Vögel

Killerwal: Beschreibung und Foto

Pin
Send
Share
Send
Send


Die schnelle Antwort: durchschnittlich 4-5 Jahre.

Schwalben, die wir so oft treffen, werden Schwalben oder Schwalben genannt. Es ist ein kleiner Zugvogel, der auf den meisten Kontinenten lebt. Sie unterscheidet sich vor allem durch ihren langen Schwanz mit einem Einschnitt in Form einer Gabel.

Die Schwalben passen sich leicht an die Umgebung an, in der sie sich befinden, sodass sie in schwierigen Situationen überleben können. Sie lassen sich in der Nähe des Wassers nieder. Verwenden Sie oft die alten, verlassenen Gebäude, wo sie ihre Nester bauen.

Die Vögel kommen Mitte Mai an und suchen sofort nach einem Ort, an dem sie ein Nest bauen können, in das dann Eier gelegt werden. Der Schluck inkubiert die Eier für ungefähr 12-13 Tage, danach füttern weitere drei Wochen die Küken. Letztere verlassen ihr Nest bis Ende Juni. Die Fliege findet im September statt - die Vögel fliegen nach Afrika oder Asien.

Schwalben verwenden Insekten als Nahrung. Dazu gehören Fliegen, verschiedene Käfer, Libellen, Heuschrecken usw. Vögel fangen ihre Beute im Flug.

In Bezug auf die Lebenserwartung haben die Schwalben in dieser Hinsicht nichts zu rühmen - die durchschnittliche Lebenserwartung beträgt etwa 4-5 Jahre, obwohl es Anzeichen dafür gibt, dass einige Vögel 8 oder sogar 9 Jahre lebten.

Kommentare

  • Sergey zum Aufzeichnen Wie viele Schritte pro Tag sollte eine Person durchlaufen?
  • Sie = aufnehmen Wie lange können Sie am Computer sitzen?
  • Michael aufzeichnen Wie viel kostet ein Brief in Moskau per Post?
  • Galina Lavrinenko im Protokoll Wie viele Nullen in einer Billion?
  • Sergey notiert auf Wie viel Öl muss Benzokosy dem Benzin hinzufügen?
  • Letzte Einträge

    Nachdruck von Materialien und deren Verwendung in jeglicher Form, auch in elektronischen Medien, ist nur mit dem inversen aktiven Link zu unserer Website möglich, der nicht von Suchmaschinen indiziert wird. Alle Informationen auf dieser Website dienen nur zu Informationszwecken und sollten nicht unabhängig voneinander verwendet werden (z. B. für die Behandlung). 18+

    Herkunft des Namens

    Für viele unerfahrene Ornithologen ist der Killerwal von Interesse. Warum heißt dieser kleine Vogel so? Die Schwalbe bekam ihren zweiten Namen wegen der langen und dünnen Lenkungsfedern. Sie werden "Zöpfe" genannt. Nach dem gleichen Prinzip hat ein weiterer Vogel seinen Namen - Killerwale.

    Externe Funktionen

    Killerwal-Größe ist viel kleiner als der Spatz - die Länge des Körpers beträgt nur fünfzehn Zentimeter, und das Gewicht übersteigt nicht zwanzig Gramm. Der Oberkörper des Vogels ist schwarz, sein Gefieder hat einen schwachen metallischen Glanz. Die unteren Federn sind weiß-rosa oder hellbeige. Der Hals und die Stirn sind rotbraun. Die Schwanzspitze ist gegabelt und wird durch zwei schmale und lange extreme Federn (Zöpfe) ergänzt.

    Es gibt praktisch keinen Geschlechtsunterschied zwischen Männern und Frauen, außer dass die Männer etwas längere Männer haben. Junge Vögel haben eine blasse Farbe und keine Zöpfe.

    Der Killerwal, dessen Foto Sie in diesem Artikel sehen können, hat eine ziemlich laute und laute Stimme. Das Singen der Männer ist vor dem Abflug zum Überwintern und während der Herbstwanderung zu hören. Männer singen ihre Lieder, wenn sie an Drähten oder in der Luft sitzen. Ornithologen haben mehrere Gipfel identifiziert, die die Intensität des Singens erhöhen. Sie fallen in der Regel mit der Eiablage während zwei Reproduktionszyklen und der Sammlung von Herbstherden zusammen. Zu dieser Zeit ist das Lied der Schwalben anscheinend ein Sprachsignal, das Brut und Mitglieder des Rudels vereint.

    Besonders schön sind die Dorfschwalben (Killerwale) in der ruhigen und warmen Dämmerung. Zu dieser Zeit sind sie besonders lebhaft. Lied für Lied singen Männer in ganzen Gruppen. Erst auf den ersten Blick erscheint das anhaltende Zirpen dieser Vögel vage und ununterbrochen. In Wirklichkeit singt der Killerwal ein Lied, das aus verschiedenen Perioden besteht. Jeder von ihnen endet mit einem kurzen und trockenen Riss. Dann folgt eine kurze dünne Pfeife - und der Vogel beginnt ein neues Lied.

    In regelmäßigen Abständen fliegt das Rudel wie auf ein Stichwort los, aber nach einer Weile kehrt es in kleinen Gruppen zum selben Ort zurück, um sich auszuruhen, die Federn zu säubern, ihre sonore Lieder zu singen und dann wieder zusammen in den Himmel zu fliegen. Solche Starts werden von alarmierenden Geräuschen begleitet - "Weber". Während des Nestens ist derselbe Ton zu hören, wenn die Eltern im Nest gestört werden.

    Killerwal-Verschachtelung

    Diese Vögel nisten in ländlichen Gebieten Nordeuropas und Nordamerikas, im Nahen Osten und in Asien, in Japan und Nordafrika sowie in Südchina. Killerwale Winter in Indonesien, Mikronesien, Südasien. Normalerweise bauen sie ihre Nester an Orten mit genügend Futter. Eine weitere Voraussetzung ist die Verfügbarkeit einer Wasserquelle.

    Meistens bauen sie Nester in verschiedenen Nebengebäuden: auf Dachböden, in Bädern, in Scheunen, unter Schuppen.

    Zucht

    Killerwale sind monogame, monogame Vögel. Ehepaare werden im Frühling gebildet, nachdem sie aus dem Winterzeitalter zurückgekehrt sind. Jedes Jahr werden Paare auf neue Weise gebildet. Es gibt jedoch Fälle, in denen sie nach einer erfolgreichen Brut mehrere Jahre lang zusammenleben.

    Männer ziehen Frauen an, die ihre Schwänze ausbreiten und brüchige Triller machen. Männer ohne Paar bleiben oft in der gebildeten "Familie" und bleiben während der gesamten Saison bei ihnen. Obwohl sie die Küken nicht füttern, sind sie aktiv am Bau und Schutz des Nestes beteiligt, das die Form einer Schüssel hat. Vögel bauen es aus nassem Lehm und weichem Gras. Es wird normalerweise unter einem Stein oder einem Baldachin montiert.

    Die Paarungszeit dauert von Mai bis Ende August. Beide Eltern bauen ein Nest für zukünftige Nachkommen. Während der Saison gibt es normalerweise zwei Bruten. Das Weibchen legt in der ersten Kupplung vier bis sieben Eier, in der zweiten - von drei bis sechs. Die Eier sind weiß mit bräunlichen, violetten oder grauen Flecken. Beide Elternteile brüten die Kupplung aus.

    Die Inkubationszeit dauert ungefähr fünfzehn Tage. Nestlinge schlüpfen völlig nackt und hilflos. Eltern füttern Babys bis zu 400 Mal am Tag, und bevor das Küken ein Insekt bekommt, rollen die Schwalben es zu einem engen Ball zusammen. Der Nachwuchs ist zwanzig Tage im Nest. Nach dieser Zeit müssen junge Vögel fliegen lernen.

    Ende September können Sie einen Massenabgang von Küken beobachten. Jungvögel, die unabhängig geworden sind, bilden große Schwärme und fliegen auf der Suche nach Nahrung entlang der Ufer von Seen und Sümpfen und entlang von Flusswiesen. Im September steigt die Anzahl der Schwalben in einzelnen Herden auf tausend und manchmal mehr. Zu diesem Zeitpunkt beginnt der Flug zum Überwinterungsgelände.

    Killerwal-Futter fängt in der Luft. Die Vögel fliegen über offene Flächen oder über den Wald, in der Nähe von bevölkerten Gebieten, manchmal um die Weidetiere herum, und fangen verschiedene Insekten. Manchmal schaffen sie es, Insekten zu fangen, die an den Wänden von Gebäuden oder Gras sitzen, sie sammeln selten Nahrung vom Boden.

    Da sich die Schwalbe im wahrsten Sinne des Wortes „on the fly“ ernährt, wird angenommen, dass das Verhalten dieser Vögel danach beurteilt werden kann, welche Art von Wetter in naher Zukunft erwartet wird. Dies ist jedoch nicht ganz richtig. Barn Swallows fangen Insekten, die immer in niedrigen Höhen fliegen. Diese Swifts und Stadtschwalben jagen in großer Höhe, und abends, wenn Insekten wegfliegen, steigen sie unten ab. In jedem Fall kann das Verhalten der Schwalben beim sich nähernden Regen nicht beurteilt werden.

    Erhalt des Formulars

    Killerwale sind Vögel, die den größten Teil ihres Lebens in der Luft verbringen. Deshalb sind Vögel sehr abhängig von den klimatischen Bedingungen. Bei langanhaltendem schlechtem Wetter sterben sie in großen Mengen. Ornithologen wissen beispielsweise um den Vorfall in der Schweiz (1974). Dann starben Hunderttausende von Schwalben lange an mangelndem Sommerwetter.

    Nicht gleichgültige Bewohner des Landes versuchten ihr Bestes, um die Vögel zu retten - sie sammelten halbtote Vögel und brachten sie mit dem Transport in die warmen Mittelmeerländer. Leider sterben Landschwalben nicht nur wegen schlechtem Wetter. In Italien ist die Jagd auf sie erlaubt.

    Zweifellos beeinflusst die globale menschliche Wirtschaftstätigkeit die Anzahl der Arten negativ. Swallow village duldet, wie aus seinem Namen hervorgeht, weder Beton noch Asphalt. Die Reduzierung von Grünland, Flüssen und Teichen führt zu einer Verringerung der Anzahl dieser Vögel. Und dieser Prozess verläuft katastrophal schnell.

    In vielen europäischen Ländern werden Ton, Erde und Mist in spezielle Behälter gefüllt, damit die Schwalben angezogen werden, um die Arten zu schützen, damit den Vögeln kein Baumaterial für Nester fehlt.

    Rauchschwalbe: Beschreibung

    Interessante Informationen. Schwalbe kann als einer der niedlichsten Zugvögel bezeichnet werden. Die Größe dieses Frühlingsballs ist recht klein, seine Körperlänge beträgt 15 bis 20 cm, die Spannweite seiner langen, spitzen Flügel beträgt 30 bis 35 cm, die kleine Kreation wiegt nur 18 bis 20 g und ist leicht am langen Schwanz zu erkennen, der einen tiefen gabelförmigen Einschnitt aufweist.

    Das Gefieder des Vogels ist blau - schwarz oben, unten - hellbeige. Auf der Stirn und auf der Vorderseite des Halses weist der Stallschwalbe helle Flecken mit einer braunen Tönung auf. Es ist möglich, ein Weibchen am Schwanz von einem Männchen zu unterscheiden, beim „Mädchen“ ist es etwas kürzer als beim „Jungen“. Die Farbe des Mannes ist gesättigter, das Gefieder der Frauen ist weniger kontrastreich.

    Lebensraum

    Der Lebensraum eines kleinen Vogels ist ziemlich groß. Vogelschwalben kommen in Nordafrika, Nordamerika, Europa und Asien vor. Diese reizenden Kreaturen überwintern in Südamerika, Afrika und Asien.

    Man kann schon anhand des Namens des Vogels beurteilen, dass die Schwalbe ihr Dorfnest auf dem Land bevorzugt. Sie können diese schluckenförmigen Gebäude an den Wänden von Wohn- und Geschäftsräumen sowohl in Dörfern als auch in kleinen Städten sehen. An ruhigen Orten fühlen sich die Vögel viel wohler. Meistens werden ihre Nester in Dorfställen oder -schuppen beobachtet, während auf großen Farmen diese Vögel nicht leben.

    Wie bereits erwähnt, haben die Menschen schon lange geglaubt, dass die Schwalben das Haus glücklich machen. Um diese Vögel zu ihrem Gehöft zu locken, arrangieren die Eigentümer spezielle Holzkonstruktionen mit für das Nisten geeigneten Ecken. Es hilft, eine Population von kleinen und nützlichen Kreaturen zu halten.

    Lebensweise

    Rauchschwalbe ist eine Tageszeitung. Dies ist ein Zugvogel, der Mitte Mai aus Überwinterung kommt. Vor Anfang Juni sind flinke, gefiederte Kreaturen damit beschäftigt, Nester zu bauen, nachdem die Wohnprobleme besiedelt sind, legen die Vögel sofort Eier und brüten. Sie fliegen im September in wärmere Länder.

    Die Dorfschwalben leben in großen Schwärmen, sie sitzen gerne in Gruppen an den Drähten und zwitschern. Ihr Lied endet mit einem angenehmen Triller. Sie sitzen viel häufiger als andere Schwalbenarten auf dem Boden. Vögel nisten in großen Kolonien, jedes Vogelpaar schützt und verteidigt eifersüchtig das Gebiet in der Nähe seines Nestes.

    Was schluckt sich an?

    Die Nahrung dieser kleinen Kreatur besteht hauptsächlich aus fliegenden Insekten. Dieses Menü enthält Mücken, Fliegen und Schmetterlinge. Wenn es draußen kühl ist oder regnet, verstecken sich die Insekten und der Stall schluckt fliegende Insekten, um Spinnen und Raupen zu kriechen. Jeder weiß, dass diese Vögel vor dem Regen sehr tief über dem Wasser fliegen, aber wissen wir alle, dass sie dies tun, denn bei schlechtem Wetter beginnen die Insekten, die nahe der Wasseroberfläche leben, sich aktiv zu bewegen, was den Vögeln eine Gelegenheit gibt Arbeit, um Nahrung zu bekommen.

    Wenn hungrige Küken im Nest quietschen, müssen zwei Schwalben von morgens bis abends arbeiten, um die gefräßigen Jungen zu füttern. Vögel - Eltern bringen ihren Babys Insekten in die Speiseröhre, tagsüber brauchen fünf Küken etwa vierhundert Portionen.

    WAS ESST

    Barn Swallow isst fliegende Insekten. Dies sind verschiedene Arten von Fliegen: Kolibris, Zimmermücken sowie Stechmücken und Schmetterlinge. Bei kaltem und regnerischem Wetter finden die Schwalben wenig Nahrung, sodass sie mehr Zeit benötigen, um genug zu bekommen. Es ist bekannt, dass Schwalben bei schlechtem Wetter tief über Wasser fliegen - dies ist darauf zurückzuführen, dass Vögel zu dieser Zeit Insekten fangen, die nahe der Wasseroberfläche leben und bei schlechtem Wetter aktiv werden. Gemäß einer anderen Version wird die feuchte Luft der Insektenflügel gezwungen, tiefer zu fliegen.

    Bei Futtermangel füllt die Schwalbe ihre Nahrung mit Raupen und Spinnen auf. Der Schluck, der die Küken füttert, bringt viele Insekten in das Nest, die in der Speiseröhre gehalten werden. Während des Tages sollte ein Elternpaar von Dorfschwalben in das Nest bringen, wo 5 hungrige Küken warten, etwa 400 solcher Portionen.

    LEBENSWEISE

    Die Schwalbe ist ein Zugvogel, deshalb verlässt sie im Herbst Nistplätze und fliegt nach Süden. Im gemäßigten Klima im Winter würde dieser Vogel nicht genug fliegende Insekten finden - seine Hauptnahrung. Schlucken Sie die Scheunen nach der Rückkehr aus Überwinterungsgründen. Dies unterscheidet sich von den meisten anderen Zugvögeln, bei denen Häutung unmittelbar nach dem Nisten auftritt. Vor den Herbstflügen vereinigen sich die Schwalben des Landes in großen Schwärmen, die mehrere hundert und manchmal tausende Vögel zählen können. Es kommt vor, dass die Vögel manchmal gezwungen werden, direkt im Schilfdickicht oder auf den Leitungen von Stromleitungen zu schlafen.

    Reproduktion

    Die Scheunenschwalbe führt mit Ausnahme der Brutzeit einen kollektiven Lebensstil. Während der Brutzeit leben sie zu zweit. Derzeit bewacht das Paar seine kleine Umgebung um das Nest herum. Oft nisten mehrere Paare unter demselben Dach einer Scheune oder einer Strömung. Die Paarungszeit für Schwalben beginnt im Mai. Beim Bau des Nestes sammeln beide Vögel kleine Erdklumpen und befeuchten sie mit Speichel. Aus diesem Material bildet das Weibchen ein Nest in Form eines Bechers, das von beiden Vögeln ausgestattet wird. Nestlinge schlüpfen in 13-18 Tagen aus. Nahrung für sie produziert sowohl Frauen als auch Männer. In einem günstigen Jahr können die Schwalben zweimal oder sogar dreimal nisten.

    SCHALTERBEOBACHTUNGEN

    Die Schwalbe ist leicht erkennbar an ihrem glänzenden, glänzenden, blaustichigen Schwanz mit violetten Reflexen und der charakteristischen Form des Schwanzes mit tiefem Schlitz und langen Schwanzfedern an den Seiten. Im Sommer sieht man unter dem Stalldach fast immer ein charakteristisches, schalenartiges Nest dieses Vogels an der Decke. Im Herbst können Schwalben beobachtet werden, um sich in großen Schwärmen zu versammeln, bevor sie das Wintergebiet verlassen.

    INTERESSANTE FAKTEN, INFORMATIONEN.

    • Erst kürzlich wurde dank der Vogelbildung bestätigt, dass die Schwalben, die den Sommer in Mitteleuropa verbringen, zum Überwintern nach Südafrika fliegen.
    • Während ihres Aufenthalts auf Überwinterungsgeländen (in Afrika) ernähren sich die Landschwalben nicht nur von fliegenden Insekten, sondern auch von Ameisen.
    • Das Lied der Schwalbe besteht aus zwitschernden und irisierenden Tönen und endet mit einer Pfeife, die an den Klang von Uhren erinnert, die sich einschalten. Barn Swallows singen im Flug und in der Ruhe auf Dächern und Telefondrähten.
    • Es wird angenommen, dass das berühmte Sprichwort "Eine Schwalbe macht keinen Frühling" im antiken Griechenland auftauchte.
    • Die Ergebnisse der Wagenrennen im antiken Rom wurden im 200 km von Rom entfernten Volterra auf diese Weise verkündet: Die Schwalben wurden an die Farben des Siegers zu ihren Füßen gebunden und freigelassen.

    CHARAKTERISTISCHE EIGENSCHAFTEN EINES LACKSCHLAUMS. BESCHREIBUNG

    Männlich: Stirn und Hals rötlich-rötlich, langer gegabelter Schwanz. Die Rückseite ist blau stahlfarben mit violetten Reflexen, auf dem Schwanzgefieder weiße Flecken. Der Bauch und die Brust sind weiß.

    Weiblich: Die Federn an der Innenseite des Schwanzes sind kürzer und das Gefieder ist weniger hell.

    Eier: Das Weibchen legt 3-6 Eier. Die Eier sind weiß mit grauen und bräunlich-roten Flecken und Flecken.


    - Lebensraum der Schwalbe

    WO DER DORF SWALLOW GELEBT HAT

    Im Sommer lebt dieser Zugvogel fast in ganz Europa und an vielen Orten der nördlichen Hemisphäre. Im Winter lebt er in warmen Regionen Südafrikas. Nester in Nordamerika, Nordafrika und Asien.

    SCHUTZ UND ERHALTUNG

    Die Scheunenschwalbe hat die Kunst des Überlebens gemeistert und hält den Menschen nahe. In Gefahr ist die Quelle seiner Nahrung - fliegende Insekten.

    Scheunenschwalbennest (Hirundo rustica). Video (00:00:25)

    Scheunenschwalbennest (Killerwale, Hirundo rustica). Küken füttern Nachbarschaft des Dorfes Novodmitrievskaya, Region Krasnodar. Diese Schwalbe hat sich entschieden, ein ungewöhnliches Nest zu bauen: das Dach einer Bushaltestelle. Es war leicht, hierher zu kommen, aber die Kinder sind sicher aufgewachsen - niemand hat sie beleidigt.

    Dorf- und Stadtschwalben: interessante Fakten

    Eine verwandte Art der Scheunenschwalbe ist die Stadtschwalbe, dies sind die häufigsten Arten dieser Zugvögel. Viele interessante Fakten über ihr Leben sind bekannt:

    1. Das Lied der Schwalbe besteht aus dem Klingeln von "viv - vit", aber wenn die Vögel die Gefahr bemerken, signalisieren sie alarmierend allen Mitgliedern der großen Herde und warnen mit einem lauten "Schwingen".
    2. Es kommt vor, dass die Küken der letzten Brut keine Zeit haben, stärker zu werden, und nicht in der Lage sind, mit der Herde mit dem Einbruch des kalten Wetters in warme Länder zu fliegen. In diesem Fall geben die Schwalbeneltern ihre schwachen Babys nicht auf und bleiben bei ihnen, bis sie für den Winter fliegen können.
    3. Während der Winterschlaf in Afrika fressen die Schwalben Ameisen, diese Sorte ist in der üblichen Speisekarte von fliegenden Insekten sehr beliebt.
    4. Сравнительно недавно ученым удалось узнать, благодаря кольцеванию ласточек, что после проведенного летнего периода в Центральной Европе эти птицы отправляются зимовать в Южную Африку.
    5. Во время длительных перелетов в теплые края ласточки, к огромному сожалению, часто умирают от изнеможения и голода.
    6. Деревенская ласточка неспособна жить без пения. Sie singt, wenn sie im Flug nach Nahrung sucht, singt, wenn sie schaukelt, sitzt an den Drähten und singt, wenn sie sich gerade ausruht.
    7. Als im antiken Rom, nachdem die Wagenrennen angekündigt wurden, der Held den ersten Platz einnahm, wurden die Schwalben an die Füße des Siegers gebunden und der Vogel wurde als Symbol für Sieg und Freiflug in den Himmel entlassen.

    Video ansehen: Killerwale jagen Motorboot - Orca-Wale vor Kalifornien angeln (Juli 2021).

    Загрузка...

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send

  • zoo-club-org