Tiere

Neuseeland-Kaninchen: Zuchtmerkmale

Pin
Send
Share
Send
Send


Das neuseeländische rote Kaninchen, abgekürzt als (NZK-Kaninchen) - bezieht sich auf die Rassengruppe der Kaninchen in Fleischrichtung. Kaninchen der Rasse NZK gehören zu den frühreifen Kaninchen, eine leuchtend rot-rote Farbe. Die Rasse wurde in den USA gezüchtet, die Rasse basiert jedoch auf Kaninchen, die aus Neuseeland exportiert werden. Rabbits New Zealand Red ist in seiner Produktivität dem weißen Neuseeland-Felsen etwas unterlegen.

Foto. Neuseeländische Rote Rasse

Geschichte der Schöpfung

Die Rasse wurde in Kalifornien, USA, gezüchtet. Der Vorfahr der Rasse gilt nach einer der Versionen als halbwilder knallroter Hase aus Neuseeland. Elternrassen, die das Blut des halbwilden, frühen Bastards verbessern, sind Kaninchen von drei Rassen:

  • Belgischer Hase,
  • Belgische Flandre,
  • Silber

Schließlich wurde 1910 die Rasse der frühen Fleischrichtung gebildet. In Europa begannen sie Ende der 30er Jahre des 20. Jahrhunderts zu importieren. Laut einer der Quellen wurde die Rasse 1970 erst spät nach Russland gebracht. Dank guter Anpassung in verschiedenen Klimazonen Russlands ist diese Rasse vor allem in privaten Farmen beliebt.

Breed Standard, Neuseeland Red Rabbit Breed

  • Mittelgroße Kaninchen mit einem länglichen, torpedoförmigen Körper.
  • Das Gewicht einer erwachsenen Probe beträgt 4,5 bis 5,3 kg.
  • Der Körper von der Mittellinie zwischen den Ohren bis zur Schwanzwurzel beträgt bis zu 500 mm.
  • Die Muskulatur ist entwickelt, der Körper ist niedergeschlagen, kompakt.
  • Kopf breiter, brachyzephaler Typ, Ohren senkrecht aufgerichtet
  • Der Hals ist fleischig, breit und hat einen Umfang von 120-140 mm. Es gibt keine Wamme
  • Der Körper ist massiv, gut entwickelt, mit herausragender Muskulatur, das Unterhautgewebe ist dicht und elastisch.
  • Der sakrale Teil ist breit, die Haut ist nicht sehr eng am Körper, es ist möglich zu erfassen, wenn sie gelöst wird, wird sie leicht gestrafft.
  • Gliedmaßen gerade, massiv.
  • Augen braun in Ton Hautfarbe.
  • Das Fell ist kurz (35-40 mm), dick, die Haare steif goldrot, die Fellfarbe ist unten heller.

Die neuseeländische rote Rasse kann leicht mit der burgundischen Kaninchenrasse verwechselt werden. Lesen Sie, wie sich das burgundische Kaninchen von der NZK unterscheidet.

Gewichtstabelle nach Monatsrasse des neuseeländischen Kaninchens

Das Gewicht des Hasen liegt bei der Geburt zwischen 50 und 60 Gramm. Im Erwachsenenalter erreicht das Maximalgewicht fünf kg. Kaninchen NZK gehört zu den frühesten in der Hauskaninchenzucht. In den ersten 30 Tagen nimmt das Gewicht um das Zehnfache zu und beträgt etwa 600 Gramm. Die monatliche Zunahme beträgt 600-850 Gramm. Nach 6 Monaten beträgt das Gewicht etwa 80 Gew .-% des erwachsenen Kaninchens. Nach acht Monaten entspricht das Gewicht ungefähr einem Erwachsenengewicht von 4,5–5 kg. In der Zwischenzeit handelt es sich hierbei um ungefähre Informationen, die je nach Erfahrung, Zustand der Nahrungszufuhr und Fütterungsregime für jeden Kaninchenzüchter variieren können. Informationen können als Leitfaden für die Mast verwendet werden.

Pflege und Wartung von NZK-Kaninchen

NZK - Kaninchen ideal für die Zellhaltung. In den Gruben und Löchern kann es aber nicht angebracht sein. Ideale Temperaturbedingungen nicht höher als 25 Grad Celsius. Hase verträgt tiefe Temperaturen nicht besonders gut. Senkung der Temperatur auf - 15 Grad und darunter führt zu einem Stopp der Sexualzyklen, dem Abbruch von Okrol. Kaninchen dieser Rasse enthalten praktisch keine industriellen Bedingungen. Für die Haushaltung der Rasse ist ein roter neuseeländischer Hase jedoch fast perfekt. Kaninchen sind für die Ernährung unprätentiös, aber für eine gute Mastmast ist neben billigem Rohfutter auch Futtermittel oder ein Brei aus einer Mischung aus zerkleinertem Getreide erforderlich. Im Sommer werden Kaninchen gut mit saftigem Futter assimiliert, am Anfang der Sommeroberteile und am Ende - Wurzelgemüse. Das Kaninchen hat ein relativ kurzes Fell. Daher ist keine besondere Pflege der Haut erforderlich. Sie versuchen, die Kaninchen nicht zu Hause zu waschen, da sich die Haut der Kaninchen beim Waschen sehr verschlechtert, es ist unmöglich, den Zustand durch Kämmen, Verwenden von Vitaminen und anderen Dingen zu verbessern.

New Zealand Red Rabbit Breed, Mastcharakteristik

Es wird angenommen, dass die Produktivität des neuseeländischen Kaninchens in der Produktivität dem weißen Neuseelandkaninchen unterlegen ist. Wenn jedoch die Mast in einem privaten, gesünderen Bauernhof durchgeführt wird, der gegen verschiedene Krankheiten resistenter ist, wird das Rote Kaninchen in Betracht gezogen. Die Geschwindigkeit der Gewichtszunahme hängt jedoch nicht nur von der Rasse ab, sie hängt auch stark von der Stabilität und Qualität der Nahrungsversorgung ab. Häufige Ernährungsumstellungen führen zu einer Abnahme der Gewichtszunahme. Achten Sie beim Mästen auf die Qualität, Temperatur und Verfügbarkeit von Trinkwasser. So wie Wasser nicht mit Gewichtszunahme zusammenhängt, kann die Gewichtszunahme ohne Wasser erheblich sinken. Bei der Zucht von Kaninchen im Winter ist es notwendig, sich vor Zugluft zu schützen und die Gesamtbeleuchtung in der Nähe des Käfigs hinzuzufügen. Versuchen Sie, sich nicht auf sexuelle Stimulanzien einzulassen, um die sexuelle Erregung von Frauen und die Würfe zu erhöhen. Über sexuelle Stimulanzien in der Kaninchenzucht, Fruchtagil, Surfagon und andere. Lassen Sie sich nicht mit Stimulanzien und generell Medikamenten mitreißen.

Wie wählt man eine gesunde Kaninchenrasse NZK?

Zur Zeit kann die Zucht der NZK in der GC der JSC "OP VVC" Livestock ", Moskau, gesucht werden. In der Russischen Föderation gibt es keine anderen Zwinger, die neuseeländische Kaninchenrasse, die über eine offizielle Lizenz verfügt. Sie können versuchen, eine Rasse von privaten Züchtern zu finden. Es ist besser, Kaninchen im jugendlichen Kaninchenalter zu kaufen, dies entspricht 3-4 Monaten. Nach menschlichen Maßstäben entspricht es dem Alter von 12-13 Jahren. Als gesunde Kaninchen gelten - proportionaler Körperbau, fetter - Fabrik, dh mit minimalen Fettablagerungen. Achten Sie auf den Appetit, die sauberen Augen und das Fehlen von Nasenausfluss. Ein Fell ohne Glatze, obwohl im Alter des Kaufs ein Abwurf möglich ist, wird der Verkäufer erklären, was zu tun ist, damit die Häutung von der Gesundheit unbemerkt bleibt.

Ursprungsgeschichte

Der Ursprung und die Entwicklung von Kaninchen der neuseeländischen Rasse sind kalifornischen Landwirten verpflichtet. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde die Rasse offiziell registriert. Eine der Versionen behauptet, dass die halbwilden, rötlichen Kaninchen vor dem Domestizierungsstadium aus Neuseeland in die USA gebracht wurden. Züchter erfolgreich entwickelten ihre Fleischqualitäten durch Kreuzung mit Rassen wie Flandre und Silberkaninchen. In der Zukunft kamen Vertreter der Rasse nach Europa, wo Fachleute schnell Anerkennung fanden. In unserem Land traten die Neuseeländer in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts auf, und die Züchter des Kaninchens wurden sofort von produktiven und anspruchslosen Tieren geliebt.

Beschreibung der Rasse

Diese Tiere unterscheiden sich in fleischigen kurzen Ohren (bis zu 12 cm). Der zylindrische, dichte Körper hat eine gut entwickelte Muskulatur. Der mittelgroße Kopf ist mit einem kurzen Hals mit dem Torso verbunden. Die Schnauze ist kurz, die Nase mit einem kleinen Schritt. Die Gliedmaßen sind dick und stark. Die Lumbosakralregion ist breit. Der Einzelne ist mit einer beständigen, freundlichen Disposition ausgestattet. Sie tolerieren leise plötzliche Bewegungen und unerwartete Geräusche.

Es gibt folgende Unterarten Neuseeländer, die gewisse Unterschiede haben.

  • Rote Hasen. Das neuseeländische rote Kaninchen oder NZK hat eine schöne Farbe von hellem Rot bis Rotbraun. Die Unterwolle ist ebenfalls rot. Eine einheitliche dunkelrote Farbe ist bevorzugt. Gleichzeitig ist der Bereich um Augen und Mund, Bauch und Pfoten etwas heller als die Hauptfarbe. Braune Augen, dunkle Krallen. Rote Neuseeland-Kaninchen können bis zu 5 kg an Gewicht zunehmen.
  • Weiße Kaninchen. Das neuseeländische weiße Kaninchen oder NZB wird durch Selektion von Albino-Individuen der roten Unterart der Rasse gezüchtet. NZB-Kaninchen haben ein weiches, weiches Fell mit schneeweißem Farbton. Tiere haben eine charakteristische rote oder rosa Augenfarbe für Albinos. Krallen sind hellbeige oder weiß. Das Gewicht eines Erwachsenen kann 4,5 kg erreichen. Die neuseeländische weiße Rasse von Kaninchen in Bezug auf Fruchtbarkeit und Frühzeitigkeit über der roten Rasse, was zu ihrer weiteren Verbreitung beiträgt.

Produktionsmerkmale

Das erste, wofür diese Tiere gezüchtet werden, ist diätetisches Fleisch, das besonders als Babynahrung geschätzt wird. Das tödliche Alter tritt relativ früh auf - mit 4–6 Monaten. In dieser Zeit erreicht das junge Wachstum ein Gewicht von 3 kg. Schlachtkörper haben eine hohe Fleischausbeute von etwa 60%. Das zweite Produkt wird erhalten - schöne, hochwertige Skins. Rote Hasen haben natürlich schöne Fellfarbe. Die Häute der neuseeländischen weißen Kaninchen werden in ihrer natürlichen Form verwendet und eignen sich auch zum Malen in verschiedenen Farben. Davon nähen Mäntel, Mützen, Fäustlinge, Modetaschen und andere Produkte.

Wartung und Pflege

Vertreter dieser Rasse können das ganze Jahr über in speziellen Käfigen gehalten werden. Ausgestattet mit Futterspender und Trinkern werden die Zellen normalerweise in Reihen angeordnet. Die Pfoten der Tiere sind mit dichtem Fell bedeckt, so dass sie sich auf den Gitterböden gut anfühlen. Die optimale Temperatur zum Halten von Kaninchen liegt zwischen 18º und 20ºС. In Innenräumen ist eine gute Belüftung wünschenswert, jedoch ohne Zugluft. Im Sommer können flauschige Haustiere in einem tragbaren Tank ohne Boden untergebracht werden. Trotz der Tatsache, dass die Psyche der Tiere recht stabil ist, kann eine längere Einwirkung eines lauten Tons oder helles Licht zu Krankheiten führen. Wertvolles Fell Wenn nötig, sollten Sie es kämmen, die vorhandenen Verwicklungen sorgfältig abschneiden und versuchen, die Haut des Tieres nicht zu beschädigen.

Unersättliche Haustiere muss ununterbrochenen Zugang zum Feed haben. Um eine abwechslungsreiche und vollständige Fütterung in der Ernährung zu gewährleisten, ist es erforderlich, frisches Gras je nach Jahreszeit, Getreide, Bohnen, Zweige, Wurzeln mit Oberteilen und Heu einzubeziehen. Gut aufgenommenes Trockenfutter aus Neuseeland. Bei der Ernte von frischem Gras oder Heu ist darauf zu achten, dass keine giftigen Pflanzen in das Futter gelangen. Bei den Trinkern sollte immer frisches ungekochtes Wasser sein.

Zucht

Um Nachwuchs zu züchten und zu erhalten, ist es besser, Einzelpersonen von nicht verwandten Linien zu kaufen. Solche Tiere werden in der Regel von großen Farmen oder Farmen angeboten. Perfekte Jugendliche Alter 3-4 Monate. Kaninchen, die jünger als zwei Monate sind, haben immer noch eine schwache Immunität. Bei der Auswahl sollte auf das Fehlen äußerer Mängel und die Übereinstimmung von Gewicht und Alter geachtet werden. Kleinkinder sollten aktiv und gesund aussehen. Wenn das Tier gerötete oder eitrige Augen, einen nassen Maulkorb, einen schmutzigen Schwanz oder Anzeichen einer Erkältung hat, ist es nicht ratsam, es zu erwerben.

Es ist möglich, Frauen ab einem Alter von 5 Monaten abzudecken. Im Durchschnitt bringt ein Kaninchen 7-8 Junge auf einmal. Milch zum Füttern aller Neugeborenen wird ausreichend produziert.

Neuseeland-Kaninchen perfekt an russische klimatische Bedingungen angepasst. Sie begeistern ihre Besitzer mit hoher Fruchtbarkeit und Gewichtszunahme, hochwertigem Pelz sowie schneller Anpassung an die neue Umgebung. Die Zucht dieser Rasse ist sehr sparsam und zahlt sich schnell aus.

Breed Funktionen

Züchter lieben die neuseeländische Rasse nicht nur, weil Kaninchen schnell an Gewicht zunehmen und zu Rinderhasen gehören, sondern auch, weil ihre Haut ein sehr wertvolles Interesse unter Käufern darstellt. Besonders weiße Haut, da sie in verschiedenen Nuancen lackiert werden kann.

Darüber hinaus nehmen sie an Ausstellungen teil, sie werden von Wissenschaftlern für Laborexperimente genutzt. Es wurde der Schluss gezogen, dass die Kaninchen dieser Rasse auf Medikamente und Kosmetika reagieren, die mit denen des Menschen identisch sind.

Weiße Kaninchen sind produktiver als rote.

Mehrere Thesen zu den Merkmalen der Rasse

  • Fleischrasse und groß: Länge bis zu 50 cm und Gewicht bis zu 5 kg
  • muskulöse Tiere, die diätetisches Fleisch besonders gefragt macht,
  • gutes glattes Fell auf der Haut: Haarlänge - bis zu 3,5 cm
  • Ohrlänge bis zu 12,5 cm
  • schnelles Wachstum: Sie wiegen bereits in 3 Monaten etwa 3 kg und sind bereit für die Schlachtung.

Frauen sind viel größer als Männer und ihr Gewicht variiert zwischen 1 und 1,5 kg.

Heute sind 2 Kaninchenarten die weltweit häufigste: Weiß und Rot, da die Züchter die schwarzen Unterarten ableiten und verbessern - solche Tiere sind noch nicht gefragt.

Externe Indikatoren für weiße Kaninchen

  • körper muskulös, ohne Fettablagerungen
  • zylindrischer Körper mit breiten Schulterblättern und entwickelten Hinterbeinen
  • Frauen haben eine kleine Häkelarbeit symmetrische Form
  • Der Hals ist kurz tief eingepflanzt, Ohren bis 12 cm dünn,
  • Augen mit einer roten Tönungund Krallen von weißer Farbe.

Das Fell von weißen Neuseeland-Hasen ist absolut weiß mit einem dicken silbernen Unterpelz, so dass die Haut ideal für Musterhäuser ist, da sie in jeder exotischen Farbe lackiert werden kann. Gleichzeitig fühlt sich die Schicht glatt und weich an, während die Dicke noch attraktiver wirkt. Wenn es notwendig ist, Flusen und Wolle zu bekommen, ist es besser, Angorakaninchen zu züchten, die hier gelesen werden können.

Züchter erkennen mehrere Anzeichen für die Keulung des Tieres: Die Länge der Ohren beträgt mehr als 13 cm und ihr Sturz, ein Doppelkinn, eine unterentwickelte Unterwolle und ein Körpergewicht von mehr als 6 kg.

Außenleistung rote Kaninchen

  • körper muskulös zylindrische Ansicht
  • weit zurück, das Kreuzbein-Lendenwirbel-Teil ist gut entwickelt,
  • Brust versunken, Der Hals ist kurz
  • Ohren bis 11 cm, Augen haben eine rote Tönung, die von hellrosa bis kastanienbraunem Rot variiert.
  • Kopfform ist rund, und Pfoten sind streng senkrecht nach unten montiert.

Das Fell der roten Unterart der Kaninchen hat eine intensive und sattgoldene Farbe mit Bronze. Die Farbe ist ungleichmäßig auf der Haut verteilt und wird von Mund, Augen, Bauchseite und im unteren Bereich der Oberschenkel aufgehellt. Aufgrund seiner hohen Haltbarkeit und Dichte ist es für das Nähen von Luxuspelzmänteln beliebt.

Die Geschichte der neuseeländischen Kaninchen

Neuseeländisches Kaninchen - rot

1910 bildeten Wissenschaftler aus Amerika eine neue Kaninchenrasse. Es wird angenommen, dass Silberkaninchen und belgischer Hase als Vorfahren dienten. Es gibt keine genauen Angaben dazu, daher kann man nicht mit Sicherheit sagen. Am Anfang fielen die roten neuseeländischen Kaninchen als Ergebnis der Überquerung heraus, die die Anfragen der Züchter voll entsprachen. In einigen Würfen wurden dann Albinos gefunden. Aus diesen Einzelexemplaren holten die neuseeländischen weißen Kaninchen.

Wahrscheinlich wurden die resultierenden weißen Neuseeland-Kaninchen mit Angora und sogar Chinchilla gekreuzt, als Ergebnis wurde Ende der 1960er Jahre eine schwarze Sorte dieser Rasse gezüchtet.

Physikalische Eigenschaften

Neuseeland-Kaninchen sind ziemlich große Tiere, sie werden 50 cm lang, ihr Gewicht nähert sich 5 kg. Starke und große Hinterbeine und ein fleischiger Rücken ermöglichen die Verwendung von Tieren bei der Fleischproduktion. Viele beginnen ihre Tätigkeit in der Zucht von Kaninchen mit dieser Rasse. Kaninchenfleisch gilt als diätetisches und sehr nützliches Produkt. Daher ist die Zucht von Kaninchen ein durchaus rentables Geschäft. Das Fell ist dick, die Ohren sind seltener, die Ohren selbst sind bis zu 12 cm lang, der Hals ist kurz. Experten glauben, je kürzer das Krabbeln ist, desto besser. Die beliebteste Farbe ist Weiß, ohne gelbe Flecken, die Augen sind rot.

Rote Neuseeland-Kaninchen

Rote neuseeländische Kaninchen wurden 1910 in Amerika gezüchtet. Tiere entwickelten sich aus Wildtieren, die mit einem belgischen Kaninchen gekreuzt wurden. Tiere von kräftigem Körperbau haben Muskeln und sehr schönes Fell von leuchtender roter Farbe entwickelt. Tierhäute verwenden gerne bekannte Modedesigner. Das Fell von Tieren ist dick und abriebfest, daher sind Pelzmäntel sehr gefragt. Ein positives Merkmal der roten neuseeländischen Kaninchen ist, dass sie sich leicht an die unterschiedlichen klimatischen Bedingungen anpassen und in der Nahrung unprätentiös sind. Die Weibchen sind im Alter von 4,5 Monaten zur Reproduktion bereit und bei einem Nachwuchs können bis zu 10 Kaninchen leben.




Weiße Neuseeland-Kaninchen

In Ländern, in denen die Kaninchenzucht entwickelt wird, ziehen sie es vor, weiße Neuseeland-Kaninchen zu züchten. Sie werden durch Auswahl von Albinos erhalten, die dann mit dem belgischen Riesen gekreuzt werden. Es stellte sich heraus, dass Personen mit starken Knochen, entwickelten Muskeln und schneeweißem Fell waren. Weiße Kaninchen, die etwas größer als ihre roten Verwandten sind, werden gezüchtet, um schmackhaftes Diätfleisch zu erhalten. und weiße Haut. Kaninchenfell wird von Modedesignern gefordert, da jede Farbe gleichmäßig darauf fällt. In Ungarn erhalten bis zu 30 junge Kaninchen ein Kaninchen von dieser Rasse. Frauen produzieren viel Milch, um den Nachwuchs zu füttern.




Kommerzielles Potenzial der Rasse

Neuseeländische Kaninchen werden seit 1970 in Europa gezüchtet, und die Produktion hat sich in dieser Zeit als rentabel erwiesen. Es ist bekannt, dass die Fleischproduktion eines Tieres 60% erreicht, was unbestritten ist.. Bereits im Alter von 3 Monaten erreicht das Gewicht 2,6 kg, dann werden die Kaninchen viel langsamer. Es ist wichtig, eine ausgewogene Ernährung aufrechtzuerhalten, damit die Tiere nicht zu fett sind. Neben Fleisch ergibt sich ein guter Gewinn und Pelz. Feurig rote Häute erwerben begeistert die führenden Modellhäuser und nähen daraus wunderschöne Mäntel. Die größte Nachfrage genießt jedoch die Häute von weißen Kaninchen, die in ihrer natürlichen Form oder nach dem Färben auch zum Schneiden verwendet werden.

Viele Labors verwenden Neuseeland-Kaninchen als Labortiere. Tatsache ist, dass der Organismus dieser Tiere auf viele Medikamente genauso reagiert wie der menschliche. В испытаниях новых лекарств, принимают участие более миллиона животных. На них тестируют косметические средства и лекарства от таких тяжёлых заболеваний, как рак, диабет и другие.

Выбор подходящей особи

Новозеландский кролик — белый

При выборе кроликов, нужно учитывать то, для чего человек собирается приобрести животное. Wenn ein Kaninchen kommerziell genutzt wird, um eine große Herde zu gründen, sollten die stärksten und stärksten Kaninchen unabhängig von ihrer Art ausgewählt werden. Die Farbe der Tiere spielt auch eine Rolle, wenn der Kaninchenzüchter Felle produzieren möchte, werden Tiere mit weißer oder roter Farbe ausgewählt. Aber auch Bluffs von Schwarz und Schwarz, die ebenfalls gefragt sind, wurden bereits gezüchtet.

Wenn Sie ein Haustierkaninchen kaufen, um daraus ein Haustier zu machen, ist es ratsam, ein aktives, aber ruhiges Tier zu wählen. In diesem Fall muss man schauen, dass das Kaninchen gesund war, kein "Tuch" in seinen Händen hängte und versuchte, alles in der Umgebung zu erkunden. Es sollte keine Krusten in den Ohren und Augen oder Ausschläge auf den Genitalien geben.

Neuseeland-Kaninchen als Haustiere

Neuseeland-Kaninchen werden in vielen Ländern als Haustiere gehalten. Es wird angenommen, dass diese Tiere intelligent und freundlich sind, im Gegensatz zu Zwergen, die nicht gerne auf den Händen des Besitzers sitzen. Im Gegenteil, Neuseeland hängt mit der Person zusammen, die sie füttert, und ist nicht abgeneigt, mit dem Kind zu spielen. Ein solches Tier zu halten ist nicht sehr schwierig, da es in der Ernährung unprätentiös ist. Tiere leiden an den gleichen Krankheiten wie ihre Zwerg-Cousins. Daher müssen Sie sich an einen erfahrenen Tierarzt wenden, um zu erfahren, was zu tun ist, wenn ein Kaninchen krank wird. In den Kaninchenfarmen kann die Lebenserwartung 5 Jahre betragen, aber wenn der Mann kastriert ist, wird er zehn Jahre alt.

Neuseeland-Kaninchen - schöne Tiere, die sich für die industrielle Zucht eignen, um diätetisches Fleisch und elegante Haut zu erhalten. Sie werden früh geschlechtsreif, brüten gut und entwickeln sich schnell. Ein Kaninchen kann bis zu 30 Junge pro Jahr produzieren und füttern. Viele Leute nehmen jedoch die Kaninchen mit ins Haus und machen sie zu Haustieren. Neuseeländische Hasen sind angenehm im Gespräch, klug und spielen gerne mit Kindern.

Siehe auch das Video zu dieser Rasse. Im ersten Video können Sie sich mit der weißen Farbe des Kaninchens und im zweiten mit Rot vertraut machen.

Geschichte von

Diese Unterart von Kaninchen wurde 1910 in einem der Staaten Amerikas gezüchtet. Selektionsexperimente wurden an Albino-Individuen der neuseeländischen Unterart der roten Rasse durchgeführt. Anschließend wurde die Zucht von Tieren zwischen den am besten ausgewählten Individuen durchgeführt. Sie wurden frühzeitig für Frühreife ausgewählt. Merkmale waren wichtig:

  • Das Volumen der Fleischprodukte
  • Hohes Schlachtgewicht
  • Die Qualität von Fleisch und Pelz,
  • Schneeweißer Wollton.

Ausgewählte Personen wurden mit Flandre gekreuzt. Selektionsversuche waren erforderlich, um eine Überentwicklung des Körpergewichts und der Konstitution zu verhindern.

Bereits 1958 verbreiteten sich die Unterarten. Die erste Popularität der Rasse kam in Europa. In den späten 90ern rangierte die Unterart an erster Stelle der führenden Rassen. Die Unterart wurde in Großbritannien, Deutschland und Italien verbreitet.

In der UdSSR tauchten in den frühen 70er Jahren weiße Kaninchen auf. Personen, die sich leicht an die natürlichen Gegebenheiten des Landes anpassen. Die Unterarten sind in allen Regionen verbreitet. Gegenwärtig werden Tiere in landwirtschaftlichen Betrieben, Haushalten und privaten landwirtschaftlichen Betrieben gehalten.

Aussehen

Unterart ist universell.

  • Das Fell von Individuen ist seidig, weich, sanft und fühlt sich angenehm an. Wolle hat einen außergewöhnlich weißen Farbton.
  • Der Kopf ist klein, der Hals ist verkürzt.
  • Der Komplex ist kompakt und klein.
  • Kruppe abgerundet.
  • Der Rücken glatt ins große Kreuzbein.
  • Tiere haben gut entwickelte Muskeln.
  • Pfoten sind dicht und stark.
  • Schnauze verkürzt, weit.
  • Weißbuckelte Nase.
  • Die Ohren sind sehr kurz. In der Länge nicht mehr als 11 cm.
  • Der Farbton der Augen ist rot oder rosa.
  • Krallen beige oder schneeweiß.
  • Kaninchen hübscher als Männer.
  • Das Gewicht der Kaninchen variiert zwischen 4 und 4,5 kg.

Rasse charakteristisch

  • Ein wichtiges Merkmal ist das aktive Wachstum in jungen Jahren. Diese Unterart kann als Fleischprodukte verdünnt werden. Das Schlachtalter beträgt 4-6 Monate. Diese Tatsache spart Aufwand, Zeit und Kosten.
  • Kaninchen zeichnen sich durch Milchigkeit und Fruchtbarkeit aus. Sie können mit dem Pairing der Jugendlichen im Alter von fünf Monaten beginnen. Weibchen zeichnen sich durch ihre Fruchtbarkeit aus: Sie können mit einem Schuss 8-10 Kaninchen produzieren. Kaninchen sind gute Mütter. Sie füttern den Nachwuchs vor dem Jiggen. Im Jahr kann eine Person bis zu 35 Babys geben.
  • Tiere dieser Unterart sind ruhig und stressresistent. Sie haben ein sanftes Temperament.
  • Einzelpersonen haben weiche Haare an den Pfoten. Aus diesem Grund können sie in Stahlzellen enthalten sein.
  • Sie können das Wachstum von Individuen weiter steigern. Dazu muss das Weibchen mit dem belgischen Riesen gekreuzt werden. Diese Auswahl aktualisiert den Stammbaum. Kinder werden am gesundsten und aktivsten.

Nachteile, die zur Disqualifikation führen

  • Zu lange Ohren, die über 14 cm reichen,
  • Seltenes Fell mit kahlen Stellen
  • Gewicht über 5,5 kg
  • Schlenkende Ohren
  • Die Entstehung eines Doppelkinns.

Sehen Sie sich ein kurzes Video an, das die Kaninchenrasse beschreibt.

Produktionsmerkmal

Das Fell von Individuen lässt sich leicht färben. Es gibt viele Variationen von Farbtönen. Tierhäute dieser Unterart werden in der Großproduktion teuer bewertet. Kaninchenfell wird zur Herstellung von Oberbekleidung, Hüten, Handschuhen, Taschen, Stiefeln und anderen Produkten verwendet.

Die Unterart wird in der Großproduktion und in privaten landwirtschaftlichen Betrieben häufig verwendet. Menschen haben eine hohe Frühzeitigkeit. Sie sind produktiv. Neuseeländische Individuen sind unprätentiöse Tiere. Ihre Zucht erfordert minimale Kosten.

Kaninchen-Charakter

Einzelpersonen haben einen freundlichen und ruhigen Charakter. Weiße Menschen sind am ruhigsten, widerstandsfähig und gleichgültig, was passiert. Sie haben eine gute Gesundheit. Sie haben keine Angst vor plötzlichen Bewegungen und Sweeps und sind resistent gegen unerwartete scharfe Geräusche. Aufgrund dieses Charakters können Individuen mit anderen Tieren gezüchtet werden.

Wie wählt man einen gesunden Fisch mit Ohren

Wenn Sie Ohren kaufen, müssen Sie sich einen Jungen aussuchen. Junge Menschen gewöhnen sich schnell an die Person. Erwachsene Kaninchen können sich lange an neue Lebensbedingungen anpassen. Erfahrene Viehzüchter empfehlen den Kauf von drei bis vier Monate alten Individuen. Bei solchen Tieren ist es viel einfacher, unerwünschte körperliche, psychische Defekte und Abnormalitäten in der Entwicklung zu erkennen. Diese Unterart sollte einen symmetrischen Biss haben. Die Gliedmaßen müssen flach sein, der Rücken und der Körper - gerade.

Es wird nicht empfohlen, Personen zu kaufen, die jünger als zwei Monate sind. Solche Kaninchen können die Trennung von der Mutter nicht überleben. Babys brauchen Muttermilch, die alle nützlichen Vitamine und Mineralien enthält. Wenn ein Tier eine solche Ernährung verweigert, wird seine Immunität geschwächt. Veränderte Umstände, Ernährung kann zum Tod des Tieres führen. Wenn Sie eine vier Monate alte Person kaufen, können Sie nach 20 bis 30 Tagen mit der Zucht dieser Rasse beginnen.

Gesunde ohrige Tiere sollten neugierig und aktiv sein. Wenn das Tier lethargisch ist, hat es geschwollene Augenlider, gerötete Augen, dann ist das Individuum höchstwahrscheinlich krank. Ein solches Tier zu kaufen ist es nicht wert. Es ist wichtig, dass das Tier nicht hat:

  • Nasse, eitrige Augen,
  • Nasse Schnauze,
  • Schmutz und Kot unter dem Schwanz,
  • Symptome einer Rhinitis.
Für die aktive Zucht empfehlen erfahrene Züchter, Individuen von verschiedenen Stammbäumen zu erwerben. Der Umgang mit Kaninchen entlang verwandter Linien kann zum Aussterben der Unterarten führen. Jede Generation wird schwächer sein als die vorherige.

Die Anschaffungskosten dieser Rasse betragen 300 bis 1500 Rubel und hängen hauptsächlich vom Alter des Kaninchens ab.

Video ansehen: Rote Neuseeländer, Oberrheinische Stämmeschau 2015 (September 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send

zoo-club-org