Tiere

Mastino Neapolitano

Mastino Neapolitano ist ein Hund, der ein beeindruckendes Aussehen und Freundlichkeit vereint. In dem Artikel werde ich ihre Beschreibung geben, über die Schwierigkeiten der Wartung und Pflege sprechen. Ich werde auf seine Besonderheiten eingehen. Ich werde die Regeln für Pflege und Training analysieren.

Beschreibung Rassehunde Mastino Neapolitano

Hundeexperten streiten sich über die Herkunft des Hundes und darüber, wer sein Vorfahre war. Die meisten Gelehrten sagen, ihre Vorfahren waren tibetische Mastiffs, von denen sich die Neapolitaner im Wesentlichen nur durch den Mantel unterscheiden. Jemand behauptet, sie seien Nachkommen der Kampfhunde des alten Roms.

In jedem Fall wird davon ausgegangen, dass die Rasse ziemlich alt ist. Die erste schriftliche Erwähnung von Neapolitano Mastino bezieht sich jedoch nur auf die Mitte des 20. Jahrhunderts.

Der Vorfahre der Auswahl neapolitanischer Doggen gilt als Italiener Pietro Scanziani. Auf der Ausstellung von 1946 präsentierte er die ersten Vertreter dieser Rasse. Der erste Rassestandard wurde 1949 verabschiedet, seitdem hat sich das Äußere von Hunden weiter verändert.

Der heute geltende Rassestandard wurde erst 1999 verabschiedet. Es hat die folgenden Besonderheiten des Hundes:

  • Torso muskulös und kraftvoll, Körperlänge mehr als Höhe,
  • Kopf massiv mit einem breiten Schädel
  • Maulkorb quadratische Form mit vielen Falten und dicken hängenden Wangen,
  • Nase großes schwarzes
  • Augen mandelförmig, braun, tief,
  • Ohren dick, hängen, wurden vor gestoppt, heute ist Stoppen nicht üblich,
  • der Schwanz dick an der Basis, ähnelt einem Säbel in der Form, pflegte auch bei einem Viertel anzuhalten, heute ist es für Showtiere verboten,
  • Wolle kurz, bei Hündinnen hat eine seidige Struktur, bei Männern - starrer, keine Unterwolle.
Mastino Neapolitano ist ein Hund von beeindruckender Größe.

Akzeptable Farben - Schwarz, Blau, Grau, Mahagoni, der Farbton zwischen Kitz und Grau, genannt Izabella, Tigrovina erscheint in allen Farben. Auf der Brust, den Pfoten und dem Bauch können weiße Markierungen auftreten.

Die Größe ist ziemlich beeindruckend. Widerristhöhe - 60-75 cm, Gewicht - 50-70 kg.

Regeln für die Wartung und Pflege des neapolitanischen Mastiffs

Der Hund kann sowohl in der Wohnung als auch im Haus gehalten werden. Das Fehlen einer Häutung macht den Hund zufrieden. Die einzige Sache, die es recht groß ist, sollten Sie bei der Auswahl dieser Rasse darauf achten, dass sowohl sie als auch alle Familienmitglieder auf demselben Territorium genügend Platz haben.

Straßeninhalt ist nicht zulässig. Kälte oder offenes Sonnenlicht bei Hitze nicht vertragen. Es reicht aus, sie 1-2 Mal pro Woche mit einer weichen Bürste zu kämmen.

Besondere Sorgfalt erfordert zahlreiche Falten. Sie müssen täglich kontrolliert und von Schmutz und Speiseresten gereinigt werden. Ansonsten ist die Wahrscheinlichkeit der Verrottung und Infektion der Haut.

Zu häufiges Baden wird nicht empfohlen. Bei schlechtem Wetter empfehlen die Fabrikbesitzer Schutzanzüge.

Ohren und Zähne werden alle paar Tage gereinigt. Klauen, die sich nicht selbst schleifen, werden alle 3-4 Wochen einmal geschnitten.

Die Augen sollten alle zwei bis drei Tage sorgfältig untersucht und gereinigt werden. Andernfalls können sich die schlaffen Augenlider entzünden. Mastiffs haben auch übermäßigen Speichelfluss. Hängender Speichel sollte regelmäßig mit Servietten gereinigt werden.

Es erfordert langes Gehen und schwere körperliche Anstrengung.

Neapolitanische Mastiffs sind im Essen unprätentiös, sie haben einen guten Appetit und es gibt keine Probleme mit der Arbeit des Magen-Darm-Trakts. Tierärzte empfehlen für die Fütterung ausgewogenes Trockenfutter der Premiumklasse und höher. Die Fütterung von Naturkost ist ebenfalls möglich. Die Hauptsache ist, die richtige ausgewogene Ernährung für Ihr Haustier zu wählen.

Das erste, was diese Hunde auszeichnet, ist die Bindung an eine Person. Er wählt seinen Herrn und zieht ihn dem Rest des Haushalts vor, obwohl er sich mit ihnen äußerst freundlich verhält. Fremden gegenüber ist misstrauisch.

Mastino ist ein ausgezeichneter Wächter, er ist bereit, sowohl sein Territorium als auch seine geliebten Menschen vor der drohenden Gefahr zu schützen.

Diese Hunde sind unabhängig vom Alter sehr verspielt. Sie lieben den Weltraum und aktive Spiele. Mastiff ist sehr ruhig und widerstandsfähig gegen Stress und Veränderung. Selten bellen, nur in extremen Fällen.

Rasse gilt als sehr klug und schlagfertig. Diese Hunde werden manchmal als Diensthunde ausgewählt, und sie bewältigen auch erfolgreich die Arbeit eines Führers.

Mastino Neapolitano ist eifersüchtig. Er wird den Besitzer nicht mit anderen Tieren teilen. Es wird auch nicht empfohlen, dieses Tier in Familien mit Babys zu starten.

Schulung

Dieser Hund wird nicht für Anfänger empfohlen. Bis zu zwei Jahren wird sie versuchen, Dominanz zu zeigen. Nur eine Person mit Führungsqualitäten und außergewöhnlicher Ausdauer kann sie richtig erziehen.

Im Falle eines gut aufgebauten Trainings wird der Mastiff versuchen, den Besitzer zufrieden zu stellen, und der Unterricht wird sowohl für den Besitzer als auch für das Haustier zur Freude.

Körperliche Bestrafung im Falle des Lernens des neapolitanischen Mastiffs ist nicht akzeptabel. Der Hund ist beleidigt und verliert das Vertrauen in den Besitzer.

Die Sozialisation und die Erstausbildung von Mastino Neapolitano müssen so früh wie möglich beginnen. Andernfalls wird eine riesige, nicht verwaltete Maschine daraus wachsen.

Diese Hunde haben kein langes Leben und erfordern eine sorgfältige Überwachung ihrer Gesundheit. Die Rasse umfasst mehrere erbliche Erkrankungen:

  • die Größe des Hundes führt zu Gelenkproblemen, insbesondere bei unsachgemäßer Fütterung,
  • Herzkrankheit, die sich meist im Erwachsenenalter manifestiert,
  • Hautkrankheiten
  • Allergie
  • Augenkrankheit mit unfairer Pflege.

Das Hauptsymptom einer Krankheit ist Apathie und Weigerung zu essen. In diesem Fall muss der Tierarzt dringend angerufen werden!

Zur Vorbeugung von Krankheiten ist eine rechtzeitige Impfung des Tieres sowie vorbeugende Untersuchungen des Hundes beim Tierarzt erforderlich.

Sie müssen sich auch an die Notwendigkeit einer richtigen Ernährung und sorgfältigen Pflege der Haut und der Augen des Mastiffs erinnern.

Wie viel kostet ein Welpe

Es wird empfohlen, einen Mastino-Welpen-Neapolitano nur von einem vertrauenswürdigen Züchter im Zwinger und nicht durch eine Anzeige mit Händen zu erwerben.

Die Kosten für einen Pedigree-Welpen einer Showklasse mit einem Pedigree in Russland beginnen bei 30.000 bis 40.000 Rubel. In den USA beträgt der Preis 2.500 US-Dollar.

Kaufen Sie einen Haustierkurs für Kinder, der als Wachhund oder Haustier verwendet werden kann. Ihre Kosten betragen etwa 20 000 bis 25 000 Rubel.

Es wird empfohlen, einen Welpen Mastino Neapolitano nur von einem vertrauenswürdigen Züchter zu kaufen.

Große Baumschulen, in denen Sie gute Kinder kaufen können:

  • Feuer des Lebens (Moskau),
  • Larga Pav (Moskau),
  • Magic Impair (Nischni Nowgorod),
  • Anvira (St. Petersburg),
  • Mastino (Ischewsk),
  • Vita Shamo (St. Petersburg),
  • Meine Hunde (Nowosibirsk).

Zuchtmerkmale

Wenn Sie Ihrem Haustier etwas antun möchten, bitten Sie einen Laienhundezüchter um Hilfe in der Baumschule, in der der Hund gekauft wurde. Erfahrene Züchter nehmen ein anständiges Paar zu einem Haustier mit und erzählen über alle Nuancen des Paarungsprozesses, der Schwangerschaft und der Geburt.

Die Hauptschwierigkeit bei der Zucht von Welpen wird die Größe des Hundes und der Würfe von 4 oder mehr Welpen sein. Der Besitzer muss vorher überlegen, wo die Babys platziert werden.

Mastino Neapolitano ist ein freundlicher Riesenhund. Sie wird zu einem echten Familienmitglied mit ordentlicher Erziehung. Homebody, Anfänger, Familien mit kleinen Kindern oder andere Haustiere beginnen jedoch nicht. Diese Rasse ist ideal für aktive, selbstbewusste Hundezüchter mit Erfahrung.

Historischer Hintergrund

Es wird vermutet, dass der Neapolitano Mastino vom Mastiff stammte, der seinerseits ein Nachkomme der riesigen Molossas war, die heute ausgestorben sind. Diese grausamen, durch einen ihrer Art erschreckenden Hunde waren bereits im 5. Jahrhundert eine Kampfeinheit in der Armee von Xerxes. BC e.

Einer der Felsen, der vom mächtigen Molossi abstammt, erhielt den Namen Mastiff von massivius (groß, massiv). Laut einer anderen Version heißt Mastino Masuetinus, was "gezähmt" oder "unterwürfig" bedeutet. Die alten assyrischen Flachreliefs neben den Kriegern zeigen riesige, in Rüstung gekleidete, mastiffförmige Hunde.

Im Krieg gegen die Perser hat Alexander der Große ungefähr 50 wilde Hunde eingesetzt, die dem neapolitanischen Mastiff äußerlich ähneln. Aber noch im 1. Jh. BC e. Die Briten setzten ihre Kampfhandlungen gegen die römischen Eroberer ein. Später wurden riesige Hunde zum Schutz von Vieh, Eigentum und Jagd gehalten. Chaotische Vermischung und mangelnde Auswahl hätten Mastino ebenso wie seinen Vorfahren verschwinden lassen, wenn nicht Pietro Scanziani, ein Künstler und ein Hund, der am Stadtrand von Rom lebte.

In der Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts. Pietro Scanziani sah auf der Ausstellung einen der 8 Mastinos, die in der Out-of-Competition-Show präsentiert wurden. Nach 3 Jahren erhielt Scanziani einen Modellhund, von dem die Rassestandards abgeschrieben wurden. Sie wurden 1949 genehmigt, aber da der Standard ohne Prüfung der physikalischen Eigenschaften und der Leistungsmerkmale übernommen wurde, wurde er lange Zeit verfeinert und die Rasse verbessert. Die endgültige Version wurde Ende des 20. Jahrhunderts verabschiedet.

Beschreibung Rasse Mastino Neapolitano

Neapolitaner einer der größten Hunde. In der obersten Rangliste liegt er auf Platz 12, hinter Alabayam, Tauchern, Pyrenäen, Engländern, Spaniern und Tibetanern, Great Dane. Kraftvolle breite Knochen mit starken Muskeln bedeckt.

Der Hund ist gut gebaut, aber da hat er einen großen Gewicht (männlich 60-70 kg, weiblich 50-60 kg) und signifikant Größe (Widerristhöhe bei Rüden 65-75 cm und bei Hündinnen 60-68 cm.) etwas unbeholfen, hat aber die Plastizität einer großen Katze:

  1. Torso kräftig, gedrungen, etwas länglich. Seine Länge ist 10% größer als die Widerristhöhe.
  2. Dicke, lose Haut bildet charakteristische Falten nicht nur am Kopf des Hundes, sondern im ganzen Körper, was auf die kämpfende Vergangenheit des Hundes hindeutet. Starke Entlastungsmuskeln rollen unter der losen „hängenden“ Haut.
  3. Von dem hervorstehenden Widerrist geht die Linie des Rückens sanft nach unten und steigt bis zur Taille an. Der breite Rücken endet mit einer dicken Unterseite und einem Schwanz, der zum Ende kommt. Es ist Säbel gebogen, manchmal wird es um 1/3 gestoppt.
  4. Der Schädel massiv, hat einen breiten vorderen Teil der Wangenknochen, mit einer hohen, breiten Stirn, die mit Falten bedeckt ist. Der Übergang zur Nase ist ausgeprägt. An den Seiten der breiten Nase und am unteren Augenrand hängen Hautfalten herunter und verschmelzen mit einem tiefen Nacken. Sie sind parallel und gut ausgedrückt.
  5. Lippen groß, fleischig. Die äußeren Ecken sind offen und die Schleimhaut ist sichtbar. Kiefer kräftig, gut entwickelt, breit mit einem vollen Satz weißer, gleichmäßiger Zähne. Erlaubt ist sowohl das Scheren- als auch das Zangen-Klemmen.
  6. Augen tief gesetzt und teilweise durch Falten verborgen, was dem Gesicht eines Mastinos einen traurigen Ausdruck verleiht. Ihre Farbe ist etwas dunkler als die Fellfarbe.
  7. Ohren hängend, aufgrund der Größe des Schädels klein erscheinen. Die Ohrmuschel ist dick, hoch angesetzt, die hängende Kante schließt eng an die Seitenfläche der Wangen an. Kann zugeschnitten werden
  8. Der Hals ist dick, kurz und mit Hautfalten bedeckt. Suspendierung ausgeprägt, doppelt, aber nicht übertrieben. Der Magen wird aufgenommen, die Suspendierung ist obligatorisch von unterhalb des Körpers.
  9. Gliedmaßen kraftvoll, mit starken Muskeln ausgestattet, glatt und parallel angeordnet. Die Schulter- und Unterarmlänge der Vorderpfoten ist nahezu gleich. Die Hinterbeine sind mit langen Beinen ausgestattet. Am Fuße der Hinterbeine sollten die Klauen entfernt werden.

Die Bewegungen des Mastinos sind etwas langsam und erinnern an die Schritte eines großen Löwen. Bei der Bewegung im Trab stößt der Hund mit seinen Hinterbeinen stark ab und wirft ihn nach vorne. Weniger häufig kann sich der Mastino mit Amble bewegen und sehr selten im Galopp laufen.

Mastino-Farben

Kurzes Haar eng an der Haut, das gleiche an der Körperoberfläche. Die Hündinnen sind weich und geben bei Berührung ein samtiges Gefühl. Bei Männern - hart. Die Farbe ist verschieden - Grau, Dunkelgrau, Graukitzeln (Isabella), Blau, Schwarz, Mahagoni oder Tan.

Vor dem allgemeinen Hintergrund sind vertikale Streifen mit dunkler Farbe, sogenannte Tigrovins, markiert. Sie sind erforderlich. Kleine weiße Flecken auf der Brust und an den Fingeransätzen sind erlaubt.

Haustiercharakter

Über den Charakter des Neapolitaners wurde viel geschrieben. Der Italiener Terre, der im 19. Jahrhundert lebte, prägte es kurz und umfangreich. Er verglich diesen mächtigen Mann mit Herkules und merkte seine Stärke und seinen Adel an. Trotz des erschreckenden Aussehens hat Mastino eine immense Hingabe an den Eigentümer und die Bereitschaft, ihn selbst auf Kosten seines Lebens zu schützen.

In den Ruinen von Pompeji haben Wissenschaftler materielle Beweise dafür gefunden, indem sie mit Gips Hohlräume in die Lava gießen und die Eindrücke der Körper der Bewohner der verstorbenen Stadt erlangten. Einer dieser Abgüsse war ein riesiger Mastino, der mit seinem Körper seinen kleinen Meister vor dem Fluss von Lava und heißer Asche verteidigte. Ein Halsband mit Gravur wurde in der Nähe gefunden. Sie erfuhren von ihr, dass eine Hündin namens Delta ihren Meister Severinus bereits vor einem Rudel Wölfe gerettet hatte.

Mastino Neapolitano setzt nicht nur auf seine Stärke. Besitzer und Züchter feiern den Geist dieser Hunde, die seltene Sensibilität und "Konsonanz" der Stimmung des Besitzers. Mastino ist ein idealer Wächter und Verteidiger, aber er wird sich niemals auf einen Gegner stürzen, der schwächer als er selbst ist oder keine Aggression zeigt.

Der Hund ist ein bisschen faul, er liebt es, das Haus auf seiner Ofenbank aufzusaugen, aber er rennt auch gerne um das Haus herum, um zu prüfen, ob alles in Ordnung ist. Er liebt es, wenn sie aufpassen, streicheln. Ohne Aufmerksamkeit wird der Hund düster und deprimiert. Die vergangenen Jahrhunderte, in engem Kontakt mit dem Menschen, haben das Bedürfnis nach seiner Anwesenheit im Leben eines Mastinos geprägt. Der Hund, der lange Zeit allein gelassen wurde, fängt an zu heulen oder unverschämt.

Mastino ist schon in jungen Jahren eine notwendige Sozialisation. Ohne die Fähigkeit, mit Menschen und Tieren zu kommunizieren, kann der Hund aggressiv oder schüchtern werden. Durch die richtige Erziehung werden die besten Charakterzüge des neapolitanischen Charakters hervorgehoben und entwickelt - Mut, Freundlichkeit, Geduld, Loyalität und Zurückhaltung.

Mastino ist ständig in Alarmbereitschaft. Er folgt aufmerksam dem Gesprächspartner des Besitzers und erlaubt nicht das Eindringen in seine Komfortzone, Gespräche in hohen Tönen und scharfe Gesten. Er „schließt“ seinen Wirt mit seinem Körper und fordert Distanz und Ruhe. Mastino ist nicht eifersüchtig und gilt für alle Familienmitglieder. Er mag es nicht, wenn sich "seine Familie" während eines Spaziergangs zerstreut und versucht, alle Personen zum Wachen und Beobachten zusammenzubringen.

Es gibt Legenden über den sechsten Sinn, die den Hunden dieser Rasse innewohnen. Mastino fühlt sich vollkommen wohl, der seine Gastgeber freundlich behandelt und wer ein Feind und ein schlechter Mensch ist. Absichten und Einstellungen können vor aufschlussreichem Mastino nicht verborgen werden. Sogar der Welpe spürt es. Einige Züchter spenden einen Welpen nur dem von ihm gewählten, wodurch der Kontakt zwischen dem Hund und seinem Vormund weiter verstärkt wird.

Siehe auch andere kurzhaarige Hunderassen.

Die Geschichte der Rasse und der Geburtsort von Mastiffs

Neapolitanischer Mastiff ist seit der Antike bekannt. Die erste Erwähnung bezieht sich auf die Zeit der Eroberungen Alexanders des Großen, als der eroberte indische König ihm zwei große Hunde schenkte, die als Vorfahren der heutigen Mastiffs gelten.

In alten Reliefs in Persien und Ninive finden sich außerdem Bilder von Tieren, die diesen Riesen ähneln. Und in Europa gerieten die Hunde zusammen mit anderen wertvollen Gütern, die von phönizischen Händlern auf das Festland gebracht wurden, in die ersten Jahrhunderte der Neuen Zeit.

Es wird angenommen, dass moderne Mastiffs Nachkommen von Hunden sind, die in den Arenen des antiken Rom auftraten. Und auch in diesen Tagen hielten die gewöhnlichen Bürger sie als Wachhunde in ihren Gehöften.

Züchter begannen viel später, Tiere dieser Rasse zu züchten und die resistente Population zu züchten. 1946 präsentierte der Züchter Pietro Scanziani auf der Internationalen Ausstellung 8 Individuen mit bestimmten charakteristischen Merkmalen.

Der Rassestandard wurde drei Jahre später genehmigt, wonach diese Indikatoren viele Änderungen erfahren haben. Die letzte Version wurde 1999 offiziell verabschiedet.

Darstellung und Beschreibung der neapolitanischen Mastiffs mit Fotos

Gemäß den Standards der Rasse haben die Rüden des neapolitanischen Mastiffs einen Widerristzuwachs von 65 auf 75 cm und ein Gewicht von 60 auf 70 kg. Weibchen sind etwas kleiner und erreichen eine Höhe von 60 bis 68 cm. Ihr Körpergewicht beträgt 50 bis 60 kg.

Der neapolitanische Mastiff Hund hat eine Reihe von äußeren Merkmalen, die es nicht erlauben, eine Person mit Vertretern einer anderen großen Rasse zu verwechseln.

Dazu gehören:

  • Kopf In mastiffs ist es groß und massiv, mit einem breiten und voluminösen Schädel. Die Stirn und Wangen des Hundes sind mit tiefen Falten bedeckt und die Lippen sind fleischig, lang und schlaff.
  • Maulkorb Dieser Teil ist fast quadratisch, mit einer großen Nase, weit geöffneten Nasenlöchern und kräftigen Kiefern.
  • Zähne und Kiefer Der Hund hat einen geraden oder Scherenbiss und mittelgroße Eckzähne.
  • Augen Die Sehorgane sind durch schwere Augenlider geschützt, haben eine abgerundete Form und sind groß. Die Farbe der Iris ist meistens dunkel und fällt mit der Fellfarbe des Tieres zusammen.
  • Ohren Bei Hunden der Rasse Mastino Neapolitano sind sie klein, haben eine dreieckige Form mit abgerundeten Spitzen und liegen eng an den Wangen.
  • Hals Der Übergang vom Kopf zum Widerrist ist glatt, dieser Körperteil des Tieres hat eine durchschnittliche Länge und eine gut entwickelte Muskulatur. Die Haut wird hier zu Falten zusammengefasst, die von der Halsmitte bis zum Kinn verlaufen.
  • Mastino Neapolitano ist ein großer und sehr massiver Hund.

Zurück Как и всё туловище, она покрыта «стальными» мускулами, имеет среднюю длину и внушительную ширину. Поясница у мастифов немного выпуклая.

  • Грудь. Этот отдел туловища длинный и широкий, ребра и мускулы хорошо просматриваются. Живот собаки умеренно подтянут.
  • Круп. Dieser Teil des Körpers ist mäßig schräg, breit und hat Muskeln entwickelt.
  • Schwanz An der Basis ist der Prozess breit und näher zum Ende hin schmaler, was ihm eine Säbelform verleiht. Wenn das Tier aufgeregt ist, bewegt sich der Schwanz und kann auf Rückenhöhe und manchmal etwas höher bleiben.
  • Pfoten Die Gliedmaßen des Tieres sind groß und gerade, mit starken Knochen und einem entwickelten Muskelsystem. Zehen auf Pfoten eng aneinander gedrückt und bilden eine Art "Klumpen".
  • Der neapolitanische Mastiff Hund sieht groß und massiv aus und die entwickelten Muskeln sprechen von beeindruckender körperlicher Stärke und Ausdauer.

    Art des Mantels und Farbe

    Die Haut des Tieres wird vor Kälte und äußeren Einflüssen nur durch gerade und steife, körpernahe Haare geschützt. Neapolitanischer Mastiff hat keine Unterwolle. Wollhaar bei Männern ist viel zäher als Hündinnen.

    Die Farben sind vielfältig und Einzelpersonen dieser Rasse können sein:

    • schwarz
    • grau
    • grau-blau
    • Blei Silber
    • braun
    • nussig
    • Kitz
    • "Hirsch" -Farben (rotbraun),
    • Schatten "Isabella" (selten).

    Es gibt Individuen, deren Farbe mehrere Farben enthält, die ineinander übergehen. Außerdem können Tiere weiße Flecken auf Brust und Gliedmaßen haben, was keine Abweichung vom Standard darstellt.

    Charakter und Temperament von Mastiffs

    Trotz des tollen Aussehens sind diese Tiere sehr freundlich und ausgeglichen und sind treue und hingebungsvolle Freunde. Sie brauchen Aufmerksamkeit, Zuneigung und Unterhaltung, allein sie sehnen sich und leiden. Von allen Familienmitgliedern wählt das Tier seinen Besitzer selbst und bleibt ihm bis zum Lebensende treu.

    Neapolitanische Mastiffs sind zu ihren Familienmitgliedern freundlich und gesellig.

    Züchter schätzen Mastiffs für ihr Qualitätswissen ein:

    • Ruhe und Gelassenheit
    • Zurückhaltung und Geduld
    • Hingabe und Furchtlosigkeit
    • entwickelte Intelligenz
    • Sauberkeit
    • mangelnde Pflege in der Pflege.

    Tiere sind für Fremde und Gäste des Hauses recht günstig, aber gleichzeitig können sie ihren Besitzer und sein Eigentum schützen. Die meiste Zeit verbringen Mastiffs in stiller Kontemplation, für die sie den Spitznamen "Philosophen" erhielten.

    Es ist wichtig! Diese Tierrasse ist sehr eifersüchtig und dieses unangenehme Gefühl wird oft von Aggression begleitet. Eine gute körperliche Verfassung erlaubt es den Mastiffs, eine Person oder ein anderes Tier ernsthaft zu verletzen, so dass diese Hunde nicht in Familien mit kleinen Kindern oder anderen Haustieren gebracht werden sollten.

    Gesundheit und Veranlagung zu Krankheiten

    Die Lebenserwartung von neapolitanischen Mastiffs liegt zwischen 8 und 10 Jahren. Bei richtiger Pflege und Wartung können sie länger leben.

    Tiere zeichnen sich durch eine ausgezeichnete Gesundheit aus, es gibt jedoch eine Reihe von Krankheiten, die am häufigsten Individuen dieser Art betreffen, und die Anfälligkeit für Störungen kann vererbt werden.

    Dazu gehören:

    • Netzhautatrophie,
    • Gelenkdysplasie
    • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
    • Störungen der Schilddrüse,
    • Demodikose und Dermatitis.
    Mastino Neapolitano hat eine gute Gesundheit.

    Es ist wichtig, die erforderlichen vorbeugenden Maßnahmen zu ergreifen, um die Entwicklung dieser Erkrankungen zu verhindern. Außerdem benötigen Tiere eine Impfung und regelmäßige ärztliche Untersuchungen.

    Anforderungen an die Pflege und Wartung

    Da es sich bei den Mastiffs um sehr große Hunde handelt, ist es besser, sie in einem Privathaus mit großem Garten zu haben als in einer Wohnung.

    Um ein gesundes und fröhliches Tier zu züchten, müssen Sie die folgenden Richtlinien beachten:

    1. Nehmen Sie ein Haustier im Alter von 2 Monaten. In dieser Zeit sind die Welpen schon ziemlich stark und können getrennt von der Mutter leben.
    2. Aus dem ersten Tag mit der Aufzucht eines Haustieres beschäftigt, versucht er, den Verdacht des Hundes gegenüber Fremden zu beseitigen, was bei Welpen und späterem Alter Aggression zeigen kann.
    3. Bieten Sie dem Hund ein weiches und bequemes Bettzeug, um Gelenkprobleme zu vermeiden.
    4. Da das Tier nicht sehr genau ist, sollten Sie Schüsseln mit Speisen und Getränken auf einer leicht zu reinigenden Oberfläche installieren.
    5. Im Alter von 2 Monaten Impfung mit einer dreiwertigen Zusammensetzung und andere Impfungen auf Empfehlung eines Tierarztes durchzuführen.
    6. Das erste Mal, wenn Sie mit einem Welpen gehen, befindet sich nur ein spezieller Kragen, der ihn vor der Angewohnheit rettet, den Master an der Leine zu ziehen.
    7. Neapolitanische Mastiffs brauchen lange Spaziergänge.

    Es ist nicht ungewöhnlich, die Ohren eines Tieres festzuhalten, da es sich um einen Schwachpunkt und um Erkrankungen der Hörorgane in Mastiffs handelt.

  • Vermeiden Sie es zu schwimmen, bis der Welpe ein Jahr alt ist. Erwachsene sollten auch nicht "Bad" -Verfahren unterzogen werden, es sei denn, es ist absolut notwendig. Es ist besser, das Tier regelmäßig zu kämmen.
  • Den Hund mit ausreichender körperlicher Aktivität zu versorgen, regelmäßig und lange mit ihm spazieren zu gehen.
  • Schützen Sie das Tier vor blutsaugenden Insekten mit speziellen Tropfen oder Sprays, die auf den Widerrist aufgebracht werden. Tatsache ist, dass die Stiche von Mücken und Zecken verschiedene Erkrankungen des Herzens und der Lunge auslösen können, an denen das Tier sterben kann.
  • Schlage niemals einen Hund, drücke die Ablehnung in einem festen und selbstbewussten Ton aus und erhöhe deine Stimme leicht.
  • Es ist wichtig! Der Hund muss einen bestimmten Besitzer haben, er darf nicht das Haustier der "ganzen Familie" sein. Mastiffs müssen von Kindheit an bis zum Gehorsam gelehrt werden. In diesem Fall stellen sie keine Gefahr für andere Tiere und Fremde dar.

    Fütterung und Ernährung

    Hunde dieser Rasse leiden selten an Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts. Dies geschieht meistens durch falsche Ernährung oder Vitaminmangel.

    Um Probleme zu vermeiden, müssen Sie die Fütterung des Tieres anhand folgender Regeln organisieren:

    1. Geben Sie dem Hund Trockenfutter, angereichert mit einem Komplex essentieller Spurenelemente.
    2. Füttern Sie das Tier zweimal täglich.
    3. Stellen Sie sicher, dass das Tier immer frisches Wasser hat.
    4. Hühnchen, Knochen und gekochten Reis aus der Diät ausschließen.
    5. Geben Sie dem Tier Nahrungsergänzungsmittel, die Calcium und andere Spurenelemente enthalten.

    Ein Indikator für gute und richtige Ernährung ist ein regelmäßiger Stuhlgang in Mastiffs. Die Darmreinigung bei Hunden dieser Rasse sollte mindestens zweimal täglich erfolgen.

    Features füttern Welpen

    Diejenigen, die einen kleinen Welpen erwerben oder Züchter sind, müssen wissen, wie sie Babys im Alter zwischen 2 und 4 Monaten füttern.

    Wenn die Tiere die ersten Zähne zeigen, wird die Mutter beim Füttern sehr müde, gleichzeitig brauchen die Welpen jedoch jeden Tag mehr Nahrung.

    Damit Welpen mastino neapolitano keine gesundheitlichen Probleme hatten, sollten sie ausgewogen und voll gefüttert werden.

    Sie müssen sie mit Milchmischungen füttern und die folgenden Produkte in die Diät aufnehmen:

    • gekochte Eier
    • rohe Leber
    • einfacher Joghurt
    • Hefe
    • Fischöl.

    Welpen sollten mindestens viermal täglich Nahrung erhalten. Darüber hinaus müssen Sie Kindern spezielle Zusatzstoffe für das volle Wachstum und die Entwicklung geben.

    Bewertungen über die Zucht von Züchtern

    Sergey Ich habe bereits den zweiten Mastiff und ich kann sagen, dass es nicht so schwierig ist, diese Tiere zu trainieren, wenn Sie wissen, wie sie damit umgehen sollen. Die Hauptsache ist, den Hund nicht zu übertreiben und ihn nicht dazu zu zwingen, die gleichen Befehle auf unbestimmte Zeit auszuführen. Er wird schnell müde und vermeidet das Training auf jede mögliche Weise. Um zu verstehen, dass das Tier müde ist, ist es überhaupt nicht schwierig. Meine Hunde gaben sich in solchen Situationen so aus, als ob sie die Worte, die ich sagte, nicht verstanden. Aber wenn Sie alles richtig machen, gehorcht das Tier ohne Frage, die Mastiffs sind sehr intelligent und flexibel.

    Valentine Ich habe es nicht geschafft, meinen Hund zu trainieren, um Befehle auszuführen, oder der Mastiff ist zu stur, oder ich habe nicht genug Geduld und Charakterhaftigkeit. Infolgedessen ist unser Haustier groß, freundlich und dumm geworden. Er spielt mit Kindern, behandelt andere Hunde in Ruhe, eilt niemandem zu, wenn ich mit ihm im öffentlichen Garten spazieren gehe, und meiner Meinung nach hat er sogar Angst vor Katzen. Zur gleichen Zeit genügt jedoch nur ein einziges seiner Art und lautes Bellen, damit niemand in meinen Garten gelangen kann, so dass sich die Wache als zuverlässig herausstellen würde.

    Olga Schlechtes Mastiff-Lernen ist ein nicht sehenswerter Mythos. Sie sind sehr klug und flexibel, lieben ihre Meister und sind bereit, jeden ihrer Aufträge auszuführen, nur um Zustimmung zu erhalten. Mein Hund hat alles schnell gelernt, ich musste nicht einmal meine Stimme erheben oder Schwere zeigen, alles verlief leicht und natürlich. Ich bin mit meinem Hund zufrieden, und meine Kinder lieben ihn einfach und er erwidert sie.

    Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, eine Video-Übertragung der Hunderasse Neapolitan Mastiff oder Mastino Neapolitano anzusehen.

    Eigenschaften und Beschreibung

    Lassen Sie uns näher darauf eingehen. Die Hunderasse mastino neapolitano hat ein gutes Temperament. Es ist perfekt für Familien mit Kindern.

    Dies ist ein ziemlich großer, massiver Hund. Die Rasse ist seit mehreren hundert Jahren bekannt. Die ersten Beschreibungen der Rasse stammen aus dem Jahr 1897. Ihr Autor war der berühmte Verarbeiter Tezze. Er listete die Hauptmerkmale der Mastiffs auf. 1946 fand eine Ausstellung statt, bei der Piero Scantziani diese Rasse bemerkte. Es gelang ihm, zwei Individuen mit unterschiedlichen Geschlechtern zu bekommen. Dank dieses Deals erfreut die Rasse Neapolitano Mastino auch weiterhin moderne Hundezüchter. Ohne sie würde die Rasse einfach vom Erdboden verschwinden.

    Für viele ist diese Hunderasse von Mastino mit anderen Mastiffs verbunden, die in der Tat nichts mit Neapolitaner zu tun haben. Die Rassestandards wurden zuletzt 1999 korrigiert. Zu diesem Zeitpunkt bekamen diese Tiere in Russland große Popularität. In Rom war diese Hunderasse schon immer beliebt. Die Tiere sind gut bewacht, sehr aufmerksam und aktiv.

    Dog mastino Neapolitano wirkt durch seine beeindruckende Größe ziemlich bedrohlich. Ein solches Tier in einer Stadtwohnung zu halten, ist ziemlich schwierig. Außerdem lieben diese Hunde lange Spaziergänge an der frischen Luft. Für sie zog es vor, in einem Privathaus außerhalb der Stadt zu wohnen.

    Mitte des 20. Jahrhunderts stand diese Rasse kurz vor dem Aussterben. Den italienischen Hundeführern gelang es jedoch immer noch, die Bevölkerung wiederherzustellen. Heute ist diese Rasse weit verbreitet. Viele lieben diese Hunde wegen ihrer Freundlichkeit und Formbarkeit.

    Wie sieht ein Mastino-Neapolitano-Hund aus? Der Rassestandard beschreibt Mastiffs als Wachhunde und Wachposten. Das Auftreten des Hundes kann bereits den Wunsch des Angreifers entmutigen, sich auf dem Grundstück eines anderen zu begehren. Es kann sicher großen Hunden mit einem ziemlich starken Körperbau zugeschrieben werden. In der Höhe kann der Körper eines Individuums 75 cm erreichen, das Gewicht des Hundes erreicht 70 kg, wobei eine große Masse erlaubt ist, aber ein Gewicht von weniger als 50 kg deutet auf einen schwerwiegenden Defekt hin.

    Wir beschreiben detaillierter die Konstitution von Mastino. Anhand von Fotos können Sie verstehen, welche Funktionen die Standards erfüllen.

    Die wichtigsten sind:

    1. Der Kopf des Mastiffs sollte massiv sein. Es gibt merkwürdige Falten. Viele von ihnen gelten als Merkmal des Erscheinungsbildes der Rasse. Der Schädel ist zweimal größer als die Mündung.
    2. Lippen - das ist es, was die Hunderasse Mastino Neapolitano auszeichnet. Fotos zeigen normalerweise charakteristische fleischige Lippen, wobei die obere V-förmig ist. Ein charakteristisches Merkmal der Rasse sind auch kräftige Kiefer. Beißen sie wie Milben oder Scheren.
    3. Die Augen des Hundes sind normalerweise weit voneinander entfernt. Die Farbe sollte der Farbe des Anzugs entsprechen.
    4. In Bezug auf den Körper ist die Brust besonders ausgeprägt. Es ist ziemlich massiv. Das Rückgrat ist sehr stark. In der Höhe ist der Körper um etwa 10% kleiner als in der Länge.
    5. An einem Hals können charakteristische Falten von dicker Haut wahrgenommen werden. Der Hals selbst ist ziemlich breit oder, wie sie sagen, Stier.
    6. Die Extremitäten des Mastino Neapolitano sind ziemlich kraftvoll.
    7. Früher sollten die Ohren gemäß dem Rassestandard in Form von Dreiecken arretiert worden sein. Heute befinden sie sich jedoch häufig in ihrem ursprünglichen Zustand.
    8. Die Nase hat eine dunkle Farbe.
    9. Der Schwanz ist ziemlich dick. Nach dem Rassestandard sollte es zu etwa einem Drittel angedockt sein. Gleichzeitig ist es an der Basis dicker als das Ende.
    10. Das Fell des Hundes ist rau und eher kurz. Bei Rüden und Hündinnen ist das anders. Es wird angenommen, dass die weiblichen Individuen ein glatteres und weicheres Fell haben.
    11. Die häufigsten Haustiere sind grau und schwarz. Mastiny kann jedoch rot sein. Der Rassestandard erlaubt weiße Flecken auf der Brust oder den Pfoten, aber es sollte keine bunte Farbe geben.
    12. Die Bewegungen des Hundes sind langsam und ausladend. Trotzdem gilt ein Hund dieser Rasse als guter Beschützer. Oft werden sie als Leibwächter und als Wachen eingesetzt. Auch die Rasse hat bei der Polizei an Popularität gewonnen.

    Die Kosten für Welpen Mastino Neapolitano können ziemlich hoch sein. Die am meisten geschätzten Individuen sind dunkelbraun. In Russland gibt es derzeit nicht viele Baumschulen, in denen diese Rasse gezüchtet wird. Jedes Jahr steigt die Relevanz von Mastino. Der Hund kann leicht seinen Platz in der Familie einnehmen und wird zum universellen Favoriten.

    Jetzt wissen Sie, was ein Hund Mastino Neapolitano ist. Merkmale der Rasse und des Wachstums lassen Sie denken, dass der Hund ziemlich ernst ist. In der Tat kann der Mastiff jedoch nicht als wildes Tier bezeichnet werden. Es ist leicht zu kontrollieren, wenn gewünscht. Seit der Antike zeigt der Hund Wachinstinkte. Sie ist ziemlich misstrauisch gegenüber Fremden. Denken Sie daran, dies zu beachten, wenn Sie das Gästehaus anrufen. In Bezug auf die Eigentümer zeigen die Vertreter dieser Rasse uneingeschränkte Hingabe und guten Willen. Mastiffs tolerieren den Besitzerwechsel sehr schlecht. Der Hund wird sehr leiden und alleine bleiben.

    Worauf lohnt es sich also zu achten?

    Der Neapolitano Mastiff hat folgende charakteristische Eigenschaften:

    • ruhig
    • Poise
    • Sauberkeit
    • Widmung
    • Zurückhaltung

    Dank seiner Bescheidenheit wird der Hund niemals der erste sein, der einen Kampf führt. Ein Hund greift nur bei ernsthaften Gefahren für sich selbst oder seine Besitzer an. Während des Kampfes bellt der Hund nicht, brummt aber stark. Wenn der Mastiff in einen Kampf geriet, wird er den Sieg fortsetzen, bis er das Gastteam hört.

    Dieser Hund unterscheidet sich von anderen Rassen in absoluter Abhängigkeit vom Besitzer. Sie liegt stundenlang neben Familienmitgliedern und beobachtet sie. Diese Hunde können lange an einem Ort sitzen. Sie denken über etwas nach. So lebten sie einst im alten Rom.

    Es ist sehr schwierig, ein treueres Haustier als den Mastino-Hund von Neapolitano zu finden. Ihr Charakter ist wirklich einzigartig. Die Treue dieser Rasse ist unbegrenzt. Gleiches gilt für den Wunsch, den Eigentümer zufrieden zu stellen. Sie können Ihr Haustier sicher zu Hause lassen und haben keine Angst um die Sicherheit Ihres Eigentums. Außerdem findet der Hund schnell eine gemeinsame Sprache mit Kindern. Er kümmert sich um die Kinder und sorgt für Sanftmut. Ärger und Aggression gegenüber den kleinen Familienmitgliedern wird er nicht zum Ausdruck bringen.

    Viele sind vor Neapolitano Mastino-Hunden vorsichtig. Fotos von massiven ernsten Hunden erschrecken. Scheuen Sie sich jedoch nicht, ein Haustier im Haus dieser Rasse zu gründen. Der Hund wird eine wunderbare Wache sein. In einer gefährlichen Situation zögerte er nicht, sein Leben für die Besitzer zu geben.

    Hingabe an den Menschen

    Laut erfahrenen Hundezüchtern ist die Rasse Neapolitano Mastino extrem menschlich orientiert. Der Hund kann stundenlang mit dem Besitzer sitzen und hören, was er sagt. Viele glauben, dass das Haustier alles versteht, kann einfach nicht antworten. Eine starke emotionale Verbindung mit dem Gastgeber für den Mastiff ist der Schlüssel zu einer ausgeglichenen Psyche. Die Rasse wird seit Jahrhunderten als Wächter verwendet. Der Hund zeigt seine Wachinstinkte jedoch nur bei Gefahr für den Besitzer, seine Familie und das zu schützende Gebiet.

    Trotz seines eher ernsten Aussehens braucht der Dogge Zuneigung und Liebe. Der Hund wird nie ohne Grund bellen, was wichtig ist, weil seine Stimme ziemlich laut und beeindruckend ist.

    Erziehung

    Hunde der neapolitanischen Mastiff-Rasse haben ein ausgezeichnetes Gedächtnis. Sie sind sehr intelligent und erinnern sich an alle Manifestationen der Grausamkeit. Daher kann beim Training auf keinen Fall auf körperliche Bestrafung zurückgegriffen werden. Hund kann nicht geschlagen werden und zeigt in Bezug auf ihn Unhöflichkeit. Andernfalls kann der Hund nervös und unkontrollierbar werden. Damit der Hund verstehen kann, dass er sich falsch verhält, reicht es aus, ihn mit einer Zeitung auf den Rücken zu schlagen.

    Das Aufziehen eines Welpen sollte schon in jungen Jahren beschäftigt sein. Dann wird der Mastix für Erwachsene keine besonderen inhaltlichen Schwierigkeiten verursachen.

    Diesem Problem sollte besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Ein Hund Mastino Neapolitano ist nur dann gesund, wenn er mit der entsprechenden körperlichen Belastung versorgt wird. Das Gehen an der frischen Luft sollte regelmäßig sein und viel Zeit in Anspruch nehmen. In einer Stadtwohnung kann das Enthalten eines Mastiffs etwas problematisch sein, da es Platz benötigt. Es ist besser, wenn der Hund in einem Privathaus mit großem Territorium lebt, wo er seine schützenden Eigenschaften voll entfalten kann.

    Für einen Mastiff ist es äußerst wichtig, einen bestimmten Wirt zu identifizieren. In diesem Fall wird der Hund ständig versuchen, seine Zustimmung einzuholen. Das Haustier scheut Fremde. Однако убедившись, что чужак не представляет опасности, он просто перестанет обращать на него внимание.

    Бить собаку не следует. Неодобрение можно выразить голосом. Собака мастино неаполитано хорошо поддается дрессировке.

    Советы кинологов

    В раннем возрасте щенки на прогулках могут сильно тянуть хозяев за собой. Исправить ситуацию можно, используя стягивающий ошейник. Когда пес избавится от этой привычки, вы можете вернуться к использованию обычного приспособления для прогулок.

    Am besten nehmen Sie einen Welpen im Alter von 2 Monaten. Die Sozialisierung des Hundes muss sofort erfolgen. Dies wird dazu beitragen, eines der stärksten Merkmale des Mastiffs zu beseitigen - den Verdacht auf andere. Sogar erwachsene Tiere können schlechte Komplimente und Zuneigungen von Fremden wahrnehmen. Der Hund ist seinen Besitzern gegenüber sehr loyal und scheut sich vor Eingriffen von außen.

    Für Mastino erfordert Neapolitano eine sorgfältige Behandlung, da der Hund ziemlich schmerzhaft ist. Um ein Alter von zwei Monaten zu erreichen, müssen Impfungen durchgeführt werden. Alle Maßnahmen werden am besten mit einem qualifizierten Tierarzt abgestimmt.

    Bevor Sie einen Welpen kaufen, sollten Sie unbedingt den Züchter bezüglich der Ernährung beraten. Eine ausgezeichnete Option wäre spezialisiertes Premiumfutter für Hunde großer Rassen. Sie enthalten alle notwendigen Spurenelemente und Vitamine. Es wird empfohlen, den Hund nur in der dafür vorgesehenen Zeit zu füttern. Gleichzeitig muss der Hund immer Zugang zu frischem Wasser haben.

    Viele Leute mögen die Rasse Mastino Neapolitano. Ein Hund, dessen Foto sich manchmal nur berührt, ist tatsächlich sehr schmerzhaft. Unter den Vertretern dieser Rasse findet man häufig Filariasis. Diese Krankheit betrifft das Herz-Lungen-System. Stechmücken können Infektionen übertragen. Daher ist es äußerst wichtig, dass Sie Ihr Haustier vor diesen Blutsaugern schützen, da Filariose tödlich sein kann.

    Hunde mastino neapolitano leiden häufig an Schleimbeutelentzündung. Bei dieser Krankheit baut sich Flüssigkeit in den Gelenken auf und im Ellenbogenbereich bilden sich Blasen. Um die Entwicklung eines solchen Zustands zu vermeiden, muss darauf geachtet werden, dass der Hund weiche Lebensraumoberflächen hat. Wenn sich der Hund aus einer stehenden Position in eine liegende Position bewegt, schlägt er nicht mit den Ellbogen auf einer harten Oberfläche.

    Mastino Neapolitano ist extrem anfällig für eine so unangenehme Krankheit wie die Hüftdysplasie. Während des aktiven Wachstums (zwischen 4 und 18 Monaten) kann sie starke Schmerzen verspüren. Dies liegt an der Tatsache, dass Muskeln, Bänder und Gelenke mit der schnellen Erfassung des Körpergewichts nicht mithalten können.

    Die Ohren sind der schwächste Punkt der Rasse. Mit dem Alter sollten sie gestoppt werden. Wenn dies nicht rechtzeitig geschieht, wird der Hund sein ganzes Leben an Otitis und anderen Erkrankungen der Ohren leiden.

    Fazit

    Jetzt wissen Sie, was ist die Rasse Mastino Neapolitano. Ein Hund, dessen Foto nicht seine ganze Schönheit zum Ausdruck bringt, eignet sich am besten für die Unterbringung in einem privaten Landhaus mit großem Territorium. Es ist nicht ratsam, in einer Stadtwohnung eine solche Rasse anzulegen, da zu wenig Platz vorhanden ist. Vertreter dieser Spezies sind menschenorientiert und tolerieren keine lange Abwesenheit von Wirten. Wenn Sie nach einem treuen und treuen Freund suchen, ist der Mastiff genau das, was Sie brauchen.

    Aus der Geschichte der Rasse

    Die Geschichte des Aussehens der Hunderasse Mastino Neapolitano hat eine lange Vergangenheit. Es gibt eine Version, dass diese Hunde direkte Nachkommen tibetischer Wachhunde sind. Der Legende nach handelt es sich um riesige Hunde mit einem wütenden Temperament. Den Forschern zufolge brachte Alexander von Mazedonien, der von der Kraft und Stärke dieser Tiere erobert wurde, zwei Vertreter der Rasse nach Italien. In Italien wurden importierte Hunde mit neapolianischen iberischen Mastinen gekreuzt. So erschien der Name der Rasse - Mastino Neapolitano.

    In diesen Tagen waren grausame Schauspiele, an denen Hunde beteiligt waren, übliche Unterhaltung. Deshalb wurden die Mastiffs als Gladiatoren für den Kampf in der Arena eingesetzt. Sie wurden für ihre Stärke und ihren Mut geschätzt. Niemand folgte der Reinheit der Rasse zu dieser Zeit, so dass es zu einer spontanen Kreuzung dieser Riesen mit Vertretern anderer Rassen kam. Im Laufe der Zeit degenerierten die Mastiffs.

    Bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts gab es nur wenige reinrassige Exemplare, die Anzeichen der neapolitanischen Mastiff-Rasse aufwiesen. Die Situation wurde von einem begeisterten Laienhund, Pietro Scanziani, gerettet, der sich ernsthaft mit der Zucht dieser Tiere beschäftigte. Dank seiner Bemühungen erhielt diese wunderschöne Rasse eine weitere Chance und wurde 1946 offiziell registriert.

    Mastino Neapolitano - Beschreibung der Rasse

    Dieser Wachhund hat einen kurzen Kopf und Gliedmaßen, einen breiten Torso. Widerristhöhe reicht von 65 bis 75 cm, Gewicht - von 50 bis 70 kg. Standard erlaubt mehr Gewicht. Ein Gewicht unter dem angegebenen Minimum ist ein Defekt. Die Parameter der Hündin liegen 15% unter denen der Stala.

    Dies ist das Hauptmerkmal eines Hundes namens Neapolitan Mastiff. Es ist sehr massiv, mit einem Übermaß an Haut, das eine Art Falten bildet.

    Kräftige Kiefer mit vollem Gebiss - eine zwingende Anforderung des Standards. Das Ohr, das zuvor durch ein Dreieck gestoppt werden musste, wird heute in Übereinstimmung mit den Änderungen in der Norm empfohlen, es in seiner natürlichen Form zu lassen.

    Die Augen hängen ein wenig herunter. Ihre Farbe sollte zum Anzug passen. Der Hals ist mächtig.

    Wolle und Farbe

    Eine völlig glatte, gefranste, graue oder blei-schwarze Schicht. Der Standard darf auch rot, rot oder gestromt sein. Bunte Wolle ist ein disqualifizierender Faktor. Kleine weiße Flecken an den Fingerspitzen und der Brust sind erlaubt.

    Trotz seines beeindruckenden und sogar beeindruckenden Aussehens ist der neapolitanische Mastiff, dessen Foto Sie in unserem Artikel sehen können, kein so grausames Tier (mit richtiger Erziehung). Er ist perfekt ausgebildet und kann daher kontrolliert werden.

    In Anbetracht der uralten Instinkte können Sie den idealen Wächter von Ihrem Haustier erziehen. Mastino Neapolitano (Eigentümerbewertungen bestätigen dies) ist Fremden gegenüber eher misstrauisch. Dies muss berücksichtigt werden, wenn Gäste ins Haus eingeladen werden.

    Diese hübschen Männer behandeln ihre Besitzer freundlich. Dies sind sehr loyale Kreaturen, daher erleben sie einen sehr schwierigen Besitzerwechsel. Es sollte gesagt werden, dass dieser Riese auch in der zeitweiligen Abwesenheit des Besitzers leidet.

    Trotz der Tatsache, dass diese Tiere in der Antike Kämpfer und Gladiatoren waren, haben sie eine ruhige Disposition - der Mastiff ist äußerst selten der erste, der in einen Kampf stürzt. Der Grund für den Angriff kann eine erhöhte Gefahr sein. Vor dem Eintritt und während des Kampfes bellt der Mastiff nicht, sondern macht ein taubes Knurren. Wenn dieser Hund trotzdem in den Kampf eintritt, wird er nicht "vom Schlachtfeld" gehen, bis der Feind sich vollständig ergibt oder der Besitzer schreit.

    Gesundheit und Pflege

    Wie die meisten Vertreter großer Rassen ist Mastino nicht langlebig. Charakteristische Merkmale des Aussehens und der Anatomie verursachen folgende Erkrankungen:

    • hüftdysplasie,
    • Schleimbeutelentzündung,
    • Ohrkrankheiten,
    • Lebensmittel und atopische Allergien,
    • Herzversagen
    • Stoffwechselstörung,
    • Dermatitis, Demodikose, Pyodermie,
    • Netzhautatrophie.

    Da der Hund in einer Wohnung oder einem Haus lebt, ist die Pflege dafür minimal. Glatte, kurze Mastinowolle muss nicht gepflegt werden. Es reicht aus, den Hund 1-2 mal pro Woche mit einer speziellen Bürste aus Naturborsten zu kämmen.

    Es ist notwendig, den Hund nur dann zu baden, wenn er stark verschmutzt ist, da eine Verletzung des natürlichen Schmierfetts zu Schuppen, Ausdünnen und Schwächen des Fells und zu Hautkrankheiten führen kann. Welpenwäsche erst nach einem Jahr empfohlen.

    Es ist sehr wichtig, die Gesundheit der Ohren zu überwachen, insbesondere wenn sie nicht zugeschnitten sind. Reinigen Sie sie einmal in 2-3 Tagen. Sie müssen sich um die Zähne und Augen von Mastino kümmern, sie müssen gereinigt und, wenn nötig, behandelt werden. Ein Hund kann Speichel haben, wenn er isst, rührt oder in Erwartung von Futter ist, das weggewischt werden muss, damit sich Falten nicht auflösen. In regelmäßigen Abständen müssen die Falten überprüft werden, da sie Staub, Schweiß und Speisereste ansammeln, was zu Entzündungen und Dermatosen führt.

    Um die körperliche Fitness aufrechtzuerhalten und Fettleibigkeit zu verhindern, muss der Hund mindestens 2 Stunden laufen. Die natürliche Neugier sollte durch den Besuch spezieller Orte des Gehens befriedigt werden, an denen der Hund mit anderen Hunden kommunizieren, laufen und spielen kann. Große Größe und kurze Haare können zu einer Überhitzung von Mastino führen. In der heißen Jahreszeit müssen Spaziergänge um eine Zeit mit niedrigeren Temperaturen verschoben werden - morgens oder abends.

    Sozialisation, Bildung, Ausbildung

    Ein solcher Hund muss, um seinen übermäßigen Verdacht zu verhindern, von klein auf Menschen sein. Außerhalb des Hauses gibt es normalerweise keine Probleme, aber es muss sichergestellt sein, dass Außenstehende nicht wirklich gestikulieren.

    Wenn ein Gast ins Haus kommt, ist der Mastiff alarmiert, doch sobald er überzeugt ist, dass der Fremde keine Gefahr für den Besitzer darstellt, hört er auf, ihn zu bemerken. Der Gast sollte dieselbe Position einnehmen - den Hund ignorieren und nicht versuchen, ihn zu streicheln. Mastino rettet seine Zärtlichkeit nur für den Besitzer und seine Familie. Er toleriert keine Vertrautheit mit sich selbst.

    Dies ist ein intelligenter, einfältiger, zurückhaltender und aufmerksamer Hund. Sie hat ein ausgezeichnetes Gedächtnis und bemüht sich in jeder Hinsicht, das Vertrauen des Besitzers zu gewinnen.

    Schlagen Sie den Hund auf keinen Fall und bedrohen Sie ihn nicht. Um deutlich zu machen, dass Sie mit dem Verhalten Ihres Haustieres nicht zufrieden sind, müssen Sie nur Ihre Stimme erheben.

    Zukünftige Besitzer von Masto müssen wissen, dass dies kein Indoor-Hund ist. Er braucht Platz, die Fähigkeit sich zu bewegen, sich in der Sonne zu sonnen. Teams müssen ohne Böswilligkeit bedient werden, aber in festem Ton. Nachdem Sie den Befehl erteilt haben, erreichen Sie, dass er ausgeführt wurde. Ansonsten entscheidet der Hund, dass er ungehindert ungehorsam sein kann. Schimpfe sie nicht, wenn der Hund bellt. Sie tut dies sehr selten und sogar dann, um den Besitzer vor etwas zu warnen.

    Einige Züchter aus Neapel lehren ihre Haustiere, mit einem speziellen Signal zu Fremden zu eilen. Dies kann ein beliebiges "Code" -Wort sein, das in die Konversation eingefügt wird, oder eine unauffällige Berührung an der Seite des Tieres. Sie sollten jedoch sorgfältig überlegen, ob Sie solche Techniken anwenden müssen.

    Der junge Mastino zieht beim Laufen ziemlich stark die Leine. Ein spezieller kettenförmiger Kragen mit Metallring wird den Welpen sehr schnell von dieser Gewohnheit abnehmen. Dann sollte dieses Gerät durch ein gewöhnliches Halsband ersetzt werden.

    Der neapolitanische Mastiff sollte nicht im Hof ​​der Kette sitzen. Dies wird den Hund verbittern und beleidigen, ihm die Bewegungsfreiheit nehmen, die er sehr braucht. Die Anforderungen und das Verhalten aller Familienmitglieder sollten gleich sein. Es ist nicht hinnehmbar, dass einer der Eigentümer etwas verbietet und der andere diese Verbote aufhebt.

    Wann kaufe ich einen Welpen?

    Wenn Sie entscheiden, dass dies genau der Hund ist, den Sie benötigen, müssen Sie den Rat von erfahrenen Hundezüchtern und Hundeführern beachten. Wir hoffen, dass Sie verstehen, dass dies kein gewöhnlicher Hund ist - der neapolitanische Mastiff. Sein Preis ist jetzt ziemlich hoch, da in den letzten Jahren die Rasse auf dem Territorium unseres Landes nicht allzu häufig ist.

    Es ist notwendig, einen solchen Hund von etablierten Züchtern zu erwerben, und noch besser - in einem spezialisierten Zwinger. Wir empfehlen nicht, einen Welpen auf dem Geflügelmarkt zu kaufen. In diesem Fall riskieren Sie ein ungesundes Tier mit einer instabilen Psyche, aus dem ein sehr gefährlicher und unkontrollierbarer Hund wachsen kann.

    Bevor Sie sich für einen Welpen entscheiden, müssen Sie die Eltern „kennen lernen“, um sich auf den Gesundheitszustand und das Fehlen schwerwiegender Mängel zu verlassen. Es ist notwendig, den Stammbaum des Tieres zu studieren, um sich mit dem Zeitplan der vorbeugenden Impfungen vertraut zu machen.

    Nach zwei Monaten sollte ein Welpe von Mama genommen werden. Wenden Sie sich an den Züchter, um das Baby zu füttern.

    Neapolitanischer Mastiff - Welpenpreis

    Wie bereits erwähnt, ist diese wunderbare Rasse heute in Russland nicht sehr verbreitet, daher sind die Preise für Mastino jetzt recht hoch. Die Kosten für Welpen mit allen erforderlichen Belegen von erfahrenen Züchtern, die vertrauenswürdig sind, liegen zwischen 40 und 100 Tausend Rubel.

    Mastino Neapolitano - Besitzer-Bewertungen

    Abschließend möchte ich allen, die einen so großen Hund haben möchten, sagen, dass die Tierhalter den Anfängern der Hundezucht nicht empfehlen. Dieses Tier ist für einen Anfänger ziemlich schwierig, es erfordert eine „feste Hand (aber keine Gewalt)“. Diejenigen, die Erfahrung im Umgang mit solchen Tieren haben, empfehlen die Besitzer, den Kauf nicht zu verschieben. Der neapolitanische Mastiff ist mit richtiger Erziehung und Sozialisation ein zuverlässiger Wächter, treuer und treuer Freund seiner Herren.

    Wo kann man Welpen und Zwinger kaufen?

    Die Rasse wird immer beliebter, daher ist es nicht sehr schwierig, eine Baumschule zu finden, die Mastino-Neapolitano züchtet. In Moskau heißt es:

    • Larga Pav, http://dog.pet2me.com/ru/club/id/1289/,
    • „Neapolitanische Mastiffs von Natalia Rodionova“ http://dog.pet2me.com/ru/club/id/1245/,
    • „Vento Fortuna“, http://www.hochusobaku.ru/kennel/548/,
    • "Grande Stella", http://grandestella.ru/
    • Gvidion, http://dog.pet2me.com/ru/club/id/624/ usw.

    In Kiew sind sie etwas kleiner, aber die berühmtesten Mastino-Züchter sind:

    • GRANDI FRATELLI, http://petsnet.com.ua/nurseries/361/,
    • Del ’Bosco Folto, http://kiev.link.ua/profile/5059/.

    Mastino Neapolitano ist der treuste und treue Freund, der nur in den fähigen, liebevollen und fürsorglichen Händen des Besitzers werden kann.

    Video ansehen: Mastino Napoletano: Informationen zur Rasse (November 2019).

    Загрузка...
    zoo-club-org