Tiere

Wie viel wiegt ein Elefant?

Pin
Send
Share
Send
Send


Es gibt viele Sprichwörter und Sprüche auf der Welt, in denen die Hauptfigur ein Elefant ist. Zum Beispiel ist das Sprichwort von der Unbeholfenheit einer Person "wie ein Elefant in einem Porzellanladen." Es gibt noch ein anderes Sprichwort - "wie ein Elefantenkorn". Dieser Ausdruck kontrastiert das Große mit dem sehr kleinen, unbedeutenden sowie dem Ausdruck "Elefant und Mops".

Die Beliebtheit dieses Tieres ist nichts Seltsames. Schließlich ist ein Elefant ein einzigartiges Säugetier, das größte der Welt, dessen Größe einfach unübersehbar ist. Elefanten sind Märchenhelden nicht nur in afrikanischen und asiatischen Ländern, sondern auch in jenen Ländern, in denen sie nicht zu finden sind, wie zum Beispiel in Russland. Sie sind für alle Liebhaber von Flora und Fauna sehr interessant, besonders die Menschen fragen sich oft über die Größe und das Gewicht dieser erstaunlichen Säugetiere - Bewohner afrikanischer Savannen. Wie viel wiegt ein afrikanischer Elefant - nicht ein Inder, sondern ein Bewohner des Schwarzen Kontinents?

Die Beantwortung dieser Frage ist definitiv nicht möglich, da jeder Elefant wie jeder Mensch eine individuelle Größe und ein individuelles Gewicht hat. Zum Beispiel wiegen Männer und Frauen unterschiedlich, wobei letzteres in diesem Parameter dem ersten viel schlechter ist. Aber um ein ungefähres Gewicht zu bestimmen - das Problem ist durchaus lösbar.

Gewicht afrikanischer Elefanten

Wie viel ein afrikanischer Elefant in Tonnen wiegt - Wissenschaftler, die diese Säugetiere aufgrund ihrer beruflichen Pflichten untersuchen, wissen davon. Nach ihren Angaben kann ein Elefant ein Gewicht von 12 Tonnen haben, dies ist jedoch selten. Der durchschnittliche Elefant wiegt zwischen 2,5 und 7 Tonnen (zwischen 2500 und 7000 kg). Männer wiegen doppelt so groß wie Frauen.

Das schwere Gewicht eines Elefanten macht ihn übrigens nicht unbeholfen. Der Elefant ist ein wunderschönes und elegantes Säugetier, und die gegenteiligen Aussagen sind überhaupt nicht wahr. Dies ist eine Verleumdung eines Tieres!

Die Meinung über die Ungeschicklichkeit eines Elefanten besteht aus falschen Eindrücken nach dem Besuch eines Zoos oder eines Zirkus. Ein Elefant, der sich in einem engen Käfig befindet, benimmt sich unnatürlich, weil er seine schmerzhaften Bewegungen in für ihn ungewöhnlichen Bedingungen sieht und es scheint, dass dieses Tier keinerlei Gnade hat. Diejenigen, die in Afrika waren und einen Elefanten in freier Wildbahn gesehen haben, werden sagen, dass sie im Vergleich zu anderen Säugetieren mit ähnlichen Parametern einfach nicht mehr Anmut haben.

Bevor Sie nach Antworten auf die Frage suchen, wie viel ein afrikanischer Elefant wiegt, müssen Sie zuerst herausfinden, was es ist. Es stellt sich heraus, dass es sich bei afrikanischen Elefanten um zwei Arten handelt: Wald und Savanne. Sie unterscheiden sich geringfügig voneinander, jedoch nicht in der Größe. Waldelefanten sind viel kleiner als ihre Steppenverwandten.

Männchen und Weibchen der Savanne wiegen 7 bzw. 2,8 Tonnen. Die Länge des ersten kann 7,5 Meter erreichen und eine Höhe von bis zu 3,5 Metern haben.

Über Elefanten, Feinde und Langlebigkeit

Man muss nicht glauben, dass sich Elefanten von so großer Größe wohl und furchtlos fühlen. Erwachsene Menschen müssen ständig Elefanten schützen, auf denen Löwen gerne jagen - Raubtiere, sehr gefährlich und agil, die für ihre Stärke und majestätische Haltung als "Könige der Tiere" bekannt sind.

Wenn jemand interessiert ist, wie viel ein afrikanischer Elefant nur bei seiner Geburt in Kilogramm wiegt, dann sagen wir mal: Ein Baby kann bis zu 140 kg wiegen.

Elefanten leben etwa genauso wie Menschen. Mit 20 Jahren sind sie bereits voll ausgebildet. Wenn das Elefantenbaby jedoch zehn Jahre alt ist, ist es für Raubtiere bereits unerreichbar.

Echte Naturliebhaber, die wissen, wie viel afrikanische Elefanten in kg wiegen, wissen auch über die Lebensräume afrikanischer Elefanten Bescheid. Es ist bekannt, dass sie im Süden des Wüstenlandes der Sahara leben. Ihr Lebensraum verengte sich jedoch nach einer Massenvernichtung im 19. Jahrhundert erheblich.

Heute leben Elefanten nur noch in den Nationalparks und Reservaten. Hier sind sie in relativer Sicherheit, auch wenn manchmal Wilderer besuchen und hier - sie sind nicht einmal durch die Möglichkeit eines Gefängnisses und gesetzlicher Bestrafung für das Töten geschützter Tiere eingeschränkt.

Asiatische Elefanten - "jüngere Brüder" der Afrikaner

Nachdem er gelernt hat, wie viel ein afrikanischer Elefant wiegt, ist es leicht, ihn mit einem asiatischen Kollegen zu vergleichen. Asiatische Elefanten wiegen viel weniger als ihre Verwandten aus Afrika. Die größten Individuen können nur 5 Tonnen erreichen, so dass der Asiat im Kampf mit dem afrikanischen Elefanten nicht widerstehen kann. Der Kampf zwischen den Elefanten kann übrigens stundenlang dauern. Der längste Kampf wurde aufgezeichnet, der 10 Stunden und 56 Minuten dauerte.

Es ist neugierig

Zum Schluss noch kurz über die Neugierigen. Also, Elefanten:

  • Tolle Schwimmer und Wasserliebhaber.
  • Ich weiß nicht, wie man hüpft.
  • Sie wissen, wie man mit den Füßen hört.
  • Diene der Person Aber nur asiatische Elefanten.

Es kommt nicht darauf an, wie viel ein afrikanischer Elefant wiegt, sondern wie viele Elefanten sich auf unserem Planeten befinden, auf dem wilde Tiere heute ums Überleben kämpfen müssen. Jetzt leben nur 600.000 afrikanische Elefanten auf der Erde. Im Vergleich zur Anzahl der Menschen ist diese Zahl einfach zu vernachlässigen.

Inhalt des Artikels

  • Wie viel wiegt ein Elefant?
  • Warum haben sich in Simbabwe 50 Tonnen Elfenbein angesammelt
  • Was für ein Tier - Wasserbüffel

Der Elefant ist das größte Landtier der Erde. Sein Gewicht hängt von der Art und Herkunft ab und kann 8 Tonnen oder mehr erreichen. Der wütende Elefant ist sehr gefährlich, er reißt im Ärger alles auf seinen Weg. Es gibt Fälle, in denen Menschen unter den mächtigen Beinen von Elefanten starben.

Arten und Gewicht der Elefanten

Wenn wir die vorhandenen Landtiere nach ihrer Stärke und Position vergleichen, wird der erste Platz in dieser Kette von einem Elefanten belegt - dem wichtigsten und mächtigsten Tier Afrikas. Die folgenden Orte werden vom Nashorn, dem Nilpferd und der Büffelherde besetzt, und erst danach wird der Löwe, der König der Tiere, diese hierarchische Leiter erklimmen. Der Rest der Tiere in Stärke, Geschicklichkeit und Ausdauer kann nicht mehr mit diesen Meistern afrikanischer Leichentücher verglichen werden, sie werden leicht zur Beute von Löwen, die sich nicht weigern, größere und stärkere Tiere zu jagen.

Es sind drei Arten von Elefanten bekannt - Forest, Indian und Savannah (African). Alle gehören zu derselben Säugetierfamilie - den Elefanten. Der erste Typ ist der kleinste Vertreter dieser Familie. Seine Höhe variiert zwischen 2,4 und 2,5 Metern und sein Gewicht übersteigt selten 2,7 Tonnen. Der indische Elefant ist viel größer als der Wald, obwohl er vom afrikanischen Gefährten weit entfernt ist. In der Rangliste der größten Landsäugetiere der Erde steht er an zweiter Stelle. Ein erwachsener Mann ist 2,5 bis 3,5 Meter groß und sein Gewicht kann 5,5 Tonnen erreichen.

Der afrikanische oder der Savannaya-Elefant hat weder Kraft noch Stärke, seine Höhe kann 4 Meter und Ihre erreichen und das Gewicht kann bis zu 8 Tonnen erreichen. Frauen wiegen viel weniger - 3-4 Tonnen, ein neugeborenes Elefantenbaby wird mit einem Gewicht von 80-140 kg geboren. Am 7. November 1974 wurde in Angola in der Stadt Mukusso der größte je aufgezeichnete männliche Elefant erschossen. Er wog 12,24 Tonnen!

Wie viel isst und trinkt ein Elefant?

Der vierte Teil des Gewichts des Tieres fällt auf den Kopf. Diese massive Struktur hat ein spezielles Gerät zum Essen - kraftvolle Kaumuskeln, Backenzähne, Rumpf und Stoßzähne. Ein Erwachsener wiegt bis zu 4 Nashörner oder 4 Giraffen. Am Tag verbraucht das Tier bis zu 350 kg Futter und trinkt bis zu 230 Liter Wasser. Auf der Suche nach Nahrung zieht ein afrikanischer Elefant pro Tag bis zu 12 km vorüber und macht eine Pause, um zu schlafen und sich auszuruhen. Elefanten reisen in Gruppen, in denen Mitglieder einzelner Familien sehr eng miteinander verbunden sind, obwohl es manchmal Konflikte gibt, wie in jeder Familie. Kämpfe in der Herde sind sehr selten, außer wenn die Männchen für die Frau kämpfen.

Gewicht der Elefanten nach Typ

Afrikanische Elefanten (Lokhodonta) werden als Savannaya-Elefanten (Lokhodonta afrika), Waldelefanten (Lokhonta sylsis) und Zwergelefanten (Lokhodt creutzburgi) bezeichnet. Die Art der indischen Elefanten (Elérhas) wird durch den indischen Elefanten (Elerhas maximus), den zypriotischen Zwergelefanten (Elehas Cypriots) und den sizilianischen Zwergelefanten (Elehrhas farnioni) vertreten. Bekannt ist auch der Waldnase (Ralaeolokhodon antiquus) und viele andere Arten.

Gewicht des afrikanischen Elefanten

Afrikanische Elefanten (Lohonta) sind eine Gattung von Säugetieren aus Afrika, die zur Ordnungsstammgruppe gehören. Nach den Vermutungen der Wissenschaftler wird diese Gattung durch zwei moderne Arten vertreten: den Savannen-Elefanten (Lokhodonta afriña) und den Waldelefanten (Lokhodonta syllotis). Nach jüngsten Studien über Kern-DNA bildeten sich diese beiden afrikanischen Arten der Gattung Lohodont vor etwa 1,9 und 7,1 Millionen Jahren, aber vor kurzem galten sie als Unterarten (Lochoda afrisana afrisana und L. africanana cyclótis). Heute steht die Auswahl der dritten Art, des ostafrikanischen Elefanten, in Frage.

Afrikanische Elefanten sind in Bezug auf das Gewicht zu Recht die schwersten.. Das Durchschnittsgewicht eines gut entwickelten erwachsenen Mannes kann 7,0 bis 7,5 Kilogramm oder etwa siebeneinhalb Tonnen betragen. Eine solche signifikante Masse des Tieres ist auf die Höhe des afrikanischen Elefanten zurückzuführen, der drei bis vier Meter Widerristhöhe hat und manchmal etwas höher ist. Gleichzeitig sind Waldelefanten die kleinsten Mitglieder der Familie: Die Körpergröße eines erwachsenen Individuums überschreitet selten 2,5 Meter mit einem Gewicht von 2500 kg oder 2,5 Tonnen. Vertreter der Unterart Savannah Elephant sind dagegen die größten Tiere der Welt. Das Durchschnittsgewicht eines erwachsenen Mannes kann 5,0 bis 5,5 Tonnen oder mehr betragen, wobei die Tierhöhe zwischen 2,5 und 3,5 Metern liegt.

Das ist interessant! Die derzeit existierenden eine halbe Million Individuen des afrikanischen Elefanten sind ein Viertel der Vertreter der Unterart Waldelefant und etwa drei Viertel sind der Savanny-Elefant.

Es gibt keine Landtiere auf dem Planeten, die mindestens die Hälfte des durchschnittlichen Körpergewichts eines afrikanischen Elefanten wiegen könnten. Natürlich ist das Weibchen dieser Art in Größe und Gewicht etwas kleiner, aber manchmal ist es ziemlich schwierig, es vom reifen Männchen zu unterscheiden. Die durchschnittliche Länge einer erwachsenen afrikanischen Elefantenfrau variiert zwischen 5,4 und 6,9 m und einer Höhe von bis zu drei Metern. Das Gewicht einer erwachsenen Frau beträgt etwa drei Tonnen.

Gewicht des indischen Elefanten

Asiatische Elefanten oder indische Elefanten (lat. Elerhas mahimus) - Säugetiere, die zur Ordnung Proboscis gehören. Gegenwärtig sind sie die einzige moderne Art aus der Gattung Asiatischer Elefant (Elérhas) und repräsentativ für eine der drei modernen Arten, die zur Familie der Elefanten gehören. Asiatische Elefanten sind nach den Elefanten der Savanne die zweitgrößten Landtiere.

Die Größe des indischen oder asiatischen Elefanten ist sehr beeindruckend. Am Ende ihres Lebens erreichen die ältesten Männer ein Körpergewicht von 5,4 bis 5,5 Tonnen bei einer durchschnittlichen Höhe von 2,5 bis 3,5 Metern. Das Weibchen dieser Art ist deutlich kleiner als das Männchen, das durchschnittliche Gewicht eines solchen erwachsenen Tieres beträgt also nur 2,7 bis 2,8 Tonnen. Zu den kleinsten Vertretern der Ordnung des Stammes und der indischen Elefantenarten in Größe und Gewicht zählen die Unterarten aus dem Inselgebiet Kalimantan. Das Durchschnittsgewicht eines solchen Tieres übersteigt selten 1,9 bis 2,0 Tonnen.

Die Größe und das beeindruckende Körpergewicht asiatischer Elefanten sind auf die Ernährungsgewohnheiten eines solchen Säugetiers zurückzuführen.. Alle vier modernen Unterarten der asiatischen Elefanten, darunter der indische Elefant (Ind. Indisus), der Sri Lanka- oder Ceylon-Elefant (Maximus), der Sumatra-Elefant (Sumatrénsis) und der Bornish-Elefant (E. m borneensis), nehmen große Mengen an Nahrung auf. Ungefähr zwanzig Stunden am Tag verbringen diese Elefanten damit, alle Arten von Nahrungsmitteln pflanzlichen Ursprungs zu suchen und zu essen. Zur gleichen Zeit isst eine erwachsene Person pro Tag etwa 150 bis 300 Kilogramm Gras, Bambus und andere Vegetation.

Die Menge des täglich verzehrten Futters beträgt ungefähr 6-8% des Gesamtgewichtes eines Säugetiers. In einer kleinen Anzahl von Elefanten gegessen Rinde, Wurzeln und Blätter von Pflanzen sowie Früchten und Blumen. Langes Gras, Laub und Triebe werden von den Elefanten durch einen flexiblen Stamm abgeschnitten. Mit Hilfe kräftiger Tritte wird zu kurzes Gras ausgehoben. Die Rinde mit zu großen Ästen wird von den Backenzähnen abgekratzt, und der Ast selbst wird zu dieser Zeit vom Stamm gehalten. Landwirtschaftliche Kulturen wie Reisfelder, Bananenplantagen oder Zuckerrohr werden von Elefanten eifrig zerstört. Aus diesem Grund werden indische Elefanten als die größten "Schädlinge" der Landwirtschaft eingestuft.

Das ist interessant! Die Gesamtzahl der Populationen asiatischer Elefanten ist jetzt relativ langsam, nähert sich aber sicherlich den kritischen Werten, und heute gibt es auf unserer Erde nur etwa 25.000 Individuen dieser Art, die ungeraden Alter sind.

Einige Wissenschaftler und Experten glauben, dass ihre Herkunft asiatische Elefanten zu Stegodon verpflichtet sind, was durch einen ähnlichen Lebensraum erklärt wird. Stendogone gehören zu den ausgestorbenen Gattungen von Proboscis-Säugetieren. Der Hauptunterschied ist die Struktur der Zähne sowie das Vorhandensein eines stärkeren, aber kompakten Skeletts. Moderne indische Elefanten ziehen es vor, sich in leichten tropischen und subtropischen Laubwäldern mit dichtem Unterholz niederzulassen, die durch Sträucher und vor allem Bambus repräsentiert werden.

Baby Elefantengewicht bei der Geburt

Elefanten zeichnen sich durch die längste Tragzeit aller derzeit bekannten Säugetiere aus. Seine Gesamtdauer beträgt 18-21,5 Monate, aber der Fötus erreicht bereits im neunzehnten Monat seine volle Entwicklung, danach wächst er nur allmählich und nimmt an Gewicht und Größe zu. Die weiblichen Elefanten bringen in der Regel ein Jungtier mit, manchmal erscheint jedoch ein Paar Elefanten am Licht. Das durchschnittliche Körpergewicht eines Neugeborenen beträgt 90-100 kg bei einer Schulterhöhe in der Größenordnung von einem Meter.

Ein neugeborenes Elefantenbaby hat Stoßzähne mit einer durchschnittlichen Länge von 4 bis 5 cm. Die modifizierten Zähne fallen im Alter von zwei Jahren aus dem Elefanten heraus, indem sie Milchzähne durch Erwachsene ersetzen. Die Jungen stehen etwa ein paar Stunden nach der Geburt auf den Beinen, danach beginnt die hochnährende Muttermilch aktiv zu saugen. Die Weibchen „sprühen“ mit Hilfe eines Rumpfes Staub und Erde auf die Wade, wodurch die Haut leicht getrocknet werden kann und der Geruch von Raubtieren wirksam überdeckt wird. Ein paar Tage nach der Geburt können die Jungen bereits ihrer Herde folgen. Auf Reisen wird ein Elefantenbaby am Schwanz seiner älteren Schwester oder Mutter festgehalten.

Es ist wichtig! Erst im Alter von sechs oder sieben Jahren beginnen sich junge Individuen allmählich vom Familienclan zu trennen, und die endgültige Ausweisung reifer Tiere findet im zwölften Jahr des Säugetiers statt.

Alle säugenden Weibchen in derselben Herde sind mit der Fütterung von Elefanten beschäftigt. Die Fütterung der Milchprodukte dauert anderthalb oder zwei Jahre, aber der Elefantenfisch fängt ab dem Alter von sechs Monaten oder sieben Monaten an, alle Arten von Vegetation aktiv zu fressen. Maulous Feces werden auch von Elefanten gefressen, was die Aufnahme eines wachsenden Babys mit unverdauten Nährstoffen und symbiotischen Bakterien fördert, die für die Aufnahme von Cellulose notwendig sind. Die mütterliche Fürsorge für den Nachwuchs dauert mehrere Jahre.

Rekordbrecher nach Gewicht

Eine internationale offizielle Anerkennung wurde vor kurzem von einem der Schüler des berühmten Safari-Parks verdient, der sich in der Stadtgrenze von Romat-Gan befindet. Der Elefant namens Yossi ist der Älteste dieses Parks und gilt als der größte Elefant der Welt..

Das ist interessant! Laut Science and Life war das Skelett des riesigen Elefanten Archidiskódon meridiónalis Nésti, der vor rund eineinhalb Millionen Jahren auf unserem Planeten lebte, zu 80% erhalten geblieben. Jetzt versuchen Experten, das Aussehen dieses prähistorischen Tieres für das Guinness-Buch der Rekorde vollständig wiederherzustellen.

Ein von den Mitarbeitern des Safariparks eingeladener Experte konnte den Elefanten Yossi sorgfältig messen. Die Ergebnisse waren sehr beeindruckend - das Gewicht eines Säugetiers betrug etwa sechs Tonnen bei einer Zunahme von 3,7 Metern. Der Schwanz des Vertreters der Stammabteilung beträgt einen Meter und die Stammlänge 2,5 Meter. Die Gesamtlänge der Ohren Yosi - 120 cm, und seine Stoßzähne für einen halben Meter treten nach vorne.

Der Rekord für das Gewicht unter allen Arten von Elefanten war die afrikanische Elefanten-Savanne, die 1974 in Angola erschossen wurde. Dieser erwachsene Mann hatte ein Gewicht von 12,24 Tonnen, so dass ein riesiges Säugetier erst posthum in die Guinness-Buchseiten kam.

Gewicht des Elefanten

Die interessantesten und unerwarteten Fakten in Bezug auf das Gewicht des Elefanten:

  • Der zum Atmungssystem gehörende Stamm ist ein multifunktionales Organ, das es dem Tier ermöglicht, taktile Informationen zu sammeln, Gegenstände zu erfassen und auch an der Ernährung, dem Geruch, dem Atmen und dem Erzeugen von Geräuschen teilzunehmen. Die Länge der Nase, die zusammen mit der Oberlippe wächst, beträgt 1,5 bis 2 m und sogar etwas mehr.
  • Ein einfacher Bauch einer erwachsenen asiatischen Elefantenfrau hat ein Fassungsvermögen von 76,6 Litern und wiegt etwa 17 bis 35 kg, während afrikanische Elefanten ein durchschnittliches Magenvolumen von 60 Litern und ein Gewicht zwischen 36 und 45 kg haben.
  • Die dreiteilige oder zweikomponentige Leber von Elefanten hat ebenfalls beeindruckende Abmessungen und Gewicht. Масса печени у самки составляет 36-45 кг, а у взрослого самца – примерно 59-68 кг,
  • вес поджелудочной железы взрослого слона составляет 1,9-2,0 кг, при этом отсутствуют достоверные данные о любых заболеваниях, которые вызывает какое-либо нарушение работоспособности этого органа,
  • средняя масса сердца слона составляет примерно 0,5 % от общего веса млекопитающего – примерно 12-21 кг,
  • слоны обладают самым большим по размерам и весу мозгом среди всех известных на нашей планете млекопитающих, а его средняя масса варьирует в пределах 3,6-6,5 кг.

Trotz ihrer gigantischen Größe und beeindruckenden Gewichtsindikatoren können selbst erwachsene Elefanten schnell genug laufen und ziemlich schnelle und schnelle Manöver ausführen, was auf die einzigartige Struktur dieses majestätischen Säugetiers für das Körpergewicht zurückzuführen ist.

Wie viel wiegt ein Elefant bei der Geburt?

Die größten Tiere, die das Land unseres Planeten bewohnen, sind Elefanten. Und obwohl der afrikanische Elefant viel größer ist als sein indischer Verwandter, ist es unmöglich, über Größe zu sprechen, da sie trotzdem riesig sind.

Elefanten gehören zu den schönsten Tieren. Sie lieben besonders Wasseranwendungen, die sich aus dem Kofferraum gießen. Im Allgemeinen ist der Kofferraum für sie ein multifunktionaler Teil des Körpers, da die Elefanten dank ihr atmen, trinken, sich Nahrung holen, schnuppern, Geräusche machen, sich waschen usw.

Daher ist der Rumpf für einen Elefanten eine eigenartige Mischung der Nase mit einer Hand, durch die das Fangen, Halten, Bewegen von Objekten und dergleichen stattfindet. Der Stamm eines Elefanten besteht übrigens aus etwa hunderttausend Muskeln. Afrikanische Elefanten haben zwei kleine Fingerabdrücke am Ende des Rumpfes, indische Elefanten haben nur einen solchen Finger.

Auf die Frage, wie viel ein Elefant wiegt, ist es wichtig, die Tatsache eines hungrigen oder eines vollen Elefanten zu berücksichtigen. Laut den Wissenschaftlern füttert der Elefant ungefähr 2/3 der Gesamtzeit, d. H. etwa 16 Stunden pro Tag. Gleichzeitig nimmt ein ausgewachsener Elefant 300 bis 450 Kilo Lebensmittel pflanzlichen Ursprungs auf und wäscht ihn mit 200 bis 300 Litern Wasser ab.

Natürlich ist es jungen Elefanten nicht möglich, ein solches „Fest des Abdomens“ zu veranstalten, jedoch können sie an einem Tag 50 bis 300 Kilogramm Vegetation essen und sie mit Hunderten von Litern Wasser abwaschen. Bei der Frage, wie viele Tonnen ein Elefant wiegt, ist es wichtig zu wissen, dass das Gewicht eines erwachsenen Individuums unter afrikanischen Elefanten bei Männern bis zu 7 Tonnen und bei Frauen bis zu 3,5 Tonnen beträgt. Es sollte beachtet werden, dass dies das Gewicht eines wohlgenährten und nicht eines hungrigen Tieres ist.

Was ist der Stolz der Elefanten? Natürlich ihre ziemlich kräftigen Stoßzähne. Es ist erwähnenswert, dass rund ein Drittel der Stoßzähne im Körper von Elefanten unter der Haut verborgen ist. Und sie wachsen ihr ganzes Leben lang. Je älter der Elefant ist, desto mehr Stoßzähne hat er.

Und da Elfenbein früher geschätzt wurde und jetzt beim Menschen geschätzt wird, werden viele Elefanten Opfer von Wilderern, die sie nur wegen ihrer Stoßzähne töten. Heute ist der Handel mit Elfenbein verboten, aber diese Art von Schwarzgeschäft wurde noch nicht vollständig eliminiert.

Wie viel wiegt ein Elefant bei der Geburt? Die Masse eines neugeborenen Elefanten liegt zwischen 85 und 120 Kilogramm. Gleichzeitig wird er mit einer kurzen Rüssel und ohne Stoßzähnen geboren.

Es gibt ein sehr interessantes Merkmal: In Bezug auf das "Wachstum" eines erwachsenen Elefanten ist der höchste Punkt des Indianers die Krone des Kopfes und der Afrikaner - die Schultern.

Es ist erwähnenswert, dass Elefanten Herde Tiere sind, alle Personen in einer Herde sind verwandt. Sie wissen, wie sie sich fleißig um ihren Nachwuchs kümmern müssen. Dafür gibt es sogar spezielle junge Frauen in der Herde, die als "Kindermädchen" wirken.

Auf diese Weise bereiten sie sich auf die Pflege ihres zukünftigen Nachwuchses vor. Eine interessante Tatsache ist, dass Elefanten zu den Tieren gehören, die lachen können.

Was die Frage betrifft, wie viel ein indischer Elefant wiegt, ist seine Masse viel bescheidener - bis zu 5 Tonnen für Männer und etwa 2,5 bis 3 Tonnen für Frauen.

Die Lebensdauer von Elefanten beträgt etwa siebzig Jahre. Diese Zahl ist jedoch ziemlich willkürlich, da etwa 40% der Männer nicht 15 Jahre alt werden. Gleichzeitig gibt es jedoch Fälle, in denen Elefanten im Zoo 82 Jahre alt waren. Daher ist es nicht nötig, über die durchschnittliche Lebenserwartung zu sprechen.

Aber im Allgemeinen bleibt es lange Zeit ein Rätsel, wo die sterbenden Elefanten verschwinden. Mit dem Alter, wenn ihre Molaren gelöscht werden, gehen sie natürlich zu Orten, wo es weicheres Essen gibt. Während ihres Studiums wurden jedoch nur sehr wenige Skelette gefunden, was zu vielen Legenden über die Friedhöfe von Elefanten führte, die für das menschliche Auge nicht zugänglich sind.

Elefanten sind also nicht nur eines der größten Tiere der Erde, sondern auch eines der intelligentesten, interessantesten und zugleich geheimnisvollsten. Übrigens werden clevere Elefanten nicht umsonst gerufen, weil das Gehirngewicht eines Erwachsenen sechs Kilogramm erreicht. Es gibt etwas zum Nachdenken!

Video ansehen: Elefant. Unsere Tierwelt Kurze Tierdokumentation (September 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send

zoo-club-org