Tiere

Kurzhaar: Rassenbeschreibung, Foto

Die Kurzhaars stammen von alten Jagdrassen ab, die von Adligen aus Deutschland und Österreich verwendet wurden. Es ist schade, aber es gibt praktisch keine Informationen über diese Hunde, daher hat der Ursprung der deutschen Punkte mehr theoretische Grundlagen und indirekte Fakten. Es ist jedoch zuverlässig bekannt, dass der Rassestandard in Deutschland zwischen dem 60. und 70. Jahrestag des 19. Jahrhunderts auftrat.

Vor dem Erscheinen von Schusswaffen gab es in Europa drei Arten von Jagdhunden:

  • Hunde zum Ködern (Greyhounds) wurden verwendet, um große Tiere zu jagen und zu halten.
  • Eine Packung Greyhounds, die veröffentlicht wurde, um Wölfe, Rehe usw. zu jagen.
  • Die Hunde hatten die gleiche Aufgabe - ein kleines Tier einzuholen, aber schnell zum Beispiel ein Hase.

Sie waren sehr robust und hatten ein zartes Flair. Mit bewaffneten Hunden jagten Vögel, was tatsächlich noch getan wird. Die Hunde fanden die Beute und gingen in der Nähe zu Bett, und der Mann warf ein Netz über den Vogel. Wegen dieser Bewegung - gehen Sie vor der Beute ins Bett, und der Name der Rasse ist aufgetreten - die Bullen.

Unter den Rassen, die aus den Dickichten gefiedertes Wild produzieren, zeichnete sich der spanische Zeiger durch seine Arbeitsqualitäten aus. Über diese Hunde ist jedoch wenig bekannt. Man geht davon aus, dass Spanien als Geburtsort dieser Hunde gilt und dass ihre Herkunft mit der Kreuzung spanischer Rassen - Polizisten und Spaniels - zusammenhängt.

Es gab auch italienische Rassen, einige hießen Bracco Italiano, andere - italienische Spinone. Zu dieser Zeit waren sie in verschiedenen europäischen Ländern verbreitet und beteiligten sich an der Zucht vieler Jagdrassen. Forscher glauben, dass die Kurzhaar-Rasse genau aus den spanischen und Bracco Italiana-Zeigern stammt. Der Zeiger erschien in den deutschen Ländern im 15. bis 17. Jahrhundert. Dann kreuzten sie sich mit einheimischen Hunden. Dies ist jedoch nur eine Hypothese, es gibt keine Beweise.

Allerdings ist die Bildung einer neuen Rasse - der deutsche Vogelhund - passiert. Natürlich war es anfangs nicht möglich, eine Gruppe von Tieren mit gemeinsamen Merkmalen zu benennen, die zur Jagd verwendet wurden. Es ist erwähnenswert, dass die britischen Jäger den Wunsch hatten, Felsen mit hochspezialisierten Daten zu zeigen, und die Deutschen waren auf Universalrassen ausgerichtet. Es gab jedoch eine Ähnlichkeit - in beiden Staaten wurde die Jagd nur als Unterhaltung der höchsten Gesellschaftsschichten betrachtet.

Änderungen in der Sozialstruktur machten die Jagd jedoch für die mittleren Bevölkerungsschichten zugänglich. Und Schusswaffen veränderten die Jagdprinzipien selbst. Bereits aufgehört, relevante Inhalte einer Hundepackung zu sein. In Städten lebende Menschen konnten einen oder zwei Hunde halten. Sie jagten damals nicht so oft - ein paar Mal im Monat, so dass den Hunden andere Aufgaben zugewiesen wurden.

Ab dem 17. Jahrhundert begann in England die Vereinheitlichung der lokalen Rassen und die Verwaltung der Zuchtbücher. Zu den ersten Hunden, die diese Prozedur durchliefen, gehörten englische Zeiger, die eine gewisse Transformation erlebten, die sich von Polizisten in elegant aussehende Räuberhunde verwandelte.

Zuchthunde Kurzhaar auf Foto

Die deutschen Punkte begannen sich mit dem Englischen zu kreuzen und seit Beginn des 18. Jahrhunderts sowie mit anderen Vertretern harthaariger Rassen. Diese Zuchtarbeit machte die Hunde schneller und eleganter. Von diesem Punkt aus glatte Haare und erwarb einen eigenen Namen - Kurtshaar.

In den 60er bis 70er Jahren des 19. Jahrhunderts begannen sie, die Züchtungsarbeit zu dokumentieren, und die Rasse bildete sich schließlich. 1872 wurden die Kurzhaars in die Register der Deutschen Kennel-Gesellschaft aufgenommen, und 1948 wurde die Rasse beim englischen Kennel Club registriert. Die Kurzhaars haben sich zu regelmäßigen Ausstellern entwickelt, jedoch als Dienstleistungsrasse.

Hunde erlangten sehr schnell weltweite Popularität und wurden in den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts zur häufigsten Jagdrasse in den USA. Heute ist ihre Verteilung leicht zurückgegangen, da die Kurtshaars ausreichende Belastungen erfordern, die unter städtischen Bedingungen nicht immer möglich sind.

Beschreibung Rasse Kurzhaar

Kurzhaar-Hundefoto

Vertreter dieser Rasse gehören zu großen Hunden. Das Gewicht der Männchen variiert zwischen 25-32 kg, die Höhe 62-66 cm, die Hündinnen etwas weniger - 21-27 kg mit einem Wachstum von 58-63 cm. Der Standard beschreibt die Kurtshaars wie folgt:

  • Kopf Der Hund ist länglich, proportional zum Körper, mit einem breiten Schädel und einer leicht hervorstehenden Stirn. Die Schnauze ist kräftig, mit kräftigen Kiefern, die das Spiel aufnehmen und dem Besitzer bringen können. Das Gebiss ist voll, die Zähne passen gut zusammen.
  • Nase leicht abgesenkt oder nach oben gedreht, gibt es einen kleinen Buckel. Der Lappen ist groß, von brauner Farbe pigmentiert, die Nasenlöcher sind breit, offen und beweglich.
  • Augen mittelstark, sehr ausdrucksstark, mit dichten Augenlidern. Die Iris kann braun oder hellgelb sein. Es gibt Personen mit strahlenden Augen, die die Showbewertung des Hundes herabsetzen.
  • Aurikel eine hohe Einstellung haben und immer herunterhängen. Der Hals ist proportional, lang und mit ausgeprägten Muskeln.
  • Hunde haben eine kraftvolle, quadratische Form. Körperin dem alle Proportionen beachtet werden. Der Bauch ist hochgezogen, die Brust ist tief. Der Rücken ist gerade, die Lende ist breit und leicht gewölbt.
  • Gliedmaßen stark, stark mit gut entwickelten Muskeln. An den Vorderbeinen sind die Messer schräg gestellt, flach neben dem Körper. Die Knochen der Schultern sind etwas länglich. Hinterbeine parallel zueinander. Die Hüften sind breit und haben trockene, entwickelte Muskeln. Die Finger des Kurzhaar sind fest zusammengedrückt, die Pfoten sind abgerundet, seltener oval, mit kräftigen, dichten Krallen.
  • Schwanz mittig dick im Bodenbereich und am Ende verdünnt. Im Ruhezustand ist es horizontal oder hängt möglicherweise. Während der Jagd oder Suche bewegt sich der Schwanz rhythmisch. Es gibt eine Tradition, den dritten Teil des Schwanzes oder der Hälfte zu verhaften.
  • Haut Bei Hunden liegt es eng am Körper an, daher faltet es sich bei Kurtshaars nicht zu Falten und bildet keine Falten.
  • Mantel Vertreter dieser Rasse sind dicht, hart und rau, es fühlt sich an wie ein Pinsel. Im Bereich des Kopfes ist das Fell etwas weicher, es ist kürzer und dünner.

Kurtshaar-Farben

Es gibt mehrere kurtzhaar Farboptionen:

  • monophon - schwarz oder braun,
  • Manchmal wird die Farbe mit einem weißen Farbton kombiniert.

Erfahrene Hundefachleute sind der Meinung, dass der Kurtshaar, wenn er eine gelbe Bräune hat, großartig ist, Blut abnehmen zu lassen.

Charakter kurtshaar

Natürlich sind die Kurzhaars dank der Jahrhunderte alten Jagdgeschichte vor allem ausgezeichnete Jäger. Dies hindert sie jedoch nicht daran, liebevolle Haustiere zu sein. Hunde sind treu, intelligent und immer bereit, dem Besitzer zu gefallen. Sie sind neugierig und freundlich, gut für Kinder.

Kurzhaar Welpen Foto

Der angeborene Schutzinstinkt erlaubt die Verwendung von Kurzhaars als Wächter. Reinrassige Vertreter sind sehr an die Familie gebunden, brauchen Aufmerksamkeit und lieben die Nähe zu den Eigentümern. Einsamkeit leiden sie schlecht. Ohne ausreichende Sozialisation, mangelnde körperliche Anstrengung können Hunde Aggressionen zeigen, Angst haben oder andere Verhaltensabweichungen haben.

Wie die meisten Jagdhunde neigt der Kurzhaar dazu, zu dominieren und erfordert einen Wirt mit einem starken, willensstarken Charakter. Die Person muss wissen, wie sie ein Führer für das Haustier wird und diese Position einnehmen kann. Ohne dies wird der Hund sehr schnell unüberschaubar. Wenn wir uns allgemein unterhalten, können die Vertreter dieser Rasse den Hunden von "einem Besitzer" zugeschrieben werden.

Kurzhaars haben einen sehr ausgeprägten Intellekt und unwiderrufliche Energie. Diese beiden Eigenschaften setzen voraus, dass das Haustier immer mit etwas beschäftigt war, und das Training ist die beste Beschäftigung für die Entwicklung der Eigenschaften und die Ablenkung des Hundes. Außerdem bringt es dem Tier Freude.

Wenn der Hund mit anderen Haustieren zusammenwächst - Hunde, Katzen -, kommt er ruhig mit ihnen aus. Es sollte jedoch bedacht werden, dass Kleintiere für diese Hunde mit gut entwickelten Jagdinstinkten immer ein Objekt für die Jagd sind. Unter diesen Rassen sind die Kurzhaars die lautesten Vertreter. Informieren Sie Ihr Haustier, wenn Sie bellen können, und wenn nicht, schon früh.

Pflege und Pflege von Kurtshaar

Wie bereits erwähnt, sind reinrassige Hunde unprätentiös. Im Haus brauchen sie einen Platz - Bettzeug im Zimmer oder Speisekammer. Das Gehen erfordert häufig - dreimal täglich, mindestens 40-45 Minuten (lesen Sie die Regeln für das Gehen von Hunden). Aber der Hund sollte nicht ziellos wandern, er sollte laufen dürfen. Waschen Sie Ihr Haustier alle 2-3 Wochen.

Bei der Fütterung des Kurzhaar gibt es einige Nuancen. Traditionelle zwei Mahlzeiten sind willkommen, aber alle fetthaltigen Nahrungsmittel sollten von der Diät ausgeschlossen werden. Die Basis des Hundemenüs sollte Fleisch sein, es kann sowohl einzeln als auch mit Getreide gegeben werden. Wenn der Hund fertiges Trockenfutter isst, können Sie es einmal täglich füttern.

Der Hauptindikator, dass ein Hund eine angemessene Ernährung und ausreichende körperliche Aktivität erhält, ist, dass die letzten 3 Rippen durch die Kurtskhars zeigen sollten. Diese Hunde häuten sich dreimal im Jahr. Während dieser Zeit wird empfohlen, Ihr Haustier beim Gehen mit einer speziellen Bürste zu kämmen. Wenn Sie nach Hause zurückkehren, können Sie den Mantel mit einem nassen Gummihandschuh betreten.

Kurzhaar-Fotos

Kurzhaar Welpenpreis

Sofort ist es erwähnenswert, dass die Rasse sehr teuer ist. Welpen, die nicht an Ausstellungen und Zucht teilnehmen, kosten zwischen 15.000 und 25.000 Rubel. Es wird ein tolles Haustier ohne genetische Abnormalitäten und dokumentiert.

30000-40000 Rubel wert Kurtshaar Brid Klasse. Ein solches Haustier kann Nachkommen hervorbringen, aber kleinere Mängel erlauben es ihm nicht, Titel in Ausstellungen zu erhalten. Obwohl es durchaus möglich ist, es auszustellen. Der Preis für einen Welpen von Weltklasse beginnt im Bereich von 65.000 bis 700.000 Rubel und kann viel höher liegen.

Es sei darauf hingewiesen, dass die Preise für Pedigree-Welpen in Russland keinen Abwärtstrend aufweisen. Einer der Gründe für diese Tatsache ist die Seltenheit der Rasse.

Kurzhaars sind Hunde mit einem eleganten Aussehen, ausgezeichnetem Körperbau und grenzenloser Hingabe. Es sei jedoch noch einmal darauf hingewiesen, dass sie regelmäßig aktive Läufe benötigen. Dies sind Hunde für aktive Menschen, die Zeit haben, einen Vier-Freund großzuziehen.

Aus der Geschichte der Rasse

Der kurzhaarische Baum der Abstammung stammt von Hunden, die aktiv für die Vogeljagd im Mittelmeer eingesetzt wurden. Sie reisten durch Spanien, Frankreich und Flandern in deutsche Güter ein. Einer der Hauptvorteile des Hundes war die Fähigkeit, im Gestell zu arbeiten.

Bald nach Erscheinen der ersten Doppelfußgewehr brauchte man einen Hund, der sich für die Jagd auf die Jagd eignet. Dies diente als Übergangsmoment vom reinrassigen Zeiger zur universellen Mopsrasse. Sie wurde die deutsche Kurzhaar genannt. Fotos dieser Hunde können Sie dem Artikel entnehmen. Sie waren gekreuzt, um dem Fox Hound und dem Blood Hound Verspieltheit zu verleihen, um einen feinen Geruchssinn zu erlangen.

Derzeit durchläuft der kurzhaarige Deutsche Vorstehhund immer noch die Filter, um die Rasse zu züchten und zu verbessern. Der etablierte Standard geht von einem universellen Jagdhund aus, der auch im Erwachsenenalter alle Anforderungen erfüllen kann, die mit dem Fangen eines Tieres oder eines Vogels verbunden sind.

Gesamterscheinung und Abmessungen

Es sei darauf hingewiesen, dass der deutsche Zeiger kurtshaar ein ziemlich großer Hund ist. Die Widerristhöhe beträgt bei den Männchen 58,5 bis 63,5 cm, bei den Weibchen 53 bis 58,5 cm und wiegt bis zu 32 bzw. 27 kg. Die Lebensdauer der Vertreter der Rasse beträgt durchschnittlich 12-15 Jahre.

Kurzhaar hat ein edles und mutiges, schönes Aussehen. Die Brust ist nicht so tief wie die eines Zeigers, die Beine sind schlank. Die Farbe gemäß dem Standard ist fester Kaffee oder fleckiger Kaffee mit Flecken, braun gescheckt, mit Flecken und gescheckt, Kaffee geschlagen und schwarz und gescheckt. Beim ersten Treffen mit dem Hund ist der Eindruck gut und harmonisch gefaltet, ein aristokratisches Tier mit einem fröhlichen Gemüt und intelligenten Augen, was sich jedoch in der Zukunft bestätigt.

Auszüge aus dem Standard

Hier sind einige Anforderungen des Standards an die beschriebene Rasse:

  1. Deutsch Kurzhaar darf nicht zu groß oder klein sein und muss die oben genannten Parameter am Widerrist einhalten.
  2. Der Kopf des Hundes ist trocken, nicht leicht, aber nicht schwer im Verhältnis zum Körper. Der Schädel ist leicht gerundet und breit genug. Die Nase ist braun, die Nasenlöcher sind weit und offen.
  3. Der Schwanz ist hoch, an der Basis dick und verjüngt sich zum Ende hin allmählich. Es ist in halbe Länge oder 2/5 Teile geschnitten. Wenn der Hund ruhig ist, senkt sich der Schwanz, wenn er sich bewegt, horizontal, aber er neigt sich niemals über den Rücken und wird nicht angehoben.
  4. Nach dem Standard hat der deutsche Kurzhaar abgerundete Beine, die in einem "Klumpen" oder in Form eines Löffels mit dicken Polstern zusammengefasst sind. Sie dürfen nicht ein- oder ausgeblendet werden. Finger von gewölbter Erscheinung mit kräftigen Krallen.

Charaktereigenschaften

Kurzhaar besitzt eine ausgeglichene und ruhige Haltung. Er wird für seine hohe Leistung, Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Engagement und Geselligkeit geschätzt. Sie sind nicht aggressiv und beißen nicht, aber sie bewältigen leicht die Rolle eines Wachhundes.

Vertreter der Rasse sind, wie von Züchtern festgestellt, Liebhaber von Rinden. Damit diese Funktion die Jagd nicht stört, ist es von Kindheit an erforderlich, sie zu lehren, nur durch ein Signal eine Stimme zu geben.

Übrigens kann der deutsche Kurzhaar leicht genug trainiert werden, er ist klug und lernempfindlich. Er ist jedoch durch eine Tendenz zur Dominanz gekennzeichnet, daher muss sofort geklärt werden, wer der Chef im Haus ist. Andernfalls wird er sich schwach fühlen und schnell verstehen, wer manipuliert werden kann.

Hunde tolerieren keine Einsamkeit. Sie sind sehr gesellig und kommen mit allen Familienmitgliedern gut aus, einschließlich Kindern. Bei letzteren sollte vorsichtig sein, da der gutmütige Hund sie einfach in einem Anfall von Freude niederschlagen kann.

Die obigen Tatsachen bestätigen erneut, dass die Rasse in jeder Hinsicht universell ist. Neben einem großartigen Jäger erhalten Sie einen treuen Freund und ein Haustier der ganzen Familie.

Spaziergänge und laden

Der deutsche kurzhaar Jagdhund ist sehr energisch, er ruht selten im Ruhezustand. Deshalb braucht sie lange Spaziergänge an der frischen Luft, aktive Spiele und schnelles Laufen. Das Regenwetter stört sie nicht.

Der Hund muss den Emotionen einen "Auslass" geben, sonst beginnt er im Haus nach Unterhaltung zu suchen. Das Gehen sollte lang und mindestens zweimal am Tag sein. Übung kurtshaar einfach notwendig, also spielen Sie unbedingt mit dem Hund. Sie bringt besonders gerne etwas mit, und je weiter Sie den Gegenstand werfen (Stock, Gummiente, Teller usw.), desto besser.

Hundepflege

Die deutsche Kurzhaar kann sowohl zu Hause als auch in der Voliere auf der Straße gehalten werden. Im ersten Fall erlaubt ihm sein neugieriger Charakter nicht, zur Seite zu stehen, und der Hund wird immer im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit und in der Nähe seiner Besitzer stehen. Und mit dem Inhalt in der Voliere muss geheizt werden. Hunde mögen absolut keine Zugluft und dies muss bei der Platzierung berücksichtigt werden.

Stellen Sie sicher, dass Sie gute Gummispielzeuge und -seile mitbringen, da sie sonst Haushaltsgegenstände wie Hausschuhe, Schuhe und Möbel aufnehmen können. Dicke Wolle erfordert auch ständige Pflege, sie muss regelmäßig gebürstet werden.

Die beschriebene Rasse zeichnet sich durch gute Gesundheit und eine hervorragende Immunität im Allgemeinen aus. Ihre Verwendung für die Jagd im Wasser und bei ungünstigen Wetterbedingungen ist durchaus akzeptabel. Ihre dicke Schicht trocknet schnell aus und wärmt gleichzeitig gut.

In seltenen Fällen leidet ein deutscher Kurzhaar-Hund an Gelenkerkrankungen und Femurdysplasie, die für andere Sport- und Jagdrassen charakteristisch sind. Krankheiten wie Melanome, Katarakte, Epilepsie, rohes Ekzem und Fettleibigkeit können bei sitzender Lebensweise und Bewegungsmangel auftreten.

Der wichtige Punkt sind die Ohren. Es ist notwendig, ihren Zustand zu überwachen und auf Sauberkeit zu achten. Um verschiedene Krankheiten zu verhindern, muss Kurtshaar alle erforderlichen Impfungen (wie vom Tierarzt empfohlen) durchführen.

Damit sich ein Hund richtig entwickeln kann, aktiv, beweglich und unterhaltsam ist, benötigt er eine ausgewogene und richtige Ernährung in der erforderlichen Menge. Deutsch Kurzhaar ist ein Jäger, daher ist es nicht schwer zu erraten, dass die Grundlage seiner Ernährung Fleisch sein sollte (50%). Natürlich müssen es qualitativ hochwertige und sichere Produkte sein.

Fleisch schließt auch Innereien ein, aber keinesfalls Wurst oder Wurst. Außerdem benötigt der Hund sauberes Wasser, Gemüse und Obst (roh oder gekocht) sowie spezielle Multivitamine. Einmal oder zweimal pro Woche können Sie Milchprodukte, Getreide, nicht zu knöchernen Fisch und Eier geben. Experten empfehlen die Entfernung von Nudeln, Erbsen, Kartoffeln und verschiedenen Süßigkeiten.

Die Anzahl der Mahlzeiten hängt direkt vom Alter des Tieres ab. Kleine Welpen unter 3 Monaten sollten daher häufig fressen - 5-6 mal, ab sechs Monaten wird diese Zahl auf 3-4 reduziert. Für erwachsene Hunde reicht es aus, zweimal täglich Futter zu geben.

Wie wählt man einen Welpen aus?

Nachdem Sie sich für den Kauf eines deutschen Kurzhaar-Welpen entschieden haben, stellt sich die Frage nach der Wahl. Machen Sie keinen Fehler, um Sie bei der Registrierung des Standards zu unterstützen. Внешние особенности собаки, ее родословная – все это основополагающие факторы, которые помогут выбрать настоящего охотника и преданного друга, любимца семьи и спортсмена с отличным характером и наследственностью. Выбирая щенка, обратите особое внимание на следующие моменты:

  1. Пол. Кобели – это прекрасные охотники в любое время года, а суки – лучше всего подходят для разведения породы и последующей продажи щенков.
  2. Allgemeines Aussehen, einschließlich Farbe, Zahnstange, Ohren, Schwanz, korrekter Biss, Laufen.
  3. Alter Experten empfehlen, kleine Welpen zu nehmen - idealerweise bis zu 4 Monate oder im Extremfall ein halbes Jahr. Dies ist nicht nur für den Besitzer wichtig, sondern auch für den Hund, da es ihm im kleinen Alter leichter fällt, sich an neue Bedingungen anzupassen.
  4. Die Qualitäten der Eltern. Achten Sie dazu besonders auf den Stammbaum des Welpen.

Jagd mit der Kurzhaar

Wie bereits erwähnt, ist die Rasse universell. Kurtshaar ist ein geborener Jäger - das ist sein direkter Zweck. Er ist äußerst unprätentiös und zuverlässig, für ihn gibt es keine Hindernisse für die Jagd. Es funktioniert im Winter genauso gut im Schnee, bei starkem Wind, Regen oder Ruhe, in einem Sumpf oder im Wald.

Im Sommer können Sie sich nicht um Insekten kümmern, die der Hund wegen der harten und dichten Wolle interessiert. Im Winter verträgt es während der Jagd leicht Frost bis -20 ° C. Wenn jedoch Zugluft im Auto ist, kann es sich beim Bewegen erkälten. Im Frühling und Sommer bewältigt es das Wasser gut. Wenn das Wasser jedoch kalt ist, sollten Sie den Hund nach der Jagd abwischen und mit einem Umhang bedecken.

Zu Hause kann sich der Kurtshaar langweilen und wird passiv. Seine Berufung ist Natur und Jagd. Nur dort offenbart sich sein unermüdlicher Charakter. Er ändert sich vor unseren Augen, sobald er sieht, dass der Besitzer jagen wird und bleibt ihm nach seiner Fertigstellung überaus dankbar.

IKO "Deutsch Kurzhaar"

In unserem Land gibt es wie in vielen anderen Ländern einen interregionalen Hundeverein, dessen Mitglieder die Eigentümer der deutschen Kurzhaar sind. Aufgrund der Tatsache, dass die überwiegende Mehrheit seiner Mitglieder aktive Jäger sind, ist die Arbeit der Organisation darauf ausgerichtet, die maximale Wirkung des Einsatzes von Hunden in dieser Angelegenheit zu erreichen.

Viele nützliche Informationen, die Kommunikation mit Experten des Clubs und nur Ihre Hobbykollegen werden sicherlich viele neue Dinge in Ihr Leben bringen. Alle Community-Mitglieder erhalten eine Reihe von Vorteilen, nämlich:

  • aktuelle Informationen über Clubveranstaltungen vor den anderen zu erhalten,
  • 25-30% Rabatt auf die Teilnahme an Vereinswettbewerben
  • die Möglichkeit, einen Blog zu erstellen und mit anderen Clubmitgliedern zu kommunizieren,
  • Unterstützung bei der Vorbereitung von Dokumenten in RKF und RALO,
  • kostenlose Veröffentlichung von Informationen über ihre Hunde usw.

Rassestandard

  1. Das Kabelgewicht variiert von 25 bis 32 kg, die Hündinnen von 21 bis 27 kg.
  2. Die Widerristhöhe beträgt bei Männern durchschnittlich 65 cm und bei Frauen 60 cm.
  3. Die Farbe kann durchgehend schwarz oder braun sein, in Kombination mit weißen Flecken oder gelber Bräunung.
  4. Das Fell ist kurz und eng anliegend. Fühle mich hart und rau.
Aussehen

Sorten

Kurzhaar ist eine von drei deutschen Zeigersorten. Gibt es auch Drathaar und Langhaar. Sie unterscheiden sich hauptsächlich in der Art der Beschichtung. An der Schnauze eines Drathars sind lange Haare. Bei Langhaar ist Wolle viel weicher und länger. Besonders ausgeprägt an Schwanz und Ohren.

Freundlich und freundlichEr kommt mit allen Hunden aus. Lesen Sie auf unserer Website mehr über die Husky-Rasse.

Wenn Sie keinen Wachhund brauchen, wissen Sie es zu schätzen goldener Charakter, der Labrador ist für Sie! Mehr erfahren Sie unter dieser Adresse.

Schulung

Ausbildung und Ausbildung Kurtshaar sollte so früh wie möglich beginnen. Diese Hunde mit ausreichend entwickelter Intelligenz und perfekt zum Lernen. Wenn Sie nicht rechtzeitig mit der Aufzucht eines Welpen beginnen, wird es schwierig sein, dies zu beheben.

Kurzhaar-Training sollte beobachtet werden Grundregeln:

  • lernen, so früh wie möglich zu beginnen und geduldig die Ausführung von Befehlen zu suchen,
  • Befehle, um kurz, klar und ruhig auszusprechen,
  • wenn ein Verbot für einen Hund definiert wurde, darf es niemals verletzt werden,
  • Machen Sie keine Täuschung, um bessere Ergebnisse zu erzielen.
  • sich systematisch mit einem Welpen beschäftigen, ohne lange Pausen,
  • ermutigen Sie Delikatesse
  • Der Unterricht sollte nicht zu lang sein, damit der Welpe nicht müde wird.
  • nicht auf körperliche Bestrafung zurückgreifen.

Nach dem Erlernen der Grundbefehle wird der Hund unterrichtet Jagdregeln. Die Hauptarbeitsqualitäten der Kurtshaars sind erblich. Deshalb muss eine Person sie nur öffnen und festigen.

Kurzhaar Rassehunde zeigen Sie den Menschen keine Aggression. Wenn der Kurzhaar das Gefühl hat, dass die Person unfreundlich ist, dann umgehen Sie ihn.

Schwarze Farbe mit weißen Flecken

Pflege und Wartung

Die Pflege dieser Rasse ist einfach. Besondere Aufmerksamkeit sollte geschenkt werden saubere Ohren und Zähne. Schneiden Sie die Krallen regelmäßig ab. Wolle muss nicht häufig gewaschen werden, sondern muss regelmäßig gekämmt werden. Obwohl die Kurzhaars kurzhaarig sind, verlieren sie ziemlich viel.

Es sollte betont werden, dass ihre Kleidung nicht an Kleidung und Möbeln haftet. Daher sind sie großartig für Inhalt in Stadtwohnungen. Es sei denn natürlich, dass der Besitzer sie mit körperlicher Anstrengung betreibt.

Fütterungsfunktionen

Kurzhaar - Hund unprätentiös. Dies gilt auch für die Fütterung. Das einzige, was nicht empfohlen wird, um den Kurzhaar zu füttern, ist Nahrung vom menschlichen Tisch.

Wenn Sie Ihr Haustier mit Trockenfutter füttern möchten, wählen Sie teurere Sorten. Wenn Sie Ihre eigene Diät machen, sollten 50% der Ernährung der Kurzhaar aus Fleisch bestehen. Es kann roh oder gekocht gegeben werden. Gemüse, Eier und Milchprodukte müssen ebenfalls vorhanden sein.

Einen Welpen auswählen

In unserem Land ist es üblich, Welpen an neue Besitzer zu übergeben. im Alter von einem Monat. Er ist bereit für die Trennung von seiner Mutter und wird sich leichter an neue Bedingungen gewöhnen. In jungen Jahren sind Hunde leichter zu trainieren und werden straffer und härter.

Wenn Sie einen Welpen nehmen, haben Sie nicht die Möglichkeit, einen jungen Hund im Alter von einem Jahr zu kaufen. In diesem Alter gewöhnt sich der Hund an den neuen Besitzer, vorausgesetzt, er wird ausreichend beachtet.

Finden Sie heraus, wie viele leben Yorkshire-Terrier und andere interessante Fakten über diese Miniaturrasse nur auf unserer Website.

Chihuahua, trotz seines "Spielzeug" -Aussehens, verzweifelt, um den Besitzer zu schützen. Weitere Details in diesem Artikel.

Wussten Sie, dass Mops benötigt werden? tägliche Spaziergänge mindestens 2 mal am Tag? Wir werden Sie beraten und beraten, sich um den Mops zu kümmern.

Erwachsene kurtshaars schwer an den neuen Besitzer zu gewöhnendenn diese Rasse zeichnet sich durch Hingabe aus. Und es wird schwieriger, sie umzuerziehen.

Wenn Sie einen Hund für die Jagd brauchen, sollten Sie sich für die Wahl entscheiden Rassewelpen. Ansonsten gibt es keine Garantie für die erblichen Eigenschaften und Fähigkeiten des Hundes. Skrupellose Züchter können Welpen von ungeplanten Rassen verkaufen.

Die Auswahl eines Welpen ist notwendig, um vor allem auf die Leistungen der Eltern zu achten. Nachdem Sie den Stammbaum studiert haben, achten Sie auf den Körper, die Haltung. Besondere Aufmerksamkeit sollte der Entwicklung des Bewegungsapparates gewidmet werden.

Der Preis von Kurtshaar-Welpen variiert im Durchschnitt von 10000 reiben (ohne Stammbaum) und von 25000 (mit Stammbaum) Der Preis wird hauptsächlich von den Leistungen und Titeln der Eltern beeinflusst.

Kurtshaar Welpe

Nachteile

  • erfordert tägliche körperliche Anstrengung
  • kann manchmal zu aktiv sein
  • Es braucht Zeit, um zu trainieren und sich fit zu halten.

Wenn Sie ein Liebhaber von Jagd- und Outdoor-Aktivitäten sind, wird der Kurzhaar Ihr Freund und hingebungsvoller Freund. Und dank seines freundlichen Charakters kann es eine wunderbare Kinderpflegerin für Ihre Kinder sein.

Dobermann - ein Merkmal der Rasse und ihrer Merkmale

Die Mode für Hunde ändert sich häufig. Aber es gibt Felsen, die nicht von der Mode beeinflusst werden. Dafür gibt es viele Gründe - die Unentbehrlichkeit von Qualitäten, ein hervorragender Verstand, eine hervorragende Anpassungsfähigkeit, ein interessantes Erscheinungsbild oder etwas anderes. Genau so ist die Dobermannrasse immer gefragt.

Wie dieser Artikel? Abonnieren Sie die Website-Updates per RSS oder verfolgen Sie die Updates auf Facebook, Google+ oder Twitter.

Updates per E-Mail abonnieren:

Teilen Sie Ihren Freunden in Ihrem bevorzugten sozialen Netzwerk mit den Schaltflächen im linken Bereich diesen Artikel mit. Danke!

Kurzes Dossier

Der Name "Kurzhaar" wird durch die Verschmelzung der Wörter "kurz" - kurz und "haar" - Wolle gebildet. In den USA wird die Rasse als Deutscher Kurzhaar-Zeiger bezeichnet, in Russland als Deutscher Kurzhaar-Zeiger.

Die ersten Bullen erschienen vor mehreren tausend Jahren im Mittelmeer. Von Frankreich, Italien und Spanien aus siedelten sie sich allmählich in ganz Europa an. Damals wurden sie für die Jagd mit Netzen und Jagdfalken eingesetzt.

In vielen Ländern Europas züchteten Enthusiasten ihre eigene nationale Hunderasse. Aufgrund der unterschiedlichen Jagdbedingungen kam es zu einer natürlichen Trennung zwischen der Insel (Irland, Schottland, England) und der kontinentalen Halbinsel.

Im Gegensatz zur Insel gelten die kontinentalen Bullen als Generalisten. Und Kurtshaar ist einer der besten Vertreter der Gruppe. Nach der allgemein anerkannten Beschreibung der Kurzhaar-Rasse kamen ihre Vorfahren aus Flandern nach Deutschland.

Typische männliche Showzucht in ausgezeichneter körperlicher Verfassung.

Die Kreuzung mit den hiesigen Hannoveranerhunden und später mit dem spanischen Perdigero Burgos führte zur Bildung des württembergischen Zeigers. Kurzhaar - ihr Nachkomme, nachdem er das Blut des Zeigers "verfeinert" hat.

Die Deutschen taten mit ihrer üblichen Sorgfalt ihr Bestes - die Kurens erlangten schnell den Respekt der Jäger auf der ganzen Welt. Die Rasse ist auch in Russland bekannt, obwohl es unmöglich ist, unser Vieh als zahlreich zu bezeichnen.

Der Auftritt des Kurzhaar ist nicht nur ein Standard, um ein hübsches Aussehen zu erhalten. Dies ist ein Hund mit Arbeitstests, dh die Zulassung zur Zucht reicht nicht aus, um zur Ausstellung zu gehen.

Kurtz sollte nicht so dünn wie ein Windhund sein, aber schweres Gewicht ist nicht akzeptabel. Die Brust ist tief genug, der Rücken ist fast gerade, die kräftigen langen Beine sind gerade.

Der Bauch ist hochgezogen, aber nicht bis zur Taille "Espe". Der Schwanz ist hoch eingestellt, halbiert in Ländern, in denen er noch erlaubt ist. Höhe: Männer 62 - 66, Frauen 58 - 63 cm.

Der Kopf in der Beschreibung ist trocken, die Schnauze ist breit und lang, die Kiefer sind kräftig und kräftig. Breite Ohren sind hoch gestellt und hängen dicht am Kopf. Mittelgroße dunkelbraune Augen sind tief gesetzt und nicht auf dem Ausrollen. Die Haut liegt eng an, ohne Suspensionen zu bilden.

Der natürliche Stand des kurzhaar Hundes der Showklasse (im Bild - Essoo vom Ogdenberg, 2014).

Über 30 Punkte der Norm beschreiben die Mängel und Laster des Äußeren des Kurzhaar. Plus Arbeitsqualität und Gesundheit, die auch vererbt wird. Durch die Auswahl eines Welpen dieser Rasse muss sehr verantwortungsbewusst vorgegangen werden!

Die kurze, dicke Schicht liegt fest am ganzen Körper an, zäh und grob im Griff.

Eigenschaften der Rasse Kurzhaar

Im deutschen Standard gibt es keinen Abschnitt "Charakter", wir nehmen die Hauptmerkmale der Rasse im englischen Standard auf. In Großbritannien zeichnet sich der Kurzhaar-Hund als mild, gehorsam, kühl und loyal aus. Unter der Sanftmut der Briten versteht Gentleman Verhalten, das heißt, der Hund behandelt seine Gefährten freundlich und mit guten Manieren. Weichheit impliziert jedoch nicht die vollständige Einreichung.

Übermäßige Scheu und Angst sind Mängel, die dazu führen, dass Hunde disqualifiziert werden. Das gleiche Schicksal erwartet hyperaktive neurotische Hunde. Diese Kurtshaars erlauben kein aggressives Verhalten gegenüber Menschen. Sie können zwar moderate Aggressionen gegenüber ihren Stammesgenossen ausdrücken.

Die Rasse wurde als rein jagendes Tier herangezogen, daher hat sie keine leidenschaftliche Bindung zu einer Person - der Hund muss den Jägern dienen, um ihnen zu gehorchen und sich an verschiedene Menschen anzupassen. Das ist der Unterschied zwischen dem Kurzhaar und dem Drathaar, einem anderen Vertreter der deutschen Copter, die eine phänomenale Hingabe an ihren Meister zeigen. Dies hindert die Kurzianer jedoch nicht daran, mit ihren Kindern und anderen Haustieren gut auszukommen. Verachtung der Person und Entfremdung - es geht nicht um sie.

Pflege und Wartung

Rasse zeichnet sich dadurch aus, dass keine besondere Pflege erforderlich ist. Mit einer Änderung - betrachten Sie die beeindruckende Größe! Der Hund braucht einen persönlichen Raum der entsprechenden Größe - einen Ort, an dem sich das Haustier ausruhen und schlafen kann.

Die kurzhaarige Wolle des deutschen Zeigers hält sich praktisch nicht warm, lässt keinen Luftzug im Raum zu und zieht auch bei nassem und kaltem Wetter während eines Spaziergangs oder Trainings draußen einen Overall oder ein Tier an. Während des Fahrens friert der Hund nicht ein, aber wenn er sich zu einem Schritt bewegt, wird er schnell kalt.

Putzen ist ein wöchentliches Bürsten, das nach Bedarf badet. Es ist nicht oft notwendig, mit milden Reinigungsmitteln zu baden. Häufige Wasserbehandlungen mit reichlich Seife führen zum Auslaugen von natürlichen Ölen, die die Wolle vor Sprödigkeit schützen. Saisonale Häutung ist bei diesen Hunden stark ausgeprägt. Bürsten Sie sie jeden Tag während der Arbeit.

Hunde, die einen aktiven Lebensstil haben, reiben auf natürliche Weise ihre Krallen. Wenn dies nicht der Fall ist, schneiden Sie die Krallen. Um das Auftreten von unangenehmen Gerüchen im Mund, Zahnbelag und Stein zu vermeiden, führen Sie wöchentlich eine Zahnreinigung durch. Achten Sie darauf, Ihre Ohren auf Entzündungen und Infektionskrankheiten zu überprüfen. Dies sollte mindestens einmal pro Woche erfolgen. Reinigen Sie die Ohren mit speziellen Lösungen, die von einem Tierarzt verordnet werden.

Die Rasse unterscheidet sich in guter Gesundheit und Ausdauer. Diese Hunde passen sich leicht an alle klimatischen Bedingungen an, haben keine Angst vor Kälte und Wind und klettern vor dem ersten Frost ins Wasser. Praktisch alle Krankheiten sind mit genetischen Defekten verbunden, die durch die Zulassung defekter Hunde in die Zucht entstanden sind. Genetisch gesunde Menschen sind bis ins hohe Alter aktiv. Er kommt nach 12 Jahren in die Kurzhaar.

Die Liste der Erbkrankheiten ist typisch für alle großen Hunderassen:

  • Dysplasie der Hüftgelenke,
  • Hypothyreose
  • von Willebrand-Diana,
  • genetische Augenerkrankung: Netzhautatrophie,
  • Gaumenspalte
  • Hämophilie
  • Epilepsie

Wie kann man die Gesundheit eines Welpen feststellen? Gehen Sie vor dem Kauf verantwortungsbewusst mit der Wahl der Baumschule um und fragen Sie nach den Ergebnissen der Gentests. Dadurch wird das Risiko verringert, dass ein krankes Tier erworben wird.

  1. Sorgen Sie für eine ausgewogene Ernährung Ihres Tieres, für die richtige Pflege und für die notwendige Bewegung.
  2. Sofort impfen.
  3. Behandeln Sie Ihr Haustier regelmäßig von Parasiten und verhindern Sie Flohbisse und Zecken.
  4. Stellen Sie sicher, dass die Eltern Ihres Welpen Gentests bestanden haben.

Fehler bei der Zucht eines großen Hundes können zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besitzer Bewertungen

Denis: „Vor zwei Jahren habe ich diesen hübschen Mann für die Jagd gekauft. Er hat ihn in einem speziellen Zentrum für Hunde ausgebildet. Was kann ich sagen Drei Stunden aktives Laufen mit einem Hund am Tag ist jetzt meine übliche Routine. Außerdem 2-3 Mal pro Woche jagen. Ich wohne außerhalb der Stadt, ich habe keine Probleme damit. Ich weiß nicht, wie die Bürger herauskommen. Die Kurzhaars können nicht ohne eine so intensive Belastung auskommen. “

Stas: „Hinter einem schönen Bild wird das Äußere dieser Rasse bewundert, ein aktiver Jäger versteckt sich. Während des Spaziergangs wird kein einziger Vogel oder keine Katze von meinem Hund unbeaufsichtigt gelassen. Es geht nicht einmal darum, ohne Leine zu laufen. Ohne Führung mit ihm können Sie nur in den Wäldern auf der Jagd oder in Ihrem eigenen Garten mit einem hoch belastbaren Zaun. "

Erlaubte Farben

  • brauner fester
  • braun mit Flecken oder kleinen weißen Markierungen auf den Pfoten und der Brust,
  • Dark Roan (eine einheitliche Mischung aus weißen und dunkelbraunen Haaren) mit einem braunen Kopf und weißen Flecken oder Flecken,
  • heller roan (braun ist heller, die Anzahl der weißen Haare überwiegt) mit braunem Kopf und braunen Flecken, keine Flecken oder Flecken.
  • schwarze Hauptlinie mit Flecken wie Chalyh und braune Hunde,
  • weiß mit Flecken oder Flecken, mit braunen Markierungen auf dem Kopf.

Selten genug weiße Farbe (Weibchen mit 4 Monate altem Welpen).

Charakter und Familienleben

Die Bewertungen der Eigentümer sagen einstimmig, dass die Mehrheit von Kurzhaar weich und gesellig ist. Neben einer starken Bindung an den Eigentümer sind sie allen Familienmitgliedern sehr wichtig. Selbstwertgefühl zu verstehen ist extrem wichtig - Kurtz sollte sich als verliebt und vollwertiges Mitglied des freundlichen Rudels fühlen.

Erwachsene aufgezogene Hunde sind sehr geduldig mit Kindern, auch sehr klein und schlampig. Aber die Schüler sind die besten Freunde aus endlosen lauten Spielen!

Ein starker Jagdinstinkt kann jederzeit einbezogen werden. Wenn die Katze in der Höhe keinen zuverlässigen Unterschlupf hat, kann der Fall schlecht enden. Die Besitzer der Kurtshaars empfehlen, für Murka Regale zu bauen, die zur Decke führen. Dort sitzt die Katze, bevor der Besitzer kommt, und die "Gehirne der Gehirne" zum Tyrann.

Ohne Arbeit und Aktivität wird er sich langweilen und überschüssige Energie in den Haushalt werfen.

Vögel, Kaninchen und andere Kleinigkeiten sind legale Beute. In ihrer Jugend haben sich einige Kurzianer selbst belästigt, indem sie versucht haben, zum Käfig und dann zu ihrem Bewohner zu gelangen! Daher ist es besser, die Idee aufzugeben, Klein- und Polizist zusammenzuhalten. Oder setzen Sie den Käfig dort hin, wo der Hund bei Abwesenheit keinen Zugang hat.

Aufmerksam gegenüber Fremden ist selten eine offene Aggression - häufiger bellen die Kurts laut und ängstlich den „Neuankömmling“ an und halten so das Gastteam fest.

In einer kritischen Situation werden sie sich jedoch sehr effektiv für sich selbst und für jedes Mitglied ihres "Rudels" einsetzen. Und Hündinnen sind nicht weniger entscheidend, obwohl sie, wie häufig, überschaubarer sind.

Erziehung und Ausbildung

Zunächst müssen Sie einen engen Kontakt herstellen und das Vertrauen des anfangs offenen, aber anfälligen Hundes gewinnen. Поведение "ничего не слышу, не умею – хоть убей" может включиться после единственного прокола. Например, излишне строгого наказания или нудной муштры.

Это не значит, что нужно прощать хулиганства. Напротив, курц должен четко понимать свое положение в иерархии стаи. Just Strafe sollte verbal sein, Intonation. Für einen Hund mit einem hohen Intellekt ist das genug, um alles richtig machen zu können.

Aufrichtige Liebe zum Beruf des Eigentümers laut Bewertungen der Eigentümer - eine große Hilfe! Deutsche Polizisten spüren perfekt die Stimmung des Besitzers, an die überraschenderweise für einen Jagdhund wirklich eng gebunden ist.

Sie beherrschen den üblichen Trainingsablauf, Sie brauchen nur etwas mehr Zeit und Ausdauer. Der beste Beweis dafür ist das Kurzhaar-Video der Teams:

Die Hauptsache bei der Beschreibung der Natur der Kurtshaar-Rasse ist die Aktivität, und Welpen sind im wahrsten Sinne des Wortes von Energie überflutet. Es macht keinen Sinn, mit dem Training zu beginnen, und Ihr Haustier darf nicht einen Teil der "Gebühr" ausgeben. Die Belastung nimmt mit dem Alter zu, notwendigerweise allmählich, und gibt Zeit für die Entwicklung des Muskelsystems, der Bänder und des Atmungssystems.

Natasku sollte sich an einen Fachmann wenden, der mit den Besonderheiten des kontinentalen Gefängnisses vertraut ist. Die Erfahrung mit anderen Jagdhunden reicht nicht aus, um die Verhaltensnuancen des multidisziplinären Kurtshaar zu verstehen.

Zum Beispiel kaut ein Hund einen Vogel. Wir werden bestrafen! Aber er ist nicht schuldig, denn im Stammbaum gibt es viele Tierhunde. Dies wird sanft korrigiert, wenn überhaupt korrigiert (Sie werden die Gene nicht mit dem Finger zerquetschen). Oder Kurtz arbeitet unten - wir werden bestrafen! Und wofür? In der Tat ist dies für das kontinentale nicht nur normal, sondern wünschenswert. Es ist nicht nötig zu bestrafen, sondern parallel, um den oberen Instinkt zu entwickeln.

Legashatniki, die nur Inselrassen bevorzugen (englischer Zeiger, Setter - Englisch, Irisch, Irisch-Rot-Weiß, Schottisch), können den Kurtshaar in ein paar Lektionen verderben, so dass nicht jeder Profi die Konsequenzen eines solchen Trainings korrigiert.

Kann Kurtshaar zu denen gebracht werden, die nicht jagen?

Diese Rasse ist für die Jagd geschaffen. Und nicht der, der fünfmal im Jahr auf den Fersen ist, sondern ein konstanter - ein echter Job für einen der besten Begleithunde. Es ist die Jagd, die es möglich macht, das Zeug einer Rasse vollständig zu entfesseln, nur während der Jagd ist Kurtz wirklich glücklich.

Aber der Auftritt und der gutmütige Charakter Kurzhaar erobert Tausende von Herzen auf der ganzen Welt. Und unter ihnen sind viele Gegner der Jagd. Die vernünftigste Option ist, zu versuchen zu wechseln, etwas anderes zu finden, durch die Ausstellungen zu fahren, am Lauf des mechanischen Hasen teilzunehmen.

Wenn der Wunsch, einen Kurzhaar-Welpen zu kaufen, unwiderstehlich ist, müssen Sie auf bestimmte Schwierigkeiten vorbereitet sein, die ein Stadtbewohner als Mängel bezeichnen kann. Der Jagdinstinkt wird nirgendwohin gehen - städtische Katzen und Tauben werden mit einer solchen Nachbarschaft nicht glücklich sein. Das Bedürfnis nach Lasten wird auch nicht verschwinden, nur weil der Hund nicht bestimmungsgemäß verwendet wird.

Sie können sich als Begleiter kurz fassen, es gibt viele erfolgreiche Beispiele. Aber es braucht täglich Freizeit (drei Stunden herumlaufen ist nichts für einen erwachsenen Hund, es ist nicht einmal außer Atem). Und ein großes Verlangen, sich mit einem Haustier zu beschäftigen. Such- und Rettungsdienst, Agility, Frisbee, Freestyle, gemeinsames Wandern, Skifahren oder Radfahren - es gibt viele Möglichkeiten.

Nuancen des Inhalts

Im Allgemeinen ist die Pflege von Kurzhaar einfach und an die beeindruckende Größe angepasst. Der deutsche Polizist braucht persönlichen Freiraum - einen Ort, an dem sie sich entspannen kann. Es ist wichtig, Zugluft zu vermeiden, da die Wolle kaum Wärme hält.

Saisonale Häutung ist ziemlich ausgeprägt. Kleine Haare werden in Möbelpolster und Kleidung gehämmert, von wo sie nur schwer zu erreichen sind. Daher muss das Murmeln von Hühnern täglich ausgekämmt werden - lassen Sie sich nicht durch die bescheidene Wolllänge täuschen.

Es ist wichtig, dass die Fütterung in allen Punkten ausgewogen ist. Fehler während der Kultivierungsphase können nicht korrigiert werden, und der Hund ist groß - schwache Muskeln oder Knochen führen sicherlich zu Gesundheitsproblemen.

Spazieren in der Stadt nur an der Leine. Wenn Kurzhaar plötzlich der Katze nachläuft, wird es sehr schwer sein, ihn zu stoppen. Obwohl gut ausgebildet, verliert der Besitzer den Kontakt nicht, auch nicht in der Hitze einer Jagd! Einen solchen Gehorsam zu erreichen, ist jedoch schwierig und zu viele Gefahren in der Stadt.

Im Winter und bei Regen sollte der German Shorthair Pointer in einem Overall oder einer Decke getragen werden. Dies gilt insbesondere für das Training in der Kälte. Während er sich bewegt, friert Kurtz nicht lange, aber wenn er einen Schritt bewegt, kann er schnell unterkühlt werden.

Genetisch gesunde Kurtzhaars bleiben bis zum Alter von 12 Jahren aktiv. Dies ist eine robuste, robuste Rasse, die wirklich hart arbeitet. Die Liste der Erbkrankheiten ist typisch für die meisten großen Rassen - Dysplasie, Augenerkrankungen, Hämophilie, Epilepsie, Hypothyreose.

Nichts spezifisch für Kurtz. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie in der ersten Anzeige einen Welpen kaufen können. Es ist notwendig, sich der Wahl eines Kindergartens mit voller Verantwortung zu nähern, um die Ergebnisse von Gentests zu untersuchen. Glücklicherweise gibt es nur wenige Liebhaber in der Rasse - Enthusiasten sind eher in Polizisten verwickelt, aber nicht für leichtes Geld geschieden.

Video ansehen: Elo Hund 2018 Rasse, Aussehen & Charakter (November 2019).

Загрузка...
zoo-club-org