Tiere

Die kleinsten Tiere der Welt

Pin
Send
Share
Send
Send


Die kleinsten Tiere der Welt können mit ihrer Größe, ungewöhnlichen Formen und einzigartigen Fähigkeiten überraschen. Einige Fauna sind sehr giftig und aufgrund ihrer geringen Größe besonders gefährlich für Menschen.

Top-Bewertung der 10 kleinsten Vertreter der Tierwelt:

  1. Frosch Paedophryne.
  2. Kolibri-Biene
  3. Brookesia Eidechse Micra.
  4. Barbados Schlange Charles.
  5. Multidental Zwerg.
  6. Zwerggecko
  7. Igrunka
  8. Seestern
  9. Fenech
  10. Mausmaki.

Paedophryne-Frosch

Der Frosch ist das kleinste vor kurzem gefundene Wirbeltier. Die Länge beträgt 7-11 mm. Es wurde vor kurzem in Neuguinea entdeckt. Lebensraum ist Waldlaub und Moos. Aufgrund der geringen Größe und der unentwickelten Phalanx der Finger können Frösche keine senkrechten Flächen besteigen. Farbtarnung, braun mit roter Tönung und Flecken an den Seiten. Der Bauch ist grau, die Hinterbeine sind lang.

Kolibri-Biene

Die Größe des Vogels beträgt 4-6 cm und das Gewicht beträgt 2 gr. Frauen sind größer als Männer, Federn haben fast dieselbe Farbe, aber Männer sehen in der Paarungszeit viel heller aus. Am Ende der Periode wird die Farbe des Gefieders verglichen. Die Pfoten sind sehr klein, weil der Vogel die meiste Zeit in der Luft bleibt und keine kräftigen Krallen benötigt werden. Die Nester bestehen aus Moos, Baumrinde und Netzsträngen für Elastizität. Kolibris sind Einzelgänger und können nur zum Zeitpunkt der Paarung zusammen sein. Die Frau züchtet Küken ohne die Hilfe eines Mannes. Interessant:

  • Kolibris leben auf Kuba und den Küsteninseln.
  • Sie essen zweimal mehr als sie wiegen.
  • Fliegen Sie bis zu 20 Stunden ohne Pause.
  • Lebe von 7 bis 10 Jahren.
  • Eine Person kann das Flattern der Flügel eines Vogels nicht sehen.
  • Kolibris können pro Tag 1600 Pflanzen bestäuben.

Eidechse Brocezia Micra

In Madagaskar wurde eine Miniaturechse gefunden. Es wird auf die Schaltfläche mittlerer Größe platziert. Die Größe beträgt 20-25 mm. Es ernährt sich von kleinen Insekten und Würmern. Verbringen Sie die Nacht in niedrigen Büschen und Bäumen. Die Farbe ist braun und in einem aggressiven Zustand dunkelgrün. Der Kopf ist groß, der Schwanz ist kurz. Frauen sind etwas größer als Männer. Schlecht an unbekannte Lebensbedingungen angepasst. Genetische Studien haben gezeigt, dass die Eigenschaften des Inselsystems zum Auftreten einer Eidechse dieser Größe beigetragen haben.

Barbados Schlange Carl

Barbados Island in der Karibik beherbergt eine einzigartige Miniaturschlange, die fast vom Aussterben bedroht ist. Die von Barbados-Schlangen bewohnten Wälder werden gnadenlos abgeholzt und die Lebensfläche nimmt mit jedem Jahr ab. Tiere ernähren sich von Ameisen und ihren Larven. Die Weibchen legen ein Ei, und der Nachwuchs ist groß, halb so groß wie die Mutter, 5 cm, und die Größe eines Erwachsenen erreicht 10 cm.

Mehrfach gezackter Zwerg

Der Lebensraum des Multi-Zoos liegt in Indien, Nordafrika und Asien. Tiergewicht weniger als 3 Gramm. Die Wissenschaftler argumentierten, dass ein Vertreter der Fauna mit einem solchen Gewicht nicht existieren kann. In der Natur ist alles anders und entdeckte kürzlich diese erstaunliche Säugetierart. Der Spitzmaus bewegt sich schnell, isst viel, bis zu 6 mal sein Gewicht. Es ernährt sich von Insekten, manchmal größeren Fröschen und Würmern. Wenn es nicht alle zwei Stunden isst, wird es an Erschöpfung sterben. Er lebt in Höhlen und ähnelt vage einem Maulwurf, der Schwanz ist sehr lang. Die Fellfarbe ist braun und am Bauch ist hell.

Zwerggecko

Im Osten Tansanias leben ungewöhnlich schöne Eidechsen auf Palmen. Ein leicht verändertes maritimes Klima trägt zum Leben und zur Reproduktion von Nachkommen bei. Der Gecko verwendet Nektar von Blumen und kleinen Insekten als Nahrung. Die Männchen sind hellblau und die Weibchen eher grünlich getönt. Die Größe eines erwachsenen Individuums beträgt 6 bis 9 cm. Wissenschaftler haben die Reproduktion von Eidechsen in Gefangenschaft erreicht und das Problem des Aussterbens wurde gelöst. Die Weibchen legen 2-4 Eier, aus denen der 20 mm große Nachwuchs hervorgeht. Die Lebensdauer der Geckos beträgt 5-6 Jahre.

Zwergenrynka (marmazetka) sehr beweglicher und schneller Affe. Das Gewicht des Tieres überschreitet nicht 120 Gramm. Äußerlich sehr ähnlich dem Eichhörnchen. Leben und Essen für Familien bekommen. Die Heiratszeit ist nicht an eine bestimmte Zeit gebunden. Affen leben in den Wäldern Südamerikas und ernähren sich von Blättern und Früchten von Bäumen. Sie sind sehr scheu, steigen mit Gefahr auf die Baumkronen und es ist fast unmöglich, sie zu fangen. Kommunizieren Sie pfeifend miteinander. Interessant:

  • Hören und Sehen sind mehr als andere Sinne entwickelt.
  • Affen markieren ihr Territorium, damit ihre Angehörigen sie leichter finden.
  • Bei der Geburt erscheinen Nachkommen oft Zwillinge.
  • Es gibt keine sekundären sexuellen Merkmale, Männer und Frauen sind äußerlich nicht unterscheidbar.
  • In der Entwicklung des Gehirns hat eine Person viele verwandte Anzeichen.

Der Maulwurf erhielt seinen Namen von der Form einer Nase in Form eines Sterns, um bequem Nahrung zu graben und zu erhalten. Die Nase des Tieres fängt Vibrationen durch die Bewegung der Beute auf. Die Größe des Tieres ist klein (10-15 cm), der Schwanz im Verhältnis zum Körper durchschnittlich 9 cm, dient der Speicherung von Fettreserven und erhöht sich daher bei Kälte leicht um bis zu 3 cm. Die Fellfarbe ist fast schwarz. Seesterne leben in Ostkanada und Nordamerika. Graben Sie aktiv nach Tunneln, wo sie leben, lagern Sie Lebensmittelvorräte und ziehen Sie Nachkommen auf. Iss Insekten, Würmer, Fische. Im Wasser fühle ich mich großartig. Paarungszeit Frühling. Nach 45 Tagen wird der Nachwuchs in Höhe von 5-7 Kindern ohne Wolle geboren. Lebenserwartung bis zu 7 Jahre.

Aus dem Arabischen übersetzt ist Fenek ein Fuchs. Es wiegt 1,5 kg bei einer Höhe von 15-25 cm, sieht aus wie ein Fuchs auf der Oberfläche, hat große Ohren und Füße, die mit Wolle bedeckt sind, die vor heißem Sand schützt. Meistens in den Wüsten Nordafrikas leben. Sie leben in Gruppen, ihr Territorium ist mit Urin markiert. Nachts alleine jagen. Sie ernähren sich von Kleintieren, Eiern, Insekten und Nagetieren. Lebe und erhebe den Nachwuchs in den Höhlen. Einfach, mit einem Mann in Gefangenschaft auszukommen.

Maus Lemur

Der Zwergmausmaki ist ein sehr kleiner Primat mit einer braunen Rückenfärbung und einer hellen Bauchfarbe. Spielgröße, Gewicht 300 g. Körperlänge mit einem Schwanz von 20 cm, lebt westlich von Madagaskar und frisst Insekten, Früchte, Blätter und Eidechsen. Gut züchtet und lebt in Gefangenschaft.

Die Fauna unseres Planeten überrascht immer wieder mit der Vielfalt und den bizarren Formen der Repräsentanten der Fauna. Um unter harten Bedingungen zu überleben, müssen sie sich anpassen und in jeder Hinsicht ihr Leben schützen. Im Gegensatz zu den Naturgesetzen gibt es verschiedene Arten von Miniaturtieren, deren Existenz schwer zu glauben ist.

Der kleinste Hirsch

Apropos Rehe, ein großes Tier erscheint sofort. Es gibt jedoch ein Reh, so groß wie ein kleiner Hund. Sein Name ist Northern Pood. Die Widerristhöhe des Tieres beträgt nur dreißig bis vierzig Zentimeter.

Die Hirschhörner sind sehr klein und wirken sich daher nicht auf die Höhe aus. Bei Männern sind sie leicht sichtbar, bei Frauen sind sie vollständig mit Haaren bedeckt. Sie können dieses wundervolle Reh im Süden Chiles und auf der Insel Chilos treffen, obwohl dies nicht einfach ist, da Tiere einen geheimen Lebensstil bevorzugen.

Kleine Tiere Russlands

Bei Hühnern sind Wachteln die kleinsten Vögel. Das Gewicht dieses Vogels beträgt nicht mehr als einhundert Gramm. In Russland bewohnen sie Felder, Steppen, Wiesen, Wiesen und Ränder.

Der kleine Fuchs heißt Corsac. Seine Länge beträgt nur fünfzig Zentimeter und die Höhe der Schultern dreißig Zentimeter. Korsak ist im europäischen Teil von Wolgograd sowie in den südlichen Regionen Tatarstans verbreitet.

Die kleinste Kreatur der Welt

Das kleinste Tier der Erde ist Kitty the pig bat. Dies ist ein Einwohner von Thailand. Seine Länge variiert von zwei Zentimeter neun Millimeter bis drei Zentimeter drei Millimeter, und das Gewicht überschreitet nicht zwei Gramm.

Diese Maus gehört zur Reihenfolge der Fledermäuse. Zum ersten Mal wurde 1973 eine Schweinemaus von einem thailändischen Biologen entdeckt. In der Größe ist dieses Tier vielen Insekten unterlegen. Mit dieser kleinen Fledermaus konkurriert nur der Zwerg-Spitzmaus.

Schweinsnasenmaus ähnelt einem Penny. Die Farbe ist grau oder braun mit einem rötlichen Schimmer. Sie leben ausschließlich im Südwesten Thailands im Nationalpark Sai Yok. Die Tiere verbringen den Tag in kleinen Gruppen in Höhlen von Kalksteinhügeln. Abends jagen sie in einer Gruppe von bis zu fünf Personen, ohne von Orten mit mehr als einem Kilometer Abstand zu kommen. Ihre Hauptnahrung sind Insekten, die die Mäuse direkt vom Laub abnehmen. Die Anzahl dieser kleinen Fledermäuse ist extrem gering. Heute beträgt die Bevölkerung etwa fünfhundert Personen.

Der Zwergspitzmaus Savi gehört auch zu den kleinsten Tieren der Erde. Unter den terrestrischen Säugetieren ist diese Spitzmaus die kleinste. Es wiegt von anderthalb bis zweieinhalb Gramm. Es ist auch das gefräßigste Geschöpf der Welt, das an einem Tag etwa das Zwei- bis Vierfache seines Gewichts isst. Auch der Spitzmaus Sawi hat den höchsten Puls unter den Tieren. Tiere leben in Nordafrika, Südeuropa, Transkaukasien und asiatischen Ländern. Es kann in der Region Moskau, Region Primorsky, im Baikalgebiet und im Ural gefunden werden.

Video ansehen: 10 Kleinste Tiere Der Welt! (Oktober 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send

zoo-club-org