Tiere

Vislobryushie Vietnamesische Ferkel: Bewertungen, Spezifikationen, Ernährung, Pflege und Pflege

Asiatische oder, wie oft gesagt wird, vietnamesische Schweine fallen auf:

  • Frühzeitigkeit
  • stabile Gewichtszunahme
  • Bescheidenheit bei der Auswahl von Lebensmitteln,
  • anspruchsloser Inhalt
  • Sauberkeit

Ruhige Frauen gelten als fürsorgliche Mütter, während sie recht produktiv sind. Die Pubertät tritt bei Männern im Alter von sechs Monaten und bei Frauen einige Monate zuvor auf. Durchschnittlich geben Schweine pro Jahr zwei Kinder ab, die jeweils bis zu 18 Schweine haben können.

Zu Hause leben vietnamesische Ferkel in einem feuchten subtropischen und tropischen Klima. Dies hindert die Tiere jedoch nicht daran, sich erfolgreich an das strengere Klima der russischen Zentralzone anzupassen.

Schweine haben eine ausgezeichnete Immunität, sie widerstehen den häufigsten Krankheiten von Haustieren und vietnamesischen Ferkeln brüten mit guter Pflege sogar noch besser als viele seriöse Rassen. Dies wird durch die Tatsache erleichtert, dass sich Tiere durch eine starke Konstitution auszeichnen, die von einer Fleischorientierung spricht, und dass ihr Fleisch saftig ist, die Menge an Speck ist gering.

Wie sehen vietnamesische Ferkel aus?

Vietnamesische Vislobryushie-Ferkel wirken sehr einprägsam. Zu den charakteristischen Merkmalen der Rasse:

Der Name der Rasse ist an eine weitere Besonderheit gebunden - volumetrische, an den wachsenden vietnamesischen Ferkeln auftretende Mägen.

Eine solche "Dekoration" für einen ausgewachsenen Eber kann praktisch das Niveau des Bodens erreichen, was jedoch die Tiere nicht daran hindert, die Beweglichkeit und beneidenswerte Aktivität aufrechtzuerhalten.

Der lustige Auftritt junger vietnamesischer Ferkel zieht, wie auf dem Foto, manchmal die Aufmerksamkeit von Fans dekorativer Tiere auf sich. In diesem Fall muss jedoch daran erinnert werden, dass die Ferkel trotz ihrer Reinheit Vertreter ihrer eigenen Spezies bleiben und aus Miniaturschweinen rasch mächtige Tiere werden. In der Pubertät erreichen die Tiere ein Gewicht von 30 bis 35 kg, und ein erwachsener Eber oder eine erwachsene Sauer wiegt bis zu 150 kg.

Vietnamesischer Ferkelgehalt

Für die leichte Pflege bei der Zucht vietnamesischer Ferkeltiere nehmen Sie einen trockenen, warmen, belüfteten Raum mit. Der Boden im Schweinestall sollte flach und widerstandsfähig sein und sich zur wiederholten Reinigung und Desinfektion eignen. Es ist am besten, wenn es betoniert wird. Auf dieser Beschichtung befindet sich eine Promenade.

Im Vergleich zu anderen Rassen sind asiatische Schweine ziemlich klein und benötigen daher nicht viel Platz für die Platzierung. Maschinen werden unter Berücksichtigung der Möglichkeit ihrer täglichen Reinigung hergestellt. Wie viele vietnamesische Ferkel sollten auf dem Hof ​​gehalten werden, entscheidet der Viehhalter selbst, aber die Stifte sollten zwischen 4 und 5 Quadratmeter groß sein:

  • ein Paar erwachsene Frauen
  • ein Mann
  • eine Sau mit Wurf.

In den Wintermonaten wird an Orten, wo asiatische Schweine gehalten werden, geheizt. Es ist besonders wichtig, sich bei kleinen Ferkeln warm zu halten, deren Immunität und Schutz vor negativen Umweltfaktoren nur von Muttermilch und menschlicher Fürsorge abhängen.

In der warmen Jahreszeit sorgen Tiere für Spaziergänge. Der Hof muss vor dem Wind geschützt werden. Bei Regen sorgen sie sicher für verlässliche Ställe, in der Höhe des Schweinewachstums werden Bretter gestopft, um die man sich am Rücken kratzen kann, die Zuführungen und Behälter mit Wasser herausnehmen.

Catering für die Zucht vietnamesischer Schweine

Die Neuheit der Rasse liefert viele nicht genaue Informationen, unter anderem in Bezug auf die Tierernährung. Es wird manchmal empfohlen, vietnamesische Ferkeldiäten ausschließlich auf Grünfutter aufzubauen. Durch das Volumen des Magens und die Besonderheiten des Verdauungssystems von Schweinen können Sie zwar eine große Menge Gras aufnehmen, aber in diesem Fall muss nicht auf eine gute Gewichtszunahme und Fleischqualität gewartet werden. Die Grünen zwingen die Tiere, große Mengen Futter zu sich zu nehmen, um viel Abfall zu produzieren, aber die Wirksamkeit einer solchen Diät ist gering.

Was vietnamesische Ferkel zu Hause füttern? In landwirtschaftlichen Betrieben wird die Ration von Ferkeln, die für Fleisch gezüchtet werden, auf kalorienreichen Getreidemischungen aufgebaut, wobei Grünpflanzen hinzukommen, was im Sommer besonders gerechtfertigt ist. Anstelle des Raufutters, das Schweine normalerweise erhalten, wie Stroh oder Wurzelfrüchte, wird vietnamesische Ferkel mit Viskose-Überlauf als Heu angeboten.

Getreide-Futtermischungen auf Getreidebasis werden mit Schwerpunkt Gerste und Weizen hergestellt. Sie sind gut verdaut und sorgen für eine Gewichtszunahme. Dieses Getreide sollte bis zu 70% des Futtervolumens ausmachen.

Schwer verdauliches Getreide, z. B. Hafer, Erbsen und Mais, wird zu 10% in das Futter aufgenommen:

  1. Alle Getreidesorten werden vorgemahlen und mit kochendem Wasser gefüllt, um eine nasse nasse Mischung zu erhalten.
  2. 8–9 Liter Wasser sollten die Hälfte des Getreidevolumens und einen kleinen Löffel Salz haben.
  3. Nach 10-12 Stunden ist das Essen fertig.
  4. Für eine effizientere Ernährung werden der Nahrung Vitaminpräparate, Verdauungsstimulanzien und Fischöl zugesetzt.

Während die Sauen warten, bis sie auf die Nachkommen warten und sich bereits um die Ferkel kümmern, wird die Speisekarte vielfältiger, indem sie gegorene Milchprodukte, umgekehrte, gekochte Eier zu der Mischung hinzufügen.

Gute Ergebnisse werden durch die Fütterung von vietnamesischen Schuppen mit dickem Getreidebrei erzielt. Im Winter werden vorgeerntete Kürbisse und Karotten in die Ernährung aufgenommen. Tiere lieben Vitamin Heu, das auf Leguminosen basiert, wie Alfalfa, Wiki, Klee. Bis zu 15% des Futters können, besonders in der kalten Jahreszeit, gekochte Kartoffeln sein.

Vietnamesische Schweinezucht

Die unabhängige Zucht vietnamesischer Schweine erfordert die Einhaltung bestimmter Regeln. Für die Paarung werden Frauen über 4 Monate, die mehr als 30 kg zugenommen haben, und Männer ab 6 Monaten ausgewählt. Gleichzeitig sollten Tiere nicht eng miteinander verwandt sein.

Es ist möglich, den Eber zu den Mumps zu bringen, wenn sich Anzeichen von Jagd zeigen:

  • keine vorübergehende Sorge,
  • Schwellung oder Absonderungen in der Genitalschleife.

Bei der Zucht zu Hause sind vietnamesische Schweine 114 bis 118 Tage nach der Paarung erlaubt. Über den bevorstehenden Wurf einige Tage vor dem Ereignis warnt das Schwein mit unruhigem Benehmen, versucht den Wurf zu zermalmen und das Nest zu kosten.

Wenn der Züchter das Aussehen des Weibchens berücksichtigt, bemerkt er Anzeichen für eine Senkung des Bauches, deutlich markierte Milchlappen und vergrößerte Brustwarzen, das Auslaufen des Kolostrums.

Eine entscheidende Rolle für den Erfolg der Zucht vietnamesischer Schweine ist die Pflege der Tiere ab den ersten Lebenstagen. Zum Zeitpunkt des Abferkelens und für die neu aufgetauchten Ferkel beträgt die Temperatur im Stall 30–32 ° C. Schweine asiatischer Rassen halten 3 bis 5 Stunden. Wenn alle Nachkommen geboren wurden, ist es wichtig, auf die Plazenta zu warten. Ferkel werden von Schleim gereinigt, getrocknet, mit einer Nabelschnur behandelt und auf die Sau gelegt, damit sie sie mit Kolostrum füttern können. Je früher dies geschieht, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Tier stark und stark wird.

Eine gute Hilfe für Züchter-Neulinge, die an dieser unprätentiösen Rasse interessiert sind, wird ein Video über vietnamesische Ferkel, ihre Zucht und ihre Zucht im Hinterhof sein.

Pflege vietnamesischer Ferkel für die Selbstzucht

Vietnamesische Ferkel erhalten ab den ersten Lebensstunden und bis zu einem Alter von etwa einem Monat Muttermilch. Wenn aber zuerst - dies ist das einzige Produkt in ihrer Speisekarte, werden den Tieren ab dem zehnten Tag die ersten Dressings in Form von Trinkwasser, Kreide, Scherben und Lehm angeboten. Mineralstoffzusätze sollen die Verdauungsprozesse verbessern und den Zustand der Knochen und die Immunität günstig beeinflussen.

Es ist unmöglich, vietnamesische Ferkel zu lange nur auf Milch zu halten. Schnell wachsende Jungtiere verlieren an Eisen, Kalzium, anderen Spurenelementen und Nährstoffen. Langes Füttern hat möglicherweise nicht die besten Auswirkungen auf die Gesundheit der Sau.

Daher werden die Sauger ab einem Alter von 20 Tagen mit dickem Getreide auf der Basis von Mischfutter unter Zusatz von Vitaminkomplexen in das Futter eingebracht. Um Anämie zu verhindern, erhalten Schweine Injektionen mit speziellen Medikamenten.

Ab einem Monat werden junge Tiere schrittweise von der Milch entwöhnt und gehen nun auf die Art der Fütterung und Fütterung von Erwachsenen über. Zu diesem Zeitpunkt wiegen gesunde aktive vietnamesische, optisch gequetschte Ferkel über 2,5–3,5 kg.

Die Zucht vietnamesischer Schweine ist nicht nur ein Weg, die Familie schnell und ohne viel Aufwand mit nützlichem Fleisch zu versorgen, sondern auch ein profitables Geschäft. Wenn die Schweine 3 bis 4 Monate zum Schlachten bereit sind, können Sie jedoch bis zu sechs Monaten warten, bis der Höhepunkt des Wachstums der Tiere erreicht ist.

Aussehen Geschichte

Das vietnamesische Fischschwein, das sonst als asiatischer Pflanzenfresser bezeichnet wird, erschien zuerst auf dem Territorium Südostasiens. Erst im Jahr 85 des letzten Jahrhunderts wurde es aus Vietnam auf andere Kontinente gebracht. Deshalb erhielt sie diesen Namen, obwohl es richtiger ist zu sagen: ein asiatisches Vislobryukh-Schwein.

Anfangs wurde die Rasse nur in Kanada und in den Vereinigten Staaten von Amerika anerkannt. Erst nach einiger Zeit begannen Landwirte aus europäischen Ländern, vietnamesische Schweine zu züchten. Erst nachdem diese Rasse in Europa Anerkennung gefunden hatte, kam sie in unser Land.

In Russland tauchte das vietnamesische Visloblast-Schwein vor relativ kurzer Zeit auf, wurde jedoch bei heimischen Landwirten sofort populär. Derzeit wird es zunehmend im Territorium unseres Landes gezüchtet.

Vietnamesische Vislobryushie-Ferkel, deren Eigenschaften in diesem Artikel angegeben werden, sind keine sehr großen Tiere. Ihre Widerristhöhe beträgt nicht mehr als einen halben Meter. Sie wiegen zwischen fünf und sieben Dutzend Kilogramm. Nach amerikanischen Maßstäben können Eber und Schweine sogar 90 Kilogramm wiegen. Trotz der Tatsache, dass diese Schweine Pflanzenfresser sind, erreichen männliche Fangzähne eine Länge von 10 oder 15 Zentimetern.

Was das Aussehen angeht, sind die Schweine dieser Rasse sehr lustig. Sie haben kurze Beine und einen breiten Körper. Der Bauch hängt und ist sehr ausgeprägt (daher der Name). Ihre Ohren sind klein und aufrecht.

Die häufigsten vietnamesischen Ferkel vislobryushie, deren Bewertungen ihre ausgezeichnete Produktqualität belegen, haben eine schwarze Farbe. Dies schließt jedoch andere Farbkombinationen nicht aus. Borsten können Silber, Weiß und sogar Rot sein. Manchmal werden auf den Borsten mehrere Farben gleichzeitig gemischt, und dies ist die Norm.

Ein Merkmal, mit dem man diese Rasse genau bestimmen kann, sind die länglichen Borsten entlang des Kamms, die äußerlich einer Art Mohawk ähneln.

Asiatische Schweine haben einige gesundheitliche Merkmale, die vor der Zucht dieser Tiere berücksichtigt werden müssen. Beachten Sie, dass ihre Immunität sehr gut ist. Sie sind fast nicht verschiedenen Krankheiten ausgesetzt.

Die Krankheit, die diese Tiere am häufigsten befällt, ist eine Helmintheninfektion. Dies kann jedoch vermieden werden, wenn Sie der Hygiene an den Orten ihrer Zucht folgen und präventive Maßnahmen ergreifen, in denen die vietnamesische Vislobryushie lebt. Impfungen brauchen sie fast nicht. Zumindest in großen Mengen. Es ist notwendig, regelmäßig eine Entwurmung durchzuführen, nicht nur um Schweine zu schützen, sondern auch um sich selbst zu schützen, da Helminthen von Ferkeln für den Menschen sehr gefährlich sein können.

Ein weiteres Problem ist die Reaktion des Ferkelkörpers auf Zugluft. Kleine Schweine nehmen schmerzhaft starke Windböen wahr, an denen sie unter katarrhalischen Beschwerden leiden können.

Laut Berichten sind Vertreter der vietnamesischen Rasse sehr wählerisch in Bezug auf das Essen. Sie nehmen nicht alles in den Mund, was ihnen in den Weg kommt. Ferkel schmecken in der Regel keine giftigen Pflanzen und schmecken seltsamen oder verdorbenen Produkten. Sie sollten jedoch der Tatsache folgen, dass Schweine gegessen werden, da eine falsche Ernährung zu Gewichtszunahme und einer Zunahme der Fettschicht führen kann.

Die Fütterung fettarmer vietnamesischer Ferkel sollte, wie von Experten empfohlen, im Sommer zweimal täglich erfolgen. Wenn sie grasen und freien Zugang zu frischem Gras haben, reicht es aus, Tiere nur mit Getreide, Gemüse und Früchten zu locken. Die Fütterung von fettarmen vietnamesischen Ferkeln im Winter erfolgt dreimal täglich. In dieser Zeit wird der Top-Dressing durch Rote Beete, Kürbis und Karotten dargestellt.

Wie füttere ich die visuell vietnamesischen Ferkel? Da sie tierische Pflanzenfresser sind, sollte regelmäßig Gras gegeben werden. Es ist die Grundlage ihrer Ernährung. Im Winter wird es durch Heu ersetzt. Sie müssen auch Äpfel, Zucchini und Birnen zum Essen hinzufügen. Sie tragen zur vollen Entwicklung der Tiere bei.

Insgesamt liegt der Anteil von Früchten und Pflanzen an der Ernährung von Hängeohrschweinen zwischen 50 und 70%. Der Rest besteht aus Getreide wie Weizen, Roggen und Gerste. Nach Ansicht von Experten ist Mais das Produkt, das zu Übergewicht führen kann. Daher sollten Sie es nicht in großen Mengen Schweinen geben.

Im Winter wird frisches Gras durch Heu ersetzt. Am besten ernten Sie ihn von Klee, Süßklee oder Luzerne. Diese Pflanzen sind sehr zart und saftig, so dass sie von Schweinen leicht verdaut werden können. Sie sind trockenes Heu sowie Stroh kontraindiziert.

Eine andere Option - Müsli-Haferbrei. Sie ist sehr nützlich für kleine Ferkel. Top-Dressing im Winter ist Gemüse, das roh gegeben werden sollte. Ohne Wärmebehandlung werden alle Vitamine eingespart. Das Futterfischöl sollte 10 Tage pro Monat im Verhältnis von zwei Esslöffeln pro Eimer hinzugefügt werden.

Wie sie zahlreiche Bewertungen sagen, essen und füttern vietnamesische vislobryukhie Schweine. Mit ihm können Sie schnell Schweine mästen. Es kann als fertiges Produkt gekauft werden und selbst kochen. In den Mischungen, die in den Läden verkauft werden, sind alle Zutaten im optimalen Verhältnis, was eine ausgewogene Ernährung gewährleistet. Wenn das Essen zu Hause zubereitet wird, müssen Sie wissen, wie viele Zutaten hinzugefügt werden.

Der Anteil der Gerste im Futter - 40%, Weizen - 30%, Erbsen, Mais und Hafer - jeweils 10%. Mit dem Futter können Sie jedoch schnell an Gewicht zunehmen. Daher müssen Sie die Ernährung der Ferkel sorgfältig überwachen, um deren Fettleibigkeit zu verhindern.

Für den Anbau von Schweinen, deren Fleisch für die Zubereitung von Speck und anderen Produkten dieser Art verwendet wird, müssen Experten zufolge das Futter mit Gerste, Hafer, Erbsen, Mais und Weizen gefüttert werden, wobei alles mit frischem Kräuter und Gemüse kombiniert wird. Dies ermöglicht es, eine Person mit einem Gewicht von hundert Kilogramm bereits in 4-5 Monaten nach der Geburt zu züchten.

Der Inhalt

Es ist bekannt, dass sich asiatische Schweine leicht an das russische Klima anpassen. Sie sind inhaltlich unprätentiös. Es ist jedoch wichtig, einige Punkte zu kennen, die dazu beitragen, den Schweinestall richtig auszurüsten und Probleme zu vermeiden.

Hier empfehlen die Schweinezüchter Folgendes:

  • Die Pflege vietnamesischer Vislobrew-Ferkel soll einen Schweinestall schaffen, der für sie angenehm ist. Daher ist es notwendig, ihnen einen Raum mit Stein- oder Ziegelwänden zuzuteilen, um die Böden darin zu betonieren. Dann müssen Sie Holzfußböden oder eine dicke Strohschicht in der Umgebung der Ferkel auftragen. Und an dem Ort, an dem sie sich zu entlasten beginnen, die Ebbe ausführen und freien Zugang zum Wagen für die Entfernung von Dung zur "Toilette" schaffen.

  • Es ist wichtig, die Verfügbarkeit eines freien Zimmers sicherzustellen, da manchmal einzelne Personen voneinander deponiert werden müssen. Zum Beispiel sollte sich eine Sau mit neugeborenen Schweinen in einem anderen Stift befinden, und nicht dort, wo der Rest der vietnamesischen Babyschweine lebt.

Wie viele Personen in einem Stift bleiben, spielt keine Rolle. Da die Vertreter dieser Rasse recht freundlich und gesellig sind, können Sie sie zu zweit zusammenstellen.

Aktivität

Nach den Bewertungen zu urteilen, sollten sich asiatische Schweine so oft wie möglich bewegen. Dies ist notwendig, damit sie nicht an Gewicht zunehmen. Eine sitzende Lebensweise führt dazu, dass die Fettschicht zunimmt. Daher müssen Sie ihnen eine Plattform zum Gehen bieten. Es sollte sich in der Nähe des Schweinestalls befinden.

An dieser Stelle sollte man ein mittelgroßes Loch graben und es mit Wasser füllen. Bäder mit Schlamm helfen den Schweinen, sich in der heißen Jahreszeit abzukühlen und Insekten von sich abzuhalten. Es ist darauf zu achten, dass ein Baum oder ein Baumstamm vorhanden ist, bei dem Schweine ihre Seiten sowie den Rücken zerkratzen können.

Zucht

Die Schwangerschaft einer Sau dauert drei Monate, drei Wochen und drei Tage. Im ersten Wurf nur fünf bis zehn Schweine, in den folgenden Zeiten können es jedoch bis zu 20 sein.

Vietnamesische Vislobryushie-Ferkel, deren Gewicht im Neugeborenenalter nicht mehr als ein halbes Kilogramm beträgt, wachsen rasch.

Vor dem Abferkelbetrieb ist es notwendig, einen warmen und vor Zugluft geschützten Ort vorzubereiten. Je nach dem Verhalten eines Schweins können Sie verstehen, wann es zur Geburt kommt. Sie macht sich Sorgen, weigert sich in einigen Fällen zu essen, sammelt Heu auf einem Haufen und bereitet daraus ein Nest vor.

Geburt Vietnamesische Sauen halten dreieinhalb Stunden. Es ist wichtig, dass sich der Besitzer zu diesem Zeitpunkt in der Nähe befindet. Unmittelbar nach der Geburt müssen die Ferkel Kolostrum bekommen. Es muss innerhalb einer Stunde verabreicht werden, da Ferkel mit einem sehr geringen Nährstoffangebot geboren werden.

Zucht von Nachkommen

Вьетнамские вислобрюхие свиньи – отличные мамы, как утверждают их владельцы. Они очень заботятся о своем потомстве и стараются накормить каждого поросенка. Однако им не всегда хватает сосков на всех, поэтому маленьких свинок кормят из обыкновенных детских бутылочек регулярно, каждые полтора часа. Для этих целей подходит как коровье, так и козье молоко. Sie können sich jedoch nicht daran gewöhnen, aus einer Flasche mit einem Sauger zu füttern, und in der zweiten Lebenswoche müssen Sie Dünger hinzufügen. Stellen Sie sicher, dass das Trinkwasser an die Stelle der Ferkel kommt, die regelmäßig getrunken werden muss.

Wie füttere ich Neugeborene? Für Schweinezüchter empfehlen sich normales Gras sowie Heu für diesen Zweck. Sie können Mais, Weizen oder Gerstenkörner ein wenig braten. In diesem Zustand erhält das Getreide einen süßlichen Geschmack und mag Tiere. Es gibt noch einen weiteren Vorteil solcher Lebensmittel - Ferkel sind an feste Nahrungsmittel gewöhnt und ihr Zahnfleisch wird massiert.

Haferbrei ist eine notwendige Nahrung, die kleine vietnamesische Vislobryukie-Ferkel essen sollten. Die Nahrung dieser Tiere umfasst Haferbrei und Gerste. Zuerst werden sie mit Milch gekocht und dann - hinten. Je älter das Schwein wird, desto mehr sollte es fressen. Die Milchmenge hingegen muss reduziert werden.

Entwöhnungsnachwuchs vom Weibchen sollte im Alter von 2,5-3 Monaten gebildet werden. Die Fütterung von Ferkeln mit Sauermilch kann die Gesundheit beeinträchtigen. Unmittelbar nach dem Absetzen müssen Sie das Futter auswählen. Der Eiweißanteil sollte mindestens 20% betragen, Fett - von fünf bis sechs, Ballaststoffe - nur drei. Im Alter von 4 Monaten sollte der Proteingehalt auf 30 oder 40% erhöht werden. Es hängt alles von der Größe und Entwicklung des Schweins ab.

Da einige Schweine für Fett aufgezogen werden, andere für Fleisch und noch andere für die Zucht, ist es notwendig, für jedes Tier eine Diät zu machen. Dadurch werden die gewünschten Ergebnisse erzielt. Auf jeden Fall gibt es Produkte, die alle Schweine konsumieren sollten. Hierbei handelt es sich um Mischfutter bestehend aus Kleie, Hafer, Mais und Gerste, Wurzelgemüse und anderem Gemüse sowie Gras.

Nach den Bewertungen zu urteilen, sollten die Schweine auf keinen Fall unterkühlt werden, da sie krank werden können. Daher ist es notwendig, alles zu tun, damit die Umgebungstemperatur über 25 Grad Celsius liegt.

Unterschiede zu anderen Rassen

Betrachtet man die Schweine, die in diesem Artikel behandelt werden, ist es unmöglich, nicht zu bemerken, dass sie sich sehr von ihren anderen Kollegen unterscheiden. Dies betrifft jedoch nicht nur das Aussehen. Rasse Vietnamesische Ferkel unterscheiden sich durch Einfallsreichtum und Ruhe. Was sind die Unterschiede? Vor allem im Charakter. Ihr Temperament ist sehr gutmütig, sie machen keinen Lärm ohne Grund. Ihre Beziehung zum Nachwuchs ist auch völlig anders. Die Sau frisst nie ihre Ferkel und füttert den Nachwuchs problemlos.

Ein weiterer Unterschied ist die Sauberkeit. Vietnamesische Ferkel und Schweine teilen sich im Schweinestall eindeutig einen Lebensraum und einen Ort, an dem es notwendig ist, sich zu entlasten. Sie sind sehr leicht zu lehren, an einem bestimmten Ort zur Toilette zu gehen. Sie erfassen diese Informationen so schnell wie Katzen. Darüber hinaus tritt der erstickende Geruch, der aus einem normalen Schweinestall stammt, niemals auf, wo vietnamesische Ferkel leben.

Vorteile gegenüber anderen Rassen

Es gibt eine Reihe von Vorteilen, die vietnamesische Ferkel vislobryukhy haben. Bewertungen dazu enthalten in der Regel folgende Informationen:

  • Schweine haben angeborene Immunität, weshalb ihr Überlebensanteil viel höher ist als bei anderen Rassen.
  • Das Weibchen ist vielfältig. Im Durchschnitt bringt sie auf einmal etwa 12 Schweine, aber manchmal kann ihre Zahl auf fast zwei Dutzend ansteigen. Vietnamesische Schweinerassen zweimal pro Jahr.
  • Asiatische Ferkel wachsen schneller, ihre Fortpflanzungsaktivität beginnt im Alter von vier Monaten.

  • Vietnamesische Fleischschweine enthalten im Gegensatz zu ihren Mitmenschen ein vielfaches weniger Cholesterin. Es ist saftiger und zarter und eignet sich für Menschen, die an Herzkrankheiten leiden. Darüber hinaus kann es eines der Gerichte auf dem Diättisch sein.
  • Asiatisches Schweinefleisch macht etwa 70 bis 80 Gew .-% der gesamten Karkasse aus. Dies bedeutet, dass eine Person mit einem Gewicht von 100 kg mindestens 70 kg Fleisch produzieren kann. Beeindruckende Leistung, nicht wahr?

Was brauchst du, um ein Vietnamey-Schwein zu wählen?

Um beim Kauf eines vietnamesischen Schweins nicht getäuscht zu werden, müssen Sie den Rat von Experten befolgen. Auf diese Weise können Sie die gesündesten Schweine auswählen und sich vor weiteren Problemen in der Zucht bewahren:

  • Es ist notwendig, jedes Schwein in der Sänfte zu untersuchen und die am weitesten entwickelten Individuen auf der physischen Ebene auszuwählen. Er muss stark sein, abgeschossen. Ihre Glieder sind meistens weit voneinander entfernt.
  • Der Kopf ist breit, auf dem Mops befindet sich eine bestimmte Biegung der Nasenknochen, wodurch das Ferkel wie ein Mops aussieht. Schweineborste glatt und glatt, ihre Augen leuchten, das Schwein ist sehr aktiv und fröhlich, sie hat einen guten Appetit.
  • Es ist auch notwendig, das Schwein zusammen mit seiner Sau zu untersuchen. In einem Monat wiegt er ungefähr dreieinhalb Kilogramm, und das Weibchen, das ihn füttert, sieht abgemagert aus, ihre Milchlappen sinken. Wenn nicht, dann ist entweder das Schwein älter oder es ist nicht seine Sau.

Es reicht jedoch nicht aus, zu wissen, was bei der Auswahl eines Schweins zu tun ist. Sie müssen wissen, was Sie nicht tun können:

  • Kaufen Sie zwei Ferkel (Weibchen und Männchen) aus einem Wurf. Dies kann nicht nur zu Erkrankungen des Nachwuchses führen, sondern auch zur Degeneration.
  • Wenn es nur einen einzigen Eber auf dem Hof ​​gibt, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die Kreuzung eng miteinander verbunden ist, auf fast einhundert Prozent. Es ist besser, kein Schwein auf einer solchen Farm zu kaufen.

Nachdem Sie Ihre Wahl getroffen haben, ist es wichtig herauszufinden, was er auf der Farm gefüttert hat. Die Ernährung kann nicht scharf verändert werden, da sich das Tier schlecht fühlen kann.

Wachsende asiatische Schweine zu geschäftlichen Zwecken

Schwarze vietnamesische niedrig gekeimte Ferkel sowie andere Arten asiatischer Schweine sind schnell wachsende Tiere, deren Fleisch einen hohen Stellenwert hat. Es ist nicht überraschend, dass sie für geschäftliche Zwecke gezüchtet werden. Um sich jedoch für solche Aktivitäten zu entscheiden, müssen die Regeln des Schweinefleischmarktes untersucht werden.

Erstens sollte das Gewicht der zu verkaufenden Personen mehr als einhundert Kilogramm erreichen. Kleinere Tiere sind fast unmöglich auf Krankheiten zu untersuchen, so dass Großeinkäufer kein Risiko eingehen. Gleichzeitig in Schlachtkörpern mit einem Gewicht von bis zu 50 kg mehr Fleisch bzw. Fett.

Da die vietnamesischen Ferkel köstliches Fleisch haben, aus dem sie Speck, alle Arten von Schnitten und Kebabs kochen, können sie in Naturwarengeschäften verkauft werden. Wenn auf dem Hof ​​nicht nur Schweine, sondern auch Vögel und Gemüse angebaut werden, können Sie Ihr eigenes Geschäft eröffnen.

Interessanterweise rechnet sich die Erhaltung und Pflege der vietnamesischen, optisch gesprengten Ferkel ein Jahr nach dem Verkaufsstart einzelner Personen oder ihres Fleisches. Nach den Bewertungen zu urteilen, ist dies ein sehr profitables Geschäft.

Rasseeigenschaften

Diese Schweine unterscheiden sich von den meisten traditionellen Schweinen darin, dass sie unerschöpfliche Möglichkeiten haben. Darüber hinaus hören die Züchter nicht auf, die bestehenden Merkmale der Rasse zu verbessern.

Die auffälligsten Unterschiede der vietnamesischen Schweine vom Typ mit stumpfen Bissen sind:

  • Schnelle Reifung und Bereitschaft zur Fortpflanzung
  • Gleichmäßige, schnelle Gewichtszunahme der Tiere
  • Unprätentiöses Essen, Bereitschaft, jedes Essen zu essen
  • Ausdauer, ohne Anspruch auf Haftbedingungen
  • Besondere Sauberkeit, Zuteilung des Platzes für die Entleerung

Frauen dieser Rasse sind als Mütter sehr fürsorglich. Sie bringen eine große Anzahl von Schweinen mit, obwohl die Geschlechtsreife in weiteren 4 Monaten und die der Männchen in 6 Jahren reifen. Während des Jahres kann ein Schwein zweimal gezüchtet werden, wodurch jedes Mal mindestens 18 Schweine entstehen.

Anpassung an die klimatischen Bedingungen

In Asien wachsen Schweine dieser Rasse unter feuchten Bedingungen, die sich im Dschungel in den Subtropen und den Tropen unterscheiden. Nach einem solchen Klima haben sich die "Vietnamesen" jedoch ruhig in den Bedingungen der russischen Erkältung etabliert. Schweine haben eine ausgezeichnete Immunität und können die meisten von Haustieren betroffenen Krankheiten problemlos bewältigen.

Bei richtiger Pflege sind solche Ferkel in der Zucht viel profitabler als die meisten in unseren Breiten verbreiteten Rassen. Der Grund für diese Ausdauer ist eine dichte Konstitution, die darauf hinweist, dass das Tier mehr Fleisch als fettig ist. Ihr Fleisch ist sehr saftig, feinfaserig und hat ein wenig Fett.

Aussehen von Tieren

Ferkel dieser Rasse haben ein sehr ungewöhnliches Aussehen. Die markantesten Merkmale dieser stämmigen Tiere sind:

  • Schwarze Farbe von Haut und Wolle
  • Breite Brust
  • Starker Rücken, breit
  • Kurze, gut stehende Beine
  • Kurzes hübsches Gesicht
  • Kleine abstehende Ohren
  • Herkunft des Namens

Die Rasse ist nach ihrem Aussehen benannt. Immerhin beginnen die wachsenden Tiere im Bauch zu sacken. Und bei Erwachsenen sackt es bis auf den Boden. Trotz eines derart gewichtigen Elements bleiben die optisch gequetschten Ferkel sehr beweglich.

Dekorative Tiere

Aufgrund dieses ungewöhnlichen Aussehens wurden junge vietnamesische Schweine zum Gegenstand der Aufmerksamkeit von Bewunderern von Zierarten. Es sollte nicht vergessen werden, dass sie auch mit besonderer Sorgfalt nicht aufhören, Schweine zu sein. Und dank der außergewöhnlichen Produktivität wachsen aus winzigen Schweinen schnell riesige Tiere. In 4-6 Monaten wiegen sie mindestens 30 Kilogramm. Wenn der Eber den Status eines Zuchtschweins und das Weibchen eine Sau bekommt, kann sein Gewicht sogar 1,5 Centners übersteigen.

Dies ist in jeder Hinsicht eine sehr rentable Schweinezucht. Kein Wunder, dass ein so großes Interesse, das ihre Zucht weltweit hervorrief, einschließlich unserer Hauszüchter, groß ist.

Wie man vietnamesische Ferkel zu Hause züchtet

In den Ländern Amerikas und Europas erfuhren die Viehzüchter erst in den achtziger und neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts, wie effektiv vietnamesische Schweine angebaut werden können. Russische Unternehmer hatten Interesse an der Züchtung dieser Art von Schweinen und später. Deshalb wollen so viele, wie man vietnamesische Schweine zu Hause züchtet.

Aufzucht

Der schwierigste Prozess in der Zucht von asiatischen Schweinen ist die Aufzucht. Schweine brauchen, wie jedes andere Kind, besondere Aufmerksamkeit. Dies ist die Temperatur der Luft und die Feuchtigkeit des Stiftes und der Zugang zur Sau. Und wenn eine dieser oder andere Bedingungen verletzt wird, können die Jungen einfach aussterben. Daher ist es wichtig, alle Aspekte des Inhalts von Ferkeln und Erwachsenen zu berücksichtigen.

Wachsender Raum

Damit die vietnamesischen Ferkel so komfortabel wie möglich sind, müssen sie einen trockenen, warmen und gut belüfteten Wachstumsraum ausstatten. Der Bodenbelag sollte so gleichmäßig wie möglich sein. Es ist auch wichtig, dass der Boden langlebig ist, denn es gibt viele Schweine, und jeder bemüht sich, die Nase zu Boden zu graben. Es sollte für regelmäßige Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten geeignet sein. Nun, wenn die Böden betoniert werden, und die Oberseite mit Promenade bedeckt ist.

Da die "Vietnamesen" kleine Größen haben, ist es nicht notwendig, ein großes Gebiet für sie vorzubereiten. Viel wichtiger ist, dass die Maschinen jeden Tag gereinigt werden können. Die Anzahl der Ferkel, die in jedem Haushalt gleichzeitig gehalten werden können, ist unbegrenzt. Dies wird von ihrem Besitzer bestimmt.

Die benötigte Fläche lässt sich sehr einfach berechnen: Auf 4 Quadratmetern können mehrere Weibchen und ein Männchen passen, oder eine Sau mit Brut.

Beleuchtung und Belüftung

In der Regel werden im Winter Schweine in großer Zahl von weitläufigen Stiften auf der Straße zu engeren Maschinen transportiert. In ihnen kann sich eine pathologische Mikroflora sehr schnell entwickeln, wenn die richtigen Bedingungen nicht eingehalten werden. Daher ist es wichtig, dass diese Bereiche gut belüftet sind. Dies ist eine sehr wichtige Voraussetzung für ein gesundes Wachstum und die Entwicklung von Tieren.

Für Ferkel ist es auch wichtig, ausreichend Licht zu haben. Tiere reagieren positiv auf einen guten Tageslichteinfall. Ist eine solche Bedingung jedoch nicht möglich, kann künstliche Beleuchtung verwendet werden. Für junges Lager können Sie eine vorgewärmte Infrarotlampe mit gelegentlichem Einschalten des UV-Lichts verwenden, um den Stand zu desinfizieren. Optimale Beleuchtung und Belüftung sind zwingende Voraussetzungen für die produktive Zucht von Schweinen dieser Rasse.

Im Winter sollten Räume mit vietnamesischen Ferkeln beheizt werden. Das Erhitzen ist besonders für neugeborene Ferkel wichtig. Sie haben immerhin eine sehr schwache Immunität. Der Schutz vor aggressiven äußeren Bedingungen kann daher nur durch ausreichende Muttermilch und aufmerksame Betreuung durch den Züchter gewährleistet werden.

Essen und gehende Schweine

Wenn die Jahreszeit wärmer ist, sollten die Tiere ausreichend Futter haben und unter freiem Himmel spazieren gehen. Ein solches Gebiet sollte vor dem Wind geschützt und teilweise bedeckt sein, damit es sich vor dem Regen verstecken kann. Damit die Schweine den Rücken kratzen können, werden die Bretter auf der Höhe ihrer Standardhöhe verpackt. In einem solchen Gebiet sollten entfernte Speiser und Trinker sein.

Vor- und Nachteile von grünem Essen

Da diese Art der Schweinezucht für unsere Landsleute neu genug ist, haben sie viele Fragen zur Futterauswahl für diese Tiere. Viele geben ihnen nur grünes Essen. Die Größe des Magens sowie die Vorrichtung aller Organe des Gastrointestinaltrakts eignen sich für die Einnahme großer Mengen an Kräutern. Eine gute Gewichtszunahme von Ferkeln aus solchen Futtermitteln kann jedoch nicht erzielt werden. Ja, und die Qualität des resultierenden Produktes wirkt sich eine solche Diät auch nicht besonders positiv aus.

Wenn Sie ausschließlich Grünzeug essen, produzieren Schweine mehr Abfall. Die Wirksamkeit dieser Diät ist ziemlich gering. Daher wird empfohlen, Fleischferkel mit kalorienreichen Getreidemischungen zu füttern. Natürlich sollten Grüns auch im Sommer vorhanden sein. Dies wird sehr rational sein, da es die Verwendung von freiem Futter erlaubt, was in dieser Zeit sehr viel ist. Sowie Kräuter - die beste Quelle der meisten Vitamine und Spurenelemente, die für Jungtiere und Erwachsene erforderlich sind.

Die Zusammensetzung der Futtermittel für Ferkel

In der Regel erhalten Schweine Raufutter, dh Stroh- und Wurzelfrüchte. Vislobryushie vietnamesische Ferkel bevorzugen jedoch eine sanftere Delikatesse - Heu. Der Getreideteil der Diät sollte hauptsächlich aus Gerste und Weizen bestehen. Solche Produkte werden im Körper von Tieren perfekt vergiftet und erhöhen das Körpergewicht hervorragend. Die Zusammensetzung des Fleisches stellt sich gleichzeitig als Speck heraus. Dieses Getreide sollte in der Ernährung von Schweinen vorherrschen. Nur 30% der Gesamtmenge an Futtermitteln werden dem restlichen Futter zugeteilt.

Um die Wirksamkeit der Lebensmittel zu erhöhen, wird empfohlen, Vitamine, Stimulanzien und Omega-3-Fettsäuren (Fischöl) hinzuzufügen.

Wenn eine Sau den Nachwuchs brüten oder pflegen muss, sollte das Menü auch reicher und abwechslungsreicher sein. In dieser Zeit sind Sauermilch, Molke, Hüttenkäse und gekochte Eier sehr effektiv.

Wie füttere ich Getreide?

Beim Verzehr schwer verdaulicher Getreidesorten wie Hafer und Mais sollte ihr prozentualer Anteil an anderen Futtermitteln nicht höher als 1:10 sein. Jedes Getreide sollte zerkleinert, mit kochendem Wasser gedämpft und gebrüht werden, bis sich ein homogenes Nährstoffgemisch mit ausreichendem Wassergehalt bildet. Zum Dämpfen werden Wasser und gemahlenes Getreide im Verhältnis 2: 1 aufgenommen. Um den Appetit der Tiere zu verbessern, fügen Sie dieser Mischung 10 g Salz hinzu. Das Dämpfen von Getreide dauert 11 Stunden.

Die Einführung in die Ernährung solcher Ferkel dicker Suppe aus Getreide hat einen großen Einfluss auf die Effizienz ihrer Fütterung. Im Winter ist es nützlich, Ihre Haustiere mit Kürbis und Karotten zu füttern. Tiere essen gerne Heu von Vitamingräsern. Hülsenfrüchte, darunter Alfalfa-Gras, Trockenklee und Vikomeshanka, sorgen für eine gute Steigerung. Auch im Winter können mehr als 15% der Diät durch Salzkartoffeln ersetzt werden.

Der Anbau vietnamesischer Schweine zu Hause ist ein einfacher und rentabler Prozess. Die Hauptsache ist, die einfachen Bedingungen zu berücksichtigen und die Regeln ihres Inhalts einzuhalten. Und schon bald wird die Arbeit des Tierzüchtern mit einem hervorragenden Ergebnis belohnt.

Paarungsbedingungen für vietnamesische Ferkel

Es ist nicht möglich, Tiere derselben Gattung zu paaren, weil dadurch kranke Nachkommen erkrankt werden. Es ist notwendig, das Männchen dem Weibchen zu überlassen, wenn es Anzeichen der Jagd zeigt:

  • Konstante, nicht beruhigende Angst
  • Schwellung und das Vorhandensein von Entlassung aus dem Sexualorgan
  • Keine Reaktion auf Erschütterungen und Stoßen

Das Weibchen sollte 115 Tage nach der Paarung abgezogen werden.

Der vierte Wurf für ein paar Tage wird vom Schwein dadurch signalisiert, dass es sich extrem unruhig verhält. Sie beginnt, den Müll zu zermalmen, ihr Nest zu legen. Das Weibchen senkt abrupt den Unterleib, die Brustdrüsen schwellen an, die Brustwarzen nehmen zu, von denen das Kolostrum erscheint, wenn es gedrückt wird.

Kümmern Sie sich um die Jungen nach der Geburt

Die richtige Pflege der Schweine in den ersten Tagen nach der Geburt spielt eine sehr wichtige Rolle für den Erfolg ihrer Zucht. Dafür müssen korrekte Bedingungen im Stift vorhanden sein. Die erste Sache ist die Temperatur nicht unter 30 Grad. Denn Ferkel werden sehr schwach geboren. Und wenn sie erkältet sind, können sie verschiedene Infektionen entwickeln, von denen viele den gesamten Nachwuchs zerstören können.

Wie sofort nach dem Abferkeln der Schweine handeln

Die Geburt eines vietnamesischen Schweins dauert durchschnittlich 4 Stunden. Поэтому после появления первого же поросенка нужно обеспечить ему надлежащие условия. Ведь до выхода последнего первый может элементарно замерзнуть. Потомство нужно освободить от материнской слизи, дать возможность просохнуть, обработать антисептиками пуповину и подложить к свиноматке.In den ersten Stunden gibt es Kolostrum, sehr nützlich für das Baby, das Immunität und alle notwendigen Nährstoffe für das Schwein enthält. Und je früher Sie damit beginnen, dieses Produkt zu geben, desto gesünder wird das Tier wachsen.

Merkmale des Stillens

Wenn das Weibchen genug Muttermilch hat, müssen die Ferkel nicht eingeschränkt werden. Bis zu einem Monat können Babys ein Kolostrum und Milch essen. Im Alter von 10 Tagen müssen die Jungen jedoch anfangen, Wasser zu trinken. Sie sollten ihm auch Mineralköder geben. Kreide, Kohle und raffinierter Ton eignen sich dafür am besten. Diese Substanzen verbessern die Verdauung, die Entwicklung des Bewegungsapparates und die Immunbildung bei Ferkeln.

Warum werden Ergänzungen benötigt?

Ferkel, die die gleiche Muttermilch aufnehmen, leiden an Eisen, Kalzium und vielen anderen für den Körper wichtigen Spurenelementen. Nährstoffe, die in der Muttermilch nicht in ausreichender Menge für das gezüchtete Schwein verfügbar sind, sind ebenfalls erforderlich. Außerdem kann durch zu langes Füttern von Nachkommen die Sau erheblich schwächen. Aber in der Wirtschaft sollte es an der Wiederaufnahme des Viehbestandes arbeiten.

Was brauchen die Ferkel außer Milch?

Sauger sollten ab 20 Tagen oder mehr Köder in Form einer dicken Suppe aus Futtermitteln mit Vitaminpräparaten erhalten. Um die sogenannte Anämie bei Ferkeln zu vermeiden, ist es wünschenswert, eine prophylaktische Therapie mit spezialisierten Tierarzneimitteln durchzuführen. Im Alter von 1 Monat sollten junge Tiere entwöhnt und für einen Erwachsenenmodus in einen separaten Stift gebracht werden.

Wenn das Ferkel gesund und aktiv ist, wiegt es 2,5 Kilogramm und mehr pro Monat.

Das Füttern von Ferkeln ist also überhaupt nicht schwierig. Mit dem richtigen Ansatz ist es möglich, große Viehbestände schnell zu vermehren, wodurch auch große Familien das ganze Jahr über mit Fleisch versorgt werden können.

In welchem ​​Alter ist es vernünftig, ein vietnamesisches Schwein zu schneiden?

Das erste, was jeden Züchter interessiert, der diese Rasse erwirbt, in welchem ​​Alter ist es vernünftig, ein vietnamesisches Schwein zu schneiden? Verglichen mit gewöhnlichen Tieren dieser Art, früh genug. Schweine sind auch in 3 Monaten schlachtbereit. Es wird jedoch ein kleiner Fleischvorrat und eine fast fehlende Speckschicht sein, die von Schweineliebhabern sehr geschätzt wird. Und um ein nützlicheres Produkt zu erhalten, ist es besser, in 6 Monaten ein Gesicht zu machen. Nach diesem Alter hört das intensive Wachstum des Tieres auf.

Da die Tiere nicht sehr groß sind, ist es nicht schwierig, sie zu erstechen, und es ist viel einfacher, einen solchen Kadaver zu schnitzen. Ein professioneller Schnitzer wird in 1 - 1,5 Stunden mit einem Schwein fertig. Die Produktausbeute von mehr als 75% ist ebenfalls höher als bei gewöhnlichen Schweinen. Dies ist ein weiterer Vorteil der vietnamesischen Ferkel - schnelle Einsatzbereitschaft und zeitnahe Verarbeitung des Produkts.

Vietnamesische Schweine fressen sehr schnell. Sie sind viel schneller zum Schneiden bereit. Daher wird der Mangel an Fleisch mit einer solchen Wirtschaft in der Familie einfach nicht.

Berechnungen für Unternehmen

Das Züchten vietnamesischer Ferkel ist nicht nur von Vorteil, weil Sie ohne großen Aufwand sehr schnell viel nützliches Fleisch und Speck für die Familie bekommen können. Es ist auch wirtschaftlich sehr profitabel. Grundlegende Berechnungen für die Durchführung eines solchen Plans sind angesichts der Vorteile dieser Art der Tierhaltung leicht durchzuführen:

Breed Geschichte

Schweinezucht "Vietnamese vislobryuhaya" wurde 1985 aus Vietnam nach Kanada und in den östlichen Teil Europas gebracht. Nach und nach verbreitete sich die Zucht dieser Tiere in vielen Ländern: Amerika, Frankreich, Ungarn, Polen und anderen. Die aktivste Zuchtarbeit wird derzeit in Ungarn und Kanada durchgeführt. In diesen Ländern versuchen Experten, die Rasse für die Zucht noch attraktiver zu machen, indem sie die Größe des Tieres und den prozentualen Anteil seiner Muskelmasse erhöhen. In Russland ist diese Rasse erst vor kurzem verbreitet worden, und die Züchter beherrschen gerade erst die Zucht dieser gutmütigen Schweine.

Breed Funktionen

Vietnamesische Schweine zeichnen sich durch bestimmte Merkmale aus, die bei der Zucht zu beachten sind. Viele von ihnen sind Vorteile, die eine so schnelle Verbreitung der Mode für den Inhalt von Schweinen bewirken.

Eines der Hauptmerkmale der Rasse ist die schnelle Reifung der Tiere. Bereits nach 4 Monaten sind die weiblichen Individuen geschlechtsreif, und die Schweine sind innerhalb von 6 Monaten zur Reproduktion bereit. Die Betreuung neugeborener Ferkel ist recht einfach, da die Sau sie nicht stört und sich recht freundlich verhält. Sie kümmert sich selbst um den Nachwuchs und hat mütterlichen Instinkt entwickelt.

Ein weiteres Merkmal dieser Schweine ist eine gute Immunität, sie vertragen sowohl heißes Klima als auch kalte Winter. Diese Tiere haben nur Angst vor Zugluft, die für kleine Ferkel besonders schädlich ist.

Zuchtvorteile

Die vietnamesische Vislobryhaya-Schweinerasse hat durch folgende Vorteile an Popularität gewonnen:

1. Niedrige Futterkosten

2. Kompakte Größe, so dass Sie mehrere Personen in einer nicht zu großen Maschine aufbewahren können.

3. Immunität, stabil gegen Krankheiten und Temperaturunterschiede.

4. Die Möglichkeit einer fast ganzjährigen Freilandhaltung (je nach Brutplatz), da die Schweine im Winter niedrige Temperaturen vertragen.

5. Die Tiere sind sehr sauber und frei von dem eigenartigen Geruch, den fast alle Schweine anderer Rassen besitzen.

6. Besitzen Sie ein zartes Fleisch mit niedrigem Fettgehalt und ohne Ader. Ein niedriger Cholesterinspiegel im Produkt ermöglicht den Einsatz bei Gefäßkrankheiten.

7. Durch die frühe Pubertät ist es möglich, den ersten Nachwuchs von einem Schwein zu bekommen, das erst 7-9 Monate alt ist. Gleichzeitig können Tiere, die etwa 30 Jahre alt sind, ihr ganzes Leben lang abperlen. Außerdem sind vietnamesische Schweine unglaublich fruchtbar und bringen zwischen 12 und 20 Ferkel auf einmal.

8. Ruhig und gutmütig. Lassen Sie den Besitzer zu den Ferkeln, brechen Sie keine Freiluftkäfige ab, sie haben die Fähigkeit zu trainieren.

Auswahlfunktionen

Alle Vorteile dieser Rasse sind nur dann real, wenn Sie sich für gesunde Individuen entscheiden, die später Nachkommen produzieren können. Manchmal gibt es ein vietnamesisches Visrubry-Schwein, dessen Bewertungen nicht sehr gut sind. In der Regel wiegen diese Tiere pro Jahr etwa 40 bis 60 kg, und der Besitzer des Bauernhofs kann nicht einmal 10 Monate nach der Geburt eines Weibchens geben. Dieses Ergebnis ist meistens auf die falsche Wahl der Ferkel zurückzuführen. Um ein für die Zucht geeignetes Tier zu kaufen, müssen Sie folgende Punkte beachten:

1. Sie können keine Ferkel erwerben, die aus einem Wurf hervorgegangen sind.

2. Wenn der Züchter mehrere Sauen und einen Eber auf dem Hof ​​hat, ist es besser, keine Schweine an diesem Ort zu kaufen. Solche Tiere werden sicherlich Verwandte sein, von denen es unmöglich ist, gesunde Nachkommen zu bekommen.

3. Sie müssen wissen, mit welchem ​​Gewicht das Schwein geboren wurde. Es ist besser, wenn der Verkäufer in Abständen von 10 Tagen ab dem Zeitpunkt der Geburt die Wachstumsdynamik des Tieres angibt.

4. Um sicherzustellen, dass das Alter und der tatsächliche Wert des Ferkels, wie vom Verkäufer angegeben, gebeten werden kann, die Sau zu zeigen, von der das Tier geboren wurde. Ist das Ferkel erst einen Monat alt, sollte das Schwein lose Milchkeulen haben, es sollte dünner aussehen. Ansonsten ist das Schwein älter als der Verkäufer sagt, oder vor dem Käufer steht eine andere Sau.

5. Es ist möglich, ein gesundes Tier anhand seines Aussehens zu bestimmen. Die Ferkel sollten gut entwickelte Muskeln sein. Die Beine von gesunden Individuen sind stark und weit auseinander. Das äußere Zeichen der Zugehörigkeit zu dieser Rasse ist eine Art Stigma, das zahlreiche Biegungen der Nasenknochen aufweist.

Wenn ein Ferkel einen langen Kopf, einen spindelförmigen Körper und Beine in Form eines „X“ hat, ist eine solche Person krank. Außerdem können diese Anzeichen auf eine Degeneration hindeuten, die aus der Geburt eines Schweins von den Eltern eines Verwandten resultiert.

Ein gesundes Ferkel zeichnet sich durch einen straffen Körperbau aus, das Fell ist gleichmäßig und die Augen glänzen. Ein solches Tier ist aktiv und hat einen guten Appetit. Ein dünner Schwanz von Seite zu Seite zu bewegen, zeigt die ausgezeichnete Stimmung des Schweins.

Farbe spielt keine Rolle. Es ist überwiegend schwarz, aber selbst in einem Wurf kann es Ferkel geben, sowohl weiß als auch gemischt.

6. Wenn die Einstreu mehr als 12 Ferkel hat, können solche Tiere schwach sein. Die Wahl sollte sehr sorgfältig getroffen werden.

7. Nachdem Sie sich für das Ferkel entschieden haben, müssen Sie nach den Lebensmitteln fragen, die vom Vorbesitzer verwendet wurden. Die Umstellung auf ein anderes Futter sollte nicht abrupt erfolgen, da das Tier sonst krank wird.

Ort des Inhalts

Der Unterhalt vietnamesischer Schweine erfordert nicht viel Aufwand. Aufgrund ihrer relativ kompakten Größe benötigen Tiere keinen sehr großen Schweinestall. Es ist am besten, es aus Ziegeln zu machen und den Boden konkret zu machen. Damit die Schweine in der kalten Jahreszeit nicht auf dem Steinboden gefrieren, sollten etwa 2/3 des Schweinestalls mit einem Holzgerüst bedeckt sein. Dieser Bereich wird eine Art Schlafplatz für Tiere sein. Der Rest des Raumes dient als Platz zum Füttern und als Toilette. Vislobryagaya Vietnamesisches Schwein - das Tier ist sauber, so dass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass der Mist im Schweinestall verstreut wird. Außerdem graben die kleinen Tiere den Boden nicht aus, was auch das Leben ihres Besitzers vereinfacht.

In einer Maschine mit einer Größe von etwa 4,5 m2 können zwei erwachsene Schweine platziert werden, eine Sau mit Ferkeln oder ein Eber. Bei der Planung des inneren Aufbaus des Schweinestalls zwischen den Maschinen ist es notwendig, einen ausreichenden Durchgang für den Durchgang des Wagens zu lassen, mit dessen Hilfe eine Dungreinigung möglich ist. Der Raum sollte über ein gut organisiertes Belüftungssystem verfügen. Fehlende Frischluft und Verstopfung des Schweinestalls beeinträchtigen die Gesundheit der Tiere.

Trotz der Tatsache, dass die Zucht vietnamesischer Schweine mit visuell gequetschten Schweinen auch bei niedrigen Temperaturen möglich ist, die sie ruhig tolerieren, müssen Sie sich im Winter immer noch Sorgen um die Beheizung des Schweinestalls machen. Bei Sauen und neugeborenen Ferkeln kann Kälte katastrophal sein. Damit der Nachwuchs gesund ist, gut wächst und besser wird, benötigt er mindestens 20 Grad Celsius. Die Heizung des Raumes kann durch Gaskonvektoren, einen russischen Ofen oder andere Heizmethoden erfolgen.

Täglicher Aufenthalt an der frischen Luft bei warmem Wetter verleiht Schweinen starke Immunität und gute Laune. Weniger krank und gut zunehmen regelmäßig vietnamesische vislobryukhie Schweine. Wenn Sie sich ausschließlich in Gefangenschaft aufhalten, werden schwache und kranke Tiere gezüchtet.

Wenn auf der Baustelle keine Bäume wachsen, müssen Sie ein paar Baumstämme in den Boden graben. Schweine lieben es, gegen sie zu reiben. Die leichte Überdachung, die Tiere vor Regen und sengender Sonne schützt, wird auf einer Plattform nicht verhindert.

Die Schweine dieser Rasse, die gerne im Schlamm schwimmen, sind eine große Freude, eine Art Schwimmbecken. Seine Rolle kann eine kleine Bodenvertiefung mit Abmessungen von 2 x 2 Metern ausführen. Die Grube muss regelmäßig mit frischem Wasser gefüllt werden. In einem solchen Pool können Schweine lästige Insekten beseitigen und sich bei heißem Sommerwetter abkühlen.

Wahl des Futters

Die richtige Ernährung ist nicht nur der Schlüssel zum Wachstum eines gesunden Tieres und zu einer guten Gewichtszunahme, sondern auch zur Gewinnung von hochwertigem Magerfleisch, das vietnamesische vislobryukhy-Schweine auszeichnet. Die Fütterung von Tieren hängt von der besonderen Struktur ihres Verdauungssystems ab. Ein kleiner Magen und ein kleiner Durchmesser des Darms, die schnelle Bewegung der Nahrung durch den Verdauungstrakt machen die Verwendung von grob gemahlenem Futter unerwünscht. Ein Standard-Leckerbissen für normale Schweine, wie Futterrüben und Stroh, wird der vietnamesischen Rasse nichts nützen. Gut verdaut im Magen-Darm-Trakt dieser Schweine ist das junge Kräuterheu aus der Familie der Leguminosen - Alfalfa, Klee.

Eine gute Option - Futter, das in Form von dichtem Brei gegart wird. Solches Futter bleibt lange im Mund, vietnamesische Schweine kauen es gründlich. Die Fütterung einer solchen Konsistenz trägt zur Freisetzung einer großen Menge Speichel bei, unter dessen Einfluss die Stärke in Zucker umgewandelt wird. Dies vereinfacht den Verdauungsprozess.

Um die Nahrung so gut wie möglich aufzunehmen, sollte gemahlenes Getreide bevorzugt werden. Vollkornfutter durchläuft den Verdauungstrakt des Schweins größtenteils unverändert, ohne verdaut zu werden.

Die Futtergrundlage sind Gerste und Weizen. Dazu kommen Hafer, Erbsen und Mais. Letzteres sollte nicht mehr als 10% betragen, da dieses Kraut bei Schweinen Fettleibigkeit verursacht. Wenn Sie dem Futter zu viel Mais hinzufügen, ist es fast unmöglich, zartes Speckfleisch zu erhalten.

Vitaminpräparate wirken sich gut auf die Gesundheit der Schweine aus. Ferkeln kann Fischöl gegeben werden, Sauen in einem Eimer mit Tierfutter fügen Eier, Milch und Vitamine hinzu. In ihrer rohen Form, damit die Vitamine nicht zerstört werden, können Zucchini, Karotten und Kürbis den Tieren gegeben werden. Wenn Gemüse noch gekocht wird, sollte es unmittelbar vor der Fütterung gekocht werden.

Abferkelnde vietnamesische Seuche

Die Hauptbedingung für das Auftreten eines gesunden Nachwuchses ist die mangelnde Verwandtschaft zwischen Sau und Eber. Ansonsten ist das Auftreten von Ferkeln mit Deformitäten schwach und krank. In der Zukunft sind diese Tiere eine sehr schlechte Gewichtszunahme, oft können sie keine eigenen Nachkommen haben.

Das vietnamesische Spießhorn-Schwein erreicht die Geschlechtsreife im Alter von 4 Monaten, der Eber wenig später. Stellen Sie fest, dass Sie mit der Paarung beginnen können, als Schweine. Sie wird unruhig, die Sexualschleife schwillt an. Beim Drücken auf die Kruppe gefriert das Tier an einer Stelle. Wenn alle diese Zeichen sichtbar sind, kann das Schwein für einen Tag an den Eber gehakt werden. Der erste Farrow von vietnamesischen Schweinen besteht aus etwa 5 Schweinen, dann werden bis zu 20 Tiere geboren, meistens um 12.

Die Schwangerschaft von Schweinen dauert 114 bis 118 Tage. Ein paar Tage vor der Geburt beginnt das Tier sich Sorgen zu machen, ein Nest aufzubauen und das Heu vorsichtig zu zerdrücken. Wenn es Kolostrum von den Brustwarzen erschien, wird das Auftreten von Schweinen innerhalb von 24 Stunden auftreten. Durch Abferkeln muss sorgfältig vorbereitet werden. Die Maschine muss gut gereinigt werden und nur das Heu und eine Schüssel sauberes Wasser übrig lassen. Separat müssen Sie die Ecke für neugeborene Ferkel ausstatten. An diesem Ort sollte es warm sein, in den ersten Stunden des Lebens wird die Temperatur etwa 30 Grad betragen.

Falls erforderlich, werden die Atemwege der Ferkel von Schleim gereinigt und an einem vorbereiteten Ort zum Trocknen aufbewahrt. Es ist wichtig sicherzustellen, dass jedes Schwein in der ersten Stunde seines Lebens die erforderliche Menge Kolostrum erhält. Es enthält eine Vielzahl von Nährstoffen, die dem Neugeborenen fehlen.

Ferkel ernähren sich zunächst ausschließlich von Milch, die in fast allen Nährstoffen ihren Bedarf erfüllt. Die Ausnahme ist Eisen. Um Anämie bei den Nachkommen zu verhindern, können Ferkel spezielle Präparate injiziert werden.

Im Durchschnitt erreicht ein Ferkel nach 10 Tagen ein Gewicht von 1 kg, nach 20 Tagen 1,5-2 kg. Bis zum Monat sollte ein Schwein mit einem Geburtsgewicht von 400 bis 450 g mindestens 2,5 bis 3 kg wiegen.

Für eine gute Gewichtszunahme können die Ferkel einer Woche alte Ergänzungsfuttermittel einführen. Dies kann Kreide, Kohle, andere Substanzen sein, die Kalzium enthalten, Phosphor. 10 Tage nach der Geburt erhalten die Tiere sauberes Wasser. Zweiwöchige Ferkel können beginnen, dicken Brei zu locken. Einen Monat nach der Geburt nimmt die Milchmenge der Sau ab. Zu diesem Zeitpunkt sollten die Babys lernen, selbst zu essen. In derselben Zeit ist es notwendig, die Mutter schrittweise mit der Entwöhnung der Schweine zu beginnen.

Zuchtergebnis

Die Zucht von Schweinen dieser Rasse ist eine vielversprechende Investition. Vietnamesische Schweinchen, deren Preis für eine erwachsene Person etwa 8.000 Rubel beträgt, sind sehr unprätentiös und erfordern kein teures Futter und keine besondere Pflege. Entscheidend für eine rentable Zucht ist die richtige Wahl der Ferkel, die etwa 3000 Rubel kosten.

Das Fleisch von Schweinen dieser Rasse ist sehr zart und lecker. Kürzlich auf dem Markt erschienen, hat sich aber das Vertrauen der Verbraucher erworben. Das Fleisch mittelgroßer Einzelpersonen mit einem Gewicht von bis zu 40 kg hat einen besonders guten Geschmack, obwohl etwa 100 kg schwere Schlachtkörper auf den Markt kommen.

Das Fleisch vietnamesischer Schweine mit niedrigem Fettgehalt enthält wenig Cholesterin und behält die meisten Nährstoffe in jeder Wärmebehandlungsmethode.

Damit Tiere gut wachsen, an Gewicht zulegen und gesunde Nachkommen mitbringen können, müssen Sie die Richtlinien für die Haltung und Fütterung von Tieren beachten. Dann ist die Zucht von Schweinen dieser Rasse wirklich rentabel.

Herkunft der Rasse

Zum ersten Mal traten 1985 vietnamesische Vislobryushie-Ferkel auf. Ihre Heimat sind die südostasiatischen Länder. Als sich die Rasse verbreitete, brüteten sie in vielen europäischen Städten und Kanada. Die ersten Schweinelieferungen erfolgten aus Vietnam, woraus der Name stammt.

Aufgrund ihrer ungewöhnlichen Größe wurden Ferkel immer beliebter. Они широко разводились в фермерских хозяйствах Франции и Америки. Специалисты по выводку данного типа свиней, поставили перед собой задачу повысить показатели продуктивности. С этой целью были разработаны мероприятия, направленные на увеличение количества голов и их мышечную массу.Der Anbau von Ferkeln bis heute erfolgt nach einem Algorithmus, der vor einigen Jahrzehnten erstellt wurde.

Mit vietnamesischen Ferkeln

Lop-eared Ferkel haben eine Reihe von Merkmalen, die für ihre Rasse einzigartig sind. Beim Verlassen, Halten, Füttern und Züchten müssen sie zwingend berücksichtigt werden. Die meisten Merkmale werden zu Recht als die Vorteile von Schweinen angesehen, was ihre Beliebtheit bei ländlichen und landwirtschaftlichen Betrieben erhöht.

Es ist bemerkenswert, dass Frauen mit 4 Monaten geschlechtsreif sind. Während dieser Zeit können sie gesunde Nachkommen produzieren. Schweine sind in der Entwicklung etwas zurückgeblieben, sie werden um 6 Monate reif.

Ein weiteres Merkmal der Rasse ist die Pflegeleichtigkeit. Neugeborene Schweine brauchen keine besondere Aufmerksamkeit. Sauen haben einen mütterlichen Instinkt, sie überwachen sorgfältig ihren Nachwuchs und versorgen ihn mit allem Nötigen. Eingriffe aus dem menschlichen Faktor sind nicht akzeptabel.

Sauen haben einen mütterlichen Instinkt entwickelt

Vietnamesische Ferkel haben starke Immunität. Der Tierkörper ist in der Lage, die Entwicklung vieler Krankheiten zu verhindern, die in Vertretern kleiner Huftiere aufgezeichnet werden. Schweine gewöhnen sich frei an jedes Klima, ohne die eigene Gesundheit zu beeinträchtigen. Ihre Heimat ist ein heißes Land, aber sie können auch bei niedrigen Temperaturen überleben.

Das Fleisch von Tieren ist sehr zart und saftig. Er ist zu Recht eine echte Delikatesse. Die Dicke des Fettes beträgt nicht mehr als 2-3 cm, was Feinschmecker ansprechen wird. Das Fleisch hat einen hellen und reichhaltigen Geschmack. Sie können Delikatesse in jedem Alter ohne Angst genießen. Dies ist auf die Immunität des Körpers von Schweinen gegen Standardschweinkrankheiten zurückzuführen. Dadurch erhalten die Landwirte gesunde Nachkommen und ein absolut sicheres Produkt.

Sauen mit Hängeohren haben ein hohes Maß an "Leistung". Sie sind fruchtbar, so dass das Schwein in einem Wurf ca. 18 Schweine bringen kann. Für das Jahr produziert das Schwein etwa 24 Individuen mit einem guten genetischen Gedächtnis. Diese Funktion schützt Tiere vor gefährlichen Pflanzen.

Schweine füttern häufig, verbrauchen aber gleichzeitig die minimale Futtermenge. Im Mittelpunkt ihrer Ernährung steht grünes Essen, in dessen Zusammenhang Tiere zur Klasse der Pflanzenfresser gehören. Die Landwirte sind nicht nur durch den minimalen Futteraufwand, sondern auch durch die Sauberkeit der Ferkel fasziniert. Sie sind immer sauber, das Tier wird nicht an dem Ort "scheißen", wo es ruht und isst. Dies ist ein großes Plus sowohl für den Einzelnen als auch für den Landwirt, der für Pflege und Reinigung sorgt.

Vor- und Nachteile der Rasse

Jede Rasse hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. Bevor Sie die ersten Personen erwerben, sollten Sie sich mit den wichtigsten Vorteilen vertraut machen. Dazu gehören:

  • sanfte und gefügige Natur
  • Langsamkeit
  • minimale Lebensbedingungen
  • Frühzeitigkeit (Individuen erreichen schnell Perioden der Pubertät),
  • pflegeleicht,
  • Sauberkeit
  • hohe krankheitsresistenz
  • entwickelt mütterlichen Instinkt, der die Hilfe des Menschen beseitigt,
  • leckeres und zartes Fleisch.

Leckeres und zartes Fleisch

Es gibt auch Nachteile, die jedoch so unbedeutend sind, dass sie die Wahl eines erfahrenen Landwirts praktisch nicht beeinflussen können. Die Nachteile der Rasse umfassen eine schnelle Gewichtszunahme. Wenn Sie die Ernährung des Tieres nicht befolgen, wird es schnell fett, was den Wert des Fleisches erhöht und seine Weichheit beeinträchtigt. Intensive Ernährung fördert das Fettwachstum, während der fleischige Teil nicht zunimmt. Dies ist zum einen ein Nachteil, zum anderen der eigentliche Vorteil.

Fazit

Vietnamesische Ferkel sind ein wesentlicher Bestandteil der modernen Landwirtschaft und Landwirtschaft. Das Fehlen der Notwendigkeit, optimale Existenzbedingungen zu schaffen, erhöht deren Popularität. Schweine brauchen keine spezielle Ernährung und ziehen selbständig Nachwuchs ohne menschliches Eingreifen auf. Hohe Schutzfunktionen des Körpers schützen die Rasse vor schweren Krankheiten, was die Pflege dieser Tiere vereinfacht. Das Ergebnis der vietnamesischen Rasse ist zartes Fleisch und erhebliches Geldwachstum.

zoo-club-org