Tiere

Budennovskaya Pferderasse

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Pferderassen in unserem Land werden viel gezüchtet. In spezialisierten Farmen werden sowohl normale Nutztiere als auch Sporttiere gezüchtet. Die letzte Gruppe umfasst eine der besten Rassen von heute - Budennovskaya. Diese Pferde haben ausgezeichnete Bewertungen von Pferdenbesitzern und Athleten erhalten, vor allem wegen ihrer Ausdauer, Beweglichkeit und gleichzeitig unprätentiösen Pflege.

Breed Geschichte

Das Budennovskaya-Pferd wurde in den 20-30er Jahren des letzten Jahrhunderts in der UdSSR gezüchtet. Don und Black Sea Breeds wurden ihre Eltern. Um die Rennqualitäten dieser Pferde zu verbessern, wurden reinrassige englische Hengste eingesetzt. Die Auswahl wurde hauptsächlich in zwei Gestüten durchgeführt: Budyonny und sie. 1. Pferd Hauptzweck der Arbeit war die Schaffung einer neuen Rasse für die Kommandeure der Roten Armee. Das Budennovsk-Pferd wurde am 15. November 1948 offiziell registriert. Grundlage war der entsprechende Erlass des Ministerrates der UdSSR.

Die Budennovskaya-Pferderasse wurde abgeleitet, deren Beschreibung später in dem Artikel zuerst unter der Leitung der ehemaligen Zarpferdezüchter und dann der Offiziere der Roten Armee gegeben wird. Die Auswahlarbeit zu dieser Zeit war eine äußerst schwierige Aufgabe. Nach den imperialistischen Kriegen und Bürgerkriegen waren auf den Farmen im Don und im Nordkaukasus praktisch keine Pferde mehr vorhanden. Den Stammbaum der Tiere in den wenigen halbwilden Herden zu bestimmen, die den Marken des überlebenden Besitzers, den Überresten der Dokumente und manchmal einfach den Erinnerungen ehemaliger Pferdezüchter zuzurechnen sind. Einen besonderen Beitrag zur Entwicklung der neuen sowjetischen Rasse leistete Budyonny. In der Tat entstand also sein Name.

Vorfahren

Es wurde eine neue Pferderasse in Budennovskaya gezüchtet, deren Meinung sich die Athleten gebildet hatten, vor allem entlang der Linie (von Hengsten). Gleichzeitig wurden jedoch Gebärmutterherden von Tieren mit besseren Eigenschaften geschaffen. Reinrassige Hengste in der Zuchtarbeit brachten etwa 100 Menschen. Die Vorfahren der neuen Rasse waren jedoch nur vier Erzeuger. Dies waren reinrassige Pferde Kokas, Svetets, Inferno und Handsome.

Die Budennovskaya-Pferderasse ist interessant, einschließlich der Tatsache, dass die zugehörige Paarung bei der Zucht überhaupt nicht verwendet wurde. Zur gleichen Zeit wurden die Tiere hauptsächlich auf der Kulturherden-Technologie gehalten. Das heißt, große Gruppen wurden nach verschiedenen Merkmalen gebildet: Geschlecht, Alter und intrabreierte Typen. Vorfahren der besten Linien der Rasse sind die Budennovsk-Hengste Beja, Bracelet, Chimkent und Codex.

Die Hauptmerkmale der Rasse

Warum haben die Budennovsk-Pferde so begeisterte Kritiken von Sportlern auf der ganzen Welt verdient? Das Hauptmerkmal dieser Rasse ist ihre Größe (bis zu 164 cm Widerristhöhe) und eine gewisse Massivität. Dies wird vor allem durch seine Vielseitigkeit bestimmt. Die Budennovskaya-Pferderasse hat sich in vielen verschiedenen Pferderennen gut bewährt. Diese Tiere können hauptsächlich durch die folgenden Merkmale erkannt werden:

ziemlich großer Körper (167 cm)

gut entwickelte Brust (Umfang - 191 cm),

leichter kleiner Kopf mit geradem Profil,

langer, hoher Satz, manchmal gebogener Hals.

Ein Budennov-Pferd hat normalerweise eine rötliche Farbe - von leichtem, fast sandigem bis zu Terrakotta. Ein charakteristisches Merkmal dieser Rasse ist das Vorhandensein eines goldenen Farbtons. Letzte Budennovsk-Pferde von den Don-Stuten geerbt.

Breed Reviews

Laut der Mehrheit der Kenner guter Pferde gehört die Budennovskaya-Rasse heute zu den besten Rennfahrern. Die meisten Athleten betrachten ihre Vertreter als etwas schwierig und anspruchsvoll in ihrer Arbeit, aber gleichzeitig sind sie ihrem Besitzer gegenüber eher ausgeglichen und tolerant. Viele raten, diese Pferde speziell für das Springen zu wählen. Budennovskiy Pferde unterscheiden sich nicht nur in der Verspieltheit, sondern auch in der Springfähigkeit. Sie nehmen immer mit Begeisterung an Wettbewerben teil und können enorme Lasten tragen, ohne sich selbst zu schaden.

Die Budennovskaya-Pferderasse hat nicht nur hervorragende Rassequalitäten, sondern auch gute Bewertungen für ihre lange Lebenserwartung und ihre volle Effizienz und Gesundheit erhalten. Auch ein Plus dieser Rasse halten Sportler für absolut unbedenklich.

Viele Menschen möchten, dass die Züchter dieser besonderen Rasse mehr Aufmerksamkeit schenken. Immerhin ist es tatsächlich eines der besten heute. Die Begeisterung für alle Ausländer hat den Genpool dieser Hausrasse gefährdet.

Drei Haupttypen

Die Budennovskaya-Pferderasse, deren Charakteristik von uns oben untersucht wurde, ist in drei große Gruppen unterteilt, die den äußeren Merkmalen entsprechen:

Die erste Gruppe umfasst die massivsten und muskulösesten, sogar etwas rauen Pferde. In Sachen Agilität sind sie anderen Typen etwas unterlegen. Bei Tieren der östlichen Gruppe sind einige Formen der Form und Glätte der Linien charakteristisch. Diese Eigenschaften dieser Pferde erbten hauptsächlich von ihren Don-Müttern. Die Pferde der charakteristischen Gruppe zeichnen sich durch entwickelte Muskeln und einen langgestreckten Körper aus. Manchmal gibt es Vertreter dieser Rasse gemischter Arten in landwirtschaftlichen Betrieben.

Budennovsky Pferde können etwas variieren, je nachdem wo sie einst gezüchtet wurden. Für Tiere beschlagen sie. Budenny zeichnet sich durch eine breite, muskulöse und goldrote Farbe aus. Die in den Ställen der Fabrik der First Cavalry Army gezüchteten Pferde haben einen großen Kopf und zeichnen sich durch eine gewisse Neigung aus. Ihr Anzug ist oft eine Bucht. Die im Yurlovsky-Werk ausgestellten Pferde zeichnen sich durch ihre Eleganz und die genaueste Übereinstimmung mit den Rassestandards aus.

Inhaltsfunktionen

Heutzutage wird die Budennovskaya-Pferderasse normalerweise durch Herden- oder Großgruppentechnologie gezüchtet. Gebärmutter werden zusammen mit den Jungen gehalten. Weidende Herden in engen Räumen. Alle eigensinnigen Bienenköniginnen werden aus Gruppen entfernt, was zur Verbesserung der Rasse in Bezug auf Compliance, Kontakt und Geduld beiträgt.

Die Entfernung der Fohlen von Stuten erfolgt im September. Alle von Februar bis Mai geborenen Jugendlichen werden aus der Herde genommen. Außerdem werden die Fohlen nach Geschlecht in getrennten Herden verteilt. Kultgruppen werden aus den besten Vertretern der Rasse gebildet. Anschließend werden diese Hengste und Stuten an die Renntrainingsabteilung geschickt oder in der Zucht eingesetzt. Die Budennovsker Fohlen brüten in Ständen. Jeder erhält einen eigenen Spitznamen.

Im Alter von zwei Jahren werden die besten Fohlen der Budennowsker Rasse auf dem Hippodrom der Stadt Rostow getestet. Etwa 15-25% der Pferde dürfen getestet werden. Wenn Sie an der Grenze von mehr als 1 km laufen, können Sie die besten Vertreter der Rasse auswählen. Bisher haben alle Hengsthersteller russischer Gestüte diesen Test erfolgreich bestanden. Lassen Sie uns nicht im Stich und wählen Sie Stuten. Mehr als die Hälfte von ihnen überwinden die Tests erfolgreich mit sanften Sprüngen.

Erfolg in Wettbewerben

Die Beliebtheit und Beliebtheit der Budennovsk-Rasse wird unter anderem durch die hohen Ergebnisse dieser Pferde auf der Rennstrecke während verschiedener Wettkämpfe erklärt. Im reibungslosen Rennen sind sie nur Vertretern reinrassiger Reitrassen unterlegen. Diese Pferde zeigten auch in abgelegenen Läufen gute Leistungen. Auch im Stepl-Chezakh erzielten sie recht gute Ergebnisse. So haben zum Beispiel die Budyonnovsky-Hengste Brev Boy und Wax im Tageslauf bis zu 300 km zurückgelegt. Surf and Scrabble im Great Pardubice Step-Chese wurde zum Gewinner der Rivalität mit reinrassigen Reitpferden.

Moderne Budennovskaya-Pferderasse: Charakter

Ein charakteristisches Merkmal dieser Hengste und Stuten sind Toleranz und Formbarkeit. Alle Sportler halten sie ausnahmslos für sehr schlau. Aber manchmal können budennovskie Pferde etwas Gemeinheit zeigen. Die Sache ist, dass im Moment auf den Gestüten die Linie, die vom Hengst Rubinchik zum Anfang führt, hauptsächlich gezüchtet wird. Und dieses Pferd zeichnete sich nicht nur durch sein makelloses Äußeres und seine hervorragenden Rasseigenschaften aus, sondern auch durch seinen etwas mehrdeutigen Charakter. Sogar die Nachkommenschaft von ihm zu erreichen kostete den Züchtern beträchtliche Arbeit. In den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts gelang es ihnen mit Hilfe von Rubinchik, die Nachkommen des Armbands, des Kodex, der Beja und des Chimkent deutlich zu verbessern.

Fehler in der Rasse

Diese Rasse hat viele Vorteile. Sie hat jedoch einen kleinen Nachteil. Budennovsky Pferde sind monogam. Dies bedeutet, dass sie sehr an ihren Meister gebunden sind und niemanden anderen erkennen. Für ein modernes Rennpferd wird dies als Nachteil angesehen, vor allem weil eine große Anzahl von Mitarbeitern normalerweise damit arbeitet.

Der Mangel an Züchtungsarbeit ist ein weiterer Grund, warum die Budennovskaya-Rasse in letzter Zeit etwas schlechter geworden ist, beispielsweise gegenüber den gleichen deutschen Rennfahrern. Ein kleines Minus dieser Pferde ist ihre Beeinflussbarkeit.

Bis heute interessieren sich nicht nur einheimische, sondern auch ausländische Züchter für Budennovsky-Stuten und Hengste. Viele Kenner guter Pferde im Ausland glauben, dass die Verwendung dieses wunderbaren russischen Pferdes die Eigenschaften vieler anderer Rassen erheblich verbessern kann. Die Budennovskaya-Pferderasse (die Fotos auf der Seite zeigen eindrücklich ihr beeindruckendes Äußeres) gilt inzwischen als vielversprechend.

Kurze Geschichte Budennovskoy Rasse

Nach dem Bürgerkrieg brauchte die Armee dringend zuverlässige Pferde, die der Kavallerie dienen sollten. Semyon Budyonny gab Anstoß für den Beginn der Züchtungsarbeiten zur Zucht einer neuen Rasse. In den Gestüten von Kuban, wo die besten Don-Stuten gehalten wurden, wurden mehrere Dutzend reinrassige englische Hengste gebracht.

Hilfe Im 19. Jahrhundert wurde versucht, diese Rassenlinien zu überqueren, die Arbeit wurde jedoch nicht systematisiert und führte daher nicht zu anständigen Ergebnissen.

Züchter unter der Leitung ernannter Budyonny-Generäle arbeiteten 25 Jahre lang an der Schaffung einer neuen Rasse. In dieser Zeit wurden 70 reinrassige englische Hengste und etwa 650 Don-Stuten eingesetzt. Von den gekreuzten Nachkommen hatten 3 Pferde die besten Anzeichen, aus denen später die Budennowsker Pferderasse gebildet wurde. Die Namen dieser Hengste:

Das Züchten von Pferden in Gestüten des Kuban produzierte die Kulturherdenweise. Diese Methode ermöglichte einen effizienteren Einsatz von Hengsthenieren. Die Budennovsk-Rasse wurde 1948 registriert.

1953 wurde auf dem Gestüt "Sunrise" ein englischer Vollbluthengst geboren. Später wurde er der Gründer der dominierenden Linie in der Budyonnovsk Pferderasse.. Er hatte eine hohe Arbeitsfähigkeit, hatte aber einige Mängel im Äußeren. Darüber hinaus stellte der Hengst hohe Anforderungen an die Haftbedingungen und hatte einen schwierigen Charakter.

Dank der Weitsicht des Züchters Lebedev durfte Rubilnik noch züchten, was zu hervorragenden Ergebnissen führte. Heute dominiert seine Linie die Budyonnovsk-Rasse. Von diesem Hengst wurden die Nachkommen gewonnen, die später Olympiasieger wurden.

Die Entwicklung der Mechanisierung hat das Schicksal der Rasse beeinflusst. In der Welt stieg das Interesse am Pferdesport. Die Pferde von Budennovsk verfügten über ideale Qualitäten für Wettkämpfe. Heute zeigen sie hervorragende Ergebnisse im Pferderennen, im Triathlon, in der Dressur und im Springen.

Beschreibung und Eigenschaften

Budennovskiy Pferde kombinieren ideal die besten Eigenschaften der Don- und englischen Reitpferde. Die Tiere sind harmonisch gefaltet und haben ein starkes und schönes Äußeres. Ihre Bewegungen sind leicht und anmutig.

Vertreter der Budennowsker Rasse zeichnen sich durch folgende Zeichen aus:

  • Höhe - 1,65 m
  • mittelgroßer Kopf mit geradem Profil und recht breiter Stirn
  • der Hals der Pferde ist lang und hat eine schöne Kurve,
  • gerade, stark, breit,
  • mittlerer Körper
  • dickes Kreuzbein mit gut entwickelten Muskeln
  • der Rücken ist massiv, leicht nach unten gerichtet,
  • Rippen gerundet, Brust breit und tief, Umfang - 1.89–1.91 m,
  • starke drahtige Beine sind mittellang
  • Die Gelenke sind breit und elastisch und die Hufe sind sehr stark.
  • Der Anzug ist eine Bucht, die meisten Vertreter der Rasse haben weiße Flecken auf Stirn und Nase und auch unterhalb der Sprunggelenke.

Charakter und Würde

Budennovsky Pferde sind kaum als friedfertig und friedfertig zu bezeichnen, sie zeichnen sich durch Temperament und Kurzatmigkeit aus. Diese Eigenschaften wurden bei der Entstehung der Rasse gezielt geformt. Die Kavallerie brauchte mutige, störrische, starke Pferde mit einer "Rute". Heute helfen diese Eigenschaften den Fahrern, sportliche Höhen zu erreichen.

Budennovsky Pferde sind schlau. Sie sind leicht zu erlernen und wenden ihr Wissen an. Ein weiteres Merkmal des Charakters - Bindung an den Besitzer. Rennfahrer können treu bleiben und Gehorsam nur gegenüber einer Person zeigen, die respektiert und geliebt wird.

Züchter weisen auf eine andere Eigenschaft hin, die Vertreter der Budennovskaya-Rasse innewohnen - die Ausdauer, die sie vom Donchak geerbt haben. Kavalleristen mussten jeden Tag große Entfernungen zurücklegen und sich mit knapper Nahrung zufrieden geben. Manchmal hatten sie nicht einmal Zeit, sich auszuruhen, aber anstatt zu schlafen, gingen sie mit feindlichen Streitkräften in den Kampf. All diese gehärteten Rennfahrer. Heute hilft ihre Ausdauer, hohe Preise im Sport zu gewinnen.

Die Hauptvorteile der Budennovskaya-Pferderasse:

  • starke Immunität
  • Beständigkeit gegen Temperaturänderungen
  • anspruchslos, um Basis zu füttern,
  • Bescheidenheit gegenüber den Haftbedingungen
  • Ausdauer

Die Nachteile der Rasse sind die Schwierigkeit und die Bindung an eine Person. Für ein Sportpferd ist dies ein Minus, da viele Menschen damit arbeiten müssen.

Budennovsky Ross ist fest mit einer Person verbunden

Intra-Pedigree-Typen

Während der Zuchtarbeit wurden verschiedene Arten von Budennovskaya-Pferden gebildet. Sie unterscheiden sich äußerlich voneinander:

  1. Charaktertyp Pferde haben starke Knochen, entwickelte Muskeln und zeichnen sich durch hohe Leistung aus.
  2. Vertreter des östlichen Typs - Besitzer eines eleganten Äußeren mit abgerundeten Formen, die sie von der Mutterlinie geerbt haben, von Stuten der Don-Rasse.
  3. Pferde massiven Typs sind größer und haben gröbere Formen. Durch die Beweglichkeit sind sie ihren Brüdern unterlegen.

Achtung! Vertreter der gleichen Rasse, die bei verschiedenen Pferdepflanzen gezüchtet werden, unterscheiden sich in ihrem Körpertyp und einigen Eigenschaften, z. B. der Farbe der Wolle oder der Form des Kopfes.

Wo wird die Rasse heute eingesetzt?

Budennovsky Pferde sind bei Athleten gefragt, da sie sich durch Ausdauer und Ausdauer im Laufe der Jahre durchgesetzt haben. Sie nehmen an Rennen, Wettkämpfen im Triathlon und der Dressur teil. Dies ist eines der besten Reitpferde - das Springen fällt ihnen leicht.

Ständiges Training hilft, die Rasse zu verbessern, im Gegensatz zu der Meinung, dass ein solcher Lebensstil Nachkommen beeinträchtigt. Die Anforderungen an Sportpferde werden jedes Jahr verschärft, so dass die Rasse weiter verbessert wird.

Berühmte Vertreter der Zuchtlinie

Budennovskaya-Rasse verfügt über Meister. Eines der bekanntesten Pferde ist Rex, der Sohn des Knitterhengstes und der Stute namens Epic englisch-dänischer Herkunft. 1980 wurde er Goldmedaillengewinner der Olympischen Spiele. Viele Nachkommen des Knife-Switches zeichnen sich durch hohe Leistungen im Pferdesport aus:

Ein weiterer berühmter Hengst der Budyonnovsk-Rasse - Skid. 1950 wurde er der Gewinner des täglichen Rennens. Nach nur 19 Stunden konnte er eine Distanz von 109 km überwinden.

Budennovskaya Pferderasse hat von seinen Vorfahren alles Gute aufgesogen. Sie wird von Sportlern sehr geschätzt. Neben dem Sport werden diese Pferde für die Jagd eingesetzt, und die ausgeglichensten und ruhigsten Personen eignen sich für Reittourismus und Hippotherapie.

Budennovskaya Pferderasse - äußere Zeichen

Als Basis für die Zucht dienten Don- und Schwarzmeer-Stuten, die mit reinrassigen Hengsten gekreuzt wurden. Es sei darauf hingewiesen, dass die Experten Budenovites lange Zeit nicht für eine eigene Rasse hielten, und ihre äußeren Merkmale wurden erst 1948 als eigenständige Art anerkannt (Abbildung 1).

Budenovsky Pferde haben äußerliche Anzeichen, die es von anderen Arten unterscheiden:

  1. Die Farbe sollte rot sein, aber ihre Farbtöne können von hellem Sand bis zu dunkler Terrakotta reichen. Da Don-Stuten am häufigsten zum Schlüpfen verwendet wurden, gilt Goldrot als die häufigste Farbe, obwohl es auch braune und braune Pferde gibt.
  2. Die Widerristhöhe beträgt 160-178 cm, da die Rasse ursprünglich für die Bedürfnisse der Kavallerie gezüchtet und aufgezogen wurde.
  3. Der Kopf ist trocken mit einem langen, geschwungenen Nacken. Der Thorax ist tief und breit, die Kruppe ist kräftig und lang, der Rücken ist gerade.

Diese äußeren Merkmale sind allen Mitgliedern der Art gemeinsam. Однако по типу экстерьера животных все же принято делить на группы.

Внутри буденновской породы выделяют три типа животных:

  1. Массивные: крупные животные с хорошим костяком, крепким телосложением и развитой мускулатурой. Am häufigsten beim Schlitteln und beim Reiten verwendet, obwohl sich die Außenseite in einigen Unebenheiten unterscheidet. Für die Erhaltung dieser Art von Pferden verwendete Kultur- und Herdenmethode.
  2. Osten: Vertreter dieses Typs haben eine trockene, aber starke Verfassung. Ein besonderes Merkmal ist die Beimischung östlicher Rassen. Daher zeichnet sich das Äußere solcher Pferde durch Eleganz und runde Form aus. Pferde zeichnen sich durch hohe Ausdauer und milde, fügsame Natur aus, sind jedoch hinsichtlich der Haltung und Fütterung sehr anspruchsvoll.
  3. Charakteristik: unterschiedlicher massiver, aber trockener Körper. Gleichzeitig haben die Pferde eine ziemlich gut entwickelte Muskulatur, die es Vertretern dieses Typs ermöglicht, eine sehr hohe Geschwindigkeit zu entwickeln.

Die teuersten Pferde sind charakteristisch, da sie am deutlichsten Anzeichen von reinrassigen Rassen aufweisen, die ursprünglich in der Zuchtarbeit verwendet wurden.

Abbildung 1. Merkmale der Außenseite von Tieren

Unabhängig davon sollte der Charakter der Budenov-Pferde erwähnt werden. Da sie für das militärische Bedürfnis geschaffen wurden, in der Natur der inhärenten Begeisterung, der Leidenschaft und des extremen Mutes. Gleichzeitig trainieren die Tiere hervorragend, da sie sich schnell an die Person gewöhnen und sich durch gute Laune und Geduld auszeichnen. Trotz der charakteristischen Trockenheit der Konstitution sind die Tiere extrem beständig.

Budenovets: die Geschichte der Budennovsk Pferderasse

Die ersten Versuche, Budennowsker Pferde zu züchten, wurden auch nach dem Bürgerkrieg unternommen. Nach den Feindseligkeiten wurden die meisten Don Gestüte zerstört, so dass die Auswahl fast von vorne beginnen musste.

Hinweis: Die ersten Versuche, die Don-Stuten mit reinrassigen englischen Hengsten zu überqueren, wurden im späten 19. Jahrhundert durchgeführt. Solche Experimente wurden jedoch isoliert und führten nicht zur Entstehung einer neuen Rasse.

Erst in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts begann eine ernsthafte Züchtungsarbeit, um eine völlig neue Rasse zu schaffen. Zu dieser Zeit beauftragte Semyon Budyonny seine Generäle mit der Leitung mehrerer Gestüte in Kuban. Für Pferde wurden die angenehmsten Bedingungen geschaffen. Später tauchte die Budennovsk-Pferderasse auf, nachdem sie schöne und schnelle englische Vollbluthengste mit ruhigen und robusten Don-Stuten gekreuzt hatte (Abbildung 2).

Es ist erwähnenswert, dass sie nicht sofort offiziell anerkannt wurde. Experten der damaligen Zeit waren der Ansicht, dass Tiere keine charakteristischen Merkmale des Äußeren haben, wodurch sie in eine eigene Rasse unterschieden werden könnten. Bereits 1948 wurde jedoch eine Regierungsentscheidung getroffen, wonach die Budennowsker Rasse anerkannt wurde.

Die Entwicklung der Budennovsk-Pferde endete jedoch nicht dort. Eine bedeutende Rolle in der Zucht spielte Rubilnik. Er zeichnete sich durch einen sehr eigenwilligen Charakter aus, besaß aber gleichzeitig erstaunliche körperliche Daten. Trotz der Tatsache, dass es äußerst schwierig war, Nachkommen von ihm zu bekommen, zahlte sich die Arbeit der Züchter vollständig aus. Bereits in den 50er Jahren wurde sie durch diesen Hengst deutlich verbessert.

Abbildung 2. Die Entwicklungsgeschichte

Bereits in den 60er Jahren wurde der Bedarf an Pferden für militärische und landwirtschaftliche Zwecke erheblich reduziert, was jedoch die Popularität der Budenoviten nicht beeinträchtigte. Aufgrund des weichen Charakters, der Intelligenz, der guten körperlichen Verfassung und der unprätentiösen Instandhaltung wurden die Pferde von Budennovsk in Pferderennen und Sportwettbewerben eingesetzt.

Die Verwendung von Budyonnovskiy-Pferden im Sport ist in der modernen Welt erhalten geblieben: Sie nehmen an verschiedenen Wettbewerben teil, von Pferderennen und Dressur bis hin zu Triathlon. Der traditionelle Lebensraum dieser erstaunlichen Pferde ist auch erhalten geblieben: Der Großteil der für die Zucht und die Zucht bestimmten Tiere befindet sich in drei großen Gestütern in der Rostower Region.

Es ist erwähnenswert, dass die ersten Züchter, die Budenovka brachten, so überraschende Ergebnisse erzielten, dass die Rasse seit Mitte des letzten Jahrhunderts nahezu unverändert geblieben ist. Budennovskiy Pferde zeichnen sich durch hohes Wachstum und hervorragende körperliche Daten aus, haben aber gleichzeitig einen friedliebenden Charakter, Fügsamkeit, Intelligenz und Adel.

Budennovsky Pferde züchten

Stuten und Hengste, die zur Zucht bestimmt sind, werden von Herden oder großen Gruppen auf offener Weide gehalten. Zur Zeit die zahlreichsten Tiere in der Region Stavropol und im Gebiet Krasnodar.

Hinweis: Die Aufrechterhaltung der Pferde durch die Herdenkulturmethode wurde von Budyonny selbst empfohlen. Mit einer solchen Aufzucht ist es viel einfacher, die Art der Tiere zu bestimmen und geeignete Individuen für die Zucht auszuwählen.

Die Fohlen nehmen im September ihre Mütter weg, aber wenn die Witterungsbedingungen es erlauben, kann dieser Prozess im November durchgeführt werden (Abbildung 3). Dieser Vorgang hängt nicht vom Alter der Jugendlichen ab: Die Entwöhnung wird für alle Fohlen im Allgemeinen und für diejenigen, die im Frühling geboren wurden, und für die Herbstnachkommen durchgeführt. In der Zukunft werden Gruppen von Jungtieren gebildet, die nach Geschlecht getrennt werden, und die vielversprechendsten Pferde werden in einer separaten Herde gesammelt. Sie werden zukünftig für Auswahlarbeiten verwendet.

Für die Zucht werden Einzelpersonen sehr sorgfältig ausgewählt. Wählen Sie in jeder Gruppe eine Stute mit der geringsten Neigung zu Aggression und Fügsamkeit. Eine ähnliche Auswahl wird unter den Hengsten durchgeführt. Achten Sie jedoch zusätzlich auf die Fügsamkeit der Auswahl männlicher Personen auf die äußeren Merkmale und die körperliche Form. Die zur Zucht ausgewählten Personen werden in separaten Ställen gehalten, und alle anderen Fohlen werden allmählich trainiert, an einen Spitznamen, die Kommunikation mit den Menschen und das Herumlaufen gewöhnt. Im Alter von zwei Jahren werden alle Tiere auf einer speziellen Rennstrecke getestet.

Abbildung 3. Kultivierung von Fohlen-Budenovtsev

Ablehnung spielt eine wichtige Rolle in der Zucht. Da die Steppenpferde hinsichtlich ihres Charakters als schwierig gelten und die Budennovsk-Pferde ursprünglich für die Bedürfnisse der Armee gezüchtet wurden, mussten sie recht kühn und emotional sein. Einige der modernen Pferde von Budennovsk behielten diese Eigenschaften, aber da Pferde nicht mehr für Feindseligkeiten verwendet werden, werden solche Charakterqualitäten nicht länger als wünschenswert betrachtet. Deshalb lehnen aus Herden zu aggressive Stuten und Hengste ab, da sie schwer zu trainieren sind und praktisch nicht für die Zucht geeignet sind.

Wartung und Pflege

Ein besonderes Merkmal der Pferde von Budennovsk ist nicht nur der beschwerliche Charakter und die Ausdauer, sondern auch die extreme Bescheidenheit der Haftbedingungen. Dies ermöglicht die Zucht solcher Pferde nicht nur in großen Pferdezuchtbetrieben, sondern auch in privaten kleinen Farmen.

Abbildung 4. Herdenhaltung von Pferden

Trotz der Einfachheit sollten jedoch einige Merkmale des Inhalts berücksichtigt werden. Das Hauptmerkmal der Bewohner von Budenov ist, dass sie sich nur in der Herde voll entfalten und vermehren können. Daraus folgt, dass es unmöglich ist, solche Tiere im geschlossenen Raum eines Stalls zu halten. Die Pferde müssen immer frei sein und sich im freien Raum der Steppe bewegen (Abbildung 4).

Bei den Budennovskie-Pferden wird neben dem traditionellen Reinigen und Waschen den Hufen besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Sie sollten regelmäßig überprüft und beschlagen werden, da Risse oder andere mechanische Schäden am Huf zu schweren Erkrankungen führen können.

Im Allgemeinen wird die Budennovskaya-Pferderasse hinsichtlich der Gewinnzucht als vielversprechend angesehen. Tiere benötigen keine besonderen Haftbedingungen, da die meiste Zeit in der offenen Steppe verbracht wird. Fütterungsvertreter der Rasse sind traditionell für Pferde. Erwachsene können als Jungtiere gezüchtet oder zur Teilnahme an Pferderennen oder Sportwettkämpfen verwendet werden.

Weitere Informationen über die erstaunliche Pferderasse von Budennovsk finden Sie im Video.

Ein bisschen Geschichte

Um das gewünschte Ergebnis durch Kreuzung mehrerer Pferderassen zu erreichen, gelang es den Wissenschaftlern nicht sofort. Bevor Sie positive Ergebnisse erzielen konnten, war dies eine enorme Arbeit.

Beginnend in den 50er Jahren und endend in den 70er Jahren wurden im Budyonny-Werk aktive Versuche unternommen, diese Rasse zu züchten. Nur eine Person hat es geschafft, alles richtig und genau auszuführen. Er wurde Mitarbeiter des Werks Lebedev G.A. Nach harten Berechnungen. Es gelang ihm immer noch, die Gene des Don und die reinrassige Rasse robuster Pferde zu kombinieren.

Sobald die Experimente mit positivem Erfolg gekrönt waren, wurde beschlossen, diese Pferde für militärische Operationen und Schlachten einzusetzen. Sie waren sehr stark, stark und schnell. Und nach Muravyev V.I. denn niemand war besser geeignet für die Rolle der Verteidiger und Assistenten unserer Soldaten.

Budennovskiy Pferde gelten nach wie vor als eines der stärksten und schnellsten Pferde der Welt. Sie faszinieren die Augen vieler und lassen sie ihre Kraft und Ausdauer bestaunen.

Wichtige Merkmale dieser Rasse

Budennovsky Pferde sehr schön und stattlich Tiere. Sie haben eine solche Körperstruktur, die es dem Fahrer ermöglicht, bequem und sicher daran zu hängen. Während der Widerrist solcher Pferde sehr entwickelt ist, hat das Schulterblatt eine längliche und leicht schräge Form. Dazu kommt die sehr breite Brust des Tieres. Es wirkt sehr harmonisch gegen alle seine Parameter.

Der Kopf dieser Pferde von Standardform ist proportional zum direkten Profil des Tieres. Die Augen sind sehr groß und klar und der vordere Teil ist groß. Der lange, schlanke Hals solcher Pferde geht glatt in den Widerrist über. Ein glatter Rücken lässt den Fahrer bequem sitzen und sich sicher fühlen. Der Körper des Tieres ist lang und sehr massiv.

Abmessungen Budennovskoy Pferd

Solche Tiere sind sehr groß und stattlich. Die Höhe eines Standardhengstes kann erreicht werden 165 Zentimeterund Stuten bis zu 162 Zentimeter.

In der Länge sind diese Pferde auch nicht minderwertig. Die durchschnittliche Zahl kann für Hengste von 165 Zentimetern und für Stuten von 160 bis 163 Zentimeter betragen.

Die Farbe dieser Rasse ist meistens in einem rötlichen Farbton zu finden. Pferde, die seit ihrer Geburt eine goldene Farbe haben, sehen sehr elegant aus. So eine ungewöhnliche Farbe verließen sie von ihren Vorfahren und Pferden.

Pferdetypen

Heute haben wir die Existenz mehrerer Untertypen von Budennovsk-Pferden festgestellt. Unter ihnen sollte hervorgehoben werden: massiver Typ, orientalisch und charakteristisch.

Jeder dieser Typen zeichnet sich durch seine eigenen Eigenschaften aus, die von seinen Vorgängern übertragen werden. So haben charakteristische Pferde einen großen Körper und starke Hufe. Eine solche Linie ist von einer reinrassigen Pferderasse ausgegangen. Die östliche Rasse ist wiederum runder und flacher. Es hat eine rote Farbe mit einem goldenen Farbton. Für massive Rennfahrer sind jedoch ein langer Körper und eine große Anzahl von Muskeln charakteristisch. Den Rest können sie nur in ihrer Geschwindigkeit und Beweglichkeit einräumen.

Pflege und Ernährung

Für diejenigen, die Budennovsky Pferde anbauen, ist es sehr wichtig, sorgfältig auf Tiere zu achten. Ein echter Profi sollte wissen, was für ein Pferd gut ist und was nicht. Bei der Zucht einer solchen Rasse ist es sehr wichtig, eine einfache Regel zu beachten: Solche Rennfahrer müssen nur in der Herde existieren und brüten! Die Pferde von Budennovsk lieben die Freiheit und den Weltraum, daher sollten sie genügend Bewegungsraum haben. Damit die Wolle immer glänzend und glatt bleibt, ist es wichtig, die richtige Ernährung zu wählen. Umgekehrt sollte es Nahrungsmittel enthalten, die mit allen Vitaminen und Spurenelementen im Gleichgewicht sind, die für ein gesundes Wachstum des Tieres erforderlich sind.

Die Pferde von Budennovsk nehmen häufig an Pferderennen, Dressurreiten und Springen teil. In der Region Rostow gibt es heute 3 Pflanzen, die sich mit der Kultivierung dieser Tierrasse beschäftigen. Solche Pferde sind nicht nur in unserer Region, sondern auch im Ausland bekannt und gefragt.

Geschichte der Zucht

Der Bürgerkrieg brachte die Gestüte Kuban in Schutt und Asche, wodurch alles von vorne anfangen musste. Wir brauchten eine Rasse, die den Anforderungen der Kavallerietruppen der Armee des neuen Landes entsprach. Auch das Reiten als Zweig war dringend verbesserungsbedürftig. Ende des 20. Jahrhunderts wurde die Don-Stute bereits mit einem reinrassigen englischen Hengst gezüchtet. Dies waren jedoch Einzelexperimente ohne spezifische Taxonomie.

In den 1920er Jahren übertrug Semyon Budyonny den Generälen in letzter Zeit die Befehlshaber seines I. Konnoy, der Leitung mehrerer Gestüte im Kuban. Er war ein großer Pferdeliebhaber, er wuchs kräftig auf und bot alle Voraussetzungen für fruchtbare Arbeit, um eine einzigartige Rasse zu züchten. Und mit solchen und solchen Eltern konnte sie nicht gezüchtet werden - reinrassige englische Hengste von perfekter Form und unübertroffenen Rassefähigkeiten bekamen die Wahl "Bräute" von Don. Von den siebzig "Engländern", die an der Überfahrt teilnahmen, gingen nur drei der Gründer von Budennovskaya zu den Lorbeeren: Simpatiag, Inferno und Kokas.

Zeitraum 40 - 70er Jahre

Die Budennovskaya-Pferderasse wurde am 15. November 1948 aufgrund des offiziellen Erlasses des Ministerrates der UdSSR Nr. 4210 anerkannt.

Die Entwicklung des aktuellen Erscheinungsbildes von „Budennovtsa“ wurde durch ein bestimmtes Phänomen im „Gesicht“ des eigensinnigen und mehrdeutigen Charakters beeinflusst, jedoch mit den hervorragenden physikalischen Eigenschaften des Rubilnik-Hengstes. Es hat eine Menge Arbeit und Geduld gekostet, um Nachkommen von ihm zu bekommen, aber diese Arbeit hat sich mehr als gelohnt. Mit ihrer Hilfe konnte in den 50er Jahren die Qualität der Rasse deutlich verbessert werden, was ihre Entwicklung in der Zukunft fruchtbar beeinflusste.

Industrialisierung, die Entwicklung von Technologien der 60er Jahre, wenn auch zu spät, hat die Volkswirtschaft der UdSSR nicht umgangen. Die Nachfrage nach Pferden im militärischen und wirtschaftlichen Bereich ist stark zurückgegangen. Aber „wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere“: Die Kavallerietalente des Budennovsk-Pferdes wurden im Sport harmonisch dargestellt.

Darüber hinaus war die Pferderasse von Budennovsk wegen ihrer Schlichtheit und kostengünstigen Wartung sehr attraktiv für Pferdezüchter. Mit einem schönen Gang ritt das Schlachtpferd vom Schlachtfeld der Vergangenheit auf modernen Hippodromen und Wettkampfgeländen.

Modernität

Zur Zeit befinden sich die besten Zuchttiere in den nach Budenny benannten Gestüten, benannt nach der Ersten Kavallerie-Armee, und in Yulovsky, die sich in der Region Rostow befinden. Mehr als dreihundert Zuchtstuten einer speziellen Budennovskaya-Rasse befinden sich in Betrieben mit unterschiedlichen Eigentumsverhältnissen in Kalmykia und im Rostower Gebiet. Eine moderne Budennovskaya-Pferderasse zeichnet sich durch ein besonders großes Wachstum sowie durch die Rasse, das getreue Äußere und die Struktur aus, und ihre Eleganz ist ausgesprochen ausgeglichen.

Jetzt die Haupthypostase "Budennovtsa" - Sport. Durch die Vielseitigkeit dieser Rasse kann sie bei hochqualifizierten Rassen in verschiedenen Wettkampfarten gleichberechtigt mithalten - von Springreiten über Dressur bis hin zu Pferderennen und Triathlon. Einmal gezüchtet, bleibt die Rasse bis heute in derselben Qualität - dieselbe Höhe, Kraft, Elastizität der Formen und Unermüdlichkeit, die Kriegspferden würdig sind, im Einklang mit der Weichheit und Eleganz des Verlaufs und der Gewohnheiten.

Auf der Suche nach Sportmöglichkeiten und hohen physischen Indikatoren der Rasse stehen ausländische Züchter im Wettbewerb mit russischen. Sie schließen die Verwendung von Budennovskaya nicht aus, um ihre Zucht zu verbessern.

Charakteristisch

Die häufigste Farbe des Budennovsk-Pferdes ist die rote Farbe und die Bucht. Die rote Farbe kann völlig unterschiedliche Farbtöne haben. Diese Pferde haben eine beneidenswerte Gesundheit, eine unglaublich starke Konstitution. Außerdem fordern sie die Fütterung und im Allgemeinen ihre Haftbedingungen nicht so sehr. Was kann man über die gleichen Pferde westeuropäischer Rassen sagen? Traditionell haben sie ein gutes körperliches Training, da Tiere der Budennovsker Rasse immer Prüfungen in schwierigen glatten Rennen bestehen, die die Ehre haben, am Rostower Hippodrom zu bestehen.

Das alles liegt zwischen zwei und vier Jahren. Solche Schwierigkeiten ergeben sich zwar weit von allen Pferden. Dies ist kein Test für die Gewinnrassen von Tieren. Es gibt ein speziell ausgewähltes Teil. Es stellt sich heraus, dass Pferde Schwierigkeiten mit Sprüngen von fünfzehn bis fünfundzwanzig Prozent haben. Diese Art von Test führt zur Kultivierung dieser Rasse, bestimmte Eigenschaften des Innenplans. Diejenigen, die eine erstaunliche Fähigkeit des Körpers bieten, enormen physiologischen Belastungen standzuhalten.

Unter den Herstellern der Reiterfabriken gibt es inzwischen eine überwältigende Mehrheit der Pferde, die es bereits geschafft haben, sich aktiv an den Renntests zu beteiligen und ihre eigene Arbeitsfähigkeit perfekt unter Beweis zu stellen. Mehr als fünfzig Prozent der Stuten haben die Hippodromtests in der Gebärmutterzusammensetzung aller Gestüte bestanden.

Guter Körperbau

Aufwachsen

Gebärmutter und Jungtiere werden in Gruppen (Herden) gehalten. Dies ist die Besonderheit der Zucht von Budennovsky-Pferden - Herdenmethode. Auf diese Weise werden Tiere gemäß ihrem Psychotyp verteilt, was außerdem die vorherrschende Meinung über die in relativer Freiheit gezüchtete Willkür und Sturheit von Pferden widerlegt.

Дело в том, что вздорные, неуправляемые буденновские кобылы доставляют неудобства всему стаду на весьма ограниченном пастбище. Так и происходит искусственный отбор – конфликтных особей изымают из группы. Что с ними происходит дальше – лучше не думать. Die Großgruppenmethode bildet bei Pferden eine befriedigende Natur, Geselligkeit und Geduld, aber gleichzeitig - eine gute Reaktion, Schärfe.

Ende September und bis November (die Dauer hängt vom Wetter und verschiedenen anderen Faktoren ab), werden den Müttern die Fohlen genommen. Und unabhängig vom Geburtsdatum - alles zusammen, sowie den Winter- und Frühlingsnachwuchs. Aber vorher - obligatorische Marke. Auf relativ humane, kalte Weise verdorrt das Fohlen links. Die Marke enthält Informationen zur individuellen Nummer und zum Geburtsjahr mit dem Emblem der Pflanze. Pferde mit einem Emblem auf dem linken Oberschenkel sind Schüler des Gestüts Budyonnovsky.

Jungtiere werden in Gruppen mit Geschlechtsteilung gesammelt. Aus der Perspektive wird die sogenannte Kultgruppe geschaffen. Diese Definition ist in Gebrauch und seit der Zeit fixiert worden, als junge Hengste mit Anspruch auf den Erzeuger aus dem in großen Gruppen gehaltenen Vieh herausgenommen wurden und solche "Kultgruppen" bildeten. Nun werden Pferde ausgewählt, die aus Sicht der Pflanzenspezialisten vielversprechend sind, was Sport oder Zucht angeht. In den Ständen werden die Fohlen der Kulturgruppe zu zweit gehalten und fassen sich nach und nach, gewöhnen sich an das Seil, die Menschen um sie herum und ihre eigenen Spitznamen.

Das erwachsene Leben in reinrassigen Budennovsk-Pferden beginnt im Alter von zwei Jahren mit Versuchen am Hippodrom der Stadt Rostow. Das Fahren an der Grenze von mehr als einem Kilometer wird als "sanfte Sprünge" bezeichnet. Zu den Tests erlaubten im Gegensatz zu den Preisgesteinen nur 15-25% der Auserwählten. Bei dieser extremen körperlichen Aktivität können Sie Exemplare auswählen, die ihnen widerstehen und deren Potenzial für die Entwicklung der Rasse nutzen können.

Heute haben fast alle Stud-Studs diese Tests erfolgreich bestanden und zeigen hervorragende Ergebnisse. Die Wahlstuten des Masterbatches ließen uns nicht im Stich - mehr als die Hälfte überstand die Tests mit sanften Sprüngen.

Jedes Jahr wird eine neue Ausgabe des Gosplemknig-Bandes herausgegeben, in dem alle reinrassigen Pferde geschrieben werden. Zur Bestätigung, dass es sich um die Budennovskaya-Pferderasse handelt, wird dem Allrussischen Forschungsinstitut für Pferdezucht ein Pass ausgestellt. Jedes Jahr werden die Deckhengste von Züchtern des Instituts bewertet und anschließend veröffentlicht. Mitarbeiter von NIIK verwenden diese Informationen, um die Nachkommenschaft der Budennovskaya-Rasse zu analysieren, zu kontrollieren und zu verbessern.

Video ansehen: Russian Angel Otrok Viacheslav The Prophecies 1 - Eng Subtitles (Oktober 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send

zoo-club-org