Vögel

Oryol-Hühner: Besonderheiten der Haltung und Zucht der russischen Rasse

Pin
Send
Share
Send
Send


Es gibt mehrere Versionen über den Ursprung dieser Rasse. Es ist nicht genau bekannt, wo ein solcher Name auftauchte - Oryol. Einige Forscher glauben, dass es aus derselben Stadt ging. Andere sind sich sicher, dass dieser Vogel den Namen Oryol mit dem Namen des ersten Züchters erhielt. Vermutlich war er Orlow-Chesmensky - ein Favorit von Katharina II. Mit hoher Wahrscheinlichkeit können wir davon ausgehen, dass das malaiische und das ukrainische Langohr zum Elternteil dieser Rasse geworden sind. Der erste wurde höchstwahrscheinlich einmal in die Karpatenregion Gilan gebracht. Tatsache ist, dass das Orjol-Huhn im zaristischen Russland auch auf Ausstellungen oft Gilan genannt wurde.

Der Standard für diese Rasse wurde 1914 festgelegt. In großen Mengen wurde es in der Nähe von Tula, Moskau und Orel gezüchtet. Leider verschwand die Orjol-Rasse nach dem Großen Vaterländischen Krieg fast vollständig. Nur deutsche Züchter konnten das Vieh teilweise restaurieren. Sie führten zahlreiche Kreuze von Oryol- und Malay-Hühnern durch. Im Jahr 1949 wurden 127 Personen zu einer der Ausstellungen gebracht.

In den 70er Jahren wurde versucht, die Rasse in Russland wiederherzustellen. Zu dieser Zeit brachte der Hausgeflügelbauer M. N. Vinokurov mehrere Oryol-Hühner aus der DDR mit. Diese Personen spielten eine große Rolle bei der Wiederherstellung der Rasse in unserem Land. Heutzutage werden diese Hühner jedoch in großen Mengen nur im Dorf Pavlovskoye im Moskauer Gebiet gezüchtet. Geflügelzüchter dieser Rasse sagen jedoch, dass viele Landwirte großes Interesse an den Jungen haben, die sie verkaufen.

Beschreibung der Rasse

Orlovsky-Hühner werden hauptsächlich als Fleisch und Ei gezüchtet. Die dekorativen Eigenschaften dieser Rasse sind jedoch sehr hoch. Früher wurden Orlowski-Hähne ua als Kampfhähne verwendet. Die Hauptmerkmale dieser Rasse sind:

  • Hoher Torso Bei Männern ist es fast senkrecht platziert, was sehr eindrucksvoll wirkt.
  • Starke Beine
  • Sehr gut entwickelte Augenbrauen.
  • Stark geschwungener Schnabel (mehr als jede andere Rasse).
  • Crimson kleiner Kamm mit Federn.
  • Brillantes dichtes Gefieder.
  • Riesige Größe und Gewicht.

Farbe Oryol Huhn ist sehr schön. Die häufigsten Sorten sind Scharlachrot, Schwarz, Weiß, Mahagoni und Kaliko. Letztere wird von modernen Geflügelzüchtern am meisten geschätzt. Die Beine dieser Hühner müssen gelb und dick sein. Dient als Zeichen der Rasse und des Schnabels mit Zitronenschatten sowie bernsteinfarbenen Augen.

Vogelproduktivität

Fleisch von Huhn Oryol Rasse kann viel bekommen. Der erwachsene Hahn wiegt etwa 3,5-4 kg. Hühner etwas kleiner - 2,5-3 kg. Sehr gute Leistungsvertreter dieser Rasse unterscheiden sich hinsichtlich der Eierproduktion. Für das Jahr kann ein Huhn bis zu 140-150 Stück bringen. Eier werden durch die weiße Farbe der Schale und ziemlich große Größe - 60 g - unterschieden.

Was soll das Haus sein?

Wie kann man einen Vogel wie Oryol-Huhn richtig pflegen? Diese Rasse von Hühnern ist sehr unprätentiös. Allerdings sind gute Voraussetzungen dafür notwendig, um natürlich etwas zu schaffen. Das Haus für Orlov-Hühner sollte geräumig und gleichzeitig hell sein. Ansonsten verringern die Hühner die Produktivität in Bezug auf die Eierproduktion.

Diese Rasse ist kältebeständig, so dass im Winter keine Shet-Heizungsanlage installiert werden muss. Bei kaltem Wetter, bei sehr kaltem Wetter, lohnt es sich jedoch, im Hühnerstall eine Heizung zu installieren oder zumindest einige Glühlampen aufzuhängen, in deren Nähe sich der Vogel erwärmen kann.

Der Boden im Schuppen für den Winter sollte mit einer dicken Sägemehlschicht einschlafen. Eine solche Einstreu wird später die Rolle eines biologischen Erhitzers spielen, da Gärung und Verrottungsprozesse unter Freisetzung von Wärme beginnen. Im Frühlingsraum sollte der Coop sorgfältig gereinigt werden. Der Müll wird zusammen mit anderen Abfällen in den Komposthaufen gelegt.

Fütterungsfunktionen

Eine ausgewogene Ernährung zu entwickeln, ist auch das, was das Oryol-Huhn benötigt. Die Art der Hühner in Bezug auf das "Menü" ist nicht zu anspruchsvoll. Sie füttern den Oryol-Vogel auf dieselbe Weise wie alle anderen Produktivitätsstufen von Fleisch und Ei. Das heißt, die Ernährung von Hühnern kann trocken nass oder eine Kombination sein. Der letzte Weg für diesen Vogel ist am besten geeignet. Trockenverfahren erfordert hohe Futterkosten. In diesem Fall müssen die Besitzer der heimischen Farm viel Getreide, Futtermittel und Kleie kaufen. Solche Feeds sind ziemlich teuer.

Durch die Nassmethode können Sie die Wartung von Hühnern einsparen und recht hohe Produktivität erzielen. Für die Oryol-Rasse nicht zu gut, sie ist vor allem aufgrund der physiologischen Eigenschaften dieses Vogels geeignet. Tatsache ist, dass diese Hähnchen und Hühner einen sehr gut entwickelten Bart haben. Gleichzeitig lieben es Vertreter der Orjol-Rasse, die Nachbarn im Stall mit den Überresten von Maische zu picken. Bei längerer Fütterung mit Nassmischungen verlieren die meisten Hühner ihr spektakuläres Aussehen. Der abgestimmte, getrimmte Bart wirkt nicht besonders ästhetisch ansprechend.

Daher muss Brei, der Zutaten wie geriebene Karotten, Kartoffeln und Rüben, geschnitzten Kohl und Kräuter (Brennnessel, Wurzelfrüchte, Quinoa usw.) enthalten sollte, mit Trockenfutter kombiniert werden. Neben der nassen Form sollten die Hennen Weizen und Kleie erhalten. Säcke können mit Obrat oder Fleischbrühe (aus Abfällen) gefüllt werden. Kreide und Vitaminpräparate sind ebenfalls hilfreich.

Inhaltsfunktionen

Oryol-Hühnchen (Fotos zeigen deutlich seine kraftvolle Konstitution) - die Rasse, wie bereits erwähnt, im Kampf. Und obwohl dieser Vogel seit über einem Jahrhundert nicht mehr in Wettbewerben eingesetzt wird, hat er seinen aggressiven Charakter vollständig bewahrt. Daher sollten solche Hühner und Hähnchen von Vertretern anderer Rassen getrennt werden.

Der Rest der Pflegetechnologie für diesen Vogel ähnelt der Methode, mit der andere Haushühner gezüchtet werden. Die meisten Orlovskih enthalten die übliche Fußbodenmethode. Da dieser Vogel ziemlich aktiv und groß ist, wird er sich im Käfig extrem unwohl fühlen. Gehen ist auch das, was das Oryol-Huhn braucht. Die Aufrechterhaltung dieser Rasse in Anwesenheit eines umzäunten Geländes neben der Scheune wird wesentlich erfolgreicher sein. Spaziergänge, auch im Winter, tragen zur besseren Entwicklung der Jungen bei und lösen das Problem des Vitamin-D-Mangels teilweise.

Hühner von Oryol brüten

Natürlich ist es sehr teuer, die Jungen oder die Eier dieses Vogels zu kaufen, um die Tiere jedes Mal zu aktualisieren. Immerhin gilt die Oryol-Rasse in unserem Land als recht selten. Folglich ist ein solcher Vogel teuer. Daher ziehen es viele Besitzer von privaten Farmen vor, sie unabhängig zu züchten.

Die Inkubation der Orlow-Hühnereier wird wie üblich durchgeführt. Die Pflege junger Tiere unterscheidet sich jedoch etwas von den Methoden, mit denen Küken anderer Rassen gehalten werden. Tatsache ist, dass sich Orlov-Hühner ziemlich langsam entwickeln. Der Nachteil der Oryol-Rasse ist die späte Reife. Die Küken flügge nicht lange und essen gerne viel. Aber sie schlüpfen stark und gesund. Die Longe zwischen orlovskih-Hühnern ist normalerweise sehr klein.

Auswahlarbeit

Neben der eigentlichen Haltung von Orlow-Hühnern für Fleisch und Ei legen viele Hofbesitzer großen Wert auf die Erhaltung und Verbesserung dieser Rasse. Diejenigen, die dieser heimischen Sorte wirklich nicht gleichgültig sind, sollten bei der Zucht bestimmte Regeln beachten. Hersteller müssen sein:

  • massiv
  • langbeinig
  • mit gut entwickeltem Kamm
  • mit einem möglichst süchtigen Schnabel,
  • gelbfüßig.

Ein anderes Zeichen, auf das bei der Zucht eines solchen Vogels wie der Oryol-Henne geachtet werden muss, ist Farbe. Für bunte Sorten wird eine möglichst gleichmäßige Farbe empfohlen. Natürlich kann man den zur Zucht noch nicht ausgebildeten Vogel nicht verwenden.

Oryol Chicken: Bewertungen von Bauern

Da diese Rasse sehr produktiv ist, haben Landwirte eine sehr gute Meinung darüber. Vor allem Liebhaber von Sorten der heimischen Zucht enthalten diesen Vogel. In unserem Land entstand sogar ein Club von Fans dieser besonderen Rasse. Ihre Mitglieder kümmern sich um den Erhalt und die Steigerung der Beliebtheit bei den russischen Landwirten.

Oryol Chicken - eine der besten alten Hausrassen. Und obwohl dieser Vogel einige Nachteile hat, wie zum Beispiel Spätreife und Aggressivität, verdient er sicherlich die Aufmerksamkeit russischer Landwirte. Es ist möglich, diesen Vogel sowohl direkt als auch wirtschaftlich zu züchten.

Der Ursprung der Rasse

Die Orjol-Hühnerzucht wurde im Besitz des Grafen Orlow-Chesmensky gezüchtet, unter dessen Namen er den Namen erhielt. Die Entfernung der produktivsten Hühner mit dekorativem Aussehen wurde über viele Jahre hinweg durchgeführt. Die Grundlage der neuen Rasse bildeten die Gene der malaiischen Kampfhühner und der persischen Hühner. Von der letzten orlovtsy erhielt bunte Farbe und charakteristisch entwickelte Bart.

Das Interesse an der Rasse entwickelte sich in Wellen. Die Blütezeit der Popularität von Hühnern fiel auf den Beginn des 19. Jahrhunderts. Seit den 70er Jahren ist die Zahl der im Land gezüchteten Hühner jedoch dramatisch gesunken. Dank der Bemühungen von I.Abozin wurden 14 Exemplare von Adlern auf der ersten Internationalen Vogelausstellung präsentiert.

Das Interesse an der Rasse begann sich allmählich zu erholen. Auf der zweiten Internationalen Ausstellung in Mailand wurden Kaliko und weiße Oryol-Hühner präsentiert. Bei der Ausstellung in Turin wurde die Rasse mit 11 Goldmedaillen ausgezeichnet.

Erfolge brachten ihr Interesse im Ausland. In Deutschland und England wurden sogar Vereine von Oryol-Fans gegründet. Der Rassestandard wurde 1914 angenommen.

Orlow-Hühner wurden in Russland in großen Mengen gezüchtet. In Russland hielt das Interesse an Orlovki jedoch nicht lange an, und während des Großen Vaterländischen Krieges war die Rasse fast vollständig verloren. Dank der Züchter aus Deutschland, die die verbleibenden Exemplare der Oryol-Hühner erneut mit der malaiischen Rasse gekreuzt hatten, war eine teilweise Wiederherstellung des Viehbestandes möglich.

Der Rassestandard wurde 1914 angenommen.

127 Ausstellungskopien von Oryol-Hühnern wurden 1949 zur Ausstellung gebracht. Versuche, die Rasse vollständig wiederherzustellen, wurden in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts von russischen Züchtern unternommen. Geflügelzüchter M.N. Vinokurov brachte mehrere orlovskih-Hühner aus Deutschland mit. Seitdem sie die Bevölkerung in unserem Land wiederhergestellt haben.

Zur Zeit wird die Zucht der Rasse jedoch nur im Moskauer Gebiet Pavlovskoye und in privaten Farmen betrieben. Obwohl sich das Interesse an der Oryol-Hühnerzucht allmählich erholt. Vertreter der Rasse sind Stammgäste von landwirtschaftlichen Sonderausstellungen. Auf der Ausstellung Ryabushka 20092 erhielt der Hahn der Orlov-Rasse eine Goldmedaille.

Beschreibung und Eigenschaften der Rasse, Fotos

Oryol-Hühner erregen mit einer besonderen Körperstruktur Aufmerksamkeit. Ihr kräftiger, langgestreckter Körper mit breiten Schultern liegt fast senkrecht, so dass sie mit ihrem Aussehen den Königen ähneln, die langsam im Innenhof spazieren. Das Aussehen dieser Hühner ist aufgrund der Kombination der Körperstruktur mit dem Vorhandensein von Tanks und Bart sowie ungewöhnlichem Gefieder ziemlich extravagant.

Die beliebteste Farbe der Rasse ist Calico, der rote, schwarze und weiße Federn kombiniert. Das Oryol-Kalikhuhn ist vom Landwirtschaftsministerium der Russischen Föderation als Unterart der Oryol-Rasse registriert. Ein charakteristisches Merkmal der Kaliko-Färbung ist das Vorhandensein von weißen Flecken auf dem Körper.

Weiße Federn haben auch ein weißes Ende. Der Schwanz der Hähne ist schwarz mit einem weißen Rand an den Zöpfen. Kükendruckhühner sind etwas leichter als Hähne. Auf ihrer Feder befinden sich weitere weiße Flecken, die von schwarzen Streifen umrandet sind.

Oryol-Hühner haben auch folgende Farben:

  • Scharlachrote Haselnussbraun,
  • scharlachrot monströs,
  • schwarz
  • weiß
  • gestreift
  • Mahagoni Bilohrudaya und Schwarzbrustig,
  • gefleckt: weiß und rot,
  • lehmig

Hochrote Hühner haben einen schwarzen Bart auf dem Hintergrund eines roten Halses. Ihr Kopf ist rotbraun, der Rücken, der Körper und die Brust sind schwarz. Schwarz-Weiß-Hühner-Monochrom.

Eines der Markenzeichen der Rasse ist groß. Orlovsky Hahn wächst bis zu 60 Zentimeter. Das Gewicht des Hahnes beträgt 4,5 bis 5 Kilogramm. Huhn wiegt 3,5 bis 4 Kilogramm.

Die beliebteste Farbrasse - Kaliko.

Rassestandards:

  • Erhöhter, ausgedehnter Körper auf hohen Gliedmaßen. Der Körper des Hahns ist fast senkrecht, bei Hühnern etwa 45 Grad relativ zu den Gliedmaßen.
  • Langer, geschwungener Hals.
  • Der Rücken ist breit und der Schwanz ist heruntergelassen.
  • Brust rund, mittel breit.
  • Kopf mit charakteristischem flachem und breitem Hinterhauptbein. Der Kopf ist auch mit Panzern und einem herrlichen Bart geschmückt. Und der Hühnerbart ist viel prächtiger als die Hähne.
  • Die Rechnung ist kurz und gebogen.
  • Kamm niedrig, himbeerförmig, mit kleinen Setae überwachsen.
  • Die Augen haben eine rötlich-bernsteinfarbene Farbe mit überhängenden Bögen.
  • Das Gefieder ist dicht und eng am Körper. Am Hals und Nacken bildet die Feder eine Kugel.

Rassendefizite, die zur Keulung der Zucht führen:

  • Kleine Höhe und Gewicht.
  • Zurück mit einem ausgeprägten Buckel.
  • Spindelförmiger, gerader Körper.
  • Rücken und Brust schmal.
  • Nicht gekrümmt oder langer Schnabel.
  • Federn und Füße.
  • Nicht-Standardfarbe für Pfoten und Plus.
  • Schwarzer Bart
  • Eine seltene Feder am Kopf.
Gefiederte Beine und Füße sind das Äußere.

Die deutsche Zuchtlinie hat einige Unterschiede zur russischen. Der Körper des Hahns ist breiter und kürzer mit einer Höhe von 50 bis 55 Zentimetern. Die deutsche Linie der Oryol-Hühner hat längere Schienbeine und dicken Mittelfußknochen sowie ausgeprägte Brackenkämme, wodurch sie den Greifvögeln ähneln. Vertreter der deutschen Linie haben eine höhere Produktivität und Überlebenschancen junger Menschen.

Deutsche Züchter brüteten auch eine Zwergsorte von Oryol-Hühnern. Hahngewicht - bis zu 1 kg, Hähnchen - bis zu 0,7 kg. Orlov Zwerge kleine Eier mit einem Gewicht von etwa 39 Gramm bis zu 100 Stück pro Jahr.

Wir bieten an, andere russische Hühnerrassen kennenzulernen:

Produktive Qualitäten

Die Rasse gehört der Fleisch- und Eierrichtung an, jedoch ist die Produktivität des Fleisches viel höher als seine Eiproduktion. Das Wachstum eines Vogels dauert praktisch bis zu zwei Jahren, und das Gewicht eines Tierkadavers beträgt 4-4,5 kg, die Hennen 3 kg.

Die Reifung erfolgt langsam. Die ersten Eier von Oryol-Hühnern beginnen nach 7-8 Monaten zu geben. Im ersten Jahr kann die Henne bis zu 180 Eier produzieren, aber ab dem zweiten Jahr sinkt die Anzahl stark.

Oryol-Rasse bezieht sich auf die Fleisch- und Eierrichtung.

Durchschnittlich produziert ein erwachsenes Huhn nicht mehr als 140 Eier pro Jahr. Eier sind groß, Punkte 60 Gramm, mit einer dicken Schale aus Creme oder hellrosa Farbe. Kichererbsen farbige Hühner tragen hellrosa Eier.

Wie wählt man einen reinrassigen Vogel?

Wenn Sie sich für Oryol-Hühner entscheiden, müssen Sie auf die folgenden Merkmale der Rasse achten:

  • Entsprechend Rasseindikatoren Wachstum und Struktur des Körpers. Ein unterentwickelter, nicht ausreichend langer Körper wird als Zuchtheirat angesehen.
  • Der Kamm sollte einem Himbeerschnitt ähneln.
  • Beine lang, muskulös, ohne Feder, streng gelb.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie einen entwickelten Nacken haben.

Zulässige Mängel sind ein geringfügiger Kammfehler oder Farbabweichungen. Solche Mängel werden leicht beseitigt, und es besteht die Möglichkeit, reine Rasse zu züchten.

Vor- und Nachteile der Rasse

Die Vorteile der Rasse sind:

  • Dekoratives, außergewöhnliches Aussehen.
  • Hohe Vitalität
  • Fleischproduktivität aufgrund der großen Körpermasse.

Gleichzeitig hat die Rasse erhebliche Nachteile:

  • Späte Reifung der Schichten.
  • Die Schwierigkeit, Hühner zu stillen.
  • Geringe Eiproduktion.
  • Beim Feed fordern
Ungewöhnliches dekoratives Aussehen - einer der Hauptvorteile der Rasse.

Fütterung und Diät erforderlich

Oryol-Hühner sind im Futter unprätentiös und werden mit jeder Futterzusammensetzung zufrieden sein. Für ein einwandfreies Wachstum des Vogels und für die Aufrechterhaltung der Immunität muss die Rasse jedoch variiert werden. Futtermittel oder nur Getreide ist nicht zulässig. Die Ernährung der Hühner sollte kombiniert werden. Auf der Speisekarte stehen Getreidemischungen, Futtermittel, Kleie, Gemüse (Karotten, Rüben, Kartoffeln, Kohl). Im Sommer erhalten die Hühner geschnittenes Gras und Brennnesseln.

Oryol-Hühner sind im Futter unprätentiös und werden mit jeder Futterzusammensetzung zufrieden sein.

Die Getreidemischung für Orlov-Hühner besteht aus Weizen und Gerste (jeweils 30%), Buchweizen (5-10%), Hirse und Samen (10%), Mais (10%).

Oryol-Hühner fressen gerne Brei auf Stinktier oder Fleischbrühe. Der Mixer besteht aus gekochten Kartoffeln, gedämpfter Gerste mit Zusatz von Fischabfällen sowie Fleisch- und Knochenmehl. Kreide-, Vitamin- und Mineralstoffmischungen werden regelmäßig zu Lebensmitteln hinzugefügt.

Ist wichtig Um das Aussehen von Hühnern (Bartreinheit) zu erhalten, wird Nassfutter mit Getreide vermischt.

Anbau und Anbau

Der Instinkt der Küken bei den Hühnern der Orlov-Rasse fehlt völlig, so dass sie Eier werfen, selbst wenn sie gelegt werden. Разведение породы возможно исключительно с использованием инкубатора. Для разведения орловской особи можно использовать яйца, снесённые молодками со второго года жизни. Более молодые особи полноценного яйца не дают. Инкубация яиц не отличается от других пород, но дальнейший уход требует некоторых особенных условий.

Важно. Während des Brütens der Küken im Brutschrank sollte die Temperatur nicht über 41,5 Grad steigen. Wenn diese Temperatur mindestens einen Tag dauert. Die Brut sinkt um 4-5 mal.

Küken Oryol muss genügend Bewegungsraum haben.

Küken von Orlov Hühnern wachsen langsam und flügge nicht lange, deshalb müssen sie besonders im ersten Monat nach dem Schlupf vorsichtig sein.

Eine der Hauptbedingungen ist, dass sich Hühner bewegen können. Sie müssen laufen, um die Muskulatur richtig zu entwickeln. Wenn es keinen Platz zum Laufen gibt, entwickeln Hühner ein schwaches Bein. Schnelles Wachstum und richtige Entwicklung wird durch Spaziergänge von orlovtsev Hühnern an der frischen Luft sichergestellt. Hühner können ab einem Alter von 2 Monaten bei warmem Wetter den ganzen Tag draußen verbringen.

Da die Feder bei Hühnern relativ spät zu wachsen beginnt, müssen sie in den ersten zwei Monaten in einem trockenen, beheizten Raum aufbewahrt werden. Feuchtigkeitsstreu beim Anbau von Hühnern ist nicht gültig.

Das Füttern der Küken ist nach folgendem Schema organisiert:

  • 1-5 Tage - gekochtes Ei oder Hüttenkäse mit Maismehl oder gekochte Hirse.
  • 5-10 Tage - nasser Brei auf dem Rücken. Die Basis des Breis ist Spezialfutter, Weizenkleie, fein geschnittenes Gemüse, gekochte Möhren.
  • Die Fütterung von 1 bis 10 Tagen erfolgt 6-7 mal in Stößen.
  • Von 10 bis 30 Tagen - 4 - 5 Mal.
  • Ab dem 30. Tag - 3 Mal.
Die ersten zwei Monate der Hühner wurden in einem trockenen, beheizten Raum gehalten.

Geflügelzüchter Bewertungen

Natalia. Ich habe mir vor drei Jahren Orlovtsev besorgt und bin sehr zufrieden. Vögel sind stattlich, schön und stürmen stetig. Hahn wichtig, stolz. In einem Kampf klettere einfach nicht, aber ihre Hühner würden im Vergehen nicht nachgeben. Hühner sind nur zahm. Sogar wie eine Katze zu schnurren.

Lydia Ich habe 3 Hühner und 1 Hahn von Oryol. 3 Hühner geben täglich 2 Eier. Ich stimme nicht mit der Meinung überein, dass es unmöglich ist, sie bei anderen Hühnern zu halten. Ich lebe in einer Menschenmenge, der Hahn greift niemanden an. Wahre Fremde andere Hähne zu ihren Damen geben nicht zu.

Stepan Die Zucht von Oryol-Hühnern bereitet viele Probleme. Es ist schwierig, die Zuchtmerkmale aufrechtzuerhalten und die ordnungsgemäße Entwicklung der Hühner sicherzustellen. Das Fleisch ist nach 8-9 Monaten rauer, daher empfehle ich Hähnen nicht, ins Erwachsenenalter zu kommen. Eier sind trotz der Größe der Hühner selbst klein.

Wir bieten an, eine Videobewertung der Rasse von Hühnern Orlovskaya anzusehen. Viel Spaß beim Anschauen!

Geschichte und Aussehen

Die Rasse der Orjol traf sich im 19. Jahrhundert häufig auf dem Territorium Russlands. Züchtete interessante, farbenfrohe Vögel in allen Bereichen. Es ist nicht genau bekannt, welche Arten an der Zucht beteiligt waren, aber Wissenschaftler gehen davon aus, dass Perser, Malaiische Kämpfer, Brügger Hühner und russische Ohrenklappen beteiligt sind. Das Ergebnis waren Vögel, die im Ausland russisch wurden.

Die erste Beschreibung wurde in den Notizen des berüchtigten Graphen Orlov-Chesmensky (1737-1807) gefunden, der offenbar die Entwicklung der Rasse finanziell unterstützt hat. Die offizielle Anerkennung und Standard-Orlovtsy erhielt jedoch erst 1914.

Zur Zeit ist die reine Rasse praktisch verschwunden, aber viele Unterarten sind aufgetaucht. Nur in der VNITIP-Sammlung wurde eine klare Linie beibehalten.

Hühner sehen so aus:

  1. Vögel mit hervorragender Muskulatur und starkem Skelett. Höhe bis zu 60 cm.
  2. Die Beine sind groß und stark.
  3. Der Hals ist lang und mit dickem Gefieder bedeckt.
  4. Der Kopf ist klein und hat einen flachen Nacken.
  5. Der Schnabel ist kurz, breit und leicht gebogen.
  6. Der Kamm ist klein, von roter Farbe und mit Pickeln bedeckt, wodurch er wie eine halbe Himbeere aussieht. Befindet sich "Dekoration" auf der Vorderseite des Kopfes, fast über den Nasenlöchern.
  7. Die Augen sind tief unter den überhängenden Brauenrücken versteckt, wodurch die Vertreter der Rasse aggressiv wirken.

Weißes bis dunkelrotes Gefieder. Individuen mit unterschiedlicher Kleidung werden in eine eigene Unterart unterteilt und als "Calico" bezeichnet. Es gibt eine Zwergenform. Die Vögel haben genau das gleiche Aussehen und die gleichen Gewohnheiten, aber kleine Größen.

Achtung! Nach dem Großen Vaterländischen Krieg griffen deutsche Züchter die verschwindende Rasse auf. Jetzt gibt es zwei unabhängige Niederlassungen: Russisch und Deutsch.

Breed Funktionen

Orlovtsy unprätentiös und kann sich an alle klimatischen Bedingungen anpassen. Hähne sind aggressiv. Wenn also mehrere Männer im Hühnerstall sind, sind Kämpfe unvermeidlich. Hühner sind kleiner. Beginnen Sie spät zu eilen. Bis zu 80 Eier werden pro Jahr gebracht. Die Hühner sind keine, deshalb züchten sie die Brut mithilfe von Brutkästen.

Hühner sind schwer zu züchten. Jungtiere erfordern viel Aufmerksamkeit und besondere Bedingungen für die Unterbringung. Bei den Nachkommen tritt häufig eine Abweichung wie Krümmung auf. Das junge Wachstum wächst langsam und spät aus. Die volle Entwicklung der Vertreter der Rasse wird zwei Jahre alt. Zu dieser Zeit erscheinen die Individuen in ihrer ganzen Pracht. Erwachsene zeichnen sich durch ihre Ausdauer, ihre Unprätentiösität und ihre Pflege aus.

Fachleute unterscheiden die folgenden äußeren Merkmale der Rasse:

  1. Üppiger Federbezug auf dem Kopf, der an eine Mähne erinnert.
  2. Breiter Frontalknochen.
  3. Torso mit entwickelten Muskeln.
  4. Kleiner Kamm

Wartung und Pflege

Obwohl die Orlow-Hühner als unprätentiöse Rasse angesehen werden, müssen für sie angenehme Lebensbedingungen geschaffen werden. Der richtige Inhalt erhöht die Dekorativität des Vogels und unterstützt die Gesundheit auf dem richtigen Niveau.

Die Rasse trat im kühlen Klima Russlands auf und war daher frostsicher. Der Hühnerstall muss jedoch ohne Zugluft warm werden. Wenn Sie orlovtsev im Haus platzieren, sollte die aggressive Natur der Vögel berücksichtigt werden. Es ist besser, sich in einem separaten Raum aufzuhalten, aber wenn diese Option nicht möglich ist, müssen Sie den Hühnerstall teilen. Der Ort, an dem Hühner leben, wird regelmäßig gereinigt und mit Desinfektionsmitteln behandelt. Dies minimiert die Ausbreitung von Krankheiten. Jungen wird viel Aufmerksamkeit geschenkt. Vor der ersten Häutung sind Vögel sehr anfällig.

Die Vertreter der Rasse sind gut ausgebaute Flügel und verbringen die Nacht auf Sitzstangen in einer Höhe von 1 m über dem Boden. Auf derselben Ebene Nester für Schichten ausrüsten.

Achtung! Zwergarten werden schneller reifen und leichter zu halten, aber genauso aggressiv wie ihre großen Verwandten.

Was soll die Rasse füttern?

Zum Essen orlovskie Hühner bescheiden. Die Diät umfasst Lebensmittel sowie für andere Sorten. Die Basis des Menüs besteht aus: Wurzelgemüse, Obst und Gemüse, Getreide. Milchprodukte (Molke, Joghurt, Hüttenkäse) geben den Vogel. Von diesen Produkten wird Brei zubereitet, die gut aufgenommen werden.

Im Sommer sollten Hähne und Hühner Grünpflanzen und im Winter Heu verbrauchen. Vogel wie Insekten und Würmer. Orlovtsy mit Vergnügen essen können Käfer und Regenwürmer, aber Sie sollten nicht "lebende" Nahrung missbrauchen - Fettleibigkeit entwickelt sich.

Zusätzlich zu den aufgeführten Produkten benötigen Hühner Vitamin- und Mineralstoffzusätze. Sie erhalten Kreide-, Fisch-, Fleisch- und Knochenmehl sowie Kalziumzusätze. Einige Liebhaber füttern den Vogel mit einem kombinierten Futter, das alle notwendigen Elemente enthält. Jungtiere benötigen mehr Aufmerksamkeit und eine andere Ernährung. Hühner werden mit gekochten Eiern und Grieß gefüttert. Das Menü wird nach und nach erweitert und die ältere Generation wird um einige Monate auf die Ernährung von Erwachsenen übertragen.

Oryol-Hühner - eine einzigartige Rasse, die sich für Liebhaber seltener Vögel eignet. Die Art erfordert besondere Aufmerksamkeit, aber mit der Zeit werden die "maned" Individuen mit bunten Federn der Stolz des Hausbesitzers sein.

Äußere Charakteristik des Oryol-Kalikos

Die besondere Kampfstruktur von Körper und Bart ist das erste, was den Hühnern dieser Rasse ins Auge fällt. Ein solch bemerkenswertes Merkmal konnte von professionellen Richtern für Zierhühner nicht übersehen werden. Daher ist diese Vogelrasse häufig auf verschiedenen Ausstellungen und Shows zu finden.

Dies sind Vögel mit einem starken, leicht gestreckten Körper, dickem Gefieder und massiven Schultern. Sie sind sehr groß (ca. 60 cm), haben starke Knochen und entwickelte Muskeln. Oryol-Hühner schaffen mit ihrem Aussehen eine räuberische Spezies. Trotzdem sind dies sehr freundliche und ruhige Vögel.

Die hellsten äußeren Funktionen:

  • gut ausgebildeter Frontteil
  • hochgezogener hals
  • langer, aufrechter Hals
  • weit hinten abfallend
  • stehender kurzer Schwanz,
  • runde Brust
  • "Bart" und gut entwickelte Panzer,
  • Außenfarbe

Rasseeigenschaften bezieht sich auf Oryol-Kalikohühner Vielzahl von Farben ihre Federn Meistens ist es eine rot-bunte Farbe mit weißen oder schwarzen Flecken-Perlen auf einem braunen Hintergrund. Manchmal treffen sich schwarze Individuen oder Vögel mit weißer, nussiger, schwarzer und bunter, scharlachroter schwarzbrustiger Fellfarbe.

Natürliche Mängel der Kalikohühner, die zu deren Keulung führen

  1. Kleine Statur
  2. Schmaler, horizontal gesetzter Körper.
  3. Buckliger Rücken.
  4. Nicht genug gewicht
  5. Dünner, langer und gerader Schnabel.
  6. Rücken oder Brust schmal.
  7. Unterentwickeltes Kopfgefieder.
  8. Schwarzer Bart.
  9. Die andere Farbe ist Plus und Schnabel.
  10. Restgefieder an den Hinterbeinen und Fingern.
  11. Die Hauptfarbe ist rotbraun.

Produktive Eigenschaften

Das Durchschnittsgewicht der Vögel beträgt 3,6 Kilogramm. Sie sind tolle LegehenneWer bereits ein Jahr alt ist, kann bis zu 160 Eier zu je fünfundfünfzig Gramm geben.

Besitzer von Hühnern dieser Rasse sind sehr schätzen ihre Fruchtbarkeitsowie ihre Befestigung am Nest und am Haus. Selbst wenn Sie sie spazieren gehen lassen, kehren sie trotzdem nach Hause zurück. Oryol-Hühner können leider nicht als gute Mütter bezeichnet werden. Sie können ihre Eier werfen, da der von ihnen entwickelte Inkubationsinstinkt sehr schlecht ist.

Oryol calico - sehr große Vögel, die eine große Ausbeute an schmackhaftem diätetischem Fleisch ergeben.

Optimale Haftbedingungen

Einer der Vorteile dieser alten russischen Hühnerrasse ist ihre Bescheidenheit und Ausdauer. Sie erfordern keine besondere Diät oder besondere Haftbedingungen. Jeder Hobbygeflügelzüchter kann mit der Zucht von Oryol calico zurechtkommen.

Hühner dieser Hühnerrasse entwickeln sich langsam und leiden häufig an Trittsicherheit und Kryopathie.

Da das Gefieder erst spät erscheint, neigen sie bei kaltem oder nassem Wetter zu Erkältungen. Aufgrund dieser Eigenschaften sollten Küken erhalten bleiben trockene und warme Bettwäsche.

Jugendliche müssen laufen und Muskeln entwickeln, daher sollte ihnen mehr Platz zur Verfügung stehen. Dies ist besonders wichtig für Rassen des Kampftyps.

Wenn es draußen warm genug ist, sollten Hühner ab einem Alter von 1 bis 2 Monaten loslaufen, da sie sich in engen Räumen verschlimmern.

Natürliche Haftbedingungen sind die besten für Oryol-Kalikohühner. Die meiste Zeit müssen sie auf der Straße verbringen. Bei jedem Wetter fühlen sie sich großartig und haben weder Frost noch Regen.

Züchter mit Erfahrung in der Pflege dieser Rasse bauen Räumlichkeiten für sie auf, in denen es keine Heizung und kein Licht gibt, aber es gibt einen Freiluftkäfig mit freiem Zugang.

Für Hühner werden Nester in einer Höhe von etwa einem Meter vom Fußboden hergestellt.

Was zu füttern

Es gibt keine besonderen diätetischen Anforderungen für den Oryol-Calico-Druck. Für sie passen:

  • Getreidemix aus dem Laden.
  • Unabhängig zubereitete Mischungen: 30% Gerste und Weizen und 5% Samen, Hirse, unraffinierter Buchweizen, Mais.
  • Mischfuttermittel für Farmvögel, die Vitaminpräparate, Proteine, Mineralien enthalten.
  • Unterschiedliche Nassmaische: gekochte Kartoffeln mit Zusatz von Dampfgerste, Fleisch- und Knochenmehl, Fischabfälle.

Ergänzung zum Hauptfutter:

  1. Von August bis Oktober sollte Haferflocken hinzugefügt werden.
  2. Für die Entwicklung der Muskeln und die Steigerung der Eierproduktion benötigen Hühner Eisen. Daher wird ungeschälter Buchweizen zu ihrer Grundnahrung hinzugefügt.
  3. Im Sommer benötigen Hühner saftiges junges Gras (Brennnessel ist am besten geeignet).
  4. Gemüse (Karotten, Kohl, Rüben), Samen, Heu hinzugefügt.
  5. Erforderliche Hühner und Proteinquellen in Sojabohnenmehl und Kuchen (bis zu 20%).

Es ist erwähnenswert, dass die Feeder sein sollten freier Zugang. Angesichts der geringen Größe des Schnabels müssen geeignete Wasser- und Futtermittel vorhanden sein.

Zuchtrasse

Es ist sehr schwierig, Vertreter dieser Hühnerrasse zu bekommen. In der Industrie werden Oryol-Hühner trotz hervorragender Indikatoren für die Fleischproduktivität nicht gezüchtet. Sie können sie an treffen Geflügelzüchteroder in speziellen Zuchtsammlungen.

Ein Landwirt, der sich entscheidet, diesen seltenen exotischen Vogel anzupflanzen, muss sich auf die Schwierigkeiten bei der Aufzucht von Hühnern und Jungvieh vorbereiten.

Trotz der vielen Schwierigkeiten, die auf die Züchter dieser alten russischen Hühnerrasse warten, ist der Kalil von Oryol überzeugt wird den Hof schmücken und wird ein Grund zum Stolz sein.

Äußere Eigenschaften

Das Aussehen der Hühner kann nicht weniger faszinieren. Da ihre entfernten Vorfahren zur Kampfkategorie gehörten, erbten sie von ihnen einen stattlichen Bau, ein stolzes Lager und ein wunderschönes, üppiges Gefieder.

Eine detailliertere Beschreibung der äußeren Zeichen finden Sie unten.

  1. Hähne haben eine typische Rumpfstruktur. Vertikale Einstellung, länglicher und gut entwickelter Körper. Ausgeprägte Muskulatur und ein gut ausgebildetes Skelett.
  2. Frauen sind Hähnen etwas körperlich unterlegen. Der Fall ist horizontal. Der Körper ist nicht so lang, mit weichen, abgerundeten Formen, aber die Muskeln sind immer noch stark ausgeprägt. Die Form des Körpers haben sie eine einheitlichere Fleisch- und Eierkategorie.
  3. Pfoten von Hähnen sind ziemlich lange, wohlgeformte Tarsus. Bei den Weibchen sind die Pfoten etwas kürzer und dünner mit ausgeprägten Schienbeinen und dicken, breiten Hüften. Der Vogel hat 4 Finger, der Tarsus ist gelb oder weizenfarben.
  4. Das Gefieder ist dicht, dicht am Körper mit einer großen Anzahl von Fersen. Dank dieser warmen Federmäntel können sie den harten russischen Winter auch in den kältesten Regionen problemlos aushalten.
  5. Der Federbezug zeigt einen langen, flauschigen Schwanz, bei Hähnen mit gelockten, sichelförmigen Körben. Die Weibchen haben einen vertikalen Schwanz. Die Fülle der Feder wird im Bereich des Halses und des Sattels beobachtet. Eifer - ein schöner, ordentlicher Bart und Panzer.
  6. Bei Klush und Hähnen kleiner Kopf mit einer roten Mini- Jakobsmuschel und den gleichen Ohrläppchen. Es gibt Borstenflecken im Gesicht.
  7. Das maximale Gewicht eines erwachsenen Hahns beträgt bis zu 3,5 bis 4 kg und die Hühner wiegen maximal 2,5 bis 3 kg. Das durchschnittliche Körpergewicht liegt zwischen 2,2 und 3,1 kg.

Vögel werden in einer Vielzahl von Farben präsentiert, unter denen die folgenden populär sind:

  • rot mit brauner oder schwarzer Brust,
  • weiß
  • schwarz
  • Kaliko,
  • lehmig
  • rot und weiß.

Neben der Hauptrasse gelang es den Züchtern, eine zwergartige Kopie geflügelter Schönheiten zu erhalten. Zwerge unterscheiden sich nur in Bezug auf Gewicht und Miniaturgröße.

Aufgrund der genetischen Merkmale kann davon ausgegangen werden, dass die "Adler" ein scharfes Temperament haben, da sie den Blutfluss in ihren Adern bekämpfen. Dies ist jedoch nicht ganz richtig. Hähne sind etwas aggressiv, aber sie greifen nicht ohne Grund an und koexistieren ziemlich gut innerhalb ihrer Spezies.

Die Oryol-Hühnerrasse eignet sich nicht für den Austausch mit Vertretern anderer Tierarten, da sie zu verschiedenen Konflikten und sogar Verlusten führen kann. Geflügelte Schönheiten sind im Allgemeinen sehr aktiv, laut und unruhig. Die Ohren führen einen maßvolleren Lebensstil, sind formbar und gehorsam.

Schlupfinstinkt

Schichten sind unabhängige und verantwortliche Mütter, die einen ausgeprägten Inkubationsinstinkt haben. Sie leisten hervorragende Arbeit beim Inkubieren und produzieren gesunde, lebensfähige Nachkommen.

Um die Eier absetzen zu können, müssen die Bruteier vorab eingesammelt, überprüft und der Mami geeignete Bedingungen für die Inkubation gegeben werden.

Eierproduktion

Die Sorte gilt als Fleischei, das in beide Richtungen gleichermaßen produktiv ist. Diese Ohren werden gut getragen, sie beginnen jedoch spät zu liegen, sie reifen um etwa 7 bis 8 Monate und manchmal später, wenn die Ernährung nicht ausgewogen ist oder es zu Fehlern in der Pflege kommt.

Die Hühnerzucht von Oryol hat im ersten Jahr des Legens eine durchschnittliche Anzahl von Eiern - bis zu 180 Stück. Mit jedem folgenden Jahr nimmt die Anzahl allmählich ab.

Oben erwähnte hervorragende mütterliche Qualitäten von Hühnern. Oryol-Mütter machen sich gut mit Mutterschaft und schlüpfen alleine. Hühner sind lebensfähig geboren, der Prozentsatz der Sterblichkeit während der ersten drei Wochen beträgt nicht mehr als 4%.

Die Grundprinzipien der Fütterung sind traditionell.

  1. In der ersten Woche ist es notwendig, den Nachwuchs mit Eiern, Hüttenkäse, Gemüse und kleinen Körnern zu füttern.
  2. Ab der zweiten Lebenswoche empfiehlt es sich, auf eine vollwertige Startration zu wechseln.
  3. Verwenden Sie eiweißreiche Futtermittel - industrielle oder heimische Produktion.
  4. Es ist wichtig, dass das Futter ausgewogen ist und alle Anforderungen für die Fütterung von Fleisch und Eier erfüllt.
  5. In der Diät müssen Sie regelmäßig die Grüns und das Gemüse eingeben, dies sollte jedoch schrittweise erfolgen.
  6. Bereits einen Monat nach der Geburt treten Küken in eine Phase intensiven Wachstums ein. Nicht nur die Menge an Nahrungsmitteln nimmt allmählich zu, sondern auch der Bedarf an Proteinen, Kalzium und Fetten für ein gesundes Wachstum.
  7. Hühner werden gemäß dem Standardmodus gefüttert. Dies bedeutet, dass Sie in den ersten Wochen die maximale Anzahl an Mahlzeiten benötigen, die schrittweise auf drei Fütterungen pro Tag reduziert wird.

Hühner sollten neben Lebensmitteln immer Wasser haben - reinigen, absetzen oder mit einem Filter reinigen. Hühner können teilweise durch Wasser mit nicht starkem schwarzem Tee, Infusion von Apothekenkamille, fermentierten Milchgetränken ersetzt werden.

В случае обнаружения заболевших в стаде детенышей, необходимо срочно произвести изоляцию, продезинфицировать все, с чем контактировала больная особь и в целях профилактики пропоить остальных курсом антибиотика.

Кормление взрослого стада

Взрослое семейство выкармливается по традиционной схеме. Für gefiederte Herden benötigen Sie ein ausgewogenes Futtermittel nach Alter, Grün und Gemüse.

Stellen Sie sicher, dass Sie regelmäßig im Feeder der erwachsenen Produktfamilie erscheinen, die tierisches Eiweiß enthält - Milchprodukte, Fleisch und Fisch. Andernfalls kann die Dekorativität und Schönheit des Gefieders nicht aufrechterhalten werden. Fütterungstipps:

  • Es ist wünschenswert, nur Trockenfutter zu verwenden.
  • in der täglichen Ernährung müssen Fette vorhanden sein,
  • Im Winter ist es empfehlenswert, abends zusätzliche Lebensmittel einzuführen
  • gekeimtes Getreide verwenden,
  • fügen Sie regelmäßig federige Bäckerhefe hinzu,
  • In der Zeit des aktiven Mauerwerks ergänzen Sie das Menü mit Vormischungen oder mineralischen Zusätzen.

Oryol-Hühner sollten nicht zu lange hungrig sein - sie beeinflussen die Eiablage und das Aussehen. Das optimale Intervall zwischen den Mahlzeiten beträgt 5-6 Stunden. Im Sommer ist es wünschenswert, einen guten Bereich zu organisieren, in dem die Herde Grüns und Weiden finden kann.

Häufige Krankheiten

Oryol-Hühner sind überhaupt nicht anfällig für Krankheiten, aber es gibt präventive Regeln, die befolgt werden müssen. Das flauschige Gefieder der Hühner ist bedroht, deshalb ist es besonders sorgfältig vor Parasiten zu schützen. Die gefährlichsten Schädlinge sind Zecken und Läuse. Pukhoyedy beraubt die Tiere fast augenblicklich der Hauptwürde - ihrer Federn.

Zecken tragen gefährliche Infektionskrankheiten, die in der Natur epidemisch werden können. Darüber hinaus benötigt die Herde standardmäßige vorbeugende Impfungen gegen übliche Infektionskrankheiten von Hühnern.

Gefiederte "Adler" unterliegen - wie die meisten Hühner - einer Ablösung - saisonale Erneuerung des Gefieders. Der einzige Unterschied besteht darin, dass sich der Prozess aufgrund der reichlich vorhandenen Federnabdeckung etwas verzögert. Pflege- und Fütterungsregeln in der Saison der Häutung:

  • Es ist wichtig, die Länge der Tagesstunden zu reduzieren.
  • Wärme für die Häutung von Individuen,
  • fügen Sie der Diät gesunde Fette hinzu,
  • den Nährwert der Diät erhöhen, mit Proteinen anreichern,
  • Ergänzung mit Vitaminen und Mineralien Tagesmenü.

Die Orjolrasse der Hühner schmilzt etwa 30–40 Tage und hört zu diesem Zeitpunkt auf zu legen. Während dieser Zeit besteht ein erhöhtes Risiko für die Ausbreitung viraler und bakterieller Infektionen. Daher ist es wichtig, die Familie sorgfältig zu überwachen und die Erkrankung erforderlichenfalls rechtzeitig zu isolieren. Außerdem ist es wichtig, dass der Geflügelhalter in der Lage ist, saisonale Mauser von parasitären Infektionen und anderen mit Federverlust einhergehenden Krankheiten zu unterscheiden.

Geplanter Lagerersatz

Sie können die Bevölkerung des Hauses alle 3 Jahre aktualisieren. Wählen Sie für die Zucht die größten und frischesten Eier aus, überprüfen Sie sie mit speziellen Geräten. Als Henne ist es besser, ältere Fieslinge anzuziehen, die bereits praktisch nicht hetzen - solche Personen bewältigen die Mutterschaftsaufgabe am besten.

Vor- und Nachteile

Es ist nur möglich, die Vor- und Nachteile der betrachteten Arten zu vergleichen. Natürlich verlieren die gefiederten "Adler" vor dem Hintergrund hochproduktiver Länder auch andere, aber sie haben neben der Produktivität noch weitere Vorteile:

  • gute gesundheit
  • attraktives Aussehen
  • Kältewiderstand
  • hohe Vitalität
  • Bescheidenheit.

Unter den Unzulänglichkeiten kann aufgrund des spezifischen Erscheinungsbildes und der relativ geringen Produktivität beim Verlegen etwas komplizierte Sorgfalt festgestellt werden. Im Übrigen ist die Oryol-Hühnerzucht hervorragend und sowohl für kleine private Höfe als auch für die Haltung von landwirtschaftlichen Betrieben geeignet.

Das ist alles, was Sie über Orjol Kwotschkah sagen können. Teilen Sie das Lesematerial mit Ihren Freunden und Gleichgesinnten - es wird auch für sie interessant sein.

Abonnieren Sie die News-Site und verpassen Sie nicht die neuesten Publikationen! Erfolge und Wohlstand für Sie und Ihre Angehörigen!


In den Kommentaren können Sie Ihre Fotos von Legehennen, Hahn und Hühnern hinzufügen!
Wie dieser Artikel? Teilen Sie mit Ihren Freunden in sozialen Netzwerken:

Pin
Send
Share
Send
Send

zoo-club-org