Tiere

Wie viele Dzhungar Hamster lebt

Pin
Send
Share
Send
Send


  • Höhe: 8-10 cm mit sehr kurzem Schwanz.
  • Gewicht: ca. 40 g.
  • Farbe: meistens grau mit dunklem Streifen auf dem Rücken und hellem Bauch, Albinos mit weißem Fell und roten oder rosa Augen. In der freien Natur im Winter wird es weiß.
  • Features: diese Art von Fuß mit kurzen Haaren bedeckt.
  • Charakter: verspielt, neugierig.
  • Lebensdauer: bis zu 3 Jahre.

Geeignetes Haus

Da der Dzhungarika nicht empfohlen wird, in der Wohnung herumzulaufen, benötigt er eine große und geräumige Zelle. Es sollte genügend Plätze für Spaziergänge und Spiele geben. Es gibt mehrere Optionen für Häuser für Zwergnagetiere.

Empfohlene Abmessungen - mindestens 50 x 30 cm².

  • Komfort - im Sommer ist genug Luft im Käfig,
  • auf der Querlatte kann man klettern,
  • Sie können verwendet werden, um die Zähne zu zeigen,
  • Sie können einen kleinen, aber hohen Käfig abnehmen, der leicht in jede Wohnung passt.
  • das Tier kann Sägemehl durch die Stangen streuen,
  • Der Abstand zwischen den Stäben sollte 9 mm nicht überschreiten, da sonst der Hamster durch sie hindurch klettern und entkommen kann.

Häuser mit mehreren Abteilen und Übergängen ähneln den Bauten. Normalerweise sind Labyrinthe teurer als Käfige und Aquarien, sie können jedoch nach und nach gesammelt werden. Kaufen Sie zuerst das Hauptfach und dann den oberen "Raum" und verbinden Sie sie miteinander.

Bitte beachten Sie, dass bei Zwerghamstern die Fächer durch Leitern miteinander verbunden werden müssen. Kinder wissen nicht, wie sie die Tunnels erklimmen sollen.

Wenn Sie sich entscheiden, ein solches Haus aus Schrottmaterial selbst zu bauen, vergessen Sie nicht, einen Schlitz in den Wänden und der Decke zu machen. Sie sorgen für ständige Frischluftzufuhr.

Wo soll die Zelle platziert werden?

Nagetiere fühlen sich bei gleicher Lufttemperatur wie Menschen wohl. Sie sollten den Käfig nicht in Zugluft oder auf die sonnige Fensterbank stellen. Darüber hinaus lohnt es sich, den Käfig von folgendem fernzuhalten:

  • Batterie läuft
  • Orte mit hoher Luftfeuchtigkeit
  • TV,
  • Audiosysteme
  • andere Tiere.

Stellen Sie kein Haus auf den Balkon (Temperatur sinkt, Sonne), Zugluft (Kälterisiko), in der Küche (nicht hygienisch) und im Schlafzimmer (Nager sind nachts aktiv und machen Geräusche).

Käfigausrüstung

Was ist noch nötig? Das Tier muss benötigt werden:

  • Trinkschale
  • Schüssel
  • Kreide Steine ​​oder Zweige,
  • Nest (Haus)
  • das Rad
  • Spielzeug

Der ideale Trinker ist die sogenannte Tropfflasche. Es sollte aus dem Nest herausgehängt werden, damit zufällige Tropfen es nicht benetzen. Vergessen Sie nicht, das Wasser jeden Tag zu wechseln. Süßwasser - die Garantie für die Gesundheit des Tieres.

Es ist besser, Nahrung in eine schwere Tonschüssel zu geben, damit das Tier es nicht wenden kann. Auch hängende Metallschüssel geeignet.

Zum Ausrichten der Zähne werden Kreidesteine ​​oder -zweige benötigt. Nagetierzähne wachsen im Laufe des Lebens, und wenn Sie ihnen nicht folgen, beginnen ernsthafte Probleme.

In ihrem natürlichen Lebensraum schlafen Nagetiere in einem separaten Abteil ihres Bauens. Versuchen Sie, ihm mit einem kleinen Nest maximalen Komfort zu Hause zu schaffen. Hierfür passen kleine Holz- oder Kunststoffhäuser.

Das Rad wird Ihrem Tier helfen, ausreichend körperliche Aktivität zu haben. Kaufen Sie ein massives Rad ohne Schnitte und Vorsprünge, um die Beine vor Brüchen zu schützen. Befestigen Sie das Rad fast in der Nähe der Wand, andernfalls kann der Hamster dazwischen kriechen und stecken bleiben.

In Tierhandlungen gibt es viele Spielsachen für Nagetiere, aber viele davon können unabhängig voneinander hergestellt werden. Ausgezeichnete Mannlöcher werden aus Kartonzylindern unter dem Toilettenpapier erhalten. Plastikspielzeug zum Rollen ersetzt erfolgreich ganze Walnüsse oder Haselnüsse. Sie sollten nicht den ganzen Käfig mit Spielzeugen schlagen - 1-2 ist genug.

Jungar Hamster Care

Es ist nicht schwierig, sich um den Jungar-Hamster zu kümmern, da er unprätentiös ist.

Damit ein Jungar gesund sein kann, muss er ausreichend und abwechslungsreich ernährt werden. Wenn Sie noch kein Tier gekauft haben, empfehlen wir Ihnen, im Voraus alles zu erwerben, was Sie benötigen, um vom ersten Tag an die richtige Ernährung zu organisieren. Die Hamster-Food-Liste umfasst Grundnahrungsmittel, frische Lebensmittel, Milchprodukte und Vitamine.

Die Basis der Diät - Trockenfutter. Es ist eine Mischung aus verschiedenen Körnern, Samen und gepressten Kräutern. Stellen Sie sicher, dass das Futter kleiner ist als Süßigkeiten (Trockenobst und Johannisbrot), da Dschungariki anfällig für Diabetes ist.

Halten Sie Lebensmittel nicht offen, damit sie austrocknen und geschmacklos werden können. Sie können es in ein versiegeltes Gefäß oder einen Reißverschluss füllen.

Jeden Tag müssen Sie frisches Obst und Gemüse geben. Jedes Tier hat seinen eigenen Geschmack. Bald werden Sie verstehen, was Ihnen am besten gefällt. Schlecht wird es einfach nicht essen.

Normalerweise mögen sie:

Vergessen Sie nicht, die Früchte vorzuspülen und zu trocknen. Knochen müssen nicht geschält oder entfernt werden.

Zuhause sollte frische fettarme Milch oder ungesüßter Naturjoghurt gegeben werden. Gießen Sie sie in eine kleine Schüssel.

Nach 2 Jahren ist es Zeit für zusätzliche Vitamine und Mineralstoffe. In Tierhandlungen gibt es spezielle Flüssigkeitskomplexe, die in den Trinker getropft werden können.

Die Tagesration sollte so aussehen:
  • 1 EL Trockenfutter
  • 10-20 g frisches Gemüse oder Obst (z. B. ½ Trauben und ¼ Karotten),
  • 1 TL Milchprodukt.

Wie lecker kann man einen Jungar-Hamster füttern? Einmal pro Woche können Sie in seinem Käfig besondere Leckereien an Stöcken aufhängen. Oder Sie können einen Johannisbrotbaum und getrocknete Beeren kaufen. Die Hauptsache ist, es nicht mit dem Betrag zu übertreiben. 1 Stück alle 3-4 Tage ist ausreichend.

Wenn am Morgen nicht mehr genug zu essen ist, werfen Sie es weg und legen Sie ein neues ein. Waschen Sie die Schüssel wenn nötig.

Zellreinigung

Als Füllstoff für die Zelle eignet sich am besten Holzspäne. Der Boden des Käfigs ist mit einer Schicht von mindestens 2,5 cm gefüllt, die Späne sollten nicht zu klein und scharf sein, da dies zu Augenproblemen führen kann.

Verwenden Sie für die Bettwäsche im Haus ein Stück weiches Papier (im Zoogeschäft erhältlich). Dieses Papier sollte nicht flauschig sein. Sie können normales Toilettenpapier ohne Farbstoffe und Aromen verwenden. Schneiden Sie es in kleine Stücke und platzieren Sie es im Haus.

Die Häufigkeit der Ernte hängt von den Eigenschaften des Tieres ab, wird aber im Durchschnitt einmal wöchentlich gereinigt. Wenn Sie in der Woche Angst vor schlechtem Geruch haben, entfernen Sie einfach das Sägemehl von der Toilette und ersetzen Sie es durch frisches.

Einige Tiere sind in einem sauberen Käfig sehr nervös. Wenn Sie sehen, dass das Homa seine Seiten an den Wänden reibt, in einem Käfig mit Sägemehl im Mund getragen wird oder das Haus längere Zeit nicht betritt, ändern Sie den Reinigungsprozess. Legen Sie einen Teil des schmutzigen Sägemehls und des Bettzeugs aus dem Haus, bringen Sie es nach der Reinigung wieder zum Platz. Der vertraute Geruch verringert die Anpassungszeit und lindert Stress.

Baden und Reinigen von Pelzmänteln

Dzhungariki sehr sauber. Sie waschen sich mehrmals am Tag und versuchen, die Sauberkeit zu Hause aufrecht zu erhalten. Damit sich der Pelzmantel in einwandfreiem Zustand befindet, lassen Sie ihn 1-2 Mal pro Woche sandbaden.

Holen Sie sich Sand zum Baden von Chinchillas und gießen Sie ihn in ein Drei-Liter-Glas oder einen speziellen Badeanzug. Platzieren Sie das Tier dort 30 Minuten lang. Er wirft und dreht sich im Sand, er wird seinen Pelzmantel perfekt reinigen.

Wenn das Fell sehr schmutzig ist, versuchen Sie es zu kämmen oder einfach abzuschneiden. Die Verwendung von Wasser wird nicht empfohlen. Verwenden Sie im Extremfall ein Spray. Sprühen Sie das Fell sanft und kämmen Sie es mit einem häufigen Kamm.

Stellen Sie sicher, dass das Wasser nicht in die Ohren gelangt, da dies zu Entzündungen führen kann. Trocknen Sie das nasse Tier mit einem Handtuch, damit es sich nicht erkältet.

In der freien Natur legen Nagetiere in Höhlen auf, falls sie keine Nahrung finden können. Haustiere verstecken sich auch gerne in Käfigen. Sie können sehen, wie hart sie Wangenbeutel füllen und schnell Essen in die Speisekammer bringen. Normalerweise wird ein Schlafhaus als Abstellraum genutzt.

Wie kann man auf solche Bestände reagieren? Begrenzen Sie zunächst nicht die Futtermenge. Das Tier bleibt hungrig, verschiebt aber immer noch einen Teil des Futters an einem "Regentag". Zweitens ist es nicht erforderlich, die Bestände beim Reinigen vollständig wegzuwerfen. Dies kann zu starkem Stress führen.

Obwohl der Dzhunagrsky-Hamster ein unprätentiöses Haustier ist, hat die Pflege für ihn eine Reihe von Eigenschaften. Bevor Sie das Tier kaufen, überlegen Sie, wo es leben und was es essen soll.

Zu hause

Zu Hause, wenn der Hamster von Pflege, Aufmerksamkeit und Liebe umgeben ist, wird sein Leben angenehmer und entsprechend länger.

Die durchschnittliche Lebenserwartung eines inländischen dsungarischen Hamsters beträgt 2-3 Jahre.

Es gibt Fälle, in denen Dzungariki im Alter von vier Jahren gelebt hat. Dies ist jedoch eher die Ausnahme als die Regel.


Der Tod eines geliebten Haustieres ist eine große Belastung und Trauer, aber dennoch müssen Sie versuchen zu akzeptieren, dass zwei oder drei Jahre für ein so kleines Säugetier eine lange Zeit sind.

Was bestimmt die Lebensdauer eines Hamsters?

Wir listen einige Faktoren auf, die die Lebensdauer eines Dzungarik direkt beeinflussen:

  • separater und geräumiger Käfig
  • alle notwendigen Geräte im Käfig
  • hochwertiges Essen in ausreichender, aber nicht zu hoher Menge
  • viel Aufmerksamkeit
  • Mangel an Baumwolle im Käfig (es ist gefährlich für Hamster)
  • kein lautes Geräusch und helles Licht
  • Zellreinheit
  • Vitamine, Gemüse, Früchte
  • reines Wasser
  • etwas Fleisch (einmal pro Woche)

Wie alt ist der Jungarhamster

Gleichzeitig versucht der Hamster bis zuletzt, sein früheres Leben zu erhalten, und gibt nicht auf. Dieser Optimismus kann uns Menschen sogar lernen.

Es geschieht etwas anders: Einige Besitzer sagen, dass sie nicht einmal bemerkt haben, wie ihr Dzungarik gealtert ist. Nur eines Tages stirbt er völlig unerwartet. Das passiert so.

Vergleichen Sie zwei Videos. Auf beiden Platten derselbe Hamster, aber zwischen zwei Schießereien vergingen etwa 3 Jahre.

Auf dem ersten Video ist der Dschungel noch jung.

Im zweiten Video ist er schon alt und unbeholfen.

Bestimmung des Alters der Dzungarika

Da Ihr Haustier nicht so lange lebt, wie wir möchten, ist es ratsam, das Alter beim Kauf genauer zu ermitteln.

Dies ist eine sehr schwierige Angelegenheit, selbst Profis können es kaum berechnen. Es gibt jedoch einige Funktionen in Verhalten und Aussehen, die Ihnen dabei helfen, nämlich:

  • Je jünger ein Jungarik ist, desto aktiver und schneller ist er. Er bleibt in seinem Käfig, springt schnell, rennt und nimmt willig sein Essen auf. Das Tier wird während des Spiels ständig von Spielzeug angezogen, mit dem Sie sogar sein freudiges Quietschen hören können. Ein bereits reiferer Dzungarik wird schläfrig, ruhig und langsam sein.
  • Es lohnt sich, auf Wolle zu achten. Am fünften Tag nach der Geburt eines Flauschens tritt bereits seine charakteristische Farbe auf. Innerhalb von zwei Wochen verfügt der Jungar-Hamster über ein dickes, glattes Fell und eine bunte, ausdrucksstarke Farbe.
  • Auch im Alter von etwa einem Monat tritt die Pubertät auf, während der die Hoden des Mannes zu wachsen beginnen, und bei Frauen die geruchsintensive Flüssigkeit aus den Genitalien ausgeschieden wird.
  • Natürlich können Sie ein junges Haustier am einfachsten berechnen, indem Sie es wiegen. Personen im Alter von zwei Wochen gewinnen etwa 35 bis 40 Gramm an Gewicht. Wenn Sie Glück haben und ein zweiwöchiges Tier kaufen, wird es lange leben.

Die Lebenserwartung von Hamstern zu Hause

Um die Existenz Ihres Haustieres zu maximieren, ist es notwendig, seine Lebensqualität zu verbessern. In ihrem natürlichen Lebensraum haben sie mehr Schwierigkeiten und leben etwa anderthalb Jahre. Faktoren wie das Wetter, Raubtiere, Krankheiten und eine unausgewogene Ernährung wirken sich negativ auf die Population dieser Tiere aus.

Was den warmen und gemütlichen Käfig betrifft, so lebt der Hamster länger. Das Leben des Dzungar-Hamsters zu Hause kann bis zu vier Jahre dauern. Es ist aber eigentlich sehr selten. Natürlich ist der Tod eines Haustieres ein großer Verlust für alle Familienmitglieder. Behandeln Sie dies, da kleine Nagetiere normalerweise nur kurze Zeit leben. Außerdem leben inländische Hamster länger als diejenigen, die ums Überleben in der Wildnis kämpfen müssen, was bereits erfreulich ist.

Übrigens haben wir hier geschrieben, wie man eine Schwangerschaft in einer Dzungarik erkennt. Schaut mal rein!

Wege zur Verbesserung der Lebensqualität dzhungarika

Trotzdem können Sie Ihrem Haustier helfen, länger bei Ihnen zu bleiben. Dafür brauchen Sie:

  1. Stellen Sie dem Tier einen separaten Käfig zur Verfügung, in dem die Exkremente alle zwei Tage gesäubert werden sollen, und nehmen Sie einmal wöchentlich eine allgemeine Reinigung vor.
  2. In keinem Fall dürfen Baumwolle oder Watte in die Wohnung eines Tieres gelegt werden. Die Pfoten des Tieres sind sehr sanft und können verwirrt sein. Ein Hamster kann auch ein paar Stücke schlucken, und dies ist ein wichtiger Grund, eine Tierklinik aufzusuchen. Besser passen Papierservietten.
  3. Versuchen Sie, laute Geräte aus dem Lebensraum der Nagetiere auszuschließen oder zumindest deren Einfluss zu minimieren. Dzungariki tolerieren kein konstantes Rauschen und reagieren negativ darauf.
  4. Stellen Sie sicher, dass die Zelle nicht in direktem Sonnenlicht steht. Flauschig verträgt kein helles Licht und keine intensive Hitze.
  5. Eine der effektivsten Möglichkeiten, die Lebenserwartung eines Haustieres zu erhöhen, ist die Organisation einer ausgewogenen Ernährung. Dies wird Ihnen dabei helfen, spezielle Futtermittel aus dem Zoogeschäft zu erhalten, die in ihrer Zusammensetzung alle notwendigen Elemente enthalten. Auch in der Diät können Sie Obst hinzufügen, nämlich: Bananen, Aprikosen, Äpfel. Es ist nicht notwendig, Ihrem Baby Zitrusfrüchte anzubieten, aber Ihr Haustier wird sehr gerne mit Zucchini und Karotten knabbern. Einmal pro Woche empfiehlt es sich, ein Stück Fleisch zu geben. Es hat Protein, was für die Gesundheit des Haustieres sehr wichtig ist. Sorgen Sie auch für sauberes Wasser. Es ist wünschenswert, es mindestens einmal pro Woche zu ändern.
  6. Rüsten Sie einen Käfig mit einem Rad aus, in dem Ihr Baby sich nach Laune und guter körperlicher Verfassung bewegt.

Es ist auch wichtig, das Verhalten und den Zustand des Haustieres zu überwachen. Zu Hause leben Hamster unter der Aufsicht einer Person, wodurch das Tier ständig überwacht werden kann.

Wenn er träge, sesshaft und schläfrig ist, ist sein Fell stumpf geworden, es kann ein Signal für die Krankheit sein. Jede Krankheit verkürzt natürlich das Leben eines Hamsters. Wenn Symptome auftreten, wenden Sie sich sofort an Ihren Tierarzt. Durch die rechtzeitige Diagnose und qualifizierte Behandlung können Sie sich schnell erholen.

Sie sollten durch eventuelle Beschwerden des Tieres gewarnt werden. Appetitlosigkeit kann auf ein Zahnproblem hindeuten. Schnupfen und Nasenausfluss können Anzeichen einer Erkältung sein. Ausdünnender Stuhlgang, ein unangenehmer Geruch sind deutliche Anzeichen für Probleme mit dem Magen und Darm. Denken Sie daran, je sorgfältiger Sie Ihr Haustier behandeln, desto größer ist die Chance, die Krankheit rechtzeitig zu erkennen und zu heilen.

Zu Hause leben die Dzungar-Hamster natürlich nicht lange, aber die Hauptsache ist, dass Ihre Fürsorge und Liebkosung ihre Existenz verlängern können. Unter solchen Bedingungen leben Hamster im Durchschnitt bis zu 3 Jahre und sogar noch mehr. Das zitternde Tier wird die warmen und fürsorglichen Hände lieben, und für Ihre Liebe und Aufmerksamkeit wird das Baby Ihnen für seine Langlebigkeit danken.

Wie viele Jahre leben Dsungarische Hamster: zu Hause und in der Natur

Unter natürlichen Bedingungen überschreitet die Lebensdauer von Djungar-Hamstern selten eineinhalb Jahre. Das Tier, das 2 Jahre alt ist, hat jedes Recht, als Langleber bezeichnet zu werden. Das Überleben in freier Wildbahn ist mit vielen Gefahren behaftet. Jeden Tag riskiert der Hamster, auf der Suche nach Nahrung aus dem Nerz auszusteigen:

  • Opfer von Raubtieren werden
  • verletzt oder krank werden
  • keine Nahrungsquelle finden.

In der Wildnis für einen Dzungarik zu leben bedeutet, ständig auf Gefahren vorbereitet zu sein und dementsprechend für immer in einem Zustand von Anspannung und Stress zu bleiben. Dieser Faktor trägt auch nicht zu einer Erhöhung der Lebenserwartung bei.

Selbst wenn er sich in einem Nerz aufhält und mit Nahrung versorgt ist, fühlt sich der Hamster weiterhin wehrlos und kann im Winter unter Kälte leiden.

Zu Hause ist alles anders - ein pelziges Tier ist nicht durch Frost, Hunger und andere Tiere bedroht. In einem gemütlichen Haus (Käfig) fühlt sich der Hamster geschützt, was Stress und Ängste verringert. Daher wird die Lebensdauer der Dzungarika zu Hause auch anders sein, der Hamster lebt leicht bis zu 2 Jahre. Wenn der Besitzer regelmäßig mit dem Tier kommuniziert und sich richtig um ihn kümmert, lebt der Dzungarik 3 oder (was seltener geschieht) 4 Jahre.

Wie Ernährung und Pflege das Hamsterleben beeinflussen

Die Beachtung einiger Merkmale des Inhalts und der Ernährung trägt dazu bei, eine optimale Umgebung für ein Haustier zu schaffen, die nicht den natürlichen Rhythmus verletzt und den täglichen Stress reduziert. Pflegeempfehlungen lauten wie folgt:

  • Zellstandort Es ist notwendig zu überlegen, wie Dzhungariki in freier Wildbahn lebt. Tagsüber schlafen sie, erholen sich und nachts suchen sie nach Nahrung. Für ein Haustier ist der Tagesschlaf nicht weniger wichtig, daher müssen die Zellen vom Fenster entfernt und direktem Sonnenlicht sowie hellem elektrischem Licht ausgesetzt werden.
  • Eine ruhige Atmosphäre schaffen. Das Tier ist nicht nur empfindlich gegen helles Licht, sondern auch gegen Schallreize. Daher sollte der Käfig nicht neben Lärmquellen aufgestellt werden: Fernsehgeräte, Haushaltsgeräte.
  • Temperaturkomfort. Das Tier wird sich bei einer Temperatur von + 21-25 Grad wohl fühlen. Wenn es unter +10 fällt, entscheidet der Organismus des Tieres, dass die Zeit des Winterschlafes gekommen ist.
  • Reinigung Der Käfig muss aus mindestens zwei Gründen gereinigt werden. Erstens neigt das Tier dazu, Nahrung aufzubewahren, wodurch es für später bleibt. Das Essen vor zwei Wochen dürfte dem Haustier kaum nützen. Во-вторых, в клетке накапливаются экскременты, загрязняющие воздух как в жилище хомяка, так и во всей квартире. Поэтому раз в 2–3 дня обязательна плановая уборка, а раз в неделю – генеральная.
  • Поддержание запасов. Многие хозяева, видя что зверек уносит часть пищи и прячет ее в клетке, пытаются уменьшить ежедневный рацион питомца. In der Tat ist das Verschieben von Essen für später eine Eigenschaft der Natur eines Hamsters. Daher sollten Sie beim Reinigen nicht alle "Bestände" entfernen.
  • Behalten Sie körperliche Aktivität bei. Die Tierwelt gibt Hamstern nicht nur Angst, sondern fördert auch die Aufrechterhaltung eines angemessenen Bewegungsniveaus. Um Nahrung zu bekommen, muss der Dzungarik jeden Tag Kilometer Steppe zurücklegen. Zu Hause, warm und bequem, hat der Hamster immer genug zu essen, und der Bewegungsspielraum ist im Gegenteil begrenzt. Um den Mangel an Aktivität zu kompensieren, hilft es, im Rad zu laufen oder den Ball zu benutzen. Tägliche Bewegung ist notwendig, um die körperliche Fitness und das normale Funktionieren der inneren Organe, insbesondere des Magens und des Darms, aufrechtzuerhalten.
  • Hygiene Der Wunsch nach Reinheit Dzungarik ist auch nicht fremd. Wöchentliche Sandbäder können Ihrem Tier helfen, die Hygiene zu erhalten. Waschen oder baden sollte das Tier nicht sein, mit dem Anschein einer erheblichen Verunreinigung genug, um das Fell mit einem feuchten Tuch abzuwischen, und dann häufig einen Kamm verwenden. Wenn das Tier die Haut benetzt hat, sollte es mit einem Handtuch getrocknet werden.

Ernährung optimal aufbauen mit einer Kombination aus natürlicher und ausgewogener Ernährung:

  • Als Grundlage für das Menü ist es besser, spezialisierte Lebensmittel zu wählen, die in Tierhandlungen erhältlich sind. In diesem Fall müssen Mischungen speziell für Hamster (und nicht für Ratten oder Meerschweinchen) ausgewählt werden.
  • Nüsse, Kürbiskerne oder Sonnenblumen sind eine ausgezeichnete Delikatesse für das Tier. Sie sollten jedoch nicht mehr als zweimal pro Woche gegeben werden, nachdem sie von der Schale befreit wurden.
  • Sie sollten keine Hamster-Wassermelonen, Kohl, Zwiebeln und Kartoffeln, Pflaumen, Exoten und Zitrusfrüchte (Avocado, Kiwi, Mandarine) anbieten. Aber Banane, Apfel, Birne, Rosinen und getrocknete Aprikosen werden nicht nur dem Hamster gefallen, sondern auch seiner Gesundheit zugute kommen. Eine Überfütterung des Tieres mit solchen Köstlichkeiten lohnt sich jedoch nicht. Denken Sie daran, dass Hamster in der freien Wildbahn selten Nahrung finden werden.
  • Ready-Mix sollte täglich mit ausreichend Eiweiß enthaltenden Produkten ergänzt werden. Um die Ernährung abwechslungsreich zu gestalten, ist es sinnvoll zwischen gekochten Eiern, fettarmer Hüttenkäse, gekochtem Fisch oder Hühnerbrust, Hülsenfrüchten zu wechseln. Vollmilch und Käse sollten vermieden werden.
  • Im Käfig sollte sich ein Behälter mit Frischwasser befinden - es muss täglich gewechselt werden, optimales Gießen dort gefiltertes, aber kein gekochtes Wasser.
  • Es empfiehlt sich, Zweige mit Kirsche, Ahorn, Birke oder Apfel in einen Käfig zu legen. Dies ist sowohl für die Zähne als auch für die Gesundheit des Tieres insgesamt von Nutzen.

Nicht die letzte Rolle bei der Schaffung einer angenehmen Umgebung für eine Dzungarik spielen die regelmäßige Kommunikation mit dem Besitzer und positive Emotionen.

Was sterben Dzungariki zu Hause?

Die Lebensdauer eines Dzungar-Hamsters zu Hause kann durch folgende Faktoren verringert werden:

  • Insbesondere bei unsachgemäßer Ernährung kann eine übermäßige Futtermenge erzielt werden. Manchmal kann ein Haustier die Delikatesse nicht ablehnen, kann es aber nicht immer verdauen. Daher sollten Ihre Lieblings-Obst- oder Gemüse- "Desserts" selten und nach und nach gegeben werden.
  • Verletzungen bei Reisen in der Wohnung. Der bereits erwähnte Walking-Ball hilft, sie zu vermeiden.
  • Krankheiten oder Probleme mit den Zähnen.

Sie sollten das Tier sofort dem Tierarzt zeigen, wenn die folgenden Symptome auftreten:

  • Lethargie, Schläfrigkeit,
  • schweres Atmen
  • Verschlechterung der Wollqualität
  • verminderter Appetit
  • Gestörter Stuhl und Grollen im Bauch.

Vor dem Hintergrund von Problemen mit dem Essen oder in einer lauten Atmosphäre kann der Hamster taub werden. Äußerlich ähnelt dieser Zustand dem Winterschlaf, kann jedoch zu Gesundheitsproblemen führen. Das Tier sollte erwärmt werden, sanft geweckt werden und weiterhin versucht werden, eine ruhige Umgebung zu erhalten.

Tipps, wie Sie einen Verlust überleben können

Der Tod eines Haustieres ist immer ein Trauma für seinen Besitzer und die Lebenserwartung der dsungarischen Hamster ist gering. Es ist besonders schwierig, ein Kind zu trösten, das sich an ein kleines Tier gewöhnt hat. Oft sind Kinder zum ersten Mal dem Tod ausgesetzt.

Es ist einfacher, sich mit dem Verlust auseinanderzusetzen, wenn der Tod aus natürlichen Gründen eingetreten ist: Immerhin sind 2-3 Jahre die Lebenszeit eines Hamsters, die auf die Natur selbst zurückzuführen ist und die eine Person nicht verlängern kann.

Wenn das Tier an einer Krankheit oder Verletzung gestorben ist, machen Sie es nicht für sich selbst verantwortlich, sondern konzentrieren Sie sich auf das Böse. Es ist notwendig, sich an die positiven Momente aus dem Leben des Tieres zu erinnern und darüber nachzudenken, wie anders, ohne Pflege und Kommunikation mit dem Menschen, das Leben eines Hamsters ohne Wirt sein würde.

Fazit

Djungarischer Hamster kann ein wunderbares Haustier sein und die Sympathie aller Familienmitglieder gewinnen. Ja, sein Leben kann kaum als lang bezeichnet werden, daher muss man sich darauf vorbereiten, dass der Besitzer in 2-3 Jahren den Tod eines Haustieres ertragen muss. Es ist jedoch besser, nicht darüber nachzudenken, wie lange das Tier in Ihrem Haus lebt, sondern wie Sie diese Zeit für Sie und Ihr Haustier so freudig wie möglich gestalten.

Zellplatzierung

In Anbetracht der Natur des im Nerz lebenden Steppentiers muss es vor hellem Licht und direktem Sonnenlicht geschützt werden. Der Höhepunkt der Nageraktivität tritt nachts auf, wodurch die Wachheit auf die leichte Hälfte verschoben wird. Wenn Sie den Käfig in der Nähe des Fensters platzieren, kann sich das Tier nicht vollständig entspannen, was später zu verheerendem Stress führen kann.

Wie lange kann ein Hamster ohne aktive Bewegung leben?

Ein seltenes Tier wird zu einer bemerkenswerten Langleber, wenn sich in seinem Käfig keine speziellen Simulatoren oder Laufbälle befinden, die dem Tier das richtige Aktivitätsniveau verleihen. Das Leben in einem Käfig ist mit einem begrenzten Bewegungsbereich sowie der ständigen Anwesenheit köstlicher Speisen verbunden, die nicht notwendig sind, um kilometerlange Steppenstraßen zu erzeugen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass der Hamster keine Bewegung mehr braucht. Im Gegenteil, ein ständiger Lauf in einem Rad oder ein Bummel in der Wohnung bringt dem Tier eine starke körperliche Form und gesunde Funktion der inneren Organe. Dazu gehört der Magen-Darm-Trakt, der täglich aufgewärmt werden muss.

Video ansehen: Mláďata křečíka džungarského dzhungarian hamster (Oktober 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send

zoo-club-org