Vögel

Zuchthühner und Zuchthühner verschiedener Rassen zu Hause

Pin
Send
Share
Send
Send


Hühnerfleisch, Hühnereier sind gesunde Lebensmittel, die jeder auf dem Tisch hat. Daher ist die Zucht von Hühnern nicht nur rentabel, sondern auch zahlbar. Bevor Sie sich jedoch für die Zucht von Hühnern entscheiden, lohnt es sich noch, die Feinheiten der Kükenzucht, der Haltung und der Aufzucht im Detail zu erforschen.

In diesem Artikel werden wir über das Züchten von Hühnern zu Hause für Anfänger sprechen, lernen, wie man Hühner aufzieht, warum Hühner Durchfall sind, was Broiler von Durchfall geben kann und über andere dringende Probleme.

Wie wählt man Hühner beim Kauf?

Der Anbau von Hühnern aus einem Brutschrank zu Hause ist ein lohnendes Geschäft, denn neben Fleisch und Eiern können Sie die Federn von Vögeln erfolgreich nutzen, Dünger als organischen Dünger. Damit dies jedoch vorteilhaft ist, müssen die richtigen Hühner ausgewählt werden.

Die richtige Zeit, um Küken zu kaufen, ist April-Mai.. Es ist ratsam, tägliche Küken zu erwerben. Es ist besser, Küken in Geflügelfarmen zu kaufen, weil dort garantiert ist, dass die Menschen gesund und stark sind. Um Küken zu wählen, ist es jedoch erforderlich, die Nuancen der Selektion abhängig vom Alter der Individuen zu kennen.

Um zum Zeitpunkt des Kaufs keinen Fehler zu machen und gesunde Eintagsküken zu erwerben, ist es notwendig, eine Reihe von Kriterien für das Aussehen junger Menschen zu beachten:

  1. Küken muss getrocknet werdengesund und aktiv
  2. Pooh sollte nicht zusammenkleben. In Erscheinung er muss flauschig seinohne Schmutz und Ablagerungen
  3. Zum Zeitpunkt des Verkaufs täglich junger Vorrat Die Nabelschnur sollte überwachsen sein,
  4. Achten Sie darauf, die Nabelschnur sorgfältig zu untersuchen. Wenn es einen Ausfluss hat, sollte dieser Junge nicht gekauft werden. Entlastung ist das erste Anzeichen einer Infektionskrankheit,
  5. Cloaca muss sauber seinrosa Farbe mit nasser Struktur. Es sollte kein Schmutz sein, Spuren von Streu,
  6. Küken sollten sein Reaktion auf Geräusche,
  7. Der Rücken sollte gerade sein
  8. Der Kopf muss flach sein
  9. Glatter und regelmäßiger Schnabel mit pigmentierter Struktur.
Frisch geschlüpfte Brathähnchen

Manchmal kaufen Geflügelfarmer ein paar Wochen alte Küken, um Geld und Zeit zu sparen. Dies ist jedoch nicht immer die richtige und richtige Entscheidung. Jugendliche in diesem Alter sind anfällig für Krankheiten. Außerdem sind ihre Körper schwach und nicht stark.

Wenn Sie sich jedoch für den Kauf von wöchentlichen Hühnern entschieden haben, sollten die folgenden Auswahlkriterien berücksichtigt werden:

  • Einzelpersonen müssen sein aktiv und gesund
  • Gefieder sollte flauschig sein, kein Schmutz, keine Ablagerungen,
  • Der Magen sollte sich weich anfühlen
  • Der Kopf ist gerade, proportional,
  • Schnabel gerade mit pigmentierter Struktur,
  • Gute Antwort auf Geräusche
  • Muss schon geklärt sein Pickenreflex
  • Die Flügel sollten fest an den Körper gedrückt werden.
  • Die Senkgrube sollte sauber sein, rosa ohne Schmutz und Ausfluss.

Küken im Alter von einem Monat werden selten für die Scheidung gekauft. Dennoch glauben einige Landwirte das In dieser Zeit überleben die Individuen besser und haben Immunität gegen Infektionskrankheiten entwickelt. Vielleicht stimmt das, aber traut diesem Kriterium nicht. Manchmal werden monatlich Einzelpersonen viel öfter krank.

In jedem Fall sind die Kriterien für die Auswahl der Monatsküken die gleichen:

  1. Aktivität und Mobilität
  2. Gute Antwort auf Geräusche
  3. Gefieder - flaumig, ohne Schmutz, Kot, mit glatter Struktur,
  4. Der Bauch sollte eine weiche Textur haben,
  5. Der Kopf muss eben und verhältnismäßig sein.
  6. Die Rechnung sollte einen glatten Umriss mit einer pigmentierten Struktur haben.
  7. Küken sollten bereits gut entwickelt sein. Pickenreflex,
  8. Es lohnt sich, auf die Flügel zu achten, sie sollten fest an den Körper gedrückt werden.
  9. Die Senkgrube sollte sauber, rosafarben und frei von Schmutz und Abfällen sein.
Neu geschlüpfte Küken im Stift

Eigenschaften, die mit einem Huhn für Anfänger ausbrüten

Wie züchtet man zu Hause ein Huhn ohne Brutschrank aus? Einige erfahrene Landwirte ziehen es vor, unter der Henne zu brüten, weil dies ein natürlicher Prozess ist.

Aber legen Sie sich nicht sofort unter ihre Eier, Es ist ratsam, das Verhalten einer Person einige Zeit zu beobachten. Es ist notwendig, das Huhn um ihn herum sitzen zu lassen. Das fertige Huhn, das gebrütet werden soll, wenn es aus dem Nest gezogen wird, gibt ein blubberndes Geräusch von sich und eilt mit allen Kräften zurück, um in das Nest zu brüten. In diesem Fall ist der Anbau von Eintagsküken zu Hause sehr wirtschaftlich.

Je nach Masse des Individuums lag es zwischen 11 und 21 Eiern. Der Inkubationsort muss von den übrigen Hühnern getrennt werden. Für die Brutstätte können Sie einen separaten Käfig verwenden oder ein Nest in einer dunklen Ecke des Hühnerstalles installieren.

Achten Sie darauf, die Henne zu fütterndamit sie nicht an Hunger und Erschöpfung stirbt, was oft geschieht. Es ist notwendig, das Huhn zwangsweise aus dem Nest zu entfernen und zweimal täglich Wasser zu füttern.

Hühner mit Hühnerluke nach 20-21 Tagen. Manchmal gibt es Fälle, in denen die Henne, ohne auf eine vollständige Luke zu warten, die restlichen Eier werfen und mit den schlüpfenden Individuen spazieren gehen kann. Um diesen unangenehmen Problemen vorzubeugen, werden diejenigen Personen, die bereits gezüchtet worden sind, in einer Schachtel oder an einem warmen Ort abgestellt. Eine Lampe ist darüber vorinstalliert. An 22-23 Tagen wird die Familie zusammengelegt.

Pros:

  • Natürlicher Prozess
  • Hohe Überlebensrate
  • Küken aus der Zuchtzeit und in der Folgezeit sind zusammen mit der Henne,
  • Wirtschaftlich. Diese Methode erfordert relativ geringe finanzielle Kosten.

Cons:

  • Langer Prozess
  • Geringer Schlupf pro Küken,
  • Es besteht die Möglichkeit während der Inkubation der Hühnereier,
  • Der Rückzug von Hühnern auf diese Weise ist nur einmal pro Saison und nur bei warmem Wetter möglich.
In einem Inkubator schlüpften Brathühner

Merkmale des Wachstums von Hühnern im Brutschrank zu Hause und ihre Fütterung

Die Zucht von Hühnern mit einem Inkubator ist sehr gefragt, und dazu sagen sie die Vorteile des Anbaus von Hühnern nach einem Inkubator, unter denen die wichtigsten hervorgehoben werden sollten:

  1. Günstige anwendung. In einer Saison wird der Inkubator bis zu 10 Mal verwendet,
  2. Einfache Verwendung. Mit diesem Gerät ist es einfach zu handhaben, es muss nicht gefüttert und bewässert werden, und es besteht kein Grund zur Sorge, dass die Henne die Eier zerbröckelt.
  3. Auf einmal können Sie 50 Eier legen und darüber,
  4. Das ganze Jahr über Küken. Diese Geräte bieten alle Funktionen, die im Winter und im Sommer eine Leistung liefern.

Je nach Funktion sind die Inkubatoren mechanisch, manuell und automatisch.

In einem manuellen Inkubator wird jedes Ei manuell gewendet.. Die Verwendung eines mechanischen Inkubators ist fast identisch mit dem eines Handheld-Geräts. In diesem Inkubatortyp wird jedoch nicht nur ein Ei gedreht, sondern alle gleichzeitig. Darüber hinaus liegt die Einhaltung der Feuchtigkeits- und Temperaturkontrolle in beiden Gerätetypen ausschließlich beim Eigentümer.

Geräte mit automatischem Eierdrehen vereinfachen das Leben des Landwirts jedoch erheblich, da ein digitaler Thermostat installiert ist. Während des Legens der Eier muss eine bestimmte Temperatur eingestellt werden, und sie bleibt während der nachfolgenden Inkubationszeit stabil.

Wenn die Temperatur stark ansteigt oder fällt, gibt der Mechanismus ein scharfes Geräusch ab.. Außerdem werden die Eier jede Stunde gewendet, wodurch der Embryo nicht an der Schale kleben bleibt und die Überlebensrate der Hühner steigt. Diese Geräte sind jedoch teuer. Aber nur so können Sie gesunde Hühner züchten.

Ordnungsgemäße Wartung frisch geschlüpfter Broiler-Hühner

Haftbedingungen

Hühner nach einem Brutschrank zu Hause zu halten ist einfach. Denken Sie an einige Regeln für die Pflege des Hühnerraums:

  1. Ein wichtiger Zustand des Zimmers ist Sauberkeit. Stellen Sie sicher, dass Sie jeden Tag an dem Ort, an dem die Küken untergebracht sind, den Müll säubern, halb gegessenes Essen. Andernfalls können Infektionen schnell in einem ungereinigten Bereich auftreten.
  2. Befindet sich ein Wurf im Haus, wird dieser regelmäßig gewechselt. Es sollte immer sauber und trocken sein.
  3. Es ist nicht wünschenswert, dass am Haftort eine große Anzahl von Vogelbeständen vorhanden ist. Es ist wichtig, jungen Tieren freien Raum zur Verfügung zu stellen, damit sie frei laufen, laufen und alle Bewegungsfunktionen voll ausüben können.
  4. Anzahl der Tiere hängt direkt von der Umgebung der Küken ab.

Die zweite wichtige Bedingung für das Halten von Küken ist Licht. Die Tageslichtdauer hängt vom Alter der Jugendlichen ab.

Seit den ersten Tagen des Hühnerlebens Die Tageslichtdauer muss mindestens 18 Stunden betragen. Dieser Wert wird dann auf 10 Stunden reduziert, bevor die Küken 4 Monate alt werden.

Diese Zahlen hängen nicht von der Art der Hühnerrasse ab. Darüber hinaus ist es absolut unerheblich, warum der Vogel angebaut wird - für Eier oder Fleisch sollte dieser Indikator unverändert bleiben. Die Dauer des Tageslichts in der Winterzeit kann durch die Anwesenheit der zusätzlichen Beleuchtung in dem Raum, in dem die Personen gehalten werden, aufrechterhalten werden.

Möglicherweise interessieren Sie sich auch für folgende Hühnerartikel:

Temperatur für die Zucht gesunder Individuen

Temperaturparameter hängen vom Alter des Vogels ab:

  • Bei Personen im Alter von bis zu 5 Tagen wird ein geeignetes Temperaturregime im Raum von +32 Grad Celsius angenommen.
  • Mit dem Beginn von 6 Lebenstagen und bis zu 9 Tagen fällt die Temperatur allmählich auf +28 Grad Celsius.
  • Von Tag 10 bis Tag 20 wird das Temperaturregime um weitere 3 Grad +25 Grad Celsius reduziert.
  • In der Folgezeit sollte die Temperatur von +20 bis 24 ° C gehalten werden.

Was gibt es in den ersten Tagen des Lebens?

Das Füttern der Küken sollte sofort nach dem Schlupf beginnen.. Trotzdem lohnt es sich, etwas zu trocknen, um etwas stärker zu werden.

In die Zuführung mit flachem Boden oder einfach am Boden der Box sollte eine kleine Menge Maisgrieß eingegossen werden. Diese Kruppe hat eine kleine Struktur, daher eignet sich dieses Futter besonders für neugeborene Küken.

Eintagsküken füttern

Die Ernährung täglicher Exemplare ist im Gegensatz zu frisch geschlüpften Küken bereits vielschichtiger. Neben Maiskörnern können Personen auch andere Futtermittel erhalten:

  1. Grieß,
  2. Gerstenkörner,
  3. Hirse,
  4. Haferflocken in Form eines Hammers
  5. Weizengrütze

Der Fütterungsprozess von Eintagsküken sollte alle zwei Stunden durchgeführt werden.. Das Futter sollte in kleinen Portionen gegeben werden. Es ist ratsam, kein Müsli zu mischen, ansonsten beginnen einige Leute, das Lieblingsessen zu wählen und essen es nur. Daher ist es am besten, die Futtermischung getrennt und in trockener Form zu geben.

Für volles Wachstum und Entwicklung sollten Küken zusätzlich zur Kruppe andere Komponenten gegeben werden. Hüttenkäse ist sehr nützlich für junge Menschen. Dank dieses Produkts sind die Hühner mit Stickstoff und Kalzium gesättigt. Hüttenkäse kann 2-3 Tage nach dem Auftreten von Küken morgens mit Müsli vorgemischt werden.

Fütterungshühner Organisation

Daran lohnt es sich zu erinnern Milchprodukte bieten einen hohen Wert für Babys. Anstelle von Wasser können Sie Molke oder flüssigen Kefir in den Trinker füllen. Am dritten Tag können Einzelpersonen mit Grünzeug gefüttert werden. Als Futtermittel können Sie Wegerich, Klee, Löwenzahn, Brennnessel, Schnapper verwenden. Am 5. Tag sollten die Frühlingszwiebeln eintreten. Schnittlauch wirkt sich günstig aus - er bietet dem Körper einen hohen Schutz gegen verschiedene Darmkrankheiten.

Einzelpersonen, die bereits eine Woche alt sind, können bereits eine Mischung aus Mais-, Gersten-, Hafer- und Weizengetreide abgeben. Getreide wird zu gleichen Teilen gemischt - 1: 1.

Zusätzlich können Sie der Mischung gehackte Grüns und Milchprodukte hinzufügen. Während dieser Zeit können Einzelpersonen seltener ernährt werden, die Portionen sollten jedoch groß sein. Pro Tag sollten bis zu 4-5 Feeds eingehen.

Ab dem Monat werden Küken draußen zum Gehen freigelassen. Aus diesem Grund ist die Diät während dieser Zeit grün. Während des Verzehrs von Kräutern und anderen Grüns erhalten die Menschen die für ihren wachsenden Körper notwendigen Vitamine.

neben Grobkorn wird in die Ration eingebracht. Erwachsene sollten ab anderthalb Monaten mit Vollkorn ernährt werden. Sie können Fleisch und Knochenmehl und Speiseabfälle geben.

Wie bestimme ich das Geschlecht eines Huhns: Huhn oder Hahn?

Wie kann man das Huhn aus dem Hahn im Ei bestimmen? Nicht viele Geflügelzüchter werden zufrieden sein, wenn der Anteil der männlichen Tiere nach dem Schlüpfen bei 80-90% liegt. Daher wird in diesen Fällen die Methode zur Bestimmung des Geschlechts des Hahns oder der Henne durch das Ei angewendet. Es scheint, dass diese Aufgabe schwierig und fast unmöglich ist, aber dies ist bei weitem nicht der Fall.

Um das Geschlecht des Eies zu bestimmen, helfen die Empfehlungen:

  • Zuerst brauchst du Nimm das Ei in deine rechte Hand, während das scharfe Ende des Eies nach oben zeigen sollte,
  • Weiter Halten Sie den Finger der linken Hand an der Oberseite,
  • Wenn sich am oberen Ende ein Ring und Knötchen befinden, deuten diese Kriterien darauf hin, dass ein Hahn erscheint. Wenn die Oberseite des Eies eine glatte Struktur hat - Huhn.
Hühner mit Hühnern schlüpfen

In 2 Monaten

Wie unterscheidet man einen Hahn von einem Huhn in 2 Monaten? In diesem Alter kann das Geschlecht mit mehreren Methoden bestimmt werden:

  • Mit dem Gefieder. Individuen mit reichlich gefiedertem Gefieder sind Frauen, und diejenigen mit schlechtem Gefieder sind Männer,
  • In diesem Alter hat der Hahn eine Muschel, der Bart wird rot und das Gesicht ist gerundet.
  • Bei Männern sind die Beine länger, man kann schon Sporen daran sehen,
  • Die Männchen am Schwanz erscheinen nachgewachsene Zöpfe.

Nach 3 und 4 Monaten

Wie man einen Hahn von einem Huhn im Alter von 3 oder 4 Monaten unterscheidet Im Alter von 3 Monaten ist die Geschlechtsbestimmung von Individuen viel einfacher. Mit dem Hahn können Sie die folgenden äußeren Merkmale erkennen:

  1. Jakobsmuschel bekommt helle Farbe,
  2. Der Kamm, der Bart und die Ohrringe sind groß,
  3. Pfoten sind hoch,
  4. Auf den Beinen sind bereits deutlich Sporne zu sehen
  5. Am Schwanz gibt es lange Zöpfe.

Cytogenetische Methode

Wie unterscheidet man einen Hahn von diesem Huhn? Diese Methode basiert auf der Bestimmung des Alters aus dem Karyotyp einer schnell wirkenden Zelle des Pulp Pen. Normalerweise ist das Z-Chromosom bei Männern, die noch keinen Monat haben, der längste Metazentriker.

Bei Frauen ist die Anzahl dieser Chromosomen um das Zehnfache geringer, die W-Chromosomen - Submetazentrika - dominieren in ihrem Körper. Wenn bei der Analyse festgestellt wurde, dass das Z-Chromosom in einer einzigen Kopie im Körper vorhanden ist, dann handelt es sich hierbei um ein Huhn. Wenn es viele dieser Chromosomen gibt, bedeutet dies einen Hahn.

Bestimmung des Geschlechts von Hühnern mit verschiedenen Methoden

Diese Methode zur Unterscheidung von Hühnern, Hühnern und Hähnen ermöglicht es Ihnen, das Geschlecht der Küken am wahrscheinlichsten zu bestimmen. Es basiert auf der Blot-Hybridisierung von Blut-DNA mit Primer.

Das junge Individuum kann mit hoher Genauigkeit bestimmt werden, indem eine Probenanalyse oder Vollblut gewaschener roter Blutkörperchen verwendet wird. Die Nachteile dieses Verfahrens sind die hohen Kosten und die Komplexität.

Mit Flügeln

Geschlecht bestimmen mit dieser Methode:

  1. Der erste Weg ist zu Inspektion der Farbe der Flügel. Im Alter von 2-3 Tagen werden die Flügel der Küken untersucht - bei Männern sind sie etwas leichter als bei Frauen.
  2. Der zweite Weg ist beim Zählen von Federn. Müssen den Flügel des Kükens verzögern und ihn gerade machen. Hühnerfedern zuerst, aus diesem Grund sind 6-7 Primärfedern im Gegensatz zu anderen groß. Aber männliche Federn sind alle gleich.

Nach Größe

Geschlechtsküken werden abhängig von ihrer Größe bestimmt. Normalerweise verwendet dieses Verfahren hochpräzise Skalen. Wenn eine Person für ihr Alter eine ausreichend große Masse hat, dann handelt es sich um einen Hahn. Wenn die Masse klein ist, ist es eine Frau. Normalerweise beträgt der Gewichtsunterschied etwa 5 Gramm.

Lesen Sie zum Thema Hühnerzucht folgende Artikel:

Wie unterscheidet man das Geschlecht der Hühner in Farbe?

Die Geschlechtsbestimmung durch Gefiederfarbe wird hauptsächlich auf Pedigreeds angewendet:

  • Kreuze. Ungefähr im Alter von einem Tag werden die sexuellen Merkmale bestimmt: Beige ist für Frauen charakteristisch und Weiß für Hähne,
  • Autosex Rassen. Hühner haben eine monochromatische Farbe - grau, weiß, schwarz und Männer haben Streifen,
  • Brahma. Frauen haben klare Streifen auf dem Rücken und weisen auf den Kopf. Männer haben auch Streifen und Punkte, aber sie sind leicht verschwommen.
  • Rhode Island und New Hampshire. Am zweiten Tag nach dem Schlüpfen können Frauen dunkle Flecken und Streifen am Kopf sehen, die Männer haben diese Eigenschaften nicht.
  • Adler Silber. Die Weibchen sind gelb und die Männchen sind zitronenfarben mit einem schwarzen Streifen auf dem Kopf.

Japanische Methode

Bevor Sie mit der Bestimmung des Geschlechts mit dieser Methode beginnen, müssen Sie die Struktur der Genitalien von Küken verstehen und deren Unterschiede herausfinden.

Männchen können von Frauen getrennt werden, indem ein Tuberkel im After entdeckt wirdwas fehlt in zukünftigen Hühnern:

  1. Zunächst wird der Küchenteich des Kükens von Ablagerungsspuren befreit
  2. Als nächstes sollte das Individuum in die Handfläche genommen werden, drehen, die Beine spreizen, so dass die Kloake deutlich sichtbar ist
  3. Das Loch muss auseinandergedrückt werden, gleichzeitig muss der Bauch gedrückt werden. Durch diese Manipulationen wird die cloacale Struktur deutlich sichtbar.

Äußere Unterschiede von Cloaca-Weibchen und -Männern:

  • Bei Frauen sieht die Kloake wie ein ordentlicher Knoten ohne Wülste aus.
  • Bei Männern wird häufig ein sexueller Knauf gefunden.

Во избежание неприятных последствий, этот метод должен проводить только опытный птицевод или фермер.

Einen Platz für frisch geschlüpfte Küken organisieren

Reflex

Wie unterscheidet man Hühner nach dieser Methode? Diese Methode der Geschlechtsbestimmung wird mit zwei Methoden durchgeführt:

  1. Das Küken sollte vom Halsfraß genommen werden und etwas Zeit, um hinter die Beine zu schauen. Gewöhnlich Hühner versuchen, ihre Pfoten zu verdrehenund Klauenklauen. Die Pfoten heben gleichzeitig ein wenig an. Und im Gegenteil, Hähnchen krümmen die Beine nicht und bewegen sie nicht, sie hängen in einer geraden Position.
  2. Es ist im Gegenteil möglich, das Küken bei den Pfoten zu ergreifen und die Position des Kopfes zu betrachten. Hühner heben normalerweise den Kopf nach obenund im Gegenteil, Männer hängen, ohne sich zu bewegen.

Wie unterscheidet man einen Hahn von einem Hühnchen mit einer Stimme?

Normalerweise wird diese Methode auf die Menschen von Orpingtons und Cochinchins angewendet. Die Stimme der Männer ist die raueste, ähnlich wie der Quacksalber. Bei Frauen dagegen ist die Stimme zarter, meistens quietschen sie. Diese Methode ist nicht immer möglich, um die sexuellen Merkmale von Individuen genau zu bestimmen. Es wird hauptsächlich von erfahrenen Geflügelzüchtern verwendet.

Wie bestimme ich das Alter?

Normalerweise wird das Alter der Hühner vom Gefieder bestimmt. Es ist wünschenswert, sich die Besonderheiten des Gefieders je nach Alter zu merken:

  • Im Alter zwischen 8 und 12 Tagen erscheint das Gefieder im Schulterbereich,
  • In der Zeit von 12 bis 16 Tagen erscheinen Federn am Kropf und an der Brust,
  • Bei Küken im Alter von drei Wochen wird die erste Häutung beobachtet, wobei alle Flusen aus dem Schwanz fallen.
  • Am Ende der fünften Woche wachsen Fliegenfedern, und auf der Rückseite des Körpers erscheinen Federn.
  • Im Alter von sechs Wochen sind Kopf und Unterkörper mit einer Feder bedeckt.
  • Vollgefieder wird im Alter von 3 Monaten beobachtet.

Hühnerkrankheit

Hühner sowie Küken anderer Vogelarten sind verschiedenen Krankheiten ausgesetzt. Die häufigsten Krankheiten sind:

  1. Avitominoz,
  2. Vergiftung
  3. Verdauungsstörungen,
  4. Salmonellose,
  5. Kokzidose
  6. Typhus und viele andere.

Um Krankheiten richtig zu heilen, ist es wichtig zu wissen, welche Symptome bei Hühnern durch Krankheiten charakterisiert werden.

Broiler White Diarrhea: Kann es heilen?

Hühner haben oft weißen Durchfall. Es wird auch Pullorose genannt. Diese Krankheit tritt normalerweise akut auf und wirkt sich schnell auf den schwachen Darm von Hühnern aus. Der Erreger dieser Krankheit ist ein Bazillus namens Salmonellen. Die Krankheit verbreitet sich in der Regel mit hoher Geschwindigkeit.In wenigen Tagen kann fast jeder Vogelbestand krank werden.

Weißer Durchfall bei Broilern

Wie kann ich Durchfall bei Hühnern heilen? Zur Vorbeugung müssen Sie den Raum von Ablagerungen reinigen, die alle bereinigt werden. Überprüfen Sie auch die Temperatur im Raum und die Belüftung.

Gelber Durchfall bei Broilern: Warum tritt er auf und wie wird er behandelt?

Dieser Durchfall kann bei Infektionskrankheiten sowie bei Nichteinhaltung der Haftbedingungen auftreten. Gelegentlich wird gelber Wurf bei der Gumboro-Krankheit beobachtet. In diesen Fällen wird die Umfrage getestet.

neben Gelber Durchfall kann durch Stress entstehen, Hypothermie, aufgrund schlechter Futterqualität. Verwenden Sie in diesen Fällen Volksheilmittel zur Behandlung und Desinfektion der Räumlichkeiten.

Gelber Durchfall bei Hühnern

Blutiger Durchfall bei Hühnern: Ein Symptom für welche Krankheiten?

Blutiger Durchfall tritt normalerweise bei Kokzidiose auf. Diese Krankheit ist gefährlich und führt häufig zum Tod der gesamten Vogelpopulation. Diese Krankheit entsteht aufgrund schlechter Hygiene, nämlich der vorzeitigen Reinigung des Zimmers. Diese Krankheit betrifft den Darm. Neben Durchfall werden folgende Bedingungen beobachtet:

  • Appetitlosigkeit
  • Lethargie, Inaktivität,
  • Zerzaustes Gefieder
  • In der Einstreu befinden sich Verunreinigungen von Blut und Schleim.

Wie behandeln, wenn die Hühner Durchfall mit Blut haben? Zur Behandlung und Prophylaxe ist es erforderlich, die Räumlichkeiten rechtzeitig zu reinigen und zu desinfizieren, zu impfen und geeignete Chemikalien zu verabreichen.

Hellbraune Durchfall bei Broiler-Hühnern und deren Behandlung

Brauner Durchfall bei Broilern beobachtet mit amerioze. Diese Krankheit wird durch verschiedene parasitäre Protozoen verursacht, die sich im Darm von Hühnern oder Hühnern ansammeln. Die Infektion erfolgt in der Regel durch Futtermittel, schmutzige Einstreu und Gadfly.

  1. Die Individuen sitzen an einem Ort mit geschlossenen Augen,
  2. Zerzaustes Gefieder
  3. Die Flügel sind am Boden aufgehängt,
  4. Appetitlosigkeit
  5. Brauner Durchfall mit Schleim.

Die Krankheit wird durch den Forschungsprozess bestimmt. Die Behandlung erfolgt am besten in der Anfangsphase. Zur Behandlung von Medikamenten - Kokzidiostatika.

Hellbrauner Durchfall bei Hühnern

Hühnern Durchfall grün

Grüner Durchfall kann bei Pasteurellose auftreten. In diesem Fall werden Umfragen und Analysen durchgeführt. Wenn die Diagnose bestätigt ist, wird eine geeignete Behandlung verordnet.

In Abwesenheit von Pasteurellose kann grüner Durchfall zu einem Verfallsdatum der Futterqualität führen. In diesem Fall wird die Behandlung mit Adsorptionsmitteln (Aktivkohle) durchgeführt. Verdächtiges Futter muss entsorgt werden und darf nur von hoher Qualität sein.

Grüner Durchfall bei Hühnern

Bei Hühnern gibt es oft eine so unangenehme Krankheit wie Helminthiasis. Dieser Zustand ist besonders gefährlich und in fast 50% der Fälle führt eine verspätete Behandlung zum Tod. Anzeichen von Würmern bei Hühnern - starke Erschöpfung.

Was tun, wenn die Würmer Würmer haben? Um das Vieh der Vögel zu retten, ist es notwendig, infizierte Küken rechtzeitig zu säen, das Zimmer zu reinigen, alle Einstreu zu säubern und alles zu desinfizieren. Infizierte Personen sollten mit Antihelminthika getränkt und mit nahrhaften Lebensmitteln gefüttert werden. Arzneimittel gegen Würmer bei Hühnern sollten so bald wie möglich verabreicht werden.

Prävention von Krankheiten

Die folgenden Empfehlungen gelten für vortaktische Maßnahmen bei verschiedenen Hühnerkrankheiten:

  • Rechtzeitige Reinigung und Desinfektion des Raumes Salzlösungen, ätzendes Natrium, Bleichmittel
  • Beachtung der Viehdichte im Haus. Es ist wünschenswert, dass die Anzahl der Küken im selben Raum mäßig war.
  • Qualitätsfutter mit hohem Nährstoffgehalt
  • Vergewissern Sie sich, dass die Raumbelüftung vorhanden ist
  • Einhaltung der Raumtemperatur,
  • Otpaivanie Vogelpräparate gegen Infektionskrankheiten,
  • Rechtzeitige Impfung.

Die Hühnerzucht ist ein recht mühseliger Prozess, der viel Verantwortung erfordert. Damit das Vieh gesund ist, müssen alle Regeln der Haltung eingehalten werden. Die Hauptbedingung für das volle Wachstum und die Entwicklung von Küken ist Pflege und Pflege!

Jetzt wissen Sie, wie Sie Hühner zu Hause anbauen, Hühner behandeln, was tun, wenn Hühner Würmer haben und wie Sie Durchfall bei Hühnern und Erwachsenen behandeln. Befolgen Sie alle Empfehlungen und achten Sie auf Küken.

Und ein Video zum Füttern von Hühnern:

Wo soll ich anfangen?

Anfänger von Geflügelzüchtern müssen zunächst über die Ziele der Zucht von Haushühnern entscheiden. Die Ziele der Hühnerzucht können sein:

  • Fleisch bekommen
  • Eier bekommen
  • Anbau und Verkauf von Hühnern
  • Dekorative Ziele.

Nicht nur die Wahl der Rasse, sondern auch die Art der Unterbringung der Hühner sowie die Anzahl ihrer Tiere hängt von den gesetzten Zielen ab.

Erwerben Sie für die Zucht besserer Taghühner von vertrauenswürdigen Züchtern. Beim Kauf von erwachsenem Geflügel an unerfahrene Geflügelhalter verkaufen die Märkte oft ältere Personen, deren Fleisch hart ist und deren Eiproduktion gering ist oder fehlt.

Wahl der Rasse

Wenn der Hauptzweck der Zucht von Hühnern die Gewinnung von Eiern ist, sollten für die Zucht Eirassen von Vögeln ausgewählt werden. Diese Rassen umfassen:

  • Russisches weiß,
  • Kuchinsky-Jahrestag
  • Rotschwanz,
  • Loman Brown,
  • Rhodonit
  • Leggorn
  • Oryol,
  • Minor

Hühner von Eierstöcken eilen ab einem Alter von sechs bis sieben Monaten und bringen bis zu dreihundert Eier pro Jahr, wobei sie jedoch ein relativ geringes Gewicht erreichen - von zwei bis vier Kilogramm, und ihr Fleisch eignet sich nur für Brühe.

Hühner brüten Leghorn bereits ab 4 Monaten. Die Eierproduktion der deutschen Rasse Broma Brown beträgt 330 Eier pro Jahr. Die Erhaltung dieser Rasse erfordert jedoch eine gute Erwärmung des Hühnerstalles im Winter. Hühner der Minor-Rasse haben keine hohe Eierproduktion (bis zu 240 Eier pro Jahr), tragen jedoch die größten Eier mit einem Gewicht von bis zu 80 Gramm.

Hühnerfleischrassen tragen nur wenige Eier (etwa 100 Stück pro Jahr), nehmen jedoch schnell stark zu. Das durchschnittliche Gewicht der Fleischhühner liegt zwischen 3,5 und 7 kg. Zu den beliebtesten Fleischrassen gehören:

Breed Bharama ist in Russland wegen seiner Kältetoleranz und seiner Fähigkeit, sich schnell an verschiedene Bedingungen anzupassen, beliebt. Das Gewicht der Erwachsenen erreicht im vierten Mastmonat fünf Kilogramm.

Hühner-Orpington-Rassen eignen sich für diätetisches Fleisch, da ihr Fleisch unter Fleischrassen das magerste und leicht verdauliche Fleisch ist.

Eine Kompromissmöglichkeit wäre die Auswahl einer Fleischzucht für die Zucht, da Hühner dieser Rassen bei relativ hoher Eierproduktion gut an Gewicht zunehmen. Fleischbrechende Rassen umfassen:

  • Erster Tag,
  • Bress Gallic,
  • Kuchinsky,
  • Plymouth,
  • Sussex.
Die beliebteste Rasse ist die Bress-Gallic wegen ihrer guten Ausdauer und Produktivität. Das Gewicht der Hennen der Bress-Gallic-Rasse beträgt 5 kg bei einer Eierproduktion von 190 bis 220 großen Eiern pro Jahr.

Auswahl der Zimmer

Der nächste Schritt nach der Auswahl der Rasse ist die Wahl der Hühnerhaltung. Es gibt drei Hauptwege:

  • Freilandhaltung,
  • In Nester mit Voliere,
  • In speziellen Zellen.

Freilandhaltung bedeutet, Hühner in einem offenen Hühnerstall mit Sitzstangen und einer großen Streuschicht zu halten. Hühner können frei nach draußen gehen und zur Anlage gehen. Diese Methode eignet sich für die Haltung einer kleinen Anzahl von Hühnern (bis zu 20 Individuen) in ländlichen Gebieten.

Für Hühner von Eierrassen ist das freie Gehen besser geeignet, da die Mobilität einen positiven Einfluss auf die Eierproduktion von Vögeln hat und der Überfluss an natürlichen Lebensmitteln in Form von Grünpflanzen, Insekten und kleinen Steinen die Schichten mit Vitaminen und Calcium für die Schale versorgt.

Nest für Hühner sind in Hühnerställen installierte Boden- oder Hängedecken. Normalerweise ist an solchen Hühnerstallungen eine kleine (3 x 5 m) Umhüllung aus Metallgeflecht für Sommergeflügel angebracht.

Der Inhalt in den Nestern mit einem Freiluftkäfig ist für Hühner von Eiern und Fleischrassen geeignet, da Hühner bequeme Bedingungen für das Legen von Eiern und Brutküken haben und gleichzeitig eine moderate Mobilität gewährleisten. Die Platzierungsdichte von Erwachsenen in einem Hühnerstall mit Nestern beträgt zwei bis vier Köpfe pro Quadratmeter.

In den Käfigen für Hühner beträgt die höchste Dichte der Geflügellandung bis zu 12 Personen pro Quadratmeter. Eine sitzende Lebensweise mit dem zellulären Inhalt von Hühnern ermöglicht es Fleischrassen von Hühnern, schnell an Gewicht zuzunehmen, ist jedoch für Eirassen kontraindiziert, da sie aufgrund der eingeschränkten Mobilität der Henne fettleibig sind und Schwierigkeiten beim Eierlegen haben.

Es ist wichtig zu bedenken, dass das Halten von Geflügel in Käfigen eine regelmäßige Desinfektion der Zellkäfige und eine gute Belüftung des Raums erfordert, da eine große Vogeldichte zusammen mit hoher Luftfeuchtigkeit zur Ausbreitung der Infektion und zum Massentod des Viehs von Hühnern führen kann.

Merkmale des Inhalts von Ebenen

Es ist vorzuziehen, Hühnerrassen im Freiland oder in Nestern mit einer kleinen Voliere zu halten. Es gibt drei Möglichkeiten, Küken für die Vermehrung von Geflügel zu erhalten:

  • Jung kaufen
  • Inkubation in einem Inkubator
  • Mit einer Henne schlüpfen.

Der Kauf von Eintagesstrümpfen ist eine schnelle und bequeme Möglichkeit, die Geflügelpopulation zu erhöhen. Es besteht jedoch die Gefahr, dass kranke und gezüchtete Hühner von skrupellosen Züchtern erworben werden. Um dies zu vermeiden, ist es erforderlich, vom Verkäufer Veterinärkontrollbescheinigungen zu verlangen und auf das Aussehen der Hühner zu achten - sie sollten nicht nass oder schmutzig sein.

Die Reproduktion von Hühnern mit Hilfe eines Inkubators ermöglicht es Ihnen, jung zu werden, ohne die Schichten von der Eiablage zu entfernen. In den Brutapparaten werden befruchtete Eier einundzwanzig Tage bei 38 ° C gehalten, wonach die Küken aus den Eiern schlüpfen. Es sollte daran erinnert werden, dass die Verwendung eines Inkubators einen verantwortungsvollen Ansatz und Erfahrung des Geflügelhalters erfordert.

Der wirtschaftlichste Weg, um Hühner zu bekommen schlüpfen ist ihre Henne. Um die Küken zu bebrüten, muss das Huhn ruhig gehalten werden, indem es in einiger Entfernung von anderen Hühnern aufgestellt wird.

Es ist wichtig zu wissen, dass zur Befruchtung der Eier eine Person pro 8-12 Hühner in der Hahnpopulation gehalten werden muss.

Fütterung und Pflege

Um Legehennen mit hohem Ei zu gewährleisten, müssen Sie einige wichtige Regeln für ihre Haltung beachten:

  • Komfortable Zimmer,
  • Ausgewogene komplexe Ernährung,
  • Die richtige Art der Beleuchtung und Belüftung
  • Schutz bieten
  • Prävention von Krankheiten

Wenn die Vögel das ganze Jahr über gehalten werden, sollte der Raum isoliert werden, da bei Temperaturen unter +8 Grad die Hühnerproduktionsrate stark sinkt. Zum Schutz vor Kälte wird empfohlen, die Nester in einer bestimmten Höhe vom Boden in den Hühnerstall zu legen und nicht direkt an den Wänden zu befestigen. Die Verwendung der Eingangshalle und der Infrarotstrahler hilft auch, sich im Winter warm zu halten.

Zum Füttern der Hühner können Sie verwenden:

  • Hausgemachtes Futter,
  • Werkszufuhr,
  • Getreidezufuhr.

Getreidefutter eignet sich vor allem für offene Inhaltsstoffe, Hühner, bei denen die fehlenden Vitamine und Spurenelemente aufgrund der natürlichen natürlichen Nahrung aufgenommen werden können. Mischfutter ist eine Mischung aus zerkleinertem Getreide unter Zusatz von Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen. In der Schachtelmethode ist das Füttern die beste Lösung.

Es ist wichtig, das Vorhandensein von ausreichend kalziumreichen Mineralien im Futter für die Eiablage aufrechtzuerhalten, was für die Eierschalenbildung im Hühnerkörper notwendig ist, und ein Mangel an Kalzium in der Ernährung kann dazu führen, dass Hühner Eier spucken.

Ideal zum Füttern von Hühnern Brei - Es ist ein Mischfutter, gefüllt mit warmem Wasser oder Milchcreme. Um es herzustellen, müssen Sie die folgenden Zutaten mischen:

  • Geröstete Gerste - 500 g
  • Sonnenblumenkuchen - 200 g
  • Fleischknochen oder Fischmehl - 80 g
  • Schnittgemüse - 50 g
  • Gekochte Möhren, gehackt 120 g,
  • Muschelschalen zerkleinert - 50 g.

Nach dem Rühren gießen Sie Wasser (200-300 ml), bis sich ein dicker krümeliger Brei bildet.

Reste von nicht gegessenem Brei können nicht länger als eine Stunde gelagert werden. Daher ist es wichtig, die Menge der Zutaten im Voraus zu berechnen, basierend auf der Anzahl der Vögel. Ein Erwachsener benötigt zweimal täglich 70-80 Gramm fertiges Futter.

Ein erwachsenes Huhn trinkt täglich bis zu einem halben Liter Flüssigkeit. Daher sollten Trinker mit frischem Trinkwasser im Hühnerstall installiert werden. Sauger oder Sauger bieten einen dosierten Wasserfluss und benötigen tagsüber keine Wartung.

Das Vorhandensein eines ganzen Tages (12-14 Stunden) unterstützt das Wohlbefinden und die hohe Eierproduktion des Vogels. Wenn Sie Hühner in die Nester legen, ist eine künstliche Beleuchtung mit einer Leistung von 100 W pro 4 Quadratmeter erforderlich. Meter Raum. Die Installation von fotoempfindlichen Maschinen und Zeitschaltuhren trägt dazu bei, den Lichtmodus im Winter aufrechtzuerhalten.

Beim Aufstellen des Gehäuses ist die Sicherheit der Hühner wichtig. Metallgewebe sollten keine scharfen Kanten haben, an denen Vögel weh tun können. Das Vorhandensein eines Klebebands oder eines Pfahlfundaments verhindert, dass Nagetiere, die Eier essen, in das Voliere und das Hühnerstall gelangen.

Die korrekte Lage des Hühnerstalles und der Umzäunung wirkt sich direkt auf die Eiproduktion von Hühnern aus. Die Grundvoraussetzungen für einen Platz für Hühner sind folgende:

  • Ruhiger Ort
  • Elevation
  • Gutes Licht.

Die Lage des Hühnerstalles in der Nähe der Straßen ist nicht akzeptabel, da das Auftreten von Fremdgeräuschen die Produktivität von Hühnern verringert, und Vertreter der Leggorn-Legierrasse neigen dazu, in Lärmhysterie zu geraten.

Die Lage des Hühnerstalles auf dem Hügel hilft dabei, Feuchtigkeit durch Ansammlung von Regen- oder Schmelzwasser in der Voliere oder Benetzung des Hühnerstalles zu vermeiden.

Es ist wichtig zu wissen, dass sich die Ausgangstür des Hühnerstalles und der Voliere auf der Südseite befinden sollten, und der Bau des Hühnerstalles sollte auch im Schatten großer Gebäude vermieden werden.

Prävention von Krankheiten

Um eine Kontamination der Hennen mit Krankheitserregern und Parasiten zu vermeiden, ist es wichtig, die Feuchtigkeit im Hühnerstall gering zu halten und eine gute Belüftung zu gewährleisten. Die Belüftung wird durch die Anordnung von speziellen Fenstern 0,5 x 0,5 m an gegenüberliegenden Wänden des Hühnerstalls erreicht.

Um Hühner von Hautparasiten und Federn zu befreien, müssen Behälter mit Asche und feinem Flusssand in einem Freiluftkäfig aufgestellt werden. In solchen Tanks baden Hühner und reinigen die Insektenfedern.

Es ist sinnvoll, einmal wöchentlich essbares Salz als Anthelminthikum in das Futter zu geben. Salz wird mit einer Menge von 5 g Salz pro Kilogramm Futter aufgenommen.

Merkmale des Inhalts von Broilern

Broiler sind Hühner, die durch eine Methode der schnellen intensiven Mast in einem Zeitraum von nicht mehr als fünfundvierzig Tagen aufgezogen werden, bis sie ein Gewicht von 2 kg erreichen.

Für die Broilerzucht werden normalerweise Hühner verwendet, die aus der Kreuzung der Fleischrasse Cornish und der Fleischrasse Plymouth gewonnen werden. Broiler-Hühner, die sich aus einer solchen Kreuzung ergeben, gewinnen schneller an Gewicht als jede Fleischrasse, aber diese Fähigkeiten werden nicht vererbt.

Die Kreuzung von Hühnern verschiedener Rassen liegt jenseits der Möglichkeiten von Neulingen in Geflügel. Daher ist es besser, einjährige Hähnchen von speziellen Züchtern zu kaufen.

Достоинства и недостатки домашнего содержания кур

К основным плюсам домашнего разведения несушек и бройлеров можно отнести:

  • Получение натурального мяса и яиц,
  • Личный контроль над процессом выращивания кур,
  • Возможность получать дополнительную продукцию.

Das Fleisch von Hühnern, die auf einem privaten Bauernhof gezüchtet werden, unterscheidet sich im Geschmack erheblich von dem gekauften auf Kosten günstiger Haltungsbedingungen als in großen Geflügelfarmen. Zu Hause werden Vögel nicht mit Antibiotika und Wachstumshormonen gefüttert, so dass das Fleisch solcher Vögel für die diätetische Ernährung besser geeignet ist.

Die Besitzer von Farmen können zusätzliche Gewinne erzielen, indem sie Hühnerfedern zum Befüllen von Kissen und Hühnermist als wertvoller organischer Dünger verkaufen.

Es versteht sich, dass die Wartung von Hühnern zu Hause eine ständige Überwachung durch den Geflügelhalter erfordert, selbst wenn moderne Automatikgeräte verwendet werden, deren Installation nicht billig ist. Daher ist es sinnvoll, Hühner zu Hause zu züchten, wenn langfristig ein ganzjähriger Inhalt erwartet wird.

Somit ist die Heimmethode der Hühnerzucht für diejenigen geeignet, die dauerhaft in ihrem Haus mit einem Grundstück leben, und ist für Sommerbewohner, die nur den Sommer in ihrem Haus verbringen, wirtschaftlich nicht durchführbar.

Hühnerauswahl

Ein Geflügelfarmanfänger sollte berücksichtigen, dass nicht jede Hühnerrasse für die Nebenzucht geeignet ist. Ihre Auswahl sollte unter Berücksichtigung der Haftbedingungen erfolgen. In diesem Fall können Hühner einfach oder Stammbaum aufnehmen. Der erste von ihnen ist weniger anspruchsvoll in Bezug auf die Bedingungen und das Gleichgewicht des Futters. Das größte Interesse für den Eigenanbau sind jedoch:

  1. Fleisch Hühner Sie wachsen sehr schnell und nehmen gleichzeitig an Gewicht zu. Von so einem Vogel bekommen saftige Kadaver. Es sollte jedoch bedacht werden, dass dieser Vogel sehr schlecht getragen wird.
  2. Ei Kvochki. Diese Hühner sind ausgezeichnete Legehennen, die ihre Besitzer das ganze Jahr über mit ausgewählten frischen Eiern begeistern. In der Regel handelt es sich dabei um kleine Lungen von Vögeln, liebevolle Aktivität und gut fliegendes Verhalten. Viele dieser Rassen haben den kühlen Instinkt noch nicht verloren.
  3. Fleisch-Ei Diese Hennen sind universell. Zum einen dienen sie als hervorragende Quelle für schmackhaftes und hochwertiges Fleisch, zum anderen bleiben sie bei der Eiablage nicht zurück.

Bevor Sie Hühner kaufen, müssen Sie zuerst die Sorte auswählen, die die richtige Ausrichtung hat. Kleine Farmen ziehen es vor, Universalvögel anzubauen. Schließlich wachsen sie schnell und reifen und tragen sich gut.

Damit Hühner großgezogen werden können und die weitere Pflege der Hühner einfach und vorteilhaft ist, müssen Rassen bestimmte Anforderungen erfüllen, darunter:

  1. Ausdauer und Bescheidenheit. Dies ist besonders wichtig, wenn die Besitzer nicht genügend Freizeit für Kurse mit gefiederten Farmen haben.
  2. Gute Anpassungsfähigkeit Vögel müssen an einem neuen Ort Wurzeln schlagen. Deshalb müssen sie sich leicht anpassen und an die neuen Lebensbedingungen gewöhnen können.
  3. Unprätentiös in Sachen Ernährung. Wenn eine Person zu Hause Hühnerzucht hat, kann sie nicht die genaue Futtermenge für jeden Vogel berechnen. Es ist unwahrscheinlich, dass in diesem Fall die Möglichkeit besteht, ungewöhnliche Nahrungsmittel zu erwerben oder eine spezielle Diät zu machen.
  4. Profitabel inhaltlich. Sicherlich möchte sich niemand mit der Aufzucht von Hühnern beschäftigen, wenn die Brut am Ende nach Geld- und Zeitaufwand keinen Nutzen bringt.
  5. Gute Immunität und Gesundheit. Dieser Rassenfaktor ist wichtig. Tatsache ist, dass Fabrikhühner oft buchstäblich mit Antibiotika gefüllt sind. Zum einen können sie nicht krank werden, zum anderen füllt sie das Fleisch mit Schadstoffen. Aus diesem Grund ist es wünschenswert, dass Haushühner angeborene Resistenz gegen die häufigsten Vogelkrankheiten besitzen.

Es ist notwendig, einige Nuancen bei der Auswahl eines Vogels zu kennen, wenn Hühner von einem Inkubator gekauft werden. Die Aufmerksamkeit sollte nur bei den meisten mobilen Personen eingestellt werden. Aktivität zeigt immer an, dass die Küken gesund sind. Andernfalls ist das für den Kauf ausgegebene Geld möglicherweise nicht gerechtfertigt. Ein schwacher Vogel stirbt möglicherweise bereits in den ersten Tagen oder wird danach sehr verkümmert.

Welche Hühner werden gekauft, um zu wachsen? Laut den Empfehlungen von Experten ist das wichtigste Anzeichen für die Gesundheit kleiner flaumiger Klumpen ihre Fähigkeit:

  • Halte deine Füße ruhig
  • Bewegen Sie sich gut und intelligent
  • Versuchen Sie, Gegenstände herumzupicken.

Außerdem sollten die Hühner einen straffen und gleichzeitig weichen Bauch haben, eine saubere Kloake mit rosafarbener Farbe, ausbauchenden und leuchtenden Augen, die immer am Flügelkörper haften. Bei der Entscheidung, auf die Nabelschnur von Küken zu achten. Zum Zeitpunkt des Kaufs sollte es bereits heilen.

Die ersten Tage Pflege

Und der Anbau von Hühnern in der Anfangsphase ihres Aufenthalts zu Hause und ihre Pflege - eine sehr verantwortungsvolle Angelegenheit. Tatsächlich sind Küken in den ersten Wochen ihres Lebens besonders anfällig für die verschiedensten Infektionen. Deshalb muss ihre Betreuung besonders sorgfältig sein.

Um optimale Wachstumsbedingungen für Hühner in den ersten Wochen ihres Lebens zu schaffen, sollte die notwendige Temperatur geschaffen, qualitativ hochwertige Lebensmittel bereitgestellt und ausreichend Wasser zugeführt werden.

Nachdem die Küken, die im Brutschrank geschlüpft sind, vollständig trocken sind, werden sie unter einer Henne oder in einer vorbereiteten Schachtel gepflanzt, die entweder aus Pappe oder aus Holz sein kann. Der Boden eines solchen Behälters ist mit Zeitungen oder einem in mehreren Lagen gefalteten Stoff bedeckt, auf dem ein Futtertrog und ein Trog angeordnet sind. Über dem Kasten auf einem Stativ befindet sich eine Glühlampe. Seine Höhe wird so eingestellt, dass die Lufttemperatur an der Unterseite innerhalb von 30 Grad liegt. Am ersten Tag wird die Box mit Hühnern auch nachts beleuchtet. Danach kann die Tageslichtzeit auf 8 Stunden reduziert werden.

Wie in der Anfangsphase, um die Pflege und Kultivierung durchzuführen? Hühner zu Hause sollten immer mit Essen und Trinken versorgt werden. Schmutzige Zeitungen sollten mindestens zweimal täglich gereinigt werden. Wenn die Küken anfangen zusammen zu klopfen, müssen Sie die Luft in der Box erwärmen. In den „Haufen-kleinen“ Küken versammeln sie sich nur, wenn sie kalt sind. Aber nicht nur niedrige Temperaturen sind gefährlich für sie. In einem Haufen können die oberen Individuen die unteren zermalmen. Schädlich für Küken und Hitze. Die unangenehmen Temperaturen können Sie durch das Verhalten von Küken erfahren, die versuchen, sich vom Licht zu lösen, den Kopf strecken und die Flügel ausbreiten. Ab dem fünften Tag der Temperatur des zukünftigen Beförderers muss die Temperatur auf 26 ° C gesenkt und dann jede Woche um 3 ° C auf 18 gesenkt werden. Nachdem sich herausgestellt hat, dass die Küken in der Box eng werden, werden sie ins Bett gebracht. Dies vergrößert die Fläche ihres Standorts.

Haus für Hühner

In den ersten Tagen nach dem Kauf von Jungvieh kann es nicht in einer Kiste, sondern in einem Bruthaus untergebracht werden. Dieses Gerät soll die Jungen in den ersten Lebenswochen erwärmen. Im Grunde sind Hühnerzüchter künstliche Hühnerersatzprodukte. Selbstverständlich kann ein solches Haus bereits fertig erworben werden. Trotzdem ziehen es viele Geflügelhalter vor, Hühner mit eigenen Händen zu züchten.

Nach der Beschaffung von Material und notwendiger Ausrüstung können Sie sicher an die Arbeit gehen. In der ersten Phase wird der Rahmen eines solchen Sperrholzhauses montiert. Seine Abmessungen werden individuell anhand der Anzahl der Hühner festgelegt. Die Höhe einer solchen Struktur sollte nicht über 50 cm liegen, da der Geflügelhalter die Jungtiere nur schwer erwärmen kann. Wegen des Mangels an Hitze beginnen die Küken zu gefrieren.

Der Boden des Brutapparates besteht aus einem feinen Netz, dessen Zellen 1 x 1 cm groß sind und durch diese Öffnungen den gesamten Müll auf die Bodenwanne fallen lassen. Mit dieser Konstruktion können Sie die Kükenpflege schnell und einfach durchführen.

Ein DIY-Bratrost für den Anbau von Hühnern ist mit Glühlampen mit einer Leistung von 60 Watt ausgestattet. Für die Heizung ist es jedoch am besten, eine spezielle Beleuchtung zu kaufen. Ihre Kosten sind niedrig und der Wirkungsgrad ist viel mehr als bei herkömmlichen Lampen.

Zimmeranforderungen

Nach 10 Tagen können die Jungen in die Scheune gebracht werden, wo im Voraus ein Platz für zukünftige Legehennen vorbereitet wird. Nach den Empfehlungen von Experten muss die Sauberkeit ständig aufrechterhalten werden, was eine hervorragende Vorbeugung gegen eine Vielzahl von Vogelkrankheiten darstellt. Schließlich ist es unwahrscheinlich, dass die Küken bei einer hohen Anzahl von Hühnern, zahlreichen Speiseresten und Streu im Zimmer gesund bleiben. Außerdem muss der Ort, an dem Hühner aufgezogen und gefüttert werden, ständig erhitzt werden und die folgenden Regeln einhalten:

  • Führen Sie eine hochwertige Desinfektion durch, bevor Sie den Vogel in die Scheune legen.
  • eine optimale Luftfeuchtigkeit von 60% im Raum halten,
  • nicht mehr als 13 Personen auf einer Fläche von einem Quadratmeter haben,
  • auf dem Boden eine dicke Bettungsschicht aus einem saugfähigen Material ohne Schimmel aufzubringen, das beispielsweise frisches Heu sein kann.

Wenn Sie einen Vogel in die Scheune legen, müssen Sie auf seine Sicherheit achten. Dies gilt insbesondere für den Anbau von Masthühnern. Immerhin gilt diese Rasse als sehr schüchtern. Im Gefahrenfall kommen diese Hühner sofort zu einem Haufen zusammen und verletzen sich. Einige der Hühner sterben möglicherweise sogar. Auf jeden Fall sollten Katzen und Hunde, Ratten und Mäuse nicht in den Schuppen eindringen.

Gehende Küken

Bereits ab einer Woche kann der Vogel in den Hof gelassen werden. Frischluft und Sonnenenergie wirken sich ausgezeichnet auf die Stoffwechselprozesse im Körper von Hühnern aus. Darüber hinaus werden diese Spaziergänge eine bemerkenswerte Vorbeugung gegen Rachitis darstellen.

Die Gehzeit sollte zunächst 90 Minuten nicht überschreiten. Und nur, wenn die Tiere ein wenig wachsen, kann sie während des gesamten Tageslichts im Freien gelassen werden. Dazu müssen Sie einen kleinen Stift bauen, der mit einem feinen Gitter eingezäunt wird. Dieses Material erlaubt dem Vogel nicht zu entkommen und schützt ihn gleichzeitig vor Raubtieren. Es lohnt sich auch, über diesem Stift einen robusten Baldachin zu bauen. In diesem Fall werden die Küken durch den starken Regen nicht nass und werden nicht krank.

Die Diät der Jungen

Wie man Hühner zu Hause züchtet, kann jeder Bewohner des Dorfes im Detail sagen. Allerdings verkauft nur eine dieser Hostessen das ganze Jahr über Eier, und die letzteren verfluchen ständig ihre Vögel und halten sie für faul.

Damit sich die Kosten für den Kauf der Küken bezahlt machen können, müssen sie nicht nur gut auf die Vögel aufpassen, sondern benötigen auch von Geburt an eine ausgewogene Ernährung. Brauchen Vögel und Wasser. Kleine Hühner erhalten es doppelt so viel wie Futter. Zum ersten Mal wird täglich 5% ige Glucoselösung anstelle von Wasser in Babys gegossen.

Bis zum Alter von sieben Tagen wird das Essen einfach auf Kartonblätter gegossen. Als nächstes benötigen Sie einen Geräteeinzug, dessen Konstruktion idealerweise ausgesetzt werden sollte.

Die ersten Futtermittel für flaumige Klumpen sind:

  • feine zerdrückte Grütze,
  • hart gekochte Eier
  • Trockener Hüttenkäse (es enthält Kalzium, was das Gefieder fördert).

Etwas später wird das Ei von der Diät ausgeschlossen. Ab dem zweiten Tag ist es ratsam, dem Futter für die Hühner fein gehackte Grüns hinzuzufügen. Im Sommer kann es ein Klee sein, und im Winter wird Getreide unabhängig gekeimt. Ab dem dritten Tag werden Hühner gerne Brei essen. Kochen Sie es in Fleischbrühe und Joghurt. Mixer sollte immer frisch sein. Nach einer Stunde sollten ihre Überreste aus dem Feeder geworfen werden, die dann gewaschen und mit einer Lösung aus Kaliumpermanganat gespült werden. Übrigens, wenn Sie diese Substanz mit einem schwachen, leicht rosa Wasser enthalten, sollten Sie die Küken zweimal pro Woche morgens füttern.

Bereits im Alter von fünf Tagen zeichnen sich Küken durch ihre Vitalität aus. Sie müssen die Futtermenge schrittweise erhöhen und Fischöl und Vitamine hinzufügen. Ab dem ersten Tag wird grobkörniger Sand oder kleiner Kies für die Mägen empfohlen, der durch eine Eierschale ersetzt werden kann. Bis zum Alter von zwei Monaten kann nur zerkleinertes Getreide aus Getreide zu einem Jungvogel hergestellt werden.

Hühnerernährung

Für erwachsene Vögel müssen Futtermittel gekauft werden. Seine ideale Zusammensetzung ist die, die enthält:

  • 40% Mais,
  • 8% Weizenkleie,
  • 20% Gerstenmehl
  • 10% Sonnenblumenmehl,
  • 14% Fisch- und Fleischmehl (1: 1)
  • 3% Futterhefe,
  • 5% Salz und Mineralstoffe.

Eine solche Mischung, entweder trocken oder als Brei, wird 2-3 mal täglich verabreicht. Damit der Magen der Hühner gut funktioniert, sollten sie mit trockenem Getreide gefüttert werden, wobei es wünschenswert ist, dass weniger Filme vorhanden sind.

Es ist bekannt, dass selbst gemachte Eier immer anders sind als in der Fabrik. Möglich macht dies die Futtervielfalt. Das Eigelb erhält seine orange Farbe aufgrund der Anwesenheit einer großen Menge an Vitamingrün in der Ernährung der Hühner.

In das Futter für Hühner können die Reste der Tabelle der Person, die das Menü der Vögel variiert, hinzugefügt werden. Experten sagen, je mehr Zutaten das Futter enthält, desto schmackhafter wird das Ei.

Aber für diejenigen, die Hühner halten, sollte man bedenken, dass man sie nicht überfüttern kann. Eine irrationale Ernährung führt zu Übergewicht der Eingeweide. Es wird schwierig sein, den Vogel mitzunehmen. Ihre Eier anstelle der Schale werden mit einem sehr dünnen Film bedeckt. Dadurch wird der Inhalt dieses Produkts direkt unter das Huhn gegossen. Dieser Umstand wird sich nicht nur negativ auswirken, weil Eier die Nester verschmutzen. Der Geschmack ihres Inhalts wird den Hühnern bekannt sein, was weiter mit Picken belastet ist.

Das goldene Zeitalter der Schichten dauert bis zu 15 Monate. Danach geben sie weniger Eier und ihr Fleisch wird unhöflich. Zu diesem Zeitpunkt sollten die Gastgeber eine neue Brut vorbereiten.

Broiler Hühner

Wie kann man sicherstellen, dass der Vogel dieser Rasse seinen Zweck erfüllt? Dafür ist eine kompetente Betreuung erforderlich. Der Anbau von Masthühnern sollte mit einer sorgfältig ausgewählten Diät erfolgen.

Wenn der Vogel dieser Rasse in Zukunft nicht für die Fortführung der Gattung verwendet wird, dauert sein Aufenthalt zu Hause nicht länger als 70 Tage. Danach bringen Anbau, Pflege und Fütterung von Masthühnern den Besitzern keinen Nutzen. Bei Vögeln, die älter als 70 Tage sind, beginnt die Gewichtszunahme physiologisch zu sinken. Gleichzeitig bleibt der Futterverbrauch gleich. Beim Vergleich dieser beiden Faktoren wird deutlich, dass der Anbau von Masthühnern zu Hause über diesen Zeitraum nicht rentabel ist. Dies muss bei der Auswahl dieser Rasse berücksichtigt werden.

Broiler Hühnerfutter

Was zeichnet den Inhalt dieses Fleischgeflügels aus? Die Brutbedingungen für Masthühner der ersten Stufe unterscheiden sich nicht von denen, die für junge Rinder anderer Rassen empfohlen werden. Aber für solche Vögel reicht das nicht. Es ist wichtig, dass sie die richtige Futtermenge erhalten. Nur in diesem Fall wird der Vogel groß und gut gefüttert.

Wie Fütterungs- und Masthühner gezüchtet werden, ist es besonders wichtig, diejenigen zu kennen, die diese Fleischrasse in ihrem Haushalt begonnen haben. In den ersten Lebenswochen sollten Küken nasse Mastiffs gefüttert werden. Sie werden mit Hirse und gekochten Eiern, Haferflocken und Weizen zubereitet, die etwas mehr als die Hälfte des für Geflügel bestimmten Futters ausmachen sollte.

Nachdem die Hühner 3 Wochen alt geworden sind, werden gekochte Kartoffeln in ihr Menü aufgenommen, die ein Fünftel des Getreides ersetzen. Beim Züchten von Broilern sollten Sie die Proteinzufuhr nicht vergessen. Sie ermöglichen das aktive Wachstum von Knochen und Muskelmasse. Dazu muss der Vogel Joghurt und Hüttenkäse, Magermilch und andere Milchprodukte essen.

Ab einem Alter von 10 Tagen sollte tierisches Protein, das in Fleisch- und Knochenmehl und Fischmehl enthalten ist, in der Ernährung des Huhns enthalten sein. Solche Produkte geben zuerst 5-7 Gramm pro Tag pro Person. Etwas später kann der Mehlverbrauch verdoppelt werden.

In der Ernährung der Broiler müssen Hühner vorhanden sein und pflanzliche Produkte, die reich an Eiweiß sind. Dies sind die zerkleinerten Samen von Bohnen, Kuchen von Sonnenblumenkernen, verschiedene Mehlsorten.

Broiler-Hühner sollten ab drei Tagen grünes Futter erhalten. Im Frühling und Sommer sind dies die Spitzen der im Garten angebauten Pflanzen, saftiges Gras und zerkleinerte Möhren. Bei einer Person sollten 3-5 Gramm Grün fallen. Während der kalten Jahreszeit ist in der Ernährung Grasmehl erforderlich. Es wird dem Futter mit einer Rate von 2-5 Gramm pro Person zugesetzt. Als Grünpflanzen können Setzlinge von Getreide verwendet werden.

Um Verdauungsprobleme zu vermeiden, sollten Broiler Folgendes erhalten:

  • rosa Lösung von Kaliumpermanganat als Getränk (jeden zweiten Tag),
  • kleiner Kies, dessen Durchmesser 5 mm nicht überschreitet, um die Darmarbeit zu verbessern und die Verdauung zu verbessern.

Ab dem fünften Lebenstag geben Broiler den Hühnern zerquetschte Schalen (2-3 Gramm pro Küken).

Verwendung von Mischfuttermitteln

Damit Masthühner intensiver an Gewicht zunehmen können, empfehlen Experten, ihnen ein Futter zu geben, das den physiologischen Bedürfnissen der Vögel voll entspricht. Heute ist es fertiges oder hausgemachtes Futter. Besonders gute Ergebnisse, wie eine solche Diät ermöglicht es Ihnen, in den ersten vier Lebenswochen der Vögel zu kommen.

Комбикорма значительно улучшают показатели веса растущего поголовья и значительно упрощают уход за цыплятами бройлерами, их кормление и выращивание, а также контроль над потреблением пищи. На начальном этапе это позволит укрепить иммунитет птицы и создать все предпосылки для ее быстрого набора веса и крепкого здоровья. Mischfuttermittel sind während des aktiven Wachstums eine vollständige Quelle für Kalzium und Proteine, Fette und Vitamine, die die Muskelmasse erhöhen. Am Ende der Haftzeit vor der Schlachtung wird empfohlen, Ausrüstungsmischungen zu verwenden, die zur Verbesserung der Fettigkeit beitragen.

Pin
Send
Share
Send
Send

zoo-club-org