Tiere

Wie man ein Kaninchen mit seinen eigenen Händen macht

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Zucht von Haustieren ist nicht nur ein interessantes Hobby, sondern auch die Möglichkeit, ein regelmäßiges Einkommen zu erzielen. Dies erfordert jedoch eine sorgfältige Vorbereitung. Wenn Sie zum Beispiel Kaninchen anbauen möchten, denken Sie zuerst über den Bau eines Kaninchens nach. Sie können dieses Design selbst erstellen, müssen jedoch einige Anforderungen berücksichtigen.

Wie soll das Design aussehen?

Damit der Hase lange Zeit dienen und alle Probleme lösen kann, müssen Sie sich vor dem Bau mit den folgenden Informationen bewaffnen:

  • Geschätzte Anzahl von Personen
  • Zuchtkaninchen,
  • Ihr Alter
  • Geschlechtliche sowie körperliche Indikatoren.

Bedenken Sie auch die Tatsache, dass die Kaninchenherstellung so einfach und bequem wie möglich sein sollte. Zu den Tieren sollte freier dauerhafter Zugang bestehen. Dies erleichtert die Pflege von ihnen.

Je nach Bedarf können Sie ein Haus für die Haltung und Zucht von Kaninchen verschiedener Arten erstellen: ein- oder mehrstufig, einzeln oder aus mehreren Abschnitten, autonom oder als Erweiterung eines vorhandenen Raums.

Termin und Gerätekaninchen

Das Wort "Kaninchen" hat zwei Bedeutungen: ein Zimmer mit Käfigen für Kaninchen und miteinander verbundenen Vogelkäfigen. Meistens werden solche Mini-Farmen im Freien errichtet.

Die meisten Kaninchenzüchter bevorzugen Kaninchen in Form eines gut beleuchteten, belüfteten und beheizten Raumes. Käfige für Kaninchen sind in Reihen gesetzt. In Regionen mit warmem Klima werden vielzellige Außenstrukturen mit Überdachung verwendet.

Das Erstellen von Zeichnungen für das Kaninchen ist wichtig, um die folgenden Anforderungen zu erfüllen:

  • Sorgen Sie für angenehme Lebensbedingungen.
  • Machen Sie Käfige bequem für die Zucht und nachfolgende Zucht.
  • Die Höhe und Breite des Raums sollte für die freie Bewegung des Kaninchens zwischen den Käfigen geeignet sein.
  • Rüsten Sie die Gehäuse mit einem praktischen Abfallreinigungssystem aus.

Gemeinsame Designs und deren Merkmale

Am beliebtesten ist das Design eines geschlossenen Typs mit guter Belüftung, der mit zusätzlichen Geräten beheizt und beleuchtet wird. Manchmal sind automatische Trinker installiert. Tierhäuser sind in mehreren Reihen übereinander angeordnet (normalerweise 3-stöckige Gebäude). Zwischen den Reihen lassen eineinhalb Meter Durchgänge. Innen schaffen Sie einen Hauswirtschaftsraum für die Aufbewahrung von Gerät, Heu und Futter.

Machen Sie sich selbst ein Kaninchen im Mini-Farm-Format. Solche Strukturen werden in Regionen mit warmem Klima verwendet, da sie auf der Straße installiert werden. Es wird empfohlen, die Farm um einen Meter über dem Boden anzuheben, beispielsweise durch Verlängerung der Beine.

Pitcher Rabbitks - mehrdeutiges Design mit Vor- und Nachteilen.

  • In der Natur leben Kaninchen in Höhlen, daher sind diese Bedingungen nahezu naturnah.
  • Die klimatischen Bedingungen in den Löchern müssen nicht weiter reguliert werden, da die erforderliche Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Inneren aufrechterhalten werden.
  • Vorteilhafte Wirkung auf die Reproduktion von Kaninchen.
  • Das junge Wachstum entwickelt sich schnell, besitzt eine gute Immunität.
  • Es hilft, die Muskelmasse von Nagetieren zu erhöhen.
  • Die Fütterung wird durch eine Zuführung erleichtert.

  • Die Reproduktion wird nicht kontrolliert.
  • Die Beobachtung einzelner Tiere ist schwierig.
  • Problematisch ist auch das Kriechen aus einem Loch.
  • Wenn Sie einen unzureichend tiefen Zaun unter der Erde installieren, können Kaninchen entweichen.

Die Tiefe des Lochs beträgt 1-2 Meter. Es wird empfohlen, den Boden und die Wände zu betonieren, um zu verhindern, dass Nagetiere austreten. Sand wird auf den Boden der Grube gegossen und ein Netz wird angebracht, um die Reinigung der Haustiere zu vereinfachen. Stellen Sie sicher, dass Sie einen Behälter für Wasser und Lebensmittel installieren.

In Regionen mit kaltem Klima wird empfohlen, die Unterbringung von Kaninchen auf der Straße aufzugeben oder in ungeheizten Räumen zu züchten. Schuppen und Farmen sind auf zwei Arten besonders isoliert:

  • Erwärmung der Zellen jedes Nagetiers.
  • Heizungen im Kaninchen installieren.

In Lebensräumen von Nagetieren ist es wichtig, eine angenehme Temperatur zu erhalten: im Bereich von +5 bis +20 Grad. Lassen Sie die Temperatur in der Wintersaison nicht um mehr als 5 Grad unter Null fallen. Wärme im Raum trägt zu einem schnellen Massenanstieg bei Haustieren, zur Fortpflanzung und zum Erhalt der Gesundheit bei.

An dem Ort, an dem das trächtige Kaninchen und das Kaninchen gehalten werden, wird nicht empfohlen, die Temperatur um mehr als +10 zu senken. Niedrige Temperaturen beeinträchtigen das Wachstum, die Entwicklung und die Gesundheit von Tieren. Erfrierungen können zum Tod von Kaninchen führen. Jungtiere werden ohne Flusen geboren und sind daher besonders anfällig für Kälte. Trotz der Sorge der Mutter um das Nest und der Verwitterung der Jungen sollte darauf geachtet werden, die Gesundheit der Tiere zu gewährleisten und die Kaninchen zu erwärmen. Bei ständiger Zugbeanspruchung und Erkältung sind junge Tiere weniger Immunität, Entwicklungsgeschwindigkeit und Gewichtszunahme.

Eine ungewöhnliche Dämmmethode ist der Einbau einer "Tasche" aus dickem Sperrholz auf dem Boden des Käfigs. Ein elektrisches Heizkissen oder Draht wird in eine Nische gelegt. Der Heizmodus wird in Abhängigkeit vom Klima individuell festgelegt.

Grundsätze, die beim Erstellen von Kaninchen zu beachten sind

Damit die Kaninchen gesund aufwachsen, sich vermehren und an Gewicht zulegen können, ist es wichtig, ein komfortables Kaninchenhaus zu schaffen, das den Hygiene- und Hygienevorschriften entspricht. Sie sollten mit den Standards für Temperatur, Belüftung und Beleuchtung vertraut sein.

Die Beleuchtung ist ein wichtiger Aspekt des Lebens von Kaninchen. Trotz der natürlichen Lebensraumbedingungen (Höhlen) befinden sich tagsüber Kaninchen im beleuchteten Bereich. Der Mangel an Licht verringert die Vermehrungsfähigkeit der Kaninchen, hemmt das Immunsystem und verhindert die Bildung und Aufnahme von Vitaminen im Körper. Daher nimmt der Appetit bei Nagetieren ab, Apathie tritt auf und das Risiko der Verbreitung von Krankheiten steigt.

Direkte Sonneneinstrahlung kann sich auch negativ auf Haustiere auswirken. Längerer Kontakt mit der Sonne führt zu Unterkühlung, Entzündung der Schleimhäute und Augen. Wenn Kaninchen auf der Straße bleiben, sollte daher ein Carport installiert werden.

Bei Temperaturen unter +10 und über +20 Grad verlangsamt sich die Entwicklung der Tiere, ein Hitzschlag ist möglich. Die Belüftung des Kaninchens ist zwingend erforderlich, um eine übermäßige Erwärmung zu vermeiden.

Arten und Größen von Zellen

Es gibt viele Unterkunftsmöglichkeiten für Kaninchen. Jede Art von Design hat seine eigenen Merkmale, Vorteile, Nachteile und Zweck.

Der Käfig für ein trächtiges Kaninchen mit einem Jungvieh sollte mit einem Nest ausgestattet sein. Grundlagen des Nestbaus:

  • Das Fenster in der Box ist in einer Höhe von etwa 10 cm vom Boden geschnitten, damit die Jungen nicht herausfallen und nicht herauskommen.
  • Der Boden im Käfig ist fest.
  • Damit das aus Sperrholz gebaute Nest nicht faul ist, muss der Boden mit einem Eisenblech bedeckt und mit einer dicken Heuschicht besprüht werden.
  • Am Nest sollte der Öffnungsdeckel machen.
  • Achten Sie auf die Raumheizung, wenn die Temperatur niedriger als empfohlen ist (z. B. installieren Sie eine Infrarotlampe in einer speziellen Box).

Zweiteilungs- und Gruppenzellen sind geeignet, um zwei oder mehr Individuen gleichzeitig zu halten. Der Gruppeninhalt wird für junge Artikel bis zu einem Alter von sechs Monaten verwendet. Wenn Aggression von einem der Nagetiere gezeigt wird, sollten die Individuen sitzen.

Zellen: ihre Eigenschaften und Typen

Für jede Kaninchenrasse werden bestimmte Käfige hergestellt. Wenn Sie wissen, welche Tiere Sie planen, können Sie sich die Größe und den Typ der Zellen für diese bestimmte Rasse vorstellen. Darüber hinaus wird die Größe der Zellen auch von der Anzahl der Kaninchen beeinflusst, die sie in ihnen platzieren möchten.

Es wird zum Beispiel empfohlen, ein erwachsenes Paar von Individuen in einem Käfig mit den Abmessungen von 1400 x 700 x 700 mm zu halten. Für Jungtiere, die in einem Käfig in beträchtlicher Anzahl vorhanden sein werden, wird Platz für jedes Tier benötigt, das 12-15 cm 2 beträgt.

Standort

Bevor Sie mit den eigenen Händen ein Kaninchen herstellen, sollten Sie den Ort auswählen, an dem das Vieh nicht krank wird und stirbt. Faktoren, die das Leben von Tieren positiv beeinflussen:

  • Das Vorhandensein von direktem Sonnenlicht (Auswahl eines Ortes, dieses Kriterium sollte in erster Linie beachtet werden, da die Auswirkungen von ultravioletten Tieren häufiger erkranken).
  • Das Fehlen unangenehmer Gerüche wird sich auch positiv auf die Entwicklung der Tiere auswirken.
  • Sie sollten Kaninchen auch vor Lärmquellen schützen.
  • Kaninchenhaus sollte vor kaltem Wind, Feuchtigkeit und hoher Luftfeuchtigkeit geschützt werden.

Wenn der Ort aus allen oben genannten Empfehlungen ausgewählt wurde, können Sie damit beginnen, Käfige für Kaninchen zu zeichnen. Es ist wichtig, die Gestaltungsmerkmale des zukünftigen Kaninchens zu bestimmen.

Zu verwendende Materialien

Es ist wichtig zu verstehen, dass wir keine Rabbitries für einen Tag bauen. Daher müssen Materialien dauerhaft und schwach anfällig für verschiedene Arten von Korrosion sein. Wir erinnern uns auch daran, dass Kaninchen Nagetiere sind, daher muss der Käfig vor ihnen geschützt werden. Dazu sollten alle Holzelemente mit Metall ummantelt sein.

Bevor Sie mit den eigenen Händen ein hochwertiges Kaninchen bauen, müssen Sie das Schema abschließen, das die Zellzeichnungen für Kaninchen sowie einen Plan für die gesamte Struktur enthält. Außerdem werden hier die Abmessungen jedes Käfigs und des gesamten Kaninchens angegeben und eine Liste der erforderlichen Materialien (Dachmaterialien, Bodenbeläge, Verbrauchsmaterialien usw.) sorgfältig aufgezeichnet.

Für jede Zelle müssen, abhängig von ihren Bewohnern, Mindestabmessungen eingehalten werden. Diese Informationen müssen in den Zeichnungen des Hauses für Kaninchen enthalten sein.

  1. Richtig hergestellte Rabbitrets für ein Paar Tiere sind Räume, die aus zwei Abschnitten bestehen. Jede Zelle sollte eine Größe von mindestens 1400 x 700 x 700 mm haben. Büros für Lebensmittel in Form von Bunkern sind am besten an jedem Ende des Gebäudes angeordnet. In der Mitte des Gebäudes, direkt zwischen den Abschnitten, ist Sennik installiert.
  2. Für den Unterhalt von Jungkaninchen (bis zu 2 Monate) sind die Parameter der Kaninchenkonstruktion wie folgt: 3000x1000x600 mm (Länge x Breite x Höhe). Die Fläche jeder Zelle sollte auf jeden Fall größer als 0,12 Quadratmeter sein.
  3. Platzieren Sie kleine Kaninchen mit einem Kaninchen in einem Raum von mindestens 0,6 Quadratmetern. Im Inneren des Käfigs ist die sogenannte Nistbox mit den Maßen 350x300x250 mm speziell für die Jungen installiert. In einem solchen „Raum“ fühlt sich die Frau mit den Babys wohl und ruhig.
  4. Eine zweischichtige Version zu erstellen ist auch keine große Sache, wie man einen Hasen in einer Schicht bildet. Diese Konstruktionsoption ermöglicht das Speichern des nutzbaren Bereichs auf einem persönlichen Grundstück.

Wenn Sie sich für die Art der Konstruktion, die Größe der Räumlichkeiten für Futter und Tiere sowie für den zukünftigen Ort entschieden haben, können Sie mit den eigenen Händen den Bau eines Kaninchens beginnen.

Bauen Sie selbst ein Haus für Kaninchen

Schematisch kann der Bau von Kaninchenhäusern in mehrere Stufen unterteilt werden:

  1. Die Vorbereitung für die Konstruktion umfasst die Auswahl der erforderlichen Werkzeuge und eine Liste der benötigten Materialien.
  2. Als Nächstes sollten Sie Projekte erstellen und eine Zeichnung erstellen.
  3. Die eigentliche Bauarbeit beginnt mit der Vorbereitung und Montage des Gerüsts des zukünftigen Produkts.
  4. Nachdem der Rahmen fertig ist, wird er ummantelt und das Dach und die Türen installiert.
  5. Die letzten Schritte sind die Installation der Leiter und der Systeme für Tierfutter und Tränken.

Mit diesem einfachen Algorithmus können Sie ein Haus schnell und effizient erstellen.

Vorbereitung

Zu den vorbereitenden Arbeiten gehört nicht nur die Erstellung einer Zeichnung der zukünftigen Struktur, sondern auch die Auswahl des Standorts, die Vorbereitung der Werkzeuge und der Materialeinkauf. Sie sollten auch entscheiden, welche Art von Kaninchenkaninchen benötigt wird.

Eine solche vorgefertigte Struktur sollte mindestens 1 m über dem Boden liegen. Dies geschieht, um in der kalten Jahreszeit nicht einzufrieren.

Es ist notwendig, die Aufteilung der Zellen in Räume für Jungtiere und Weibchen vorzusehen. Experten in der Kaninchenzucht empfehlen Frauen, sich in dunkleren (schattierten) Zellen anzusiedeln, und junge Tiere können in helleren Räumen untergebracht werden.

Manchmal bieten Kaninchenbesitzer, bevor sie ein Kaninchen bauen, kleine Gehege zum Gehen. Außerdem muss auf die Belüftung geachtet werden.

Welche materialien und werkzeuge zu verwenden

Die Liste der benötigten Rohstoffe kann je nach Präferenz des Eigentümers sowie nach Art des Kaninchens variieren. Die wichtigsten zu verwendenden Materialien können jedoch aufgeführt werden:

  • Metallecken,
  • Netze für Kaninchen (die Zellen sollten klein sein),
  • Von Metallprodukten werden auch Lamellen verwendet
  • Holzstangen für die Herstellung des Rahmens. Sie werden auch bei der Herstellung von Trägern verwendet.
  • Einsteigen,
  • Ruberoid,
  • Polyfoam. Es dient zur Isolierung,
  • Belüftung kann voll gekauft werden oder selber machen,
  • Verbrauchsmaterialien (Verschlüsse, Nägel usw.),
  • Latches

Die Hauptwerkzeuge in der Konstruktion sind Hammer, Bohrhammer und Schleifer. Darüber hinaus müssen Sie ein Maßband, eine Schere zum Schneiden von Metall, auffüllen.

Zeichnen einer Zeichnung

Die Qualität des Endergebnisses hängt von der Genauigkeit der Informationen in der Zeichnung ab. Daher wird dieser Prozess verantwortungsbewusst angegangen. Das Diagramm zeigt die genauen Abmessungen aller Elemente und die Position der Fächer (Käfige, Zuführungen, Türen usw.). Hier ist auch eine Liste aller Materialien und deren Mengen.

Fahren Sie erst mit dem Bau fort, nachdem Sie die erforderlichen Informationen über das System erhalten und die Menge der erforderlichen Verbrauchsmaterialien geprüft haben.

Wir werden rahmen

Die Größe des Rahmens hängt von der Anzahl der Zellen und Ebenen des Kaninchens ab. Es wird mit Hilfe von Holzstäben (5x5 cm) hergestellt.

Sie können zwar auch Metall verwenden. Die Konstruktion eines Metallrahmens erfordert jedoch das Vorhandensein von Schweißarbeiten, was zu Hause nicht immer möglich ist. Die Verbindungselemente im Rahmen sind Metallecken.

Sobald der Rahmen vorbereitet ist, wird er mit Elementen gefüllt (Grundlagen der zukünftigen Räumlichkeiten). Machen Sie sie aus dem Gitter, das auf den Holzrahmen montiert ist.

Der Rahmen ist von innen mit einem Maschendrahtgeflecht ummantelt. Es wird empfohlen, Zellengrößen in etwa gleich 20 x 20 mm auszuwählen. Das Vorraster wird gemäß den im Kaninchenschema vorgeschriebenen Abmessungen in Elemente geschnitten. Danach werden diese Elemente mit Klammern befestigt (hier können Sie auch einfache Drähte und Zangen verwenden).

Es wird empfohlen, die Rückwand des Hauses taub zu machen, um Zugluft zu vermeiden und Tiere vor Krankheiten zu schützen. Machen Sie es aus Polycarbonat oder einfachem Sperrholz. Klapptüren für Käfige bestehen aus Stangen. Sie sind an der Unterseite der Struktur angebracht und oben ist ein Schloss angebracht.

Ein feines Maschennetz ist für eine einfache Reinigung auf dem Boden platziert. Auch der Netzboden trägt zur zusätzlichen Belüftung des Raumes bei. Für Tiere ist dies jedoch nicht so praktisch, daher wird Sperrholz häufig auf das Gitter gelegt (ein Blatt sollte so hergestellt werden, dass es leicht aus dem Käfig genommen werden kann). Um eine Beschädigung der Pfoten zu vermeiden, installieren einige Besitzer einen Abfluss im Käfig - ein Kunststoffprodukt (es wird ein nichtmetallisches Produkt verwendet) in Form eines Gitters.

Die Hauptanforderung an das Dach des Kaninchens ist, dass die Beschichtung feuchtigkeitsbeständig sein und nicht durch direktes Sonnenlicht erhitzt werden muss. Ansonsten hängt die Wahl der Dacheindeckung von den Wünschen des Eigentümers ab.

Futtertröge und Bewässerungssysteme

Die Grundregel für die Installation von Fütterungssystemen sowie von Trinkern ist, dass diese aus einem Material bestehen müssen, das keine schädlichen Substanzen abgibt. Normalerweise Holz verwenden.

Installieren Sie die Zuführungen auf den Netzen und platzieren Sie sie in verschiedenen Ecken des Kaninchens. Die Abmessungen sollten so sein, dass sich alle Tiere gleichzeitig frei an sie wenden können.

Rabbitks für das ganze Jahr

Die Aufgabe solcher Gebäude besteht darin, den Kaninchen zu helfen, die Winterfröste zu überstehen. Daher bietet die Ganzjahresversion warme Abteilungen, in denen sich Tiere im Winter erwärmen können.

Landwirte lösen dieses Problem auf verschiedene Weise:

  • Einige platzieren eine Art "Tasche" unter dem Boden des Gebäudes, wo sich die Heizung befindet und die erforderliche Temperatur im Winter unterstützt.
  • Andere Landwirte verwenden spezielle Dämmstoffe für Wand- und Bodenverkleidungen. Solche Materialien halten die Wärme in den Zellen so gut wie möglich.

Unabhängig von der gewählten Konstruktionsoption müssen bestimmte Hygienevorschriften, Beleuchtung, Temperatur sowie Belüftung und Luftaustausch in den Zellen beachtet werden. Wenn Sie dieses Problem richtig angehen, bringen Ihre Haustiere nicht nur Freude, sondern auch ein gewisses Einkommen.

Erste Schritte

Zwischen der Idee des Bauens eines Kaninchenbaus und seiner Verkörperung liegt eine wichtige Planungsphase. Sie sollten die Besonderheiten des Behaltens von Haustieren mit Ohr studieren und das Haus für beide Tiere und denjenigen, der sich um sie kümmert, so angenehm wie möglich gestalten. Denken Sie immer daran, dass Kaninchen mit ihren Bedürfnissen lebende Wesen sind.

Nachdem Sie sich für die Rasse entschieden haben, planen Sie weitere Tiere. Die Größe der Tiere, ihr Geschlecht und ihr Alter passen sich an das Design des Kaninchens an. Beim Bau ist es besser, die Möglichkeit einer weiteren Expansion in Betracht zu ziehen.

Тщательно выбирайте место. Постарайтесь найти удаленный от источников громкого шума участок. Отдайте предпочтение теневой стороне и возвышениям: летом солнце не будет причинять животным дискомфорт, а в дождливую погоду в крольчатник не затечет вода. Ни в коем случае он не должен соседствовать с компостной ямой.

Ничто не должно препятствовать доступу к клеткам. Sie selbst sollten so geräumig und komfortabel wie möglich sein.

Größenauswahl

Die Dimensionen des Kaninchens werden nach Anzahl, Geschlecht und Alter der Bewohner berechnet.

Erwachsene Menschen leben in Einzelkäfigen mit Abmessungen von 100 x 60 cm. Für ältere Männer ist es wichtig, mehr Platz zu haben, sodass die Parameter für sie erhöht werden können.

Ein Mutterkaninchen benötigt einen Käfig mit Abmessungen von mindestens 170x100x60 cm, es ist gut, wenn sich sein Haus im Schatten befindet. Installieren Sie es in einer Höhe von 70 bis 80 cm über dem Boden.

Ein großes Haustier mit einem Gewicht von mehr als 5 kg benötigt ausreichend Platz - mindestens 130 x 70 x 40 cm. Das Dach kann geneigt werden, indem die Rückwandhöhe um 10 - 15 cm verringert wird.

Jugendliche werden in Gruppen von bis zu 20 Köpfen gehalten. Gruppen von 3-5 Kaninchen leben bis zu 3 Monate in separaten Strukturen, ältere Tiere werden in Chargen von bis zu 4 Individuen gehalten. Die Zellfläche sollte 50x50x35 betragen.

Natürlich haben Sie das Recht, diese Parameter an Ihre Bedürfnisse anzupassen, versuchen Sie jedoch, die Zellen nicht zu verkleinern. Für ein normales Leben brauchen Kaninchen, wie jedes Lebewesen, Platz.

Wahl der Bauart

Machen Sie sich mit den Fotos der fertigen Rabbiter vertraut und sehen Sie, wie sie angeordnet sind.

Berechnen Sie anhand der Anzahl der Haustiere, wie viele Zellen Sie benötigen und wie sie am besten installiert werden. Neben dem Ein- und Zweiteiler kann die Kaninchenerei Folgendes sein:

  • Einzeldeck
  • Mehrstufig,
  • Mit Voliere,
  • In Form einer Erweiterung zum Hauptraum.

Mit einem klaren Plan fahren Sie mit dem Bau des Ziehkaninchens fort. Berücksichtigen Sie dabei alles: Größe, Lage der Türen, Zufuhr und Trinker unter Berücksichtigung der Bedürfnisse jedes Tieres.

Versuchen Sie umweltfreundliche Materialien zu wählen. Sie müssen dauerhaft sein: Kaninchen sind von Natur aus Nagetiere, und ansonsten werden sie schnell obdachlos. Hölzerne Teile des Rahmens sind aus Gründen der Zuverlässigkeit nicht zu faul, um mit Metall gepolstert zu werden (Blechdose passt aus Dosen).

Der Baum sollte auch nicht mit Antiseptika behandelt werden: Für Kaninchen ist er ziemlich giftig. Durch das sorgfältige Trocknen des Rahmens bleibt er länger erhalten.

Für das Plattieren wäre die beste Option ein verzinktes Kettengliednetz mit einer Maschenweite von 20 x 20 mm. Flache Maschen gehen auf die Unterseite. Dank ihr wird die Reinigung stark vereinfacht: Die Auswirkungen des Tierlebens fallen in die Löcher. Im Erdgeschoss kann für sie ein Empfangsbunker bereitgestellt werden.

Aus diesem Grund funktionieren Massivholzböden nicht. Platten sind schwerer zu reinigen, sie absorbieren Urin, was zu einem sich verschlechternden Mikroklima führt und der Baum selbst beginnt zu faulen.

Wenn nur ein flaches Netz als Boden fungiert, besteht für das Haustier die Gefahr von Ohrringen. Ein kleines Blatt Sperrholz in einem Käfig schützt die Beine. Von Zeit zu Zeit muss es entfernt und gereinigt werden.

Machen Sie die Fassade des Hauses und die Tür aus Stahlgitter. Daraus (Zelle 50x50 mm) wird ein Sennik hergestellt.

Das Dach muss jede Stufe des Kaninchenbeutels zuverlässig vor Feuchtigkeit schützen. Ein einfacher welliger Schiefer oder Ruberoid reicht aus. Verwerfen Sie Metall, da es in der Sonne sehr heiß wird.

Schützt die tauben Wände vor Luftzug aus Polycarbonat, Brettern oder Sperrholz. Das tragende Gestell des auf der Straße stehenden Hasenhalters wird am besten aus einer eisernen Ecke von 45x45 mm gefertigt.

Nuancen des Bauens

Der im Freien stehende Hase sollte sich etwa einen Meter über dem Boden befinden. Dies erleichtert dem Besitzer die Pflege und schützt Haustiere vor Schlangen und anderen Nagetieren.

Am bequemsten sind Falttüren. Die Scharniere halten sie von unten, und oben ist ein Schloss oder Riegel angebracht. Sie bestehen aus Holz und Mesh, Metall belastet es unangemessen.

Erlaubt die Installation von Zellen in mehreren Ebenen. Zwischen ihnen sollte sich eine Schicht Schiefer oder ein anderes feuchtigkeitsbeständiges Material befinden.

Achten Sie auf gute Belüftung in der gesamten Wohnung des Kaninchens. Der Käfigboden des Weibchens sollte mit einer Palette ergänzt werden.

Die Ecke des trächtigen Hasen sollte eine enge Tür haben.

Kaninchen fühlen sich bei einer Temperatur von 10-20º wohl. Daher müssen Sie im Winter entweder das Haus an einen warmen Ort bringen oder die vorhandene Wohnung isolieren.

Türmantel Sperrholz. Noch besser, wenn Sie es glasieren - mit dieser Option können Tiere mehr Sonnenlicht bekommen. Holzböden werden mit einer Schicht Heu ergänzt. Wände können mit normalem Schaumstoff gedämmt werden.

Ein alternativer Ansatz ist der Bau eines speziellen Schuppens mit Heizung. Stellen Sie sicher, dass das Fundament erstellt wird, und der Raum selbst kann aus Holz oder Ziegeln bestehen. Die Hauptsache ist, dass es nirgendwo Entwürfe gibt. Die Türen sollten auch fest umrahmt sein und den Stall vor Kälte schützen. Auf der Südseite ordnen Sie den Bereich zum Wandern.

Zum Geben ist es günstiger die zweite Variante der Organisation des Kaninchens.

Feeder und Trinker

Für ihre Herstellung wird üblicherweise Holz verwendet. Kunststoff kann giftig sein, daher ist es sicherer, ein klassisches Material zu verwenden.

Platzieren Sie die Zuführungen an der langen Seite des Kaninchens. Treffen Sie keine schlechte Entscheidung über die Größe, damit beim Füttern keine Quetschungen auftreten. Ihre Höhe ist so, dass Tiere keine Nahrung aufnehmen können.

Die Größe des Futters bei der Trennung des Weibchens mit Kaninchen beträgt mindestens 40 x 4 x 4 cm, wobei die einziehbaren Kompartimente tatsächlich vorhanden sind.

Zwischen den Abschnitten des Kaninchenstalls befinden sich Zwischenräume, durch die sich Heu und Mischfutter bequem ernähren lassen. Durch die Gärtnerei mit der Außentür können Sie den Tieren Rohkost anbieten.

Befestigen Sie den Trinker an der Seitenwand. „Billig und wütend“, aber eine effektive Option ist eine Schüssel und eine Flasche Wasser, die darin eingedreht werden. Ein kleines Loch wird in den Deckel gemacht. Wenn Sie also aus der Schüssel trinken, wird die Trinkschale aus der Flasche nachgefüllt.

Ein Kaninchen mit den eigenen Händen zu machen ist einfach. Schauen Sie sich die Fotos an - das können echte gemütliche Häuser sein. Wenn sich Tiere ohne Beschwerden gut fühlen, wachsen und vermehren sie sich schneller, was jeder Züchter will.

Bevor du ein Kaninchen baust

Jede Konstruktion beginnt nicht mit Zeichnungen und Budgetierung, sondern mit der Definition von Zielen und Zielen, für die die Struktur gebaut wird. In unserem Fall müssen wir auf solche Fragen zunächst klare Antworten geben:

  1. Wie viele Tiere werden gleichzeitig gehalten? Es besteht ein grundlegender Unterschied zwischen einer Farm für ein Dutzend Tiere und einer Farm für 200 Kaninchen.
  2. Wo genau planen Sie, die Zellen zu platzieren - auf der Straße, unter einem leichten Vordach, kaum vor Sonne, Regen und Wind zu schützen, oder in einer warmen Scheune?
  3. Werden Systeme zur automatischen Zuführung von Wasser und Lebensmitteln sowie zur Abfallentsorgung implementiert?
  4. Sollten Zellen tragbar oder stationär sein?

Nur durch Beantwortung dieser drei Fragen können Sie mit der Konstruktion des Kaninchens beginnen. Jetzt wissen wir, ob es möglich ist, mit drei hastig heruntergezogenen tragbaren Zellen auszukommen, oder wir müssen eine ganze Kaninchenstadt bauen, die von halbautomatischen Mechanismen oder von lebenden Menschen bedient wird.

Übrigens: Wenn Sie vorhaben, Kaninchen in großen Mengen zu züchten und die daraus resultierenden Produkte zu verkaufen, müssen Sie auch den Bau mit staatlichen Diensten koordinieren.

Kaninchenplatz

Es gibt keine besonders strengen Anforderungen hinsichtlich der Platzierung des Kaninchens auf der Baustelle. Die Hauptsache ist, sich an selbstverständliche Regeln zu halten, deren Nichtbeachtung unweigerlich zum Verlust von Vieh führt.

Um ein Kaninchen zu bauen, muss zuerst ein trockener Ort ausgewählt werden. Sumpfige oder oft überflutete Gebiete sind nicht geeignet. Übermäßige Feuchtigkeit beschleunigt nicht nur die Korrosion von Baustoffen, sondern schafft auch ein ungesundes Mikroklima rund um das Kaninchen. Infolgedessen nutzen sich die Zellen schneller ab und die Sterblichkeitsrate bei Tieren ist hoch.

Zweitens, versuchen Sie, die Zellen "zurück" in die am stärksten windige Richtung zu positionieren (normalerweise ist es der Norden). Kaninchen mögen keinen Luftzug oder Wind, daher ist es besser, sie so gut wie möglich vor diesen Naturerscheinungen zu schützen. Wenn es möglich ist, sollten dichte Bäume oder Sträucher um das Kaninchen herum sein, die starke Winde mildern können.

Drittens darf das Kaninchen nicht den ganzen Tag direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein. Im Winter mag es gut sein, aber im Sommer wird in den Zellen ein echter Ofen sein. Vor allem in den südlichen Regionen. Wenn es gerade so war, dass Sie ein absolut "kahles" Grundstück ohne Bäume hatten, die einen Schatten auf die Käfige werfen könnten, dann machen Sie entweder einen Hasen im Zimmer oder heben Sie mindestens eine leichte Überdachung auf (Sie können sogar Äste oder Fichtenholz fichten), wer würde vor der sengenden Sonne retten.

Und erneut erinnern wir Sie daran, dass Sie, wenn Sie Kaninchen zum Verkauf anbauen möchten, einen Kaninchenkern bauen müssen, wobei die bestehenden offiziellen Bauvorschriften für solche Anlagen zu berücksichtigen sind.

Bereite Kaninchen Michailow

Dank des Internets sind die beiden erfolgreichsten Kaninchen-Designs in der Öffentlichkeit bekannt geworden, die heute von vielen professionellen Landwirten verwendet werden. Wir sprechen von Kaninchenfesten nach den Entwürfen von Michailow und Zolotukhin.

Mikhailovsky Rabbitks sind eine zwei- oder dreistufige Struktur, in der die oberen Etagen Wohnbereiche einnehmen, und auf der unteren Ebene befindet sich ein hermetischer Sammelbehälter. Es gibt verschiedene Modelle dieser Zellen (für Jungtiere, die für Mast gehalten werden, für trächtige Kaninchen und Kaninchen mit Kaninchen, für erwachsene Männer), aber alle sind durch eine gemeinsame Idee verbunden - das Vorhandensein eines eingebauten versiegelten Behälters für alle Zellabschnitte, in denen sich Mist ansammelt.

Die Rabbitks dieses Designs haben eine leere Rückwand, während die anderen drei Maschen sind. Das Gerät verfügt auch über ein integriertes Belüftungssystem, beheizte Trinker und Mutterlaugen.

Ein weiteres wichtiges Merkmal, für das Mikhailovskys moderner Hase berühmt ist, ist die maximale Automatisierung aller Prozesse. Mist wird aus der Zelle entfernt und sammelt sich im Behälter. Gleichzeitig dringt der Geruch nicht in den Wohnraum ein. Auch in den Zellen sind mit Selbstzuführern und automatischen Trinkern ausgestattet. Das heißt, es ist wirklich notwendig, den Käfig nur einmal pro Woche zu warten - um den Mist aus dem Trichter zu entfernen, das Futter in den Einzug zu füllen und den Behälter mit Wasser zu wechseln.

Der Nachteil von Mikhailovs Zellen besteht darin, dass sie gekauft werden müssen (und für beträchtliches Geld), da sie sie nicht alleine machen werden. Am besten erhalten Sie eine vereinfachte Kopie. Es wird ein Käfig von guter Qualität sein, aber Sie werden nicht die Ergebnisse erzielen, die mit echten Kaninchen erzielt werden können. Darüber hinaus sollten Kaninchen in Käfigen der Mikhailov-Konstruktion durch eine spezielle Methode aufgezogen werden.

Allgemeines Design und Layout von Kaninchen

Zolotukhins Kaninchen sind ein einfacheres Design, das sich erfolgreich selbst zusammenstellen lässt. Die meisten Landwirte, die die Zellen mit ihren eigenen Händen herstellen, verwenden dieses Design meistens und nehmen entsprechend ihren Aufgaben Änderungen vor.

Bei Kaninchen präsentiert Zolotukhin auch ein System zur Selbstentfernung von Abfällen, das eine besondere Gestaltung des Bodens darstellt. Anstelle der üblichen horizontalen Lage wird flacher Schiefer oder Sperrholz so geneigt, dass Kot und Urin unter der Rückwand abrollen. Zwischen Boden und Wand besteht ein Abstand von 15-20 cm, der mit einem Metallgitter bedeckt ist.

Wohnräume können in zwei oder drei Ebenen angeordnet werden. Damit das Abfallentsorgungssystem funktionieren kann, muss jede nächste Ebene um die Breite des hinteren Gitters gegenüber der untersten Ebene zurückbewegt werden.

In seiner Standardform hat der Käfig auf jeder Ebene zwei Wohnbereiche. Das Design von Zolotukhin ist jedoch so, dass der Hasenstall mit eigenen Händen hergestellt werden kann, und Sie können das ursprüngliche Design leicht modifizieren. Falls gewünscht, können Sie einen langen Käfig mit einem Dutzend Fächern auf jeder Ebene montieren. Richtig, dann können sie bei Bedarf nicht mehr von Ort zu Ort übertragen werden.

Der Rücken und die Seitenwände des Kaninchens sind taub, um den Wärmeverlust zu minimieren. Das Dach ist normalerweise für die Straße einfach oder flach, wenn es unter einem Vordach (oder im Innenbereich) platziert wird.

Die Abmessungen des Hasenschlägers sind:

  • Breite - 1 Meter pro Wohnabschnitt,
  • Höhe - 0,5 Meter pro Abschnitt plus 30 bis 40 cm zwischen dem Boden / Boden und der unteren Etage
  • Tiefe - nicht weniger als 70 cm für die Fächer der unteren Etage (die oberen sind aufgrund der Entfernung der Rückwand tiefer),
  • Neigung des Bodens - 10-15 Grad
  • Rasterbreite an der Rückwand - 15-20 cm.

Die Proportionen der Tür und des Gitterfensters an der Vorderseite des Käfigs werden nach Belieben gewählt.

Feeder, Trinker und andere Kleinigkeiten

Überlegen Sie sich vor der Herstellung des Kaninchens das Futter- und Wasserversorgungssystem. Da Kaninchen sowohl Gras- / Heu- als auch Getreidefutter benötigen, müssen beide Arten von Futtermitteln im Käfig bereitgestellt werden.

Die Zuführung für Schüttgut nach der Methode von Zolotukhin wird direkt in die Käfigtür montiert, so dass 1/3 des Gesamtvolumens des Tanks darin liegt. Es wird vorgeschlagen, dass die Zuführung in Form eines Tabletts oder eines Trichters mit ungleich hohen Kanten ausgeführt wird: Die Seite mit der unteren Kante sollte sich innerhalb des Käfigs befinden, und die hohe Kante sollte sich außerhalb befinden. Die Größen der Zuführungen werden einzeln ausgewählt. Die allgemeinen Empfehlungen lauten jedoch:

  • hohe Kante - 15-20 cm,
  • unterer Rand - 5-7 cm,
  • Breite - 5-10 cm,
  • Länge - etwas weniger als die Tür selbst.

Ein Bunker für Heu und Gras wird exakt nach dem gleichen Prinzip hergestellt, er wird nur auf das „Fenster“ gelegt und ist viel größer. Auch Unterschiede in den Materialien der Herstellung. Offensichtlich ist festes Material für Schüttgut erforderlich - Holz, Zinn, Plexiglas usw. Der Sennik wird jedoch aus dem Netz des Kaninchens hergestellt.

Für die Wasserversorgung ist es natürlich besser, ein Nippelsystem zu verwenden, aber dafür müssen Sie Geld für die Anschaffung aufwenden. Um Geld zu sparen, können Sie aus Abfallmaterialien einen primitiven Tränketrinker konstruieren. Es ist jedoch wichtig, dass das Design eines solchen Trinkers drei Anforderungen erfüllt - er war minimal verschmutzt, leicht zu reinigen und wurde vom Kaninchen selbst nicht umgeworfen.

Es ist auch zu beachten, dass in den Zellen von Zolotukhin keine stationäre Kaninchen-Mutterlauge vorhanden ist. Ein Kaninchen wird einfach in ein breiteres Fach gestellt, in dem im Winter ein tragbares Hausloch untergebracht ist (es muss sicher in einem Käfig befestigt werden), und im Sommer wird ein großer Arm Heu platziert, wo das Weibchen ein Nest macht. Dies simuliert die natürlichen Bedingungen für Tiere.

Materialien für die Kaninchenerei

Beim Bau von Zellen können Sie alle verfügbaren Materialien verwenden, aber Holz ist am besten geeignet. Es ist umweltfreundlich, leicht zugänglich und leicht zu verarbeiten.

Das Skelett des Käfigs kann aus Holzbalken oder aus Metallecken bestehen. Die Wände und der Boden im Kaninchenbau bestehen aus Brettern oder Sperrholz. Draußen können sie mit Zinn ummantelt werden, aber von innen sollte Holz sein. Zolotukhin rät von der Herstellung von Netzböden ab, da Kaninchen seiner Meinung nach sehr leiden, wenn sie gezwungen werden, sich auf dem Netzboden zu bewegen. Verwenden Sie das Gitter nur an der Rückwand, wo der Kot und der Urin nach unten rollen.

Das Dach besteht entweder aus den gleichen Brettern oder Sperrholz oder aus normalem Schiefer. Der vordere Teil des Käfigs besteht aus einem großen Fenster und einer großen Tür. Wenn die Tür aus Planken oder Plexiglas besteht, dann ist das „Fenster“ des Gitters genau das Richtige. Material für die Herstellung von Speisern und Trinkern - je nach den Umständen.

Übrigens ist es besser, die Fußböden abnehmbar zu machen, damit sie von Zeit zu Zeit entfernt und gewaschen werden können. Natürlich muss dazu auch das Vorderteil oder das Dach abnehmbar sein, damit der Boden selbst entfernt werden kann.

Grundvoraussetzungen

Eine ganze Farm für mehrere hundert Köpfe, spezielle Schuppen, Käfige für die Wartung im Außen- oder Innenbereich können für die Produktion ausgelegt werden. Unabhängig von den Bedingungen, unter denen die Tiere gehalten werden, müssen physikalische Parameter, Rasse, Alter und Geschlecht berücksichtigt werden. Das zukünftige Design sollte einfach herzustellen sein. Die ständige Betreuung von Einzelpersonen erfordert Inspektionen, Desinfektion, Fütterung. Unbequeme Kaninchen können die Gesundheit der Tiere nicht beeinträchtigen. Daher sollte es so geräumig und komfortabel wie möglich sein. Die ordnungsgemäße Erfüllung einiger Anforderungen reduziert die Zeit für die Wartung und macht die Pflege einfach.

Wahl des Ortes

Vor dem Bauen ist es notwendig, einen Platz auf einem persönlichen Grundstück abzunehmen. Tagsüber sollte der Bereich vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Es ist am besten, das Kaninchen mit seinen Händen auf einem Hügel zu machen. Wir können das Auftreten kalter Windböen, abgestandener und feuchter Luft nicht zulassen. Stellen Sie das Kaninchen nicht in die Nähe der Kompostgrube. Dies wird zum schrittweisen Aussterben einzelner oder der gesamten Bevölkerung führen. Es wird auch nicht empfohlen, eine Wohnung für Kaninchen in der Nähe einer Hundevoliere oder anderer Lärmquellen zu errichten.

Aufbau

Die Struktur sollte solide sein. Deshalb Sie müssen nur gute, starke Materialien auswählen. Das zukünftige Haus sollte mindestens 1 m angehoben werden. Bevor Sie mit dem Bau beginnen, sollten Sie die Zeichnungen sorgfältig durchführen und einen Platz auf dem Gelände finden. Auch im Tierhaus sollte Lüftung sein.

Wie hält man ein Kaninchen?

Für zwei erwachsene Tiere sollte ein warmer Raum mit zwei Abschnitten errichtet werden. Benötigte Größen:

  • Länge nicht weniger als 140 cm
  • Breite nicht weniger als 60-70 cm,
  • Höhe beträgt 50-70 cm

Entlang der Ränder der Struktur sollten Feeder und Trinker mit Frischwasser platziert werden. Mit den Pfoten in die Feeder zu klettern, wird für Kaninchen sehr schwierig sein. Zwischen den Abschnitten muss ein geneigtes Gitter platziert werden. Heu oder Grünfutter wird in den Rahmen gestellt. Das Innere des Gebäudes wird Sennik genannt. Um Platz zu sparen, können Sie zwei oder drei übereinander montierte Ebenen erstellen. Но стоит учесть, что в нижней конструкции понадобится искусственная вентиляция. Последние два яруса могут обходиться природной циркуляцией воздуха при помощи ветра. Такие клетки будут компактными и удобными. В них легко можно добавлять пищу и производить уборку.

Групповое содержание молодняка

  • Рекомендуемая длина 200-300 см,
  • Breite 80-100 cm
  • Höhe nicht weniger als 35-60 cm

Solche Konstruktionen sind für Jugendliche vorgesehen, die nicht älter als 2 Monate sind. Berechnen Sie das benötigte Wohnvolumen anhand der Anzahl der Tiere. Eine Person benötigt einen Raum von 0,12 Quadratmetern. m

Weibliche und neugeborene Kaninchen

Eine Frau mit Neugeborenen benötigt mindestens 0,6 Quadratmeter. m, auch im Käfig sollte Zuchtkapazität sein. Empfohlene Tankgrößen:

  • Länge nicht weniger als 34-36 cm
  • Höhe beträgt 30-32 cm
  • Breite 25-28 cm,

Bei Anwesenheit einer Box oder eines Queen-Kaninchens fühlen sich seine Nachkommen sicher an. Sägemehl, Heu oder Daunen sollten sich am Boden des Tanks befinden.

Jede Art von Kaninchen sollte ein geräumiger und komfortabler Käfig sein. Die Wohnung kann sein:

  • Single
  • Zweiteilig,
  • Einzeldeck
  • Mehrstufig,
  • Mit einer Voliere für Spaziergänge,
  • An der Rückwand des Hauptraumes befestigt.

Vorarbeit

  • Bevor Sie beginnen, müssen Sie Zeichnungen erstellen. Das Schema sollte die genauen Abmessungen von Tränken, Zuführungen, Türen und Häusern widerspiegeln.
  • Es ist notwendig, ein Gebäude 1 m über dem Boden zu haben. Dadurch wird der Wärmefluss im Winter sichergestellt. Die Lage des Kaninchens auf feuchter Erde führt zu übermäßiger Kälte. Dauerhafte Erkältungen entwickeln sich tödlich.
  • Zellen müssen in zwei Abteilungen unterteilt werden: junge und weibliche. Wählen Sie für das Weibchen einen schattierten Bereich. Jungtiere werden ausreichend helle Räume sein.
  • Zwischen den Räumen muss ein kleiner Durchgang bestehen. Seine Höhe muss mindestens 10 cm vom Raster entfernt sein. Aus diesem Grund können die Kinder nicht aus der Kaninchenfarm entkommen.
  • Empfohlene Kaninchengröße: 1x0,7x0,8 m.
  • Die Struktur wird empfohlen, mit Eisen zu polstern.
  • Auf den Boden muss das Gitter gelegt werden. Im Abteil für die Frau sollte immer eine Palette verwendet werden.
  • Der Platz für das Kaninchen sollte durch eine enge Tür geschlossen werden. Alle anderen Stapel können mit einem regulären Raster geschlossen werden.
  • Sie können einen kleinen Stift oder eine Voliere für Spaziergänge zur Verfügung stellen.
  • Der Laufplatz muss aus einem Gitter mit einem Sockel aus Holzrahmen bestehen.
  • Die Belüftung sollte im gesamten Kaninchenbereich erfolgen.

Verwendete Materialien

Kaninchenbau kann aus folgenden Materialien bestehen:

  • Eisen ecken
  • Verzinktes Eisen
  • Spezielles Netz mit kleinen Zellen,
  • Weiches oder hartes ruberoid,
  • Stangen für die Basis, Rahmen, Stützen,
  • Zum Plattieren benötigen Sie Holzbretter,
  • Um den Boden zu schaffen - Gitter und Lamellen aus Metall,
  • Riegel,
  • Selbstschneidende Schrauben
  • Nägel
  • Befestigungen
  • Schaumisolierung
  • Gekaufte Lüftung oder Rohrleitung.

Rahmen und seine Montage

Die empfohlene Größe eines einzelnen Rahmens: 70x50x50 cm Das Material wird mit einer Bügelsäge geschnitten. Sie benötigen auch 4 vertikale Zahnstangen, 8 Eckstücke. Sie werden für das Fundament und das Dach des Gebäudes benötigt.

  • Zwei Teile der Ecke fest miteinander verbunden. So stellt sich die Grundstruktur heraus.
  • Um den Rahmen unter die Abdeckung zu bekommen, sollten Sie zwei kleine Rechtecke nehmen.
  • Löcher werden mit einem Bohrer gebohrt.
  • Dank der Schrauben und Muttern erfolgt die Befestigung.
  • In den Ecken zur Befestigung sollte Einlage angebracht werden.
  • Arbeit kann mit einem Schweißgerät geschweißt werden. Wenn es kein solches Werkzeug gibt, können Sie mit Schrauben und Muttern arbeiten.
  • Vor der Montage an den Gestellen ist es notwendig, die Ecke mit Holzstangen zu beenden.
  • Das erste Rechteck, das für die Basis vorgesehen ist, sollte eine aus 4-5 Balken bestehende Leiste haben.
  • Traversen sollten mit Hilfe von Bohrlöchern an der Ecke befestigt werden.

Zur Verkleidung können Sie Klammern oder Metallgitter verwenden.

  • Das Gitter ist auf dem Rahmen selbst installiert.
  • Das Gitter kann an den Kanten geschnitten werden oder einen einzelnen Schnitt hinterlassen.
  • Im zweiten Fall kann es an den Ecken gebogen werden.
  • Es wird mit vertikalen Racks von Metallecken verstärkt. Gleichzeitig müssen die Klammern sehr fest angezogen werden.
Als Wirtschaft können Sie Draht und Zangen verwenden.

Ruberoid kann hierfür verwendet werden.

  • Es wird über eine Kiste gezogen, die aus einer Bar erstellt wurde.
  • Gefüllt mit Montagestreifen.
  • Auch dürfen Schrauben verwendet werden.
Als Einsparung kann Ruberoid durch Schiefer, Zinn und Blech ersetzt werden.

Zur Vereinfachung können die Türen gefaltet werden.

  • Türen müssen an der Unterseite des Gebäudes mit Scharnieren gesichert werden.
  • An der Oberseite des Satzes Verriegelung oder Verriegelung.
  • Die notwendige Metallecke erstellen. Das empfohlene Material ist Holz.
  • Wir haben das Material in der gewünschten Größe gesehen, wir verbinden es zu einem Rechteck und befestigen es an den Lamellen.
  • Damit die Türen nicht ins Wanken geraten - sie müssen mit Zinn oder Netz gepolstert sein.

Rampe für Kaninchen

Die Leiter ist ein einfaches nichtmetallisches Gitterdesign. Sie liegt auf dem Boden des Kaninchens. Dank der Leiter entfällt die Möglichkeit einer Beschädigung der Pfoten bei Frost oder starker Abkühlung. Erfahrene Profis empfehlen die Verwendung von Kunststoffbehältern, die für den Transport und die Lagerung von Obst als Leiter bestimmt sind. Vorteile bei der Verwendung solcher Container:

  • Niedriger Preis für das Material. In einigen Fällen kann die Kapazität kostenlos erworben werden.
  • Kunststoff oxidiert nicht
  • Die Behälter sind leicht zu reinigen und zu reinigen.

Die Nachteile sind:

  • Häufige Materialänderungen
  • Das Auftreten von Rissen bei Frost
  • Die Wahrscheinlichkeit von Löchern an den Zähnen von Tieren.

Ganzjahresversion mit isolierten Fächern

Ein weiteres praktisches Design ist das ganzjährig handgefertigte Kaninchen. Es verfügt über warme Abteile, die den Tieren helfen, Frost, kalten Wind und Duschen problemlos zu überstehen. Sie können es mit diesem Schema erstellen.

Video Pavel Tverkin

Tipps zum Machen

  • Der innerhalb des Hauses vorstehende Baum, der Durchgang in der Trennwand, der das freistehende Abteil und die Mutterlauge trennen soll, sollte sorgfältig mit Zinn gepolstert werden. Dank dieser Konstruktion können Tiere die Wände nicht zerstören.
  • Bei der Installation des Käfigs auf der Straße oder unter einem Baldachin muss der Behälter über dem Dielenboden aufgestellt werden. Erst danach werden das Metallgitter und die Leiter aufgelegt. Daher wird im Winter beim Zerlegen von Kompost anfänglich zusätzliche Wärme freigesetzt. Bei Kaninchen wird die Temperatur steigen. Der Aufenthalt der Tiere im Käfig wird am angenehmsten sein.
  • Wenn der Viehzüchter ein Anfänger ist und zum ersten Mal in seinem Leben die Kaninchenmacherei mit eigenen Händen herstellt, empfehlen die Fachleute in diesem Fall die Verwendung von Holzabfällen und Abfallmaterial. Beim Kauf neuer Köpfe oder wenn Nachkommen auftauchen, werden neue Zellen benötigt. Die gesammelten Erfahrungen helfen dabei, die Struktur von hochwertigen Baumaterialien zu gestalten. Mit der anschließenden Konstruktion können Sie das Material am effizientesten einsetzen.

Kaninchen und Ratten

Sobald das Kaninchen mit seinen eigenen Händen gebaut wurde, sollten Sie sich an das Vorkommen wilder Nagetiere erinnern. Ratten gelten als Träger von Bakterien, verschiedenen Infektionen. Diese Tiere können Erwachsenen und ihren Nachkommen irreparablen Schaden zufügen. Daher muss sichergestellt werden, dass die Ratten die Kaninchen nicht stören. Dafür brauchen Sie:

  • Streuen Sie kein Futter in die Kaninchen
  • Gründlich Mulch und Unkraut
  • Müllabfuhr ist überall erforderlich. Dies gilt insbesondere für das Gebiet, in dem sich das Kaninchen befindet. Nagetiere im Müll und Abfall können Löcher machen. Diese Nachbarschaft mit Kaninchen ist äußerst unangenehm,
  • Es sollte Kaninchen gereinigt, desinfiziert und repariert werden.

Neben der Ausbreitung von Infektionskrankheiten können Nagetiere Neugeborene fressen. Bis heute gibt es eine Vielzahl von Mitteln, mit denen Sie Ratten loswerden können. Solche Präparate sind verschiedene Köder, Ultraschallpfeifen, Gräben. Bei der Vernichtung von Nagetieren ist Vorsicht geboten. Unvernünftige Handlungen können nicht nur den Ratten, sondern auch den Kaninchen selbst schaden.

Nuancen bei der Herstellung von Kaninchen

Anfänger, die Kaninchenbau zu Hause herstellen, müssen Konstruktionsinformationen und einige Tipps studieren, um Fehler zu vermeiden.

  1. Sparen Sie nicht bei Materialien, besonders nicht bei Befestigungssystemen. Die Festigkeit der Struktur wird maßgeblich durch die Qualität der Verbindungselemente bestimmt.
  2. Gehen Sie vorsichtig mit den Kanten um, an denen sich das Krabbeln verletzen kann.
  3. Um die Reinigung der Tiere zu erleichtern, stellen Sie den Gitterboden mit einer Palette ein. Durch das Netz fallen Kot und Abfälle in die Pfanne und können leicht entfernt werden.
  4. Es wird nicht empfohlen, ein Stück Holz auf einer Nelke als Verstopfung zu verwenden. Installieren Sie den Haken oder die Schraube.
  5. Es wird empfohlen, Teile des Käfigs, an denen das Tier nagen kann, mit Eisenblechen zu polstern.

Werkzeuge und Materialien

Die Kaninchen sind ohne die Verwendung von teuren Geräten ausgelegt. Tischlerwerkzeug benötigt. Möglicherweise benötigen Sie ein Schweißgerät.

In der Kaninchenbüchse sollte eine Dungentfernung vorgesehen sein, um die Reinigung der Haustiere zu vereinfachen und die Entwicklung von Krankheiten zu verhindern. Installieren Sie normalerweise eine Holzpalette unter dem Gitterboden.

Die Basis des Käfigs ist ein Baum, den Haustiere durchnagen können. Daher zusätzlich zu der Konstruktion:

  • Metallgitter für Türen und Teile der Zelle.
  • Ecken aus Metall.
  • Schiefer, Dachmaterial, Metallblätter, Holzbretter als Dach.
  • Das Netz an den Zellen wird mit einer Klammer befestigt.

Zellen bestehen aus mehreren Teilen, von denen jeder eigene Materialien verwendet.

  • Die Basis des Designs ist aus Holz.
  • Zur Erstellung eines Bodens werden Metallgitter oder Holzlatten verwendet.
  • Für die Herstellung von Wänden (außer der Vorderseite) mit Holzbrettern. Die Verwendung von Sperrholz wird nicht empfohlen, da das Material nicht wasserdicht und weniger haltbar ist.
  • Das Vorderteil besteht aus Metallgeflecht. Eisenmaterial wird verwendet, wenn bei seiner Herstellung Verstärkungscompounds oder Lack gegen Rost verwendet werden.
  • Für das Dach wird ein Material verwendet, das nicht sehr heiß ist (Dachfilz, Schieferplatten, Holz). Profilierter Boden wird verwendet, um Zellen unter einem Baldachin zu konstruieren.

Wie wähle ich einen Ort aus?

Der Bau des Kaninchens beginnt mit der Auswahl eines geeigneten Ortes.

Gemäß den Bauvorschriften ist der Bau von Gebäuden für Tiere in einem Abstand von 15 m zu einem Wohngebäude erlaubt.

Die Hauptkriterien für die Auswahl eines Ortes:

  1. Es wird empfohlen, die Konstruktion an einem Ort durchzuführen, an dem keine Überschwemmungen und übermäßige Feuchtigkeit auftreten. Wählen Sie eine Plattform, die sich an einem Hang oder auf einem Hügel befindet, sodass Wasser und schmelzender Schnee herunterfließen.
  2. Minimale Windbelastung ist ein wichtiges Kriterium für die Standortauswahl. Kriechgänge unterliegen Zugluft. Um die Gesundheit von Haustieren zu schützen, sollten Sie einen Ort wählen, der nicht vom Wind geblasen wird, oder den Raum zusätzlich umschließen. Bäume können als Schutz dienen.
  3. Bauen Sie keine Kaninchen auf Grundwasser. Die Ablagerungen sollten sich in einer Tiefe von mindestens 1,5 m befinden.
  4. Land sollte für den Bau geeignet sein: nicht zu locker und locker.
  5. Es wird nicht empfohlen, das Kaninchen neben Straßen, Industrieanlagen und Lärmquellen zu installieren.

Es ist notwendig, eine Baustelle so nah wie möglich am Ideal zu wählen. Wenn keine Möglichkeit besteht, einen solchen Standort zu wählen, sollten Sie die Mängel mit verfügbaren Werkzeugen oder zusätzlichen Geräten ausgleichen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Erstellen von Kaninchen für Anfänger

Für Anfänger erscheint die Kaninchenkaninchen-unabhängige Kaninchenkonstruktion eine Herausforderung. Aber mit der richtigen Vorgehensweise und Sorgfalt können Sie in kurzer Zeit eine Qualitätsstruktur erstellen. Es wird empfohlen, den folgenden Konstruktionsalgorithmus zu verwenden:

  1. Wählen Sie einen geeigneten Platz für das Kaninchen. Wählen Sie die Baugröße, die Bauart und die Materialien.
  2. Entsprechend dem vorbereiteten Layout wird ein Modellrahmen erstellt.
  3. Boden und Dach gebaut. Im Boden sind Löcher unter den Beinen gemacht.
  4. Der Rahmen ist mit den Regalen, Boden und Dach verbunden.
  5. Machen Sie eine Gittertür.
  6. Die Rückseite und die Seitenflächen der Zelle sind mit Brettern bedeckt. Auf der Vorderseite ist das Netz befestigt.
  7. Die Tür ist installiert.

Die Komforttemperatur von Nagetieren liegt zwischen 10 und 20 Grad. Es wird daher empfohlen, den Raum für die Winterperiode zu erwärmen oder die Sommerkonstruktionen auf die beheizte Struktur zu übertragen.

Als Isolierung dienten Türverkleidungen der Sperrholzplatte oder Verglasung. Wände sind mit Schaumstoff isoliert. Legen Sie eine zusätzliche Schicht Heu auf den Boden.

Als alternatives Verfahren wird der Aufbau eines speziellen beheizten Raums verwendet. Der Schuppen ist auf einem Fundament installiert und aus Holz oder Ziegel gebaut. Das Hauptkriterium für den Bau ist das Fehlen von Zugluft.

Bewertungen von Kaninchenbrutplatz

Kaninchen-Züchter stellen fest, dass es bei Platzmangel praktischer ist, die Kaninchen in den Gruben zu halten. Es wird jedoch nicht empfohlen, Frauen und Männer zusammenzuhalten, um die Paarung zu kontrollieren. Es gibt auch Kämpfe mit "außerirdischen" Kaninchen.

Einige Züchter halten Krols im Freien ohne zusätzliche Käfigisolierung bis zu -25 Grad, um eine Unterwolle zu bilden.

Es gibt Fälle, in denen Kaninchen in hängenden Strukturen über anderen Tieren gehalten werden. In diesem Fall besteht die Gefahr des Herunterfallens von Nagetieren. Diese Gefahr kann jedoch durch den Einbau zusätzlicher Schutzmittel beseitigt werden.

So ist es sogar möglich, Kaninchen-Züchter damit zu beschäftigen, ein Kaninchen mit eigenen Händen zu bauen. Um eine Struktur zu erstellen, müssen Sie die Abmessungen berechnen, ein Layout erstellen und Materialien kaufen. Es ist möglich, einen zuverlässigen, hochwertigen und bequemen Hasenstall für Haustiere ohne große Geldinvestitionen aufzubauen.

Pin
Send
Share
Send
Send

zoo-club-org