Tiere

Serval: Wartung und Pflege zu Hause

Pin
Send
Share
Send
Send


Servelpelz hat einen bestimmten Wert. Die ursprünglichen dunklen Flecken und Linien auf dem gelblichen Hintergrund des Pelzes des Tieres, die schwarzen Flecken in verschiedenen Formen und Größen, die chaotisch auf dem Körper der Katze angeordnet sind, verleihen der Katze ein prächtiges Aussehen. Der westliche Teil des Kontinents wurde aufgrund seiner dichten Bevölkerung zu einem unglaublich gefährlichen Gebiet für die Diener, wo ihn Jäger erwarten, die gnadenlos nach exotischem Fell töten.

Es ist erwähnenswert, dass von den 14 Arten die interessantesten Vertreter der Rasse absolut domestiziert sind, denn nur dank der harten Arbeit der Züchter wurden die weißen Individuen mit silberfarbenen Einschlüssen auf der Haut in Form von Flecken der Welt offenbart. In Fachkreisen ist es jedoch gerade die Urschönheit der Rasse, die die Reinheit der Art und ihre "Natürlichkeit" bestimmt.

Abschließend

Wenn Sie nach Abwägung aller Vor- und Nachteile beschlossen haben, die Idee eines Servals als Haustier aufzugeben, können Sie die Vertreter dieser wunderbaren Rasse bewundern, indem Sie einen örtlichen Zoo besuchen oder bequem auf Ihrem Lieblingsstuhl sitzen und einen Dokumentarfilm über das Leben von Servals in sehen wilde natürliche Bedingungen. Faszinierende Ausblicke!

Heimatgebiete und Herkunft der Rasse Serval

Zum ersten Mal hörte die Welt 1776 von dem Wissenschaftler Schreber über diese lebendige Schöpfung der Natur. Seit etwa 80 Jahren wurden mehrere andere Unterarten von Sängern entdeckt, und bereits 1858 wurde die offizielle wissenschaftliche Klassifizierung anerkannt, die besagt, dass dieses niedliche Kätzchen, auch Strauchkatze genannt, zu Säugetieren, Raubtieren, Katzenfamilien und gehört die gleiche Art und Art von Servalen.

Um dieses erstaunliche Lebewesen besuchen zu können, muss es ein wenig reisen. Das Gebiet der natürlichen Verbreitung dieser Raubkatzen ist ziemlich groß, dieser Exzentriker lebt fast das gesamte Gebiet des afrikanischen Kontinents. Die einzigen Ausnahmen sind die Länder der Sahara, die Wälder der Äquatorialzone und die Kap-Provinz. Kleine Servopopulationen werden in Ländern wie Marokko und Algerien beobachtet.

Servalität in offener Natur

Buschkätzchen wählen als ihren permanenten Lebensraum mehr oder weniger offene Flächen, um die herum eine Vielzahl von Buschdickicht und Grasbewuchs liegt. Für diese niedlichen kleinen Tiere besteht die Hauptsache darin, dass in der Nähe des von ihnen besetzten Territoriums eine permanente Wasserquelle vorhanden ist. Sie sind von Natur aus ausgezeichnete Schwimmer, die sich nicht so viele Katzen rühmen können. Aber die Wüstenstandorte, Ebenen mit trockenem Klima und Waldgebiete mit hoher Luftfeuchtigkeit versuchen diese Tiere zu vermeiden, wenn sie sich in den nassen Wäldern ansiedeln, ist dies nur an den Rändern der letzteren.

Der Hauptaktionspunkt dieser anmutigen Tiere fällt abends und früher am Morgen. Servale jagen hauptsächlich Hasen, verschiedene Nagetiere, Damane, kleine Antilopen, Flamingos, Perlhühner und viele andere Vögel. Wenn es den Raubtieren gelingt, eine Art Eidechse zu jagen, werden sie es auch nicht ablehnen, mit ihr zu essen.

Mutter Natur hat diesen erstaunlichen Vertretern der Weltfauna alle Qualitäten verliehen, die erfahrene und professionelle Jäger benötigen. Sehr große Ohren werden ihnen von der Natur nicht als Dekoration geschenkt, aber dank ihnen hören diese kleinen Tiere selbst das kleinste Rascheln perfekt, was ihnen hilft, selbst eine stark versteckte Beute zu finden. Lange Gliedmaßen ermöglichen den Servalen einen einfachen Durchgang auch durch die höchsten Grassavannen. Die einzigartigen Fotorezeptoren der visuellen Organe ermöglichen es diesen eifrigen Jägern, nicht nur ihre Beute und ihr Umfeld zu sehen, sondern auch Farbe, Form und sogar Bewegungen gleichzeitig zu erkennen.

Trotz aller Kraft und Länge seiner Gliedmaßen kann die strauchige Katze nicht lange laufen und ihr zukünftiges Abendessen einholen. Normalerweise wenden sie abwartende Taktiken an, dh Servale beobachten das Territorium lange Zeit, und sobald ein Tier in sein Blickfeld kommt, stürzen sie sich ohne zu zögern mit einem großen, kräftigen Sprung darauf zu und können sehr gut springen. In der Höhe kann dieses Raubtier über 3 Meter springen, so dass es ein paar Vögel aufnehmen kann, die gerade für den Start vorbereitet sind.

Wenn ihm der Gedanke kam, dass er es sich leisten könnte, ein Nagetier zu essen, würde er nicht lange auf ihn warten, normalerweise dieses räuberische Kätzchen ohne besondere Gewissensbisse, reißt einfach ihre Höhlen ab und nimmt von dort sein lebhaftes Essen heraus. Servals klettern auch sehr gut auf Bäume. Wenn sie beispielsweise einen bewaldeten Daman erblicken würden, könnte er einem Raubtier nicht aus der Höhe entkommen.

Shrubby Cats sind Kreaturen, die keine großen Unternehmen brauchen. Deshalb leben die meisten ihres Lebens in stolzer und unabhängiger Einsamkeit. Für den Fall, dass einige ihrer Verwandten versehentlich ihr Territorium getroffen haben, wird es zwischen ihnen keinen Kampf und Blutvergießen geben. Vor ihren natürlichen Feinden werden diese kleinen Tiere auf die zuverlässigste Weise gerettet - durch schnellen Flug, während ihr Geschick perfekt funktioniert und diese listigen Leute nicht in dieselbe Richtung davonlaufen. Meist verwechseln sie ihren Verfolger einfach mit ihren scharfen und unerwarteten Kurven oder plötzlichen Sprüngen.

Serval Cat Gattung

Wenn wir bei diesen Vertretern der Katzenfamilie über die Paarungszeit sprechen, dann gibt es keine genauen Zeiträume und Daten, in der Regel in jedem einzelnen Gebiet. Diese Zeit fällt auf verschiedene Jahreszeiten. Während des Höhepunkts der sexuellen Aktivität der Servalen müssen der Mann und die Frau einige Zeit zusammen verbringen, gemeinsam jagen, essen und sich sogar ausruhen. Danach kann die weibliche Dienerin dem männlichen Vertreter erlauben, sie zu befruchten.

Die Zeit, in der Babys in Servalen getragen werden, dauert etwa 60-75 Tage. Am Ende dieses Zeitraums werden ungefähr 2-3 kleine Kätzchen geboren. Bevor das Weibchen spürt, dass die Geburt bereits näher rückt, sucht sie nach einem geeigneten Ort dafür, solange es sicher und warm ist. Meistens handelt es sich bei solchen „Geburtshäusern“ um alte Höhlen oder um behagliche Nester inmitten dichter Grasvegetation.

Neugeborene ernähren sich etwa 6–7 Monate von Muttermilch, und wenn sie ein Jahr alt werden, verlassen sie bereits das Nest der Mutter und gehen in ihr erwachsenes und unabhängiges Leben. Sie ernähren sich bereits und suchen nach ihrem persönlichen Gebiet. Solche Kätzchen werden im Alter von etwa 1,5 bis 2 Jahren geschlechtsreif.

Beschreibung des Aussehens des Raubtiers

Man kann sagen, dass der Körper eines Tieres einer der Standards für Schönheit und Eleganz ist. Der Körper eines solchen Säugetiers ist schlank, mit einem gut entwickelten Muskelsystem und langen, schönen Gliedmaßen. Die durchschnittliche Körperlänge eines erwachsenen Mannes reicht von 85 bis 140 cm, die Widerristhöhe beträgt etwa 40 bis 70 cm und das Körpergewicht dieses muskulösen Mannes variiert zwischen 8 und 20 kg. Die Länge des kaudalen Prozesses ist relativ kurz - etwa 30–40 cm.

Der Kopf einer Strauchkatze ist ordentlich und winzig, darauf kann man nur die großen Hörorgane bemerken.

Die gesamte Körperoberfläche dieses Repräsentanten der Weltfauna ist in ziemlich dickes, aber relativ kurzes Haar gehüllt. Und obwohl der Serval der morphologischen Struktur des Körpers nach am meisten einem Luchs oder einem Karakal ähnelt, kann man sagen, dass sein nächster Verwandter kein Gepard ist.

Die Grundfarbe des Pelzmantels einer Strauchkatze ist grau-gelb, und vor diesem Hintergrund fallen unregelmäßig geformte Flecken und Streifen, die dunkler gefärbt sind, sofort ins Auge. Die Projektion von Brust, Bauch und direkt der Vorderseite des Kopfes ist in Weiß oder etwas Beige dargestellt. Die Ohren an der Außenseite sind ebenfalls sehr interessant und ursprünglich in einem schwarzen Ton gemalt, gegen den gelblich weiße Flecken oder Querstreifen gemalt werden.

Gemäß einigen Quellen leben Servale an verschiedenen geographischen Orten, deren Farbe sehr unterschiedlich ist. In der Natur gibt es mehrere Melanisten-Servale. Die meisten dieser einzigartigen Tiere leben in Kenia, und zwar in den Bergregionen. Es gibt auch Buschkatzen in einem weißen Farbschema, vor deren Hintergrund Flecken und Linien von grau-silberner Farbe gezeichnet werden, aber solche Originalmuster kommen nur unter Bedingungen von Zoos und Naturschutzgebieten vor.

Servale Inhalte, häusliche Pflege

Mit so einem Wunder der Natur wie Serval unter einem Dach zu leben, ist wirklich ein Vergnügen. Für den Fall, dass Sie ein kleines Buschkätzchen gekauft haben, besteht keine besondere Notwendigkeit, einen Käfig oder eine Voliere dafür auszustatten, da es sich in seinem Verhalten nicht viel von einem gewöhnlichen Kätzchen unterscheidet und sich in einer Wohnung sehr wohl fühlt. Nur ein so außergewöhnliches Haustier muss von frühester Kindheit an erzogen werden. Dies ist notwendig, damit Sie, wenn Ihr Schüler aufwächst, Sie immer noch als seinen besten Freund wahrnimmt.

Servale sind von Natur aus Kreaturen, die mit bemerkenswerter Intelligenz ausgestattet sind, und es ist für ihn nicht schwer, die wichtigsten Feinheiten des Lebens in einer Wohnung zu erklären. Zu Beginn sollten Sie Ihrem exotischen Haustier beibringen, das Bedürfnis an derselben Stelle zu verteidigen, wie eine perfekte Katzentoilette mit einem Füller. Diese kleinen Tiere sind sehr sauber, so dass Sie bei diesem Training nicht viel Widerstand sehen werden. Das Einzige ist, dass sie ihre Exkremente nicht immer wie Katzen vergraben, sondern sich daran gewöhnen müssen. Außerdem neigen Servale dazu, ihr Territorium ständig zu markieren. Um unangenehmen Gerüchen in der Wohnung vorzubeugen, ist es besser, dieses Tier zu kastrieren oder zu sterilisieren.

Damit Ihr neuer, in der Wildnis geborener Kamerad Sie mit seinem Freund und Familienmitglied ehren kann, ist es wichtig, ihm von Kindheit an so viel Aufmerksamkeit wie möglich zu schenken - füttere ihn aus den Armen und spiele mit ihm, wenn du Freizeit hast Als Ergebnis erhalten Sie einen zuverlässigen, süßen und lustigen Kumpel, der jeden Tag mit großer Ungeduld auf Ihre Rückkehr von der Arbeit wartet. Wenn Sie anfangen, mit diesem kleinen Kätzchen zu spielen, ist es gut, es auf dem Boden zu tun, damit Ihre Augen auf Augenhöhe sind, damit sich das Tier nicht geschlagen oder weniger stark fühlt. Sobald ein solches Haustier in Ihrem Haus aufgetaucht ist, legen Sie ihm mehrere Spielsachen vor, mit denen er alleine und mit Ihnen spielen kann.

Versuchen Sie nicht, Ihre Hände oder Füße als Köder für Ihr Kätzchen anzubieten. Da er sich schnell daran gewöhnen wird und Ihre Gliedmaßen als sein persönliches Spielzeug wahrnimmt und wenn es zunächst nichts wird, dann können Sie, wenn Ihr Freund Abnutzungen und Kratzer entwickelt, Sie nicht vermeiden. Er benötigt auch Spielzeug, um sicherzustellen, dass wichtige Dinge für Sie sicher und gesund sind. Die Sache ist, dass dieser flauschige es liebt, alles zu kauen, und wenn er so etwas nicht unter seinem Arm hat, stellen Sie sicher, dass Ihre Bücher, Kleidung und sogar Kabel von verschiedenen Elektrogeräten ins Spiel kommen, und dies ist nicht nur Ihr Verlust , aber auch tödlich für die Strauchkatze. Wenn der Serval seine Aufmerksamkeit bereits auf ein Objekt in Ihrem Haus gerichtet hat, können Sie es mit Apfelspray besprühen, dessen Geruch die Katzen anstößt, und er wird seine neugierige Nase nicht mehr dort festhalten. Solche Repellentien werden in jedem Zoofachgeschäft verkauft.

Die Buschkatze kann auch auf den Esstisch klettern, Möbel und Tapeten zerkratzen und viele andere Dinge kreieren, aber damit sie sich nicht erlaubt, dürfen Sie auf keinen Fall Ihre Stimme erheben und noch mehr Gewalt anwenden. Andernfalls verlieren Sie nicht nur für immer das Vertrauen Ihres Haustieres, sondern riskieren auch Ärger und Aggression. Die beste Waffe gegen das schlechte Benehmen von Serval ist, so seltsam es auch klingen mag, ein einfacher Wasserspray. Bei schlechtem Benehmen spritzen Sie einfach etwas Wasser auf Ihr Haustier und erklären Sie ihm, dass dies unmöglich ist. Er wird dieses Wort bald hören und handeln, wie Sie es ihm sagen. Im Allgemeinen sind Servale sehr schlau, und wenn Sie ihm dieselbe Bemerkung mehrmals vorbringen, wird er unabhängig davon genau verstehen, wo er Unrecht tut.

Dieser Freund kann von Kindheit an bis zur Halsband und Leine unterrichtet werden, er wird glücklich mit Ihnen entlang der Straße gehen. Vergessen Sie einfach nicht, nach einem solchen Spaziergang das Tier sofort von der Leine zu befreien, sonst kann es beim Spielen damit nicht nur verletzt, sondern auch erstickt werden.

Für den Fall, dass Sie bereits Haustiere in Ihrem Haus haben, ist dies absolut kein Problem, normalerweise kommen diese niedlichen Raubtiere sehr gut mit anderen Tieren aus, sie werden sogar mit ihnen befreundet. Wenn Sie jedoch ein anderes Haustier mit dem Sklaven ins Haus gebracht haben, sollten Sie es schrittweise und vorsichtig vorbringen. Natürlich wird es bei Ihrem Exot keine Aggressionen geben, aber er kann leicht feststellen, dass Sie ihm gerade ein neues Spielzeug gegeben haben und bewegen So kann er im Verlauf des Spiels Ihren Liebling verletzen und sogar töten.

Vergessen Sie nicht, dass er, obwohl er neben Ihnen lebt, das Gefühl hat, dass er auch sein gemütliches Nest hat. Aus diesem Grund ist es gut für ihn, einen bequemen, weichen Ort zu schaffen, an dem er sich zurückziehen, schlafen oder sich einfach hinlegen kann.

Die Ernährung eines solchen Haustiers sollte hauptsächlich aus Fleisch bestehen, vorzugsweise aus Knochen. Es ist gut, Ihrem Kätzchen fettarme Sorten wie Geflügel oder Rindfleisch anzubieten. Das durchschnittliche tägliche Gewicht eines hausgemachten Servals sollte je nach Alter des Tieres zwischen 600 und 1300 Gramm liegen.

Achten Sie auf die Gesundheit Ihres Freundes genau so, wie eine normale Katze mit dieser Kurbel geimpft werden sollte, und während des aktiven Wachstums eines Tieres kann er oft verletzte Gliedmaßen bekommen und sogar aus einer etwas höheren Höhe springen, sodass Sie die Fähigkeit Ihres Haustieres, die Oberseite Ihres Hauses zu erobern, einschränken.

Kauf- und Preisangebot

Es ist möglich, ein Tier wie eine Buschkatze auf dem Territorium unseres Landes zu kaufen, indem Sie einfach einen solchen Kauf tätigen und sicherstellen, dass Sie ein kleines in Gefangenschaft gehaltenes Tier kaufen. Die durchschnittlichen Kosten für ein Kätzchen reichen von 300.000 bis 900.000 Rubel.

Mehr zu Heimservalen im Video unten:

Serval Beschreibung

Serval sieht aus wie ein kleiner Gepard: schlank mit langen Beinen. Seine nahen Verwandten sind Luchs und Karakal. Die Körperlänge eines erwachsenen Tieres beträgt 90-135 cm, das Gewicht 8-11 kg. Einige Personen wiegen bis zu 18 kg. Der Rassestandard ist nicht zugelassen, jedoch werden die charakteristischen Merkmale hervorgehoben:

  1. Relativ kleiner Kopf
  2. Riesige Ohren. Hoch gesetzt, an den Spitzen gerundet.
  3. Augen mandelförmig, sattgrün.
  4. Die Nase ist breit. Die Nase ist abgeflacht, schwarz.
  5. Vibrissenpads sind ausgeprägt. Die Vibrissen selbst sind lang und dicht.
  6. Der Schwanz ist kurz und ziemlich dick.
  7. Lange Beine (im Verhältnis zum Körper), Rücken länger als vorne.

Servals Fell ist kurz, glänzend, dick und fühlt sich angenehm an. Es ist mit kontrastierenden Flecken überzogen, die sich in Streifen auf Brust, Rücken, Schwanz und Beinen vereinen. Die Hauptfarbe variiert von sandig bis rötlichbraun. Die Haare im Gesicht, Bauch und Brust sind weiß.

Die Fellfarbe hängt vom geografischen Gebiet des Lebensraums ab. Waldservale sind dunkler, Flecken auf Wolle sind klein. Die Wolle von Steppentieren ist leichter und die Flecken sind größer. Schwarze Servale bewohnen die Bergregionen Kenias. Weiße Individuen mit silbergrauen Flecken sind nur in Gefangenschaft zu finden.

Das Leben in freier Wildbahn

Der Lebensraum von Servalen ist das gesamte Territorium Afrikas, mit Ausnahme der Sahara, des äußersten Südens des Kontinents und der Wälder der Äquatorialzone. In Algerien und Marokko sind diese Raubtiere selten. Servale bevorzugen große, mit Vegetation bewachsene Flächen. In der Regel leben diese Tiere am Wasser.

Buschkatzen sind in der Abenddämmerung und am frühen Morgen am aktivsten. Diesmal verwenden sie für die Jagd. Als Nahrungsmittler dienen Hasen, Eidechsen, Nagetiere, Vögel. Serval kann eine kleine Antilope, Gazelle und Rehe fangen. Diese Raubtiere schwimmen wunderschön, im flachen Wasser fangen sie Wasservögel, Frösche, Fische.

Servals gelten als sehr effektive Jäger, fast 60% der Angriffe enden in Gefangenschaft. Das Raubtier kann in der Länge (von seinem Platz) bis zu einer Entfernung von 3,6 m und in der Höhe springen - um 3 Meter. Im Lauf erreicht er eine Geschwindigkeit von 80 km / h.

Servals zeichnen sich durch einen einsamen Lebensstil aus, sie vermeiden Konflikte mit ihren Angehörigen. Границы территории самца достигают 45-70 км 2 . Площадь ареала обитания самки составляет 3-9 км 2 . Подобно другим кошачьим, сервал метит свою территорию, оставляя мочу или слюну на камнях, деревьях и других предметах.

Спаривание у сервалов может произойти в любое время года. Беременность длится 66-77 дн. Количество котят в помёте составляет от 1 до 4 котят (в среднем — 2), вес при рождении — около 250 г. Самостоятельно молодняк начинает охотиться с возраста 6 мес. Wenn ältere Servale 1 Jahr alt sind, verlassen sie ihre Eltern.

In Bezug auf Charakter und Verhalten ähneln Servale Hunden: Sie sind sehr klug, perfekt trainierbar, wie aktive Spiele und Jagd. Sie zeichnen sich durch Neugier aus, erkunden und schützen ihr Territorium. Buschkatzen lieben Wasser, bei Regenwetter neigen sie dazu, auf die Straße zu laufen.

Servals sind perfekt an die neuen Bedingungen angepasst, sehr freundlich und gesellig. Sie „reden“ mit Vergnügen: Sie machen ungewöhnliche Geräusche wie Vögel zwitschern, schnurren, zischen und miauen. Ein zahmes Tier hat normalerweise ein gutes Temperament, aber es ist besser, ein in Gefangenschaft geborenes Kätzchen zu erwerben. Ein solches Jungtier ist besser sozialisiert und lässt sich leicht kontaktieren. Es wird empfohlen, dem Kätzchen 1,5 bis 5 Monate den Vorzug zu geben. In diesem Alter können sie sich stark mit dem Besitzer verbinden.

Es ist wichtig, dass alle Familienmitglieder mit dem Haustier kommunizieren, damit es sich sicher fühlen kann. Sie können das Serval nicht einfach mit den Kindern alleine lassen. Im Allgemeinen sind solche Haustiere gut für Kinder und können ein guter Begleiter für Spiele werden. Eine strauchartige Katze kann jedoch ein Kind schwer kratzen, wenn es sie verletzt oder anfängt, sie mit übermäßiger Liebkosung zu belästigen. Servale haben Angst vor unbekannten Menschen und versuchen sich vor ihnen zu verstecken.

Servale zeichnen sich durch Sturköpfigkeit, List, Groll und Rachsucht aus. Damit diese Eigenschaften das heranwachsende Kätzchen nicht in ein unkontrollierbares Tier verwandeln, sollte gegenseitiger Respekt die Grundlage der Beziehung zum Diener sein. Es ist unmöglich, ein Haustier zu schlagen und anzuschreien, eher strenger Ton. Zur Strafe kann eine Katze aus einer Wasserpistole gespritzt werden und es ist möglich, das Wort „nicht erlaubt!“ Auszusprechen.

Serval versteht sich gut mit anderen Haustieren, wenn er mit ihnen aufgewachsen ist. Eine erwachsene Katze kann beim Spielen einen kleinen Welpen oder ein Kätzchen verletzen. Vögel, Reptilien und kleine Nagetiere können für Raubtiere zur Beute werden.

Fotos von Serval

Lebensdauer

In freier Wildbahn leben Servale etwa 10 Jahre oder weniger, Tiere werden nach Fell gejagt. In einigen Teilen Afrikas wird Strauchfleisch gegessen. Eine weitere Ursache der Vernichtung sind Angriffe auf Geflügel.

In Gefangenschaft beträgt die Lebensdauer 15-20 Jahre.

Servale zeichnen sich in der Regel durch gute Gesundheit und starke Immunität aus. Sie werden fast nicht krank, vorausgesetzt, sie werden richtig ernährt und gepflegt. Kätzchen haben sehr brüchige Gliedmaßen, daher muss sichergestellt sein, dass das Tier nicht von hohen Flächen springt: In jungen Jahren ist das Risiko einer Verletzung des Bewegungsapparates erhöht.

Achten Sie auf die Art des Stuhls. Wenn Durchfall auftritt, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt. Darmverstimmungen können zu starker Dehydratation führen.

Servals werden wie andere Haustiere geimpft. Der einzige Unterschied ist, dass Medikamente keine aktiven Viren enthalten dürfen. Das Tier kann an Komplikationen sterben.

Es ist zu beachten, dass Servale das Territorium häufig markieren. Ihr Urin hat einen sehr unangenehmen Geruch. Um dies zu vermeiden, werden Haustiere sterilisiert: Weibchen im Alter von 1 Jahr, Männchen im Alter von 7 bis 8 Monaten.

Inhaltsfunktionen

Serval muss für bequeme Haftbedingungen sorgen. Tiere tolerieren keine niedrigen Temperaturen, Zugluft. Es ist besser, einen Serval in einem Privathaus mit einer geräumigen Voliere zu haben, die freien Eintritt hat. Predator kann zusätzlich an der Leine laufen. Das Tier muss einen Platz haben, der nicht sichtbar ist, wo er sich zurückziehen kann.

Sie können das Serval nicht in den Bedingungen der Wohnung behalten, der geschlossene Raum provoziert Probleme mit dem Charakter. Das Haustier sollte genügend Platz für Bewegung und für Spiele haben, diese Tiere sind sehr aktiv, sie springen, laufen und klettern gerne. Servale sind sehr energisch, die meiste Freizeit sind sie in Bewegung.

Wie Hunde neigen Servalen zum Knabbern. Stellen Sie daher sicher, dass Ihr Haustier im Voraus eine Menge Spielzeug hat. Da strauchartige Katzen die Größe lieben, ist es besser, alle Gegenstände von Schränken und Fensterbänken zu entfernen.

Servale benötigen keine besondere Pflege, da sie sehr sauber sind. Kontrollieren und reinigen Sie die Ohren der Katze etwa einmal pro Woche und entfernen Sie den Ausfluss aus den Augen. Um ein ordentliches Erscheinungsbild mit der gleichen Frequenz zu erzielen, können Sie ein Haustier mit einem speziellen Fäustling oder einer Bürste mit Naturborsten kämmen. Das Kämmen sollte während der Saison häufiger sein.

Baden mit professionellen Shampoos oder Conditionern Serval ist nicht erforderlich. In der warmen Jahreszeit können Sie Spaziergänge zum Stausee machen, Servale schwimmen gerne.

Für eine Toilette ein Tablett mehr kaufen. Der Füller kann wie bei normalen Hauskatzen gewählt werden. Servale sind innerhalb weniger Tage an das Tablett gewöhnt.

Es ist wichtig, die Verhaltensregeln mit dem Serval zu befolgen. Denken Sie daran, dass dies ein Raubtier ist:

  1. Lassen Sie die Katze nicht mit Ihren Händen oder Füßen spielen. Es ist mit schweren Verletzungen behaftet.
  2. Geben Sie die Möglichkeit des Gehens.
  3. Sie können die Bewegungsfreiheit nicht einschränken. Wenn Sie beispielsweise eine Katze zur Inspektion fangen müssen, können Sie sie nicht in eine Ecke fahren. In diesem Fall werden die Instinkte des wilden Tieres eingeschaltet, und der Diener verteidigt sich. Versuchen Sie, ihn nicht zu erschrecken, lassen Sie ihn sich beruhigen.
  4. Stellen Sie sicher, dass die Kinder vorsichtig mit dem Serval umgehen, schreien Sie nicht und jagen Sie nicht danach.

Fütterungsfunktionen

Die Basis der Diät sollte rohes Fleisch mit Knochen sein. Dies kann Rind, Kalb, Huhn, Wachtel sein. Die Tagesdosis Fleisch eines erwachsenen Tieres beträgt bis zu 0,5 kg. Ein Kätzchen kann täglich gefrorene Hühner kaufen und durch einen Fleischwolf blättern.

Servals Menü umfasst auch Innereien und Wachteleier. Manchmal kann man Fisch geben (Thunfisch, Lachs). Füttern Sie Porridges (Haferflocken, Reis, Buchweizen) nur gelegentlich (mit guter Toleranz), obwohl sie von einem Raubtier kaum gemocht werden.

Als Quelle für Ballaststoffe geben Gemüse Sprossen gekeimtes Getreide. Diese Nahrungsmittel sind in der Diät mit Vorsicht enthalten, da sie unter Durchfall leiden. Bei schlechter Toleranz ist Gemüse am besten nicht zu geben.

Extras benötigen Vitamine und Kalzium. Gegorene Milchprodukte, Milch, Schweinefleisch sind im Tier kontraindiziert.

Füttern Sie gleichzeitig den Serval. Nach dem Füttern Reste entfernen. Wasser sollte immer für das Haustier verfügbar sein.

Wie viel es kostet?

Serval Kitten ist sehr teuer, der Preis beläuft sich manchmal auf 1,5 Millionen Rubel. Es ist billiger, eine Hybride zu kaufen, die von einem reinrassigen Raubtier stammt, der sich mit einer Hauskatze paart. Diese Rasse heißt "Savanne", die Kosten eines Kätzchens sind:

  • F1-Hybriden: ab 10.000 $
  • F2: 4.500– $ 8.000,
  • F3: 2 500 - 4 500 $,
  • F4: 1.500 - 2.500 $,
  • F5: bis zu 1.200 US-Dollar.

Je kleiner die Zahl nach F ist, desto größer ist das Kätzchen des Servals:

  1. F1 - Nachkommen, die aus der Paarung mit einer Hauskatze stammen, sind die Gene des Wildtiers etwa 53%.
  2. F2 - 2. Generation, erhalten aus der Paarung von F1-Hybrid und Hauskatze Servale Gene - nicht mehr als 29%.
  3. F3 ist die 3. Generation der Paarung einer F2 mit einer Hauskatze, die Wildtiergene überschreiten nicht 16%.

Bei F4-Hybriden beträgt der Anteil der Servalgene etwa 10%, F5 etwa 6%. Für die Zucht am häufigsten verwendete Bengalrasse. Das Auswahlprogramm umfasst auch ägyptische Mau, siamesische Katzen.

Aussehen

Serval, auch Strauchkatze genannt, zeichnet sich durch den Stolz und die Anmut eines afrikanischen Raubtiers aus. Seine Größe ist im Vergleich zu anderen afrikanischen Brüdern klein und einfach gigantisch, wenn wir es mit einer gewöhnlichen Hauskatze gleichsetzen. Das Gewicht der gefleckten Haustiere variiert zwischen 8 und 18 kg. Höhe - 40-65 cm und Körperlänge kann 130 cm erreichen.

Der Kopf ist relativ klein, die Schnauze ist nicht länglich, aber die Ohren sind ziemlich groß, hoch angesetzt und von innen gut geschnitten. Die Nase und die Nase sind breit. Augen mandelförmig, groß. Serval echte Topmodels in der Katzenwelt. Ihre Gliedmaßen sind im Verhältnis zum Körper am längsten, während die Hinterbeine etwas länger sind als die Vorderbeine.

Das Fell ist kurz, dick und glänzend. Die Hauptfarbe ist goldbraun. Hellere Bereiche, fast weiß, sind auf Bauch und Gesicht zu sehen, und der Hauptschmuck der Katze sind die kontrastierenden schwarzen Flecken in Streifen. Die Farbe kann je nach Land unterschiedliche Unterschiede aufweisen. Servale aus den Steppenregionen zeichnen sich durch große Flecken und einen hellen Hintergrund aus und Waldkatzen sind dunkler.

Serval Hybriden

In Gefangenschaft paaren sich Servale manchmal mit gewöhnlichen Hauskatzen. Auf der Basis solcher Hybriden wurde eine neue Rasse gezüchtet, die Savannah hieß. Es gab auch Informationen über das Auftreten einer hypoallergenen Rasse mit einem schönen Namen Asher. In der Folge stellte sich heraus, dass es sich bei den Betrügern um den gleichen Preis handelte, den die Betrüger stark übertrieben haben. Außerdem sind Karakalen oft erfolgreich, wenn sie häufig Strauchkatzen mit Steppenluchsen paaren. Infolgedessen werden so genannte Service- oder Caravals geboren.

Serval in freier Wildbahn

Servale sind fast in ganz Afrika verbreitet, mit Ausnahme des Südens des Festlandes. Insgesamt gibt es 14 Unterarten, von denen einige gefährdet sind.

In der Wildnis hüten Servale in strauchartigen und grasbewachsenen Dickichten am Wasser. Hauptsächlich in der Dämmerung sowie im Morgengrauen. Aufgrund der hohen Gliedmaßen bewegen sich die Servalen und die perfekt entwickelten Hörservale ordentlich im hohen Gras und suchen nach Beute darauf. Die Jagdtaktik ist ähnlich wie bei Caracal, Serval mag keine Verfolgungsjagden, er bevorzugt Hinterhalte und lange Sprünge. Von einem Ort aus kann eine Katze 3 Meter hoch und bis zu 5 Meter lang springen. Nagetiere Serval müssen oft nur aus den Löchern graben. Für Baumtiere klettert an den Ästen der Bäume, schwimmt gut.

Servals führen einen einsamen Lebensstil und versuchen, jegliche Art von Konflikten zu vermeiden.

Rasse das ganze Jahr über. Während der Balzjagd ruhen sowohl das Weibchen als auch das Männchen mehrere Tage zusammen. Die Schwangerschaft dauert 65-75 Tage. In einem Wurf normalerweise zwei oder drei Kätzchen. Bis zu 5 Monate füttert die Mutter sie mit Milch, und im Alter von etwa einem Jahr gehen sie für freies Brot.

Charakter, Intellekt und Gewohnheiten

Hausgemachte Servalen, die in Baumschulen gezüchtet werden, überraschend freundliche und liebevolle Tiere, die für den Menschen praktisch nicht gefährlich sind. Dennoch sind sie für Familien mit kleinen Kindern, die noch keinen Respekt für Tiere gelernt haben, grundsätzlich nicht zu empfehlen.

Im Allgemeinen sind Gesellinnen gesellig, verspielt und intelligent. Sie sind sehr anhänglich und sanft gegenüber allen Familienmitgliedern. Sie schlafen lieber in Betten und sind für Fremden selten aggressiv. Nur wenn sie noch keine Erfahrungen mit anderen Menschen gemacht haben, können sie den Kontakt vermeiden. Man könnte sogar sagen, dass es im Charakter der Diener eine gewisse Schüchternheit und Feigheit gibt. Es ist wichtig, dass sich diese Katzen geschützt fühlen und wissen, dass es einen sicheren Ort in der Nähe gibt.

Servals sind von Natur aus sehr neugierig, sie lernen gerne neue Spiele und erkunden bisher unbekannte Gebiete. Mit anderen Katzen versteht man sich in der Regel gut. Das Zusammenleben mit einem Hund hängt von der Art des letzteren ab. Serval wird es nichts ausmachen, Freunde zu finden und zusammen zu spielen, es sei denn, sie zeigen Aggressionen gegen ihn. Nagetiere, Geflügel, Frettchen werden für die Katze eine potentielle Nahrung bleiben, also sollten Sie sie nicht verführen, und noch mehr als die übliche Manifestation des Jagdinstinkts.

Serval ist sehr schlau, sie erinnern sich schnell an die Hausregeln, aber abgesehen davon sind sie leicht zu trainieren und können ein paar Befehle lernen. Sie unterscheiden sich von der üblichen Katze durch die Größe und Reaktionsgeschwindigkeit, außer dass Servale sehr wasserliebend sind.

Servale Inhalte zu Hause

Serval wird empfohlen, nur für ein Leben in einem Privathaus mit angeschlossener Voliere und freiem Eintritt aus einem separaten Katzenraum zu beginnen. Es ist wichtig, dass das Tier immer ein Ort war, an dem es sich verstecken oder sich einfach zurückziehen kann. Manchmal führen Servale in Wohnungen, dies ist jedoch nicht die beste Option. Servale müssen sich viel bewegen, um fit und gesund zu bleiben.

Servale brauchen keine besondere Pflege, sie haben keinen bestimmten Geruch und sind sehr sauber.

Vor nicht allzu langer Zeit wussten sie nicht einmal über die Möglichkeit einer professionellen Pflege des Pelzes und gewöhnten sich deshalb daran, die persönliche Hygiene selbst zu befolgen. Es stimmt, viele Besitzer kämmen ihre Kätzchen mit natürlichen Borstenbürsten oder speziellen Handschuhen, um während einer saisonalen Häutung ein gepflegtes Aussehen zu erhalten. Caracal kann als Spaß zum Schwimmen angeboten werden, muss aber nicht mit professionellen Shampoos oder Conditionern gewaschen werden. In der Toilette servala mit einem Füller zum Topf gehen, der sich von der Katzengröße nur Größe unterscheidet.

Es ist auch eine Überlegung wert, dass mit dem Beginn der Pubertät beginnende Dienste beginnen, das Territorium aktiv zu markieren. In dieser Hinsicht wird das Tier nicht für die Kastration / Sterilisation empfohlen.

Video über den Inhalt des Heimservals:

Merkmale der Ausbildung

Bei der Aufzucht eines Servals muss man beträchtliche Geduld zeigen, wobei es wichtig ist, viele Besonderheiten zu berücksichtigen, und den Rat der Züchter nicht zu vernachlässigen.

Serval-Kätzchen kauen sehr gern und sehen dabei wie Welpen aus. Um die Aufmerksamkeit des Kindes von wertvollen Dingen abzulenken, werden viele Spielsachen gewaschen. zu Es wird empfohlen, elektrische Drähte und Elektrogeräte mit speziellen Katzensprays aus der Serie „Antigryzin“ zu besprühen, die in normalen Tierhandlungen verkauft werden. Auf keinen Fall kann die Katze nicht schreien und schlagen, dass sie nicht vergeben kann. Darüber hinaus ist ein klarer Befehl "kann nicht!", Unterstützt durch Wasser aus einem Spray effektiver. Sie können mit Ihrem Baby nicht mit Ihren Händen oder Füßen spielen. Wenn es heranwächst, wird es es mit seinen Spielsachen wahrnehmen, es kann zerkratzen, beißen oder von dem „Hinterhalt“ angreifen.

Gewöhnen Sie sich so früh wie möglich an die Leine. Auf der Straße sollte sich das Kätzchen neben dem Besitzer absolut sicher fühlen, das ist der Schlüssel zum Erfolg.

Was soll man füttern?

Es ist notwendig, den Serval zu füttern, damit er nicht einmal denkt, sich nach der afrikanischen Savanne zu sehnen. In der freien Natur werden Raubtiere hauptsächlich von Nagetieren und Vögeln gefressen. Der kleinere Teil besteht aus Schlangen, Eidechsen und Insekten. Natürlich ist der Fang von Heuschrecken für Katzen nicht notwendig, es reicht aus, das richtige Menü aus Fleisch (Rindfleisch, Kalbfleisch), Mäusen, Ratten und Geflügel zu füttern. Als Kompliment des Kochs können Sie Wachteleier und Innereien anbieten. Stellen Sie sicher, dass Sie die Nahrungsergänzungsmittel mit Vitaminen und Mineralien eingeben. Wasser sollte immer frei verfügbar sein.

Servalen haben normalerweise eine gute Gesundheit und eine gute Immunität. Bei richtiger Pflege und Ernährung werden sie praktisch nicht krank. Bevor Sie jedoch ein ungewöhnliches Haustier starten, sollten Sie sicherstellen, dass sich in der Nähe ein Tierarzt befindet, der fachkundige Hilfe leisten kann. Servals werden mit regelmäßigen Impfstoffen gegen Katzen geimpft. Die Lebensdauer eines Servals beträgt 13–15 Jahre, Einzelpersonen können 20 Jahre alt werden.

Serval Kätzchen Auswahl und Preis

Das optimale Alter für den Umzug eines Kätzchens in eine neue Familie beträgt 2-3 Monate. Während dieser Zeit beginnt sich das Baby an die Gerüche und Regeln zu gewöhnen. Er wählt einen "Favoriten" unter den Menschen und beginnt, ein vollwertiges Familienmitglied zu werden. In diesem Alter beginnt die aktive Erziehung des Tieres, das Training für Spaziergänge und so weiter. Podsryashenny serval wird schwieriger an das neue Haus anzupassen.

Es ist sehr wichtig, exotische Tiere von Züchtern und nicht von Händlern zu kaufen. Das Baby und seine Eltern sollten über ein vollständiges Paket mit Dokumenten verfügen, die Herkunft und Gesundheit bestätigen. Wichtiger ist jedoch, dass er schon früh an den Menschen gewöhnt ist.

Wenn das Tier in freier Wildbahn gefangen oder in einem geschlossenen Gehege aufgezogen wurde, kann dies später zu großen Verhaltens- und Domestizierungsproblemen führen.

Die Kosten von Servalen hängen von vielen Faktoren ab. Die Züchter legen die Preise selbst fest und konzentrieren sich auf den durchschnittlichen Marktwert von 2 im Land, in Russland sind es 400 Tausend Rubel. In einigen Zwingern können Kätzchen 8.500 USD oder mehr kosten. In anderen GUS-Ländern ist der Preis eines Servals normalerweise etwas niedriger - 7000 bis 7500 Tausend Dollar. Kätzchen für die Zucht sind immer teurer als die, die als Haustier für die Kastration / Sterilisation verkauft werden. Die Hauptsache beim Kauf eines exotischen Tieres ist, nicht auf Betrüger zu stoßen.

Nützliche Informationen für den zukünftigen Besitzer des Heimservals

Das erste, was ich den zukünftigen Besitzern wünschen möchte - Nehmen Sie den Kauf eines Kätzchens sehr ernst. Servals leben mehr als 15 Jahre - das ist ein Haustier für lange Zeit. Die Kosten eines Kätzchens lassen Sie auch staunen. Sie müssen klar verstehen, dass der Serval ein sehr ernstes Tier mit seinem eigenen Charakter ist, und Sie müssen sich darauf einstellen, es richtig pflegen und sich in Bezug darauf korrekt verhalten. Sie müssen darauf vorbereitet sein, dass das Kätzchen Sie frühmorgens mit Ihren Spielen, Serval-Dämmerungstieren, weckt. Ihre Aktivität sinkt um 5-9 Uhr morgens und um 10-12 Uhr nachts.

Kätzchen werden in einem frühen Alter (1,5 - 2 Wochen) von Katzen entfernt und alle zwei Stunden rund um die Uhr aus einer Flasche gefüttert, sodass die Kätzchen sozial und nicht wild sind. Neben dem Füttern müssen Sie ständig spielen, sonst werden sie schüchtern. Diese Sorge, wie für das Baby! Serval Kitten, ist es wünschenswert, nicht vor dem Alter von 1,5 Monaten, aber nicht später als 5 Monate zu nehmen. Je jünger Ihr Kätzchen ist, desto schneller wird es an Sie gebunden. Wie viele exotische Tiere wählt Servals einen Besitzer fürs Leben. Поэтому, если вы решитесь завести себе уже взрослого сервала, готовьтесь к тому, что он к вам так и не привыкнет.

Как и другие кошки, Сервалы метят свою территорию и делают это постоянно в независимости от пола. Запах их секрета достаточно сильный, поэтому рекомендуется кастрировать/стерилизовать котенка не позднее 7-8 месячного возраста для котов и не позднее года для кошек.

Verwechseln Sie Serval-Voliere (für die Zucht) nicht mit der Wohnung, die in ständiger Kommunikation mit den Menschen aufwuchs. Die Natur eines erwachsenen Menschen ändert sich nach der Pubertät ziemlich stark, nicht kastriert / sterilisiert. Serval ist kein schönes Haustier mehr. Voliarservale werden in einem Zustand von semi-leidenschaftlichem Zustand gehalten, so dass sie sich vermehren, ihre Familie gründen, ohne von Spielen und Unterhaltung abgelenkt zu werden, sonst werden sie gewöhnliche Haustiere sein. Dies bedeutet jedoch nicht, dass sie völlig wild werden und nicht gestreichelt und gestreichelt werden können. Sie gehen auch auf den Besitzer zu, reiben, schnurren, tun dies jedoch weniger willentlich und seltener als zu Hause Servals.

Wenn Sie bereit sind, sich Serval zu holen, nehmen Sie das Kätzchen sehr ernst. Um ein süßes Heimwunder zu erhalten, müssen Sie ein sozial angepasstes, mit der Flasche gefüttertes, gestreicheltes und zahmes Haustier mitnehmen. Erfahren Sie alles über den Kindergarten, die Bedingungen und sparen Sie keine Zeit, bitten Sie nicht, das Tier zu liefern. Am besten kommen Sie bei Ihrem Kätzchen vorbei, wählen Sie aus, sehen Sie, wie Servals enthalten sind, erhalten Sie mehr Informationen aus erster Hand, worauf Sie vorbereitet sein müssen - Sie erhalten einen Freund für lange Zeit. Es gibt jetzt viele Serval-Kätzchen im Internet, und die Frage stellt sich sofort - schließlich können Sie für 3 und 5 Tausend kaufen! Ich möchte nur warnen - Sie können sparen! Es gibt jedoch zwei Varianten von Ereignissen: Erstens: Sie sehen weder das Geld noch das Kätzchen mehr. Viel Betrug. Zweitens: Holen Sie sich ein wildes, höchstwahrscheinlich krankes Kätzchen, das möglicherweise nicht lange lebt, aus einem provinziellen Zoo. Bestenfalls wird ein gesunder Hund gebracht, aber ein Wilder, der wahrscheinlich kein gutes Haustier wird, und früher oder später stellt sich die Frage, wo man ihn loswerden kann! Seien Sie aufmerksam! Nicht viele echte Züchter. Die sogenannten Second-Hand-Händler bringen Sie bestenfalls "billiger", oder Sie stoßen auf Betrüger und verlieren Geld. Denken Sie darüber nach, wenn Sie eine Einzahlung vornehmen, und sie werden Ihnen ein Kätzchen anbieten, das Sie in einer Woche sehen können - es ist noch nicht soweit! Falls Sie sich weigern, ein Tier zu erlösen, erhalten Sie keine Kaution. Sie können sogar einen neuen Begriff aussprechen - "Half-Wild"! Überlegen Sie, ob das Speichern sinnvoll ist. Ein Tier ohne ordnungsgemäße Dokumente, auch gesund, fehlerfrei, billig - auf den ersten Blick eine gute Anschaffung. Der gleiche Effekt wie beim Kauf einer abgebrannten Maschine mit unterbrochenen Zahlen früher oder später - die Gesetze der Länder, die CITES ratifiziert haben, können ein Tier mit einer Geldstrafe oder im besten Fall mit einer Geldstrafe entfernen.

Ist der Hausdienst gefährlich?

Eine der ersten Fragen potenzieller Besitzer ist, wie gefährlich es ist, solch eine exotische Sache zu Hause zu behalten. In

Zuallererst werden solche Gerüchte von Leuten verbreitet, die noch nie die Möglichkeit hatten, zu Hause mit Servals in Kontakt zu treten, und die oft erwähnte Geschichte der Berberfamilie hat nichts mit diesen Tieren zu tun.

Zu Beginn ernähren sich die Servale in freier Wildbahn von Nagetieren, Vögeln, kleinen Reptilien und Amphibien. Sie sind sehr schüchtern und greifen nie mehr Beute an, als ihre Größe, daher ist die Person für sie eindeutig ein Konkurrent aus einer anderen Gewichtsklasse, daher ist Serval für den Menschen absolut nicht gefährlich. Servale in freier Wildbahn sind Einzelgänger und sogar Scharmützel zwischen ihnen sind selten. Bei einer direkten Bedrohung laufen sie selbst in der Natur weg und gehen zum Beispiel sehr selten in Angriff. Die Ausnahme kann der Schutz von kleinen Jungtieren sein. Bei Gefahr ziehen sie es vor, sich zu verstecken oder zu fliehen. Sie tun zu Hause dasselbe, ein lautes Geräusch, ein Fremder, eine erhabene Stimme - das Maximum, das Serval tun wird - zischt, drückt seine Ohren und versucht zu fliehen. Wir sollten jedoch nicht vergessen, dass dies repräsentativ für die wilde Natur ist - es kann nicht in eine Ecke gedrängt werden. Wenn er das Gefühl hat, dass er keinen anderen Ausweg hat, wird er bis zuletzt verteidigen. Sie werden ein Haustier nicht lange in den Armen halten können, sie mögen es nicht, wenn ihre Freiheit eingeschränkt ist. Servals sind sehr geschickt und einfallsreich. Wenn er also vor ihm fliehen will, wird er nicht nur zurechtkommen. Versuchen Sie, Serval nicht zu erschrecken, damit er sich neben Ihnen völlig sicher fühlt. Vergiss nicht, dass Servalen wie Menschen - jeder hat seinen eigenen Charakter.

Ein anderes Thema in dieser Ausgabe sind Kinder: Servale haben große Angst vor „Kinderspielern“. Kinder, die sehr laut schreien oder quietschen, sie schlagen, jagen, sogar einer einfachen Katze oder einem Hund gefällt das nicht. Wenn Serval festgeklemmt ist, kann es pfoten, kratzen oder beißen. Es wird daher nicht empfohlen, Serval in einem Haus mit Kindern unter 5 Jahren aufzubewahren. Ältere Kinder können bereits verstehen, wie man ein Haustier nicht behandelt. Andernfalls hat Serval Angst vor ihnen und wird diese Angst vielleicht niemals loswerden. Aber wenn ein Kind groß wird und weiß, wie man mit Tieren umgeht, garantiert dies den Frieden in der Familie.

Treffen mit einem anderen Haustier

Karten, besonders die, die von einem kleinen Kätzchen ins Haus gebracht werden, sind sehr freundlich und spielen mit den meisten Haustieren, sei es eine Katze oder ein Hund. Ein ausgewachsener Serval sollte jedoch mit kleinen Tieren vorsichtig behandelt werden, da er sie möglicherweise mit Spielzeug oder Futter verwechseln kann. In der Natur ernähren sich Servals von Nagetieren, Vögeln und Eidechsen. Es ist daher am besten, sie nicht im Haus zu behalten. Serval hat sehr starke natürliche Instinkte, er ist sehr ausdauernd, klug und einfallsreich - Serval kann sogar die Verriegelung der Türen öffnen. Wenn ein Vogel in Ihrem Haus lebt, können Sie sicher sein, dass Serval einen Weg finden wird, um ihn zu genießen.

Was und wie man den Serval füttert

In freier Wildbahn ernähren sich Servale hauptsächlich von Nagetieren, Hasen, Damanen und Flamingos.

Perlhühner und andere Vögel, kleine Eidechsen und gelegentlich Frösche. Dies sollte bei der Erstellung Ihrer Tierration auf jeden Fall berücksichtigt werden. Vergessen Sie nicht, dass dies ein wildes Tier ist und das Hauptnahrungsmittel ist rohes Fleisch mit Knochen - Rindfleisch oder Geflügel, fischarmer Seefisch - von 0,5 bis 1,3 Kilogramm pro Tag. Stellen Sie sicher, dass Sie Vitamine mit Kalziumpräparaten, vorzugsweise speziell für Wildkatzen, hinzufügen. Einige der besten der Welt sind Apperon (USA). Fleisch und Fisch sollten am besten tiefgefroren und unter fließendem Wasser gespült werden, um das Eindringen verschiedener Infektionen zu verhindern. Wir empfehlen dringend, kein gekochtes Fleisch und Schweinefleisch zu geben, es ist einfach nicht verdaulich, wir empfehlen auch nicht, Servalen mit Konserven zu füttern, und eine vegetarische Ernährung ist absolut inakzeptabel. Das beste Futter für sie ist natürlich Lebendfutter - Vögel, Kaninchen, Mäuse. Nachdem sich das Tier an einem lebhaften Vogel gefeiert hat, wird es freundlicher und zärtlicher. Ich möchte besonders auf solche Lebensmittel wie lebende Wachteln achten, in deren Blut sich ein erheblicher Teil der Substanzen befindet, die für das Serval nützlich sind. Servalwachteln werden als Ganzes zusammen mit einer Feder gegessen, was auch für ihre Gesundheit sehr nützlich ist. Sie können Wachteleiern, vorzugsweise mit Muscheln, zum Essen hinzufügen. Wie jede Katze muss Serval manchmal frisches Gras ohne Düngemittel gegeben werden (Sie können Saatgut in jedem Tierfachgeschäft kaufen), manchmal können Sie auch ein Blatt Salat oder Kohl geben.

Wie lernt man ein Tablett?

Der beste Weg, Serval zu zeigen, ist der richtige Ort - legen Sie ihn sofort nach dem Füttern in das Tablett. Als Toilette verwendet Serval wie eine gewöhnliche Katze ein klassisches Tablett mit einem Sorptionsmittel, vorzugsweise Holz oder gewöhnliche Holzspäne. Für Kätzchen, normale Katzenstreu, für erwachsene Servals ist es besser, ein Tablett mit den Maßen 60 x 100 cm zu verwenden, da es sich um sehr saubere Tiere handelt, so dass die Toilette immer sauber ist. Normalerweise begraben Servals die Toilette nicht wie Hauskatzen und behandeln keine kleinen und großen Bedürfnisse an einem Ort, indem sie versuchen, ihre Exkremente selbst unter der Bettdecke zu verbergen, auf der sie schlafen. Um dieses Problem zu vermeiden, legen Sie zwei Tabletts an verschiedenen Orten ab. Wenn Ihr Kätzchen an der falschen Stelle auf die Toilette gegangen ist, sollten Sie es nicht schimpfen, vor allem, um seine Schnauze in einer Pfütze zu schlagen und zu stoßen. Es reicht aus, es ihm mit Worten zu erklären und die richtige Stelle zu zeigen. In der Natur hat Serval ein oder zwei Plätze für eine Toilette auf seinem Territorium, weshalb er sich früher oder später an den richtigen Ort gewöhnen wird.

Über die Gesundheit von Haustieren

Servale Sie werden praktisch nicht krank, sie haben eine sehr starke Immunität. Es gibt Brüche der Gliedmaßen aufgrund eines Kalziummangels, insbesondere in einem frühen Alter. Daher ist es notwendig, jeden Tag bis zu einem Alter von 7 bis 8 Monaten speziell entwickelte Vitamine und Kalzium in die Nahrung zu geben. Auch das Vorhandensein von Vitamin D, das Kalzium hilft, zu verdauen. Die beste Quelle für Vitamin D sind die Sonnenstrahlen. Daher ist es sinnvoll, mit Ihrem Haustier auf der Straße zu gehen und, wenn möglich, einen kleinen Käfig in der Nähe des Hauses zu bauen. Dies ermöglicht Ihrem Haustier, an der frischen Luft zu laufen und ein Sonnenbad zu nehmen.

Wie andere Haustiere benötigen auch Servals eine Grundimpfung (2 Monate) und eine jährliche Impfung. Sie müssen jedoch sicherstellen, dass der Impfstoff keine aktiven Viren enthält. Andernfalls kann das Tier krank werden und sterben. Es ist sehr wichtig! Ihr Haustier kann Ihnen nicht erklären, was und wo es weh tut. Wenn Sie ungewöhnliche Verhaltensweisen und Bewegungen bemerken, wenden Sie sich sofort an einen Tierarzt.

Sie sollten besonders auf Durchfall achten, sie führt zu Austrocknung und kann eine junge Katze in nur wenigen Stunden vollständig dehydrieren. In diesem Fall ist eine intravenöse Behandlung erforderlich. Wenn Sie mehr als zweimal hintereinander Anzeichen von Durchfall (loser Stuhlgang) bemerken, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt. Durchfall wird schnell und einfach behandelt und kann manchmal durch eine Futteränderung hervorgerufen werden. Achten Sie auf Jungtiere, damit sie nicht hoch steigen und springen, da sie sehr schnell wachsen und ihre Gliedmaßen beim Aufwachsen brüchig genug sind. Während der Serval jung ist, sollten Sie zur Vermeidung von Verletzungen den Raum nachts oder während Ihrer Abwesenheit einschränken. Schließen Sie sich zum Beispiel in einem Raum, in dem es keine hohen Schränke gibt, und springen Sie, aus dem er sich etwas zerbrechen kann. Wenn der Serval wächst und stärker ist, wird ein solches Bedürfnis nicht entstehen. Servals fressen wie jede andere Katze Gras, entfernen Sie also Blumen aus dem Haus, damit sie vergiften können. Entfernen Sie lose hängende Drähte, das Kätzchen kann knabbern oder sich verheddern.

Soziale Anpassung Ihres Haustieres

Home Serval muss in die Gesellschaft eingeführt werden - dies ist eine wichtige Voraussetzung, um in einem Personenkreis zu sein. Ständige Kommunikation mit Menschen ist für ihn einfach notwendig, sonst wird er ständig verängstigt und versteckt. Wenn Sie Serval an der Leine und am Halsband unterrichten möchten, müssen Sie von klein auf beginnen. Gib ihm Zeit, sich daran zu gewöhnen. Lassen Sie Serval niemals unbeaufsichtigt mit einer Leine am Kragen, er kann sich darin verfangen und verkrüppelt oder erdrosselt werden. Bringen Sie Ihr Haustier mit, und es wird sich mit der Zeit gewöhnen. Wenn Gäste zu Ihnen kommen, versuchen Sie, ihn nicht alleine zu schließen, er kann es als Strafe nehmen. Vergiss nicht, dass dieses Tier empfindlich genug ist. Es ist wichtig, dass Serval nach Möglichkeit allen Familienmitgliedern Aufmerksamkeit schenkt.

Warum ist Serval einer der teuersten Freuden?

Häufig gestellte Frage - Warum ist das Kätzchen so teuer? Einfaches Rechnen - um ein Paar für die Zucht zu kaufen und zu füttern, Freiluftkäfige wieder aufzubauen, die gleichen Füllstoffe für die Toilette und ständige Pflege, kostet ein potenzieller Züchter eine eher runde Summe. Es muss daran erinnert werden, dass Servalen die Geschlechtsreife um etwa 2 bis 2,5 Jahre erreichen, und Sie werden die ersten Kätzchen nicht vor dieser Periode sehen. Das Paar muss zusammenwachsen, um eine Familie zu gründen. Die Wartung eines Serval kostet etwa 350 bis 400 Dollar pro Monat, und Sie kehren zu der Frage zurück, ob Sie ein solches Haustier unterhalten können. Während der Pubertät ist die Fütterung des Paares erheblich anders - zu diesem Zeitpunkt brauchen sie nur jeden Tag Lebendfutter. Die Wartungskosten entsprechend erhöhen. Kätzchen werden ab einerinhalb Wochen mit Spezialmilch für Welpen gefüttert, was ebenfalls teuer ist. Und vergessen Sie nicht die Arbeit der Züchter. Neugeborene Kätzchen für fast 1,5 Monate müssen alle 2 Stunden rund um die Uhr gefüttert werden!

Über Dokumente

Die meisten Züchter geben Ihnen keine Informationen, die Sie aus diesem Artikel lernen. Das Vorwort mag nicht ganz zu dem Thema erscheinen, aber. Ich rate jedem, der wirklich an der Übernahme von Serval interessiert ist, diesen Artikel sorgfältig und bis zum Ende zu lesen.

Vorwort: Diese Bemerkung wird für Männer verständlicher! Stellen Sie sich die Situation vor: Sie kaufen ein teures ausländisches Auto! Bei der Registrierung eines Fahrzeugs (Fahrzeug) meldet der Inspektor Ihnen, dass die Nummern auf dem Auto getötet wurden, das Fahrzeug illegal importiert wurde, es wird konfisziert und ein Strafverfahren gegen Sie wegen Konbane, Steuerhinterziehung und Ähnlichem eröffnet! Wenig nett Geldverlust, Nervenzusammenbruch, viele Probleme. Und dies ist nicht die vollständigste Liste! Wie nicht traurig Jetzt werde ich versuchen, diese Situation mit der auf dem Markt für exotische Tiere bestehenden Realität zu verbinden, zu der auch unsere Station Serval! Gehört.

Wie im Falle eines ausländischen Fahrzeugs müssen Sie als Besitzer Ihr Haustier bei der Verwaltungsbehörde Ihres Landes anmelden - für Einwohner Kasachstans - den Ausschuss für Forstwirtschaft und Jagd. Warum ist das notwendig? - Es gibt das sogenannte CITES - „Übereinkommen über den internationalen Handel mit gefährdeten Arten frei lebender Tiere und Pflanzen“, das von den meisten zivilisierten Ländern zum Schutz von wild lebenden Tier- und Pflanzenarten ratifiziert wurde. Dies schließt gemäß Anhang 2 Serval ein. Jeder zukünftige Besitzer von Serval muss gemäß dem Völkerrecht CITES - eine Einfuhrgenehmigung (falls aus dem Ausland eingeführt) einholen, bevor er das Tier mitbringt, und die Verwaltung des Landes über das Vorhandensein eines CITES-Tieres informieren. Um eine Einfuhrgenehmigung zu erhalten, benötigen Sie eine Kopie der CITES-Genehmigung für den Export aus dem Exportland (Züchter, Baumschule). Dementsprechend sollte dieses Dokument bei dem sein, von dem Sie Serval erwerben. Andernfalls strafbare Haftung und Beschlagnahme (Beschlagnahme) eines Tieres (Verwaltungsrechtliche Verantwortung für Verletzungen des Völkerrechts ist nicht vorgesehen!). Nicht jeder Züchter hat ein solches Dokument. Es wäre schön - Sie kaufen ein Kätzchen in Ihrem Land und brauchen kein CITES! Nicht so einfach! Wenn der Züchter nicht berechtigt ist, Tiere zu halten, zu züchten und zu exportieren - gemäß den Unterlagen, die die Rechtmäßigkeit des Erwerbs bescheinigen, haben Sie keine und können Ihr Haustier nicht registrieren.

Die Aufrechterhaltung und Zucht von Servalen in der Staatssprache klingt wie "Der Inhalt der Zoo-Sammlung wilder Tiere auf der Liste (Anhang 1.2) des Übereinkommens über den internationalen Handel mit gefährdeten Arten frei lebender Tiere und Pflanzen (CITES). Dies ist eine ziemlich ernste Frage, die sich bei all jenen ergibt, die Servale erwerben, pflegen, züchten und verkaufen. Der Erwerb eines Katzenkätzchens aus dem Ausland ist mit Schwierigkeiten verbunden, insbesondere aus dem Ausland. Dasselbe gilt für die Länder - Teilnehmer der Zollunion (CU), da die Zollunion (CU) keine Befugnisse bei der Einfuhr / Ausfuhr von Wildtieren aus Anhang 1, 2 CITES gewährt. Diese Konvention ist - wie bereits erwähnt - eine internationale Vereinbarung.

Ich wiederhole - CITES Permit, muss sowohl vom Verkäufer (Export aus dem Land des Ausführers) als auch vom Käufer (Import in das Land des Importeurs) stammen, wenn aus dem Ausland importiert wird und Tiere bei der Verwaltungsbehörde (AO) des Landes angemeldet werden, wobei das Zuchtbuch und die Berichte geführt werden über das Vieh ändern.

Wenn Sie ein Serval-Kätzchen außerhalb Ihres Landes kaufen, müssen Sie daher sicherstellen, dass der Verkäufer die Erlaubnis hat, aus dem Exportland (CITES) zu exportieren und von Ihrem zuständigen Organ die Erlaubnis einzuholen, Serval (CITES) in Ihr Land zu importieren, bevor Sie ein Kätzchen kaufen! Überprüfen Sie neben dem Erwerb eines Kätzchens in Ihrem eigenen Land auch die Rechtmäßigkeit der Wartung von Servalen durch Verkäufer und die Rechtmäßigkeit der vom Verkäufer an Sie übermittelten Dokumente. Dieses Verfahren ist nicht zeitaufwändig und erfordert keine Materialkosten. Die Hauptsache ist, sich rechtzeitig an die staatliche Behörde zu wenden, die Ihr Land beaufsichtigt.

Video ansehen: Katzenhaltung und Pflege Doku (Oktober 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send

zoo-club-org