Tiere

Detaillierte Beschreibung und Merkmale der Hunderassen Bolognese oder italienischer Schoßhund

Pin
Send
Share
Send
Send


Bolognese ist eine Hunderasse, die in jeder Hinsicht einzigartig ist. Dies gilt auch für ein ungewöhnliches Aussehen und eine milde, fügsame Natur. Ein Miniatur-Haustier aus der Bichon-Gruppe wird sowohl für junge Kinder als auch für einsame ältere Menschen zu einem echten Freund.

Breed Geschichte

Der Bologneser Hund kam in Italien in der Kleinstadt Bologna vor, was einer ungewöhnlichen Rasse den Namen gab. Die erste Erwähnung der Existenz von winzigen schneeweißen Haustieren, die in der italienischen Aristokratie enthalten sind, stammt aus dem 12. Jahrhundert.

Der Höhepunkt der Popularität dieser Rasse liegt im Zeitraum vom 12. bis 17. Jahrhundert. Der italienische Schoßhund mischte sich zu dieser Zeit oft mit anderen kleinen Hunden der Bichon-Gruppe. Ende des 17. Jahrhunderts begann das Interesse an der Rasse zu schwinden, was sich unmittelbar auf die Anzahl der Tiere auswirkte.

Die Rasse wurde nur gerettet, weil sie sich für die Mittelklasse der Italiener interessierte. In Europa erschien der Bologneser Hund zu Beginn des 18. Jahrhunderts. In Holland, Frankreich und Italien wurden diese schönen Krümel als Haustiere gezüchtet, ohne dass sie dabei arbeiteten. Ungefähr zur gleichen Zeit brachten russische Kaufleute Bolognaise nach Russland, wo charmante Hunde die Paläste und Wohnungen von edlen Damen rasch besetzten.

Überraschenderweise wurde die Rasse erst 1955 offiziell anerkannt. Von diesem Moment an durften außergewöhnliche schneeweiße Kinder an internationalen Wettbewerben und Ausstellungen teilnehmen, wo sie immer auf Erfolg warteten.

Breed Funktionen

Der bolognesische Hund ist berühmt für seine flauschige schneeweiße Wolle, die obligatorische Pflege erfordert. Es gibt Personen, bei denen das weiße Fell kleine Markierungen aufweist. Dies ist jedoch eher die Ausnahme als die Regel. Bolognez liebt kosmetische Behandlungen. Wahrscheinlich verglich ihn diese Leidenschaft mit den weltlichen Löwinnen und Damen, die regelmäßig Schönheitssalons besuchen.

Trotz der scheinbaren Zerbrechlichkeit haben diese Babys gut entwickelte starke Muskeln, die von dicker weicher Wolle verborgen werden.

Bolognez (Hund) - Beschreibung

Freundliches Haustier zieht Liebhaber von dekorativen Felsen hauptsächlich wegen seiner Miniaturgröße an. Beurteilen Sie selbst: Das Wachstum erwachsener Tiere beträgt nicht mehr als 30 cm (Männchen) und 24,5 cm (Hündinnen). Nach dem Standard sollte das Gewicht des Jungen nicht mehr als 4,0 kg und der der Mädchen nicht mehr als 3,0 kg betragen.

Der Bologna-Hund zeichnet sich durch einen Körper mit gut entwickelten Muskeln, einen hochgezogenen Bauch und einen geraden Rücken aus. Trotz seiner geringen Größe hat der italienische Schoßhund (wie er in Russland genannt wird) einen langen Hals. Der Schwanz dieses Babys ist klein und mit dickem Haar bedeckt, normalerweise am Rücken. Wie alle kleinen Hunde sind die Beine klein und oval.

Der Kopf des italienischen Bichon ist rund und mittelgroß. Der Übergang von der Stirn zur viereckigen Mündung ist ziemlich scharf, was den Anschein einer erstaunlichen Ähnlichkeit mit einem Spielzeug ergibt. Augen, Mund und Nase sind schwarz. Kleine Ohren hängen ziemlich hoch.

Mantel und Farbe

Woll-Bolognese seidig, weich, fast luftig. Dies ist auf das Fehlen von Unterwolle zurückzuführen. Dass es die Wirkung einer dichten Schicht erzeugt. Unter dem Mantel sieht man oft beige, schwarze und sogar blaue Flecken. Diese Hinzufügung zu Farbe ist nicht nur von der Norm erlaubt, sondern wird auch begrüßt. Solche Welpen kosten in der Regel mehr.

Der Bolognese Dog ist ein großartiger Begleiter, der sich vollständig auf den Menschen konzentriert. Dieses Baby ist sehr anhänglich und zärtlich, kommt gut mit Kindern aus. Bei mangelnder Aufmerksamkeit kann es zu Depressionen kommen, die ständige Kommunikation mit der Person benötigt. Aber beeilen Sie sich nicht, einen solchen Hund zu starten, wenn Ihr Kind noch nicht sechs Jahre alt ist. Jüngere Kinder verstehen nicht immer, dass sie einer zerbrechlichen, hilflosen Kreatur gegenüberstehen und im Spiel ihn unbeabsichtigt verletzen können.

Bolognez - ein Hund, dessen Inhalt keine körperlichen Anstrengungen, lange Spaziergänge und Läufe erfordert, wird ein wunderbarer Freund für ältere Menschen sein. Diese charmanten Tiere haben nach Einschätzung der Besitzer einen schüchternen Charakter. In der Gesellschaft von Fremden fühlen sich unwohl und versuchen, sich in einer abgeschiedenen Ecke zu verstecken.

Ein Welpe eines italienischen Bichon braucht eine frühe Sozialisation, ansonsten kann die Isolation der Rasse zu einer nicht motivierten Aggression führen. Als einziges Haustier fühlt sich Bolognez großartig an und stellt sofort Kontakt zu anderen Bewohnern der Wohnung her. Doggie ist mit dem Charakter eines Zirkuskünstlers ausgestattet: Er lernt schnell und einfach die Lektionen des Hundetrainings, er lernt gerne verschiedene Tricks.

Trotz des Glamours, mit dem der Rock in den letzten Jahren ausgestattet wurde, erfordert der Bolognese keine sehr komplexe Pflege. Ausflüge zu Schönheitssalons sind eher die Launen der Besitzer.

Es gibt einen Rassestandard, den Sie einhalten müssen. Dies ist in erster Linie die Behandlung von Tierflöhen und -würmern. Das Versprechen der Gesundheit Ihres Haustieres hängt von rechtzeitigen Impfungen und einer hochwertigen, ausgewogenen Ernährung ab. Wenn andere dekorative Rassen Probleme mit der Ernährung haben, sind diese Babys in dieser Angelegenheit nicht so gewissenhaft.

Der Pflege von Wolle sollte jedoch besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Schon in jungen Jahren sollte einem Welpen das Kämmen, verschiedene Bürsten, langes Kämmen und Waschen beigebracht werden. Obwohl es besser ist, das Baden nicht zu missbrauchen, ist es notwendig, dies nur vor der Show zu tun oder wenn Ihr Haustier sehr schmutzig wird.

Ausstellungstiere werden nicht geschert, aber wenn Sie nicht vorhaben, Ihr Haustier auszustellen, können Sie es mehrmals im Jahr schneiden. Optionen für "trendige" Haarschnitte gibt es heute viele.

Wir dürfen die hygienischen Verfahren nicht vergessen - regelmäßige Reinigung der Ohren und Augen. Sie werden mit einem in gekochtes Wasser getauchten Baumwolltupfer eingerieben. Je früher ein Welpe in diese Verfahren eingewiesen wird, desto weniger Probleme haben Besitzer, wenn sein Haustier älter ist.

Die Besitzer solcher schönen Tiere können sich einem weiteren Problem stellen - Erkrankungen der Mundhöhle und der Zähne. Italienische Schoßhunde sind anfällig für diese Krankheiten, so dass bereits im jungen Alter des Kindes das Zähneputzen gelehrt werden sollte.

Erziehung

Inhaber von dekorativen Hunden verwechseln manchmal Konzepte wie Training und Ausbildung. Dies sind zwei völlig unterschiedliche Prozesse, die einen bestimmten Ansatz erfordern. Welpen werden ab einem Alter von sechs Monaten geschult, und die Ausbildung sollte von Geburt an, genauer gesagt, seit dem Auftreten eines flauschigen Haustieres in Ihrem Heim, erfolgen.

Viele Besitzer weisen darauf hin, dass sie nach dem Besuch des Kindergartens den Eindruck hatten, dass diese Babys von Geburt an aufgezogen wurden. Diese Aussage trifft zu, aber nur teilweise. Beeinflusst wahrscheinlich die aristokratische Erziehung der Vorfahren des Bologna. Moderne Vertreter der Rasse verstehen von Anfang an genau, was erlaubt ist und was unter keinen Umständen zu tun ist. Daher reicht es aus, das Kind einmal für einen Fehler streng zu schimpfen, und es wird es niemals wiederholen.

Im Bildungsprozess sollten die Schreie und die Methode der "Peitsche" vollständig aufgegeben werden. Sie erzielen ein besseres Ergebnis, wenn Sie die Kleine für ihren Erfolg preisen.

Wie viel kostet ein Bologna-Hund?

Die durchschnittlichen Kosten dieser charmanten Kinder in Russland betragen 30 Tausend Rubel. Der Junge ist etwas billiger - etwa 20 Tausend Rubel. In diesem Fall erhalten Sie im Kindergarten alle erforderlichen Dokumente: Stammbaum RKF, Veterinärpass. Darüber hinaus helfen die Mitarbeiter der Kindertagesstätten, insbesondere in den ersten Monaten, bei der Lösung aller aufkommenden Fragen bezüglich der Ausbildung des Welpen.

Besitzer Bewertungen

Bolognez ist ein Hund, dessen Bewertungen äußerst positiv sind. Besitzer können keinen einzigen Nachteil dieser Kinder nennen. Die vierbeinigen Haustiere sind von Natur aus mit einem weichen und fügsamen Charakter ausgestattet, nicht nachtragend, immer gut gelaunt, leicht mit allen Haustieren auszukommen, klug und empfindlich die Stimmung des Besitzers.

Der einzige Nachteil des italienischen Bologna ist der hohe Preis. Diese Frage tritt jedoch in den Hintergrund, sobald Sie diese Hunde im Zwinger sehen. Niemand kann ihrem Charme widerstehen. Deshalb kommen alle Besucher der Baumschulen mit einer weißen, flauschigen Kugel in den Händen.

Beschreibung der Rasse

Die Bolognese ist eine Hunderasse, die in der italienischen Aristokratie berühmt wurde. Sie gilt als nah an den Maltesern. Welpen sind in Bolonia aufgetaucht. Dies ist der Name der Rasse.

Im Mittelalter ging die Zahl der Individuen deutlich zurück. Eine neue Welle der Popularität kam im nächsten Jahrhundert auch in Italien. Nun ist die Bolognese jedoch in der Mittelschicht beliebt.

Der italienische Schoßhund hat eine kleine, schneeweiße Wolle und einen kompakten Körper. Um einen Rassestandard zu erfüllen, muss ein Tier die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Körperlänge - von 25 bis 30 cm.
  • Das Gewicht liegt zwischen 2,5 und 4 kg.
  • Gerade Nase mit schwarzem Ende.
  • Die Schnauze ist quadratisch.
  • Der Biss ist korrekt und ähnelt einer Schere.
  • Die Augen sind mittelgroß, dunkel und rollen nicht aus.
  • Die Ohren sollten klein und hängend sein.
  • Körperlänge und Beinhöhe sollten optisch ein Quadrat bilden.
  • Das Fell ist weiß, flauschig und fühlt sich weich an. Nur eine leichte Nuance von Gelb ist erlaubt.

Regeln für Wartung und Pflege

Der Hund kann leicht auf dem Tablett trainiert werden. Um die körperliche Fitness aufrechtzuerhalten, genügen zwei wöchentliche Spaziergänge. Der Hund braucht ein Haus, das ihn vor äußeren Umwälzungen schützt. Er kann Angst vor Kindern oder neuen Menschen haben.

Wolle - die Würde der Rasse. Es wird ohne Grundierung präsentiert, so dass die Gefahr der Verschränkung steigt. Das Verhindern der Situation ermöglicht ein tägliches Kämmen.

Das Entfernen von Matten erfordert die Behandlung mit einer Klimaanlage oder einem speziellen Zuschnitt. Zusätzlich muss einmal im Monat ein hygienischer Haarschnitt durchgeführt werden.

Das Baden ist nur einmal alle zwei Wochen. In den Intervallen zwischen den Behandlungen ist es erlaubt, die Haare mit trockenem Shampoo zu behandeln.

Auf dem Gesicht der Bolognese ist immer ein langer Mantel. Vor diesem Hintergrund steigt das Risiko, es in die Augen zu bekommen. Deshalb sollten sie regelmäßig mit einem Tampon gereinigt werden, der zuvor in einer speziellen Flüssigkeit benetzt wurde.

Inspektion und Reinigung der Ohren und Zähne sollten wöchentlich durchgeführt werden. Die Klauen werden alle drei Wochen einmal abgeschnitten.

Italienischer Schoßhund ist voll mit falscher Ernährung. Welpen müssen oft gefüttert werden - einmal täglich. Im Laufe der Zeit wird die Anzahl der Mahlzeiten auf zwei reduziert. Für jeweils 0,5 kg wird nicht mehr als 1 EL gegeben. l Essen

Das Menü sollte Fleisch, Seefisch, Innereien, Hüttenkäse, Eiweiß, Müsli und gedünstetes Gemüse enthalten. Es ist auch erlaubt, saisonale Früchte und Beeren zu geben.

Das Essen kann trocken sein. Zum Beispiel liebt Bologna Konserven. Durch solch ein Essen beginnen sich ihre Zähne jedoch zu verschlechtern. Trockenfutter verhindert die negative Entwicklung der Situation.

Die Natur der italienischen Bichonas

Italienische Schoßhunde fühlen sich in einer Stadtwohnung wohl. Sie sind ruhig und verhalten sich immer ausgeglichen. Der Hund wird schnell an den Besitzer gebunden. Deshalb sollte es nicht losgehen, wenn der Schoßhund immer alleine ist.

Die Rasse ist mobil und liebt es, aktiv zu spielen. Sie ist bereit, alles zu tun, damit der Besitzer ihre Aufmerksamkeit und Schlaganfall geben kann. Bolognese ist leicht zu trainieren und kann sich an viele Befehle erinnern.

Bologneser reagieren gut auf eine frühe Sozialisation. Andernfalls können sie zu schüchtern werden. Ständige Einsamkeit wirkt sich auch negativ auf ihren Charakter aus. Zum Beispiel kann ein Hund beginnen, die Möbel oder Dinge des Besitzers zu verderben.

Ein italienischer Schoßhund kommt mit Katzen, Kaninchen, Vögeln und sogar Nagetieren gut zurecht. Deshalb durchläuft sie zu Recht den Sozialisierungsprozess.

Rasse unterscheidet sich in Freundlichkeit und trifft leicht neue Haustiere. Sie findet auch bei großen Hunden eine gemeinsame Sprache. Der Besitzer muss jedoch auf die Leichtgläubigkeit von Bologna achten. Sie kann ihm einen Streich spielen.

Bologneser haben eine ruhige Haltung und verhalten sich immer ausgeglichen.

Alle Hunde können leicht eine gemeinsame Sprache mit Kindern finden. Experten empfehlen, sich einen Hund zu holen, wenn das Kind bereits acht Jahre alt ist. Andernfalls kann die Krume jedem Tier ohne böswillige Absicht Schaden zufügen.

Schulung

Bolognese ist schlau und spürt immer die Stimmung des Besitzers. Das Team, das sie lernen, ist jedoch nicht das erste Mal. Hunde können stur sein, weil sie nicht immer monotone Operationen mögen.

Bolognese erfordert einen delikaten Ansatz. Sie verstehen schnell das Prinzip des Belohnungssystems und beginnen, alle Befehle mit Freude zu erfüllen. Der Besitzer muss das optimale Schulungssystem finden. Dadurch kann der Hund nicht nur grundlegende Befehle ausführen, sondern auch komplexe Tricks.

Bolognese haben eine ausgezeichnete Immunität, so dass sie selten krank werden. Sie sind auch praktisch nicht erblichen Krankheiten ausgesetzt. Im Durchschnitt beträgt die Lebensdauer eines Tieres 16 Jahre. In diesem Fall müssen Sie jedoch regelmäßig den Tierarzt aufsuchen, um Krankheiten im ersten Stadium ihrer Entwicklung zu erkennen.

Ebenso wichtig ist der Prozess der Zahnreinigung vom Stein. Bei Schoßhunden manifestierte sich häufig diese Krankheit.

Die erste Impfung erfolgt im Zeitraum von 2 bis 3 Monaten. Die nächste Impfung sollte in einem Monat erfolgen. Wenn der Hund regelmäßig auf der Straße geht oder mit anderen Tieren kommuniziert, wird zusätzliche Wolle mit Parasiten behandelt.

Die präventive Entwurmung wird einmal im Monat durchgeführt. Ein solches Verfahren sollte 10 Tage vor Impfungen durchgeführt werden.

Wie viel kostet ein Welpe

In fast allen größeren Städten gibt es gute Züchter und Baumschulen. Vor der Auswahl eines Welpen sollte das Studium des Rassestandards beachtet werden. Wenn der Welpe gut gepflegt wäre, würde es keine Matten auf seinem Fell geben.

Die Rasse ist selten, daher ist der Preis dafür angemessen. Show Level Welpen kosten ab 55 Tausend Rubel. Wenn eine Person jedoch eine Haustierklasse erwerben möchte, kostet sie mehr als 25 Tausend Rubel.

Zuchtmerkmale

Nur Zuchttiere mit guten Noten dürfen züchten. In diesem Fall können Sie sich zukünftig auf den Standard verlassen. Der Schwangerschaftsprozess sollte von einem Tierarzt überwacht werden.

Der italienische Schoßhund (Bichon Bolognese) ist ein treuer Freund und Begleiter. Die Rasse hat ein sanftes Temperament und kann mit den Kindern leben. Sie ist sanft, liebevoll und liebt das Spiel. Wenn der Hund an das Tablett gewöhnt ist, ist es nicht nötig, ihn jeden Tag zu begehen.

Zu den zusätzlichen Vorteilen sollten Sie das ungewöhnliche Aussehen und die luxuriöse Wolle aufheben. Der weiße Knoten wird garantiert alle Tierliebhaber ansprechen.

Gesundheit und Ernährung

Italienischer Schoßhund ist eine gesunde Rasse, Haustiere leiden selten unter schweren Erkrankungen, sind bis zu 15 Jahre alt und leben manchmal länger. Manchmal kann es zu Zahnkrankheiten kommen, weshalb es besser ist, den Hunden beizubringen, sie schon früh zu reinigen. Augen und Augen sollten regelmäßig überwacht und von Schmutz befreit werden. Ansonsten reißen Flecken unter den Augen.

Wie alle Tiere kann der Bologna-Hund nicht überfüttert werden, daran zu gewöhnen, vom Tisch zu essen. Die letzte Bedingung ist manchmal schwer zu erfüllen, da das Haustier auf jeden Fall von den Besitzern des Genusses betteln wird.

In diesem Fall müssen Sie Widerstand gegen die Gesundheit des Tieres zeigen. Welpen benötigen Vitamine und Mineralstoffkomplexe, insbesondere Vitamin A, die Hälfte des injizierten Futters ist tierischen Ursprungs.

Ein italienischer Schoßhund bis zu 5 Monate sollte viermal am Tag gefressen werden, und es wird empfohlen, einen erwachsenen Hund zweimal täglich zu füttern. Die scharfen Knochen von Vögeln und Fischen sind ausgeschlossen.

Für das tägliche Futter holen Sie Futter ab, das zu einem bestimmten Hund passt. Lassen Sie sich in der Regel von Tierärzten oder Züchtern beraten, die Erfahrung in diesem Bereich haben. Der Hund ist anfällig für Allergien. Versuchen Sie daher, Nahrung aufzunehmen und sich auf das Fehlen von Allergenen zu konzentrieren.

Der Schoßhund ist ein süßer weißer flaumiger Krümel, der praktisch keine Nachteile hat - er ist freundlich und verspielt, mit allen Familienmitgliedern bewohnbar, sowohl für eine Stadtwohnung als auch für ein Landhaus geeignet, erfordert keine besondere Pflege, bringt Freude, Frieden und wunderbare Stimmung für alle das haus

ZUCHT HUND BOLOGNEZ (ITALIENISCHER BOONG)

Im 11. Jahrhundert erschien Bolognese Rasse und seine Wurzeln gehen nach Italien. Die Liebe der Aristokraten zu Hunden wurde erhöht und jeder Besitzer zeigte sein Haustier in der Öffentlichkeit. Mit dem Höhepunkt der Beliebtheit Bolognese Es wurde als teure Anschaffung und Geschenk angesehen. Die Popularität ging schnell nach Russland über, und wir nennen diese Rasse einfach "Bolonka". Aber aus irgendeinem unbekannten Grund ist die Rasse praktisch verschwunden. Verstehen wir die Exklusivität der Rasse, beginnend mit ihrem Charakter.

Bologna-Charakter

Hund Charakter als wäre es in zwei Teile gespalten: es ist laut und aktiv, auf der anderen Seite gehorsam und intelligent. Diese Hunde sind nicht nur sehr schlau, sie sind hilfreich und glauben mir, sie wissen, was sie tun. In ihrer Ruhe fügt sie einen lustigen Look hinzu, der das Tier fast perfekt macht. Наряду с прекрасным характером Болоньезе, присутствует дружелюбность по отношению к другим домашним животным и любовь к детям, что уже делает породу исключительной. Собака привязывается ко всем членам семьи без исключения, и будет предана до последних своих дней. Нужно знать и о том, что порода очень чувствительна, она тяжко переносит одиночество, переезды, а о смене хозяина и говорить нечего. Wenn Sie nicht auf sie achten, oder lassen Sie den Hund lange Zeit allein zu Hause, machen Sie sich auf ein lautes Bellen und Pogrom im Haus gefasst. Aber den Hund zu schimpfen ist nicht notwendig, er ist zu schüchtern, Sie müssen trainieren, und wie werden wir Ihnen unten ein wenig erzählen.

Eigenschaften der Bolognese

Body Bolognese kompakt und robustWachstum 25 bis 30 cm Gewicht 2-4 kg.

Gliedmaßen kleine Hinterbeine länger als die Vorderseite.

Schwanz mittellang, zur Spitze hin verengt.

Kopf keilförmig mit einer markanten Stirn und kräftigen Kiefern. Ohren mittellang, bis zum Hals hängend. Augen mandelförmig, kleine, dunkle Farbe.

Wolle lang, dick, weich, lockig und bedeckt den ganzen Körper des Hundes.

Farben: außergewöhnlich weiß.

Bologneser Pflege

Wegen dicker Wolle Bolognese Lieber Schuppen, also muss Wolle täglich gekämmt werden, um Ihrem Haustier das Leben zu erleichtern und Ihre Möbel vor fliegenden Klumpen zu schützen. Dies sind jedoch nicht die einzigen Gründe, denn die Haare des Hundes rollen schnell nach unten und bilden Verwicklungen, die kaum zu kämmen sind, sondern nur Haare schneiden, die die Frisur verderben. Schließlich müssen Sie jeden Monat einen Spezialisten konsultieren, um einen schönen Haarschnitt zu machen, es sei denn, Sie lernen es natürlich selbst. Baden Sie Ihren Hund nach Bedarf, wenn die Augen schmutzig sind, und wischen Sie ihn mit einem warmen Extrakt aus Kamille ab. Die Ohren sollten einmal im Monat gereinigt werden und die Krallen sollten auch geschnitten werden.

Bologneser Gesundheit

Über gesundheitliche Probleme bei Hunden Es ist nicht bekannt, da die Rasse praktisch nicht mehr gezüchtet wurde und nichts aus den alten Quellen des 11. Jahrhunderts gefunden wurde. In jedem Fall ist es zunächst notwendig, die richtige Zucht auszuwählen und nicht nur die Abstammung (dass Sie nicht den üblichen Pudel verkauft haben), sondern auch die Gesundheit des Welpen und seiner Eltern sicherzustellen. Natürlich müssen Sie alle sechs Monate zum Tierarzt zurückkehren, um Impfungen und Untersuchungen durchzuführen. Es wird auch empfohlen, die Würmer zu reinigen. Darüber hinaus ist es notwendig, Wolle von Schädlingen zu behandeln. Lebensdauer Bolognese im Durchschnitt 12-14 Jahre.

Ernährung Bolognese

Sie wissen wahrscheinlich, was richtig ist. Ernährung ein Versprechen für ein langes Leben, und das betrifft Hunde! Es ist am besten, den Hund ausgewogen zu füttern, d.h. und Trockenfutter und Naturkost. Trockenfutter Wählen Sie hochwertige Qualität, denn nur er enthält alle Vitamine und Spurenelemente, die für die tägliche Ernährung Ihres Haustieres erforderlich sind.Aus natürlichen Lebensmitteln Wählen Sie kein fetthaltiges Fleisch (Huhn, Rindfleisch) in gekochter Form, Müsli (Buchweizen, Reis), fettarmer Hüttenkäse und Naturjoghurt sowie Kefir mit niedrigem Fettgehalt, Obst (Äpfel, Birnen in der Priorität), Sie sollten kein exotisches Gemüse ( Gemüse, Zucchini, Karotten, Rüben, Kohl), Innereien.

Rassestandards

Der helle italienische Vertreter der Rasse - der Bolognese Bolognese hat ein luxuriöses Fell, eine einheitliche weiße Farbe, ein helles, lebhaftes Gesicht und eine stolze Haltung. Außerdem tragen ihre schwarzen Augen - Knöpfe und Augenlider - zu ihrer spektakulären Erscheinung bei.

Breed Bolognese hat seine eigenen Standards - es ist für sie, dass der Körper in seiner Verfassung konform sein muss.

  1. Die Widerristhöhe beträgt 30 bis 32 cm. Mit einem Gewicht von bis zu 5 kg, wenn der Unterschied zwischen Gewicht und Höhe der Hündinnen und Hündinnen 200 bis 400 Gramm und einige Zentimeter Höhe nicht überschreitet.
  2. Der Kopf hat eine abgerundete Form und einen etwas flachen Schädel, eine gerade Nase und quadratische Merkmale der Schnauze sowie eine große Nase.
  3. Die Augen sind groß, oval, dunkel, die Ohren hängen herunter, aber gleichzeitig sind sie hoch am Kopf angesetzt, oval und der Hals ist recht sehnig und gleichzeitig beweglich.
  4. Der Körper und der Körper selbst sind eckig, der Hals ist drahtig und der Brustkorb ist breit geschnitten, die Gliedmaßen sind weit in ihrer Struktur angeordnet, die Gliedmaßen sind kurz.
  5. Der Schwanz ist lang und am Rücken gekräuselt, das Haar ist lang, flach oder lockig, weiß gefärbt, ohne Flecken und Flecken.

Herkunft der Bologneser Rasse

Bolognese ist eine Hunderasse mit einer langen und erstaunlichen Geschichte, die aus den nördlichen Randgebieten Italiens stammte, denn hier begann die Zucht im 12. Jahrhundert. Und zu Ehren der Stadt Italiens - Bologna - genannt. Es gehört ursprünglich zur bichonischen Familie - Historiker finden in den Annalen aus dem 5. Jahrhundert eine Beschreibung ähnlicher Hunderassen. BC, mit all dem, gibt es gewisse Annahmen, dass der Malteser Schoßhund sein Vorläufer war. Sie galt als der Hund des Adels, der oft an ein Kind vergeben wurde - der Höhepunkt der Popularität fällt auf das 12. bis 17. Jahrhundert, die Renaissance. Dieser Hund wird oft von berühmten Künstlern wie Goya und Goss, Tizian, auf ihren Leinwänden dargestellt.

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts, während der Revolution in Frankreich, sank die Autorität des Adels ebenso wie das Interesse an der Rasse. Im Laufe der Zeit wurde die Popularität der Rasse jedoch wieder hergestellt und zu Beginn des 20. Jahrhunderts auf der ganzen Welt hatte sie viele Fans. Offiziell erhielt der Würfel der Bewunderer einer solchen Rasse wie der Bologneser Hund 1955, und in Amerika gibt es sogar einen Verein seiner Bewunderer.

Temper Italienisch

Die Bolognese-Hunderasse ist am besten für Kinder geeignet, deren Alter zwischen 8 und 10 Jahren und darüber liegt, aber junge Familienmitglieder sollten sie nicht kaufen, da sie einem Miniaturtier schaden können. In Haushalten werden die Bologneser ihren Anführer nicht auszeichnen - die Bindung an alle Familienmitglieder wird ein charakteristisches Merkmal seines Charakters sein.

Wenn man es mag, ist es ein schüchterner und eher zurückhaltender Hund, aber nur in Gegenwart von Fremden und in seiner Gesellschaft ein fröhliches, geselliges und fügsames Wesen. Aufgrund seiner angeborenen Wachsamkeit ist der Bolognese ein wunderbarer Wächter, aber die angeborene Aggression lässt den Täter mit seinen Ausmaßen keine Angst haben. Je nach Lust und Laune ist dies ein kleines Glücksgeflecht, das allen gegenüber freundlich ist, einschließlich Haustieren, sogar Katzen.

Haustierbetreuung

In gewisser Weise ist die Wolle dieser Hunderasse nicht anspruchsvoll, und es reicht aus, sie jeden Tag von Zeit zu Zeit zu kämmen, wenn Sie sie abschneiden möchten - in diesem Fall alle 2 Tage. Die vorgestellte Rasse verblasst nicht und erfordert daher keine besondere Aufmerksamkeit. Baden Sie es, wenn die Wolle kontaminiert ist, aber die Hauptaufmerksamkeit sollte der Pflege der Ohren und Augen gewidmet werden. Es reicht aus, sie mit einem Wattepad zu reinigen. Die Tampons werden mit sauberem Wasser angefeuchtet. Wenn der Ausfluss mit Eiter erfolgt, muss er mit geeigneten Medikamentenlösungen behandelt werden.

Die vorgestellte Hunderasse erfordert nur die Unterbringung zu Hause - ein solcher Hund wird nicht auf der Straße leben und dementsprechend einfach sterben. Sie liebt regelmäßige Spaziergänge an der frischen Luft - Spiele im Freien und frische Luft sind nur ihr Element. Bolognese gehört zu den Rassen, die für das Training bestens geeignet sind, und ist daher häufig in alle Arten von Aufführungen und Zirkusprogrammen involviert.

Die Rasse erfordert an sich keine große körperliche Anstrengung, und das Wichtigste für einen Hund ist die Aufmerksamkeit seiner Besitzer. Im übrigen wird es in der Wohnung keine besonderen Probleme geben, aber es bringt viel Freude und Zuneigung.

Krankheiten der Hunderasse bolognaise

Krankheiten, die für diese Rasse charakteristisch sind, umfassen Krankheiten wie:

  • Luxationen der Kniegelenke und Pathologie, die die Tränenwege der Augen betreffen,
  • Hunde können diagnostiziert werden und anatomisch atypisches Wachstum von Haustierwimpern und Zahnfleischerkrankungen,
  • Entzündung der Hornhautgas- und Nahrungsmittelallergien des Hundes.

Hundepflege

  1. Das Fell eines Hundes ähnelt in seiner Struktur einem Pelzmantel, jedoch ohne charakteristische Eckzahnunterwäsche. Aber das alles ist sogar gut - der Hund verschüttet praktisch nicht, und der weiße und schillernde Pelzmantel ist praktisch minimal. Regelmäßiges Bürsten und Baden bei Verschmutzung, Mähen - auf eigenen Wunsch - ist das Verfahren in diesem Fall minimal.
  2. Was die Hygiene anbelangt - und dann ist fast alles damit erledigt, die Ohren mit einem Wattestäbchen zu reinigen und die Augen sauber zu halten. Sie können die Zähne eines Haustieres alle paar Wochen mit einer Zahnbürste reinigen.
  3. Achten Sie darauf, dass Sie die Klauen Ihres Haustieres sehen - sie sollten regelmäßig geschnitten werden und gehen - mindestens eine halbe Stunde pro Tag.

Das Hauptnahrungsmittel Bolognese

Eine gesonderte Frage betrifft das Heimtierfutter - in diesem Fall ist der Bolognese unprätentiös für das Futter, aber gleichzeitig sehr, sehr empfindlich für jede Änderung der Ernährung, des Futtermittels und der natürlichen, minderwertigen Produkte.

Es ist also ganz am Anfang zu bedenken, dass die Fütterung eines Welpen sich von der Art und der Ernährung eines erwachsenen Haustiers unterscheidet. Vitamine und Mineralstoffe sind für die anfängliche Entwicklung des Körpers unerlässlich. Sie sind besonders wichtig für die Ernährung von Vitamin A und von Produkten tierischen und pflanzlichen Ursprungs, die mindestens die Hälfte ausmachen.

Mit all dem wissen sie schon früh, wie man bettelt - Sie sollten es nicht üben, sie vom menschlichen Tisch aus zu füttern. Es ist nicht notwendig, einen Hund dieser Rasse in irgendeiner Art von Knochen zu geben, sowie im Alter von 4 Monaten Süßigkeiten zu füttern und den Welpen zu füttern - vier bis fünf Mal am Tag, dann schrittweise auf zwei Mal zu verkürzen, wobei eine gleiche Zeitspanne zwischen den Fütterungen zu beobachten ist.

Haustier Ausbildung

Bolognaise ist in Bezug auf die Dressur sehr klug und intelligent, perfekt für die Ausbildung geeignet, sie können sogar die schwierigsten Tricks gelernt werden. Aber in dieser Hinsicht ist es wichtig, daran zu erinnern - diese Rasse wird als Ausstellung eingestuft und daher lohnt es sich nicht, sie zu foltern, sondern sich auf das Mindestmaß an Befehlen für Gehorsam zu beschränken.

In ihrem Charakter sind sie selten hartnäckig, aber gleichzeitig sollte der Trainingsgang Schritt für Schritt von der Position der Zuneigung und Beständigkeit ausgehen. Bolognese sind ausgezeichnete Begleiter und intelligente Schüler und verstehen das Team von Anfang an. Wenn Sie Ihrem Haustier alles auf der Grundlage von Aufmerksamkeit und Vertrauen entgegenbringen, können Sie ihm jeden Trick beibringen. Aber von Natur aus sind sie kleine Kinder und Vielfalt ist ihnen wichtig, da sie nicht müde sind, ihrem Meister zuzuhören, wenn sie der Monotonie müde sind.

Vom ersten Tag an, an dem diese Rasse im Haus des Haustieres auftaucht, ist dieses Tier stets bestrebt, in der Nähe von Menschen zu sein, und dies sind wahre Begleiter, die ihren Herrn kennen und fühlen. Für eine Person ist es eine wichtige Aufgabe, Ihr Haustier mit den richtigen Fähigkeiten anzuregen und zu ermutigen. Es ist wichtig zu verstehen - es lohnt sich, einen Welpen vom ersten Tag an bei sich zu Hause zu sozialisieren. Es kann schrittweise allen Familienmitgliedern auf Spaziergängen vorgestellt werden - mit der Außenwelt und anderen Tieren.

Wenn Sie sich das Ziel gesetzt haben, mit Ihrem Haustier an Ausstellungen teilzunehmen, lohnt es sich, den entsprechenden Kurs mit einem Zeitraum von 5-6 Monaten zu beginnen. Wenn Ihr Haustier jedoch nur ein Haustier ist, können Sie sich auf ein Minimum an Befehlen beschränken.

Einen Welpen auswählen

Wenn Sie einen Bolognese-Welpen auswählen und kaufen, sollten Sie vor allem auf die Bedingungen für den Unterhalt und den Unterhalt seiner Eltern achten. Optimal - wenden Sie sich an spezialisierte Zwinger, die mit dieser Rasse vertraut sind und Welpen auf professioneller Ebene züchten.

Einen Welpen auswählen - beachten Sie einige Regeln. Zuallererst sollte der Welpe nicht nur beweglich und fröhlich sein, sondern auch neugierig auf seine Gewohnheiten. Ein Welpe sollte keine Ohren und Augen haben, er sollte mäßig prall sein.

Die durchschnittlichen Kosten betragen 1100-1200 in US-Dollar, aber wenn der Welpe ohne Dokumente verkauft wird, sind die Kosten um mehrere Größenordnungen niedriger als für Tiere, die mit Flecken in reinem Weiß kommen, was für den Standard der Rasse nicht akzeptabel ist. Nach dem Kauf eines Welpen - zeigen Sie ihn unbedingt dem Tierarzt, lassen Sie ihn testen, und Sie werden sicher wissen, dass das Tier vollkommen gesund ist.

Pin
Send
Share
Send
Send

zoo-club-org