Vögel

Detaillierte Tipps für Anfänger, um Hühner zu Hause zu züchten

Pin
Send
Share
Send
Send


Wenn ein neuer Naturliebhaber einen Gemüsegarten beherrscht, wird er darüber nachdenken, tierische Produkte zu erhalten. Hühnerzucht zu Hause für Anfänger - die erste Erfahrung in der Warenproduktion von Fleisch und Eiern. Hühner sind die tolerantesten Pflegemängel, fast alles fressend und freundlich. Dies ist fast eine abfallfreie Produktion - Streu, Eier, Fleisch, Feder - alles funktioniert.

Viehbestände

Zunächst sollte festgelegt werden, ob eine saisonale oder ganzjährige Vogelherde gehalten wird. Für die Sommerzeit ausreichend Lichtschutz und Wandergebiet. Im Winter benötigen Sie eine warme Scheune. Um im Sommer Eier zu essen, müssen Sie Hühnchen-Hühner kaufen. Für Anfänger, die das ganze Jahr über Hühner zu Hause züchten, bestimmt die Qualität der Hühner. Es ist besser, auf der Geflügelfarm eine tägliche Menge Küken zu kaufen, mit der Garantie, dass das Vieh viehbestimmt und in Zonen aufgeteilt wird.

Es ist notwendig, die Literatur zu lesen und die physiologischen Standards für die Haltung und Fütterung von Hühnern zu bestimmen. Einige Fakten über die Bedingungen für die Zucht von Hühnern müssen im Voraus bekannt sein.

Bei der Bodenhaltung sollte der Raum eine Fläche von 5 Hühnern pro Quadratmeter haben. Die Temperatur des Inhalts ist nicht niedriger als 5-7 Grad. Der Raum sollte warm, hell, trocken sein und hängt von der Eiablage ab. In der Nacht sollten Hühner unabhängig von der Jahreszeit mit Stangen ausgestattet sein. Auf dem Barsch ist jede Henne 20 cm entfernt und sollte alle auf der gleichen Ebene platziert werden.

Im Zellinhalt entwickelt sich der Vogel schneller, stürzt und wiegt das Gewicht. 5-7 Personen werden in einem Käfig untergebracht. Ein Hahn in einer Herde ist erforderlich, wenn in Zukunft befruchtete Eier zum Brüten von Küken benötigt werden. Im Leben der Datscha wird ein Hahn für die Schönheit und die Ankündigung eines neuen Tages benötigt.

Für Hühner ist ein Laufbereich notwendig, sie sollten an der frischen Luft sein. Ein Überdachung ist erforderlich, damit sich die Herde vor dem Regen schützen kann.

Für Anfänger, die zu Hause Hühner züchten, ist es wichtig, die Anzahl und den Wohnort der Vögel zu bestimmen.

Welche Hühnerrassen eignen sich für die Hauszucht

Nicht alle Hühnerrassen eignen sich für die landwirtschaftliche Zweitwirtschaft. Daher sollte die Auswahl von Hühnern für die Hauszucht auf die Besonderheiten des Inhalts, auf einfache Art oder auf den Stammbaum, zugeschnitten sein. Einfach weniger anspruchsvoll auf die Ausgewogenheit der Nahrung, auf die Haftbedingungen. Es gibt Rassen von Fleisch oder Ei Orientierung. Zum Beispiel können Fleischhühner mit einem Gewicht von 3 bis 4 kg pro Saison für eine vollwertige Schlachtung gezüchtet werden. Eierrassen von Hühnern eilen reichlich, aber während der Häutungsphase können sie geschlachtet werden, die Suppe wird reich sein. Für private Bauernhöfe wird empfohlen, Eihühner zu züchten:

  • Russisches weiß,
  • Rotschwanz,
  • Leggorny

Jeden Tag Küken gekauft, was kommt als nächstes?

Brauchen Sie eine große warme Box. Tägliche Hühner klopfen an die Wand, wenn es Karton oder Schaum ist, werden sie sterben und sterben. Am unteren Rand lag eine Zeitung, sie legte einen Trog und eine Zuführung. Setzen Sie die Glühlampe von oben auf ein Stativ und stellen Sie die Höhe so ein, dass der Boden 30 ° C beträgt. Am Boden der Box wird die Brut am ersten Tag stören und leuchten, selbst nachts, später wird der helle Tag von 5:00 auf 8:00 reduziert.

Essen und Trinken sollte immer sein. Reinigen Sie eine Zeitung zweimal täglich mit Pipetten. Wenn Hühner klein sind, sind sie kalt, die unteren können zerdrückt werden. Wenn Sie flach aus dem Licht liegen, ist es heiß. Ab dem fünften Tag wird die Temperatur auf 26 Grad und jede Woche um weitere 3 Grad gesenkt, also auf 18. Von der Schachtel werden die Küken in die Einstreu überführt, wodurch die Fläche allmählich vergrößert wird.

Nach 4 Monaten sind die Hühner etwas kleiner als die erwachsenen Hühner, nach 5 Monaten beginnen sie zu nisten.

Hens Inhalt

Während die Hühner in den ersten zwei Monaten in einem engen, aber warmen Raum aufwuchsen, bauten sie einen Hühnerstall. Haus für Hühner kann eine Dekoration des Anwesens sein. Die Hauptsache ist, dass es lückenlos sein sollte, damit es keinen Zug gibt. Der Boden ist mit einer dicken Schicht Sägemehl oder Stroh bedeckt.

Feeder mit drei Fächern anordnen:

  • Trockenfutter,
  • Mineralstoffzusätze
  • Brei

Der Feeder sollte durch Gitterroste getrennt sein, damit der Vogel eher picken kann, als das Futter zu zertreten. Separat installierte Trinkschale. In der alten Wanne muss ein Sandbad eingerichtet werden. Wenn die Hühner reif sind, sollten die Nester vorbereitet werden - tiefe Kisten, die mit trockenem Gras und einer Mulde ausgekleidet sind. Installieren Sie sie an einem abgeschiedenen Ort für 3 Hühner zum Preis eines Nestes.

Mit der Sommerwartung des Hauses kann aus Sperrholz mit einem Gehbereich, eingezäuntem Maschennetz gebaut werden. Für den Winter benötigen Sie einen beheizten, belüfteten, beheizten Raum mit elektrischer Beleuchtung und einer Gehplattform. Mit guter Pflege eilen Hühner im Winter wie im Sommer.

Hühnerdiät

Wie man ein Huhn zu Hause macht, wird es jeder ländlichen Frau sagen. Hier verkauft nur ein Nachbar das ganze Jahr über Eier, und der andere schimpft mit seinen Faulenzen. Um die Kosten für die Tierhaltung auszugleichen, ist eine sorgfältige und ausgewogene Ernährung der Vögel von Geburt an erforderlich.

Hühner benötigen zweimal mehr Wasser als Futter. Daher sollte das Wasser Frischwasser sein. Die ersten Tagebücher müssen 5% ige Glukoselösung trinken.

Die Lebensmittel werden bis zu sieben Tage auf Kartonblätter gegossen, dann werden Zuführungen installiert, vorzugsweise aufgehängte. Die erste Fütterung von Küken besteht aus:

  • kleines zerkleinertes Korn,
  • hart gekochtes ei,
  • trockener fettarmer Hüttenkäse.

Später wird das Ei nicht mehr gegeben, der Hüttenkäse enthält Kalzium, fördert das Gefieder. Ab dem zweiten Tag wird die Zugabe von fein gehackten Grüns zum Futter begrüßt. Im Winter, wenn es keine Klee gibt, können Sie Getreide keimen und Grünzeug zu Lebensmitteln hinzufügen.

Ab 3 Tagen kann der Brei mit Joghurt, Fleischbrühe zubereitet werden. Sie füttern nur frischen Brei, nach einer Stunde werden die Überreste weggeworfen, der Feeder wird gewaschen und mit Kaliumpermanganat gespült. Schwache rosafarbene Lösung von Kaliumpermanganat sollte morgens zweimal pro Woche an Hühner verfüttert werden. Fünf-Tage-Hühner sind bereits lebensfähig. Sie erhöhen allmählich die Futtermenge, fügen Vitamine, Fischöl hinzu und benötigen vom ersten Tag an feinen Kies, Eierschalen und groben Sand. Bis zu zwei Monate nach der Verwendung von Getreide werden nur zerstoßenes Getreide verwendet.

Mischfutter für erwachsene Hühner wird in der Zusammensetzung benötigt:

  • Mais - 40%,
  • Weizenkleie - 8%,
  • Gerstenmehl - 20%,
  • Sonnenblumenkuchen - 10%,
  • Fischmehl, Fleisch und Knochen 1: 1 - 10%,
  • Futterhefe - 3%,
  • Mineralstoffzusätze, Salz - 5%.

Eine solche Mischung in reiner Form und Maische wird 2-3 mal täglich verabreicht. Für eine gute Arbeit des Magens sollten Sie die Hühner mit trockenem Getreide füttern, besser, wenn die Hafer- und Roggenfilme kleiner sind.

Selbstgemachtes Ei nach Geschmack unterscheidet sich immer von der Fabrik durch ein abwechslungsreiches Futter. Das Vorhandensein von Carotin macht die Farbe orange, es ist mit einer großen Menge an Vitamingrün in der Nährstoffversorgung der Schichten verbunden.

Es ist unmöglich, eine Henne zu füttern, es wird schwierig für sie zu nisten, ihr Inneres wird fett. Anstelle der Eierschale werden die Eier mit einem dünnen Film bedeckt, der ausläuft und das Nest kontaminiert. Dieser Umstand wird es den Gefiederten ermöglichen, den Geschmack des Produkts zu kennen, in der Zukunft beginnt es zu picken.

Um die Henne zu füttern, ist es notwendig:

  • Maische - 65-75 g,
  • trockene Getreidemischung - 30-45 g
  • gekeimtes Getreide - 10-12 g,
  • Wurzelfrüchte - 20-25 g,
  • Fischöl, Hefe, Kies, Schale für 1-2 g.

Sie können Reste aus der Tabelle zum Feed hinzufügen und das Menü variieren. Je mehr Zutaten das Futter enthält, desto schmackhafter ist das Ei. Das Menü hängt von der Jahreszeit ab. Wenn Sie jedoch die Basis besuchen, können die Hühner das ganze Jahr über Vitamine essen - häufig werden grüne Blätter und Früchte in Abfallbehälter geworfen. Hühner mögen besonders Mangos und Orangen.

Das goldene Zeitalter der Henne beträgt bis zu 15 Monate, später wird sie seltener befördert, das Fleisch wird gröber. Seien Sie zu dieser Zeit bereit für eine neue Hühnerbrut - so werden Hühner in der Anlage aufgezogen. In der Regel werden die ersten Eier von Junghennen im Alter von 110-120 Tagen gebracht.

Anzeichen einer Krankheit

Anfänger, die zu Hause Hühner züchten, müssen gewarnt werden, um die wichtigsten Anzeichen einer Erkrankung zu kennen. Trotz guter Hygienebedingungen können Tauben, die Nahrung stehlen, Nagetiere die Krankheit tragen. Kranke Vögel sind sofort zu sehen. Sie sind lethargisch, gehen nicht zur Mulde, stehen nicht auf den Beinen, es gibt Krämpfe. Der kranke Vogel muss sofort von der Herde getrennt werden.

Anzeichen von Beriberi gelten als Lethargie, Appetitlosigkeit. Füttere Grüns, bestrahle mit UV-Lampen, gib Fischöl und alles wird gut gehen. Schrecklicher gegen den Kannibalismus von Hühnern. Wenn der Körper des Vogels eine Wunde hat, wird dies die Aufmerksamkeit der Gefährten auf sich ziehen. Daher sollte das Licht im Hühnerstall nicht hell sein, die gedämpfte und rötliche Farbe verbirgt die frischen Wunden.

Um auf der Hut zu sein, erwarten Sie Verleumdung und verstehen Sie die Gründe für diese Krankheit, die Sie brauchen:

  • Küken picken die Finger im Blut - es ist hungrig:
  • Kopf picken - Hierarchie setzen,
  • Cloaca nagen, wenn sie durch unsachgemäße Ernährung entzündet wird,
  • wenn die Kloake entzündet ist und von den Socken sehr großer Eier fällt,
  • Federn zupfen - es gibt wenige Mineralien im Futter,
  • das Vorhandensein von Insekten - Peroedov, Läuse, Zecken.

Wie man Hühner hält und eine produktive Herde mit einer vielschichtigen Frage hat.

Wie fange ich an, Hühner zu züchten?

Zuerst müssen Sie die Theorie lernen, die der Leitfaden erstellen soll.

Sie können sich an eine Landfrau wenden, an die es gelingt, denn ihr Nachbar, der ihre Legehennen faul nennt, vermisst wahrscheinlich etwas in ihrer Obhut und kann falsche Ratschläge geben. Es ist auch nützlich, unabhängig zu lesen. Fachliteratur zu diesem Thema.

Nachdem Sie alle Feinheiten und Feinheiten der Geflügelindustrie studiert haben, sind Sie gegen unvorhergesehene Schwierigkeiten, denen Sie sich stellen müssen, versichert, und Sie wissen, welche Maßnahmen zu ergreifen sind, und Sie werden feststellen, ob diese Aktivität überhaupt für Sie geeignet ist.

Wenn der Wunsch fest ist und Sie sich entscheiden, für die Sommersaison ein Huhn zu beginnen oder ganzjährig zu warten, müssen Sie das Produkt bestimmen, das Sie erhalten möchten. Es gibt Zielrassen von Hühnern, die Eier, Fleisch oder beides erhalten sollen, jedoch in kleineren Mengen.

Vogelbedingungen

Vögel brauchen ein Zuhause. Dies kann ein Hühnerstall sein, der speziell für sie gebaut wurde, oder es ist notwendig, eine bereits bestehende Scheune mit einer Erweiterung des Hauses auszustatten.

Seine Funktionalität hängt davon ab, wie lange Sie ein Huhn während einer Saison oder auf Dauer starten. Vögel müssen mit guter Ernährung, Sauberkeit im Haus und der Hygiene der Hühner selbst versorgt werden.

Benötigt lange Spaziergänge Im Freien erhält man Vitamin D, das zu einem erhöhten Eiertrag führt.

Anordnung des Hühnerstocks

Zunächst sollte es warm und belüftet sein, ohne Luftzug und Rissraum. Trocken, beleuchtet und geräumig. Hühner sollten nicht überfüllt sein, da sonst Raumkämpfe unvermeidlich sind.

Auf einem Quadratmeter können maximal fünf Hühner nahtlos auskommen. Am Boden des Raumes lag das Sägemehl, Stroh, das ersetzt werden muss. Hühnerkot kann gesammelt werden - ein wertvoller Dünger.

Für Badehühner, um lästige Parasiten loszuwerden, werden Bäder mit Sand und Asche installiert.

Um Hühner produktiver und zivilisierter zu hetzen, müssen sie Nistplätze ausstatten. Sie können für jedes Huhn separat hergestellt werden, indem Boxen mit Heu oder gemeinsame Personen für drei Personen platziert werden.

Wenn Sie nicht alle Eier zum ersten Mal einnehmen von dort aufgeräumt, und ein, ein Paar verlassen, dann werden Hühner wie ständige Vögel an denselben Ort gebracht, ohne ihn zu verändern.

Dies erleichtert das Sammeln von Eiern erheblich.

Trotz der Witze über Hühner und der Tatsache, dass sie schlecht fliegen, erbten diese Vögel von ihren Vorfahren die Notwendigkeit, sich auszuruhen und über Nacht auf einen Baum zu klettern.

Daher rüstet der Hühnerstall Sitzstangen in einer Höhe aus, die die Henne beherrscht. Sie sollten ausreichen, damit jeder einen Platz für sich finden kann, der nachts im Hühnerstall Ruhe und Entspannung bietet.

Sie können auf verschiedenen Ebenen installiert werden oder eine Holzleiter mit Querstreben schräg stellen.

Arten von Futtermitteln

Das Essen muss ausgewogen, frisch und in sauberen Futtermitteln sein. Sie sind in einem Hühnerstall in geringer Höhe fixiert, um ein Umkippen zu vermeiden. Dementsprechend sollte sich die Trinkschale daneben befinden. In einigen RegionenWenn das Klima heiß und das Wasser knapp ist, empfiehlt es sich, eine Indokur zu beginnen. Sie sind gegen solche widrigen Bedingungen beständig.

Hühnern sollten drei Arten von Lebensmitteln empfohlen werden:

  • Trockenmischungen
  • Warme gemischte flüssige Nahrung,
  • Mineralische Ergänzungen.

Die Zusammensetzung des Lebensmittels kann Folgendes umfassen: Getreide, Ölkuchen, Wurzelgemüse, Gemüse, Fisch sowie Fleisch- und Knochenmehl (für die Stärke von Eierschalen), Fischöl und Speisereste vom Tisch. Am Hühnertag sollten etwas mehr als 200 Gramm Nahrung erhalten werden. Im Sommer ist das Essen einfacher, die Vögel bekommen ihr eigenes Futter, sie essen Gras für einen Spaziergang, besonders sie mögen Klee.

Wahl des Zwecks und der Rasse

Wählen Sie die Vogelrasse je nach Produkt, das für die Zucht von Hühnern vorrangig ist:

  • Fleisch (Broiler). Dazu gehören Brahma, Kormish. Lebensmittel müssen zur Gewichtszunahme mit Kohlenhydraten angereichert werden.
  • Ei (russisches Weiß, Lomann, Legorn, Orjol, Rotschwanz, Tetra). Diese Rassen eignen sich für Fleisch, aber während der Häutung.
  • Universal (Ei und Fleisch). Und die Eier sind gut und nicht die Suppe, sie geben genug Fleisch. Poltawa, der 1. Mai, Kuchinsky, Wyandot.

Es gibt auch dekorative Rassen, kämpfende, aber dies ist bereits ein engeres Profil der Züchter.

Hühner und erwachsene Hühner kaufen

Sie kaufen Vögel aus der Hand, auf dem Geflügelmarkt, auf der Geflügelfarm. Geflügelfarm ist vorzuziehen, da das Vertrauen in die Abstammung und die Gesundheit zukünftiger Haustiere besteht. Wenn Sie sie für die Saison für Fleisch oder für Eier beginnen, ist es nicht sinnvoll, Hühner zu kaufen. Im umgekehrten Fall ist es günstiger, Hühner zu kaufen, sie sind billiger, aber es gibt mehr Ärger mit ihnen.

Hühner verkaufen Tagegeld.Sie müssen in eine Kiste mit festen Wänden gesteckt werden, um zu vermeiden, dass sie in der Oberfläche der Schnäbel stecken, was mit dem Tod des Hühners einhergeht. Eine Glühlampe wird über ihnen platziert, um eine Temperatur von 30 ° C am Boden der Box festzulegen.

Schalten Sie die Lampe am ersten Tag, Tag und Nacht ein, dann wird die Beleuchtung auf 17 Stunden umgestellt und auf 8 Stunden pro Tag eingestellt. Auch die Temperatur wird allmählich von 30 ° C in wenigen Wochen auf 18 ° C gesenkt.

Wenn die Küken kalt sind, sammeln sie sich in Haufen und können die niederen niedermachen, in der entgegengesetzten Situation tendieren sie dazu, sich von der Wärmequelle zu entfernen.

Im temporären Haus der Hühner sollte sauber gehalten werden, die Abfälle zweimal täglich aus den Zeitungen wechseln. Zur Desinfektion mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat können die Hühner gelegentlich selbst mit dieser Lösung gefüttert werden.

Im Alter von fünf Tagen sind Babys schon sehr hartnäckig und hartnäckig. Ernährung fraktionell, klein.

Dies kann ein zerbröseltes hart gekochtes Ei, fettarmer Hüttenkäse, gehackte Gemüse, Brennnessel, Klee und zerdrücktes Müsli sein.

Beim Kauf von Schichten für Erwachsene sollte keine spezielle Baumwolle entstehen, solange die Hühner gesund sind. Wählen Sie die Kosten für aktive, saubere, mit gutem Gefieder und einheitlicher Farbe für die Kammmuschel der Vögel. Broiler sollten nicht in großen Gehegen gepflanzt werden, damit sie kein Fett verlieren.

Schichten bilden bequeme Nester an einem schattigen Ort. Und wenn eine Henne einen Inkubationsinstinkt hat und ein Ziel hat, Hühner zu bekommen, dann nehmen Sie für einige Zeit keine Eier aus dem Nest. Um eine ausreichende Menge zu erreichen, wird sie sich setzen, um sie auszubrüten. Und nach 21 Tagen schlüpfen die Babys.

Es wird angenommen, dass Haushennen dunkler sind und je mehr Wert das Eigelb hat, was eine Folge einer abwechslungsreichen Ernährung ist. Eigentlich gibt es keinen UnterschiedGerade in der Ernährung eines solchen Hühnchens herrschte Carotin vor, das solche Farbe verlieh.

Der wichtige Punkt ist, dass genügend Kalzium im Futter vorhanden sein sollte, andernfalls wird die Eierschale brüchig und die Hühner des Produkts selbst beginnen. Und im Winter sollte die Ernährung reichhaltig sein, um sicherzustellen, dass die Eierproduktion auf dem Sommerniveau liegt.

Dazu müssen zusätzliche Beleuchtung und Heizung hinzugefügt werden.

Erste Krankheitssymptome

Wenn eines Ihrer Haustiere lethargisch geworden ist, nicht aufstehen kann und unter Krämpfen leidet, sollte es sofort von gesunden Personen isoliert werden, um eine Infektion zu vermeiden, falls es sich um eine Infektion handelt. Tauben, Nagetiere, die versuchen, Huhn zu füttern, können sie tragen.

Hühnerbrühe kann schwächer werden und Vitaminmangel, gekennzeichnet durch Appetitlosigkeit, geringe Aktivität. Das Anreichern von Lebensmitteln mit wesentlichen Elementen kann die Situation leicht korrigieren.

Wenn sich jedoch etwas über das Verhalten der Vögel Sorgen macht, ist ihr Aussehen, der Rat eines Tierarztes oder ein Besuch bei ihm von Nutzen.

Geflügel zu Hause Hühner von alters her waren im Alltag der Dorfbewohner und manchmal sogar notwendig. Heutzutage, wenn es an Futter, Materialien und Informationen nicht mangelt, kann jeder Mensch auf Wunsch mit Fischen leben. Viele Menschen teilen ihre Erfahrungen im Internet, das Sie nutzen und Informationen erhalten können.

Wie baut man zu Hause Hühnerzucht auf?

Die Geflügelzucht ist eine der wichtigsten Positionen im Agrarsektor des Landes. Experten sagen, dass die Haltung von Hühnern ein profitables Geschäft ist, weil Eier niemals in Supermärkten liegen. Köstliches Hühnerfleisch ist nicht weniger gefragt.

Aufgrund der Tatsache, dass gefiederte Kreaturen unprätentiös sind, wird ihr Inhalt zu einem einfachen Geschäft, wie dies bei der Schafzucht zu Hause der Fall ist. Но прежде чем открыть свое дело, следует ознакомиться со всеми нюансами, а также составить подробный план.

Курятник или птичник

При составлении бизнес-плана необходимо продумать каждый аспект. В первую очередь понадобиться помещение для выращивания птицы. Если говорить о разведении кур как бизнесе, то размер помещения должен составлять не менее 150 квадратных единиц.

Zu Hause passt ein kleiner Hühnerstall in ein Gewächshaus aus Polycarbonat. Nach dem gleichen Schema ist es möglich, innerhalb weniger Tage ein großes, 12-15 m langes und 3 m breites Geflügelhaus zu bauen.

Es muss mit Käfigen, einem guten Belüftungssystem und Brutschränken ausgestattet sein. Jeder Käfig sollte eine Trinkschale und einen Lebensmittelbehälter haben. Bei Problemen mit der Stromversorgung empfiehlt es sich, einen Generator zu installieren. Der Raum muss eine bestimmte Temperatur haben.

Als Nächstes müssen Sie einen Ort angeben, an dem der Feed gespeichert wird. Dieser Raum muss trocken und gut belüftet sein, mit einer bestimmten Luftfeuchtigkeit. Es ist wünschenswert, dass es sich in der Nähe des Ortes befindet, an dem sich die Hühnerherde befindet.

Eier oder Hühner?

Die nächste Frage ist der Kauf von Hühnern oder Eiern. Eier sind billiger. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass das Küken nicht aus dem Ei schlüpft oder es wird schwach und stirbt. Beim Kauf von Küken besteht keine Gefahr. Obwohl sie sterben könnten.

Sie können teilweise Küken und teilweise Eier kaufen. Dies ist zum ersten Mal die beste Option. Anschließend kann jeder selbst entscheiden, welche Option akzeptabler ist.

Dafür müssen Sie jedoch beide Optionen ausprobieren. Wenn Sie die Preispolitik für Hühner und Eier in der Region kennen, können Sie berechnen, wie viel Geld für eine solche Anschaffung erforderlich ist.

Feedberechnung

Nun müssen Sie die Futtermenge berechnen, die Sie zum Züchten von Hühnern benötigen. Am Tag benötigt das Huhn etwa 150 Gramm Futter. Wenn Sie sich mit einem Taschenrechner bewaffnen, ist es leicht zu berechnen, wie viel Tierfutter kostet.

Sie sollten die damit verbundenen Kosten nicht ignorieren.

Dies sind Impfungen, Zahlung von Stromrechnungen, Ersatz von Trinkern, Tierarztpraxis, Werbung. Wenn wir von industriellem Maßstab sprechen, ist es sinnvoll, Arbeiter einzustellen. Darüber hinaus muss der Eigentümer selbst eine Einkommensquelle haben. Denn in den ersten Monaten werden keine Umsätze erzielt. Daher wird der Besitzer höchstwahrscheinlich zur Arbeit gehen müssen, um Einkommen zu generieren.

Sie müssen also einen Arbeiter einstellen und vielleicht auch ein paar. Anschließend wird es möglich sein, ein solches Unternehmen zur Haupteinnahmequelle zu machen, und Sie müssen kein Geld für die Löhne der Mitarbeiter ausgeben. Zum ersten Mal muss jedoch ein solcher Ausgabenposten aufgelegt werden.

Wenn Sie alle resultierenden Beträge ablegen, können Sie sehen, wie viel Geld für die Eröffnung eines solchen Unternehmens erforderlich ist.

Ist die Hühnerzucht rentabel?

Nun müssen Sie zur Gewinnkalkulation gehen. Dazu ist es notwendig, den Markt der Region zu untersuchen. Die Preise variieren. Bei der Berechnung der Notwendigkeit, den Durchschnitt zu ermitteln. Der Verkauf wird durch den Verkauf von Eiern und Fleisch erzielt. Daher ist es ratsam, Eierhühner und Masthühner zu erwerben.

Ein weiterer Moment, der vielleicht entscheidend für die Geschäftsführung ist - die Marktnachfrage. Diese Frage muss bei der Erstellung eines Businessplans untersucht werden. Sie müssen durch die nahe gelegenen Geschäfte und Märkte gehen und zu den Großhandelsstandorten laufen.

Sie sollten auch auf Restaurants, Cafés und Restaurants in der Nähe achten. Bereits zu diesem Zeitpunkt müssen Sie mit dem Aufbau von Beziehungen beginnen. Folglich wird der Gewinn nur dann erzielt, wenn ein Käufer vorhanden ist. Es ist ratsam, zu den Nachbarn zu gehen.

Die letzte Phase der Planung ist ein Vergleich von Kosten und Gewinn. Hier können Sie bereits sehen, wie schnell sich dieses Geschäft auszahlt und nach welcher Zeit es Gewinn abwirft. Nun ist der Businessplan fertig. Wenn die resultierenden Beträge das Auge erfreuen, können Sie alle Zweifel abschütteln und anfangen zu handeln.

Zusammenfassend möchte ich darauf hinweisen, dass ein solches Unternehmen, wie das Züchten von Hühnern, keine besonderen Ausgaben erfordert. Es ist nicht erforderlich, Lizenzen zu registrieren, nach Räumlichkeiten zu suchen und hohe Mieten für die Miete zu zahlen.

Es gibt natürlich Risiken. Vogel kann krank werden. Wenn Sie jedoch die notwendigen Bedingungen gewährleisten, rechtzeitig impfen und die Qualität der Lebensmittel überwachen, werden diese Risiken minimiert. Außerdem ist die Nachfrage nach Hühnereiern und Fleisch heute recht hoch.

Wenn immer noch Zweifel bestehen, ist es sinnvoll, die Rezensionen zu lesen und mit Leuten zu sprechen, die Erfahrung in der Branche haben. Es ist unwahrscheinlich, dass sie ihre Geschäftsgeheimnisse öffnen, aber Sie können einen allgemeinen Eindruck von dieser Kommunikation bekommen.

Tipps für die Zucht von Hühnern haben wir Ihnen gegeben. Auch wenn Sie keinen industriellen Maßstab erreichen, können Sie für Ihre eigene Familie und Freunde sorgen, was ebenfalls wichtig ist.

Viel Erfolg!

Videotipps zur Zucht von Hühnern zu Hause


In den Kommentaren können Sie Ihre Fotos von Legehennen, Hahn und Hühnern hinzufügen!
Wie dieser Artikel? Teilen Sie mit Ihren Freunden in sozialen Netzwerken:

Lohnt es sich heute, Hühner zu Hause zu züchten?

Hühnchen und Eier - die übliche Nahrung für viele Menschen, ohne diese Zutaten können die meisten Gerichte nicht. Hühnerfleisch ist aufgrund seiner niedrigen Kosten und seines hohen Nährwerts der meistverkaufte Fleischmarkt. Nicht alle Menschen, die Geflügel und Eier verwenden, kaufen sie in Supermärkten. Viele bevorzugen hausgemachte und damit mehr natürliche Produkte.

Zuchthühner sollten ordnungsgemäß organisiert werden.

Die Hühnerzucht zu Hause ist ein relevantes und profitables Geschäft. Im Dorf können Sie mit kleinen Schwüngen ein kleines Geschäft gründen.

Es ist sehr praktisch, wenn der Neuling in einem Privathaus lebt oder ein geeignetes Gebäude auf dem Land hat. Aber auch ein Stadtbewohner kann ein Grundstück außerhalb der Metropole mieten und mit dem Bau eines Geflügelhauses beginnen.

Die Nachfrage nach Geflügel und Eiern in der Zukunft verspricht eine hohe Nachfrage, die dem Geschäftsmann eine große Zielgruppe und Gewinn verschafft.

Die Beliebtheit des Unternehmens in der Haltung von Hühnern beruht auf folgenden Indikatoren:

  • relativ kleine Investitionen am Anfang,
  • schnelles Wachstum von Hühnern und leichte Pflege für sie,
  • die Beliebtheit von Hühnern und Eiern auf dem Markt,
  • Abfallfreie Produktion (Sie können nicht nur Fleisch, sondern auch Federn, Streu verkaufen),
  • Mangel an Saisonalität (um Vögel zu züchten und Produkte wirklich das ganze Jahr über zu verkaufen),
  • Große Flächen und teure Geräte sind nicht erforderlich.

Die wichtigsten Phasen der Geschäftsorganisation bei Hühnern

In Anbetracht der Idee, die mit der Zucht von Nutria zu Hause oder der Haltung von Hühnern zusammenhängt, müssen Sie einen kompetenten Geschäftsplan erstellen, der Folgendes beinhaltet:

  • Markt- und Wettbewerbsanalyse, Bedarfsermittlung,
  • Optionen für den Bau des Hauses, den Kauf von Ausrüstung / Inventar,
  • Auswahl der Hühnerrasse,
  • Kauf von Nahrungsmitteln
  • Gewerbeanmeldung und Erteilung von Genehmigungen
  • Suche nach Märkten.

Zwei Kriterien sind wichtig für die Entwicklung der Geflügelindustrie: ein gut ausgewähltes Futter und günstige Bedingungen für die Unterbringung von Vögeln. Hühner zeichnen sich durch Frühzeitigkeit aus, sie fangen schon im Alter von 5 Monaten an zu eilen. Viele Rassen geben das ganze Jahr Eier.

Arbeitsideen für ein Garagengeschäft

Dieses Geschäft sowie das Mastkälberfleisch für zu Hause erfordern keine besonderen Kenntnisse und Fähigkeiten. Selbst Gründer können mit der Organisation des Hauses zurechtkommen. Etablierte Absatzmärkte und regelmäßige Lagerhaltung sorgen für stabile Gewinne und die Möglichkeit eines weiteren Wachstums.

Gewerbeanmeldung

Um gewinnbringend weiterverkaufen oder Hühnerprodukte legal verkaufen zu können, sollte ein IP eröffnet werden. Dafür brauchen Sie:

  1. Füllen Sie einen Antrag auf Registrierung einer Einzelperson als Einzelunternehmer gemäß Formular Nr. P21001 aus.
  2. Wählen Sie einen Aktivitätscode gemäß OKVED 01.47 „Geflügelzucht“.
  3. Wählen Sie ein Steuersystem. Wie bei Geschäftsideen im Dienstleistungsbereich eignet sich hier eine vereinfachte Form.
  4. Zahlung der staatlichen Abgabe in Höhe von 800 Rubel für die Eröffnung des IP.
  5. Dokumente zur Steuer einreichen.
  6. Registrieren Sie sich in der Pensionskasse.
  7. Bestellen Sie den Druck (falls erforderlich).
  8. Eröffnen Sie ein Bankkonto.

Auswahl der Zimmer

Der zukünftige Hühnerstall sollte auf einem Hügel an einem gut beleuchteten, trockenen und belüfteten Ort (jedoch ohne Zugluft) aufgestellt werden. Wenn die Immobilie keine geeigneten Gebäude hat, müssen diese von Grund auf neu gebaut werden.

Wenn keine Eigenständigkeit und keine Bereitschaft besteht, große Mittel in den Bau zu investieren, ist es möglich, ein Haus zur Miete zu mieten. Heute in der Art ländlicher Hühnerställe.

Sie können tatsächlich in vorgefertigter Form gekauft oder mit eigenen Händen anhand von Videos und Zeichnungen im Internet aufgestellt werden.

Entscheiden Sie sich für den Anbau von Hühnern, sollten Sie Platz für den Stift reservieren, da es für die Hühner wichtig ist, einen aktiven Lebensstil zu pflegen. Der Zellgehalt ist für Fleischkreuze geeignet. Diese Option beinhaltet das Platzieren einer großen Anzahl von Vögeln auf einer relativ kleinen Fläche.

Zwingende Bedingungen für die Zusammenarbeit - das Vorhandensein von Fenstern, Beleuchtung und Belüftung. Licht ist vor allem bei Legehennen von größter Bedeutung. In einem schwach beleuchteten Raum ist der Vogel träge, isst wenig und trägt schlecht.

Frische Luft ist wichtig für die Aufrechterhaltung der Gesundheit und der hohen Eierproduktion. Ohne ein gutes Belüftungssystem ersticken die Vögel im Rauch ihres Hockers.

Die Fenster sollten auf der Südseite platziert werden, ihre Größe wird auf der Grundfläche (1:12) berechnet.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Temperatur im Hühnerstall. Im Winter sollte es + 15 ° C nicht unterschreiten. Wärme im Haus kann mittels einer elektrischen Heizung oder einer Gassäule erzeugt werden. Vernachlässigen Sie diesen Artikel nicht, da viele Erkrankungen von Hühnern mit Hypothermie verbunden sind.

Kauf von Ausrüstung

Folgende Ausrüstung sollte im Geflügelstall sein:

  1. Feeder. Der freie Zugang der Vögel zum Futter und der Ausschluss von Streuverlusten hängen von ihrer Konstruktion und Installationsmöglichkeit ab. Für Trockenmischungen geeignete Holzzuführungen für Nassmetallbehälter.
  2. Trinkschüsseln. Jeder Vogel sollte pro Tag mindestens 500 ml Wasser erhalten. Beim Zellinhalt werden die eingebauten Trinker vorausgesetzt, bei der Etage 1 sind beliebige Optionen geeignet. Die beliebteste Flöte und Automatik.
  3. Sitzstangen. Es werden Stangen mit einem Durchmesser von 5-7 cm benötigt, die in einer Höhe von 60-100 cm auf derselben Ebene angebracht sind.
  4. Nester. Es sollte an einem dunklen Ort mit einer Rate von 1 Nest für 5-6 Frauen aufgestellt werden. Kann direkt am Boden oder in geringer Höhe (maximal 60 cm) installiert werden. Machen Sie es ihnen einfach, sie sind ein Regal oder eine Kiste, die mit Stroh oder Heu bedeckt sind.
  5. Tanks für Asche. Diese Hühner können Zecken und andere Parasiten loswerden. Mit Sand vermischte Asche im Verhältnis 1: 1.

All dies sollte sauber und in ausreichender Menge gehalten werden. Der Anbau von Hühnern sowie die Aufzucht von Stößen zu Hause implizieren die Verfügbarkeit hochwertiger und bequemer Geräte. Für den Inhalt der Vögel zu Hause müssen Sie Folgendes kaufen:

  • separate Zelle für kranke Frauen,
  • Wäscher zum Reinigen des Bodens und / oder der Zellen,
  • Gabeln zur Reinigung verschmutzter Abfälle
  • Katzenklo
  • Vorratsbehälter füttern
  • Eiersammelbehälter
  • Küchenwaage zum Wiegen von Komponenten beim Füttern,
  • Schaufeln, Rechen, Besen.

Auswahl der Vogelarten

Nachdem Sie ein Unternehmen angemeldet und einen Hühnerstall mit allem ausgestattet haben, was Sie benötigen, können Sie Vögel kaufen. Von der Wahl des Kreuzes hängt der Erfolg des Unternehmens ab. Alle Hühner sind in drei große Gruppen unterteilt:

  1. Schichten. Unprätentiös beim Füttern und resistent gegen Infektionen. Die Eierproduktion einiger Rassen erreicht 350 Eier pro Jahr. Diese Vögel sind für Fleisch geeignet, aber ihr Gewicht ist im Vergleich zu anderen Rassen unbedeutend.
  2. Fleisch. Komplizierte Pflege und anfällig für Krankheiten (insbesondere Masthähnchen). Einige Rassen sind im Alter von zwei Monaten zum Schlachten bereit.
  3. Fleischig. Bis zu 200 Eier werden jährlich befördert. Das Gewicht eines Schlachtkörpers für Erwachsene beträgt 3 kg.

Für einen unerfahrenen Geschäftsmann wäre es die beste Option, Ei-Kreuzhennen zu züchten. Die beliebtesten Hybriden dieser Gruppe sind:

  • Leggorn - 300 Eier mit einem Gewicht von 55 Gramm pro Jahr
  • Loman Brown - 320 Eier mit einem Gewicht von 65 Gramm pro Jahr
  • Hisex - 320 Eier mit einem Gewicht von 65 Gramm pro Jahr
  • Isa Brown - 340 Eier mit einem Gewicht von 62 Gramm pro Jahr
  • Novogen Brown - 350 Eier mit einem Gewicht von 62 Gramm pro Jahr.

Es ist wichtig: Legehennen zeichnen sich durch Frühzeitigkeit aus und beginnen im Alter von 4 bis 5 Monaten, Eier zu legen. Diese Periode dauert ungefähr 2 Jahre, wonach das alte Vieh durch Jungvieh ersetzt werden sollte.

Nicht weniger beliebt bei Geflügelzüchtern und Fleischkreuzen, nämlich:

  1. Foxy Chick - 250 Eier pro Jahr. Das Gewicht eines Erwachsenen beträgt 3,5 kg. Unprätentiöse Pflege, die sich leicht an unterschiedliche Haftbedingungen anpasst. Die Sicherheit von Küken kann 100% sein.
  2. Plymouthrock - 170 Eier pro Jahr. Diese Hühner haben ein Gewicht von 3,5 kg. Gute Hühner Sie zeichnen sich durch eine hohe Produktivität aus.
  3. Kuchinsky Jubilee - 200 Eier pro Jahr. Das Gewicht der Frauen beträgt 2,8 kg. Diese Rasse wurde in der Sowjetzeit gezüchtet und daher vollständig für den Anbau im Territorium der Russischen Föderation angepasst.

Was kann man im Dorf von Grund auf neu machen?

Personalrekrutierung

Solange die Hühnerfarm klein ist (bis zu 200 Stück), können Sie ihr zunächst ohne Hilfe folgen. Wenn der Vogelkomplex jedoch vom Hauptwohnsitz entfernt wird, kann ein Eigentümer nicht zurechtkommen: Es wird mindestens eine Wache benötigt. Möglicherweise benötigen Sie einen Assistenten, der einen Teil der Arbeit übernimmt. Er kann das Gebiet reinigen, Eier sammeln und einpacken, den Vogel pflegen.

Wo kann man nach Vertriebskanälen suchen?

Die einfachste Lösung ist der Verkauf von Eiern und Hühnern auf dem Markt. Das Vorhandensein eines Veterinärpasses ermöglicht es, Geflügelfarmprodukte auf Messen und Geschäften anzubieten. Es tut nicht weh, Ihre eigene Website zu öffnen und Ihr Produkt durch sie zu bewerben.

Kunden können die Lieferung nach einem festgelegten Zeitplan anbieten. Dieser Service ist selten und daher gefragt. Wenn Sie vorhaben, Jungtiere zu verkaufen, sollten Sie Ihre Hühnerfarm auf Branchenmessen, in landwirtschaftlichen Fachforen sowie in Zeitschriften veröffentlichen.

Zusammenfassend

Bei richtiger Organisation ist eine Vogelfarm eine hervorragende Einnahmequelle. Hühner sind in Essen und Pflege unprätentiös. Dank der Universalität einiger Rassen können Erträge nicht nur aus dem Verkauf von Eiern, sondern auch aus dem Verkauf von Fleisch und Einstreu erzielt werden.

Die Zucht von Hühnern sowie von Gewächshäusern ist für diejenigen geeignet, die über ein kleines Startkapital verfügen und den Wunsch haben, Geld für ihr eigenes Geschäft zu verdienen. Vögel sind zwar arbeitsintensiv, aber nicht so schwierig, jeder kann damit umgehen - sowohl auf dem Land als auch auf dem Land.

und Hühnerzucht zu Hause: Tipps und Ratschläge für Junglandwirte

Es wird angenommen, dass das erste von Menschen gezähmte Tier ein Hund ist und der erste Vogel ein Huhn ist. Fast 8000 Jahre in Haushalten verwurzeln diese gefiederten Einwohner.

Die Hühnerzucht zu Hause ist nicht schwierig, sagen erfahrene Dorfbewohner. Sie sind sicher, dass auch Kinder damit umgehen können. Anfänger finden jedoch nützliche Tipps und Beobachtungen.

Versuchen wir herauszufinden, wie man mit dem Züchten eines uralten Vogels beginnt und welche Schwierigkeiten zu bewältigen sind.

Die ersten Schritte in der Geflügelindustrie

Zuerst müssen Sie das Geflügel näher kennenlernen. Lesen Sie Fachliteratur, wenden Sie sich an erfahrene Landwirte und verwenden Sie Tipps aus Online-Quellen.

Es ist notwendig zu entscheiden, wie Hühner gehalten werden: es kann Sommer oder ganzjährig sein.

Entscheiden Sie, welche Art von "Hühnchen" Sie benötigen:

  • Herde für die Sommersaison
  • Vögel für ganzjährige Unterbringung.

Dies hilft zu verstehen, wo die Vögel leben werden. "Sommer" -Hühner müssen den Hof für Spaziergänge und leichte Scheunen für die Nacht und das Wetter ausrüsten. Die ständigen Bewohner müssen einen großen isolierten Garten bauen.

Die Mahlzeiten für saisonale Vögel und das ganze Jahr über variieren ebenfalls. Die Ration ist besser im Voraus zu denken, aber seien Sie bereit für die vollständige oder teilweise Veränderung.

Erfahrene Landwirte raten im Voraus, wo sich die nächste Tierklinik befindet, einen Tierarzt zum Thema Hühnerherde zu konsultieren und Vitamine für Geflügel zu kaufen.

Anfängern wird empfohlen, nur unprätentiöse Vogelrassen zu erwerben. Entscheiden Sie sich vor dem Kauf, welche Art von Hühnchen benötigt wird: Fleisch oder Ei.

Wen Sie wählen: Legehennen oder Fleischhennen

Es lohnt sich, näher auf die Vogelarten einzugehen. Heute gibt es weltweit mehr als 700 Hühnerrassen.

Für Anfänger mit dem größten Interesse gibt es drei Arten:

Auf dem Foto sind weiße Ei Hühner Super Nick.

Fleischrassen unterscheiden sich in der Größe. In einer Saison kann das Huhn vor dem Schlachtkörper 3-4 kg wachsen. Ein solches Hühnchen beginnt in 7-8 Monaten zu tragen. Normalerweise sind das gute Hühner. Die beliebtesten Vertreter dieser Art sind die Hühner Brahma, Gudan, Broiler und Cornish.

Eihuhn wiegt selten mehr als 2,5 Kilogramm. Aber schon in 5 Monaten fängt es an zu eilen, Eier können fast täglich gesammelt werden. Im Laufe der Zeit kann ein Bratrost eine Brühe kochen. Für beginnende Geflügelzüchter können die folgenden Arten empfohlen werden: Leggorn, Oryol, Russisch-Weiß, Rotschwanz oder Rhode Island.

Vertreter von Fleisch- und Eierrassen wie Poltava, May Day oder Kuchin-Hühner sind ideal für den Haushalt. Dies sind sehr widerstandsfähige Vögel, die sich durch eine hohe Eiproduktion und einen ruhigen Charakter auszeichnen. Normalerweise sind es gute Hühner. Geeignet für die Zucht in ihrem Sommerhaus.

Es ist wichtig! Die erste Vogelherde sollte nicht groß sein. Optimal bis zu 20 Hühner.

Neben diesen drei Vogelarten gibt es dekorative und kämpfende Hühner. Sie können sie auch im Haushalt haben, sie stellen jedoch keinen finanziellen Wert dar.

Wo kaufen und wie man einen Vogel auswählt

Für die ganzjährige Zucht von Hühnern wird empfohlen, Hühner zu kaufen.

Tägliche verkaufte Küken:

  1. Auf Hofmessen. Es ist besser, von bekannten Züchtern zu nehmen, zusätzlich zu Geflügel können sie nützliche Tipps zum Züchten geben.
  2. Auf Vogelmärkten. Fachleute raten, alle Dokumente des Verkäufers zu prüfen. Häufig leben infizierte Tiere auf dem Markt.
  3. На птицефабриках. Это дает гарантию, что стадо районированное и действительно породистое.

Куриц можно приобрести на фермерских ярмарках, на птичьем рынке или на птицефабрике.

Чтобы уже летом без лишних хлопот собирать домашние яйца, стоит весной купить молодых курочек. Dies ist die einfachste Option für Anfänger in Geflügelzüchtern. Im Herbst können bewährte, produktive Schichten für den Winter übrig bleiben.

Was sollte ein junges Huhn sein:

  • sauber, gepflegt, ohne kahle Stellen und Wucherungen,
  • Das Ankleben von Federn um den hinteren Teil des Lochs kann ein Zeichen für eine Darminfektion sein. Es ist besser, einen solchen Vogel zu meiden.
  • optimale Hautfarbe: hellrosa, gelbe Haut - ein Zeichen für eine Lebererkrankung.

Bewegliches fröhliches Hähnchen - eine gute Option für den Geflügelzüchter. Kaufen Sie keine schläfrigen und lethargischen Junghennen. Normalerweise handelt es sich hierbei um kranke Personen, die nichts anderes als zusätzliche Schwierigkeiten bringen.

Eng, aber nicht verrückt: Wege zu halten

Im Sommer benötigen Hühner unbedingt eine Koppel mit einem Baldachin vor dem Regen. Etwa 1 Quadratmeter Hof wird einer Henne zugewiesen. Nachts wird die Herde in einen geschlossenen Raum mit ausgestatteten Sitzstangen gefahren. Hühnernester sollten auf dem gleichen Niveau sein. Es wird empfohlen, jeder Henne für Barsch mindestens 20 Zentimeter zuzuordnen.

Wenn der Vogel das ganze Jahr über gehalten wird, benötigt er einen warmen Hühnerstall mit Sitzstangen und Nestern.

Für die Überwinterung ist es notwendig, einen Hühnerstall zu bauen, der mit Luft beheizt werden kann. Die Temperatur sollte 5-7 Grad nicht unterschreiten.

Der Stall sollte warm, trocken und relativ leicht sein. Mit Außeninhalt können bis zu 5 Vögel auf einem Quadratmeter leben. In einem Käfig leben bis zu 7 Personen zusammen. Erfahrene Landwirte behaupten, dass das Huhn in einem Käfig schneller an Gewicht zunimmt und häufiger getragen wird.

Etappen des Aufbaus eines Hühnerstalles

Huhn - der Vogel ist nicht skurril, also kann jeder Schuppen unter dem Hühnerstall ausgestattet werden. Wenn Sie mehr Profit mit Vieh machen wollen, ist es besser, einen separaten Hühnerstall zu bauen.

Also bauen wir einen Hühnerstall:

  1. Das Fundament Idealerweise wird es mit Beton gegossen, wenn dies nicht möglich ist - den Boden der Bretter verlegen. Sie können keinen Hühnerstall auf nacktem Boden installieren, da die Hühner sonst einfrieren und unter Nagetierangriffen leiden.
  2. Die Wände Sie können aus gewöhnlichen Brettern aufgestellt werden oder um Geld für Luftfahrtunternehmen auszugeben. Die Wände sollten den Wind nicht passieren lassen.
  3. Dach Normalerweise aus Brettern und Schiefer gebaut. Das Blut ist wichtig, um sich zu erwärmen.
  4. Wandergebiet Umrahmt von einem Netz.

Der Garten besteht aus Keller, Wänden, isoliertem Dach und eingezäuntem Fahrerlager.

Am wichtigsten - der Hühnerstall sollte warm sein. Es ist am besten, es an einem Ort zu bauen, wo den ganzen Tag Sonnenlicht aufkommt.

Interne Anordnung des Coop

Im Inneren des Stalls sollte es warm und sauber sein. Bei Bedarf können Sie im Winterfrost elektrische Heizungen verwenden. Der Boden ist mit trockenem und sauberem Stroh und Sägemehl isoliert.

In den Käfigen wird empfohlen, den Vogel jeden Tag im Freilufthengst zu reinigen - zweimal pro Woche. Im Sommer, wenn die Herde häufig auf der Straße ist, wird die Reinigung 1-2 Mal pro Monat durchgeführt.

Es ist wichtig! Im Hühnerstall wird elektrisches Licht benötigt. Es sollte nicht zu hell sein. Eine typische Glühbirne von 40 bis 60 Watt reicht aus.

Erfahrene Landwirte empfehlen, die Wände mit Kalkmörtel aufzuhellen. Dies verringert die Gefahr, krank zu werden. Für jedes Huhn ist es wichtig, den Platz des Schlafplatzes auszurüsten: die Stöcke nicht hoch über dem Boden zu nageln. Platzieren Sie die Feeder.

Es ist wünschenswert, dass der Garten 2 kleine Fenster sowie 2 Türen hatte. Einer sollte oben sein, um den Raum zu lüften, der zweite unten - um die Herde im Stift zu verlassen.

Regeln für die Hühnerzucht

Für die Zucht von Hühnern zu Hause benötigen Sie einen Hahn. Zur Befruchtung haben 10-12 Hühner normalerweise einen Rüden. Um Bruteiern für Anfänger einfacher zu machen, hilft ein Inkubator. Eier sollten für ihn gleich groß gewählt werden, ohne Mängel die richtige Form. Sehr große Eier sowie Eier mit zwei Eigelb zur Inkubation funktionieren nicht (siehe detaillierte Anweisungen zum Inkubieren von Eiern).

Zu Hause werden Hühner in einem Brutschrank entfernt.

Also tauchten Hühner auf (geschlüpfte oder gekaufte Eintagsküken), was nun?

Für sie müssen besondere Bedingungen geschaffen werden:

  1. Eine große Kiste ist mitgenommen.
  2. Es ist wärmend Sie können die "nackten" Kartonwände nicht verlassen. Hühner klopfen an harten Wänden und können sterben.
  3. Der Boden ist in den Zeitungen ausgelegt. Wir setzen ihnen einen Tränke- und einen Futtertrog auf.
  4. Die Zeitung muss zweimal täglich gewechselt werden.
  5. Auf der Glühlampe. An den ersten Tagen sollte die Temperatur zwischen 32 und 34 Grad liegen, am fünften Tag sind es 30 Grad. Nach jeder Woche sollte die Temperatur um 3 Grad niedriger liegen.
  6. Wenn die Temperatur 18 Grad erreicht, werden die Küken in die Einstreu überführt.

Wenn die Hühner in der Box anfangen zu klatschen, bedeutet das, dass sie kalt sind. Wenn die Lampe von der Lampe entfernt ist - heiß. In beiden Fällen können sie sich gegenseitig stampfen. Nach 4 Monaten werden Hühner etwas kleiner sein als erwachsene Hühner. Am 5. Monat fängt es an zu fegen.

Merkmale der Fütterung von kleinen Hühnern und Hühnern

Befolgen Sie sorgfältig die Ernährung von Hühnern und erwachsenen Hühnern. Sauberes Wasser sollte immer in der Wasserschale sein. Tägliche Küken empfahlen, eine Lösung von 5% Glukose zu trinken.

Die Ernährung von Hühnern und erwachsenen Hühnern muss genau überwacht werden.

Die erste Woche in der Ernährung der Vögel sollte vorhanden sein:

  • fettarmer Hüttenkäse (hilft schnell flügge zu werden),
  • gekochtes Ei
  • kruppe,
  • fein gehackte Grüns (ab dem zweiten Tag).

Als nächstes kann das Ei aus der Diät entfernt werden. In zwei Monaten können Küken bereits zum Hühnerstall geschickt werden. Allmählich steigende Portionen werden vielfältiger.

Eier legen erst in 5-6 Monaten. Es wird jedoch angenommen, dass es näher an 1,5 Jahren ist, ein solches Huhn auf die Suppe zu geben. Sie trägt bereits weniger Eier und das Fleisch wird unhöflich.

Überfütterung ist nicht akzeptabel, da sonst das Innere des Huhns gemästet wird und statt der Schale die Eier mit einem dünnen Film bedeckt werden. Dies kann nicht nur zu einer schnellen Verunreinigung des Hühnerstalls führen, sondern auch zum Produkt.

In der Speisekarte für Erwachsene sollte Huhn vorhanden sein:

  • Mais
  • füttern sie hefe,
  • Mineralstoffzusätze
  • Weizenkleie,
  • Gerstenmehl, Fisch, Fleisch und Knochen.

Große Bestände an Lebensmitteln müssen nicht gekauft werden. Es ist jedoch wichtig, Getreide, Mineralien und Tierfutter in die Ernährung aufzunehmen. Laut Berichten erfahrener Landwirte ernähren sich Hühner gerne an tropischen Früchten wie Orange und Mango.

Tipps für Anfänger von Geflügelzüchtern

Die ideale Formel für die Zucht von Vögeln existiert nicht.

Die Gesundheit der Hühner muss überwacht werden: Kranke und Schwache sollten sofort in einem separaten Raum abgestellt werden.

Sie müssen jedoch einige Feinheiten und Nuancen kennen:

  1. Um das Hühnchen das ganze Jahr rauschen zu lassen, ist Licht nötig. Die Lampe im Hühnerstall sollte nicht zu hell oder zu schwach sein.
  2. Um zu verhindern, dass Haustiere Würmer bekommen, fügen Sie einmal wöchentlich Salz hinzu.
  3. Der Vogel trägt keine Eier an einem schmutzigen Ort. Sitzstangen müssen regelmäßig gewechselt werden.
  4. Kalzium muss in der Diät sein: Hüttenkäse, Kreide, Holzkohle.
  5. Coop muss belüftet werden.

Besondere Aufmerksamkeit sollte der Gesundheit von gefiederten Haustieren gelten. Träge und schläfrige Hühner sollten sofort vom Rudel getrennt werden. Ansonsten ist Kannibalismus wahrscheinlich. Wenn die Angehörigen Wunden am Körper sehen, beginnt das Picken.

Für mehrere Wochen wird empfohlen, einen kranken Vogel mit Grünzeug, Fischöl zu mästen und mit einer Ultraviolettlampe zu bestrahlen. Wenn es keine Besserung gibt, zeigen Sie den Tierarzt.

Sehen Sie sich den Video-Leitfaden zur Zucht und Haltung von Hühnern für Landwirte an. Viel Spaß beim Anschauen!

Hühnerzucht für Anfänger - detaillierte Anweisungen!

Die Hühnerzucht im Garten ist für jede Familie eine große Hilfe. Diese Lektion wird nicht viel Ärger bereiten, aber sie liefert Fleisch und Eier. Kinder können von wachsenden Hühnern angezogen werden, für sie wird es eine interessante und aufregende Tätigkeit.

Hühnerzucht zu Hause für Anfänger

Hühnchen und Eier sind sehr wichtige Produkte für jeden Menschen. Sie gehören zur Kategorie der diätetischen und gesunden Produkte. Hühnerfleisch enthält eine kleine Menge Fett, aber es ist reich an Eiweiß, Vitaminen und Aminosäuren. Fleisch aus der Zucht von Haushühnern hat ein besonderes Aroma und einen besonderen Geschmack. Es kommt zu keinem Vergleich mit dem im Laden gekauften Hühnerfleisch.

Hühnereier - die Hauptquelle für Eiweiß. Selbstgemachtes Eigelb ist reich an Carotin, Vitaminen und anderen nützlichen Substanzen. Ernährungswissenschaftler empfehlen, unbedingt Eier zu essen.

Die Hühnerzucht zu Hause macht nicht viel Mühe. In den Sommermonaten können sie im Freien gehalten werden, wo sie im Boden schwimmen, Würmer, Insekten bekommen und das Gras picken können.

Für die Haltung der Hühner im Winter sind sehr unterschiedliche Haftbedingungen erforderlich. Anfänger sollten mit der Zucht von einfachen Hühnerrassen beginnen, und später wird es möglich sein, sich auf Reinrassige zu konzentrieren.

Es gibt unterschiedliche inhaltliche Anforderungen.

Tipps zur Auswahl der Hühnerrasse

Zuerst müssen Sie sich für die Rasse von Hühnern entscheiden. Sie sind unterteilt in:

Jeder Besitzer muss entscheiden, was er am Ende will. Wenn nur ein Ei gewünscht wird, lohnt es sich, Eier zu züchten. Solche Hühner gelten als unprätentiös und resistent gegen Krankheiten, die aktiv Eier tragen. In der Zeit der fallenden Eierproduktion kann eine solche Rasse auf das Fleisch gelegt werden.

Die beliebtesten Rassen von Eiern sind:

  • Russisches weiß,
  • rotschwanzig,
  • Kuchinsky-Jahrestag
  • Rhodonit
  • Oryolschicht,
  • Loman-Brown

Diese Hühnerrassen legen im Alter von 5-7 Monaten Eier ab. Während des Jahres bringen eihaltige Rassen etwa 300 Eier. Das durchschnittliche Gewicht eines Eies beträgt 60 g, Hühner einer Eitrasse wiegen zwischen 2 und 4 kg.

Wenn der Anbau von Haushühnern Fleisch ist, lohnt es sich, Fleischrassen zu gründen. Sie wachsen ziemlich schnell. Kaufen Sie Fleischhühner müssen zum Frühling. Bis Ende Herbst gewinnen sie genug an Gewicht. Fleischrassen tragen auch Eier, aber die Zahl pro Jahr ist viel geringer - von 100 bis 130 Stück. Und fangen Sie an, Eier im Alter von 8-9 Monaten zu legen.

Die beliebtesten Fleischrassen:

  • Broiler,
  • Plymouth,
  • Brahma ist hell
  • Brahma ist dunkel
  • Brahma kuropatchataya,
  • Brama Fawn,
  • Kornisch,
  • Dorking

Hühner dieser Rassen wachsen Ende Herbst von 4 bis 5 kg, die größten Individuen erreichen 7 kg. Sie zeichnen sich durch ihre ruhige Natur aus und sind sehr gern Grüns.

Zu den Bruteierrassen von Hühnern gehört Bress Gallic. Sie beginnen ziemlich früh zu eilen - im Alter von 5 Monaten. 190-220 große Eier mit einem Gewicht von etwa 80 g werden das ganze Jahr über produziert. Hühner dieser Rasse haben bis Ende Herbst ein Gewicht von etwa 3,5 kg und Hähne - 5 kg. Sie sind winterhart, vertragen den Winter gut. Mit Freilandhaltung im Sommer müssen Sie wissen, dass diese Hühner sehr gut fliegen.

Dekorative Rassen umfassen:

Diese Vögel sind oft auf Ausstellungen zu finden. Einige sind eher klein, aber jede Rasse trägt Eier, wenn auch in kleinen Mengen.

Auswahl der Hühnerrasse

Nachdem Sie sich entschlossen haben, Hühner zu züchten, zu züchten und zu behalten, müssen Sie zuerst entscheiden was willst du:

  1. Bleiküken für die Saison oder für das ganzjährige Gehäuse.
  2. Erwachse gekaufte Hühner oder züchte Vögel unabhängig.
  3. Holen Sie sich Fleisch oder viele Eier.

Hühner kommen in verschiedenen Rassen:

  • Fleisch - leckeres Fleisch haben und schnell an Gewicht zunehmen,
  • Ei - viele Eier tragen, aber weniger Gewicht haben,
  • universal, fleischei. Diese Hühner haben normale Abmessungen. Sie haben leckeres Fleisch und sie haben genug Eier,
  • kämpfe gegen hühner Solche Rassen werden selten in der üblichen Zusammensetzung gezüchtet.
  • dekorativ. Ihre Zucht ist ein Genuss der Kontemplation, aber es gibt keine gastronomischen und finanziellen Vorteile.

Laienzucht

Die beliebteste Rasse von Hühnern sind Legehennen.. Das Züchten von Legehennen zu Hause besteht darin, regelmäßig Eier zu bekommen. Durchschnittlich trägt eine Henne pro Jahr 250 Eier. Hühner dieser Rasse sind unprätentiös. Sie haben eine hohe Krankheitsresistenz. Die Zucht von Legehennen zu Hause beginnt mit dem Bau eines Hühnerstalles.

Für das Haus passen eine Scheune oder ein Altbau. Sie können jedoch einen besonderen neuen Raum bauen, der den Garten schmücken wird. Dazu einen trockenen Ort ohne Zugluft aufnehmen. Als nächstes müssen Sie einen Netzbereich zum Spazierengehen eingrenzen. Das Raster muss mindestens zwei Meter betragen. Die beste Option wäre das Vorhandensein eines Maschendaches.

Wichtige Punkte beim Bau eines Hühnerstalles zu beachten:

  1. Das Vorhandensein von Belüftung. Das Haus sollte Lüftungsöffnungen oder spezielle Auspuffsysteme haben. Es sollte nicht erlaubt sein, dass sich ein Zug im Raum befindet. Dies kann zu Hühnerkrankheiten führen.
  2. Der Stall muss mit Futterspeisen, Trinkern, Sitzstangen und Nestern ausgestattet sein. Die Anzahl der Nester hängt von der Anzahl der Vögel ab. Sie befinden sich in den schattigen Ecken des Hauses.
  3. Eine wichtige Rolle spielen Beleuchtung und Temperatur. In der kalten Jahreszeit muss der Raum beheizt werden. Ist dies nicht möglich, muss der Korb gut isoliert sein. Auch für die Verlängerung des Tageslichts im Winter ist künstliche Beleuchtung wichtig.

Barsche tun von kräftigen Holzstangen im Abstand von 25 cm an einem Huhn. Installieren Sie sie in einer für Vögel günstigen Höhe (50-60 cm). An Barsch sollten flache, glatte Bretter oder Leitern angebracht werden.

Nester tun aus Körben, Eimern, Boxen mit einer Höhe von 30 cm, Breite und Tiefe nicht weniger als 40 cm Sie sind mit Heu bedeckt.

Geflügelhaus es ist besser, mit Kalk zu streuen und die Oberseite mit Spänen, Sägemehl und Heustärke bis zu 10 cm zu bedecken. Dieser Wurf muss gewechselt werden. Es sollte immer trocken und sauber sein.

Die Zuführung sollte mit Stoppeln versehen werden, damit die Vögel das Futter nicht mit Füßen treten.

Im Hühnerstall oder auf dem Spaziergang zusätzlich installierte Boxen mit Sand gefüllt, die sogenannten Aschebäder. Sie werden für die Selbstbeseitigung von Vögeln gegen Parasiten benötigt. Bevor die Vögel im Hühnerstall laufen, müssen sie desinfiziert werden. Ein solches Ereignis wird anschließend mehrmals im Jahr sowie bei der Ansiedlung eines neuen Vogels abgehalten.

Küken züchten

Hühner für Anfänger zu Hause zu züchten und zu halten, ist keine schwierige Aufgabe.. Hühner sind von Natur aus gute Hühner. Sie ziehen selbst ihre Nachkommenschaft hervor. Es ist lediglich erforderlich, die erforderliche Temperatur aufrechtzuerhalten und die Wanne zu füllen. Es sollte jedoch beachtet werden, dass der natürliche Wurf einer Schicht etwa 15 Küken beträgt. Wenn Sie viel mehr Hühner benötigen, müssen Sie einen Inkubator kaufen. Eine alternative Option kann der Kauf von täglichen Hühnern auf der Geflügelfarm sein.

Um die Hühner zu halten, wird eine warme Box benötigt. Die Box sollte nicht aus Pappe oder Schaumstoff bestehen, da die Hühner mit einem Ausguss an die Wand klopfen und sich auf sie aufschlagen können, was wiederum zum Tod des Kükens führen kann. In der Nähe stellen Sie die Glühlampe auf ein Stativ. Am unteren Rand der Box ist mit Zeitungen bedeckt, legen Sie den Feeder und wässern. Oben steht eine Lampe auf einem Stativ, so dass der Fußboden 30 ° C beträgt. Am ersten Tag sollte die Beleuchtung nachts gleichmäßig sein, wodurch das Tageslicht von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr reduziert wird.

Trinken und Essen sollte immer sein. Hühner brauchen mehr Wasser als zweimal zu füttern, daher sollte es immer frisch sein. Die Abonnenten verwässerten erstmals fünfprozentige Glukoselösung.

Bis zum Alter von sieben Tagen werden die Lebensmittel auf Kartonblätter gegossen. Installieren Sie dann die Zuführungen. Besser - suspendiert. Für die erste Fütterung benötigen Sie:

  • kleines zerkleinertes Korn,
  • hart gekochtes Ei
  • fettarmer trockener Hüttenkäse.

Hüttenkäse fördert das Gefieder, da es Kalzium enthält. Ab dem zweiten Tag sollten fein gehackte Grüns zum Futter gegeben werden. Im Winter ist es möglich, Getreide zu diesem Zweck zu keimen.

Die Zeitung sollte zweimal täglich gewechselt werden. Müssen Sie die Hühner beobachten. Wenn sie zu einem "Haufen" gehen - sie sind kalt, wenn sie vom Licht weggestreckt werden - ist es heiß. Die Temperatur beginnt sich vom fünften Tag auf 26 Grad zu verringern und nimmt jede Woche um drei Grad ab. Die Endtemperatur beträgt 18 ° C. Die gewachsenen Hühner werden in ein Bett überführt, wodurch die Fläche allmählich vergrößert wird.

Einen Vogel kaufen

Wenn fleischbrütende Hühner gekauft werden, können Hähnchen für den Tag gekauft werden. Nach anderthalb Monaten kann ihr Gewicht 3 kg betragen.

Hennen für eine Saison kaufen schon erwachsen. Hühner füttern mit 4-5 Monaten. Wenn Sie sich für einen Vogel entscheiden, sollten Sie aufpassen auf Farbmuscheln und Ohrläppchen. Es sollte glatt und hell sein. Der Bauch junger Hühner ist groß und weich.

Nachdem Sie sich entschieden haben, Legehennen zu Hause zu züchten, müssen Sie einen Hahn kaufen, wobei ein Hahn für 12-15 Hühner berechnet wird.

Vogelpflege

Anbau, Pflege und Pflege von Hühnern ist einfach. Sie müssen die folgenden Aufgaben ausführen:

  • den Hühnerstall regelmäßig reinigen und lüften,
  • Halten Sie die Temperatur- und Lichtbedingungen aufrecht
  • Überwachung der Verfügbarkeit von sauberem Wasser in der Trinkschale,
  • füttert den Vogel nur hochwertiges, ausgewogenes Futter. Der Geschmack von Eiern und Fleisch hängt davon ab,
  • ganzjähriges Wandern der Vögel unter freiem Himmel,
  • im Winter, um die Ernährung von Geflügel mit mineralischen Zusatzstoffen anzureichern.

Hühner füttern

Eine der Aufgaben bei der Haltung von Hühnern ist Vorbereitung der richtigen Ernährung der Vögel. Die Basis für Geflügelfutter ist Trockenfutter: Getreide, granulierte Mischungen aus Mehl und Getreideabfällen sowie Mais. Außerdem sollte die Diät saftiges Nassfutter sein. Im Sommer sind dies Wurzelfrüchte und Grünzeug, im Winter - gekeimte Körner, Speisereste, Wurzelfrüchte.

Im Winter isst ein Huhn im Durchschnitt 250 Gramm Futter, in den wärmeren Monaten - die Rate sinkt geringfügig, da natürliche Ergänzungsmittel und frisches Grün verwendet werden. Trockenfutter macht 2/3 des Gesamtfutters aus. Ein Drittel sollte nasser Brei sein.

Dafür dass die Eierschale hart warCalcium muss im Futter enthalten sein. Daher mischen Sie im Vogelfutter Kreide und zerquetschte Schale.

Ab dem dritten Tag wird der Brei am besten in Fleischbrühe oder Joghurt gekocht. Die Hühner brauchen nur frischen Brei zu füttern. Остатки через час следует выбросить, а кормушку вымыть и сполоснуть марганцовкой.

Цыплят выпаивают дважды в неделю по утрам слабым раствором марганцовки. Цыплята пяти дней от роду уже жизнестойкие. Постепенно им увеличивают количество корма, добавляя в него рыбий жир, витамины. Ab dem ersten Tag brauchen die Küken Eierschalen, kleinen Kies und groben Sand. Von Getreide bis zu einem Alter von zwei Monaten werden nur zerstoßenes Getreide verwendet.

Als Teil des Futters für erwachsene Hühner sollte Folgendes enthalten:

  • Weizenkleie - 8%,
  • Mais - 40%,
  • Gerstenmehl -20%,
  • Sonnenblumenmehl - 10%,
  • Futterhefe - 3%,
  • Fleisch- und Knochenmehl, Fischmehl - 1: 1-10%,
  • Salz, Mineralstoffzusätze-5%.

Diese Mischung wird 2-3 mal täglich in reiner Form und Maische verabreicht. Für eine gute Magenarbeit ist es wichtig, den Hühnern trockenes Getreide zu geben, vorzugsweise wenn auf Hafer und Roggen wenig Film vorhanden ist.

Die Henne nicht überfüttern. Sie wird dick sein und es wird schwierig sein, sich zu beeilen. Eier anstelle von Muscheln werden mit einem dünnen Film bedeckt, der gleichzeitig das Nest ausbreitet und überschwemmt. Wenn der Vogel den Geschmack eines Eies schmeckt, beginnt das Picken später.

Schichten sollten gefüttert werden:

  • 65-75 g Maische
  • 30-45 g Trockenkornmischung
  • 20-25 g Wurzelfrüchte
  • 10-12 g. gekeimtes Getreide,
  • 1-2 g Fischöl, Kies, Hefe, Muscheln.

Im Feed können Sie Reste aus der Tabelle hinzufügen. Es variiert die Speisekarte. Je mehr Zutaten es gibt, desto schmackhafter ist das Ei.

Das goldene Zeitalter der Henne wird berücksichtigt Alter bis zu 15 Monate . Dann stürzt sie seltener, ihr Fleisch wird grob. Daher ist es für diese Zeit notwendig, eine neue Hühnerbrut vorzubereiten.

Wo kann man gute Hühner kaufen?

Nach der Entscheidung für die Hühnerzucht stellt sich die Frage nach dem Ort des Kaufs. Hier gibt es eine große Auswahl. Sie können auf der Geflügelfarm, beim Züchter oder auf dem Markt kaufen. Anfänger von Geflügelzüchtern ist es wünschenswert, von einem professionellen Züchter zu kaufen. Er kann sofort Futtermittel, Vitamine und Zubereitungen für Hühner empfehlen.

Für den Anbau von Fleischrassen werden täglich Hühner erworben. Bei Eirassen ist es besser, Jungtiere zu kaufen, die das Alter von vier Wochen erreicht haben. Beim Kauf sollten Sie immer auf das Aussehen der Küken und ihr Verhalten achten.

Tägliche Hühner sind nur mit Daunen bedeckt. In keinem Fall sollte es nass oder schmutzig sein. Wenn Sie einen erwachseneren Jungen kaufen, müssen Sie auch auf das Gefieder achten. Sie müssen auch auf die Beine achten.

Sie müssen ausgeglichen sein, das Huhn muss fest auf ihnen stehen.

Platzieren Sie die Vorbereitung für Hühner

Nachdem Sie einen großen Hühnerstall gebaut haben, müssen Sie darüber nachdenken, wo zum ersten Mal kleine Hühner gehalten werden. Ein Platz für sie kann in einem gebauten Geflügelhaus reserviert werden, indem ein kleines Grundstück am Boden isoliert wird. Dort können die Jungen jedoch kalt sein. Daher ist es besser, eine große Kiste zu bauen und auf Stützen zu stellen, die 0,5 bis 0,7 m über dem Boden anheben.

kleine Hühner in den frühen Tagen

Der Boden der Schachtel muss mit Papieren ausgelegt sein, damit sie leichter ersetzt werden können. Der Boden muss immer trocken bleiben. Sonst können die Jungen krank werden und zum Tod führen. Es ist wichtig, die Sauberkeit in der Kükenbox aufrechtzuerhalten.

Sie müssen auch ständig im Raum gelüftet werden. Hauptsache ist jedoch, Zugluft zu vermeiden und Temperaturbedingungen zu beachten. Die Temperatur im Zimmer mit den Jungen sollte in der ersten Woche ihres Lebens bei 30 ° C gehalten werden. Zur Überwachung der Temperatur muss im Raum ein Thermometer installiert werden.

Sie müssen wissen, dass Hühner unterschiedlichen Alters niemals in derselben Box gehalten werden können. Ältere Jugendliche picken mehr jung.

Hühner und Hühner füttern

Es ist notwendig, die Fütterung junger Bestände sehr ernst zu nehmen. Kaufen Sie am besten vorgefertigte Starter-Feeds. Dieses Futter sollte die ersten 10-14 Tage gegeben werden. Nach dieser Zeit können Sie nach und nach gehacktes Gemüse eingeben und nach weiteren 10 Tagen - Grüns und Mischfutter. Wasser sollte immer im Trinker vorhanden sein. Es ist so oft wie möglich darin zu ersetzen.

Der Prozess der Fütterung von Hühnern und Hühnern

Für eine vollständige Entwicklung benötigen eine gute Gewichtszunahme und Eiablagehühner eine gute Ernährung. Sie können Fertigfutter für Geflügel kaufen.

In der Zusammensetzung des Futters sind etwa 65% der Kohlenhydrate, der Rest sind Eiweißzusätze. Das Fertigfutter unterscheidet sich in der Zusammensetzung und ist für verschiedene Altersstufen ausgelegt. Es gibt ein spezielles Futter für Legehennen.

Es ist reich an Mineralien und sehr nahrhaft. Mineralstoffzusätze können dem Futter selbst hinzugefügt werden.

Hühner sollten eine Vielzahl von Lebensmitteln bekommen.

Futter für Hühner wird sowohl trocken als auch nass gegeben. Es ist am besten, morgens und abends Getreide zum Füttern zu verwenden. Zum Mittagessen müssen die Hühner mit Nassfutter gefüttert werden. Zusätzlich zum Getreide können Kartoffelschalen, Kohlblätter oder Rübenblätter gegeben werden. Erwachsenes Huhn pro Tag sollte essen:

Tabelle 1. Beispielmenü für Hühner

Pin
Send
Share
Send
Send

zoo-club-org