Tiere

Eigenschaften von Hunden der Rasse Gampr (Armenian Wolfhound) mit Rezensionen und Fotos

Pin
Send
Share
Send
Send


Gampr ist eine Rasse von Hunden, die im armenischen Hochland heimisch sind. In der Antike wurden sie von Menschen domestiziert und von ihnen für verschiedene Zwecke verwendet.

In prähistorischer Zeit wurden diese Hunde im gesamten armenischen Hochland gefunden. Dies wird durch Bilder auf den Felsen bewiesen. Gleichzeitig sind etwa 20% der Petroglyphen durch offensichtliche Vertreter der modernen Gampr-Rasse (armenischer Wolfshund) vertreten. Im übrigen werden Hunde verschiedener nicht existierender Typen dargestellt

Auf den gefundenen Petroglyphen sind Jagdszenen zu sehen. Sie bestehen aus Figuren von Jägern und Hunden verschiedener Art. Dies deutet darauf hin, dass es zu dieser Zeit bereits eine Hundejagd gab, an der nicht nur die Vorfahren dieser Rasse teilgenommen haben. Man kann auch Petroglyphen finden, deren Entschlüsselung bedeutet, dass die Hunde des armenischen Hochlandes die Herde vor Raubtieren bewachten.

Der historische Tag für die Rasse war der 10. Februar 2011. An diesem Tag wurde es auf internationaler Ebene anerkannt. Nun heißt der Urhund des armenischen Hochlandes Gampr - armenischer Wolfshund.

Allgemeine Rassenbeschreibung

Oft kann man hören, dass die Hunde der Rasse Kaukasische Schäferhunde vom armenischen Typ genannt werden. In gewissem Sinne ist dieser Name korrekt, die Rasse ist eine Art Kaukasischer Schäferhund. Dieser Name wird den indigenen Vertretern des armenischen Hochlandes zugewiesen, wenn sie in den Clubs der Hundezüchter eingetragen sind. Aber armenische Wolfshunde sind ursprünglich ein typischer Moloss (starke Individuen von großer Größe (bis zu 90 cm Widerristhöhe) haben starke Kiefer und massive Köpfe. Dies deutet darauf hin, dass die Verwandtschaft mit dem Kaukasischen Hirten in der Gampr-Rasse unbedeutend ist.

In den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts in der UdSSR begannen sie, die Fabrikrasse des Kaukasischen Schäferhundes abzuleiten. An der Zucht nahmen sowohl die Hunde des armenischen Hochlandes als auch die vierbeinigen Vertreter aus allen Regionen des Kaukasus teil. Heute ist nicht jeder armenische Tierhalter an der Zucht beteiligt, obwohl das Hauptmaterial der Zucht aus Vertretern des armenischen Blutes besteht. Tatsache ist, dass die indigenen Bewohner des armenischen Hochlandes ihren eigenen spezifischen Phänotyp haben. Er kann in die Standards für die Fabrikzucht von kaukasischen Schäferhunden fallen und entspricht diesen möglicherweise nicht.

Rasseeigenschaften

Während der ganzen Zeit ihres Bestehens hat sich die armenische Hunderasse nicht viel geändert. Sie wurde hinsichtlich ihres Phänotyps keiner strengen Auswahl unterworfen. Die Rasse weist einige für Wölfe typische Merkmale auf. Sie wurden während der Zucht geerbt, da ständig wilde Wölfe gedämpft wurden.

Nach Angaben der Hundezüchter sind folgende Merkmale des armenischen Wolfshunds inhärent:

  • Vitalität
  • starker Selbsterhaltungstrieb
  • Unabhängigkeit
  • Angemessenheit
  • ein kluger Blick, voller Ernst und Autorität,
  • ausgewogene Psyche
  • Freundlichkeit für den Menschen.

Ausnahmslos unterscheiden Hundezüchter folgende Zuchtfähigkeiten:

  • unabhängige Entscheidungsfindung
  • die Implementierung eines zuverlässigen Schutzes der Person
  • schnelle Bewegung ohne Schwierigkeiten
  • gute Portabilität und Verständnis für Hundetraining
  • Qualitätsschutz für kleine und große Tiere.

Der armenische Wolfshund wird heute für eine Vielzahl von Arbeiten verwendet. Sie kann ein Hirte, ein Rettungsschwimmer, ein Wächter sein. Die Rasse verfügt über hervorragende geistige und körperliche Daten. Dies ermöglicht es Ihnen, es im Kampf als einen der gefährlichsten Hunde einzustufen. Vertreter dieser Rasse sind die besten Wolfshunde der Welt.

Aussehen

Die Hunderasse des armenischen Wolfshunds hat:

  • großer Kopf und Torso,
  • starke Kiefer
  • gut entwickelte Muskulatur
  • breite Knochen
  • proportional gefalteter Körper.

Wenn wir uns das Erscheinungsbild dieser Tiere genauer ansehen, kann anhand der Rückmeldungen von Hundezüchtern die folgende Beschreibung der Rasse gegeben werden.

Der Kopf des Tieres ist gut umrissen und stark entwickelt. Wangenknochen fallen nicht heraus. Der breite Schädel geht glatt von der Stirn zur Mündung über. Die Stirn bei Hunden der Rasse Gampr ist flach und breit, die Wangen sind dick, die Ohren sind etwas niedriger als die Augenhöhe. Die Augen der Gampras sind dunkler als das Fell. Sie sind klein, leicht schräg und tief eingepflanzt. Die Zähne sind dicht beieinander. Sie sind kräftig, weiß und gut entwickelt. Zahnärztliche Zentren befinden sich auf derselben Linie. Der armenische Spieler hat einen kräftigen Hals von mittlerer Länge.

Hunde haben eine breite Brust und einen langgestreckten Körper, an deren Bildung der Brustkorb beteiligt ist. In ihrem Bereich ist ihre Brust leicht gerundet. Die Verlängerung der Brustlinie ist der Bauch, der etwas hochgezogen ist. Über der Linie des muskulösen Rückens befindet sich der Widerrist.

Der Schwanz des Tieres ist hoch eingestellt. Es wird weggelassen, wenn sich der Gampr in Ruhe befindet, und steigt über seinen Rücken und nimmt eine Sichelform an, wenn sich das Tier in einem gereizten Zustand befindet.

Pfoten sind stark, haben weiche Pads. Ausgeprägte Fersen. Die Vorder- und Hinterglieder sind gerade und parallel zueinander.

Auf der Schnauze, den Vorderbeinen und den Ohren befindet sich ein kurzer Mantel. Der Rest des Körpers ist doppelt mit Unterwolle, was den Hund vor widrigen Witterungsbedingungen schützt.

Gampr - Armenischer Wolfshund, der jede Farbe haben kann.

Aufgrund der Größe des Hundes haben viele Menschen Angst davor. Wenn Sie auf die Bewertungen von Hundezüchtern achten, können Sie verstehen, dass nicht immer die Größe eines Tieres von Ärger und Aggression spricht.

Hundezüchter sind sich darin einig, dass alle Gampry klug sind und einen ausgeglichenen Charakter haben. Dies sind mutige Tiere, die immer an ihren Herrn verraten werden. Sie werden leicht zum Freund des Menschen. Aber man muss sich den Respekt der Gampra verdienen. Wenn das Tier als Welpe an den Mann gelangt ist, bedeutet dies nicht, dass es sich im Laufe der Zeit an seinen Besitzer bindet. Von Geburt an erfordern sie eine gute Einstellung. Dieses Tier muss ein Familienmitglied werden, das ständig unterstützt wird. Hundezüchter sind sich sicher, dass Sie freundlich kommunizieren müssen. Aggression und Wut gegen das Tier sind inakzeptabel. Andernfalls kann eine aggressive Reaktion Ihres Haustieres nicht vermieden werden. Nur eine freundliche Haltung gegenüber dem Tier hilft, seine Position und seinen Respekt zu erreichen.

Aufgrund seines scharfen Verstandes kann der Gampr (armenischer Wolfshund) selbstständig Entscheidungen treffen. Hundezüchter warnen: Nicht alle Befehle des Eigentümers, Tiere werden fraglos ausgeführt. Wenn sich die Teams auf das richtige Training beziehen, gibt es in diesem Fall keine Probleme. Wenn das Tier versteht, dass es für einen Menschen etwas Schädliches und Gefährliches tun muss, wird es nicht gehorchen.

Alle Familienmitglieder, die den Respekt eines Hundes verdient haben, werden von ihr betreut. Sie schenkt Kindern besondere Aufmerksamkeit. Wenn neue Personen im Haus des Eigentümers auftauchen, trifft gampr auf sie mit Vorsicht, obwohl dies nicht der Fall ist. Es reicht aus, wenn solche Leute anfangen, etwas Schlechtes zu tun, das Tier nimmt sofort eine defensive Position ein. Wenige solche Leute werden nicht scheinen!

Der Inhalt

Bei Hundezüchtern herrscht häufig Unzufriedenheit darüber, dass der armenische Wolfshund in einer Stadtwohnung lebt. Dies ist ihrer Meinung nach ein Spott über Tiere. Und sie haben recht, denn die Rasse ist für solche Inhalte ungeeignet. Und es ist kein großflächiges Tier. Gampr, dessen Foto sich bereits in diese Rasse verliebt, erfordert freie Bewegung. In der Wohnung zu organisieren wird es nicht funktionieren. Der Innenhof eines Privathauses kann ein idealer Ort für die Instandhaltung sein. Einige bauen lieber eine Voliere für ihr Haustier. Und machen Sie sich keine Sorgen, dass sich das Tier auf der Straße unwohl fühlt. Gampras vertragen nicht nur Hitze, sondern auch das kälteste Wetter. Es ist ihnen von Natur aus inhärent.

Beim Bau eines Stalls für ein Tier empfehlen Hundezüchter, sich im Schatten zu befinden und bequem zu sein. An dem Ort, an dem das Tier gehalten wird, ist Sauberkeit geboten. In keinem Fall und unter keinen Umständen darf ein Gampro in eine Kette gepflanzt werden. Wenn die notwendigen Bedingungen für die Haltung eines Haustieres nicht organisiert werden können, achten Sie auf eine andere Hunderasse.

Das armenische Wolfshundenspiel, dessen Preis zwischen 50 und 60 Tausend Rubel (nach Dezember 2014) schwankt, muss täglich gepflegt werden. Hundezüchter werden gebeten, dem Fell des Tieres besondere Aufmerksamkeit zu schenken, das sorgfältig gekämmt werden muss. Dafür wird eine spezielle Bürste gekauft. Wenn Sie nicht täglich kämmen können, muss dies mindestens alle 2-3 Tage geschehen. Während der Häutung eines Tieres sollte dem Tier mehr Aufmerksamkeit gewidmet werden.

In Anbetracht der Sauberkeit der Rasse muss das Gampro nicht oft gebadet werden. Es ist ratsam, nur dann Wasser zu verwenden, wenn Sie nicht darauf verzichten können. Beim Baden eines Hundes werden hierfür spezielle Mittel eingesetzt. Hundezüchter empfehlen den Kauf derjenigen, die die sanfteste Wirkung auf Fell und Haut des Tieres haben.

Wollmantel Gamprov kann nicht getrimmt werden. Andernfalls wird der Fellzustand des Tieres gestört. Besondere Aufmerksamkeit sollte der Ohren- und Mundhygiene des Tieres gewidmet werden. Krallen müssen geschnitten werden, wenn sie wachsen.

Wie geht man mit einem Hund?

Die Hunderasse des armenischen Wolfshunds ist sehr stark, aber seine Aktivität ist moderat. Kein Grund zu hoffen, dass der richtige Inhalt für sie ausreichend ist. In keinem Fall können diese Tiere in Bewegung und Raum eingeschränkt werden. Die Gesundheit und Fitness des Hundes wird durch langes Gehen und mäßige Belastung unterstützt.

Laut Hundezüchtern muss gamprov mindestens einmal täglich laufen. Wenn dies nicht geschieht, wird die körperliche und emotionale Gesundheit des Tieres leiden. Zu Fuß sollte man nicht nur auf dem Hof ​​laufen, der nur 10 Minuten dauert. Der Hund muss trainiert werden, um Elemente körperlicher Aktivität einzubeziehen. Das Gehen sollte an der Leine 30 Minuten nicht unterschreiten. Zur gleichen Zeit muss der Hund einen freien Lauf genießen.

Die Immunität von Gamprov verhärtete sich seit Jahrhunderten. Im Vergleich zu anderen Rassen, die durch unkluge Auswahl beschädigt wurden, ist der armenische Wolfshund ein gesundes Tier, das körperlich arbeiten kann. Gleichzeitig hat die Hunderasse eine einzigartige Qualität: Hat ein Tier eine bestimmte Art von Erkältung gehabt, nimmt es das Immunsystem nicht mehr wahr.

Hundezüchter warnen davor, dass Vertreter dieser Rasse zu einem späteren Zeitpunkt Knochenprobleme haben könnten. Zu ihrer Beseitigung werden Mittel verwendet, die Arthritis behandeln.

Trotz der Tatsache, dass armenische Wolfshunde wirklich gesund sind, sollten sie regelmäßig zu einem Tierarzt gebracht werden. Vergessen Sie nicht, dass der Körper des Tieres geimpft werden muss. Beim ersten Verdacht auf eine Verschlechterung der Gesundheit eines Haustieres empfehlen Hundezüchter die Kontaktaufnahme mit einer Tierklinik und nicht mit der Selbstmedikation.

Groß, stark, mächtig - das Wort „Gampr“ wird aus dem Armenischen übersetzt. Fotos dieser Hunde zeigen wirklich große Individuen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass das Tier in Maßen isst. Laut Hundezüchtern kann der armenische Wolfshund, der groß ist und viel Energie verbraucht, mit einer geringen Menge an Futter zufrieden sein. Der Vergleich ergibt sich aus der Menge an Futter, die ein Hund in ähnlichen Größen benötigt. Gleichzeitig bedeutet dies nicht, dass das Tier mindestens gefüttert werden sollte. Die Hauptsache ist, die Ernährung des Tieres richtig zu machen.

Wenn die Ernährung eines vierbeinigen Freundes richtig ist, gibt es keine gesundheitlichen Probleme. Die Ernährung sollte kompetent und harmonisch sein. Wenn Sie es nicht selbst schaffen können, wenden Sie sich an die Experten.

Insbesondere sollte die Gampration während der Häutungsphase überwacht werden.

Rassenerhaltung

Das Hauptaugenmerk armenischer Kynologen ist darauf gerichtet, den einheimischen Hund - den armenischen Wolfshund - zu erhalten. Jedes Jahr werden zahlreiche dekorative Hunderassen in das Land eingeführt. Diese Brutarten sind jedoch den Vertretern der einheimischen Rasse in vielerlei Hinsicht unterlegen. Daher wird die Frage der Erhaltung der Ureinwohner des armenischen Hochlandes jedes Jahr akuter.

Hundezüchter sind sich einig, dass der Charakter den Charakter und das Schicksal des armenischen Volkes geteilt hat. Vertreter der Rasse wurden aus dem Land geholt und brachten Hunde wie den kaukasischen und zentralasiatischen Hirten mit. Dies führte dazu, dass Gampry seltener wurde. Meist sind sie nur in abgelegenen Dörfern zu finden.

Hund kurz

  • Andere mögliche Namen: gaylhecht, hundebär, archaschun, armenischer gampr.
  • Erwachsenwachstum: Männchen ab 67 cm, Hündinnen ab 63 cm.
  • Gewicht: von 45 kg bis 70 kg. Manchmal erreicht es 90 kg.
  • Charakteristische Farbe: Jeder, der eine andere schwarze Maske als braun hat.
  • Wolllänge: kurzhaarig mit doppelter Unterwolle.
  • Lebensdauer: 13-15 Jahre.
  • Rasse Vorteile: treu, mutig, stark.
  • Die Komplexität der Rasse: unabhängig
  • Durchschnittspreis: Armenische Gampr kostet ab 200 US-Dollar.

Der Ursprung der Rasse

Armenische Wolfshunde - der älteste hingegebene menschliche Gefährteund ihre Geschichte hat mehr als ein Jahrtausend. Es ist eine Rasse von Ureinwohnerhunden, die durch menschliche Eingriffe gegangen sind und Selektion vermieden haben.

Die in verschiedenen Regionen Armeniens gefundenen Höhlenmalereien belegen die Existenz solcher Hunde bereits im 1. Jahrtausend v. Chr. Und auch die Tatsache, dass sie praktisch im gesamten armenischen Plateau lebten. Und einige der Bilder, die in der Umgebung der Stadt Kars gefunden wurden, erreichen sogar das 3. Jahrtausend v.Chr.

In der Umgebung des Sees Sevan wurden Gräber gefunden, in denen ein identischer Hundeschädel aus dem 8. Jahrhundert v. Chr. Entdeckt wurde. Und im 1. Jahrhundert vor Christus. Die Gampras befanden sich im Militärdienst des armenischen Zaren Tigran II.

Es gibt sogar eine Legende, nach der im 5. Jahrhundert nach Christus Einer dieser Hunde rettete dem zukünftigen König Sanatruk das Leben. In den Jahren XII-XIII wurden die Hampers vom türkischen Adel sehr verehrt, der sich nach der Eroberung in vielen armenischen Gebieten niederließ.

Es gibt einen tragischen Moment in der Geschichte der Rasse bereits im zwanzigsten Jahrhundert, der mit dem Völkermord des armenischen Volkes an den Türken zusammenhängt. Während der Razzien auf armenische Siedlungen verteidigten die Gampras tapfer ihre Familien, für die sie zuerst zerstört wurden.

Gampr ist eine nationale Rasse und ein Erbe Armeniens. Der armenische Wolfshund wird oft mit dem kaukasischen Hirten verwechselt. Aber im Jahr 2011 wurde der Standard des armenischen Wolfshundenspiels herausgebracht. Im selben Jahr wurde die Rasse von der Internationalen Union der Kynologie (IKU) anerkannt. Und im Jahr 2016 hat Gampra Alianz Canine Worldwide anerkannt.

Zuchtziel

Seit der Antike werden armenische Wolfshunde als Helfer für Hirten eingesetzt, die kein Vieh hüten, aber ihre Herden tapfer vor Wölfen schützen. Das Überqueren einer Gampra mit einem Wolfshund ist übrigens ein hervorragender Nachwuchs. Wahrscheinlich haben einige Hunde aufgrund dieser Verbindungen eine Wolfsfarbe.

Darüber hinaus ausgezeichnete Verteidiger und Wachen. Sie versuchen immer, erhöhte Orte zu wählen, so dass es einfacher ist, das Gebiet zu überwachen. Bei Gefahr wehren sich Gampras gewaltsam und furchtlos auf, um die Eigentümer und Häuser zu verteidigen.

Auch armenische Wolfshunde werden in Lawinen oder Lawinen in Such- und Rettungsteams eingesetzt. Aber vor allem der armenische Wolfshundein vollwertiges Mitglied der Familie und ein zuverlässiger Begleiter.

Beschreibung der Art der Rasse

Armenische Wolfshunde noch genannt Gampr, was "stark" und "mächtig" bedeutet. Und diese Namensrasse rechtfertigt völlig. Allein Gampr kann sich mit einem Wolf auseinandersetzen und jedem widerstehen, der es wagt, in sein Revier einzudringen.

Das ist ein Hund das erfordert keine besondere Ausbildung. Sie lernten jahrhundertelang neben einem Mann zu leben und verstanden den Gastgeber aus einem Halbwort ohne zusätzliche Schulung.

In einer friedlichen Atmosphäre absolut aggressiv. Stattdessen sind sie aufmerksam und aufmerksam. In dem Bewusstsein, dass ihr lauter Bass ihre Gastgeber erschrecken kann, bellen sie selten. Stattdessen versuchen sie, den Feind mit ihren eindrucksvollen Ansichten aufzuhalten, und wenn dies nicht funktioniert, gehen sie entschlossen vor.

Bei der Verteidigung versuchen Gampras immer zuerst, Kinder und Jungtiere zu schützen, und dann erst die aktive Umgebung zu schützen. Sie können gut mit anderen Hunden auskommen.

Von Natur aus Gampry unglaublich intelligent. Aber sie brauchen einen willensstarken Besitzer mit guten Führungsqualitäten, der es dem freiheitsliebenden Hund nicht erlaubt, den Platz des Führers zu übernehmen. Die armenischen Wolfshunde sind mit einem edlen, ruhigen und ausgeglichenen Charakter und einer stabilen Psyche ausgestattet, die es ihnen ermöglicht, ein zuverlässiger Freund zu sein.

Einen Welpen auswählen

Ein Hund, der zum Schutz und Schutz eingeschaltet ist, sollte nicht unsicher und feige sein. Schon als kleiner Welpe muss sie Qualitäten wie Neugier und Mut zeigen. Dies kann man beobachten, indem man das Verhalten von Welpen beobachtet und das aktivste von ihnen auswählt.

Natürlich will niemand zuerst einen Welpen mit irgendwelchen Problemen nehmen. Поэтому присмотритесь к малышу, пощупайте его животик: он не должен быть вздутым и твердым. Заодно осмотрите голые участки кожи на предмет раздражения. Не стесняясь, загляните в уши и оцените, насколько они чистые.

Если у щенка есть проблемы с ушами, то от них может исходить неприятный запах. Ein Welpe aus Unterernährung und Unterhalt fängt manchmal Rachitis an, wie unmerkliche Erbsen an den Rippen sagen können, was nur durch Abtasten mit den Fingern erkannt werden kann.

An den Pfoten sollten sich nur geringfügig vorstehende Knorpelwachstumspunkte an den Falten befinden. Es sollte keine Wucherungen mehr geben und der Welpe sollte nicht humpeln. Und schließlich erfahren Sie von den Besitzern, ob Impfungen verfügbar sind und wann und wie die Welpen verschluckt wurden. Wenn dies nicht der Fall ist, ist es auf dem Weg nach Hause sinnvoll, den Tierarzt und die Tierarztapotheke aufzurufen.

Pflege und Wartung

Trotz der Tatsache, dass die Gampras im Vergleich zu den Kaukasiern eine kürzere Schicht haben, wirken sie während des Ausscheidens möglicherweise nicht sehr präsent. In diesem Fall muss der Hund ausgekämmt werden und wenn möglich die überschüssige Wolle von Hand entfernen (Handschneiden). Oft baden gampra unnötig. Und es ist besser, dem Fehlen von Flöhen und der Reinheit der Ohren zu folgen.

Solche Hunde wie armenische Wolfshunde sind absolut nicht für Wohnungen geeignet. Wenn dies jedoch der Fall ist, bedenken Sie, dass der Hund tägliche Spaziergänge und Bewegung benötigt. Und lehren Sie den Hund von den ersten Tagen an, die Not auf der Straße zu lindern.

Und wenn Sie in einem Privathaus wohnen, brauchen Sie eine geräumige Voliere mit einer Kabine. Die Wände der Voliere sollten so weit wie möglich offen sein, damit der Hund beobachten kann, was passiert. Es ist ratsam, die Gampra nicht ständig verschlossen zu halten., und lassen Sie sich frei im Territorium bewegen und wählen Sie einen geeigneten Ort für die Beobachtung.

Mögliche gesundheitliche Probleme

In armenischen Wolfshunden Es gibt keine Erbkrankheiten und verschiedene Nahrungsmittelallergien. Dies sind gesunde und starke Hunde, die nur die notwendigen Impfungen und regelmäßige Fütterung von Würmern benötigen. In seltenen Fällen kommt es bei den Gampros zu Dysplasien und Ohrenerkrankungen. Dies ist jedoch in der Regel eine Folge von unsachgemäßer Pflege und Pflege von Hunden.

Welpen und erwachsene Hunde essen

Die normale Ernährung eines großen und starken Hundes, wie z. B. eines Gampr, bedeutet, dass mindestens 40% des Volumens an Fleisch oder Fisch gehalten werden. Fleisch kann absolut alles sein, aber nicht fett. Es können auch verschiedene Innereien sein. Fleischprodukte können roh gegeben werden, und Fisch ist besser, etwas zu kochen.

Zum Füttern von kleinen Welpen ist es besser, das Fleisch zu kochen, es sei denn, die Züchter haben ihnen beigebracht, frisch zu sein. Der zweite Teil der Diät besteht aus Getreide, das leicht mit Gemüse verdünnt werden kann. Nützlich für die Zähne und Gelenke des Hundes sind Knochen mit Knorpel, auch Zucker genannt.

Kurz zum Training

Armenische gampra brauche kein TrainingAußerdem ist es schwierig, sich darauf einzulassen. Sie sind sehr schlau und können sich leicht an die notwendigen Befehle erinnern, aber sie sind es gewohnt, selbst zu entscheiden, was sie tun sollen. Gampr sollte verstehen, warum er eine bestimmte Aktion ausführen muss. Versuchen Sie daher, das Haustier im Lernprozess mit reichlich Lob und Delikatesse zu motivieren.

Für ein solches autarkes Haustier Sie müssen ein Führer mit einem starken Charakter sein. Wenn Sie von Gampra Gehorsam erlangen wollen, dann handeln Sie selbstbewusst und geduldig.

Und bedenken Sie, dass Zwangs- und Gewaltmethoden in Bezug auf den armenischen Wolfshund äußerst inakzeptabel sind.

Stärken und Schwächen

Groß und stark Die armenischen Wolfshunde sind zwar sehr massiv und beängstigend, aber eigentlich sehr ruhig, freundlich und ausgeglichen Hunde Diese Qualitäten gelten jedoch nur für die Familie, in der sie leben. Bei Bedarf sind sie jederzeit bereit, sich vor ungebetenen Gästen selbstlos zu schützen.

Diese Hunde sind so selten Stimme gebenEinige Besitzer zweifeln seit langem daran, dass ihr Haustier überhaupt bellen kann. Der bequemste Ort für sie wird derjenige sein, von dem aus sie genau beobachten können, was passiert. Es ist sehr wichtig für sie, alles unter Kontrolle zu halten. Versuchen Sie daher, die Voliere an einem gut sichtbaren Ort abzulegen und den Hund nur dann zu schließen, wenn dies erforderlich ist. Gampra nicht für Stadtwohnungen geeignet.

Unglaublich clevere Gampra unabhängige Entscheidungen treffen können. Sie haben ein sehr ausgeprägtes Gefühl der Unabhängigkeit, weshalb für unerfahrene Züchter der Lernprozess schwierig oder sogar unmöglich wird. Dies liegt auch daran, dass diese Hunde ohne Training immer wissen, was in einer bestimmten Situation zu tun ist.

Unprätentiöse Pflege und Ernährung armenischer Gampras haben fast vollkommene Gesundheit und gelten als langlebig unter Hunden. Es gab Fälle, in denen solche Hunde 20 Jahre alt wurden. Wenn Sie dem Tier also die richtige Pflege geben, regelmäßig füttern und es sorgfältig und liebevoll umstellen, wird dieser große Bärenhund für viele Jahre zu einem gleichberechtigten Mitglied der Familie und zu einem zuverlässigen Freund und Begleiter.

Besitzer Bewertungen

Alexander:

Eine Gampra wurde eingeführt, um unser Zuhause zu schützen. Nach kurzer Zeit wurde ihnen jedoch klar, dass dies nicht nur eine Wache war, sondern ein Familienmitglied wie jeder von uns. In gewisser Weise weiß er immer, was zu tun ist, und führt sogar viele Befehle aus. Obwohl es ihm niemand absichtlich gelehrt hat. Unser Hund läuft frei um den Hof herum und nur für die Nacht schließen wir ihn in der Voliere.

Ich habe noch keinen ruhigeren Hund getroffen. Und was am interessantesten ist, bellt der Hund praktisch nicht, sondern murmelt nur drohend. Es ist sehr einfach, auf ihn aufzupassen, was für mich auch ein großer Vorteil ist.

Elena:

Vor fünf Jahren zogen wir zu uns nach Hause und vor der Gampra hatte ich nur Katzen. Der Ehemann ist fast immer auf Geschäftsreisen, und ich hatte Angst, ich könnte mit der Ausbildung eines solchen Hundes nicht fertig werden. Aber Rei ist der klügste Hund der Welt. Er versteht alles, es ist schade, dass er nichts sagen kann.

Und ich bin bei ihm in Abwesenheit meines Ehemannes hat absolut keine Angst davor, allein zu Hause zu sein, denn ich weiß, dass mein treuer Rei auf der Veranda meine Ruhe aufmerksam beobachtet.

Charakter und Verhalten

Gampra ist ruhig, unabhängig, mutig und wachsam, hat ein ausgeglichenes Temperament und einen starken Charakter. Kann selbständig Entscheidungen treffen und hat einen hellen Instinkt zur Selbsterhaltung. Bereitschaft, den Besitzer und sein Eigentum vor Gampra im Blut zu schützen. Darüber hinaus zeichnet er sich durch eine außergewöhnliche Freundlichkeit gegenüber der Person aus. Dies ist ein wichtiger Faktor für einen Familienhund und nicht nur ein Hausmeister eines gewerblichen Objekts.

Unterscheidungsmerkmale des Charakters der Gampra: Unabhängigkeit und ein lebendiger Geist.

Gampr ist sehr an Menschen gebunden, er hält sich für ein Mitglied der Familie. Dies gilt insbesondere für Hunde, die in engem Kontakt mit Menschen leben. Wenn der Besitzer die Gampra ignoriert, reagiert er auf dieselbe Weise. Stolz und zuversichtlich wird er sich nicht dem Besitzer widmen, wenn er es nicht braucht. Die Beziehungen zum Wolfshund ähneln einer Freundschaft, die geschützt und gepflegt werden sollte.

Heute entwickeln armenische Züchter ein Kooperationsprogramm mit dem Verteidigungsministerium. Ihrer Meinung nach ist der armenische Wolfshund für die Rolle eines Grenzhundes gut geeignet und wird den Deutschen Schäferhund leicht ausschalten können.

Ich frage mich, wie Gampr familiäre Beziehungen aufbaut. Bevor er ein Kapitel erkennt, zeigt er Zuneigung für jüngere Familienmitglieder, Frauen und Kinder. Dann wird er versuchen, eine führende Position einzunehmen, und wenn der Besitzer dies nicht zulässt, bleibt der Hund an seinem richtigen Platz. Ähnliches gilt für Haustiere. Zunächst kümmert er sich um Lämmer und Kinder. Nur sicher zu gehen, dass sie sicher sind, schützt erwachsene Tiere. Mit männlichen Stammesmitgliedern veranstaltet erbitterte Schlachten um die Führung. Bei sozialer Anpassung ist es Katzen und anderen Kleintieren absolut gleichgültig.

Gampr - Sicherheitshund, der jederzeit bereit ist, den Schutz des ihm anvertrauten Gebiets, der Menschen und der Tiere, um jeden Preis sicherzustellen. Wecken Sie niemals einen Alarm wegen verdächtigem Rascheln, zeigen Sie keine Nervosität oder Aufregung. Bei Bedarf wirkt es schnell, entschlossen und fest. Im Allgemeinen ist dies genau das, was von einem Hund erwartet wird, der auf seine Sicherheit vertraut. Um Viehzüchter zu sein, und dies wird als Hauptarbeit der Gampra betrachtet, muss sie vollständige Kontrolle über sich selbst haben, unabhängig von der menschlichen Entscheidung. Die Gampra hat Intelligenz und Einsicht, Stolz, einen starken Charakter, den Wunsch, zu arbeiten und dem Meister zu dienen, gleichzeitig aber nicht zu erschrecken.

Die Betonung in der Zucht allein auf Größe und Kampffähigkeit führte zum Auftreten mehrerer Linien, von denen es den Hunden an Intelligenz und Weisheit mangelt, um Arbeiten zum Schutz der Familie und des Viehbestands auszuführen oder Kindern zu vertrauen.

Ohne geistige und körperliche Vertrautheit mit der Familie verliert die Gampra den Sinn des Lebens. Damit der Hund all seine positiven Eigenschaften zeigt, muss er jedoch ein echter Anführer sein. In ihren Bewertungen schreiben die Besitzer der Gampros, dass der Hund irgendwie immer weiß, was zu tun ist, als ob er die menschliche Sprache versteht und Anforderungen erfüllt, die niemand bewusst gelehrt hat. Sehr ruhig, aber immer wachsam.

Erziehung und Ausbildung

Es ist schwierig, Gampra nach allgemein anerkannten Schemata und Standardtechniken zu trainieren, aber Sie müssen auf jeden Fall eine frühe Schulung absolvieren. In Bezug auf den Schutz wird der Spieler durch eine kompetente Aufklärung und einen engen Kontakt mit einer Person zu einem zuverlässigen Wachmann und Wachmann, und nicht nach einem Kurs von ZKS. Im Idealfall sollten Welpen von älteren Hunden lernen, dies ist jedoch nicht immer möglich.

In jedem Alter ist es sehr wichtig, dass Selbstkontrolle das Hauptmerkmal von Gampra ist. Wenn der Welpe seine Aufregung nicht kontrollieren kann, wird es schwieriger, mit ihm zu arbeiten.

Inhaltsfunktionen

Gampr ist ein typischer Bewohner des Hofes, der viel Platz, gute Arbeitsbelastung und regelmäßige lange Spaziergänge benötigt. Er rennt gerne, sehr aktiv und sportlich. Natürlich keine Angst vor Frost, Schnee oder Regen. Gampr ist nicht für Kettenleben geeignet, in der Voliere kann für kurze Zeit geschlossen werden. In städtischen Verhältnissen ist es nahezu unmöglich, angemessene Lebensbedingungen zu schaffen.

Gampr eignet sich nicht für die Unterhalts- oder Haushaltspflege, es handelt sich um einen Yard Guard Dog, der für das ganzjährige Leben auf der Straße und den Wachdienst geeignet ist.

In diesem Fall sollte der Spieler immer unter Menschen und Tieren sein. Dies gilt nicht nur für Welpen, sondern auch für Erwachsene. Sie selbst suchen einen engen Kontakt und sollten nicht irgendwo im Hinterhof wohnen, sondern Teil der Familie sein. Gampra nimmt alle Familienmitglieder unter seinen Schutz, kümmert sich um sie und sagt Gefahr voraus. Einerseits ist dies ein Plus, aber es kann ein Minus sein. Wenn zum Beispiel ein Hund auf einem Spaziergang entscheidet, dass ein weglaufender Radfahrer ein Kind angreift. In ungewohntem, unbelastetem Gelände sollte ein Hund immer in einem gedämpften Maulkorb sein, auch wenn er perfekt erzogen ist.

Gampr ist absolut pflegebedürftig. Wenn der Hund auf dem Hof ​​lebt, werden Hygienemaßnahmen während der Zeit der Häutung und des sehr seltenen Badens auf ein periodisches Kämmen reduziert. Sie überwachen auch die Sauberkeit der Augen und Ohren, erfordern jedoch normalerweise keine regelmäßige Reinigung. Von Zeit zu Zeit wird der Hund vollständig auf Anzeichen einer Infektion untersucht. Die Krallen der Gampra haben oft keine Zeit, sich auf weichem Untergrund selbständig zu schleifen. Daher müssen sie nicht nur auf kranke, ältere oder geschwächte Hunde, sondern auch auf gesunde Erwachsene getrimmt werden.

Wie alle anderen Hunde dieser Größe braucht der Hund eine ausgewogene Ernährung, insbesondere während des aktiven Wachstums. Ein Mangel an Vitaminen und Mikroelementen kann zu unangemessener körperlicher Entwicklung, Schwäche des Bewegungsapparates und anderen Problemen im Erwachsenenalter führen. Gampr isst 1-2 mal am Tag. Fleisch und Innereien sollten mindestens 1/3 der Nahrung ausmachen, der Rest: Getreide, Gemüse, Milchprodukte, Eier. Die Gesamtgröße der täglichen Portion entspricht ungefähr 3-5% des Körpergewichts.

In seltenen Fällen gewöhnen die Eigentümer Guampra an Trockenfutter für große und riesige Hunderassen. Die meisten Züchter sind der Meinung, dass die einheimischere Rasse eher eine natürliche Nahrung sein wird.

Gesundheit und Lebenserwartung

Gampras sind starke und gesunde, sehr robuste und anpassungsfähige Hunde. Heute ist die Rasse genetisch unbedenklich positioniert. Es gibt jedoch Hinweise darauf, dass Gamprodysplasien des Hüftgelenks, Herzerkrankungen und andere innere Organe auftreten. Es können Probleme mit der Haut und den Ohren auftreten. Es ist schwer zu sagen, ob diese Probleme erblich bedingt sind oder mit unsachgemäßer Pflege, Ernährung und Pflege zusammenhängen.

Die Lebenserwartung beträgt normalerweise 10 - 12 Jahre. Der Hund benötigt ebenso wie alle anderen Standard-Veterinär- und Präventivmaßnahmen. Die Stärke der Gesundheit und der Immunität, die sie Züchter nennen, erlaubt es den Besitzern nicht, auf den Unterhalt und die Ernährung des Wolfshunds zu sparen.

Beschreibung und Rassestandard

Gampra gilt als armenischer Typ des kaukasischen Hirten, aber es ist ein typischer Moloss und steht Mastix und Mastiff näher als Hirtenhunden.

Widerristhöhe: Rüden 67-80 cm, Hündinnen ab 63 cm
Gewicht: 45-85 kg

Farbe: andere als Leber und bräunlich. Das Gesicht des Hundes ist manchmal mit einer dunklen Maske verziert.

  • Wolle mit einer dicken Unterwolle. Kurz im Gesicht und in den Ohren, aber dick im Körper, schützt es den Hund vor widrigen klimatischen Bedingungen. Es gibt langhaarige und kurzhaarige armenische Wolfshunde.
  • Der Ausdruck der Augen aufmerksam, vorsichtig, erscheint sogar bei kleinen Welpen.
  • Die Augenfarbe ist dunkler als das Fell.
  • Die Nase ist dunkel.

Geschichte des armenischen Wolfshunds

Diese Hunde lebten auf dem Territorium des armenischen Hochlandes sogar in prähistorischer Zeit, wie die Felsmalereien alter Menschen beweisen, die mit armenischen Wolfshunden Wild und große Tiere jagten. Alter der Höhlenmalereien 1-3 Jahrtausend v. Chr

Die erste urkundliche Erwähnung des Hamprah stammt aus dem 1. Jahrhundert v. Chr. - dann haben die großen dogoobraznye Hunde an den Militäraktionen des Königs Tigran II teilgenommen.

Armenische Wolfshunde wurden verwendet, um Häuser, Herden und Menschen vor Angriffen wilder Tiere und Überfälle durch feindliche Stämme zu schützen, Schäfer zu hüten und Hirten vor verschneitem Schutt zu retten und sie in Dörfer und Lager zu führen.

Der Name der Rasse "Gampr" aus der armenischen Sprache wird mit "stark" oder "mächtig" übersetzt, er wurde auch "archashun" (Bär), "gaylhekht" (Wolfshund), "Horn" (Schäferhund) genannt. Gampr erhielt den Status "Wolfshund", weil er allein mit dem Wolf zurechtkommt und drei Männer in die Flucht schlägt.

Mit der Entwicklung des Fortschritts verloren die Hapmrs teilweise ihren Zweck und die Rasse war kurz vor dem Aussterben. Aber Fans und Enthusiasten ließen sie nicht vollständig verschwinden. Der Hauptgrund ist, dass dieses Tier für Armenien eine große kulturelle Bedeutung hat. Er wird immer noch als Hirte und Wächter benutzt.

Seit 1989 ist der Gampr unter dem Namen "Anatolian Karabash" bekannt - die Rasse konnte sich in der Türkei registrieren. Der Kampf um die Anerkennung der Rasse begann 1997. 2009 gründeten sie auf der Grundlage des aragil-Klubs in Armenien die Kinologo-Sporting Union, die sich mit der Erhöhung der Zahl der Vertreter der Rasse befasste.

Shorthair gampr wird am 10. Februar 2011 als Rasse anerkannt, während gleichzeitig der Status einer nationalen Rasse Armeniens Gamprom zugeordnet wird. Heute wird daran gearbeitet, die langhaarigen Arten der Rasse zu erkennen.

Verhalten und Temperament

Gampr wird an den Besitzer verraten, wird aber unter der Person nicht "nachgeben" - er hat eine besondere Würde. In diesem Fall ähnelt die Beziehung eher der Freundschaft als der Arbeit.

  • treu
  • ruhig
  • nicht aggressiv,
  • furchtlos
  • tolle Wache
  • vorsichtig und aufmerksam
  • klug, neigt zu Entscheidungen.

  • launisch,
  • eine starke Hand ist für die Bildung notwendig,
  • gehorcht nicht gerne dem Menschen.

Gampr und Mann

Gampr ist Wache, er ist bereit, den Besitzer, seine Familie und sein Eigentum zu schützen. Es ist bemerkenswert, dass der armenische Wolfshund, der in die menschliche Familie eintritt, zuerst eine gemeinsame Sprache mit den Kindern des Besitzers und seiner Frau findet - dieser Hund ist empfindlich für alle menschlichen Gefühle und Kinder und Frauen sind emotionaler als Männer.

Gampr ist aufmerksam und vorsichtig, sowohl in der Arbeit als auch in der Beziehung zu einer Person. Er wird niemals diejenigen beleidigen, die er für "seine eigenen" hält, aber wenn er sie schützen muss, wird er bis zum letzten Atemzug kämpfen.
Der armenische Wolfshund kommt auch mit anderen Haustieren aus und betrachtet sie als ihre Schutzzauber.

Schulung

Gampr - Kontakthund, es ist wichtig für sie, ständig mit der Person zu kommunizieren. Welpen brauchen eine frühe Sozialisation. Der armenische Wolfshund ist klug und entscheidet auch gerne selbst. Gampru braucht Zeit, um zu erklären, dass der Mann - der Anführer des Rudels.

In städtischen Verhältnissen langweilt sich der armenische Wolfshund, da es schwierig ist, den Wächterinstinkt zu realisieren.

Rassefotos

Eine Auswahl von Fotos des armenischen Wolfshunds.

Der armenische Wolfshund ist ein Arbeitshund, der an die Arbeit gewöhnt ist. Er hat keinen Platz in einer Stadtwohnung, selbst bei großer körperlicher Belastung. Kann aber auf dem Land gehalten werden. Valier wünschenswert.

Beschreibung der Rasse Gampr (Armenian Wolfhound)

Von Armenisch wird "gampr" als "groß, stark, mächtig" übersetzt. Aufgrund der natürlichen Auslese ist Gampra gut an die örtlichen klimatischen Bedingungen angepasst. Es ist ideal geeignet, um seine Hauptaufgabe zu erfüllen - den Besitzer und sein Zuhause zu schützen sowie Herden vor Wölfen und Bären zu schützen.

Aufgrund der Tatsache, dass die Gampras nicht nach dem Phänotyp selektiert wurden, behielten sie viele Merkmale des Äußeren der alten Spezies bei. Abmessungen gampra variieren zwischen 63 cm bei Frauen und 70 cm bei Männern. Gewicht kann 45-90 kg erreichen. Der Hund sieht stark, stark und harmonisch aus. Двигается волкодав легко, плавно, что при значительных размерах и развитой мускулатуре не оставляет впечатления тяжеловесности или неуклюжести.

In Übereinstimmung mit dem Standard sind Gampry wie folgt:

  1. Der Schädel massiv mit einem großen Schädel, der 60% des Schädels ausmacht. Die Gesamtlänge des Schädels - 170-173 mm. Der Stopfen ist mild, der Übergang von der Stirn zur Nase ist geglättet, so dass er fast geradlinig ist. Die Stirn ist abgeflacht und breit und beträgt 63-65 mm. Die Nase ist groß und schwarz pigmentiert. Zygomatischer Bogen flach, schlecht definiert.
  2. Kiefer kräftig, breit, kräftig mit einem vollen Satz weißer, fest zusammengesetzter Zähne. Der Biss ist normal (Schere), was für einen starken Griff sorgt.
  3. Augen tief gepflanzt, mittelgroß, mandelförmig. Die Farbe der Iris - braun. Die Deckel haben einen pigmentierten schwarzen Rand, der die Augen des Hundes ausdrucksvoll macht. Schauen Sie aufmerksam, intelligent und herrschsüchtig. Ein solcher Ausdruck der Augen ist charakteristisch für die Rasse und wird sogar bei Welpen im Alter von mehreren Wochen beobachtet.
  4. Ohren befindet sich etwas unterhalb der Augenlinie, wodurch die Vorderseite des Hundes optisch stärker und eindrucksvoller wird. Sie sind mittelgroß und locker am Knorpel. Die Spitze ist abgerundet und auf das Gesicht gerichtet. Ohren können abgeschnitten werden.
  5. Der Hals ist mittellang, kegelförmig und mit kräftiger Muskulatur ausgestattet.
  6. Der Körper ist etwas gestreckt (108-110). Widerrist gut markiert. Zurück kraftvoll, breit, gerade. Die Kruppe ist breit. Der Bauch ist angespannt.
  7. Thorax tief, ziemlich breit, mit gut entwickelten Muskeln. Die Unterkante ist etwas niedriger als die Ellenbogengelenke.
  8. Gliedmaßen stark, muskulös, gerade. Die Hinterbeine sind in den Gelenken leicht gestreckt, so dass bei einem seitlichen Blick auf den Hund ein spürbares Hindernis auftritt.
  9. Schwanz hoch eingestellt, prall. In einem Zustand der Ruhe, weggelassen, bewegt oder aufgeregt, steigt er über die Rückenlinie. Der Hund hält ihn in Form eines Rings oder Halbrings.

Der angenommene Rassestandard beschreibt kurzhaarige Gampra, es gibt aber Varianten mit langen Haaren.

Wolle und mögliche Farben

Beide Sorten zeichnen sich durch "doppelte" Wolle aus. Dank der dicken Unterwolle können Hunde auch in den kältesten Wintern der Berge nicht einfrieren. Die Unterwolle ist so dicht, dass sie nicht mit Schmelzwasser gesättigt ist und den Körper schützt, wenn er auf der oberen Schicht des Hemdes einfriert.

Bei kurzhaarigen Hunden beträgt die Körperlänge des Hundes 2,5 bis 6 cm nicht, bei langhaarigen Hunden 15 cm, bei Kopf und Gliedmaßen sind die Haare kürzer.

Da das Gestein mit maximaler Anpassung an die Umgebungsbedingungen gebildet wurde, hat die Farbe einen Maskierungswert. Jeder Typ ist erlaubt, außer Leber und Braun. Es ist wünschenswert, eine dunkle Maske im Gesicht zu haben.

Charaktereigenschaften

Der armenische Wolfshund wurde zu allen Zeiten für Unabhängigkeit bei der Entscheidungsfindung, außergewöhnliches Engagement für den Besitzer und Mut geschätzt. Während der Kriege und des Völkermords an der armenischen Bevölkerung nahm die Zahl der Hunde stark ab. Da die Eindringlinge Gamprov zerstörten, verteidigten sie die Gastfamilie und ihr Eigentum selbstlos.

Gampr hat ein ausgeglichenes, stabiles Temperament. Er ist sich seiner Stärke bewusst und versteht, wie sein Äußeres Angst verursacht. Der Hund spürt aber auch subtil Liebe und Respekt. Er wird nie ohne Grund bellen, als ob er versteht, dass sein unglaubliches Brüllen und Bellen ein Kind erschrecken kann.

Auch wenn Sie sich zur Ruhe setzen, wählt Gampr einen Ort aus, von dem aus der gesamte Schutzbereich gut sichtbar ist. Der bekannte armenische Züchter Gurgen Hakobyan behauptet, dass niemand eine günstigere Position wählen kann, selbst in unbekanntem Gebiet, um ihn unter ständiger Wachsamkeit zu halten.

Gurgen Hakobyan spricht mit seinen Haustieren wie mit erwachsenen Söhnen, da diese stolzen Tiere Respekt fordern. Gurgen glaubt, dass die intellektuelle Entwicklung seines Haustieres Urata die geistigen Fähigkeiten einiger Menschen übersteigt. Ein Hund gehorcht niemals blindlings Befehlen. Er wählt die Taktik und Strategie aus, die es ihm ermöglicht, die Hauptfunktion vollständig zu erfüllen - zu schützen und zu schützen.

Zwischen dem Besitzer und dem Hund besteht nicht die Beziehung "Herr-Diener" und ist freundlich. Es ist schwierig, einen Hund anzugreifen, um einen Fremden anzugreifen. Er muss den Gefährdungsgrad abschätzen und sich entscheiden, die Besitzer und die Familie zu schützen.

Der Besitzer muss Anerkennungs- und Freundschaftshunde gewinnen. Nachdem er in der Familie aufgetaucht ist, zeigt er seine Gunst vor seinen schwächeren Mitgliedern, die am dringendsten seinen Schutz benötigen - Kinder und Frauen. Vom Besitzer wartet der Hund auf Respekt, Anerkennung gleichwertiger Beziehungen. Wenn der Besitzer Gleichgültigkeit und Distanz zeigt, zahlt ihm der Hund dasselbe.

Mit Haustieren hat Gampr eine friedliche Beziehung. Er hält sie für schwach und fordert seinen Schutz.

Erziehung und Ausbildung

Armenischer Wolfshund schlecht trainierbar. Viele Hundefachleute glauben, dass es nicht nötig ist, den Hund zu trainieren, da der Instinkt der Wache und des Wachmanns auf ihrer Ebene von Genen liegt.

Der Hund muss jedoch ab den ersten Lebenstagen erzogen werden. Gampras wachsen spät auf und haben im "Teenager-Alter" alle Nachteile der Pubertät einer Person. Er kann eigensinnig, ungehorsam, faul, listig und rücksichtslos sein.

Um einen unkontrollierbaren erwachsenen Hund von beeindruckender Größe und Stärke nicht zu bekommen, ist es notwendig, ihn so schnell wie möglich zu erziehen und zu sozialisieren. Der Besitzer muss fest, aber ohne Aggressionen klarstellen, wer der "Anführer des Rudels" ist. Hunde werden in Suchfähigkeiten ausgebildet, um nach Menschen und Haustieren zu suchen, die in den Bergen verloren gegangen sind oder in einer Schneegefangenschaft gefangen wurden.

Züchter gamprov glauben, dass Hunde trainiert werden, um an Hundekämpfen teilzunehmen - Barbarei. Dies verdirbt den Charakter des Hundes, entwickelt Aggressivität gegenüber der Art und "bricht" den natürlichen Charakter des Tieres.

Pflege und Gesundheit

Gampr ist ein Arbeitshund, der seit Jahrhunderten mit einer Person zusammenarbeitet, die unter rauen Bedingungen lebt. Daher ist der Hund unprätentiös und bedarf keiner besonderen Pflege. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie den Hund vergessen können.

Eine dicke und dichte Unterwolle muss gekämmt werden, besonders oft muss dies während der saisonalen Häutung erfolgen. Hunde müssen gebadet werden, da sie verschmutzt sind. Wenn der Hund nicht die Möglichkeit hat, die Krallen auf natürliche Weise auf einer harten Oberfläche zu schleifen, müssen sie gekürzt und untersucht werden, um Risse und Delaminationen sowie Verletzungen der Pfotenpolster zu vermeiden.

Wenn die Ohren nicht abgeschnitten sind, sollten sie auch regelmäßig überprüft und gereinigt werden. Pflege und Reinigung der Zähne des Hundes Welpen für dieses Verfahren müssen von klein auf unterrichtet werden.

Gampra ist in einer Stadtwohnung schwer zu warten. Ohne seine "Mission" zu realisieren, kann es dem Hund langweilig werden. Es erfordert viel Platz und Kontakt mit der Person. Wenn der Hund in einer Stadtwohnung gehalten wird, muss er oft und lange gelaufen werden, wobei er dosiert trainiert wird.

Züchten Sie Krankheiten

Gampr hat eine sehr starke Gesundheit, in der die wichtige Rolle des Blutes von Wölfen und die ideale Anpassung an die örtlichen Gegebenheiten spielt. Hunde sind nicht anfällig für allergische Reaktionen, haben eine starke Immunität und eine gute Resistenz gegen lokale Parasiten.

Ein Nachteil ist die Neigung zu Erkrankungen des Bewegungsapparates. Gampr wächst schnell und nimmt zu, was den Zustand der Knochengelenke negativ beeinflusst. Bei Hunden dieser Rasse sind zu beachten:

  • Dysplasie der Hüftgelenke,
  • Luxationen und Subluxationen der Ellenbogengelenke.

Eine gute Gesundheit schützt die Gampra nicht vor Virus- und Infektionskrankheiten, die mit Fleischfressern einhergehen - Staupe, Tollwut. Daher brauchen sie eine Impfung gegen diese tödlichen Krankheiten.

Da der Hund die meiste Zeit auf der Straße ist, muss er für Flöhe und Zecken behandelt werden und regelmäßig Wolle und Ohren untersuchen. Ohrenprobleme treten manchmal in der Gampra auf, jedoch handelt es sich nicht um Zuchtfehler, sondern um Nachlässigkeit des Wirts.

Wie füttere ich ein Haustier?

Armenischer Wolfshund in Essen unprätentiös. Er wird essen, was der Meister ihm geben wird. Es sollte jedoch bedacht werden, dass der Hund für eine ordnungsgemäße Bildung angesichts des schnellen Wachstums eine vollständige, ausgewogene Ernährung mit einem hohen Gehalt an Proteinen und Kohlenhydraten benötigt. Proteine ​​sollten mindestens 40% des Gesamtanteils der Ration betragen. Dies kann mageres Fleisch oder Innereien sein. Fleisch kann roh gegeben werden.

Zusätzlich zu Fleisch sollte die Nahrung Fisch als Phosphorquelle enthalten, ein wesentliches Element für die Knochenmineralisierung und die richtige Skelettstruktur. Fische müssen von den Knochen und Podvarit befreit werden.

Der Körper des Hundes benötigt neben Proteinen auch Kohlenhydratzufuhr, um den Stoffwechsel, die Regeneration und das Wachstum sicherzustellen. Sie bieten Brei, in dem Sie etwas Pflanzenöl, Brühe, gekochtes, gedünstetes oder rohes Gemüse hinzufügen können. Die Häufigkeit der Fütterung ist dieselbe wie bei anderen Hunderassen - zweimal täglich bei Erwachsenen und 3-4 mal bei Welpen.

Bei der Zubereitung der Diät sollte besonders auf die Vorbeugung von Gelenkerkrankungen geachtet werden. Dazu müssen Sie den Nahrungsknorpel, die Sehnen und die Knochen eingeben. Darüber hinaus ergänzt die Diät Vitamin- und Mineralstoffpräparate, die die Gesundheit des Bewegungsapparates gewährleisten. Zur Prophylaxe können Sie Ihrem Hund Chondroprotektoren geben, die vom Tierarzt empfohlen werden.

Bei der Auswahl von vorgefertigten Futtermitteln sollten Sie diejenigen auswählen, die für große und riesige Hunde konzipiert sind. Sie haben bereits alle notwendigen Zusatzstoffe eingeführt, um die Gesundheit und Langlebigkeit des Tieres zu gewährleisten. Bei richtiger Pflege, Fütterung und regelmäßigem Tierarzt kann eine Gampra 14-15 Jahre alt werden.

Wo man einen Welpen kaufen kann

Die Kosten für Welpen in Zwingern sind ziemlich hoch und belaufen sich auf 200-1000 Dollar. Bisher war es schwierig, Gampra zu kaufen, da der Export von Hunden aus Armenien verboten war. In den USA waren sie teuer, jetzt gibt es Zwinger in der Russischen Föderation und in der Ukraine.

In der Ukraine gibt es einen Zwinger "Shamir", in dem gamprov, der in den 90er Jahren aus Armenien herausgenommen wurde, seit langem erfolgreich in der Zucht tätig ist. Als Belarussen in der Kennel Union von Armenien den Kauf von Welpen zum Schutz von landwirtschaftlichen Flächen und Vieh beantragten, wurde ihnen geraten, Hunde im Shamir-Zwinger zu kaufen, da ihre Welpen den Armeniern nicht unterlegen sind. Welpengampra im Kinderzimmer ist mehr als 3000 Griwna.

Die Zwinger "Gampr Legend of Armenia" und "Urmia" in Mineralnyje Wody pflegen eine enge Beziehung zur Heimat der Wolfshunde, so dass die hier gekauften Welpen den Standards entsprechen und reinrassig sind.

Offiziell wurde eine neue Baumschule für armenische Wolfshunde in Tiflis (Georgien) registriert. "ARAX - BRNASHEN" ist die erste Baumschule in Georgien. Sein Besitzer ist ein Spezialarzt und Herausgeber einer Zeitschrift, die sich mit der Förderung einheimischer Rassen befasst. In Russland ist der größte Zwinger Gamprov "Armenischer Löwe von Urartu".

Heute lautet das Motto armenischer kynologischer Vereine und Kindertagesstätten, in denen die Rasse gezüchtet wird: "Gampr von Meer zu Meer". Die Armenier beschäftigen sich nicht nur mit der Wiederauffüllung des Viehbestandes, dem Versuch, die langhaarigen Gamprasorten zu standardisieren und anzuerkennen, sondern auch, um diese erstaunlichen alten Hunde weithin populär zu machen.

Video ansehen: Top 10 Hunderassen (September 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send

zoo-club-org