Tiere

Rabbit Breed Rizen: Beschreibung und Inhalt

Pin
Send
Share
Send
Send


Zu Beginn des 16. Jahrhunderts wurde erstmals der belgische Riesenhase erwähnt, der damals nur 6 kg wog. Erst gegen Ende des 19. Jahrhunderts, als diese Kaninchenrasse in Deutschland aufkam, interessierten sich deutsche Züchter dafür, sie wurde zu einer eigenen Kategorie und hieß "Risen-Kaninchen", was auf Deutsch "Riesenkaninchen" bedeutet.

Der Pragmatismus der Deutschen ist hier in bester Qualität. Sie haben ein spürbares Ergebnis bei der Steigerung der Fleischigkeit der Rasse erzielt. Derzeit wiegen Kaninchen der auferstandenen Rasse durchschnittlich 10 - 12 kg und dies ist nicht die Grenze. Diese Kaninchen werden in unseren offenen Räumen aufgezogen, wo diese Rasse als russischer Riese bekannt ist.

Beschreibung der Rasse

Züchten Deutsches auferstandenes Kaninchen Sie werden gezüchtet, um das wertvollste diätetische Fleisch und hochwertiges Fell zu erhalten, das in seiner Farbe nicht nur dunkelgrau sein kann, wie bei normalen Kaninchen, sondern auch sandig, blau, Agouti und schwarz. Unbeholfen, mit großen Ohren, geraden und kräftigen Pfoten verblüffen sie mit ihrer großen Größe und ihrem gutmütigen Charakter. Sie sind gut, um mit ihrem Besitzer in Kontakt zu treten, und vor allem haben sie einen entwickelten Intellekt, den Sie aufgrund ihrer Unbeholfenheit und Unbeholfenheit nicht bemerken können.

Für Kaninchen der Rizen-Rasse sieht die Beschreibung ihrer Struktur ziemlich eigenartig aus:

  • Der Brustumfang beträgt durchschnittlich 42 cm, es gibt jedoch größere Exemplare.
  • lange Ohren, eher dicht, in Form - breit und gerade, manche Besitzer schätzen Ohren, die nur 17 cm lang sind,
  • kraftvolle Muskeln auf geraden Pfoten,
  • Das Gewicht der Einzelpersonen beträgt 15 kg und im Durchschnitt 10-12 kg.
  • Torso wächst entlang seiner Länge auf 75 cm,
  • dickes Fell, 4 cm lang, überraschend in verschiedenen Farben,

Solche Riesenhasen sehen auf dem Foto aus wie gutmütige und niedliche Kreaturen, Kinder lieben es, mit ihnen fotografiert zu werden.

Zuchtkaninchen auferstanden

Unsere üblichen grauen Kaninchen sind bereits 3-4 Monate nach dem Caout zur Zucht bereit, die deutschen auferstandenen Kaninchen nur 10 Monate später. Damit die Bevölkerung nicht aussterben kann, werden die besten Väter und Mütter aus verschiedenen Familien ausgewählt. Die Hasen des deutschen Bürgers sind sehr produktiv und sorgen sich um ihre Hasen, sie haben bis zu 12 Stück, und um ein ruhiges Leben für die Kinder zu gewährleisten, ist es notwendig, Müttern eine gute Ernährung und Ruhe zu bieten.
Wie bereits erwähnt, werden Individuen aus verschiedenen Nestern genommen. Zuerst wird ein Männchen in einen Käfig gesteckt und dann nur das Weibchen - dies ist notwendig. Zuvor wird jegliche Nahrung aus dem Käfig genommen, oder ein Paar, statt sich zu paaren, wird mit einfacher Völlerei beschäftigt. Kontrollfälle sind nicht erforderlich, nach 15 Tagen wird die Schwangerschaft durch einfaches Sondieren bestimmt.

Danach wird das Kaninchen in einem speziellen Käfig mit einer Königinzelle oder einfach in einem Käfig identifiziert, was viel mehr derselbe ist. Der Anpassungsprozess im Käfig dauert nicht lange, und die werdende Mutter beginnt nach dem von der Natur festgelegten Instinkt, das Nest vorzubereiten. Während dieser Zeit reibt sie alles in einer der Ecken, zieht die Flusen auf der Brust heraus und reiht den Boden in den Käfig (wenn der Mutterlikör anfänglich fehlt). Dies ist der am besten geeignete Zeitpunkt für die Installation der Box, in die das von einem fürsorglichen Kaninchen vorbereitete Nest sorgfältig überführt werden muss. Es sollte für sie freien Eintritt in die Box bieten. Das Brett an der Box ist 3-4 cm hoch, so dass die Hasen nicht herauskommen können, der Eingang dazu sollte ausreichend groß sein, sonst weigert sich der Hase, dorthin zu gehen.

Während dieser Zeit sollte die Mutter hart, aber nicht zu viel essen, Fettleibigkeit kann die Geburt erschweren. Um den kleinen Hasen zu helfen, muss der Besitzer das Kaninchen mit einem Strohhalm und dem Menschengeruch niederdrücken, ansonsten muss er den Nachwuchs selbst ernähren.

Kaninchen der Rasse Deutscher Rizen fangen Sie an, sich eine Woche später als Kleinkinder anderer Rassen zu ernähren. Sie wachsen eher langsam auf, und die Futtermenge ist der Fütterung erwachsener Kaninchen nicht unterlegen. Junge Kaninchen sterben in dieser Zeit oft an Völlegefühl. Um dies zu verhindern und das Wachstum weiter zu stimulieren, wird dem Futter Biomitsin zugesetzt.

Anbau und Fütterung von Kaninchen Rizen

Für Kaninchen der Rizenrasse ist der Zuchtprozess ziemlich kompliziert. Ihre Käfige sollten groß und geräumig sein, die üblichen passen nicht, sie sind zu klein für sie. Die erfolgreichste Lösung in diesem Fall ist die Verwendung von Gehegen für die Tierzucht.

Diese Ohrenriesen scheinen für unser Klima geschaffen zu sein, sie haben keine Angst vor Frost und werden fast nie krank. Sie haben eine ausgezeichnete Immunität, aber sie fordern die Sauberkeit der Zellen sehr.

Kaninchen Rizen für eine bessere Zucht erfordert konstante Sauberkeit in den Zellen. Der Besitzer muss die Zellen mehrmals am Tag von Staub und Schmutz befreien, um den Kaninchenabfall zu entfernen, da er den Ammoniakgeruch nicht ertragen kann. In den Zellen muss sauberes Wasser sein.

Im deutschen Auferstandenen gilt die Kaninchenzucht als die teuerste, und viele Bauern lehnen es ab, weil sie glauben, dass:

  • Volieren und Käfige für Kaninchen nehmen viel Platz in Anspruch.
  • Für die Aufzucht von Kaninchen benötigen Sie viel Futter.
  • Ein zu großer Prozentsatz der Wahrscheinlichkeit von Fettleibigkeit.

Das schwierigste Problem bei der Ernährung, benötigen diese Riesen mit einer großen Masse Nahrung in großen Mengen. Natürlich bleiben Mischfutter und Heu traditionelle Futtermittel, aber es ist nicht immer möglich, ein ausreichend großes Volumen bereitzustellen, so dass die Kaninchen zusätzlich mit Gemüse und Getreide gefüttert werden. Erfahrene Landwirte verwenden, wenn nötig, unterschiedliche Futtermischungen, und Pellets gehen aufgrund ihrer komplexen Dosierung und ihrer nachfolgenden Komplikationen mit großer Sorgfalt in das Futter.

Für die deutsche auferstandene Kaninchenzucht ist die Zucht erfolgreicher, wenn Sie sie mit gekochten Kartoffeln, gewürzt mit Kleie füttern. Sie haben nicht nur eine starke Zunahme der Muskelmasse, sondern auch kleine Kaninchen erhöhen die tägliche Milchdosis. Aber auch für Kaninchen ist der Gemüsebrei ein großer Genuss.

Sie sollten frisches Gras sein, ohne Feuchtigkeit und Tau. Stellen Sie sicher, dass kein faules Gras vorhanden ist, was zu Durchfall und komplexeren Krankheiten führen kann. Um dies zu vermeiden, geben Sie dem Kaninchen etwa 200 g Eichenrinde und die gleiche Anzahl an Laubholzzweigen.

Jeden Tag in der Trinkschale für Kaninchen muss das Wasser gewechselt werden. Dies ist besonders nützlich für das Kaninchen, das Babys füttert, die Milchigkeit erhöht und die Feuchtigkeit im Körper stabilisiert. Die Desinfektion des Trinkers und der Zellen muss täglich durchgeführt werden, was sich positiv auf die weitere Gesundheit der Ohrriesen auswirkt.

Wie kann man die Gesundheit der Kaninchenrasse erhöhen?

Es ist bekannt, dass die Kaninchen der Giganten der deutschen Aufständischen eine erhöhte Immunität aufweisen, aber trotzdem ist es notwendig, ihr Aussehen beim Kauf sorgfältig zu betrachten. Eared Friend sollte gut ernährt sein, sich gut bewegen und nicht fett aussehen. Der Körper ist lang mit geradem Rücken, die Beine sind kraftvoll und ebenmäßig. Die Reinheit und Klarheit der Augen deutet auf eine gute Gesundheit sowie gleichmäßiges und dickes Fell hin. Wenn Sie sehen, dass die Augen und Ohren des Kaninchens schmutzig sind, kahle Stellen im Fell gefunden werden und das Fell zerzaust ist, funktioniert ein solches Kaninchen nicht für Ihren Betrieb und sein zukünftiger Nachwuchs wird sich schlecht entwickeln.
Der gutaussehende Riese ist berühmt für seine Intelligenz und seine gutmütige Veranlagung. Wenn Sie ihn also erwerben, verlieren Sie nichts, sondern gewinnen nur.

Kommentare erweitern

Kaninchenbeschreibung und -standard

Heute ist die auferstandene Rasse die größte Riesenkaninchen-Rasse der Welt.ZuRollen von Rasse Rizen gekennzeichnet durch eine massive Körperstruktur, entwickelte Muskeln. Sie haben eine breite Brust, dicke, gerade Beine und einen langen Oberkörper. Kaninchen sehen und bewegen sich ziemlich unbeholfen. Der charakteristische Parameter der Tiere ist ein großes Gewicht: Der Rassestandard liegt zwischen 6 und 10 kg, aber einige Vertreter werden bis 14 kg groß. Die Körperlänge beträgt im Durchschnitt 70 - 75 cm, der Brustumfang - 35 - 42 cm Bei Hasen der deutschen Risenrasse gibt es einen großen Kopf, große Wangen, dicke, fleischige, breite und gerade Ohren mit einer Länge von 13 bis 20 cm und noch viel mehr.



Das Fell von Kaninchen ist dick und dicht, das Haar ist nicht lang und reicht bis zu 4 cm. Die Farbe variiert: übliche Agouti (Hase), gelbgrau, sandig, dunkelgrau. Es wurden dekorative schwarze, weiße, blaue und gelbe Versionen gezüchtet. Kaninchenaugen sind braun. Die Rassenzeichen von Rizenov bestehen seit 4 Generationen.

Wie wählt man gute Personen Rizen

Vertreter der Rasse Riesen

Sie müssen Kaninchen für die Zucht in einem Zuchtbetrieb kaufen, wo Sie ihre Eltern anschauen und Nachkommen aus verschiedenen Zuchtlinien auswählen können. Am Kaninchenstamm wählen Sie aus dem Frühling Okrolov (Februar-April), zu diesem Zeitpunkt erhalten sie die vollständigste Ernährung. Das beste Alter zum Kaufen ist 3-4 Monate. Da Rizen spät gezüchtet wird, ist das optimale Alter für den Erwerb. Es ist notwendig, die Hersteller nur in 8 Monaten zu einem Set zu bringen, und die Züchtung und das später - in 10 Jahren. Erwachsene Kaninchen sollten nicht für die Scheidung gekauft werden.

KaninchenDeutsche Riesenrassemuss gesund sein und gut aussehen. Er sollte satt sein, aber nicht fett, einen geraden Rücken und gerade Beine haben. Die Augen eines gesunden Tieres sind klar, sauber, beweglich, das Haar ist flach, ohne Blasen. Es ist notwendig, die Ohren von innen auf das Fehlen von Wunden und Zähnen zu untersuchen, damit der Biss korrekt ist. Der Hase muss ein breites Becken haben. Gesunde Kaninchen sollten einen guten Appetit haben.

Pflege und Pflege der Rasse Rizen

Der Charakter von Rizenov ist weich und fügsam, deshalb werden sie oft als Haustiere gehalten. Ihre Besitzer behaupten, Rabbiner seien sehr gesellig, intelligent und gute und hingebungsvolle Freunde. Sie sollten Rizenov nicht für kleine Kinder beginnen. Aufgrund ihrer Größe können sie ein Kind verletzen. Allerdings sind Kaninchen sehr an Bedingungen geknüpft.

Für die Zucht und Pflege von Riesenam benötigen Sie geräumige und geräumige Käfige. Für ein Kaninchen kann ein Käfig mit den Maßen 100-110 x 70 cm geeignet sein, für ein Weibchen mit einer Brut - 170 x 110 cm, einen halben Meter hoch. Es muss jedoch bedacht werden, dass das Bedürfnis nach Bewegung in einem Rizen dasselbe ist wie das eines kleinen Kaninchens. Nur er kann 3 Meter und mehr springen. Daher sollte der Unterhaltungsbereich für einen Vertreter der Rasse groß sein. In einem Gehäuse können mehrere Verwandte enthalten sein. Riseny fühlt sich gut und auf der Straße unter einem Baldachin und in der Voliere. Für einen Käfig oder einen Freiluftkäfig ist es jedoch besser, einen Ort von der Süd- oder Ostseite zu wählen. Wenn der Käfig vom Gitter aus angeordnet wird, muss die Unterseite mit Kunststoff, Holzbrettern oder einer Gummimatte bedeckt sein - die Kaninchen haben leicht schmerzhafte Knie. Die Rasse ist perfekt an das Klima des zentralrussischen Streifens angepasst, besitzt eine gute Immunität, ist resistent gegen verschiedene Krankheiten, einschließlich Atemwegserkrankungen, und verträgt Frost sehr gut.

Am Ort ihres Wohnsitzes ist eine ständige Belüftung erforderlich. Durch Schmutz, Staub und hohe Ammoniakkonzentrationen können sie krank werden. Als Wurf können Sie zwei Schichten verwenden: Sägemehl und Heu, und Sie müssen täglich frisches Heu hinzufügen. Die permanente Pflege des Eigentümers von Rizenov ist die Hygiene: Reinigung der Zellen, Frischwasser, regelmäßiger Austausch der gesamten Einstreu - dies sind zwingende Bedingungen für die Aufrechterhaltung von Rizenov. Bei jeder Reinigung eines Käfigs oder eines Freiluftkäfigs sollten Desinfektion und Bearbeitung der Wände und des Bodens aller Strukturen durchgeführt werden.

Fütterung von Rizenov

Füttern Sie die Kaninchen in den Käfigen zweimal täglich. Traditionelles Grünfutter, Gemüse, Gras, Zweige und Wurzelgemüse kommen zum Füttern. Im Sommer sollte frisches Wiesengras in der Nahrung vorhanden sein: Der Hase erhält alle notwendigen Vitamine. Für den Winter müssen Sie sich mit Heu und Futter versorgen. (Siehe detaillierter: wie man Kaninchen im Winter füttert.) Erfahrene Kaninchenzüchter bereiten Gemüsemaschinen vor, feuchte, ausgewogene Mischungen aus Gemüse und Getreide, geben Besen aus Ästen. Seien Sie sicher, in der Diät sollte Obst sein. Sie können dem Brei Fleisch- und Knochenmehl, Mineralien und Vitamine hinzufügen. Ein so komplexes Mittagessen kann bei Bedarf mit Medikamenten ergänzt werden. Gesunde Vertreter der Rasse essen mit Vergnügen und viel. Das Wasser sollte sich jeden Tag im Trinker ändern.

Kaninchen Rizen Zucht

Das Züchten derart großer Kaninchen ist keine leichte Aufgabe. Sie werden praktisch nicht industriell gezüchtet, weil sie große Freiluftkäfige und viel Nahrung benötigen. Große Farmen halten dies für unrentabel. Es können jedoch kleine private Farmen in der Zucht tätig sein.

Gewöhnliche Kaninchen werden nach 3-4 Monaten geschlechtsreif. Rizenov passiert auch zum ersten Mal mit acht Monaten. Für die Zucht wählen Sie die besten Produzenten aus verschiedenen Nestern. Zur Zucht wird das Männchen mit dem Weibchen 20 Minuten in Ruhe gelassen. Es ist wichtig, dass Sie alle essbaren Gegenstände im Voraus aus dem Käfig entfernen, damit die Kaninchen nicht abgelenkt werden. Das Vorhandensein einer Schwangerschaft kann nach 15 Tagen durch Palpation überprüft werden. Man muss sehr vorsichtig palpieren, um keine Fehlgeburt zu verursachen.

Eine schwangere werdende Mutter wird in einen separaten, geräumigeren Käfig verpflanzt. Wenn der Hase beginnt, ein Nest zu bauen, Heu hineinzudrücken und Flusen daraus abzureißen, müssen Sie an dieser Stelle eine Schachtel mit 3-4 cm Seitenlänge installieren und das Nest vorsichtig darauf übertragen. Gleichzeitig sollte es für die Mutter einerseits einen bequemen Eingang geben. Die Geburt erfolgt fast immer auf natürliche Weise ohne menschliches Eingreifen. Wenn eine menschliche Beteiligung erforderlich ist, muss unbedingt auf den menschlichen Geruch verzichtet werden: Eines Tages nach dem Schlüpfen ist das Weibchen wieder bereit für die Paarung. Der beste Zeitraum zwischen den Beschichtungen sollte jedoch 25-30 Tage betragen.

Kaninchenpflege

Kaninchenriese, züchten Rizen

Auferstandene Frauen sind vorbildliche Mütter und haben praktisch nie Probleme mit ihnen. Die Rasse ist ziemlich fruchtbar. Kaninchen bringen 8-12 Kaninchen zur Welt und pflegen sie sorgfältig. Für eine erfolgreiche Fütterung sollte die Mutter vollständig essen, die Brut sollte sich in sauberen Bedingungen und in einer ruhigen Umgebung befinden. Unabhängig davon essen Rizeny auch eine Woche später als die üblichen Kaninchen. Füttern Sie sie brauchen viel und ohne Grenzen. Um das Wachstum zu beschleunigen, können Sie die Kaninchen mit zerquetschten Salzkartoffeln füttern, die mit Kleie gefüllt sind. Bei einer solchen Fütterung gewinnen Kaninchen schnell Muskelmasse, und beim Stillen von Kaninchen steigt die Milchmenge an. Riesen sind eine spätreifende Rasse, ihre Babys werden nach dem 4. Monat nicht fett, sondern wachsen zwischen 8 und 12 Monaten und nehmen zu.

Kaninchen können ab anderthalb Monaten subkutan und intramuskulär im frühen Frühjahr gepfropft werden. Es können nur gesunde Haustiere ohne Anzeichen von Krankheiten geimpft werden. Die erste Impfung ist VGBK, nach einem halben Monat ist das Kaninchen gegen Myxomatose geimpft. Nach 2 Wochen wird die Impfung gegen UGBC wiederholt, und nach vierzehn Tagen erneut gegen Myxomatose. Dann werden die Nachkommen einmal pro halbes Jahr mit dem zugehörigen Impfstoff UHBB + Myxomatose geimpft.

Sehen Sie sich das Video zur Bewertung der Kaninchenrasse Rizen an

Herkunft der Rasse

Kaninchen der auferstandenen Rasse sind ein belgischer Riese, der im 16. Jahrhundert in Flandern bekannt war. Die Tiere unterschieden sich im großen Gewicht (bis zu 5-6 kg) und im dichten grauen Fell. Die offizielle Geschichte der Rasse begann, nachdem die Pelztiere nach Deutschland gebracht wurden. Hier gewannen sie große Popularität und lokale Züchter konnten eine starke Linie von Riesenkaninchen mit viel Gewicht bekommen. Diese Linie wurde als Rassestandard registriert.

Hilfe "Auferstandenes Kaninchen" bedeutet auf Deutsch "Riesenkaninchen". Auf dem Territorium der ehemaligen UdSSR ist diese Rasse als russischer Riese bekannt.

Unter den Experten für Kaninchenzucht geht es immer noch um die Debatte, ob es sich bei der auferstandenen Rasse um eine selbstgezüchtete Art handelt oder ob es sich nur um die größten Individuen der großen Flandern-Linie handelt. Formal gesehen handelt es sich dabei um zwei verschiedene Rassen, die sich jedoch in der Beschreibung und in den Merkmalen sehr ähneln.

Beschreibung und Standard

Das Hauptunterscheidungsmerkmal dieser Tiere ist eine große Masse. Das Durchschnittsgewicht von Erwachsenen beträgt 10 bis 12 kg, die Höchstmarke liegt bei 14 kg Lebendgewicht. Starke Knochen, entwickelte Muskeln und ein länglicher Körper machen Rizen-Kaninchen zur größten Rasse der Welt. Ihre Vertreter sind stark, unbeholfen, mit großem Kopf, voluminösen Wangen und dicken Ohren bis zu 20 cm Länge.

Mögliche Tiergrößen gemäß Standard:

  • Körperlänge - 70-75 cm
  • Umfang des Brustbeins - 35-42 cm
  • Fellhöhe - bis zu 4 cm
  • Gewicht - 6-12 kg.

Das Aussehen des Kaninchens

Risenov ist gewachsen, um köstliches Fleisch zu produzieren. Es ist saftig und weich. Das Fell dieser Tiere eignet sich für die Herstellung von Oberbekleidung, Mützen und Accessoires: Es ist dick und dicht, kann ein graues "Kaninchen" haben, dunkelgrau, blau, schwarz und sandfarben.

Riesenkaninchen haben eine gute Offenheit, so dass sie zu Hause gehalten werden können. Die Tiere haben Intelligenz entwickelt, reagieren auf den Spitznamen und sind an den Besitzer gebunden.

Vor- und Nachteile der Rasse

Wichtige Vorteile der Rasse - einfache Züchtung und große Fleischausbeute. Также кроли-великаны обладают отменным иммунитетом, не склонны к заболеваниям, отлично адаптируются к морозам. Тем не менее не все фермерские хозяйства берутся за выращивание кроликов Ризен. Здесь есть ряд важных причин:

  1. Для содержания таких кролей требуются более крупные клетки.
  2. Riesenkaninchen haben einen ausgezeichneten Appetit, so dass sie mehr Futter als normale Rassen essen.
  3. Deutsche Riesenrasse, die zu Übergewicht neigt. Bei Fehlern beim Füttern betrifft dieser Angriff alle Tiere.

Die richtige Fütterung ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Zucht von Kaninchen der Rizen-Rasse. Die Farmen, die diese Rasse anbauen, verwenden traditionelles Futter wie Heu und Mischfutter sowie zusätzliche Futtermittel in Form von Getreide und Gemüse. Die Verwendung von gekochten Kartoffeln mit Kleie führt zu hervorragenden Ergebnissen. Bei einem solchen Futter nehmen die Kaninchen beträchtlich zu. Stillende Frauen produzieren viel Milch.

Kartoffeln für Kaninchen

Vorgefertigte Pellets für die Fütterung von Kaninchen in der Pflege einer großen Rasse werden mit großer Sorgfalt verwendet. Dies liegt an der Komplexität ihrer Dosierung und dem Risiko einer Überfütterung von Tieren. Gemüsebrei, frisches Gras, Äste von Laubbäumen sollten in der Ernährung von Kaninchen vorhanden sein. Es ist darauf zu achten, dass das gemähte Gras nicht nass ist: In diesem Fall kann es verrotten und den Darm von Tieren beeinträchtigen. Bei Auftreten von Nahrungsmittelstörungen wird Kaninchenfutter mit Eichenrinde versetzt.

Kurzer geschichtlicher Hintergrund

Die ersten Erwähnungen solcher Kaninchen stammen aus dem 16. Jahrhundert. Zu diesem Zeitpunkt beschrieben einige Quellen ungewöhnliche Tiere mit einem grauen Pelzmantel, deren Gewicht über sechs Kilogramm lag. Sie wurden erst im 19. Jahrhundert nach Deutschland gebracht. Die Wissenschaftler vor Ort interessierten sich sofort für nicht standardisierte Kaninchen und begannen, sie umfassend zu untersuchen.

In mehreren Versuchen gelang es den Deutschen, eine eigene Linie zu bekommen, deren Vertreter sich durch eine beeindruckende Masse auszeichneten. Im Jahr 1937 wurden die Kaninchenrassen Riesen offiziell von den Flandern getrennt. Seitdem sind belgische Ohrentiere zum Stolz der Menschen in Deutschland geworden. Trotzdem streiten sich die Weltzüchter immer noch heftig darüber, ob die deutschen Riesen als eigenständige Art angesehen werden können. Einige Wissenschaftler neigen zu der Annahme, dass dies zwei getrennte Linien mit nahezu identischen Eigenschaften sind.

Kaninchen der Rizen-Rasse haben einen großen proportionalen Körper mit gut entwickelten Muskeln und kräftigen Beinen. Die Länge eines erwachsenen Individuums kann in manchen Fällen bis zu 80 cm betragen, das Durchschnittsgewicht dieser Tiere liegt zwischen 7 und 10 kg. In einigen Farmen kann man zwar größere Exemplare finden. Auf einem großen, sauberen, abgerundeten Kopf befinden sich dicke und gerade Ohren von zwanzig Zentimetern.

Der gesamte Körper solcher Tiere ist mit einem weichen, dicken Fell bedeckt. Die durchschnittliche Länge der Wolle Rizenov beträgt etwa fünf Zentimeter. Bei der Farbe gibt es mehrere Optionen gleichzeitig. Die Fellfarbe dieser Tiere variiert von sattem Schwarz bis Hellgrau. Meistens sieht man jedoch rötliche oder blaugraue Kaninchen deutscher Rassenrasse.

Inhaltsfunktionen

Diese Tiere sind beeindruckend groß. Für ein normales Dasein benötigen sie daher geräumige Zellen. Es ist wichtig, dass sich die Tiere in ihren Häusern frei bewegen können. Andernfalls entwickeln sie Fettleibigkeit. Die Käfige für die Haltung von Kaninchen der Riesenrasse können nicht nur in Ställen, sondern auch im Freien aufgestellt werden. Im letzteren Fall müssen sie unter speziellen Schuppen untergebracht werden, die Tiere zuverlässig vor sengender Sonne und Regen schützen.

Eine weitere wichtige Voraussetzung für das Halten dieser ohrigen Tiere ist Sauberkeit. In dem Raum, in dem die Kaninchen leben, muss immer Ordnung herrschen. Reinigen Sie die Zellen regelmäßig und wechseln Sie den Müll. Außerdem sollte eine gute Belüftung im Schuppen gewährleistet sein, da diese Tiere keine stickigen Luftstauungen tolerieren. Es ist ratsam, den Raum, in dem Tiere leben, mindestens zweimal im Jahr zu desinfizieren. Sonst fangen sie an zu schmerzen und sterben.

Fütterungsempfehlungen

Kaninchen der Rizen-Rasse, deren Preis zwischen 1.000 und 1.200 Rubel pro Stück beginnt, unterscheiden sich nicht allzu sehr von ihren Mitmenschen, wenn es um Nahrung geht. Im Sommer sollten grünes und saftiges Futter in ihrer Ernährung vorherrschen. Sie lehnen Produkte wie Getreide, Kohl und Möhren nicht ab.

Mit dem Einsetzen von kaltem Wetter im Kaninchenmenü treten signifikante Änderungen auf. Im Winter bilden Heu und Rüben die Grundlage für die Ernährung dieser Tiere. Um die Immunität aufrechtzuerhalten, müssen ohrige Tiere zusätzliche Vitaminpräparate erhalten. Außerdem sollte Trinkwasser immer sauberes und frisches Wasser sein.

Anbau von Kaninchen von Rassenrassen

Obwohl diese Tiere sehr fruchtbar sind, reifen sie sehr spät zur Paarung. Für die Überquerung ist es notwendig, nur die besten Hersteller auszuwählen. Die Paarung selbst wird empfohlen, sich in die Wohnung des Mannes zu begeben. In diesem Fall muss er sich nicht mehr mit der neuen Umgebung beschäftigen. Tagsüber kann ein erwachsenes Kaninchen vier Weibchen befruchten. Danach muss er einige Tage Ruhe bekommen.

Ein paar Tage nach einer erfolgreichen Paarung wird das Weibchen wieder zum Kriechen gebracht. Wenn sie sich aggressiv verhält und ihn nicht zu sich nimmt, war die Paarung erfolgreich. Am sechzehnten Tag des Bauches des trächtigen Hasen werden kleine abgerundete Kugeln, die an Bohnen erinnern, deutlich abgetastet.

Im ersten Lebensmonat ernähren sich Babys von Muttermilch, aber bereits ab zwei Wochen können Sie schrittweise Ergänzungsfutter zu ihren Menüs hinzufügen. Ein Sechzig-Tage-Kaninchen kann bereits das gleiche essen wie erwachsene Riesen.

Trotz der hervorragenden Immunität neigen Kaninchen der Rassenrasse zu bestimmten Krankheiten. Jungtiere leiden oft an infektiöser Stomatitis. Diese Erkrankung wird begleitet von dem Auftreten einer charakteristischen Plakette auf der Zunge, reichlichem Speichelfluss und Ulzerationen der Schleimhäute. Kranke Tiere lehnen Futter ab und sterben innerhalb einer Woche.

Ein weiteres Problem, mit dem erfahrene Züchter immer wieder konfrontiert sind, ist die infektiöse Rhinitis. Diese akute Infektionskrankheit wird von Niesen, Entzündungen der Nasenschleimhaut und reichlich eitrigem Ausfluss begleitet. Vor dem Hintergrund dieser Krankheit treten häufig schwerwiegende Komplikationen auf, die zum Tod des Tieres führen.

Eine weitere tödliche Krankheit, der die Tiere von Hauskaninchen ausgesetzt sind, ist die Pasteurellose. Begleitet wird dies von Fieber, schneller Atmung, Durchfall, Nasenausfluss, vollständiger Entnahme von Nahrungsmitteln und Furunkeln. Ein infiziertes Tier stirbt innerhalb von zwei bis drei Tagen.

Kaninchen neigen auch zu Myxomatose, wobei es sich bei den Trägern um Flöhe, Zecken und Moskitos handelt. Zu den häufigsten Symptomen dieser Erkrankung gehören heisere Atmung, hohes Fieber, Tumore und eitriger Ausfluss aus Nase und Augen.

Um den Massentod von Nutztieren zu vermeiden, sollten die elementaren Hygienevorschriften befolgt und die rechtzeitige Impfung von Hauskaninchen nicht vernachlässigt werden. Mit der Annahme angemessener Maßnahmen sind fast alle dieser Erkrankungen sicher behandelbar.

Farmers Bewertungen

Die meisten erfahrenen Tierzüchter, die sich professionell mit der Aufzucht von Kaninchen der Riesen-Goldrasse beschäftigen, stellen fest, dass diese Tiere hinsichtlich der Haftbedingungen ziemlich unprätentiös sind. Sie ergeben sehr zartes, saftiges und schmackhaftes Fleisch sowie hochwertige, schöne Haut.

Gleichzeitig wachsen sie relativ langsam und benötigen recht geräumige Zellen. Darüber hinaus sind diese Tiere unbeholfen und sehr gefräßig. Daher sind sie bei Hauskaninenzüchtern nicht sehr beliebt.

Breed Geschichte

Die erste Erwähnung einer erstaunlichen Rasse fällt auf das 16. Jahrhundert. Bis heute ist das erste Merkmal der Unterarten aus Flandern erhalten geblieben. Ohren mit silbriger, dichter Haut wurden beschrieben. Die Tiere hatten große Abmessungen, ihr Gewicht erreichte 5-6 kg. Der ursprüngliche Name der Kaninchen: belgischer Riese. Ende des 19. Jahrhunderts wurden Tiere nach Deutschland gebracht. Dank der Züchtungsarbeit wurde eine eigene genetische Linie von Ohren entwickelt. Deutsche Wissenschaftler haben sich auf Fleisch und Körpergewicht von Tieren konzentriert. Eine neue Unterart mit dem deutschen Namen "Deutsche-Riesen" wurde 1937 registriert.

Grundsätze des Inhalts

Viele Züchter weigern sich aus verschiedenen Gründen, diese Unterart zu behalten:

  • Käfige, Stifte oder Volieren nehmen einen großen Raum ein,
  • Für den vollständigen Anbau benötigen Sie viel Futter,
  • Tiere dieser Unterart neigen zu Übergewicht,
  • Trotz der hohen Fruchtbarkeit sollte der Abstand zwischen Acrol mindestens 8 Monate betragen.

Zellanforderungen

Kaninchen der Rasse Rizen sind sehr thermophil. Aus diesem Grund wird empfohlen, den Wachstumsraum oder den Ort für die Errichtung der Zellen zu wählen, um die Ost- oder Südrichtung zu wählen. Die Käfige, in denen die Ohren leben, sollten 3-4 Meter breiter gemacht werden. Riesen haben also Raum für Bewegungsfreiheit. Der Boden kann Mesh oder horizontal flach sein. Die Klebestellen sollten mit einem schweren vernünftigen Teppichboden oder einem dauerhaften Kunststoffboden bedeckt werden. Spitzensägemehl, Stroh oder grobkörniger Meersand. Solche Materialien werden helfen, die Pfoten von Uschastik nicht zu verletzen. Heu ist auch in den Ecken verteilt. Es ist notwendig, dass der Riese es als Abfall verwendet hat. Um die Ränder des Käfigs sind Tröge genagelt.

Sehen Sie sich ein Video mit einem Beispiel für einen Raum für Rizen an

Klimabedingungen und Temperaturregime für die Zucht

Viele Leute, die Hochglanzmagazine mit Fotos von Kaninchen betrachten, achten auf das wundervolle dicke Tierfell. Viele glauben, dass keine Wetterbedingungen die Tierhaut verderben können. Aber in Wirklichkeit ist es nicht so. Eine abgestoßene Unterwolle, die nur in der Züchtung von Unterarten vorkommt, kann eine zerstörerische Tatsache in der Hitze der Hitze sein. Beim Anbau von Ohrenvögeln muss bei heißem Wetter auf die Kühlung des Tierheims geachtet werden. Temperaturen über 48 ° C verursachen einen massiven Untergang der Ushastik. Bei dieser Temperatur ist es notwendig, gekühlte Flaschen mit Wasser und Eis um den Umfang der Wohnung herum zu platzieren. Auch über dem Hasenstift benötigen Sie eine Schattenmarkise. Bei heißem Wetter müssen Sie das Vorhandensein von frischem Trinkwasser in Schüsseln mit Tieren sorgfältig überwachen.

Inhalt der Hausrasse

Hauptsächlich Zuchtgiganten, die für Haut und Fleisch entwickelt wurden. Daher eine große Menge an Daten zum Steinanbau zu Hause - nein. Alle genetischen Unterarten der Flandrov-Rasse haben eine freundliche, ruhige, sanfte Disposition. Aus den Bewertungen der Viehzüchter ist bekannt, dass Kaninchen dieser Rasse aufmerksam, nachdenklich und weise sind. In Amerika ist der Riese als Haustier sehr verbreitet. Aber so ein Tier für kleine Kinder zu bekommen, wird nicht empfohlen. Giganten sind massiv, schwer und können Babys ungewollt verletzen. Tierhaare sind kurz und erfordern keine sorgfältige Pflege. Wenn Sie jedoch ein Kaninchen in einer Wohnung züchten, benötigen Sie viel Platz. Es ist wichtig, dass die Wohnung und der Käfig des Kaninchens komfortabel und geräumig sind.

Bei der Kultivierung dieser Unterart der Tiere ist die Nahrung die wichtigste Tatsache. Aufgrund ihrer Größe werden große Futtermengen benötigt. In der Ernährung der Tiere müssen Futtermittel, Heu, Silage gekauft werden. Zusätzlich werden die Tiere mit vegetativem Futter, Baumrinde, Oberteilen, Obst und Gemüse gefüttert. Es ist wichtig, grobes Futter zu verwenden, das Getreide, Roggen, Mais und Hülsenfrüchte umfasst.

Im Sommer ist es strengstens verboten, nasses grünes Gras nach dem Regen zu geben. Grünfutter muss in der Sonne aufrollen oder trocknen. Nasses Gras verstopft den Darm. Dies führt zu Verstopfung, Blähungen und anschließend zum Tod des Tieres.

Ushastik mag:

  • Rübenoberteile,
  • Rinde von Nadelbäumen
  • Äste von Obstbüschen,
  • Löwenzahn
  • Osoku,
  • Sage,
  • Kartoffeln,
  • Äpfel
  • Grüns
  • Frische Karotte

Sie können auch gekochte Kartoffeln geben, die mit gekochtem Gemüse, Silage, Kleie und Mischfutter gemischt sind. Trinkwasser sollte frisch sein. Es wird empfohlen, gutes Wasser zu verwenden.In der Ernährung von gekochtem Wasser enthalten ist verboten. Die notwendigen Sauerstoffpartikel und Spurenelemente bleiben nicht erhalten.

So prüfen Sie die Gesundheit des Tieres

Die deutsche Unterart hat eine erhöhte Immunität. Daher erfordert ihre Zucht keinen großen Aufwand. Beim Kauf von Einzelpersonen müssen Sie auf ihr Aussehen achten.

  • Der Riese muss rundlich, aktiv, neugierig und mobil sein.
  • Es ist unmöglich, dass ein Tier fett ist.
  • Der Ohrenkörper ist länglich, der Rücken ist gerade, die Pfoten sind kräftig.
  • Klare, saubere, nicht tränende Augen ohne Konjunktivitis sprechen von ausgezeichneter Gesundheit.
  • Das Fell sollte dick und dicht sein, ohne kahle Stellen und Knollen.
  • Wenn die Augen und Ohren des Tieres schmutzig sind, ist die Haut unordentlich, dann ist dies ein Hinweis auf eine schlechte Gesundheit. Es ist nicht notwendig, eine Ohrmaus für seine Farm zu erwerben, da sein Nachwuchs geschwächt wird.
  • Reinrassige Tiere haben einen ruhigen Charakter, einen freundlichen und liebevollen Charakter.

Häufige Krankheiten

Kaninchen können infiziert werden:

  • Rahit,
  • Invasive Kokzidiose,
  • Infektiöse Stomatitis,
  • Nematodirose
  • Tympania,
  • Spirochetose
  • Psoroptose,
  • Hämorrhagische Krankheit
  • Infektiöse Rhinitis,
  • Verschiedene Hautkrankheiten
  • Diabetes mellitus
  • Krankheiten der Augäpfel,
  • Fettleibig

Impfung

Es ist möglich, Einzelpersonen unabhängig oder in Tierkliniken zu impfen. Es gibt zwei Hauptimpfungen - gegen Myxomatose und UHD. Wenn die Tiere in den Knochen gehalten werden, ist eine Tollwutimpfung erforderlich.

Beginnen Sie mit der Impfung von Einzelpersonen sollten anderthalb Monate sein. Impfungen können fraktional oder komplex sein. Der komplexe Impfstoff enthält Antikörper von zwei Hauptkrankheiten. Bei Myxomatose muss im Frühjahr geimpft werden, da die Krankheit von verschiedenen Insekten getragen wird. Von VGBK kann das ganze Jahr über instilliert werden.

Wo kaufen Kaninchen und deren Kosten

Usastik muss in spezialisierten Baumschulen gekauft werden. Es wird nicht empfohlen, Tiere aus den Händen oder in Tierhandlungen mitzunehmen. Vor dem Kauf sollten Sie das Tier sorgfältig untersuchen. Es darf keine äußeren Mängel aufweisen. Die Augen sollten klar, verhaltensstark und aktiv sein. Sollte auf Wolle achten. Dazu bügeln Sie das Kaninchen gegen den Haarwuchs. Das Fell sollte genau zurückliegen. Es sollte keine kahlen Stellen, Rötungen und Blasen geben. Tiere dieser Unterart zeichnen sich durch einen bescheidenen freundlichen Charakter aus. Wenn also das Kaninchen hart zu beißen oder zu beißen beginnt, deutet dies auf eine Verunreinigung anderer Rassen hin. In diesem Fall sollten Sie auf den Kauf verzichten.

Der Durchschnittspreis für eine deutsche Person beträgt etwa 1000 Rubel. Vor dem Kauf müssen Sie die Dokumentation sorgfältig lesen. Die Dokumente sollten den Namen der Unterart, ihr Alter, ihr Gewicht und die Impfdaten enthalten.

Video ansehen: Rabbit Belgian Giant К-64 (Dezember 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send

zoo-club-org