Tiere

Shar Pei Hund: Zuchtmerkmale, Eigenschaften, Beschreibung

Pin
Send
Share
Send
Send


Shar Pei hebt sich durch sein ungewöhnliches Aussehen von anderen Rassen ab. Es scheint, dass die Haut des Hundes „zum Wachstum“ ist. Zahlreiche Hautfalten bedecken den gesamten Körper von Welpen sowie Mündung und Hals des erwachsenen Hundes. Vertreter der Rasse sind stark, majestätisch, voller zurückhaltender Würde, treu zu Familie und Zuhause und können ausgezeichnete Begleiter und Wachen werden.

Kurze Merkmale der Rasse

Lebensdauer: 10-12 Jahre.

  • Widerristhöhe 49-51 cm
  • Gewicht bis 35 kg

  • Widerristhöhe 44-51 cm
  • Gewicht 18-25 kg

  • Ohne Unterricht: ca. 3000-5000 Rubel
  • PET-Klasse: von 200 bis 250 US-Dollar
  • BRID-Klasse: von 400 bis 600 $,
  • SHOW-Klasse: bis zu 1.000 USD und mehr.

Eigenschaften und Verhalten

Charakteristisch für die Shar Pei-Rasse ist nicht nur das Aussehen, sondern auch das Verhalten des Hundes, wobei der Charakter im Mittelpunkt steht. Sie sind normalerweise ruhig und ruhig. Der offizielle Standard besagt, dass der Hund edel, majestätisch, königlich, arrogant, vorsichtig, aber mittlerweile sehr klug und dem Besitzer ergeben ist. Shar Pei drückt sogar eine aufrichtige Liebe zum Besitzer aus, mit Zurückhaltung, unaufdringlich und sehr kulturell.

Diese Rasse kann als universell bezeichnet werden und dies manifestiert sich im Verhalten. Oft ist es nicht notwendig, den Hund zu unterrichten, um das Haus oder die Besitzer zu schützen, er ist perfekt ausgerichtet, da es erforderlich ist, sich unter verschiedenen Bedingungen zu verhalten. Die Intuition des Hundes ist perfekt entwickelt, weshalb er die Störung des Besitzers spürt, ohne dass ein besonderer Grund nicht bellt und kein Geräusch von sich gibt, jedoch wird das Tier beim Anblick einer Bedrohung sicherlich eine Stimme geben. Shar Pei kann als Wächterheim und Hirte dienen. Die letztere Qualität ist in Familien mit Kindern oder jüngeren Hunden ausgeprägt. Wehrlose Angehörige des Familientiers nehmen in der Regel das Sorgerecht auf, und die Belästigung von Kindern wird toleriert und geht einfach weg, wenn die Aufmerksamkeit des Kindes zu groß ist.

Bei Katzen und kleineren Tieren kann es Probleme geben, da die Jagdinstinkte bei dieser Rasse sehr stark entwickelt werden. Manche Menschen können Mäuse fangen und Katzen viel Ärger bereiten. Bei Spaziergängen neigen sie dazu, Tauben zu jagen und verhalten sich aggressiv gegenüber anderen Hunden. Ein wichtiger Aspekt der Sharpei-Bildung ist die frühe Sozialisation. Wenn Sie Ihrem Welpen beibringen, mit anderen Tieren seit seiner Kindheit zu kommunizieren, toleriert er deren Anwesenheit.

Es wird angenommen, dass das Trainieren von Shar Pei nutzlos ist. Dies bedeutet jedoch nicht, dass das Tier nicht lernfähig ist. Hunde ergreifen die Hauptbefehle schnell genug, aber ob sie ausgeführt werden oder nicht, hängt von ihrer Stimmung ab. Der Besitzer ist wichtig, um Durchhang zu vermeiden und den Hund, der dominiert, deutlich zu zeigen. Andernfalls übernimmt der Hund die Rolle des Anführers und es ist fast unmöglich, ihm zuzuhören.

Aufgrund der Beschaffenheit des Charakters ist es für Anfänger schwierig, mit der Ausbildung von Vertretern dieser Rasse fertig zu werden. Beim Training müssen Sie Festigkeit und Ausdauer zeigen, dürfen jedoch keine Aggressionen zulassen, wenn der Hund nicht gehorcht. Es ist nicht überflüssig, Ihr Haustier mit Ihrem Lieblingsgenuss für Ihr gutes Verhalten zu ermutigen.

Besondere Aufmerksamkeit verdient die Sauberkeit des Hundes. Züchter sagen, dass Welpen im Alter von 3 bis 4 Monaten auf die Toilette gehen und geduldig auf das Laufen warten. Im Alter von 5-6 Monaten haben die meisten Welpen zweimal täglich genug Spaziergänge.

Sharpei-Fotos

Pflege und Wartung

Meinungen Züchter über die Komplexität des Inhalts der Rasse unterscheiden sich. Einige führen den Shar-Pei auf pflegeleichte Felsen zurück, andere - schwierig. Schwierigkeiten werden meistens durch die Notwendigkeit verursacht, zahlreiche Hautfalten, Ohren und Augen zu pflegen, sowie eine Neigung zu Nahrungsmittelallergien. Die meisten Hunde mögen es auch nicht zu kratzen und zu schwimmen.

Einen Ort für Shar Pei wählen

Bei der Auswahl eines Platzes für eine Couch oder ein Haustier müssen Sie nicht nur die Besonderheiten des Ortes, sondern auch die Art des Haustieres berücksichtigen. Für Einstreu ist es besser, natürliche Materialien zu wählen, während das Bett nicht sehr weich oder hart sein sollte. Die Einstreu sollte sich nicht im Gang oder im Luftzug befinden. Das Tier braucht eine eigene abgeschiedene Ecke, sollte aber gleichzeitig so positioniert sein, dass sich der Blick zur Haustür und die maximale Anzahl der Räume öffnet. Stark entwickelte Sicherheitsmerkmale sorgen dafür, dass das Tier immer in Alarmbereitschaft bleibt, und wenn sich das Cottage oder das Feldbett in einem geschlossenen Bereich der Wohnung befindet, wird das Tier gestört, da es die Wohnung nicht bewachen kann.

Fütterungsfunktionen

Die richtige Ernährung ist der Hauptbestandteil der Gesundheit des Hundes. Die meisten Züchter empfehlen Sharpei-Futter mit hochwertigem Trockenfutter. Gleichzeitig ändert sich oft die Ernährung nicht. Bei der Auswahl von Lebensmitteln sollte der Zusammensetzung besondere Beachtung geschenkt werden, da Hunde gegenüber einigen Bestandteilen von Trockenfutter zu Allergien neigen. Wenn das Essen perfekt passt, versuchen Sie es nicht mit anderen Optionen. Der Hauptteil der Diät sollte so eintönig wie möglich sein.

Es ist verboten, Futtermittel zu verwenden, die Folgendes enthalten:

  • Farbstoffe,
  • Tierisches Fett,
  • Fleisch- und Knochenmehl
  • Rübenschnitzel,
  • Süßungsmittel

Das Mitbringen von Speisen und Delikatessen vom Tisch ist ebenfalls verboten, insbesondere verschiedene geräucherte Fleischsorten und Süßigkeiten.

Einige Besitzer verwerfen bei der Wahl, wie sie einen Shar-Pei füttern, die Vorliebe für natürliche Lebensmittel. Die beste Option wäre gekochter Reis mit magerem rohem Fleisch (Rindfleisch, Kalbfleisch, Schweinefleisch, Hühnerfleisch) oder fischfreiem Fisch.

Es sei darauf hingewiesen, dass Vertreter der Rasse sehr empfindlich auf die Zusammensetzung und Qualität von Lebensmitteln reagieren und sich weigern können, zu essen, wenn sie das vorgeschlagene Futter nicht mögen. Besondere Aufmerksamkeit sollte der Rationierung von Futter gewidmet werden, um den Hund nicht zu überfüttern. Welpen bis zu 6 Monaten werden dreimal am Tag gefüttert und dann auf zwei Mahlzeiten pro Tag übertragen. Bei der Gewichtszunahme ist es notwendig, den Kohlenhydratanteil der Diät zu reduzieren.

Bis zu 1,5 Jahre ist es besser, Trockenfutter mit Vitaminen und Mineralstoffen zu bevorzugen, damit sich der Welpe richtig entwickeln kann. Ältere Hunde können in natürliche Nahrung umgewandelt werden, es lohnt sich jedoch, Trockenfutter ohne Brühen zu geben. Sie können die Ernährung mit Fisch, gekochten Eiern und Kefir variieren. Es ist wichtig zu verstehen, dass die richtige Fütterung des Shar-Pei der Hauptfaktor für die Gesundheit des Haustieres ist.

Um die Muskeln im Ton des Hundes zu halten, bedarf es einer ziemlich intensiven Übung. Nun, wenn Sie die Möglichkeit haben, Zeit für aktive Spiele zu verwenden. Darüber hinaus kann Shar Pei ein hervorragender Begleiter beim Joggen oder Radfahren sein. Es ist notwendig, dass die Gehzeit mindestens 1 Stunde pro Tag beträgt, und die optimale Gehdauer beträgt morgens und abends 60 Minuten.

Es ist besser, Sommerwanderungen für eine kühle Tageszeit zu unternehmen, da kurze Haare Hunde nicht vor Überhitzung schützen und ein Haustier leicht einen Hitzschlag bekommen kann. Ein längerer Aufenthalt in der Kälte kann sich auch negativ auf einen gesünderen Hund auswirken.

Pflege für Haare, Haut und Ohren

Die zahlreichen Hautfalten sehen sehr süß und ungewöhnlich aus, erfordern jedoch besondere Aufmerksamkeit des Besitzers. Daher fragen sich die neugesessenen Besitzer oft, wie sie sich für Shar-Pei sorgen müssen, angesichts der Besonderheiten der Hautstruktur.

Bei der richtigen Ernährung gibt es oft keine Probleme. Der Hund muss nicht häufig gewaschen werden, und gesunde Haut riecht nicht nach Hund, auch wenn sie nass ist. Wenn jedoch das Wartungsregime verletzt wird, spiegelt sich dies sofort im Integument und Zustand des Fells wider, und Falten verursachen zusätzliche Probleme der Pflege.

Nach dem Baden ist es besonders wichtig, das gesamte Wasser aus den Falten zu entfernen und den Hund gegebenenfalls ohne Heizung mit einem Fön zu trocknen. Beim Kämmen des Hundes wird empfohlen, die Falten und gegebenenfalls Pulver zu glätten und zu inspizieren. Es ist am besten, einen speziellen Handschuh zum Kämmen zu verwenden, da diese Rasse kein kurzes und intensives Kämmen erfordert.

Sharpei-Ohren erfordern besondere Aufmerksamkeit. Kleine, fest an den Kopf gepresste Ohren werden schlecht belüftet und entzünden sich schnell, wenn Wasser eindringt. Häufiges Problem sind auch Ohrenentzündungen. Um Entzündungen und Ohrenerkrankungen vorzubeugen, wird empfohlen, regelmäßig zu inspizieren und zu reinigen.

Krankheitsanfälligkeit

Im Allgemeinen kann der Shar Pei als eine Rasse mit guter Gesundheit bezeichnet werden, insbesondere wenn Sie die empfohlene Diät einhalten und das Tier nicht vom Tisch füttern. Es gibt jedoch eine Reihe von Krankheiten, mit denen die meisten Sharpei-Besitzer konfrontiert sind.

Die häufigste Ursache für Allergien sind Lebensmittelprodukte, weniger häufige allergische Reaktionen auf verschiedene Umweltfaktoren.

Otitis und andere Ohrenerkrankungen

Ohren sind eine der Schwachstellen von Shar Pei. Die Pflege von Ohrmuscheln erfordert besondere Aufmerksamkeit, da bereits eine geringe Wassermenge zu Entzündungen führen kann. Regelmäßige Inspektion und Reinigung der Ohrmuschel hilft, Krankheiten vorzubeugen.

Darüber hinaus leiden Sharehei häufig an episodischem Fieber, Hypothyreose, Amyloidose und Gelenkerkrankungen.

Einen Welpen und Eigenschaften mit Wachstum auswählen

Die Wahl eines Welpen sollte sehr ernst genommen werden. Zunächst ist es notwendig zu bestimmen, warum ein Hund erworben wird: für die Seele, Teilnahme an Ausstellungen oder Zucht. Wenn Stammbaumattribute und die Einhaltung des Standards wichtig sind, wenden Sie sich an einen spezialisierten Kindergarten. Sie können nicht nur einen guten Welpen bekommen, sondern auch Tipps zur Fütterung, Pflege und Erziehung. Wenn die Standards wichtig sind, können andere Optionen in Betracht gezogen werden.

Was ist bei der Auswahl eines Welpen zu beachten?
  • Eltern Das äußere Erscheinungsbild von erwachsenen Hunden kann viel über den Zustand der Welpen und die einwandfreie Integrität aussagen. Wenn die Eltern ruhig und gepflegt sind, werden sie höchstwahrscheinlich und Welpen die nötige Fürsorge erhalten.
  • Allgemeiner Zustand Kinder sind in der Regel verspielt und aktiv. Ihre Augen sollten gut geöffnet sein, die Wolle leuchten und sauber sein, und die Welpen selbst sollten gesund und ziemlich rund aussehen.
  • Alter Die meisten Baumschulen und Züchter entfernen Welpen von ihrer Mutter und übertragen sie im Alter von etwa 3 Monaten an den neuen Besitzer. In diesem Fall bilden die Welpen normalerweise die Psyche, und der Züchter hat Zeit, die erforderlichen Impfungen und die Quarantäne durchzuführen. Das frühzeitige Absetzen einer Hündin kann zu zukünftigen körperlichen und psychischen Problemen führen.
  • Niedriger Preis Der Anbau eines gesunden Welpen, das Füttern, die Behandlung von Parasiten und Impfungen erfordern erhebliche finanzielle Kosten. Daher kann der Welpe nicht billig sein, und der niedrige Preis ist eher ein Grund zur Sorge als zur Freude.
  • Bereitschaft zum Abschluss eines Kaufvertrages und der Wunsch des Züchters, die zukünftigen Bedingungen des Hundes kennenzulernen. Gewissenhafte Züchter behandeln Welpen als ihre eigenen Kinder und umgeben sie mit Liebe und Fürsorge. Daher werden sie immer gefragt, unter welchen Bedingungen das Baby leben wird, ob es andere Haustiere und kleine Kinder in der Familie gibt, sowie Erfahrung in der Tierhaltung. Ein solcher Züchter wird Ihnen immer sagen, wie man einen Welpen aufzieht und füttert.

Breed Beschreibung und Standards

Shar Pei zeichnet sich durch einen mittelgroßen, kräftigen, fast quadratischen Muskelkörper mit breitem Brust- und Muskelglied aus. Der Hund ist harmonisch gefaltet. Der Kopf ist groß, der Schädel ist breit und flach. Maul weit dumm. Der Gaumen, die Lippen und die Zunge sind blau-schwarz und die verdünnten Farben sind Lavendel. Der Schwanz ist dick und eng gekräuselt.

Das Fell erscheint auf den ersten Blick weich, aber dieser Eindruck täuscht. Harter Flor, 1-2,5 cm lang, je nach Länge der Schicht gibt es:

  • Pferd Kurzes, hartes Haar nicht mehr als 1 cm,
  • Pinsel Grobe elastische, bürstenähnliche Wolle mit einer Länge von bis zu 2,5 cm
  • "Bärenwolle". Wellenförmig und weich, mehr als 2,5 cm, gilt als nicht standardmässig.

Rassestandards ermöglichen unterschiedliche Fellfarben. Insgesamt gibt es 14 Arten von Färbungen, die normalerweise in 2 Gruppen unterteilt sind: die Hauptgruppe (mit dunkler Pigmentierung in Form einer Maske) und die Teilung (die schwarze Farbe fehlt vollständig).

Die Hauptgruppe oder Gruppe A sind Farben:

  • Sahne,
  • Oleny,
  • Rotwild
  • Rot,
  • Sable,
  • Schwarz
  • Blau
  • Isabella

Gruppe B oder einzelne Farben umfassen:

  • Sahne-Delout,
  • Aprikosen-Genuss,
  • Roter Doyut,
  • Schokoladengenuss,
  • Flieder
  • Isabella Delut.

Besonderes Augenmerk gilt nicht standardmäßigen Farben, die als Keulung der Rasse gelten:

In letzter Zeit ist in den Vereinigten Staaten gefleckte Farbe äußerst beliebt. Diese Farbe wird als floral bezeichnet und eine Gruppe von Enthusiasten sucht Anerkennung als Standard.

Breed Geschichte

Man kann mit Sicherheit sagen, dass diese Rasse eine der ältesten ist. Die genetische Analyse hat gezeigt, dass das Alter der Rasse ungefähr dreitausend Jahre beträgt, obwohl es schwierig ist, die Geschichte und den Stammbaum zu verfolgen. Es wird angenommen, dass die Vorfahren von Shar Pei die ältesten glatthaarigen Mastiffs und glatthaarigen Chow-Chows sind.

China gilt als Geburtsort der Rasse, aber alle genealogischen Bücher, die die Geheimnisse von Sharpey bewahren, wurden im Jahr 213 v. Chr. Zerstört. e. im Auftrag von Kaiser Qin Shi Huang. Es gibt frühere Beweise, die die Existenz dieser Hunde bestätigen. Bei den Ausgrabungen wurden Figuren gefunden, die ähnlich wie Shar Pei Tiere darstellen. Reliquien datiert um 220 v. Chr. äh ..

Sharpei war in China äußerst beliebt und wurde nicht nur vom Adel, sondern auch von den Bürgern eingeschlossen. Es wird angenommen, dass diese Rasse anfangs zum Kampf eingesetzt wurde. Die zahlreichen Falten der Haut waren natürliche Rüstungen, die das Tier vor Bissen und schweren Verletzungen schützen. Hundekämpfe waren eine der beliebtesten Unterhaltungsmöglichkeiten bei Landwirten, Hafenarbeitern, Seeleuten und anderen Bevölkerungsgruppen. In der Blütezeit des Römischen Reiches gelangten jedoch massivere, mastiffähnliche Felsen nach China, mit denen Shar Pei in einem Kampf einfach nicht mithalten konnte.

Allmählich verlor die Rasse ihren Kampfwert und wurde universell. Die Bauern nutzten es für die Jagd, für die innere Sicherheit und andere Aufgaben. Die Rasse wurde mehrere Jahrhunderte gezüchtet, wurde populär und verlor dann ihre Position. Dies setzte sich bis zur Jahrhundertwende fort, als die größte Veränderung in der Geschichte der Rasse stattfand. In den 1930er Jahren waren die Shar-Pei äußerst beliebt und wurden in fast jedem zweiten Haus aufbewahrt, aber in den 1940er Jahren kam die Kommunistische Partei an die Macht, erkannte Haustiere als Luxusware und erforderte eine bedeutende Steuer. Infolgedessen ist die Rasse seit 10 Jahren praktisch verschwunden, und nur wenige Würfe sind im ganzen Land geblieben.

Im Jahr 1965 gelang es, den ersten Shar Pei in den Vereinigten Staaten auszuschalten, und innerhalb von wenigen Jahren weitere 5 Hunde dieser Rasse. Die eigentliche Renaissance begann jedoch 1970, als der Züchter Sharpey Mato Low mit Unterstützung amerikanischer Hundezüchter begann, in ganz China überlebende Hunde zu suchen, um das Aussterben der Rasse zu verhindern. Für die Kreuzung wurden alle gefundenen Individuen verwendet und auch Inzucht eingesetzt. Als Ergebnis wurde 1976 der erste Rassestandard entwickelt und der erste Stammbaum herausgegeben. Im Jahr 1078 fiel Shar Pei als seltenste Rasse in das Guinness-Buch der Rekorde.

Trotz der kämpfenden Vergangenheit verdient Shar Pei den Status eines Begleithundes. Für diese Rasse ist das Wichtigste die ständige Kommunikation mit der Person, der Schutz der Familie und des Territoriums. Äußere Standhaftigkeit und Ruhe verbergen eine aufrichtige Hingabe an die Familie, gute Disposition, Sensibilität und hohe Intelligenz. Wenn Sie mit einem solchen Hund kommunizieren, um viele positive Emotionen zu vermitteln, wird der Inhalt in der Wohnung aufgrund des Fehlens von Unterwolle und kurzen Haaren sowie der erstaunlichen Sauberkeit der Hunde einfach sein.

Herkunft der Rasse

Wie bei anderen Rassen, die eine lange Geschichte haben, ist der Ursprung des Sharpei nicht ganz klar. Archäologen fanden viele Statuetten und Bilder von Hunden, die den Vorfahren moderner Vertreter der Rasse äußerlich sehr ähnlich waren, an den Ruinen der Kaiserpaläste der chinesischen Han-Dynastie.

Experten glauben, dass früher Sharpey Bauern zum Schutz und zur Jagd gehalten hat. Aber in einem einzigen, nicht wundervollen Moment zogen die Liebhaber des grausamen Spaßes die Aufmerksamkeit der Hunde auf sich und wurden für eine Weile zu Kampfhunden. Zu dieser Zeit wurde ihre aggressive Haltung gegenüber anderen Tieren stark gefördert.

Es gibt zwei Versionen davon, wer der Vorfahre dieser Rasse wurde. Laut einem von ihnen handelt es sich dabei um glatthaarige Chow-Chows (diese beiden Rassen haben eine Eigenschaft, die sie von anderen Hunden unterscheidet - eine blaue Zunge), und Mastiffs.

Beschreibung des Aussehens der Shar Pei-Rasse

Aussehen Sharpey verursacht bei den Menschen unterschiedliche Emotionen, da es sehr originell ist. Das Hauptmerkmal dieser Hunde - zahlreiche Falten, vor allem im Maulkorb. Es scheint, dass ihre kurzen Haare Velours ähneln, aber dies ist nur eine Illusion. Das Fell dieser Hunde ist ziemlich hart.

Nicht alle Menschen, die Shar-Pei zum ersten Mal sehen, können glauben, dass, wenn sie einmal zum Kampf eingesetzt wurden, sogar ihre Haut an Wachstum erinnert. Sie hat wirklich einmal Hunde vor ernsthaften Schäden geschützt. Für die Sprache der dunkelvioletten Lavendelfarbe wird Shar-Pei manchmal als "der Hund, der den Himmel leckte" bezeichnet.

Wenn wir über den Standard dieser exotischen Rasse sprechen, werden ihre Vertreter als molossnyh Hunde mit geringer Größe bezeichnet:

  • Wachstum Hunde variieren zwischen 44 und 51 cm, Gewicht - von 18 bis 35 kg. В среднем продолжительность жизни составляет 10 лет.
  • Голова у шарпея массивная, с большим количеством складок и широким плоским черепом. Мочка носа крупная, черного цвета. Пасть черно-синего оттенка. Челюсти мощные, с ножницеобразным прикусом. Глаза маленькие, миндалевидной формы с темной радужкой. Ушные раковины маленькие, мясистые.
  • Шея крепкая, мощная, средней длины. Torso kompakt, stark, mit entwickelten Muskeln. Bei Welpen ist der ganze Körper mit Falten bedeckt, bei Erwachsenen jedoch nur im Kopf und Hals.
  • Brustkorb tief, ordentliche Breite. Zurück verkürzt, geht in einen starken unteren Rücken.
  • Schwanz prall, auf den rücken geworfen. Vorne und hinten Gliedmaßen stark, mit guten Muskeln.

Scharfe Farben

Gemäß dem RKF-Standard 2005 sind folgende Farben von Hunden dieser Rasse erlaubt:

  • Schwarz Vertreter dieser Rasse dominieren, aber die Reinheit dieser Farbe ist ein eher seltenes Phänomen. Häufiger hat die Wolle eine Ebbe - Olive, dunkelbraun, bräunlich, seltener - blau-schwarz.
  • Oleny. Es gehört zu den ältesten Farben, da der Name der Rasse als "Hund mit Sandwolle" übersetzt wird. Es gibt verschiedene Varianten - goldene und sandige Töne, jedoch ohne roten Rückfluß.
  • Rot Häufig tritt bei Hunden dieser Rasse auf. Die Farbpalette dieser Farbe ist recht breit - von hellen Rottönen bis zu intensivem Rot. Die modischsten sind heute Hunde mit Mahagoni-Tönen von leuchtender, saftiger Farbe.
  • Rotwild Tatsächlich haben die Hunde dieses Anzugs einen Mantel aus hellrotem, ungesättigtem Ton. Es ist mehr rothaarig als Rentier, es ist "Variation" erlaubt, das heißt in einigen Bereichen weiß.
  • Cremig Variiert von milchig bis karamellig. Manchmal werden leichte Hunde fälschlicherweise als weiß bezeichnet, aber bei Vertretern dieser Rasse ist diese Farbe inakzeptabel. Obligatorisch sind die Maske und Schwarz um die Nase.
  • Zobel Der wissenschaftliche Name dieses Anzugs klingt nach „zonarem Grau“, die Wolle von Hunden hat eine graue Beschichtung, die auf das Gesicht und ein wenig auf die Gliedmaßen kommt.
  • Blau Die Farbtöne reichen von Rauchgrau bis Dunkelgrau. Diese Farbe ist in Schwarz geschwächt.
  • Isabella Ein komplexer Farbton, cremiges Rosa mit bläulichen oder gräulichen Tönen. Im Maul ist eine graue Maske.
  • Schokolade Eine reichhaltige Palette - von Vollmilchschokolade bis zu "Bittertönen".
  • Aprikose Abgeleitet vom Hirsch, komplexer, goldroter Farbton, gekennzeichnet durch Wärme.
  • Flieder Behandelt seltene Farben, variiert von einem Schokoladenfarbton mit einem rosa Halbton bis zu warmem Rosa-Blau und Silber-Rosa mit einem Hauch von Tönen. Von der Schokoladenfarbe unterscheidet es sich durch das Vorhandensein von "grauem" Raid im Gesicht.

Die Art der Rasse

Sharpei haben einen ziemlich komplexen Charakter. Es ist besonders überrascht von der Kombination aus hoher Intelligenz, gutem Willen mit Misstrauen und sogar Arroganz gegenüber Fremden. Dies macht Hunde zu schönen, unbestechlichen Wachen, ohne blinde Aggression.

Die meisten Hunde dieser Rasse sind sehr an ihre Besitzer gebunden, sie sind mit Kindern befreundet und tolerieren ihren Streich. Das moderne Sharpei-Temperament hat sich geändert, und ihre natürliche "Wut" manifestiert sich nur in gefährlichen Momenten. Dies geschieht meistens, wenn der Hund von einem anderen verdorbenen Hund provoziert wird.

Shar Pei ist ein großartiger Hund für die Familie und ein großartiger Begleiter. Trotz seiner bescheidenen Dimensionen kann er sich und den Menschen schützen. Darüber hinaus ist der chinesische Hund ein wahrer Intellektueller, unaufdringlich und ruhig.

Er ist nicht abgeneigt, immer bei seiner Familie zu sein und fühlt sich auf Reisen gut. Wenn Menschen oft reisen und nicht vorhaben, den Hund mitzunehmen, sollten Sie ein solches Haustier nicht bekommen. Eine solche abweisende Haltung muss den Charakter des Shar-Pei negativ beeinflussen.

Wenn Sie einen Welpen dieser Rasse kaufen, sollten Sie seine kämpfende Vergangenheit vergessen. Sie können keine Aggression gegen andere Kreaturen auslösen, da dies nichts Gutes bewirken wird.

Was fasziniert diese Hunde? Natürlich ist ihr Äußeres viel wert, aber es geht nicht um sie. Shar Pei lernt schnell neue Informationen, sie sind gesellig und verständlich. Außerdem sind sie ausgezeichnete Psychologen und „beschreiten“ schnell den Weg zum Herzen eines Menschen.

Shar Pei Zuchttraining

Reinrassige neigen dazu, zu dominieren, und sie sind ziemlich unabhängig. Das kann ein Problem in der allgemeinen und beruflichen Bildung sein. Sharpey braucht einen Meister mit starken Nerven und einem starken Geist, sonst wird der Hund die Initiative schnell ergreifen.

Von den ersten Tagen an ist es wichtig, dem Welpen zu zeigen, wer der Besitzer des Hauses ist. Nur wenn er dies als gegeben akzeptiert, wird der Hund gehorchen und gehorchen. Shar Pei ist hartnäckig und, wie die Besitzer sagen, „kann dumm sein“. In diesem Fall sollte der Besitzer klüger und klüger sein. Mit der richtigen Herangehensweise lernt der Hund schnell die Grundprinzipien des Lebens im Haus, stört die Dinge nicht und gewöhnt sich an die Straße.

Um den Lernprozess zu erleichtern, werden eine Reihe beruflicher Empfehlungen hilfreich sein:

  • Wenn Sie Ihr Baby unterrichten, sollte es sofort nach dem Eintritt in das Haus unterrichtet werden. Der allgemeine Verlauf des Hundetrainings sollte mit einem Haustier ab 3 Monaten beginnen.
  • Für Shar Pei ist frühe Sozialisation wichtig, das heißt, ein Welpe muss mit anderen Menschen, Haustieren, Wanderwegen usw. vertraut gemacht werden.
  • Beim Training muss der Besitzer zurückgehalten werden - aggressives Verhalten und Schreien sind nicht akzeptabel.
  • Der Hund ist verpflichtet, den grundlegenden Befehlssatz zu lernen, was die weitere Ausbildung und das angenehme Zusammenleben erheblich erleichtert.
  • Sie können nicht zulassen, dass Außenstehende den Hund erziehen.

Wenn Shar Pei nicht großgezogen wird, kann er aggressiv und eigenwillig werden. Einen erwachsenen Hund umzuerziehen ist fast unmöglich.

Wie für sharpei zu sorgen

Vertreter dieser Rasse benötigen keine komplexe Pflege. Es sollte regelmäßig gebürstet werden, um abgestorbene Wolle zu entfernen und die Hautzirkulation zu verbessern. Besonders erwähnenswert sind vielleicht die Ohren von Hunden. Besitzer müssen vorsichtig sein, wenn sie ein Haustier baden und nicht mit dem Kopf waschen, da Wasser, das in das Ohr gelangt ist, sofort zur Entwicklung verschiedener Krankheiten beiträgt, die bei anderen Hunden nicht beobachtet werden. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Shar Pei dünne Gehörgänge hat.

Baden Sie Hunde dieser Rasse jeden Monat. Während des Verfahrens können Sie eine Gummibürste verwenden, um den Austausch von Wolle zu beschleunigen. Sharpei's Haut ist ziemlich empfindlich, deshalb sollten Sie spezielle Reinigungsmittel verwenden. Sie müssen alle Falten des Tieres vorsichtig waschen und nach dem Trocknen mit einem Haartrockner trocknen. Dadurch wird das Tier vor Hautirritationen geschützt.

Sharpies erfordern eine erhebliche körperliche Anstrengung, und für diesen Hund sollten lange Spaziergänge unternommen werden. Je mehr Energie der Hund auf der Straße verbraucht, desto ruhiger wird er sich zu Hause verhalten.

Diese Hunde sind sehr empfindlich gegen direktes Sonnenlicht, und in der Hitze kann es zu einer Überhitzung des Kopfes kommen. Daher ist das Gehen des Hundes morgens und abends besser, wenn die Sonne nicht so aktiv ist. Sie sind eher an die Kälte als an die Hitze gewöhnt, aber ideal für sie sind gemäßigte klimatische Bedingungen.

Wie viel kostet ein Shar Pei Welpe

Trotz der Spezifität der Hunde dieser Rasse in Bezug auf Charakter und Fütterung steigt das Interesse an ihnen im Laufe der Jahre nur. Natürlich sind viele Menschen an der Frage der Kosten von Shar Pei Welpen interessiert. Natürlich ist es unmöglich, diese Frage eindeutig zu beantworten, da der Preis von vielen Faktoren abhängt:

  • 5500-10000 Rubel - ein Welpe mit Händen, der keinen Stammbaum hat, natürlich besteht immer die Gefahr des Kaufs eines "Mischlings", außerdem steigt die Wahrscheinlichkeit, dass ein krankes Tier angeschafft wird oder psychische Anomalien auftreten.
  • 11000-14000 Rubel - Welpen einer Klasse für Haustiere, mit geringfügigen Abweichungen von der Norm, die sich nicht auf die Gesundheit und das Aussehen auswirken, dem Hund jedoch die Teilnahme an Paarungen und Ausstellungen erlauben,
  • 20000-35000 Rubel - eine Rasseklasse, ein Hund, der alle Sinne erfüllt und in der Lage ist, ausgewachsene Nachkommen zu reproduzieren, aber bei Shows nicht die Sterne vermisst.
  • über 35.000 Rubel ist eine Showklasse. In diesem Fall kann die Zugehörigkeit eines Welpen zu dieser Klasse erst nach einem halben Jahr ermittelt werden, wenn der Hund Zähne ersetzt hat, und es wird gebildet. Jüngere Nachkommen können sich nur bedingt auf diese Klasse beziehen.

Beim Kauf eines Haustier-Sharpei ist es wichtig zu bestimmen, zu welchem ​​Zweck er benötigt wird. Wenn nur als Haustier, dann ist es durchaus möglich, eine Baby-Haustierklasse zu kaufen. In anderen Fällen müssen Sie viel mehr Geld ausgeben. In jedem Fall erfordert das Haustier eine gute Pflege und Ernährung.

Shar Pei ist ein ernsthafter Hund mit einem lustigen Aussehen und er ist keineswegs ein Spielzeug, kein dekorativer Hund. Wenn man einen herrlichen Stiefel mit Falten ins Haus nimmt, ist es wichtig, nicht zu vergessen, dass ohne Training und Schulung ein willensstarkes Tier daraus wachsen kann, das den gesamten Bezirk terrorisieren kann. Shar-Pei wird für Personen empfohlen, die Erfahrung mit Hunden haben und die Verantwortung nicht vergessen.

Historischer Hintergrund der Herkunft der Rasse

Shar Pei ist eine der ältesten Hunderassen aus China. In der Antike wurde die Rasse in Tibet als Teilnehmer an Hundekämpfen eingesetzt. Die ungewöhnliche Tierhaut half dabei, Körperverletzungen während des Kampfes zu verhindern.

Eine zuverlässige Bestätigung der Entstehungsgeschichte von Shar Pei ist nicht erhalten. Laut einigen Versionen stammt Shar-Pei von glatthaarigen Chow-Chows oder von alten Mastiffs ab. Annahmen basieren auf der Ähnlichkeit des Aussehens dieser Hunde mit dem Auftreten eines Shar Pei. Das Hauptargument für die Version ist, dass es nur bei diesen Rassen eine charakteristische blaue Sprache gibt.

DNA-Analyse Sharpeev beweist, dass die Rasse nicht weniger als drei Jahrtausende beträgt. Historikern zufolge bestand die Rasse während der Han-Dynastie (202-220 v. Chr.). Tonfiguren von gedrungenen Hunden mit eckigen Körpern und einem mürrischen Ausdruck der Schnauze waren mit Begräbnisstätten der damaligen Zeit geschmückt. Es ist jedoch nicht möglich, diese skulpturalen Bilder mit den Vorfahren von Shar-Pei genau zu identifizieren, da die Stilisierung von Bildern für die chinesische Kunst charakteristisch ist.

Die Hinzufügung eines Shar-Pei erlaubt uns genau anzunehmen, dass seine Vorfahren mit Hunden aus Tai-Li kämpften. Historiker behaupten, dass die Bauern aus dieser Gegend den Hundekampf liebten, sie in Glücksspiele verwandelten und spezielle Hunde für diese Zwecke herausführten. Die Zahl der Sharpei-Besitzer während der Han-Dynastie war groß, aber mit der Ankunft der Ming-Dynastie schwand das Interesse an der Rasse.

Der nächste Schlag gegen die Größe der Rasse kam zu der Zeit, als kommunistische Ideen in China verbreitet wurden, als Haustiere zum Symbol der Sinnlosigkeit erklärt wurden und massiv zerstört wurden. 1950 blieben nur noch wenige Sharpei-Würfe in Taiwan und Aomyn.

Die Shar Pei Hunderasse ist eine der ältesten Rassen Chinas.

Die Wiederbelebung der Rasse begann 1965, als der Züchter S. M. Chen Shar-Pei Lucky herausbrachte. Ein Hund wurde von einer Fabrik aus den USA von A. G. Smith gekauft. Im Jahr 1971 wurden Bilder einer seltenen Rasse in der Zeitschrift Dogs veröffentlicht, mit der Unterschrift über die angebliche Möglichkeit des Aussterbens der Rasse.

Der Züchter Matgo Low warf amerikanischen Züchtern einen Schrei zu und bat ihn um Hilfe bei der Wiederbelebung der Shar Pei-Rasse. Danach wurde eine Gruppe von Enthusiasten gebildet, die nach den verbleibenden Exemplaren der Rasse suchte und sie nach Hongkong weiterleitete. Die Bevölkerung des chinesischen Shar-Pei begann sich zu erholen und breitete sich auf der ganzen Welt aus.

1971 wurde der "chinesische Kampfhund" in den Vereinigten Staaten registriert, und 1973 erhielt die Rasse den Namen "Shar Pei". Der erste Rassestandard wurde 1976 von FCI registriert. Zur gleichen Zeit wurde der erste Sharpei-Stammbaum erstellt. 1985 wurde der chinesische Shar Pei vom amerikanischen Kennel Club ausgezeichnet. In Russland erschienen die ersten Vertreter der Rasse Anfang der neunziger Jahre des letzten Jahrhunderts.

Aussehen und Rassestandard, Fotos

Shar Pei hat ein besonderes Äußeres. Ein kräftiger, dichter, kurzer Körper und ein viereckiger Kopf sind mit tiefen Falten bedeckt. Die spezielle Schnauze mit kleinen Ohren lässt den Hund wie ein Flusspferd aussehen. Shar Pei ist eine mittelgroße Hunderasse. Im Allgemeinen sieht der Hund etwas asymmetrisch aus.

In der Erscheinung haben Shar Pei einige Ähnlichkeiten mit Mastiffs. Beide sind bewegliche Haut mit Falten und einem stumpfen breiten Maulkorb. Die Mastiffs sind jedoch viel größer.

  • Wachstum Shar Pei im Widerrist - von 46 bis 51 Zentimeter. Gewicht Shar Pei - von 18 bis 25 Kilogramm.
  • Kopf massiv in der Form zum Quadrat. Der Schädel ist flach. Schnauze weit
  • Nase groß, offennasig, schwarz
  • Augen mandelförmig, mit Hautkupplungen bedeckt, wirken daher düster.
  • Ohren klein, dick, dreieckig. Hoch ansetzen, gegen den Schädel drücken.
  • Ungewöhnlich Färbung der Mundhöhle - eines der Merkmale der Rasse. Zahnfleisch, Gaumen und Zunge Sharpey bläulich-schwarz oder lavendelfarben. Bei Hunden mit Isabella und blauer Farbe ist die Zunge mit rosa Flecken bedeckt.
  • Lippen leicht geschwollen, dick.
  • Biss Schere Die unteren Zähne stehen senkrecht zum Kiefer, die oberen überlappen die untere Zahnreihe.
  • Gehäuse hat eine Länge, die der Widerristhöhe des Hundes fast entspricht. Der Rücken ist gerade und breit. Oberlinie im Lendenbereich leicht versunken. Der Bauch ist hochgezogen.
  • Der Hals fest auf den Schultern gepflanzt, stark.
  • Schwanz dick, kegelförmig, ringförmig, hoch gesetzt.
  • Gliedmaßen muskulös, parallel gesetzt, gerade. Front - mäßig beabstandet. Rücken - sind breiter angeordnet als die Vorderseite, mit mäßigem Umlenken der Gelenke.

Schwerwiegende Nachteile sind folgende Abweichungen vom Standard:

Defekte umfassen tiefe und zu häufige Hautfalten.

  • Nedokus
  • Verengung der Schnauze
  • Große Ohren
  • Lange Wolle
  • Tief angesetzter Schwanz.

Disqualifizierende Mängel:

  • Rosa Zunge
  • Blähende Augen.
  • Ohren aufrichten.
  • Hängender Schwanz oder Mangel davon.
  • Tiefe und zu häufige Hautfalten.
  • Gestromte oder gesprenkelte Farbe.

Art des Mantels und der Farboptionen

Eine Besonderheit der Rasse ist die hypertrophierte Faltenhaut. Der Hund ist von Kopf bis Fuß bedeckt. Die ersten Falten erscheinen bereits am dritten Tag nach der Geburt, im Monat der Falten 6-7 Stück. In 2-3 Monaten verwandelt sich Shar Pei in ein gewelltes Flusspferd, aber allmählich wird ein Teil der Falten geglättet.

Moderne Standards erlauben Falten nur am Kopf, am Widerrist und im Bereich des Schwanzes. Der Rest ist nicht wünschenswert. Einige Experten sind jedoch mit diesen Anforderungen nicht einverstanden oder kennen sich überhaupt nicht aus, daher gewinnen die meist gefalteten Exemplare oft auf Ausstellungen.

Derzeit gibt es eine besondere Form von Sharpey - "Extremsport". So genannte Proben mit hypertrophierten Falten im ganzen Körper. Die Haut eines solchen Sharpei hängt buchstäblich mit Schwänzen am ganzen Körper, wodurch der Hund schwer und nicht beweglich wird.

Es sah aus wie die ersten Vertreter der Rasse, und in der zivilisierten Welt ist eine solche erhöhte Faltung ein Nachteil. Obwohl für die Liebhaber von Sharpey "in the fold", bringen Züchter solche Exemplare absichtlich zur Welt.

Die Haut ist mit Kurzhaar ohne Unterwolle bedeckt. Durch die Beschaffenheit des Mantels erinnert Shar Pei an ein Plüschspielzeug.

Shar pei kann verschiedene Farben haben: von Creme bis Schwarz, und einige Vertreter der Rasse haben eine dunkle Maske im Gesicht.

Je nach Wollart werden Shar Pei in drei Arten unterteilt:

  1. Pferdehaarlänge bis 1 cm. Die Anzahl der Falten verringert sich, wenn der Welpe wächst.
  2. Pinsel - 2,5 Zentimeter Haarlänge. Falten verringern sich im Körper, bleiben auf dem Hals und im Gesicht.
  3. Tragen Sie Wolle - Haarlänge von 2,5 bis 3,5 Zentimeter. Personen mit dieser Wollart werden auf der offiziellen Ausstellungsrasse nicht anerkannt.

Auch Shar Pei werden nach Farbe klassifiziert.

Die Hauptfarbe Hat zusätzlich Pigmentierung in Form einer Maske und eines Gürtels auf der Rückseite. Die Hauptfarben sind:

  • schwarz
  • Sahne,
  • Hirsch
  • Rotwild
  • Isabella (Creme mit klarer Beimischung eines rosa Farbtons unterschiedlicher Intensität),
  • rot
  • blau (alle Grauschattierungen gehören dazu),
  • Zobel

Farbe verdünnen. Schwarze Farbe fehlt völlig. Die Gruppe enthält Farben:

  • Sahne (dazu gehört auch eine Cremefarbe),
  • Aprikose,
  • rot
  • Schokolade (alle Farbtöne von Milch bis dunkler Schokolade),
  • lila
  • Isabella.

Seltene, ungewöhnliche Farben werden in eine separate Gruppe unterteilt:

  • Beschmutzt - mit roten, blauen oder Schokoladenflecken auf weißem Hintergrund.
  • Schwarz hinterlegt mit einer hellen Bräune.

Ist wichtig Weiße Farbe ohne Flecken gilt als ungültig. Dies ist Albinismus oder Stammesheirat. Alle weißen Hunde leiden an einer Vielzahl genetischer Erkrankungen.

Sharpei-Zeichen

Das Auftreten von Shar Pei deutet darauf hin, dass es sich um einen düsteren und geschlossenen Hund handelt, ein unverbesserlicher Pessimist. Bei näherer Bekanntschaft stellt sich jedoch heraus, dass das Charakteristikum eines Shar-Pei nichts mit seinem missmutigen Ausdruck seiner Schnauze zu tun hat. Diese Hunde sind freundlich und lieben den Besitzer und die Familienmitglieder. Shar Pei ist ein freundlicher, fröhlicher und taktvoller Hund.

Trotz des düsteren Aussehens sind Shar Pei sehr lustige und neugierige Hunde.

Sharpay inhärente Selbstversorgung und Sturheit. Ab 3-4 Monaten beginnen Welpen, Haushalte zu studieren, ihre Stärke zu überprüfen und die Familienhierarchie zu beobachten. Familienmitglieder mit niedrigem Status (zum Beispiel Kinder) werden sie nicht gehorchen. Der Hund kann nur von einer willensstarken Person mit einem starken Charakter und den Eigenschaften eines Wirts gehandhabt werden.

Für Fremde im Haus und auf der Straße sind Shar Pei ungläubig und vorsichtig. Wenn er einen Hund vor der Tür eines ungebetenen Gastes spürt, wird der Hund nicht bangen und bangen und sich um sein Äußeres in der Wohnung sorgen, aber Shar Pei ist bereit, einen Fremden an der Schwelle zu treffen und sich im Gefahrenfall jederzeit zu wehren. Außerdem erschreckt die Größe des Gegners Sharpei nicht. Er ist bereit, mit jedem, auch dem stärksten Hund, zu kämpfen.

При этом животных, выросших на одной с ним территории, шарпеи любят, и часто их связывают добрые отношения. Добродушие и благосклонность проявляет шарпей к детям, поэтому прекрасно с ними ладит, но обращению с собакой детей нужно учить, иначе могут возникнуть некоторые проблемы.

Собаку нельзя хватать за ноги, неожиданно класть на неё руку. Ängstlichkeit ist mit den Besonderheiten der Sharpei-Vision verbunden: Ihre periphere Sicht ist aufgrund ihrer großen Augenlider schwach und sie werden durch unerwartete Berührungen erschreckt. Wenn der Welpe ständig Angst hat, wird er aggressiv und wütend.

Eine weitere Funktion von Sharpey ist die Fähigkeit, sich im Handumdrehen zu verändern. Während der Besitzer sich auf der Couch ausruht oder mit seinem Geschäft beschäftigt ist, wird Shar Pei friedlich neben ihm oder in seinem eigenen Bett schlafen. Aber es lohnt sich, sich eine Leine zu schnappen und ein Haustier zum Spazieren zu rufen, da er sich in einen lustigen, verspielten Hund verwandelt, ein echter Choleriker. Trotz der scheinbaren Unbeholfenheit bewegt sich der Hund aktiv und spielt sehr gerne.

Shar-Pei ist ein zarter Hund, der gerne hinter dem Ohr zerkratzt wird und seine Hände gerne leckt. Der Besitzer ist für ihn das Zentrum des Universums, und der Charakter des Tieres hängt ganz von dem Charakter und dem Lebensstil seines Besitzers ab. Er wird sich an jeden Modus anpassen: Er wird morgens gerne lange laufen oder lange schlafen und geduldig auf einen Spaziergang warten, sich mit seinem Gastgeber bei einem Picknick auf dem Lande treffen oder traurig sein und aus dem Fenster einer Stadtwohnung schauen. Wenn die Stimme des Gastgebers traurig ist, wird Shar Pei ihn nicht mit Spielen belästigen, sondern tut auch so, als wäre er traurig.

Shar Pei passt sich dem Host-Modus an: Er kann den ganzen Tag mit dem Besitzer auf dem Sofa liegen oder ihn auf einem langen Spaziergang begleiten.

Eine Besonderheit von Sharpey - hohe Intelligenz. Sie sind in der Lage, in ungewöhnlichen Situationen sofort die richtige Entscheidung zu treffen. Aufgrund seiner hohen Intelligenz verliert Shar Pei nie die Beherrschung. Er mag die Einsamkeit nicht, aber wenn er in der Wohnung bleibt, wird er geduldig auf den Eigentümer warten, er wird sich nicht schändlich benehmen und an Möbeln und anderen Gegenständen kauen. Hunde, die in Landhäusern leben, gehen streng auf den Wegen, gehen nie zu Beeten oder Blumenbeeten, sie sprechen auch von ihrem unglaublichen Einfallsreichtum.

Sozialisation und Training von Sharpei

Shar Pei zeigt seine besten Charaktereigenschaften ausschließlich mit nahen Menschen. Misstrauen gegenüber Fremden kann sich in Form von Aggression manifestieren, insbesondere wenn der Fremde aufdringlich ist oder die Distanz zum Besitzer oder Hund bricht.

Der Hund braucht eine frühe Sozialisation. Absichtliche Konflikte mit Menschen und anderen Tieren eingehen Shar Pei ist nicht geneigt, kann aber von ihnen erschreckt werden, nervös bei der Annäherung von Fremden. Der Besitzer ist wichtig, dem Hund beizubringen, andere ruhig zu behandeln.

Das Modell des korrekten Verhaltens im Haus und auf der Straße sollte von Sharpey schon sehr früh demonstriert werden. Pet muss zeigen, was getan werden kann und sollte und was nicht akzeptabel ist. Der Welpe muss schon früh lernen, wer der Chef ist. Mit Sharpei müssen Sie eine Führungsposition einnehmen, ansonsten wird er die Rolle eines Anführers übernehmen und es ist unmöglich, ihn umzubilden. Um Shar Pei an die Teams und die Verhaltensregeln zu gewöhnen, müssen Vertrauen und Beharrlichkeit gezeigt werden.

Für die Ausführung von Befehlen sollte Shar-Pei Delikatesse oder Lob ermutigt werden. Schreien und noch mehr, um den Hund zu schlagen, ist inakzeptabel. Der Hund ist universell und kann daher als Wächter, Wächter, treuer Freund erzogen werden.

Die Vergesellschaftung des Shar-Pei muss unmittelbar nach dem Betreten des Welpen beginnen.

Wartung und Pflege

Die ideale Option für einen Hund, die Sie leicht in einer Stadtwohnung haben können, ist Shar Pei. Die Wartung und Pflege von Sharpey bereitet keinen großen Ärger. Die Wolle wird nicht reichlich gegossen, und die Möbel leiden nicht an den Zähnen des Haustieres, das allein in der Wohnung geblieben ist. Sharpei-Welpen brauchen die Toilette nicht nur auf der Straße zu entwöhnen, sondern warten geduldig auf einen Spaziergang, um "ihr eigenes Geschäft" zu machen.

In der Wohnung erhält Sharpey einen besonderen Platz. Sie müssen es so anordnen, dass der Hund die Besitzer sieht, sich aber nicht in einem Entwurf befand. Der Hund sollte auf einer geräumigen Staubank mittlerer Härte aus natürlichen Materialien schlafen.

Die Sharpei-Pflege besteht aus mehreren Aktivitäten.

Baden und Putzen, Behandlung von Parasiten

Das Baden wird durchschnittlich alle drei Monate mit Verschmutzung durchgeführt. Wasser Shar Pei nicht mögen und sie so schnell wie möglich der Seele beibringen. Für das Schwimmen benötigen Sie ein spezielles Shampoo für kurzhaarige Hunde.

Sharpei Human Shampoo kann nicht verwendet werden. Parfüme können schwere allergische Reaktionen verursachen. Außerdem werden diese Werkzeuge schlecht abgewaschen und der Hund kann beim Lecken vergiftet werden. Ein häufiges Sharpei-Waschen ist nicht erforderlich, da sie nicht den charakteristischen Geruch von Hundefleisch haben. Nach dem Duschen muss der Hund vor allem im Faltenbereich gründlich abgewischt und getrocknet werden.

Das Waschen erfolgt einmal pro Woche und jeden zweiten Tag während einer Häutung. Während der Häutung wird das herausfallende Haar mit einem steifen Gummihandschuh entfernt. Sharpei brauchen keine Frisur. Das Beschneiden ist auch höchst unerwünscht.

Während der Häutung werden die Sharpei alle 2 Tage mit einem Gummihandschuh ausgekämmt.

Einmal im Monat wird die Haut mit Antiparasiten behandelt. Anwalt, Advantix, Bars sind wirksam.

Klauenausschnitt, Pfotenpflege

Klauen werden nach dem Wachsen um 1 mm geschnitten. Sharpey-Krallen können nicht kurz abgeschnitten werden, da die Gefahr besteht, dass Blutgefäße in der Nähe des Krallenrandes beschädigt werden. Es ist unmöglich, die Klauen überhaupt nicht zu schneiden, da sie die Bildung der Pfoten behindern und zu Versetzungen führen.

Überprüfen Sie regelmäßig die Pfotenauflagen. Wischen Sie die Pfoten ab und schmieren Sie sie nach jedem Spaziergang mit einer speziellen Creme.

Pflege für Zähne, Ohren und Augen

Augen und Ohren sind Schwachstellen des Shar Pei: Aufgrund der Eigenheiten der Hautstruktur, die sie bedeckt, ist das Risiko einer Entzündung erhöht. Die Augen sollten regelmäßig mit einer nassen Scheibe abgewischt werden.

Zitronen-, Tomaten- oder Spezialknochenstücke, die Sie im Tierfachgeschäft kaufen können, helfen, das Tier von Weinstein zu befreien. Manchmal wächst zu viel Wolle in den Ohren des Hundes, wodurch die Luftzirkulation beeinträchtigt wird. Überschüssige Haare müssen mit den Fingern geschnitten oder gerupft werden. Es ist sehr unerwünscht, beim Schwimmen oder Schwimmen im Teich auf die Ohren zu stoßen.

Catering

Wie füttert man einen Shar Pei - Trockenfutter oder Naturprodukte - entscheidet der Besitzer. Premium- oder Super-Premium-Trockenfutter ist eine akzeptable Option. Sie enthalten natürliche Inhaltsstoffe, ihre Zusammensetzung ist ausgewogen und Sie brauchen keine Zeit zum Kochen.

Sharpei kann mit Trockenfutter Premium oder Super Premium gefüttert werden.

Bei der Auswahl eines Trockenfutters für Shar Pei ist es ratsam, die Züchter zu konsultieren, von denen der Welpe gekauft wurde. Eine abrupte Änderung der Ernährung oder der Marke des Welpen kann Verdauungsstörungen verursachenIch halte mich daher besser an das übliche Menü.

Achten Sie bei der Auswahl von Lebensmitteln auf die Menge an Eiweiß: Als Teil davon sollte es an erster Stelle stehen. Die Zusammensetzung sollte kein Tierfett, Fleischmehl und Nebenprodukte sein. Sharpey-Farbstoffe, Süßstoffe sind sehr schädlich. Empfohlene Marken: Origen, Akana, Go.

Ist wichtig Bei der Fütterung müssen die Empfehlungen auf der Packung strikt beachtet werden. Welpen sind vorgetränkte Körnchen, ein ausgewachsener Hund wird trocken gegeben. Wenn ein erwachsener Shar Pei es jedoch ablehnt, trockenes Granulat zu nagen, ist es akzeptabel, sie zu tränken.

Sharpei kann nicht überfüttert werden, da diese Hunde aufgrund eines schlechten Stoffwechsels und mangelnder körperlicher Aktivität zu Übergewicht neigen.

Die Fütterung von Naturkost ist billiger als Trockenfutter, erfordert jedoch eine gewisse Zeit. Naturalka für Shar Pei auszugleichen ist ziemlich schwierig.

Im Hauptmenü sollte enthalten:

  • Fleischarme fettarme Sorten brühten.
  • Hühnerhälse, rohe Innereien.
  • Gekochter Reis
  • Seefisch gedünstet oder verbrüht.

Es sollten keine Süßigkeiten, Milch und Knochen im Menü von Shar Pei stehen.

Experten verbieten die Aufnahme von Sharpey in die folgenden Produkte:

Sharpey sollte keine Suppen und andere flüssige Nahrungsmittel erhalten, die zu Verdauungsstörungen und Nierenproblemen führen können. Um diese Rasse zu füttern, benötigen Sie nur feste oder dicke Nahrung.

Gesundheit und Lebenserwartung

Die Zahl der Erbkrankheiten in Sharpey ist groß genug.

Die häufigsten sind:

Das schwächste Organ des Shar Pei sind die Augen. Ein häufiges Vorkommnis ist ein plötzlicher Sehverlust. Augenprobleme manifestieren sich zunächst als reichliches Zerreißen, Eiter, Rötung der Schleimhaut und der Netzhaut. Eine gewisse Menge Eiter und vermehrtes Reißen ist normal. Es reicht aus, sich die Augen mit einem feuchten Wattepad abzuwischen, Sie können eine Kamille hinzufügen.

Wenn die Eiterbildung reichlich ist oder Tränen in einem Strom fließen - sofort zum Tierarzt. Dies kann auf Allergien, Konjunktivitis, Blähungen des Jahrhunderts zurückzuführen sein. Dann ist eine dringende Behandlung oder sogar eine Operation notwendig.

Ein weiteres Merkmal der Gesundheit von Sharpei ist die Allergie. Die Quelle einer Allergie können Produkte, Kosmetika, Medikamente, Insektenparasiten und Helminthen sein. Der Hund beginnt zu jucken, riecht nach Mund, Haarausfall, laufende Nase, tränende Augen.

Viele Shar-Pei leiden unter verdrehten Augenlidern, dieses Problem wird durch eine Operation gelöst.

Um dem Hund zu helfen, müssen Sie das Allergen dringend identifizieren und seine Auswirkungen auf den Körper beseitigen. Ohne den Kontakt mit dem Produkt oder der Substanz, die die Allergie auslöste, auszuschließen, ist die Behandlung nutzlos. Nach Ausschluss des Allergens wird die Behandlung verordnet, der Juckreiz wird entfernt und die Giftstoffe werden aus dem Körper entfernt. Hund ausgewählte therapeutische Diät. Um die Symptome zu lindern, können Sie Ihrem Haustier Suprastin oder Tavegil geben. Die Auswahl der Behandlung muss von einem Tierarzt vorgenommen werden.

Die Gesundheit von Sharpei ist im Welpenalter am anfälligsten, während es ein aktives Wachstum gibt. Wachsender und wachsender Sharpei dauert bis zu 8-9 Monate, dann gilt er als junger Hund. Mit der richtigen Pflege leben Shar Pei 10-12 Jahre.

Ab dem Alter von 16 Monaten gelten Hündinnen als Erwachsene, ihre erste Hitze beginnt. Dauer der Brunst von 21 bis 28 Tagen. Das Stricken eines Hundes kann mit 3-4 Östrus erfolgen. Die Bereitschaft zur Verpaarung eines jungen Individuums wird von Experten der Hundevereine bestimmt.

Welpenauswahlregeln

Shar Pei ist eine ziemlich verbreitete Rasse, so dass es keine Probleme gibt, einen Welpen zu bekommen. Die Wahl sollte mit maximaler Verantwortung behandelt werden, da Amateure und skrupellose Züchter an der Zucht der Rasse beteiligt waren. Infolgedessen sind die Chancen, einen Hund zu kaufen, der den Standards nicht entspricht, gestiegen

Sharpei-Beschreibung

Shar Pei - mittelgroßer, starker und kräftiger Hund vom Typ Molossoid. Seine charakteristischen Merkmale sind blau-schwarze Zunge und Haut, die sich bei erwachsenen Hunden und bei Welpen - am ganzen Körper - in Falten am Widerrist und am Kopf sammelt. Dies sind aktive und energische Hunde, intelligent, edel und majestätisch.

Rassestandards

Shar Pepeys haben einen kompakten und robusten Körperbau. Bei Männern hat der Körper ein quadratisches Format, Hündinnen können etwas mehr gestreckt sein. Das Wachstum beträgt bei Männern 49-51 cm und bei Frauen 44-49 cm. Diese Hunde wiegen zwischen 18 und 35 kg. Der Kopf ist massiv, ziemlich groß und gleichzeitig harmonisch in Bezug auf den Körper. Der Übergang von der Stirn zum breiten und kräftigen Gesicht ist spürbar, aber nicht sehr ausgeprägt. Idealerweise sollte die Länge der Schnauze der Länge des Schädels entsprechen, es gibt jedoch viele Shar-Pei, deren Schnauze etwas verkürzt ist.

Sowohl auf der Stirn als auch im Gesicht und auf den Wangen sind tiefe Hautfalten, die sich in eine Suspension verwandeln. Die Ohren sind klein und dreieckig, hoch über den Augen. Einige Sharpei-Ohren sind so klein, dass sie den Gehörgang kaum schließen. Die Nase ist breit und groß. Seine Farbe ist schwarz, entweder im Ton der Hauptfarbe oder etwas dunkler. Die Oberlippe ist sehr dick, fleischig und schlaff und bedeckt fast ganz die Unterseite, so dass nur der Rand des Kinns sichtbar ist.

Die Zähne müssen vollständig sein und sich im rechten Scherengebiss befinden. Zunge und Gaumen sind bei Hunden mit Grundfarben bläulich-schwarz und bei Tieren mit schwacher Fellfarbe Lavendel. Augen oval oder mandelförmig, vorzugsweise möglichst dunkelbräunlich. Schauen Sie ruhig und etwas vorsichtig. Der Hals ist mäßig lang, leicht gekrümmt, mit einer gut markierten Aufhängung, die gleichzeitig die Bewegungsfreiheit nicht behindern oder zu massiv und schwer sein sollte.

Die Brust ist voluminös und tief und reicht bis zu den Ellbogengelenken. Der Rücken ist breit und kräftig, die Lenden sind konvex und verwandeln sich in eine abgeschrägte Kruppe. Der Bauch ist mäßig angespannt, bildet keine scharfe Biegung, hängt aber nicht herunter. Gliedmaßen stark und stark, aber nicht massiv. Die vorderen Gliedmaßen sind gerade, gerade und parallel. Die hinteren sind gut bemuskelt, mit abgesenkten Beinen und einem ziemlich breiten Satz.

Der Schwanz ist hoch, dick und rund an der Basis und verjüngt sich allmählich. Drei Endpositionen sind zulässig: fest in einen Einzel- oder Doppelring gerollt und zur Seite herabhängend, zu einem unvollständigen Ring gerollt, gebogen, ohne den Rücken zu berühren. Das Fell ist hart, dicht und eher kurz.

Es ist wichtig! Es sind zwei Arten von Fell erlaubt: Pferdekurzes und hartes Wachhaar bis zu 1 cm Länge und Wollpinsel von 1 bis 2,5 cm, weicher und elastischer. Darüber hinaus gibt es Shar Pei mit einer sehr langen, sogenannten "Bärchen" -Wolle, die als Ehe der Rasse gilt.

Das Hauptzeichen der Rasse sind die Falten, die sich besonders bei Welpen bemerkbar machen, da sie ihren gesamten Körper bedecken. Ein ausgewachsener Hund muss Falten auf der Stirn sowie Wangen, Gesicht und Hals aufweisen. Am Körper sind sie jedoch unerwünscht, obwohl nicht zu ausgeprägte Falten am Widerrist und in der Nähe des Schwanzansatzes als Nachteil angesehen werden. An den Gliedmaßen sind Falten im adulten Sharpei nicht akzeptabel, aber sie finden sich bei Hunden des sogenannten extremen Typs, der durch übermäßige Faltung gekennzeichnet ist, die die Rasse auch als Felle bezeichnet.

Fellfarbe

Angenommen, eine beliebige monochrome Farbe außer reinem Weiß. In Shar-Pei werden Farben normalerweise in zwei Gruppen unterteilt: Grundlegend und verdünnt. Erstere zeichnen sich durch das Vorhandensein von schwarzem Pigment aus und sind leicht an der schwarzen Nase, der schwarzen Pigmentierung der Lippen, Augenlider und Pfoten sowie häufig am Gesichtsausfall zu erkennen. Verdünnte oder geschwächte Farben sind durch das vollständige Fehlen von Schwarzpigment und dessen Ersetzung durch Braun gekennzeichnet. Bei solchen Hunden ist die Nase bräunlich oder ähnelt dem Ton der Hauptfarbe, die Pfotenauflagen sind rosa oder braun und die Augenlider und Lippen sind schwach pigmentiert. Wenn das Gesicht dunkel wird, ist es auch eine braune Farbe, nicht schwarz.

  • Die Hauptfarben sind: Schwarz, Blau, Isabella, Hirsch, Zobel, Rot, Creme.
  • Zu den verdünnten Farben gehören: Schokolade, Aprikose, Creme verdünnt, Purpur, Zobel verdünnt, Isabella Dilite.

Es ist wichtig! Bei Hunden mit Grundfarben ist nur schwarz-blaue, violette oder bläuliche Sprache erlaubt, während bei Shar-Pei mit gewöhnlichen Farben eine hellere Lavendelfarbierung vorliegt.

Hund Charakter

Sharpei zeichnet sich durch einen ansprechbaren und liebevollen Charakter, Intelligenz und Witz aus. Zu Hause ist er liebevoll und verspielt, liebt Kinder sehr und spielt gerne mit ihnen. Diese Hunde zeichnen sich jedoch durch Eigenschaften wie Adel, Selbstwertgefühl und sogar Majestät aus. Wachsamkeit und wachsames Sharpei erweisen sich als großartige Wachen. Ihr erhöhtes Misstrauen gegenüber Außenseitern und die Aggressivität, die einige Mitglieder dieser Rasse gegenüber anderen Hunden zeigen, können jedoch zu Schwierigkeiten bei der Erziehung und dem Training führen.

Pflege und Hygiene

Die kurzen Haare dieser Hunde erfordern keine aufwendige Pflege: Sie müssen sie nur einmal pro Woche mit einer Bürste bürsten. Während der Zeit der Häutung können Sie einen speziellen Fäustling für den Abwurf von Hunden oder einen Furminator verwenden: Dies reduziert nicht nur die Wollmenge im Haus, sondern hilft auch dem Hund, Hautirritationen zu vermeiden, da das Sharpey-Haar sehr stachelig ist und, wenn es nicht rechtzeitig entfernt wird, dazu führt, dass sich Ihr Haustier löst starke Beschwerden Sharpeys werden nicht zu oft gebadet, es reicht aus, sie mehrmals im Jahr zu waschen, zumal nicht alle Vertreter dieser Rasse Wasser lieben und gerne baden.

Ist wichtig! Die hängende Suspension und die Falten im Gesicht sollten nach dem Trinken des Hundes mit einem weichen Tuch von Feuchtigkeit abgewischt werden und entfernen nach dem Füttern vorsichtig die Speisereste. Aber sie mit Salben einzufetten oder mit Pulver unnötig und ohne die Empfehlungen eines Tierarztes zu streuen, sollte nicht sein.

Die Ohren dieser Hunde müssen mit einem Wattestäbchen gereinigt werden, das zum Reinigen in eine spezielle Flüssigkeit getaucht wird. Diese kann in einer Tierapotheke gekauft werden. Bei einer Kontamination sollten die Augen mit einem Wattepad gereinigt werden, um den angesammelten Schleim aus den Augenwinkeln des Hundes zu entfernen. Die Zähne von Shar-Pei werden normalerweise selbst mit Hilfe von Spielzeug oder Leckereien gereinigt, so dass eine zusätzliche Reinigung oft nicht erforderlich ist.

Hundeklauen schleifen sich während eines Spaziergangs ab, aber wenn dies nicht der Fall ist, müssen sie mit einer Kralle beschnitten werden. In der Regel kann Shar-Pei sehr gut ohne Kleidung auskommen, aber bei sehr kaltem Wetter (ab -20 und mehr) müssen Sie Ihr Haustier immer in einen warmen Overall legen. Der Halbzeit-Overall wird im Herbst nicht stören, wodurch das Tier länger sauber bleibt. Und natürlich dürfen diese Hunde im Winter nur im Haus oder in der Wohnung gehalten werden, da die Shar Pei einen langen Aufenthalt in der Kälte nicht tolerieren.

Diät, Diät

Подобрать для собаки этой породы правильный рацион, порой, бывает непросто из-за того, что у многих шарпеев имеется непереносимость тех или иных продуктов. Поэтому, специалисты рекомендуют подбирать для них наиболее подходящий корм супер-премиум класса или холистик, постепенно добавляя его к привычному и наблюдая при этом за реакцией собаки.

Wenn Sie mit Naturprodukten füttern, müssen Sie berücksichtigen, dass das Haustier für den Tag etwa 1 kg Futter benötigt, von denen etwa die Hälfte mageres Fleisch, Innereien oder Fisch sein sollte. Die zweite Hälfte der Ration besteht hauptsächlich aus Buchweizen, Haferflocken oder Reisgetreide. Es ist auch notwendig, dem Hund Milchprodukte, Gemüse der Saison und Gemüse zu geben.

Es ist wichtig! In den ersten Tagen nach dem Erwerb eines Welpen müssen Sie ihm das Futter geben, das er im Züchterhaus gegessen hat. Und erst danach können Sie den Hund schrittweise auf eine für den Besitzer günstigere Diät umstellen.

Die Häufigkeit des Fütterns für kleine Welpen beträgt 5-6 Mal am Tag, ihre Anzahl wird schrittweise bis zum Alter von einem auf zwei reduziert. Es wird empfohlen, sich auf die individuellen Merkmale des Hundes zu konzentrieren und diejenige aus den Fütterungen zu entfernen, die sie selbst ablehnt oder isst, während er äußerst zögerlich ist.

Krankheiten und Brutdefekte

Shar Pei hat eine Prädisposition für eine Vielzahl von Krankheiten, die häufigsten sind:

  • Erbpest Sharpei.
  • Seborrhoe
  • Demodekose
  • Dermatitis
  • Hypothyreose
  • Allergie, hauptsächlich Essen.
  • Tumore
  • Dysplasie
  • Enge Lippen Syndrom.
  • Inversion Jahrhundert.
  • Otitis

Es ist wichtig! Die meisten Gesundheitsprobleme lassen sich mit einer guten Auswahl an Haustieren und den richtigen Fütterungs- und Aufbewahrungsbedingungen vermeiden.

Schulung und Ausbildung

Aufgrund der Tatsache, dass Shar Pei recht unabhängig und unabhängig ist, benötigen sie frühzeitige Bildung und Sozialisation. Diese Hunde verlangen Respekt vor sich selbst, ohne den sie einfach nicht mit dem Besitzer rechnen und trotz ihm handeln. Wenn Sharpey jedoch gut behandelt wird und beim Trainieren dieses Hundes nicht mit Hilfe von roher Gewalt, sondern mit Überzeugung und Zuneigung handelt, wird das Tier schnell verstehen, was der Besitzer von ihm erwartet, und wird seine Befehle gerne ausführen.

Es ist wichtig! Die geringsten Anzeichen von Aggression gegenüber den Besitzern, einschließlich der Lebensmittel, sollten sofort gestoppt werden, da es sonst zur Gewohnheit werden kann.

Mit Shar-Pei muss man nur an der Leine laufen, da diese Hunde Aggressionen gegenüber anderen Hunden oder anderen Tieren zeigen können. Wenn Sie möchten, dass der Hund in einer Gesellschaft seiner Art spazieren geht, ist es besser, sich vorher darum zu kümmern, während das Haustier noch relativ klein ist und mit anderen, einheimischen, erwachsenen und ruhigen Hunden eingeführt werden kann, ohne das Risiko möglicher Kämpfe.

Mit der richtigen Erziehung und Ausbildung wächst ein treuer, ergebener und sehr sensibler Hund aus einem Shar-Pei-Welpen, der den Menschen freundlich ist und keine Aggression gegenüber anderen Tieren zeigt.

Worauf Sie achten sollten

Wenn Sie einen Shar-Pei kaufen möchten, müssen Sie den Boden des zukünftigen Welpen, dessen Qualität (Show, Rasse oder Haustierklasse), Wollsorte (Pferd oder Pinsel) und Farbe bestimmen. Es ist auch sehr wichtig, einen Hund zu wählen, der aus gesunden Linien stammt, die nicht zu Erbkrankheiten neigen.

Es ist wichtig! Trotz der Tatsache, dass es bisher eine relativ große Anzahl guter Hunde dieser Rasse und ohne Dokumente gibt, ist es besser, einen Shar-Pei mit einer Metrik zu kaufen, was eine Garantie für seine reinrassige Herkunft und eine gute Anbauqualität darstellt.

Wenn Sie sich für einen Welpen entscheiden, müssen Sie auf seine Gesundheit und sein Verhalten achten. Ein guter, gesunder Shar-Pei sollte keine Spuren von Kämmen auf der Haut oder getrockneten Krusten haben, Augen und Nase sind sauber, ohne Abflussspuren, und der Magen ist nicht versenkt, aber nicht geschwollen. Sie müssen auch in den Mund des Welpen schauen, um sicherzustellen, dass seine Zunge je nach Farbe schwarz oder lavendel ist, nicht aber Rosa, was eine Ehe der Rasse darstellt.

Shar Pei Rassestandard

Shar Pei ist eine sehr alte Rasse. Derzeit gibt es mehrere Normen, die die Merkmale der Rasse beschreiben: Amerikaner, Engländer, Kanadier, Chinesen usw. Die ersten beiden sind fast gleich, in der kanadischen Version gibt es starke Unterschiede, z. B. die Widerristhöhe des Hundes um 7 cm unter der Norm sowie eine größere Auswahl Farben

Allgemeine Merkmale: ruhiger Hund mit starkem und harmonischem Zusatz. Es gehört zur Molossianischen Gruppe, zur Untergruppe: Molossianische Mastiform.

Ein bemerkenswertes Merkmal von Shar-Pei ist die Haut, die das Volumen des gesamten Hundes um ein Vielfaches übersteigt.

Das Wesen und die Eigenschaften von Shar Pei

Standard spezifiziert die Shar Pei-Rasse auf diese Weise:

- mittelgroß, kräftig, quadratisch, muskulös, breiter Brustbereich.

- Der Kopf ist hoch angesetzt, im Verhältnis zum Körper etwas groß und mit Falten bedeckt.

- Augen - klein, dunkle Farbe, tief eingepflanzt.

- Schnauze weit. Merkmal - Lippen, Zunge, Mundhöhle blau-schwarz oder Lavendelfarbe.

- Ohren - klein, in Form eines Dreiecks, neben dem Kopf.

- Wolle - sehr zäh, kurz im "Plüsch" -Typ, ohne Unterwolle.

- Die Haut liegt locker und bildet unzählige Falten am Kopf und Körper.

- Der Schwanz hat charakteristische Merkmale dieser Rasse: kurz, dick, zum Ende hin verjüngt, hoch angesetzt, über dem Rücken eingehakt.

Charakterfreundlich. Durch das Temperament - ruhig, unabhängig.

Die Bewegung ist frei und ausgeglichen. Beim Laufen gibt es eine gute Reichweite und einen kräftigen Schub der Hinterbeine. Mit zunehmender Geschwindigkeit konvergieren die Beine zur Mittellinie.

Sharpei Fütterung

Unter den Sharpey-Züchtern gibt es die Meinung, dass ein gesundes Futter für einen Hund qualitativ hochwertiges, fertiges Trockenfutter ist. Der Vorteil dieser Methode ist, dass diese Lebensmittel ausgewogen sind: Fleisch, Getreide, Gemüse, Zusatzstoffe usw. sind im richtigen Verhältnis enthalten.

Einige Besitzer bevorzugen jedoch natürliche Nahrung für ihre Hunde: frisches Fleisch, gekochtes Getreide und Gemüse. Unter den verbotenen Lebensmitteln: Schokolade, Süßigkeiten, geräuchertes Fleisch, Nüsse, Tomaten.

Sharpei Welpen

Bei der Auswahl eines Welpen müssen Sie den Zweck, für den Sie ihn kaufen, genau verstehen. Wenn es sich um ein Haustier handelt, benötigen Sie ein 2-3 Monate altes, gesundes und fröhliches Baby. Wenn für die Zucht, dann brauchen Sie unbedingt einen Stammbaum und einen tierärztlichen Abschluss. Wenn als Ausstellungshund die Wahl besser mit einer Fachzucht verbunden ist.

Untersuchen Sie den Welpen sorgfältig - aufgrund der kurzen Haare sind alle Vor- und Nachteile seines Körpers sichtbar. Es wird die Meinung vertreten, dass es besser ist, einen 6 Monate alten Welpen mitzunehmen, da die Einhaltung aller Proportionen bestimmt werden kann. Bei einem 3-Monats-Sharpei ist der Kopf etwas groß, die Pfoten sind überproportional lang, der Schwanz ist nur an der Spitze angehoben, aber nicht verdreht. Es ist notwendig, so zu schauen, dass die Augen nicht zu tief eingepflanzt sind, die Ohren auf die Augen gerichtet sind und an den Gesäß und Beinen nicht viele Falten vorhanden sind.

Sharpei-Training

Shar Pei ist ein Hund für erfahrene Hundezüchter. Er ist auf orientalische Weise ruhig und stur. Sie erinnern sich leicht an Befehle und können sich einfach weigern, sie auszuführen. Ausbildung und Sozialisation sollten daher von dem Moment an beginnen, in dem der Welpe im Haus erscheint, und dies geduldig und beharrlich tun. In diesem Fall wird der Hund nach und nach auf die Befehle reagieren, gehorsam und treu.

Das Training sollte in 3-4 Monaten beginnen. Bildung in einem so frühen Alter kann die vorherrschenden Charaktereigenschaften des Tieres mildern. Um Probleme im Umgang mit Katzen und anderen Hunden zu vermeiden, sollte einem kleinen Shar Pei beigebracht werden, mit ihnen zu spielen. Auch so viel wie möglich mit Menschen in Kontakt treten.

Wie erziehen, um das hartnäckige Temperament des Hundes zu überwinden? - Ein guter Rat kann von einem Hundeführer erhalten werden. Sharpei braucht einen Grundkurs für das Hundetraining und die Grundlagen des Gehorsams. Erforderliche Befehle, die Sie kennen sollten: "Für mich!", "Sie können nicht!", "Standort!". Beim Training eines Hundes sind Aggressionen und körperliche Bestrafung nicht zulässig.

Wissenswertes zur Rasse

- 1978 - Shar Pei wird als seltenste Rasse im Guinness-Buch der Rekorde aufgeführt. Zu dieser Zeit erreichte der Preis eines Welpen aus dem ersten Stammbaum 10.000 Dollar.

- 1990 - Der Züchter Vladimir Markov brachte einige scharfe Tiere aus Europa nach Russland, die die ersten Vertreter der Rasse im Land wurden.

Preise für Sharpei Welpen

Shar Pei ist immer noch eine neue Rasse für Russen. Baumschulen und Vereine erschienen in den neunziger Jahren. Für die Zucht werden betitelte Tiere aus Europa und den USA verwendet. Die Kosten eines Welpen hängen von seiner Klasse ab. Bevor Sie einen Shar-Pei kaufen, besuchen Sie Mono-Ausstellungen, sprechen Sie mit dem Züchter und bewerten Sie Ihre Fähigkeiten.

Der Preis von Sharpei-Welpen für Avito liegt zwischen 10.000 und 25.000 Rubel.

Wir laden Baumschulen ein, an dem Projekt teilzunehmen.
Funktionalität: ein persönlicher Bereich im System mit allgemeinen Informationen,
Nachrichten, Publikationen, Fotogalerie, Platzierung von Welpen zum Verkauf,
Formular "Frage-Antwort" und mehr.
Für den Testzeitraum ist das Angebot begrenzt.

Video ansehen: 10 HUNDE DIE DEIN LEBEN RETTEN KÖNNEN (September 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send

zoo-club-org