Tiere

Meerschweinchen: Pflege und Wartung zu Hause, wie viele leben, was zu füttern ist, Zellgröße

Pin
Send
Share
Send
Send


Der Körper dieses Tieres hat eine zylindrische Form. Die durchschnittliche Höhe beträgt 22 cm, das größte Meerschweinchen kann bis zu 28 cm groß werden, und die Weibchen und Männchen zeigen beim Wägen unterschiedliche Ergebnisse. Im Durchschnitt beträgt das Gewicht der Weibchen etwa 1200 g, während die Männchen etwa 1800 g betragen: Der Kopf des Tieres ist groß, die Zähne des Meerschweinchens sind aufgrund des einseitigen Schmelzes scharf. Die Länge und Farbe der Wolle hängt von der Tierrasse ab.

Diese Nagetiere haben weder einen Bezug zu den Schweinen noch zu den Wasserflächen. Warum haben sie diesen Namen bekommen? Nun, es waren die Schweine, die sie dank der Geräusche wurden. Das Wort "Meer" stammt jedoch höchstwahrscheinlich aus "Übersee", da es aus Übersee gebracht wurde. Das Wort wurde noch weiter vereinfacht.

Der Lebensstil von Schweinen ist für den Betrachter sehr interessant. In der Natur leben sie in Familien. Sie können sowohl in Höhlen als auch auf der Erdoberfläche oder sogar in Felsen leben. Der Anführer des Rudels ist der Mann. Da diese Nagetiere einen Geruchs- und Gehörsinn entwickelt haben, ist es sehr schwierig, sich an der bewachten "Watch" -Gruppe zu orientieren. Bei Gefahr gibt der Wachmann spezielle Geräusche aus, die andere warnen. Die Tiere sind sehr sauber: Wie Katzen waschen sie ihr Fell selbst.

Die übliche Temperatur für sie beträgt tagsüber etwa 20 Grad und nachts 8 Grad. Sie sind jedoch gut verträglich und deutlicher.

Lebensdauer

Nicht alle Experten wissen von Meerschweinchen, aber sie kennen die Lebenserwartung dieser Tiere. In Gefangenschaft verbringt Mumps viel Zeit damit, die Lebensdauer der meisten Nagetiere zu überschreiten. Die durchschnittliche Lebenserwartung beträgt 9 Jahre. Es gab jedoch Personen, die seit 15 Jahren leben. In der Natur sterben Tiere etwas früher, weil ihr Leben voller Gefahren ist und es nicht immer genügend Nahrung gibt. Je besser die Pflege ist, desto länger lebt das Tier.

Die Lebensdauer der Mumps hängt von den Haftbedingungen, dem Lebensstil, der Ernährung, der Vererbung, der Fürsorge und so weiter ab.

Sorten

Da Meerschweinchen zu den am leichtesten zu pflegenden Tieren gehören und einen freundlichen Charakter haben, sind sie zu den beliebtesten Haustieren geworden. Aufgrund der Nachfrage nach „Ferkeln“ wurden die Tiere aktiv gekreuzt und bekamen neue Arten.

Meerschweinchen sind je nach Länge der Haare in langhaarige, kurzhaarige und seltene unterteilt.

Langhaarige Tiere sind sehr schön. Ihr Fell unterscheidet sich nicht nur in Länge und Farbe, sondern auch in der Wachstumsrichtung jedes einzelnen Haares. Unter den langhaarigen Tierarten sind Kronen, peruanische Schweine, Texel, Merino, Alpaca und andere derartige interessante Rassen besonders häufig.

Kurzhaarig kann Wolle unterschiedlicher Textur und Farbe haben. Zu dieser Art gehörende Rassen: Selbst, Dalmatiner, Satin, Agutin, englische Taufe und andere.

Seltene Tiere sind Tiere, die nicht durch die Art der Wolle, sondern durch andere eindeutige Indikatoren vereint sind. Zum Beispiel Kui - das größte Meerschweinchen: Das Gewicht eines erwachsenen Tieres kann 3 kg erreichen. Skinny und Baldwin sind Tiere mit glatten Körpern (Skinny hat Haare an den Händen).

Paul Pigs

Die meisten neuen Besitzer sind daran interessiert, das Geschlecht des Meerschweinchens zu bestimmen. Beim Erwerb von nur einem Individuum ist es jedoch nicht so wichtig - das Verhalten von Frauen und Männern ist nahezu identisch. Wenn Sie jedoch zwei Tiere kaufen müssen, muss das Problem des Geschlechts gelöst werden. Erwachsene Schweine haben gut entwickelte sexuelle Eigenschaften, so dass es nicht schwierig ist, sie zu unterscheiden. Beim Kauf von Babys müssen Sie vorsichtig sein:

  • Die erste Methode ist die Genitalien. Drehen Sie dazu das Tier auf die Handfläche und drücken Sie auf den Unterleib. In diesem Fall kann der Mann eine dünne Vene finden - dies ist der Penis. Das Weibchen hat eine Hautfalte, die eine Buche Y bildet.
  • Der zweite ist ein Analsack. Bei Frauen ist es einfach nicht vorhanden, während es bei Männern ziemlich verschieden ist.
  • Der dritte Weg - Kot. Vielleicht der einfachste Weg. Es ist notwendig, genau zu beobachten, wie Tiere ausscheiden. Der Meerschweinchenmännchen hinterlässt einen Kot, der an den Rändern gekrümmt ist und eine gewölbte Form hat. Bei Frauen hat es die Form eines flachen Reises.

Wenn Sie nicht züchten möchten, das Tier aber nicht gelangweilt lassen möchten, können Sie zwei (oder mehr) Individuen des gleichen Geschlechts erwerben. Es ist wünschenswert - weiblich, weil die Männer ständig kämpfen werden.

Tiere sind zwar nicht in der Lage, mit Worten zu sprechen, sie kommunizieren jedoch über Töne miteinander. Meerschweinchen sind, wie viele andere Tiere, sehr einfach zu verstehen. Ja, und sie lernen selbst schnell, wie sie den Ernährer über ihre Bedürfnisse informieren können.

Welpen zum Beispiel bedeuten, dass sie ängstlich sind oder warten. Wenn dieses Geräusch durch eine Pfeife unterbrochen wird, bittet das Haustier höchstwahrscheinlich nach Futter.

Rumpeln hat viele Bedeutungen, für eine genauere Interpretation muss die Pose berücksichtigt werden. Ein zufriedenes, entspanntes Schwein rumpelt vor Glück. Wenn der Ton höher ist und die Bewegungen angespannt sind oder das Tier zittert, deutet dies auf Irritation hin. Jerky Grollen veröffentlicht Tiere, die beängstigend sind. Wütende Tiere knirschen mit den Zähnen und öffnen den Mund wie Löwen während eines Knurrens.

Bei engerem Kontakt werden den Bewegungen der Meerschweinchen die Bewegungen für den Besitzer klar, also bereuen Sie nicht die Zeit, die Sie mit dem Haustier verbracht haben.

Ein Nagetier ist sehr pflegeleicht, auch ein Kind kann damit zurechtkommen, da diese Tiere meistens für Kinder erworben werden.

Der Hauptpunkt - der Kauf von "Wohnungen". Die beliebtesten sind Terrarien und Zellen mit einem tiefen Tablett. Die Hauptanforderung an Gehäuse für Nagetiere - die Schwierigkeit des Auswerfens und der Hautausschlag. Meerschweinchen, deren Pflege und Unterhalt unter häuslichen Bedingungen keine Wehen sind, sind sehr reine Tiere. Einstreu (besser Sägemehl) muss daher mehrmals täglich gewechselt werden, damit das Tier nicht verletzt wird. Mit etwas Mühe kann man diesem Nagetier beibringen, die Notwendigkeit eines bestimmten Ortes zu verringern, es wird die Pflege vereinfachen.

Meerschweinchen sterben im Allgemeinen unprätentiös aufgrund von unsachgemäßer Fütterung. Pflege und Wartung zu Hause sollten eine ernsthafte Annäherung an die Ernährung des Nagetiers beinhalten.

Es ist notwendig, schrittweise neue Lebensmittel einzuführen. Die meiste Diät ist Heu. Der verbleibende Anteil stammt von speziellen Lebensmitteln aus verschiedenen Getreidesorten, die im Zoogeschäft, frischem Gemüse und Gras verkauft werden.

Wasser und Heu sollten zu jeder Zeit geöffnet bleiben, während Getreide und Gemüse zweimal täglich gegeben werden sollten.

Um nicht mit der Wahl des frischen Grases verwechselt zu werden, lohnt es sich, sich auf die angegebenen Arten zu beschränken: Brennnessel, Weizengras, Wegerich, Löwenzahnblatt, Segge, Klee. Andere Kräuter können für das Haustier giftig sein.

Es ist unmöglich, alles über Meerschweinchen zu wissen, aber Sie müssen etwas über Krankheiten wissen. Die meisten von ihnen sind leicht zu diagnostizieren. Bei allen Beschwerden wird der Nager träge, verliert seinen Appetit, seine Augen tränen. Um nicht "russisches Roulette" mit der Gesundheit des Haustieres zu spielen, ist es am besten, mit ihm zum Spezialisten zu gehen, der die Behandlung vorschreibt.

Zucht

Bevor Sie züchten, müssen Sie sorgfältig überlegen, ob Sie wirklich bereit sind, denn Nagetiere brüten oft und stetig. Nicht jeder Tierladen wird mit einem solchen Strom lebender Waren zufrieden sein, auch wenn ihm ein weißes Meerschweinchen angeboten wird. Daher lohnt es sich, vor dem Erwerb eines Paares von Tieren unterschiedlichen Geschlechts nachzudenken, was als Nachwuchs anzusehen ist.

Wie man das Geschlecht des Meerschweinchens bestimmt, ist bereits bekannt. Jetzt ist es notwendig, Wohnungen für die zukünftige Familie auszustatten. Es ist besser, eine schwangere Frau getrennt zu halten, bis die Welpen entwöhnt sind.

Vergessen Sie nicht, dass trächtige Tiere mehr Futter aufnehmen, daher müssen Sie mehr Heu ernten und füttern.

Es wird empfohlen, nur gesunde Tiere zu paaren, die das Alter von 8 bis 10 Monaten erreicht haben. Normalerweise werden 1-5 Babys geboren. Wenn die Geburt mehr als eine Stunde dauert, ist es besser, nicht zu zögern und das Tier zum Arzt zu bringen.

Um sich richtig entwickeln zu können, müssen sich Tiere mehr bewegen und spielen. Daher muss der Käfig mit verschiedenen Vorrichtungen zum Klettern, Springen und Laufen ausgestattet sein. Wenn es viele Tiere gibt, müssen sie einen Platz für gemeinsame Spiele erhalten. Ein Tier benötigt mehr Inventar, damit es nicht langweilig wird.

Schulung

Trotz der Tatsache, dass an Meerschweinchen alles wenig gut ist: Sie sind langweilig, dumm, sie schlafen und essen nur, das ist eine Lüge. Durch Geduld können Sie dem Tier einige Tricks beibringen. Und gerade ein gesundes, sich bewegendes Tier zu beobachten, ist sehr interessant.

Diese Tiere sind sehr freundlich und gesellig, so dass sie gerne Zeit mit dem Besitzer verbringen, der seinerseits spielerisch trainieren kann.

Bevor Sie mit dem Training beginnen, ist ein freundschaftlicher Kontakt mit dem Tier erforderlich, damit es vollkommen ruhig ist und weder die Stimme noch die Bewegungen des Besitzers fürchtet.

Die wichtigsten Teams, die alle Schweine ausführen können: "Platzieren", "Fragen", "Pfoten", "Drehen". Oft bringen die Besitzer dem Haustier bei, in einer Hängematte zu schlafen, über den Reifen zu springen, zu schwimmen, sich auf die Schulter zu setzen und viele andere lustige Dinge. Unterrichten Sie, dass jedes Team gemächlich sein sollte und täglich das Gelernte wiederholt. Ein versiertes Haustier sollte mit einem Leckerbissen ermutigt werden, aber Sie sollten niemals schimpfen.

Zeige viel harte Arbeit, Geduld und Liebe, und dein Schwein wird dein treuer und lustiger Freund sein.

Besonderheiten der Gattung:
  • Abmessungen: Körperlänge - 25 - 35 cm, Gewicht - von 700 bis 1500 Gramm. Einige Rassen können in der Größe variieren. Zum Beispiel erreicht Kui ein Gewicht von 4 kg und eine Länge von 50 cm.
  • Die Länge des Fells und die Farbe des Tieres hängen von der Rasse ab. Die Farboptionen sind vielfältig: Weiß, Creme, Agouti, Gold, Rot, Schokolade, Schwarz, Zwei- und Dreifarbigkeit.
  • Der Modus des Tages ist dem Menschen ähnlich: Sie sind tagsüber wach, nachts nicht mehr als 4-6 Stunden.
  • Sie haben einen perfekten Geruchssinn, gutes Sehvermögen (sie können einige Farben unterscheiden) und ausgezeichnetes Hören.
  • Sie mögen kein Wasser, aber sie können schwimmen.
  • Alle Rassen (auch langhaarig) mähen sich mäßig, aber das ganze Jahr über.
  • Lieber in einem eigenen Team leben.
  • Sehr saubere Tiere, waschen ihre Pfoten wie Katzen.
  • Sie lieben die Gesellschaft und die Zuneigung des Menschen, sie werden im Prozess der Domestizierung schlauer.
  • Sie haben Angst vor Erkältungen, Zugluft, Überhitzung und Stürzen aus mehr als 20 cm Höhe.
  • Kevi-kaprofagi, essen ihren Wurf, was mit einem Merkmal des Magen-Darm-Trakts einhergeht: Vitamine werden erst aufgenommen, nachdem der Verdauungsprozess zweimal durchlaufen wurde.
  • Inakzeptabler Inhalt bei Vögeln, insbesondere bei Papageien jeglicher Art.

Merkmale des Meerschweinchens: Vor- und Nachteile

  • Erkältungen
  • Störungen des Verdauungssystems,
  • Augenkrankheiten
  • Parasiten (Läuse, Esser, Unterhautmilben).

  • Pflanzen, deren Sicherheit im Zweifel ist (Eiche, Klette, Sauerampfer, Spinat, Löwenzahnblüten, Schierling, Kastanie und viele andere.).
  • Süßes, salziges, fettiges, geräuchertes und anderes Essen vom menschlichen Tisch.
  • Muffin, frisches Brot.
  • Einige Gemüse (Radieschen, Kartoffeln, Blumenkohl, Knoblauch, Radieschen, Meerrettich).
  • Gemüse und Obst der Saison - können Nitrate enthalten.
  • Tierische Proteine ​​(Eier, Butter, Fleisch, Fisch usw.).
  • Wassermelonen, Pflaumen.
  • Pilze
  • Alle Blumen
  • Samen in der Schale.

Feeder sollten zwei sein - für grünes Essen und für trockenes. Wählen Sie eine stabile Schale aus besserer Keramik, damit das Tier sie nicht wenden kann.

Für kleine Nagetiere sind Nippeltrinker sehr praktisch. Das Volumen des Trinkers beträgt mindestens 250 ml pro Person. Wasser ist besser gefiltert oder in Spezialflaschen zu verwenden. Es muss täglich gewechselt werden, auch wenn das Tier keine Zeit hatte, alles zu trinken.

Vorteile für den Keiwi-Inhalt:

  • Ideale Haustiere für Kinder, nehmen nicht viel Platz ein.
  • Gewöhnen Sie sich schnell an den Spitznamen oder den bedingten Anruf (Pfeife).
  • Nicht aggressiv (beißende Personen treten fast nie auf).
  • Gleichgültig gegenüber anderen Tieren.
  • Unprätentiöses Essen, brauche keine Spaziergänge und körperliche Anstrengung.
  • Wird als das hypoallergene Haustier angesehen.

Komplikationen bei Wartung und Pflege:

  • Für das Training schlecht geeignet, aber einige Tricks können vermittelt werden.
  • Es gibt Obsessionen - betteln um Nahrung und Zuneigung.
  • Laut - machen Sie viele verschiedene Geräusche: Pfeifen, Kreischen, Quietschen, Murren, Grunzen (jedes Geräusch hat seine eigene Bedeutung).
  • Sie sind sehr aktiv, deshalb streuen sie Heu, Streu und Sägemehl im Käfig.
  • Nagen von Möbeln, Drähten und anderen Dingen.
  • Wenn Sie außerhalb des Käfigs gehen, müssen Sie möglicherweise einen Teppichboden oder Fußboden verwenden.
  • Markiertes Gebiet mit Urin und dem Geheimnis ihrer Drüsen.
  • Sie haben Angst vor Kälte und Überhitzung, können sich leicht erkälten.
  • Schlechte Einsamkeit wird toleriert, daher ist ein ähnlicher Partner erforderlich.
  • Schüchtern Sie sich so lange an den Mann.

Fotos von Meerschweinchen

Einen Käfig, Platz und Zubehör für sie auswählen

Das Meerschweinchen ist ein unprätentiöses Haustier, dessen Pflege und Pflege ziemlich einfach ist. Die zweckmäßigste Größe einer Drahtkäfigpalette für ein Paar von Meerschweinchen zu Hause ist 120 × 60 cm. Sägemehl oder ein anderer Tierladenfüller wird mit einer Schicht von 3-5 cm auf die Palette gegossen Pfoten

Die Höhe des Käfigs sollte zwischen 30 und 50 cm betragen, damit die Tiere auf den Hinterbeinen stehen können. Sie können eine Zelle in einer anderen installieren, um Platz zu sparen. Der Käfig sollte an einem hellen Ort aufgestellt werden, jedoch ohne direkte Sonneneinstrahlung. Es ist sehr wichtig, die Tiere vor Zugluft zu schützen. Die optimale durchschnittliche Tagestemperatur für die Haltung von Nagetieren liegt zwischen 18 und 20 ° C. Im Sommer können Tiere im Freien gehalten werden, zum Beispiel in einem dunklen Garten.

Viele bevorzugen ein geschlossenes Terrarium. Dies liegt an der Tatsache, dass der Füllstoff über eine große Entfernung von vorn fliegt. Das Terrarium schützt gut vor Zugluft, aber es ist problematischer, eine Hängematte, Salzsteine, einen Wassertrog und anderes Zubehör zu befestigen. Auf der anderen Seite ist der Käfig atmungsaktiver und das Tier kann leichter zur Kommunikation herausgenommen werden. Pflichtzubehör für den Käfig:

  • Trinkschale
  • zwei Feeder,
  • Flachkiesel zum Schleifen von Krallen,
  • Salzstein oder Mineralsalzräder
  • Zweige der Bäume
  • Hängematte, Leitern, Regale, Mannlöcher (optional).

In den Zoogeschäften befinden sich Häuser für Nagetiere aus verschiedenen Materialien: Rinde, Holz, Kunststoff. Experten empfehlen jedoch nicht, ein Haus für Kevi zu kaufen. Das Haustier wird vielleicht weniger manuell und kontaktfreudig, er verbringt seine Freizeit in der Einsamkeit.

Die Zellreinigung wird 1 - 2 Mal pro Woche durchgeführt. Normalerweise entscheiden sich Meerschweinchen an derselben Stelle, sodass Sie sie daran gewöhnen können, dass ein spezielles Tablett benötigt und täglich gewechselt wird.

Weitergabe von Inhalten

Morsvinki fühlt sich nur in Gesellschaft eines relativen Partners ruhig und wohl. Dies ist eingebettet in ihre Entwicklung und ist auf das Keiwi-Leben in freier Wildbahn zurückzuführen. Es ist einfacher, zwei oder mehr Frauen in einem Käfig zu halten. Wenn Sie zwei Jungen haben, sollten sie genug Boden, Nahrung und Wasser erhalten, um Streitigkeiten zu vermeiden. In extremen Fällen können die Tiere durch ein dünnes Drahtseptum unterteilt werden, durch das sie sich sehen und schnuppern können. Der Inhalt heterosexueller Paare zur Ausübung lohnt sich nicht, um eine unkontrollierte Reproduktion zu vermeiden.

Mitglieder des Bundesverbandes praktizierender Ärzte (Deutschland) haben bewiesen, dass 50% des Verhaltens von kevi aus sozialer Interaktion mit der eigenen Art besteht. In vielen europäischen Ländern (Deutschland, Holland, Österreich) ist es verboten, getrennte soziale Tiere zu halten. Dazu gehört das hawaiianische Schwein.

Wenn im Käfig genügend Platz vorhanden ist und die Möglichkeit besteht, „Spaß zu haben“ (Hängematte, Leitern und andere Attraktionen), ist es nicht notwendig, das Haustier zu begleiten. Wenn der Käfig aber zu klein ist oder außer dem Futterspender und dem Trinker nichts darin ist, können Sie die Schweine regelmäßig für einen Spaziergang organisieren. Um solche Probleme wie abgenagte Möbel oder beschädigte Teppiche zu vermeiden, ist es besser, eine spezielle geschlossene Voliere zu bauen. Es ist möglich, Schweine freizulassen, um an die frische Luft zu laufen, aber sie müssen sorgfältig überwacht werden, damit sie nicht in einen Bau gehen oder einem größeren Tier zum Opfer fallen.

Zahnpflege

Wie Sie sich um die Vorderzähne Ihres Meerschweinchens kümmern, ist sehr wichtig. Sie erfordern besondere Aufmerksamkeit. Wie alle Nagetiere wachsen sie ein Leben lang und müssen ständig geschliffen werden. Typischerweise mahlen die Tiere selbst an jungen Ästen von Obstbäumen zu viel, benötigen aber manchmal Hilfe. Die Schneidezähne können so groß werden, dass sie die Zunge oder das Zahnfleisch durchdringen können. Es kommt auch vor, dass Kevi von Geburt an eine falsche Schneidezahnposition hat. In diesem Fall müssen Sie alle 3 bis 4 Monate einmal zum Tierarzt gehen, damit er seine gewachsenen Zähne verkürzt.

Klauenpflege

Die Klauen ab einem Jahr schneiden. Tun Sie es 1 - 2 Mal pro Jahr. Verwenden Sie zum Schneiden einen scharfen Klipper zum Schneiden von Krallen bei Katzen oder kleinen Hunderassen. Um Ihr Haustier nicht zu verletzen, lesen Sie zunächst im Internet, wie Sie das Verfahren durchführen. Für professionelle Hilfe wenden Sie sich an Ihren Tierarzt. Ein beschädigtes Blutgefäß, das durch die Klaue läuft, heilt sehr lange und schmerzhaft. Ранка может спровоцировать возникновение инфекции и заражение крови.

Putzen

Короткошерстных и розеточных особей достаточно расчесывать 1 – 2 раза в неделю. Каждый раз после того как свинку подержишь на руках, от нее остается небольшое количество волосинок. Это является нормой. Так же, как то, что за ушами грызуна есть небольшие залысины.

Langhaarige Rassen werden täglich gekämmt. Zuerst mit einem Kamm mit langen Zähnen, dann mit einer weichen Bürste. Um das Kämmen zu erleichtern, können Sie das Fell leicht mit Wasser aus einer Sprühflasche befeuchten. Gefilzte Wolle, die nicht entwirrt werden kann, wird mit einer scharfen Schere beschnitten.

Tiere werden nur im äußersten Notfall gebadet: Wenn die Wolle im Boden befleckt ist, hat das Tier Durchfall usw. Eine flache Plastikschüssel eignet sich zum Schwimmen. Wasser wird bis zu einer Höhe von 3-4 cm vom Boden her hineingegossen. Die Wassertemperatur sollte nicht höher als 38 ° C sein. Mit Baby-Shampoo für die Kleinen gebadetes Schwein oder ein spezielles Veterinär-Shampoo für Nagetiere. Während des Badens sollten Sie Ihre Ohren, Augen und Nase vor Wasser schützen. Waschen Sie das Tier mit einem warmen Tuch trocken. Langhaarige Personen müssen mit einem Fön mit warmer, nicht mit heißer Luft getrocknet werden. Ein neu erworbenes Haustier ist sehr empfindlich gegen Zugluft und Kälte.

Die Fütterung von Schweinen ist einer der wichtigsten Faktoren für die harmonische Entwicklung und Gesundheit eines Haustieres. Von dem falschen Menü werden kevi schnell krank und sterben. Idealerweise besteht die Nagetier-Diät aus den folgenden Nahrungsmitteln:

  1. Heu - 60% - sollte im Meerschweinchen immer reichlich vorhanden sein (wählen Sie angenehm riechendes und grünliches Heu, das keineswegs schimmlig ist).
  2. Es wird nicht empfohlen, eine ausgewogene Getreidemischung aus einem Zoogeschäft - 20% - auf eigene Faust herzustellen, da für Keiwi viele Getreide verboten sind.
  3. Gras - 20% - hier sind auch frisches Gemüse und Obst enthalten.
  4. Salz oder Mineralsalzstein.
  5. Junge Zweige - Obstbäume oder Fichte, Weide, Espe (in unbegrenzter Menge).
  6. Hausgemachte Zwiebacke ohne Duftstoffe und Farbstoffe werden gelegentlich in geringen Mengen verabreicht.

In Bezug auf das Futter ist das hawaiianische Schwein ein sehr empfindliches Wesen. Wenn dem Tier eine neue Nahrung angeboten wird, muss ständig überwacht werden, ob das Produkt Verdauungsstörungen verursacht hat. Was für eine Person geeignet ist, kann bei einer anderen Person Durchfall oder Allergie verursachen.

Wichtige Fütterungsregeln:

  • In das Trinkwasser von Nagetieren sollte frisches Wasser immer mit gelöstem Vitamin C eingegossen werden (vom Tierarzt die erforderliche Dosierung entsprechend dem Gewicht und der Anzahl der Personen im Käfig angeben).
  • Im Käfig sollte immer Heu sein, auch im Sommer, wenn viel grünes Gemüse vorhanden ist.
  • Morsovok fütterte zweimal am Tag, große Rassen - dreimal.
  • Das Volumen der Portionen zum Füttern pro Schwein beträgt 1 - 2 Esslöffel Futter.
  • Getreidestangen mit Honig, die in Tierhandlungen beliebt sind, dürfen höchstens zwei Mal pro Woche als Delikatesse angeboten werden.
  • Viele Kräuter für Nagetiere sind tödlich, daher können Sie nur 5 - 10 Gegenstände geben, von denen Sie überzeugt sind.

Einige giftige Kräuter sind:

  • Pasternak
  • Flieder
  • Bindekraut
  • Iris.
  • Eiche
  • Kastanie
  • Ambrosia.
  • Butterblume
  • Weißdorn
  • Maiglöckchen
  • Laurel
  • Klette
  • Spinat
  • Sauerampfer
  • Blumen und Löwenzahnstiele (Blätter und Wurzeln können gegeben werden).
  • Scilla
  • Mac

Cavey-anerkannte Kräuter:

  • Anis
  • Stiefmütterchen
  • Wegerich
  • Löwenzahn Blätter und Wurzeln.
  • Melissa
  • Salat
  • Pfefferminze
  • Kamille
  • Lindenbaum
  • Calendula
  • Klee (mit Vorsicht, manchmal Blähungen).
  • Erdbeeren
  • Lingonberry
  • Koriander
  • Schafgarbe
  • Kreuzkümmel
  • Hagebutte
  • Blaubeeren
  • Alfalfa
  • Pyrei
  • Seggen

Vorbereitung auf die Schwangerschaft

Obwohl die Tiere die Geschlechtsreife früh erreichen, empfehlen Experten, sie im Alter von mindestens 10 Monaten zu reduzieren. Bei der Auswahl eines Paares sollten Sie Personen der gleichen Rasse und Alterskategorie den Vorzug geben. Zukünftige Eltern sollten nicht verwandt sein. Auch sollte Personen mit Übergewicht ausschließen. Erhöhen Sie eine Woche vor der erwarteten Paarung die Menge an Vitamin E in der Ernährung der Tiere.

Es ist wünschenswert, die zukünftige Schwangerschaft so zu planen, dass die Befruchtung spätestens im November erfolgt. Dann hat das Weibchen vor der Frühlingshäutung Zeit, den Nachwuchs zu füttern. Andernfalls kann die Kombination von Laktation und Häutung für eine Frau, die nach der Schwangerschaft geschwächt ist, verheerend sein. Aus demselben Grund ist es nicht empfehlenswert, Frauen häufiger als drei abzudecken und bei Pflege und Zucht seltener Rassen zwei Mal im Jahr schwierig zu sein.

Die Hitze des Morsovok dauert 2 Tage und wird alle 12 bis 20 Tage wiederholt. Der günstigste Zeitraum für die Befruchtung ist die ersten 12 Stunden. Die Bereitschaft der Mumps, Mutter zu werden, zu bemerken, ist nicht schwierig. Sie nimmt eine charakteristische Haltung ein: Sie hebt den hinteren Teil an, spreizt die Beine und steht still. Männer sind fast immer bereit zu paaren.

Das befruchtete Meerschweinchen wird in einer separaten Zelle abgelegt. Wenn die nächste Brunst nicht aufgetreten ist, weist dies auf eine Schwangerschaft hin, die etwa 10 Wochen anhält. Mehrfachschwangerschaften können bei einer früheren Geburt enden.

Morsvinki-Toxikose

Ein großes Problem kann beim Tragen der jungen sogenannten Toxikose sein. Dies ist ein schmerzhafter Zustand, der für viele Menschen in den letzten Schwangerschaftswochen oder den ersten Tagen nach der Geburt charakteristisch ist. Häufig führt dieser Zustand zum Tod des Tieres. Manifestationen der Toxikose:

  • Muskelkrämpfe.
  • Appetitlosigkeit oder völlige Ablehnung von Lebensmitteln.
  • Reichlicher Speichelfluss.
  • Zerzauster stumpfer Mantel.

Ursachen der Toxikose sind ungesunde Ernährung, Mangel an Wasser oder Vitaminen, Stress oder Mehrlingsschwangerschaften. Es ist notwendig, die schwangere Frau von all diesen Faktoren zu isolieren und für ihre besondere Pflege zu sorgen.

Sorge für eine schwangere Frau

  • Ruhige Spaziergänge 1 - 2 mal am Tag.
  • Stabile Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Raum.
  • Der Inhalt im Zellbereich beträgt mindestens 1200 - 1500 cm 2.
  • Mangel an Stress - Es wird nicht empfohlen, die Mumps in die Hände zu nehmen (kann zu Fehlgeburten führen), sie zu streicheln, oft oder für längere Zeit, um den Käfig zu reinigen.
  • Eine abwechslungsreiche Ernährung - in der ersten Hälfte der Schwangerschaft wird die Futterrate um 1/3 erhöht, in der zweiten - 2-mal.
  • Neben Trinkwasser bieten sich eine Abkochung von Wildrose, Milch und Tomatensaft an.
  • Mineralstoff- und Vitaminzusätze in Lebensmitteln (auf Empfehlung und Dosierung des Tierarztes).
  • Installation in einem Käfighaus mit frischem Heu.
  • Um langhaarige Weibchen für ein paar Tage vor der Geburt zu säubern.

Geburt und Pflege für Jungen

Geburten finden normalerweise schnell und ohne Merkmale statt und dauern nicht länger als 30 Minuten. Neugeborene werden sehend geboren und hören mit fortgeschrittenen Schneidezähnen. Das Gewicht reicht von 50 bis 140 Gramm. Wurf enthält durchschnittlich 3 bis 5 Personen. Jungtiere wachsen schnell, für 2-3 Tage beginnen sie, die für Erwachsene übliche Nahrung zu sich zu nehmen. Mit dem Monat werden sie zum vollwertigen Morsvinki, das der Mutter entzogen werden kann.

Es kann vorkommen, dass die Mutter während oder nach der Geburt an einer Toxikose stirbt. Dann wäre die beste Option, den Nachwuchs einer anderen Frau anzupflanzen, da Babys besser unter ihren Verwandten sind. Normalerweise ist es möglich, die Waise mit verdünnter trockener Sahne aus einer Pipette zu füttern. Stellen Sie sicher, dass die Krümel Zugang zum Verzehr von erwachsenen Haustieren haben. Wenn sich das Gewicht der Welpen bis zum 17. - 20. Lebenstag um das 2-fache erhöht hat, können wir davon ausgehen, dass sie gerettet sind und sich normal entwickeln.

Von nicht lebensfähigen Babys, die mit einem Gewicht von bis zu 40 Gramm geboren werden, müssen Sie leider sofort loswerden. Es ist fast unmöglich, sie zu verlassen, und selbst wenn sie erfolgreich sind, werden die Individuen für ein erfülltes Leben zu schwach und zu schmerzhaft sein.

Was ist das Meerschweinchen krank?

  • Parasiten - intern (Würmer) und extern (Flöhe, Zecken).
  • Alopezie (Haarausfall) - durch falsche Ernährung, Stress, Mangel an Vitaminen, Parasiten.
  • Wunden und Frakturen - treten unter Verletzung der Bedingungen bei Nagetieren auf.
  • Rachitis - eine Krankheit, die für Tiere charakteristisch ist, die an Sonnenlicht und Vitaminen leiden.
  • Erkältungen (akute Infektionen der Atemwege, Lungenentzündung, Mittelohrentzündung, Blasenentzündung) werden durch Unterkühlung des Tieres verursacht.
  • Anomalien Schneidezähne - treten auf genetischer Ebene oder aufgrund von unsachgemäßer Pflege der Zähne des Haustiers auf.
  • Störungen im Verdauungssystem (Durchfall, Verstopfung, Enteritis, Blähungen) treten auf, wenn die Fütterungsregeln nicht eingehalten werden und Infektionen vorliegen.
  • Augenkrankheit (Keratitis, Konjunktivitis) - verursacht: Infektion, chemische und mechanische Reize.
  • Fettleibigkeit - ausgelöst durch unausgeglichene oder übermäßig ernährte.

Dies ist eine ansteckende tödliche Viruserkrankung. Es gibt keine Heilung, also muss das Tier eingeschläfert werden. Symptome: Schwäche, Apathie, Krämpfe, Koordinierung, Lähmung.

Lymphozytäre choriomeningitis

Es ist eine ansteckende, unheilbare Krankheit, die auf den Menschen übertragen werden kann. Symptome: Atemnot, Krämpfe, Pleuritis, Fieber.

Achtung! Die normale Körpertemperatur eines Meerschweinchens beträgt 37–39,5 C˚.

Der Erreger ist eine Mikrobe der Gattung Salmonellen, die Darminfektionen verursacht. Symptome: Durchfall, Lethargie, Apathie, Futterverweigerung.

Meerschweinchenkäfig

Tiere können in einem Terrarium, Aquarium, Käfig und einer besonderen Ecke gehalten werden. Ihre Unterschiede:

  • Das Terrarium befindet sich vor dem Glas und die Rück- und Seitenwände bestehen aus Holz, Sperrholz und haltbarem Kunststoff. Der Unterschied zwischen diesen Orten ist viel Platz, das Schwein beißt nicht die Stangen, es gibt keine Zugluft.
  • Aquarium - es ist praktisch, weil das Glas leichter zu waschen ist. An sonnigen Tagen besteht jedoch die Gefahr einer Überhitzung des Tieres. Wenn Sie sich in einem Aquarium aufhalten, ist es wichtig, die Innentemperatur zu überwachen.

  • Käfig - der häufigste Ort der Inhaftierung. Durch Stangen können Sie mit einem Nagetier spielen. Bequem zu waschen. Der Minuspunkte - Entwürfe.

  • Spezielle Ecke, ausgestattet am Boden. Es wird normalerweise in geräumigen Häusern und für eine Gruppe von Meerschweinchen hergestellt.

Wo man einen Käfig mit einem Nagetier setzen kann

Es sollte ein heller Ort sein, aber in der warmen Jahreszeit ohne direktes Sonnenlicht und im Winter nicht in der Batterie. Man kann sich nicht am Eingang von der Straße und den Fenstern mit Lüften setzen. Schweine sind empfindlich gegen Unterkühlung und Zugluft. Damit das Tier nicht wild läuft, muss es Menschen sehen. Dies liegt an ihrer sozialen Natur. Wenn das Zimmer laut ist, stellen sie ein Haus in einen Käfig, damit sich das Tier, das von Natur aus ängstlich ist, verstecken kann.

Meerschweinchen-Diät

Schon der Name "Nagetier" besagt, dass Meerschweinchen ständig etwas knabbern müssen. Gießen Sie 2-3 mal täglich etwas zu essen. Dies kann eine fertig verpackte Futter- und selbstgekochte Getreidemischung sein. Geben Sie auch Heu, frisches Gras und Zweige von Obstbäumen. Wasser sollte ständig wie trockenes Essen in einer Schüssel sein. Obst, Gemüse und harte Wurzeln helfen dabei, die Ernährung auszugleichen, denn aus der trockenen Getreidemischung wächst das Schweinchen Fett, aber es wird nicht gesünder.

Haustierleben: alleine oder paarweise

Die Tiere gehören zur Kategorie der sozialen Tiere, da sie unter natürlichen Bedingungen in Herden von 5-10 Individuen leben. Wenn Sie ein Haustier haben, müssen Sie einen engen Kontakt mit den Personen sicherstellen:

  • nimm die Hände und streichle
  • einen Käfig in den Raum stellen, in dem sich die Mieter der Wohnung die meiste Freizeit aufhalten,
  • Nähern Sie sich systematisch dem Schwein, bügeln Sie es.

In einem Meerschweinchen-Paar zu leben ist viel angenehmer als alleine - es gibt jemanden, der mit genügend Zellraum herumtollen kann. Daher sind die Tiere, die mit ihren Stammesgenossen zusammenleben, gesünder: Während der Bewegung wird das Fettgewebe absorbiert und die Muskeln werden stärker.

Meerschweinchen hat Angst vor Menschen

Es gibt Informationen, die Meerschweinchen beißen und vor den Menschen davonlaufen. Dies geschieht aus 3 Gründen:

  • Schweine wurden ausschließlich zu kommerziellen Zwecken gezüchtet und daher wurden Neugeborene nicht abgeholt,
  • Sie hat Angst vor einer fremden Umgebung. Es braucht Zeit, sich anzupassen, und neue Besitzer brauchen Geduld und Geduld.
  • Das Tier wurde von den Händen vermisst, es wurde schmerzhaft gedrückt, sie spielten leichtsinnig damit. Ein konditionierter Reflex mit negativer Verstärkung wurde gebildet, so dass die Person mit Schmerzen in Verbindung gebracht wurde.

In solchen Fällen sollten Sie das Meerschweinchen allmählich an den Kontakt gewöhnen. Zuerst servieren Sie eine Leckerei, dann bügeln Sie vorsichtig und sanft, ohne sie aus dem Käfig zu nehmen. Das Tier wird sich sicher fühlen und nach einer Weile geht es mit Freude in die Hände.

Hygiene Meerschweinchen

Diese Nagetiere sind sehr sauber. Wenn Sie ihr Leben beobachten, können Sie sehen, wie lange sie den Pelzmantel von allen Seiten waschen und reinigen. Trotz des Namens schwimmen sie nicht gern. Wasserbehandlungen sind nur für kahlköpfige Meerschweinchenrassen erforderlich - Skinny und Baldwin. Für Texel ist die peruanische amerikanische Rasse wichtiger als das Kämmen. Auch müssen regelmäßig Krallen geschert werden.

Wenn es keinen Tierarzt in der Nähe gibt

Das Problem ist für Einwohner von kleinen Städten und Dörfern relevant - Tierärzte in solchen Gebieten praktizieren selten die Behandlung von kleinen Haustieren. Eine gute Prävention wird 3 Prinzipien des Inhalts sein:

  • durchdachte Diät mit systematischer Diät,
  • komfortabler Wohnort des Meerschweinchens,
  • enger Kontakt mit dem Haustier und Aufmerksamkeit auf seinen Zustand.

Viele Probleme können verhindert werden, wenn die Symptome gerade auftreten. Einige Manipulationen, zum Beispiel bei der Zahnpflege, können auch zu Hause durchgeführt werden. Das Meerschweinchen, seine Pflege und Pflege zu Hause sind angenehme Aufgaben, und kleine Schwierigkeiten sind durchaus lösbar, wenn das Tier wirklich geliebt wird.

Meerschweinchen-Charakter

Meerschweinchen - Tiere sind ruhig, friedlich und sehr ruhig. Sie geben sich gerne zum Bügeln oder einfach nur um sich selbst zu kümmern, sie mögen verschiedene Körner und Nüsse (das letzte ist, es nicht zu übertreiben, sonst ist Ihr Besuch beim Tierarzt garantiert).

Kinder werden freundlich behandelt, besonders bis die Kinder damit beginnen, das Schwein auf Kraft zu testen.

Sie lieben die Stille, aber nach ein wenig Anpassung können sie sich in einem lauten Raum wohlfühlen.

Sich selbst Töne kommen selten herausNur eine schwangere Frau kann mit dem Mann für ein paar Minuten „zwitschern“, oder der Mann, wenn er sich putzt, beginnt ein Geräusch wie schnurren.

Obwohl es, wie unter den Menschen, unterschiedliche Temperamente gibt. Sie sind sehr "gesprächig" und beginnen bei jeder Gelegenheit zu quietschen. Aber selbst die geselligsten sind nachts ruhig, so dass Sie sich nicht allzu viele Sorgen machen müssen.

In diesem Moment ändert sich alles wenn das Schwein Nachkommen geboren wird. Das Schwein beginnt alle Lebewesen von seinen Kindern zu vertreiben. Dies liegt an der Tatsache, dass in der Natur bei einsamen Schweinen Kinder nicht sehr oft geboren werden, da die übermäßige sexuelle Aktivität von Männern eine Fehlgeburt hervorruft.

Sie wird sich also etwa einen Monat lang benehmen, dann können die Jungen entfernt und in ihren Käfigen abgelegt werden.

Eine Steigerung der Aggressivität dieser Tiere kann übrigens auch durch eine grobe Behandlung erreicht werden, was ein großer Fehler für diejenigen sein wird, die die Rachsucht dieser Nagetiere vergessen. Na und? wenn Sie kleine Kinder zu Hause haben, dann stellen Sie sicher, dass die Jungen nicht den Meerschweinchen-Kosmonauten haben, und die Mädchen - die Lieblingsprinzessin in einem schönen Kleid.

Glauben Sie mir, das Schwein ist ein kleines Tier und versteht nicht, was es will, und es ist sehr nervös, wenn es in die Luft geworfen oder in ein Prinzessinnenkostüm gestopft wird.

Was Sie über die Kastration von Katzen und Katzen wissen müssen, lesen Sie hier.

Meerschweinchen halten und füttern

Beginnen wir mit der Lebenserwartung: Schweine leben durchschnittlich 8-10 Jahre, so dass, wenn Sie ein Haustier einrichten, auf diese Zeit rechnen sollte.

Dies ist mehr als ein anständiger Lebensabschnitt, besonders für so kleine Nagetiere - dieselben Hamster leben fünfmal weniger.

Schweine dagegen haben eine ziemlich starke Immunität, so dass sie sehr selten krank werden. Die Hauptgründe dafür sind Vergiftung oder Vitaminmangel bei falscher Ernährung.

Um sich davor zu schützen, müssen Sie einige einfache Regeln beachten. Wie füttere ich ein Meerschweinchen:

  • Feed basiert auf Heudie ständig im Schweinekäfig sein muss, sowie gekeimtes Getreide (Hafer, Weizen).
  • Trockenfutter ist ein Zusatzstoff, aber nicht das Hauptgericht, daher braucht es nicht mehr als 1 Esslöffel pro Tag für ein Schwein.

Bettwäsche Das Schwein sollte alle 4-5 Tage gewechselt werden und aus Sägemehl oder kleinen Spänen bestehen, die das Schwein manchmal kaut - das ist normal.

Wie normal ist es, dass die Mumps manchmal ihren eigenen Abfall verzehren - Mutter Natur versorgte sie mit ziemlich seltsamen Eingeweiden und nahm einige Vitamine nur während des zweiten Durchgangs auf.

Käfig denn ein Mumps sollte nicht zulassen, dass sie hoch klettert - die Struktur des Mumps-Skeletts macht sogar das Herunterfallen aus der Höhe seines Wachstums tödlich.

Im Käfig muss es ein "Haus" geben, in dem sich das Schwein zurückziehen kann, wenn es etwas stört. Am Anfang, wenn sie sich nicht an die neue Situation gewöhnt, wird sie viel Zeit an einem abgelegenen Ort verbringen, aber im Laufe der Zeit wird sie eine korrektere Position einnehmen - am Feeder mit Heu.

Ansonsten kann der Käfig, selbst wenn er eine schlechte Tischplatte ist, selbst ein schicker Hochhaus- "Palast" sein - die Schweine sind ziemlich unprätentiös. Aber das Sonnenlicht oder seine Nachahmung sollte mehr sein.

Es ist ratsam, das Käfigrad zum Laufen einzusetzen - trotz des komischen "faulen" Looks bewegen sich diese Tiere gerne.

Wir empfehlen auch den Kauf einer „Hängematte“. Meerschweinchen fallen gerne auseinander und ruhen sich darin aus.

Schwangerschaft Dauert etwa zwei Monate, geboren von einem bis sechs "Schweine" (oder ist es noch "Ratten"? Auf Russisch ist es sehr schwierig, den Namen von Meerschweinchen zu klären).

Schweine des gleichen Geschlechts gut miteinander auskommen, Probleme können nur sein, wenn sich zwei Männer und Frauen im selben Raum befinden.

Wie Sie den Begriff bei einer schwangeren Katze bestimmen und für sie sorgen, wird hier beschrieben.

Fazit

Meerschweinchen sind eine ideale Wahl, wenn Sie ein kleines Tier haben möchten, das mehr als zwei oder drei Jahre bei Ihnen bleiben wird, insbesondere wenn Sie in einer kleinen Wohnung wohnen und einen Hund oder eine Katze aus der Hand halten.

Schweine sind ziemlich kluge und gerissene Tiere, die mit geschultem Training eine begrenzte Liste von Befehlen verstehen, insbesondere auf ihren Namen eingehen.

Если у вас в семье есть маленькие дети (4—5 лет), подождите месяцев 30 перед заведением свинки – малыши могут ей нечаянно навредить, зато для младших школьников она точно станет другом.

Уход за морской свинкой

Клетка для свинки нужна просторная, но не слишком большая. Важно, чтобы животному там было комфортно. Kleine Käfige für Hamster sind jedoch auch nicht geeignet. Schweine sind (wie viele andere Tiere) ziemlich reine Tiere und dienen dazu, ihren Lebensraum zu verteilen. Setzen Sie das Tier in einen Käfig und schon bald werden Sie feststellen, dass es strikt an einem Ort schläft, an einem anderen Ort, dessen Platz auch für die natürlichen Bedürfnisse vorgesehen ist. Um das Tier in einem unnötig dichten Käfig zu platzieren, wird der Platz für die Toilette unnötigerweise neben Futter und Abfällen vorhanden, zumindest inhuman.

Die Stangen des Käfigs müssen aus Metall sein. Der Boden kann aus Holz oder Kunststoff sein. Der Holzboden muss speziell mit Imprägnierung oder Laminatfolie behandelt werden. Dies verhindert die Ansammlung von Feuchtigkeit und Fäulnis. Kunststoffböden sind praktischer. Es ist leicht zu waschen. Im Laufe der Zeit kann es jedoch zu Kratzern und Rissen kommen, in denen der Schmutz verstopfen kann. In dieser Hinsicht wird die Verwendung von Schleifmitteln (Pulver) beim Waschen nicht empfohlen.

Meerschweinchenkäfigausrüstung

Der Käfig für die Mumps muss mit einem Trinker, einem Futtertrog und einigen Unterhaltungsmitteln ausgestattet sein. Die Zuführung sollte fest an der Wand befestigt sein, gleichzeitig aber herausnehmbar sein. Dies erleichtert das Waschen. Die Trinkschale sollte auch fest sitzen, damit das Wasser nicht überläuft. Sonst wird dein Schwein schmutzig.

Es ist wünschenswert, ein Drittel oder die Hälfte mit Wasser zu gießen. Das Wasser sollte frisch, fest und nicht gekocht sein. Geben Sie nicht zu kaltes und zu warmes Wasser. Genügend Raumtemperatur. Sie können etwas fettfreie Milch geben. Es kann auch mit Wasser verdünnt werden.

Schweine sind keine zu aktiven Tiere. Die meiste Zeit des Tages schlafen sie, aber im Weckmodus brauchen sie auch Unterricht. Damit sich das Schwein mehr bewegen kann, können Sie ein spezielles Laufrad in den Käfig legen. Sie können mehrere Äste auf der Wachstumsebene des Tieres platzieren. Sie dienen als zusätzliche Vitaminquelle und sind für das Zähneknirschen notwendig.

Der Boden des Käfigs muss mit Heu, Stroh oder großen Sägemehl ausgekleidet sein. Heu und Stroh können im Selmag oder im üblichen Zoogeschäft gekauft werden. Sägemehl kann vom nächstgelegenen Sägewerk ausgeliehen werden. Stellen Sie sicher, dass zusammen mit Heu und Sägemehl unnötig scharfe Stängel, Metall, Glas und andere für das Tier gefährliche Gegenstände in den Käfig gelangen. Sägemehl ist wünschenswert, um den Magneten vorzusieben und zu überprüfen. Heu hacken und leicht kneten.

Meerschweinchen Fütterung

Das Meerschweinchen ist ein Nagetier. Die Grundlage seiner Ernährung sind pflanzliche Zutaten: Getreide, Heu, Gemüse. Sie können die Mumps mit einem speziellen ausgewogenen Futter füttern, das in Tierhandlungen vorhanden ist, und Sie können Ihre eigene Diät machen. Es sollte enthalten: Hafer, Weizen, Leinsamen in kleinen Mengen, Hirse. Neben Getreide müssen Schweine auch frisches Gras oder Heu geben. In der Stadt kann man kein Gras für die Schweine entlang der Straßen, Tankstellen, an Orten mit Hunden spazieren oder auf Parkplätzen sammeln. Solche Lebensmittel sind mit Vergiftungen mit Schwermetallen und anderen Substanzen behaftet. Die beste Option ist, Gras in der Sommerhütte oder im Wald zu sammeln. Sie können das Gras im Laden lagern. Dazu muss es im Freien im Schatten oder auf einem belüfteten Balkon getrocknet werden.

Neben Grünfutter und Getreide müssen Schweine Gemüse erhalten. Dies sind meistens Wurzelgemüse. Karotten, Kartoffeln, Rüben in kleinen Mengen. Sie lieben Schweinerüben, Äpfel, dicke Birnen, Quitten. Vorsicht ist geboten (mindestens ein Blatt pro Tag).

Neben der Mineralstoffquelle können Sie ein spezielles, zugelassenes Schwein erwerben. Hierbei handelt es sich um einen kleinen Salzkiesel, der an einer für das Tier zugänglichen Stelle an der Käfigwand befestigt ist.

Füttern Sie keine Schweinchen mit Speiseresten. Süßigkeiten sind auch nicht hilfreich. Als Delikatesse können Sie in seltenen Fällen eine Brotkruste oder ein Stück Keks (Cracker) zulassen.

Meerschweinchen gehen

Sie können das Tier regelmäßig aus dem Käfig befreien. Wenn Sie in einem Privathaus wohnen und es sich leisten können, das Tier im Hof ​​spazieren zu gehen, ist es besser, einen ruhigen Ort (immer im Schatten) zu wählen und es sorgfältig mit einem Gitter einzäunen. Für Mumps auf einem Spaziergang müssen Sie sicherstellen, dass er nicht wegläuft. Das Gehen sollte nicht zu lang sein. Das Tier sollte vor Regen geschützt werden.

Zuhause können Sie unter Aufsicht Schweinchen auf dem Boden produzieren. Wenn andere Tiere vorhanden sind (z. B. eine Katze oder ein Hund), sollten Sie deren Verhalten und Haltung gegenüber Mumps überwachen. Es ist wichtig, Konflikte zu vermeiden. Übermäßiger Stress kann die Gesundheit von Nagetieren beeinträchtigen.

Pin
Send
Share
Send
Send

zoo-club-org