Tiere

Richtige Ernährungskätzchen züchten Maine Coon

Die Gesundheit der Maine Coon hängt direkt von der Qualität der Produkte ab, aus denen ihre Ernährung besteht. Wenn Sie das Menü für die Katze auswählen, müssen Sie das Alter und das Gewicht des Haustieres berücksichtigen. Maine Coons können sowohl mit den von den Eigentümern zubereiteten Naturprodukten als auch mit speziell ausgewogenen Trockenfutter verfüttert werden.

Natürliches Essen

  1. Rindfleisch (Kalbfleisch) Kätzchen und erwachsene Katzen können rohes gefrorenes Fleisch erhalten. Für Kätzchen im Alter von 4-8 Monaten muss das Fleisch sehr fein gehackt und auf eine tägliche Portion von 50 Gramm beschränkt werden, für Katzen, die über ein Jahr alt sind - 100-120 Gramm.
  2. Hühnerfleisch Kätzchen unter drei Monaten fettarmer Hühnerbrust sollten gekocht werden. Hühnerbeine können ab vier Monaten in die Ernährung von Kätzchen aufgenommen werden.
  3. Hühnchen und Rindfleisch. Dazu gehören: Leber, Niere, Herz, Lunge. Diese Produkte werden zum Füttern von Maine Coon ab einem Alter von nur einem Jahr in gekochter Form verwendet. Innereien sind zu ca. 90% absorbiert und äußerst nützlich. In der freien Natur erhalten Katzen die meisten Nährstoffe aus dem Magen von Vögeln. Gekochte Hühnerkatzen für Katzen sollten gründlich von Steinen gespült werden.
  4. Fisch Dieses Produkt sollte trotz des weit verbreiteten Stereotyps überhaupt nicht an Katzen abgegeben werden.
  5. Hühnereier Die Eier enthalten eine große Menge leicht verdaulicher Proteine, Aminosäuren und Vitamine (Biotin ist besonders nützlich für Katzen - Vitamin E). Sie können nur das Eigelb geben und besser gekocht. Kätzchen sollten nicht von Eiern gelockt werden, bevor sich ihr Verdauungssystem an Fleisch und Quark gewöhnt hat. Bei Kätzchen wird das Eigelb mit fettarmem Hüttenkäse gemischt und nicht mehr als viermal pro Woche gefüttert. Erwachsene Katzen dürfen diese Mischung zweimal pro Woche verwenden. Es ist nützlich, zerdrückte Eierschalen 2-3 Mal im Monat zu verabreichen, um den Kalziumbedarf des Körpers zu decken. Pre-Shell muss mit kochendem Wasser behandelt werden oder, am besten, die Hülle aus gekochten Eiern geben, um Infektionen mit Infektionskrankheiten zu vermeiden.
  6. Milchprodukte, Milchprodukte, Käse. Es ist erlaubt, Kätzchen, die nicht älter als vier Wochen sind, mit gekochter, nicht fettender oder mit Wasser verdünnter Milch zu füttern. Der Magen einer erwachsenen Maine Coon nimmt Kuhmilch nicht auf und verursacht Frustration. In diesem Fall können Sie in kleinen Portionen täglich fettarmen Kefir und Joghurt oder Ziegenmilch verabreichen. Käse ist auch in der Diät möglich. Meist wird es als Ermutigung im Training oder als Delikatesse verwendet.
  7. Getreidekulturen. In der Ernährung der Maine Coon müssen Hafer, Buchweizen, Reis vorhanden sein. Es wird empfohlen, Getreide innerhalb von 6 Tagen dreimal im Verhältnis zu geben: 1 Teil Getreide und 2 Teile Fleisch.
  8. Gemüse und Grüns. In der Ernährung von Katzen sind Gemüse nicht von großem Wert. Sie werden jedoch in kleinen Mengen benötigt, wenn Sie bei Adipositas eine Diät zusammenstellen. Gemüse hilft auch, giftige Verbindungen aus dem Körper zu entfernen und den Bauch von Wolle zu reinigen. Möhren, Äpfel, Gurken, wenn das Tier sie frisst, rieben sich auf eine Reibe und geben roh ohne Salz und Öl. Nützlich für Katzen gekeimten Samen von Hafer und Weizen, die zu Hause erhalten werden können. Es ist inakzeptabel, Maine Coon Gras von der Straße mitzubringen.

Diejenigen, die sich dafür entscheiden, die Maine Coon mit natürlichen Produkten zu füttern, ist es wichtig, daran zu denken:

  1. Gekochtes Essen sollte ohne Zusatz von Zucker, Salz, Essig, Gewürzen sein.
  2. Alle Fleischprodukte müssen gefroren sein. Wenn das Tier rohes Fleisch bekommt, muss es mit kochendem Wasser verbrüht werden.
  3. Naturprodukte sollten eine Temperatur nahe der Raumtemperatur haben. Warme Speisen oder Lebensmittel und aus dem Kühlschrank können zu Störungen der Verdauungsorgane führen.
  4. Um Verstopfung zu vermeiden, sollte Fleisch (gekocht oder verbrüht) mit Gemüse (Blumenkohl oder Karotten) gegeben werden.
  5. Katzen, insbesondere Maine Coon, passen nicht zu den Speisen von unserem Tisch: Salate, Pasta, Suppen.

Was ist verboten?

Die folgenden Produkte sind in der Ernährung von Maine Coons strengstens verboten:

  1. Knochen Sowohl Jungtiere als auch Erwachsene können die Speiseröhre und das Magengewebe mit scharfen Kanten beschädigen.
  2. Schwein, Gans, Entenfleisch. Der Verzehr von fettem Fleisch von diesen Tieren kann schwere Frustration verursachen. Der Konsum in seiner rohen, unverarbeiteten Form kann zu Infektionen durch Würmer und verschiedenen Infektionen bis hin zum Tod führen.
  3. Geräucherte Würste und Konserven sind die Ursache für Stoffwechselstörungen und das Auftreten chronischer Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts und des Herz-Kreislauf-Systems.
  4. Zuckerhaltige Produkte. Produkte mit Saccharose verursachen Erkrankungen der Zähne und der Haut, wodurch das Immunsystem geschwächt wird. In Schokolade enthaltene Substanzen können zu schweren Vergiftungen führen.
  5. Kartoffeln, Mais und Bohnen. Im Körper der Katze gibt es keine Enzyme, die Stärke verarbeiten. Daher kann der Verzehr von stärkehaltigem Gemüse zu Störungen der Magenarbeit führen. Erbsen und andere Leguminosen tragen durch Gärung im Darm zur Blähungen bei.
  6. Vitaminkomplexe für Menschen. Katzen profitieren nicht von diesen Medikamenten, da sie nicht ausbalanciert sind. Im Körper von Tieren unterscheidet sich der menschliche Stoffwechsel.

Fertigfutter (trocken)

Die Verwendung von speziellen Trocken- und Dosenformulierungen ist nur in der Ernährung von erwachsenen Maine Coons zulässig. Gleichzeitig sollten Futtermittel mit billigen Futtermitteln vermieden werden, da diese zu viel Mineralsalze und Pflanzenöle enthalten. Einige Marken fügen Geschmacksverstärker hinzu. Mangelhaftes industrielles Futter führt häufig zu Funktionsstörungen des Harnsystems. Verantwortungsbewusste Hersteller entwickeln je nach genetischen (spezifischen Rassen) und Altersbedürfnissen des Tieres eine ausgewogene Futterlinie. Das Mischen von Futtermitteln verschiedener Hersteller ist gefährlich, da dies zu einem Ungleichgewicht der Spurenelemente führen kann.

Allgemeine Regeln für die Fütterung von industriellen Lebensmitteln und Konserven:

  1. Wählen Sie das Essen entsprechend den Empfehlungen auf der Verpackung aus. Katzen verschiedener Rassen und Altersgruppen benötigen eine unterschiedliche Menge und ein unterschiedliches Verhältnis von Vitaminen, Spurenelementen und Proteinen.
  2. Die Futterauswahl hängt vom physiologischen Zustand des Haustieres ab. Wenn die Katze schwanger ist oder die resultierende Brut füttert, benötigt sie spezielle Nahrung, um den richtigen Stoffwechsel aufrechtzuerhalten und sich nach der Entbindung schnell zu erholen.
  3. Für Katzen aller Rassen, insbesondere für Maine Coon, ist die Verwendung von Hundefutter inakzeptabel. Diese Verbindungen enthalten eine größere Menge an Fett, hauptsächlich pflanzlich. Die Menge an Mineralien und Vitaminen passt ebenfalls nicht zu den empfohlenen Katzen.
  4. Industrielle Nahrung im Kitten-Menü sollte schrittweise eingeführt werden. Neue Futtermarken für ausgewachsene Katzen sollten ebenfalls mit Vorsicht verabreicht werden: Während des Monats sollten Sie das Verhalten der Katze nach der Fütterung, den Zustand von Wolle, Haut, Nägeln und Exkrementen beobachten.
  5. Alle hochwertigen Fertigfutter enthalten die optimal aufeinander abgestimmte Nährstoffmenge. Zusätzliche Vitaminpräparate können zu Hypervitaminose führen.

Der Wasserverbrauch von Katzen züchtet Maine Coon


Hauskatzen verbrauchen wie ihre wilden Katzen relativ wenig Wasser. Sie sollten jedoch immer die Anwesenheit und Frische in einer Schüssel überwachen. Dies ist besonders wichtig, wenn in der Ernährung der Katze trockenes Industriefutter enthalten ist. Um Wasser von überschüssigen Salzen von Härte und Chlor zu reinigen, sind alle Haushaltsfilter geeignet. Das Trinken von abgekochtem Wasser verschlechtert den Zustand der Zähne aufgrund des geringen Gehalts an Karbonaten und Bicarbonaten. Anzeichen von Wassermangel äußern sich bei Katzen in Form von konzentriertem Urin, dem Auftreten von Kristallen im Ausfluss, was zur Entwicklung von Urolithiasis führt.

Diät für trächtige und säugende Katzen

Nach Beginn der Schwangerschaft steigt der Bedarf einer Katze an Spurenelementen. Während dieser Zeit ist eine umfassende und ausgewogene Ernährung erforderlich, da dies die Gesundheit der Nachkommen beeinträchtigt. Die Katze, die sich in Position befindet, sollte mit Futter gefüttert werden, das für Kätzchen empfohlen wird, wobei sofort die pro Tag berechnete Menge angegeben wird. Nachdem sich das Gewicht der Katze normalisiert hat und die körperliche Verfassung wieder hergestellt ist, können Sie schrittweise zu der für ihr Alter bestimmten Nahrung wechseln.

Während der Stillzeit ist der Zusammensetzung der Diät noch mehr Aufmerksamkeit zu widmen, da der Energieverbrauch in diesem Stadium ansteigt. Bei der Berechnung der täglichen Nahrungsaufnahme sollten Sie das Gewicht des Tieres, Alter und Anzahl der Jungtiere berücksichtigen. Stimulieren Sie die Milchproduktion stärker in Dosenfutter, da diese einen höheren Wasseranteil enthalten und die Komponenten effizienter vom Körper aufgenommen werden. Die Zugabe zusätzlicher Vitaminformulierungen zum Futter wird wegen des Ungleichgewichts nicht empfohlen. Während der Fütterungszeit des Nachwuchses sollte die Katze immer reichlich sauberes Wasser haben, da der Körper viel Feuchtigkeit aus der ausgeschiedenen Milch verliert.

Ungefähre Katzenration vom Beginn des Lebens bis zu einem Jahr

Kätzchen von 1 bis 2 Monaten: Sechsfütterung. Senkung des Getreideverbrauchs in Kuhmilch, die tägliche Nahrungsrate - bis zu 240 Gramm.

Kätzchen von 3 bis 6 Monaten: 4 Fütterungen pro Tag, die tägliche Fleischrate - bis zu 40 Gramm.

Kätzchen von 6 bis 9 Monaten: Während des aktiven Wachstums aller Organe, Muskeln und des Skeletts sind vier Mahlzeiten pro Tag erforderlich, die tägliche Futtermenge beträgt bis zu 250 Gramm.

Kätzchen von 10 bis 12 Monaten: zwei Mahlzeiten, tägliche Aufnahme bis zu 250 Gramm.

Modus, der erwachsene Maine Coons füttert

Erwachsene Katzen sollten zweimal sein. Tägliche Einnahme - 180-200 Gramm. Die Rate kann auf 130 Gramm reduziert werden, wenn das Tier Probleme mit Übergewicht hat.

Wenn die Katze mit Naturfutter versorgt wird, kann das ungefähre Menü für den Tag Folgendes enthalten:

  • 2-3 gekochtes Eigelb,
  • ein halber Teelöffel gemahlene Weizenkörner,
  • Hüttenkäse, Joghurt, Kefir (mit einem Fettgehalt von nicht mehr als 3,5%),
  • 100-130 Gramm gekochtes Rindfleisch
  • 140-150 g Hühnerfleisch
  • 100 g gekochtes mageres Schweinefleisch
  • Komplexe von Vitaminen und Mineralien.

  • 70-120 g Eiweiß in Fleisch
  • 30-60 Gramm Kefir, Joghurt, Joghurt,
  • bis zu 40 g gekochtes Getreide
  • 20-40 Gramm Gemüse
  • Hefe (an der Spitze eines Teelöffels - als Quelle für B-Vitamine).

Um die tägliche Futterportion in trockener Form zu berechnen, kann im Allgemeinen vom empfohlenen Tagesverbrauch der folgenden Komponenten ausgegangen werden (Daten sind für 100 g Futtermittel angegeben):

  • Proteine ​​- mindestens 25, jedoch nicht mehr als 40%
  • Fett - von 10 bis 30%,
  • Cellulose - 2-5%.

Die Hauptunterschiede in Ernährung und Ernährung

Die Zusammensetzung des Futters weist keine besonderen Unterschiede auf - es braucht mehr Protein, um das normale Gewicht des Tieres zu erreichen. Kunyatam, vor einerinhalb Monaten von der Mutter abgeschnitten, benötigt angepasste Milchformeln.

Maine Coon Kätzchen Fütterung

Der Hauptunterschied ist die Diät. Regelmäßige Katzen sollten 2-3 Mal am Tag Futter erhalten. Die Ausnahme ist die Fütterung von Kätzchen des ersten Lebensmonats. Es ist notwendig, das Maine Coon-Kätzchen häufiger 5-6 mal am Tag zu füttern, wodurch die Anzahl der Fütterungen schrittweise reduziert wird. Und die Gesamtfuttermenge pro Tag spielt eine große Rolle.

Besondere Aufmerksamkeit wird der Fütterung von Kätzchen bis zu 3 Wochen gewidmet.

Von der Geburt bis 3 Wochen

Schwierigkeiten ergeben sich nur, wenn die Mutter aus irgendeinem Grund nicht ernähren kann. Für gesunde Kinder muss Maine Coons einen speziellen Zeitplan erstellen und angepasste Milchformeln vorbereiten. Wenn ein neugeborenes Baby nicht sehr gesund ist, können Sie auf die Hilfe eines Tierarztes nicht verzichten.

Wenn die Katze die Katze nicht aufgegeben hat und frisst, sollten Sie sich keine Sorgen um ihre Ernährung machen: Bis zu 3 Wochen sollte nur die Katze das Maine Coon-Kätzchen füttern. Die Hauptsache: genau zu überwachen, dass sich die Kinder schlürfen. Es lässt sich leicht durch Quietschen feststellen: Gut gefütterte Kätzchen quietschen nur, wenn sie zum Nippel krabbeln.

Maine Coon Kätzchen in der Nähe von Mama

Es ist jedoch notwendig, über die Ernährung der Katzenmutter nachzudenken: Sie muss für alle ernährt werden. Für das Füttern trächtiger und säugender Katzen gelten besondere Regeln - diese müssen beachtet werden.

Von 4 Wochen bis eineinhalb Monate

Dies ist das Zeitalter des aktiven Wachstums, in dem ein kleines Kunu ein neues „Baumaterial“ für die Käfige benötigt, sodass das Futter für Maine Coons-Jungtiere ausgewogen und richtig ausgewählt werden muss. Muttermilch bleibt das Hauptgericht der Speisekarte des Kunenk. Zusätzliche Ergänzungen sind jedoch bereits erforderlich: Ziegenmilch, Brühfleisch, Milchbrei. Vor allem das Fleisch: Die kleine Maine Coon muss verstehen, dass das Fleisch lecker ist, das Fleisch muss gekaut werden. Neue Produkte brauchen Zeit, um die Kätzchen zu geben, während die Mutter weiter füttert: Wenn plötzlich eine Art von Ergänzungsfutter nicht funktioniert, hilft Katzenmilch dem Baby, mit dem Problem fertig zu werden.

Bei der Einführung neuer Produkte in die Ernährung sollten einige einfache Regeln beachtet werden.

Grundregeln

Maine Coon Kätzchen

  • An einem Tag können Sie nur eine neue Delikatesse kennenlernen. Und gönnen Sie sich tagsüber nur einmal eine neue Mahlzeit.
  • Kein Hackfleisch und Konserven für Kätzchen! Nur gehacktes Fleisch, nicht gerieben - das Baby muss das Kauen lernen.
  • Das Beginnen mit Fleisch ist nur mit Rindfleisch erforderlich. Geflügel kauen leichter. Und der Zweck der Fütterung besteht nicht nur in zusätzlichen Substanzen, sondern auch in der Ausbildung von Fertigkeiten zum Erwerb unabhängiger Lebensmittel.
  • Es ist auf spielerische Weise notwendig, ein wenig Kuna für ein neues Essen zu lehren, denn die Hauptsache ist nicht, was zu essen ist, sondern wie. Dies gilt insbesondere für Fleisch, das später zur Grundlage der Ernährung einer erwachsenen Katze wird. Kätzchen müssen verstehen, dass Fleisch die Hauptsache in ihrem Leben ist. Aber wir müssen bedenken, dass Sie nur spielen müssen, bevor Sie essen. Während des Essens eines Kätzchens sollte es nicht ablenkend sein - alle Aufmerksamkeit sollte dem Fütterungsprozess gewidmet werden. Und nach dem Essen sollte das Baby in Ruhe bleiben, um die gegessenen Nahrungsmittel vollständig zu verdauen und nicht zu rülpsen.
  • Um einem Kätzchen das Schlafen beizubringen, müssen Sie es zuerst mit dem Geschmack des Trinkens vertraut machen: Schmieren Sie die leckere Nase und drücken Sie dann die Schüssel mit Flüssigkeit oder rohem Eigelb. Nach 3-4 Zeiten wird das Baby verstehen, wo es lecker ist, und beginnt zu rollen. Es ist wichtig zu wissen, dass Maine Coons Vollmilch nicht vertragen.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie die Aktivität des Magen-Darm-Trakts ständig überprüfen. Besonders näher am Alter von einem Monat, wenn das Stillen zurückgeht. Natürlich wird die Katze das Junge sorgfältig lecken. Sie können jedoch Spuren von Darmerkrankungen feststellen, indem Sie die Farbe der Wolle am Arsch ändern. Und Frustration ist ein Signal, dass das Essen nicht passt.
  • Ab einem Monat können Sie Vitamine verabreichen - nur für Kätzchen. Und es ist wichtig: Alle Vitamin- und Mineralstoffpräparate sollten mit dem Arzt abgesprochen werden, man sollte sich strikt an die vorgeschriebene Dosierung halten.
  • Royal Kanin für Maine Coon Kätzchen wurde speziell von Spezialisten entwickelt. Es sammelte und balancierte alle nützlichen Substanzen, die ein Kätzchen für die normale Entwicklung benötigt.

Kann Trockenfutter wählen?

Bei der Entwicklung einer Diät müssen Sie zuerst entscheiden, was die Maine Coon weiter ernähren soll: Entweder handelt es sich um Naturprodukte oder um Trockenfutter. Wenn Sie sich für die letztere Option entscheiden, ist es wichtig, das Gewicht der Maine Coon-Kätzchen pro Monat zu kennen, um das beste Futter auszuwählen.

Alles, was oben gesagt wurde, betrifft die Vorbereitung auf eine natürliche Ernährung. Wenn geplant ist, dass eine erwachsene Maine Coon Trockenfutter erhält, ist es notwendig, dieses Futter für die Kleinsten vorzubereiten. Bereits im Alter von einem Monat können Sie Trockenfutter geben, aber immer in warmem und gekochtem Wasser aufgeweicht sein. In diesem Fall gilt das Prinzip der schrittweisen Einführung komplementärer Lebensmittel: Zunächst einmal, um das Kind mit einem neuen Essen vertraut zu machen und das getränkte Essen über den Himmel zu verschmieren. Am nächsten Tag ein paar Mal - und so weiter.

Von anderthalb bis zwei Monaten

In diesem Alter bekommt das Baby manchmal keine Milch von der Katze. Oder empfängt, aber das reicht ihm nicht. Die Futtermenge pro Tag in diesem Alter - 150-200 Gramm, aufgeteilt in sechs Portionen.

Näher am 2. Monat ist es notwendig, die Milchmenge in der Diät zu reduzieren. Es ist zu beachten, dass Vollmilch Maine Coon nicht besonders notwendig ist und die Kuh generell kontraindiziert ist. Es ist besser, Milchprodukte für Prikorma zu verwenden: Hüttenkäse, Ryazhenka, 10% Sahne ohne Aromen.

Von 3 bis 6 monaten

Ab diesem Alter ist es notwendig, die Kinder nur viermal am Tag zu füttern, die tägliche Futtermenge jedoch auf 180 bis 240 Gramm zu erhöhen. Besondere Aufmerksamkeit sollte dem Fleisch gewidmet werden - dies ist die Grundlage der Ernährung des Babys, es sollte 35 bis 40 Gramm Fleisch pro Tag erhalten. Sie können der Speisekarte Kätzchen hinzufügen und Fische hinzufügen - auch zerkleinert und ohne Knochen, jedoch nicht in Form von Hackfleisch.

Von 6 bis 9 monaten

Dies ist eine Zeit wachsender Aktivität für junges und aktivstes Wachstum. In diesem Alter werden die grundlegenden Vitalfunktionen des jungen Organismus gebildet und festgelegt. Der Essensplan wird auf dreimal am Tag reduziert, die Nahrungsmenge steigt auf 200 bis 250 Gramm, die Fleischmenge auf bis zu 50 bis 60 Gramm pro Tag.

10-12 Monate

In diesem Alter ist der Körper einer kleinen Kuna bereits voll ausgebildet, das Wachstum verlangsamt sich, eine intensive Ernährung ist nicht erforderlich - nur 200 Gramm Nahrung pro Tag und zwei Mahlzeiten am Morgen und Abend reichen aus, dies reicht aus, um vollständig zu sein.

Futter für Maine Coon Kätzchen

  • Eigelb ist in der Zusammensetzung von Nahrungsergänzungsmitteln als Vitaminquelle notwendig. Aber nur das Eigelb. Protein kann in kleinen Mengen verwendet werden, wenn das Baby Durchfall hat - Avitin von Eiweiß kann das Wachstum hemmen.
  • Als Quelle für Vitamine können Sie Obst und Gemüse verwenden. Diese Produkte müssen frisch und unverarbeitet sein. Вареные и пареные использовать не имеет смысла, витаминов в них почти нет. Соленья и маринады животным противопоказаны.
  • Соль должна присутствовать в рационе малыша, но только 1% от суточного объема. И только поваренная соль, а не йодированная или морская.
  • У котят постоянно должна быть питьевая вода в достаточном количестве.
  • В пищу кунам можно добавлять немного дрожжей. Empfehle nicht mehr als einen halben Teelöffel: Dieser Zusatz verbessert die Wollqualität.

Es ist unmöglich!

  • Schweinefleisch wirkt sich negativ auf die Leber aus: Dieses Fleisch wird aufgrund des hohen Fettanteils im Allgemeinen für Katzen nicht empfohlen.
  • Knochen Geflügel und Fische müssen vollständig knochenfrei sein.
  • Geräuchertes Fleisch, Salzgehalt, Pickles, Süßigkeiten, Leber und andere Dosen- und Gebäckspezialitäten - dies ist für Menschen nicht besonders nützlich. Und für eine Katze, besonders eine solche Rasse, sogar schädlich. Besonders gefährlich ist Schokolade wegen ihres Theobromin.
  • Kartoffeln und anderes Gemüse, das viel Stärke enthält. Der Organismus Kuna assimiliert diese Substanz nicht.
  • Gewürze sind für Katzen überhaupt nicht nützlich und schaden sogar für Geruchs- und Geruchsrezeptoren.
  • Hülsenfrüchte: Die aktive Gasbildung ist für eine Person nicht immer angenehm. Für eine Katze ist dies ein ernstes Unbehagen, und der Darm des Tieres kann in der Regel nicht mehr normal funktionieren.
  • Sie können Haustiere nicht mit Mensch und Hund füttern. Keine Fetzen oder Snacks von Ihrem Tisch. Und Hundefutter wurde für Hunde erfunden: Maine Coon ist kein Hund!

Mit einem Wort: Wie man Maine Coon füttert, ist nicht die Hauptfrage. Wichtiger zu wissen, wie man füttert.

Natürliche Ernährung für Maine Coon

Die natürliche Ernährung des Maine Coon ist der Schlüssel zu seinem Glück und dem Glück seines Herrn. In der Natur ernähren sich Katzen von Mäusen, Ratten und Vögeln. Ein wachsender Katzenorganismus erfordert eine gute Ernährung. Daher wird für die Fütterung einer Maine-Coon-Katze Bio-Nahrung verwendet:

  • Fleisch und Innereien
  • Fischprodukte
  • Milch
  • Hühnereier
  • Knochen
  • Gemüse und Obst.

Vergessen Sie auch nicht, dass das 3/4 Futter Ihres Haustieres "natürlich" sein sollte. Trotz der Vielfalt beim Verkauf von Futtermitteln für alle Altersklassen, insbesondere Die Vitamine, die sie aus biologischem Anbau erhält, sind viel effektiver Was, diejenigen, die in einer Mischung aus Futter gemischt und mit Aroma aromatisiert werden. Aber schließen Sie gemischte Mahlzeiten und Maine Coon nicht aus.

Katzen und richtige Ernährung

Zum Beispiel sind viele Katzen mit einer "natürlichen" Diät groß geworden, und nachdem sie Futter gekauft haben, verweigern sie es überhaupt.

Die beste Ernährung für eine Maine Coon-Katze sind Kaninchen- und Geflügelfleisch sowie Rindfleisch. Fleisch sollte besser tiefgefroren werden. Wenn Sie Ihr Haustier füttern, sollten Sie es erst auftauen und in Scheiben schneiden.

Wenn Sie immer noch Fleisch in Fachgeschäften kaufen, in denen Tierfutter verkauft wird, dann können Sie die Frische erneut versichern. Wenn Sie in einfachen Lebensmittelgeschäften gefroren sind, sollte es zuerst eingefroren werden, wodurch das Risiko von Infektionskrankheiten in Ihrem Maine Coon verringert wird.

Fettarme Fische stärken die Nahrungsgrundlage einer Maine Coon-Katze. Für ihre Fütterung verwenden sie Lachs, Tintenfisch und andere Arten von gekochten Meeresfrüchten. Auch unter den Eigentümern von Maine Coon ist der Seetang verbreitet. Da Meeresfrüchte jedoch voll Salz sind, empfehlen wir, sie dreimal im Monat an Ihr Haustier zu füttern.

Anforderungen an die Ernährung

Qualitativ hochwertiges Maine Coon-Essen erfordert auch eine klare Kontrolle des Gewichts. Dafür lohnt es sich, eine Waage zu kaufen. Wenn ein Maine Coon-Mann dick wächst, steigt sein Gewicht von 600 Gramm. bis zu 1 kg pro Monat und das Gewicht der Maine Coon-Katze zwischen 400 und 600 Gramm. - Wenn Ihr Haustier solche Abmessungen hat, ist dies ein Zeichen für gutes Wachstum und Entwicklung.

Der folgende Komplex von Vitaminen und Mineralien ist für die natürliche Ernährung von Maine Coon charakteristisch:

  • kalziumhaltige Zubereitungen,
  • Taurin,
  • Vitamine der Gruppe "B",
  • Spurenelemente
  • Aminosäuren "Omega 3" und "Omega 6".

Die ideale Ernährung von Maine Coon wird basierend auf dem Verhältnis der Kalorien zur Masse von Maine Coon berechnet. Bei der Berechnung sollte das Verhältnis 50 bis 60 kcal pro 1 kg betragen. Das heißt, basierend auf dem Gewicht, entwickelt es seine eigene tägliche Ernährung sowie die Ernährung der Maine Coon um Monate.

Eine ausgewachsene Diät von Maine Coon füttert die Katze 4-6 Mal am Tag, während sie 2-3 Mal schrittweise füttert.

Um auf die Frage des natürlichen Fütterungsprozesses zurückzukommen, sei darauf hingewiesen, dass dies nicht die einfachste und billigste Option für Sie ist. Sie sollten jedoch für die Weisheit im Streben nach der Pflege Ihres Haustieres gelobt werden.

Trockenfutter

Als nächstes wollen wir vielleicht darüber sprechen, wie man Maine Coon mit trockenem Katzenfutter füttert. Der Hauptvorteil der Fütterung Ihrer Maine Coon-Katze mit Trockenfutter ist die Bequemlichkeit und Haltbarkeit bei der Lagerung, der günstige Preis und die entsprechende Zeit in Ihrem täglichen Zeitplan für die Zubereitung von Futter für Ihr Haustier.

Heute gibt es viel Trocken- und Nassfutter, sowohl für kleine als auch für erwachsene Maine Coons. Darüber hinaus haben sie bereits während der Schwangerschaft begonnen, Katzenfutter zu trennen, Nachwuchs mit Milch zu füttern oder Übergewicht.

Da unter dieser Rasse viele Katzen ziemlich groß und flauschig werden, lohnt es sich, an ihre Neigung zu Übergewicht zu erinnern.

Am besten füttern Sie solche Firmen wie: "Royal Canin", "Nutro", "Hills", über die Tierärzte positives Feedback geben. Das Beste, was Sie tun können, wenn Sie nach Rücksprache mit einem Tierarzt den richtigen Zeitplan und das richtige Futter für Ihre Maine Coon auswählen und entwickeln.

Der große Vorteil von Industriefuttermitteln besteht darin, dass es Vitamine in großen Mengen speichert, beispielsweise Taurin, das für Maine Coon-Katzen erforderlich ist. Dies unterscheidet Katzenfutter von Hundefutter. Grundsätzlich ist das Futter eher auf die Bedürfnisse von Katzen in Futter und Vitaminen abgestimmt. Es sollte nicht vergessen werden, dass es immer notwendig ist, genau die Nahrungsmittel zu verwenden, die für Ihre Katze gemäß den Merkmalen ihrer Gesundheit und ihres Alters bestimmt sind.

Firmen hatten keine, und es gibt keine speziellen Futtermittel für schwangere Frauen oder Katzen, die bereits Nachwuchs bekommen und füttern.

Erinnern Sie sich an das, was zuvor gesagt wurde, dass das Futter 1/4 einer Portion Maine Coon sein sollte. Trockenfutter sollte nur ein Zusatz zu natürlichen Lebensmitteln sein. für Katzen Experten zufolge lohnt es sich, entweder an die natürliche Fütterung oder an Trockenfutter zu denken.

Katzen haben eine ablehnende Haltung gegenüber dem Futterwechsel. Wenn Sie also genau festgelegt haben, wie die Maine Coon - Trockensuppe oder Nassfutter - gefüttert werden soll, sollten Sie die Art der Nahrungsaufnahme nicht dramatisch ändern. Interferieren Sie auch nicht mit der ursprünglichen Marke des Feeds und ändern Sie sie durch eine andere.

Gefahr von trockenen Lebensmitteln

Natürlich ist die richtige Ernährung einer Maine Coon-Katze aufgrund von Trockenfutter nicht möglich, aber Sie sollten wissen, dass dies zu Magenverstimmungen oder Urolithiasis bei kastrierten Männern oder sterilisierten Frauen führen kann. Das Füttern mit Trockenfutter kann auch eine Pathologie bei den Nachkommen Ihrer Maine Coon verursachen.

Kätzchen füttern

Spezielles Kätzchen für die Ernährung - der Schlüssel zum Erfolg und zur erfolgreichen Entwicklung eines Erwachsenen. Kätzchen ernähren sich bis zu einem Monat hauptsächlich von Katzenmuttermilch, da ihre Immunität zusammen mit der Milch übertragen wird.

  1. Bereits ab anderthalb Monaten sollte die Menge an Chowder 4- bis 6-mal täglich sein, während es sich lohnt, Ihr Haustier vor dem Verzehr von Milchbrei und Milch zu schützen.
  2. Von 3 bis 6 Monaten ist die Anzahl der Mahlzeiten auf vier reduziert, während im Tagesmenü des Haustieres eine neue Spalte "35-40 Gramm Fleisch" erscheint.
  3. Im Zeitraum von 6 bis 9 Monaten sollte die Nahrungsaufnahme dreimal täglich und die tägliche Nahrungsaufnahme 200 bis 250 Gramm betragen.

Bei der Fütterung sollten Kätzchen Folgendes enthalten:

  • Geflügel und Fisch sowie Rindfleisch. In diesem Fall können Sie dem Kätzchen nicht nur Fleisch zuführen,
  • pflanzliche Nahrung
  • Wasser, das sich häufig ändern muss.

Zeugnis über die Ernährung Ihres Haustieres ist eine gute Stimmung, glattes Haar und strahlend glänzende Augen. Sie als Besitzer des Tieres sollten Ihrer ziemlich großen Erfahrung und Intuition vertrauen und auch Materialien über die Arten und Methoden der Fütterung, über deren Nutzen und Nachteile lesen und Ihre eigenen Schlussfolgerungen ziehen. Da Sie sich mit Maine Coons auskennen, sind Sie ein guter Analytiker und können eine bewusste und ausgewogene Entscheidung treffen.

Katzen füttern

Die Fütterung von Katzen, die Kätzchen bekommen haben, sollte genau so sein wie die der kleinen Vierfüßler, nur in großen Portionen. Seit Katzen fangen Sie während der Schwangerschaft bereits an, doppelt so viel zu essensollten Sie auf die Ernährung in angemessenen Verhältnissen achten.

Die Ration umfasst Hüttenkäse, Käse ohne würzige Würzmittel und Zusatzstoffe, gekochtes Gemüse und fein gehackte Früchte, frisches Wasser, Sahne, gelegentlich Müsli in Form von Brei und einige Meeresfrüchte. Außerdem geben Tierbesitzer ungefähr sechs Mal im Monat rohes Eigelb.

Diätnahrung

Die Ernährung Ihrer Katzen ist eine ziemlich komplizierte Frage, die der Diätologie und der Veterinärmedizin nahe steht. In der Regel gehen solche Fragen sofort an den Tierarzt, der den Zeitplan und die Ernährungsgrundlagen der Maine Coon-Katze entwickelt.

Bekannte Wahrheiten in der Ernährung, die der Wirt und ohne Tierärzte wissen muss:

  1. Wenn Ihre Maine Coon-Katze gegessen hat, müssen Sie am nächsten Tag etwas Zärtliches und nicht Reiches geben.
  2. Wenn Ihr Haustier vergiftet ist, sollte ihm eine Aktivkohltablette gegeben werden.
  3. ein leichtes Ohr wird das Produkt sein, das Katzen verwenden, wenn sie sich aus unbekannten Gründen weigern zu essen,
  4. Wenn Ihr Haustier anfällig für Allergien ist, sollten Sie ein Allergenprodukt ausschließen.
  5. für Katzen mit Gastritis nützlicher Haferbrei,
  6. Für kleine Kätzchen und alte Maine Coon ist meist Diätfutter erforderlich.

Denken Sie daran, dass die wichtigste Nahrungsquelle für Katzen Ihre Einstellung zu ihnen ist, die durch einen gesunden Eintopf verstärkt wird. Und das Hauptprodukt unseres Haustieres ist die Liebe zu uns und die Freude, in der Nähe zu sein. Die Ägypter behaupteten, Katzen seien die Hüter der Träume und des Friedens im Haus.

Wir hoffen, dass dieser Artikel nützlich für Sie geworden ist, und wenn Sie immer noch nicht so ein Kätzchen sind - gehen Sie auf jeden Fall ins Kinderzimmer und nehmen Sie sich diesen Charme.

Maine Coon - Zuchtmerkmale

Maine Coons gelten als die größten Rassekatzen. Nachdem Sie die Merkmale der Rasse im Voraus studiert haben, können Sie sich auf die Vorbereitung einer optimal ausgewogenen Ernährung und möglicher Gesundheitsprobleme vorbereiten.

Häufige Maine Coon-Probleme sind:

  • Ophthalmologische Erkrankungen erblicher Natur.
  • Empfindlichkeit der Haut und der Verdauung.
  • Verzögerter Wechsel der Milchzähne.
  • Inversion des Darms.
  • Problem Schwangerschaft und Geburt.

Die Torsion des Darms gilt als Pathologie eines Hundes, aber auch einige Großkatzen neigen dazu. Zu den Faktoren, die zu einer gefährlichen Erkrankung führen, zählen Stress, unmittelbar nach dem Essen, Überfütterung und eine Diät aus ungeeigneten Futtermitteln.

Maine Coons bleiben relativ lange Kätzchen. Vertreter der Rasse werden im Alter von 1,5-2 Jahren zu Erwachsenen.

Die relativ langsame Entwicklung und Formation schadet dem Haustier nicht, im Gegenteil. Der Besitzer hat mehr Zeit, um den Zustand der Station zu überwachen und die Ernährung anzupassen.

Einen Ort und Geschirr zum Füttern auswählen

Für eine frühzeitige Anpassung in einem neuen Haus sollte der Futter- und Ruhebereich vor dem Umzug des Kätzchens eingerichtet werden. Die Auswahl eines Ortes und Geschirrs für die Fütterung spielt eine wichtige Rolle, insbesondere wenn Sie bereits Haustiere in Ihrem Haus haben.

Maine-Coons fressen langsam und nachdenklich, daher muss das neugeborene Kätzchen getrennt von anderen Haustieren gefüttert werden. Das Baby sollte sich wohl und sicher fühlen, zumindest bis es beginnt, seine eigenen Rechte zu verteidigen.

Um ein Kätzchen bequemer zu machen, bevorzugen Sie Edelstahl- oder Keramikschalen. Stahlschalen sind leicht und daher am besten auf einem Ständer platziert. Außerdem ist der Ort der Aufnahme von Lebensmitteln besser mit einem kleinen gummierten Teppich abzudecken, der leicht zu reinigen ist und ein Abrutschen verhindert.

Wie man Maine Coon füttert - die Wahl der Art der Diät

Um zu bestimmen, wie man Maine Coon füttert, müssen Sie drei mögliche Diäten wählen:

Jede Art von Diät hat Vor- und Nachteile für den Besitzer und das Haustier. Natürlich muss der Besitzer im Interesse der Katze handeln. Es ist wichtig zu wissen, dass es bis zum Alter von einem Jahr besser ist, die Art der Ernährung des Kätzchens nicht zu ändern. Eine Änderung der Fütterungsart ist nach einer Anpassungsphase im neuen Haus oder nach einer falschen Ernährung akzeptabel.

Natürliche Diät

Im Gegensatz zu den meisten Katzen bevorzugt Maine Coons die Geschmacksvielfalt der Nahrung. Selbst erwachsene Vertreter der Rasse konsumieren mit großer Freude eine Vielzahl von Produkten.

Eine natürliche Ernährung für Maine Coon bedeutet:

  • Fütterung von rohen und gekochten Lebensmitteln in reiner und gemischter Form.
  • Fütterung ausschließlich Rohkost.
  • Selbstgemachtes Halbzeug füttern.

Die Vorteile einer natürlichen Ernährung:

  • Die Fähigkeit, einem Haustier eine abwechslungsreiche, nützliche Ernährung zu bieten.
  • Kontrolle über die Qualität und Frische der Produkte.
  • Die Fähigkeit, die Kalorienzufuhr zu regulieren, hängt von der Aktivität des Tieres und der Jahreszeit ab.
  • Deutliche Verringerung der Risiken im Zusammenhang mit der Empfindlichkeit des Verdauungssystems.

Nachteile der natürlichen Ernährung:

  • Tierfutter muss separat und regelmäßig gekocht werden, was viel Zeit in Anspruch nimmt.
  • Selbst Produkte von höchster Qualität können die Bedürfnisse des Haustieres an Vitaminen und Spurenelementen nicht ausgleichen, so dass das Kätzchen Futterzusätze erhalten muss.
  • Naturkost verschlechtert sich schnell, so dass es nicht in einer automatischen Zuführung bleiben kann.

Das Maine Coon-Kätzchen kann im Alter von 1 bis 1,5 Monaten in eine natürliche Ernährung umgewandelt werden. Bei großen, spät wachsenden Katzen tritt der Übergang zu einer Diät für Erwachsene leicht verzögert auf.

Fertigfutter

Industriefuttermittel sind eine hervorragende und manchmal einzige Alternative für Besitzer, die nicht genug Zeit haben, um Futter für das Haustier zuzubereiten. Fertigfutter ist jedoch nicht immer hilfreich.

Fertigfutter ist in Typen unterteilt:

  • Trockengranulat.
  • Halbfeucht - Scheiben mit Soße oder Gelee.
  • Feuchtpastete oder Nudeln.
  • Leckereien

Die Art des Futters ist ein wichtiges Kriterium, aber seine Qualität ist von grundlegender Bedeutung. Für die Bequemlichkeit der Besitzer wird die Futterqualität durch die Klassen angegeben:

Je höher die Futtermittelklasse, desto teurer ist es. Super-Premium- und ganzheitliche Kurse eignen sich für die Fütterung von Maine Coon. Wenn das Tier gesund ist und keine Neigung zu genetischen Pathologien hat, kann es mit täglicher, hochwertiger Nahrung gefüttert werden.

Wenn das Kätzchen chronische Gesundheitsprobleme hat, einschließlich erblich, sollte es mit Produkten für Tiere mit besonderen Bedürfnissen gefüttert werden:

  • Unterstützendes, vorbeugendes, medizinisches Futtermittel.
  • Produkte für abgemagerte Kätzchen und erwachsene Tiere.

Die Vorteile des fertigen Futters:

  • Zeit sparen
  • Hochwertige Lebensmittel enthalten einen grundlegenden Komplex an Vitaminen und Spurenelementen.
  • Trockenfutter wird lange gelagert.
  • Der tägliche Vorschub lässt sich leicht berechnen.

Nachteile des fertigen Futters:

  • Relativ hohe Kosten.
  • Das Risiko, gefälschte Lebensmittel zu kaufen.
  • Die Monotonie der Diät.

Maine Coon-Kätzchen füttern ab einem Monat mit weichen industriellen Lebensmitteln. Wenn das Kätzchen von der mütterlichen Fürsorge beraubt wird, muss es mit industrieller Katzenmilch gefüttert werden. Die Umstellung auf Trockenfutter erfolgt nach einem vollständigen Milchzahnwechsel.

Gemischte Diät

Bei der gemischten Ration wird ein Menü mit industriellen und natürlichen Lebensmitteln zubereitet. Es ist wichtig zu wissen, dass das Verdauungssystem des Haustiers viel empfindlicher ist als das eines Menschen. Katzen können Nahrung mit unterschiedlichen Strukturen nicht verdauen, auch wenn sie zu unterschiedlichen Zeiten gegessen haben. Ein Teil der Nahrung wird im Darm des Haustieres nicht verdaut.

Der Zerfallsprozess führt zum Aussterben der Kolonien freundlicher Bakterien und deren Ersatz durch pathogene Mikroflora. Als Folge entwickelt die Katze eine Dysbiose, aufgrund derer chronische Verdauungsstörungen, Durchfall und Verstopfung beobachtet werden.

Mischrationen sind nur in einigen Varianten akzeptabel. Zum Beispiel, wenn Naturkost mit Konserven von hoher Qualität versetzt wird. Das vorübergehende Mischen der Nahrung ist das Stadium der Übertragung der Katze von der natürlichen auf die industrielle Fütterung.

Beispielmenü nach Alter für Maine Coon

Um Ihre physischen und finanziellen Fähigkeiten zu berechnen, müssen Sie ein grobes Menü nach Alter erstellen. Denken Sie daran, dass Maine Coons langsamer als andere Katzen aufwachsen. Es ist daher ratsam, die Art der Ernährung nicht vor dem Alter von 1 bis 1,5 Jahren zu ändern.

Beachten Sie! Eine Diät aus Economy Class-Futtermitteln, eine unausgewogene natürliche Ernährung und Allergien sind gute Gründe für abrupte Ernährungsumstellungen.

Im Alter von einem Monat werden die Kätzchen ständig von der Mutter betreut. Wenn die Katze nicht genug Milch hat oder den Kätzchen die mütterliche Fürsorge genommen wird, werden sie künstlich gefüttert.

Natürliches Menü:

  • Ziegenmilch, verdünnt mit gekochtem Wasser.
  • Scott's Mix für Kätzchen.
  • Fliesenmix für Kätzchen.

Industriemenü:

  • Katzenmilchaustauscher.
  • 1,5 bis 2 Wochen - Babymilchformeln „von 0“ (ohne Zusatzstoffe und Zucker).

Die tägliche Nahrungsrate für Maine Coon im Alter von einem Monat liegt zwischen 50 und 70 ml. Abhängig von der Anzahl der Babys im Wurf, den individuellen Eigenschaften und der Größe.

Anzahl der Fütterungen im Alter von bis zu einem Monat:

  • Von der Geburt bis zu 2 Wochen - alle 2 Stunden insgesamt 10 Mal pro Tag.
  • Von 2 bis 4 Wochen - alle 2–3 Stunden, insgesamt 8 Mal pro Tag.

При искусственном выкармливании котят мейн-кунов, лучше придерживаться графика! Обычно, ветеринары рекомендуют кормить котят по требованию, ориентируясь на их беспокойство. Большинство котят мейн-кунов флегматичны, поэтому могут молчать и оставаться мало активными, даже в состоянии голода.

Mit einem Monat öffnen die Maine Coon-Kätzchen ihre Augen, aber sie haben keine Eile, das Nest zu verlassen. Abhängig von der Anzahl der Babys in der Sänfte und dem Fettgehalt der Muttermilch kann die Einführung des Nahrungsergänzungsmittels bis zu einem Alter von 1,5 bis 2 Monaten verzögert werden. Wenn die Kätzchen aktiv sind, sich für neue Gerüche interessieren und die Außenwelt erforschen, wird der Zuschlag im monatlichen Alter gegeben.

Natürliches Menü:

  • Muttermilch
  • Ganze Ziegen- oder Kuhmilch.
  • Fleischbrühe mit niedrigem Fettgehalt
  • Gekochtes Hackfleisch mit Brühe und hausgemachter Fleischpastete gemischt.

Industriemenü:

• Katzenmilchaustauscher oder Säuglingsanfangsnahrung.
• Mit Verzögerung im Wachstum - eine Pate für erschöpfte Kätzchen.

Die Portionsgröße hängt von der Bildungsgeschwindigkeit, der Entwicklung und der Gewichtszunahme ab. Die tägliche Nahrungsrate liegt zwischen 60 und 100 Gramm.

Anzahl der Fütterungen: 6–7 mal täglich, ohne Muttermilch.

Nach 2 Monaten sollten alle Kitten aus dem Wurf beginnen, die Ergänzung zu verwenden. Wenn einige Babys zu phlegmatisch wirken und sich nicht für die Außenwelt interessieren, ist es klüger, zum Tierarzt zu gehen. Aufgrund der natürlichen Festigkeit vermissen viele nicht erfahrene Züchter Entwicklungspathologien.

Natürliches Menü:

  • Muttermilch oder natürlicher Ersatz.
  • Kuh- oder Ziegenvollmilch.
  • Kalzinierter Hüttenkäse.
  • Fermentierte Milchprodukte.
  • Brühe
  • Gekochtes Hackfleisch (sorgfältig gehackt).
  • Crushed, roh, mit kochendem Wasser behandelt oder vorgefrorenes Fleisch (Rindfleisch).

Industriemenü:

• Katzenmilchaustauscher oder Säuglingsanfangsnahrung.
• Konserven für Kätzchen.

Die tägliche Nahrungsrate hängt direkt vom Körpergewicht ab und liegt zwischen 80 und 120 g.

Die Anzahl der Fütterungen 5 bis 6 Mal am Tag, ausgenommen die Muttermilch.

Nach 3 Monaten ziehen die Kätzchen in ein neues Zuhause um, was von starkem Stress begleitet wird. Darüber hinaus sollten Babys primär geimpft werden und Würmer vorbeugen. Vor dem Hintergrund von Stress kann sich der Appetit des Kätzchens verschlechtern, und die Gewichtszunahme verlangsamt sich - dies ist eine normale Reaktion des Körpers, die keinen Eingriff erfordert. Die Anpassung dauert 10 bis 14 Tage. Während dieser Zeit ist es nicht ratsam, den üblichen Fütterungsplan und die Haustierdiät zu ändern.

Natürliches Menü:

  • Muttermilch oder deren Ersatz.
  • Vollmilch, Milchprodukte, Sodakäse.
  • Gehacktes gekochtes, rohes, gehacktes Fleisch.
  • Die Brühe ist nicht fettig, sauber oder mit einem Ei.
  • Rohe Wachteleier oder Hühnereigelb. Kann mit Hüttenkäse gemischt werden.
  • Rohe Karotten gerieben, ein kleiner grüner Apfel.

Industriemenü:

  • Katzenmilchersatz oder Säuglingsanfangsnahrung.
  • Konserven für Kätzchen.
  • Halbfeuchtes Futter für Kätzchen.

Die Portionsgröße bleibt gleich, aber aufgrund des erhöhten Nährwerts bleibt das Baby länger satt.

Anzahl der Fütterungen: 5-6 mal täglich.

4–6 Monate

Nach 4-6 Monaten beginnen Maine Coon-Kätzchen, sich aktiv für die Außenwelt zu interessieren, zu spielen, mit dem Besitzer und anderen Haustieren zu kommunizieren. In dieser Phase ist es wichtig, das Interesse des Tieres an Neuem, auch an ungewöhnlichen Produkten, zu wecken.

Natürliches Menü:

  • Vollmilch, Milchprodukte, Hüttenkäse - in großen Mengen.
  • Gekochtes und rohes Fleisch ohne Fett und Knochen - Rindfleisch, Kalbfleisch, Kaninchen.
  • Seefisch, fettarm - zerquetscht, ohne Knochen gekocht oder nach dem Einfrieren.
  • Rindfleisch oder Geflügel, gekocht, gehackt.
  • Eier, Wachteleier - rohe, gekochte Rührei (ohne Öl). Kann mit Gemüse oder Milchprodukten gemischt werden.
  • Gemüse - roh, gerieben.

Industriemenü:

  • Pate
  • Halbfeuchtes Futter
  • Getrocknetes Trockenfutter.

Die tägliche Nahrungsrate für Maine Coon im Alter von 4 bis 6 Monaten liegt zwischen 100 und 160 Gramm. Anzahl der Fütterungen im Alter von 4–6 Monaten: 4–5 volle Mahlzeiten und 1–2 Snacks.

Von 6 Monaten bis 1 Jahr

Maine Coon-Kätzchen gelten im Alter von 6 Monaten bis 1 Jahr als Jugendliche, befinden sich im Stadium des aktiven Wachstums und benötigen eine starke Diät. Während dieser Zeit wird das Tier aktiv Lebenserfahrung sammeln und die Außenwelt erkunden. Daher muss es neben einer ausgewogenen Ernährung ausreichend mit körperlichen und intellektuellen Belastungen versorgt werden.

Natürliches Menü:

  • Fleisch - Rindfleisch, Geflügel, Kaninchen.
  • Fleischnebenprodukte - Rindfleisch, Geflügel.
  • Milch selbstgemacht
  • Milchprodukte - alles besser als hausgemacht.
  • Fisch und Meeresfrüchte.
  • Fischbrühe, Fleisch.
  • Eier, Wachteleier.
  • Gemüse ist roh.
  • Die Früchte sind nach und nach nicht süß (als Quelle für Vitamine).
  • Grüns, Gras.
  • Getreide - nur mit erhöhter Aktivität, Wachstumsverzögerung und offensichtlich ohne Sättigung der Ernährung ohne Getreide.

Industriemenü:

  • Bis zum vollständigen Zahnwechsel (7–8 Monate) - nasses und halbfeuchtes Futter für Jungtiere großer Rassen, getränktes Trockenfutter.
  • Nach vollständigem Zahnwechsel - 75% trockene und 25% nasse oder halbfeuchte Speisen.

Die Portionsgröße nimmt allmählich zu, dann nimmt sie ab und stabilisiert sich im Alter von 8 bis 9 Monaten. Der endgültige Tagessatz für Lebensmittel wird individuell gebildet und liegt zwischen 180 und 260 Gramm.

Die Anzahl der Fütterungen nimmt allmählich auf das 2–4-fache ab.

Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel in der Maine Coon-Diät

Bei der Wahl einer natürlichen Fütterung ist es wichtig zu berücksichtigen, dass der Nahrung des Tieres Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel zugesetzt werden sollten. Selbst die hochwertigsten Naturprodukte können die Bedürfnisse eines wachsenden Organismus nicht vollständig ausgleichen.

Natürliches Vitamin:

  • Fleisch und Knochenmehl.
  • Fischleber, Hühnchen, Rindfleisch.
  • Grüns, Gemüse, Obst.
  • Sonnenblumenöl, oliv
  • Bierhefe.
  • Gekochter und roher, weicher Knorpel.
  • Gelatine.

Pharmazeutische Vitaminpräparate:

  • Fischöl.
  • Tricalciumphosphatfutter.
  • Omega-3, Omega-6.
  • Vitamine der Gruppe B.

Taurin ist eine Aminosäure, die an den Stoffwechselprozessen des Körpers beteiligt ist. Im Gegensatz zu Hunden synthetisieren Katzen kein Taurin bei der Verdauung von Nahrungsmitteln. Daher sollten sie es von bestimmten Nahrungsmitteln oder Vitaminpräparaten erhalten.

Natürliche Taurinquellen sind:

  • Die Türkei
  • Kaninchen
  • Hühnerherz, Leber.
  • Rindfleisch Herz
  • Schweinefleisch, Schinken, fettfrei, nach dem Tiefkühlen.
  • Wärmebehandelte Schweineleber.
  • Seefisch, Mollusken.
  • Roher roter Fisch.
  • Live-Joghurt nach Hause.
  • Vollmilch

Um die Zubereitung einer ausgewogenen Ernährung für ein Haustier zu vereinfachen, können Sie spezielle Vitaminpräparate erwerben. Erweiterte und grundlegende Vitaminkomplexe werden in Apotheken und Tierhandlungen verkauft. Für Katzen sind Vitaminpräparate normalerweise in Form von Puder oder Pille-Cracker erhältlich.

Wasser in der Ernährung des Kätzchens

Wasser bzw. die Menge in der Nahrung beeinflusst direkt den Stoffwechsel und die Blutbildung. Während der Dehydratisierung, insbesondere bei einem Kätzchen, verlangsamt sich der Stoffwechsel und der Sauerstoffmangel beginnt. Bei der natürlichen Fütterung wird die tägliche Wassermenge aus dem Verhältnis von 50 ml pro 1 kg Körpergewicht berechnet.

Wenn das Tier mit industriellem Futter gefüttert wird, erhöht sich die tägliche Wassermenge um das 2-3fache.

Es ist wichtig zu wissen, dass die Katze im Zugang immer mit frischem Wasser getränkt werden sollte. Wenn nötig, legen Sie zusätzliche Schüsseln in die Wohnung, dies ist besonders wichtig bei heißem Wetter.

Verbotene Produkte

Es ist wichtig, verbotene Lebensmittel von der Maine Coon-Diät auszuschließen:

  • Knochen, reines Fett, Haut, besonders Vögel.
  • Palmöl
  • Trauben, Rosinen.
  • Saftige und süße Früchte.
  • Soja.
  • Pilze
  • Mais und Grieß.
  • Roher Süßwasserfisch.
  • Trockener, gesalzener Fisch.
  • Nahrungsmittel, die Zucker oder seine Substitute enthalten, Xylitol (Kaugummi, einige Süßigkeiten), Mehl oder Hefe, Koffein, Kakao, Stimulanzien (Süßigkeiten, Tee, Kaffee, Schokolade), Pickles, Salz, Gewürze.
  • Geräucherte Produkte, einschließlich Wurstwaren, Balyks, Fisch.
  • Abgelaufene Produkte.
  • Bleibt vom tisch.
  • Hundefutter

Umstrittene Lebensmittel in der Maine Coon-Diät sind:

  • Gedämpftes Schweinefleisch - eine Quelle für Würmer und falsche Tollwut.
  • Crude Ocean Fish - eine Quelle von Helminthen.
  • Vollmilch - das Risiko einer individuellen Intoleranz.
  • Hühnereier - ein Allergen.
  • Factory Chicken - das Risiko von Allergien und Überempfindlichkeit.
  • Rohe und gekochte Hühnerleber in großen Mengen.
  • Getreide.

Leider sind unter den Maine Coons oft Allergien und Tiere, die an Verdauungsempfindlichkeit leiden. Alle Nahrungsmittel, die Allergien auslösen können, sollten schrittweise in die Ernährung aufgenommen werden. Gräser werden nur bei Bedarf in die Ernährung des Kätzchens eingebracht - Wachstumsschwäche, Gewichtsverlust.

zoo-club-org