Vögel

Kükenzuchtkäfige: einfache, selbstgemachte Optionen

Die Hühnerzucht erfordert einen kompetenten Umgang mit ihrem Haftort. Bis diese Babys 60 Tage nach dem Schlüpfen erreicht haben, sollte ihrer Gesundheit und Entwicklung große Aufmerksamkeit gewidmet werden. Wenn Sie nur ein Anfänger von Geflügel sind und der Meinung sind, dass die Hauptaufgabe des Züchters darin besteht, den wachsenden Vogel kompetent zu füttern, ist dies ein falsches Urteil. In der Tat müssen Sie dem Ort, an dem diese Babys gehalten werden, gebührende Aufmerksamkeit widmen, da sich ihre Nachbarschaft zu Erwachsenen möglicherweise nicht als die positivste Art für ihre Gesundheit herausstellt. Wenn es keine Finanzierung für den Kauf von teuren Geräten gibt, können Sie die folgenden Tipps verwenden. In diesem Artikel werden wir uns ansehen, wie man mit seinen eigenen Händen einen Käfig für Hühner herstellt.

Hauptmerkmale des Käfigs für Hühner

Unterschätzen Sie nicht die Bedeutung des Käfigs für Hühner. Ihre Hauptaufgabe besteht nicht nur darin, Kinder von Erwachsenen zu isolieren, sondern vor allem der Schutz vor verschiedenen äußeren Faktoren.

Der Käfig schützt kleine Küken vor Gefahren.

Kinder brauchen jeden Tag und jede Stunde Schutz. Es gibt eine Menge Gefahren, die ein so zerbrechliches, kürzlich geborenes Leben abreißen können. Es ist notwendig, Hühner vor vierzig Raben, Katzen, Ratten, Hunden und Nagetieren vor ihren eigenen Verwandten zu schützen, die eine beeindruckende Größe haben.

Wie oft mussten Neulinge Geflügelzüchter damit auseinandersetzen, dass die Anzahl der Hühner durch die Quetschung des Futters, durch Tränken usw. verringert wurde. Neben äußeren Faktoren gibt es aber auch Wetterbedingungen, die die Gesundheit von Babys gefährlich beeinflussen können.

Hühner müssen vor Duschen, Frost, zu heißer Sonne und starkem Wind geschützt werden. Für den Fall, dass die Erkältung kommt, verstopfen sich die Kinder in Gruppen und können sich gegenseitig mit ihrer Wärme erwärmen. Wenn sie jedoch keinen Käfig haben, zerstreuen sie sich im gesamten Hühnerstall und können sich daher nicht miteinander verbinden. Der Schwächste kann sterben.

Wenn die heißen Sommertage kommen, können die Hühner einfach ohne angemessenen Schutz kochen, besonders wenn sie in der offenen Sonne stehen, ohne zu trinken. Die Funktionalität der Zelle ist entscheidend für die Erhaltung des Lebens von Babys.

In einem Käfig werden Hühner vor Wind, Hitze und Kälte geschützt.

Selbstproduktion von Zellen

Die wichtigste Regel für sich selbst produzierende Zellen ist Mobilität. Der Käfig sollte so gut wie möglich leicht zu tragen oder zu bewegen sein. Dies ist notwendig, damit an einem schönen Sommertag Hühner an die frische Luft gebracht werden können, und bei schlechtem Wetter können sie an einem abgelegenen Ort versteckt werden.

Hilfe Zu sperrige Zellen können schwer zu tragen sein, und es wird sehr schwierig sein, ein solches Gewicht selbst zu bewältigen.

Die zweite Regel, die bei unabhängiger Produktion zu beachten ist, ist die Sicherheit und Umweltverträglichkeit von Materialien. Hühner brauchen sichere Materialien, da schon geringste Vergiftungen mit Kunststoff oder Farbe ihre Gesundheit beeinträchtigen können. Einige Vögel beginnen auf Plastik oder unbehandeltem Holz zu picken, wodurch der Ösophagus verstopft wird und der Vogel sterben kann.

Falls Sie eine große Population von Vögeln haben, ist es besser mehrere Käfige vorzuziehen, die eine kleine Anzahl Hühner enthalten. In diesem Fall können Sie versuchen, die Zellen zuverlässig zu entladen, während sie einfach sind.

Der Käfig ist nur für Geflügelmaterial sicher.

Die Herstellung eines Käfigs zu Hause beinhaltet die Verwendung von Abfallmaterial, während nur wenig Zeit aufgewendet wird. Sie brauchen diese Käfige nur für kurze Zeit, bis der Vogel eine sichere Größe erreicht. Dies bedeutet, dass die Hühner für kurze Zeit in der Voliere sein werden. Daher ist es möglich zu experimentieren, das hergestellte Design an wachsenden Hühnern zu überprüfen. Überlegen Sie, wie Sie einen starken und vor allem leichten, tragbaren Käfig herstellen können, der in Form einer Voliere sein wird.

Notwendige Werkzeuge und Materialien

Zusätzlich zu der Tatsache, dass Sie im Voraus Zeichnungen erstellen müssen, müssen Sie die Auswahl des Materials sorgfältig berücksichtigen.

Für eine Zelle, die mit dieser Anweisung zusammengestellt werden kann, benötigen Sie:

  1. Ein geschweißtes Drahtgeflecht aus Draht (Hauptsache, ein solcher Draht hat einen kleinen Querschnitt, zum Vergleich ist ein solches Drahtgeflecht sicher, da Zellen es in industriellen Geflügelställen schaffen). Verzinkte Maschen können eine Größe von 16 bis 25 mm haben. Der Durchmesser Ihres Drahtes kann 23 mm betragen. In den Läden wird es entweder in Quadratmetern oder in Einzelblättern verkauft.
  2. Sie benötigen auch ein Stück Draht, mit dem Sie das gekaufte Netz befestigen können.
  3. Mit Zangen, Zangen, Hammer auffüllen.
  4. In einigen Fällen benötigen Sie möglicherweise eine Klebepistole.
  5. Tragen Sie spezielle Arbeitshandschuhe, um Verletzungen an den Händen zu vermeiden.
Das Foto zeigt eine Zeichnung eines Käfigs mit Abmessungen für den Anbau von Hühnern.

Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Herstellung eines Käfigs zu Hause

Lassen Sie uns untersuchen, wie Sie aus einem Gitter Schritt für Schritt eine zellenförmige Konstruktion herstellen können.

Das Verfahren ist wie folgt:

  1. Der erste Schritt ist das Schneiden des Gitters. Dazu müssen Sie gerade streichen und entlangschneiden, wobei zwei Streifen gleicher Breite und Höhe übrig bleiben.
  2. Verwenden Sie eine Zange oder Zange, um jeden Draht an den richtigen Stellen zu trennen. Wenn das Gitter gerollt ist, müssen Sie daraus ein Stück schneiden, das der Länge Ihrer gesamten Zelle entspricht. Sein Wert kann von anderthalb bis drei Metern reichen, dies sind die Seiten Ihrer zukünftigen Anlage.
  3. Schneiden Sie ein Stück des Gitters mit einer Breite von 95 cm ab, um das Ende der Voliere zu erreichen.
  4. Gesichts- und Seitenteile halbieren sich wieder.
  5. Finden Sie jetzt die Platte, die die obere Abdeckung sein wird. In der Tat müssen Hühner vor äußeren Einflüssen geschützt werden. In der Größe sollte diese Kappe den Umfang der resultierenden Zelle wiederholen.
  6. Verbreiten Sie die verfügbaren Rohlinge vor Ihnen.
  7. Der nächste Schritt ist die Montage und Installation. Nehmen Sie den gekauften Aluminiumdraht. Schneiden Sie gleich lange Stücke von 3 bis 5 cm aus.

Das Gitter wird in die gewünschten Stücke geschnitten und dann mit einem Draht befestigt.

  • Sichern Sie alle Teile mit einem Draht. Tun Sie dies so weit wie möglich, damit sich die Details der Zelle mit der Zeit nicht lockern und Lücken nebeneinander lassen.
  • Denken Sie daran, dass die Schwänze des verdrillten Drahts sehr gut versteckt oder abgeschnitten sein müssen oder draußen bleiben müssen, damit die Küken nicht weh tun.
  • Überprüfen Sie nun, ob die Details der Zelle noch die Möglichkeit haben, sich etwas zu bewegen. In diesem Fall ist Ihre Zelle zusammenlegbar.
  • Die letzte Stufe ist die Verifizierung. Stellen Sie Ihr fertiges Produkt auf eine horizontale Oberfläche. Sehen Sie, wie eng der Käfig am Boden ist. Wie groß oder im Gegenteil, die Lücken zwischen den Teilen sind klein.
  • Legen Sie auf ein großes Gitter, das das Dach sein soll. Falls erforderlich, befestigen Sie das Dach mit einem Seil an der Seite des Käfigs.
  • Der Züchter kann sich jetzt über den Zustand seiner Vögel ruhig verhalten. Niemand wird sicher zu ihnen kommen, und die Hühner werden sicher wachsen.

    Wenn die Hühner wachsen, müssen sie in ein großes Haus gebracht werden. Wir empfehlen, die folgenden Anweisungen zu lesen:

    1. Wie man einen kleinen Hühnerstall auf 10 Hühnern mit eigenen Händen baut.
    2. Ein Hühnerstall für 50 Hühner ist ein Raum für die Haltung von Großvieh.

    Metallkonstruktion

    Wenn der Züchter dem Käfig des Gitters nicht vertraut, können Sie auf die Metallstruktur achten. Natürlich lässt ein solcher Käfig die Luft nicht richtig durch, was die Bewegungen der Hühner etwas bremst.

    Ein solcher Käfig ist jedoch perfekt, wenn in der kalten Jahreszeit Hühner auftauchen:

    1. Dazu benötigen Sie drei Bleche. Einer von ihnen wird der Boden sein, die andere Decke. Das dritte Blatt ist die Rückwand. Diese Platten können untereinander entweder mit einem speziellen Baukleber oder mit Hilfe von Schrauben befestigt werden.
    2. Legen Sie die scharfen Ecken in den Zellschaum.
    3. Die restlichen drei Seiten können das Netz sofort fegen. Es kann entweder mit einem speziellen Konstruktionskleber verklebt oder mit Schrauben oder anderen Drähten befestigt werden.
    4. Es stellt sich heraus, dass der Metallkäfig drei Metallseiten hat, und die anderen drei Seiten, dh die beiden Enden und die Seite, sind für Licht und frische Luft offen.
    5. In einem solchen Käfig werden die Küken ruhig und bequem sein. Und am Nachmittag ist so eine notwendige Dämmerung drin. Hühner werden vor äußeren Einflüssen geschützt. Eine solche Zelle ist zwar etwas schwer und unbeholfen.
    Im Metallkäfig bestehen Decke, Rückwand und Boden aus Metallblechen.

    Holzkonstruktion

    Bei der Herstellung von Käfigen für Broilerhühner orientieren sich viele Besitzer am Prinzip der Umweltfreundlichkeit. Sie erlauben nicht, dass der Vogel in Metall enthalten ist.

    Daher wird behandeltes Holz als Material verwendet:

    1. Um eine solche Zelle zu sammeln, müssen Sie zunächst mehrere Sperrholzplatten auffüllen. Diese Sperrholzplatten sollten in drei gleiche Rechtecke unterteilt werden. Eine davon dient als Boden, die andere Decke und die dritte Rückwand.
    2. Es müssen zwei Holzpfosten geschnitten werden, die den Boden und die Decke des Käfigs an Stellen verbinden, an denen kein Kontakt mit dem Holzrechteck besteht.
    3. Sie haben jedoch einen Käfig, der die Hühner von drei Seiten nicht schützt.
    4. Um die Küken von außen zu schützen, muss ein Metallgitter angeschafft werden. Sie können es mit Schrauben oder Baukleber befestigen.
    5. Sie erhalten einen Käfig, der Hühner gut schützt, aber umweltfreundlich ist und daher keine Krankheiten des Vogels hervorruft.

    Ist wichtig Denken Sie daran, dass der Vogel nicht am Baum picken sollte. Andernfalls können Sie feststellen, dass der Vogel verletzt wird.

    Wir bieten die Videoanweisung an, die den Aufbau des Käfigs für wachsende Hühner zeigt.

    Wählen Sie die Methode, die am besten geeignet erschien. Wenn Sie ein Züchter von Hühnern sind und zum ersten Mal mit der Notwendigkeit konfrontiert sind, sie in Käfigen zu halten, probieren Sie Ihre Hand, bevor Sie teures Equipment erwerben. Vielleicht erzielen Sie ohne teure Akquisitionen hervorragende Ergebnisse.

    Zelluläre Vorteile

    Es muss darauf geachtet werden, dass für die Küken bereits vor dem Erwerb die richtigen Bedingungen geschaffen werden.

    Der Käfig für Küken sollte in einem separaten Raum untergebracht werden. Besondere Aufmerksamkeit sollte dem Herstellungsprozess der Zellstruktur gewidmet werden, da sich die Küken nur dann vollständig entwickeln können, wenn es keine negativen Faktoren gibt.

    Erfahrene Geflügelzüchter unterscheiden das Folgende von den Hauptvorteilen der Zellhaltung von Küken:

    • die Möglichkeit der kompakten Unterbringung von Jugendlichen. Solche Konstruktionen beanspruchen wenig Platz.
    • pflegeleicht. Die Zellen zu warten ist ziemlich einfach. Abfall und Abfall werden in der Pfanne gesammelt, und die Reinigung dauert dementsprechend
    • einfache Herstellung Um dieses Design zusammenzustellen, sind keine besonderen Kenntnisse und teuren Materialien erforderlich:
    • Schutz der Küken von anderen Bewohnern des Hofes. Der Kontakt mit anderen Tieren ist vollständig ausgeschlossen.
    • Fütterungskomfort. Behälter zum Trinken und Essen befinden sich an der Außenseite der Struktur, so dass es für den Züchter nicht schwierig sein wird, die Küken mit Futter zu füllen und frisches Wasser zu gießen.

    So bauen Sie ein Huhn: Schritt für Schritt Anweisungen

    Um eine solche Zelle aufzubauen, müssen zunächst alle in der Zeichnung dargestellten Strukturmerkmale untersucht werden.

    Für die Arbeit werden folgende Materialien benötigt:

    • Gitter mit Zellen maximal 7x7 cm
    • Holzlatten
    • Sperrholzplatten,
    • Metallplatten
    • Befestigungsmaterial.

    Baue die Konstruktion in Stufen auf:

    1. Bereiten Sie sechs identische Gestelle mit Abmessungen von 7 x 7 x 165 cm vor.
    2. Schneiden Sie die Lamellen in drei Längen von 10 cm, sechs Längen von 3 cm und ein Paar von Längen von 5 cm. Die Breite aller vorbereiteten Längen muss genau 2 cm betragen.
    3. Sperrholz für die Seitenwände. Schneiden Sie dazu das Material in Teile mit Abmessungen von 57,5 ​​x 30,5 cm.
    4. Befestigen Sie neu vorbereitete Sperrholzwände am Rahmen.
    5. Bei der Herstellung von Paletten mit Blechen sollten die Abmessungen 30x66x20 cm betragen.
    6. Aus Sperrholzplatten geschnitten und Dachdetail. Es sollte 140 cm lang und 70 cm breit sein.
    7. Führen Sie die Vorderseite des Netzentwurfs aus.

    Es müssen nur noch Behälter für Speisen und Getränke in den Käfig gestellt und dann in einer geeigneten Höhe aufgestellt werden.

    Wie man einen Metallkäfig für Hühner herstellt

    Dieses einfache Design kann in Fällen verwendet werden, in denen die Brut sehr klein ist und in der warmen Jahreszeit geboren wurde.

    Die Herstellung einer solchen Zelle ist unglaublich einfach. Sie müssen kein Experte sein, um sich ein solches Produkt zu bauen.

    Sie benötigen für Ihre Arbeit folgende Materialien und Werkzeuge:

    • Drahtgeflecht
    • Aluminiumdraht
    • Maßband
    • Scheren zum Bearbeiten von Metall.

    Die Arbeit wird in mehreren Schritten durchgeführt:

    1. Das Gitter muss in mehrere Teile geschnitten werden. Sie sollten zwei Seiten haben, ein Paar Endelemente und ein Dach.
    2. Der Draht wird in Segmente mit einer Länge von nur 4 cm geschnitten, und mit Hilfe dieser Segmente verbinden Sie alle Elemente zu einer einzigen Struktur.
    3. Das Dach ist nur einseitig befestigt. Dies ist notwendig, damit Sie den Käfig in Zukunft problemlos öffnen können.
    4. Bei Bedarf eine zusätzliche Halterung und Unterseite. Die bodenlose Option wird für das Gehen von Hühnern auf einem grünen Rasen verwendet.

    Tierkäfig für Hühner: Anweisungen für die Herstellung

    Für Geflügelhalter, die noch nicht genügend Erfahrung mit der Herstellung von Käfigen haben, können Sie versuchen, ein solches multifunktionales Design zu erstellen. Dafür ist es jedoch erforderlich, einen klaren Aktionsplan zu erstellen und eine Zeichnung zu zeichnen.

    Es wird so aussehen.

    In diesem Schema müssen unbedingt alle Messungen einbezogen werden. Es wird dringend empfohlen, diesen Punkt nicht zu vernachlässigen, da die Idee, wie viel Baumaterial für die Arbeit benötigt wird, der Zeichnung zu verdanken ist. Danach können die Hauptarbeiten beginnen, die auf solche Aktionen reduziert sind:

    1. Zuerst müssen Sie das Rack vorbereiten. Die Länge jedes der sechs Teile sollte 170 cm betragen.
    2. Danach können Sie mit der Bildung des Rahmens fortfahren. Zu diesem Zweck werden nur zwölf Schienen verwendet. Darüber hinaus benötigen Sie sieben Teile, deren Querschnitt 4x4 cm und vier - 11x4 cm betragen sollte. Es wird empfohlen, eine Reserve und ein Paar Elemente mit einem Querschnitt von 6x4 cm vorzubereiten, deren Länge jeweils 150 cm betragen sollte.
    3. Sie müssen die Seitenelemente gemäß den in der Zeichnung angegebenen Abmessungen vorbereiten.
    4. Vorder- und Rückwände bestehen aus Mesh. Aus demselben Material besteht der Boden und jede Schicht.
    5. Es muss auch ein geringer Abstand zwischen den Etagen vorgesehen werden, in den ein Tablett zum Sammeln von Ausscheidungen und Ablagerungen gestellt wird.
    6. Für die Herstellung von Paletten werden Bleche verwendet, die einfach geschnitten und um den Umfang gebogen werden.

    Es müssen nur noch die Zuführungen und Trinkschalen installiert werden, danach können Sie bereits im Käfig nisten.

    Holzkäfige herstellen

    Dieser geräumige Käfig mit massiven Wänden aus Holz kann jeden Geflügelzüchter auffangen. Das Gewicht der Struktur ist ziemlich groß, so dass es sehr schwierig sein wird, sie vom Zimmer auf die Straße zu übertragen.

    Solche Produkte werden ausschließlich bei Vögeln im Raum verwendet, ohne dass die Möglichkeit zum Gehen besteht.

    Um Fehler zu vermeiden, müssen Sie natürlich vor Beginn der Arbeit eine Zeichnung erstellen, die so aussehen sollte.

    Nachdem die Zeichnung bereits auf Papier übertragen wurde, muss darauf geachtet werden, dass alle erforderlichen Materialien zur Verfügung stehen:

    • Holzbretter
    • Metallgeflecht,
    • Bleche aus Metall oder Kunststoffpalette,
    • Befestigungsmaterial.

    Wenn Sie bereits alles haben, was Sie brauchen, können Sie mit den Hauptbauarbeiten fortfahren:

    1. Unter Berücksichtigung aller Größen müssen alle Details aus Holzbrettern ausgeschnitten werden. Zwei identische Elemente fungieren als Seitenkanten der Struktur, eines wird zum hinteren Teil und eines mehr - das Dach. Wenn die Platten in der erforderlichen Breite nicht verfügbar waren, können Sie ein Stück der gewünschten Größe aus mehreren Teilen zusammenstellen. Zu diesem Zweck sind Befestigungselemente zulässig.
    2. Alle vorbereiteten Teile werden in einem einzigen Rahmen montiert.
    3. Die Vorderseite der Wände muss vom Gitter aus erfolgen, das an dem bereits montierten Rahmen befestigt ist. Alle Teile können nicht aus Holz gefertigt werden, da die Zelle nicht richtig belüftet wird. Ja, und die Hitze mit dem Licht wird nicht eindringen können, aber sie sind einfach notwendig für die volle Entwicklung der Jugend.
    4. Das Dach muss klappbar gemacht werden, indem es mit Scharnieren befestigt wird.
    5. Der Boden wirkt auch als Gitter. Главное требование к этому элементу – ячейки должны быть очень маленькими, чтобы лапы птенцов не проваливались, но при этом смог проходить помет.

    Конструкцию фиксируют на подставке, которую заблаговременно сбивают из бруса.

    Клетку рекомендуется размещать на высоте не менее 40 см от пола.

    Это необходимо для того, чтобы грызуны не смогли подобраться к птенцам. Auf diesem Ständer sollten Stützen zur Aufnahme der Palette aus Blech montiert werden.

    Dieses Bauelement kann durch Kunststoff ersetzt werden, der in jedem Fachgeschäft verkauft wird.

    Jeder Züchter wird mit einer so einfachen Aufgabe fertig werden können, wie die Herstellung von Käfigen für Jungtiere. Es gibt viele Variationen dieser Designs. Sie können tragbar und stationär, einstufig und mehrstufig sein.

    Bei Beachtung aller Empfehlungen für ihre Herstellung können Schwierigkeiten beim Montageprozess nicht auftreten. Zu minimalen Kosten ist es möglich, einen zuverlässigen, starken und dauerhaften Käfig zu erhalten, in dem sich Haustiere so wohl wie möglich fühlen werden.

    Käfig für Wachteln zum Selbermachen: Schritt für Schritt Anleitung

    Um einen Käfig für Wachteln mit eigenen Händen herzustellen, müssen Sie die Schritt-für-Schritt-Anweisungen befolgen, in denen alle Schritte der Herstellung detailliert beschrieben werden.

    Bei der Herstellung sind einige wichtige Faktoren zu berücksichtigen. (Abbildung 1):

    • Anzahl der Vögelauf dem Bauernhof gehalten werden
    • Eiersammeltabletts und Tabletts für Einstreu, die die Pflege von Vögeln erheblich erleichtern,
    • Orte zum Fixieren von Trinkern, Futtertröge und zusätzliche Heizgeräte.

    Sie müssen auch das Material vorbereiten, aus dem die Struktur hergestellt wird (Sperrholz, Metallgitter oder Holz), und die Werkzeuge auswählen, die Sie zum Arbeiten benötigen. Für die Montage benötigen Sie eine Schere für Metall, eine Bügelsäge, selbstschneidende Schrauben für den Rahmen und einen Hefter zum Befestigen des Gitters.

    Abbildung 1. Die wichtigsten Arten von Zellen für Wachteln

    Entsprechend den Schritt-für-Schritt-Anweisungen wird der Entwurf wie folgt vorgenommen.:

    1. Schneiden Sie das Werkstück für die Rück- und Seitenwände und den Deckel der zukünftigen Zelle ab.
    2. Machen Sie aus Holzbalken einen Rahmen und befestigen Sie ihn mit Schrauben oder Nägeln. Holz wird gemahlen und mit Antiseptika behandelt, so dass sich Vögel nicht versehentlich verletzen.
    3. Die Vorderwand besteht aus Metallgeflecht mit großen Zellen, so dass Vögel ihren Kopf frei darin stecken und nach Nahrung oder Wasser greifen können.
    4. Ein Boden besteht aus einem Gitter mit kleinen Zellen, und darunter wird die Palette zum Sammeln von Mist gelegt.

    Zur Vereinfachung der Sammlung von Eiern, ausgestattet mit einem speziellen Tablett mit gebogenem Rand, was eine Art Fortsetzung des Bodens darstellt.

    Sorten

    Unabhängig von der Anzahl der auf dem Hof ​​gehaltenen Vögel benötigt jede Altersgruppe eigene Käfige: für neugeborene Küken, Jungvieh, Legehennen, für die Schlachtung bestimmte Vögel und Einzelpersonen zur Zucht.

    Bevor Sie beginnen, müssen Sie immer das Alter der Personen berücksichtigen. (Abbildung 2):

    • Für kleine Küken Ausrüster mit einem System künstlicher Beleuchtung und Heizung ausstatten. Es ist eine Box mit transparenten (vorzugsweise Glas) Wänden und einem Deckel. In einem solchen Brutapparat werden die stabile Temperatur und Luftfeuchtigkeit, die zum Wachsen gesunder Jungtiere notwendig sind, ständig aufrechterhalten.
    • Junge Vögel Erwachsene brauchen keinen geschlossenen Raum und können daher in kleinen Käfigen mit Gitterböden untergebracht werden. Je älter der Vogel ist, desto größer ist die Zelle.
    • Erwachsene Vögelbestimmt für die Zucht oder das Schlachten von Fleisch, enthalten in kleinen Strukturen Sperrholz, Kunststoff oder Holz.
    • Für schichten rüsten Sie spezielle Häuser mit geneigtem Boden für Stachelrocheneier aus.

    Abbildung 2. Arten von Strukturen aus Mesh, Kunststoff und Sperrholz

    Im Allgemeinen haben alle Modelle das gleiche Design. Die einzigen Ausnahmen sind Modelle für Fleischrassen: Sie müssen klein und niedrig sein, um die Bewegung der Vögel einzuschränken, ihre Pubertät zu verlangsamen und ihre Gewichtszunahme zu steigern.

    Anforderungen

    Da Wachteln unruhig sind, werden sie durch raue Geräusche leicht erschreckt. Die Hauptanforderung an Ausrüstung ist die Sicherheit der Vögel.

    Alle zur Herstellung verwendeten Materialien sollten keine scharfen Ecken oder Unregelmäßigkeiten aufweisen, damit sich Vögel nicht aus Versehen verletzen. Es wird empfohlen, den Boden mit einem dem Alter der Vögel entsprechenden Netz zu bedecken, durch das Kot und Abfälle auf die Palette fallen, die Füße der Vögel bleiben jedoch nicht im Netz stecken.

    Darüber hinaus müssen Sie Materialien auswählen, die leicht zu reinigen und zu desinfizieren sind. Zu diesem Zweck können Sie geschliffenes Holz, Sperrholz, Metallgewebe oder Kunststoff verwenden.

    Die beliebtesten Materialien sind Metallgitter und Sperrholz. Sie lassen sich leicht verarbeiten, reinigen und sind für Wachteln ausreichend glatt und geschmeidig.

    Für die Verwendung von Zeichnungen, mit denen Sie ein Design in der gewünschten Größe erstellen können. In der Regel zunächst Holzrahmen, der später mit einem Gitter oder Sperrholz ummantelt wird.

    Hinweis: Selbst wenn der Käfig aus Sperrholz oder Holz besteht, besteht sein vorderer Teil aus Maschenwerk, da die Zuführung und der Trinker viel einfacher daran befestigt werden können.

    Zur Vereinfachung der Reinigung ist das Oberteil abnehmbar oder mit Scharnieren versehen, so dass der Käfig bei Bedarf zur Reinigung und Desinfektion leicht geöffnet werden kann.

    Platz zum Bauen

    Platz für den Inhalt kann man fast beliebig wählen. Es ist jedoch immer noch wünschenswert, den Vögeln eine ruhige Umgebung zu bieten.

    Abbildung 3. Hauptzeichnungen für die Herstellung

    Im Sommer können Zellen im Schatten von Bäumen und anderen Gebäuden fern von Lärm platziert und im Winter in einen beheizten Schuppen mit Belüftung gebracht werden. Da Wachteln eher unruhige Vögel sind, ist es besser, sie an einem ruhigen Ort mit etwas Schatten zu platzieren.

    Wie man einen Käfig für Wachteln aus Holz macht

    Holzprodukte werden meistens verwendet, um eine kleine Anzahl von Personen zu enthalten. Dieses Material hat mehrere wichtige Vorteile. Erstens ist es umweltfreundlich und beeinträchtigt die Gesundheit der Vögel nicht. Zweitens ist Holz ein relativ billiges Material, das sich leicht bearbeiten und polieren lässt.

    Um einen Holzkäfig richtig herzustellen, müssen Sie einige Merkmale seiner Herstellung berücksichtigen.

    Schemen: Wachtelkäfig aus Holz

    Holzkonstruktionen mit eigenen Händen werden nach Zeichnungen angefertigt, mit denen Sie alle Vögel bequem platzieren können (Abbildung 4).

    Zunächst schlagen sie einen Rahmen geeigneter Größe nieder und befestigen die Seitenwände, den Boden und die obere Abdeckung daran. In den Seitenwänden sind kleine Löcher zur Belüftung gebohrt. Die Vordertür besteht aus Mesh, das auf den Schuppen montiert ist, so dass es bequem ist, das Innere zu reinigen, und Sie können einen Trog und einen Trog an das Netz hängen.

    Abbildung 4. Beispiele für die Herstellung von Holzmodellen

    Holzboden ist wünschenswert, um das Gitter in geringer Entfernung von den Brettern abzudecken. Es ist besser, wenn der Boden (wie eine Palette) einziehbar ist, so dass Sie die angesammelten Abfälle und Abfälle schnell sammeln können. Falls es sich um Legehennen handelt, ist der Boden leicht geneigt, und am Ende machen sie eine kleine Rutsche für den Stachelrochen von Eiern.

    Wahl des Ortes

    Holzkäfige sind im Vergleich zu ähnlichen Produkten aus dem Gitter ziemlich massiv. Bevor Sie sie herstellen, müssen Sie sofort den Ort bestimmen, an dem sich die Vögel befinden werden.

    Es ist besser, sie auf mehrstufigen Gestellen in einem Raum mit guter Zu- und Abluftbelüftung zu platzieren. Wachteln werden von solchen Inhalten gut vertragen, ohne die Eierproduktion zu beeinträchtigen. Sie können sie also in jedes Gebäude und wenn Sie ein Vogel oder zwei sind, sogar auf einem Balkon in einer Stadtwohnung, platzieren.

    Wie man Wachteln richtig platziert

    Unsachgemäße Haftbedingungen beeinträchtigen die Eier- und Fleischproduktivität von Vögeln. Um solche Schwierigkeiten zu vermeiden, müssen Sie das Vieh richtig platzieren, wobei das Alter der Vögel im Vordergrund steht.

    Bis zu 10 Tage alte Kinder werden in Brutlagern untergebracht - spezielle Boxen mit Heizung und künstlicher Beleuchtung, in denen sie sich an die neuen Lebensbedingungen anpassen.

    Die Legemodelle sollten ziemlich geräumig sein, da die Eierproduktion bei völliger Bewegungsfreiheit der Weibchen deutlich reduziert wird. Fleischvögel hingegen werden in kleinen und niedrigen Käfigen gehalten. Zur Zucht bestimmte Arten enthalten paarweise.

    Merkmale der Konstruktion

    Abhängig von der Anzahl der Personen können sie einzeln oder zu Abschnitten zusammengefasst sein. Einzelanfertigung auf Basis des Rahmens, der einfach mit polierten Holzplatten ummantelt ist.

    Auch auf dem Rahmen geschichtet, aber die seitlichen und oberen Fächer sind an der Wand befestigt.

    Schemen: Wachtelkäfig aus Holz

    Holzkonstruktionen mit eigenen Händen werden nach Zeichnungen angefertigt, mit denen Sie alle Vögel bequem platzieren können (Abbildung 4).

    Zunächst schlagen sie einen Rahmen geeigneter Größe nieder und befestigen die Seitenwände, den Boden und die obere Abdeckung daran. In den Seitenwänden sind kleine Löcher zur Belüftung gebohrt. Die Vordertür besteht aus Mesh, das auf den Schuppen montiert ist, so dass es bequem ist, das Innere zu reinigen, und Sie können einen Trog und einen Trog an das Netz hängen.

    Abbildung 4. Beispiele für die Herstellung von Holzmodellen

    Holzboden ist wünschenswert, um das Gitter in geringer Entfernung von den Brettern abzudecken. Es ist besser, wenn der Boden (wie eine Palette) einziehbar ist, so dass Sie die angesammelten Abfälle und Abfälle schnell sammeln können. Falls es sich um Legehennen handelt, ist der Boden leicht geneigt, und am Ende machen sie eine kleine Rutsche für den Stachelrochen von Eiern.

    Wahl des Ortes

    Holzkäfige sind im Vergleich zu ähnlichen Produkten aus dem Gitter ziemlich massiv. Bevor Sie sie herstellen, müssen Sie sofort den Ort bestimmen, an dem sich die Vögel befinden werden.

    Es ist besser, sie auf mehrstufigen Gestellen in einem Raum mit guter Zu- und Abluftbelüftung zu platzieren. Wachteln werden von solchen Inhalten gut vertragen, ohne die Eierproduktion zu beeinträchtigen. Sie können sie also in jedes Gebäude und wenn Sie ein Vogel oder zwei sind, sogar auf einem Balkon in einer Stadtwohnung, platzieren.

    Wie man Wachteln richtig platziert

    Unsachgemäße Haftbedingungen beeinträchtigen die Eier- und Fleischproduktivität von Vögeln. Um solche Schwierigkeiten zu vermeiden, müssen Sie das Vieh richtig platzieren, wobei das Alter der Vögel im Vordergrund steht.

    Bis zu 10 Tage alte Kinder werden in Brutlagern untergebracht - spezielle Boxen mit Heizung und künstlicher Beleuchtung, in denen sie sich an die neuen Lebensbedingungen anpassen.

    Die Legemodelle sollten ziemlich geräumig sein, da die Eierproduktion bei völliger Bewegungsfreiheit der Weibchen deutlich reduziert wird. Fleischvögel hingegen werden in kleinen und niedrigen Käfigen gehalten. Zur Zucht bestimmte Arten enthalten paarweise.

    Käfig für Wachteln aus Sperrholz selber machen

    Eine der besten Optionen für die Konstruktion ist die Herstellung von Sperrholz. Dies ist ein kostengünstiges und praktisches Material, das leicht zu verarbeiten ist und das fertige Produkt leicht zu reinigen und zu desinfizieren ist.

    Ein Käfig aus Sperrholz herzustellen ist einfach, wenn Sie bestimmte Fertigungsmerkmale kennen.

    Merkmale der Konstruktion

    Wie bei poliertem Holz werden Sperrholzmodelle auf der Grundlage des Rahmens hergestellt, an dem die Wände befestigt sind. Der Rahmen kann aus geschliffenem Holz bestehen, das mit einem Antiseptikum behandelt wurde (Abbildung 5).

    Es wird auch eine Verstärkung für den Rahmen verwendet. In diesem Fall muss jedoch sichergestellt werden, dass die Stangen nicht rostig sind und nicht innerhalb des Käfigs hängen bleiben, da sich Vögel leicht verletzen können.

    Konstruktionsschema

    Das Verfahren zur Herstellung des Sperrholzkäfigs ist sehr einfach und seine Konstruktion wird viel Zeit in Anspruch nehmen.

    Es erfolgt in mehreren Schritten.:

    1. Schneiden Sie die leere Wand aus: Seitengröße 350 * 200mm, Rückseite 700 * 200mm, Decke - 700 * 350mm.
    2. In den Seitenwänden sind Öffnungen gebohrt.
    3. Details werden mit einem Antiseptikum behandelt oder lackiert.
    4. Zuschnitte werden mit Hilfe von Ecken und Schrauben am Rahmen befestigt.
    5. Das Gitter ist mit einer leichten Neigung auf dem Boden verlegt. Die Größe der Zellen hängt vom Alter der Vögel ab: Je älter sie sind, desto größer können die Zellen sein.
    6. An der vorderen Wand befestigen Sie die Tür des Gitters.

    Abbildung 5. Herstellung von Sperrholzstrukturen

    In der Endphase werden ein Futtertrog und eine Wasserflasche an der Tür installiert, und Sie können die Vögel bevölkern.

    Berechnung der Materialien

    Berechnen Sie die Menge an Materialien, die für die Herstellung benötigt werden. Dies kann nur einzeln erfolgen. Dies liegt an der Anzahl der Tiere, die sie auf der Farm halten möchten.

    Nachdem Sie die Anzahl der Zellen gemäß den Schemata berechnet haben, können Sie die Materialmenge unabhängig von den oben angegebenen Schemata berechnen.

    Wie viele Wachteln sollten in einem Käfig sein?

    Der Zellgehalt gilt als der beste für Wachteln, da sie unter diesen Bedingungen eine hohe Eierproduktion und Fleischproduktivität behalten.

    Im Durchschnitt wird ein Käfig mit einer Bodenfläche von 20-30 cm als normaler Inhalt von 5-6 erwachsenen Vögeln angesehen. Aber das Beste ist, wenn ein Käfig mit 150 * 50 cm bis zu 80 Köpfe enthält.

    Video "Käfig mit eigenen Händen bauen"

    In einem Video von maks-sheriff erfahren Sie, wie Sie mit Ihren eigenen Händen eine praktische und funktionelle Zelle herstellen. Verpassen Sie nicht die ausführlichen Anweisungen.

    Wir machen das Huhn selbst: Schritt für Schritt Anweisungen

    Wir machen einen Käfig für Schichten mit Ihren eigenen Händen

    Mini-Haus für 5 Schichten: Machen Sie es selbst

    Teilen Sie Informationen in sozialen Netzwerken:

    Brauchen Sie eine Beratung?

    • Aufwendungen und Einnahmen für Legehennen
    • Fleisch-Huhn-Diät
    • Ration der produktiven Gänse
    • Die Diät der Truthühnerzucht
    • Perlhuhn-Rationen
    • Rationen von Wachteln
    • Diät Fasan für Fleisch
    • Einnahmen aus dem Verkauf von Eiern
    • Häschen
    • Aussaat Abseilen
    • Lachen
    • Kühe kalben
    • Mare Chicks
    • Okota Ziegen

    Designmerkmale

    Der Käfig für kleine Hühner sollte ein zuverlässiger Schutz sein, bis sie stärker werden und sich zu erwachsenen Hühnern und Männchen entwickeln. Es muss sie vor Raubvögeln, Nagetieren, Hauskatzen oder Hunden schützen, für die neugeborene Vögel eine leichte Beute sind. Darüber hinaus ist es wünschenswert, dass die Zelle mobil war. Nun, wenn es eine Möglichkeit gibt, es leicht zu erhöhen und den Einsatzort der Hühner zu ändern, wählen Sie für sie die freundlichsten Orte in der Sonne.

    Hühner in einem Käfig gewachsen

    In der Gestaltung für gefiederte Babys sollte eine Quelle von Licht und Wärme sein. Wenn Sie vorhaben, Ihren Käfig auf der Straße auszubauen, denken Sie an ein kleines Dach, damit sich die Küken bei schlechtem Wetter verstecken können: starke Sonne oder Regen.

    Viel hängt auch davon ab, wie viele Hühner Sie zu Hause behalten möchten. Wenn etwas, dann passen Sie zu einer kleinen Drahtkonstruktion, vielleicht sogar ohne Boden. Wenn Sie sich ernsthaft mit dem Nachwuchs beschäftigen möchten, ist der Käfig für Hühner aus mehreren Etagen gebaut, um Platz zu sparen. Solche Strukturen bieten auch eine abnehmbare Bodenwanne für eine einfache und schnelle Reinigung.

    In jedem Fall lassen sich kleine Vögel nicht mit Zugluft nieder und geben ihnen ausreichend Platz. Hühner können bis zum Alter von 45 Tagen in Käfigen leben und können dann bereits in den Stall gebracht werden. Erwarten Sie das im Haus von 1 m Quadrat. Sie können bis zu 50 Jungtiere aufnehmen.

    Gefiederte eingesperrte Babys

    Meistere den Käfig selbst

    Um Geld zu sparen, kann ein Käfig für die Aufbewahrung junger Bestände zu Hause problemlos mit den eigenen Händen hergestellt werden. Aber wie in jedem Fall erfordert der Ansatz hier einen verantwortungsbewussten und vorsichtigen Umgang, da die Sicherheit und Gesundheit der einjährigen Vögel davon abhängen, in welcher Art von Unterkunft sie untergebracht werden. Im ersten Schritt müssen Sie genau entscheiden, wie viele Hühner Sie anbauen möchten.

    Darauf basierend werden die Zellabmessungen und Materialien bestimmt, die Sie für die Konstruktion verwenden. Machen Sie eine Zeichnung der zukünftigen Struktur oder skizzieren Sie mindestens ein ungefähres Schema. Als nächstes schlagen wir vor, nach Klarheit des Videos zu suchen, das zeigt, in welchen Häusern die zukünftigen Hühner leben.

    Metall mobiles Design

    Dieser Käfig eignet sich für eine kleine Anzahl von Hühnern und sollte vorzugsweise in der warmen Jahreszeit verwendet werden. Es ist ziemlich einfach, sich die eigenen Hände zu machen, und zu Hause ist es für ein Dutzend Hühner nützlich. Es ist geplant, dass die Zelle auf der Straße steht und Sie können sie von Ort zu Ort transferieren. Für einen solchen Schrank benötigen Sie:

    • verzinktes Drahtgeflecht mit einem Zellendurchmesser von 16x24 mm,
    • Aluminiumdraht
    • Zangen oder Zangen.

    Einfacher Käfig mit Holzwänden

    Sie können eine einfache Struktur mit Holz- oder Sperrholzwänden wählen, um Ihre Kleinen zu fassen. Diese Konstruktion ist ziemlich bequem und einfach von Hand herzustellen, aber der Transport ist nicht so einfach. Um es so zu machen, bereiten Sie folgende Materialien vor:

    • Sperrholzplatten oder Spanplatten (geeignet für Wände),
    • ein Netz für den Boden (je nach Alter der Hühner kann die Größe des Netzes variieren
    • verzinktes Blech
    • Befestigungsmaterial (Nägel, Schrauben),
    • Stichsäge.

    Holzwandaufbau

    Stationäre Batteriekonstruktion

    Für die Pflege einer großen Anzahl von Jungtieren oder Masthähnchen ist es besser, mehrstöckige (Batterie-) Metallzellen mit eigenen Händen herzustellen. Sie liegen wie eine Etage über einer, und Sie können eine große Anzahl von Hühnern auf kleiner Fläche platzieren. Für die Konstruktion benötigen wir folgende Materialien:

    • verzinkte Bleche,
    • Sperrholzplatten,
    • Holzstangen
    • Mesh mit verschiedenen Zellgrößen,
    • Befestigungsmaterial.

    Kleine Hühner in einem Käfig

    zoo-club-org