Vögel

Zucht und Mast von inländischen Gänsen

Was wird bei Gänsen geschätzt? Fleisch, Eier, Flusen, Langlebigkeit?

Was wird bei der Auswahl Ihrer Zucht für die Zucht empfohlen? Es gibt viele Arten von Vögeln, von denen sich einige radikal von ihren Gegenstücken unterscheiden. In diesem Artikel werden wir die besten Gänse für die Hauszucht und die persönliche Landwirtschaft betrachten.

Kholmogorsky Gans

Kholmogory Rasse - ist ausschließlich für wirtschaftliche Zwecke. Nicht praktisch Es wird ausschließlich zu dekorativen Zwecken angezeigt, da die Pflege aufgrund der Komplexität der Zucht teuer ist.

Die Geschlechtsreife kommt im Alter von 3 Jahren, die Lebenserwartung beträgt 17 Jahre.

Die Nachteile sind: geringe Produktivität (10-15 Eier pro Jahr) und Überleben der Nachkommen (bis zu 50%), obwohl dies den Vogel wertvoller macht.

Die Kholmogory-Rasse unterscheidet sich nicht hinsichtlich der Produktivität und des Überlebens von Nachkommen

Großes ukrainisches Grau

Ukrainisches Grau oder wie sie ein großes Grau genannt werden. Dies ist eine junge Rasse, ein großer grauer Körper und ein farbiger Schnabel und Beine. Dies ist einer der beliebtesten unter den Landwirten. Sie mästen schnell, unprätentiös in der Pflege und Ernährung, fruchtbar und stark gesund.

Innerhalb der Rasse sind unterteilt in:

Eine erwachsene Tierart gewinnt bis zu 7 und manchmal bis zu 9 kg Lebendgewicht, und Weibchen können bis zu 60 Eier pro Jahr tragen, die Brutfähigkeit der Eier liegt bei etwa 70%, was gut ist. Dies ist ein wunderbarer Vogel für die Lebermast.

Ukrainisches Grau, das bis zu 9 kg zunimmt

Toulouse-Vögel haben französische Wurzeln. Das Gewicht des schwarzen Toulouse beträgt 12 kg, die Gans bis zu 7 kg Lebendgewicht. Die Leber ist auch gefragt, das Gewicht eines Exemplars erreicht 500 Gramm.

Pslavitsya hohe Wachstumsraten, gute Gewichtszunahme, unprätentiöse Ernährung. Toulouser haben auch gute Indikatoren für eine Reihe von Fettreserven und Flusen.

Nachteile: Empfindlichkeit gegenüber Temperaturschwankungen, Zugluft, hohe Luftfeuchtigkeit und fast kein mütterlicher Instinkt.

Toulouse-Gänse reagieren empfindlich auf wechselndes Wetter

Italienisches Weiß

Italienisches Weiß kam in den 70er Jahren in der UdSSR aus der Tschechoslowakei, wo sie aus dem sonnigen Italien stammte. Trotz des warmen Klimas dieses Vogels sind sie perfekt an unsere Wetterbedingungen angepasst. Blauäugig mit schneeweißem Gefieder, hellorangenem Schnabel und Pfoten.

Größe und Form des Körpers, Länge des Halses, der Flügel und des Schwanzes - alles ist harmonisch gefaltet, die durchschnittliche Größe erlaubt es nicht, diese Rasse weder als groß noch als klein zu bezeichnen, dies ist das goldene Mittel in der schneeweißen Performance.

Nach 2 Monaten nimmt er etwa 4 kg zu. Es ist Zeit für Fleisch zu verkaufen. Erwachsene wiegen etwa 6 kg. Perfekt für das Rauchen, da dieser Vogel nicht dazu neigt, überschüssiges Fett anzusammeln.

45-50 Eier pro Jahr, aber bis zu 90 Stück können geerntet werden, da die Rasse schnell die Pubertät erreicht und früh beginnt und Eier zweimal pro Jahr geerntet werden können.

Produktives Alter bis 5 Jahre.

Nachteile: Der mütterliche Instinkt fehlt völlig, ohne Brutkasten, es ist unwahrscheinlich, dass wir diese Rasse wachsen lassen können.

Italienische Gänse sind kein Mutterinstinkt

Legart Dänisch

Der Hauptzweck der Aufzucht. Für das Jahr kann er bis zu 500 Gramm Flusen geben. Ab einem Alter von 1 Jahr wiederholen und alle sechs Wochen wiederholen.

Legard ist ein zarter und empfindlicher Vogel, liebt Wärme und Stabilität in der Pflege, die Ernährung ist das ganze Jahr über monoton und das Temperaturregime.

Nachteile: niedrige Eitragequoten, schlechte Überlebensrate der Nachkommen, Bedarf an Inkubationswachstum.

Legart Gänse lieben Wärme und Stabilität beim Putzen.

Gouverneur Gänse

Die Rasse ist ziemlich frisch. Sie wurden gezüchtet, indem sie Shadrinsk und italienische Vögel überquerten. Das Gewicht eines erwachsenen Mannes beträgt 4–5 kg, das Weibchen trägt ein Jahr lang etwa 45 Eier. Gute Schraffur und Überlebensrate (über 95%).

Die Art hat sowohl in Bezug auf die Eierproduktion als auch auf die Fleischqualität gute Eigenschaften.

Gubernatorische Gänse haben gute Überlebensraten.

Chinesische Gänse

Eine der Rassen, die für Eier gezüchtet werden. Ein Weibchen trägt bis zu 100 Eier pro Jahr, was nicht viel weniger als ein Huhn ist. Die Qualität des Fleisches hat einen hohen Stellenwert, es ist jedoch nicht rentabel, das Fleisch zu erhalten, da das Gewicht eines erwachsenen Mannes nur 4-5 kg ​​beträgt.

Nachteile: mütterlicher Instinkt nicht besonders entwickelt. Und vermehrte Aggression beim Eierlegen. Es sollte den Stamm genauer überwachen.

Rasse aus Dänemark gebracht. Das Gewicht eines erwachsenen Weibchens beträgt bis zu 9 kg und das des Mannes mehr als 13 kg. Hohe Eiablage für Vögel - etwa 50 Eier, gutes Überleben und Überlebensfähigkeit der Nachkommen - bis zu 82%.

Aber schwacher Mutterinstinkt. Kaum zu ertragen, dass kein Reservoir vorhanden ist.

Gus Mamut nimmt es schwer

Ural weiß

Rasse mit hervorragender Immunität, Toleranz gegenüber verschiedenen Witterungs- und Klimabedingungen, die die selektiven Qualitäten des Nachwuchses konsequent weitergeben.

Für das Jahr trägt die Frau ungefähr 50 Eier, Der Schlupfanteil beträgt mehr als 80%, die Überlebensrate der Brut ist bis zu 95% sehr hoch, das Gewicht der Ural-Weißen ist nicht groß, die Erwachsenen erreichen ein Gewicht im Bereich von 5-6 kg.

Urale weiße Gänse tragen etwa 50 Eier pro Jahr.

Shadrinsky

Der Shabrin-Vogel gehört nicht zum Verwöhnen. Trotzdem sollten die Böden trocken und warm gehalten werden. Die angenehme Temperatur für diesen Typ liegt bei 18 Grad.

Erwachsene Person wiegt etwa 6 kg, nicht viel für den Rüden, aber das Fleisch ist von hoher Qualität und wird sehr geschätzt, was diesen Vogel für Züchter attraktiv macht. Die Leber erfreut sich ebenfalls einer guten Nachfrage. Das Gewicht der Leber beträgt 400 Gramm.

Shadrinsky Gans ist eine Fleischrasse

Tula-Vogel

Das Gewicht der Tula-Gänse beträgt etwa 6 kg, die Eiertragfähigkeit ist die geringste. Warum werden sie bewertet? Tatsache ist, dass dies die einzige kämpfende Rasse ist. Es ist nicht schwer zu züchten, Tula-Vögel können auch bei starkem Frost baden, die Hitze bricht sie auch nicht. Als echte Kämpfer halten sie alle Bedingungen mutig aus, müssen aber dennoch der Ration folgen. Die Gewinnung von Übergewicht droht die Form eines Kämpfers zu verlieren.

Tula-Gänse können auch bei kaltem Wetter im Wasser schwimmen

Kuban grau

Der Kuban-Vogel wurde durch Kreuzung von Gorky-Gänsen und Chinesen gezüchtet. Das Gewicht einer erwachsenen Gans schwankt zwischen 5-6 kg. Für das Jahr tragen die Weibchen bis zu 90 Eier, von denen 75-85% der Nachkommen schlüpfen. Die Überlebensrate von Gänschen beträgt 85%.

Schlechte Mütter brüten keine Eier und kümmern sich nicht um Nachwuchs.

Kuban-Graugänse kümmern sich nicht um Nachwuchs

Frühe Fleischrasse Linda. Einzelgewicht beträgt 7-8 kg. Sexuelle Reife bei 8 Monaten. 90% Eierfruchtbarkeit bei 80% Schlupffähigkeit. Eierproduktion 45-70 Eier. Lind züchtete nicht nur um Fleisch, sondern auch um Flusen.

Perfekt für den Anfänger. Gänse sind nicht sonderlich in der Ernährung und Pflege, passen sich schnell an die Wetterbedingungen an. Die Rentabilität erreicht ohne komplizierte Sorgfalt 100%.

Es wird auch empfohlen, die abgedunkelten Ecken für diesen Vogel auszurüsten, sie lieben die Einsamkeit.

Die Rentabilität von Gänsen Linda - 100%

Der Zweck des Inhalts - Fleisch, Flusen, Leber für Pastete. Die Leber eines Individuums wächst auf 500 g. Das Lebendgewicht der Toulouse-Gans beträgt 12 kg. In der Regel wird dieser Vogel zu Weihnachten mit Äpfeln gebacken.

NachteileHaftbedingungen sind hart. Mindestens 20 Grad Celsius, keine Zugluft, Feuchtigkeit aufrechterhalten. Niedrige Eierproduktion und Überlebensrate der Nachkommen.

Toulouse-Gänse für Weihnachten mit Äpfeln gebacken

Arzamas

Das Gewicht der Gans beträgt 6-6,5 kg. In diesem Jahr trägt das Weibchen etwa 30 Eier, von denen etwa 85% schlüpfen werden.

Gänse sind nicht skurril in der Pflege, haben einen guten Appetit und eine gute Verdauung, sind nicht abgemagert, robust genug. Dieser Vogel hat ein gut entwickeltes Mutterinstinkt und aus den Gänsen kommen hervorragende Hühner hervor.

Arzamas Gänse sind ausgezeichnete Hühner für die Nachwelt

Je nach dem vom Landwirt verfolgten Ziel, den Verkauf von Fleisch, das Sammeln von Eiern oder Flusen, sollten Sie Ihre Gänsezucht wählen und die Bevölkerung sorgfältig überwachen. Hygiene, richtige Ernährung und Tierpflege sorgen für die Rentabilität und die angenehmen Bemühungen des Gänsezüchters.

Wachsende Hausgänse

Wir haben diese Vögel schon vor langer Zeit gezüchtet, seit unsere Vorfahren Wildgänse zähmten. Diese Vögel können sich bei Bedarf selbst versorgen. Ihre Ernährung, die hauptsächlich aus pflanzlichen Lebensmitteln besteht, erfordert die ständige Verfügbarkeit von Grünpflanzen am Wohnort.

Bei Gänsen wird alles geschätzt - Fleisch, Fett, Leber und Feder sowie deren hohe Produktivität und Leistungsfähigkeit schnelle Gewichtszunahme. Ein erwachsener Mann kann etwa 6 kg Fleisch und 2 kg Gänsefett produzieren.

Für ihre Zucht benötigt man eine große Fläche mit der Möglichkeit der Beweidung. Dies erhöht nicht nur das Wachstum und die Entwicklung von Vögeln, sondern auch die Eierproduktion von Weibchen.

In der warmen Jahreszeit können Hausgänse in einem offenen, eingezäunten Bereich leben. Wenn das Weiden auf der Wiese stattfindet, können diese intelligenten Vögel gehen und grasen und nach Hause zurückkehren. Der Geflügelhalter muss sie nicht ständig kontrollieren, sondern nur beobachten.

Ohne Weide müssen die Bauern ihre Tiere ständig mit grüner Masse versorgen. Gras muss saftig wählen.

Wie rüsten wir Gänse aus?

Die Hauptsache, die der Landwirt berücksichtigen muss, ist die Schaffung von Bedingungen in dem Raum, in dem die Gänse leben werden.

  1. Eine der Hauptanforderungen ist das völlige Fehlen von Entwürfen.
  2. Für die Wartung der Gänse wird ein geräumiger Raum benötigt, mit der Berechnung von 1 Quadratmeter. pro Erwachsener.
  3. Die Dichte der Federschale und eine gute Fettschicht helfen dem Vogel, die kalte Jahreszeit gut zu ertragen.
  4. Voraussetzung ist das Vorhandensein einer warmen, dicken Einstreu, die aus Sonnenblumenhülsen, Heu, Stroh oder Sägemehl besteht.
  5. Das Gießen von Gänsen erfolgt mit speziellen Nippeltrinkern, die eine ständige, ununterbrochene Versorgung mit sauberem Wasser gewährleisten. Diese Konstruktion verhindert das Verspritzen der Flüssigkeit und trocknet die Einstreu. Im Winter kann dieses Wasser erwärmt werden.
  6. Im Sommer sind in den Höfen große Wassertanks installiert. Es ist gut, wenn sich in der Nähe ein Stausee befindet.
  7. Vogelfuttertröge sollten die Fähigkeit haben, Lebensmittel wirtschaftlich zu verbrauchen, dh zu verhindern, dass sie mit Ganspfoten gestopft werden. Daher ist es sinnvoll, einen solchen Behälter mit einem speziellen Design mit hohen Seiten und einer geräumigen Palette zu erwerben. Feeder müssen mehrere haben, um Quetschungen zu vermeiden unter den Vögeln
  8. Der Raum sollte gut belüftet sein, um das Auftreten von Vieh zu verhindern. Aufgrund der Luftstagnation leiden die Lungen der Gans an entzündlichen Prozessen, die behandelt werden müssen.

Es ist notwendig, für einen Schacht zu sorgen, nach draußen zu gehen, und auch Nester an dunklen Orten zu platzieren, um Eier von Weibchen zu legen. Baumaße: mindestens 60 cm lang, 40 cm breit und 30 cm hoch.

Wir liefern alles notwendige Gebiet für Wandervögel

Auf den Läufen sollten Stellen eingerichtet werden, an denen Gänse aus der Asche Badezusätze mit Zusatz von Schwefel aufnehmen können, was zur Zerstörung von Parasiten auf der Hautoberfläche des Vogels beiträgt.

Gänse gehören zu den pflanzenfressenden Vogelarten, die pro Tag bis zu 2 kg Vegetation fressen können. Um es den Vögeln leichter zu machen, grüne Masse zu verzehren, wird sie in einer speziellen Kindertagesstätte für Gras untergebracht, die sich auf Höhe des Vogels befindet. Mit dem Einsetzen des kalten Wetters muss der Landwirt ein Lager führen:

  • Heu und sein Staub
  • pflanzliche wurzelfrüchte
  • abhacken
  • Kürbis

Vögel können nach der Ernte zum Weiden im Garten freigelassen werden, sie verzehren das restliche unerwünschte Gemüse und Gras.

Erfahrene Geflügelhalter verwenden jedoch andere Futtermittel, um die Produktivität zu steigern. Gänse mit verschiedenen Getreidemischungen füttern, Tränkvögel sollten nicht leer sein, Gänse fressen nicht nur tagsüber, sie müssen abends vor dem Zubettgehen gut essen. Kalorienarme Lebensmittel, die mehr Ballaststoffe enthalten, können das Gewicht der Vögel schnell erhöhen.

Bildung von Mutterherden

Jede Gansrasse hat mehrere Vorteile. Es ist wichtig, dass der Geflügelhalter entscheidet, welche Eigenschaften der Vogel haben sollte, um deren spezifische Fütterung zu untersuchen.

Haupttre Landwirte suchen nach der Zucht dieser Wasservögel:

  • frühe Reife
  • schnelle Gewichtszunahme
  • Bescheidenheit
  • Krankheitsresistenz
  • Eierproduktion.

Neugeborenes Geflügel muss die Rasse aufnehmen, deren Anbau aufgrund seiner hervorragenden produktiven Eigenschaften unter seiner Macht steht. Dazu gehören Vertreter des Kuban, der Kholmogory, Linda und der großen grauen Wasservögel. Einzelpersonen.

Um die Mutterherde richtig zu formen, ist es wichtig, starke, gut gewinnende Gänse auszuwählen. Sie müssen den richtigen Körperbau und die ausgezeichnete Qualität des Stiftes haben.

Ab acht Monaten legen die Weibchen Eier ab. In einer Legeperiode können sie ungefähr 40 Eier tragen. Ihre Eier sind besser sa Die Ernte Mitte Frühling ist April der geeignetste Monat. Im Nest sollten sich nicht mehr als 13 Eier pro Person befinden, sonst schlüpfen die Nachkommen nicht. Küken ziehen sich am Tag 28 ab.

Gänse sind gute Mütter und das Wachsen von kleinen Gänschen ist es besser, ihr zu vertrauen. Es gibt 3-4 Frauen pro Mann für die Bildung vollwertiger Familien. Ihre Eierproduktion dauert ungefähr 4 Jahre.

Wir füttern richtig Gänse

Sobald die Küken geschlüpft sind, sollte ihrer Fütterung besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. In den ersten Lebensmonaten sollte ihre Nahrung aus einem feuchten Brei bestehen, der Folgendes umfasst:

  • abhacken
  • gerste,
  • gehackter Mais
  • Grüns
  • getränkte erbsen
  • gekochte Kartoffeln.

Voraussetzung ist der Zusatz eines Vitamin-Mineral-Komplexes, in dem Sie die Verwendung und den öffentlichen Gebrauch machen können: Kies, Knochenmehl, Muscheln, Holzkohle.

Aber nichts wird Gänschen aus grünem Gras ersetzen, die sie im Freien verändern können. In der Natur wachsen sie schneller und nehmen zu.

Vögel als Geschäft

Wie bei jeder anderen Angelegenheit erfordert die Zucht von Gänsen zu Hause einen bestimmten Betrag für die Erstinvestition. Die Anschaffungskosten hängen in der Regel nicht nur von der Anzahl der Köpfe ab, sondern auch von deren Rasse. Daher lohnt es sich, dieses Thema ernst zu nehmen.

Die beliebtesten Rassen von Gänsen für die Zucht sind Italiener, Toulouse, Kholmogory, Kuban sowie Legart und Grau. Vögel gewinnen schnell an Gewicht und sind gegen verschiedene Krankheiten am resistentesten. Darüber hinaus haben sie eine vergrößerte Leber, weshalb sie nicht nur in Hausgärten, sondern auch in industriellen Bedingungen geschätzt und angebaut werden. Wenn der Schwerpunkt auf einer hohen Eierproduktion liegt, passt die Rasse japanischer Gänse perfekt. Eine solche Frau kann ungefähr 50 Eier pro Jahr tragen.

Die Zuchtgänse zu Ihrem Geschäft zu machen, ist eine gute Option für Menschen, die in ländlichen Gebieten leben. Um mit dieser Art von Aktivität zu beginnen, genügt ein kleines Startkapital. Es ist nicht notwendig, viele Köpfe gleichzeitig zu kaufen, hundert Vögel werden ausreichen. Für sie müssen Sie Lebensmittel kaufen und ein Zimmer bauen. Wenn es bereits eine Scheune gibt, werden die Anfangskosten dieses Geschäfts sofort mehrmals reduziert. Sie müssen auch einen Inkubator kaufen, der ungefähr 10 Tausend Rubel kostet. Mit der Addition aller Kosten unter Berücksichtigung der Errichtung der Räumlichkeiten "von Grund auf" können Sie den Betrag in Höhe von 120 Tausend Rubel erreichen. Und um fertige Produkte zu verkaufen, müssen Sie sich beim Finanzamt anmelden.

Solche Kosten müssen im ersten Jahr der Arbeit anfallen, und im nächsten Jahr können Sie Ihre Nestlinge züchten. Oft züchten Landwirte ihre eigenen Rassen, indem sie verschiedene Gänsearten kreuzen. In der Regel verbessert eine solche Aktivität nicht nur die Eierproduktion, sondern auch die Qualität des Fleisches.

Um keine Gänsekübel zu kaufen, sondern um sie von Ihren eigenen Vögeln zu bekommen, müssen Sie vorher Eier sammeln und Nester für Küken machen oder sie für eine bestimmte Zeit in einen Brutkasten legen.

Kurze Beschreibung der beliebtesten Rassen

● Italienisch. Ideal für den Haushalt in Haushalten. Sehr schnell an Gewicht zunehmen. Die Eierproduktion pro Jahr beträgt bis zu 45-50 Eier.

● Toulouse. Diese Art von Gänsen ist am dicksten. Es wurde in Frankreich gezüchtet und wird für seine große Leber geschätzt, die bis zu 1 kg wiegen kann. Das Gewicht der Gans beträgt etwa 10 kg, und der Gänser beträgt 2 kg mehr.

● Kholmogorskaya. Ein ziemlich großer Vogel mit einem Gewicht von bis zu 10 kg. Unterscheidungsmerkmale sind Falten unter dem Schnabel und am Nacken sowie eine Beule an der Stirn. Die Gans dieser Rasse kann bis zu 40 Eier pro Jahr tragen.

● Kuban. Es ist eine leichte Sorte, da das Gewicht des Vogels nur 4,5 bis 5,5 kg beträgt. Es zeichnet sich jedoch durch eine hohe Eierproduktion aus - von einer Gans können Sie etwa 70-90 Eier erhalten.

● Legarte. Diese Gänse, deren Zucht und Pflege, wie sie sagen, am vorteilhaftesten für den Anbau sind, fressen bis zu 20% weniger Futter als andere Rassen. Gleichzeitig gewinnen sie schnell an Gewicht. So, Gänschen, die 2 Monate alt sind, wiegen bis zu 6 kg.

● Grau. Besitzt eine gute Ausdauer und eine recht kräftige Konstitution. Erreicht das Gewicht in 8 kg. Die Eierproduktion von Weibchen beträgt etwa 40 Eier pro Jahr.

Erforderliche Ausrüstung

Die Zucht von Gänsen zu Hause erfordert den Kauf einer speziellen Ausrüstung, die für die Zucht von Küken benötigt wird.

● Inkubator. Dies ist das wichtigste Gerät, um die am besten geeigneten Bedingungen für Eier zu schaffen.

● Ovoskop. Ein kleines Gerät zum Ermitteln von Schäden an Eiern. Durch sie findet er sogar kleine Risse in der Schale. Mit Hilfe dieses Geräts werden Zuchteiern für die anschließende Zucht von Küken daraus ausgewählt.

● Brooder. Hier befinden sich geschlüpfte Küken. Устройство обогревает молодняк в первые дни жизни.

В чем преимущества разведения гусей

Гуси отличаются от других птиц домашнего подворья своей неприхотливостью, прекрасной адаптацией к нашим погодным условиям и, практически, всеядностью. Nur die kleinen Gänschen brauchen besondere Aufmerksamkeit und nur die, die ohne Aufsicht der Muttergans gewachsen sind. Erwachsene in der Herde setzen sich möglicherweise für mögliche Raubtiere (Katzen, Hunde, Füchse, Habichte usw.) ein, fühlen sich im Stift und beim Weiden groß, haben einen ausgezeichneten Appetit und sind mit der angebotenen Nahrung zufrieden .

Neben den Annehmlichkeiten in der Pflege bringen Gänse beträchtliche Gewinne mit sich. Dies ist ausgezeichnetes Fleisch im Geschmack, das sich günstig von bereits gelangweiltem Hühnchen und einer großen Menge tierischen Fettes unterscheidet. Von ihnen bekommen wir ein Delikatesseprodukt - Gänseleber, die Basis der berühmten französischen Gänseleberpastete. Und die Gänsedaunen und Federn sind in Qualität und Haltbarkeit um ein Vielfaches besser als Hühnchen.

Es ist besonders vorteilhaft, Gänse zu behalten, wenn sich in der Nähe Ihres Standortes ein See, ein Stausee oder nur ein Dosenfeld befindet. Diese Möglichkeit der freien Beweidung erleichtert die Tierhaltung erheblich und spart die Futterkosten.

Krankenpfleger

Wie alle Küken erfordern kleine Gänsevögel eine sorgfältige, zarte Haltung und fast rund um die Uhr Pflege. Wenn Sie jedoch bestimmte Regeln für Inhalt und Geduld einhalten, können Sie maximale Ergebnisse erzielen. Im Gegensatz zu den winzigen Hühnern und der fragilen Gesundheit von Geflügel sind Gänsekinder ziemlich stark und dauerhaft. Deshalb gelten sie als die besten Haustiere für Anfänger.

Zur Unterbringung der Gänschen geben sie den wärmsten und leichtesten Platz im Haus ab. Anfangs kann es sich nur um eine eingezäunte Ecke oder um eine Zelle handeln. Die Fläche wird mit 8-10 Gänschen pro Quadratmeter zugeteilt. Eine dichte Besiedlung führt zu häufiger Verunreinigung von Abfällen und einem schwierigen Zugang zu Futtermitteln. In großen Gebieten ist es schwieriger, optimale Temperaturen und ein optimales Mikroklima zu gewährleisten

Es empfiehlt sich, im abgelegenen Teil des Stiftes eine abgeschiedene Ecke einzurichten, eine Art Nest, in dem die Küken ruhen (ein großer Karton, der mit weichem Heu bedeckt ist, eignet sich für diesen Zweck). Feeder und Trinker werden in die entgegengesetzte Richtung aufgestellt, um die Verschmutzung und die Befeuchtung der Einstreu zu reduzieren, da die Kühe nicht nur Wasser trinken, sondern häufig auch verschütten. Trinkschüsseln müssen diejenigen aufnehmen, aus denen die Gänsechen nicht nass werden, weil sie zumindest in der Zukunft Wasservögel sind, aber das Benetzen der leichten Flusen von Babys kann zu Erkältungen und sogar zum Tod führen. Am einfachsten ist es, ein flaches Gefäß (ein Plastikglas unter Konfitüren, eine Untertasse oder ein kleines Tablett) und ein halbes Liter Glas zu nehmen. Für das Gerät wird der Wasserkanister mit einer Untertasse ausgegraben, umgedreht und drei oder vier Riegel unter den Hals gelegt, so dass eine Lücke für den Wassereintritt besteht.

Was die Einstreu anbelangt, so ist es für Jungtiere unter 10 Tagen besser, trockenes Sägemehl zu verwenden, da schwache und unbeholfene Küken im Stroh verwechselt werden.

  • Temperatur- und Lichtmodi

Für die Gänse ist zunächst die optimale Temperatur zu beachten. Die im Nest schlüpfenden Gänse sind von den weichen, warmen Flusen der Gänse umgeben, die ihre Küken erwärmen, bis sie stärker werden. Wachsende Babys ohne Henne sollten versuchen, Bedingungen zu schaffen, die den natürlichen Bedingungen am nächsten kommen und die Temperatur der Luft im Pen auf dem Niveau von 27 bis 29 Grad halten, insbesondere in der "ruhenden Ecke" von Gänschen. In den beheizten Geflügelställen oder anderen Nebengebäuden, in denen Gänse leben, ist häufig nicht genügend Wärme vorhanden. Die bequemste und preisgünstigste Möglichkeit, die kleinen Küken zu erwärmen, ist die Verwendung einer roten Lampe. Dieses Heizgerät löst gleichzeitig das Problem des Lichts, das für Jungtiere bis zu 10 Tagen wichtig ist.

Im Laufe der Zeit wird die künstliche Aufrechterhaltung des Tageslichts schrittweise reduziert und auf 17 Stunden pro Tag eingestellt.

Gänschenfutter unterscheidet sich nicht wesentlich von Hühnerfutter. Daher ist es am besten, Fertigfutter mit optimal aufeinander abgestimmten Zutaten, essentiellen Nährstoffen, Vitaminen und Spurenelementen zu verwenden. In der Ernährung von kleinen Gänschen gehören gekochte Eier, fettarmer Hüttenkäse und Knochenmehl. Ab einem Alter von 10 Tagen ist es für Gänschen nützlich, gehacktes Grün der Schafgarbe, jungen Brennnessel, Löwenzahn und Frühlingszwiebeln zuzusetzen.

Tipp! Mischungen für kleine Kühe sollten krümelig sein. Eine zu feuchte und viskose Masse verstopft die Atemwege eines Vogels.

Zukünftig installieren die Gänse eine ständig gefüllte, separate Zufuhr mit fester Nahrung: Hirse, zerkleinerte Maiskörner, Weizen und anderes Getreide, damit die Kinder jederzeit die Möglichkeit haben, zu „essen“.

Aber die Frage, Trinkgelder mit Trinkwasser zu versorgen, sollte nicht einmal aufkommen. Wasser ist immer in ausreichender Menge notwendig. Die Göschen werden nicht nur ihren Durst löschen, sondern auch versuchen, im Trog zu schwimmen, Wasser zu spritzen und das Schwimmen nachzuahmen. Und wenn Hühner und Geflügel keinen Wunsch haben, ins Wasser zu gehen, dann ist dies für Gänseküken ein natürlicher Instinkt. Aus diesem Grund passieren bei den Kindern Unfälle - wenn sie ins Wasser gehen und sehr nass werden, können sie nicht raus und sterben. Stellen Sie daher in einer Wasserschüssel sicher, eine eigenartige Insel zu machen, indem Sie einen Stein in die Mitte legen.

Wenn es Ihnen gelungen ist, die Jungtiere bis zum Alter von 10-15 Tagen zu verlassen, ist die Wahrscheinlichkeit, Vieh zu verlieren, in der Zukunft um ein Vielfaches geringer. Wachsende junge und reife Menschen benötigen keine solche Sorgfalt, sie sind leichter an extreme Temperaturen, Futterveränderungen und Lebensbedingungen anzupassen.

Pflege und Anbau von Gänsen

Bei gutem Wetter werden die Gänschen an die frische Luft gebracht. Die Sonne stärkt ihre wachsenden Organismen und frische Grüns, Käfer und Würmer verändern die Ernährung. Im Gegensatz zu anderem Geflügel können Gänse, die frisches Gras alleine klemmen, möglicherweise nicht einmal zu den Futtertrömen gehen. Daher geben die vorbereiteten Beutel mit Gänsen 3 bis 5 mal täglich ab, je nach Verfügbarkeit anderer Lebensmittel.

Wenn man von Allesfressenden Gänsen spricht, sollte man einige saisonale und altersbedingte Unterschiede in ihrer Ernährung beachten.

Im Sommer, wenn die Möglichkeit besteht zu weiden, verbringen Gänse ganze Tage auf der Weide und bewegen sich von einem saftigen Gras zum anderen. In diesem Fall füttern sie sie zusätzlich nur morgens vor der Weide und abends, wenn die Herde wieder auf den Hof kommt.

Wenn Ihre Gänse die ganze Zeit auf dem Gelände verbringen, wird das Gras direkt an die Futtereinrichtungen geliefert. Sie sind glücklich, fast alle saftigen Kräuter zu essen.

Eine erwachsene Gans kann, während sie frei weidet, bis zu 2 kg grünes Gras fressen. Da Sie die Gänse nicht regelmäßig füttern können, müssen Sie den fehlenden Teil des frischen Grüns mit anderen Lebensmitteln ausgleichen.

Eine gute Hilfe bei der Fütterung von Gänsen ist Gemüse. Auf Ihrem Grundstück wachsen Kohl, Kopfsalat, Spinat und andere Kulturen, Sie haben immer einen Vorrat an Nahrungsmitteln. Überwachsene Gurken und Zucchini, junge Wurzeln gebrochener Möhren, überreife Radieschen, grüne Maisblätter, geriebenes Futter oder Zuckerrüben sowie Kürbisse und Melonen und Kürbisse werden zu einem saftigen Vitaminfutter für Ihre Gänse. In der Apfelsaison werden auch geschnittene Aasfrüchte, insbesondere weiche Sorten, als Nahrung verwendet.

Tipp! Wenn die Gänse nicht zu appetitlich sind, weil sie gehackte Äpfel essen, versuchen Sie, diese in nasse Säcke zu geben oder mit Trockenfutter zu würzen.

Aber was sollte nicht Gänse und andere lebende Lebewesen gefüttert werden, so ist es jede Art von Rüben. Diese Wurzelkultur verursacht Darmstörungen und damit einen "entspannenden" Effekt.

Vergessen Sie nicht die Mikroelemente - im Stift sollte sich immer ein Behälter mit Kreide- und Flussmuscheln befinden. Sie reichern nicht nur den Körper der Gans mit essentiellen Substanzen an, sondern helfen auch bei der Verdauung von Nahrungsmitteln, die aus einer großen Menge an Ballaststoffen bestehen.

Jeder weiß, dass Gänse gerne im Wasser planschen und schwimmen. Deshalb denken viele Landwirte darüber nach, wie man Gänse anbauen kann, ohne in der Nähe des Stausees zu sein. Tatsache ist, dass ein solches Bedürfnis etwas erfunden ist. Gänse können im eigenen Hof ohne Weiden und Seen erfolgreich gehalten werden. Es reicht aus, im Geflügelhof einen Tank zu installieren, in den das Wasser nach Bedarf gefüllt werden kann. Für diese Zwecke werden häufig alte Wannen, Bäder oder sogar große Becken verwendet. Vögel werden gerne in einem so kompakten künstlichen "Teich" planschen, und die energiegeladensten Personen klettern hinein und nehmen den Neid ihrer Angehörigen mit Wasserbehandlungen auf.

Der Unterschied in der Ernährung von Gänsen in verschiedenen Anbauphasen

Während der Sommersaison fraßen Ihre Gänse hauptsächlich frische pflanzliche Nahrung. Aber näher am Fall, wenn es an der Zeit ist, Gewicht zu gewinnen und Fett anzusammeln, lohnt es sich, die Ernährung der Vögel zu überprüfen. Die hausgemachte Aufzucht von Gänsen für Fleisch erfordert ab September eine intensive Fütterung der Tiere. Jetzt ist es weniger wahrscheinlich, dass Gänse gehen und grasen dürfen, zumal es fast kein Grün auf den Feldern gibt. Vögel versuchen die Aktivität zu reduzieren, lassen sie im Stift und sorgen für ständige Ernährung. Das Hauptelement der Nahrung sind jetzt nahrhafte Getreidekörner und kalorienreiche Nassbeutel. Für die Zubereitung von Mischern wird gedämpftes Futter verwendet, zu dem kleine gekochte Kartoffeln, geriebene Futterrüben und mehr hinzugefügt werden.

Wenn die Herde bereits erwachsen ist und die Gänse den ganzen Tag in Sicht sind, können Sie die Führungspositionen der Gänsehaut und die fügsamste Natur einiger Gänse sehen. Es ist Zeit, Eltern für den zukünftigen Nachwuchs auszuwählen. Sie sind sich nicht sicher, wie Sie einen Stamm für einen Gander wählen sollen? Achten Sie auf die größten, mit einer großen Gewichtszunahme und charakteristischen Pedigree-Eigenschaften. Der Gander muss ein "autoritärer" Anführer sein, der seine Herde schützen kann. Für einen gesunden, kräftigen Nachwuchs sollte er ein Paar aus einer anderen Brut auswählen, um Inzest zu vermeiden. Wenn Sie sich für die zukünftigen Schwärme der eigenen Gänse entscheiden, können Sie sich im Frühjahr an den benachbarten Bauernhof wenden, um die Dienste des Zuchtgans zu erhalten.

Wie Sie sehen können, bringt Mastgänse keine besonderen Schwierigkeiten mit sich. Und wenn der Wunsch besteht, Vögel im eigenen Hof anzubauen, empfehlen wir, mit den Gänsen zu beginnen.

Grundprinzipien der Gänsezucht

Gänschen kaufen und in den Zaun rauslassen, ist nicht gusevodstvo. Zucht, Pflege und Pflege von Gänsen zu Hause - nicht die einfachste Aufgabe. Erfahrene Hersteller werden auf Dutzende von Feinheiten in Technologien und Verfahren hinweisen. Die Hauptsache bei dieser Art der Geflügelhaltung ist jedoch, sich einfach an die Grundschritte zu halten, die sich über die Jahrzehnte gebildet haben.

Hausgans: Warum lohnt es sich zu züchten?

Vor dem Kauf und der Zucht ist es nicht überflüssig, die Produkte der Gänsezucht zu verstehen. Zunächst definieren wir die Grundmaterialien, die von diesen Vögeln erhalten werden können. Dazu gehören:

Auf dieser Grundlage wird es möglich sein, eine Rasse auszuwählen, um Gänschen zu kaufen oder in einem Inkubator zu züchten.

Einige Rassen dieses Hauses können 12 kg erreichen. Angesichts der relativ geringen Futterkosten ist dieses Gewicht wirtschaftlich sehr vorteilhaft. Gänsefleisch enthält eine Vielzahl nützlicher Spurenelemente sowie wertvolle andere Eigenschaften wie:

  1. kalorienreich,
  2. choleretische Wirkung,
  3. erhöht die Hämoglobinzahl
  4. stärkt das Immunsystem
  5. enthält eine Reihe wichtiger Aminosäuren.

Der Nährwert von 100 Gramm Gans beträgt 400 kcal und enthält 7,1 Gramm. Fett, 25,7 Gramm. Eichhörnchen Es ist wichtig zu wissen, dass in Fleisch praktisch keine Kohlenhydrate vorhanden sind. Ein solches Produkt zu essen hat eine choleretische Wirkung und erhöht den Hämoglobinspiegel im Blut, was für Patienten mit anämischen Erkrankungen von Nutzen ist. Das Fleisch dieses Vogels stärkt das Immunsystem erheblich und füllt die körpereigenen Reserven mit einer großen Gruppe von Aminosäuren auf, die für seine normale Funktion notwendig sind.

Gänse haben im Vergleich zu anderen Vögeln keine sehr hohe Eierproduktion. Im Jahr können sie 80 bis 120 Eier geben. Gänseier enthalten jedoch eine Reihe nützlicher Substanzen, die für das normale Funktionieren menschlicher Organe erforderlich sind:

  1. Vitamine der Gruppen A, B, C, D, K,
  2. Mineralien: Kalzium, Kalium, Eisen, Phosphor, Kupfer.
  3. das Vorhandensein eines starken Antioxidans-Luteins.

Das Vorhandensein eines starken natürlichen Antioxidans-Luteins im Eigelb verdient besondere Aufmerksamkeit. Es hat eine positive Wirkung auf die Gesundheit von Menschen mit zerebralen Durchblutungsstörungen, schwangeren Frauen und Kindern.

Gänsefett ist ein einzigartiges Produkt, das es in der pharmazeutischen Industrie weit verbreitet verwendet. Dies wird durch seine spezielle Zusammensetzung ermöglicht, die eine Vielzahl essentieller Säuren enthält:

  1. Ölsäure - 59,7%
  2. Palmitin-Ölsäure - 22,4%
  3. Linolsäure - 7,6%
  4. Stearinsäure - 6,2%
  5. Myristinsäure - 0,4%,
  6. Linolensäure - 0,4%.

Die einzigartige Zusammensetzung ermöglicht die Verwendung von Fett zur Behandlung von entzündlichen Erkrankungen, Hautkrankheiten, Verbrennungen, Erfrierungen und Immunschwäche.

Ein weiteres wichtiges Element beim Anbau dieser Vögel. Tatsache ist, dass die auf bestimmte Weise gewonnene Gänseleber eine wertvolle Delikatesse ist. Nur so ein Produkt wie Foie Gras zu erhalten, kann die Aufzucht dieser Vogelart zurückzahlen. Für seine Produktion ist es jedoch notwendig, auf Zwangsfütterung und besondere Pflege der Gans oder Gans zurückzugreifen.

Wie wählt man die Gänsezucht für die Heimzucht aus?

Abhängig vom Anbauzweck und den Bedingungen, unter denen die Individuen gehalten werden, wird eine der vorhandenen Rassen ausgewählt. Im Moment sind ziemlich produktive Vögel dieser Gruppe gezüchtet worden. Sie sind in der Lage, viele Eier zu geben, werden in kurzer Zeit beträchtlich groß und enthalten große Lebergrößen.

Züchten Sie Gänse

  1. Kholmogorsky. Dies sind die größten Mitglieder der Familie. Sie wachsen bis zu 10-12 kg. Gänse haben jedoch eine geringe Eierproduktion - nur 40-50 Stück pro Jahr. Diese Rasse ist für das Essen ziemlich unprätentiös und verträgt verschiedene Temperaturen. Jugendliche erreichen in nur 60 Tagen 4 kg.
  2. Große graue Gänse. Diese Art gehört auch zu Fleischrassen. Etwas weniger als der vorige. Eierproduktion - 30-40 Eier pro Jahr. Gut gewöhnt
  3. Toulouse. Am meisten Fett und insgesamt. Mit einem Gewicht von bis zu 12 kg können sie jährlich bis zu 40 Eier mit einer Masse von 200 Gramm produzieren. Diese Personen sind nicht sehr mobil und essen schlecht pflanzliche Nahrung.
  4. Landshsky. Speziell für die Herstellung von Foie Gras angebaut. Das Gewicht der Leber dieser Vögel erreicht 700 Gramm. Das Körpergewicht ist gering - nur 4-6 kg.
  5. Italienisches Weiß Eine weitere Gruppe zur Zwangsernährung, um eine Fettleber zu erhalten. Sie sind größer als Landshis und geben mehr Eier.
  6. Gorki Haben Sie eine hohe Eiproduktion und ein großes Körpergewicht. Sie gehören zur Fleischgruppe. Gut an die klimatischen Bedingungen angepasst.

Wie schaffen Sie ideale Bedingungen für die Zucht und Pflege?

Gänse stellen keine hohen Anforderungen an die Lebensbedingungen. Sie passen zum üblichen Haus. Die Basis kann aus Holz, Ziegel und anderem Baumaterial bestehen. Eine der Voraussetzungen für einen Ort ist Trockenheit. Das Dach muss dicht sein und kein Wasser. Der Boden besteht am besten aus Holz und ist das erfolgreichste Material für diesen Vogel. Nester sollten sich an den Rändern des Gebäudes befinden, abseits des Essens und Trinkens. Für ausreichende Belüftung und bebaute Fläche sorgen. Wenn sich die Herde unwohl fühlt, wird es den Gänsen schlimmer weh tun, und die Husken verhalten sich aggressiv.

Nahrung für Gänse

Bei der Fütterung ist es wichtig, das Grobfutter mit saftigem grünem Futter zu kombinieren. Ein Erwachsener kann täglich bis zu 2 kg Grünzeug essen. Um eine solche Menge zur Verfügung zu stellen, ist es erforderlich, im Voraus einen großen Spazierweg zu schützen, dessen ungenügender Bereich die Verwendung von Top Dressing mit frisch geschnittenem Gras oder anderen Pflanzen erfordert. Wenn Sie die Proportionen in der Ernährung stören und mehr Getreide geben, gewinnen die Vögel schnell an Fett und sind für den Verkauf ungeeignet. Für die Fütterung von Grobkost für Getreide (Gerste, Mais usw.), das auf den Feldern produziert wird. In der Fleischindustrie werden Gänse für bis zu 4 Monate gezüchtet, woraufhin die Qualität des Fleisches abnimmt.

Gänschen und Pflege

Sie müssen gesunde, aktive Ginklinge von vertrauenswürdigen Lieferanten kaufen. Sie sollten in einem trockenen Raum mit kontrollierter Temperatur und trockenem Mikroklima aufbewahrt werden. In der ersten Lebenswoche sollte die Temperatur bei 30 bis 32 ° C liegen, die zweite bei 25 bis 28 ° C und die dritte bei 22 bis 25 ° C. Ab 21 Tagen können die jungen Menschen ohne Heizung auskommen. Es ist wichtig, den Boden jeden Tag zu wechseln und trocken zu halten. Die ersten Tage der Küken werden mit einem fein geriebenen Ei gefüttert und geben ausreichend Wasser. Ab dem 3. Tag Müsli und verschiedene Grüns hinzufügen. Ab der 3. Woche können Sie sie zur Freilandhaltung freigeben und mit Getreide füttern.

Wenn Sie davon ausgehen, dass Sie hochwertiges Fleisch und eine ausreichende Anzahl von Eiern erhalten, muss die Herde für ein angenehmes Leben sorgen. Die Gans ist ein Wasservogel, sie liebt die Freiheit, und wenn sie nicht genug ist, wird sie schlechter und macht weiter. Nur wenn man an einer Fettleber wächst, muss man die Bewegung der Gänse einschränken. Und in diesem Fall sterben sie oft. Es ist zu beachten, dass diese Vögel während des Feldwegs die für ihre Ernährung notwendigen Grüns finden können. Unter solchen Bedingungen ist es für sie einfacher, Parasiten und Infektionen zu bekämpfen.

Was schadet Gänsen?

Bei unsachgemäßer Pflege und Nichteinhaltung der Hygienevorschriften der Gänse bei der Hauszucht bekommen Sie ein so häufiges und unangenehmes Problem wie Infektionen. Sie können die gesamte Herde zerstören und das Fleisch für den Verzehr ungeeignet machen.

Виды инфекций и хищников:

  1. Вирусный энтерит.
  2. Холера.
  3. Паратиф.
  4. Аспергиллез.
  5. Калибактериоз.

Для того, чтобы избежать заболеваний, нужно своевременно обрабатывать стены птичника известью, следить и убирать из стада зараженных особей, пресекать контакты с другими стадами и своевременно лечить ваших птиц.

Еще одна опасность быстро потерять молодых особей – это хищники. Если птица недостаточно окрепла, и хищник крупный, то за ночь только один зверь может уничтожить до сотни гусят. Die Hauptschädlinge sind:

Um sie zu bekämpfen, werden spezielle Fallen aufgestellt.

Gänsefarm als profitables Geschäft

Bei der Zucht von Gänsen zu Hause, um Geld zu verdienen, sollten Sie den Markt genau studieren und den finanziellen Teil berechnen. Gusevodstvo in Russland ist ziemlich lukrativ. Der Markt spürt ständig einen Mangel an dieser Produktion, und der Anbau ist mit geringen Kosten und Risiken verbunden.

Nehmen Sie zum Beispiel eine Farm mit 1000 Einwohnern.

  1. Der Bau von Räumlichkeiten mit Land oder seine Pacht - 250 000 bis 300 000 Tausend Rubel.
  2. Ausrüstung - bis zu 150.000 Rubel.
  3. Registrierung der Dokumentation - bis zu 20.000 Rubel.
  4. Kauf von Gänschen - etwa 50.000 Rubel.
  5. Zufuhr - etwa 600.000 Rubel.

Allgemein: 1 120 000 Rub.

  1. Fleisch (in Höhe von 1000 Rubel für die Karkasse und 500 Rubel für die Leber) - 1.500.000 Rubel.
  2. Daunen und Federn - 20 000 Rubel.

Insgesamt: 1 520 000 Rubel.

Der krankheitsbedingte Verlust und andere unvorhergesehene Ausgaben sollten jedoch berücksichtigt werden. Es wird angenommen, dass die Amortisation einer Gänsefarm auf 1-2 Jahre geschätzt wird. Derzeit entwickelt sich das Geschäft mit Gansprodukten in Russland recht aktiv. Eines dieser zahlreichen Unternehmen in diesem Segment sind: LLC "Gusevod Kuban", Agrofirm "Luch". Diese Farmen haben eine der größten Herden in Krasnodar. Die Anzahl der Köpfe übersteigt 10.000. Die Individuen zeichnen sich durch eine hohe Eiproduktion und eine relativ große Körpermasse aus. Sie beschäftigen sich mit einer breiten Palette von Arbeiten zur Herstellung von Inkubatoren. Die Befruchtung der Eier in diesen Betrieben beträgt 90%.

Schlüpfen

Zuchtgans zu Hause auf zwei Arten produziert. Der erste ist ein Inkubator. Die meisten Landwirte ziehen es vor, dieses spezielle Gerät zu verwenden, um jung zu werden. Damit können Sie auf einmal eine große Brut von Küken machen. Für die ersten 14 Tage des Lebens werden die Küken mit Quark gefüttert, der mit Gemüse und fein gehackten Eiern gemischt ist. Später wird Mischfutter zu ihrer Diät hinzugefügt. Nach dem Alter von 3 Wochen werden die Küken wie erwachsene Vögel gefüttert.

Die zweite Methode ist die Zucht der Jungen durch die Gans selbst. Eine Henne kann bis zu 13 Küken produzieren. Die Widerrufsfrist beträgt ca. 28 Tage. Da Gänse ziemlich widerspenstige Vögel sind, ist es nicht ratsam, die Henne, die auf den Eiern sitzt, zu stören - sie kann sich jeden Moment weigern, sie zu brüten. Ein ruhiger, sauberer, trockener und leicht verdunkelter Ort ist für das Nest geeignet.

Fütterungsempfehlungen

In der Ernährung von Gänsen können zusätzlich zu Gemüse- und Getreidefutter manchmal sogar Fleischbestandteile vorhanden sein. Es sind jedoch einige Einschränkungen zu beachten. Um zu vermeiden, dass die Eiproduktion sinkt, sollten Gänse nicht in reiner Form mit Gerste und Mais behandelt werden. Ansonsten wird der Vogel schnell fett und schlecht getragen. Auch die Eierproduktion kann durch die Zufuhr von Fleischabfällen erheblich reduziert werden.

Die Fütterung von Gänsen zu Hause ist im Sommer und im Winter etwas anders. In der warmen Jahreszeit sollten grüne Mischungen aus saftigen Kräutern sowie verschiedene Gemüse wie Rüben, Karotten, Hülsenfrüchte und Salzkartoffeln in die Geflügeldiät aufgenommen werden. Wenn die Kälte kommt, ist es besser, Mischungen mit Knollenfrüchte, verschiedenen Futtermitteln und Hafer vorzuziehen.

Fütterung während der Eiablage

Um ein hochwertiges Brutei-Ei zu erhalten, ist es notwendig, dass der Körper des Vogels mit allen erforderlichen Mineralstoffen versorgt wird, da die Gänse irgendwo im Februar-März mit der Eiablage beginnen. Daher sollte der richtigen Fütterung zu diesem Zeitpunkt besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Dazu wird der Brutvogel einen Monat vor dem angegebenen Zeitraum auf eine intensivere Diät umgestellt. Es sei darauf hingewiesen, dass die Gans nicht viele Eier legen kann, wenn sie geschwächt und erschöpft ist. Für die Ernährung werden Heu, Vormischungen und rohe gehackte Kartoffeln dem Futter zugesetzt. Darüber hinaus ist es, soweit möglich, auch gut, hochwertiges Futter zu verwenden, das in seiner Zusammensetzung einen ganzen Satz nützlicher Spurenelemente und Mineralien enthält, die für den Körper des Vogels erforderlich sind.

Inhalt im Winter

Zu dieser Jahreszeit werden, ohne Beweidung, spezielle Räumlichkeiten für Gänse errichtet. Sie müssen nicht beheizt werden, aber das Gebäude muss von hoher Qualität sein. Zum Überwintern der Gänse zu Hause ist es erforderlich, dass das Haus gut isoliert ist und keine Zugluft vorhanden ist. Dafür erledigen Sie die Plattform. Zusätzlich ist die Eingangstür zusätzlich mit Baumwolle isoliert. In der Regel werden Bretter auf den Boden gelegt, aber der Erdboden passt auch. Die Hauptsache ist, dass es sich um etwa 25 bis 30 cm über dem Boden erhebt.

Die Pflege von Gänsen ist einfach genug, erfordert jedoch in einigen Fällen besondere Aufmerksamkeit. Wenn der Vogel in einem relativ kleinen Raum gehalten wird, sollte die Einstreu auf keinen Fall schmutzig oder feucht sein. Dies wird nicht nur die wertvollen Daunen und Federn verderben, sondern kann auch zu schweren Erkältungen führen. Wenn die Einstreu trocken ist, können die Gänse auch den stärksten Frost überleben. Da kann es als Sägemehl und große Späne sowie das übliche Stroh verwendet werden.

Um die Eier sauber zu halten und die Vögel nicht mit Füßen zu treten, sollten sie an den Wänden des Brettes liegen. Darüber legen sie frische Bettwäsche. Mit dieser Ausrüstung wird es gewöhnungsbedürftig, dass das Gänsehaus an derselben Stelle befördert wird. Was den Wurf betrifft, ist es besser, ihn abends zu wechseln, damit Sie morgens saubere Eier sammeln können.

Die Pflege eines Vogels beinhaltet und bekämpft Hautparasiten. Zur Prophylaxe stellen sie alle zwei bis drei Wochen in dem Raum, in dem sich Gänse befinden, einen mit Sand und Asche gefüllten Trog. Sie baden darin und beseitigen so nicht nur verschiedene Parasiten, sondern reinigen auch ihre Federn.

Zusätzliche beleuchtung

Um die Züchtung von Gänsen zu Hause so produktiv wie möglich zu gestalten, muss das Tageslicht künstlich erhöht werden. Dies wirkt sich sehr günstig auf die Eierproduktion von Gänsen aus. Wenn Sie beispielsweise täglich um 6.00 Uhr das Licht im Haus einschalten und um 20.00 Uhr abschalten, werden die Vögel nicht im Februar oder März (wenn es natürliches Licht gibt), sondern bereits im Januar eilen.

Inhalt im Sommer

In der warmen Jahreszeit findet das Züchten und Züchten von Gänsen in speziell ausgestatteten Gehegen statt, wenn es unmöglich ist, sie auf die Weide zu gehen. Der Zaun muss einen Schutzraum haben, der die Vögel vor der brennenden Sonne und kaltem Regen schützt. Damit sie sich wohl fühlen, sollte die durchschnittliche Fläche für eine Gans etwa 8 bis 10 Quadratmeter betragen. m

Die Voliere mit einem künstlichen Reservoir ist die ideale Option für Vögel. Hygienestandards verlangen, dass sich das Wasser täglich ändert. Es ist zu beachten, dass die Instandhaltung von Gänsen zu Hause nicht zwingend den Bau des Reservoirs erfordert. Studien haben gezeigt, dass seine Abwesenheit die Eiproduktion oder das Wachstum nicht beeinflusst.

Vogel Realisierung

Die Verdünnung und Pflege von Gänsen zu Hause als Unternehmen ist fast keine Abfallproduktion. Erfahrene Landwirte wissen, dass nicht nur Eier und Geflügel verkauft werden können, sondern auch Flusen. Wenn eine Ganskarkasse bis zu etwa 8 kg wiegt, können ihre Kosten bis zu 1200-1300 Rubel erreichen. Etwa 600 g kommen aus einem Flusenvogel und es kostet auch etwa 1200-1300 Rubel. Und wenn Sie noch selbst Kissen und andere Produkte herstellen und verkaufen! Im Allgemeinen fällt das Einkommen ziemlich gut aus.

zoo-club-org