Vögel

Pflege, Pflege und Fütterung von gewelltem Papagei zu Hause

Für den Inhalt wählen Sie einen Vogel aus, wenn das Ziel darin besteht, sie zu lehren, die menschliche Sprache nachzuahmen. In einem Paar oder einer Gruppe kommunizieren Papageien miteinander und kopieren die Umgebungsgeräusche ein wenig. Ein einzelner Jungvogel bis zu 5 Monaten nimmt gerne Kontakt auf, zähmt leicht und ahmt die Rede des Meisters mit Vergnügen nach. Außerdem gewöhnen sich sowohl Frauen als auch Männer gleichermaßen gut an die Bedingungen und ahmen Geräusche nach, wenn sie alleine leben.

Junger gesunder Papagei sollte haben:

  • rückseitiges Federkleid mit klaren Wellen - mit dem Alter werden sie geglättet,
  • kurzer Schwanz Lang - bei erwachsenen Vögeln,
  • das Gefieder ist dick, glatt, ohne kahle Stellen,
  • schwarze Augen Mit dem Alter erscheint eine graue Einfassung,
  • symmetrische Beine,
  • lila Ceres über Schnabel bei jungen Männern oder blau bei Frauen. Trocken und sauber

Im Zuge der Langzeitauswahl wurden mehr als 200 Varianten von Gefiederfarben abgeleitet. Sie können einen wellenförmigen Papagei nach Ihrem Geschmack auswählen: Grün, Zitrone, Blau, Weiß, Lila oder Mischfarben.

Zellenanordnung

Im Käfig sollte viel Platz für die freie Bewegung des Papageis vom Barsch zum Barsch vorhanden sein. Für einen Vogel beträgt die Mindestgröße des Käfigs etwa 30 x 40 x 40 cm.Die Käfigstangen sollten horizontal sein und aus dünnem, nicht lackiertem Edelstahl bestehen. Käfig für gewellten Papagei sollte enthalten:

  • Flachboden, leicht einziehbares Tablett für einfache Reinigung
  • 2-3 Sitzstangen aus unlackierten Zweigen von Obstbäumen,
  • 1-2 Feeder,
  • Trinkschale
  • Schwimmbad
  • Spielzeug: Glocken, ein Spiegel.

Einen wellenförmigen Papagei behalten und pflegen

Die allgemeine Pflege eines Papageis ist nicht schwierig. Der Boden des Käfigs wurde mit grobkörnigem Sand mit Coquina oder kleinem Kies bestreut. Reinigen Sie die Pfanne einmal am Tag, waschen Sie die Zuführungen, die Wasserflasche und füllen Sie sie mit frischem weichem Wasser und Lebensmitteln. Es ist besser, wenn Trog und Trog aus natürlichen Materialien bestehen: Glas oder Keramik. Der Käfig muss gereinigt, der Füller gewechselt und die Wände 1-2 Mal pro Woche gewischt werden.

Bei Bedarf den Barsch wechseln. Um sie herum schleifen Papageien Klauen und Schnäbel, so dass der Baum natürlich und unverarbeitet sein muss. Installieren Sie das Bad in der warmen Jahreszeit. Nicht alle Wellensittiche schwimmen gerne, aber es lohnt sich, Wasseranwendungen anzubieten.

Der Käfig ist in einem Raum installiert, in dem sich ständig Menschen aufhalten, denn der Wellensittich ist eine Vogelschwarm und erfordert Kommunikation. Küche und Bad wegen hoher Luftfeuchtigkeit, heißem Dampf und starken Gerüchen - kein Ort, an dem sich ein Papagei aufhält. Im Sommer wird der Käfig für kurze Zeit auf den Balkon geführt, damit die sengenden Sonnenstrahlen nicht darauf fallen.

Voraussetzung: der tägliche Flug eines Vogels außerhalb des Käfigs. Das Gehen kann den ganzen Tag dauern. Die Tür zum Käfig muss ständig offen sein, damit das gefiederte Haustier einen Snack erhalten oder Wasser trinken kann, wenn dies gewünscht wird. Sie können den Vogel für 15-20 Minuten fliegen lassen, ihn dann mit Ihrer Lieblingsköstlichkeit in einen Käfig locken und ihn schließen. Es ist wichtig, Fenster und Balkontüren mit einem Moskitonetz auszustatten.

Der Wellensittich ist ein südlicher Vogel, er braucht einen hellen Tag zwischen 12 und 14 Tagen. Eine zusätzliche Quelle im Winter ist künstliche Beleuchtung. Die ideale Luftfeuchtigkeit für das Wohlbefinden beträgt 55%, die Raumtemperatur 22-25. In der Nacht kann der Käfig mit einem Papagei mit einem dünnen, atmungsaktiven Stoff bedeckt werden, so dass der Vogel ruhig schlafen kann.

Leistungsmerkmale

Für die volle Entwicklung, Aufrechterhaltung der Gesundheit und eine schnelle Genesung nach der Häutung sollte die Ernährung des Wellensittichs abwechslungsreich und ausgewogen sein. Aber die richtige Fütterung eines gewellten Papageis ist in unserer Zeit kein Problem. Papageien eignen sich als Basis für festes Futter, bestehend aus einer Mischung aus Getreide und Weichfutter aus Obst, Gemüse und Eiweißfutter, als Ergänzung.

Grasmischungen für wellenförmige Papageien werden zu Hause unabhängig von der Fertigware hergestellt oder gemischt. Getreideverhältnisse für die Zusammensetzung der Mischung: 70% - Hirse von gelben, roten, weißen und schwarzen Sorten, 20% - Leinsamen, Kanarien-, Weizen- und Hanfsamen, ungefähr zu gleichen Teilen, 10% - Haferflocken.

Beste Ladenmischungen:

  • Italienisches Essen Fiory Pappaqallini mit Zusatz von Gemüse und Honig zur Energiegewinnung und Immunität,
  • Padovan Grandmix Cocorite italienisches Essen mit Obst und Keksen, Mineralien und Vitaminen,
  • Vitakraft-Menü lebenswichtige deutsche Qualität und nahrhafte Nahrung mit Eukalyptusblättern und Gemüse.

Wie füttere ich einen gewellten Papagei?

Wellensittiche können als zusätzliches Weichfutter erschwingliche frische Lebensmittel anbieten. Sie sind wichtige Ballaststoffe für Vögel, Vitamine, Mineralien, Eiweiße, Kohlenhydrate.

Was kann gefüttert werden und in welcher Form ist es besser zu geben:

  • Gemüse: Karotten, Kohl, Gurken, Zucchini, Rüben - frisch,
  • Früchte: Apfel, Birne, Pfirsiche,
  • saisonale Beeren: Himbeeren, Erdbeeren,
  • Eiweiß- und Calciumquellen: hartgekochtes Ei, fettarmer Hüttenkäse,
  • frische Wegerichblätter, Klee, Löwenzahn,
  • frische, junge Zweige von Obstbäumen, Birke, Linden, Eberesche.

Was kann nicht gefüttert werden?

Grundsätzlich ist es unmöglich, gewellte Papageien zu geben:

  • abgelaufene Getreidemischungen,
  • salzige, gebratene oder fetthaltige Lebensmittel
  • Brot und Backwaren mit Mehl und Hefe, die für Geflügel schädlich sind,
  • Süßigkeiten
  • Nüsse gelten als zu fett für den Wellensittich,
  • Auberginen und Kartoffeln
  • Rettich, Zwiebel, Knoblauch,
  • exotische Früchte: Kaki, Mango, Avocado,
  • Fliederzweige, Eiche, Akazie, Pappel.

Was fürchten Papageien?

Viele Tiervögel haben Phobien und Neurosen. Gewellte Papageien sind keine Ausnahme. Die Besitzer der Papageien sagen, dass ihre gefiederten Haustiere Angst vor plötzlichen Bewegungen, lauten Geräuschen, Taschenlampen und Mobiltelefonen haben. Weniger häufig sind Ängste vor Wasser, neue Gegenstände, ein Staubsauger und Reinigungsbürsten.

Die Pflege und Pflege von gewellten Papageien ist nicht schwierig, selbst Schüler können damit umgehen. Die Kommunikation mit freundlichen und melodischen Vögeln ist jedoch für alle Familienmitglieder ein Vergnügen.

Sie entscheiden sich für einen Vogel: wo Sie mit der Pflege eines gewellten Papageis beginnen können

Bei der ersten Inspektion muss darauf geachtet werden, dass das Küken ziemlich aktiv ist, was durch schnelle, federnde Bewegungen, schnelle Reaktion und den Wunsch nach Interaktion mit der Außenwelt bestimmt werden kann. Es sollte helle Augen haben, glatt, fest am Körper, Gefieder, leicht, ohne Heiserkeit, Atmung und saubere Federn im After.

Der Inhalt der Wellenform ist nicht schwierig, braucht aber noch Zeit

Es ist auch notwendig, den Schnabel zu untersuchen, der glatt und trocken sein sollte, ohne Sekrete und Fremdbildungen, Kümmel und Pfoten, auf denen keine Abplatzungen zu sehen sind. Krallen sollten nicht abblättern. Die Pflege des Wellensittichs wird einfacher, wenn Sie Informationen über Pernatica haben.

Es ist auch wichtig, sicherzustellen, dass der Vogel jung genug ist, er kann durch sein Wachs bestimmt werden (bei jungen Individuen ist er immer von zarter hellrosa oder bläulicher Farbe), durch Federn mit kontrastierenden farbigen Streifen (im Alter von 6-7 Monaten sind diese Streifen aufgehellt). und in den Augen (bei Küken sind sie gleichmäßig dunkel, bei Erwachsenen gibt es einen grauen und später einen weißen Rand am äußeren Rand).

Wenn das Geschlecht eines Vogels für den Kauf wichtig ist, weil die Wahrnehmung besteht, dass Männer gesprächiger sind, dann haben die Jungenküken einen lila Cepe (in einem Erwachsenen - tiefblau), in einem "Mädchen" - blau, weiß, beige (in einem Erwachsenen - bräunlich) ) um die Nasenöffnungen charakteristische weiße Ringe.

Wellenförmig einführen und zähmen

Wenn wir allgemein über die Rasse der Papageien sprechen, dann ist die Rasse natürlich die beliebteste, erschwinglichste und pflegeleichteste Rasse: Wellensittiche, deren Heimat die Grasebenen Australiens sind. Auch ziemlich beliebt Corella und Lovebirds.

Corella ist auch eine Australierin, das kleinste Mitglied der Kakadu-Familie, und Liebesvögel kommen aus Afrika und Madagaskar. Dank der geringen Größe können Sie diese Schönheiten problemlos in einer normalen Wohnung in einer recht kompakten Zelle aufbewahren. Bei der Auswahl eines größeren Vogels (zum Beispiel eines Jaco) ist zu berücksichtigen, dass er einen großen, geräumigen Käfig oder eine Voliere benötigt.

Merkmale der Fütterung welliger Papageien

Der gewellte Papagei braucht nicht nur sorgfältige Pflege, sondern auch die richtige Fütterung.

Nicht alle Beeren können gewellten Papagei bekommen

Die Hauptkomponenten der Diät sind wie folgt:

Ein Papagei braucht eine abwechslungsreiche Ernährung: Getreide, Gemüse, Obst, Samen, Baumrinde, Beeren, Gemüse

Die Basis der Diät ist Getreidefutter. Jetzt gibt es eine große Auswahl an Futtermitteln für verschiedene Vogelarten, sodass Sie leicht das richtige für Ihr Haustier finden können. Es kann mit Getreide (Buchweizen, Reis, Hirse) ergänzt werden. Sie müssen Ihrem Haustier frische Grüntöne geben:

  • Löwenzahnblätter
  • Salat
  • Dill
  • Spinat
  • Wegerich
  • wildes Getreide
  • getrocknete Brennnessel

Auch nützlich Obst und Gemüse:

  • eine Banane
  • eine Orange
  • ein Apfel
  • Birne
  • Mangokusochku-Zucchini oder Kürbis
  • geriebene Möhre
  • Rote Beete
  • Rübe
  • Beeren

Gehacktes Ei, altes Weißbrot eignet sich als Eiweißfutter. Es ist zu beachten, dass das Haustier immer eine Trinkschale mit frischem Wasser haben sollte, zu der Sie regelmäßig einige Tropfen Zitronensaft, Orange oder Grapefruit hinzufügen können.

Wellenförmiger Inhalt: Zellauswahlkriterien

Wenn Sie einen Käfig kaufen, ist es wichtig zu wissen, dass er Ihren Papagei beherbergt. Er sollte sich also wohl fühlen. Die Pflege gewellter Papageien sollte mit einer Auswahl zukünftiger "Wohnungen" beginnen. Geräumig und mehrstufig, mit der Möglichkeit, Gruben, Ringe, Spielzeug, mehrere Zuführungen, Wasserflasche, Badetank zu installieren - die perfekte Wahl, die den Inhalt in Gefangenschaft teilweise kompensiert.

Es ist auch wichtig, dass der Käfig angenehm zu bedienen ist und aus strapazierfähigem Material besteht. Ein Kunststoffkäfig mit Metallstäben ist die beste Option, da bei einem Holzkäfig die Gefahr des Auftretens von Parasiten besteht und ein bestimmter Geruch garantiert absorbiert wird und stagniert.

Wenn der Käfig zu nahe am Fenster platziert wird, lohnt es sich nicht, da der Vogel durch die Zugluft krank werden kann. Es ist ratsam, einen Papageieninhaltsmodus zu erstellen, damit er die Möglichkeit hat, so viel Zeit wie möglich außerhalb des Käfigs zu verbringen, zu fliegen, sich zu bewegen und zu kommunizieren. Eine unzureichende Anzahl von Flügen wirkt sich schnell auf den Gesundheitszustand aus, vor allem auf die Atmungsfunktion, die in direktem Zusammenhang mit der Flügelarbeit steht.

Wie oft müssen Sie den Käfig reinigen? Die Pflege und Pflege von gewellten Papageien zu Hause enthält eine Reihe von Regeln. Sie müssen mit Sauberkeit beginnen. Wie Sie wissen, ist Sauberkeit die Garantie für Gesundheit. Deshalb sollte die Reinigung täglich erfolgen.

Wenn dies aus irgendeinem Grund (Abgang, Anstellung, natürliche Faulheit) nicht funktioniert, kann Holzfüller wie in eine Katzenkassette in den Korb geschüttet werden, so dass er Geruch und Feuchtigkeit aufnimmt, aber Sie sollten ihn nicht missbrauchen.

Es ist notwendig, den Barsch von der Einstreu zu reinigen, die Trinker mit kochendem Wasser übergießen, die Schalen und Speisereste von den Zuführungen zu entfernen. Einmal pro Woche müssen Sie den Sand und das hygroskopische Papier wechseln. Sie sollten die Zelle auch mit einer 1-2% igen Manganlösung desinfizieren.

Kommunikation mit dem Haustier als wichtiger Bestandteil der Pflege und Wartung

Neben den betrachteten Nuancen ist es wichtig, die Kommunikation nicht zu vergessen. Wenn Sie einen Papagei erwerben, möchten Sie einen Freund oder eine Hausdekoration erhalten, so dass Sie die Pflege und Pflege von Wellensittichen nicht auf die Reinigung in einem Käfig reduzieren müssen, sondern sich der Pernathik selbst widmen müssen.

Die erste Regel ist, sich nicht dem Vogel aufzuzwingen, ihm die Gelegenheit zu geben, sich bequem zu fühlen, zu verstehen, dass er alles hat, was für ein angenehmes Dasein (einschließlich Frieden) notwendig ist.

Geben Sie dem Vogel Zeit, sich bequem zu fühlen, nehmen Sie sie nicht sofort in die Hände

Nachdem sich Ihr Haustier ein wenig an Sie und die neue Umgebung gewöhnt hat, müssen Sie es aus dem Käfig freigeben. Es ist sinnvoll, Kleidung aus dickem, leicht zu reinigendem Stoff für diese Fälle zu bekommen, wenn Sie Ihrem gefiederten Freund beibringen möchten, wie ein Pirat auf Ihrer Schulter zu reiten, aber Sie möchten nicht mit Krallen gekratzt oder markiert werden.

Die Effektivität des Erlernens von Wörtern und Sätzen und der Zähmung hängt von vielen Faktoren ab. Zum Beispiel bei der Rasse Alter, ob der Papagei allein oder zu zweit ist (in diesem Fall sind die Vögel normalerweise miteinander beschäftigt). Jaco gilt beispielsweise als das fähigste und anfälligste für das Auswendiglernen menschlicher Sprache.

Es wird angenommen, dass der Vogel sich daran erinnert und reproduziert, je öfter der gleiche Satz oder das gleiche Wort wiederholt wird. Dies trifft nicht zu, da ein Haustier manchmal eine Phrase auswendig lernen kann, die er einmal gehört hat. Besonders talentierte Künstler können sogar ganze Dialoge und Zitate aus Filmen buchstäblich transportieren sowie verschiedene Geräusche imitieren - Autoalarm, Hundebellen, Handygespräche und sogar eine Illusion des Gesprächs mit dem Eigentümer, was die Eigentümer und Gäste sehr unterhaltsam macht.

Gewellte Papageien sind anfälliger für die Wiedergabe menschlicher Sprache, es ist fast unmöglich zu lehren, Coral oder Lovebirds zu sprechen. Es macht keinen Sinn, den Prozess in ein Training zu verwandeln, sprechen Sie einfach jeden Tag mit Ihrem Gegenüber, als würden Sie mit einem Familienmitglied sprechen. Dann müssen Sie von selbst antworten.

Papageienkrankheiten und Vorsichtsmaßnahmen

Ein Papagei zu Hause zu behalten, ist auch eine verantwortungsvolle Aufgabe, da Sie die Gesundheit Ihres Haustieres überwachen und verstehen müssen, wie es zu pflegen ist. Vermeiden Sie die Gefahr von Zugluft, um die sanfte Tropenkreatur nicht an den Fensterflügeln und Fenstern zu kühlen, und installieren Sie zusätzliche Sicherheitsnetze, um ein versehentliches Verlassen der Wohnung zu verhindern.

Ein Sicherheitsnetz in der Wohnung ist erforderlich, wenn der Papagei nicht wegfliegen soll

Beobachten Sie sorgfältig das Verhalten der "welligen" - Lethargie, Schläfrigkeit, Photophobie, Weigerung zu essen kann auf den Beginn der Krankheit hindeuten. Einige der Krankheiten, die ansteckend sind, können auf die Menschen übertragen werden. Wir sprechen über Krankheiten wie:

  1. Salmonellose. Salmonellose ist schwer zu erkennen, oft ist der Vogel nur ein Träger, ein Reservoir der Krankheit.
  2. Tuberkulose Tuberkulose ist gekennzeichnet durch eine Verschlechterung des Gefiederzustandes, das Auftreten von Geschwüren und eine Zunahme der Lymphknoten. Bei Vögeln fast nicht behandelt.
  3. Arizonaosis Wenn eine Arionose Anorexie, Schwäche, Tremor entwickelt, aber die rechtzeitig getroffenen Maßnahmen führen zu einem positiven Ergebnis.
  4. Chlamydien Anzeichen von Chlamydien bei Papageien: Durchfall, Husten, Nasenausfluss. Es geht sehr schnell voran, oft mit einem tödlichen Ende.

Die meisten der aufgeführten Krankheiten werden durch Bakterien in der Einstreu übertragen. Wenn Sie eine Infektion vermuten, ist es nicht überflüssig, den Käfig mit einer Schutzmaske und medizinischen Handschuhen zu reinigen.

Zucht zu Hause

Wenn Ihre Pläne eine Zunahme der Population fliegender Haustiere beinhalten, müssen Sie eine Reihe von Bedingungen für die Fortpflanzung schaffen. Zuchtpapageien in der Wohnung - es ist einfach, aber lästig.

Am schwierigsten ist es, ein Paar auszuwählen und zu verstehen, wie man sich richtig für einen gewellten Papagei sorgt, wenn er mit der „Familie“ lebt. Züchter, die mehrere Individuen haben und dementsprechend Raum für die Auswahl haben, tun dies, indem sie die Papageien in einer großen Voliere beobachten.

Wenn sie sich gegenseitig um ihre Federn kümmern, sich behandeln, füttern, "küssen", dann haben sie jede Chance, Nachwuchs zu haben. Dann muss gegebenenfalls die Tageslichtzeit künstlich auf 14 bis 16 Stunden erhöht werden, um den Käfig (vorzugsweise mit zwei Türen) mit einem „Nest“ auszustatten - einem Haus, das vor neugierigen Augen geschlossen ist, in dem die Frau ruhig Nestlinge anlegen und legen könnte. Die richtige Pflege und Fütterung von Wellensittichen ist in dieser Zeit besonders wichtig!

Während dieser Zeit sollte das Futter zusammen mit der üblichen Getreidemischung und saftigen Zusatzstoffen gekeimtes Getreide, weiches, leicht verdauliches Futter sein. Die Qualität des Mauerwerks kann nach einer Woche mit einer Taschenlampe oder einem Ovoskop überprüft werden. Wenn sich das Weibchen stabil auf den Eiern niedergelassen hat und das Männchen sich um sie gekümmert hat, besteht Hoffnung, dass das Paar stattgefunden hat.

Im gegenteiligen Fall, wenn Partner streiten, verlässt die Mutter oft das Nest, wirft die Kupplung dem Schicksal aus oder bricht absichtlich die Schale (was bei jungen unerfahrenen Vögeln der Fall ist), und es ist sinnvoll, eines der Elternteile zu ersetzen. Wenn Sie alle Kriterien für den richtigen Inhalt beachten, ist es ziemlich realistisch, von Ihrem Paar schöne, farbenfrohe und gesunde Nachkommen zu erhalten.

Temperatur und Luftfeuchtigkeit, angenehme Bedingungen für die Unterbringung eines Papageis

Wenn die Temperatur kurzzeitig gesenkt wird, tolerieren viele Papageien normal. Trotzdem sollte man dem Vogel keinen längeren Aufenthalt in einem kalten Raum gestatten oder erleiden, dass sich der Vogel in Grad verändert.

Die empfohlene Temperatur für eine optimale Erhaltung der Papageien liegt zwischen 18 und 20 ° C. Unter diesen Bedingungen wird eine günstige Atmosphäre für den vollwertigen Lebensunterhalt geschaffen, die jedoch während der Reproduktion um 2-3 Einheiten gesenkt werden sollte.

Lassen Sie keine Indikatoren über der etablierten Norm zu, da dies zu einer Verschlechterung der Gesundheit der Vögel, vermindertem Appetit und einer Beeinträchtigung der Fortpflanzungsfunktion führen kann. Es ist bekannt, dass ein großer Prozentsatz an unbefruchteten Eiern beobachtet wird, wenn die Temperatur gestört ist.

Более низкая температура положительным образом сказывается на процессах размножения и оплодотворения. Уровню влажности воздуха следует так же уделять достаточно внимания. Для помещения, в котором находиться птица, влажность должна находиться в пределах 70-80%.Температура при этом удерживается на показателях 15-20 C.

Die Kontrolle der Luftfeuchtigkeit ist erforderlich, wenn der Grad geändert wird. Hohe Luftfeuchtigkeit kann bei Papageien Unterkühlung verursachen.

zoo-club-org