Tiere

Feed für Yorkshire-Terrier

Sie haben sich einen Freund gemacht - süßes York, behaart freut Sie mit Verspieltheit, Gehorsam und Neugier. Es ist lustig, seine Schwänze auf seinem Kopf zu sammeln und sein glänzendes Fell zu kämmen, was das Ergebnis einer ausgewogenen Ernährung ist.

Überlegen Sie, was den Yorkshire Terrier zu Hause füttern soll, damit er vor Gesundheit brennt?

Fünf grundlegende Verbote

  1. Runter vom Tisch Auch wenn unter ihm traurig bettende Augen aussehen. Melden Sie sich an alle Familienmitglieder, warnen Sie Gäste. Erstens wird Disziplin vor allem das Betteln an der Wurzel gestoppt. Trauriges kleines Gesicht muss wissen: Sie werden sie in der zugewiesenen Ecke essen. Zweitens werden Schokolade, Wurst und Hühnerhaut den empfindlichen Ventrikel der Krume entwaffnen.
  2. Knochen geben Fisch- und Vogelknochen führen zur Darmperforation. Sie können diejenigen, die größer sind - ihre Zähne kratzen und spielen.
  3. Bestehen Sie auf dem Verzehr von Lebensmitteln. Ich will nicht - nicht. Ein Fasten-Tag bedeutet nicht schlechte Gesundheits- oder Gesundheitsprobleme.
  4. Überfüttern Das Kind weiß nicht, wie es rechtzeitig anzuhalten ist: Überflutung führt zu Übergewicht des Körpers, seiner inneren Organe und schädigt den Bewegungsapparat. Wenn die Palpation Rippen spürt, ist das Gewicht des Hundes in Ordnung.
  5. Seien Sie mit Vitaminen eifrig. Nahrungsergänzungsmittel sollten sein, sollten Sie sich jedoch der Maßnahme bewusst sein, insbesondere wenn Sie Spezialfuttermittel dort füttern, wo sie bereits erscheinen.

Allgemeine Fütterungstipps


Wenn Sie einen Welpen York oder Mini York kaufen, fragen Sie beim Züchter nach seinem Futter, denn eine scharfe Änderung der Fütterung kann weh tun. Treffen Sie ihn als Kind: Er ist immer noch schwach und völlig auf Sie angewiesen. Beginnen Sie allmählich mit der Fütterung von fettarmem Fleisch, gekochten Fischfilets, Hüttenkäse und Gemüse.

Das Füttern von Naturkost bedeutet ein abwechslungsreiches, sorgfältig ausgewähltes Menü und keine Abfälle vom Teller des Wirtes.

Drei Teile sind tierische Produkte, ein Teil ist pflanzlich.

Füttern Sie den Yorkshire Terrier 2-3 Stunden vor dem Gehen oder eine halbe Stunde danach. Der Tagespreis hängt direkt von der körperlichen Aktivität pro Tag ab. Wenn es eine Belastung gab - der Anteil nimmt zu, wenn das Haustier faul ist - nimmt ab. Achten Sie auf das endgültige Verhalten: Wenn die Schüssel eifrig leckt, ist Ihr Yorik hungrig, und wenn er seinen Geschäften nachgeht, ist er voll.

Welpen von Yorkshire-Terrier werden bis zu sechs Monate viermal am Tag, bis zu eineinhalb Jahren - dreimal gefüttert.

Die Häufigkeit, mit der ein ausgewachsener Hund gefüttert wird - zweimal täglich, morgens und abends, vorzugsweise zur gleichen Zeit. Schwangere oder säugende Hündinnen erhöhen die Anzahl der Mahlzeiten.

Speisen etwas wärmer als Raumtemperatur. Stellen Sie sicher, dass Sie die Reste 20 Minuten nach der Mahlzeit entfernen und die Schüssel waschen. Stellen Sie sicher, dass ständig frisches Trinkwasser vorhanden ist.

Für jedes Pfund Gewicht wird ein Esslöffel Lebensmittel berechnet. Wenn ein Mini-York beispielsweise 1,5 kg wiegt, stützt es sich auf drei Esslöffel Proviant.

Mögliche Optionen für die Diät:

  • hausgemachte Naturprodukte
  • weiche Konserven
  • Trockenfutter.

Natürliche Nahrung füttern

Eine ausgewogene Ernährung ist eine, die einen hohen Proteinanteil und gleiche Anteile an Kohlenhydraten und Ballaststoffen enthält. Wir werden verstehen, wie und was besser den Yorkshire-Terrier füttern kann.

  • Fleischprodukte sollten keine Fettschichten enthalten. Rohes Rindfleisch, Huhn, besuchte den Gefrierschrank (wegen des Todes von Parasiten). Füttern dürfen Herz, Lunge, Euter. Abends in zerquetschter Form servieren.
  • Die Fische müssen gekocht und die Knochen sorgfältig entfernt werden, und einige Arten (Pollock, Blauer Wittling) lassen die Drüse nicht verdauen. Wählen Sie andere Variationen des Meeresessens.
  • Eigelb nicht mehr als zweimal pro Woche. Protein provoziert Allergien, Nierenversagen.
  • Grütze: Buchweizen, Reis, Pshenka.
  • Gemüse roh oder gekocht: Kürbis, Zucchini, Karotten, Rüben.
  • Früchte: Bananen, Wassermelonen, Birnen, Äpfel.
  • Sauermilch: fettarmer Hüttenkäse, Kefir, Ryazhenka, Katyk.
  • Oliven- oder Leinsamenöl sättigt Speisen mit Aminosäuren und unterstützt die Aufnahme von Nährstoffen. Genug kleine Löffel.
  • Gelegentlich verwöhnen Sie sich mit getrockneten Früchten zum Kauf von Spurenelementen, zur Verbesserung des Magen-Darm-Trakts.

Naturkost für York beinhaltet die Fütterung von Vitaminen und Mineralstoffen für die volle Entwicklung des vierbeinigen Begleiters. Stellen Sie eine zusätzliche Quelle für Kalzium, Phytin, Glycerophosphat bereit, geben Sie Knochenmehl.

Es ist wichtig, es nicht zu übertreiben, eine Überdosis an Vitaminen und Mineralien macht die Knochen des jungen Individuums brüchig. Der Überschuss vom erwachsenen Hund wird mit Urin ausgewaschen.

Trockenfutter für den Yorkshire Terrier


Der intensive Rhythmus der modernen Zeit erlaubt es manchmal nicht, ein Haustier separat zuzubereiten. Dann kommt zur Rettung gekauftes Trockenfutter in Paketen. Es ist bequem zu bedienen, spart Zeit, ist hygienisch und ausgewogen.

Besitzern der Yorkshire Terrier-Rasse wird dringend empfohlen, Trockenfutter zu ignorieren.

Kaufen Sie nicht billig: Unter den hellen Werbespots verbergen sich skrupellose Hersteller, die die Rohstoffe kranker oder toter Rinder verwenden können. Das Ergebnis ist die Sättigung leerer, minderwertiger Lebensmittel, Antibiotika, Pestizide und Geschmacksverstärker.

Das beste Trockenfutter für York ist Premiumfutter mit einem hohen Fleischanteil, dem täglichen Bedarf an essentiellen Spurenelementen und Vitaminen.
Unter den von Hundeführern empfohlenen Marken ist zu erwähnen, dass „Royal Canin“, „Hills“, „Proplan“ und „Mera Dog“ zu erwähnen sind. Das Sortiment bietet Arten für kleine Rassen zu bestimmten Lebensperioden: Jugend, Alter, Stillzeit.

Wenn Sie die Marke wechseln müssen, wenden Sie sich an einen Hundeführer, er wird Empfehlungen geben, um allergische Reaktionen zu vermeiden, die Ihnen bei der Auswahl der richtigen Ernährung helfen.

Dann kann Yorkies nicht gefüttert werden

Die im Folgenden beschriebene Produktliste ist für fragile Organismen von Yorkies strengstens verboten:

  • Süßigkeiten Zucker, Kuchen, Kuchen schlagen auf die Leber, löst die Freisetzung von Eiter aus den Augen aus.
  • Salz Verstärker schmecken, Gewürze führen zu einer Verschlechterung des Geruchs.
  • Lamm zu fett für schwache Leber.
  • Schweinefleisch ist eine häufige Ursache für eine Pestinfektion.
  • Milch in ihrer üblichen Form wird von erwachsenen Yorkies schlecht vertragen.
  • Haferflocken und Perlgerste: Getreide kann Allergien auslösen.
  • Geräuchertes Fleisch ist eine Cholesterinquelle.
  • Kohl und Bohnen verursachen Blähungen.
  • Pilze
  • Trauben
  • Zitrusfrüchte
  • Backen

Denken Sie daran: Mischfütterung wird nicht empfohlen.

Es ist ratsam, sich an eine Art von Diät zu halten - entweder professionelles Trockenfutter oder Naturfutter. Pferderennen in dieser Hinsicht können zur Erkrankung eines Haustieres führen.

Wir sind für diejenigen verantwortlich, die gezähmt haben. Nehmen Sie das Essen Ihrer Gemeinde ernst. Um den Yorkshire-Terrier zu Hause besser zu füttern, werden Sie immer einen kompetenten Tierarzt oder Hundeführer betreuen.

Was Sie über Trockenfutter wissen müssen

Diejenigen, die sich für ein spezielles Fertigfutter entschieden haben, müssen einige einfache, aber sehr wichtige Empfehlungen befolgen. Zunächst müssen Sie darauf achten, dass Sie dem Alter des Tieres entsprechen. Es ist verboten, Welpenfutter für erwachsene Hunde anzubieten. Bei der Auswahl sollten Sie nicht nur das Alter, sondern auch die Energiekosten Ihres Haustieres berücksichtigen. Es ist ratsam, Produkte von einem Unternehmen zu beziehen, da Experten das Mischen von Futtermitteln verschiedener Marken nicht empfehlen.

Unter anderem müssen unbedingt die empfohlenen Fütterungsraten eingehalten werden. Sie können auch keine natürlichen und industriellen Lebensmittel mischen. Einige unerfahrene Besitzer denken fälschlicherweise, dass Konserven nichts anderes als ein Fleischzusatzstoff ist, der mit verschiedenen Getreidesorten gemischt werden kann. In der Tat ist es streng verboten.

Übersicht über beliebte Marken

Natürlich möchte jeder Besitzer das beste Futter für den Yorkshire Terrier wählen. Moderne Hersteller bieten eine große Auswahl ähnlicher Produkte an, die den Eigenschaften der Rasse entsprechen.

Besonders beliebt sind Hügel, die für Hunde kleiner Rassen entwickelt wurden. Es enthält alle wichtigen Vitamine und Spurenelemente. Der Hauptbestandteil dieses Futters besteht aus Huhn, Reis und Fetten.

Acana-Produkte enthalten eine unbedeutende Menge an Kohlenhydraten, viel Fett und Eiweiß. Daher ist ein solches Futter ideal für die Yorker. Im Gegensatz zu anderen Analoga enthält es keinen Roggen, Mais oder Weizen. Daher verursacht es keine Verdauungsstörungen und andere Probleme mit dem Verdauungssystem.

Perfekt ausbalanciertes Pro-Plan-Futter für Hunde kleiner Rassen basiert auf Lachs oder Hühnerfleisch. Als zusätzliche Komponente enthält es Verdauung, Maisgluten sowie die Vitamine E und C. Der regelmäßige Verzehr dieser Lebensmittel stärkt die Immunität von York.

Naturprodukte für Yorker

Wenn der Besitzer sein kleines Haustier mit natürlichen Produkten füttern möchte, sollte die Diät alle notwendigen Vitamine und Spurenelemente enthalten. Darüber hinaus ist es wichtig, auf die Kombination von Proteinen, Kohlenhydraten und Fett zu achten.

Wie bei anderen Raubtieren, ja, ja, diese Lieblinge sind auch Raubtiere. Fleisch sollte die Grundlage der Ernährung sein. Es wird roh und mit kochendem Wasser vorgebrüht. Zu den begehrtesten Fleischsorten gehören Kalbfleisch, Rindfleisch und Hühnerbrust. 25% der Diät sollten gekochte Grütze - Buchweizen und Reis - einnehmen. York sollte 1 Eigelb hart gekochte Eier gegeben werden - Hühnchen oder Wachteln. Wie oft am Tag Besser eine Woche beantworten. 2-3 mal pro Woche.

Es ist erwähnenswert, dass fermentierte Milchprodukte in der Ernährung des Yorkshire-Terriers enthalten sein müssen. Dies kann fettarmer Kefirchik, Hüttenkäse mit Zusatz von Kalzium, fermentierte Backmilch, Joghurt ohne Zusatzstoffe sein. Die Hunde selbst fressen es zwar meistens, aber eine solche Selektivität der Haustiere ist für die Besitzer normalerweise nicht sehr störend, da sie gerne Gemüse- und Obstgerichte essen. Und die Hunde mögen sie sowohl roh als auch gekocht.

Tierärzten wird außerdem empfohlen, einen Hund mindestens einmal pro Woche mit Fisch und Meeresfrüchten zu behandeln. Yorks geben keine Garnelen, Tintenfische, die Mineralien und Jod sind, auf. Es gibt Proportionen, an die Sie sich halten sollten, damit der Hund alles bekommt, was Sie brauchen:

  • 1/2 - tierisches Protein,
  • 1/4 - Obst und Gemüse
  • 1/4 - Getreide.

Bereiten Sie die obigen Zutaten getrennt voneinander vor und mischen Sie dann. Die Liste der Lebensmittel, die zum Füttern von Yorkshire-Terriern zugelassen sind, umfasst Folgendes:

  • Fleischprodukte und Innereien: Fleisch von Kälbern, Rindfleisch, Hähnchenfilet, Hühnerherzen und Leber, Rinderherz und Leber.
  • Haferbrei - aus Reis, Buchweizen, Weizen, Hirse. Es ist möglich, kombinierte Gerichte zuzubereiten.
  • Frisches und gekochtes Gemüse - Kohl, Blumenkohl, Karotten, Blattspinat, Kürbisscheiben, Zucchini, Rüben.
  • Frische Kräuter - Petersilie, Zwiebel, Dill.
  • Aus Frucht yorkam können einige Bananen, Äpfel, Melonen, Wassermelonen, Kaki-Datteln gewonnen werden.
  • Von den Fischen in der Ernährung können Flunder, Thunfisch, Hering enthalten sein.

Futter für kleine Haustiere wird empfohlen, um in kleine Scheiben zu schneiden, es sollte frisch zubereitet werden. Gib es besser in Form von Wärme. Bei natürlicher Ernährung sollte ein Vierbeiner ein zusätzliches Futter erhalten, das Vitamine und Spurenelemente enthält.

Was sollte nicht in der York-Diät sein

Tatsächlich sind sehr viele Produkte absolut nicht für die Fütterung von Hunden geeignet, einschließlich Yorkshire-Terrier. Einige von ihnen sind offenkundig schädlich, andere werden vom Körper eines Hundes überhaupt nicht absorbiert, andere ähneln einem Gift, das ein Haustier langsam aber sicher tötet. Welches kleine York sollte niemals essen?

  • Gerichte für den Hund sollten ohne Salz, Pfeffer, orientalische Gewürze, Zucker und verschiedene Gewürze zubereitet werden.
  • Fische sollten marin sein, nicht aber Süßwasser.
  • Es schließt fetthaltiges Fleisch, insbesondere Lamm, Rindfleisch und Schweinebauch, aus.
  • Würste und geräuchertes Fleisch, das von allen vierbeinigen Haustieren geliebt wird, sind für Yorkies äußerst schädlich.
  • Bei Gemüse ist es unerwünscht, dass Hunde Rüben geben, unter Früchten - Zitrusfrüchte.
  • Jedes süße Essen ist strengstens verboten.
  • Teigwaren, Brot und anderes Gebäck aus Weizenmehl sollten nicht an York abgegeben werden.
  • Proteineier im rohen Magen des Hundes werden nicht verdaut.
  • Milch in einem erwachsenen Tier kann Durchfall verursachen,
  • Fleisch, Pilzbrühen sind ein hartes Futter für den Hund.

Sie können keine York-Knochen geben, insbesondere für Röhren- und andere Knochen mit Hohlräumen (mehr darüber, welche Knochen dem Hund gegeben werden können).

Fertiggerichte für Yorkshire-Terrier

Trotz der Tatsache, dass Trockenfutter fest in das Leben der Hundezüchter und die Rationen ihrer Haustiere eingedrungen ist, besteht kein Konsens darüber, sie an die Yorkshire-Terrier zu füttern. Viele Tierärzte empfehlen grundsätzlich nicht, den Welpen des Yorkshire-Terriers nur durch Trocknen zu füttern. Aber die Besitzer fanden in dieser Situation einen Ausweg, indem sie trockene Granulate mit Konserven abwechselten.

Wählen Sie hochwertige Lebensmittel - Premium oder Super-Premium. Angesichts der Größe der Yorkies sollte dies für kleine Rassen eine Diät sein. Unter den beliebten Marken, die von den Besitzern von Yorkshire-Terriern am häufigsten ausgewählt werden, kann Folgendes festgestellt werden:

  • Royal Canin - in der Aufstellung dieser französischen Futtermittel finden Sie zwei für Yorkies geeignete Rationen - Mini Edelt 27 für kleine Rassen und Mini Sensible für kleine Hunde mit problematischer Verdauung.
  • Orient ist ein kanadisches Produkt, dessen Hersteller sich nicht nur um den Nutzen, sondern auch um den Geschmack der Diät kümmern.
  • Hund messen - Eine Reihe von Antioxidantien, die Hunde mit widrigen äußeren Bedingungen enthalten, sind Teil des US-amerikanischen Futtermittels.
  • Akana - Futtermittel aus Kanada, das sich durch hohe Qualität auszeichnet.

Die Vorteile von Futtermitteln liegen auf der Hand - sie sind auf die Bedürfnisse bestimmter Rassen abgestimmt, sie sind die ausbalanciertesten Zutaten und die Berechnung der Portionen wird völlig vereinfacht. Was kann man nicht über Naturprodukte sagen?

Was der Yorkshire-Terrier zu Hause füttern soll, der Besitzer wählt, jedoch ist es notwendig, sich auf die Bedürfnisse und Geschmackspräferenzen des Vierbeiners zu konzentrieren.

Grundsätze der richtigen Fütterung

Das Hauptprinzip, das bei der Fütterung von York befolgt werden sollte, besteht darin, ihm nur hochwertige Produkte für Lebensmittel anzubieten. Eine weitere Regel ist, es nicht mit der Menge an Futter zu übertreiben und zu wissen, wie oft Sie den Hund oft füttern müssen. Erwachsene Yorkshire-Terrier wiegen fast nie mehr als drei Kilogramm. Das bedeutet, dass die tägliche Nahrungsmenge nach der Formel von 20 Gramm pro Kilogramm berechnet wird.

Die tägliche Nahrungsmenge für York wird nach der Formel berechnet: 20 Gramm pro Kilogramm.

Verzichten Sie darauf, das Tierfutter zu geben, das nach dem Essen auf Ihrem Tisch geblieben ist. Es kann salzig sein, würzig, ölig, das ist in York kontraindiziert.

Was kannst du York füttern?

Das Futter wird in die Premium- oder Super-Premium-Klasse gehen, die speziell für diese Rasse hergestellt wird. Aus natürlichen Produkten ist gekochtes Rindfleisch am besten als Basis geeignet.

WICHTIG: Fügen Sie kein Salz zum Futter hinzu.

Eine kleine Menge gekochter Innereien, ein wenig gekochter Buchweizen oder Reis, gekochtes fein geschnittenes Gemüse, obwohl einige Sorten auch roh gegeben werden können. Eier und Milchprodukte werden von Yorks Magen gut angenommen. Produkte nur außergewöhnliche Frische, gewaschen, verarbeitet, fein gehackt.

Essen York in 1-2 Monaten

Es gibt keine Empfehlungen für die Fütterung von Welpen unter einem Alter von 1,5 Monaten, da während dieser Zeit Yorks nicht von der Muttermilch abgesetzt werden und echte Hundezüchter keine Tiere dieses Alters verkaufen.

Nach 1 bis 1,5 Monaten beginnt York, auf eine ausgewogene Ernährung umzustellen, zu der gekochte Innereien und Fleisch, Gemüse und Getreide gehören.

York ist für 1,5 Monate geeignet: gekochte Innereien und Fleisch, fein geschnittenes gekochtes Gemüse, einige gekochte Cerealien. In dieser Lebensperiode ist es wichtig, mit Meer gekochten Fisch zu verbinden. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie entscheiden, was Sie dem Welpen füttern.

Experten weisen darauf hin, dass, wenn der Besitzer beschlossen hat, Poop in der Zukunft einzusetzen, der Zeitpunkt gekommen ist, den Welpen schrittweise an ihn zu übergeben. Aber die meisten Lebensmittel sollten Milchprodukte sein. 6-mal tägliche Ernährung.

In zwei Monaten bleiben die Produkte gleich, die Futtermenge reduziert sich auf vier. Der Besitzer sollte das Gewicht des Welpen überwachen, da Fettleibigkeit die Gelenke negativ beeinflusst.

Welpendiät in 3-4 Monaten

Wenn Sie es bereits geschafft haben, Ihr Haustier ganz oder teilweise auf Trockenfutter umzustellen, verwenden Sie nur Marken, die speziell für Yorkshire-Terrier-Welpen entwickelt wurden. Füttern Sie das Baby sollten drei Becken pro Tag sein, ohne Futter in einer Schüssel zu lassen, um Überessen zu vermeiden.

Im vierten Monat werden Milchprodukte von der Diät des kleinen York ausgeschlossen. Züchter empfehlen einmal pro Woche, Ihrem Welpen ein rohes Ei zu geben. Wenn Sie möchten, können Sie auch Honig geben - zwei bis drei Mal pro Woche an der Spitze eines Teelöffels.

Naturkost für erwachsene Yorkies

Den Yorkshire-Terrier mit natürlichen Lebensmitteln zu füttern, ist zwar lästiger, aber für den Hund vorteilhafter. Zu den Vorteilen dieser Methode zählen: Lebensmittel sind weniger schädlich, die Möglichkeit, den „Tisch“ des Tieres zu diversifizieren, eine bessere Aufnahme und ein Mangel an Chemie. Der Besitzer muss selbst entscheiden, wie er ernährt wird, und auf seinen Fähigkeiten aufbauen.

Взрослому йорку мясо, овощи и крупу дают только в отварном виде.

Вот основные правила кормления натуральной пищей:

  • Овощи желательно давать вареные. Это могут быть морковь, капуста и репа. Сырой лучше всего давать мелко натертую морковь, но при этом обязательно добавив немного растительного масла. Используйте также и овощные смеси, заправленные маслом. Картофель воспрещен.
  • Grüns sollten in kleinen Mengen als Zusatz zum Hauptprodukt gegeben werden. Dies können Salat, Spinat, Frühlingszwiebeln sein.
  • Nur gekochtes Fleisch: Truthahn, Huhn, Rindfleisch.
  • Von Getreide wird empfohlen, Reis und Buchweizen zu begrenzen.
  • Yorker fettarmer Hüttenkäse wird nur mit Kefir vermischt gegeben, andernfalls darf der Hund nicht schlucken und würgen.
  • Von den Früchten sind Bananen, Melonen und Äpfel vorzuziehen.
  • Meer gekochter Fisch sollte in der Ernährung vorhanden sein, jedoch nicht mehr als einmal pro Woche.

ACHTUNG: Bei einer natürlichen Ernährung benötigt Ihr Haustier Mineralstoffzusätze und Vitamine.

Trockenfutter für Yorks

Das bessere Trockenfutter oder Naturfutter von York hängt von vielen Faktoren ab. Qualitäten wie die Möglichkeit der Langzeitlagerung, Verfügbarkeit im Handelsnetz, Benutzerfreundlichkeit, die Möglichkeit, an jeden Ort mitzunehmen, sprechen für das Trockene. Es ist auch erwähnenswert, dass Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel bereits in industriellen Futtermitteln enthalten sind.

Das Foto zeigt Royal Canin Spezialfutter für Yorkshire Terrier.

Hier sind einige beliebte Feeds, die speziell für die Yorkshire Terrier-Rasse entworfen wurden:

  • Royal Canin, Frankreich. Es gibt zwei Arten von Futtermitteln: «Yorkshire Adult für Hunde älter als 10 Monate und Yorkshire 29 Junior für Welpen. Zu den Merkmalen - das Vorhandensein von Hühnerfett, das eine nützliche mehrfach ungesättigte Omega-3-Säure enthält. Durchschnittspreis und volle Verfügbarkeit.
  • Purina Pro Plan, USA. Beliebtes Essen für die kleinsten Hunderassen. Feature - proprietäre Technologie, dank der es möglich wurde, den Geschmack und den Nährwert zu erhalten. Mittlere Preiskategorie, volle Verfügbarkeit.
  • Orijen, Kanada. Ohne Getreide, mit einer umfassenden Palette an Vitaminen und Mineralien. Es wird behauptet, dass Nahrungsmittel nur aus den Zutaten bestehen, die York unter natürlichen Bedingungen essen würde. Ebenfalls vorhanden ist die Kräuter-Luzerne, die Tierärzte als sehr nützlich für Hunde bezeichnen. Eines der teuersten Futtermittel auf dem Markt. Ziemlich einfach zu kaufen.

Konserven für York

Hundezüchter und Tierärzte sagen, dass die Frage, was sie füttern sollen: Trockenfutter und Konserven möglicherweise nicht grundsätzlich stehen, da sie in Kombination verwendet werden sollten. In Konserven, die flüssiger sind als in einfachen Trockenfuttermitteln, wirkt sich dies günstig auf den Magen-Darm-Trakt des Hundes aus. Essen ist auch einfacher.

Vitamine und Mineralien sind bereits in der Zusammensetzung von Konserven enthalten, so dass Sie diese Ergänzungen nicht separat kaufen müssen. Dazu gehört auch mageres Fleisch. Von den Minus - im Gegensatz zu körnigem Trockenfutter können offene Konserven nicht lange gelagert werden.

Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel

Calciumgluconat wird als Mineralstoffzusatz verwendet. Es ist jedoch wichtig, die Anweisungen zu befolgen, um eine Überdosierung zu vermeiden. Es ist üblich, Vitamin D2 auf Ölbasis zu geben, jeden zweiten Tag einen Tropfen. Es ist jedoch am besten, einen vorgefertigten Additivkomplex zu wählen, der auf der Wahl des Inhabers der Diät beruht.

Was kann der Yorkshire-Terrier nicht füttern?

York mag etwas zu viel essen, aber wenn er keinen Appetit hat, wird es nicht empfohlen, ihn mit Gewalt zu füttern.

WICHTIG: Fisch und Fleisch sollten nur gekocht werden, niemals roh.

Weißbrot, Kartoffeln, Kuchen und Gebäck sowie nur Zucker können Ihrem Haustier ernsthaften Schaden zufügen. Gleiches gilt für Speck, Pasta und Knochen (außer für den Tresor aus der Tierhandlung). Denken Sie daran, dass Seefisch kein Fleisch ersetzen kann, diese Produkte müssen kombiniert werden und Süßwasserfische sollten nicht an Yorkies abgegeben werden.

Gewürze können zum einen den Verdauungstrakt des Hundes schädigen und zum anderen seinen Geruchssinn beeinträchtigen. Und natürlich keinen Alkohol.

Wir bieten ausführliche Anweisungen zur Zubereitung einer natürlichen Diät vom Züchter von Yorkshire-Terriern an.

Hundeexperten bestehen darauf, dass Sie sich für einen Yorkshire-Terrier einmal für die Fütterung entscheiden: Trockenfutter oder Naturfutter. Sie sollten sich ständig an den beabsichtigten Kurs halten und diese Arten von Diäten nicht mischen.

zoo-club-org