Tiere

Wie man einen Chihuahua zu Hause füttert: vor allem Welpen füttern und erwachsene Hunde

Pin
Send
Share
Send
Send


Chihuahuas sind Miniaturhunde, von denen viele Kinder träumen. Ältere Menschen bleiben ihnen gegenüber nicht gleichgültig, für wen diese charmanten Devotionalien zu echten Familienmitgliedern und Trost im Leben werden. Aber bevor Sie mit einem solchen Baby anfangen, müssen Sie wissen, wie Sie es richtig pflegen und wie Sie einen Chihuahua zu Hause füttern. Es ist falsch zu glauben, dass der Hund klein ist, und sie wird täglich genug Löffel Haferbrei haben. Dieses Tier ist sehr aktiv, temperamentvoll, neugierig und verbraucht viel Energie, die mit Hilfe einer ausgewogenen Ernährung wieder aufgefüllt werden muss.

Grundregeln

Damit der Hund gesund und glücklich sein kann, ist es wichtig, angenehme Lebensbedingungen für ihn zu schaffen, für eine ordnungsgemäße Pflege zu sorgen und ihn mit hochwertigen Lebensmitteln zu füttern.

Beim Füttern von Chihuahuas müssen Sie die folgenden Regeln einhalten:

Das Essen sollte nicht kalt oder heiß sein, sondern nur vom Herd genommen werden. Füttern Sie den Hund, benötigen Sie etwas warmes Essen bei Raumtemperatur.

Das Tier muss ständig Zugang zu sauberem, ideal gefiltertem Wasser haben. Ändern Sie es mehrmals am Tag.

Im Sommer ist der Hund besser einmal am Tag zu verwöhnen.

Sie können ein Haustier nicht mit Lebensmitteln vom Tisch des Meisters erneuern: Gewürznahrung kann Erkrankungen der Leber, der Nieren und des Magens verursachen.

Chihuahua sollten zur gleichen Zeit an einem dauerhaften Futterplatz gefüttert werden.

Sie müssen nach einem Spaziergang füttern, wenn sie genug gespielt hat, hinübergelaufen ist und Hunger hatte.

Die tägliche Futtermenge wird besser in mehrere Feeder aufgeteilt.

Wenn der Hund das Geschirr lange leckt, gibt es nicht genug zu essen. Wenn sich Nahrung in der Schüssel befindet, sollte die Portion reduziert werden. Überfütterung sollte nicht erlaubt sein: Sie führt zu einer Störung des Bewegungsapparates und führt zu Fettleibigkeit.

Das Essen sollte frisch sein. Sie können nicht für die nächsten Tage kochen - altes Essen kann Vergiftungen verursachen. Einige Stunden nach dem Kochen verschwinden alle Nährstoffe aus der Nahrung.

Kann nicht zur Werbung für Süßigkeiten und Kekse verwendet werden. Dazu passen fettarmer Käse, Karottenstücke, Obst.

Waschen Sie Gemüse und Obst vor dem Servieren gründlich.

Schüsseln mit Wasser und Essen sollten nicht auf dem Boden stehen. Sie sind auf speziellen Ständern installiert, die in Höhe der Brusthöhe des Tieres angebracht sind. Dadurch wird die Wirbelsäule vor unnötigem Stress geschützt.

Nach dem Füttern werden die Schalen mit dem restlichen Futter entfernt. Dies gibt dem Tier die Gelegenheit, das Tier bis zum nächsten Futter zu füttern, und die gesamte Schale wird gegessen.

Die letzte Mahlzeit sollte nicht später als 19.00 Uhr sein. Vor dem Schlafen muss der Hund alle gewonnenen Kalorien aufbrauchen.

Die Ernährung von Chihuahua sollte Proteine, Fette, Kohlenhydrate, pflanzliche Fette, Mineralien und Vitamine enthalten.

Wie viel und wie oft muss man füttern?

Ein erwachsener Vertreter der Chihuahua-Rasse muss täglich zwischen 50 und 80 Gramm Nahrung pro Kilogramm Gewicht essen. Wenn der Hund zwei Kilogramm wiegt, benötigt er 100-160 Gramm Futter. Die meisten Nahrungsmittel sollten aus Proteinen bestehen, die übrigen Pflanzenprodukte.

Wie füttere ich Chihuahua-Hunde? Tierärzte empfehlen, morgens und abends Hunde zu essen - zweimal täglich - dreimal. Zwischen den Hauptmahlzeiten darf der Hund mit speziellen Knochen oder Keksen behandelt werden.

Was kann gegeben werden

Die Liste der zugelassenen Produkte zum Füttern von kleinen Hunden ist großartig. Dazu gehören:

Fettarmes Fleisch (gekochtes Rindfleisch, Kalbfleisch, Pferdefleisch, Hühnerfleisch).

Fischfilet (Fluss sollte nicht gegeben werden - er ist mit Würmern infiziert, knochig). Pollock verursacht Nierensteine. Knochen vor dem Essen vorentfernt.

Innereien (gekochte Leber, Mägen, Herz).

Eier (1-2 mal pro Woche) in Form von Omeletts.

Nach dem Kochen zerquetschte oder gemahlene Grütze (Buchweizen, Hirse, Haferflocken, Reis, Mais).

Manchmal können Sie Cracker (für die Entwicklung der Kaumuskulatur), Brot, gut gekochte Teigwaren in kleinen Mengen geben.

Fermentierte Milchprodukte (fettfrei) zum Auffüllen von Kalzium: Joghurt, Kefir, Sauerrahm, Käse, Hüttenkäse (mit Vorsicht - Gärung verursachen). Wenn der Hund einen Bauchschmerz hat, ist er geschwollen, sollten einige Lebensmittel von der Diät ausgeschlossen werden. Um dies zu verstehen, müssen Sie nicht verschiedene Lebensmittel gleichzeitig mischen. Dann wird die Ursache für Verdauungsstörungen nicht einfach sein.

Gemüse, auf einer Reibe gehackt und ohne Salz gedünstet (Karotten, Zucchini, Rüben, Kürbis). Kartoffeln geben gekocht.

Obst in Form von Kartoffelpüree (Apfel, Bananen, Pfirsich, Aprikose).

Pflanzenöl (etwas zum Essen hinzufügen).

Was kann nicht gegeben werden

Wenn Sie Ihr Haustier mit einer verbotenen Mahlzeit behandeln, kann es zu Verdauungsproblemen, Gastritis, Entzündungen der Bauchspeicheldrüse oder der Leber und zum Zerfall der Zähne kommen. Solche Nahrungsmittel sollten nicht in die Ernährung eines Chihuahua aufgenommen werden:

Schweinefleisch Es ist fett, oft mit Helminthen infiziert.

Rohes Meer und jeglicher Flussfisch (knochig, mit Parasiten befallen).

Marinierte Produkte, Pickles, geräucherte Lebensmittel (stören den Verdauungstrakt, Nieren, führen zu Gastritis, erhöhen den Druck).

Nüsse (verursachen Steinbildung in der Blase und brüchige Knochen aufgrund des erhöhten Phosphorgehalts).

Hülsenfrüchte (Bohnen, Erbsen - verursachen Blähungen im Darm).

Tee, Kaffee, alkoholische Getränke.

Schokolade und andere Süßigkeiten (verursachen Übergewicht, Typ-II-Diabetes, belasten die Bauchspeicheldrüse stark).

Kohl, Radieschen, Paprika, Zwiebeln (rohe Ursachen Anämie), Nüsse.

Röhrenförmige, scharfe Hühnerknochen.

Frische Kuhmilch (verursacht Magenverstimmung, erhöhte Blähungen, Durchfall).

Arten der Fütterung

Sie können den Hund mit traditioneller natürlicher Nahrung, gebrauchsfertigem, industriellem Trockenfutter und Nassdosen aus Tierhandlungen füttern. Es ist korrekt, vom Züchter nach der Ernährung des Hundes zu fragen. Er wird Ihnen sagen, welche Art von Futter verwendet wurde und wie Sie Ihr Haustier füttern können.

Sie können nicht dramatisch von einer Diät zur anderen wechseln, es sollte allmählich vorkommen. Es ist inakzeptabel, Produkte verschiedener Arten in einer Fütterung zu mischen.

Möglicherweise müssen Sie experimentieren und alle drei Optionen der Ernährung ausprobieren. Manchmal müssen Sie die Diät kombinieren und ändern, da das gewünschte Ergebnis fehlt. Was ist das beste Tierfutter für einen Tierhalter? Sie müssen jedoch die Geschmacksvorlieben eines Haustieres, seine physiologischen Eigenschaften und die Reaktion auf ein bestimmtes Produkt berücksichtigen.

Merkmale der Fütterung von trockenen und gebrauchsfertigen Futtermitteln

Die Fütterung von Trockenfutter hat eine Reihe von Vorteilen: Das Produkt wird lange gelagert, es ist nicht nötig, zu kochen, eine Diät vorzubereiten und das notwendige Gleichgewicht von Nährstoffen und nützlichen Bestandteilen zu berechnen. Die Zusammensetzung und die erforderlichen Fütterungsnormen sind auf der Verpackung angegeben, und die Menge an Fetten, Proteinen, Kohlenhydraten und notwendigen Substanzen ist unter Berücksichtigung der Rasse, des Alters und des Gewichts des Tieres so ausgewogen wie möglich. Daher müssen keine besonderen Ergänzungen gekauft werden.

Solche Lebensmittel eignen sich für vielbeschäftigte Besitzer, die keine Zeit für den Ärger mit dem ständigen Kauf von Lebensmitteln und Kochgeschirr haben. Industrielle Futtermittel werden lange aufbewahrt, es ist praktisch, sie mitzunehmen. Wenn Sie das Produkt morgens Ihrem Haustier geschenkt haben, machen Sie sich keine Sorgen, dass das Futter tagsüber verderben kann.

Die Auswahl des Futters ist riesig. Wenn Sie jedoch durch „Trocknen“ auf Nahrung verzichtet haben, müssen Sie ein Nahrungsmittel der Premium- oder Super-Premium-Klasse nehmen, das für kleine Rassehunde geeignet ist. Sie sind teuer. Aber Chihuahs sind kleine Hunde, sie brauchen etwas zu essen. Ein Futterpaket wird lange halten.

Sparen Sie beim Kauf von billigem Spar-Feeds nicht. Sie bestehen alle aus tierischen Abfällen und minderwertigem Getreide und enthalten viele schädliche Chemikalien: Farbstoffe, Geschmacksverstärker und Geruch.

Die Zusammensetzung von hochwertigem Futter umfasst natürliches Fleisch, gesunde Körner, Vitamine, Mineralstoffe sowie Arzneimittel zur Vorbeugung von Erkrankungen der Gelenke und des Knorpels. Das "Trocknen" entfernt gut die Ablagerungen von Zahnstein bei Hunden und dient der Verhinderung seiner Bildung.

Trockenfutter kann in seiner natürlichen Form gegeben oder in Wasser oder Brühe getränkt werden. Die Größe des Granulats und der Geschmack werden je nach Geschmack und Wunsch des Tieres ausgewählt.

Konserven für Hunde Tiere mögen mehr als das "Trocknen". Chihuahs freuten sich mit ihnen. Gib ihnen in reiner Form. Je nach Gehalt an Nährstoffen, Mineralien und Vitaminen sind diese Futtermittel ausgewogen, es sei denn, sie beziehen sich auf Produkte der Economy-Klasse.

Die Rangliste der anständigen Feeds wird von den Marken angeführt: Proplan, Royal Kanin. Hersteller, die die besten und teuersten Futtermittel - Hollistik produzieren, die Vollfleisch, Getreide, Gemüse und Obst der höchsten Kategorie enthalten und für die menschliche Ernährung geeignet sind: Akana, Monge, Hills, Origen. Alle bekannten Unternehmen produzieren Tierfutterlinien verschiedener Rassen, nach Gewicht und Alter. Es gibt Marken für diätetische Produkte und hypoallergene Lebensmittel für empfindliche Tiere, die zu Allergien neigen.

Merkmale der Fütterung mit natürlichen Lebensmitteln

Fütterung naturalka eignet sich für weniger beschäftigte Besitzer, die oft Gelegenheit haben, Produkte zu kaufen und ausgewogene Rationen für die Fütterung von Haustieren zu erhalten. Als Naturprodukt können Sie sich sicher sein. Sie werden fast vollständig vom Körper des Hundes aufgenommen und verursachen keine allergischen Manifestationen.

Es ist jedoch notwendig, zusätzlich Mineralstoffe und Vitamine für Chihuahuas mit natürlicher Ernährung zu kaufen, wenn sie nicht ausreichend in normalen Lebensmitteln enthalten sind. Kaufen Sie sie in einer Tierapotheke. Nur in den auf der Packung angegebenen Dosen verwenden. Besonders wichtig für einen Hund sind Vitamine der Gruppe B, E, C, A, Mineralien: Calcium, Phosphor, Eisen.

Tabelle des beispielhaften Menüs von Chihuahuas mit einem Gewicht von 2 kg pro Woche

Was sollte in der Ernährung von Chihuahua enthalten sein?

Vergessen Sie nicht, dass die Chihuahua trotz ihrer geringen Größe ein ausgewachsener Hund bzw. ein Raubtier sind. Und seine Ernährung sollte größtenteils aus Eiweißnahrung bestehen. Die Basis ist tierisches Eiweiß, aber pflanzliche Eiweiße, Kohlenhydrate, Fette und essentielle Spurenelemente müssen ebenfalls in der Nahrung vorhanden sein - die Anwesenheit von Calcium, Phosphor und Vitaminen verschiedener Gruppen ist notwendig.

Hoher Gehalt an tierischem Eiweiß in folgenden Produkten:

  • Fleisch - Rindfleisch, Pferdefleisch, Kalbfleisch, Lammfleisch, Geflügelfleisch,
  • fisch
  • Eier
  • Käseprodukte
  • fermentierte Milchprodukte.

Nicht alle von ihnen eignen sich jedoch als Nahrung für Chihuahuas. Es ist notwendig, alle Bestandteile des Menüs dieser Hunde genauer zu betrachten.

Es wurde bereits festgestellt, dass Fleisch für Hunde dieser Rasse die Grundlage ihrer Ernährung ist. Chihuahuas können fettfreies Fleisch - Rindfleisch, Kalbfleisch, Pferdefleisch - verfüttert werden. Es ist nicht wünschenswert, es roh zu geben, bevor Sie es servieren, können Sie es kochen oder mit kochendem Wasser gießen.

Kashi muss auch in der Ernährung eines winzigen Haustieres vorhanden sein. Es kann Buchweizen, Reis, Mais oder Haferflocken sein.

Gemüse ist absolut willkommen, da es einer Wärmebehandlung (am besten gedämpft) und roh unterzogen wird. Im letzteren Fall kann das Gemüse zur Verbesserung der Verdaulichkeit auf einer feinen Reibe gehackt und mit fettarmer Sauerrahm oder Pflanzenöl gewürzt werden. Unter allen Gemüsesorten eignen sich Karotten besonders für Chihuahua-Hunde. Carotin, das in diesem Gemüse eine große Menge enthält, hat einen fruchtbaren Einfluss auf den Fellzustand.

Als Leckerbissen können Sie Ihrem kleinen Haustier frisches Obst geben. Unter diesen ist es besser, Äpfel und Bananen zu bevorzugen.

Es gibt eine Reihe von Produkten, die in die Ernährung von Chihuahuas aufgenommen werden können, dies sollte jedoch nur einmal pro Woche erfolgen:

  • Fleischprodukte - Herz, Zunge, Leber, Lunge, Nieren - können Hunden verabreicht werden, jedoch nur in gekochter Form.
  • Hühnerfleisch wird einem Tier höchstens zwei- bis dreimal im Monat gegeben und ausschließlich gekocht, da rohes Hühnerfleisch gefährliche Salmonellose-Viren enthalten kann. Vor dem Servieren müssen alle Knochen aus dem Fleisch entfernt werden, da Chihuahuas mit kleinen Stücken daran ersticken können und die Haut entfernen. Es ist notwendig, Hühnerfleisch mit Vorsicht in das Hunde-Menü einzubringen, da es als eher allergen eingestuft wird.
  • Fisch - Seefisch kann häufiger einem Tier angeboten werden - zweimal pro Woche. Es sollte eine fettarme Spezies wählen, es sollte gekocht oder mit Dampf gekocht und sorgfältig von Knochen gereinigt werden.
  • Eier - ein Ei pro Woche ist genug, es wird einem Haustier in Form eines Omeletts gegeben oder gekocht und zerkleinert. Sie können es selbst servieren oder zu einem anderen Essen hinzufügen. Rohe Eier werden nicht empfohlen.

Verbotene Produkte

Chihuahu sind besondere Haustiere, die die Ernährung anpassen müssen. Was andere Hunde brauchen, ist es strengstens verboten zu geben:

  • Rohes Fleisch - nur gekocht oder in extremen Fällen mit kochendem Wasser verbrüht. Schweinefleisch ist verboten (weder roh noch gekocht).
  • Alle Süßwarenprodukte - Schokolade, Süßigkeiten, Waffeln usw. - sollten vollständig von der Diät ausgeschlossen werden, da ihr Konsum verschiedene gesundheitliche Probleme mit sich bringt - Zerstörung des Verdauungssystems, Zerstörung des Zahnschmelzes sowie Zerreißen.
  • Gebratene und fette Speisen sind nicht nur für diese Rasse schädlich, sondern auch für andere Hunde und sogar für Menschen.
  • Milch - bei einigen Rassen wirkt sie abführend, und Chihuahuas gehören ebenfalls zu dieser Kategorie von Haustieren.
  • Pollock und Flussfisch - aus vielen Gründen sollten sie nicht auf der Speisekarte des Hundes stehen.

Darüber hinaus umfasst diese Produktgruppe auch Nüsse, Zwiebeln, alle Hülsenfrüchte sowie salzige und würzige Gerichte.

Ein Beispiel für die tägliche Ernährung eines erwachsenen Chihuahua

Die Futtermenge für diese kleine Rasse wird wie folgt berechnet: 60 bis 80 Gramm Futter pro Kilogramm Körpergewicht. So benötigt ein Haustier mit einem Gewicht von zwei Kilogramm durchschnittlich 140 Gramm Fertigprodukte pro Tag. 65-70% von ihnen sollten proteinhaltig sein, alle anderen Komponenten fallen unter den Rest.

Die Antwort auf die Frage, wie oft am Tag ein Chihuahua gefüttert werden soll - 2 mal geteilt durch morgendliche und abendliche Fütterung. Und in den Pausen ist es erlaubt, Ihren vierbeinigen Freund mit verschiedenen Köstlichkeiten zu behandeln - spezielle Knochen, Roggencracker, trockene galetnysche Kekse.

Das Futter muss warm sein und das Haustier muss rund um die Uhr Zugang zu Trinkwasser haben.

Hundemenü könnte so aussehen:

  • Morgendliche Fütterung - mageres Fleisch (vorzugsweise Rindfleisch, Kalbfleisch) oder Fisch (Dampf oder gekocht), in kleine Stücke geschnitten, mit Zusatz von Haferbrei, gekocht aus Reis oder Buchweizen. Das Verhältnis der Produkte sollte wie folgt sein - drei Fleischstücke zu einem Teil des Getreides. Sie können das Gericht mit geriebenem rohem Gemüse - Zucchini, Karotten, Tomaten, gewürzt mit einem Teelöffel Sonnenblumen- oder Olivenöl - hinzufügen.
  • Tagesimbiss - Sie können dem Hund nur ein Produkt geben - frisches Obst, Kefir oder Joghurt, fettarmer Hüttenkäse. Manchmal kann es sich um ein Eieromelett oder ein Eigelb handeln.
  • Abendfütterung - gekochtes Fleisch oder verarbeitetes gekochtes Wasser mit gedämpftem oder gedünstetem gemahlenem Gemüse.

Besonderheiten bei der Ernährung von Hunden mit Welpen und Welpen

Natürlich braucht ein schwangeres Tier eine spezielle Diät sowie eine stillende Mutter und ihre kleinen Babys. Zunächst ist es notwendig, die Menge an kalziumreichen Lebensmitteln in der Nahrung des Tieres zu erhöhen - Hüttenkäse, Käse, Äpfel, Blumenkohl, Haferflocken.

Da der Prozess der Proteinüberladung im Körper des Hundes während der Schwangerschaft stattfindet, ist es notwendig, das gesamte Fleisch und Fischfutter eine Woche vor der Geburt aus der Ernährung der zukünftigen Mutter zu entfernen.

Wie füttere ich einen Welpen-Chihuahua? Welpen ab einem Alter von drei Wochen können als Speisefleisch eingeführt werden - Hackfleisch aus fettarmen Rinds- oder Kalbfleischsorten. Zum ersten Mal sollte seine Menge eine Erbse nicht überschreiten.

Allmählich muss der Anteil erhöht werden, und in einem Monat kann der Welpe bereits Brei mit Fleisch und Kefir verwenden.

Chihuahua Ready Feed

Wenn sich der Besitzer dafür entschieden hat, das Tier mit speziellen Futtermitteln zu füttern, erleichtert dies die Aufgabe definitiv. Sie müssen die erforderliche Rate nicht sorgfältig berechnen, schauen Sie sich nur die Tabelle auf der Verpackung an. Darauf können Sie leicht die Portion für eine Fütterung bestimmen, da Sie nur das Gewicht Ihres kleinen Haustiers kennen.

Trockenfutter für solche Krümel wird in Form von kleinen Körnchen hergestellt (je größer das Haustier, desto größer werden sie sein), die trocken gegeben oder zuvor in einer kleinen Menge Wasser eingeweicht werden können. Konserviertes Futter ist vorzuziehen, in der Form zu geben, in der es sich befindet.

Futter, das mit den neuesten Technologien hergestellt wurde, zieht Haustiere nicht weniger an als natürliche Produkte. Darüber hinaus berücksichtigen die Hersteller die für einen bestimmten Hundetyp berechnete Nährstoffbilanz und deren Zustand (ältere, junge, große, kleine, Welpen usw.). Daher können Sie sicher sein, dass das Tier alles bekommt, was für sein Wachstum und seine volle Entwicklung erforderlich ist. Bei dieser Art der Fütterung benötigt der Hund keine zusätzlichen Vitamin- und Mineralstoffzusätze, da diese bereits Bestandteil des Futters sind.

Nach dem Futter des Haustieres muss nur das in der Schüssel verbleibende Nassfutter gereinigt werden, das Trockenfutter kann jedoch immer da sein. Он не портится и может сохранять свои свойства при комнатной температуре. Это удобно, если нет времени ждать, когда собака полностью насытится.

Существует масса разнообразных фирм, специализирующихся на выпуске кормов для собак. И если есть желание дать своему любимцу все самое лучшее, стоит остановить свой выбор на известных марках, которые проверены крупными заводчиками и относятся исключительно к премиум категории. Futtermittel dieser Art werden aus hochwertigen Produkten hergestellt und mit den notwendigen Zusatzstoffen angereichert. Darüber hinaus können Sie sich mit erfahrenen Züchtern von Chihuahua-Rassenhunden über das Futter informieren. Was auch immer der Besitzer für sein geliebtes Haustier wählt, ist es wichtig, ein ausgewogenes Gleichgewicht der Ernährung zu gewährleisten.

Stillen

Bis 3 Wochen vergangen sind, ist alles einfach: nur Muttermilch! Für Welpen ist es dann Zeit für die erste Fütterung.

Heute ist Hüttenkäse perfekt für Welpen und auch für Rindfleisch, das mit einem Messer abgerieben und zu einer Kugel von der Größe eines Streichholzkopfes gerollt werden muss.

All dies wird einem Welpen in den Mund geschoben. An dem Tag braucht man im Laufe der Zeit ein paar Stücke, um die Größe und Menge zu erhöhen.

Hundeexperten raten dazu, am dreiunddreißigsten Tag einen Welpen von der Mutter zu entwöhnen, aber um das Immunsystem für bis zu zwei oder zweieinhalb Monate (die Zeit der ersten Impfungen) aufrechtzuerhalten, sollten die Welpen ein- oder zweimal täglich an den Brustwarzen der Hündin angelegt werden.

Warum lassen Sie die Chihuahuas nicht ohne Kontrolle? Lassen Sie sie so viel essen, wie sie möchten, bis sie sich weigern? Zum Wohle der Welpen.

Ihre wachsenden Knochen können das überschüssige Fett, das sich in der Muttermilch befindet, verformen. Um zu verhindern, dass künstliche Fütterung stattfindet, können Sie dies durch Berühren überprüfen.

Sie sollten die Rippen leicht spüren, sie ragen nicht optisch hervor, sondern sind mit einer kleinen Fettschicht bedeckt.

Wenn die Rippen sichtbar sind - bei Welpen Unterernährung, wenn Sie nicht tappen können - Überfütterung.

Es gibt einen anderen Weg, um zu sehen, ob Sie einen Welpen überfüttern - den Bauch fühlen. Wenn es nach dem Füttern anschwillt, aber beim Pressen nachgibt, ist alles normal. Wenn ein Hund einen harten Bauch hat - Sie haben ihn überfüttert.

Wenn der Welpe im Zwinger gekauft wurde, schreiben Sie seine alte Ernährung vollständig um (und geben Sie an, welche Impfungen gemacht wurden, was und wann Würmer vergiftet wurden), um diese Fütterung von Chihuahuas besser zu unterstützen.

Die Umstellung auf ein neues Essen zu Hause sollte schrittweise erfolgen.

Hund von Monat bis 1 Jahr

Wenn ein Welpe 2 Monate alt ist, sollte er 6-mal täglich 2-4- bis 5-mal täglich Futter erhalten.

Bis zu 6 Monate wird die Nahrung auf viermal am Tag, ein Jahr, reduziert - bis zu dreimal pro Tag.

Nach 1,5 Monaten lernt der Hund die folgenden Produkte.:

Nach 3 Monaten isst der Hund dasselbe, während die Milch gegeben werden kann, der Körper nimmt sie jedoch noch auf.

Nach 4 Monaten ist es ratsam, keine Milch mehr zu verabreichen, da sonst der Hund Durchfall, Blähungen und andere Probleme bekommt.

Konserven oder Naturkost

Was soll ich geben? Gemüse, Getreide oder Fleisch oder Trockenfutter? Wie viel Nahrung kann ich pro Tag geben?

Eine solche Frage wird sich stellen, wenn der Hund - das Baby aufhört, Muttermilch zu trinken: Was ist das Richtige zu geben - Trockenfutter oder natürlich?

Überall gibt es Vor- und Nachteile. Plus Konserven - das Gleichgewicht von Spurenelementen und Kalorien, Vitaminen. Was zu nehmen

Perfekt geeignet "Royal Canin", "Hills", "Proplan", Purina "und so weiter. Trockene Lebensmittel sollten in heißem Wasser eingeweicht werden (gemäß den Anweisungen kann es warm sein). Geschwollenes Futter verdaut leichter und schneller.

Wenn Sie das Futter wechseln möchten, beobachten Sie, wie der Hund und sein Magen innerhalb von 5-7 Tagen auf die Neuheit reagieren.

Wenn Sie mit Trockenfutter füttern, können Sie die Vitamine nicht geben - da ist alles drin. Es ist jedoch für den Hund viel einfacher, natürliche Nahrung zu sich zu nehmen. Kann Dosen und gewöhnliche Produkte geben. Wenn der Besitzer "lebende" Nahrung gibt, sollte daran erinnert werden, dass der Welpe Vitamine und andere Zusätze benötigt.

Einmal täglich können Sie ihm zum Beispiel Vitamin D - 0,5 ml pro kg Körpergewicht geben. Rindfleisch, Fisch, Eigelb, Banane und Apfel ...

Wenn Sie sich für eine natürliche Ernährung Ihres Hundes entscheiden, müssen Sie eine Vielzahl von Lebensmitteln einbeziehen.:

  • vor allem fleisch. Rindfleisch, Hähnchen, Truthahn. Geflügel sollte fein gehackt werden, rohes Rindfleisch muss einige Zeit mit heißem Wasser gefüllt werden.
  • geben Sie dem Welpen auf keinen Fall einen Knochen. Zumindest bis alle Zähne vollständig erschienen,
  • Fisch kann gekocht oder roh gegeben werden sowie geschnitten oder gemahlen. Es wird empfohlen, dies 1-2 Mal pro Woche durchzuführen. Vermeiden Sie fetthaltigen Fisch, Seelachs sowie See- und Flussarten.
  • 2 mal pro Woche sollte im Eigelb gemischt werden. Das Eigelb muss gekocht werden, um eine Salmonelleninfektion zu vermeiden.
  • Bei Früchten sollten Äpfel und Bananen bevorzugt werden. Äpfel müssen abgewischt und Banane mit einer Gabel geknetet werden. Er ist übrigens ein hervorragendes Heilmittel gegen Durchfall.
zum Inhalt ↑

Mineralstoffzusätze und Vitamine

Geben Sie keine konzentrierten Vitaminpräparate! Ich brauche kein Fischöl. Im vetaptek können Sie einen Komplex auswählen, der zum Beispiel speziell für Chihuahua-Welpen erstellt wurde. Es hat detaillierte Anweisungen.

Ein kleiner Hund benötigt Mineralzusätze, die Knochenmehl, Phytin sowie andere Substanzen enthalten, die für eine gute Bildung von Knochen und Wirbelsäule notwendig sind.

Detailliertere Ratschläge erhalten Sie in den Chihuahua-Abteilungen von Hundeclubs.

Nicht überdosieren, da dies spröde Knochen oder Brüche der Gliedmaßen bilden kann.

Ein erwachsener Hund hat keine Angst: Alle überschüssigen Mineralien werden leicht aus dem Körper gespült.

Erwachsene Hundefutter

Ein ausgewachsener Hund muss zweimal am Tag - morgens und abends - gefüttert werden. In den Pausen kannst du ihr einen speziellen Keks für Hunde, Kekse oder Knochen von der Haut eines Stiers, von Ohren von Schweinen werfen und Früchte geben.

Bei heißem Wetter ist es wünschenswert, die Mahlzeiten für Haustiere auf ein Mal zu reduzieren.

Ältere Haustiere können dreimal am Tag fressen. Dies ist eine ganz normale Diät für alte Chihuahua. Manchmal frisst ein Haustier zwar nicht den ganzen Tag, aber das ist normal: Auch Hunde haben keinen guten Appetit.

Der Autor dieses Videos ist seit 6 Jahren der glückliche Besitzer von sneeze. Daher lohnt es sich, die Empfehlungen zum Füttern von Haustieren zu hören.

Allgemeine Tipps und Tricks

Chihuahuahunde können mit Trockenfutter, Nasskonserven oder biologischen Lebensmitteln gefüttert werden. Die bequemste Art, vorgefertigte Futtermittel zu kaufen, ausgewogenbestehend aus allen Komponenten. Die hohen Kosten von Super-Premium-Produkten sind nur durch eine gute Zusammensetzung zu rechtfertigen, sie müssen auf der Verpackung sorgfältig abgelesen werden. Einige Hersteller sind unnötig überteuert.

Für einen erwachsenen Hund kleiner Größe ist es ratsam, eine kleine Menge Trockenfutter in einer Schüssel zu lassen, wenn der Besitzer den ganzen Tag nicht zu Hause ist. Kleine Personen mit einem Gewicht von bis zu 1,5 kg sind sehr anfällig. Sie haben die Thermoregulation gestört und haben lange keine Nahrung mehr, sie können sogar in Ohnmacht fallen.

Wie füttere ich einen Welpen-Chihuahua?

Wenn Sie einen Welpen kaufen, müssen Sie den Züchter fragen, welche Art von Futter er gegessen hat. Ein scharfer Übergang von einer Lebensmittelart zu einer anderen führt zu Problemen mit dem Verdauungstrakt. In der Baumschule geben Tiere meistens Trockenfutter. Wenn Sie das Essen, an das sich das Baby gewöhnt hat, nicht mögen, können Sie es schrittweise über einen Monat auf eine neue Diät umstellen.

Beim Kauf von Lebensmitteln im Laden ist auf die Markierung "Für Welpen von 0 bis 12 Monaten" zu achten. Trockene Lebensmittel müssen vor dem 4. Monat eingeweicht werden. Für eine Fütterung für 1 kleines Niesen werden etwa 2 EL benötigt. Löffel getränktes Granulat.

Trockene Lebensmittel werden mit kaltem Wasser in einer kleinen Menge gegossen, so dass die gesamte Flüssigkeit absorbiert wird und nicht abgelassen werden muss. Pellets nehmen Wasser schnell auf: Nach 5 Minuten können sie in eine Hundeschüssel gegossen werden.

Wenn der Welpe sich weigert zu essen und nicht durch die Krankheit verursacht wird, ist es besser, ihn bis zur nächsten Fütterung in Ruhe zu lassen. Von 3 Monaten bis 6 Monaten werden die Hunde viermal am Tag gefüttert und dann auf 3 Mahlzeiten pro Tag umgestellt. Nach einem Jahr erhalten sie zweimal täglich Futter.

Wollen Sie einen Welpen mit natürlichen Lebensmitteln anbauen, machen Sie daraus eine täglich abwechslungsreiche Ernährung. Keine Panik, denn der Hund sollte jeden Tag alles in einer streng ausbalancierten Form bekommen. Es reicht aus, dass das Baby während der Woche alles isst, was für sein Wachstum notwendig ist. Er benötigt etwa 100 Gramm Proteinfutter pro 1 kg Körpergewicht pro Tag. Fleisch, Fisch, Geflügel machen 50–70% der täglichen Ernährung aus, etwa 20–35% der Nahrung werden von Gemüse und 10–15% von Brei aufgenommen. Milchprodukte (fettarmer Hüttenkäse, Kefir, Joghurt) können täglich in einer Fütterung verabreicht werden.

Richtige und gesunde Ernährung für einen erwachsenen Hund

Die Auswahl der Speisen bleibt immer für den Besitzer. Vorgefertigte, trockene und konservierte, hochwertige Futtermittel eignen sich am besten für den Körper des Tieres. Einige Chihuahuas können so zu viel essen Es ist notwendig, die tägliche Futtermenge einzuhalten, die dem Gewicht des Hundes entspricht. Dies wird normalerweise vom Hersteller auf der Verpackung angegeben.

Mit dem Präfix vor dem Namen können Sie festlegen, für wen der Feed spezifisch bestimmt ist:

  • Kleine Rasse - für kleine Rassen
  • Welpe - für Welpen,
  • Senior oder Senior Dog - für ältere Hunde ab 8 Jahren.

Es ist wichtig, Nahrung für kleine Rassen zu wählen, es unterscheidet sich nicht nur in der Zusammensetzung (enthält weniger Eiweiß), sondern auch in der Größe des Granulats. Niesen sind wählerisch, daher ist es besser, neue Lebensmittel in kleinen Mengen zu kaufen.

Im Gegensatz zu den Holists enthalten minderwertige Lebensmittel Maiskörner, die schwer verdauungsfördernd sind, Knochenmehl anstelle von Fleisch, Soja, viele Zusatzstoffe und Konservierungsstoffe. Kontinuierliches Futter in diesem Modus verringert die Aktivität und Lebensqualität des Hundes.

Nassfutter für Chihuahua

Fertigfutter für Hunde gibt es in zwei Arten - Trocken- und Nasskonserven. Sie können nur Trockenfutter oder nur Dosenfutter füttern. Wenn sie kombiniert werden, sollte der erste 75% betragen, der zweite - 25%.

Trocken- und Nassfutter von einem Hersteller oder mindestens einer Klasse ordnungsgemäß füttern. Wenn sie sich für ein Haustier etwas Neues aussuchen, schauen sie sich die Zusammensetzung der Konserven an, bevorzugt werden solche, bei denen echtes Fleisch vorhanden ist. Wenn Sie Nassfutter für längere Zeit in einer Hundeschüssel lassen, kann dies nicht schnell geschehen.

Füttere lieber einen älteren Hund

Für ältere Tiere gibt es spezielle Futtermittel, die den sich ändernden Bedürfnissen Rechnung tragen. Mit großer Freude essen sie nasses Hundefutter.

Manchmal erkranken Hunde mit zunehmendem Alter an Krankheiten, die eine spezielle Diät einhalten müssen. Dann kann der Tierarzt bei der Auswahl der Lebensmittel helfen. Hunde, die eine spezielle Diät benötigen, sollten keine biologischen Lebensmittel erhalten, dies führt zu irreversiblen Folgen.

Wenn eine Chihuahua ihr ganzes Leben auf einer Naturalka verbracht hat und keine besonderen Gesundheitsprobleme hat, dann ist es im Alter unmenschlich, Trockenfutter in ihre Ernährung aufzunehmen. Ein älterer Hund sollte auf jeden Fall Vitamin- und Mineralstoffzusätze sowie fermentierte Milchprodukte erhalten. Viele Nährstoffe enthalten Fleischnarben. Wenn ein Hund in der Jugend diesen Genuss nicht versucht hat, können Sie ihn nach 8 Jahren in die Diät aufnehmen. Wenn Sie Probleme mit Ihren Zähnen haben, muss das Fleisch bis zum Zustand von Hackfleisch zerkleinert werden, Gemüse und Brei sollten nur gemahlen werden.

Die Wahl der Futtersorte bleibt immer beim Besitzer. Meistens bevorzugen selbst erfahrene Hundeliebhaber Mischfutter. Neben hochwertigem Trockenfutter wird die Ernährung des Hundes mit Kefir, rohem Fleisch und frischem Gemüse ergänzt. Der beste Indikator für die richtige Auswahl des Futters ist die Gesundheit und Aktivität des Haustieres.

Erste Mahlzeit

In den ersten drei Lebenswochen fressen Welpen nur die Muttermilch. Es enthält alles Notwendige für das richtige Wachstum und die Entwicklung der Babysubstanz. Ungefähr einen Monat beginnen die Welpen, den ersten Köder zu geben. Zum Beispiel eingeweichte Fertiggerichte oder Super-Premium-Klassen.

Käufer holen einen Chihuahua-Welpen ab, wenn dieser ungefähr zwei Monate alt ist. Normalerweise isst das Baby zu diesem Zeitpunkt bereits unabhängig. Der neue Besitzer muss vom Züchter erfahren, was der Hund gegessen hat.

Das erste Mal muss der Welpe mit der gleichen Nahrung gefüttert werden, die er beim Züchter gegessen hat. Übertragen Sie das Tier auf eine andere Diät, sollte es schrittweise erfolgen, um die Arbeit des Gastrointestinaltrakts nicht zu stören.

Fütterungsmodus

Um sich richtig um Ihr Haustier zu kümmern, müssen Sie wissen, welche Diät Sie in einem bestimmten Alter benötigen. Die Chihuahua-Fütterung sollte mehrmals am Tag erfolgen, und mit zunehmendem Alter nimmt diese Anzahl ab, während die tägliche Futtermenge steigt.

In zwei Monaten müssen Sie Ihren Welpen sechs Mal am Tag füttern. Von zwei bis vier Monaten müssen Sie die Nahrungsaufnahme auf fünfmal am Tag reduzieren. Von vier bis sechs Monaten wird der Hund bereits viermal am Tag gefüttert. Von sechs bis zwölf Monaten reicht es aus, die Chihuahua dreimal am Tag zu füttern. Nach zwölf Monaten wird ein erwachsener Hund zweimal täglich gefüttert. Dies tritt normalerweise morgens und abends auf.

Auswahl eines Fütterungssystems

Die Diät besteht aus zwei Arten:

  • Fertigfutter,
  • natürliche Produkte.

Wie man einen Chihuahua füttert, liegt ganz bei Ihnen. Denken Sie jedoch daran, dass Sie nicht dramatisch von einer Diät zur anderen wechseln können. Es ist auch nicht wünschenswert, verschiedene Arten von Lebensmitteln zu mischen. All dies ist schlecht für die körperliche Verfassung des Hundes. Die Pflege eines Haustieres sollte richtig sein.

Naturprodukte

Für die Zubereitung einer Diät aus Naturprodukten werden nicht nur Kraft, sondern auch einige Kenntnisse benötigt. Wenn Sie keine Zeit zum Kochen für einen Hund zu Hause haben, sollten Sie es nicht nehmen.

Damit sich der Welpe wie erwartet entwickeln kann, muss er richtig gepflegt werden. Bei der Zusammenstellung einer Diät für einen Welpen aus Naturprodukten muss berücksichtigt werden, dass das Futter nicht nur lecker, sondern auch nützlich ist. Daher sollte das Tagesmenü aus Proteinen, Fetten, Kohlenhydraten, Mineralien und Vitaminen bestehen.

Protein kann in Form von Fleisch, Fisch, Hüttenkäse und Käse serviert werden. Kohlenhydrate werden in Reis, Weizen, Kartoffeln und Nudeln gefunden. Dem Welpen können Fette in Form desselben Fleisches verabreicht werden oder pflanzliches Öl zu Futter geben.

Vitamin- und Mineralstoffpräparate können in der Tierhandlung oder im Vetapteka erworben werden. Es empfiehlt sich, einen Tierarzt zu konsultieren, um herauszufinden, wie viel Sie dem Hund als Ergänzungsfutter geben müssen. Er wählt für Ihren Welpen einen individuellen Tarif aus.

Fleisch kann gekochtes Rindfleisch oder Kalbfleisch gegeben werden. Von Innereien - Nieren, Leber, Herz. Bevor Sie Ihrem Haustier Fleischprodukte geben, müssen diese gekocht werden, da sonst die Gefahr einer Ansteckung mit Würmern besteht.

Wenn Sie dem Welpen Seefisch geben, muss er auch gekocht und dann frei von Knochen sein. Fisch wird zweimal pro Woche serviert und ersetzt damit Fleisch.

Einmal pro Woche ein Ei in Form eines Omeletts geben. Dazu können Sie Gemüsesalat und Brei hinzufügen.

Aus Getreide kann Reis, Hafer, Buchweizen und daraus Brei hergestellt werden. Verwenden Sie beim Kochen keine Milch. Es ist am besten, es mit Wasser oder Fleischbrühe zu tun. Wenn Sie Ihre Welpenmakkaroni füttern, füttern Sie sie in einer gut gekochten Form. Um das Baby zufrieden zu stellen, können Sie es mit geriebenem Käse bestreuen. Im Allgemeinen kann geriebener Käse jedes fertige Gericht streuen. Dem Hund können Kartoffeln ohne Salzzusatz in gekochter Form gegeben werden.

Bei Milchprodukten ist es am besten, Hüttenkäse oder hausgemachten Käse, Kefir, Ryazhenka zu bevorzugen. Gib Milch auf. Wenn Sie dem Hund Milch geben, kann er Durchfall haben. Aber die stillende Schlampe, um Tee mit Milch zu geben, ist notwendig. Dieses Getränk hilft Ihrem Hund, Milch zu produzieren.

Gemüse, am besten gekocht oder herausgestellt. Wenn Sie sich entschließen, rohes Gemüse zu reiben und einen Salat zuzubereiten, müssen Sie Pflanzenöl und Gemüse dazugeben.

Vitamine für Chihuahuas finden sich nicht nur in speziellen Lebensmitteln und Gemüse, sondern auch in Früchten. Besonders bei Äpfeln. Obst muss in sauberer und gehackter Form serviert werden.

Manchmal kann man Welpen Cracker geben. Sie sind ideal für die Entwicklung der Kiefermuskeln. Auch gehackte Karotten eignen sich für diesen Zweck.

Die Ernährung eines erwachsenen Chihuahua zu Hause unterscheidet sich praktisch nicht von der Speisekarte für einen Welpen. Nach einem Jahr muss der Hund nur zweimal am Tag gefüttert werden. Die Anzahl der Produkte steigt. Vitamin- und Mineralstoffpräparate sollten je nach Alter des Tieres verabreicht werden. Als Delikatesse eignen sich fettarmer Käse, gehackte Karotten oder Äpfel.

Die folgende Tabelle zeigt die Standarddiät nach Monaten. Dies ist der Tagessatz, der nach den oben genannten Regeln durch die Anzahl der Fütterungen geteilt werden muss.

Hilfreiche Ratschläge

Es ist notwendig, Ihre Chihuahua richtig zu pflegen, damit sich der Hund wohl fühlt. Beim Füttern immer die folgenden Regeln beachten:

Füttern Sie Ihren Hund niemals zu heiß oder zu kalt. Das Essen sollte Raumtemperatur haben.

Füttern Sie niemals ein Haustier von Ihrem Tisch. Bringen Sie Ihren Chihuahua das Essen bei: Sie muss zur richtigen Zeit an ihrem Platz essen. Die Ausnahme sind fettarmer Käse, Gemüse und Obst, die belohnt werden können.

In der heißen Jahreszeit ist es am besten, den Hund einmal täglich zu füttern. Das Haustier muss jedoch immer Zugang zu Wasser haben. Es sollte nicht vom Hahn oder gekocht werden. Verwenden Sie am besten einen Filter oder kaufen Sie sauberes Wasser in Flaschen. Sie müssen das Wasser in der Schüssel drei bis vier Mal am Tag wechseln.

Die tägliche Futtermenge sollte für den ganzen Tag gleichmäßig in kleine Portionen aufgeteilt werden. Beobachten Sie, wie die Chihuahua essen. Wenn das Futter nach dem Füttern verbleibt, bedeutet dies, dass der Hund eine Menge solcher Nahrung hat. Wenn das Tier die Schüssel weiter leckt, sollte die Futtermenge leicht erhöht werden.

Übertreiben Sie es nicht - es ist strengstens verboten, einen Super-Mini-Hund zu füttern. Ansonsten können Tiergesundheitsprobleme nicht vermieden werden. Zum Beispiel möglicherweise Übergewicht, beeinträchtigte Arbeit im Bewegungsapparat des Hundes.

Naturprodukte müssen von hoher Qualität sein. Wenn die Produkte zu verschwinden begannen, sollten sie sofort weggeworfen werden, damit sich das Haustier nicht selbst vergiftet. Wasche dein Obst und Gemüse immer gut. Особое внимание уделите кисломолочным продуктам: творог, домашний сыр, ряженка всегда должны быть свежими. В противном случае может нарушиться работа кишечника.

Не стоит готовить еду из натуральных продуктов на несколько дней вперед. Если же вы все же делаете заготовки, то всегда храните их в холодильнике.

Если у собаки начался понос, прекратите на сутки ее кормить. При этом у собаки должен быть доступ к воде. Wenn der Durchfall in zwei Tagen nicht vorbei ist und der Chihuahua seinen Appetit verloren hat, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Verwenden Sie keine Süßigkeiten oder Kekse, um zu werben. Für diesen Zweck perfekt fettarme Käse, Obst oder Stücke roher Karotten.

Pin
Send
Share
Send
Send

zoo-club-org