Vögel

Moskau schwarze Hühner: Beschreibung der Rasse

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Moskauer schwarze Hühnerrasse (eine Beschreibung der Rasse ist im Artikel enthalten) bezieht sich auf die universellen Vertreter der fleischproduzierenden Richtung. Es ist bei Landwirten und Sommerbewohnern beliebt, es gehört zu der Rasse, die für die Hauszucht und -pflege von Vorteil ist. Zahlreiche Geflügelfarmen in Hausgärten und Bauernhöfen sorgen für die ununterbrochene Versorgung mit frischen Eiern und diätetischem Fleisch.

Rassen von Hühnern

Der erste Vogel, der vor mehr als 8.000 Jahren gezüchtet wurde, gilt als bankivisches Huhn. Der Prozess der Domestizierung und Zucht von Hühnern hat zur Entstehung von mehr als 100 verschiedenen Vogelrassen geführt. Je nach den Bedürfnissen der Person und ihrem Wunsch, ein bestimmtes Endergebnis zu sehen, wurden verschiedene Richtungen für die Zucht von spezialisierten Hühnern gewählt.

Auf ökonomischer Basis (Verwendungszwecke) werden alle Rassen in Hauptgruppen unterteilt:

  • Ei: Sie haben ein geringes Körpergewicht, Fleisch von geringem Geschmack, aber eine hohe Eiproduktion (russisches Weiß, Leggorn, Orjol, Izraun).
  • Fleisch: geschätzt für ausgezeichnetes Fleisch mit ausgezeichnetem Geschmack und hohem Körpergewicht, aber die Eiproduktion ist gering (Kokhinkhin, Pomfret, Plymouth, Rotschwanz).
  • Metzgerei-Universalhühner mit guter Eierproduktion und gutem schmackhaften Fleisch (Rhode Island, Poltava, New Hampshire, Moskau, schwarze Hühnerzucht (Foto im Text)).
  • Kampf: gezüchtet für Hahnenkampf, recht massive Vögel (indischer Schwarzer, Kulangi, Malaiisch, Moskauer Kampf).
  • Dekorative, charakteristische Merkmale davon sind Größe, Farbe der Federn, lautes Singen, Federlänge usw. (Yurlov-Gesang, Paduan, Zwerge Viandot, Sybright).

Bei der Zucht von Rassen werden Hühner eingeteilt in:

  • asiatische
  • Europäisch,
  • Mediterranes.

Inferenzgeschichte

Die Moskauer schwarze Hühnerrasse wurde von Züchtern der Geflügelfarm Bratsevskaya in enger Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern der Moskauer Landwirtschaftsakademie, Abteilung für Geflügelzucht, ausgewählt.

Um die gewünschte Vogelart zu erhalten, wurden langjährige Arbeiten mit den ursprünglichen Rassen von Brown Leggorn, New Hampshire und Yurlov durchgeführt, die für die industrielle und häusliche Zucht geeignet sind. Sie wurden nicht zufällig ausgewählt:

  • leggorny - die meisten Eier,
  • New Hampshire - zeichnen sich durch große Abmessungen und erhöhte Produktivität aus,
  • jurlovskie vociferous - zeichnen Sie sich durch hohe Belastbarkeit aus.

Aus den resultierenden Hybriden wurde die am besten geeignete, produktivste und frühe Reifung ausgewählt. Dann setzte die Zucht "an sich" fort.

1980 wurde die Moskauer Schwarze Hühnerrasse offiziell registriert. Die Arbeit an der Verbesserung des Vogels wird derzeit fortgesetzt. Züchter arbeiten an der Züchtung neuer Linien, festigen und entwickeln die gewünschte Qualität.

Landwirte und Gärtner interessieren sich für die Moskauer Hühnerrasse. Das Feedback der ersten Vogelbesitzer war nur positiv, was den Anstoß für die weite Verbreitung der Moskauer schwarzen Hühnerrasse gab.

Wie sieht die Moskauer Hühnerrasse aus? Beschreibung:

  • Körper - hat eine längliche Form und gut entwickelte Muskeln.
  • das Gefieder ist dicht, schwarz, mit einer kupfergoldenen Farbe durchsetzt, die Hähne haben Schultern, eine Mähne, die Lenden können eine helle goldene Farbe haben,
  • Kopf ist breit,
  • der Rücken ist breit, lang, gerade
  • Hals - durchschnittlich,
  • Brust - konvex, breit,
  • Wappen - klein, grün, aufrecht, rot,
  • Schnabel - gebogen, mittellang, schwarze Farbe,
  • Augen sind orange,
  • Ohrläppchen - können weiß oder rot sein,
  • Schwanz - tief angesetzt, gut entwickelt,
  • Flügel - von mäßiger Länge,
  • Die Beine sind mittellang, die Farbe der Beine bei Hühnern ist dunkler als die der Hähne.

Produktivität

Um den wirtschaftlichen Wert von Geflügel zu bestimmen, wurden Indikatoren entwickelt, die für alle Rassen gelten. Die Moskauer Hühnerrasse ist keine Ausnahme. Seine Eigenschaften sind wie folgt:

  • Hühnergewicht - 2,5, Hahn - 3,5 kg
  • Eierproduktion - 220 Eier, maximal bis zu 280 Stück
  • Futterkosten - maximal 2 kg pro 10 Eier,
  • Eiergewicht (maximal) - 60 Gramm
  • Die Eiablage beginnt im Alter von 160 Tagen.
  • Fruchtbarkeit von Eiern - 90%,
  • Hühnerausbeute - 92%,
  • Küken haben normalerweise eine dunkle Farbe.

Der Inhalt

Auf privaten Grundstücken verursacht die Haltung einer geringen Anzahl von Vögeln keine ernsthaften Probleme. Die Moskauer schwarze Hühnerrasse benötigt aufgrund ihres Gleichgewichts keine Zäune. Die ruhige, schüchterne Natur der Hühner erlaubt es ihnen, sie ohne Angst in großen Bereichen zu halten. Obwohl sich der Vogel gut an den Käfiginhalt anpasst, ist ein geräumiger Hühnerstall vorzuziehen.

Festes Gefieder spart Kälte, aber für einen angenehmen Inhalt sollte der Stall warm sein. Der Boden des Hauses ist mit Stroh bedeckt. Gießen Sie im Sommer eine Schicht Sand in 20 cm Länge und fügen Sie Gemüseschale oder trockene Blätter hinzu. Im Laufe der Zeit wird der angesammelte Müll als zusätzliche Wärmequelle dienen.

Fütterungsfunktionen

Es ist kein Geheimnis, dass neben den Wohnbedingungen ein wichtiger Faktor für die Produktivität von Hühnern die Fütterungsdiät ist. In jeder Hinsicht ausgewogen, versorgt sie den Organismus mit den notwendigen Substanzen für das Huhn.

Die Universalität der Rasse legt einige Merkmale der Fütterung von Vögeln nahe. Vertreter der Hybridlinien verbrauchen mehr Futter als „saubere“ Schichten, aber weniger als Fleisch. Darüber hinaus kann die Futtermenge angepasst werden, um das Geflügel zu reproduzieren und die Produktivität zu steigern, wodurch es verringert oder erhöht wird.

Eine verdünnte Schale oder das Fehlen des Eies auf dem Ei deutet auf einen Mangel an Vitamin D und A in der Geflügeldiät hin. Das Marmormuster der Schale weist auf eine unzureichende Menge an Mineralien hin.

Obwohl die Grundnahrung der Hühner aus Heu-Mehl, Mischfutter und Getreide (Hirse, Hafer, Gerste, Mais) besteht, sollten Sie auf jeden Fall Obst, Gemüse und Gemüse hinzufügen. Übermäßig gekochte Kartoffeln können Fettleibigkeit der inneren Organe hervorrufen - Magen und Leber. Im Sommer eignet sich frisch geschnittenes Gras als grüne Ergänzung.

Es wird dringend empfohlen, den Vogel mit tierischem Eiweißfutter zu versorgen. Wenn die Hühner nicht weiden, werden trockene Larven oder Fleischstücke in die Nahrung aufgenommen.

Ein wichtiger Faktor für die ordnungsgemäße Wartung jedes Vogels ist der ständige freie Zugang zu sauberem Wasser. Für die vollständige Verdauung benötigen Hühner kleine Kalksteine.

Rasse Vorteile

Es ist nicht umsonst, dass Hobby-Geflügelzüchter und Landwirte den Moscow Black allen Hühnerrassen vorziehen. Eine Reihe markanter Vorteile sorgt für eine stetige Nachfrage nach diesem Vogel:

  • Hühner haben eine ruhige, nicht schüchterne Stimmung. Er erbte sie von den Vorfahren der Fleischrassen. Dies ermöglicht dem Vogel eine große Reichweite ohne einzäunen.
  • Sehr widerstandsfähig gegen Stress. Diese Besonderheit trägt zu ihrer weit verbreiteten Verwendung in der industriellen Geflügelhaltung bei. Hühner tolerieren leicht wechselnde Haftbedingungen.
  • Die Ausdauer der Hühner erlaubt es ihnen, im Falle einer Ernährungsverschlechterung ihre Eiproduktion zu reduzieren, und mit der Wiederaufnahme einer guten Ernährung gehen sie schnell auf ein hohes Niveau der Eiablage.
  • Resistenz gegen Krankheiten. Ein solches Merkmal ist sowohl für die Geflügelzucht im industriellen Maßstab als auch für einen kleinen Bauernhof von Bedeutung. Die Lebensfähigkeit des Vogels macht seine Zucht gerechtfertigt und kostengünstig.
  • Für die Hühnerfleischyachie-Richtung zeichnet sich eine hohe Eierproduktion aus. Eierrassen geben Eier mit einem Gewicht von bis zu 75 Gramm in Höhe von bis zu 300 Eiern pro Jahr, 280 Eier können die Moskauer Rasse von Hühnern pro Jahr tragen und Eier wiegen bis zu 60 Gramm.
  • Unzugänglich für die Futter- und Unterbringungsbedingungen. Dank des engen Gefieders kann die raue Jahreszeit problemlos ausgehalten werden. Der Vogel passt sich perfekt an ungeheizte Hühnerställe an. Natürlich beeinträchtigen sehr ungünstige Witterungsbedingungen die Leistung von Hühnern.
  • Das Fleisch hat einen guten Geschmack. Es besteht kein Zweifel, dass die Vorfahren von Fleisch, die an der Zucht von Moskauer schwarzen Hühnern teilgenommen haben, zweifellos beeinflusst werden.

Fehler in der Rasse

Die Moskauer Hühnerrasse mit all ihren Vorzügen weist eine Reihe problematischer Punkte auf:

  • schlecht entwickelter Inkubationsinstinkt,
  • Im Alter von 8 Monaten beginnt die Pubertät, erst dann können die Eier für die Inkubation ausgewählt werden.
  • wenn überfütterte Vögel zu Übergewicht neigen.

Diese Nachteile wirken sich jedoch nicht auf die Beliebtheit von Geflügel aus. Die meisten Besitzer von Privathaushalten wählen diese Hühnerrasse.

Die Moskauer Rasse hat sich hervorragend als Ei und Fleisch erwiesen. Aufgrund ihrer Widerstandsfähigkeit gegen klimatische Bedingungen können diese Hühner fast überall gezüchtet werden.

Der geeignetste Vogel für Hausgärten ist die schwarze Hühnerrasse in Moskau. Die Besprechungen der Besitzer geben eine kurze und knappe Beschreibung der Rasse: Die Vögel sind gut geboren, das Fleisch ist lecker, das Temperament ist ruhig und unprätentiös.

Aussehen und Funktionen

Der Körper von Moscow Black hat eine längliche Form und kräftige Muskeln. Das Gefieder ist dicht, schwarz und mit Kupfer oder Gold durchsetzt. Sie liegen mehr auf den Schultern, der Mähne und dem unteren Rücken.

Beim Einfärben gibt es zwei Arten. Die erste hat eine goldgelbe Farbe der Mähne und der Rückseite des Hahns und der Mähne der Hühner, und die zweite ist kupferrot.

Auf dem Foto - ein paar helle Vertreter für einen Spaziergang.

Der breite Kopf ist mit einem aufrechten blattförmigen Wappen mit fein geschnitzten Zähnen verziert. Bill ist schwarz, gekrümmt, die Länge ist durchschnittlich. Die Augen sind optional orange - dunkelbraun. Die Lappen sind rot oder weiß.

Eine breite und konvexe Brust, ein gerader langer Rücken und weit gestreckte Beine geben Moskau Black eine kraftvolle Form, die von den kämpfenden Vorfahren geerbt wurde. Die Flügel und der Schwanz sind gut entwickelt, von mittlerer Länge, der Schwanz ist tief angesetzt.

Die Beine sind dunkel und die Hühner sind dunkler als die Hähne. Erlaubte grünliche Ebbe der Beine. Der Vogel mit einer gelben Farbe des Schnabels und der Beine bei der Zucht durch einen Stamm muss jedoch strikt zurückgewiesen werden.

Hühner sind meistens schwarz. Eine hellere Färbung des Kopfes, helle Flecken auf Brust, Bauch oder unter dem Schwanz sind erlaubt. Das Flügelgefieder kann mehrere weiße Federn enthalten, diese verschwinden jedoch im erwachsenen Vogel.

Breed Funktionen

Die Rasse ist unprätentiös hinsichtlich der Haftbedingungen und der Ernährung. Dank des engen Gefieders kann der Vogel auch in unbeheizten Wintergebieten rauen klimatischen Bedingungen standhalten. Hohe Resistenz gegen Krankheiten macht diese Rasse noch wertvoller. Nun, ein ausgezeichnetes Eierimplantat und ein fast vollständiges Überleben der Hühner sind nur ein Geschenk für diejenigen, die sich entscheiden, diese Hühner selbst zu züchten.

Der Hauptnachteil des Moskauer Schwarzen Huhns ist vielleicht, dass das Geschlecht der Hühner bis zu 1,5 Monate nicht unterschieden werden kann.

Inhaltsfunktionen

Wie die Landwirte feststellen, gibt es keine andere Rasse, die so an die russischen Realitäten angepasst ist. Für Moskauer Schwarze sind die Bedingungen, unter denen andere Hühner (von Kreuzen ganz zu schweigen) kurz vor dem Tod stehen würden, nicht schrecklich.

Beispielsweise werden Winterfröste bis -30 ° C selbst in unbeheizten Geflügelställen problemlos mitgeführt. Auf den Wipfeln der Hähne kann es Erfrierungen geben, ernstere Folgen sind selten.

Um Wärme zu sparen, können Sie eine Infrarotlampe über dem Schlafplatz platzieren. Wenn der Raum isoliert ist und die Temperatur in der Nähe von 0 ° gehalten wird, rauschen die Hühner auch im Winter weiter.

Und besonders herausragende Exemplare können sich sogar zu einem solchen Zeitpunkt setzen. Mit genügend Futter wird die Eierproduktion nicht reduziert. Und anstatt ruhig zu trinken, kann Schnee picken.

Eier auf dem Foto: von creme bis braun, gleichmäßige Größe (60-63 gr.)

Laut Reviews beginnen die Hühner bis zum Alter von sechs Monaten zu nisten und eilen regelmäßig mit bis zu 240 Eiern pro Jahr. Bei guter Pflege können Hühner bereits ab 4 Monaten mitgeführt werden.

Moskauer Schwarze können sowohl in den Zellen als auch auf dem Boden enthalten sein. Das ruhige Temperament erlaubt es Ihnen, sie auf der Weide zu halten, zumal die Vögel nicht schüchtern sind, sich an den Besitzer gewöhnen und fast zahm werden.

Zur gleichen Zeit sind die Hühner dieser Rasse sehr flink, sie werden nicht in die Hände gegeben. Und wenn Sie Jungtiere nicht in Freiluftkäfigen, sondern im Freilauf mit Clip halten, ist dies sehr wichtig, da sich Hühner vor Greifvögeln und Tieren verstecken können.

In der Beschreibung der Rasse heißt es übrigens, dass der Nestling-Instinkt bei den schwarzen Hühnern Moskaus schwach entwickelt ist. Im Gegensatz dazu sprechen die Bewertungen der Bauern von Moskauer Schwarzen als gute Hühner und fürsorgliche Mütter, die sich um ihre Hühner kümmern. Gleichzeitig spielt die Jahreszeit für sie oft keine Rolle, sie können sogar im Winter auf Eiern sitzen.

Diese Fähigkeit macht die Rasse auch für unsere Bedingungen am besten geeignet: Sie können ohne Brutkästen auskommen, die auf Elektrizität angewiesen sind. Und Misserfolge mit ihm, besonders in ländlichen Gebieten, sind nicht ungewöhnlich.

Hühner sind auch nicht wählerisch bei der Futterqualität, die Landwirte halten sie für fast alles fressend. Dies bedeutet, dass sie auf gutes Futter und gute Pflege mit hoher Eierproduktion und guter Eiergröße reagieren. Und wenn die Qualität der Speisen abnimmt, hören Schwarze nicht auf, wie Eierhühner. Der Mangel an nützlichen Substanzen spiegelt sich in der Tatsache wider, dass die Eimasse abnimmt und zu einer kleinen Ware wird.

Kommerzielle Qualitätsprodukte

Die Fleischqualität der Moskauer Schwarzen ist viel besser als die der Rassehennen. Durch die Entwicklung der Muskelmasse ist die Ausgabe von Fleisch mehr als die von ihnen, jedoch immer noch viel weniger als die von Broilern.

Wegen des schwarzen Gefieders und der dunklen Daunen ist die Verarbeitung des Kadavers komplizierter - es gibt viele schwarze Stümpfe, insbesondere wenn der Vogel während der Häutungsphase niedergehackt wurde.

Viele sagen, dass Fleisch hart ist und in den zweiten Gängen unansehnlich wirkt. Gleichzeitig eignet es sich hervorragend für die Zubereitung köstlicher Suppen und Suppen. Die Steifheit des Fleisches hängt davon ab, dass es meistens extra Hähnchen geht. Und die Notwendigkeit, den am besten geeigneten Produzenten zu wählen, zwingt viele Landwirte dazu, die Männer vor dem Alter von 7 bis 8 Monaten zu übertreiben.

Ein Foto eines 4 Monate alten Moskauer Schwarzen Hahns: Ich habe 1,5 kg auf die Waage gezogen.

Praxistipps

Sie können das Vogelfutter vom ersten Tag an füttern. Es kommt jedoch häufig vor, dass Mischfuttermittel von schlechter Qualität zum Tod von Vieh führten. Deshalb ist es besser, das Essen selbst zu kochen.

Es ist am besten, gemahlene Getreidemischungen (Weizen, Mais, Gerste) zu verwenden, um nassen Brei zu erzeugen. Wenn gekochte Kartoffeln verwendet werden, wird eine bestimmte Menge Kleie hinzugefügt, um das Füttern und Zerbröckeln zu erleichtern. Separat können Sie Vollkorn geben. Wir dürfen gesunde Ergänzungen nicht vergessen. Kreide, Muscheln, Vormischungen, Tetravit, Fischöl - sie helfen den Hühnern, ein großes Ei mit einer starken Schale zu tragen. Grünes Gras, Gemüse (Kürbis, Zucchini, Rüben usw.) sollten ebenfalls in der Ernährung enthalten sein.

Gute Fütterung bedeutet nicht, den Vogel zu Übergewicht und Problemen mit der Eiablage zu bringen. Daher ist der Zusatz von Kleie in der Maische notwendig, sie tragen dazu bei, den Kaloriengehalt des Futters zu reduzieren, wobei die gleiche Menge erhalten bleibt.

Trotz der Witterungsbeständigkeit stört die Hitze im Haus das Moskauer Schwarz nicht. Dank der guten Isolierung und eines Strohbodens können sie auch den harten Winter problemlos überstehen.

Es ist besser, die erste Charge von Hühnern oder Bruteiern für die Inkubation von zuverlässigen Erzeugern zu kaufen, die vorzugsweise an der Schaffung der Rasse beteiligt sind. Dann können Sie sie in Ihrem Haushalt züchten. Bei zufälligen Verkäufern zu kaufen, kann frustrierend sein, da es unwahrscheinlich ist, dass Sie reinrassige Hühner bekommen.

Die schwarze Hühnerzucht in Moskau verdient mehr Aufmerksamkeit sowohl von Landwirten als auch von Besitzern von privaten Farmen.

Beschreibung der Rasse Moskau schwarze Hühner

Diese Rasse ist universell. Dies bedeutet, dass der Landwirt davon eine angemessene Menge an Eiern und eine anständige Menge an leckeren Diäthühnern erhalten wird. Ein weiterer Grund, warum Landwirte Hühner einer solchen Rasse leicht bekommen können, ist die Tatsache, dass die Rasse den Haftbedingungen ziemlich unprätentiös ist.

Solche Vögel haben den Namen dank der Stadt, in der sie gezüchtet wurden, dh Moskau. Insbesondere die Landwirtschaftsakademie "Solnechnoye" beteiligte sich an der Zuchtarbeit, eine der Geflügelfarmen arbeitete mit ihnen zusammen. Rassen wie New Hampshire, Bury Leggorn und Yurlov Stimmhühner wurden angezogen, um solche Vögel zu erhalten. Hybriden dieser Hühner wurden gekreuzt, wodurch die Rasse von Moskauer schwarzen Hühnern auftauchte. Genehmigt wurde diese Rasse im Jahr 1980.

Die Moskauer Rasse schwarzer Hühner zeichnet sich durch Anmut und Genauigkeit aus. Hühner dieser Rasse sind bereits fast schwarz geboren. Erwachsene Hühner unterscheiden sich in der schwarzen Farbe, was zu einer gewissen Ebbe führt. Einige schwarze Hühner haben eine goldene Kupferfarbe an der Mähne. Und bei Hähnen hat ein solcher Schirm auch Schultern mit Rücken, wie auf dem Foto. Aufgrund der Kupferfarbe ähneln diese Hühner einer anderen Rasse, die als Jubilee bezeichnet wird.

Der Kopf dieser Rasse hat eine große Größe, auf der sich ein dunkler Schnabel befindet, er hat eine leicht geschwungene Form. Auf dem Kopf befindet sich ein Kamm, der wie ein Blatt geformt ist, die Augen haben eine dunkelorange Farbe, außer dem Kamm gibt es auch Lappen, bei denen es eine rote und weiße Farbe gibt. Der Hals ist mittellang, die Brustmuskulatur ist gut entwickelt. На груди, именно на коже может присутствовать темная пигментация, у курочек эта пигментация более темного цвета, чем у петушков. Крылья и хвост также имеют среднюю длину, они отличаются крепостью, как на фото.

Es gibt auch Moskauer weiße Hühner, die durch ihre äußeren Merkmale und Beschreibung den schwarzen Moskauer Hühnern sehr ähnlich sind. Ihre Unterschiede:

  • Tatsächlich ist der Hauptunterschied die Farbe der Farbe, ebenso wie die Farbe des Schnabels mit den Beinen, sie haben eine gelbe Farbe.
  • Ein weniger bemerkenswerter Unterschied in der Beschreibung dieser beiden Rassen ist, dass die Jakobsmuscheln der weißen Hühner etwas kleiner sind und eine hellere Farbe haben.
  • Und da der Hals von weißen Hühnern auch mittelgroß ist, gibt es auch eine rot-weiße Farbe an den Ohrläppchen, der Körper ist kurz.
  • Die Rückseite unterscheidet sich in Länge und Stärke.

Black Breed Leistungsindikatoren

Moskaus schwarze Legehennen beginnen im Alter von sechs Monaten mit der ersten Eiablage. Die Eierschale dieser Rasse ist hellbraun gefärbt. Die Eiproduktion einer Henne pro Jahr beträgt etwa 210-230 Eier pro Jahr, das Gewicht eines solchen Eies beträgt etwa 60 Gramm. Wenn es für die Haltung dieser Hühner notwendige Bedingungen gibt, kann die Produktivität der Hühner um etwa 20% steigen.

Hähnchengewicht durchschnittlich 2 kg.

In der erwachsenen Henne kann das Gewicht 2-2,5 kg betragen, die Hähnchen können etwa ein Kilogramm mehr wiegen. Da die Muskeln dieser Hühner gut entwickelt sind, hat ihr Fleisch ein intensiveres Aroma als das Fleisch dieser Hühnerrassen, die nur für ihre Eiproduktion bemerkenswert sind. Die Qualität der Eierproduktion ist gut erhalten, auch wenn die Hühner dieser Rasse Stress haben, sie sind stressresistent.

Weiße Moskauer Hühner haben ungefähr die gleichen Produktivitätsindikatoren, aber sie haben so etwas wie ein Ei in einem Ei. Dies kann damit erklärt werden, dass ein bereits reifes Ei manchmal nicht in der Lage ist, sich durch den Eileiter zu bewegen, in diesem Fall macht es eine Rückfahrt. In diesem Moment kollidieren zwei Eier, sie verschmelzen miteinander und dies ist ein ungewöhnliches Phänomen.

Ordnungsgemäße Wartung und Pflege

Einer der Vorteile dieser schwarzen Rasse ist, dass sie keine besonderen Haft- oder Pflegebedingungen erfordern. Darüber hinaus zeichnen sich diese Hühner durch eine hohe Überlebensrate aus, sie vertragen normalerweise Erkältungen, verschiedene Infektionen, Stresszustände.

Der Charakter dieser schwarzen Rasse ist sehr ruhig und fügsam. Es sind sehr freundliche Vögel, die gerne mit einer Person kommunizieren. Natürlich ist es am besten für sie, wenn der Landwirt sie gut zusammenhält, aber in den Käfigen kann diese Rasse überleben. Der Hühnerstall kann offen sein, ohne eine Tür, da die Vertreter der schwarzen Rasse Frost frostfrei tolerieren. Ihr dichtes Gefieder hilft ihnen dabei.

Es gibt jedoch eine wichtige Bedingung, die in Bezug auf schwarze Hühnerrassen erfüllt werden muss - es handelt sich um eine dicke Strohbettung im Hühnerstall. Es ist besonders wichtig, dass solche Tiere in der Wintersaison im Hühnerstall vorhanden sind. Im Sommer ist es jedoch wichtig, dass schwarze Vögel Zugang zum Sand haben, in dem sie ihre Federn von verschiedenen Parasiten reinigen.

In Bezug auf die Fütterung kann gesagt werden, dass schwarze Legehennen dieser Hühner etwas mehr Futter benötigen als normale Legehennen, aber etwas weniger Futter als Brathühner. Eine ausreichende Futtermenge wirkt sich auf die hohe Produktivität dieser Rasse aus. Das Futter selbst kann jeden Hühnercharakter haben. Wenn das Futter gering ist, sinkt die Eierproduktion dieser Vögel.

Wenn Sie sich die Hühner dieser Vögel aussuchen müssen, raten wir Ihnen, nicht den größten Abfall zu nehmen. Die falsche Meinung ist zu denken, dass große Schichten mehr Eier bringen werden. In diesem Fall ist die durchschnittliche Größe der Hühner die beste Wahl. Solche Individuen wachsen etwas langsamer, aber am Ende kombinieren sie ein gutes Durchschnittsgewicht und eine hohe Eierproduktion.

Bewertungen über Moskauer Rassehühner

Bewertungen der Besitzer dieser schwarzen Rasse geben an, dass sie mit der hohen Ausdauer und Unprätentiösität dieser Hühner sehr zufrieden sind. In diesem Fall werden die Eier regelmäßig gesammelt, unabhängig von der äußeren Situation, die im Leben eines schwarzen Hühnchens nicht vorhanden ist. Das schwarze Huhn hat eine wunderbare Fähigkeit, leicht einen Platz zum Eierlegen zu finden, es ist gut für die Menschen, picken Sie es nicht. Ihr Charakter ist ziemlich aktiv, sie gehen gerne auf der Weide. Essen Sie Hühnerfutter, während diese Rasse nicht zu Übergewicht neigt. Die Besitzer sagen, dass diese Rasse inhaltlich sehr vorteilhaft ist.

Nach den Bewertungen zu urteilen, ist der Hauptnachteil dieser schwarzen Hühner ihr schwacher Instinkt, Eier zu brüten. Aus diesem Grund verwenden viele Landwirte Inkubatoren oder ziehen andere Legehennen an, um diese schwarze Rasse zu züchten. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Moskauer Hühner schlechte Küken sind. Wenn sie ihre Hühner gepflanzt haben, kümmern sie sich gut um sie. Der Nachwuchs hat die gleichen guten Eigenschaften wie seine Eltern, sie sind hartnäckig, unprätentiös und in der Zukunft produktiv.

Herkunft der Rasse

Die Moskauer Hühnerrasse wurde 1970 in Zusammenarbeit mit Fachleuten des Ausbildungszentrums "Mummovskoye" der Stadt Saratov und der Bratzer Geflügelfarm in der Moskauer Landwirtschaftsakademie gezüchtet. Die Auswahlarbeit dauerte mehrere Jahre. Ziel der Arbeit war es, eine Rasse mit hoher Eierproduktion ohne Gewichtsverlust zu erreichen.

Die Moskauer Rasse basiert auf den Genen der folgenden Rassen:

  • yurlovskaya vociferous - von ihrem Moskauer Schwarzen erbte eine starke Immunität,
  • braunes Leggorn - gab der Rasse eine hohe Eiproduktion,
  • New Hampshire - bot ein hohes Körpergewicht.

Daher wurde die Rasse mit einer hohen Resistenz gegen Infektionskrankheiten, der Fähigkeit, sich an verschiedene klimatische Bedingungen anzupassen, und an die Ernährungsbedürfnisse angepasst.

Der Moskauer Rassestandard wurde 1980 verabschiedet. Bis heute gibt es 5 Sorten dieser Rasse. Die Auswahlarbeiten zur Aufrechterhaltung der Eierproduktion der Art werden derzeit fortgesetzt.

Beschreibung und Eigenschaften der Rasse mit Fotos

Rasse von Hühnern Moscow Black hat ein ordentliches, schönes Aussehen. Hühner schlüpfen vollständig schwarz, aber als sie älter werden, erscheint ein goldener Kupferkragen. Die Hähne zeigen auch eine goldene Mähne, die an Schultern und Rücken vorbeigeht. Am Bauch und am Schwanz eines Hahns schimmern Federn grün.

Die Rasse hat folgende Eigenschaften:

  • Der Kopf ist groß, breit und hat einen blattförmigen Wappen von mittlerer Höhe.
  • Hahngewicht - 3,5-3,7 kg, Hähnchen - 2,5-2,8 kg.
  • Die Augen sind groß und orange.
  • Die Ohren sind rot oder weiß.
  • Der Schnabel ist mittellang, gebogen und schwarz.
  • Der Hals ist mittellang.
  • Die Brust ist breit und konvex.
  • Der Körper ist proportional, etwas länglich.
  • Beine von mittlerer Länge, dunkle Farbe. Hähne haben leichtere Pfoten.

Produktive Eigenschaften

Rasse Moscow Black hat hohe Fleisch- und Eierraten. Das Nettogewicht der Hühnerkarkasse beträgt etwa 2,5 Kilogramm, der Hahn 3,5 Kilogramm. Es ist zu beachten, dass dieser Indikator nur 0,5 kg weniger ist als bei Broilern.

Hohe Rassen- und Eierraten. Durchschnittlich produziert eine Henne 200-210 Eier pro Jahr. Hochwertige Lebensmittel können die Eiproduktion um 15-20% steigern. Die Landwirte stellen fest, dass die Eiproduktion der Rasse bei idealen Wohnbedingungen und ordnungsgemäßer Fütterung 280 Stück pro Jahr erreicht.

Das Nettogewicht der Hühnerkarkasse beträgt etwa 2,5 Kilogramm, der Hahn 3,5 Kilogramm.

Durch unsachgemäße Fütterung oder Verletzung der Diät sinkt die Anzahl der Eier stark ab. Das Gewicht eines Moskauer Schwarzen Eies beträgt 60 bis 62 Gramm. Die Schale ist in beige-brauner Farbe unterschiedlicher Intensität gemalt.

Diät und Fütterung

Nach Meinung von Tierärzten und Besitzern von Hühnern der Rasse Moscow Black hängt die Eierproduktion von Geflügel von der Qualität der Ernährung ab. Die Besonderheit von Hybridrassen ist eine höhere Futteraufnahme im Vergleich zu einfachen Schichten, jedoch gleichzeitig geringer als bei Fleischrassen. Durch die Anpassung der Futtermenge können Sie die Produktivität dieser Hühner beeinflussen.

Das Hauptmenü der Rasse besteht aus gehacktem Heu, gemischten Futter- und Getreidemischungen (Mais, Weizen, Gerste, Hafer). Ergänzungen der Ration sind Kartoffelpüree aus gekochtem oder gemahlenem Gemüse (Rote Beete, Zucchini, Karotte, Kohl).

Das Hauptmenü der Rasse besteht aus gehacktem Heu, Tierfutter und Getreidemischung.

Ist wichtig Moskauer Schwarzen sollten nicht viele Kartoffeln und Mais gegeben werden, da ein Übermaß an der Ernährung dieser Zutaten zu Übergewicht im Geflügel der inneren Organe - der Leber und des Magens - führt. Das Huhn ist fett und hört auf, Eier zu tragen.

Wenn ein Freilandvogel im Sommer organisiert wird, erhält er zusätzlich Proteinfutter: Larven, Würmer, Insekten. Im Winter besteht die Proteinquelle aus Speiseresten, Fleischstücken. Stellen Sie sicher, dass Sie Vitamine und Mineralstoffe in das Futter aufnehmen. Kleiner Kies, Muschelgestein, das für das Mahlen von Hühnern notwendig ist, wird in separate Futterhäuschen gegossen.

Um eine hohe Eierproduktionsrate aufrechtzuerhalten und gleichzeitig an Gewicht zu gewinnen, wird empfohlen, die Trockenfütterung dieser Rasse mit feuchten Massen auf der Grundlage von kleinem gedünstetem Getreide oder Getreidemehl zu wechseln.

Diese Nahrung wird Hühnern am Tag des Kochens gegeben. Wenn nach dem Füttern ein Teil der Maische in den Zuführungen verbleibt, sollte sie entsorgt werden und der Tank sollte gespült werden.

In getrennte Zuführungen für einen Vogelkies werden kleine Kieselsteine ​​gegossen.

Achtung Die Futtermenge für die Rasse Moscow Black wird eindeutig ausgegeben. Ein sitzender Lebensstil in Verbindung mit erhöhtem Appetit führt zu Übergewicht der Vögel. In diesem Fall leidet nicht nur die Legegeschwindigkeit der Hühner, sondern auch die Qualität des Fleisches.

Zuchtrasse im privaten Sektor

Die Moskauer Rasse hat den Instinkt der Hühner schlüpfen völlig verloren, daher wird die Eiablage im Brutschrank für die Geflügelzucht verwendet. Nicht die größten Vögel werden als Erzeuger ausgewählt, da ihre Nachkommen eine hohe Eierproduktion gewährleisten. Zum Ablegen im Brutschrank eignen sich Eier von Junghennen ab einem Alter von 8 Monaten. Eier, die 5-6 Monate von Hühnern gelegt wurden, werden nicht zum Schlüpfen verwendet.

Die Rasse hat einen relativ hohen Schlupfgrad von Hühnern (92%). Bei der Auswahl der Eier für die Länge des Lesezeichens im Brutschrank müssen Proben mit einem verdrängten Sauerstoffkompartiment entsorgt werden. Die Kammer sollte sich strikt im stumpfen Teil des Eies befinden, damit das Huhn frei atmen kann, bevor es die Schale pickt. In einem Ei mit einer verschobenen Kammer erstickt das Küken.

Hühner werden mit schwarzen Daunen gezüchtet. Stark und lebensfähig Die ersten Tage brauchen sie Wärme, also installieren Sie über der Box, in der sich Küken befinden, eine Lampe.

Auf dem Foto brüten kleine Hühner Moscow Black.

Hühner dieser Rasse fliehen ziemlich schnell, daher kann die Temperatur ihres Inhalts bereits am fünften Tag abnehmen. Im Alter von 15 Tagen fühlen sich die Küken ohne wärmende Lampe großartig an.

Die Hauptbedingung für Hühner ist trockene und saubere Bettwäsche. Die Ansammlung von Streu in der Box führt zum Eintritt und zur Ausbreitung einer Darminfektion. Wenn sich weiter Feuchtigkeit in der Box ansammelt, infizieren sich die Hühner mit einer Lungenentzündung.. Es ist erwähnenswert, dass sich die Brutimmunität allmählich entwickelt, und in den ersten Tagen ist die Gesundheit der Küken eher schwach. Die Nichteinhaltung der Normen für die Haltung und Fütterung von Hühnern der Rasse Moscow Black führt zu einem Verlust von mehr als 50% der Brut.

Die Ernährung der Hühner in den ersten 5 Tagen besteht aus Maisgrieß und gehackten gekochten Eiern. Ab dem dritten Tag können Sie Futter und gehackte Frühlingszwiebeln in das Menü aufnehmen. Ab 5 Tagen einmal täglich erhalten Küken granulierten Hüttenkäse. Ab dem 15. Tag können Sie eine kleine Menge gekochtes Gemüse in die Diät aufnehmen.

Ab einem Monat können Küken schrittweise auf das Getreidefutter umgestellt werden. Im Alter von 60 Tagen können Hühner mit der ganzen Herde leben und gewöhnliche Nahrung essen.

Hühner werden trocken und sauber gehalten.

Vor- und Nachteile der Rasse

Züchter dieser Rasse feiern ihre positiven Eigenschaften:

  • Die Fähigkeit, sich an alle Bedingungen anzupassen.
  • Ruhe Natur
  • Stabile Eierproduktion, unabhängig von der Änderung der Umgebung und den Haftbedingungen.
  • Nicht anspruchsvoll in Essen.
  • Guter Geschmack von Fleisch.

Das Minus der Rasse ist das Fehlen eines mütterlichen Instinkts und der späte Beginn der Geschlechtsreife, eine Tendenz zu Übergewicht.

Krankheiten und ihre Vorbeugung

Rasse von Hühnern Moskau schwarz unterscheidet sich in guter Gesundheit, bestimmte Krankheiten leiden nicht. Zum Schutz vor häufigen Infektionskrankheiten erhalten Hühner Standardimpfungen.

Die Gesundheit von Geflügel wird auch durch die Einhaltung der Hygienestandards im Hühnerstall gewährleistet. Zweimal im Jahr wird in Innenräumen eine allgemeine Reinigung empfohlen, die von einer Antiparasitenbehandlung der Wände begleitet wird. Für den Selbstschutz von Hühnern vor Insektenparasiten (Zecken und Puropoedov) in Innenräumen und im Freiluftkäfig ist ein Becken zum "Baden" eingerichtet, das mit einer Mischung aus reinem Sand und Holzasche gefüllt ist.

Rasse von Hühnern Moskau schwarz unterscheidet sich in guter Gesundheit.

Zusätzliche Prävention von Krankheiten ist die Fütterungsrichtlinien zu befolgen. Eine ausgewogene Ernährung mit der richtigen Auswahl an Vitamin-Mineral-Ergänzungen und Vormischungen wird die Immunität des Geflügels stärken. Dann werden ihnen keine Krankheiten schrecklich sein.

Breed Reviews

Andrew Ich bin seit 20 Jahren Geflügelzüchter und habe in meinem eigenen Hof viele Rassen gezüchtet. Moscow Black ist eine meiner Lieblingsrassen. Der Vogel lebt zusammen mit anderen Hühnern in einem gewöhnlichen Hühnerstall. Ich füttere dreimal täglich Mais, Weizen, Hafer und den gesamten Abfall von meinem Tisch. Sogar den Rest der Suppe, die sie ausgießen, essen sie mit Vergnügen. Eile, fast nicht krank werden.

Sergey Ich benutze die Rasse als Quelle für Fleisch und Eier. Mit beiden Indikatoren der Produktivität zufrieden. Nicht in der Art der negativen Qualitäten bemerkt. Ich bleibe in einem ungeheizten Raum, der Boden ist mit Stroh bedeckt, und unter der Decke befinden sich 4 Lampen in Metallschirmen. Im Winter ist der Hühnerstall warm genug und die Hühner eilen mit einer sehr kurzen Pause.

Nastya Das Moscow Black ist eine Rasse, die gezüchtet werden kann, ohne mit jemandem zu kreuzen und sich nicht die Eier in einer Zuchtfarm zu kaufen. Richten Sie sich einen Hahn und Hühner richtig aus und legen Sie das Ei in den Brutschrank. Ich habe von 60 Stück immer 60-65 Küken angezeigt. Überleben Sie fast alles.

Wir bieten an, einen Videobeitrag eines Landwirts der Moskauer Rasse Black Chicken anzusehen. Viel Spaß beim Anschauen!

Allgemeine Fakten zur Rasse

Schwarze Hühner in Moskau wurden 1970 von inländischen Züchtern gezüchtet. Der Zweck der Zucht einer neuen Rasse bestand darin, gut geborene Individuen zu erhalten, ohne gleichzeitig das Körpergewicht zu verlieren.

Zur Zucht wurden Gene anderer Rassen verwendet:

  • Oryol-Hühner - von ihnen wurde starke Immunität erhalten,
  • leggorny - Eier legen
  • New Hampshire - zur Steigerung des Körpergewichts.

Als Ergebnis wurden Individuen erhalten, die sich durch Krankheitsresistenz und Mangel an Futtermitteln auszeichnen. Der endgültige Standard und die Beschreibung der Rasse wurden 1980 genehmigt. Später wurden 5 weitere Unterarten gezüchtet.

Die Arbeit der Züchter zur Verbesserung der Leistung ist noch im Gange. Zu den unbestreitbaren Vorteilen der Rasse zählen eine ruhige Disposition, eine schnelle Anpassung und der Erhalt der Eiablage, auch unter Stressbedingungen.

Charakteristik und Beschreibung

Hühner sind mittelgroß und haben eine proportionale Rumpfstruktur. Der Körper ist etwas länglich, behält aber die richtige Form.

Die Hauptfarbe des Gefieders ist schwarz, am Hals kann eine goldene Umrandung auftreten.

Der Kamm ist blattförmig, aufrecht und mit eleganten geschnitzten Zähnen verziert.

Der Schwanz ist klein, aber flauschig. Federn liegen eng am Körper an - dies schützt zuverlässig vor Kälte.

Zu den anderen Eigenschaften von emit (auf dem Foto zu sehen):

  • Schnabel von mittlerer Länge, gebogen, schwarz,
  • Die Augenfarbe variiert von dunkelbraun bis orange.
  • pralle Brust, langer Rücken und gespreizte Pfoten (ähneln im Allgemeinen ihren kämpfenden Vorfahren),
  • Pfoten von Frauen sind dunkel, bei Männern - leichter,
  • Das Huhn ist schwarz, aber weiße Flecken sind auf der Krone, der Brust und unter dem Schwanz erlaubt.

Kennzeichen quantitativer Indikatoren: Das durchschnittliche Lebendgewicht der Frauen beträgt 2,5 kg, das der Männer 3,5 kg. Im Jahr gibt die Henne 220-280 Eier.

Die Eiproduktion erfolgt in 5-6 Monaten. Die Eier sind mittelgroß und wiegen 60 g.

Bei Legehennen ist der Brutinstinkt schlecht entwickelt. Um Jungbrut zu erhalten, werden Eier normalerweise zum Ablegen von Eiern in Brutschränken verwendet.

Inhaltsmerkmale

Der Hauptunterschied der Rasse - Beständigkeit gegen niedrige Temperaturen. Einzelpersonen ertragen Frost bis -20 im Haus, das nicht erhitzt wird.

Aber unter den negativen Auswirkungen solcher Überwinterung - Erfrierungen Kämme.

Um sich in einem unbeheizten Raum warm zu halten, ist es ratsam, herkömmliche Heizlampen oder Infrarotlampen oberhalb der Sitzstangen zu installieren.

Wenn die Temperatur im Haus nicht unter 0 fällt, sind keine zusätzlichen Heizmethoden erforderlich. Die Eierproduktion wird mit einer ausreichenden Futtermenge aufrechterhalten. Anstelle von Wasser im Winter können Hühner Schnee schnuppern. Sie können Einzelpersonen sowohl in Käfigen als auch in geräumigen Scheunen halten. In der warmen Jahreszeit empfiehlt es sich, Hühner zu weiden oder Freilandhaltung zu betreiben.

Für Spaziergänge in der warmen Jahreszeit genügt eine Voliere mit niedrigem Zaun. Die Moskauer Rasse der schwarzen Hühner will nicht mit schwachen Flügeln fliegen. Arten dürfen sich mit anderen ruhigen Hühnerrassen halten. Wenn Sie sich mit aggressiven Vögeln austauschen, werden Moskaus schwarze Hühner häufig von ihrer Seite angegriffen.

Wir erfahren die Hauptsache über Ernährung.

Alle Hühner, die Fleisch und Ei legen, fressen mehr als gewöhnliche Lagen, aber weniger als Hähnchen. Wie füttere ich die Vertreter der Moskauer Rasse?

Das Hauptfutter - Futtermittel, Heumehl, Getreidemischungen. Полезно регулярно вносить в привычный рацион разнообразие, добавляя зелень, сезонные фрукты.

Также курам показаны влажные мешанки от отварных или перетертых овощей (кабачок, капуста).

Bei der Fütterung ist es wichtig, die phlegmatische Natur der Individuen zu berücksichtigen, die sich auf die Futterverzehrrate auswirkt. Es ist wichtig, dass Hühner ständig freien Zugang zum Trinken haben.

Im Sommer füllt der Vogel beim Gehen seine Proteinreserven unabhängig auf und verbraucht Larven und Würmer. Im Winter ist die Hauptproteinquelle die Verschwendung von Lebensmitteln und die Kürzung von Lebensmitteln.

In getrennten Mulden ist es notwendig, feinen Kies, Muschelgestein und Holzasche aufzufüllen - diese Substanzen sind notwendig, um Lebensmittel zu mahlen und die Dichte der Muschel sicherzustellen. Auch müssen regelmäßig Personen mit Vitaminen verschwinden, Mineralien geben. Als Multivitaminpräparat empfehlen Landwirte:

  • Probiotika zur Aufrechterhaltung der Immunität und zur Verbesserung der Verdauung,
  • geriebene Algen - das Eigelb sättigen und die Schale verstärken,
  • Ungefilterte Apfelessenz (einige Tropfen in einem Getränk) verbessert die Qualität des Stifts.
  • Fischöl ist eine Quelle essentieller Fettsäuren.

Um die Eierproduktionsrate aufrechtzuerhalten, sollten Trockenmischungen und Nassmaische abgewechselt werden. Es ist notwendig, Maische aus gedünstetem Getreide oder Getreidemehl herzustellen.

Es ist wichtig, dass diese Lebensmittel immer frisch sind. Sie sollten Hühnern sofort nach dem Garen verabreicht werden. Wenn nach dem Füttern Reste der Maische in den Zuführungen vorhanden sind, sollten diese weggeworfen und der Tank gespült werden - dies verhindert die Gärung und das Verrotten des Futters.

Was sagen Geflügelhalter?

Erfahrene Landwirte haben ein positives Feedback zur Rasse. Alle Geflügelzüchter feiern einen ruhigen und ausgeglichenen Charakter, den Mangel an Delikatessen in Lebensmitteln.

Mischfuttermittel und Mischungen für solche Personen können unabhängig voneinander hergestellt werden. Andere Landwirte weisen auf den Mangel an ständiger und sorgfältiger Pflege und Überwachung hin: Es ist nicht notwendig, die Vögel im Auge zu behalten, sie brauchen keine Pflege rund um die Uhr.

Es ist empfehlenswert, die Moskauer schwarzen Hühner zu gründen, wenn das Ziel ist, Eier und Fleisch zu einem geringen Zeitaufwand für die Einzelpersonenpflege zu erhalten. Um das erwartete Ergebnis zu erhalten, ist es jedoch unerlässlich, den Hühnerstall richtig auszurüsten, um eine Diät zu organisieren.

Erfahrene Geflügelzüchter empfehlen auch, Aschekisten für Hühner zu platzieren - hier baden Individuen und Parasiten werden beseitigt. Das Moscow Black Chicken ist also eine universelle Rasse, die sich durch Unprätentiösität und Ausdauer auszeichnet.

Hühner werden schwarz geboren und zeichnen sich durch Stabilität und Lebensfähigkeit aus. Erwachsene nehmen unter allen Umständen Wurzeln, beginnen in 160-180 Tagen, Eier zu legen. Hohe Produktivitätsraten bleiben lange genug.

Pin
Send
Share
Send
Send

zoo-club-org