Tiere

Wie man einen langhaarigen Mini-Dackel enthält: Beschreibung der Rassenregeln für die Pflege eines erwachsenen Hundes

Zwerg Dackel - Der Hund ist ein Jäger, eine der ältesten Hunderassen.

Auf der Jagd werden Füchse, Dachse und verschiedene in Höhlen lebende Tiere zur Suche und zum Kugelschreiber verwendet.

Eine interessante Tatsache ist, dass der Dackel neun Rassen zählt, da er sich durch die Art des Fells und die Größe unterscheidet.

Nach Haartyp wird die Rasse in drei Gruppen unterteilt:

  • Glattes Haar
  • Langhaarig
  • Hardcore

Nach der Höhe der Steuer wird aufgeteilt:

  • Standard,
  • Zwerg, Miniatur oder Mini
  • Kaninchen

Die Farbe des Dackels ist die häufigste:

  • Marmor
  • Schwarzbraun
  • Tan Tan
  • Rotschopf

Beschreibung der Zwergdackelrasse

Zwergdackel kann sich nicht überragende Größe rühmen. Sie ist noch kleiner als ihr Standard, nicht zu groß. Aber in diesem Fall ist es ein Plus.

Anfangs wurde die Rasse für Jagdfüchse, Kaninchen usw. gezüchtet.

Aufgrund ihrer Miniaturgröße kann diese Art sogar in das engste Loch klettern.

Natürlich werden diese Hunde heutzutage selten als Jagdrasse verwendet, aber auch in einer Stadtwohnung sind die bescheidenen Dimensionen eines Hundes eher eine Würde als ein Nachteil.

Dackelhöhe sollte 21 cm nicht überschreiten und 4,5 kg wiegen.
Der wichtigste Parameter für einen Zwergdackel ist jedoch das Volumen der Brust. Idealerweise sollte es 30-35 cm betragen.

Zwerg-Dackel und alle ihre Verwandten werden je nach Wolltyp in drei Typen unterteilt:

  • glattes Fell
  • Rauhaarig
  • langhaarig

Dieser Faktor wirkt sich jedoch nicht auf die überraschende Natur dieser Hunde aus, unabhängig von der Länge und Qualität ihrer Wolle. Sie sind einfach bezaubernd.

Die Natur des Zwergdackels

Zwergdackel des Fotos in der Natur im Gestell

Kann ein Hund Humor haben?
Alle Besitzer von Miniatursteuern werden diese Frage positiv beantworten.

Es scheint, dass in den klugen und durchdringenden Augen dieser Hunde immer ein Grinsen funkelt.

Die durchschnittliche Lebensdauer eines Zwergdackels beträgt mehr als zehn Jahre, was bedeutet, dass ein guter Freund und eine gute Wache über viele Jahre in der Familie auftauchen werden.

Sie sind wunderbare Begleiter für ihre Besitzer, sie lieben lange Spaziergänge.
Vor allem aber jagt der Dackel gern.
Dieser Instinkt ist so entwickelt, dass selbst Hunde, die noch nie auf die Jagd gegangen sind, bereit sind, alle Nerze im Weg zu finden.

Weiche und flexible Zwergdackel sind manchmal sehr stur und bereit, ihren Fall bis zuletzt zu verteidigen. Gleichzeitig sind sie jedoch sehr an ihre Besitzer gebunden, gesellig und neugierig.

Sie versteht sich gut mit Kindern, sofern sie sie nicht ärgern und beleidigen.
Diese Kleinen können keine Vernachlässigung ihrer Person ertragen.

Der Zwerg-Dackel lässt sich gut trainieren, ist leicht zu trainieren, aber um erzogen zu werden, bedarf es Geduld und vor allem Respekt und Liebe für dieses erstaunliche Tier.

Übliche Trainingsmethoden für diese Rasse sind nicht geeignet. Sie kann nicht physisch bestraft werden und Ihre Stimme erheben. Die Natur des Hundes kann sich durch grobe Behandlung verschlechtern.

Für all den Erfolg ist es notwendig, sie zu loben. Sie können und sollten ihr aufrichtige Komplimente sagen.

Aber wenn der Hund schuldig ist, dann wird die größte Strafe ein kurzes Ignorieren sein.

Besitzer von Zwergdackeln sollten berücksichtigen, dass Haustiere sehr liebevoll und freundlich zu den Besitzern sind, um Fremden Aggressionen zu zeigen.

Aufgrund ihrer selbstsüchtigen und eifersüchtigen Natur vertragen sich diese Krümel nicht immer mit anderen Tieren.

Mini-Dackelpflege

Foto-Mini-Dackel bereit zu jagen

Der offensichtliche Vorteil eines Zwerg-Dackels kann seine Einfachheit in der Pflege sein.

Wolle ist ziemlich leicht in Ordnung zu halten.

Damit das glatthaarige Baby gut gepflegt aussieht, reicht es aus, mehrere Minuten am Tag zu verbringen und das Tier mit einem weichen Tuch und speziellen, groben Fäustlingen zu wischen und ein paar Mal pro Woche zu kämmen.

Ein harthaariger Dackel sollte nicht nur regelmäßig gekämmt, sondern auch zweimal im Jahr gekürzt werden.
Dies kann in einem spezialisierten Hunde-Schönheitssalon durchgeführt werden, aber viele erfahrene Besitzer bewältigen dieses Verfahren eigenständig.

Langhaarige Looks müssen täglich gekämmt werden, um Wollknäuel und Wollknäuel zu vermeiden.

Baden Sie als kontaminiert oder in Abständen von 10 Tagen.
Untersuchen Sie die Ohren und Zähne Ihres Haustieres regelmäßig.
Heben Sie Ihre hängenden Ohren auf und sinken Sie mit einem feuchten Tuch.
Die Krallen werden zweimal im Monat mit einem Nagelknipser geschnitten und die scharfen Enden mit einer Nagelfeile gefeilt.
Wenn das Haustier schmerzhaft auf das Schneiden der Klauen reagiert und es nicht erlaubt, es zu feilen, können Sie es nach dem Schneiden auf dem Asphalt laufen lassen.
Untersuchen Sie die Augen jeden Tag, wenn Sie säuerlich sind, spülen Sie sie mit einem schwachen Aufguss von schwarzem Tee aus.
Wenden Sie sich wegen Rötung, Zerreißen und starker Ansäuerung der Augen des Hundes unbedingt an Ihren Tierarzt.

Zwergen-Diät

Wenn beim Training und bei der Pflege alles klar ist, lautet die Hauptfrage, wie man Mini-Dackel am besten füttern kann.

Welche Futterart sollte man wählen, spezialisierte Trocken- oder Naturprodukte?

Eine eindeutige Antwort ist nirgendwo zu finden, die Entscheidung liegt beim Eigentümer.

Wir sollten nicht vergessen, dass die Fettleibigkeitsraten auf keinen Fall überfüttert werden können, aber der Mangel an Nahrung für einen Welpen kann in der Zukunft äußerst negative Folgen haben.

Jede Art von Essen hat seine Vor- und Nachteile.

Wenn Sie Zeit haben und über das nötige Wissen verfügen, können Sie natürlich die Fütterung mit Naturprodukten wählen.

Eine solche Ernährung muss jedoch mit Mineralstoffzusätzen und Vitaminen ergänzt werden und genau beobachten, dass die Nahrung ausgewogen ist, was ziemlich schwierig ist. Berechnen Sie den Kalorien- und Energiewert von Produkten, können Sie nur mit einer speziellen Referenz.

Die Anzahl der Futtermittel mit Naturprodukten:

  • Welpen unter vier Monaten - 5-6 mal am Tag
  • Welpen von vier bis acht Monaten - 3-4 mal am Tag
  • Jugendliche und erwachsene Hunde - 1-2 mal täglich (abhängig vom Kaloriengehalt der Produkte)

Trockenfutter ist besser zu wählen, nicht nach Werbung aus dem Fernsehen und nach Rücksprache mit erfahrenen Züchtern.

Fertiggerichte für Hunde sind praktisch, da Sie die Zusammensetzung immer auf einer Packung lesen und die für Ihr Haustier geeignete Portion berechnen können.

Das Wichtigste zu wissen ist, dass es absolut unmöglich ist, Lebensmittelsorten zu mischen.

Eine Ausnahme ist der Zeitraum, in dem der Welpe von Muttermilch zu Trockenfutter wechselt. Zu diesem Zeitpunkt wird empfohlen, das Baby mit fettarmen Milchprodukten zu füttern.

Fotos Welpe Wire Dachshund

Anzahl der Fütterungen mit Trockenfutter:

  • Welpen unter vier Monaten - viermal täglich
  • Welpen zwischen vier und acht Monaten - dreimal täglich
  • Jugendliche und erwachsene Hunde - zweimal täglich

Darüber hinaus ist es wichtig, was zu füttern ist und wie es gemacht wird. Ein Hund muss ein Regime haben, das gleichzeitig frisst. Wenn sich noch Lebensmittel in der Schüssel befinden, sollte diese entfernt werden. Dackel talentierte Bettler und können mit den unglücklichsten Augen versuchen, zu einem ungünstigen Zeitpunkt etwas Leckeres vom Eigentümer zu bekommen. Der Gesundheit halber sollte das Haustier ihn nicht verwöhnen.

Langhaariger Dackel

Dachshund ist eine Rasse kleiner Jagdhunde, die in Stärke und Ausdauer ihren großen Brüdern nicht nachstehen. Dies gilt auch für die langhaarige Sorte, deren Vertreter auch einen langgestreckten Körper, kurze Beine, aber auch ein langes, seidiges Haar haben. Wie alle Jäger ist der langhaarige Dackel spielerisch, aktiv und hat einige Verhaltensmerkmale und Charakter.

Herkunft der Rasse

Taxi gilt als die älteste Jagdrasse, und die Forscher wissen noch immer nicht genau, wann sie erschienen ist. Die offizielle Anerkennung dieser Rasse begann im 16. Jahrhundert in den süddeutschen Ländern. Primärdaten dieser Baujäger stammen aus dem späten 16. Jahrhundert.

Die Vorfahren dieser Hunde waren Ehen - robuste, gedrungene Jagdhunde, von denen die Dackel unter anderem die Fähigkeit bekamen, Wild zu jagen und neue Signale zu geben. Kurze Pfoten halfen der Jagd nicht viel, aber das Eindringen in die Höhlen erwies sich als am besten geeignet.

Anschließend wurden dank Zuchtaktivitäten mehrere Rassenarten gezüchtet. Der langhaarige Dackel wurde durch Kreuzung von glatthaarigen Vertretern der Rasse und Spaniels erhalten.

Die Art der Rasse

Die Natur von langhaarigen Hunden und ihren kurzhaarigen nahen Verwandten ist nicht zu unterschiedlich. Ein solches Haustier ist sehr neugierig - kein Ereignis wird an seiner langen Nase vorübergehen. Doggie ist glücklich, 24 Stunden am Tag bei seinem Besitzer zu sein und ist sehr aufgebracht, wenn er alleine zu Hause bleibt.

Der Dackelwelpe findet schnell eine gemeinsame Sprache mit allen Familienmitgliedern, aber nur einer von ihnen wird er für den Meister halten und ihm loyal gehorchen.

Bei anderen Haustieren - Hunden oder Katzen - stellt der langhaarige Dackel fast immer freundschaftliche Beziehungen dar. Dies gilt jedoch nicht für andere Tiere. Ihr Hund kann als Jagdobjekt betrachtet werden.

Wenn Sie einen solchen Jäger in einem Privathaus halten, werden kleine Schädlingstiere den Weg hierher vergessen.

Es wird nicht empfohlen, einen Dackel in einer Familie mit kleinen Kindern zu gründen, auch wenn er lange Haare hat. Diese Tiere unterscheiden sich nicht in ihrer Geduld und können, selbst wenn sie versehentlich verletzt werden, nicht einfach zurückschnappen, sondern auch beißen. Langhaarige Dackel haben jedoch ein geringeres Jagdbedürfnis, sie sind ruhiger und ausgeglichener, daher sollten sie als Begleiter eingesetzt werden.

Dackel sind kleine Hunde, aber sehr mutig, sie können ungeachtet der Größe des Feindes in Kämpfe mit ihren Verwandten verwickeln. Dies sollte beim Fahrerlager berücksichtigt werden.

Dackel gehören zu den Landtieren. Sie werden ihren Standort mit aller Wildheit schützen, die sie haben. Nicht ohne Grund führen diese hübsch aussehenden Kreaturen die Rangliste der beißendsten Hunde an.

Aber für ihr Haustier wird es ein treuer und treuer Freund und sogar ein Familienmitglied sein.

Beschreibung der Rasse langhaariger Dackel

Es gibt drei Arten von langhaarigen Dackeln: Standard, Zwerg und Kaninchen. Alle variieren in der Größe und messen sie nicht am Gewicht, sondern am Umfang des Brustbeins. Standardhunde sind größer als andere und Kaninchen sind die kleinsten. Neben den Größenunterschieden beschreibt der Standard die Rasse wie folgt:

  1. Kopf - keilförmig, ohne Punkte, mit einem gut entwickelten Hinterkopf, leicht ausgeprägten Brauenrücken und einem Übergang von der Stirn zur Mündung.
  2. Die Nase ist zum Lappen verengt, die Wangenknochen haben gut entwickelte Muskeln. Die Nase ist oval, pigmentiert mit schwarzer oder brauner Farbe.
  3. Lippen nicht schlaff, mager, mit kräftigen, kräftigen Zähnen, fest geschlossen.
  4. Augen klein, ausdrucksstark, oval, mäßig tief. Die Iris ist normalerweise braun, aber für Hunde mit blauem Merle-Haar kann es bernsteinfarbig oder blau sein.
  5. Aurikel länglich, dreieckig mit abgerundeten Spitzen.
  6. Dackel sind starke Hunde mit entwickelten Muskeln und einem langgestreckten Körper. Der Hals hat einen ausgeprägten Kratzer, hohe Haltung, gut ausgeprägter Widerrist.
  7. Brust Die ovale Form von mittlerer Breite, mit einem gut entwickelten Vorderteil, fällt unter die Ellbogen. Der Lendenbereich ist länglich, mit einer starken, abfallenden Kruppe. Die Linie des Bauches ist gut geschnitten.
  8. Pfoten In Dackeln sind kurze, kräftige, mit flexiblen, großen Fugen versehen. Aufgrund der Position der Handgelenke unter dem Körper scheinen die Gliedmaßen des Hundes etwas verdreht zu sein. Die Hinterbeine sind breiter als die vorderen, aber nicht zurückgezogen. Die Pfoten enden in starken Händen, sie sind fest zusammengebaut, haben lange Krallen und dunkle Pads.
  9. Schwanz genau herunterhängen oder wie eine Sichel geformt, etwas unterhalb der Wirbellinie angeordnet. Wenn der Hund aufgeregt ist, steht er auf. Es liegt niemals auf dem Rücken eines Tieres und ist nicht senkrecht aufgestellt.

Dackel mit langen Haaren färben

Vertreter dieser Art von Dackel haben einen doppellagigen Mantel - oben glatt und glänzend und unten unten flockig. Die Wolle liegt fast am ganzen Körper eng am Körper an, im Hals- und Unterkörperbereich ist sie länglich. An den Rändern der Ohrmuscheln befinden sich auf der Rückseite der Gliedmaßen Fransen - Schlepptücher. Wegen des langen Haares ähnelt der Schwanz des Dackels einer Flagge.

Es gibt verschiedene Farben von Dackeln mit langem Haar. Die häufigsten sind die folgenden:

  1. Das Fell hat die gleiche Farbe - rot, rötlichgelb, fawn. Eine Mischung aus schwarzer Wolle ist möglich, aber Hunde mit reiner Farbe werden mehr bewertet.
  2. Zweifarbig - dunkel, schwarz oder braun. Jede der Farben hat Verbrennungen - rotbraun oder hellgelb.
  3. Mit Wolle aus Marmor oder gestromter Farbe - für Marmorhunde ist die Hauptweste schwarze, rote oder graue Wolle. Es ist wünschenswert, graue oder beige Punkte zu haben, aber klein.
  4. Tiger-Dackel haben rotes oder kahlhaariges Haar mit dunklen Tigern.

Pflege für langhaarige Dackel

Natürlich brauchen die langen Haare dieser Hunde eine gründlichere Pflege als die kurzhaarigen Burschen. Es ist für die Besitzer notwendig, es regelmäßig zu putzen, und auch die periodische Frisur, einschließlich der Hygiene - ein vystriganiye Stellen zwischen den Fingern, in der Ohrmuschel, in der Leiste werden erforderlich sein.

Wenn das Haustier kein Arbeitshund ist, müssen seine Klauen ggf. geschnitten werden. Diese kleinen Jäger neigen dazu, zusätzliches Gewicht zu gewinnen, weshalb sie regelmäßig aktiv gehen müssen. Sie müssen ständig spielen, rennen, sich nicht langweilen.

Der langhaarige Dackel erfordert wie andere Hunde eine Impfung, Entwurmung, Behandlung von Flöhen und anderen äußeren Parasiten.

Ausbildung und Schulung von Steuern

Bevor Sie mit dem Training beginnen, müssen Sie Ihr Haustier an einen Spitznamen gewöhnen und sein Vertrauen gewinnen. Dackel neigen dazu, stur zu sein, so dass der Besitzer für sie ein echter Anführer werden muss. Damit der Trainingsprozess fruchtbar ist, müssen Sie hartnäckig und konsequent sein und dürfen nicht mitten auf der Straße stehen bleiben.

Sobald das Baby im neuen Haus ist, müssen Sie ihm seinen Platz zeigen. Sie können ihn nicht für sich schlafen lassen, auch wenn er traurige Augen macht und jammert. Dackel sind großartige Schauspieler und können „Mitleid unterdrücken“, wenn mindestens einmal eine solche Anzahl vorbeigeht, wird der Hund seine Besitzer anschließend manipulieren.

Es ist am besten, das Kind direkt auf der Straße auf die Toilette zu bringen, und wenn dies nicht möglich ist, können Sie eine Windel legen. In diesem Fall kann das Entwöhnen von der Windel jedoch ein recht schwieriger Prozess sein. Während des Trainings ist es wichtig zu wissen, dass Dackeln anfällig für Fettleibigkeit sind. Daher sollten Sie selten Köstlichkeiten verwenden, um einen Hund zu ermutigen - ein Genuss für 2-3 Teams.

In anderen Fällen können Sie mit Lob, Zuneigung und gemeinsamen Spielen zufrieden sein. Dackel sind sehr anfällig für die Intonation, so dass sogar ein einziges Wort der Laudatio die Stimmung eines Tieres verbessern und seine Effizienz steigern kann.

langhaariger Dackel

Dackeln, darunter auch langhaarige - die kompaktesten Jagdhunde. Verglichen mit anderen ähnlichen Hunden, neigen sie nicht dazu, alles, was sie umgibt, zu zerstören. Daher ist es möglich, ein solches Haustier unter den Bedingungen eines kleinen Wohnraums zu halten. Aber der Hund wird sich in einem Landhaus am wohlsten fühlen, obwohl seine Liebe zum Graben den Rasen ernsthaft schädigen kann.

Ein weiterer Vorbehalt - Dackel sind Jäger, die Tiere graben, so dass es nicht schwierig wird, unter dem Zaun zu graben, wenn etwas außerhalb ihr Interesse hervorruft. Sie sollten keinen Dackel mit in ein Haus nehmen, in dem sich bereits ein Haustier befindet - eine Katze oder ein anderes kleines Tier, insbesondere wenn der Hund nicht an der Jagd und Pritravka teilnimmt. Ansonsten sendet der Hund seinen Jagdinstinkt an die in der Nähe lebenden Tiere.

Um einen Platz für das zukünftige Haustier auszurüsten, sollte bedacht werden, dass sich Dackeln gerne in Decken und Bettdecken wickeln.

Daher muss er zusätzlich zum Bettzeug sein eigenes Deckblatt auswählen, jedoch so, dass der Stoff eine dichte Struktur hat und keine Fransen hat, ansonsten haftet der Hund mit Krallen.

Dackel haben eine Schwäche für das Masterbett. Wenn sich der Besitzer kategorisch gegen eine solche Nachbarschaft wehrt, müssen alle Übergriffe sofort abgebrochen werden.

Züchten Sie Krankheiten

Dackel haben eine ursprüngliche Körperstruktur, die ihnen bei der Jagd Vorteile bringt, aber eine Reihe von Krankheiten verursachen kann. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Erkrankungen, die vererbt werden können. Zukünftige Besitzer sollten auf ihr Haustier aufmerksam sein und die Krankheit so schnell wie möglich identifizieren:

  • Acanthosis Nigricas - eine Krankheit, die mit einer Verletzung der Talgdrüsen einhergeht, begleitet von einer Verdichtung der Hautbereiche und ihrer Hyperpigmentierung,
  • "Schwimmer" -Syndrom - eine Erkrankung, die aufgrund von Osteoporose auftritt, wird auch im Alter von Welpen erkannt - Welpen können nicht ihre Pfoten hochklettern und krabbeln,
  • Diskopathie - Beschädigung der Bandscheiben, kann Deformierung, Verschiebung oder Beschädigung sein
  • эпилепсия идиопатического (невыясненного) генеза – это состояние проявляется в виде ряда симптомов – нарушенной координации, рвоты, непроизвольного мочеиспускания, мышечного тремора,
  • патологии глаз – атрофические изменения зрительного нерва, сетчатки и др.
  • энтерит – воспаление кишечных стенок, вызванное инфекцией или несбалансированным питанием.
  • алопеция – из-за ослабления пигмента пес может начать лысеть.

Dackeln ohne rechtzeitige Impfung können zu schweren Krankheiten führen - Pest, Tollwut, Piroplasmose usw. Wenn Sie das Haustier jedoch sorgfältig überwachen und es sorgfältig behandeln, können Sie eine Reihe von Pathologien vermeiden.

Kurze Beschreibung des Zwergdackels der Rasse

  • Andere mögliche Hundenamen: Miniatur-Dackel, Mini-Dackel, Dackel-Miniatur.
  • Erwachsene Hundehöhe: 30-35 cm
  • Gewicht:5-6 kg
  • Charakteristische Farbe: Es gibt drei Farbvarianten: einfarbig (rot-rot, rot und fawn), zweifarbig (schwarz oder dunkelrot mit helleren Bräunungspunkten), fleckig (Marmor oder gestromt).
  • Wolllänge: Zwergdackel können glatthaarig, rauhaarig und langhaarig sein.
    Glattes Haar Zwergdackelwolle dick, glänzend, ohne kahle Stellen.
    Hardcore Es hat ein sehr dickes, elastisches, mäßig langes Haar mit einer reichen Unterwolle. Obligatorischer dicker Schnurrbart und Bart im Gesicht.
    Langhaariger Mantel Der Zwergdackel ist dick, weich, seidig, mit einer ausgeprägten Unterwolle, an den Ohren, den Seiten, den Hinterpfoten und am Schwanz bildet das Haar einen flauschigen Pony.
  • Lebensdauer: 10-12 Jahre.
  • Rasse Vorteile: Zwerg Dackel ist sehr angenehm in der Kommunikation, kommt gut mit anderen Haustieren und Kindern aus. Pflegeleicht, hat gute Gesundheit.
  • Die Komplexität der Rasse: Der Hund ist nicht gern allein, anfällig für die Jagd auf kleine Tiere, unabhängig und stur.
  • Durchschnittspreis: Sie können Zwerg-Dackel für $ 150-500 kaufen, abhängig von der Welpenklasse.

Die Geschichte des Ursprungs des Zwergdackels

Zwerg Dackel in Deutschland gezüchtet für die Grubenjagd nach Kleintieren. Ende des 19. Jahrhunderts begannen die Züchtungsarbeiten zur Züchtung von Miniaturmenschen. Für die Kreuzung wurden die kleinsten Individuen von Standarddackeln ausgewählt, wobei nicht nur das Aussehen, sondern auch die Arbeitsqualitäten von Hunden berücksichtigt wurden.

Zweck und Art des Zwergdackels

Miniaturdackel werden verwendet. für die Jagd von Kleintieren (meistens Kaninchen). Mögliche Inhalte in der Wohnung als Begleiter und Zierhunde.

Zwergdackel hat eine freundliche Gesinnung, stabile Psyche, Aktivität und Vitalität. Das optimistischer Hundimmer in der Lage, ein Lächeln zu bringen.

Zu den Charaktereigenschaften, die am häufigsten Hundeführer behandeln: Neugier, Kontakt, Intelligenz, Einfallsreichtum, Wohlwollen, Aktivität, Höchstleistung, Mut, Gleichgewicht, Sturköpfigkeit, Unabhängigkeit, Unabhängigkeit.

Wie wählt man einen Zwerg-Dackelwelpen?

Es ist besser, ein zukünftiges Haustier zu erwerben in einer zertifizierten Gärtnerei. Dies garantiert, dass der verkaufte Welpe den Rassestandards entspricht und zukünftig an der Zucht teilnehmen kann.

Reinrassige Welpen werden im Alter von 3 Monaten verkauft, zu diesem Zeitpunkt sollten sie die ersten Impfungen erhalten. Man kann erwachsene Tiere kaufen, sie sind an ein neues Zuhause und Besitzer gewöhnt. Je älter der Welpe ist, desto deutlicher werden die Brutzeichen.

Achten Sie auf Wolle. Es sollte brillant und dicht sein, ohne kahle Stellen und kahle Stellen. Je heller und satter die Farbe, desto besser. Bei gebräunten Tieren sollten helle Flecken keine große Körperoberfläche einnehmen, weiße Flecken sind ausgeschlossen. Bunte Farben sollten einheitlich sein, kleine Flecken sind im ganzen Körper verteilt.

Ein gesunder und vielversprechender Welpe ist aktiv, neugierig, freundlich. Kauf nicht wert feige oder zu aggressive Hunde. Solche Tiere sind nicht für die Jagd und Zucht geeignet und werden auch auf Ausstellungen disqualifiziert.

Spitznamen für Zwerg Dackel

Der Name eines Rassehundes hängt nicht nur vom Besitzer, sondern auch vom Züchter ab. Ein Tier mit einem Stammbaum muss einen Spitznamen haben beginnend mit einem bestimmten Buchstaben oder Silbe. Es ist wichtig, dass der Name mit dem Namen des Kindergartens oder der Ableitung des Spitznamens der Eltern in Einklang steht.

Zwergdackel erhalten oft fremde Namen, die auf ihre Herkunft hinweisen. Deutsche, englische, französische Wörter sind beliebt: Charming, Frau, Greta, Ernie, Sherlock, Bunny, Dandy. Im Spitznamen können Sie die Farbe, das attraktive Aussehen und die zierliche Größe des Tieres übertreffen.

Hündin genannt Baidi, Angelika, Blondi, Honig, Glocke, Minnie, Däumelinchen, Nebel, Gold, Tropfen, Baby.

Männchen kann den Spitznamen Prince, Frant, The Hobbit bekommen. Die meisten Mini-Dackel haben einen zärtlichen Namen, auf den sie gerne antworten.

Wartung und Pflege eines Zwerges wie z

Miniatur-Dackel liebe es zu laufen sehr viel. Von Zeit zu Zeit sollte das Haustier aus der Stadt oder in den Park gebracht werden, damit es laufen kann. Kurzhaar-Dackel benötigen bei kaltem Wetter warme, wasserdichte Kleidung.

Ein Hund ist zweimal am Tag zu laufen, aber bei schlechtem Wetter verwenden viele Mini-Dackel ein spezielles Tablett oder eine Windel. Hunde muss in einem warmen Raum aufbewahrt werdenDas Leben in Gefangenschaft passt nicht zu ihnen.

Langhaarige Hunde müssen regelmäßig gebürstet werden, Drahthaare müssen regelmäßig gekürzt werden. Dackel schwimmen sehr gern. Von Zeit zu Zeit wird empfohlen, sich mit warmem Wasser und einem speziellen Shampoo für Hunde zu waschen. Lesen Sie hier mehr über die Pflege eines Dackels ...

Was soll Zwerg Dackel füttern

Welpen von 3 bis 6 Monaten werden viermal am Tag gefüttert und können bis zu drei Mahlzeiten pro Tag übertragen werden. Erwachsene Hunde erhalten morgens und abends Futter.

Wenn Sie sich für eine natürliche Ernährung entscheiden, müssen Sie den tierischen Lebensmitteln (Fleisch, Innereien, Hüttenkäse, Fisch) ein wenig Getreide und Gemüse zuführen. Röhrenknochen, fetthaltige, würzige und süße Speisen es ist unmöglich zu geben. Das Essen sollte dick genug sein, nicht heiß und absolut frisch. Bei natürlicher Ernährung wird empfohlen, sublimierte Vitaminpräparate für kleine Hunde zu verabreichen.

Ausbildung und Ausbildung von Zwergdackel

Zwergdackel, der als Haustier gehalten werden soll, bedarf keiner besonderen Ausbildung. Es ist wichtig, sie an mehrere Hauptbefehle "Fu", "Für mich" und "Platzieren" zu gewöhnen.

Tiere, die für die Jagd verwendet werden, sind besonders Schulung und Schulung im Feld. Dackel sind sehr intelligent, sehr gefügig, aber manchmal können sie hartnäckig sein. Der Trainer muss sanft, aber beharrlich handeln, um einen unzweifelhaften Gehorsam zu erreichen, aber die Psyche des Hundes nicht zu verletzen.

Vor- und Nachteile der Zwergdackelrasse

Zu den Vorteilen der Rasse: gute Gesundheit und starke Immunität, Geselligkeit und Lebensfähigkeit, Hingabe an den Besitzer, einfache Pflege, starke Wolle, minimale Häutung, fröhliche Stimmung.

Die Nachteile sind: Neigung zu übermäßiger Unabhängigkeit und Ausreißer, mag keine Einsamkeit, lautes Bellen.

Besitzerbewertungen über Zwerg Dackel

Anna:

Ich lebe einen Miniatur-Langhaardackel. Ich habe sie aufgrund der Größe ausgewählt, aber ich wollte keinen gewöhnlichen Hund in der Halle. Ich denke, dass Mini-Dackel ideal ist. Sie ist absolut unabhängig, nicht launisch, sehr selbstbewusst. Keine Wutanfälle und kausloses Bellen, ein Hund mit Würde. Naja, sieht einfach bezaubernd aus, ich habe eine schöne rotbraune Hündin. Der Stammbaum ist gut, aber wir nehmen nicht an Ausstellungen teil. Aber meine Hundsjagd liebt es. Wir haben keine Kaninchen, aber sie jagt eifrig Mäuse und hat bereits ein Paar erwischt.

Valentina:

Ich liebe die Steuer, aber ich dachte, ich müsste viel mit ihnen gehen, aber ich habe keine Zeit dafür. Auf der Ausstellung traf ich einen Züchter von Zwergdackeln. Es stellte sich heraus, dass sie in dieser Angelegenheit weniger anspruchsvoll sind. Und in einem halben Jahr habe ich Francie bekommen - ein kleines glattes Marmorwunder. Es stellte sich heraus, dass er der für mich am besten geeignete Hund war. Sehr fröhlich, immer gut gelaunt, liebt es zu spielen und zu laufen. Es ist nicht nötig, morgens zu laufen und ruhig auf einer Windel zu arbeiten. Er isst alles und verursacht in der Regel keine Probleme im Alltag. Ich denke darüber nach, einen Freund für Frances zu gründen, zusammen machen sie mehr Spaß und sind interessanter für mich.

Historischer Hintergrund

Das merken wir sofort Zwergdackel ist nicht der kleinsteund es stammte von den Standard- oder "normalen" Vertretern der Rasse. Speziell aussehende Hunde, in der Tat durch Jagd und Bedürfnisse gebildet dieser Prozess. Kurze Pfoten und ein länglicher Körper sind ein Unterscheidungsmerkmal, das übrigens für jede andere Rasse (außer Basset Hounds und andere taxiähnliche Hunde) als Pathologie anerkannt wird.

Die Überreste des frühen Taxonariums wurden in vielen Ländern gefunden, die meisten davon jedoch in Deutschland. Es ist kein Geheimnis, dass für die Deutschen die Jagd immer an einem besonderen Ort gestanden hat. Zu Beginn der Entwicklung des Landes hing das Überleben vom Erfolg des Jägers ab, danach wurde es zum Mainstream des Geschäfts und der Traditionen.

Miniatur-Dackel wurde "nach Bedarf" gezüchtet. Die Struktur und Stärke des Bauwerks hängt direkt von dem Boden ab, in dem er gegraben wird. Das übliche Waldland wird durch recht breite Normen ausgeschnitten, in denen der Standard-Dackel arbeiten kann. Näher am Wasser und am Fuße der Berge sind die Löcher bereits gefährlicher.

Beachten Sie! Je kleiner der Dackel, desto weniger riskiert er, in einer engen Passage stecken zu bleiben und Opfer eines wütenden Tieres zu werden.

Es ist erwähnenswert, dass steuerähnliche Hunde seit jeher universell sind auf und unter der Erde gearbeitet. Tax-Basset Basset Hounds und Marriages sind hochspezialisierte Jagdhunde, die von gemeinsamen Vorfahren mit Taksa abstammen. Wahrscheinlich wurden Stammbaumlinien im 17. Jahrhundert geteilt, zumindest zu dieser Zeit wurden Hunde mit gekrümmten Pfoten für die Arbeit im Untergrund und größere Hunde für die lange Spazierjagd beschrieben.

Im 18. Jahrhundert wird die Tatsache, dass es eine große Rasse Taks-Gruppe gibt, als häufiges Ereignis beschrieben. Interessanterweise war Deutschland mit kurzbeinigen Hunden überfüllt, was einer der Gründe für ihren aktiven Export war. Kreuzungen "Sofa" und Arbeitshunde sowie die Paarungsvermischung führten zu einer spürbaren Verschlechterung der Rasse.

Schon in den 60ern Taxinicht nur nach Größe, sondern auch nach Arbeitsfähigkeit. Da Deutschland daran interessiert war, das Erscheinungsbild von Hunden zu erhalten, war eine offizielle Beschreibung der Rasse erforderlich. Der erste Standard wurde 1880 veröffentlicht, jedoch mehrmals ergänzt und korrigiert. Nur eins blieb unverändert - Der Dackel galt als Jagdhund.

Das ist interessant! Seit 1988 werden Arbeitstests in künstlichen Bauten in den Standard aufgenommen.

Die Rasse hat zwei Kriege natürlich nicht ohne Verlust überstanden. In den Nachkriegsjahren wurden Hunde, die in die GUS-Staaten gebracht wurden, als dekorativ oder flach angesehen. In der Mitte des 20. Jahrhunderts hat sich die Beliebtheit der Rasse zuversichtlich "eingeschlichen". An hervorragende Arbeitsqualitäten erinnerten sich plötzlich Jäger aus vielen Ländern. Die Arbeitstests wurden wieder aufgenommen und waren recht aktiv. Darüber hinaus haben Dackeln ihre Bewertungen in der Liste der Apartment-Haustiere nicht verloren.

Das ist interessant! Eines kann mit Sicherheit gesagt werden: Wenn Sie einen kleinen emotionalen Ausbruch unter den Intellektuellen nicht berücksichtigen, haben die Dackel ihre Popularität entgegen der Mode verdient und nicht deshalb.

Tipps zur Auswahl eines Welpen

Die gute Nachricht - Welpen Miniatur Dackel ist nicht ungewöhnlich, aber schlecht, ist das Es ist möglich, einen Zwerghund nur dann von einem Standardhund zu unterscheiden, wenn ein Stammbaum vorhanden ist. Das heißt, wenn Sie einen Welpen von Ihren Händen kaufen, ist dies eine Lotterie ... Ihr Haustier kann bis zu 10–12 kg wachsen. Außerdem ist ein Hund ohne Stammbaum tatsächlich ein Hündchen, dessen Charakter und Fähigkeiten von den Merkmalen der Rasse abweichen können. Klären Sie bei der Suche nach einem Züchter vorab alle Streitpunkte:

  • Du musst haben Zugang zur Mutter und der Vater der Welpen ist ihre absichtliche Verschleierung ein sehr störendes Signal.
  • Mutter muss angemessen, gesund und gepflegt sein. Eine leichte Dünnheit oder ein Verlust der Schicht ist akzeptabel.
  • Zum Zeitpunkt des Verkaufs sollten alle Welpen vom Wurf sein Dokumente haben (Stammes-) und Veterinärpässe.
  • Sie sollten mit Menschen kommunizieren können, die bereits Welpen von einem Züchter gekauft haben.

Erinnere dich! Alle Fragen und Schwierigkeiten werden vor dem Abschluss des Kaufvertrages gelöst, ansonsten können Sie niemandem etwas beweisen. Wenn der Züchter Welpen ohne Vertrag verkauft, handelt es sich wahrscheinlich um einen Gauner, der nicht reine Hunde für reinrassige Hunde ausgibt.

Der nächste schwierige Moment ist, dass eine kleine Dackelmutter einen Welpen gebären kann, der die zulässige Wachstumsgrenze überwinden wird. Weder der Züchter noch die Dokumente geben Ihnen Garantien! Sie können sich nur auf die Erfahrung und die Genealogie der Produzenten verlassen ... aber alle kleinen Steuern sind vom Standard herabgestiegen.

Tut mir leid für das Wortspiel, aber der Zwergdackel sollte nicht die Merkmale einer Zwergdegeneration haben - zu großer oder flacher Kopf, schwache oder unverhältnismäßig große Gelenke, kurz oder heruntergesunken. Natürlich ist das Aussehen von Welpen sehr verschieden von dem Aussehen eines erwachsenen Hundes, aber selbst 3 Monate alte Babys sehen kräftig und gedrungen aus. Wenn absichtlich zu kleine, aber genetisch defekte Erzeuger verwendet werden, können Welpen mit Hydrozephalus oder anderen komplexen Defekten in den Würfen auftreten.

Wenn Sie einen Hund für Ausstellungen benötigen, müssen Sie ihn im Alter von maximal 3 bis 3,5 Monaten kaufen. Für einen älteren Welpen können Sie (!) Seine zukünftigen Dimensionen annehmen. Viele Züchter erwerben auch erwachsene Hunde, aber den Besitzer zu wechseln, ist eine große Belastung ... Sie entscheiden. Auf der Suche nach einem Freund und Begleiter? In diesem Fall ist die Größe, das Äußere und die Qualität der Farbe nicht so wichtig, und Sie können sicher einen Welpen einer Haustierklasse kaufen.

Charakter und Ausbildung

Die universelle Natur des Zwergdackels hängt direkt von den Haftbedingungen und der Erziehung ab. Probleme treten vor dem Hintergrund eines scharfen Jagdinstinkts auf, aber es gibt Tausende von Beispielen vollkommen gehorsamer Hunde, die noch nie auf der Jagd waren ... was ist das Geheimnis?

Jeder Dackelwelpe ist für allgemeine und berufliche Bildung leicht zugänglich. Kinder sind sehr mobil, neugierig und klug, aber Sie müssen das Potenzial des Hundes in die richtige Richtung lenken. Wenn Sie einen Hund für zu Hause kaufen, sollten Sie eine gemeinsame Freizeit in Betracht ziehen - Sport, lange Spaziergänge, Spiele mit Verwandten usw.

Beachten Sie! Trotz der ungewöhnlichen Verfassung schwimmen Dackel gut und das Schwimmen in einem sicheren Teich sollte als Nutzlast betrachtet werden.

In einem jungen Tieralter folgt an der Leine laufen. Aus Gründen der Sicherheit des Hundes darf es während des Auslaufens und der Migration von Wildtieren nicht von der Leine gelassen werden. Der scharfe Geruch von Dackeln wird Ihnen unverkennbar sagen, wo sich Maus, Hase oder Eichhörnchen verstecken. Der hund Jagdinstinkt und nicht in der Arbeit geschult ist praktisch nicht unter Kontrolle, das heißt anfällig für Flucht.

Familienbeziehungen und Toleranz gegenüber anderen Tieren hängen von der Sozialisation ab. Ein Vierbeiner, der ein vollwertiges Gehen bekommt, wird sich nicht für Katzen (natürlich, wenn Sie dieses "Interesse" nicht ermutigen) und andere Haustiere, die in Ihrem Haus leben, interessieren. Die Einstellung gegenüber Kindern ist mehr als loyal, obwohl der Kaudat sich verteidigt, wenn er verletzt wird. Im globalen Sinn erkennt der Dackel die "Position" des Besitzers an und führt tolerante Beziehungen zu den übrigen Familienmitgliedern.

Entgegen der weit verbreiteten Meinung sind Zwergdackel ziemlich effizient und außerdem aufgeregter als ihre Standardpartner. Zur Verteidigung der großen Taks stellen wir fest, dass sie erfolgreich als Jagdhunde arbeiten. Kleine Hunde werden zum Graben in schwierigem Gelände eingesetzt, wo die Gefahr besteht, dass ein Hund im Gang stecken bleibt.. Der Dackel tötet das Tier nicht, wenn eine Bedrohung auftritt, sondern drückt es an die Oberfläche, zum Jäger.

Die humanistische Stimmung der Gesellschaft führte zur Verurteilung der Jagd aus Spaß und immer mehr wurde Tux zum Lieblingssofa des Sofas. Übrigens können Vierbeinende neben den Arbeitsfähigkeiten auch einen scharfen Verstand und die Fähigkeit haben, sich an den Lebensstil des Besitzers anzupassen.

Das Training Taks in künstlichen Bauten, ohne das der Hund nicht arbeiten kann, wird ebenfalls verurteilt, was zu einem rapiden Rückgang der Anzahl der Jagdhundezuchtvereine geführt hat. Vielleicht hat dies einen Sinn, denn die Jagd auf das Überleben ist längst vorbei, und die moderne Welt ist voll von alternativen Arten von Hundesportarten.

zoo-club-org