Tiere

Englischer Setzer - Beschreibung der Rasse und des Charakters des Hundes

Pin
Send
Share
Send
Send


  • Andere mögliche Hundenamen: Lawerack (Laverack), Laverak, Englischer Setzer, Llewellyn (Llevellin) Setter.
  • Erwachsenwachstum: Wachsende Hündinnen 58-66 cm, Rüden 61-69 cm.
  • Gewicht: Norm für Frauen 20-32 kg, für einen Hund 25-36 kg.
  • Charakteristische Farbe: Schwarz und Weiß, Rot und Weiß, mit Zitronen-, Schwarz- oder Orangenflecken, Schwarz- und Purpurflecken auf Weiß, dreifarbig.
  • Wolllänge: mäßig lang, gerade, mit einer leichten Welligkeit in den Hüften.
  • Lebensdauer: im Durchschnitt 10 bis 12 Jahre.
  • Rasse Vorteile: intelligent, gutherzig, verspielt, liebt Kinder, gesellig, sozialisiert.
  • Die Komplexität der Rasse: erfordert aktives Gehen, lange Einsamkeit schwer zu ertragen.
  • Durchschnittspreis: von 200 bis 400 $.

Die Geschichte des Ursprungs der Rasse English Setter

Der englische Setter ist eine Rasse langhaariger Pointing-Jagdhunde. Die Setter verdanken ihren Ursprung einem spanischen, eher gedrungenen und etwas schwerfälligen Wachtelhund mit langen Haaren und ohne Schwanz, der nun jedem bekannt ist, wie ein Spaniel.

Seefahrer brachten es im 15. bis 16. Jahrhundert nach England. Nachdem sie diesen Hund mit einem leichteren und längeren Langschwanz-Foxhound gekreuzt hatten, wurden Hunde verschiedener Schattierungen geboren. Außerdem wurden die neu mitgebrachten Hunde nach Farbton, Arbeitsqualität und Charakter gekreuzt, bis sie einen stabilen, stabilen Nachwuchs bekamen.

Dieser Vorgang wird als Indzucht bezeichnet. Später wurden drei Arten von Setzern abgeleitet: Irisch, Schottisch und Englisch.

Eine solche Auswahl, beginnend im Jahr 1825 und in den nächsten 50 Jahren, war damals dem Züchter Edward Laverak bekannt. Er hielt sich strikt an die Kriterien, die er sich bei der Auswahl stellte, und stellte auf der Ausstellung 1859 mehrere Hunde vor. Erst 1875 machte er eine endgültige Beschreibung der Rasse, die zum Standard wurde.

Dies sind zweifarbige, öfter gefleckte Hunde, der niedrigste und geschickteste aller Setter, der in der Lage ist, lange zu gehen, um das Spiel aufzuspüren. Sie wurden Laveraki genannt. Mitte des 19. Jahrhunderts begannen in Europa Hunde, Ausstellungen zu veranstalten, in denen vor allem das Äußere der Rasse bewertet wurde.

Die weitere Auswahl der englischen Setter wurde von einem anderen englischen Züchter übernommen, der mehrere Einzelpersonen kaufte - Purcell Lewellin. Er interessierte sich nicht für die Arbeitsqualitäten des Hundes. Grundsätzlich lag der Schwerpunkt auf der Verbesserung des Erscheinungsbildes.

Die Lewellin-Setter waren etwas höher als ihre Stipendiaten und waren eher für Ausstellungen und Wettbewerbe geeignet. Diese Setter sind übrigens häufiger Tricolor. Als die internationale Hundeorganisation der FCI erschien, wurde der englische Setter 1911 die zweite anerkannte Rasse mit einem anerkannten Standard.

Setter erfreuten sich von Anfang an großer Beliebtheit in England, Irland und Schottland, wo die meisten Jagdgründe zu reichen Adligen gehörten. Daher wurde diese Rasse auch Lord of Hounds genannt. Seit Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts sind Hunde dieser Rasse aktiv geworden an der Jagd teilnehmene auf gefiedertem Spiel in den grenzenlosen Steppen Russlands. Zur gleichen Zeit begannen Züchter und Baumschulen zu erscheinen.

Zuchtziel

Seit einigen Jahrhunderten werden die englischen Setter hauptsächlich in der Steppen- und Marschlandschaft als Jagdwildvögel eingesetzt. Mit einem scharfen oberflächlichen Geruchssinn schleichen sie sich, wie Katzen, am Boden so nah wie möglich an das Opfer heran und lassen den Jäger wissen, wo er sich befindet.

Dann erschrecken Sie auf Befehl den Vogel. Und alles hängt von der Genauigkeit des Pfeils ab. Derzeit werden Setter häufiger als Ausstellungshunde und als Teilnehmer an verschiedenen Wettbewerben eingesetzt.

Aber im Allgemeinen sind diese Haustiere - unübertroffene Gefährten.

Breed Charakter

Englische Setter sind züchten ideal, liebevoll Haustiere, die für die Unterbringung in einem Privathaus und in der Wohnung geeignet sind. Sie sind so freundlich, dass sogar Fremde fröhlich mit dem Schwanz schwingen. Allen Familienmitgliedern gleichermaßen treu. Setter sind so Zärtlich und geduldig mit Kindern dass während des Spiels das Kind überwacht werden muss, damit es den Hund nicht verletzt.

Sie gelten nicht für Hunde, die über Kleinigkeiten bellen. Meistens ist ihr Bellen eine freudige Begrüßung. Diese vierfüßigen Engländer haben einen ausgeglichenen, gutmütigen Charakter und sind gehorsame Aristokraten hohe Intellektuelle. Zu Hause verhalten sie sich ruhig und unauffällig. Und während der Spaziergänge versuchen sie, viel Freiheit zu genießen, Spaß zu haben, zu tollen und zu laufen. Ideal zum Radfahren.

Setter mit großer Freude werden Sie begleiten, wenn Sie aufs Land gehen. Wenn sich jedoch andere Personengruppen in ihrem Sichtfeld befinden, sollten Sie den Hund genau beobachten, der geschickt etwas ziehen und Sie von seinem Tisch holen kann.

Diese Jagdgewohnheit wird durch Training nicht vollständig ausgerottet. Besonders Setter bevorzugen ruhe am wasserda sie Schwimmer geboren sind. Dies sind fröhliche, verspielte und lustige Hunde. Sie passen sich leicht an neue Bedingungen und Besitzer an.

Sie erfordern keine besondere Sozialisation, und der Maulkorb und ein strenges Halsband sind in Bezug auf diese Rasse absolut überflüssig. Andere Haustiere werden ruhig behandelt, sofern sie mitwachsen. Aber für gefiederte Mieter gilt eine besondere "Liebe".

Wie wählt man einen Welpen aus?

Ab zwei Monaten sind Welpen eines englischen Setters bereit, neue Besitzer zu treffen. Bei der Auswahl eines kleinen Haustiers beachten Sie auf seinem Allgemeinzustand. Er sollte aktiv sein, Spaß am Herumtollen seiner Mitmenschen haben und glücklich auflaufen, um Sie kennenzulernen.

Welpen haben sollte nicht ständig sabbernde und herabhängende Wangen. Zu diesem Zeitalter stehen mäßig plumpe Setter zuversichtlich auf starken, dicken Pfoten. Das Fell sollte nicht lang sein, sondern eher dick. Die Anzahl, Form und Lage der Spots muss nicht beachtet werden, sie können völlig unterschiedlich sein. Stattdessen ist es notwendig, den Körper auf Irritationen und Ausschläge zu untersuchen.

Wenn Sie vorhaben, die Ausstellung mit einem Setter zu besuchen oder zu züchten, überprüfen Sie die Dokumente sorgfältig. Nach zwei Monaten sollten Rassewelpen bereits über Metriken oder Hundekarten verfügen. Sie enthalten Informationen über Eltern, Welpen sowie Hinweise auf etwaige disqualifizierende Zeichen.

Dieses Dokument wird, wenn ein Welpe sechs Monate alt ist, bei der Registrierung in einem Hundeclub gegen Stammbaum ausgetauscht. Fragen Sie auch nach einem Vetpasport, in dem die Impfungen sowie die Daten für Entwurmung und Flohbehandlung mit den Namen der Medikamente aufgeführt sind. Wenn Sie einen Welpen aus der Hand genommen haben, wird empfohlen, sich unverzüglich an die Tierklinik zu wenden, um sich untersuchen und impfen zu lassen.

Hund Spitznamen

Für einen englischen Setzer natürlich muss übereinstimmen und den entsprechenden Spitznamen, der seine Intelligenz und Aristokratie unterstreicht.
Zum Beispiel können Hunde Barton, Herzog, Koller, Maxwell, Rochester, Sterling, Sherman usw. genannt werden.
Für Hündinnen können Namen wie Amanda, Betty, Dola, Kelsey, Courtney, Catbury, Elsa und dergleichen angebracht sein.

Pflege und Wartung

Sorge für englische Setter sehr einfach. Sie verblassen ein wenig und erfordern kein ständiges Kämmen. Genug von Zeit zu Zeit, um nach Bedarf zu kämmen und einzulösen. Sie sollten auch regelmäßig Floh-Tierhaare behandeln. Ohren erfordern mehr Aufmerksamkeit. Sie sind schlecht belüftet und müssen regelmäßig überprüft und gereinigt werden.

Setter fühlen sich im Haus und in der Wohnung gleichermaßen wohl. Aber nicht vergessendass dies aktive Hunde sind, die genug lieben, um zu rennen und zu scherzen.

Wenn die Wetterbedingungen dies zulassen, ist es ratsam, dies zweimal pro Tag auf einer speziellen Koppel zu ermöglichen. Außerdem spielen sie gerne mit anderen Hunden.

Wenn nötig, müssen Sie nach dem Laufen die Pfoten waschen und abwischen, besonders zwischen den Pads. Die Rasse ist nicht für einen dauerhaften Aufenthalt auf der Straße in einer feuchten und kalten Jahreszeit vorgesehen. Bestimmen Sie den Platz Ihres Haustieres im Raum.

Mögliche gesundheitliche Probleme

Im Allgemeinen haben englische Setter genug starkes Immunsystem. Trotzdem gibt es einige unangenehme Momente. Diese Rasse ist sehr anfällig für verschiedene Krebsarten. Um das risiko zu reduzieren ohne scheitern Beta-Carotin sollte dem Hund verabreicht werden.

Manchmal kann sich eine Ohrenentzündung entwickeln. Diese Krankheit ist von Anfang an leicht zu bemerken. Der Hund sieht sofort Schmerz und Juckreiz aus, und sie beginnt, den Kopf zu schütteln, und lehnt sich an das schmerzende Ohr. Mit dieser Hilfe konsultieren Sie den Rat des Tierarztes mit sorgfältiger Prüfung.

Gesundheits- und lebensgefährlich sind auch Enzephalitis und Borreliose. Die Träger dieser Infektionen sind Zecken. Es ist möglich, ein Haustier vor schwerwiegenden Folgen zu schützen, indem verschiedene saisonale Impfstoffe enthaltende Mittel angewendet werden: Injektionen, Sprays oder Kapsellösungen.

Ihr Name und ihre Empfehlungen für die Verwendung werden Sie beim Tierarzt auffordern. An derselben Stelle werden der Zeitplan und andere notwendige vorbeugende Impfungen ausgeschrieben. Zur Vermeidung von Giardiasis und Würmern sollten Sie den Hund regelmäßig mit speziellen Vorbereitungen löten, ohne auf deren Auftreten zu warten.

Welpen und erwachsene Hunde essen

Wenn Sie sich entscheiden, dass ein Haustier ein trockenes Fertigfutter sein soll, machen Sie einen nahtlosen Übergang, der näher an vier Monaten liegt. Sie können mit dem alternativen Feed fortfahren. Die natürliche Ernährung eines Hundes besteht aus Fleisch oder Innereien, Seefisch und ungesäuerten fermentierten Milchprodukten. Frische Milch verursacht normalerweise Frustration bei Hunden.

Wie oben erwähnt, Setter Beta-Carotin benötigt, welches in gekochten Eiern und rohen Karotten gefunden wird. Dies ist ein fettlösliches Vitamin, Sie müssen also einen Esslöffel Öl (vorzugsweise Maisöl) in die Nahrung geben.

Auch ist nützlich für Hunde, junge Brennnesseln und andere Grüns, einschließlich Zwiebeln und manchmal Knoblauch. Ihr Haustier wird mit frischem Obst, insbesondere Äpfeln, zufrieden sein. Gelegentlich ist es sinnvoll, einen Hund mit Honig zu verwöhnen. Nehmen Sie in die Ernährung Ihres Haustieres Vitamine und Mineralstoffe auf. Solche Empfehlungen erhalten Sie von den früheren Eigentümern oder Tierärzten.

Schulung und Ausbildung

Von den ersten Tagen an bringen Sie Ihrem Haustier den Platz und die Sauberkeit bei. Intelligente und intelligente Setter können sogar einen Teenager erziehen. Diese Hunde große Intellektuelle und in jeder Hinsicht bemühen sie sich, die Eigentümer zufrieden zu stellen, und nehmen leicht wahr, was sie von ihnen verlangen. Aber sie müssen verstehen, warum sie das tun müssen.

Deshalb sei nicht geizig zu loben, Zuneigung und leckere Ermutigung. Setter können etwas hartnäckig sein. Und auch vom Lernprozess werden sie oft durch einige Faktoren abgelenkt, die Jäger in ihnen wecken.
Richtige Aufklärung kann Ihr Haustier vor unangenehmen Momenten schützen, die mit Autos und dem Sammeln von Lebensmitteln auf der Straße verbunden sind.

Vor- und Nachteile der englischen Setterzucht

Sie müssen sehr gut versuchen, Fehler mit dem Setter zu finden. Aber Sie können lange genug über die Verdienste sprechen. Das sehr freundlich und liebevoll Hunde, die sich in allen Familien leicht verwurzeln, besonders wenn Kinder da sind. Es wird ein wunderbarer geduldiger und verspielter Freund für Ihr Kind sein, das es niemals beleidigen wird.

Setter sind clevere und intelligente Intellektuelle, die schnell alles lernen, was von ihnen verlangt wird. Für ihre Pflege und Ausbildung ist es nicht erforderlich, Erfahrung in der Hundezucht zu haben. Es genügt, einen vierbeinigen Freund mit Zuneigung und Liebe zu behandeln, und er wird definitiv mit perfektem Gehorsam zahlen.

Für diese Rasse pflegeleicht und es ist für Stadtwohnungen geeignet. Ihr schönes Aussehen und ihre aristokratischen Manieren können die ästhetischen Bedürfnisse von Intellektuellen befriedigen. Natürlich gibt es wie bei jedem Lebewesen ein "Aber".

Englische Setter brauchen lange Spaziergänge, auf denen sie sich austoben können. Es fällt ihnen auch schwer, lange Einsamkeit zu ertragen, weil sie sehr an Menschen gebunden sind und es vorziehen, mehr Zeit mit ihren Herren zu verbringen. In diesem Fall ist der Hund nicht aufdringlich.
Lustige und fröhliche englische Setter werden sich für Sie und Ihre Familie als intelligenten, treuen Freund und Begleiter freuen.

Larisa:

Gilda lebt seit fünf Jahren bei uns. In dieser Zeit wurde ich nur ein Fan dieser Rasse. Alle unsere Verwandten und Freunde lieben sie einfach. Seltsamerweise vereint es ungestümen Spaß und sogar Rowdytum bei Spaziergängen, bei denen es wie ein Orkan stürzt, mit sanfter Ruhe zu Hause. Sie ist gerne dabei, zusammengerollt wie eine Katze zu einer Kugel. Sie kamen übrigens sofort mit der Katze aus.

Von dem Kind höre ich nur positive Emotionen. Meine Tochter nennt Djilia sogar ihre Schwester und erzählt ihr alles. Und wir müssen sehen, mit welchem ​​ernsthaften Interesse sie das alles hört.
Im Allgemeinen sind wir sehr zufrieden.

Maxim:

Unglaublich schwer in aller Kürze, um alle Würde der Rasse aufzulisten. Leichter über die Mängel zu sagen - das sind sie nicht! Der intelligenteste, loyalste und liebevollste Hund der Welt. Und mit aufrichtiger Liebe gilt absolut jeder. Trotz seines recht respektablen Alters und wir sind bereits 12 Jahre alt, bleibt es immer noch gewunden und verspielt.

Unsere Freunde nehmen ihn oft zur Jagd mit, mit der sie immer zufrieden und mit vollen Spielbündeln kommen. Und immer noch sehr kluger, intelligenter Hund und ungewöhnlich anmutig und schön. Ich freue mich sehr, dass meine Wahl vor vielen Jahren auf diese Rasse fiel.

Aussehen

Körperhaltung und Bewegungen der Hocke unterscheiden sich wie die Katzen von den meisten anderen Rassen. Elegante Raffinesse, außergewöhnliche Ausdauer und Schönheit werden in diesem Hund elegant kombiniert. Kenner schätzten die unvergleichliche Schönheit der Setter sehr, die dieser Rasse nicht nur in der Heimat, sondern weit über ihre Grenzen hinaus populär war.

Die Rottöne der Rasse unterscheiden sich von vielen anderen. Monochrome Setter gibt es nicht. Ihre Farbe besteht aus zwei oder drei Farben. Die Hauptfarbe der Schicht ist immer weiß. Die wertvollsten Tiere haben die kleinsten Flecken.

Das Fell ist dick und seidig, in den Hüften leicht gewellt und bedeckt den Körper des Hundes gleichmäßig. Auf dem Kopf und den Vorderbeinen ist das Fell kurz. An den Hintergliedern, der Innenseite des Oberschenkels, dem Bauch, dem Brustbein und den Ohren sind Schleppseile. Der Schwanz ist mit einer eindrucksvollen Suspension aus langer Wolle verziert.

Englische Setter sind eng gebaute Hunde von kleiner Statur. Die Widerristhöhe der Rüden beträgt 69 cm, die Hündinnen tiefer - bis zu 65 cm. Der Hund hat einen hervorragenden Körperbau: eine stolze, hochgestellte Haltung, einen anmutigen Körper, ein leicht nach vorne ragender Körper mit kräftigen Brüsten und einem etwas gestreckten Kopf.

Die spezielle Struktur des Schwanzes ermöglicht es Ihnen, ihn ständig aufrecht und bündig mit Ihrem Rücken zu halten.

Haben Sie eine sanfte Ruhe, gehen Sie schnell mit dem Besitzer in Kontakt, einfach zu trainieren.

  • ovaler Kopf mit hohem Satz,
  • von der Stirn zum Gesicht gibt es eine markante Pause,
  • Nase schwarz oder braun, erweiterte Nasenlöcher,
  • Leicht schlaff
  • Augen sind sehr ausdrucksstark
  • tief angesetzte Ohren sind tief über den Wangenknochen,
  • scherenbiss,
  • hoher hals,
  • gerade zurück, verkürzt,
  • Schwanzform ist wie eine Feder,
  • Füße haben Rundheit
  • Oberschenkelmuskeln entwickelt
  • gerade parallele Gliedmaßen.

Die Rasse jagt. Setter erforscht gern weite Räume, auch wenn es in diesen Gebieten keine Lebewesen gibt. Die Rasse ist sehr energisch und robust. Es kann im Galopp laufen, was von außen sehr beeindruckend wirkt. Perfekt zeigt sich die Jagd in verschiedenen Bezirken.

Setter nehmen beim Anblick des Spiels einen sehr interessanten Standpunkt ein. Der Hund verlangsamt den Lauf und führt das Spiel an, bewegt sich auf halb gebeugten Beinen und berührt kaum den Boden mit seiner Brust. Jäger nennen dieses Manöver Katzen. Eine Setzerjagd zu sehen ist unglaublich.

Charakteristische Gewohnheiten

In der Vergangenheit waren Setter bei der Jagd auf Wildvögel weit verbreitet. Sie können große Helfer für eine Person sein. Moderne Jäger vernachlässigen diese Rasse jetzt nicht und gehen mit dem Haustier auf die Jagd. Durch das hoch entwickelte Gehör kann der Hund das Spiel aus großer Entfernung hören. Und es lohnt sich, das Objekt der Jagd zu beachten, wilde Instinkte herrschen vor. In dieser Situation hört der Setter auf, auf die Host-Befehle zu achten, und krabbelt langsam über das Gelände, bis es möglich wird, auf die Beute zu springen.

Personen, die sich nicht auf die Jagd begeben können, leben ein etwas anderes Leben. Aber sie manifestieren sich als exzellente Begleiter, sie sind sehr freundlich zu kleinen Kindern, sie lieben ihre Besitzer von ganzem Herzen.

Englischer Setter sollte nicht erworben werden, wenn:

  1. Der Besitzer kann den Hund nicht täglich laufen.
  2. Der Bereich der Wohnung ist klein und in den Zimmern schwer zu bewegen.
  3. Der Hund ist aufgrund der beschäftigten Besitzer gezwungen, viele Stunden alleine zu verbringen. Diese Rasse braucht ständige Kommunikation.

Grundlagen der englischen Setter Care

Diese Hunde benötigen keine komplexe Pflege.

Geben Sie ihnen zunächst die notwendige körperliche Anstrengung. Dieser Hund muss mindestens einmal am Tag laufen. Während des Spaziergangs sollte der Setter leicht müde werden. Die Gehzeit muss mindestens 1 Stunde betragen. Kleine Welpen sollten für weniger Zeit herausgenommen werden. Достаточно будет 10-минутной прогулки.

Уход за шерстью и кожей Английского сеттера довольно прост. Желательно приобрести массажную перчатку и ежедневно очищать ей покров шерсти животного. Nach dem Entfernen der überschüssigen Wolle kann der Vorgang mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Wenn Sie solche Aktionen regelmäßig durchführen, ist der Hund in der erforderlichen Reinheit. Missbrauchen Sie nicht das Baden, da dies die Haut des Hundes schädigen kann. Das Verfahren mit Abrieb eignet sich besonders für die Pflege von Welpen, die nicht gerne schwimmen.

Es ist wichtig, den Hund regelmäßig zu kämmen und die Wolle zu schneiden. Das Fell unter den Ohren, am Brustbein und an den Pfoten zwischen den Pads wird ebenfalls zugeschnitten.

Tatsache! Die Qualität der englischen Setterwolle hängt mehr von den Haftbedingungen als von der saisonalen Häutung ab. Die klimatischen Bedingungen können sich auch negativ auf Tierhaare auswirken.

Um dem Fell Glanz zu verleihen, wird empfohlen, Lanolin zu verwenden. Es wird unersetzlich, wenn der Setter unter den Bedingungen trockenen Klimas lebt. Bevor Sie dieses Werkzeug verwenden, befeuchten Sie das Haar des Tieres. Das Baden wird nur bei Kontamination des Tieres durchgeführt. Der Hund kann in den Stauseen schwimmen und im Sommer Wasser gießen.

Am Ende des Gehens kann der Hund mit einer Bürste gekämmt werden. Normalerweise wird der Hund alle zwei Wochen einmal gekämmt, zuerst mit einem seltenen Kamm, dann mit einem häufigen Kamm. Die Matten werden mit einer dünneren Schere entfernt.

Das Überprüfen der Länge der Klauen und ihres Besäumens ist ebenfalls ein wichtiger Vorgang. Es ist praktisch, Aktionen mit einer Schere oder einem Kogterezom auszuführen.

Es ist sehr wichtig, dass Ihr Haustier die Ohrenhygiene aufrechterhält. Ohrenerkrankungen treten bei Haustieren ab 2 Monaten auf. Krankheitsquellen können Ansammlungen von Schwefel und Milben sein. Wenn die Ohrenhygiene nicht beachtet wird, kann sich eine Ohrentzündung entwickeln. Ein kranker Hund beginnt, den Kopf zur wunden Seite zu neigen und ihn zu kratzen. Dies wird durch starken Juckreiz verursacht. Wenn solche Anzeichen wahrgenommen werden, sollte der Setter dem Tierarzt so schnell wie möglich angezeigt werden. Die gestartete Krankheit heilt wesentlich schwieriger.

Der Besitzer muss auch den Zustand der Zähne des Setters überwachen. Es ist wichtig, Zahnstein rechtzeitig mit einer Zahnbürste oder anderen Spezialvorrichtungen zu entfernen. Hervorragende Hilfe bei der Bekämpfung von Zahnsteinknochen und ähnlichen Gegenständen.

Regelmäßige Pflege und Setzer erforderlich. Sie müssen mit einem mit kaltem Wasser angefeuchteten Wattestäbchen abgewaschen werden. Wenn die Augen des Hundes wässern, müssen Sie die Augenlider anheben. Wenn Fremdkörper gefunden werden, waschen Sie die Augen mit reichlich Wasser.

Wenn das Tier für Ausstellungen verwendet werden soll, müssen zusätzliche Gegenstände erworben werden: ein Strippkamm, ein Haarschneider, ein Messer und ein Spray mit Lanolin. Kurz vor der Show wird der Hund mit einem neutralen Shampoo gebadet, Balsam eingerieben und gespült. Das Trocknen der Wolle erfolgt mit einem Wischhandschuh in Richtung Haarwuchs. Getrocknetes Fell wird entlang der Wirbelsäule mit Lanolin behandelt.

Um die Gesundheit des Hundes zu erhalten, müssen Sie regelmäßig Flöhe, Zecken und Würmer vorbeugen. Zunächst geht es um Arbeitshunde.


Das große Plus der Vertreter der Rasse ist, dass sie in der Lage sind, die Menge der konsumierten Lebensmittel unabhängig voneinander zu begrenzen. Daher sind diese Hunde nicht übergewichtig.

Sie müssen Ihr Haustierfutter in eine Schüssel geben und es zum Essen geben. Nach dem Füttern hört der Hund auf, sich selbst zu fressen. Wenn der Hund schlucht, sollten die Überreste entfernt werden. Wenn sie alles gegessen hat und nach Ergänzungen fragt, sollte ihr Wunsch erfüllt sein. Es ist wichtig zu verstehen, dass jeder Hund individuelle Merkmale hat. Und wenn einer für die richtige Entwicklung eine kleine Menge an Nahrung benötigt, benötigt der andere möglicherweise mehr Nahrung.

Vor allem die Nahrung muss ausgewogen sein und die notwendigen Vitamine und Mineralien enthalten. Dies gilt insbesondere für die Wachstumsphase. Bei Unterernährung kann sich das Wachstum der Welpen verlangsamen und die gewünschte Größe wird nicht erreicht. Behauptungen über unerwünschtes Mischen von Trocken- und Nassfutter sowie Trocken- und Naturfutter sind nicht immer zutreffend.

Beachten Sie! Setzer dürfen keine süßen und salzigen Lebensmittel, Mehlprodukte, Stärke, Kartoffeln in die Ernährung aufnehmen. Alle oben genannten Faktoren können die Entwicklung von Diabetes und sogar den Tod des Tieres auslösen.

Es ist sehr nützlich, Gemüse und Obst, mageres Rindfleisch, Meer- und Meeresfisch in die Diät einzubeziehen (es ist besser, wenn es sich um ein Filet handelt). Das Ersetzen von Fleisch durch Fisch ist zwei- bis dreimal pro Woche zulässig.

Das Füttern von Welpen ab 2 Monaten sollte dreimal täglich erfolgen. Geben Sie Ihrem Baby einmal am Tag Milch und Milchprodukte. Beispielsweise können Sie morgens fermentierte Milchprodukte geben. Es ist nützlich, fettarmen Hüttenkäse mit fettarmen Kefir (Joghurt) zu mischen.

Beziehungshunde mit Kindern

Kinder können das Tier alleine gehen. Es besteht keine Gefahr, dass der Hund von der Leine fällt und wegläuft. Ein Maulkorb beim Gehen ist ebenfalls nicht erforderlich. Der Setter ist sehr gutmütig und wird nicht auf Passanten hetzen. Er wird ihnen einfach keine Beachtung schenken.

Der englische Setter begrüßt die Gäste freundlich und gibt verschiedene Anzeichen für ihre Veranlagung. Er wedelt mit dem Schwanz und zeigt in jeder Hinsicht seine Freude.

Setter kommen gut mit anderen Haustieren aus. Katzen neben der Wohnung mit einem Hund, droht nicht.

Tipps zum Kauf eines englischen Setters

Beginnen Sie einen Welpen vorzugsweise im Alter von zwei Monaten. In diesem Alter wird er sich schnell an seine neue Familie gewöhnen. Es ist bemerkenswert, dass die Natur der Hündinnen eher reizbar ist, sie sind jedoch weniger für die Jagd geeignet, da sie etwa 2 Wochen pro Jahr in Hitze sind. Während dieser Zeit kann der Hund nicht als Jagd verwendet werden. Männer sind das ganze Jahr über widerstandsfähiger und in Form. Ihr Temperament ist jedoch etwas erregbar, und Disziplin ist weniger entwickelt.

Herkunft


Setter sind ausgezeichnete Begleiter mit ausgeprägten Jagdinstinkten.

Der English Setter ist eine Jagdzucht, die durch Zucht gezüchtet wird. Einer seiner Vorfahren waren Hunde, ähnlich den modernen Spaniels, die in Frankreich im XVII-XVIII populär waren.

Es ist wichtig! Zu dieser Zeit waren die Waffen nicht weit verbreitet und die Jagd wurde mit Netzen durchgeführt. Die Aufgabe der Hunde bestand darin, im Dickicht nach Wildvögeln zu suchen.

Als Jäger begannen, Waffen massiv einzusetzen, stieg das Jagdvolumen erheblich. Kleine Hunde konnten die ihnen übertragene Aufgabe nicht bewältigen. Tiere schnell müde, verletzte Pfoten am Schilf. Dann mussten größere und stärkere Hunde gezüchtet werden.

Um einen Setter zu erstellen, wurden Rassen wie ein Wasser-Spaniel, ein Zeiger und ein englischer Sprinter verwendet. Als Ergebnis hatten die gezüchteten Hunde die Fähigkeit, auf dem Wasser zu arbeiten, großformatig, schnell und ausdauernd. An dieser Verbesserung der Rasse ist nicht vorbei. Im 19. Jahrhundert bildete der Engländer Edward Laverak durch Inzucht, das heißt, Personen mit familiären Bindungen zu paaren, einen modernen Setzer. Der Züchter hat diesem Geschäft 50 Jahre Leben gegeben. 1859 fand in Großbritannien die erste Ausstellung englischer Setter in Newcastleaphne Tyne statt.

In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts kaufte Pursel Lewellin mehrere Hunde von Edward Laverak. Dieser Züchter kreuzte die Rasse mit dem Europäischen Hund, wodurch eine Feldlinie entstand. Im Jahr 1880 wurden die Hunde von General Astaschew in das russische Territorium gebracht.

1990 wurde der Typ des englischen Setters gebildet, der bereits seine Jagdfähigkeiten verloren hat. Anschließend wurde die Rasse in zwei Linien unterteilt: Arbeiter und Hunde der Showklasse. Hundeclubs in verschiedenen Ländern haben ihre Standards festgelegt, die bestimmte Unterschiede aufweisen. Es gibt Ungenauigkeiten in der Schwanzposition, Farbe, Schädelform und dem Wachstum des Tieres.

Beschreibung der Rassestandards mit illustrativen Fotos


Setter ist ein proportionaler Hund mit aristokratischer Schönheit.

Das Gewicht eines Hundes beträgt 25–36 kg, die Hündinnen 20–32 kg, eine Höhe von 65–68 cm bzw. 61–65 cm. Der Kopf ist proportional zum Torso. Der Nacken ist konvex, der vordere Bereich ist breit. Die Schnauze ist verlängert. Rechteck fallen. Der Kiefer ist schon Kopf. Die Bahnen, Wangenknochen und Wangen sind gut definiert. Oberlippe hängt nach unten.

Zähne groß, flach. Das Vorhandensein einer Krümmung ist ein Nachteil. Der Biss sollte scherenartig sein, aber bei einigen Hunden wird er gerade, dies wird nicht als Abweichung betrachtet. Die Nase ist breit schwarz oder dunkelbraun. Augen von geringer Größe, tief gesetzt, haben eine abgerundete Form. Sie können in verschiedenen Variationen von Braun lackiert werden.

Ohren haben eine abgerundete Form. Sie befinden sich etwas unter den Augen oder auf gleicher Höhe mit ihnen. Die Ohren berühren die Wangenknochen. Der Knorpel ist weich und dünn. Die dreieckige Form der Ohren wird als Fehler angesehen. Ihre Außenseite ist mit Wolle bedeckt. Die Ohren sollten nicht bis zur Nase reichen, sonst erfüllt der Hund die Standards nicht.

Englischer Setter hat eine gut entwickelte Muskulatur. Der Hals ist flexibel und dehnt sich zur Schulter hin aus. Auf der Rückseite gibt es leichte Biegungen im Übergang zu den Schulterblättern. Die Brust ist breit und gut entwickelt. Die Bauchlinie ist hochgezogen. Der Fall ist groß. Die Gliedmaßen sind flach, die Ellbogen sind parallel zum Körper. Pinsel abgerundet. Zwischen den Fingern ist Wolle.

Es ist wichtig! Der Schwanz hat eine ungleiche Dicke und dicker von Spitze zu Basis. Er muss das Niveau des Sprunggelenks erreichen.


Die Schwanzspitze des englischen Setters sollte die Höhe der Sprunggelenke erreichen

Die Fellfarbe kann variiert werden. Am meisten bevorzugt ist Weiß mit schwarzen Flecken. Aber es gibt Hunde mit roter oder ziegelroter Farbe. Im Bereich der Ohren, des Kiels, des Schwanzes und der Leiste wachsen wellige Haare. Die Deckungsbildung endet um 2–3 Jahre. Show-Hunde sind nicht üblich, außer den Haaren zwischen den Fingern zu schneiden. Setter leben 10-12 Jahre.


Die Setter sind von Natur aus angeborene Jäger.

Diese Hunde wurden ursprünglich als Jagdrasse gezüchtet, da sie sich durch ihren hervorragenden Geruchssinn und ihr Gehör auszeichnen. Trotz der Tatsache, dass Haustiere zu häuslich geworden sind, bleiben diese Eigenschaften perfekt erhalten. Wenn Ihr Setter den Geruch von Wild bei einem Spaziergang wahrnimmt, ist es daher unmöglich, ihn zu stoppen. Sie sind jedoch sehr schlagfertig und können leicht mit allen Familienmitgliedern in Kontakt treten, insbesondere mit denen, die Kindern nahe stehen. Aus dem gleichen Grund tolerieren Haustiere keine Einsamkeit und verlangen von den Besitzern viel Aufmerksamkeit. Dafür wird der Hund Hingabe und Liebe großzügig schenken.

Setter kommen gut mit anderen Hunden und Katzen aus. Dies sind gutmütige und liebevolle Tiere mit einem weichen Charakter, die keine Eifersucht gegenüber ihren Besitzern nähren. Die Anwesenheit eines solchen Hundes im Haus kann jedoch für einen Nager oder einen Vogel unsicher sein. Aufgrund ihrer Jagdrasse nehmen die Setter sie als Beute wahr.

Der englische Setter ist ein echter zurückhaltender Aristokrat mit guten Umgangsformen in der Gesellschaft. Diese Hunde ertragen ruhig lange Reisen sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit Privatfahrzeugen. Sie stören sich nicht gern mit Kleinigkeiten. Um die körperliche und geistige Gesundheit zu erhalten, muss das Haustier jedoch regelmäßig belastet werden, einschließlich psychischer Belastungen. Trotz der leichten Sturheit gewöhnen sich die Setter schnell an das Training und lieben die langen Abfahrten im eingezäunten Bereich.

Merkmale des Inhalts in der Wohnung


Setter kommen in einer Wohnung gut zurecht

In einem Apartmenthaus muss ein englischer Setter die nötige körperliche Aktivität ausüben. Vergessen Sie nicht, dass es sich um einen Jagdhund handelt und ohne die entsprechenden Lasten wird er schnell auf innere Gegenstände umgestellt.

Bereiten Sie für den Setter einen Platz vor, der sich nicht im Durchgangsbereich oder in einem Luftzug befinden sollte. Legen Sie den Wurf mittelhart. Es ist wünschenswert, dass es sich um eine orthopädische Matratze mit einem abnehmbaren Bezug handelt. Obwohl die Rasse lange Haare hat, wirft sie wenig ab und eignet sich daher gut für die Unterbringung in einer Wohnung.

Es ist wichtig! Schützen Sie Ihr Haustier vor möglichem Kontakt mit Kästen mit Steckdosen und Kabeln, da die kleinen Setter alles, was ihnen in den Weg kommt, nagen.


Pflege von Wolle - die Hauptaufgabe in der Hygiene

Das Eigentum des englischen Setters ist schöne Wolle und hängende Ohren, die bei der Pflege eines Haustieres besonders beachtet werden müssen.

Es ist wichtig! Vernachlässigen Sie die Hygienevorschriften im Welpenalter nicht, da dies zu Erkrankungen des Gehörgangs und zur Ansammlung von Schwefel führen kann.

Der Hauptfeind der Ohren des Setzers ist die Zecke, die häufig Otitis verursacht. Reinigen Sie die Ohren des Hundes regelmäßig mit einem Wattestäbchen, das in 1% ige Wasserstoffperoxidlösung getaucht ist, um negative Auswirkungen zu vermeiden. Führen Sie ein solches Verfahren in jungen Jahren jede Woche und dann alle zwei Wochen durch.

Wollsetzer erfordert tägliche Pflege. Kämmen Sie es mit einer Gummimassagebürste aus, die Sie in einem Zoofachgeschäft erwerben können. Wischen Sie die Wolle nach dem Eingriff mehrmals in Wachstumsrichtung und mit einem feuchten Tuch ab. Dies reinigt die Haut und macht das Baden des Tieres überflüssig.

Es ist wichtig! Wenn Sie nicht in der Lage sind, jeden Tag einen Hund zu kämmen, führen Sie den Vorgang mindestens dreimal pro Woche durch.

Um die Zähne Ihres Haustieres gesund zu halten, müssen sie regelmäßig gereinigt werden. Dies wird dazu beitragen, die Bildung von Stein, Plaque und die Ausbreitung von Infektionen zu verhindern. Verwenden Sie dazu eine spezielle Bürste für Hunde. Pasta kann Marken wie Trixie, Beaphar, Hartz wählen. Beginn der Reinigung von 8 bis 9 Monaten. Bis zu diesem Zeitpunkt werden Milchzähne ersetzt, so dass Welpen keinen Eingriff benötigen. Die Reinigung erfolgt mindestens zweimal pro Woche. Sie können den Vorgang täglich durchführen.

Waschen Sie die Augen Ihres Haustieres jeden Tag mit einem in kaltes Wasser getauchten Wattestäbchen. Krallen sollten einmal im Monat mit einem Krallenschneider gekürzt werden.


Essen sollte nicht gemischt werden

Sie können den Setter mit natürlichen Lebensmitteln oder speziellen Lebensmitteln füttern, es wird jedoch nicht empfohlen, diese Produkte zu mischen. Mischungen wie ROYAL CANIN, Biofoo, HERRMANNS, Defu sind für Hunde geeignet.

Bei der natürlichen Ernährung in der Setzkost können Sie Folgendes eingeben:

  • Fleisch - Hühnerfleisch, Rindfleisch, Ziegenfleisch, Hammelfleisch, Innereien (Nieren, Leber, Lunge, Magen, Herz),
  • Seefisch,
  • Eier (Hühnchen und Wachteln),
  • Getreide (Reis, Buchweizen, Hirse),
  • Hüttenkäse, Kefir.

Hund kann nicht gegeben werden:

  • Süßwaren,
  • Kartoffeln
  • Mehlprodukte,
  • Salz
  • Wurst
  • Schweinefleisch

Es ist wichtig! Der Konsum von verbotenen Lebensmitteln kann bei einem Tier zu Diabetes führen.

Die Häufigkeit der Fütterung hängt vom Alter ab:

  • Welpen bis zu 3 Monaten sollten alle 4 Stunden 4-mal täglich fressen.
  • Hunde bis zu 7 Monate - 3-mal täglich
  • ältere Personen - 2 mal am Tag.

Die Ernährung des Hundes sollte zu 2/3 aus Fleisch bestehen, 2-3 mal pro Woche kann er durch Fisch ersetzt werden. Folgen Sie dem Haustier, um die erforderliche Futtermenge zu ermitteln. Wenn er eine leere Schüssel leckt, braucht der Hund mehr Futter.

Ein Setter hat eine bestimmte Eigenschaft: Er kann sich in der Nahrung einschränken, wenn er gesättigt ist. Daher sind Vertreter dieser Rasse fast nicht anfällig für Übergewicht. Kaufen Sie eine Schale für den Hund auf einem verstellbaren Ständer und stellen Sie diese auf Brusthöhe des Tieres. Dadurch werden Probleme mit der Wirbelsäule vermieden. Stellen Sie sicher, dass das Tier ständig Zugang zu Wasser hat.


Gehen ist ein wichtiger Teil der Hundepflege.

Wenn sich der Setter in einem Apartment befindet, müssen Sie ihn mindestens zwei Mal pro Tag für 1 Stunde laufen lassen. Dem Hund muss die Möglichkeit gegeben werden, die angesammelte Energie zu realisieren. Setter bevorzugt aktiven Zeitvertreib. Er wird gerne an Radsport und verschiedenen Spielen teilnehmen. Im Herbst-Frühling empfiehlt es sich, einen Hund mit einem Overall zu tragen, wenn Sie nach draußen gehen. Dies hilft, eine Verunreinigung der Schicht zu vermeiden.

Schwangerschaft und Geburt


Bei der Geburt müssen Sie Ihrem Haustier helfen.

Die Dauer der Schwangerschaft der Setter beträgt 58–65 Tage. Ihre Anzeichen machen sich nach 1,5 Monaten bemerkbar. Das Weibchen ist in den Hüften gerundet, bewegt sich weniger, macht keine plötzlichen Bewegungen, die Brustwarzen hängen herunter, dann fallen die Haare in diesem Bereich aus.

Während der Schwangerschaft müssen Sie die Ernährung anpassen:

  1. Dem Hund wird empfohlen, Calciumglycerophosphat (1,5 g pro Tag), Kreide, rohe Knochen und zerkleinerte Eierschalen der Nahrung zuzusetzen. Dies ist notwendig für die Bildung von Knochengewebe zukünftiger Welpen und die Erhaltung der Haare und Zähne der Frau.
  2. Ab dem zweiten Monat wird der Hund zu vier Mahlzeiten pro Tag gebracht. Sie muss die Portionen reduzieren.
  3. Es ist nicht notwendig, dem Weibchen viel Milch zu geben, da sonst die Milch bei der Geburt der Babys in ihr verderben wird.
  4. Eine Woche vor den Welpen müssen Sie die Fleischmenge in der Ernährung des Hundes reduzieren.
  5. In den letzten 2-3 Tagen wird ihr Kalziumchlorid (1 Esslöffel dreimal täglich) verabreicht.

Der Beginn der Geburt kann durch das Verhalten des Hundes bestimmt werden. Sie atmet schwer, weigert sich zu essen, zeigt Angst und versucht, sich einen Platz zu verschaffen. Halten Sie diese Materialien und Werkzeuge bereit:

  • mangan kalium,
  • etwas Wurf
  • viele saubere Lumpen
  • alkohol
  • Schere
  • Heizkissen
  • Pappkarton für Welpen,
  • Windel für eine Schlampe.

Es ist wichtig! Wenn die Kontraktionen mehrere Stunden hintereinander dauern, benötigt der Hund die Hilfe eines Tierarztes.

Nach den Versuchen wird der Hund Welpen zur Welt bringen, zu diesem Zeitpunkt muss dem Besitzer geholfen werden:

  1. Wenn ein Welpe erscheint, schneiden oder reißen Sie die fötale Membran in der Nähe des Kopfes des Babys und entfernen Sie sie. Schleim aus Mund und Nase entfernen.
  2. Смочите нитку в спирте и перевяжите пуповину на расстоянии 2–3 см от животика малыша, затем обрежьте её.
  3. Оботрите щенка салфеткой.
  4. Если у малыша наблюдается затруднённое дыхание или полное его отсутствие, возьмите животное в руки, зафиксируйте голову и встряхните его, делая резкое движение вниз.
  5. Положите щенка под мать. В первые часы после родоразрешения выделяется молозиво, которое он должен сосать.
  6. При появлении следующего щенка первого нужно положить в коробку. Platzieren Sie den Heizer unten und decken Sie ihn mit einem Handtuch ab.
  7. Mit jedem Welpen sollte er ausgehen. Das Weibchen frisst es normalerweise, weil es Elemente enthält, die die Milchabgabe anregen. Stellen Sie sicher, dass die Anzahl der Sequenzen der Anzahl der Welpen entspricht. Andernfalls ärztlichen Rat einholen.

Erziehung und Ausbildung


Ab dem Welpenalter müssen Sie sich zu Trainingszwecken entscheiden

Setter neigt dazu, sich an Spaziergängen zu beteiligen, die auf der Suche nach Beute sind, weil das Gastteam nicht immer wahrgenommen wird. Daher sollte die Ausbildung auf die Kontaktaufnahme gerichtet werden. Trainieren Sie Ihren Hund mit den Befehlen "Ko me!", "Next!". Lassen Sie Ihr Haustier nicht von der Leine, wenn es nicht auf Ihren Anruf reagiert. Für ein korrekt ausgeführtes Team ermutigen Sie den Hund mit einem Leckerbissen und Lob.

Wenn Sie einen Hund für die Jagd erworben haben, beginnt das Training mit 10 Monaten. Dieser Prozess besteht aus 3 Schritten:

  • Suchentwicklung - das Tier lernt, das Territorium zu erkunden und den Geruch von Wild zu erkennen,
  • Vertrautheit mit dem Spiel - der Hund bestimmt den Geruch verschiedener Vögel,
  • Training für das Schießen - der Setter lernt, die Geräusche von Schüssen ruhig wahrzunehmen.

Setter werden bis 3 Jahre ausgebildet.

Krankheiten und Impfungen


Setter haben eine gute Gesundheit.

Englische Setter sind anfällig für Krankheiten wie:

  • Dysplasie der Femurgelenke (angeborene Minderwertigkeit des Gelenks aufgrund seiner abnormen Entwicklung),
  • Allergie
  • Pathologie der Entwicklung der Netzhaut.

Eine der wichtigsten Methoden zur Erhaltung der Gesundheit eines Hundes ist die rechtzeitige Impfung. Impfungen werden nach folgendem Zeitplan durchgeführt:

  • erste Impfung nach 1,5 - 2 Monaten
  • die zweite - in 2 Wochen
  • dritte - in 6-7 Monaten.

Zukünftig wird die Impfung im Abstand von 1 Jahr durchgeführt. Der Hund ist gegen Tollwut, Parvovirus-Enteritis, die Plage von Fleischfressern, Parainfluenza, Leptospirose, Kalkkrankheit, Coronavirus geimpft.

Besitzer Bewertungen

Mein Rat ist, niemals einen englischen Setter für sich selbst zu gründen, wenn Sie nicht jagen, sich selbst oder den Hund nicht quälen. Englische Setter sind ziemlich schwer zu trainieren. Unser Hund, der auf die Straße geht, beißt sich mit der Nase in den Boden und reißt mit aller Kraft in den Wald, das Feld. Auf der Straße ist er nicht an der Kommunikation mit einer Person interessiert, er bemerkt niemanden oder irgendetwas außer dem Geruch von Vögeln!

Marina Muromtseva
http://sobaka.lv/index.php?id=Sett&m=Poroda&page=Poroda/Otzyvy

Schöne, freundliche, leicht trainierte, fröhliche Rasse, seit 4,5 Jahren nie enttäuscht. Jetzt kann ich mir gar nicht vorstellen, wie ich ohne Setter leben kann.

Yama
http://www.dogster.ru/response/breed/22/

Intelligent, diplomatisch, sehr aristokratisch. Sanft und sehr ansprechend. Liebt lustige Unternehmen.

Feld
http://suns.clan.su/forum/25–95–1

Der englische Setzer ist zu anspruchslos, aber gleichzeitig braucht der Hund viel Aufmerksamkeit. Der Setter ist ein Vertreter der Jagdrasse und benötigt daher ausreichend Bewegung. Bevor Sie einen Hund anfangen, stellen Sie sicher, dass Sie ihm die erforderlichen Haftbedingungen vorlegen können.

Zuchtgeschichte des englischen Setters

Trotz der Tatsache, dass die Rasse älter ist, ihre Geschichte kann bis ins XV Jahrhundert zurückverfolgt werden, als die ersten Erwähnungen auf dem englischen Setter erschienen.

Es wird angenommen, dass die Setter von Spanielen abstammen, eine der ältesten Untergruppen von Jagdhunden. Spaniels waren während der Renaissance in Westeuropa extrem verbreitet. Es gab viele verschiedene Arten, von denen jede auf eine bestimmte Jagd spezialisiert war, und es wird angenommen, dass sie in Wasser-Spaniel (für die Jagd in Feuchtgebieten) und Feld-Spaniel, die nur an Land gejagt wurden, eingeteilt wurden. Einer von ihnen wurde aufgrund der einzigartigen Jagdmethode als Schauplatzspaniel bekannt. Die meisten Spaniels jagen und heben den Vogel in die Luft, weshalb der Jäger seinen Einstieg schlagen muss.

Der Spaniel fand die Beute, schlich sich auf und stellte sich in ein Gestell. Wahrscheinlich wurde es in der Zukunft mit anderen Jagdrassen gekreuzt, was zu einer Vergrößerung führte. Es gibt jedoch bis heute keine Klarheit, da es keine zuverlässigen Quellen gibt. 1872 bezeichnete E. Laverak, einer der größten englischen Züchter, den Engländer als "verbesserten Spaniel". Ein anderes klassisches Buch, „Reverend Pierce“, das 1872 veröffentlicht wurde, besagt, dass der Spaniel als Szenario der erste Setter war.

Die meisten Experten glauben, dass der Spaniel mit anderen Jagdhunden gekreuzt wurde, um seine Stärke und Größe zu erhöhen. Aber womit ein Rätsel. Die häufigsten sind der spanische Zeiger, der Bloodhound, der ausgestorbene Talbot Hound und andere.

Das genaue Datum der Rasse ist zwar nicht bekannt, aber Diese Hunde erscheinen vor etwa 400 Jahren in Bildern und Büchern. Damals waren Schusswaffen als Jagdwaffen noch nicht üblich. Stattdessen benutzten die Jäger ein Netz, das sie den Vögeln zuwarfen. Die Aufgabe des Hundes war es, einen Vogel zu finden, ihn dem Besitzer zu zeigen.. Zuerst legten sie sich einfach auf den Boden, daher das russische Wort, der Polizist, und begannen sich zu behaupten.

Für mehrere hundert Jahre wurden Setter nur wegen ihrer Arbeitsqualitäten aufbewahrt und nur auf sie und ihren Charakter geachtet. Aus diesem Grund waren die ersten Setter äußerlich äußerst unterschiedlich. Farben, Größen, Körperstruktur - das alles war sehr unterschiedlich. Die Standardisierung der Rasse begann mit dem englischen Foxhound, als die Züchter die ersten Zuchtbücher begannen. Aber im 18. Jahrhundert hatte die Mode für sie andere englische Hunde erreicht.

Der Mann, der zuerst die Standardisierung des englischen Redners übernahm, war Edward Laverak (1800-1877). Ihm verdanken moderne Hunde ihr Äußeres. Bei dieser Arbeit wurde er von einem anderen Engländer, R. Purcell Llewellin (1840-1925), unterstützt. Setter Levellin unterschied sich durch eine extrem hohe Qualität und seine Linien sind bis heute erhalten. Innerhalb der Rasse wurden diese Zeilen aufgeteilt und es gibt sogar solche Namen auf Englisch wie: Llewellin Setters und Laverack Setter, aber dies sind alles englische Setter, keine getrennten Rassen.

Der erste Auftritt der Rasse in der Ausstellung Hunde, die 1859 in der Stadt Newcastle-upon-Tyne vorkamen. Als sie in der Show erschienen, wuchs die Popularität. Allmählich wurden sie in Großbritannien sehr verbreitet und kamen nach Amerika. In wenigen Jahrzehnten wird der englische Setter zum populärsten Revolverhund in den Vereinigten Staaten. Amerikanische Jäger lieben vor allem die Lavellin-Linie. Da die Züchter des englischen Setters zu Beginn der Gründung des American Kennel Club (AKC) standen, zogen sie die Rasse nicht mit Anerkennung und wurden bis 1884 offiziell registriert. Als sich der United Kennel Club (UKC) von diesem Club löste, wurde der Setter erneut als einer der ersten anerkannt.

Obwohl Hundeausstellungen eine große Rolle bei der Popularisierung der Rasse spielten, führten sie auch dazu, dass Hunde, die nicht an die Arbeit angepasst waren, auftauchten. Im Laufe der Jahrzehnte Show-Hunde haben sich deutlich von der Arbeit unterschieden. Sie haben längere Haare und ihr Jagdinstinkt ist abgestumpft und weniger ausgeprägt. Trotz der Tatsache, dass beide Arten ausgezeichnete Begleithunde sind, ist es für die meisten Familien bequemer, einen Ausstellungshund zu halten, da er weniger Aktivität und Arbeit benötigt.

Im Laufe der Zeit gab der englische Setter anderen Jagdrassen nach, vor allem dem bretonischen Epanol. Sie sind viel langsamer und arbeiten in geringer Entfernung vom Jäger, wobei sie andere Rassen verlieren. Dies führte dazu, dass sie 2010 in den Vereinigten Staaten 101 beliebte Orte besetzten. Trotz der Tatsache, dass die Popularität zurückgegangen ist, ist die Bevölkerung ziemlich stabil.

Breed description Englischer Setter, Eigenschaften

Eine der Besonderheiten des Englischen, die es von anderen Setzern unterscheidet, ist Wolle. Es ist gerade, nicht seidig, in beiden Variationen eher lang, aber bei Showhunden ist es deutlich länger.
Beschreibung der Rasse Der englische Setzer in Bezug auf die Figur beruht auf seinen Jagdinstinkten. Dank dieser Qualität Der Setzer ist ständig bemüht, weite Gebiete zu erkunden, unabhängig von der Anwesenheit von Lebewesen. Es hat eine hohe Rate Energie und AusdauerEs zeigt einen schönen Galopp, für den Sie lange zusehen können. Es ist ein unverzichtbarer Freund des Jägers, kommt gut im Sumpfland und auf der Wiese vor.

  1. Die Besitzer haben nicht genug Zeit für die täglichen Spaziergänge
  2. Die Wohnung hat beengte Verhältnisse und der Hund kann sich nicht frei in den Räumen bewegen.
  3. Jeder geht den ganzen Tag zur Arbeit, und ein Haustier, das Einsamkeit nicht leiden kann, sollte immer alleine sein

Charakter der englischen Setter

Englische Setter sind eine sehr menschlich orientierte Rasse. Für ihn gibt es nichts Wichtigeres als die Nähe zum Besitzer. Sie sind Gerne stehe ich im Weg und folge dem Besitzer um das Haus herum. Außerdem leiden sie an Einsamkeit, wenn sie lange Zeit allein gelassen werden. Aber das hier der freundlichste aller setter. Trotz der Tatsache, dass sie die Gesellschaft von bekannten Menschen bevorzugen, Fremde gelten als potentielle Freunde. Sie sind freundlich in sich, aber manche können sehr freundlich sein. Es ist wichtig, diesen Moment zu kontrollieren, da sie auf die Brust springen und versuchen können, das Gesicht zu lecken, das nicht jeder mag.

Sie dürfen keine Wachhunde sein, da sie keine Aggression gegenüber einer Person erfahren. Das macht den englischen Setter toller familienhundbesonders weich bei Kindern. Die meisten Setter lieben Kinder, da sie auf sie aufpassen und immer zum Spielen bereit sind. Welpen können ein bisschen wütend und energisch sein, erwarten Sie keine Kraft während des Spiels und die jüngsten Kinder können aus Versehen schubsen.

Unbekannt für Setter und Aggressionen gegenüber anderen Hunden. Bei ihnen keine Dominanz, Territorialität, Eifersucht. Darüber hinaus bevorzugen die meisten die Firma ihrer Art, besonders wenn sie in Temperament und Kraft mit ihnen zusammenfallen. Obwohl Sozialisation wichtig ist, sind die meisten Engländer freundlich und höflich im Umgang mit anderen Hunden. Einige, vor allem die Arbeitslinien, sind nicht für die Haltung von trägen Hunden geeignet, die vor diesem Energieball Angst haben werden.

Obwohl es sich um einen Jagdhund handelt, haben sie wenig Probleme mit anderen Tieren. Der Instinkt bleibt erhalten, aber es ist ein Polizist und es ist nicht Teil seiner Aufgabe, das Tier zu jagen, nur um herauszufinden und anzuzeigen. Wie andere Hunde können sie kleine Tiere angreifen, insbesondere wenn sie nicht sozialisiert sind. Bei richtiger Erziehung sind sie jedoch relativ ruhig in Bezug auf Katzen, Kaninchen usw. Die Gefahr droht nur kleinen Tieren wie Nagetieren. Einige kann Katzen mit ihren Versuchen, mit ihnen zu spielen, belasten.

Farbe Englisch Setter

Englische Setzer gibt es in verschiedenen Farben, sind aber für das einzigartige, sogenannte Belton bekannt. Dies sind gesprenkelte Farben, die Größe der Flecken ist manchmal nicht größer als eine Erbse. Einige Punkte können sich zu größeren zusammenfügen, dies ist jedoch unerwünscht.

  • schwarz gesprenkelt (blauer Gürtel),
  • orange gefleckt (orangefarbener Belton),
  • gelb gesprenkelt (Zitrone Belton),
  • braun gesprenkelt (Lebergürtel) oder Trikolore, das heißt schwarz gesprenkelt mit Bräune und braun gesprenkelt mit Bräune.

Englischer Setzer der Standardrasse

  • FCI-Standard Nr. 2 / 28.10.2009 / GB
  • ENGLISCHER SETTER
  • Herkunftsland: Vereinigtes Königreich
  • Datum der Veröffentlichung dieser aktuellen Norm: 28.07.2009
  • Zweck: ein Hund.
  • FCI-Einstufung:
    • 7 Gruppe von Hunden.
    • Abschnitt 2.2 Englisch und Irisch
    • (Insel-) Zeiger und Setter
    • Setter
    • Mit Arbeitsprüfung

  • ALLGEMEINER EINDRUCK: Von mittlerer Höhe, klare Linien, elegant im Aussehen und in Bewegung.
  • BEHAVIOR / TEMPERAMENT: Sehr aktiv, mit einer angeborenen Leidenschaft für die Jagd. Sehr freundlich und gutmütig.
  • KOPF: Eile hoch, lang und mäßig trocken.
    • KRANISCHE REGION:
      • Schädel: Von Ohr zu Ohr gerundet, genug Platz für das Gehirn, das Hinterhaupt ist gut entwickelt.
      • Stop: gut ausgesprochen.

    • GESICHTSREGION:
      • Nase: Die Farbe der Nase ist je nach Fellfarbe schwarz oder braun. Nasenlöcher breit.
      • Fang: Mäßig tief und fast quadratisch, sollte die Mündungslänge vom Anschlag bis zur Nasenspitze der Schädellänge vom Hinterhaupt bis zu den Augen entsprechen.
      • Lippen: Nicht zu locker.
      • Kiefer / Zähne: Kiefer sind kräftig und in der Länge fast gleich, mit regelmäßigem Scherenbiss, d.h. Die Schneidezähne des Oberkiefers überdecken die Schneidezähne des Unterkiefers fest, die Zähne des Bausatzes stehen senkrecht zum Kiefer. Wünschenswerte volle zahnmedizinische Formel.
      • Augen: Der Look ist klar, weich und ausdrucksstark. Die Farbe variiert von Haselnuss bis Dunkelbraun, je dunkler, desto besser. Bei braun gesprenkelten (Lebergürtel) ist hellere Augenfarbe zulässig. Die Augen sind oval und stehen nicht hervor.
      • Ohren: Mittellang, tief an den Wangen baumelnd, Falten bilden. Die Ohrspitze ist samtig, der obere Teil ist mit seidigen Haaren bedeckt.

  • Hals: ziemlich lang, muskulös und trocken, leicht gewölbt an der Schädelbasis, deutlich an der Kreuzung mit dem Kopf abgegrenzt, nicht matschig, ohne Wamme, elegant, an den Schultern breitend und sehr muskulös.
  • KÖRPER: Moderate Länge.
    • Rückseite: kurz und gerade.
    • Lende: breit, leicht gewölbt, kräftig und muskulös.
    • Brust: Die Brust ist vorne tief und hat eine sehr gute Tiefe und Breite zwischen den Schulterblättern. Die Rippen sind konvex, gut gewölbt, die Hinterrippen sind lang, d.h. Die Truhe ist gut gefüllt.

  • RUTE: Praktisch auf Rückenhöhe angesetzt, mittellang, nicht tiefer als das Sprunggelenk, nicht verdreht, leicht gekrümmt oder säbelartig, jedoch ohne Tendenz, sich nach oben zu verdrehen. Der Schwanz darunter ist mit schmückendem Haar bedeckt. Das Toilettenhaar wächst fast von der Basis des Schwanzes aus, die Länge der Haare nimmt in der Mitte des Schwanzes zu und verkürzt sich allmählich bis zum Ende. Das Haar ist lang, glänzend, seidig, wellig, aber nicht lockig. Während er sich bewegt, schwingt der Hund fröhlich seinen Schwanz und trägt ihn auf Rückenhöhe oder darunter.
  • Gliedmaßen
    • VORDERHAND:
      • Schultern: schräg, d.h. Das Schulterblatt ist gut zurückgelegt, der Winkel des Schultergelenks ist gut definiert.
      • Ellenbogen: schmiegt sich an den Körper und zeigt nach hinten.
      • Unterarm: Gerade, muskulöse, abgerundete Knochen.
      • Vordermittelfuß: Kurz, kräftig, rund und gerade.
      • Vorderpfoten: gewölbt, mit gut gewölbten Zehen, in einem Knoten, geschützt durch mit Honig von Honig wachsendes Haar, sind die Ballen gut entwickelt.

    • Hinterhand: gut muskulös, inkl. und Schienbein, lange vom Becken bis zum Sprunggelenk.
      • Oberschenkel: lang
      • Knie: Gut definiert.
      • Hock: dreht sich weder ein noch aus, kurze Füße.
      • Hinterpfoten: gewölbt, mit gut gewölbten Zehen, in einem Knoten, geschützt durch von Honig mit Honig wachsendes Haar, Pads sind gut entwickelt.

  • ALLURE / BEWEGUNG: frei und anmutig, spiegelt Geschwindigkeit und Ausdauer wider. Die freien Bewegungen der Sprunggelenkgelenke verleihen den Hintergliedern einen kraftvollen Schub. Von hinten gesehen richten sich Hüftgelenk, Knie und Sprunggelenk auf. Der Kopf ist natürlich hoch erhoben.
  • Wolle
    Die Struktur des Fells: Hinter den Ohren leicht gewellt, nicht lockig, und das Fell insgesamt ist lang und seidig. Das Haar schmückt sich an der Hose und an den Vorderbeinen.
  • FARBE: schwarz-gesprenkelt (Blau-Belton), orange-gesprenkelt (Orange-Belton), Zitronen-gesprenkelt (Zitronen-Belton), Braun-gesprenkelt (Leber-Belton) oder Tricolor, d.h. Schwarzes oder Braun mit Bräunung gesprenkelt. Bevorzugte Farbe mit gleichmäßigen Flecken, ohne große Flecken am Körper.
  • WACHSTUM Englisch Setter:
    • Männer 65-68 cm (25,5-27 Zoll).
    • Hündinnen 61-65 cm (24-25.5 Zoll).

  • NACHTEILE: Jede Abweichung von der Norm wird als Nachteil betrachtet, deren Schweregrad in genauem Verhältnis zu den Auswirkungen auf die Gesundheit, das Wohlergehen des Hundes und seine Fähigkeit, die für die Rasse bestimmte Arbeit zu erbringen, zu betrachten ist.
  • DEQUALIFIZIERENDE FEHLER:
    • Aggressiv oder zu schüchtern.
    • Jeder Hund mit schweren körperlichen oder Verhaltensstörungen muss disqualifiziert werden.

  • HINWEIS: Männer sollten zwei normal entwickelte Hoden aufweisen, die sich vollständig im Skrotum befinden.

Englische Setzermacht

Nachdem Sie Futter in die Schüssel gegeben haben, sollten Sie warten, bis das Tier frisst. Wenn er das Essen verlassen hat, muss es entfernt werden, aber wenn er die leere Schüssel leckt und es nicht wegreißen kann, reicht die Menge an Essen nicht aus, und es ist notwendig, einen Zusatzstoff zu geben. Man sollte sich nicht nur von Empfehlungen zu den festgelegten Normen leiten lassen, da jeder Welpe individuell ist - jemand braucht mehr Nahrung für die Entwicklung und jemand weniger - dies sollte berücksichtigt werden.

Es gibt eine Meinung, oft als Antwort auf die Frage, was die englischen Setter-Welpen füttern sollen, dass das Mischen von Trocken- und Dosenfutter inakzeptabel ist, sowie das Mischen von Trockennahrung mit Naturfutter inakzeptabel ist. Diese Aussage trifft nicht immer zu, denn es gilt, das Gleichgewicht der Substanzen zu beachten.

  • Zucker
  • Salz
  • Mehlprodukte,
  • Kartoffel und Stärke
  • Süßigkeiten - all dies führt zur Entwicklung von Diabetes und zum unmittelbaren Tod eines Haustieres.

  • Das Hinzufügen von Gemüse und Obst zur Ernährung ist gut, und Sie können manchmal Honig hinzufügen.
  • Da das Fleisch des Balkens allen magerem Rindfleisch zu wählen ist, ist Schweinefleisch völlig verboten. Von Würsten, Würsten und anderen Halbzeugen kann nicht die Rede sein.
  • Als roher Fisch sollten Sie die gefrorenen Meeres- und Meeresarten bevorzugen. Die beste Wahl ist das Filet.
  • Ersetzt Fleischprodukte, die Fisch zweimal oder dreimal pro Woche empfiehlt. Aus diesem Grund wird die Frage in Abwesenheit von Fleisch in den Kühlschränken, "was den englischen Setter zu füttern?", Von selbst entfernt.
  • Sauermilchprodukte müssen morgens gegeben werden, besonders wenn wir über Welpen sprechen. В данном случае лучше всего производить смешивание кальцинированного нежирного творога с нежирным кефиром или йогуртом. Молоко рекомендуется давать исключительно щенкам, взрослые собаки не всегда хорошо реагируют на этот продукт.

Уход за английским сеттером и содержание собак

Es gibt nichts einfacheres als sich um den Engländer zu kümmern, der im Leben sehr bescheiden ist und nicht viel Pflege braucht.

  • Da haben die Vertreter dieser Rasse lange Anhänger Ohrenes ist notwendig, ihre regelmäßige inspektion durchzuführen. Die Hauptursachen für Ohrenerkrankungen bei Setzern können als Ohrmilben und Schwefelansammlungen bezeichnet werden. Diese Probleme können durch Otites kompliziert werden. Die ersten Anzeichen dafür, dass ein Hund ein Ohrproblem hat, sind, dass er den Kopf schüttelt, ein schmerzendes Ohr kratzt und den Kopf in seine Richtung neigt. Gleichzeitig sollten Sie sich sofort an einen Spezialisten wenden, da es nicht einfach ist, die eingeführten Formen der Otitis zu heilen.
  • Woll- und Ledersetzer aus England erfordern auch etwas Pflege. Welpen täglich empfohlen zu reinigen mit einer Gummimassagebürste oder einem Handschuh. Nach dem Kämmen der Fleckenwolle müssen Sie den Hund mehrmals mit einer Hand in und gegen das Fell wischen. Bei einer solchen regelmäßigen Pflege können Sie auf den Hund fast verzichten. Shed Setter ein wenig. Wool English Setter braucht ab und zu Beschneiden. So können Sie sterbende und übermäßig lange Haare loswerden.
  • Kämmen Der Hund sollte einmal oder zweimal pro Woche verabreicht werden. Gleiches gilt für das Ausschneiden von überschüssigem Haar um die Gehörgänge.

Showhunde benötigen eine komplexere Pflege. Und der beste Weg, eine solche Ausbildung professionellen Handwerkern anzuvertrauen.

Bei Vertretern dieser Rasse beginnen zwischen 12 und 16 Wochen bleibende Zähne auszubrechen. Der Prozess des Zahnwechsels ist für Welpen oft schwierig und sogar schmerzhaft.

Impfungen für englische Setter

Die Impfung erfolgt bei folgenden Krankheiten:

  • Plage von Fleischfressern oder Staupe,
  • Parvovirus-Enteritis - der Erreger Parvovirus,
  • infektiöse Hepatitis - Hepadnavirus-Erreger,
  • Parainfluenza
  • Tollwut
  • Leptospirose,
  • Coronavirus,
  • Trichophytose.

Wann mache ich den ersten Impfwelpen?

  • In 2 Monaten die erste Impfung. Nach der Injektion kann der Welpe nicht mehr auf der Straße gewaschen, überfüttert und angezeigt werden. Immunität Nachdem der erste Impfstoff innerhalb von 12 Tagen entwickelt wurde, wird dieser Zeitraum für das Baby am gefährlichsten. Eine Person braucht viel Anstrengung, um den Zustand des Welpen zu lindern. Nach der ersten Impfung haben die Welpen eine hohe Körpertemperatur, allgemeine Schwäche und Durchfall.
  • Nach 3 Wochen wird dem Welpen eine zweite Impfung gegeben, jedoch mit demselben Impfstoff. In der Regel fühlt sich der Hund nach der zweiten Impfung viel besser, aber er sollte innerhalb von 12 Tagen vor anderen Tieren und vor Zugluft geschützt und nicht hinausgelassen werden. Nach dieser Zeit sind Spaziergänge erlaubt.
  • Im Alter von 6 Monaten wird ein Welpe gegen Tollwut und ein umfassender Impfstoff gegen verschiedene Krankheiten geimpft. Es ist verboten, sich zu impfen, wenn sich die Zähne des Hundes ändern. Sie müssen die Zeit abwarten, bis alle Zähne ersetzt sind, und dann das Baby impfen.
  • Im Alter von einem Jahr erhält der Hund einen umfassenden Impfstoff.
  • Einmal im Jahr sollte der Hund mit dem gleichen umfassenden Impfstoff geimpft werden.

Wie kann man einen Welpen impfen lassen?

Vor der Impfung sollte er den Hund untersuchen, seine Körpertemperatur messen und nur dann, wenn alles normal ist, eine Injektion durchführen. Die Impfung erfolgt entweder in den Hals oder in den Oberschenkel des Hundes. Die gesamte Zusammensetzung der durch einen Tierarzt angebrachten Impfungen muss sich in einem Hundepass befinden. Es gibt auch das Datum der Impfung an, und der Besitzer selbst kennt das voraussichtliche Datum der nächsten Impfung.

Techka hat englische Setter

Was sollte der Besitzer einer Hündin wissen?

  • Das Alter der ersten Erhitzung bei einer Hündin beträgt 6-12-14 Monate.,
  • die Dauer der Brunst - 20-22 Tage. manchmal bis zu einem Monat
  • Brunsthäufigkeit - 1-2 mal pro Jahr mit einem Abstand von 6-9 Monaten
  • Anzeichen einer Brunst - Schwellung der äußeren Genitalorgane des Hundes, Blutung,
  • häufiges Wasserlassen - müssen häufiger als gewöhnlich laufen
  • psychologische Anzeichen - Veränderungen im Verhalten des Hundes - von aggressiv bis träge,
  • vielleicht eine Änderung des Appetits und der Hund trinkt mehr Wasser,
  • Hündinnen oft, bevor die Hitze abfällt,
  • lecke intensiv eine Schlinge.

Wie kann man das Auftreten von Brunst feststellen?

Näherungsbrunst kann während eines Spaziergangs mit dem Hund gesehen werden. Das Verhalten kann sich ändern, oft wird der Hund aktiv, verspielt und ungehorsam oder umgekehrt sieht er unglücklich und lethargisch aus. Eine Hündin macht häufig Spuren - Geruch "Köder" für Hunde, Wasserlassen häufiger. Die Schleife schwillt immer mehr an, mit Druck kann man den Ausfluss von hellem Rosa oder unklarem Rosa sehen. Wenn Sie eine Änderung im Verhalten des Hundes feststellen, seien Sie nicht faul und überprüfen Sie den Hund täglich auf die Ankunft von Brunst, indem Sie ihn mit einer Serviette oder einer Toilettenpapierschleife gegen die Hündin treten. Rosa Entlastung und wird der Beginn der Brunst sein - markieren Sie diesen Tag im Notizbuch des Hundes.

Der Fluss der ersten Brunst im Hund.

  • Die erste Brunst bei Hunden ist nicht dasselbe wie das Folgende.
  • Sie kann kürzer oder länger als die übliche Leckageperiode sein.
  • Eine Hündin hat entweder nur schwache Hitzeerscheinungen oder umgekehrt eine sehr starke Entladung.
  • Der erste Östrus kann plötzlich unterbrochen werden und kann nach einiger Zeit wieder von vorne beginnen.
  • Es kann Schleimabfluss aus der Schleife geben, der Geruch, der die Männchen anzieht, und der Östrus selbst beginnt nach einiger Zeit.
  • Verpassen Sie nicht die Startzeit des ersten und anschließend des zweiten Östrus, um die Abstände zwischen dem Östrus richtig zu bestimmen, kennen Sie deren Datum und Dauer.


Vorsichtsmaßnahmen während der Hitze.

Wenn Sie nicht daran interessiert sind, Welpen von einem Hund zu erhalten, sollten Sie während der Brunst Vorsorge treffen:

  • Gehen Sie den Hund NUR an der Leine: Selbst der gehorsamste Mensch kann heutzutage einfach weglaufen, ohne auf die Befehle zu achten.
  • Erlauben Sie dem Hund nicht, in die männlichen Rüden einzudringen: Beim Geschlechtsverkehr ist es fast unmöglich, sie wegzuziehen.
  • bei einem Spaziergang im wahrsten Sinne des Wortes ZIEHEN SIE KEINE AUGEN von einem Hund, kaufen Sie sogar Brot in einem Zelt, schließen Sie den Kontakt mit Hunden aus oder minimieren Sie ihn,
  • Es besteht die Gefahr, dass der Hund in der kalten Jahreszeit gekühlt wird. Der beste Weg, sich zu schützen, besteht darin, bei kaltem Wetter nicht sehr lange zu laufen und Hundekleidung zu tragen.
  • Wenn Ihr Hund in Ihrem Territorium im freien Modus lebt, schließen Sie den Hund in der Voliere seit Beginn der Brunst.

Englische Setter stricken

Es ist am besten, eine Hündin für 2 Jahre zu stricken, ebenso wie Hunde. Vor zwei Jahren können Männer auf keinen Fall gestrickt werden. Gesundheit Das frühe Sexualleben fügt keinen Hund oder Nachkommen hinzu.

  • Bevor dickflüssige Tiere gut laufen müssen, sollte das Futter jedoch nicht sein. Es ist besser, Hunde in neutralem Territorium kennenzulernen, damit sie sich treffen und rennen können und dann in das Territorium eines Hundes führen.
  • Die Paarung ist immer nur beim Rüden notwendig. Tatsächlich kann der Liebesakt während der Datierung auftreten, stören Sie also nicht den Vorgang.


Du bist also auf dem Territorium eines Hundes. Höchstwahrscheinlich ist keine Intervention erforderlich, und wenn die Hündin genug mit dem Rüden spielt, kann der Kader zum hartnäckigen Verehrer gemacht werden.

Nach der Ejakulation gibt es ein Kneifen. Männchen kann auf einer Hündin sein oder zu ihr zurückstehen. Die Tiere werden es herausfinden. Wenn jedoch eine Dame versucht, sich zu befreien oder sich hinzulegen, lassen Sie sie sich nicht ein wenig festhalten. Versuchen Sie auch, Hunde nicht zu erschrecken.

Es kommt vor, dass nach der Paarung die Verklebung nicht stattfindet und der Hund das Interesse an der Frau sofort verliert.

Englisch Setter Schwangerschaft und Geburt

Nach der Paarung endet die Brunst wie üblich. In der ersten Hälfte der Schwangerschaft gibt es keine besonderen Anzeichen, außer dass der Appetit erhöht wird. Mit einer Hündin müssen Sie bis zu den letzten Tagen der Schwangerschaft viel laufen.

Im Winter und Frühling, wenn nur wenige Vitamine in der Nahrung enthalten sind, werden der Hündin zwei Erbsen eines Vitaminpräparats (Negevit, Fischöl oder Trivitamin, Bierhefe) verordnet. Um das Rückgrat zukünftiger Welpen zu bilden und die Zähne und Haare der Hündin zu erhalten, muss sie die Nahrung ab den ersten Tagen mit Molke-Glycerophosphat-Calcium (1,5 g pro Tag), rohen Knochen, Kreide, Kohle, zerdrückter Eierschale hinzufügen. Ab dem zweiten Monat etwas zu füttern, aber öfter (4-mal täglich). Es ist besser, die Datscha von Milch zu reduzieren, sonst hat die Hündin früher Milch, und wenn die Welpen geboren sind, "brennt" sie aus, und dann gibt es nichts, was die Welpen füttern könnte. In der letzten Woche sollte die Fleischmenge reduziert werden und zwei Tage vor der Geburt vollständig von der Speisekarte ausgeschlossen werden. Letzte Tage vor der Geburt und 2-3 Tage nach der Geburt geben Sie der Hündin Kalziumchlorid dreimal täglich einen Esslöffel.

Die Schwangerschaft dauert 58-65 Tage.

  • Nach etwa anderthalb Monaten zeigt die Hündin Anzeichen von Welpen - der Hund isst viel, wird weniger mobil, schützt sich vor plötzlichen Bewegungen, ist an den Hüften abgerundet, die Brustwarzen beginnen sich zu sacken und zu füllen, die Haare an den Brustwarzen fallen allmählich aus und die Hündin zerreißt sie.
  • In einigen Tagen (manchmal in 2-3 Wochen) erscheint ein Dolozivo, der Bauch senkt sich ab und der Rücken sackt ab.
  • 7-10 Tage vor der Geburt können Sie die Welpen von Welpen durch die Bauchwand spüren. Vor der Geburt weigert sich die Hündin, atmet schwer, macht sich Sorgen, macht sich zu einem Platz, fragt oft auf der Straße. Wenn die Kontraktionen mehrere Stunden andauern und noch immer keine Welpen vorhanden sind, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.


Zur Geburt müssen kochen:

  1. Kaliumpermanganat,
  2. viele saubere Tücher zum Abwischen von Welpen,
  3. mehrere Schichten Bettzeugschlampe
  4. Box für Welpen (groß, Karton),
  5. großes Heizkissen
  6. Spritze
  7. Schere
  8. Alkohol


Für die Geburt sauber waschen, ein Wachstuch ins Bett legen, auf ein sauberes Bett legen. Zum Zeitpunkt der Geburt muss die Schwanzschlampe sich wickeln.

Geburten treten meistens nachts oder morgens auf. Die ganze Zeit über sollte der Hund der Besitzer sein, der ihm hilft und Welpen nimmt.

Wenn der Hund sehr besorgt und nervös ist, müssen Sie ihn zum Platz bringen, beruhigen und die entsprechenden Befehle mit ruhiger Stimme geben. Wenn Sie selbst nervös und unruhig sind, wird die Angst auf das Tier übertragen. Es kann durch eine leichte Massage auf den Bauch der Hündin von den Rippen bis zum Schwanz geholfen werden.

Wenn eine Hündin sehr schwache Kontraktionen hat und Welpen in langen Abständen (2-3 Stunden) geboren werden, müssen Sie die Hündin bewegen, lassen Sie sie nicht schlafen.

  • In solchen Fällen ist es erforderlich, die Fötusmembranen im Kopfbereich des Fetus schnell zu reißen oder zu schneiden und den Schleim aus den Nasenöffnungen und der Mundhöhle zu entfernen, da sie sonst an Erstickung sterben können.
  • Dann wird die Nabelschnur in einem Abstand der Dicke des Fingers von der Bauchwand angebunden und mit einem mit Dekontaminationslösung getränkten Faden unterhalb der Ligatur getränkt.
  • Danach wird der Körper des Welpen mit einer Serviette oder einem Handtuch abgewischt und massiert.

Wischen Sie das Neugeborene trocken und schneiden Sie die Nabelschnur in einem Abstand von 3 bis 4 cm vom Unterleib ab (andernfalls kann es sich um eine Nabelhernie handeln). Der Welpe wird sofort unter die Mutter gelegt, sodass er sie kräftig leckt und die Brustwarze nimmt. Wenn der Welpe die Brustwarze nicht packen kann, müssen Sie ihm helfen, indem Sie einen Tropfen Milch für den Geruch drücken und die Brustwarze in den Mund nehmen. Denken Sie daran - in den ersten Stunden nach der Geburt wird Kolostrum freigesetzt - ein sehr wertvolles Produkt, das der Welpe unbedingt saugen muss. Wenn sofort ein zweiter Welpe geboren wird, sollte der erste Welpen in eine gekochte Box mit Heizkissen gelegt werden, die unten liegen und das Bett darauf liegt.

Bei der Geburt kommt zusammen mit dem Welpen oder unmittelbar danach ein großes, fleischiges Stück - das letzte. Überwachen Sie sorgfältig die Anzahl der Nachuntersuchungen, um die Anzahl der Welpen abzugleichen. Eine Hündin frisst normalerweise Nachgeburt: Sie enthält Substanzen, die die Geburt fördern und die Milchfreisetzung erhöhen.

Die gesamte Nachgeburt sollte sich innerhalb weniger Stunden nach der Geburt bewegen. Verzögerte Nachgeburt - ein Zeichen von Ärger. Helfen Sie Ihrem Haustier mit einer Massage und machen Sie es mit zwei Händen an den Seiten von den Rippen bis zum Schwanz. Wenn Sie die Nachgeburt um einen Tag oder länger verzögern, wenden Sie sich sofort an Ihren Tierarzt.

Unmittelbar nach der Geburt muss die Hündin nach draußen gebracht und dann gewaschen werden, indem sie Hose und Schwanz gründlich wäscht. Entladungen sind ziemlich giftig, und wenn sie nicht gründlich abgewaschen werden, können an dieser Stelle Ekzeme auftreten, die sich ablösen, aufhellen, schleimig werden, rosa werden und nach zwei oder drei Wochen ganz aufhören. Der Hund muss regelmäßig mit Kaliumpermanganat gewaschen und häufig gewechselt werden. Wolle in der Nähe der Brustwarzen in den letzten Wochen der Schwangerschaft steigt selbst aus, aber wenn sie nicht genug herauskam, schere sie ab, um die Brustwarzen zum Saugen der Welpen zu befreien.

Jeden Tag werden die Brustwarzen auf Risse und Entzündungen untersucht - mit einer desinfizierenden Salbe beschmiert. Besonders oft muss sichergestellt werden, dass die Welpen die Milch vollständig aus den Nippeln saugen und alle großen und kleinen Nippel saugen (straffer), da sich bei Milchstagnation eine Mastitis entwickeln kann. Im Anfangsstadium erscheint es in den Nippeln verhärtend.

Es ist notwendig zu versuchen, damit die Welpen die Milch so viel wie möglich aus diesen Nippeln saugen (oder sich selbst ausdrücken). Es hilft sehr gut beim Beginn der Alkoholentzündung von Mastitis oder der Wischnewskij-Salbe. Eine Massage wird nicht empfohlen, da sich die Entzündung in der Brustwarze in andere Bereiche bewegen und sich weiter ausbreiten kann. In schweren Fällen wird die Brustwarze mit Penicillin abgeschnitten, dies sollte jedoch von einem Arzt durchgeführt werden. Milch von einem solchen Nippel sollte nicht an Welpen abgegeben werden, es ist jedoch notwendig, sie ständig auszudrücken.

Wir müssen sehr vorsichtig sein, um die stillende Schlampe nicht zu kühlen. Lassen Sie es nicht auf einem kalten Boden, unter einer Tür oder unter Zugluft liegen. Gehen Sie nicht auf die Straße, nachdem Sie es gewaschen haben, und auch ohne Abdeckung an den Brustwarzen. Während dieser Zeit ist der Körper des Hundes sehr anfällig für verschiedene Infektionen und Erkältungen. Eine stillende Hündin darf nicht zu anderen Hunden auf der Straße gebracht werden, um keine Welpen zu infizieren.

Irischer Setter

Irischer Setter ist ein großer aktiver und fröhlicher Hund mit freundlicher und friedlicher Natur. Sie ist großartig Geeignet für eine junge Familie, die einen gesunden Lebensstil führt. Für ältere Menschen wird ein solcher aktiver Hund zur Last, dies ist zu beachten.

Die irische Setzer-Rasse umfasst sehr energische und aktive Hunde, die gerne Befehle ausführen, die sie ausführen, bewegen und beschleunigen müssen. Der Setter kommt mit den Kindern sehr gut aus und hört zu, auch wenn sie sie nicht trainiert haben.

Irish Setter für diejenigen, die Outdoor-Aktivitäten und ihr Haustier lieben. Dieser Hund ist sehr an den Besitzer gebunden und erfordert ständig Aufmerksamkeit, Zuneigung und Liebe. Wenn Sie keine Chance haben, diesen Hund finanziell mit einem angemessenen Lebensstandard zu versorgen, oder Sie nicht in der Lage sind, ihm Zeit und Energie zu geben - quälen Sie das Tier nicht, egal wie sehr Sie es haben wollen.

Wir können sagen, dass der Irische Setter ist Wohnhund.

Es ist schwer vorstellbar, dass diese gutmütige Kreatur, von ganzem Herzen, alle Mitglieder ihrer Familie in einer Voliere oder, schlimmer, an der Leine, liebt. Vorbei sind die Zeiten, als der Hauptzweck dieser Rasse die Jagd war. Heute ist der Irish Setter ein Familienhund, der mit seiner Aktivität und Vitalität das Auge erfreut.

Kleidung für englische Setter

Wie alle Jagdhunde kann der Setzer ohne zu zögern eine Katze oder einen Vogel sehen. Daher ist es besser, ihn aus dem Haus zu bringen Geschirr für Setter. Geschirr für Hunde sind in der letzten Zeit im Vergleich zur üblichen Leine beliebter geworden.

Bei schlechtem Wetter kann dienen Overall für Setter. Aus strapazierfähigem, wasserdichtem Stoff genäht, hält dieses Produkt die Haare Ihres Hundes sauber und trocken.

Kleidung für einen englischen Setter zu kaufen ist jetzt einfach. Viele Läden, die Kleidung für Tiere verkaufen, haben stilvolle und schöne Dinge für Hunde jeder Rasse in ihrem Sortiment.

Dog Nicknames: Namen für englische Setter

Die meisten Menschen ziehen es vor, einen kurzen klangvollen Namen für ihren Hund zu wählen.

Sie müssen den Namen des Hundes mehrmals am Tag aussprechen, und wenn er zu lang ist, wird es langweilig.

Wenn Sie sich für einen englischen Setter entscheiden, können Sie zwei Methoden verwenden.

  • Die erste und einfachste: Öffnen Sie eine Liste der am besten geeigneten Namen für diese Rasse und Wählen Sie den aus, der Ihnen am besten gefällt.
  • Zweitens: nimm einen ungewöhnlichen Namen aus anderen Quellen, zum Beispiel aus Mythologie oder Literatur, um einen Hund zu Ehren Ihres Lieblings-Prominenten zu nennen oder erfinden Sie Ihren eigenen exklusiven Namen.

Haftbedingungen

Eine Voraussetzung für die Wartung des englischen Setters ist das tägliche Training. Dieser Hund ist sehr beweglich, liebt aktive Spiele, Spaziergänge, kann stundenlang galoppieren. Ohne diese Belastungen können verschiedene Gesundheitsprobleme auftreten, einschließlich psychischer Probleme. Daher sollten Sie bei der Entscheidung, einen Hund dieser Rasse zu bekommen, die Möglichkeit in Betracht ziehen, ihm die notwendigen Voraussetzungen zu bieten.

Wenn der Besitzer lange Zeit nicht zu Hause ist, sollten Sie keinen Setter starten, um ihn nicht zur Einsamkeit zu verurteilen, die er sehr hart erduldet.

Krankheiten

Der Rassensetzer hat eine sehr starke Immunität, diese Hunde sind selten Krankheiten ausgesetzt. Manchmal gibt es Beckendysplasie, Netzhautatrophie, Mittelohrentzündung, Nahrungsmittel- und Hautallergien.

Wie viele Hunde ist der Engländer gegen das Auftreten von Parasiten (Flöhe, Wimpern, Zecken) immun. Sie lassen sich leicht mit modernen Hygienemitteln entfernen, die die Veterinärindustrie in großen Mengen bietet. Neben äußeren Parasiten gibt es auch innere Parasiten, die die Gesundheit des Hundes gefährden können. Welpen sollten deshalb besorgt sein, dies ist zwangsläufig vor der ersten Impfung, die im Alter von zwei Monaten stattfindet. Regelmäßige Besuche beim Tierarzt helfen, zukünftige gesundheitliche Probleme zu vermeiden.

Учитывая огромную охотничью страсть, которой обладает английский сеттер, в России в основном порода разводится охотниками для работы. Но часто пользуются спросом эти собаки и у обычных людей, желающих приобрести их в качестве питомцев. Стоимость складывается из множества качеств, которыми обладает сеттер, цена за щенка варьируется от 10 до 40 тысяч рублей.

Video ansehen: Hundeerziehung, Rückruf, Down, Fuß, Jagdhund (Juli 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send

zoo-club-org