Tiere

Wöchentliche Schwangerschaft

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Schwangerschaft einer Katze ist vom Zeitpunkt der Befruchtung bis zur Geburt des Kätzchens ein physiologischer Zustand. In einem anderen Fall wird es als Fruchtbildung bezeichnet. Dieser wichtige Moment im Leben jeder Frau ist durch eine erhöhte Aktivität aller Systeme und des gesamten Organismus gekennzeichnet.

Phasen der Schwangerschaft

In der geburtshilflichen Praxis gibt es drei Schwangerschaftsstadien, die Folgendes umfassen:

  • Eierzeit,
  • embryonal oder embryonal,
  • fötal oder fötal.

Jede dieser Perioden hat ihre eigene Metamorphose:

  • einige sind mit dem bloßen Auge auf das sich verändernde Verhalten und Aussehen des Tieres zu sehen,
  • Um andere zu bestimmen, werden spezielle Forschungsmethoden verwendet, z. B. Ultraschall.

Es ist notwendig zu wissen! In der Praxis wird eine solche Umfrage nur dann häufig verwendet, wenn es Hinweise gibt.


Wenn Sie die Schwangerschaft der Katze wöchentlich verteilen, erscheint folgendes Bild:

  • Die erste Woche ist durch das Zerquetschen von Zygoten (befruchtetes Ei) und die Bildung von Morula gekennzeichnet - einer kompakten Masse von Blastomeren, die in einer transparenten Hülle eingeschlossen sind.
  • In der zweiten Woche steigt die Morula in die Gebärmutterhöhle ab. Die Teilung setzt sich fort und es bilden sich Blastozysten, die sich entlang der Hörner der Gebärmutter verteilen.
  • Die dritte Woche wird begleitet von dem „Schlüpfen“ der Blastozyten und dem Übergang der Schwangerschaft in das embryonale Stadium.
  • Die vierte und fünfte Woche - das Legen der fötalen Membranen, die Gewebebildung und -differenzierung zukünftiger Babys und die Bildung der Plazenta.
  • Die sechste, siebte, achte Woche ist das letzte Stadium des Fötus, gekennzeichnet durch die weitere Entwicklung der Früchte, das Wachstum ihrer Masse und die Bildung innerer Organe.
  • Am Ende der neunten Woche kommt es zur Geburt.

Basierend auf dem obigen Schema können Sie leicht berechnen, wie lange die Schwangerschaft bei Katzen dauert. Die Fruchtzeit beträgt im Durchschnitt 59 Tage. Die Dauer hängt stark von der Rasse, dem Alter der zukünftigen Mutter, ihren individuellen Merkmalen und dem Ausmaß der Mehrlingsschwangerschaft ab. Die Dauer kann zwischen 55 und 62 Tagen variieren.

Wie kann man verstehen, dass eine Katze schwanger ist?

Die ersten Anzeichen einer Schwangerschaft bei einer Katze nach der Paarung festzustellen, ist problematisch, da sie sich nicht visuell manifestieren. Es wird angenommen, dass das Tier, wenn es einen Monat nach der nächsten sexuellen Jagd und dem nächsten sexuellen Koitus nicht wieder einen Ausflug machte, dann höchstwahrscheinlich schwanger wurde.

Offensichtliche Symptome einer Schwangerschaft bei einer Katze sind frühestens drei Wochen nach der Befruchtung zu sehen. Achten Sie auf

  • geschwollene Brustwarzen
  • Abnahme der motorischen Aktivität
  • Schläfrigkeit und Faulheit,
  • abnehmen und dann den Appetit steigern,
  • Geschmacksvorlieben ändern
  • schwingt in der Stimmung: das Tier wird plötzlich aggressiv, dann wird es ohne ersichtlichen Grund kitzeln,
  • In sehr seltenen Fällen kann es im Frühstadium zu Erbrechen kommen.

In der sechsten Woche ist der Bauch merklich vergrößert, und am Ende der siebten Woche kann die Bewegung der Frucht erkannt werden - das Auflegen der Hände auf die Bauchwände wird bestimmt.

Etwa zur gleichen Zeit sucht die werdende Mutter ein "Nest" für zukünftige Kätzchen, sie wird unruhig und nervös. Je länger die Tragezeit, desto unbeholfener wird das Tier. Am Ende des achten Beginns der neunten Woche werden die Brustverpackungen gegossen und das Tier lügt zunehmend.

Das ist interessant! Es wurde beobachtet, dass Katzen die Frühschwangerschaft bei anderen Tieren oder Menschen bestimmen können. Das Haustier schnurrt oft, liegt auf dem Bauch und schützt die zukünftige Mutter.

Wie kann ich die Schwangerschaft bei Katzen feststellen? Dafür gibt es mehrere Diagnosemethoden:

Äußere Prüfung

Mit seiner Hilfe enthüllen:

  • eine Vergrößerung des Bauches und eine Änderung der Form,
  • Brustvergrößerung
  • Verhaltensänderung - das Tier ist ruhig und sesshaft.

In der Regel werden die charakteristischen Anzeichen einer Schwangerschaft bei einer Katze 35 bis 40 Tage nach ihrem Beginn sichtbar.

Palpation der Bauchwand

Bevor Sie anfangen zu fühlen, wird das Tier auf die Pfoten gesetzt und hat die Möglichkeit, sich zu beruhigen. Die Handflächen sind beidseitig näher an der Wirbelsäule auf den Magen aufgetragen und tasten leicht unter den Lendenwirbeln und knapp darunter ab.

Mit entsprechender Sensibilität und Erfahrung können Sie Gebärmutterhörner in Form von Siegeln mit Walnuss oder mehr berühren. Am Ende der Trächtigkeit können Katzen die Früchte fühlen.

Es ist wichtig! Wenn keine Fertigkeiten und Fertigkeiten vorhanden sind, sollten Sie die Palpation nicht selbst durchführen. Unsachgemäße Handlungen, übermäßiger Druck oder Kompression führen zum Tod von Babys und zu vorzeitiger Geburt oder Abtreibung.

Spezielle Forschungsmethoden

Röntgen - Diese Methode ist für die Katze selbst und zukünftige Kätzchen nicht besonders nützlich, daher ist es nicht wünschenswert, darauf zurückzugreifen. Die klaren Konturen der Frucht auf dem Röntgenbild können ab dem 45. Tag der Schwangerschaft sein.

Ultraschall - Mit seiner Hilfe können Sie nicht nur den zukünftigen Nachwuchs sehen, die Anzahl der Babys zählen, sondern auch den Herzschlag hören. Die Methode wird am häufigsten verwendet, wenn die Schwangerschaft einer Katze im Frühstadium bestimmt werden muss.

Mögliche Pathologien

Schwangerschaft, obwohl es ein physiologischer Zustand ist, da seine Entwicklung zunimmt und die Belastung des Körpers, des Herzens, der Nieren, der Lunge, der Leber und des Darms unter dem Schlag steht, steigt der Druck auf die Bauchwände.

Ein gesundes Tier toleriert alle Umwandlungen gut, aber unter bestimmten negativen Bedingungen kann sich die Physiologie zur Pathologie entwickeln, die nicht nur das Leben des Fötus bedroht, sondern auch den Verlauf der Schwangerschaft selbst und die nachfolgende Geburt kompliziert macht.

Schwangere Katzen können auftreten:

  • Uterusinguinalhernie - Protrusion der Gebärmutter mit der Frucht durch den Inguinalkanal,
  • Blutungen - Blut aus der Gebärmutter kann zu einer Ablösung der Plazenta führen,
  • Polyhydramnion - Ansammlung von Flüssigkeit in den Amnionmembranen, am häufigsten in den letzten Schwangerschaftswochen diagnostiziert
  • Uterusverdrehung - tritt auf, wenn ein erfolgloser Sturz, Bumps auf dem Bauch, ein Sprung aus einer Höhe usw. auftritt.
  • Abtreibung - der Tod der Frucht, gefolgt von ihrer Vertreibung aus der Gebärmutter.

Es ist wichtig! Jede Verschlechterung des Zustands einer schwangeren Frau erfordert ein sofortiges Eingreifen eines Spezialisten.

Ein dringender Appell an eine Tierklinik ist notwendig, wenn bei einem Hund mindestens eines der folgenden Symptome auftritt:

  • das Vorhandensein von Vorsprüngen zwischen dem letzten und dem vorletzten Paar Brustwarzen, das vorher nicht da war,
  • Ausfluss aus dem Genitalspalt von Blut oder Blutgerinnseln
  • das Tier macht sich Sorgen: aufstehen, ins Bett gehen, wieder aufstehen,
  • Schwäche, Apathie, Appetitlosigkeit,
  • Der Magen am Ende der Schwangerschaft wächst plötzlich schnell, wird fassförmig, die Sexualschleife ist rot und geschwollen.
  • das Peritoneum ist angespannt, der Rücken ist gewölbt, die Katze ist schwer zu ertragen, es ist schwer zu passen
  • Fehlgeburt aufgetreten.

In sehr seltenen Fällen kommt es zu einer „doppelten“ Schwangerschaft, wenn ein Tier nach der Befruchtung wieder auf die Jagd kommt und eine Befruchtung stattfindet. Das Ergebnis hängt von vielen Faktoren ab: In einem Fall stirbt der spätere Nachwuchs während der Geburt des früheren Nachwuchses, in anderen Fällen - in einigen Wochen nach der ersten Geburt wird der zweite Nachwuchs kommen und alle Kätzchen werden gesund sein.

Hilfreiche Ratschläge

Diese Tipps helfen den Eigentümern, gesunde, trächtige Katzen und zukünftige Kätzchen zu halten:

  • Sie sollten den Bauch nicht ständig fühlen, versuchen, die Bewegung der Kätzchen zu spüren und ihre Anzahl zu zählen.
  • Bei Verdacht auf eine Verschlechterung des Zustandes der Frau oder einer möglichen Pathologie der Schwangerschaft wenden Sie sich an den Tierarzt.
  • einen Monat können Sie sich Ultraschall oder Echographie unterziehen, um die Gesundheit zukünftiger Babys sicherzustellen,
  • Es ist nicht möglich, eine schwangere Katze unabhängig zu behandeln oder antihelminthische, akarizide, Antihistaminika oder hormonelle Medikamente ohne Erlaubnis eines Spezialisten zu verabreichen.
  • Wäh- rend der Geburt sollten Sie in der Nähe sein, falls Sie Hilfe leisten oder einen Spezialisten anrufen müssen.

Das Füttern der zukünftigen Mutterkatze sollte vollständig und von Qualität sein. Für den Zeitraum der Schwangerschaft ist es besser, speziell für dieses Futter bestimmte Produkte zu kaufen.

Bei einer natürlichen Ernährung werden Vitamine und Mineralstoffe in die Ernährung aufgenommen, damit sich die Kätzchen voll entwickeln und das notwendige Baumaterial in Hülle und Fülle erhalten können.

  • In den ersten Wochen wird das Tier zweimal täglich gefüttert, die Portion ist normal.
  • Ab 3 Wochen wird die Dosis erhöht und die Katze wird auf drei Mahlzeiten pro Tag übertragen.
  • Wenn die Kätzchen im Bauch wachsen, steigt der Appetit der Mutter. Aufgrund des wachsenden Drucks auf die inneren Organe, einschließlich des Magens, kann die Katze nicht viel Futter gleichzeitig verarbeiten. Daher wird die Fütterungshäufigkeit um das Fünffache erhöht, wodurch die Einzeldosis leicht reduziert wird.

Richtige oder falsche Schwangerschaft

In der Lebenspraxis gibt es Fälle von falscher Schwangerschaft bei Katzen. Das Phänomen wird während des sterilen Geschlechtsverkehrs beobachtet, das heißt Koitus war, und es trat keine Befruchtung auf.

Die Symptome einer falschen Schwangerschaft von der Wahrheit zu unterscheiden, ist problematisch, da das Aussehen und Verhalten des Tieres in beiden Formen sehr ähnlich sind:

  • Das Weibchen wird vorsichtig
  • Milchpackungen nehmen zu,
  • Der Magen ändert auch seine Konfiguration.

Darüber hinaus zeigen die Katzen nach Ablauf der Schwangerschaft Anzeichen für den Beginn der Wehen: Sie machen sich Sorgen und bereiten das Nest, und nach der Geburt erscheint Milch.

Normalerweise verschwinden innerhalb einer Woche alle Symptome und nach weiteren 14-21 Tagen wird die Milchproduktion eingestellt.

Die Schwangerschaft ist ein entscheidender Moment im Leben des Tieres. Daher müssen alle möglichen Probleme vorausgesehen und vermieden werden, damit die Kätzchen kräftig und lebensfähig geboren werden und die Mutter gesund bleibt.

Der Autor des Artikels: Marina Chuprina,
Tierarzt, Parasitologe

Pubertätskatzen

In den meisten Fällen erfährt der Besitzer, dass die Katze mit sieben bis neun Monaten schwanger ist. Das genaue Timing der ersten Hitze hängt von vielen Faktoren ab, wie Vererbung, Lebensbedingungen und individuellen Eigenschaften. Beispielsweise tritt die Pubertät bei einem großen Tier wahrscheinlich frühestens eineinhalb Jahre auf. Die Rasse spielt keine Rolle, daher kann die britische Katze gleichzeitig mit anderen Vertretern der Katze schwanger werden.

Gleichzeitig reibt sie bereitwillig gegen verschiedene Gegenstände und markiert in manchen Fällen sogar das Territorium. Trotz der Reifung des Kindergartens empfehlen die meisten Experten die Paarung nicht vor einem Jahr. Eine frühe Schwangerschaft führt häufig zu einer schwierigen Tragfähigkeit des Fötus, gefolgt von einer tödlichen Entbindung.

Auf die Frage, wie lange die Schwangerschaft bei Katzen anhält, gibt es durchschnittlich neun Wochen. Aufgrund des Einflusses einiger Faktoren kann die Periode jedoch mehr oder weniger um eine Woche variieren. Mit erheblichen Abweichungen sprechen wir von Pathologien der Schwangerschaft.die nur im Veterinäramt beseitigt werden.

Beginn der Schwangerschaft

Die sexuellen Merkmale von Katzen sind, dass sie nur während der Brunst gepaart werden können. Zu Hause werden diese Zeiträume einmal in 15-25 Tagen eingehalten und dauern etwa eine Woche. Das Vorhandensein einer Schwangerschaft kann innerhalb von drei Wochen nach der Paarung festgestellt werden. Es sei jedoch darauf hingewiesen, dass es nicht immer ertragreich endet.

Zu Beginn der Schwangerschaft werden befruchtete Eier in einer Menge von 3 bis 7 Stück in die Gebärmutter vorgeschoben, wo sie an der Wand befestigt werden. Nach einer gewissen Zeit, in der ersten Woche, ist die Plazenta geschaffen, die als Sauerstoff- und Nährstoffleiter zwischen dem Fötus und der Mutter dient.

Zu diesem Zeitpunkt wird das Weibchen etwas weniger aktiv und nachdenklicher. Sie isst weniger und schläft mehr als gewöhnlich.

In der dritten und vierten Schwangerschaftswoche zeigt die Katze mit folgenden Merkmalen ihre interessante Position:

  • Veränderungen der Verhaltensinstinkte. Das Tier erfordert erhöhte Aufmerksamkeit und Liebkosung, friert lange Zeit in einer Position ein oder rauscht im Raum herum. Einige Katzen werden übermäßig aggressiv und nehmen jede Geste als Bedrohung wahr.
  • Physiologische Veränderungen In seltenen Fällen erleiden Katzen in der dritten Schwangerschaftswoche nach einer Mahlzeit am Morgen Erbrechen. Normalerweise bleibt diese Funktion jedoch unbemerkt, da sie schnell durchläuft.
  • Andere Zeichen Von Woche zu Woche nimmt die Katze an Gewicht zu, wenn der Bauch größer wird. Im Anfangsstadium ist das offensichtlichste Symptom der Schwangerschaft die Schwellung der Brustwarzen, die rosa werden.

Mitte der Schwangerschaft

Ab der dritten Woche wird die Anwesenheit von Kätzchen von einem Tierarzt bei der Untersuchung mit Palpation der Bauchhöhle diagnostiziert. Aber schon am vierten - dem fünften - werden die wachsenden Früchte selbst bei leichtem Druck leicht wahrgenommen. Ohne unnötigen Bedarf ist es besser, solche Manipulationen nicht durchzuführen, da unvorsichtige Bewegungen Plazenta-Verletzungen und sogar Fehlgeburten verursachen können.

In der fünften Schwangerschaftswoche steigen die Früchte auf sechs Zentimeter an, sie zeigen die charakteristischen Merkmale einer Katze.

Aufgrund der Tatsache, dass die Gebärmutter mit Flüssigkeit gefüllt ist, ist es bereits unmöglich, sie zu berühren. Das Verhalten der Katze ändert sich wieder. Sie beginnt, Nahrung in größeren Portionen aufzunehmen.

Ab der sechsten Schwangerschaftswoche sind die Veränderungen durch den abgerundeten Bauch, der eine Birnenform annimmt, deutlich sichtbar. Wenn Sie jedoch zwei oder drei Kätzchen bei sich tragen, erscheint diese Funktion möglicherweise erst bei Geburt.

Späte Schwangerschaftszeit

Mit der siebten Schwangerschaftswoche tritt das Endstadium ein. In dieser Zeit werden die Früchte geformt, sie haben eine ausgewachsene Wolle und andere Arten. Sie bewegen sich aktiv und machen sich manchmal Sorgen um die Mutter.

Annäherung der Arbeit kann durch die folgenden Symptome erkannt werden:

  • die Katze wird weniger appetitlich und inaktiv
  • seine Brustdrüsen nehmen noch mehr zu, Kolostrum wird von ihnen freigesetzt,
  • weißliche Entladung kann aus der Gebärmutter erscheinen.

Es manifestiert sich und den Nestinstinkt, durch den das Weibchen durch die Ecken geht und nach einem Lieferort sucht.

Wenn geschätzt wird, dass die letzte Woche der Schwangerschaft eingetreten ist, die Katze äußerst unruhig wird und ihre Temperatur auf 37 Grad fällt, können wir mit Sicherheit sagen, dass sie in drei oder vier Tagen durch die Belastung entlastet wird.

Zu diesem Zeitpunkt ist es nicht überflüssig, eine abdominale Ultraschalluntersuchung durchzuführen, um die Anzahl und Größe der Jungtiere sowie mögliche Pathologien zu bestimmen. Dies ist besonders bei der ersten Geburt wichtig.

Empfehlungen für die Pflege einer trächtigen Katze

Wenn Sie die Entwicklung des Fötus bei einer schwangeren Katze über Wochen verfolgen, muss daran erinnert werden, dass er nicht besonders gepflegt werden muss. Für ein komfortableres Verfahren ist es dennoch erforderlich, bestimmte Regeln einzuhalten:

  • Damit die Katze keinen Temperaturschwankungen ausgesetzt ist, sich nicht verletzt und nicht mit kranken Tieren in Kontakt kommt, sollte die Schwangerschaft möglichst zu Hause stattfinden.
  • Wenn sich andere Tiere im Haus befinden, einschließlich Katzen, sollte die schwangere Frau vor der Entbindung umgesiedelt werden.
  • Um ein gegenseitiges Pairing zu verhindern, sollte der sexuelle Kontakt zwischen der schwangeren Frau und der Katze nicht erlaubt sein.
  • Aus Sicherheitsgründen ist es für Mütter und Babys besser, ihr nicht zu erlauben, hohe Gegenstände zu erklimmen, von denen aus Sie fallen können.
  • Alle regulären veterinärmedizinischen Verfahren (Impfungen, Reinigung von Würmern) sollten bis in die Zeit nach der Geburt verschoben werden, wenn die Katze stark genug ist.
  • Verwenden Sie keine chemisch aktiven Substanzen in der Nähe der werdenden Mutter.
  • Beobachten Sie den Zustand der schwangeren Frau und wenden Sie sich mit einer scharfen Verschlechterung der Gesundheit an die Hilfe eines Tierarztes.
  • Um die Katze während der letzten Schwangerschaftswochen sauber zu halten, muss sie mit warmem Wasser gewaschen werden, besonders vorsichtig am Bauch und an den Brustwarzen.

Eine schwangere Katze füttern

Die Ernährung der Katze, die die Kätzchen trägt, sollte den Empfehlungen der Tierärzte angepasst werden. Wenn sie zuvor ausschließlich mit speziellem Katzenfutter gefüttert hatte, es muss in ein Konservenfutter für Schwangere überführt werden gleiche Marke Es enthält alle nützlichen Substanzen für zukünftige Mütter, daher ist es nicht notwendig, Vitaminpräparate separat zu verabreichen.

Wenn die Katze jedoch Symptome einer Avitaminose hat - eine starke Verschlechterung des Appetits, Zerreißen oder Haarausfalls -, sollten Sie einen Tierarzt für die Einführung spezieller Vitamin-Mineral-Komplexe in die Ernährung konsultieren. Gleiches gilt für Katzen, die menschliche Nahrung aufnehmen.

Experten verschreiben oft Folsäure, wodurch das Risiko für die Entwicklung von fötalen Anomalien verringert wird.

In den letzten Schwangerschaftswochen muss die Portionsgröße gegenüber dem Original um die Hälfte erhöht werden. Sie sollten jedoch nicht überfüttern, da Fettleibigkeit bei der Lieferung mit Komplikationen verbunden ist.

Wenn Sie alle Empfehlungen befolgen, ist das Tragen von Kätzchen ohne Komplikationen und endet mit einer erfolgreichen Geburt. Hat sich die Katze jedoch länger als eine Woche verzögert, sollte der Besuch beim Tierarzt nicht verschoben werden. Die Begeisterung in dieser wichtigen Angelegenheit ist mit Komplikationen und der Entwicklung pathologischer Zustände verbunden.

Diagnose, Anzeichen einer Katzenschwangerschaft

Frühe Symptome, die nicht bei allen Katzen auftreten, sind:

  • erhöhte Schläfrigkeit - der Schlaf wird um 2-4 Stunden länger (14 Stunden pro Tag),
  • Appetitlosigkeit - die Katze trinkt gerne, einschließlich Brühe und Milch, ignoriert jedoch feste Nahrung,
  • Verfärbung der Brustdrüsen - sie werden rot / korallenartig, geschwollen und heiß. Признак обычно характерен для первой беременности и зачастую заметен только на нижних сосках,
  • тошнота (редко рвота) – позывы случаются утром, в норме – трижды в сутки,
  • безразличие к другим домашним питомцам, но раздражительность по отношению к котам.

Während eines Zeitraums von zwei Wochen wird die Schwangerschaft von einem Tierarzt oder einem Ultraschall festgestellt, und in der dritten Woche kann der Besitzer die Kätzchen spüren, wenn der Magen der Katze empfindlich ist: Zu diesem Zeitpunkt beginnen sie sich bereits zu bewegen.

Die Dauer der Schwangerschaftskatzen, Perioden

Es wird angenommen, dass die korrekte Katzenschwangerschaft 59-70 Tage dauert, ein Durchschnitt von 63 Jahren. Die Zeit von der Empfängnis bis zur Geburt kann in 6 Perioden unterteilt werden.

Der erste - der Beginn der Trächtigkeit (von der Befruchtung bis zu 18 bis 20 Tagen). Die Katze verändert das Verhalten fast nicht, kann jedoch den Appetit etwas steigern.

Die zweite - von 20 bis 30 Tagen der Schwangerschaft. Geschwollene Brustdrüsen werden heller und der Magen wird angespannt.

Drittens - 5 Wochen Schwangerschaft. Bei einer Katze ist der Bauch gerundet und die Kinder sind in einer Bauchhöhle angeordnet. Zu diesem Zeitpunkt ist es verboten, sie zu fühlen, um die Kinder nicht zu verletzen.

Der vierte - Abschluss von 5 und Anfang von 6 Wochen. Die Jungen sind eng in der Bauchhöhle und der Bauch der Katze schwillt an den Seiten an.

Fünfter (vorletzter) - von 42 bis 50 Tagen. Die zukünftige Mutter ist oft nervös und weigert sich zu essen, und die Kätzchen (bis zu 5-8 cm groß) haben einen Mantel.

Sechster (Finale) - aktive Bewegung von Babys wird beobachtet. Bei Mehrlingsschwangerschaften ist die Bewegung der Jungtiere mit dem bloßen Auge sichtbar.

Wie füttere ich eine schwangere Katze?

Wählen Sie Verpackungen mit der Bezeichnung "ganzheitlich" oder "Super-Premium-Klasse".

Die Liste der nützlichen natürlichen Lebensmittel umfasst:

  • gekochtes Rindfleisch oder Kalbfleisch
  • Brühe, gekochtes Schweinefleisch oder Seefisch,
  • gekochte Eier (zweimal pro Woche),
  • Milchprodukte mit weniger als 15% Fett, einschließlich Hüttenkäse, Joghurt, Milch, Sahne, Sauerrahm, Joghurt (ohne Zusätze),
  • Reisbrei, Haferflocken und Buchweizen,
  • gekochtes oder rohes Gemüse / Obst (Katzenauswahl),
  • Aspik und gekochter Knorpel.

Bei Verstopfung geben sie Öl, Rüben und fette Speisen ab und entfernen sie, sobald der Stuhl besser wird.

Es ist wichtig! Um Komplikationen während der Geburt zu vermeiden, gießen Sie die Katze mit einem Dekokt aus roten Blättern (1 EL pro 0,25 l Wasser). Die Brühe wird gefiltert und täglich in einen Teelöffel gegeben.

  • Füttern Sie Ihr Haustier 4-5 Mal am Tag
  • Erhöhen Sie die Tagesration ab der 2. Schwangerschaftsphase 1,5-2-mal,
  • für Fleisch (mit natürlicher Fütterung) den halben Tagessatz
  • Nahrungsergänzungsmittel mit Vitaminen und Mineralstoffen ergänzen.

Fügen Sie im 2-Semester der Schwangerschaft zu den Lebensmitteln aufgeschnittene Brennnesselblätter (vorgebrüht mit kochendem Wasser) hinzu: Dies erhöht die Laktation.

Aktivität und Rest einer schwangeren Katze

Katzen in einer interessanten Position lehnen sich normalerweise mehr zurück und bewegen sich weniger. Dafür gibt es einen bestimmten Grund: Sie minimieren Unfallverletzungen, aber es besteht auch die Gefahr, dass Sie durch Hypodynamie Fett bekommen, was die nächste Geburt komplizierter macht. Lassen Sie die Katze in den frühen Stadien der Schwangerschaft mehr spielen und sich bewegen, um zu verhindern, dass Sie aus großer Höhe springen.

Später blockieren Sie den Zugang zu den Hügeln vollständig und lassen Sie die werdende Mutter frei ruhen. Achten Sie auf die Qualität ihres Schlafes, indem Sie den Empfang Ihrer Gäste einschränken, laute Musik, Schreie und Lärm ausgenommen. Schaffen Sie Gewächshausbedingungen dafür: Rüsten Sie ein Haus oder einen beheizten Ofen aus und legen Sie sie in die ruhigste Ecke der Wohnung.

Es ist wichtig! Wenn Ihr Haustier es gewohnt ist, kurz vor der Geburt auf dem Hof ​​zu gehen, lassen Sie es nicht dorthin gehen, da sonst die Brut unter unhygienischen Bedingungen geboren wird.

Impfkatzen während der Schwangerschaft

Es ist erlaubt, eine Katze 2 Monate vor der Paarung oder nach der Geburt in Begleitung von Jungtieren zu impfen. Das Tier wird auch vor Parasiten vor einer Paarung mit Anthelminthikum vor der Paarung eliminiert. Andernfalls muss dieses Verfahren durchgeführt werden, wenn die Kätzchen 4 Wochen alt sind: Sie erhalten eine besondere Suspendierung, und ihre Mütter sind ein Anthelminthikum für stillende Katzen.

Vor der Empfängnis ist es wichtig, Zecken, Flöhe und Peitschen zu beseitigen, die das Tier nicht nur stören, sondern auch gefährliche Krankheiten ertragen, die zu Fehlgeburten führen. Die meisten prophylaktischen Zubereitungen enthalten Pestizide, die in den Magen und Blut gelangen. Leider ist die Plazenta kein Gifthindernis, das die Entwicklung des Fötus stoppen oder zu Missbildungen, Fehlgeburten und angeborenen Anomalien führen kann.

Es wird vermutet, dass das Medikament Stronghold die wohlwollendste Wirkung auf den Körper einer trächtigen Katze hat: Sie kann mit vielen Parasiten umgehen. Konsultieren Sie jedoch Ihren Tierarzt, bevor Sie es verwenden.

Falsche und gefrorene Schwangerschaft

Eine extrem selten diagnostizierte Fehlschwangerschaft wird auf natürliche physiologische Prozesse zurückgeführt. Ihre Symptome (Schläfrigkeit, Vorsicht in Bewegung, gesteigerter Appetit, leichte Zunahme der Brustwarzen) werden in der Regel ausgelöscht und gefährden die Gesundheit von Katzen nicht.

Der Grund für die Konsultation eines Tierarztes sollte hypertrophische Anzeichen sein wie:

  • deutlich vergrößerter Bauch,
  • stark geschwollene Brustwarzen
  • Milchausscheidung
  • die Katze baut ein Nest und "gebiert" und pflegt "Babys",
  • Das Tier wird nach einer oder zwei oder nach einer anderen Hitze "schwanger".

Nur ein Spezialist kann eine imaginäre Schwangerschaft von einer echten Schwangerschaft unterscheiden (Ultraschall, Palpation und Röntgen). Er verschreibt auch eine Therapie, die Normalisierung des Geschlechtshormons oder die Sterilisation. Ultraschall hilft bei der Erkennung von Fehlgeburten, bei denen ein oder mehrere Embryonen durch Infektionen, hormonelles Versagen und fetale Anomalien sterben.

Das ist interessant! Wenn nicht alle Embryonen tot sind, bleiben sie schwanger: Sie kommen bei der Geburt mit lebenden Kätzchen heraus. Mit dem Tod aller Embryonen, die auf eine Fehlgeburt warten oder die generische Aktivität der Droge stimulieren, um deren Abbau zu vermeiden.

Nachdem die Katze von der Belastung befreit wurde, wird sie durch Überprüfung der Reinheit der Gebärmutter untersucht. Oft wird das Tier nach einer gefrorenen Schwangerschaft sterilisiert.

Stimulation der Geburt

Es wird mit längeren Schwangerschaftszeiten zurückgegriffen. Keine Amateur- und populären Methoden, die häufig zu langen Geburten und Verletzungen des Gebärmutterhalses führen, beispielsweise bei der Selbstverabreichung von Oxytocin. Nur der Arzt entscheidet, ob er zur Geburt drängt und welche Mittel erforderlich sind. Wenn Sie ohne Stimulation nicht auskommen können, wird der Katze ein Hormon verabreicht - ein Katalysator für Kontraktionen.

Erste Geburt

Sie gelten in Bezug auf Physiologie und Psychologie als die schwierigsten: Eine Frau, die in Arbeit ist, kann in Panik geraten, vom Eigentümer Hilfe verlangen oder umgekehrt auf ihn zu eilen und zischen.

Der Besitzer ist auch etwas verwirrt und braucht die Unterstützung eines Tierarztes, der die Katze beruhigen kann, indem er ein Beruhigungsmittel injiziert, das Stress abbaut.

Dauer der Lieferung

Der Besitzer der Katze sollte sich nicht um die Dauer des Arbeitseinsatzes kümmern, sondern um mögliche Abweichungen. Rufen Sie "Aibolit" an, wenn:

  • Es gibt Kämpfe, aber das Kätzchen kommt nicht länger als eine Stunde heraus
  • es ist klar, dass die Frucht stecken bleibt,
  • Katzentemperatur über 39,5 ° C oder unter 37 ° C
  • es gab reichliche, blutige, übelriechende und eitrige Entladungen,
  • das Tier wird schwächer, atmet kaum und lügt, versucht nicht, die Frucht zu vertreiben,
  • Die Herzfrequenz steigt ab.

Rufen Sie Ihren Arzt an, wenn Sie nicht wissen, was als nächstes zu tun ist.

Beginn der Arbeit

Machen Sie aus der Geburt keine Show: Kommentieren Sie nicht, was passiert, und rufen Sie keine Gäste an. Wenn es die Katze erlaubt, streichen Sie leicht die Seiten und zurück zum Schwanz. Eine langhaarige Frau in Arbeit (damit die Kinder nicht verwirrt werden) ist besser, den Schwanz mit einem Verband zu umwickeln. Während der Kämpfe gehen Wellen durch ihren Körper, und ihr Bauch beginnt sich zu beugen und zu belasten.. Stürmische Vorbereitungsphase verspricht schnelle Lieferung. Manchmal dauert das Auftreten des Erstgeborenen länger als die nachfolgenden Kätzchen.

Hilfe bei der Geburt

Eine erfahrene oder selbstbewusste Person kann einer gebenden Katze helfen. Hilfe ist bei schwachen Kontraktionen, unsachgemäßem Abholen des Fötus, großer Größe des Neugeborenen und dem Fehlen von Kontraktionen erforderlich.

Es ist wichtig! Wenn eine Blase zerrissen ist, können Sie (mit OP-Handschuhen) ein Kätzchen bekommen, das auf einen weiteren Kampf wartet und es in einem Bogen zum Bauch zieht. Sie können ihn nicht am Kopf oder an den Beinen packen!

Stimulationskontraktionen sind nur bei vollständiger Offenlegung des Gebärmutterhalses zulässig. Der Eigentümer kann:

  • leicht und ohne Druck den Bauch (in einem Kreis) in Richtung von der Brust zur Vulva massieren,
  • sanft die Brustwarzen massieren,
  • Befestige ein Kätzchen an der Brust, damit es frisst
  • Streicheln Sie mit dem Zeigefinger (bis zur 2. Phalanx) in der Vagina sanft die Wand gegenüber dem After. Geh

Wenn etwas nicht funktioniert, ist es besser, den Tierarzt aufzurufen.

Neugeborene helfen

Wenn die Geburt ohne Notfall vergangen ist, leckt die Katze selbst die Jungen und beißt sich von der Nabelschnur ab und frisst manchmal ein paar. Der Besitzer muss überprüfen, ob alle Kinderplätze herauskommen: Wenn dies nicht der Fall ist, wenden Sie sich an einen Arzt.

Wenn das Neugeborene nicht atmet, müssen Sie:

  • Spritze mit einer Spritze aus der Nase / dem Mund entnehmen,
  • Wickeln Sie das Kätzchen mit einem Waffeltuch ein und massieren Sie den Rücken vom Schwanz bis zum Hals.
  • nach dem Reinigen der Nase von Schleim schnell mit Watte und Ammoniak abwischen,
  • Sie können einen Tropfen Brandy auf die Zunge fallen lassen,
  • Wenn keine Lebenszeichen vorhanden sind, wickeln Sie es mit einer Waffelserviette ein und schütteln Sie den Kopf, während Sie den Kopf halten.
  • künstliche Beatmung des Mundes in die Nase (angesichts der geringen Größe der Lunge).

Wenn die Frau die Nabelschnur nicht genagt hat, helfen Sie ihr:

  1. Drücken Sie die Nabelschnur 2 cm vom Bauch entfernt mit den Fingern. Geh
  2. Halten Sie sich 15 Sekunden lang fest, um die Gefäße festzuklemmen. Geh
  3. Schneiden Sie die Nabelschnur an der Stelle der Kompression ab und stellen Sie sicher, dass kein Blut freigesetzt wird.
  4. Wenn Blut austritt, ziehen Sie die Nabelschnur mit einem 1,5 cm desinfizierten Faden vom Bauch.
  5. Bürsten Sie die Spitze mit brillantem Grün oder Kaliumpermanganat.

Gib das wiederbelebte Baby seiner Mutter. Wenn die Katze die Geburt erfolgreich übertragen hat, benötigen Sie keine spezielle Box für Kätzchen.

Anzeichen von Schwangerschaftskatzen

Das Weibchen ist ab dem 7. Lebensmonat bereit, das Rennen häufiger fortzusetzen. Sie sollten sich jedoch nicht mit dem Viskosen beeilen, der Körper der jungen Katze sollte stärker und reifer werden. Die optimale Zeit für die erste Paarung beträgt ein Jahr.

Erste Anzeichen einer Schwangerschaftskatze erscheinen in 2,5-3 Wochen:

  • Nippel werden rosa, schwellen an,
  • deutlich reduzierte Aktivität des Tieres,
  • morgendliches Erbrechen ist ein Indikator für die hormonelle Anpassung,

Nach 2-3 Wochen weckt das Tier den Appetit. Der Tierarzt führt am 20. Tag eine Palpation durch. Tun Sie es nicht selbst wegen der großartigen Gelegenheit, zukünftigen Kätzchen und ihrer Mutter zu schaden.


In der 4-5. Schwangerschaftswoche der Katze macht sich eine Gewichtszunahme bemerkbar: + 1-2 kg. Das Gewicht hängt von der Anzahl der zukünftigen Nachkommen ab. Die Katze wird gegenüber Fremden vorsichtig und zärtlich gegenüber Verwandten.

Geschmackspräferenzen der werdenden Mutter ändern sich, Sie können Stimmungsunterschiede feststellen.

Nach 6 Wochen macht sich der dicke Bauch bemerkbar, die Bewegungen des Tieres verlangsamen sich, der Gang kann sich ändern. Ab der 7. Woche sucht die Katze nach einem "Nest", das nervös werden kann. Milch in den Brustdrüsen erscheint zu Beginn der neunten Woche.

Die Geburt selbst beginnt mit Kontraktionen, der gesamte Vorgang dauert weniger als einen Tag, normalerweise sind es 3-4 Stunden. Nach Kontraktionen und Versuchen erscheint der Fötus in einer Blase. Das Tier nagt durch die Nabelschnur und kann die Nachgeburt fressen. Danach beginnt das neugeborene Kätzchen zu fressen, und die Mutter setzt den Geburtsvorgang fort.

Wie lässt sich die Dauer der Schwangerschaft bei Katzen bestimmen?

Der allmählich ansteigende Bauch macht den Besitzer nervös, was das Haustier fühlen kann. Es ist besser, das genaue Gestationsalter der Katze zu kennen, um sich auf ein wichtiges Ereignis vorzubereiten.

Der Begriff wird durch äußere Anzeichen bestimmt, die den Körper der Katze zeigen. Am 16-18. Tag werden die Brustwarzen hellkorallenfarben.


Die Steigerung des Appetits wirkt sich auf das Gewicht des Haustieres aus. Sie müssen jedoch sicherstellen, dass dies eine Folge einer interessanten Situation ist und nicht die Anwesenheit von Parasiten im Körper. Im Zweifelsfall wenden sie sich an den Tierarzt und machen während der Schwangerschaft einen Ultraschall für die Katze, der ab dem 15. Tag der Befruchtung bestimmt wird.

Wenn der Arzt früher einfach eine bestimmte Menge Obst im Magen eines Tieres finden konnte, wird der Tierarzt ab dem 40. Tag die genaue Anzahl der erwarteten Kätzchen angeben.

Es ist praktisch, einen Online-Rechner zu verwenden, in dem die genaueste Trächtigkeitsdauer einer Katze berechnet wird.

Wie lange dauert die Schwangerschaft bei Katzen?

Wie bei den Vertretern der Menschheit unterscheidet sich der Zeitpunkt der Schwangerschaft bei Tieren: Die Schwangerschaft britischer und schottischer Katzenrassen dauert unterschiedlich. Kurzhaar Trächtigkeit 58-68 Tage, und langhaarige können nach 68-72 Tagen brüten. Siamesische Rasse gibt dem Besitzer Kätzchen früher als 63 Tage.

Die Dauer der Schwangerschaft bei Katzen 63-72 Tage dauert, aber wenn es viele Früchte gibt, kann es am 58. Tag zu einer Geburt kommen, was ebenfalls eine Variante der Norm ist. Nun ist klar, wie viele Tage ein pelziges Haustier sich auf die Geburt vorbereiten wird.

Viele unerfahrene Katzenbesitzer sind daran interessiert, wie viele Wochen oder Monate die Schwangerschaft bei ihren Haustieren dauert. Diejenigen, denen dies zum ersten Mal begegnet, machen sich vielleicht keine Sorgen - die Gestationsphase von Hauskatzen macht es möglich, sich langsam auf die Geburt eines kleinen Nachwuchses vorzubereiten und Mutter und Brut vollständig zu versorgen. Normalerweise dauert die Schwangerschaft ca. 9 Wochen oder 2 Monate.


Die Situation ist komplizierter, wenn der Zeitpunkt der Befruchtung nicht genau bekannt ist. Wenn Sie jedoch die durchschnittliche Anzahl der Trächtigkeitstage und die charakteristischen Merkmale der einzelnen Stadien kennen, können Sie das Geburtsdatum der Jungtiere vorhersagen.

Die Dauer der Schwangerschaft bei einer Katze hängt auch davon ab, ob es sich um die erste, im Alter der werdenden Mutter, von der Anzahl der Jungtiere handelt. Mehrlingsschwangerschaften werden oft durch frühe Entbindung gepumpt, aber wenn sich 1-2 Jungtiere im Mutterleib befinden, sind sie möglicherweise nicht in Eile.

Gegen Ende der 9. Woche sollte alles zur Geburt und Erste Hilfe für den Patienten bereit sein.

Kümmern Sie sich um eine schwangere Katze

Wenn sich ein guter Besitzer um seine Katze im üblichen Zustand kümmert, ist es heilig, sich um eine trächtige Zucht zu kümmern.

In den ersten Wochen braucht die Muschi ausreichend gesunde Nahrung. Die Standardportion gilt hier nicht: Sie orientiert sich an den Wünschen des Tieres und kann zu dieser Zeit leicht mehr essen als üblich.

Wenn die Hälfte der Frist verstrichen ist, muss der Wirt im Gegenteil einige Einschränkungen bei der Ernährung einführen: Die Futtermenge sollte in Portionen abnehmen und die Abstände zwischen den Fütterungen sollten reduziert werden.

Wenn die Katze mit Naturfutter gefüttert wurde, wird den Produkten eine größere Menge Quark oder Kefir zugesetzt. In jedem Fall benötigt der Körper des Tieres Kalzium. Es ist sinnvoll, fachkundig abzuholen Futter für trächtige Katzen. Der Tierarzt wird nach der Untersuchung der Baumschule über den Bedarf an Vitamin- oder Mineralstoffzusätzen beraten.

Für ein Tier ist es wichtig, in guter körperlicher Verfassung zu bleiben, lehnen Sie es also nicht ab, mäßig aktive Spiele zu machen.

Am wichtigsten - kein Stress für die Katze!

Einen Platz für eine schwangere Katze vorbereiten

Die Schwangerschaft bei einer Katze innerhalb von 9 Wochen wird ein Ende haben, und der Ort für die Geburt sollte im Voraus bereit sein. Fluffy zukünftige Mutter selbst wird wissen lassen, wann es notwendig sein wird, sich mit diesem Problem zu befassen.

Während der Geburt fühlt sich das Tier ruhiger an einem abgeschiedenen ruhigen Ort. Suchen Sie deshalb nach einer geräumigen Box und bereiten Sie saubere Lumpen vor.


Der Rest der letzten zwei Wochen hängt vom Verhalten aller Haushalte ab. Insbesondere ist es nicht notwendig, sich in Erwartung eines Kätzchens um kleine Kinder zu kümmern, es macht die Katze nervös.

Das zukünftige Bedhouse wird dem Tier beigebracht und so ausgestattet, dass sich das Tier dort ruhig und entspannt fühlt. Obwohl es passiert, dass mit Liebe das Nest, das die Herrin aus irgendeinem Grund vorbereitet hat, der zukünftigen Mutter nicht angemessen erscheint. Folgen Sie in diesem Fall genau dem Punkt, an dem das Tier strebt. Dann ist es während der Geburt notwendig, die Herrin an den Ort zu verlegen, den der Schatz gewählt hat.

Seit dem Beginn der Wehen sollte der Besitzer neben der arbeitenden Frau sein - so wird es für alle ruhiger. Wenn Sie den Tierarzt zur ersten Geburt anrufen können, wird es großartig!

Kümmern Sie sich um die Gesundheit einer schwangeren Katze

Wenn Sie sich während der Schwangerschaft um eine Katze kümmern, ist die erhöhte Aufmerksamkeit für den Zustand des Tieres aus dem Haushalt gemeint.


Natürlich sollte das Haustier des Eigentümers im Haus unter Aufsicht gebären, denn die Straße ist eine Brutstätte aller Arten von Infektionen. Die schwangere Muschi hielt sich von anderen Haustieren fern, besonders auf der Straße. Diese Anforderung hat mehrere Gründe:

das Weibchen wird aggressiver, was mit Verletzungen behaftet ist,

Das Vorhandensein mehrerer Katzen droht eine Schwangerschaft, eine Fehlgeburt oder den Tod einer Brut zu verdoppeln.

die Möglichkeit einer Infektion einer schwangeren Frau oder einer Infektion mit Würmern.

Während dieser wichtigen Zeit ist es verboten, Medikamente gegen Parasiten, Flöhe und andere Drogen zu verabreichen. Alle vorbeugenden Maßnahmen und Analysen werden vor der Paarung durchgeführt.

Je näher das Ende der Frist, desto unbeholfener wird das Schnurren, und ihr Wunsch, auf eine Höhe zu klettern, kann schwerwiegende Folgen nach sich ziehen, sogar eine Fehlgeburt.

Jeden Tag müssen Sie das Haustier inspizieren. Jede Abweichung von der Norm sollte den Besitzer informieren. Der Grund für den Besuch einer Tierklinik kann eine Schwäche einer Katze sein, die Verweigerung von Futter lange vor dem Zeitpunkt der Geburt und ein reichlicher Ausfluss aus der Scheide.

Injektionen für Katzen ab der Schwangerschaft

Nicht alle Besitzer möchten Nachwuchs von ihrem Haustier bekommen. Um eine Schwangerschaft zu verhindern, entwickelten Katzen spezielle Injektionen, die nach dem Schema ernannt wurden, das einen Tierarzt auswählt.

Eine Injektion wird vor dem Beginn der Brunst durchgeführt, und die Wirkung des Hormonagens ist 6 Monate lang wirksam. Nachdem Sie eine neue Dosis des Medikaments benötigen.


Diese Art der Sterilisation ist einfach in der Anwendung und lässt die Katze die Fähigkeit, Nachkommen nach dem Ende des Medikaments zu tragen.

У такого метода есть минусы: нарушения функционирования репродуктивной системы, осложнения со здоровьем вплоть до воспалений и раковых образований.

Ложная беременность у кошки

Обычно, после вязки наступает беременность кошки. Das Verhalten der Zwinger und einige Anzeichen bestätigen die interessante Lage des Tieres: Schwellung der Brustdrüsen, Vorsicht des Weibchens im Verhalten, Zunahme des Bauches. Aber nach 3 oder 4 Wochen verschwinden alle Symptome. Das heißt falsche SchwangerschaftDas ist eigentlich eine hormonelle Störung im Katzenkörper. Dies wirkt sich nachteilig auf die Psyche des Tieres aus.

Die Ursachen einer Fehlschwangerschaft liegen nicht nur in hormonellen Störungen: Es ist möglich, dass die Paarung mit einer sterilen Katze durchgeführt wurde, oder es gibt Pathologien des Fortpflanzungssystems im Körper der Frau, Störungen der Schilddrüse.

In der Form der Behandlung verschreiben sie eine Diät und eine Verringerung der Milchprodukte im Tiermenu, was sich positiv auf die Katze auswirkt. Es ist wichtig, der verletzten Katze Aufmerksamkeit zu schenken und sie vorsichtig zu umgeben. Es ist ratsam, Vitamine Vitaminen zuzusetzen.

Pin
Send
Share
Send
Send

zoo-club-org