Tiere

Wie kümmere ich mich um einen Chihuahua? Chihuahua halten

Ihr wunderschöner Mini-Rasse-Vertreter wird gesund und voller Energie sein.

Wenn Sie bei der Pflege Ihres Haustieres bestimmte Regeln einhalten müssen, die Sie unbedingt lernen müssen.

Die Größe des Hundes ist zwar klein, erfordert jedoch ehrfürchtige Pflege.

Es ist notwendig, die Empfehlungen einzuhalten und in der allgemeinen Wartung bestimmte Nuancen zu berücksichtigen.

Allgemeine Bestimmungen

Ein hingebungsvoller kleiner Vierbeiner kommt dem Besitzer oft in den Armen, daher befindet sich der Hund in den Armen.

Die Sorge um einen Chihuahua drückt sich auch in der Beachtung solcher Kleinigkeiten aus: Sie müssen einen Welpen mit beiden Händen nehmen, die Brust mit der linken Hand halten und den Sitz mit der rechten Hand halten.

Keine Notwendigkeit, die Gliedmaßen, den Bauch, die Haut oder die Klammern um die Rippen zu nehmen.

Laufen Sie in der Zeit. Das Gehen ist ab einem Alter von 5-6 Monaten wünschenswert. Wählen Sie einen Ort, an dem Sie den Hund von den Straßen fernhalten können, von vielen anderen Menschen oder Tieren - all dies kann für eine kleine Kreatur gefährlich sein.

Verwenden Sie auch eine Leine. Lass sie nicht bei Hunden knurren und jage Katzen und Vögel auf der Straße..

Tun Sie dies nur ohne körperliche grobe Auswirkungen (solche Techniken sind beim Züchten von Hunden strengstens verboten), und zwar mit Hilfe des Befehls "Fu".

Stellen Sie sicher, dass Ihre Station während des Gehens nichts auf dem Boden aufnimmt, da sie neben dem Risiko, sich zu infizieren und vergiftet zu werden, ein Stück für die Größe des Kehlkopfes einfach verschlucken kann.

Berücksichtigen Sie immer die Wetterbedingungen. Die Pflege eines Mini-Hundes sorgt für obligatorische Kleidung für das Gehen bei kalten Lufttemperaturen, die ebenfalls erwünscht sind, um die Zeit zu verringern.

Im Sommer lohnt es sich, dafür zu sorgen, dass das Tier keine Sonne oder Hitzschlag bekommt, da es ein Sonnenbad ist.

Lassen Sie den Hund nicht lange still stehen, z. B. im Schlaf, und unter direktem Sonnenlichteinfluss. Lassen Sie ihn nicht in einem geschlossenen Auto stehen.

Es ist notwendig, die Leine schrittweise und von 1-1,5 Monaten an das Baby zu gewöhnen. Tragen Sie zuerst ein Halsband oder ein Geschirr für eine Weile. Nach einiger Zeit können Sie versuchen, einen Welpen an der Leine zu nehmen.

Es ist normal, dass der kleine Hund zuerst mit Angst reagiert und ihn nicht gewaltsam schleppt, sich beruhigt und am nächsten Tag erneut versucht.

Nach mehreren solchen täglichen Ansätzen bewundern Sie Ihren stolz gehenden Kameraden in gekleideter Leine.

Für den Besitzer eines Mini-Hundes ist das Putzen mehr ein angenehmer Zeitvertreib als eine komplexe Tätigkeit.

Eine etwas andere Pflege für einen Welpen-Chihuahua mit langen Haaren und kurzen.

Die Schönheit und Pflege des dekorativen Hundes erfordert sorgfältige regelmäßige Hygienemaßnahmen.

Die Häufigkeit des Waschens der Wolle alle 3-4 Monate mit nur speziellen Shampoos für Hunde.

Langhaarige sollten nach dem Baden mit einem Haartrockner getrocknet werden und jeden Tag mit einem Kamm mit langen Zähnen kämmen. Es entfernt auch das Fell des Hundes ein wenig auf den Pfoten und gibt ein ordentliches Aussehen.

Ein glatthaariger Chihuahua muss regelmäßig mit einem Pinsel aus natürlichem Material zerkratzt werden.

Entfernen Sie die Klauen so, dass sie nicht so lang sind, dass sie zur Verformung der Pfotenform beitragen.

Achten Sie darauf, Ihre Pfote nicht zu verletzen. Behalten Sie nur für den Fall eine Reihe von Antiseptika.

Zur richtigen Pflege eines Chihuahua gehört auch eine regelmäßige Überprüfung der Ohren. Um Zecken zu vermeiden, sollten Sie Ihre Ohren von Staub, Schmutz und Schwefel reinigen.

Verwenden Sie diese spezielle Flüssigkeit und kaufen Sie Produkte für Tiere.

Untersuchen Sie systematisch die Zähne des Hundes, da die Möglichkeit der Zahnsteinbildung groß ist.

Ein- bis zweimal wöchentlich mit einer weichen Bürste bürsten. Sie können entweder Zahnpulver ohne Zusatzstoffe oder Babyzahnpasta verwenden. Wenn Sie immer noch einen Stein finden, wenden Sie sich sofort an einen Tierarzt.

Stellen Sie sicher, dass Sie die erforderliche Impfung durchführen, bevor Anthelintintika eingenommen werden.

Natürliche Fütterung

Regelmäßige Mahlzeiten vom Tisch des Eigentümers sind für den Hund meist völlig unerwünscht und manchmal einfach unsicher.

Lebensmittel können entweder einen zu geringen Nährstoffgehalt haben oder zu viel Salz, Zucker, Fett usw. enthalten.

Vielleicht möchten Sie die Möglichkeit, Ihr Tier mit vorgefertigtem Futter zu füttern, dann sollten Lebensmittel nur von zuverlässigen Herstellern geliefert werden. Der Inhalt des vierbeinigen Haustieres ist jedoch echt und bereitet die Mahlzeiten zu Hause vor.

Obwohl es sich bei dem Hund um ein Fleisch fressendes Tier handelt, lohnt es sich natürlich nicht, ihn nur mit Fleisch zu füttern.. Da braucht ihr Körper den gesamten Vitamin-Mineral-Komplex.

Schließlich aß auch ihr entfernter Urgroßvater - der Wolf -, um alle notwendigen Nährstoffe zu erhalten, pflanzenfressende Tiere als Ganzes. Aber eine gute Ernährung ohne dieses wichtige Produkt kann auch nicht sein.

Sie können Rindfleisch, Pferdefleisch ohne Adern, Filme, Fett, Hühnerfleisch ohne Haut, Seefisch (nur das Filet) füttern.

Sehr ähnlich wie Nebenprodukte für das Baby, aber oft können sie nicht gegeben werden - maximal wöchentlich.

Bieten Sie alles nur in gekochter Form an, denn bei Käse besteht Ansteckungsgefahr durch die Larven von Parasiten und zudem wird er schlecht aufgenommen.

Aber für die Fütterung von Chihuahua wird Schweinefleisch nicht empfohlen, da die Gefahr einer Toxoplasmose oder der Auesca-Krankheit besteht.

Fisch kann ohne Knochen höchstens ein- bis zweimal pro Woche angeboten werden, Pollack ausgenommen.

Milchprodukte

Achten Sie darauf, den Hund fettarmem Quark, hausgemachtem Käse, Kefir, Joghurt, Ryazhenku und guter Qualität ohne Konservierungsstoffe hinzuzufügen.

Diese Produkte sind perfekt verdaut und enthalten das notwendige Kalzium, Kalium und Jod.

Milch wird nicht empfohlen, da der Körper von erwachsenen Hunden für die Verdauung keine Enzyme enthält. Dies kann Magen- und Darmverstimmungen verursachen.

Haferbrei, Eier, Gemüse und Obst

  • Es ist gut, den Welpen mit Haferbrei, manchmal Makkaroni, zu füttern. Es ist nur notwendig, das Getreide und die Teigwaren sehr zu kochen.
  • Rohe Eier sollten nicht an den Hund abgegeben werden, sondern nur gekochte Omeletts anbieten, dies ist nur einmal pro Woche zulässig.
  • Es ist akzeptabel, Kartoffeln zu füttern, es ist besser in Uniform. Anderes Gemüse wird vorzugsweise gekocht, gerieben und gerieben, bevor etwas Sauerrahm oder Pflanzenöl hinzugefügt wird.
  • Obst kann beliebig frisch verfüttert werden.
zum Inhalt ↑

Was ist besser, um Essen zu kaufen, wie man Kleidung für einen Chihuahua wählt, und auch, wie man Windeln wählt, wenn man sich entscheidet, dem Hund das Tablett beizubringen. All dies wird Ihnen den Autor dieses Videos zeigen.

Historischer Hintergrund

Es gibt Spekulationen, dass diese Rasse aus der Zeit des Maya-Stammes stammt. Zu dieser Zeit hatte sie einen heiligen Titel wie die Katzen Ägyptens. Die Chihuahua-Hunderasse wurde im 8. Jahrhundert in Mexiko von aztekischen Priestern verehrt. Sie galten als Seelenführer für das Leben nach dem Tod. Als der Besitzer starb, hatte sein vierseitiger kleiner Freund ein trauriges Schicksal - er wurde in der Nähe begraben.

Die Geschichte dieser Rasse ist voller Geheimnisse und Rätsel. Über sie ist seit dem 16. Jahrhundert fast nichts bekannt. Es wird vermutet, dass der Hund kurz vor dem Aussterben stand, aber er sollte überleben. Wenig später begannen amerikanische Reisende, sie in verschiedene Länder zu bringen. So verließen die kleinen charmanten Kreaturen den mexikanischen Bundesstaat Chihuahua und "verließen" die Welt.

Externe Daten

Dieser Miniaturhund unterscheidet sich nicht nur in seiner Größe. Sie hat einen ungewöhnlichen apfelförmigen Kopf, unverhältnismäßig große Ohren und große Augen. Die Körperlänge überschreitet nicht 23 cm und das Gewicht - von 500 g bis 2,5 kg.

Felsformation

Die Beschreibung der Chihuahua wäre unvollständig, wenn wir nicht sagen würden, dass die Züchter ständig daran arbeiteten, den Charme dieser Krümel zu erhöhen. Dafür kreuzten sie die Chihuahua mit anderen Zwergenrassen. Kurzhaarige Kinder "heiraten" mit Toy Terrier und Pinscher, langhaarige Kinder mit Papinions und Spitzhunden. Dank solcher Verbindungen in einem Wurf können Welpen in Größe, Farbe und Felllänge erheblich variieren. Es ist bemerkenswert, dass eine glatthaarige Mutter Welpen mit geschwollenen Augen an Hals, Beinen, Ohren und Schwanz haben kann.

Chihuahuas, deren Fotos häufig in verschiedenen Publikationen über die Hundezucht veröffentlicht werden, weisen eine Vielzahl von Fellfarben auf: Rot, Weiß, Schwarz, Braun, Schwarz und Weiß usw. Das seltenste und daher das teuerste ist silbergrau mit einer bläulichen Tönung . Züchter versagen es nicht, da das für diese Farbe verantwortliche Gen ernste Tiergesundheitsprobleme verursachen kann. Der Preis für einen Welpen mit solch einer einzigartigen Farbe beginnt bei 10.000 Dollar.

Chihuahua-Inhalt

Zunächst sollten Sie sich um ein warmes und gemütliches Häuschen für Ihr Haustier kümmern. Es sollte an einem abgelegenen Ort stehen, abseits von Zugluft. Bringen Sie einem Welpen nicht bei, in Ihrem Bett zu schlafen. Zusätzlich zu der Tatsache, dass es nicht für Bildungszwecke empfohlen wird, können Sie ihn nachts einfach versehentlich verletzen.

Wenn Sie den Hund auf das Sofa legen, lassen Sie ihn nicht unbeaufsichtigt. Wenn Sie sich davon entfernen, senken Sie es auf den Boden ab.

Wie für Chihuahua sorgen

Sanfte und fragile Vertreter dieser Rasse erfordern eine sehr sensible Haltung. Ein solcher Hund wird nicht empfohlen, in Familien mit kleinen Kindern zu beginnen. Im Spiel kann ein Kind einen kleinen vierbeinigen Freund unbeabsichtigt verkrüppeln. Um dies zu tun, reicht es aus, ihn aus Versehen sogar auf einen weichen Teppich zu drücken: Diese Hunde haben sehr dünne und zerbrechliche Knochen.

Der schwächste Punkt von Chihuahua ist ein dünner Hals. Daher sollten Sie die Idee, ein Halsband zu kaufen, für immer aufgeben. Diese kleine ist viel besser geeignet, die Leine am Körper zu montieren.

Wie man sich bei kaltem Wetter um einen Chihuahua kümmert? Hunde dieser Rasse müssen vor Zugluft und Kälte geschützt werden. Sie frieren sehr schnell ein, sie beginnen mit ihrem ganzen Körper zu zittern, und nach einiger Zeit entwickeln sie Erkältungen, sogar Entzündungen der Lunge. An frostigen Tagen ist es daher besser, nicht zu laufen, und bei einer Lufttemperatur von +1 Grad sollten Sie bereits einen warmen Anzug für Ihr Haustier tragen.

Starke Hitze kann diese Krümel auch schädigen. Das Problem ist, dass sie es lieben, sich in der Sonne zu sonnen, wissen aber nicht, wie sie die Zeit, die sie auf diese Weise verbringen, kontrollieren können. Daher überhitzen sie oft und bekommen sogar einen Hitzschlag.

Bei der Beantwortung einer Frage, wie man sich um einen Chihuahua kümmert, kann man nicht helfen, einige Besonderheiten beim Füttern dieser Babys zu erwähnen. Ein ausgewachsener Hund verbraucht pro Tag nur wenige Esslöffel, sodass jeder Besitzer qualitativ hochwertige Produkte anbieten kann.

Die Nahrung des Tieres muss Fleisch und Innereien, Getreide und Gemüse in den folgenden Anteilen enthalten: 30% + 40% + 30%. Darüber hinaus muss es Mineral- und Vitaminpräparate sowie Milchprodukte (Hüttenkäse, Kefir) geben.

Gebratene, salzige und würzige Lebensmittel müssen vollständig entfernt werden. Darüber hinaus sind alle Süßigkeiten für Ihr Haustier kontraindiziert. Muttern können den Knochenstoffwechsel stören.

Knochen (insbesondere Röhrchen) vollständig ausschließen.

Zahnpflege

Die Besitzer dieser Babys fragen: "Wie kümmert man sich besonders um die Chihuahua um ihre Zähne?" Die Besonderheit dieser Rasse ist, dass ihre Vertreter nicht immer auf natürliche Weise Babyzähne haben. In diesem Zusammenhang müssen Sie den Zahnarzt besuchen. Denn wenn Sie keine Welpenzähne entfernen, wird Ihr Haustier den Biss verderben.

Häufige Krankheiten und deren Symptome

Trotz seiner scheinbaren Zerbrechlichkeit ist der Chihuahua eine alte und robuste Rasse. Ihre gut betreuten Vertreter leiden selten unter schweren chronischen Erkrankungen. Wie kümmere ich mich um einen Chihuahua, damit dein Haustier gesund und stark wächst? Welche Krankheiten treten bei diesen Babys am häufigsten auf?

Dies sind Hypoglykämie, Hydrozephalus, Demodikose, Epilepsie, Rheuma, Patella-Luxation, Erkrankungen der Zähne und des Zahnfleisches. Welche Veränderungen im Zustand des Hundes sollten Sie beachten, um das Auftreten einer schweren Krankheit nicht zu versäumen? Dies sind die folgenden Zeichen:

  • Appetitlosigkeit für mehr als einen Tag,
  • Durchfall
  • Temperaturerhöhung
  • Husten
  • Erbrechen
  • Durst

Wenn Sie diese oder andere Anzeichen einer Erkrankung bei Ihrem Haustier festgestellt haben, müssen Sie es dringend dem Tierarzt zeigen, der die erforderliche Behandlung verschreiben wird.

Chihuahua Gesundheit

Alle Tiere, die mit einer Person im Haus leben, müssen geimpft werden. Dies gilt auch für Chihuahua. Auch wenn Sie nicht mit anderen Tieren kommunizieren möchten, sollte Ihr Haustier alle erforderlichen Impfungen erhalten. Nämlich aus:

  • Tollwut
  • hepatitis viral,
  • Parvovirus-Enteritis,
  • adenovirale Infektionen
  • Parainfluenza und Leptospirose,
  • die Pest der Fleischfresser.

Das erste Mal, dass ein Baby am 28. Lebenstag geimpft wird. Eine Woche vor der Impfung sollte er eine antihelminthische Suspension erhalten. Dies kann Drontal Junior sein. Chihuahua-Welpen werden in der Regel im Alter von zwei Monaten erworben, daher sollte die erste Impfmarke bereits im Pass sein.

Nach acht Wochen müssen Sie die Klinik erneut mit Ihrem Chihuahua besuchen. Bei Impfungen von DHPPI + Lepto und seiner Wiederholung (Wiederholungsimpfung) innerhalb von 10 bis 11 Wochen sollten die Bedingungen genau eingehalten werden. Vergessen Sie nicht, vor dem Eingriff eine Vorbeugung gegen Würmer durchzuführen.

Chihuahua-Welpen leiden sehr unter Tollwutimpfung, daher ist es besser, wenn Ihr Haustier ein Jahr alt ist. Denken Sie jedoch daran, dass es in dieser Zeit in jeder Hinsicht notwendig ist, das Baby vor dem Kontakt mit ungeimpften Tieren zu schützen.

Die dritte Impfung erfolgt in 11 Monaten. Danach muss der Hund jährlich zur gleichen Zeit geimpft werden.

Chihuahua-Besitzer müssen daran denken, dass nach jeder Impfung das Regime 10 Tage lang eingehalten werden muss. Zu diesem Zeitpunkt sollte der Hund nicht nach draußen gebracht werden, um ihn vor Unterkühlung zu schützen.

Welpenbetreuung und erstes Training

Bevor Sie Ihren Welpen nach Hause bringen, schließen Sie alle gefährlichen Lücken. Zum Beispiel unter Schränken oder Sofas. Wenn Sie in einer Wohnung wohnen, achten Sie auf die Sicherheit des Balkons. Diese Hunde sind sehr neugierig. Dementsprechend steigen sie, wo immer sie wollen. Und unter niedrigen Möbeln kann ein Welpe den Rücken verletzen. Nach der Norm gilt ein gekrümmter oder heruntergesetzter Rücken als Defekt.

Sie müssen auch alle Dinge im Haus entfernen, die den Hund beschädigen können oder die der Hund selbst beschädigen kann. Drähte, Schuhe, Kleidung, Chemikaliengläser, Müll. Achten Sie besonders auf instabile Objekte. Irreparable Dinge können passieren, wenn sie auf einen Welpen fallen. Nach dem Standard hat ein Chihuahua eine Eigenschaft - eine nicht wachsende Quelle. Es muss vor Beschädigungen geschützt werden.

Der Standard dieser Rasse ist auch auf die geringe Größe und das geringe Gewicht zurückzuführen. Daher sollten Sie beim Umstellen des Hauses äußerst vorsichtig sein - Sie können versehentlich das Baby betreten oder sich darauf setzen.

Platz zum Schlafen

Bereiten Sie sich im Voraus einen Platz für den Welpen vor, an dem er sich vom Trubel entspannen kann. Zu diesem Zweck geeignete Häuser oder Betten, die Sie in jeder Tierhandlung kaufen können.

Chihuahua betrachtet sich selbst als die Herrin der gesamten Wohnung, kaufen Sie also mehrere Lounges gleichzeitig. Vor allem, wenn Sie ein großes Haus haben. Denken Sie daran, dass sich die Sonnenliegen nicht in der Nähe der Heizungen oder im Luftzug befinden sollten. Sie müssen auch nicht auf dem Gang platziert werden.

Erste tage

Chihuahua hat einen psychisch stabilen Charakter. Hunde dieser Rasse gehen nicht in Hysteriker, wenn ihnen etwas nicht gefällt. Vielmehr wird das Gegenteil versuchen, seinem Herrn zu gefallen. Es ist sehr einfach, einen Welpen zu pflegen und zu erziehen.

Das Aufziehen eines Welpen beginnt vom ersten Moment an. Sobald Sie die Chihuahua nach Hause gebracht haben, zeigen Sie ihr sofort ihre Hauptliege und sagen Sie "Ort".

Hunde dieser Rasse entspannen sich gerne auf Polstermöbeln wie Sofas oder Stühlen. Deshalb brauchen wir Sonnenliegen. Chihuahuas können sich nicht auf hohen Oberflächen befinden, da sie ein Sturzrisiko verursachen können, was für solche kleinen Hunde schlecht enden kann. Wenn Sie sich an einen Ort gewöhnen, verhindern Sie nicht nur mögliche Probleme, sondern gehen auch die Grundlagen der Erziehung mit dem Welpen durch.

Der zweite wichtige Punkt in der Erziehung des Hundes besteht darin, sich an den Spitznamen und den Befehl "an mich" zu gewöhnen. Rufen Sie den Welpen vor jeder Fütterung oder Wasseraufbereitung mit diesem Befehl an. Nach und nach werden die Chihuahua verstehen, was zu tun ist. Immerhin ist dies ein sehr aufmerksamer Hund mit einer guten Reaktion.

Chihuahua hat einen sehr empfindlichen Charakter, so dass Sie sie nicht anschreien müssen, und noch viel mehr, um sie zu schlagen, wenn sie etwas falsch macht. Bestrafung ist nicht der beste Weg, um Gehorsam vom Hund zu bekommen. Es ist besser, ihr die Befehle "fu" und "kann nicht" beizubringen.

Damit ein Chihuahua vor allem in Ihrer Abwesenheit etwas zu tun hat, kaufen Sie mehrere Spielsachen für sie. Sie helfen dem Welpen auch beim Zahnwechsel. Mehr dazu lesen Sie im Artikel „Chihuahua-Zähne ändern und pflegen“.

Spielzeug muss aus Latex oder Gummi sein, ohne Metall- oder Kunststoffteile. Ziehen Sie niemals ein Spielzeug aus dem Mund eines Tieres - Sie können seinen Biss ruinieren. Nach dem Standard sollten die Chihuahua entweder einen Scherenbiss oder einen geraden Biss haben.

Schulung für Sauberkeit

Zur ordnungsgemäßen Pflege eines Welpen gehört auch das Training auf der Toilette. Ein Kind, das zum ersten Mal nicht in der neuen Umgebung ausgebildet oder ausgebildet wurde, hinterlässt an unerwarteten Orten Pfützen und Haufen.

Подробнее узнать о том, что делать в таких случаях, читайте в статье «Как приучить чихуахуа к туалету».

Draußen gehen

Воспитание питомца продолжается не только дома, но и на улице. К прогулкам нужно приготовиться заранее, а именно приучить чихуахуа к поводку или шлейке. Gemäß dem Standard hat dieser Hund eine geringe Größe, so dass er in der Kampagne in Form von großen Hunden oder Katzen gefangen werden kann. Die Leine und der Befehl "next" können das Leben des Babys retten.

Um mit einem Hund spazieren zu gehen, brauchst du drei bis vier Mal am Tag. Orte, an denen Sie spazieren gehen können, wählen Ruhe und Erholung, abseits von starkem Verkehr und Orten mit großen Hunden.

Chihuahua hat ein robustes Temperament. Sie hat keine Angst vor Schnee oder Regen und teilt Ihnen gerne alle Wanderungen mit. Aber den Hund für lange Zeit zu zwingen und viel zu rennen. Wenn Sie feststellen, dass Ihr Haustier müde ist, nehmen Sie es in Ihre Arme und geben Sie sich Zeit, um sich auszuruhen. Lerne, wie man einen dekorativen Hund großzieht. Sie müssen dies mit zwei Händen tun - mit Ihrer linken Hand nehmen Sie es unter Ihrer Brust, direkt unter Ihrem Schwanz. Bei schlechtem Wetter ist es besser, zu Hause zu bleiben.

Sie können ein paar Stücke Essen mitnehmen, um Ihr Haustier zu ermutigen, die richtigen Dinge zu tun. Dies ist eine der grundlegenden Methoden der Erziehung.

Wollpflege

Nach dem Standard gibt es zwei Arten von Chihuahuas:

Es ist sehr pflegeleicht für jeden Wollbezug. Hunde mit kurzem Fell sollten ein- bis zweimal pro Woche mit einem geeigneten Kamm gekämmt werden. Wählen Sie ein mittelhartes Werkzeug. Diese Bürste kann leicht durch einen Massagefäustling ersetzt werden.

Wenn Ihr Haustier einen langen Mantel hat, sollte es jeden zweiten Tag mit einem Kamm mit spärlichen abgerundeten Spitzen gekämmt werden. Bei der saisonalen Häutung empfiehlt es sich, einen speziellen Pinselbinder zu verwenden.

Während der Pflege geht die Welpenaufzucht weiter: Sie bringen Ihrem Haustier bei, so lange wie nötig zu stehen.

Andere Pflege

Pflege ist notwendig und für den Rest des Körpers des Hundes. Bürsten Sie sie nach dem Zahnwechsel täglich mit einer speziellen Bürste mit Hundepaste.

Trimmen Sie einmal im Monat die Klauen Ihres Haustieres.

Halten Sie die Ohren sauber - wischen Sie sie mit einem Wattestäbchen ab, wenn sie schmutzig werden.

Chihuahua-Augen sollten zweimal in der Woche mit Kamillenlösung gewaschen werden.

Baden Sie Ihren Hund dreimal im Jahr mit von einem Tierarzt empfohlenen Shampoos. Nach dem Spaziergang können Sie die Pfoten mit einem feuchten Tuch abwischen. Wenn die Chihuahua sehr schmutzig sind oder auf die Ausstellung warten, können Sie Trockenshampoos verwenden.

Notwendige Diät

Damit sich der Welpe entsprechend den Anforderungen der Norm entwickeln kann, muss seine Ernährung sorgfältig beachtet werden. Die Chihuahua-Fütterung ist in zwei Arten unterteilt: Fütterung mit Trockenfutter und Fütterung mit Naturprodukten.

Wenn Sie sich entscheiden, den Hund mit Fertigfutter zu füttern, wählen Sie Marken der Premium- oder Super-Premium-Klassen für dekorative Rassen. Sie sind perfekt ausgewogene Vitamine, Mineralstoffe und biologisch aktive Substanzen.

Wenn Sie natürliche Welpen für Ihren Welpen wählen, denken Sie daran, dass Sie ihm Fleisch, gekochten Fisch, Eier, Müsli, Obst, Gemüse, Gemüse, Milchprodukte geben müssen. Sie können Ihrem Haustier nicht süß, salzig, gebraten, fettig geben. Vergessen Sie nicht, Vitamin- und Mineralstoffzusätze zu Ihrer Ernährung hinzuzufügen.

Bildung während der Fütterung bedeutet, einem Welpen beizubringen, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu fressen.

Chihuahua ist eine der Hunderassen, die sich wie zu Hause fühlt. Sie kann lange Zeit alleine bleiben. Wenn Sie also arbeiten oder studieren, lassen Sie den Hund ruhig zu Hause.

Vergessen Sie nicht, auf die Sicherheit Ihres Haustieres zu achten. Wenn Sie nicht in der Nähe sind, kann die Neugier des Chihuahua sie überall hinführen. Laut der Norm hat sie keine Feder überwachsen, die vor Verletzungen geschützt werden sollte. Daher ist es am besten, eine große und bequeme Voliere zu kaufen und dort ein Haus, ein Tablett, Schüsseln mit Essen und Wasser sowie Spielzeug zu platzieren. An einem so komfortablen Ort wartet das Baby auf den Besitzer, ohne sich selbst zu verletzen.

Haustier ist gewachsen

Erwachsene Chihuahuas benötigen keine besondere Pflege und sind auch im Welpenalter unprätentiös im Unterhalt. Die Größe des Hundes bleibt gleich, sodass die Betten nicht gewechselt werden müssen. Sie ist an die Toilette gewöhnt. Kümmern Sie sich weiterhin um den Wollmantel und den restlichen Körper des Hundes.

Das Volumen der Futterration wird für einen Welpen von drei bis vier Mal auf zweimal täglich für einen erwachsenen Hund reduziert. Trockenfutterabholung für Chihuahua-Alter. Wenn Sie Naturprodukte unterstützen, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt. Er wird Ihnen genau sagen, welche Mineralstoffzusätze und Vitamine Ihr Tier in seinem Alter benötigt.

Gehen Sie zwei oder drei Mal am Tag mit Ihrem Haustier. Je älter ein Chihuahua ist, desto weniger körperlichen Stress braucht er. Versuchen Sie mit zunehmendem Alter, ein Haustier auf Spaziergängen zu tragen. Schauen Sie immer auf das Wetter, ziehen Sie den Hund nicht bei Regen oder starkem Frost nach draußen. Es ist sehr schwierig für Hunde dieser Rasse, sich aufgrund ihrer geringen Größe warm zu halten.

Hast du noch etwas hinzuzufügen? Hinterlasse einen Kommentar

Kurze Beschreibung der Rasse

Diese Rasse ist eine der kleinsten, das durchschnittliche Gewicht eines erwachsenen Hundes beträgt nur 1-2 kg. Höhe - je nach Typ zwischen 15 und 25 cm.

Chihuahuas unterscheiden sich von anderen Rassen von Schoßhunden in Form und Größe des Kopfes - er hat die Form eines Apfels mit einem markanten Übergang von der Stirn zur Schnauze. Der Kopf ist im Verhältnis zum Körper überproportional groß, die Farbe hat viele Schattierungen, muss aber in der gleichen Farbgebung wie die Augenfarbe und die Nase liegen. Die seltenste Farbe wird als silberne Farbe mit Grautönung betrachtet, was ihren hohen Preis rechtfertigt.

Sorten

Es gibt verschiedene Varianten dieser Miniaturhunde:

  1. Glatthaarig - kurzes, eng anliegendes Fell, glatt und glänzend
  2. Langhaar - charakterisiert durch das Vorhandensein von Unterwolle, glattem oder leicht gewelltem Haar, mit einer Aufhängung am Schwanz und einem Kragen um den Hals.

Besitzer von langen Haaren haben einen entgegenkommenden und ausgeglichenen Charakter.

Die Art und Merkmale der Bildung


Intelligente, unabhängige Chihuahua-Hunde sind leicht zu trainieren. Auch wenn die Gastgeberin keine Erfahrung hat, können Sie mit Liebe und ständigem, einfachem Training vom Haustier Gehorsam und Einhaltung der im Haus festgelegten Regeln erreichen.

Dies ist wichtig, damit der Hund nicht dominant wird und nicht böse und unerträglich wird, was viele Unannehmlichkeiten bereiten kann.

Vertreter der Chihuahua-Rasse vertrauen Fremden nicht allzu sehr, sie mögen keine lauten Kinderspiele - sie können sehr nervös sein und sie zu beruhigen, wird nicht einfach sein.

Chihuahua-Hunde brauchen eine frühe Sozialisation:

  • Sie müssen einen Welpen in 2,5 Monaten großziehen,
  • Erlaube ihm nicht, lange alleine zu sein
  • Zeit mit Spielen verbringen, unbedingt spazieren gehen,
  • Lerne verschiedene Leute kennen
  • Die Kommunikation mit Hunden derselben Rasse und anderen nicht aggressiven Tieren ermöglichen,
  • Bringen Sie die Grundbefehle bei: "Sie können nicht!" Oder "Fu", "Für mich!", "Platzieren".

In Gesellschaft vertrauter Menschen zeigen Welpen ihre fröhliche Gesinnung. Normalerweise sind sie nicht feige und sehr neugierig, aber wenn die Gastgeberin beschäftigt ist, können sie ihre Aktionen lange beobachten und sich nicht unter ihren Füßen verwirren lassen.

Pflege und Hygiene


Kurzhaarige Hunde der Chihuahua-Rasse verschütteten sehr wenig und ihre langhaarigen Burschen - mehrmals in einer Saison. Um zu verhindern, dass Wolle auf Möbel und Kleidung fällt, wird der Hund normalerweise mit speziellen Bürsten oder Massagehandschuhen ausgekämmt. Um immer ein schönes Aussehen zu haben, ist es notwendig, sie zu Hause gut zu pflegen. Zum Kämmen wird empfohlen, einen Stahlkamm zu verwenden.

Baden Sie häufiger 3 Mal im Jahr, der Hund ist es nicht wert, es sei denn, das Haustier ist während eines Spaziergangs nicht sehr schmutzig. Zum Waschen müssen Sie ein spezielles mildes Tiershampoo verwenden, das die Haut nicht stark trocknet. Wattestäbchen sind gut geeignet, um zu verhindern, dass Wasser in Ihre Ohren gelangt. Es ist notwendig, die Ohren mit einem Wattepad zu reinigen, das mit Pflegeöl benetzt ist. Augen sollten regelmäßig inspiziert werden und einmal wöchentlich die angesammelten Sekrete entfernen, mit warmem Wasser einweichen und dann einfach mit einem feuchten Tuch reinigen.

Klauen müssen mit einer Klaue geschnitten werden, wenn sie wachsen.

Wenn der Hund selten draußen gelaufen ist und er keine Zeit hat, seine Klauen beim Gehen abzureiben, dann scheren Sie ihn 1-2 Mal im Monat.

Diät- und Ernährungstypen

Experten zufolge sollte der Hund 50-75 g Futter pro Kilogramm Gewicht erhalten. Wenn der Hund jedoch sehr aktiv ist oder sein Alter bis zu 8 Monate beträgt, kann die Futtermenge erhöht werden.

Bei einem 2 kg schweren Hund sollte die Tagesration 150 g betragen und in zwei Dosen aufgeteilt werden - morgens und abends, und tagsüber können Sie Ihr Haustier mit einer besonderen Delikatesse behandeln, z.

Natürliche Nahrung füttern

Die Basis der Diät von Chihuahuas sollten Proteinprodukte sein, der Rest - pflanzliche Nahrung. Während der Stillzeit müssen Sie Nahrungsmittel hinzufügen, die Kalzium enthalten. Vor der Pubertät muss das Futter nahrhaft sein und viele Kalorien enthalten, und zwar nach 10 Monaten. - Eine solche Diät ist gefährlich und kann zu Übergewicht führen. Nach 8 Jahren, wenn der Hund älter wird, muss die Ernährung auf kalorienarm umgestellt werden.

Produkte, die nicht für Hunde der Chihuahua-Rasse empfohlen werden:

  • Muttern - können zur Bildung von Steinen führen
  • Bohnen, Erbsen oder Sojabohnen - verursachen erhöhte Blähungen im Darm,
  • Alle Süßigkeiten - das Risiko von Diabetes oder Fettleibigkeit
  • Geräuchertes Fleisch und gebratenes Fleisch - stören die Arbeit der Nieren und verursachen erhöhten Druck
  • Milch - kann zu Darmbeschwerden führen, da der Körper des Welpen nach 3 Monaten nicht mehr verdaut wird.
  • Paprika - kann Gastritis verursachen,
  • Zwiebeln und Knoblauch sind bei Hunden aufgrund der Gefahr von Anämie und Geruchsverlust kontraindiziert.

Chihuahua Trockenfutter

Royal Canin hat Trockenfutter speziell für Chihuahuas entwickelt - separat für Welpen bis zu 8 Monate und für Hunde, die älter als 8 Monate sind.

Solche Futtermittel sind von hoher Qualität und Schmackhaftigkeit und können auch die Bedürfnisse des Hundes mit den notwendigen Nährstoffen erfüllen.

Mehr Informationen zum Futter von Royal Canin für Chihuahua - deren Beschreibung, Zusammensetzung und tägliche Ernährung können Sie auf der offiziellen Website nachlesen.

Lesen Sie hier die Bewertungen der Besitzer dieses Feeds.


Beim Kauf eines Chihuahua-Welpen übernimmt der Besitzer die Verantwortung für das Leben und die Gesundheit seines Haustieres, weshalb Impfungen eine der Methoden sind, um sein Leben sicher zu machen. Vor der ersten Impfung müssen Sie einfache Regeln beachten:

  • Der Welpe muss vollkommen gesund sein: nicht lethargisch sein, bei normaler Temperatur ohne Verdauungsstörungen
  • Achten Sie darauf, dass Sie entwurmen, um unangenehme Folgen zu vermeiden.
  • Nehmen Sie den Welpen nicht spazieren und vermeiden Sie den Kontakt mit Outdoor-Schuhen.
  • Beachten Sie die richtige Ernährung,
  • Die Lücke zwischen der nächsten Impfung sollte 3-4 Wochen betragen.

Erfahrene Besitzer können sich ein Haustier zu Hause selbst impfen lassen.Wenn Sie die Chihuahua zu Hause gut pflegen, dem Haustier, der Liebe und der Pflege genügend Aufmerksamkeit schenken, können Sie im Gegenzug viel Positives, Hingabe und Glück bekommen.

Aussehen der Rasse

Chihuahua ist die kleinste Hunderasse der Welt. Seine Körperlänge beträgt standardmäßig nicht mehr als 23 cm, sein Gewicht beträgt nicht mehr als 2,5 kg, und die Chihuahua sind 15 bis 23 cm groß: Man erkennt einen Hund leicht an mehreren Zeichen: einem apfelförmigen Kopf, großen Augen und unverhältnismäßig großen Chihuahua-Ohren.

Haustierfarbe kann absolut vielfältig sein. Die häufigste Farbe ist Weiß. Das seltenste ist blau. Es gibt auch die Farben Schwarz, Grau, Schokolade, Braun, Rot und Zobel.

Der Mann versuchte, die Rasse zu verbessern, also versuchte er, kurzhaarige Chihuahuas mit Fäustlingen und Spielzeugterrierern und langhaarige mit Spitzhunden und Papinions zu überqueren. Weil es verschiedene Arten von Chihuahuas gab.

Rasse Vorteile

Niedliche Chihuahuas können es einfach nicht mögen. Zu den Vorteilen ihrer Rasse:

  • Miniatur Der Besitzer kann einen Hund in seiner Tasche mitführen, außerdem ist die Futterrate pro Tag im Vergleich zu anderen Rassen viel geringer.
  • Formbarer Charakter. Solche Haustiere können bei schlechtem Wetter nicht laufen, sondern gewöhnen sich an das Home-Tablett.
  • Gute Gesundheit Trotz ihrer äußerlichen Zerbrechlichkeit haben diese Hunde ein gutes Immunsystem. Im Durchschnitt leben sie mindestens 16-19 Jahre.
  • Pflegeleicht Chihuahuas werden nicht viel Ärger bereiten - die Fürsorge für sie kann sogar einem schulpflichtigen Kind anvertraut werden.

Rasse Minus

Bevor Sie ein Chihuahua zu Hause beginnen, sollten Sie sich auch mit den Besonderheiten der Rasse vertraut machen:

  • Schwieriges Temperament Diese charmanten Kreaturen sind sehr eifersüchtig. Sie können keine gemeinsame Sprache mit anderen Hunden und Katzen finden. Darüber hinaus ist das Haustier sehr an den Besitzer gebunden und erfordert ständige Pflege und Aufmerksamkeit von ihm.
  • Intoleranz gegenüber Einsamkeit. Chihuahuas können nicht lange alleine gelassen werden. Dieser Hund der Trauer kann den Appetit verlieren und krank werden. Oder vielleicht das Gegenteil - stundenlang bellen und die Sachen des Besitzers verderben.
  • Schwierigkeiten beim Training. Der Chihuahua-Hund ist sehr klug, führt aber die Befehle der Person widerwillig aus. Es ist nicht einfach, sie auf dem Home-Tablett zu unterrichten, und noch schwieriger zu lernen, den Befehlen "Sitzen", "Lügen" usw. zu gehorchen.
  • Zerbrechlichkeit Diese Babys sind aufgrund ihrer Größe sehr anfällig. Schon ein Sturz aus geringer Höhe droht Verletzungen und Brüchen. Der Besitzer selbst kann den Hund durch unachtsamen Umgang verletzen. Es wird daher nicht empfohlen, den Chihuahua den Schlaf im Bett des Meisters beizubringen. Es wird auch nicht empfohlen, einen Hund zu kaufen, wenn ein sehr kleines Kind im Haus ist.

Eigenschaften von Chihuahua Care

Tierärzte empfehlen den Kauf von Chihuahuas im Alter von drei Monaten. So kann es sicher sozialisiert werden.

Bevor Sie sich um einen Chihuahua kümmern, sollten Sie aufpassen - dieser Hund muss von Anfang an pünktlich und ordnungsgemäß gefüttert sein, um ihn mit Unterhaltung zu versorgen und zu gehen.

Und auch eine Überlegung wert:

  • Es ist besser, kein Chihuahua-Halsband zu kaufen, da es einen sehr zerbrechlichen und dünnen Hals hat. Es ist besser, eine Leine zu wählen, die am Rumpf befestigt ist.
  • Wenn die Außentemperatur weniger als 1 Grad Celsius beträgt, sollten Sie Ihrem Haustier warme Kleidung tragen.
  • Bei kaltem und frostigem Wetter sollte ein solcher Hund besser nicht laufen, da er sonst krank werden kann.
  • Achten Sie in der heißen Jahreszeit darauf, dass sich die Chihuahua nicht lange in der Sonne befinden. Andernfalls könnte das Tier einen Hitzschlag bekommen.

Zuchtfutter

Wenn Sie darüber nachdenken, wie Sie einen Chihuahua füttern sollen, sollten Sie wissen, dass es notwendig ist, Folgendes in seine Ernährung aufzunehmen:

  • Protein tierischen Ursprungs - das sind Fleischprodukte.
  • Pflanzliches Protein - Gemüse, Obst und Getreide.
  • Vitamine, Mineralien und Fette.

Sie können Ihrem Hund erstklassiges industrielles Futter geben, indem Sie nützliche Spurenelemente hinzufügen.

Und vor allem - ein Chihuahua kann nicht mit würzigen und fetthaltigen Lebensmitteln gefüttert werden - er wird dem Körper des Babys schaden.

Außerdem sollte das Essen nicht zu kalt oder zu heiß sein.

1. Zähne des Tieres

Vertreter dieser Rasse haben oft selbst keine Milchzähne. Daher sollte der junge Hund dem Tierarzt zugeordnet werden. Wenn Sie das Problem ignorieren, kann der Biss des Tieres beeinträchtigt werden.

Denken Sie daran, dass Hunde zum Auftreten von Zahnstein neigen, da Sie die Zähne Ihres Haustieres jede Woche mit einer speziellen Zahnbürste und Zahnpasta putzen sollten. Und es ist auch möglich, duftende Nisspielzeuge zur Zahnreinigung zu verwenden.

Es gibt sechs Arten von Chihuahuas:

Glatthaariger Hund genug, um ein paar Mal in der Woche zu kämmen. Langhaarige Chihuahua erfordern jedoch vorsichtige Pflege. Es muss jeden zweiten Tag gebürstet werden.

Um die Haare mit einem Chihuahua-Mantel gut zu kämmen, sollten Sie eine Holzbürste oder einen Holzkamm kaufen. Wenn Sie einen langhaarigen Chihuahua haben, achten Sie besonders auf "Kragen" und "Hosen".

Wasserprozeduren müssen Ihr Haustier 3-4 Mal pro Jahr organisieren. Sie sollten nicht öfter baden, da durch regelmäßiges Waschen die Struktur der Wolle beeinträchtigt wird.

Diese Babyklauen wachsen schnell, deshalb müssen Sie sie einmal pro Woche schneiden - es ist wünschenswert, dass ein Spezialist es tut. Als Alternative können Sie einen Haustierklipper kaufen. Wenn Sie die Chihuahua-Maniküre vermissen, können Ihre Nägel den Mops beim Gehen verletzen.

5. Ohren und Augen.

Überprüfen Sie regelmäßig die Ohren Ihres Hundes und entfernen Sie kleinste Verunreinigungen mit einem feuchten Wattestäbchen oder Wattepad. Es kommt vor, dass die Ohren des Tieres einen unangenehmen Geruch verbreiten - in diesem Fall wenden Sie sich an den Tierarzt, da dies ein Anzeichen für die Krankheit sein kann.

Die Augen sollten mehrmals in der Woche mit nasser Baumwolle abgewischt werden.

8. Schulung.

Schwierige Teams von Vertretern dieser Rasse unterrichten nicht. Aber Sie können im Haustier ein gutes Benehmen bringen. Zum Beispiel entwöhnen Sie Chihuahua, um in den Ecken zur Toilette zu gehen. Sie müssen jedoch an den ersten Tagen des Erscheinens des Hauses beginnen. Wenn der Hund etwas falsch gemacht hat, zeigen Sie Ihren Unmut mit einem strengen Ton.

Damit sich der Hund an das Tablett gewöhnt, schützen Sie ihn zunächst mit diesem Objekt in einem Käfig unter freiem Himmel und installieren Sie das Tablett später dort, wo Sie die Toilette für Ihr Haustier verwenden möchten.

Typische Chihuahua-Krankheiten

Um zu wissen, wie man sich um Chihuahua kümmert, muss man bedenken, dass diese Rasse eine Neigung zu solchen Krankheiten hat:

  • Rheuma
  • Demodekose,
  • Knie-Luxation
  • Hydrocephalus,
  • Epilepsie,
  • Erkrankungen des Mundes

Wenn ein Hund eine dieser Krankheiten entwickelt, treten alarmierende Symptome auf. Sie müssen aufpassen:

  • Husten
  • Appetitlosigkeit
  • Temperaturerhöhung
  • Durst
  • Erbrechen
  • Durchfall

Wenn Sie eines der Symptome bemerken, wenden Sie sich sofort an Ihren Tierarzt.

Wann braucht ein Chihuahua einen Tierarzt?

Если животное выглядит здоровым и ведет себя соответствующим образом, поводов для обращения к доктору нет. Wenn jedoch kahle Stellen, Krankheitssymptome, tränende Augen, Mund oder Chihuahua-Ohren vorhanden sind, stoßen sie einen unangenehmen Geruch aus. Zeichnen Sie Ihr Haustier für einen Termin mit einem Tierarzt auf.

Außerdem ist während der Schwangerschaft eine besondere medizinische Kontrolle des Hundes erforderlich. Sie dauert im Durchschnitt nicht mehr als 60 Tage.

Ein schwangerer Hund leidet unter einer starken Kontraktion. Ihre Dauer hängt davon ab, wie viele Welpen das Weibchen trägt. Um den Welpen oder der Mutter nicht zu schaden, ist es besser, die Chihuahua dem Tierarzt anzuvertrauen.

Besitzer Bewertungen

Nach Angaben der Besitzer von Chihuahua ähnelt das Auftreten eines solchen Hundes im Haus der Geburt eines kleinen Kindes. Diese Rasse muss sorgfältig und regelmäßig gepflegt werden, ständig aufmerksam sein, sich gut ernähren und ihre Gesundheit genau überwachen. Aber all das ist die Rückkehr wert, die Besitzer kleiner Haustiere erhalten. Sie sind lustig, witzig und klug. Sie werden sich nicht langweilen.

Im Allgemeinen ist ein Chihuahua, laut zahlreichen Bewertungen, ein freundliches und dankbares Tier. Und wenn Sie diesem Hund Ihre Aufmerksamkeit schenken, wird sie dem Besitzer mit ihrer Liebe und Hingabe danken.

zoo-club-org