Fische und andere Wasserlebewesen

Der Nutzen und Schaden eines Welses, die vorteilhaften Eigenschaften eines fantastischen Fisches

Pin
Send
Share
Send
Send


Der Fischmarkt wird jedes Jahr mit verschiedenen Fischsorten aufgefüllt. Dazu gehört ein Wels, der auf den ersten Blick furchterregend ist und dessen Nutzen und Schaden von der Amts- und Alternativmedizin diskutiert werden. In der Ferne ähnelt es gefährlichen Aalen und Muränen. Es soll über diesen ungewöhnlichen und farbenfrohen Fisch im heutigen Material diskutiert werden.

Der Wels ist ein repräsentativer Barsch, sein Hauptlebensraum sind die nördlichen Gewässer des Atlantiks und des Pazifischen Ozeans, in denen die Temperaturen nicht mehr als 14 oC erreichen. Sein Aussehen ist ziemlich beeindruckend - scharfe konische Reißzähne, die aus dem Oberkiefer ragen und einen langen Körper. Von hier erhielt sie einen ungewöhnlichen Namen. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird dieses Raubtier "Seewolf" genannt. View Catfish, Nutzen und Schaden (Foto im Artikel), an dem sich Ärzte schon immer interessiert haben, ist in fünf Unterarten unterteilt:

  • Witwe (blauer Wels), schwimmt im norwegischen, Barents- und Atlantikmeer,
  • fleckig - Lebensraum ähnelt der vorherigen Art,
  • Fernost - bewohnt die Küsten Asiens und der Norton Bay,
  • Aal-artig - gefunden in den nördlichen Gewässern des Pazifischen Ozeans
  • gestreift - bevorzugt die nördlichen Gewässer der weißen, norwegischen, nördlichen, Barents- und Ostsee.

Kaltblütige Personen gehören nicht zu aktiven Raubtieren, sie wissen nicht, wie sie eine höhere Geschwindigkeit entwickeln können, und sie brauchen große Zähne, um dicke Molluskenschalen zu zertrümmern. Es ernährt sich von kleinen Fischen, Quallen, Krebstieren und Stachelhäutern. Diese Perciformesart erreicht ein Gewicht von bis zu 30 kg. Erwachsene Weibchen können bis zu 40.000 Eier legen.

Heute ist die Einwohnerzahl deutlich zurückgegangen, weshalb viele Wissenschaftler die Bedingungen für die künstliche Zucht aktiv wiederherstellen. Sein nahrhaftes und sehr zartes Fleisch ist eine echte Delikatesse. Die Umsetzung kommt meistens im gefrorenen Zustand ohne Skalen und Köpfe vor. Kleine Accessoires bestehen übrigens aus Welsleder.

Der Gehalt an Nährstoffen

Zu den wertvollen Wirkstoffen sollte eine beträchtliche Menge an Antioxidantien, Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen gehören, die sich positiv auf die Hautqualität, die Arbeit der inneren Organe und die Stimmung auswirken. In der Zusammensetzung befindet sich eine große Menge leicht verdauliches Protein. Aus diesem Grund wird Fischfleisch für den Verzehr von Profisportlern empfohlen.

Darüber hinaus ist Wels (Fotos können im Material betrachtet werden) reich an einem Komplex von nützlichen Aminosäuren (Asparagin, Glutamin, Lysin), die für die normale Funktion des Herzmuskels und der Blutgefäße verantwortlich sind. Die Anwesenheit von Phosphor, Kalzium und Magnesium in der Pulpe bewirkt einen hohen Nutzen. Diese Spurenelemente bilden die Basis des menschlichen Skeletts.

Und Magnesium ist immer noch am Fett-, Eiweiß- und Energiestoffwechsel beteiligt. Wenn Sie den "Wolfsbarsch" mindestens einmal alle zwei Wochen konsumieren, erhalten Sie fast die gesamte Menge an Vitaminen wie A, B, E, D, PP.

Energiewert

Zu den Hauptmerkmalen gehört neben einem hohen Proteingehalt auch ein niedriger Kaloriengehalt. Wels, dessen Vor- und Nachteile den Ernährungswissenschaftlern gut bekannt sind, bezieht sich auf fetthaltigen Fisch. Sie hat ein reiches, zartes, knochenloses und süßes Fleisch mit niedrigem Kaloriengehalt. In der Hundert-Gramm-Portion sind es etwa 126 kcal, während keine Kohlenhydrate vorhanden sind, und wenig Fett - 5 g.

Medizinische Eigenschaften

Ein nützlicher Wels, von dem ein Foto sein Äußeres deutlich zeigt, für Personen mit eingeschränkter Schilddrüse. Aufgrund des Gehalts an Omega-3-Fettsäuren kann gezeigt werden, dass sie diejenigen konsumieren, die ein hohes Risiko haben, Herz- und Gefäßerkrankungen zu entwickeln. Räuberfleisch hilft, gefährliches Cholesterin zu beseitigen und stärkt das Muskelgewebe. Traditionelle Medizin und Ärzte empfehlen es den Patienten während der Rehabilitationsphase.

Aufgrund der großen Menge an Kalium in seiner Zusammensetzung können und sollten Fische von Menschen konsumiert werden, die zu Schwellungen und hohem Druck neigen. Viele Ernährungswissenschaftler empfehlen, Fleisch in Ihre Ernährung aufzunehmen, insbesondere während einer Diät, wenn der Körper alle lebensnotwendigen Substanzen verliert. Sie verbessern nicht nur die Stoffwechselprozesse, sondern normalisieren auch den Wasser-Salz-Haushalt, stärken das Knochengewebe und verbessern die Durchblutung.

Nebenwirkungen

Seefisch gilt als starkes Allergen, selbst nach einer Wärmebehandlung nimmt der Antigenspiegel nicht ab. In dieser Hinsicht sollte der Verbrauch von "Wolfsbarsch" für Allergiker eingeschränkt oder von der Speisekarte gestrichen werden. Kinder im frühen Alter sollten es nicht geben. Es wird nicht für Personen mit eingeschränkter Pankreasfunktion empfohlen. Offizielle wissenschaftliche Quellen berichten, dass Fischwels im gebärfähigen Alter kontraindiziert ist.

Die Vor- und Nachteile einer Schwangerschaft werden noch untersucht. Klinische Studien amerikanischer Experten bestätigen den negativen Einfluss des Fleisches dieser Person auf das Nervensystem des Babys. Um Nebenwirkungen zu vermeiden, ist es daher ratsam, Fische während der Schwangerschaft und Stillzeit auszuschließen.

Einen Fisch wählen

Viele Menschen wissen, dass Meeresfrüchte alle giftigen Substanzen ansammeln. Um keine schwere Vergiftung und keinen Botulismus zu bekommen, sollten Sie einen verantwortungsbewussten Ansatz wählen und die Grundregeln kennen. Das erste Zeichen der Frische gilt als klarer Ausdruck. Wenn Bodensatz vor den Augen vorherrscht, bedeutet dies, dass der Wels nicht fleckig frisch ist.

Die Vorteile und Schäden von Fischen werden von vielen Ärzten gleichermaßen erkannt. Aber um wirklich Spaß zu haben und vom Konsum zu profitieren, muss man wachsam sein. Das Fleisch eines frischen Individuums ist elastisch und erlangt durch Druck schnell seine Form. Achten Sie darauf, die Farbe des Fruchtfleischs zu betrachten. Bei einem Fisch, der nicht geschwollen ist, ist er leicht und hat einen charakteristischen Geruch.

Experten raten nicht zum Kauf eines Schlachtkörpers, der auf dem Eis liegt, er spricht von Wiedereinfrieren. Dieses Produkt ist nicht von hoher Qualität und oft gesundheitsgefährdend. Es ist besser, einen frischen Wels zu nehmen, in Portionen zu schneiden und einzufrieren. Sie verlängern also die Haltbarkeit um zwei Monate.

Wie zu kochen?

Wels, dessen Verwendung für alle offensichtlich ist, ist bei Gourmets sehr beliebt und gefragt. Viele Hausfrauen wissen jedoch nicht, wie sie zubereitet werden sollen. Wie bereits erwähnt, ist das Fleisch dieses Raubtiers zart und saftig, so dass Sie verschiedene Köstlichkeiten kreieren können. Die Karkasse ist köstlich gebraten, geräuchert, gesalzen, gebacken und gekocht. Fleisch kann gedünstet und gegrillt, zu Salaten, Vorspeisen, Füllung für Torten und mit Beilagen serviert werden.

Feinheiten kochen

Damit der Fisch beim Kochen nicht auseinander fällt und sich in Gelee verwandelt, müssen Sie einige Nuancen kennen, die wir mit Ihnen teilen möchten:

  • Beim Schmoren oder Braten sollte die Karkasse zuerst in mittlere Stücke geschnitten und dann in Mehl oder Teig gewalzt werden. Es ist möglich, den Fisch zu wenden, wenn das Stück gut gebräunt ist und sich eine Kruste bildet. Um zu verhindern, dass sich Fleisch während des Kochens in Brei verwandelt, decken Sie die Pfanne niemals mit einem Deckel ab.
  • Steaks für eine halbe Stunde vor dem Kochen etwas gesalzen.
  • In Salzwasser etwa 10-15 Minuten kochen, dabei den Schaum nicht vergessen.
  • Die Karkasse in der Folie unter Zusatz von Gemüse oder Getreide backen. Um die Elastizität zu erhöhen, können Sie frische Tomaten einsetzen.

Fischwels, dessen Nutzen und Schaden oft von Experten besprochen wird, wird sich als lecker und als Ganzes erweisen, wenn Sie ihn in Salzlake halten: Einen Esslöffel Salz in 100 ml Wasser auflösen und zwei Stunden ziehen lassen. Zum Schluss beschreiben wir ein einfaches aber sehr leckeres Rezept.

Gebackener Wels

Die Vorteile und Nachteile dieses Gerichts sind ungleichmäßig. Es ist kalorienarm und nahrhaft zugleich. Zutaten für ein halbes Kilogramm Kadaver: etwas weniger als ein Glas Reisflocken, zwei kleine Tomaten, einhundert Gramm Käse und ein Löffel Sauerrahm. Fügen Sie Salz und Pfeffer nach Ihrem Geschmack hinzu.

Legen Sie eine Schicht gekochten Reis auf die Folie, auf die Oberseite des Getreides - die ganze gewaschene und ausgenommene Karkasse (Salz). Den Fisch mit Tomatenscheiben bedecken, mit Sauerrahm gießen und mit geriebenem Käse bestreuen. Mit Folie abdecken und 20 Minuten bei 180 ° C in den Ofen geben.

Zusammensetzung und nützliche Eigenschaften

Kalorienwels hängt von der Art und Weise der Zubereitung ab. Im Durchschnitt sind es 120-150 kcal pro 100 Gramm Portion. Diese Fischmenge enthält auch 16 g Eiweiß und 5 g Fett.

Der Fisch enthält zahlreiche nützliche Substanzen, die für den menschlichen Körper von großer Bedeutung sind: Magnesium, Kalzium, Kalium, Eisen, Vitamine A, B, C und D.

  • Das Produkt ist reich an Jod, daher ist es nützlich für Menschen, die an Erkrankungen der Schilddrüse leiden.
  • Der Wels enthält viel Fischöl, das für das Sehen, den Bewegungsapparat, das Haar und die Haut nützlich ist.
  • Omega-3-Fettsäuren reduzieren die Wahrscheinlichkeit von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, normalisieren den Blutdruck und verbessern die Gehirnfunktion.
  • Das Produkt stärkt das Immunsystem, beugt der Entwicklung von Diabetes vor und beseitigt Depressionen.
  • Wels ist für Sportler nützlich, da in seinem Fleisch viel leicht verdauliches Protein enthalten ist.
  • Die Einbeziehung des Wolfsbarschfilets in die Diät lindert Schwellungen und entfernt Salz vom Körper.

Diätetische Eigenschaften

Natürlich reden wir nicht über gebratenen Wels - diese Zubereitungsmethode kann nur die Ernährung schädigen. Wer von einer schlanken Figur träumt, muss auch den gesalzenen und geräucherten Fisch aufgeben.

Zum Fischgericht kamen leckere, aber diätetische Rezepte, die Dämpfen, Kochen oder Backen umfassen.

Schaden und Kontraindikationen

Trotz der offensichtlichen Vorteile hat der Wels eine Reihe von Kontraindikationen, und wenn Sie sie ignorieren, können Sie Ihrer Gesundheit schaden.

Wie andere Meeresfrüchte ist dieser Fisch ein starkes Allergen. Es ist gefährlich, Menschen zu essen, die zu allergischen Reaktionen oder mit einer individuellen Unverträglichkeit gegenüber Meeresfrüchten neigen.

Ein Wels ist nicht die beste Wahl für Menschen mit eingeschränkter Pankreasfunktion.

Es ist kontraindiziert, schwangere und stillende Frauen mit Wels zu essen. Fische können das Nervensystem des Babys schädigen. Aus demselben Grund ist es unerwünscht, Kindern unter drei Jahren einen Wels zu geben. Wenn Sie dieses Alter erreicht haben, können Sie das Wolfsbarschfilet in die Ernährung des Kindes eingeben, aber Sie müssen mit kleinen Dosen beginnen.

Welse sollten in vernünftigen Mengen konsumiert werden, wie jedes andere Produkt, sonst bringt es den Körper nicht gut, schadet jedoch. Denken Sie daran: Alles ist gut in Maßen.

Tipps zur Auswahl

Damit die nützlichen Eigenschaften eines Wels in seiner ganzen Pracht erscheinen, ist es wichtig, ihn richtig zu wählen.

  • Der Hauptindikator für Qualität - saubere, pralle Augen. Bei frischem Wels sind sie weder schlammig noch hohl. Deshalb entfernen skrupellose Verkäufer die Fischaugen, bevor sie sie auf die Theke stellen.
  • Kiemen sollten ohne Schleim, rot oder rosa sein, nur einen natürlichen Fischgeruch haben. In veraltetem Zustand erhalten sie eine beige oder braune Nuance - ein Zeichen für veraltete Waren (mindestens eine Woche Fisch).
  • Geschwollen oder mit Schleimbauch bedeckt - ein deutlicher Hinweis auf schlechte Produktqualität und Verstöße gegen die Lagerungsregeln.
  • Qualitativ hochwertiger Fisch ist rutschig und haftet nicht an den Händen. Wenn er schnell gepresst wird, kehrt er in seine alten Formen zurück (Dellen sollten nicht zurückbleiben). Ansonsten versuchen sie, Ihnen einen abgestandenen Wels zu verkaufen.
  • Eng anliegende glänzende und glatte Waagen sind ein weiteres Qualitätsmerkmal.

Wenn Sie keinen frischen Wels kaufen können und sich mit dem Gefriergut begnügen müssen, überprüfen Sie das Verpackungsdatum. Es wird nicht empfohlen, vor mehr als zwei Monaten gefrorenen Fisch zu nehmen. Nützliche Eigenschaften dieses Produkts haben bereits begonnen, verloren zu gehen.

Halten Sie den Wels richtig gebraucht. Frische Karkassen werden nicht länger als einen Tag im Kühlschrank aufbewahrt. Es ist besser, es sofort nach dem Kauf zu kochen. Gefrorener Fisch kann in den Gefrierschrank gestellt werden, jedoch nicht länger als zwei Monate ab dem Einfrieren.

Wels - ein sehr nützlicher Fisch, der den Lagerungsregeln unterliegt und praktisch keine schädlichen Eigenschaften aufweist.

Die Verwendung von buntem Wels beim Kochen

Der bunte Wels ist weiß und hat einen zarten, angenehmen Geschmack. Der Hauptunterschied zu Fleisch anderer Arten besteht darin, dass es dicht ist. Wenn das Fleisch eines anderen Wels gelatinöser ist und Sie vor dem Kochen noch basteln müssen, hat das bunte Filet eine elastische Textur.

Dieses Fleisch eignet sich für die Zubereitung einer Vielzahl köstlicher Fischgerichte, von Fischsuppe bis zu einem leckeren Auflauf.

Unterschiede zu anderen Welsen

Wels gehören zu fünf Arten, und Blau (andere Namen sind blau oder blau-grün) ist nur eine der Sorten. Alle unterscheiden sich etwas voneinander, und im Laden können theoretisch auch andere Sorten verkauft werden, daher sollten Sie den Unterschied verstehen.

Der einfachste Weg, einen blauen Wels zu unterscheiden, ist natürlich die Farbe - er ist blau ohne ausgeprägte Einschlüsse anderer Farbtöne, was sich von der gefleckten Sorte unterscheidet, deren Name für sich selbst spricht - sie ist bunt und sogar gestreift. Der so genannte gemeine Wels ist normalerweise auch gestreift und die Farbe ist anders - er ist eher braun oder grau. Zwei weitere Arten, der fernöstliche und der Aal-artige Wels, werden praktisch nicht konsumiert - sie können außer für kleine Völker des Nordens interessant sein, und noch mehr für die Haut, nicht für Fleisch. Interessant ist, dass sich der blaue Wels in den Wasserschichten eher spät bewegt. Von Minensuchbooten gefangen, da er im Fang normalerweise nicht weniger als 60-70 cm lang ist, was bedeutet, dass solche Fische ziemlich lange leben und nicht jung wirken - je nach Verbreitungsgebiet muss sie mindestens sieben Jahre alt sein, um diese Größe zu erreichen.

In der Fairness gibt es viele Arten von Fischen, die besser sind als der blaue Wels. Kein Wunder, dass sie erst kürzlich in den Regalen aufgetaucht ist und so billig ist, weil sie vor wenigen Jahren von den Industriellen einfach nicht geerntet wurde, sondern als Köder für Heilbutt verwendet oder einfach über Bord geworfen wurde. Der Grund für diese Haltung lag darin, dass zu saftiges und fettiges Fleisch sogar etwas wässrig und flüssig erscheint. Im Laufe der Zeit lernte dieses Produkt den hohen Vitamin-A-Gehalt sowie einige Gerichte wie Suppe zu schätzen, die perfekt aus diesem Fisch gewonnen werden.

Blaue und bunte Welsfische - nützliche und schädliche Eigenschaften für den menschlichen Körper

Fischwels ist ein Mitglied der Perciformes-Familie Anarhichadiae. Das Aussehen des Fisches ist äußerst beängstigend. Erinnert Aale und Muränen. Die meisten Vertreter sind für Fischer sehr wertvoll. Trotz seines Aussehens ist es sehr lecker.

Allen Vertretern dieser Art gemeinsam ist ein langer Körper von großer Größe. Sowie große Frontzähne. Zusätzlich zu den Vorderzähnen haben diese Fische auch eine Rückseite und eine Seite, mit der sie Nahrung zerquetschen. Ihre Kiefer sind sehr mächtig. Einmal im Jahr ändern sich die Zähne in neue. Es ist wegen seiner schrecklichen hervorstehenden Zähne, dass diese Art ihren Namen erhielt.

Erwachsene Vertreter der Art haben eine Größe von 1 bis 2 Meter und können bis zu 30 Kilogramm wiegen, im Durchschnitt aber wiegen sie etwa 20 Kilogramm.

Wels

Unter dieser Art gibt es mehrere Mitglieder der Familie:

  • Wels - Diese Art von Wels lebt hauptsächlich an der Küste von Nordamerika in der Nähe von Alaska.
  • Fernöstlicher Wels - Die Reichweite dieses Fisches ist der fernöstliche Teil des Pazifischen Ozeans.
  • blauer Wels - bekam den Namen für seine Farbe, die von grau bis dunkelblau variieren kann. Es lebt hauptsächlich im Nordatlantik,
  • gestreift - Es ist einer der größten Vertreter des Welses, er hat ein Gewicht von etwa 20 Kilogramm und eine Länge von anderthalb Metern. Es lebt in den Gewässern der Weißen und der Barentssee. Lebt hauptsächlich an der Unterseite. Neben einer Besonderheit, für die es seinen Namen erhielt, sind schwarze Streifen auf seiner Seite,
  • fleckig - der größte Vertreter des Welses. Es wird auch als "Zwei-Meter-Riese" bezeichnet. Lebt überwiegend in den nördlichen Meeren. Name für schwarze Flecken an den Seiten erhalten.

Lebensstil und Ernährung

Der blaue Wels lebt im reifen Alter hauptsächlich auf dem Grund, wo er verschiedene Unterstände für sich findet, wo er sich tagsüber versteckt. Es ist ein sehr aggressiver Fisch: Wenn er sein Zuhause schützt, kann er jeden Fisch angreifen, selbst einen Vertreter seiner eigenen Art.

Schon früh lebt ein Vertreter dieser Art vorwiegend im offenen Teil des Meeres. Wenn die warme Jahreszeit kommt, ist sie gerne in seichtem Wasser, und der Wintereinbruch zieht nach unten.

Nach alten Legenden ernährt sich der fernöstliche Wels gerne von Schiffbrüchigen. Aber moderne Forscher haben diesen Mythos vertrieben, obwohl er wirklich durch menschliches Fleisch beißen kann. Diese Fische benutzen ihre Zähne jedoch hauptsächlich, um Gegenstände von unten abzureißen. Und sie können auch verschiedene Schalen teilen.

Das Essen wird hauptsächlich von kleinen Meeresbewohnern wie Quallen, Krebsen, Mollusken und anderen Fischen verwendet. Wenn die Welse ihre Zähne wechseln, wechseln sie zu weicherem Futter, kehren dann aber zum alten Futter zurück.

Zucht

По результатам исследований, учёные выяснили, что зубатки являются моногамными, ведут размножение лишь с одним партнёром на протяжении всей жизни. Fische erreichen die Pubertät im Alter von vier Jahren, obwohl die Weibchen etwas länger reifen als die Männchen.

Während des Laichens legt das Weibchen auf einmal etwa 30.000 Eier, die etwa 7 Millimeter groß sind. Die weiblichen Larven liegen hauptsächlich auf dem Boden zwischen den Steinen. Nach dem Laichen hüten beide Eltern ihre zukünftigen Kinder.

Junge Wels-Vertreter werden im frühen Frühling geboren und haben bei der Geburt eine Größe von bis zu 20 Millimetern. Nach der Geburt schwimmen die Larven sofort so nah wie möglich an der Oberfläche, wo sie nach Nahrung suchen.

Sobald die Larven 6 Zentimeter groß werden, sinken sie zu Boden und führen bereits zu einem gewohnheitsmäßigen Lebensstil für Vertreter ihrer Art.

Wert für den Menschen

Fischwels ist sehr lecker und außerdem für Menschen nützlich. Aber diesen Fisch zu fangen ist ziemlich schwierig. Aus diesem Grund veranstalten die Leute oft Wettbewerbe beim Angeln.

Um sie zu fangen, wurden verschiedene Tricks erfunden, zum Beispiel: Wels werden mit Hilfe eines speziellen Unterwasserfernglases zwischen Algen gesucht, zum Angeln werden sehr starke Angelruten mit langgestreckten Haken verwendet.

Muscheln von Mollusken werden als Köder verwendet.

Weißes Welsfleisch ist der köstlichste Teil in Fisch. Es ist sehr zart und fett, hat einen leicht süßen Geschmack und vor allem ist kein Knochen darin. Für die Zubereitung dieses Fisches wurden viele verschiedene Rezepte erfunden.

Nützliche Eigenschaften von Fisch

Das Essen dieses Fisches ist sehr nützlich für Menschen, die an Schilddrüsenerkrankungen leiden, da das Fleisch große Mengen an Omega-3-Fettsäuren enthält. Ärzte raten auch, diejenigen, die Herzprobleme haben, zu verwenden.

Fleischwels hilft dabei, Cholesterin aus dem Körper zu entfernen und stärkt das Muskelgewebe des menschlichen Körpers. In der Volksmedizin wird Wels während der Rehabilitationsphase verwendet.

Durch den Verzehr dieses Fisches kann eine Person alle im Körper ablaufenden Stoffwechselvorgänge anpassen, den Wasser-Salz-Gleichgewicht normalisieren und die Knochen stärken.

Schädliche Eigenschaften

Das Essen dieses Fisches in Lebensmitteln ist für Menschen, die zu verschiedenen Allergien neigen, kontraindiziert, da Wels ein extrem starkes Allergen ist. Es wird auch nicht empfohlen, kleinen Kindern Fisch zu geben.

Wissenschaftler haben gezeigt, dass schwangere Frauen Welsfleisch extrem kontraindiziert haben, da es sich negativ auf das Kind auswirkt.

Interessante Fakten:

  • Welse Lebensdauer durchschnittlich zwölf Jahre, aber es gab Fälle, in denen wir Zwanzigjährige dieser Art getroffen hatten.
  • die Haut dieses Fisches aktiv für die Herstellung von Schuhen, Handtaschen und Buchdecken verwendet.

Fischwels: Nutzen und Schaden, Foto, wo es üblich ist, richtig kochen, Video

Der Ozean nimmt einen großen Teil unseres Planeten ein, seine Unterwasserwelt wird nicht müde, um seine Bewohner zu überraschen. Einer davon ist Welsfisch.

Für viele Meereswissenschaftler ist es immer noch ein Mysterium, das mit seiner ungewöhnlichen Fähigkeit, sich dem Leben in der Tiefe anzupassen, auffallend und beängstigend ist.

Der Artikel beschreibt detailliert die Vorteile, die Gefahren dieses interessanten Fisches beim Verzehr und seine Auswirkungen auf den menschlichen Körper.

Fisch ist reich an Substanzen, Vitaminen und Mineralstoffen. Trotz der Tatsache, dass ein Wels eine bestimmte Liste von Kontraindikationen hat, ist er der wertvollste Vertreter der Unterwasserwelt und enthält eine ganze Liste nützlicher Substanzen.

Der Wels ist eine der Unterarten der Raubfische, sie lebt an Orten des Pazifiks und des Atlantiks. Der Name erhielt wegen seines ziemlich großen Kiefers mit scharfen Zähnen. Das Aussehen wirkt ziemlich einschüchternd: große Augen, die leicht nach vorne ragen und den Bauch flach drücken.

Welsarten

Bewohner europäischer Länder nannten Wels den "Seewolf". Es gehört zur Gattung der barschartigen Fische und sieht überhaupt nicht aus wie ein Barsch. Wissenschaftler unterscheiden verschiedene Arten dieses Fisches:

  • gefleckter Wels - wird in den Meeren mit kaltem Wasser durchgeführt, meistens im Atlantischen Ozean
  • Fernostwels siedelte sich an Orten des Pazifischen Ozeans an
  • gestreift - in den Meeren des Atlantiks gefunden,
  • Ugnevidnaya - lebt in den Gewässern des Pazifischen Ozeans in Nordamerika,
  • Blau gilt als gefährdetes Exemplar, das sich in der Atlantikregion befindet.

Die Größe des Welses beträgt mehr als 150 Zentimeter, und das Gewicht beträgt 30 Kilogramm. Es gibt größere Individuen, deren Größe und Gewicht den Durchschnitt übersteigt. Wels ist kein exquisites Gericht, daher fängt es niemand, normalerweise fällt er unerwartet in die Netze von Fischern.

Es ist wichtig! Der Grund für seinen Namen war der scharfe und große Fischzahn - Wels.

Die Zusammensetzung des Welses

Der präsentierte Fisch zeichnet sich durch eine Vielzahl seiner nützlichen Substanzen aus:

  • Aminosäuren - entwickelt, um eine stabile und korrekte Funktion des Herzmuskels und der Blutgefäße sicherzustellen,
  • Kalium - entfernt überschüssiges Salz aus dem menschlichen Körper und verhindert das Auftreten von Gewebeödemen
  • Phosphor - ein Element, das alle Meeresbewohner bereichert und die Arbeit des endokrinen Systems positiv beeinflusst,

  • E ist die Quelle der Jugend des Organismus,
  • A - hat eine positive Wirkung auf den Sehnerv, stärkt das Immunsystem,
  • D - Komponente, die für die Stabilisierung des Zentralnervensystems verantwortlich ist,
  • PP - verbessert die Regeneration
  • B-eine positive Wirkung auf die Gesundheit des menschlichen Körpers,
  • C - stoppt Entzündungsprozesse
  • Magnesium - ist an Fett- und Eiweißprozessen beteiligt,
  • Wasser
  • Asche

Wo ist es

Wels leben in einer Tiefe von mehreren hundert Metern im Meer. Meistens kann es an Orten des Pazifiks und des Atlantiks gefunden werden. Die Temperatur auf diesem Niveau wird bis zu 14 Grad gehalten.

Trotz der Tatsache, dass Fisch ein Raubfisch ist, hat er keine große Geschwindigkeit, um ihn leicht aufzufangen.

Aus diesem Grund sind die Hauptbeute des "Seewolfs" Krebstiere, Quallen, kleine Fische und Muscheln.

Wels

Der Hauptteil der Ernährungswissenschaftler ist überzeugt, dass das Fleisch dieses Vertreters der Lebensumgebung perfekt verdaut und mit einer Vielzahl positiver Substanzen gesättigt ist.

Nützliche Qualitäten der Ware:

  • Anreicherung von Zellen mit Protein, die an der Struktur des Körpers beteiligt sind,
  • Entfernung von überschüssigem Salz und Körper, gegen Schwellungen,
  • Verbesserung des Immunsystems, Erhöhung der Resistenz gegen Viren und Infektionskrankheiten,
  • Stabilisierung der Funktionsweise des Nervensystems
  • einwandfreies Funktionieren der Schilddrüse,
  • aktiver Entzug von Cholesterin
  • Normalisierung des Herz-Kreislauf-Systems
  • Etablierung des pH-Gleichgewichts
  • Gedächtnisverbesserung
  • Normalisierung des Drucks, Verbrennung von überschüssigem Fett.

Welsschaden

Der vorgestellte Fisch zeichnet sich durch eine unglaubliche Vielseitigkeit aus, er kann nur im Einzelfall den menschlichen Körper schädigen. Eine der Hauptursachen für negative Folgen nach seiner Verwendung wird eine allergische Reaktion auf die Zusammensetzung sein. Es ist unmöglich, Welse mit Parasiten zu infizieren, die den Darm befallen.

In der Regel bringt dieser Bewohner der Meere ausschließlich den Körper und wirkt sich nicht negativ auf die Gesundheit aus. Welswels ist wie andere Fischarten sehr leicht zuzubereiten. In vielen Staaten ist es ein beliebter Lebensmittelkenner von Meeresprodukten.

Kalorien und Nährwert

Fischfleisch kann nicht als Diät bezeichnet werden, aber es ist erwähnenswert, dass es nicht gefunden und fett ist. Der Kalorienwert von 100 Gramm Produkt beträgt 150. Oft werden Wels verwendet, um das Körpergewicht zu reduzieren und den Eiweißspiegel im Körper zu erhöhen.

Die Verwendung von Fisch in Nahrungsmitteln unterstützt ein gewisses Maß an Muskelmasse des Körpers mit einer geringen Menge an Kalorien. Darüber hinaus trägt es zur Beschleunigung von Stoffwechselprozessen bei. Es wird nicht empfohlen, auf diese Art von Fisch umzusteigen, aber in manchen Fällen kann zur Verringerung der täglichen Kalorien auch Fleisch verwendet werden.

Ein Wels wird oft während der Fastentage verwendet. Kochrezepte ermöglichen es, den ganzen Tag zusammen mit Gemüse zu verzehren. Das Essen solcher Fische reduziert den durchschnittlichen wöchentlichen Kaloriengehalt. Dank seiner Verwendung können Sie ca. 200-300 Kalorien sparen.

Wie wählt man einen Fisch aus?

Die Produktauswahl ist eine der wichtigsten Etappen beim Kochen. Der fernöstliche Wels sowie seine anderen Arten müssen frisch sein.

Es ist wichtig! Nur ein frisches Produkt beeinflusst den menschlichen Körper positiv.

Bei der Auswahl eines Produkts sollten Sie auf die Augen des Fisches achten. Verdunkelte Augen zeigen an, dass das Produkt längere Zeit auf der Theke stand. In diesem Fall wird empfohlen, den Kauf abzubrechen.

Viele Menschen sind überzeugt, dass Sie den Fisch nicht gefroren oder gebraten nehmen sollten, aber das stimmt auch nicht. Sie sollten nur Produkte kaufen, die nicht mit einer dicken Eiskruste bedeckt sind. In diesem Fall können Sie sicher sein, dass die Fische nicht mehrmals aufgetaut wurden.

Wie man ein Welssteak im Ofen zubereitet

Um dieses Gericht zuzubereiten, benötigen Sie: 4 Fischsteaks, Zwiebelscheiben, Zitronensaft, Folie zum Braten von Fleisch.

  1. Die Zubereitung wird empfohlen, um das Fleisch zu waschen. Außerdem wird empfohlen, Haut, Schuppen und Flossen von ihm zu entfernen. Einige Schnitte machen, in Gewürze eintauchen, Zitronensaft einschenken und in Folie einwickeln.
  2. Backen Sie das Gericht etwa eine halbe Stunde bei einer Temperatur von 180 Grad im Ofen, verteilen Sie Umschläge mit Folie direkt auf dem Backblech.

Der Nutzen und Schaden eines Welses, die vorteilhaften Eigenschaften eines fantastischen Fisches

Wels - ungewöhnlich im Aussehen, ähnlich wie Muräne und Aal des Meeres, Fische mit länglichem Körper aus der Sitzordnung. Es hat einen starken Kiefer mit einer großen Anzahl von Zähnen, weshalb es einen solchen Namen erhielt. Erwachsene erreichen eine ausreichend große Größe - eine Länge von 100 bis 240 cm und ein Gewicht von etwa 20 bis 30 kg.

Ein anderer Name für diesen Fisch ist nicht überraschend: der Seewolf.

Da die Vorderzähne eines Welses groß sind, ähnlich wie ein Hund, und im hinteren Bereich des Kiefers und am Himmel gibt es zusammenbrechende Zähne, die diesem Fisch die Möglichkeit geben, leicht durch die dicken Mauern von Meeresbewohnern zu schneiden.

Es ernährt sich von Krebstieren, Stachelhäutern, Mollusken, Fischen und Quallen.

Lebensraum - gemäßigte und kalte Gewässer des nördlichen Teils des Atlantiks und des Pazifiks sowie der nördlichen Meere: Weiße, nördliche, norwegische, baltische und Barentssee.

Trotz seines beeindruckenden Aussehens hat Wels aufgrund seines hervorragenden Geschmacks, seines hohen Nährwerts und seiner gesunden Eigenschaften einen würdigen Platz in der Fischküche verschiedener Länder der Welt eingenommen.

Folgende Arten sind von kommerzieller Bedeutung:

  • Fernost
  • fleckig
  • blau (Witwe)
  • gestreift

Wels gedämpft

Sie können versuchen, einen Wels gedünstet zu kochen. Marinieren Sie dazu den Fisch (wenn er eingefroren ist, tauen Sie ihn vor).

Verwenden Sie für die Marinade nur natürliche Zutaten wie Zitronensaft und Kräuter. Mit Seewolf werden perfekt kombiniert: Thymian, Basilikum und Estragon.

Sie können ein wenig Ingwer hinzufügen, wodurch ein interessanter Geschmacksakzent entsteht und Ihr Körper dabei hilft, überschüssiges Fett abzubauen. Salz in Diätrezepten ist besser nicht zu verwenden oder ziemlich viel zu nehmen.

Das Marinieren ist 30-40 Minuten lang erlaubt. Danach muss der Fisch einfach in einem Wasserbad oder im Wasserbad gekocht werden.

Auf die gleiche Weise werden Welse zum Braten im Ofen oder zum Einweichen in einen langsamen Kocher vorbereitet.

Was ist ein Wels?

Zubatkovye - eine Familie von Rochenfischen, die zur Ordnung der Perciformes gehören. Sie leben in gemäßigten und kalten Zonen der Meere der nördlichen Hemisphäre. Einige Arten sind Objekte des Fischfangs und des Sportfischens. Der Körper ist länglich, die Abmessungen sind relativ groß. Wikipedia

Wels zeichnet sich durch einen furchterregenden Look aus, er hat große Augen, ist vorne leicht gewölbt und hat einen abgeflachten Bauch.

Die Körperlänge beträgt ca. 1,5 Meter, das Gewicht ca. 30 Kilogramm.

Manchmal gibt es auch größere Individuen, die sich in beeindruckenden Parametern unterscheiden.

Dieser Typ gehört nicht zu teuren Elite-Delikatessen und fängt ihn nicht gezielt. Ein Welse gerät oft komplett aus Versehen in Fischernetze, zusammen mit dem Fang.

In einigen Ländern gilt sein Fleisch jedoch als Delikatesse und ist recht teuer.

Fotos von Fischwels

Sein Name entstand aufgrund des Vorhandenseins vieler scharfer Zähne, die etwas nach innen konkav sind. Aufgrund des Vorhandenseins solcher Eckzähne hat der Fisch einige Ähnlichkeiten mit dem gewöhnlichen Wolf und wird auch als "Seewolf" bezeichnet.

Video ansehen: Disparate Pieces. Critical Role. Campaign 2, Episode 4 (Oktober 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send

zoo-club-org