Tiere

Die beliebtesten Hunderassen

Pin
Send
Share
Send
Send


Es gibt viele Gründe, warum die beliebtesten Hunderassen in Russland klein geworden sind. Mitte der 90er Jahre gab es Spannungen und sogar Angst in der Gesellschaft. Die Leute versuchten, große Hundewächter zu bekommen, zum Beispiel Hirtenhunde oder Kampfhunde - Bullterrier, American Staffordshire Terrier.

Bei Null "atmete die Gesellschaft aus", und der Hund wurde eher zu einem Begleiter als zu einem Beschützer. Darüber hinaus ist in einer Stadtwohnung viel billiger und bequemer, einen kleinen Hund zu halten.

10. Cocker Spaniel

Spaniels sind sehr energische Hunde, die sich den größten Teil ihres Lebens wie Welpen verhalten. Dies wird durch Training, lange Spaziergänge und körperliche Aktivität korrigiert. Dem Züchter, der sich für einen Cockerspaniel entschieden hat, sollte dies jedoch bewusst sein.

Darüber hinaus erfordert der Cockerspaniel eine sorgfältige Wartung. Ihre langen Haare sollten regelmäßig gekämmt und geschnitten werden, der Hund sollte mindestens einmal pro Woche gewaschen werden. Übrigens schwimmen Spaniels großartig.

Heute halten Bigley vor allem wegen ihrer geringen Größe und ihrer fröhlichen, liebevollen Art. Der dem Forscher innewohnende Instinkt bereitet Schwierigkeiten bei seiner Erziehung: Der Beagle rennt auf der Suche nach Abenteuern gern in eine unbekannte Richtung davon, daher lohnt es sich nicht, ihn von der Leine zu nehmen.

Bigley hat einen freundlichen Charakter, er wird sich in einer großen Familie wohl fühlen, besonders wenn Kinder dabei sind.

Die beliebtesten Rassen der Welt

In fast jedem Land gibt es klare Favoriten, für die die Liebe der Mentalität oder den Besonderheiten der klimatischen Bedingungen zuzuschreiben ist.

Niedrige Jagdhunde mit einem unverhältnismäßig langen Körper haben eine riesige Armee von Fans. Es ist in der Wohnung unprätentiös, denn seine Wartung muss nicht viel finanzielle Mittel aufwenden. Die Rückkehr eines solchen Haustieres wird jedoch enorm sein, da es als hingebungsvoller, intelligenter und wunderbarer Begleiter beschrieben werden kann.

Mutig und mutig werden sie ihren Herrn immer beschützen. Diese gerissenen und klugen Kreaturen streben danach, ihre Ziele zu erreichen. Daher sollten die Eigentümer sehr früh mit dem Training und der Sozialisierung der Steuern beginnen.

Zärtliche und freundliche Haustiere, recht energisch und mobil im jungen Alter (bis zu 2-3 Jahren). Sie sind der perfekte Freund für das Kind und ein verlässlicher Begleiter für einen Erwachsenen. Möpse kommen gut mit anderen Tieren im Haus aus, sie sind sauber, benötigen keine besondere Pflege und bellen praktisch nicht.

Ruhige Natur, Intelligenz und ausgezeichnetes Lernen - nur einige der Vorteile von Mops. Sie sind in vielen Ländern der Welt verbreitet, wo sie ihren Besitzern nur positive Emotionen vermitteln.

Deutsche Schäferhunde

Der Deutsche Schäferhund ist einer der häufigsten Arbeitshunde der Welt. Es ist sehr beliebt wegen seiner stabilen Psyche und seines hervorragenden Lernens.

Die "Deutschen" sind nicht aggressiv und konfliktfrei, immer bereit, ihrem Herrn zu dienen. Wenn sie sich bedroht fühlen, werden sie reagieren, bevor der Befehl erteilt wird. Furchtlos und fleißig, mag keine Einsamkeit und Nichtstun. Sie sind mit demselben Besitzer verbunden, aber sie nehmen den Rest der Familie gut wahr, sie verstehen sich auch gut mit den Kindern.

Französische Bulldogge

Charmante Haustiere mit einer charakteristischen Form der Ohren, wie eine Fledermaus. Du solltest dieses raue Aussehen nicht ernst nehmen, in der Seele sind sie wahnsinnig gute und positive Kreaturen.

Sehr beliebt in Städten und auf der ganzen Welt. Sie erfordern keine besondere Pflege und viele körperliche Aktivitäten. Dies ist die beste Option für diejenigen, die aus verschiedenen Gründen keine aktivere Rasse machen können. Die Franzosen fordern viel Zeit beim Eigentümer. Sie können sich jedoch nicht mit anderen Haustieren anfreunden.

Dies sind Hunde für echte Ästhetiker, sie haben perfekte anatomische Proportionen des Körpers. Darüber hinaus haben diese eleganten, anmutigen und starken Haustiere eine eher ausgeglichene Psyche, sodass Sie sie in Familien mit Kindern starten können. Der Grad ihrer Aggressivität wird stark übertrieben. Mit einer angemessenen Sozialisation und Ausbildung werden sie treue Begleiter.

Dobermänner sind schlagfertig und nehmen schnell Kontakt mit der Person auf. Ihre Eigenschaft kann als ein hohes Maß an Fokus auf den Besitzer betrachtet werden, die Dobermänner werden nicht übermäßig unabhängig sein. Für sie ist es wichtig, für den Eigentümer nützlich zu sein und seine Wünsche vorhersagen zu können.

Walisischer Corgi

Eine der beliebtesten Hunderassen der Welt, die sich durch hohe Intelligenz und Einfallsreichtum auszeichnet. Dies sind die ältesten britischen Hirten, die eine Bewegung der Kühe vorhersehen konnten, und ihre kompakten Abmessungen ermöglichten es ihnen, sich ruhig unter dem von ihnen geschützten Vieh zu bewegen.

Diese überraschende Sensibilität ist zum jetzigen Zeitpunkt beim walisischen Corgi geblieben: Sie "scannen" praktisch ihre Besitzer und schon nach wenigen Wochen in der Familie kennen sie alle Gewohnheiten und Persönlichkeitsmerkmale des Besitzers.

Corgis eignen sich hervorragend für die Aufbewahrung in urbanen Umgebungen. Sie sind die Verkörperung von Positivem und Freundlichkeit, haben aber gleichzeitig ein ausgeprägtes Selbstwertgefühl und unglaublichen Mut.

Einer der beliebtesten kleinen Hunde. Nach Charakter wird es oft mit Terriern verglichen, weil Sie hat dieselbe starke Persönlichkeit, Kühnheit, Selbstvertrauen und Temperament.

Chihuahuas zeichnen sich durch eine erhöhte Anpassungsfähigkeit aus: Sie nehmen alles Neue ruhig wahr und gewöhnen sich leicht an die veränderten Lebensbedingungen. Vertreter dieser Rasse fühlen auf subtile Weise die Stimmung des Gastgebers. Sie sind schlagfertig, vorsichtig und haben eine stabile Psyche. Sie wachsen früh (um etwa ein Jahr) auf und sollten daher früher als üblich in die Sozialisation eingebunden werden.

Golden Retriever

Goldene oder goldene Retriever sind sehr freundlich. Sie sind perfekt für das Training geeignet, da sie über eine hohe Intelligenz und eine gefügige Natur verfügen. Retriever sind ruhig und freundlich, sie sind oft als Leitfaden für Menschen mit Sehbehinderungen sowie für die Arbeit mit autistischen Kindern vorbereitet.

Dies sind die perfekten Begleiter für Spiele, sie sind loyal, geduldig, gutmütig und haben eine unglaubliche Energie. Golden Retriever sind fest mit ihrem Besitzer und allen Familienmitgliedern verbunden. Deshalb ist es nicht empfehlenswert, sie für längere Zeit in Ruhe zu lassen, denn Goldens ist ein ziemlich ernster Stress.

Eine der ältesten dekorativen Rassen, die sich durch einen scharfen Verstand, Einfallsreichtum und Freundlichkeit auszeichnet. Pudel sind energisch und brauchen lange dynamische Spaziergänge. Es ist leicht, solche Haustiere zu erziehen, da sie sich schnell an alle Teams erinnern und sie gerne ausführen.

Es gibt verschiedene Unterarten von Pudeln, die sich in der Größe unterscheiden, aber alle können mit Recht als bester Familienhund, Begleiter und Spielgefährte bezeichnet werden. Der Inhalt hat keine großen Schwierigkeiten, das einzige, was er braucht, ist die ständige Pflege der luxuriösen Wolle.

Unterscheidet sich in erhöhter Aktivität und Mobilität. Er wird sich nie langweilen mit ihm: weder für einen Spaziergang noch für ein Haus. Beagles brauchen eine starke Hand des Besitzers und seiner Aufmerksamkeit. Sie können schlecht auf die Anwesenheit von kleinen Tieren neben ihnen reagieren. In ihnen wird der Jagdinstinkt einfach wach und es kann traurige Folgen haben.

Beagles kommen gut mit Kindern und älteren Menschen aus. Wenn Sie ihnen jedoch nicht die notwendige körperliche Anstrengung geben, wird die nicht verbrauchte Energie in Zerstörungsenergie umgewandelt: Sie bellen laut, zeigen Aggressionen und beißen sogar die Möbel.

Die beliebtesten Hunde in Russland

Entsprechend den Präferenzen der Russen können Sie auch eine Liste der beliebtesten Hunde erstellen. Führend in der Weltrangliste der vierbeinigen Haustiere, geliebt in Russland. Außerdem besteht in unserem Land eine Tendenz zur Nachfrage nach kleinen dekorativen Hunden, die hauptsächlich von Einwohnern von Großstädten bevorzugt werden. Wenn das Problem der Wohnverhältnisse nicht akut ist, achten die Besitzer auf große Rassen.

Labrador Retriever

Labrador Retriever ist ein anerkannter Marktführer in der Rangliste der beliebtesten Hunderassen in Russland. Dies sind sehr aktive und energische Hunde, die gerne Zeit an der frischen Luft verbringen und sehr gerne schwimmen. Labradore sind freundlich und nicht aggressiv. Daher ist es nicht ratsam, sie in den Schutz einzubeziehen. Vertreter dieser Sportart sind sehr intelligent, aber aufgrund ihrer inhärenten Hyperaktivität besteht oft eine falsche Meinung über ihr schlechtes Lernen.

Labrador Retriever sind vertraute Freunde und Helfer, die ihrer Familie treu bleiben. Sie werden zur psychotherapeutischen Betreuung in Krankenhäusern, Waisenhäusern und Pflegeheimen eingesetzt.

Unglaublich positiv und voller Energie. Ihr ursprüngliches Aussehen lässt niemanden gleichgültig. Es wird nicht empfohlen, Huskies in der Wohnung zu behalten, da die Freiheit sehr groß ist und der Bedarf an Platz und frischer Luft zunimmt.

Einen entwickelten Intellekt haben Dies ist ein großartiger Partner für viele Stunden aktiver Spaziergänge in der Natur. Ausdauer, Aggressivität und Pflegeleichtigkeit machen Husky zum perfekten Haustier. Aber wir sollten nicht vergessen, dass jeder Husky mindestens einmal im Leben versucht, seinem Herrn zu entkommen. Dieser Moment ist notwendig, um proaktiv zu steuern und zu handeln.

Yorkshire-Terrier

Wunderschöne dekorative Hunde, die die besten Eigenschaften enthalten: von einer kompakten Größe und einem schönen Aussehen bis zu einer sanften Art und Pflegeleichtigkeit. Wenn ein Mann in einem Haus in York auftaucht, muss er seine gewohnte Lebensweise praktisch nicht ändern.

Yorks verfügen über einzigartige Fähigkeiten, um die Stimmung des Besitzers auf subtile Weise zu fühlen, sie sind emotional, schlagfertig und loyal.

Jack Russell Terrier

Jack Russell Terrier nimmt zu Recht einen ehrenvollen Platz in der Spitze der beliebtesten Hunde in Russland ein. Sie sind die absolute Konzentration von Energie, Spaß und Positivem. Durch die geringe Größe können Sie sie ohne großen Aufwand in der Wohnung aufbewahren. Dies sind unprätentiöse Haustiere, die auch eine ausgezeichnete Gesundheit haben.

Besitzer von Jack-rasseas sollten so früh wie möglich mit dem Welpen-Training beginnen, da es manchmal schwierig ist, ihren eigenwilligen Charakter einzudämmen.

Zentralasiatischer Schäferhund

Der Alabai oder Zentralasiatischer Hirte ist ein Vorbild für einen zuverlässigen Wächter und treuen Begleiter seines Besitzers. Kraftvolle, ruhige und intelligente Hunde sind furchtlos, mutig und besitzen ausgeprägte Wachinstinkte. Alabai beziehen sich auf große Rassen, daher können bei der Unterhaltung in einer Wohnung bestimmte Schwierigkeiten auftreten. Es ist wichtig, Welpen so früh wie möglich zu sozialisieren, damit in der Zukunft keine Konflikte entstehen, weder auf der Straße mit anderen Hunden noch bei der Kommunikation mit Menschen.

Alabayev in Russland wird jedes Jahr mehr und mehr, aber unerfahrene Hundezüchter sollten sie nicht starten. Tatsache ist, dass sie eine stark ausgeprägte natürliche Dominanz aufweisen, die ohne richtige Erfahrung nur schwer zu bewältigen ist.

Amerikanischer Staffordshire Terrier

Die Rasse, die in den 70er Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts geboren wurde, hat unter Hundezüchtern bereits eine immense Popularität erlangt. Amstafa wurde anfangs als universeller Kämpfer ausgeschieden, ohne das Gefühl der Angst zu kennen und sehr beständig zu sein. Es scheint mit sich gegenseitig ausschließenden Qualitäten verbunden zu sein: Stahlbacken und ein gutes Herz, Kraft und Stärke sowie absoluter Einfallsreichtum.

Staffordshire Terrier sind muskulöse, wunderschön gebaute Hunde, die sich durch Beweglichkeit und Kraft auszeichnen. Sie werden treue Begleiter für ihren Besitzer und reagieren auf Veränderungen in der Stimmung einer Person. Staffords sind sehr gesellig, ansprechbar und loyal. Dies ist einer der beliebtesten Hunde nicht nur in Russland, sondern auch in den USA und anderen Ländern der Welt.

Kleine Haustiere mit einem riesigen Herzen und endloser Hingabe an ihren Meister. Anmutige dekorative Hunde gelten als echte positive Quelle in der Familie. Sie fühlen sich gut in der Wohnung, mit ihnen ist kein langer Spaziergang nötig. Sie tolerieren die Trennung von ihrem Gastgeber schlecht, denn Einsamkeit ist für sie ein großer Stress. Sie sind sich ihrer Größe fast nicht bewusst, sodass sie häufig andere Quadrupeds angreifen können, die viel größer sind.

Toy Terrier sind ordentlich und unprätentiös im Alltag. Mit ihnen können Sie problemlos zur Arbeit gehen und Ausflüge unternehmen.

Kaukasischer Hirte

Alte Hirtenrasse. Kraftvolle, mutige und anmutige Tiere sind derzeit ideal für den Einsatz im Schutz oder an der Grenze. Kaukasier sind von Natur aus Führer, aber mit ihrer richtigen Erziehung akzeptieren sie schnell die Dominanz der Eigentümer. Schäferhunde unterscheiden sich in ihrer Unabhängigkeit bei der Entscheidungsfindung, insbesondere beim Schutz des Territoriums oder seines Besitzers.

Kaukasische Schäferhunde sind klug und schlagfertig, sie kombinieren hervorragende Arbeitseigenschaften und einen beeindruckenden Auftritt. Sie sind sehr eifersüchtig auf ihren Besitzer und können aggressiv gegenüber anderen Vierbeinern angeordnet werden.

Pommersche Spitz

Spitz wird oft mit kleinen Teddybären verglichen. Sie sind so entzückend, dass sie buchstäblich gleich nach dem Auftritt eine riesige Armee von Fans gewonnen haben. Perfekt für das Training geeignet, intelligent, loyal und haben einen leichten Charakter.

Besitzer müssen neben einer großen Portion Positiv und der Bewunderung anderer auch auf die ständige Pflege luxuriöser Wolle vorbereitet sein. Spitzhunde verstehen sich gut mit Kindern und sind bereit, stundenlang unermüdlich mit ihnen zu spielen. Charmante flauschige Hunde sind freundlich zu anderen Tieren im Haus, aber sie werden versuchen, der beliebteste ihres Besitzers zu werden.

Englische Bulldogge

Diese kraftvollen, muskulösen, aber unglaublich charmanten Hunde sind in Russland sehr beliebt. Die Boules sind echte Herren: Sie sind ruhig, ordentlich, cool und zeichnen sich durch einen scharfen Verstand aus. Bulldoggen scheinen unbeholfene und inaktive Tiere zu sein, aber in der Tat - das ist es nicht.

Erwachsene Bulldoggen mögen lange Spaziergänge nicht und verbringen lieber mehr Zeit zu Hause. Und sie sind unglaublich hartnäckig und manchmal ist der Besitzer schwer zu erreichen, was er nicht will. Diese vierbeinigen Haustiere sind wunderbare Freunde für Kinder und bauen eine starke Beziehung zu ihnen auf.

Bewertungsparameter

Jede Person zieht eine bestimmte Rasse vor und manchmal wird ein Lieblingstier, das völlig ohne Rasse ist, zum Liebling der Familie. Beim Erstellen einer Liste der modischsten Rassen werden jedoch die Vorlieben der Züchter auf der ganzen Welt analysiert. Aber selbst in einem bestimmten Land ändern sich häufig die oberen Zeilen, die Menschen ändern Vorlieben, Wünsche und Möglichkeiten des Inhalts.

Die Nachfrage nach Hunden hängt auch vom Klima der Region, der Mentalität der Bevölkerung und wichtigen sozialen Aufgaben ab. Es gibt jedoch immer wieder Favoriten, aus denen Sie eine Bewertung von Hunderassen machen können, die von Züchtern auf der ganzen Welt anerkannt werden.

Die modischsten Hunderassen

Die Liste der beliebtesten Haustiere sollte mit Zwergenrassen beginnen. Diese Tiere dürfen am Widerrist 35 cm nicht überschreiten und das Gewicht darf nicht mehr als 5 kg betragen. Aufgrund ihrer Parameter haben solche Tiere bei Züchtern auf der ganzen Welt große Popularität erlangt.

Nach den Bewertungen zu urteilen, ist die Pflege für sie nicht lästig. Es ist ihnen nicht untersagt, ohne Zusatzgeräte zu reisen und im öffentlichen Verkehr mitzunehmen. Für Stadtwohnungen sind Zwergtiere die beste Option.

Bewertungen von Tierfreunden zeigen, dass solche Rassen oft einem Stofftier ähneln. Sie sind flauschig, verspielt und wunderschön. Die Pflege dieser Tiere erfordert jedoch eine rationelle Fütterung, regelmäßige Spaziergänge und Kontrolluntersuchungen beim Tierarzt. Nur in diesem Fall kann das Haustier ein langes Leben führen.

Die beliebtesten Zwergenrassen

Yorks sind in vielen Ländern sehr beliebt. Die Gastgeber erobern ihr attraktives Aussehen. Seidige Wolle ähnelt in ihrer Zusammensetzung dem menschlichen Haar, so dass Haustiere häufig unterschiedliche Haarschnitte und Frisuren erhalten. Laut den Besitzern sind die Hunde verspielt, sehr an den Besitzer gebunden, aber sie erfordern eine sorgfältige und fürsorgliche Haltung. Es ist besonders wichtig, die Empfehlungen des Arztes bei der Fütterung zu beachten und das Fell regelmäßig zu pflegen.

Pommern ist in der Popularität nicht minderwertig. Sein Hauptvorteil ist das Aussehen. Der Hund ist einem kleinen Eichhörnchen ähnlich und hat ein hübsches Gesicht. Die Rasse eignet sich für die Unterbringung in einer kleinen Wohnung. Dicke Wolle erfordert jedoch regelmäßige Pflege. Das Haustier kann im Winter bei Spaziergängen einfrieren, daher wird empfohlen, ihm spezielle Kleidung zu kaufen.

Pekinese ist oft in städtischen Innenhöfen zu sehen. Der Hund ist nicht skurril in der Pflege, erfordert jedoch die Aufmerksamkeit des Besitzers. Beim Gehen ist zu beachten, dass das Haustier größere Tiere furchtlos angreifen und darunter leiden kann. Pekingese kennt oft keine Angst, er liebt Outdoor-Spiele und alle möglichen Spielsachen. Es ist jedoch zu beachten, dass Hunde kinderfeindlich sind und daher nicht für Familien mit kleinen Kindern geeignet sind.

Interessanterweise sind die modischen Hunderassen in Israel trotz der Bindung der Bewohner an Tiere fast dieselbe wie in Europa. Unter ihnen sind in erster Linie Pekingese und andere kleine Haustiere. А вот бойцовские породы явно с агрессивным характером там запрещены.

Популярные породы маленьких собак

Модные маленькие породы собак – это такса, мопс и джек-рассел-терьер. В холке они не превышают 40 см, а вес находится в пределах от 5 до 10 кг. Tiere sind auch für die Unterbringung in Stadtwohnungen geeignet, sie sind leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu transportieren. Aufgrund ihrer Größe sind Haustiere jedoch widerstandsfähiger gegen Lebensmittelfehler und weniger empfindlich gegen extreme Temperaturen.

Möpse sind sehr mobil. Züchter zeigen, dass Hunde ständig Spiele benötigen und gerne laufen. Es sei darauf hingewiesen, dass das Tier sehr neugierig ist. Während des Spaziergangs müssen Sie ihm folgen, um unerwünschten Kontakt zu vermeiden. Die Rasse ist ideal für Familien, in denen kleine Kinder leben.

Dackel bleibt aufgrund seiner Körperstruktur immer ein modischer Hund. Testzüchter bestätigen ihren Besitzern eine erstaunliche Hingabe. Aber während des Spaziergangs muss man vorsichtig sein. Der Hund hat ein sehr mutiges Temperament, er kann sich auf ein großes Tier werfen und ein Mitglied seiner Familie schützen.

Jack Russell Terrier ist eine unglaubliche Energie. Die Rasse eignet sich für die gleichen energetischen Wirte. Für Sportler, Liebhaber des Wanderns und nur für aktive Menschen wird dieser Hund zum besten Freund. Es ist wichtig, dass sie laut Berichten gut mit Kindern auskommt und ihnen kleinlichen Unfug vergibt.

Rassen von mittlerer Größe

Die trendige Rasse mittelgroßer Hunde ist Shar Pei, Chow Chow und English Bulldog.

Shar Pei ist führend unter Tieren mit einer süßen Stimmung und Liebe zu Kindern. Die Rasse ist ideal für Familien, in denen Kinder leben. Das einzige Problem ist die Größe des Tieres. Allerdings ist der Inhalt in der Wohnung durchaus geeignet. Scharfe Erkennbarkeit seiner berühmten Falten. Es ist zu beachten, dass der Hund anfällig für übermäßiges Essen ist, so dass Sie seine Ernährung anpassen müssen und nicht Provokationen unterliegen.

Chow Chow ist berühmt für seine lila Zunge. Zu einer Zeit war der Hund auf dem Höhepunkt seiner Popularität, aber er ist immer noch eine modische Zucht unter den Züchtern. Wegen der dicken Wolle ist es schwierig in der Wohnung zu bleiben. Besser ist es, wenn für den Hund ein separater Käfig vorgesehen ist, der im Winter isoliert ist. Mit Kindern kommt das Haustier gut miteinander aus, erfordert aber regelmäßiges Gehen.

Die modische Hunderasse - die englische Bulldogge - sieht ziemlich bedrohlich aus, ist aber ein ziemlich freundliches Wesen. Bewertungen von Züchtern zeigen, dass der Hund gut ausgebildet ist. Das Haustier ist sehr schlau, wird ein guter Freund des Kindes und ein hingebungsvoller Freund für die ganze Familie.

Große Haustiere

Große trendige Hunderassen umfassen Huskies, Neufundland und Deutsche Schäferhunde. Es wird nicht empfohlen, solche Tiere in Wohnungen zu halten. Für sie ist eine Voliere in einem Privathaus besser geeignet.

Deutscher Schäferhund ist auf der ganzen Welt beliebt. Perfekt trainierbar, wird oft für offizielle Zwecke verwendet. Gut geeignet zum Schutz des Hauses.

Husky eroberte viele seiner berühmten blauen Augen. Die Rasse gehört zum Norden und fährt. Der Hund ist sehr energisch und braucht daher einen Meister, der viel Zeit damit verbringen wird, mit ihr zu gehen.

Bei den modischsten Hunderassen kann man das Neufundland nicht ignorieren. Sie sind sehr groß, aber gleichzeitig freundlich. Mit Kindern gut auskommen. Dicke Wolle erlaubt es, sie auf der Straße zu halten, aber es ist besser, ein warmes Gehäuse zu bauen.

Video ansehen: Top 10 Hunderassen (September 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send

zoo-club-org