Tiere

Irish Red Setter: Beschreibung und Charakterisierung der Rasse

Pin
Send
Share
Send
Send


Irischer Setter Rot - Jagdrasse, überdurchschnittlich groß.

Ein guter Freund und treuer Begleiter für eine aktive Person oder einen Jäger.

Dies ist ein freundlicher, sanfter, wohlerzogener, energischer Hund, der viel Platz zum Laufen und Spielen benötigt.

Setter braucht eine ständige Kommunikation mit dem Besitzer und den Mitgliedern der Familie, in der er lebt.

Die Rasse wurde speziell gezüchtet, um nach Wild zu suchen und den Standort anzugeben.

Heute werden die Iren eher in ein Haustier verwandelt, ein Begleiter zum Spielen mit Kindern und kein Jäger.

Breed description Irish Setter

Der Irish Setter ist eine schöne, edle und elegante, recht große Größe.

Körpertyp: hat einen athletischen Körper, proportional ausbalanciert.

Der Hund zeichnet sich durch einen guten Ausdruck von Augen und Gesichtern aus.

Der Wachstumsstandard des Irish Setter: Männer haben eine Höhe von 58-67 cm, Frauen 55-62 cm.

Gewichtsstandards: Es gibt keine Setzer, in der Praxis liegt das ideale Gewicht für einen Setter jedoch zwischen 27 und 32 kg.

Der Irish Red Setter ist nicht massiv wie viele andere große Hunde.

Augen: groß, dunkel, nah angesetzt.

Ohren: Faltohren, groß, weich, dicht mit langem gewelltem Haar bedeckt.

Füße: flach, hoch, stark.

Wolle: lang, gewellt, einlagig, zäh und dick. Die Unterwolle ist nicht.

Irish Setter Charakter

Durch die Natur des Irischen Setters, freundliche, temperamentvolle, intelligente, verspielte, anständige und intelligente Rasse.

Sehr gut im Training, gutmütig und lächelnd.

Es hat ein hohes Maß an Energie, es braucht also nur aktive und lange Spaziergänge im Freien: einen Park, einen Wald, ein Feld.

Setter kommt mit allen Familienmitgliedern gut aus, einschließlich anderer Tiere im Haus, Katzen usw.

Gut fürs Training, lernt schnell, verschiedene Befehle auszuführen.

Ire ist ein großer Familienhund, der es liebt, Zeit mit Kindern zu verbringen.
Ein gut ausgebildeter Setter kann sogar ein kleines Kind an der Leine halten.

Verfügt über unendlich Patientencharakter in Bezug auf Kinder und zeigt keine Aggressionen gegenüber ihnen.

Es ist erwähnenswert, dass der rote Setter überhaupt kein Wächter ist, kein Wachhund, er kann einen absolut Fremden mit Freude und einem schwankenden Schwanz treffen.

Es ist vielmehr ein großartiger Begleiter für lange Spaziergänge und Läufe.

Energetisches und sportliches Haustier, nimmt gerne an allen Aktivitäten seiner geliebten Familie teil.

Nicht geeignet für Familien, die einen ruhigen und entspannten Lebensstil bevorzugen, ältere Menschen.

Es ist ideal für aktive und mobile Menschen, Liebhaber von körperlicher Aktivität und ständiger Bewegung.

Irish Setter Pflege und Wartung

In der Obhut des irischen Setters bedarf es täglicher Überwachung und Ordnung. Die Rasse hat ein dichtes und glattes Fell ohne Unterwolle.

Zweimal im Jahr ist das Verschütten fast unsichtbar, im Bereich des Körpers werden die schönen Fransen an den Beinen nicht abgeworfen.

Wenn Sie sich Sorgen um Wolle machen, raten Sie nur, machen Sie häufiger eine Nassreinigung, und es wird Ordnung im Haus geben.

Besonderheit der Rasse: Trotz der langen Haare riecht es nicht nach Hund.

Der Setter sollte jeden Tag mit einer Naturborstenbürste gebürstet werden. So entfernen Sie den Staub, tote Wolle und das Tier macht eine hervorragende Massage.

Das Baden alle 10 Tage oder, falls erforderlich, Wolle hat die natürlichen Öle nicht verloren, bietet eine Schutzfunktion vor Schmutz und Staub und macht sie wasserdicht.

Haarschnitt: Der Setter benötigt keinen Haarschnitt, jedoch schneiden einige Besitzer das Haar zwischen den Pfoten, um das Auftreten von Verwicklungen zu verhindern.

Ohren: Untersuchen Sie die Ohren regelmäßig. Schmutz lässt sich leicht mit einem feuchten Tuch reinigen.

Setter neigen zu Otitis, daher müssen Sie Ihre Ohren auf Irritationen oder Infektionen überprüfen.

Krallen und Pfoten überprüfen regelmäßig. Nach dem Spaziergang wischen Sie Ihre Pfoten mit einem feuchten Tuch ab.

Die Krallen werden mit einem Krallenschneider für große Rassen einmal pro Monat geschnitten. Erinnere dich immer an den fünften Finger an den Vorderpfoten, er ist höher und löscht sich beim Gehen nicht.

Der Irische Setter rennt lieber auf dem Boden als auf Asphalt, Krallen werden langsam zerkratzt und stören beim Gehen, er kann humpeln.

Augen inspizieren täglich. Das Saugen lässt sich leicht mit einem Wattepad entfernen, das in einen schwachen Teeaufguss getaucht wird.

Es ist erwähnenswert, dass die Iren für allergische Dermatitis anfällig sind. Überprüfen Sie den Körper regelmäßig, insbesondere wenn er häufig leckt oder juckt.

Zecken und Flöhe: Behandeln Sie den Hund einmal im Monat mit Parasiten (Flöhe, Zecken usw.).

Seien Sie besonders vorsichtig während der Tauzeit und vor den ersten Herbstfrösten, in dieser Zeit sind Zecken besonders aktiv. Untersuchen Sie den Hund nach dem Gehen immer auf Parasiten.

Setzerinhalt

Die Rasse braucht einen liebevollen und erfahrenen Besitzer.

Wie jede Jagdrasse interessiert sich der Setter für absolut jeden um ihn herum, so dass man ohne Leine herumlaufen kann.

In diesem Fall ist es notwendig, das Verhalten zu korrigieren, ein wenig Schwere in der Ausbildung zu machen oder eine spezielle Pfeife für Hunde zu kaufen.

Setter können in einem Apartment aufbewahrt werden, wobei zweimal am Tag lange und aktive Spaziergänge (erforderlich) erforderlich sind.

Aktives und mobiles Haustier, das zusätzliche körperliche Aktivität benötigt.

Wenn Sie nicht genügend Spaziergänge oder Lasten zur Verfügung stellen, kann der Hund unkontrollierbar werden und zerstörerisches Verhalten verursachen. Zu Hause Streiche spielen, allein gelassen, das Eigentum verderben. Mag keine Einsamkeit, sondern toleriert sie leicht. Großes Glück für diese Rasse, die Möglichkeit, viel Zeit mit dem Besitzer zu verbringen.

Irish Food Setter

In der normalen Ernährung des Irish Setters müssen natürliche Lebensmittel vorhanden sein - Getreide (Reis, Haferflocken, Buchweizen), Fleisch, Pasta Durum.

Der Hund frisst gerne Gemüse, Hühnerfleisch und knochenlosen Seefisch.
Schweinefleisch ist besser nicht zu geben, da es ein fetthaltiges Produkt ist.

Die beste Option: Leber, Rindfleisch, sie werden sowohl in rohem (mit kochendem Wasser gekochtem) als auch in gekochter Form gegeben.

Die Tagesdosis an Fleisch für einen erwachsenen Setter beträgt 550 Gramm, wobei etwa 300 Gramm Getreide hinzugefügt werden. Die Fütterung erfolgt zweimal täglich. Die dargestellten Proportionen sind üblich, da jeder Hund seine eigenen Normen benötigt.

Sie können trockenes Fertigfutter füttern. Es wird empfohlen, nach Rücksprache mit einem Spezialisten Lebensmittel zu kaufen, um ein ausgewogenes Futter zu wählen, das Ihrem Haustier entspricht.

Füttern Sie das Gerät mit Trockenfutter, achten Sie auf die Verfügbarkeit und den ständigen Zugang zu einer Schüssel mit Wasser.

Wenn Sie Ihr Haustier mit verschiedenen Köstlichkeiten verwöhnen möchten, gibt es niemals Trocknungs- oder Hundekuchen (normalerweise Galetnye), Käse oder verschiedene hochwertige Konservenprodukte auf.

Der Besitzer sollte auch berücksichtigen, dass die Fütterung eines Welpen und eines ausgewachsenen Hundes unterschiedlich ist. Zum Beispiel muss ein zwei Monate alter Irish Setter-Welpe bis zu sechs Mal am Tag gefüttert werden, während ein ausgewachsener Hund nicht mehr als dreimal am Tag frisst. Ein kleiner Welpe muss eine ausgewogene, kalziumreiche Ernährung - Hüttenkäse, Milch, Kefir - bieten.

Irish Setter Training

Der Irish Setter ist ein toller Familienbegleiter, aber mit einem schwierigen Charakter.
Sie kann entweder hartnäckig, manchmal zurückhaltend sein, was bedeutet, dass der Eigentümer streng und anspruchsvoll sein sollte, um seine Führungsposition nicht zu verlieren.

Das Training sollte konstant, hartnäckig und gleichzeitig weich sein.

Wenn Sie einen Jäger ausbilden, müssen Sie sich viel Mühe geben, und dann erhalten Sie den perfekten Assistenten, fleißig und fleißig.

Der Setzer zeichnet sich durch schnellen Witz, Gehorsam und gut entwickelten Verstand aus.

Zunächst lernt der Hund grundlegende Befehle wie "Sit", "Lie" und "Next", "Zu mir".

Das wichtigste Team, das der Setter kennen und ausführen sollte, ist „Stand“. Dieser Befehl ist erforderlich, wenn Sie joggen, jagen oder auf Nahrung warten.

Der Irish Setter wird zu einem unverzichtbaren Freund für Kinder, er kann den ganzen Tag herumlaufen und mit ihnen im Freien spielen. Dies ist ein großartiger Hund für aktive Menschen, die gerne reisen.

Die Hauptmerkmale der Rasse

  • Wachstum. Männchen am Widerrist - 58-56 Zentimeter, Weibchen - 55-63.
  • Gewicht. Männer wiegen etwa 32 Kilogramm, Frauen - 27.
  • Farbe monophon, in der Farbe von poliertem Mahagoni, Kastanie mit dunklem oder hellrotem Schimmer. An den Hinterbeinen kann es eine hellere Farbe geben, an Schnauze, Brust, Hals oder an den Pfoten können kleine weiße Markierungen toleriert werden.
  • Wolllänge uneben: am Körper, den Ohren, unterhalb der Brust, vom Schwanz bis zum Sprunggelenk, die Beine sind lang und am Kopf und an der Vorderseite der Pfoten kurz.
  • Lebensdauer- von 8 bis 16 Jahre.
  • Züchten Sie Tugenden: Assistent für den Jäger, kommt mit Haustieren aus, energisch, schlau.
  • Rasse Schwierigkeiten. Es braucht viel Bewegung und Aktivität, sorgfältige Pflege.
  • Preis: Irish Setter für Welpen kostet Sie zwischen 385 und 1.200 Dollar.

Der Ursprung der Rasse

Der Irish Setter ist eine der ältesten Jagdrassen. Die Rasse stammt aus Irland, wo verwendet für die Jagd mit der Waffe. Es ist unmöglich, genau zu sagen, wie diese Rasse aussah, aber Wissenschaftler stellten fest, dass mehrere Rassen an den Kreuzen teilnahmen: Irish Water Spaniel, Irish Terrier, Pointer und mehrere Gordon-Setter.

Offiziell wurde die Rasse 1876 anerkannt. Im 19. Jahrhundert tauchte ein tief rot-roter Farbton auf und wurde zum Zeichen einer guten Rassenqualität und einer hervorragenden körperlichen Form. Der Hund wurde über hundert Jahre aktiv und erlangte einen Ruf als unermüdlicher Jäger in England. Heute der rote Irische Setter gilt als die häufigste Rasse von Setzern der Weltund wird bereits nicht nur für die Jagd verwendet, sondern auch als Begleithund.

Zweck

Anfangs wurde die Rasse gezüchtet, um sie bei der Jagd zu unterstützen. Es wurde davon ausgegangen, dass der Hund sogar vor dem Schuss auf der Suche nach Wild für den Jäger arbeiten wird, und dann - die Beute zum Besitzer bringen. Irish Setters haben einen wunderbaren Duft. Finden Sie Vögel für viele Kilometer mit dem Top-Flair - auf dem Luftweg, nicht auf dem Landweg. Auf der Suche nach einem Vogel schleichen sie sich vor dem Jäger ab, überprüfen die Luft von unten und oben und zeigen ihm, wo sich der Vogel befinden könnte.

Trotz der Tatsache, dass die Hunde starke Jagdinstinkte haben, versuchen sie, Salonhunde herzustellen, weil die Attraktivität des Äußeren, der Adel, die Eleganz und die Eleganz der äußeren Daten sehr ästhetisch wirken.

In zunehmendem Maße werden irische Setter nicht mehr für die Jagd verwendet, sondern als Begleithunde und sind Haustiere. Dies wird durch die freundliche und spielerische Disposition der Iren erleichtert unbegrenzte Hingabe und Liebe für die BesitzerDa Wachhunde ungeeignet sind, weil sie sehr friedlich, freundlich und vertrauensvoll sind.

Dies ist ein sehr freundlicher, lustiger und verspielter Hund. Er liebt die Bewegung, jede Arbeit und körperliche Aktivität. Der Hund ist sehr sanft, intelligent und würdevoll. Es eignet sich hervorragend für einsame Menschen, die einen eher aktiven Lebensstil oder lange Spaziergänge bevorzugen. Rasse unterscheidet sich in ziemlich hoher IntelligenzKlugheit Liebt Kommunikation und Aufmerksamkeit kommt gut mit anderen Haustieren auskann die Wahrheit manchmal zum Spaß Katzen fahren.

Sie zeichnen sich nicht durch Aggressivität aus, obwohl es auch Unterschiede im Charakter gibt, und manchmal können sich Setter rücksichtslos verhalten, aber im Allgemeinen sind sie nette Hunde mit einem gleichmäßigen Temperament.

Wie wählt man einen Welpen aus?

Bevor Sie einen Welpen kaufen, Es lohnt sich, einige Fragen zu beantworten:

  • Planen Sie, sich weiterhin an Ausstellungsaktivitäten zu beteiligen (wenn ja, dann sind der Stammbaum, die Natur und der Preis wichtige Parameter für die Auswahl eines Welpen,
  • der Hund wird für die Jagd ausgewählt oder es handelt sich lediglich um ein Haustier (der Ort der Wahl und die Notwendigkeit, dass der Hund trainiert) wird davon abhängen,
  • Welches Geschlecht sollte ein Welpe sein (Hündinnen sind bösartiger als Männchen und können Nachwuchs hervorbringen, aber wenn die zusätzlichen Probleme mit der Zucht nicht erforderlich sind, ist es vielleicht besser, einen Hund mitzunehmen).
  • Denken Sie über die Bedingungen des Hundes nach, denn es dauert viele Jahre, und vieles hängt von guter Pflege ab.

Die besten Welpen kaufen, die bereits sozialisiert habenEs tritt normalerweise in 3-4 Monaten auf. Bei der Auswahl sollten Sie das Verhalten des Welpen beobachten und folgende Punkte beachten:

  • Berührt sich der Welpe: geht freudig heran, wedelt mit dem Schwanz oder passt überhaupt nicht zu Ihnen
  • wie sich der Welpe verhält, wenn er ihn zu sich selbst ruft, wird er dir folgen,
  • wie sich ein Welpe verhält, wenn er sanft umgedreht wird und eine Hand auf seine Brust legt, um eine halbe Minute lang nicht umzudrehen (dies zeigt die Bereitschaft des Welpen, zu gehorchen oder zu dominieren)
  • Sie können die Bereitschaft des Welpen überprüfen, um ihn zu sortieren (ziehen Sie den Welpen mit einem beliebigen Objekt an und werfen Sie das Ding zur Seite).
  • Überprüfen Sie das Gehör Ihres Welpen und die Reaktion auf ein lautes Geräusch.

Rassestandards:

  • Kopf klein, länglich, mit eng anliegenden Augen. Ohren hängend, groß, dünn, unten gerundet (das gestreckte Ohr an der Nase reicht 2-3 cm nicht aus).
  • Der Hals muskulös, leicht gebogen, mäßig lang.
  • Maulkorb trocken, zum Ende hin verjüngend. Die Rückseite der Nase kann krumm sein.
  • Lippen und Nase trocken, dunkelrot oder schwarz.
  • Biss scherenförmig, starke Zähne, weiß.
  • Augen mittelgroßes dunkelbraunes
  • Croup muskulös, Oberschenkel leicht abfallend.
  • PadDie Körperlänge entspricht der Widerristweite.
  • Brust von vorne gesehen schmal.
  • Schwanz mittellang
  • Wolle dick, gerade, aber nicht sehr weich und ohne Unterwolle, Länge uneben, aber meistens lang.
  • Ketten am Unterkörper, Beine, Schwanz.
  • Farbe Kastanien, weiße Flecken sind erlaubt.

Pflege und Wartung

Red Irish Setters sind unprätentiös, aber eine Überlegung wert einige Funktionen in ihrem Inhalt:

  • Da der Hund sehr aktiv ist, müssen Sie, um ihn in Form zu halten, ein paar Mal am Tag eineinhalb bis zwei Stunden laufen, dann können Sie ihn in der Wohnung behalten.
  • Wolle jeden Tag gekämmt
  • baden Sie alle zehn Tage
  • ein Haarschnitt ist nicht erforderlich, aber manchmal werden Haare zwischen den Fingern geschnitten,
  • Krallen werden einmal im Monat beschnitten
  • Augen täglich (mit schwachem Teelösung abwischen) und Ohren kontrollieren,
  • mag keine Einsamkeit, ist aber bereit, sie zu ertragen,
  • Sie werden zweimal am Tag gefüttert (der durchschnittliche Standardfleischwert eines erwachsenen Setzers beträgt 550 g und Brei - 300 g).

Schulung

Züchten einfach zu lernen mit dem richtigen Ansatz. Intellektuell, schlagfertig, sowohl für die Grundausbildung der Grundmannschaften als auch für die Spezialausbildung geeignet. Brauchen Sie ein sanftes, aber hartnäckiges TrainingAndernfalls kann es eigenwillig, stur und ungehorsam werden. Sie müssen anspruchsvoll, konstant und konstant trainieren, ohne dabei unhöflich zu sein. Zuerst Das Hundetraining kann ab einem Alter von drei Monaten beginnen. Ein gut ausgebildeter Hund sieht toll aus für ein Spiel, ist hart, exekutiv und fleißig.

Vor- und Nachteile der Rasse

Red Irish Setter jeder liebt das schöne Aussehen, die Anmut der Linien und Gewohnheiten, das gute Temperament. Er versteht sich bemerkenswert gut mit Haustieren und allen Haushalten und spielt gerne mit Kindern. Der hund sehr mobil, energisch, spaßig, verspielt, intelligent. Ihre natürlichen Arbeitseigenschaften mit gutem Dressing können während der Jagd perfekt helfen.

Darüber hinaus ist der Hund unprätentiös und erfordert neben der Pflege oder einer besonderen Pflege keine besondere Aufmerksamkeit. Es gibt gewisse Unbequemlichkeiten, diese Rasse zu halten. Die Hauptsache ist die Notwendigkeit häufiger und aktiver Spaziergänge (Der Hund muss ausgehen) und vorsichtige Pflege. Setter sind anfällig für allergische Reaktionen, daher sollten Sie auf die Ernährung und die Verwendung von Mitteln zum Waschen von Wolle achten.

Besitzer Bewertungen

Stasya

„Der Irish Setter ist eine der störungsfreiesten Rassen. Ich denke, wenn Sie einen schönen Hund wollen und für die Ausstellung geeignet sind, müssen Sie ihn von Züchtern oder in Baumschulen mitnehmen. Jagdjäger sind einfacher und nicht so schön, sie werden nach den Standards der Ausstellung nicht bestanden. “

Alina

„Wir haben diesen hübschen Mann zu Hause! Der Hund ist ein Wunder: Zärtlich, intelligent, gutherzig, kommt gut mit Kindern aus. Das einzige, was geht, ist anstrengend, und abends werden Sie nicht immer rauskommen: Die Wache unserer Arnie ist nichts - zu freundlich für alle. “

Natasha

„Meine Freundin war so hübsch! Als ich zu Besuch kam, war er bereit, mich zu Tode zu lecken!) Da war der Kleine - immer noch in Ordnung, und dann wuchs dieses Pferd (ich bin nicht sehr groß), es war schwer genug, solche Freundlichkeit und Gastfreundschaft zu ertragen!)) im Allgemeinen - nur Liebling, kein Hund! "

Irish Red Setter: Die Geschichte

Der Charakter und das Verhalten von Hunden entspricht professionellen Jägern. Schließlich wird dies als ihr Hauptzweck betrachtet. Zum ersten Mal wurde der Name der Rasse im Zeitraum 1570-1576 in Printmedien veröffentlicht. Der Wissenschaftler Kayus präsentierte in einem seiner Bücher eine detaillierte Beschreibung aller britischen Hunderassen. Es gab auch Setter. Das Buch „De Kanibu Britannisi“ ist insofern interessant, als man nicht nur die Besonderheiten des Aussehens von Tieren, ihren Charakter und ihre Gewohnheiten kennenlernen kann, sondern auch die Rolle, die sie im menschlichen Leben gespielt haben.

Setter ist eine Art Begriff, der eine bestimmte Gruppe von Jagdhunden vereint.Sie mussten bestimmte Aufgaben ausführen können, um den Ort des Spiels zu bestimmen und den Eigentümer darauf hinzuweisen.

Es gibt keine genauen Informationen über die Vorläufer moderner Setzer. Zuvor bestand die Gruppe aus verschiedenen Arten, so dass die Vorfahren als Spaniels, Zeiger, Wolfshunde, Bluthunde betrachtet werden können. Obwohl dies nicht bekannt ist, stellte sich heraus, dass es sich durch das Kreuzen dieser Rassen höchstwahrscheinlich um einen homogenen Typ handelt.

Diese Art wurde erst 1860 nach der Ausstellung in Newcastle (1859) als selbständig isoliert. Der erste Club von Irish Setters wurde 1882 gegründet, und der Standard wurde drei Jahre später in Dublin genehmigt.

Interessante Tatsache

Es war am bequemsten, mit einem roten und weißen Irish Red Setter zu jagen. Personen mit dieser Farbe waren im 17. Jahrhundert sehr beliebt. Die weißen Markierungen machten es möglich, das Tier im Dickicht leicht zu finden. Dem Standard zufolge sind Vertreter dieser Rasse jedoch eintönig. Und mit solchen Individuen war es schwer zu jagen. Die Gastgeber aus der Ferne konnten ihre Haustiere nicht berücksichtigen und hatten Angst, sie beispielsweise mit einem Fuchs zu verwechseln. Aber aus dieser Situation heraus wurde eine Lösung gefunden - ein weißer Schal. Er wurde um den Hals eines Tieres gebunden. Dies ist zu einem charakteristischen Etikett und Leitfaden für Jäger geworden.

Markenständer

Bevor Sie mit der Beschreibung der Rasse Irish Red Setter beginnen, müssen Sie über eine bestimmte Funktion sprechen. Es besteht aus einem festen Rack. Ihr ist es zu verdanken, dass die Setter auf der Jagd so spektakulär aussehen. Wenn ein Tier im Gebüsch oder im hohen Gras ein Spiel lehrt, friert es unter Spannung ein und nimmt eine charakteristische Pose ein - ein wenig nach vorne gebeugt.

Allerdings haben sich die Setter bei der Jagd nicht immer so verhalten. Früher wurden Gewichte zum Fangen von Vögeln verwendet. Deshalb musste der Hund, der das Spiel gefunden hatte, auf dem Boden liegen. Diese Situation rettete sie vor Gewichten.

Standard- und Rassenbeschreibung

Der Irish Red Setter ist ein mittelgroßer Hund. Unterscheidet sich im proportionalen Körperbau. Laut der Verfassung sind die Individuen stark mit einem Hochregal. Machen Sie hunde langgestreckte grazile Pfoten. Der Widerrist ist viel höher als die Kruppe, die Oberlinie ist glatt ohne scharfe Knicke.

Standardmäßig sollte der Irish Red Setter (Hund) zwischen 57 und 66 cm wachsen, der Stretchindex beträgt 100 bis 105. Wie bei anderen Rassen sind auch Frauen kleiner. Ihr maximales Wachstum erreicht 63 cm und für den Index mehr - 102-107. Gewichtsstandards: Minimum - 27 kg, Maximum - 32 kg. Züchter lehnen Personen ab einer Höhe von mehr als zwei Zentimetern ab.

Setter haben einen kleinen Kopf. Zwischen den Ohren, einem ovalen Schädel, zur Rückseite hin verjüngt er sich leicht. Auf dem Hinterkopf fällt die Beule deutlich hervor. Die Ohren sind groß, hängend und fühlen sich weich an. Alle Zeilen des Kopfes sind symmetrisch. Der Übergang von der Stirn zur Nase mit einer scharfen Biegung im Bereich der Bögen. Letztere sind beträchtlich erhöht, wodurch eine solche charakteristische Form erhalten wird. Die Schnauze ist ziemlich lang und verengt sich zur Nase hin etwas. Lippen fest an das Zahnfleisch. Die Oberseite hat am Rand eine schöne Rundung. Wenn der Mund geschlossen ist, hängt er nach unten und bedeckt den Boden. Die Farbe der Lippen stimmt mit dem Ton der Nase überein. Letzteres ist ziemlich breit. Kann rein schwarz, dunkelrot oder dunkelbraun sein. Wenn Sie in Profil schauen, können Sie einen kleinen Gauner auf der Rückseite der Nase sehen. Es gibt jedoch Personen, bei denen dies nicht der Fall ist. Die Augen der Setter sind ausdrucksstark, eng anliegend, die hinteren Ecken sind leicht erhöht.

Das Tier hat ein glänzendes Fell. Es ist dick Die Länge der Unebenen. Auf dem Kopf, dem Widerrist, der Rückseite und den oberen Außenteilen der Pfoten ist das Fell kurz. Es ist deutlich an Brust, Bauch und Schwanz verlängert. Die Grundierung hat keine Einzelpersonen dieser Rasse, so dass es keine besonderen Probleme beim Kämmen gibt. Rote Farben dominieren in Farbe - hell oder dunkel, es gibt auch Kastanienvertreter der Rasse. Gemäß dem Standard sind kleine weiße Einsätze erlaubt.

Charaktereigenschaften

Der irische Setter der roten Farbe (monophon oder mit Verbrennungen) ist eine sanfte Kreation. Er hat eine fröhliche Gesinnung. Besitzer müssen darauf vorbereitet sein, dass auch Erwachsene gerne spielen. Sie sind fast immer energisch. Für Vertreter dieser Rasse ist der Mensch der beste Freund. Die meisten Hunde lieben Kinder, weil sie aktiver sind als Erwachsene.

Setter sind nicht nur lustig und verspielt, sie sind auch sehr aufschlussreich. Sie zeichnen sich durch Intelligenz und Einfallsreichtum aus und können daher manchmal eigensinnig sein. Aber mit Aggression darf nicht gerechnet werden. Haustiere sind sehr gehorsam und freundlich. Er wird schnell an seinen Meister gebunden, aber er behandelt auch alle Haushaltsmitglieder mit Liebe.

Auf dem Spaziergang ist der Setter sehr aktiv. Ständig laufend, neugierig auf alles, was auf seinem Weg geschieht. Er spielt sehr gerne, deshalb sollten Sie sofort Bälle, Stöcke und Seile bekommen. Hunde dieser Rasse bellen praktisch nicht.

Der Geruchssinn ist mit Setzern gut entwickelt. Vergessen Sie nicht, dass diese Rasse hauptsächlich für die Jagd gedacht ist. Angesichts der Aktivität und Verspieltheit ist es besser, Hunde in einem Landhaus zu halten, damit sie frei laufen können. Sie sind jedoch nicht für die Rolle eines Wachmanns geeignet, da sie aufgrund ihrer wohlwollenden Disposition und ihrer Liebe zu den Menschen ihre Aufgaben nicht erfüllen können.

In Stadtwohnungen können auch Setter enthalten sein. In solchen Situationen sollte der Besitzer jedoch zu häufigen langen Spaziergängen ohne Leine bereit sein. Es ist auch notwendig, das Haustier regelmäßig zu laden. Nur in diesem Fall kann sich der Hund vollständig entwickeln. Aber diejenigen, die zeitlich begrenzt sind und oft zu Hause abwesend sind, ist es besser, keine Hunde dieser Rasse zu haben.

Jagdqualitäten

Vergessen Sie nicht, dass der Irish Red Setter speziell für die Jagd auf Wild gezüchtet wurde. Auf seiner genetischen Ebene sind natürlich schon Jagdinstinkte gelegt worden. Und sie werden sogar von Personen ausgesprochen, die ihr ganzes Leben in Wohnungen verbracht haben. Dies zeigt sich zunächst in energetischem Verhalten. Die Suche führt er nur im schnellen Galopp durch. Unübertroffener Instinkt und anmutige Plastizität helfen ihm, an jeden Ort einzudringen und das Spiel zu finden (der Hund kann sogar durch das Dickicht kriechen). Wasser für Setzer ist auch kein Problem. Sie tauchen mit großer Freude zum Beispiel für eine Ente.

Nuancen der Bildung

Züchter glauben seit langem, dass es sehr schwierig ist, den Irish Red Setter zu trainieren. Einige lehnten diese Idee sogar ab, da sie die Vertreter der Rasse für ungeeignet hielten. Das Problem lag jedoch nicht bei Hunden, sondern im falschen Ansatz. Wenn die Kleidung weich, aber fest und regelmäßig gemacht wird, können positive Ergebnisse erzielt werden. Wir müssen jedoch verstehen, dass diese Arbeit nicht nur für den Besitzer, sondern auch für das Haustier schwierig ist.

Das erste Problem ist die Superaktivität. Sie verhindert, dass der Gastgeber zuhört und versteht, was er verlangt. Für Setter lange Zeit an einem Ort zu sitzen, ist eine echte Herausforderung. Um im Training Ergebnisse zu erzielen, müssen wir lernen, das Team schnell und klar zu formulieren. Sie können nicht zögern, sonst verliert das Haustier das Interesse und hört auf zu hören. Es ist wichtig, den Hund nicht anzuschreien, Sie sollten auch aggressive Noten in Ihrer Stimme vermeiden. Wenn das Haustier nicht gehorcht, kann es auf keinen Fall bestraft werden. Nur Beharrlichkeit kann Ergebnisse erzielen.

Das Training sollte mit den Grundbefehlen beginnen. Der erste Setter muss das "Ort", "Nein" lernen. Dann können Sie zu "sitzen", "gehen", "lügen", "mir", "weiter" gehen. Die letzten beiden Teams müssen ständig geschliffen werden, da das Tier während eines Spaziergangs ohne Leine laufen muss. Wichtig ist, dass der Prozess des Anziehens konsistent sein sollte. Das heißt, bis ein Team gemeistert ist, können Sie nicht zum zweiten gehen. Die meisten Setter befolgen gerne die Anweisungen des Hosts, die mit dem Laufen und der Geschwindigkeit zusammenhängen, zum Beispiel "aport".

Grundsätzlich ist der Irish Red Setter in Ordnung. Personen, die stark sind, werden selten krank. Es gibt jedoch Schwachstellen: die Empfindlichkeit der Leber gegenüber Toxinen, Darmprobleme und Erkrankungen der Ohren. Angesichts dieser Nuancen muss der Besitzer wissen, wie er Erste Hilfe leisten kann. Um Darmstörungen zu vermeiden, sollte ein Hund nach einer Mahlzeit nicht mit körperlicher Anstrengung belastet werden. Daher sollte das Haustier nach einem Spaziergang fressen und nicht davor.

Wie bei Vertretern anderer Rassen werden Welpen geimpft. Dies hilft, gesundheitliche Probleme zu vermeiden.

Ein roter Setter für Erwachsene muss zweimal täglich gefüttert werden. Kann bis zu dreimal erhöht werden. Alles hängt von den individuellen Eigenschaften des Tieres ab. Aber Welpen sollten mindestens sechsmal fressen.

Die Diät kann sowohl aus natürlichen Produkten als auch aus Futtermitteln bestehen. Wenn der Besitzer die letztere Option bevorzugt, sollten Sie vor der Auswahl einen Tierarzt konsultieren. Er hilft Ihnen, das ausgewogenste Futter auszuwählen.

Als natürliche Nahrung sind Gemüse und Getreide perfekt. Stellen Sie sicher, dass der Hund rohes Fleisch (mit kochendem Wasser verbrüht) oder gekocht essen muss. Tägliche Dosis - nicht weniger als 550 g für eine erwachsene Person. Einmal in der Woche können Sie Seefisch geben, indem Sie ihn von den Knochen vorreinigen.

Setter sind im Essen nicht skurril. Sie essen gerne Nudeln, verzichten nicht auf Kekse und andere Köstlichkeiten. Aufgrund von Verdauungsproblemen ist es einem Hund verboten, mit würzigen, frittierten und fettenden Lebensmitteln zu füttern.

Wartung und Pflege

Bevor Sie Welpen des Irish Red Setter kaufen, müssen Sie wissen, ob sie geimpft wurden. Wenn nicht, besuchen Sie den Tierarzt und sprechen Sie mit ihm. Er wird Ihnen sagen, in welchem ​​Alter dieser oder jener Impfstoff verabreicht wird. Besitzer müssen die Bestellung genau erfüllen.

Wenn der Hund erwachsen ist und der Besitzer mit ihm spazieren geht, wird die Behandlung von Parasiten einmal im Monat durchgeführt. Es tut nicht weh, einen speziellen Kragen zu bekommen. Das Gehen sollte lang sein. Es ist notwendig, einen Hund mindestens zweimal am Tag zu führen. Sie muss genug laufen.

Es ist auch notwendig, regelmäßig die Augen und Pfoten des Tieres zu untersuchen. Wenn die Klauen während des Gehens nicht gelöscht werden, müssen sie geschnitten werden. Dieses Verfahren wird empfohlen, einmal im Monat durchzuführen.

Ohren sind ein Schwachpunkt von Individuen dieser Rasse, daher müssen sie ständig untersucht werden. Wenn es Verunreinigungen gibt, entfernen Sie diese vorsichtig mit einem feuchten Wattestäbchen. Die Haare der Setter sind sehr schön, aber man muss sich darum kümmern. Kämmen Sie Hunde täglich. Sie brauchen keinen Haarschnitt, aber Sie können Ihr Tier einmal alle zwei Wochen baden.

Rote und weiße farbe

Denken Sie nicht, dass Ihr Haustier nicht die Standard-FTsI erfüllt, wenn es helle Verbrennungen hat. Ein roter und weißer Irischer Setter wird als Vollblut betrachtet, wenn sich die Markierungen auf der Brust im unteren Teil der Pfoten (Finger) befinden. Auch kleine weiße Einsätze am Kopf (Krone und Stirn) und direkt am Gesicht selbst sind erlaubt.

Einen Welpen kaufen

Bevor Sie sich für den Kauf eines irischen Setters entscheiden, müssen Sie die Vor- und Nachteile abwägen. Einerseits ist dies eine gutmütige Kreatur und ein wahrer Freund, aber andererseits - ein aktives Spiel. Letzteres kann ein großes Problem sein. Wenn der Hund nicht gebührend behandelt wird, wird er krank.

In keinem Fall kann ein Welpe von Passanten erworben werden, die auf dem Markt stehen. Es ist besser, einen bewährten Züchter oder eine Baumschule zu kontaktieren. Der Irish Red Setter ist ein reinrassiges Tier, daher gibt es bestimmte Standards für die Auswahl von Individuen. Dieses Kriterium ist wichtig für diejenigen, die beabsichtigen, Ausstellungen zu besuchen oder Nachwuchs zu züchten.

Diejenigen, die in Moskau oder der Region leben, sollten sich an das Irish Setter MOOiR Hundetrainingzentrum wenden. Sie züchten seit über 50 Jahren Hunde. Individuen, die von Welpen angezogen werden, sind im Allrussischen Pedigree-Tribal-Buch der Jagdhunde (WKKOS) aufgeführt. Tiere mit Defekten und psychischen Anomalien nehmen im Allgemeinen nicht an der Zucht teil. Der Preis des Irish Red Setter ist natürlich recht groß. Für einige Welpen bitten wir um mehr als 1000 Dollar. Sie haben jedoch alle einen Stammbaum, einen Veterinärpass, Impfungen und einen Stempel.

Wie reagieren die Besitzer auf diese Art von Setzern? Im Web finden Sie viele lobende Worte. Gegenwärtig werden nur wenige Menschen das Potenzial dieser Hunde voll entfalten können, aber auch ohne sie haben sie viele Tugenden. Zunächst strahlen die Gastgeber einen freundlichen Charakter aus. Der Hund kann in einer Familie mit kleinen Kindern gestartet werden. Sie beißt sie nie und wird nicht einmal knurren. Natürlich benötigen Setter viel Aufmerksamkeit, sie lieben es zu spielen und zu rennen, aber ihre Pflege bereitet keine besonderen Schwierigkeiten. Sie müssen ihn nur lieben und ihn nicht lange in einer Wohnung oder einem Haus in Ruhe lassen, und dann bringt das Haustier nur Freude. Seine Energie reicht für alle!

Brutgeschichte des Irish Red Setter

Als Geburtsort von Hunden gilt Irland. Dort wurde diese Rasse im 18. Jahrhundert mit dem Ziel gezüchtet Jagd in sumpfigen und steppenreichen Gebieten. Nach vielen Jahren wurde es durch externe Daten bewertet und auf verschiedenen Ausstellungen präsentiert. Auch die Farbe war nicht gleich wie jetzt bekannt. Früher durften Vertreter dieser Rasse Unreinheiten oder nicht ganz reine Farbe haben.

Als unabhängige Rasse wurde der Irische Setter erst Mitte des 19. Jahrhunderts bestimmt. Es wurde ursprünglich ausschließlich für die Jagd verwendet. Lange Zeit galt er aufgrund seiner Ungehorsamkeit nicht als Familienhund, doch später bemerkten die Züchter diesen Mangel und begannen, ihn zu korrigieren. Genau deswegen, Heute ist der Irische Setter völlig aggressiv.

In verschiedenen Ländern war seine Popularität aus völlig unterschiedlichen Gründen. In den Vereinigten Staaten von Amerika begann beispielsweise der Aufschwung des Irish Setter als idealer Hund für eine Familie Die beiden Präsidenten Truman und Nixon traten oft mit ihren rot-roten Haustieren in der Öffentlichkeit auf.

Als Jagdhund ist der Setter ideal für die Jagd im Wasser und im Marschland. Schneller, agiler und robuster Hund ohne Probleme und mit großer Freude beteiligt sich an Jagdüberfällen, Pfund und bringt Wild.

Charakter Irish Setters

Der Irish Setter hat einen friedlichen, gutmütigen, aber etwas eigenartigen Charakter. Energetisch und aktiv will er den gleichen Besitzer haben. Der Irische Setter ist jeglicher Aggression gegenüber Hunden oder anderen Menschen beraubt nimmt jeden für seinen Freundwas keinen Trick erwartet. Trotz der Größe können Sie ihn nie zu einem Wachhund und einem großartigen Wächter machen. Für Fremde ist er nicht misstrauisch. In seinen Genen ist das einfach nicht vorhanden.

Obwohl Hunde dieser Rasse sich nicht durch einen tadellosen Gehorsam auszeichnen, sprechen viele Besitzer darüber außergewöhnliche Intelligenz und die Fähigkeit, subtil auf das Geschehen zu reagieren. Intelligente, buchstäblich menschliche, weiche und freundliche Augen verleihen dem Irish Setter eine Art Zärtlichkeit.

Dieser Hund sehr gut mit Kindern. Sie wird sich niemals erlauben, sogar versehentlich das Baby zu stoßen oder zu erschrecken. Auch sehr gute Setter kommt mit anderen Haustieren ausBesonders wenn es reift, mit ihnen im selben Haus zu leben.

Er ist schnell, energisch und hat eine hervorragende Reaktion. Gleichzeitig ist er nicht aggressiv, recht freundlich, gehorsam, treu. Er versteht sich gut mit Kindern, zeigt selten Aggressionen, kann jedoch bei einem Angriff in seine Richtung kämpfende Eigenschaften zeigen!

Irischer Setter der Rasse

  • Irlad Setter
  • FCI-Standard N 120 vom 02.04.2001
  • Herkunftsland: Irland.
  • Datum der Veröffentlichung des Originals dieser Norm: 13.03.2001.
  • Anwendung: Mops und Familienhund.
  • FCI-Einstufung: 7. Gruppe, Schießhunde und Hunde.
  • Abschnitt 2 - Britische und irische Zeiger und Setter. Feldversuche werden durchgeführt.
  • Allgemeiner Look: farbenfroher, athletischer Hund mit Würde und mildem Ausdruck. Ausgewogen und proportional.
  • Verhalten und Temperament: ein leidenschaftlicher, intelligenter, energetischer, sanfter und sanfter Hund.
  • Kopf: lang und schmal, nicht rau und nicht breit zwischen den Ohren. Fang und Schädel der gleichen Länge, parallele Linien.
    • Kraniale Region:
      • Schädel: Oval (Ohr an Ohr). Voluminös Occiput ist gut definiert. Stirnbogen entwickelt.
      • Der Übergang von der Stirn zum Gesicht ist klar definiert.

    • Gesichtsbereich:
      • Nase: Die Nase ist aus dunklem Mahagoni, dunklem Nussbaum oder Schwarz. Nasenlöcher breit.
      • Fang: ziemlich tief, am Ende recht eckig. Vom Übergang von der Stirn zum Gesicht bis zur Nasenspitze - lang. Bryl nicht durchhängen.
      • Kiefer: fast gleich lang.
      • Zähne: Scherenbiss.
      • Augen: dunkelbraun oder dunkelbraun, nicht zu groß.
      • Ohren: mittelgroß. Weich im Griff Niedrig einstellen. Hängen Sie ordentlich auf und legen Sie sich dicht an den Kopf.

  • Hals: ziemlich lang. Sehr muskulös Nicht zu dick, leicht gewölbt. Ohne Neigung zur Suspendierung.
  • Körper / Körper: proportional zur Größe des Hundes.
  • Brust: tiefe Brust. Vorne eher schmal. Die Rippen sind gut entwickelt und lassen viel Raum für Licht.
  • Lende: muskulös, leicht gewölbt.
  • Schwanz: mittellang. Proportional zur Körpergröße des Hundes. Eher niedrig Stark an der Basis, reicht bis zum Sprunggelenk. Es wird auf der Rückseite oder darunter getragen.
  • Gliedmaßen
    • Vordere Gliedmaßen:
      • Schultern: gut gewinkelt, tiefer, gut abgeflachter Rücken.
      • Ellenbogen: lose, nicht umgestülpt und nicht eingeklemmt.
      • Передние ноги: прямые и жилистые, с хорошим костяком.

    • Задние конечности: широкие и сильные. Длинные и мускулистые от бедра до скакательного сустава, от скакательного сустава до лапы короткие и сильные.
      • Колено: хорошо выражено.
      • Sprunggelenk: nicht nach innen gedreht und nicht herausgefahren.
      • Füße: Kleine, kräftige, kräftige Zehen, gebogen und fest zusammengepresst.

    Bewegung: frei, breite Bewegung, Kopf hoch getragen. Die Vorderbeine bewegen sich gut vorwärts, steigen jedoch nicht hoch an.

    Hinterbeine bewegen sich sanft mit großer Kraft. Das Beinkreuzen während der Fahrt ist nicht akzeptabel.

  • Wolle: am Kopf, an der Vorderseite der Beine, an der Oberseite der Ohren, kurz und weich. An anderen Körperteilen und Beinen von mäßiger Länge, angrenzend und soweit möglich ohne Locken und Wellen.
    • Flocken am Ende der Ohren sind lang und seidig, die Rückseite der Beine ist lang und weich. Eine ausreichende Menge Wolle am Bauch bildet die Handtücher, die über Brust und Hals gehen.
    • Auf den Pfoten ist Fell zwischen den Zehen.
    • Am Schwanz sind lange Haare, am Schwanzende kürzer.
    • Alle Schleppseile sind gerade und eben.

  • Farbe: reiche Kastanie, ohne Beimischung von schwarzen, weißen Markierungen auf Brust, Hals, Fingern oder einem kleinen "Stern" auf der Stirn oder einem schmalen Band oder Fleck auf der Nase oder dem Maulkorb ist nicht zu disqualifizieren.
  • Irish Setter Growth:
    Widerristhöhe:

    • Männer - von 58 cm bis 67 cm.
    • Frauen - von 55 bis 62 cm.

  • Nachteile: Jede Abweichung von den obigen Punkten sollte als Nachteil betrachtet werden, und die Schwere dieses Nachteils ist proportional zur Größe der Abweichung vom Standard.
  • Hinweis: Männchen sollten 2 Hoden aufweisen, die sich vollständig im Hodensack befinden.

Irish Setter versorgen

Wenn Sie dem Hund einen Fisch geben wollen, Kontrolliere streng das Fehlen von Knochendie die Mundhöhle verletzen kann oder schlimmer ist, im Hals stecken bleiben und Eiter verursachen.

Es ist sehr wichtig, die Welpen des Irish Setters zu füttern, denn in der Kindheit wurden die Grundlagen für ein gesundes und aktives Leben gelegt. Für die Fütterung von Kleinsetzern ist es daher besser, ein spezielles Futter zu kaufen, bei dem das Gleichgewicht der notwendigen Substanzen altersgerecht ist. Es ist ziemlich schwierig, das perfekte Menü für einen kleinen Welpen zu machen. Wenn Sie es noch selbst kochen möchten, sollten Sie einen Tierarzt oder einen erfahrenen Hundezüchter dieser Rasse konsultieren.

Die Rasse von Irish Setter ist nicht wunderlich zu füttern. Die Hauptsache ist, Nahrung nicht zu zwingen und ständig freien Zugang zu Wasser zu gewähren. Überfütterung definitiv schlecht für die Gesundheit des Tieres. Wenn Sie nicht wissen, ob er schlecht oder schlecht isst, beobachten Sie ihn ständig: Wie viel verbraucht er im Normalzustand, wenn Sie eine Krankheit vermuten - gehen Sie sofort zum Arzt.

Dermatitis tritt bei dieser Hunderasse sehr häufig auf, da sie als Haushaltschemikalien und ungeprüfte Ernährung oder als minderwertige Nahrung gilt. Experimentieren Sie nicht mit Essen.

Sich um irische Setter kümmern und Hunde halten

Grundregeln der Pflege:

  • Da der Hund ziemlich groß ist, sind Spaziergänge an der frischen Luft, aktive Spiele, viel Platz und Bewegungsfreiheit erforderlich.
  • Es ist notwendig, regelmäßig mindestens zweimal pro Woche auszukämmen, da sonst Wollknäuel entstehen, die den Hund stören und sein Aussehen verschlechtern.
  • Das Baden ist vorzugsweise regelmäßig, aber nach Bedarf selten. Idealerweise alle 2-3 Wochen. Die Ausnahme ist Regenwetter, Schmutz auf der Straße - in diesem Fall müssen die Welpen des Irish Setter und Erwachsene nach jedem Spaziergang zumindest selektiv gewaschen werden. Und damit er weniger Schmutz mitbrachte und seine Pfoten nicht einfrierte, wurden die Haare zwischen den Fingern periodisch gekürzt. Für den Rest braucht er keine regelmäßigen Haarschnitte. Und Wolle während der Häutung bleibt an nichts hängen, sondern fällt zu Boden. Regelmäßige Reinigung minimiert die Menge im Raum.
  • Im Zusammenhang mit dem Thema Pflege eines irischen Setters ist es wichtig zu erwähnen, dass es sich um sehr saubere Hunde handelt. Daher muss die Sauberkeit der Toilette, der Schlafplätze und des Geschirrs überwacht werden.

Ausbildung und Schulung des Irish Setter

Die Ausbildung irischer Setter ist eine vollständige Aufgabe, die die Hilfe von Fachleuten oder erfahrenen Züchtern erfordert. Der schwierigste Schritt ist es, dem Ko Me-Team bedingungslosen Gehorsam zu erarbeiten. Der Rest Befehle und sogar Tricks sind für Hunde einfach.

Irische Setzhunde führen alles korrekt aus, wenn das Training konstant und schrittweise erfolgt. Sie müssen mit einfachen Befehlen beginnen: Gehen Sie, setzen Sie sich, kommen Sie zu mir.

Nachdem das Haustier ein Elementarprogramm ausgeführt hat, können Sie zu komplexeren Befehlen übergehen, indem Sie beispielsweise die bereits bekannten Befehle kombinieren oder etwas Neues hinzufügen.

Der Irish Setter wird nicht täglich zehn Minuten lang genug sein und in den vier Wänden sitzen. Ein solcher Lebensstil wirkt sich negativ auf die Gesundheit des Hundes aus. Daher müssen Sie sich auf lange Spaziergänge und Ausflüge in die Natur vorbereiten. Schließlich haben die Iren einen angeborenen Jagdinstinkt, der Mobilität, körperliche Anstrengung und Aufenthalt an der frischen Luft erfordert.

Impfungen irische Setter

Die Impfung erfolgt bei folgenden Krankheiten:

  • Plage von Fleischfressern oder Staupe,
  • Parvovirus-Enteritis - der Erreger Parvovirus,
  • infektiöse Hepatitis - Hepadnavirus-Erreger,
  • Parainfluenza
  • Tollwut
  • Leptospirose,
  • Coronavirus,
  • Trichophytose.

Wann mache ich den ersten Impfwelpen?

  • In 2 Monaten die erste Impfung. Nach der Injektion kann der Welpe nicht mehr auf der Straße gewaschen, überfüttert und angezeigt werden. Immunität Nachdem der erste Impfstoff innerhalb von 12 Tagen entwickelt wurde, wird dieser Zeitraum für das Baby am gefährlichsten. Eine Person braucht viel Anstrengung, um den Zustand des Welpen zu lindern. Nach der ersten Impfung haben die Welpen eine hohe Körpertemperatur, allgemeine Schwäche und Durchfall.
  • Nach 3 Wochen wird dem Welpen eine zweite Impfung gegeben, jedoch mit demselben Impfstoff. In der Regel fühlt sich der Hund nach der zweiten Impfung viel besser, aber er sollte innerhalb von 12 Tagen vor anderen Tieren und vor Zugluft geschützt und nicht hinausgelassen werden. Nach dieser Zeit sind Spaziergänge erlaubt.
  • Im Alter von 6 Monaten wird ein Welpe gegen Tollwut und ein umfassender Impfstoff gegen verschiedene Krankheiten geimpft. Es ist verboten, sich zu impfen, wenn sich die Zähne des Hundes ändern. Sie müssen die Zeit abwarten, bis alle Zähne ersetzt sind, und dann das Baby impfen.
  • Im Alter von einem Jahr erhält der Hund einen umfassenden Impfstoff.
  • Einmal im Jahr sollte der Hund mit dem gleichen umfassenden Impfstoff geimpft werden.

Wie kann man einen Welpen impfen lassen?

Vor der Impfung sollte er den Hund untersuchen, seine Körpertemperatur messen und nur dann, wenn alles normal ist, eine Injektion durchführen. Die Impfung erfolgt entweder in den Hals oder in den Oberschenkel des Hundes. Die gesamte Zusammensetzung der durch einen Tierarzt angebrachten Impfungen muss sich in den Reisepass eines Hundes eintragen. Es gibt auch das Datum der Impfung an, und der Besitzer selbst kennt das voraussichtliche Datum der nächsten Impfung.

Irische Setterstörungen, Symptome und Behandlung

Bei richtiger Pflege und gesunder genetischer Basis reicht die Lebensdauer eines Irish Setters von 12 bis 14 Jahren. Im Interesse der Gerechtigkeit ist anzumerken, dass es Fälle gab, in denen Vierbeinende den Regenbogen im Alter von 16 Jahren verließen. Die hartnäckige Domestizierung des ursprünglich arbeitenden Hundes gibt seine "Früchte". Praktisch jeder "zusätzliche Punkt" für ein Aussehen nimmt der Rasse Gesundheit ab.

  • Otitis - eine Neigung zur Erkrankung hängt mit der Art der Ohren zusammen.
  • Die Inversion des Darms oder des Magens ist eine erworbene Pathologie, die meistens mit dichter Nahrungsaufnahme vor einem Spaziergang oder einer Übung verbunden ist.
  • Hüftdysplasie - sowohl altersbedingt als auch erblich.
  • Spondylose - Schädigung der Wirbelsäule durch Bildung stacheliger Prozesse.
  • Angeborene Verstauchungen - treten selten auf, Eltern von "defektem Wurf" werden abgelehnt.
  • Epilepsie - ist häufiger als andere Jagdarten. Es ist unmöglich, die erbliche Beziehung zu erraten. Das einzige, worauf Sie sich verlassen können, ist das Wort des Züchters und die Überprüfung der im Stammbaum eingetragenen Daten.
  • Hereditäre progressive Retinaatrophie (PRA) - ist häufig und führt zu Erblindung. Bei kompetenten Züchtern werden Eltern und Welpen des Irish Setters auf das Vorhandensein eines Neigungsfaktors für PRA DNA-getestet.
  • Hypothyreose ist eine Pathologie, die durch einen Mangel an Schilddrüsenhormonen verursacht wird.
  • Hypertrophe Osteodystrophie ist eine Pathologie, die die Gelenke und den angrenzenden Teil des Knochens betrifft. Normalerweise betrifft die Läsion die Ulna, den Radius, kleine und große Schienbeinknochen.

Techka bei den Irish Setters

Was sollte der Besitzer einer Hündin wissen?

  • Die erste Brut von Setzern tritt im Alter von sechs Monaten auf. Dies ist eine sehr frühe Phase der Welpenentwicklung, in der er nicht bereit ist, einen vollwertigen Nachwuchs zu füttern. Es ist am besten, während des dritten Durchgangs zu paaren. Dies wird ein Jahr nach dem ersten geschehen.
  • die Dauer der Brunst - 20-22 Tage. manchmal bis zu einem Monat
  • Brunsthäufigkeit - 1-2 mal pro Jahr mit einem Abstand von 6-9 Monaten
  • Anzeichen einer Brunst - Schwellung der äußeren Genitalorgane des Hundes, Blutung,
  • häufiges Wasserlassen - müssen häufiger als gewöhnlich laufen
  • psychologische Anzeichen - Veränderungen im Verhalten des Hundes - von aggressiv bis träge,
  • vielleicht eine Änderung des Appetits und der Hund trinkt mehr Wasser,
  • Hündinnen oft, bevor die Hitze abfällt,
  • lecke intensiv eine Schlinge.

Wie kann man das Auftreten von Brunst feststellen?

Näherungsbrunst kann während eines Spaziergangs mit dem Hund gesehen werden. Das Verhalten kann sich ändern, oft wird der Hund aktiv, verspielt und ungehorsam oder umgekehrt sieht er unglücklich und lethargisch aus. Eine Hündin macht häufig Spuren - Geruch "Köder" für Hunde, Wasserlassen häufiger. Die Schleife schwillt immer mehr an, mit Druck kann man den Ausfluss von hellem Rosa oder unklarem Rosa sehen. Wenn Sie eine Änderung im Verhalten des Hundes feststellen, seien Sie nicht faul und überprüfen Sie den Hund täglich auf die Ankunft von Brunst, indem Sie ihn mit einer Serviette oder einer Toilettenpapierschleife gegen die Hündin treten. Rosa Entlastung und wird der Beginn der Brunst sein - markieren Sie diesen Tag im Notizbuch des Hundes.

Der Fluss der ersten Brunst im Hund.

  • Die erste Brunst bei Hunden ist nicht dasselbe wie das Folgende.
  • Sie kann kürzer oder länger als die übliche Leckageperiode sein.
  • Eine Hündin hat entweder nur schwache Hitzeerscheinungen oder umgekehrt eine sehr starke Entladung.
  • Der erste Östrus kann plötzlich unterbrochen werden und kann nach einiger Zeit wieder von vorne beginnen.
  • Es kann Schleimabfluss aus der Schleife geben, der Geruch, der die Männchen anzieht, und der Östrus selbst beginnt nach einiger Zeit.
  • Verpassen Sie nicht die Startzeit des ersten und anschließend des zweiten Brunnens, um die Abstände zwischen dem Brunst richtig zu bestimmen, kennen Sie deren Datum und Dauer.


Vorsichtsmaßnahmen während der Hitze.

Wenn Sie nicht daran interessiert sind, Welpen von einem Hund zu erhalten, sollten Sie während der Brunst Vorsorge treffen:

  • Gehen Sie den Hund NUR an der Leine: Selbst der gehorsamste Mensch kann heutzutage einfach weglaufen, ohne auf die Befehle zu achten.
  • Erlauben Sie dem Hund nicht, in die männlichen Rüden einzudringen: Beim Geschlechtsverkehr ist es fast unmöglich, sie wegzuziehen.
  • bei einem Spaziergang im wahrsten Sinne des Wortes ZIEHEN SIE KEINE AUGEN von einem Hund, kaufen Sie sogar Brot in einem Zelt, schließen Sie den Kontakt mit Hunden aus oder minimieren Sie ihn,
  • Es besteht die Gefahr, dass der Hund in der kalten Jahreszeit gekühlt wird. Der beste Weg, sich zu schützen, besteht darin, bei kaltem Wetter nicht sehr lange zu laufen und Hundekleidung zu tragen.
  • Wenn Ihr Hund in Ihrem Territorium im freien Modus lebt, schließen Sie den Hund in der Voliere seit Beginn der Brunst.

Paarung von Irish Setters

Es ist am besten, eine Hündin für 2 Jahre zu stricken, ebenso wie Hunde. Vor zwei Jahren können Männer auf keinen Fall gestrickt werden. Gesundheit Das frühe Sexualleben fügt keinen Hund oder Nachkommen hinzu.

  • Bevor dickflüssige Tiere gut laufen müssen, sollte das Futter jedoch nicht sein. Es ist besser, Hunde in neutralem Territorium kennenzulernen, damit sie sich treffen und rennen können, um dann in das Territorium eines Hundes zu gelangen.
  • Die Paarung ist immer nur beim Rüden notwendig. Tatsächlich kann der Liebesakt während der Datierung auftreten, stören Sie also nicht den Vorgang.

Du bist also auf dem Territorium eines Hundes. Höchstwahrscheinlich ist keine Intervention erforderlich, und wenn die Hündin genug mit dem Rüden spielt, kann der Kader zum hartnäckigen Verehrer gemacht werden.

Nach der Ejakulation gibt es ein Kneifen. Männchen kann auf einer Hündin sein oder zu ihr zurückstehen. Die Tiere werden es herausfinden. Wenn jedoch eine Dame versucht, sich zu befreien oder sich hinzulegen, lassen Sie sie sich nicht ein wenig festhalten. Versuchen Sie auch, Hunde nicht zu erschrecken.

Es kommt vor, dass nach der Paarung die Verklebung nicht stattfindet und der Hund das Interesse an der Frau sofort verliert.

Seien Sie die Chance eines Setterers nicht wert, wenn Sie ihn während der Jagd während der Schwangerschaft verwenden möchten. Zu diesem Zeitpunkt ist der Hund für die Erfüllung seiner Aufgaben völlig ungeeignet. Darüber hinaus kann es einer großen Last nicht standhalten.

Irische Setter und Geburt in der Schwangerschaft

Vom ersten Paarungstag bis zur Geburt vergeht sofort von 56 bis 72 Tagen. Es ist ratsam, den Tag der Paarung zu markieren, um zu wissen, wie lange die Schwangerschaft bei Hunden ist. Eine zu frühe und zu späte Geburt führt meistens zum Tod des Wurfes. In beiden Fällen ist es daher notwendig, einen qualifizierten Tierarzt zu Rate zu ziehen. Die Trächtigkeitsdauer bei Hunden kann aufgrund der geringen Anzahl von Nachkommen reduziert werden.

Die Anzahl der Einstreu nimmt zu, wenn der Hund 3 bis 4 Jahre alt ist, und nimmt dann wieder ab. Die Dauer der Schwangerschaft bei Hunden ist nicht zu lang, es ist nicht so einfach festzustellen, ob der Hund schwanger ist.

Deutliche Anzeichen einer Schwangerschaft bei Hunden treten erst spät auf. Weder das Sondieren noch das Auftreten der Katze in einem frühen Stadium der Schwangerschaft können dem Besitzer sagen, ob die gefesselte Hündin auf Nachwuchs wartet oder nicht. Die ersten Anzeichen beziehen sich weniger auf das Äußere als auf den psychischen Zustand, also auf das Verhalten der trächtigen Hündin. Der Hund wird normalerweise ruhiger, zeigt häufig Zuneigung und verlangt von anderen Zuneigung. Manchmal scheint ein Tier nicht einmal ganz gesund zu sein.

Wenn die Schwangerschaft normal verläuft, kann ein Spezialist eine Schwangerschaft einrichten, indem er die dritte Woche untersucht. Am Ende des Monats nimmt der Unterleib des Hundes deutlich zu, in der fünften Woche schwellen die Brustdrüsen an und werden leichter. Kurz vor der Geburt fällt der Bauch der Hündin. Ein charakteristisches Zeichen der Annäherung an die Arbeit ist ein reichlicher Ausfluss aus der Schleife, gelblich oder grünlich.

Bereiten Sie auch ein "Lieferungskit" vorDamit alles, was Sie an Ihren Fingerspitzen benötigen, Folgendes enthalten sollte:

  • alte Deckenabdeckungen oder große Wegwerfwindeln (60 * 90), auf denen die Hündin abwirft (Wegwerfwindeln sind vorzuziehen - das Waschen ist geringer und die Reinheit mehr)
  • viele kleine, weiche Tücher, die mit einem heißen Bügeleisen gebügelt und aus alten Betten getragen wurden (Wischwelpen),
  • sterile Gaze-Servietten (in der Regel ohne Notwendigkeit wird der Mund des Welpen mit einem Tuch getrocknet, in das der Welpe tatsächlich gebracht wird),
  • Stift, Notizbuch, Schuppen und dicke Wollfäden oder -bänder (es ist besser, Zahnseide zu verwenden, da die Hündin Wollfäden strickt und entfernt),
  • Schüssel für die Nachgeburt,
  • eine Kiste oder Schale für Welpen mit einem Heizkissen (Wickeln in einer Windel) - dies ist der Fall, wenn sich die Hündin unruhig benimmt und die Gefahr besteht, die Welpen zu verlieren ... die beste Option ist eine Hündin, die mit Welpen an den Brustwarzen geboren wird,
  • sterile Schere und medizinische Klammer (es ist nicht notwendig zu kochen; zu Beginn der Geburt mit Alkohol in ein Gefäß geben),
  • Milchschokoriegel
  • Antiseptikum, besseres Spray (Aluminium, Ksidikol, Septoneks) zur Verarbeitung der Nabelschnur.


Und auch Kit für Wiederbelebungswelpen:

  • Cordiamin zur Stimulierung der Herztätigkeit (neugeborenes Tröpfchen auf der Zunge),
  • Sauerstoffflasche (geben Sie einem schwachen Welpen einen Atemzug), es kostet in Apotheken etwa 400 Rubel,
  • kleine Gummiheizung
  • ein kleiner Einlauf zum Saugen von Schleim aus dem Mund eines sehr schwachen Welpen.

Es dauert auch Stunden, um die Geburtszeit der Welpen zu markieren, und ein Notizbuch für die Aufzeichnung der Einzelheiten des Wurfens (sie werden in der Zukunft nützlich sein). An prominenter Stelle ist die Telefonnummer Ihres Tierarztes. Es ist auch großartig, Waagen zum Wiegen neugeborener Welpen zu haben. Das Geburtsgewicht des Welpen sollte unter anderem auch in ein Notizbuch geschrieben werden.

Hündinnen jagen normalerweise zwischen 58 und 63 Uhr nachmittags. Große Würfe werden früher geboren, kleine Würfe später.

Vor dem Welpen ist es gut, der Hündin ein nicht sehr starkes Abführmittel zu geben, damit sie den Darm reinigt.

Verschiedene Fragen zur Rasse Irish Setter

Können Setter ein Wachhund sein?

Nein, der Setter wird Sie wahrscheinlich nicht schützen - diese Rasse ist nicht aggressiv gegenüber Menschen. Wenn es jedoch klingelt, bellen die Setter laut und kräftig, so dass ein Fremder nicht verstehen kann, dass Sie einen guten Setter oder einen ernsthaften, bedrohlichen Hund haben.
Sind Setter einsam?
Ja, ein- oder zweimal im Jahr werfen die Setter eine mäßige Menge Wolle aus dem Körper. Federn an Bauch, Pfoten und Schwanz verzieren sich fast nicht. Verglichen mit Hirtenhunden und Labradoren verlieren Setter eine sehr kleine Menge Wolle. Ein großer Vorteil der Setzhütte ist, dass die Wolle nicht in der Luft aufsteigt, sich nicht auf Kleidern und Möbeln (wie Hunden mit kurzen Haaren) aufhält, sondern zu Boden fällt und in kleine Bündel rollt, die vom Boden aufgehoben und weggeworfen werden können. Wenn Sie mindestens alle zwei Tage saugen, werden Sie überhaupt nicht bemerken, dass Ihr Setter verschwindet.

Englischer Setzer

Englischer Setter ist unglaublich Zärtlicher und freundlicher Hund, elegant und anmutig, mit einem aristokratischen Äußeren, hervorragenden Jagdinstinkten und hoher Leistung. Dies ist ein wunderbarer Jagdhund, mit seinem einzigartigen "Katzen" -Stil, der ungewöhnlich klug und kontrolliert ist.Im normalen Leben ist er auch gut und bescheiden, hat schnelles Lernen und angeborene gute Manieren. Er ist energisch, aber nicht aufdringlich und zeigt sich das beste Beispiel eines fröhlichen Freundes und eines wunderbaren Begleithundes, eines unermüdlichen Begleiters seines Besitzers.

Die Rasse englischer Setter ist so einzigartig und nicht aufdringlich erfordert keine besondere Aufmerksamkeit in Pflege, Ernährung oder Pflege. Vertreter der Rasse entsprechen absolut allen Standardempfehlungen bezüglich der Haltung von mittelgroßen Jagdhunden: Zeigern, Setzern, großen Spaniels und anderen.

Kleidung für irische Setter

Bei schlechtem Wetter kann dienen Overall für Setter. Aus strapazierfähigem, wasserdichtem Stoff genäht, hält dieses Produkt die Haare Ihres Hundes sauber und trocken.

Das Kaufen von Kleidern für den Irish Setter ist jetzt einfach. Viele Läden, die Kleidung für Tiere verkaufen, haben stilvolle und schöne Dinge für Hunde jeder Rasse in ihrem Sortiment.

Dog Nicknames: Namen für irische Setter

Die meisten Menschen ziehen es vor, einen kurzen klangvollen Namen für ihren Hund zu wählen.

Sie müssen den Namen des Hundes mehrmals am Tag aussprechen, und wenn er zu lang ist, wird es langweilig.

Bei der Wahl des Anrufs kann der Irish Setter auf zwei Arten geleitet werden.

  • Die erste und einfachste: Öffnen Sie eine Liste der am besten geeigneten Namen für diese Rasse und Wählen Sie den aus, der Ihnen am besten gefällt.
  • Zweitens: nimm einen ungewöhnlichen Namen aus anderen Quellen, zum Beispiel aus Mythologie oder Literatur, um einen Hund zu Ehren Ihres Lieblings-Prominenten zu nennen oder erfinden Sie Ihren eigenen exklusiven Namen.

Wahl einer Welpenrasse Irish Setter

  • Wenn Sie einen Hund benötigen, nehmen Sie einen Welpen von berufstätigen Eltern mit. Wenn Sie Titel und Titel gewinnen wollen, achten Sie auf die Würfe der Show-Champions.
    • Es ist besser, in Jagdvereinen einen Jagdbegleiter zu suchen, in dem sie alle Setzer kennen, deren Vorfahren Tiere mit hervorragenden Arbeitsdaten umfassen. Normalerweise handelt es sich dabei um Hunde von Hausleinen.

  • Wenn Sie neu in der Hundezucht sind, suchen Sie nach einem Mädchen. Sie ist gehorsamer als ein Junge.
  • Einen Welpen auswählen, sein Verhalten bewerten (kampflustig, ruhig, anhänglich, unsozial, ängstlich). Stellen Sie sicher, dass Sie in Ihre Augen sehen: Der Blick eines Welpen ist seine eigentümliche Visitenkarte. Der Ausdruck des Maulkorbs bleibt, wie die Charaktereigenschaften, bis zum Ende seiner Tage bei dem Haustier.
  • Wenn Sie sich nicht sicher sind, was Sie wissen, fragen Sie einen Freund oder Tierarzt um Unterstützung. Zumindest werfen sie ein schwaches Baby ab.
  • In Russland gibt es nicht viele Baumschulen (weniger als 20), die irische Setter züchten. Baumschulen befinden sich in Moskau, Wladiwostok, Wolgograd, Krasnojarsk, Istrien und in der Ukraine (Kiew). Einige von ihnen setzen nicht nur Setter ein, sondern trainieren sie auch, um sie auf Jagdtage vorzubereiten.


Bevor Sie einen Welpen kaufen, sollten Sie sich für einige Fragen entscheiden:

  • Planen Sie, sich weiterhin an Ausstellungsaktivitäten zu beteiligen (wenn ja, dann sind der Stammbaum, die Natur und der Preis wichtige Parameter für die Auswahl eines Welpen,
  • der Hund wird für die Jagd ausgewählt oder es handelt sich lediglich um ein Haustier (der Ort der Wahl und die Notwendigkeit, dass der Hund trainiert) wird davon abhängen,
  • Welches Geschlecht sollte ein Welpe sein (Hündinnen sind bösartiger als Männchen und können Nachwuchs hervorbringen, aber wenn die zusätzlichen Probleme mit der Zucht nicht erforderlich sind, ist es vielleicht besser, einen Hund mitzunehmen).
  • Denken Sie über die Bedingungen des Hundes nach, denn es dauert viele Jahre, und vieles hängt von guter Pflege ab.

Bei der Auswahl sollten Sie das Verhalten des Welpen beobachten und folgende Punkte beachten:

  • Berührt sich der Welpe: geht freudig heran, wedelt mit dem Schwanz oder passt überhaupt nicht zu Ihnen
  • wie sich der Welpe verhält, wenn er ihn zu sich selbst ruft, wird er dir folgen,
  • wie sich ein Welpe verhält, wenn er sanft umgedreht wird und eine Hand auf seine Brust legt, um eine halbe Minute lang nicht umzudrehen (dies zeigt die Bereitschaft des Welpen, zu gehorchen oder zu dominieren)
  • Sie können die Bereitschaft des Welpen überprüfen, um ihn zu sortieren (ziehen Sie den Welpen mit einem beliebigen Objekt an und werfen Sie das Ding zur Seite).
  • Überprüfen Sie das Gehör Ihres Welpen und die Reaktion auf ein lautes Geräusch.

Fazit

Irish Setter für diejenigen, die Outdoor-Aktivitäten und ihr Haustier lieben. Dieser Hund ist sehr an den Besitzer gebunden und erfordert ständig Aufmerksamkeit, Zuneigung und Liebe.

Wenn Sie keine Chance haben, diesen Hund finanziell mit einem angemessenen Lebensstandard zu versorgen, oder Sie nicht in der Lage sind, ihm Zeit und Energie zu geben - quälen Sie das Tier nicht, egal wie sehr Sie es haben wollen.

Aus der Geschichte der Rasse

Der Ursprung des Namens dieser Rasse stammt vom englischen Wort "set". In der Sprache der Jäger heißt es "Stand stehen, still stehen". Der Irish Setter-Hund oder, wie er auch genannt wird, der Irish Red Setter, ist, wie bereits gesagt, in Irland aufgetaucht. Als eigenständige Rasse entstand zu Beginn des 19. Jahrhunderts.

In Russland wurde der Setter ziemlich schnell geliefert, wurde aber nicht populär. Alles wegen - eine ziemlich komplizierte. Im Gegensatz zu anderen Jagdhunden reagierte er nicht gut auf das Training und war auch sehr ungehorsam.

Es verging wenig Zeit, und die russischen Kynologen achteten auf diesen Hund und versuchten, seine Qualitäten zu verbessern. Ihre Arbeit war von Erfolg gekrönt, und wir können das Ergebnis heute sehen.

Irischer roter und weißer Setzer

Liebevoller und fröhlicher Hund mit einer unvergesslichen Farbe, einem glänzenden, luxuriösen Mantel und aufmerksamen Augen mit intelligenten Augen. Herrlicher Jäger, sehr sauber im Leben. Neben den Tugenden, über die endlos gesprochen werden kann, hat der Setter einige kleinere Nachteile. Das sind sehr emotionale Hunde. Sie sind extrem schmerzhafte Einsamkeit. Sie kommunizieren nicht gern mit großen und aggressiven Hunden. Wenn Sie die meiste Zeit des Tages nicht zu Hause sind, starten Sie keinen Setter. Er wird sehr leiden, kann sogar krank werden.

Irish Setter Welpen kaufen

Bei einer solch wichtigen Entscheidung sollte der zukünftige Besitzer daran denken, dass das Leben in den vier Wänden der physischen und psychischen Gesundheit eines solchen Hundes abträglich ist. Der Irish Setter braucht keine komplexe Pflege und bereitet dem Besitzer keine ernsthaften Probleme. Wenn Sie einen vierbeinigen irischen Freund haben möchten, kaufen Sie keinen Welpen auf dem Markt oder von zufälligen Personen. Es ist viel richtiger, einen zuverlässigen Kindergarten oder große Züchter zu kontaktieren.

Zum Beispiel hat der berühmte Moskauer Hundezwinger "Irish Setter MOOiR" seit über 50 Jahren Hunde dieser beliebten Rasse gezüchtet. Die „Schüler“ des Kindergartens setzen sich für zahlreiche Ausstellungen und Feldwettbewerbe ein. Alle Hersteller werden an der MOOir-Teststation geprüft und in das russische Zuchtbuch eingetragen. In der berühmten Gärtnerei von Irish Setters finden regelmäßig Ausstellungen und Feldversuche statt.

Welpen von MOOiR haben einen Stammbaum von RKF und RALO. Sie haben ein tolles Äußeres. Darüber hinaus sind sie gut ausgebildet, vorsichtig und bitten darum, auszugehen. Welpen haben alle notwendigen Impfungen für ihr Alter, das Stigma, den Veterinärpass.

Irish Setter - Besitzer Bewertungen

Es gibt viel Lob zu diesen Tieren. Die meisten Besitzer (keine Jäger) bemerken die schnelle Lernfähigkeit ihrer Haustiere, ihre Freundlichkeit und ihre außergewöhnliche Verbundenheit mit dem Besitzer sowie mit allen Bewohnern des Hauses. Insbesondere ist es notwendig, sich mit der Einstellung der Kinder zu beschäftigen. Man kann es zittern und zittern nennen. Sehen Sie sich ihr Spiel mit sehr kleinen Kindern an. Ein Setter kann endlos rennen und springen, aber niemals, auch nicht aus Versehen, einem Kind Schaden zufügen oder es fallen lassen.

Der Setter liebt - diese Hunde lieben es, gestreichelt zu werden, sie fordern nur Aufmerksamkeit. Viele Besitzer sind begeistert von der unglaublichen Sauberkeit dieses Hundes - er wird nicht von schmutzigem Geschirr essen oder auf einem schmutzigen Teppich schlafen.

Nicht weniger begeisterte Kritiken waren von Jägern verdient. Er lernt leicht alle Tricks. Es gibt gutes Spiel, hat eine echte Jagdleidenschaft.

Einige Besitzer führen ihren unruhigen Charakter auf die negativen Eigenschaften dieser Rasse zurück. Wir haben jedoch in unserem Artikel darüber gesprochen. Der Hund braucht Raum und körperliche Aktivität, dann wird seine Energie in die richtige Richtung gelenkt.

Der Irish Setter ist ein toller Jagdhund, der gute Arbeit leistet. Allerdings werden diese Fähigkeiten heutzutage nicht sehr oft genutzt, und der Setter wird jetzt zum Begleithund. Und in dieser Eigenschaft ist es perfekt für Einzelpersonen und Familien mit Kindern. Dies erklärt sich nicht nur durch seine stabile Psyche, sondern auch durch seine Freundlichkeit und Sensibilität, die es ihm nicht erlauben, einer Person Schaden zuzufügen. Aus demselben Grund kann er nicht als Wache verwendet werden.

Video ansehen: My Friend Irma: Psycholo Newspaper Column Dictation System (Oktober 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send

zoo-club-org