Veterinärmedizin

DETRIM - Gebrauchsanweisung

Für die Behandlung von Haustieren verwenden Sie häufig das Medikament "Ditrim". In diesem Artikel werden Anweisungen zur Verwendung dieses Tools, Hinweise und spezifische Empfehlungen gegeben.

Tierarzneimittel, Verpackung, Zusammensetzung

Das Ditrim-Medikament, dessen Anweisung in einer Kartonverpackung enthalten ist, wird in Form einer hellgelben sterilen Lösung hergestellt. Es ist in hermetisch verschlossenen Glasfläschchen verpackt.

Die Zusammensetzung dieses Medikaments umfasst Sulfadimezin und Trimethoprim sowie zusätzliche Inhaltsstoffe.

Veterinärmedizinische Merkmale

Was ist Dithrim-Lösung? Die Gebrauchsanweisung besagt, dass es sich um ein sehr wirksames antibakterielles Mittel mit einem breiten Wirkungsspektrum handelt.

Aufgrund der Wirkstoffe beeinflusst dieses Arzneimittel den Stoffwechsel von Säuren, die in mikrobiellen Zellen enthalten sind.

Dieses Instrument ist für die Behandlung und den Schutz von Haustieren vor verschiedenen bakteriellen Infektionen vorgesehen. Es hat eine relativ geringe Toxizität und beseitigt die Resistenz gegen die Überträger der Krankheit vollständig.

Eigenschaften des Tierarzneimittels

Wie funktioniert die Dithrim-Lösung? Die Anweisung besagt, dass Trimethoprim und Sulfadimezin, die Teil des Arzneimittels sind, die Wirkung voneinander erhöhen. Dies geschieht aufgrund der sequentiellen Wirkung von Fol- und N-Aminobenzoesäure auf den Metabolismus in Mikrobenzellen. Dieses Medikament wirkt gegen gramnegative Mikroorganismen und grampositive Bakterien.

Bei intramuskulärer Verabreichung wird dieses Mittel resorbiert und erreicht nach 3 Stunden einen Konzentrationspeak. Ditrim behält den ganzen Tag über seine antibakteriellen Eigenschaften. Bei laktierenden Tieren wird das Medikament in die Milch und im übrigen mit dem Urin ausgeschieden.

Welche Krankheiten zeigen "Dithrim" für Tiere? Die Anweisung besagt, dass dieses Mittel zur Behandlung von bakteriellen Infektionen vorgeschrieben ist, die durch dafür empfindliche Mikroorganismen verursacht werden.

Für verschiedene Tiere wird das betreffende Präparat aus verschiedenen Gründen verwendet.

  • Kleinvieh - mit Infektionen der Atemwege, Durchfall, Metritis, Pasteurellose, Salmonellose, Eimeriose und anderen.
  • Großvieh - mit Bronchopneumonie, Paratyphus, Kolibakteriose, Metritis, schwerem Durchfall usw.
  • Pferde - mit bakterieller Pneumonie, Septikopämie, Paratyphus und Durchfall.
  • Schweine - mit Infektionen der Atemwege, Metritis, bakterieller Dysenterie, Pasteurellose, Paratyphus, Colibacteriose, MMA-Syndrom, Eymerioze, malignen Ödemen, Isosporose und anderen.
  • Hunde - mit pulmonalen und intestinalen Infektionen, Zystoisosporose.
  • Kaninchen - mit amerioze und anderen.
  • Hühner, Puten und Enten - mit Amerioze usw.

Gegenanzeigen

In welchen Fällen ist es nicht möglich, Dithrim-Lösung zu verwenden? Anweisungen für Kaninchen und andere Tiere besagen, dass eine Kontraindikation für die Verwendung dieses Mittels die erhöhte Empfindlichkeit von Vieh und Vögeln gegenüber Sulfanilamid-Medikamenten ist. Es sollte auch beachtet werden, dass dieses Medikament nicht für schwangere Frauen mit Nieren- und Lebererkrankungen verwendet wird.

Medikament für Tiere "Dithrim": Gebrauchsanweisung

Bei Hühnern und anderem Geflügel wird dieses Arzneimittel (zur Vorbeugung) 3 Tage lang in einer Dosierung von 1 ml / l Wasser verschrieben. Zur Behandlung wird das betreffende Arzneimittel in der gleichen Dosis verwendet, jedoch nur für 5 Tage. Gleiches gilt für Kaninchen.

Wie werden Dithrim-Medikamente sonst verwendet? Die Anweisung besagt, dass dieses Medikament landwirtschaftlichen Tieren in Form intramuskulärer Injektionen verschrieben wird (es ist besser, wenn Pferde intravenös verabreicht werden). Die Dosierung wird wie folgt berechnet: 1 ml pro 10 kg Körpergewicht einmal täglich.

Bei akuten Infektionen in den ersten drei Tagen wird das Arzneimittel zweimal täglich alle 12 Stunden in einer Ladedosis in einer Menge von 1 ml pro 10 kg Körpergewicht verabreicht.

Die Behandlung mit dem betrachteten Arzneimittel wird zwei Tage lang fortgesetzt, nachdem alle klinischen Anzeichen der Krankheit verschwunden sind.

Es ist höchst unerwünscht, die Therapie länger als 8 Tage fortzusetzen. In der gleichen Stelle können nicht mehr als 20 ml Medikamente eingegeben werden.

Nebenwirkungen und Überdosierung

Jetzt wissen Sie, wie man Dithrim-Medikamente verwendet. Die Gebrauchsanweisung für Hühner, Kaninchen und andere Nutztiere wurde oben beschrieben.

Bei sachgemäßer Anwendung dieses Arzneimittels werden keine Nebenwirkungen beobachtet. Bei einigen Tieren kann während der Verwendung dieses Mittels eine Rötung an der Injektionsstelle und eine rasch vorbeiziehende Schwellung beobachtet werden.

Bei einer Überdosierung dieses Arzneimittels ist Dysbakteriose möglich.

Besondere Empfehlungen

Die Schlachtung von Tieren für Fleisch ist 29 Tage nach der letzten Verwendung des Arzneimittels gestattet.

Im Falle einer erzwungenen Schlachtung von Vieh (vor dem oben genannten Zeitraum) sollte Fleisch als Futter für Pelztiere oder zur Herstellung von Knochenmehl gegeben werden.

Milch von säugenden Tieren darf 6 Tage nach der letzten Gabe des Medikaments nicht zum Futter verwendet werden. Ein solches Produkt kann nur nach der Wärmebehandlung als Tierfutter verwendet werden.

Form, Zusammensetzung und Verpackung freigeben

Injektionslösung transparent, von gelb bis braungelb.

Hilfsstoffe: 2-Pyrrolidon, Benzylalkohol, Natriumthiosulfat, Dinatrium-EDTA, Wasser d / i.

Verpackt in 20, 50 und 100 ml in Glasfläschchen, versiegelt mit Gummistopfen, verstärkt mit Aluminiumkappen. Zu jeder Verbraucherverpackung gehören Gebrauchsanweisungen.

Pharmakologische (biologische) Eigenschaften und Wirkungen

Kombiniertes antibakterielles Medikament.

Sulphadimezin und Trimethoprim als Bestandteil des Arzneimittels wirken synergistisch und beeinflussen sukzessive den Metabolismus von N-Aminobenzoesäure und Folsäure in der Mikrobenzelle, was eine große Bandbreite an Bakteriostatika bereitstellt Aktivitäten gegen grampositive und gramnegative Mikroorganismen, einschließlich: Escherichia coli, Bacillus anthracis, Bordetella spp., Salmonella spp., Proteus spp., Campylobacter spp., Haemophilus spp., Enterobacter spp., Pasteurella spp., Staphylococcus spp., Shigella spp., Vibrio sf. Klebsiella spp., Corynebacterium spp.

Nach der parenteralen Verabreichung des Arzneimittels werden die Wirkstoffe gut in das Blut absorbiert und dringen in die meisten Organe und Gewebe des Körpers ein. Die maximale Konzentration im Blut ist nach 2-3 Stunden erreicht und bleibt nach der Verabreichung für 18-24 Stunden in therapeutischen Konzentrationen. Die höchsten Wirkstoffkonzentrationen werden in Lunge, Leber und Nieren erreicht. Die Droge wird dem Tierkörper vorwiegend im Urin und in geringen Mengen mit Galle bei laktierenden Tieren - zum Teil mit Milch - entzogen.

Ditrim ® gehört, je nach Aufprall auf den Körper, zu Gefahrstoffen (Gefahrenklasse 4 nach GOST 12.1.007-76).

Bewerbungsverfahren

Ditrim® wird 1 Mal / Tag intramuskulär in den Hals (Pferdesitz / -in) in einer Dosis von 1 ml pro 10 kg Tiergewicht injiziert. Mit schwere Krankheit In den ersten 2-3 Tagen wird das Medikament zweimal täglich mit einem Abstand von 12 Stunden bei derselben Dosis angewendet.

Im Zusammenhang mit einer möglichen schmerzhaften Reaktion sollte das Arzneimittel nicht an derselben Stelle verabreicht werden. Rinder, Schweine und Pferde - mehr als 10 ml Ferkel und Hunde - mehr als 5 ml.

Die Behandlungsdauer beträgt 3-7 Tage.

Merkmale der Aktion bei der ersten Verwendung des Arzneimittels und die Absage wurde nicht festgestellt.

Wenn Sie eine oder mehrere Dosen des Arzneimittels überspringen, müssen Sie die Einnahme in der verschriebenen Dosis und auf dieselbe Weise fortsetzen.

Nebenwirkungen

Bei bestimmungsgemäßer Anwendung in der empfohlenen Dosierung werden Nebenwirkungen und Komplikationen in der Regel nicht beachtet. Bei einigen Tieren können Rötungen und Schwellungen an der Injektionsstelle auftreten, die spontan verschwinden und keiner Behandlung bedürfen.

Mit Überdosis oder bei Überschreitung der empfohlenen Behandlungsdauer mögliche Verletzungen der Nieren und des Gastrointestinaltrakts (Dysbiose). In diesem Fall ist es erforderlich, die Verwendung des Arzneimittels abzubrechen und eine symptomatische Behandlung (Vitamine und Probiotika) zu verschreiben.

Besondere Anweisungen und Maßnahmen zur persönlichen Prävention

Ditrim ® sollte nicht gleichzeitig mit n-Aminobenzoesäurepräparaten (Novocain, Procain, Anesthesin, Benzocain) und nicht mit anderen Arzneimitteln in derselben Spritze angewendet werden.

Die Schlachtung von Tieren für Fleisch ist frühestens 28 Tage nach der letzten Verwendung des Arzneimittels zulässig. Fleisch von Tieren, das vor Ablauf der angegebenen Zeit zwangsweise getötet wurde, kann zur Fütterung von Pelztieren verwendet werden. Milch von Milchtieren sollte 5 Tage nach dem Ende der Einnahme des Arzneimittels Ditrim ® nicht für Lebensmittel verwendet werden. Diese Milch kann nach der Wärmebehandlung zum Füttern von Tieren verwendet werden.

Persönliche vorbeugende Maßnahmen

Während der Arbeit mit dem Medikament Ditrim ® müssen die allgemeinen Regeln der persönlichen Hygiene und der Sicherheitsmaßnahmen beachtet werden, die während der Arbeit mit Arzneimitteln vorgesehen sind. Während der Arbeit ist es verboten zu trinken, zu rauchen und zu essen. Am Ende der Arbeit sollten die Hände mit warmem Wasser und Seife gewaschen werden.

Personen mit Überempfindlichkeit gegen das Medikament sollten den direkten Kontakt mit Ditrim ® vermeiden. Wenn das Produkt mit der Haut oder den Schleimhäuten der Augen in Kontakt kommt, sollten diese mit reichlich Leitungswasser gewaschen werden. Im Falle einer allergischen Reaktion oder bei versehentlicher Einnahme des Arzneimittels im menschlichen Körper sollten Sie sich unverzüglich an eine medizinische Einrichtung wenden (Sie sollten die Anweisungen für die Verwendung des Arzneimittels oder ein Etikett bei sich haben).

Leere Fläschchen und Flaschen des Arzneimittels sollten nicht für Haushaltszwecke verwendet werden, sondern müssen mit dem Hausmüll entsorgt werden.

Komplexes antibakterielles Medikament, dessen Bestandteile die Wirkung voneinander beeinflussen

Der Synergismus der Komponenten verhindert die Entwicklung von Resistenzen

Doppelte antimikrobielle Wirkung

Geeignet für die Rotation mit den meisten modernen Antibiotika.

Umfassendes antibakterielles Arzneimittel zur Behandlung von Tieren, das eine führende Position in der Russischen Föderation und der GUS unter den auf Trimethoprim und Sulfadimezin basierenden Arzneimitteln einnimmt.

Das Medikament ist im Aussehen eine sterile Lösung von hellgelber Farbe.

Dithrim ist in 20, 50 und 100 ml Verpackungen in hermetisch verschlossenen Glasfläschchen verpackt.

Sulfadimin und Trimethoprim, die Teil von Ditrim sind, verstärken die Wirkung voneinander, indem sie den Stoffwechsel von N-Aminobenzoesäure und Folsäure in der Mikrobenzelle durchgängig beeinflussen und eine breite antibakterielle Wirkung entfalten. Ditrim wirkt gegen grampositive und gramnegative Mikroorganismen. Das Wirkungsspektrum des Arzneimittels umfasst E. coli, Clostridium spp., Salmonella spp., Proteus spp., Bacillus anthracis, Pasteurella spp., Haemophilus spp., Vibrio spp., Staphylococcus spp., Streptococcus spp., Shigella spp., Shigella spp., Ci py. Klebsiella spp., Fusobacterium spp., Bordetella spp., Brucella spp., Campylobacter spp., Enterobacter spp.

Bei intramuskulärer Verabreichung wird Ditrim resorbiert und erreicht 2-3 Stunden nach der Injektion eine maximale Konzentration. Die antibakterielle Wirkung hält 18-24 Stunden an. Die höchsten Wirkstoffkonzentrationen werden in Lunge, Leber und Nieren erreicht. Das Medikament wird aus dem Körper hauptsächlich mit Urin bei laktierenden Tieren, teilweise mit Milch, ausgeschieden.

Sulfadimin und Trimethoprim, die Teil von Ditrim sind, verstärken die Wirkung voneinander, indem sie den Stoffwechsel von N-Aminobenzoesäure und Folsäure in der Mikrobenzelle durchgängig beeinflussen und eine breite antibakterielle Wirkung entfalten. Ditrim wirkt gegen grampositive und gramnegative Mikroorganismen. Das Wirkungsspektrum des Arzneimittels umfasst E. coli, Clostridium spp., Salmonella spp., Proteus spp., Bacillus anthracis, Pasteurella spp., Haemophilus spp., Vibrio spp., Staphylococcus spp., Streptococcus spp., Shigella spp., Shigella spp., Ci py. Klebsiella spp., Fusobacterium spp., Bordetella spp., Brucella spp., Campylobacter spp., Enterobacter spp.

Bei intramuskulärer Verabreichung wird Ditrim resorbiert und erreicht 2-3 Stunden nach der Injektion eine maximale Konzentration. Die antibakterielle Wirkung hält 18-24 Stunden an. Die höchsten Wirkstoffkonzentrationen werden in Lunge, Leber und Nieren erreicht. Das Medikament wird aus dem Körper hauptsächlich mit Urin bei laktierenden Tieren, teilweise mit Milch, ausgeschieden.

Tiere auf dem Bauernhof Ditrim wird einmal täglich in einer Dosis von 1 ml pro 10 kg Tiergewicht (Pferde intravenös) intramuskulär am Hals verabreicht. In schweren Fällen der Krankheit wird das Medikament in den ersten 2-3 Tagen zweimal täglich im Abstand von 12 Stunden mit derselben Dosis verabreicht.

Die Behandlung dauert 3-7 Tage. In Verbindung mit einer möglichen schmerzhaften Reaktion sollten mehr als 10 ml der Zubereitung, Ferkel und Hunde - mehr als 5 ml - nicht an einen Ort von Rindern, Schweinen und Pferden injiziert werden.

Bei Anwendung in den empfohlenen Dosen von Nebeneffekten und Komplikationen wird dies in der Regel nicht beobachtet.

Tiere auf dem Bauernhof Ditrim wird einmal täglich in einer Dosis von 1 ml pro 10 kg Tiergewicht (Pferde intravenös) intramuskulär am Hals verabreicht. In schweren Fällen der Krankheit wird das Medikament in den ersten 2-3 Tagen zweimal täglich im Abstand von 12 Stunden mit derselben Dosis verabreicht.

Die Behandlung dauert 3-7 Tage. In Verbindung mit einer möglichen schmerzhaften Reaktion sollten mehr als 10 ml der Zubereitung, Ferkel und Hunde - mehr als 5 ml - nicht an einen Ort von Rindern, Schweinen und Pferden injiziert werden.

Bei Anwendung in den empfohlenen Dosen von Nebeneffekten und Komplikationen wird dies in der Regel nicht beobachtet.

Die Schlachtung von Tieren für Fleisch ist frühestens 28 Tage nach der letzten Anwendung von Dietrim zulässig. Das Fleisch von Tieren, die vor Ablauf des festgelegten Zeitraums unfreiwillig getötet wurden, kann als Futtermittel für Pelztiere verwendet werden.

Milchtiere können innerhalb von 5 Tagen nach der letzten Injektion des Arzneimittels zu Ernährungszwecken verwendet werden. Milch, die während der Behandlung und 5 Tage nach der letzten Injektion des Arzneimittels gewonnen wurde, kann nach dem Kochen des Tierfutters verwendet werden.

Drogeneigenschaften

Die aktiven Elemente, aus denen sich das Arzneimittel zusammensetzt, erhöhen die Wirksamkeit voneinander durch die Einwirkung von Folsäure und Aminobenzoesäure auf den Stoffwechsel in der Mikrobenzelle. Somit gibt es ein breites Spektrum antibakterieller Wirkung. Drogenkämpfe mit gramnegativen und grampositiven Mikroorganismen.

Ditrim wird resorbiert und erreicht nach drei Stunden bei intramuskulärer Verabreichung die maximale Konzentration. Während des Tages bleibt die antibakterielle Wirkung erhalten. Das Medikament wird durch den Urin oder mit Milch ausgeschieden.

Das Medikament Ditrim hat folgende Vorteile:

  • beseitigt das Auftreten von Resistenzen bei Krankheitserregern,
  • Die Toxizität ist gering
  • Es ist ein wirksames Medikament zur Behandlung bakterieller Infektionen.

Indikationen zur Verwendung

Ditrim ist für Tiere mit einer bakteriellen Infektion indiziert.. Die Indikationen für die Verwendung des Medikaments sind wie folgt:

  • mit Eymerioze-Medikament Ditrim wird Vögel, Kaninchen, kleinen Rindern gezeigt,
  • Darmerkrankungen und Infektionen in der Lunge von Hunden und Kaninchen,
  • Bei Lungenentzündung, Darmstörungen und Paratyphus wird das Präparat Rindern verordnet,
  • Paratyphus, Atemwegserkrankungen, Isoporose bei Schweinen,
  • Bei Durchfall, Septikopämie und Lungenentzündung werden Medikamenten für Pferde verschrieben.

Dosierung und Verwaltung

Ditrim-Injektionen vorgeschrieben verschiedene Haustierhaushalte. 1 ml der Lösung geht auf 10 kg Gewicht. Es wird einmal am Tag gemacht. Intravenöse empfohlene Injektionen von Medikamenten bei Pferden. Bei schweren Infektionskrankheiten wird die höchste Dosis in den ersten zwei Tagen verordnet. Es wird auf dieselbe Weise berechnet. Das Tier wird zweimal täglich gespritzt. Die Pause muss mindestens elf Stunden betragen. Nachdem die schwerwiegenden Symptome verschwunden sind, wird das Medikament für mehrere Tage abgesetzt. Die Behandlung wird nicht länger als eine Woche durchgeführt. Es müssen verschiedene Stellen für die Injektionen ausgewählt werden, da nicht mehr als 20 ml Ditrim-Arzneimittel an einem Ort injiziert werden dürfen.

Haben Ditrima für Kaninchen Gebrauchsanweisung wie folgt: Zur Vorbeugung von Krankheiten nehmen Sie einen Milliliter des Arzneimittels und einen Liter Wasser. Dieses Getränk wird drei Tage lang serviert. Bei Krankheiten bereiten Tiere eine ähnliche Lösung und geben sie drei Tage ab, machen dann eine Pause und wieder drei Tage Behandlung.

Bei der Prävention von Krankheiten bei Vögeln Ein Milliliter des Arzneimittels wird in einem Liter Wasser verdünnt. Drei Tage lang sollte das Tier diese Lösung verzehren. Bei der Zubereitung von Krankheiten wird dieselbe Lösung wie bei Kaninchen hergestellt. Das Entenmedikament wird unterschiedlich zubereitet: Im Verlauf der Prophylaxe werden pro Liter Wasser zwei Milliliter des Medikaments genommen und dem Vogel drei Tage lang gegeben. Bei der Behandlung von Krankheiten wird pro Liter Dietrim pro Liter Wasser eingenommen. Das Schema ähnelt der Behandlung von Kaninchen.

Bei Abbruch der Einnahme des Medikaments Ditrim und seiner erstmaligen Anwendung wurden keine Anzeichen einer Wirkung festgestellt. Im Falle eines Überspringens ist ein Medikament erforderlich, um die Verwendung des vorherigen Schemas in derselben Dosierung wiederherzustellen. Die Verwendung des Arzneimittels in der Spritze mit Procain und Benzocain ist verboten. Die Schlachtung eines Tieres für Fleisch ist innerhalb eines Monats und die Verwendung von Milchprodukten innerhalb einer Woche nach Einnahme des Arzneimittels Ditrim gestattet.

Überdosis

Es kommt vor, dass auf der Dermis des Tieres Schwellung und leichte Rötung an der Injektionsstelle. Solche Symptome verschwinden von selbst ohne zusätzlichen Eingriff. Строго запрещены нарушения дозировок лекарства, а также его долгое использование. Это связано с негативным воздействием на функционирование почек, желудка и кишечника.

Wenn die Dosierung korrekt berechnet und die Anweisungen befolgt wurden, wurden keine negativen Komplikationen festgestellt. Wenn das Tier eine negative Reaktion auf das Medikament zeigte, sollte seine Verwendung abgebrochen werden und ein Tierarzt konsultiert werden.

Lagerung und Sicherheitsmaßnahmen für Arzneimittel

Dithrim wird in einem dunklen, trockenen Raum mit Temperaturen von bis zu 24 Grad Celsius gelagert. Wenn das Arzneimittel unter diesen Bedingungen aufbewahrt wird, beträgt seine Haltbarkeit zwei Jahre. Bei der Anwendung müssen Sie die Regeln der Sicherheit und der persönlichen Hygiene beachten.

Der direkte Kontakt mit dem Medikament sollte von Menschen vermieden werden. mit Sensibilität für seine Komponenten. Die Schleimhäute oder die Haut müssen mit kaltem Wasser gespült werden, wenn sie auf sie gelangen. Bei Allergien einen Arzt aufsuchen. Leere Gläser des Arzneimittels dürfen im Alltag nicht verwendet werden, da sie entsorgt werden müssen.

Es ist ein ungiftiges Medikament, das leicht widerstehen kann bakterielle Infektionen, ohne Nachhaltigkeit zu verursachen. Die richtige Anwendung des Medikaments Ditrim wird keine negativen Folgen haben. Das Medikament hat sich erfolgreich bei der Behandlung von Erkrankungen von Kaninchen und Vögeln etabliert.

Dietrim-Medikament und seine Verwendung in der Veterinärmedizin

In der traditionellen Tiermedizin wird das Medikament "Dithrim" Tieren zur Behandlung viraler bakterieller Erkrankungen verschiedener Genese, Ätiologie verschrieben. Dies ist ein komplexes systemisches antibakterielles Arzneimittel, das auf der Basis von Sulfadimezin und Trimethoprim sowie anderer Hilfskomponenten hergestellt wird. Es hat eine ausgeprägte breite antimikrobielle Wirkung.

Beschreibung der veterinärmedizinischen Zubereitung

Ditrim für Tiere gehört zu der Gruppe wirksamer, komplexer antibakterieller Wirkstoffe. Erhältlich in Form einer sterilen injizierbaren alkalischen Lösung von hellgelber, hellbrauner Farbe sowie in Form einer Suspension zur oralen Verabreichung.

Verpackt in Ampullen aus dunklem, neutralem Glas 10, 20, 50, 100 ml, die mit Aluminiumdeckeln hermetisch verschlossen und in Kartons mit Gebrauchsanweisung verpackt sind. Verpackungen, Flaschen sollten mit "steril", "für Tiere" gekennzeichnet sein.

Das komplexe antibakterielle Medikament basiert auf einer einzigartigen ausgewogenen Formel. Alle Komponenten, die zu Dietrim gehören, verstärken sich gegenseitig. Auf Vögel, Warmblüter, Pelztiere anwenden.

Ditrim für Vögel, Tiere, die in Form einer Injektionslösung hergestellt werden

Zusätzlich zu den Hauptwirkstoffen (Sulfadimesin 20%, Trimethoprim 4%) sind die folgenden Substanzen in der Zusammensetzung des pharmakologischen Mittels enthalten: Benzylalkohol, Pyrrolidon-2, Natriumthiosulfit, Dinatriumsalz, Injektionsmine.

Dithrin gehört zur Gruppe der schwach toxischen, sicheren Tierarzneimittel (4. Gefahrenklasse). Bei Beachtung therapeutischer Dosen verursacht es keine karzinogenen, sensibilisierenden, teratogenen, mutagenen, embryotoxischen Wirkungen.

Bewahren Sie das Medikament gemäß den Anweisungen vor UV-Strahlung geschützt an einem dunklen, von Kindern und Nahrungsmitteln entfernten Ort in hermetisch verschlossener Form bei einer Temperatur von 0 bis 22 ° C auf.

Eigenschaften und Pharmakodynamik

Das Medikament Ditrim hat neben einer breiten antibakteriellen Wirkung einen ausgeprägten synergistischen Effekt. Verursacht nicht die Stabilität der pathogenen Mikroflora, die einfachste. Die Wirkstoffe verstärken ständig die Wirkung voneinander und sorgen nach oraler Verabreichung des Tierarzneimittels für eine verlängerte Wirkung.

Ditrim ist gegen die meisten grampositiven, gramnegativen Bakterien und Mikroorganismen wirksam. Es wirkt sich negativ auf Escherichia coli, Pasteurella, Klebsiella, Strepto, Staphylococcus und Brucellose aus.

Der Wirkungsmechanismus der Wirkstoffe beruht auf der Wirkung von n-Aminobenzoesäure, Folsäure in mikrobiellen Zellstrukturen, auf den Metabolismus, wodurch eine breite antibakterielle Wirkung erzielt wird.

Bei intramuskulärer Verabreichung wird das Arzneimittel resorbiert und gleichmäßig in Geweben, Organen verteilt. Die maximale Konzentration des Mittels im Blutkreislauf wird 2–3 Stunden nach der Verabreichung erreicht. Die antibakterielle Wirkung hält 22-24 Stunden an.

Aus dem Körper der Tiere hauptsächlich in Form von Metaboliten mit Urin, Galle ausgeschieden - seltener - mit Kot. Bei laktierenden (laktierenden) Frauen - mit Kolostrum, Milch.

Anweisungen zur Verwendung in der Veterinärmedizin

Wenn Ditrim injiziert wird, wird die Dosierung für verschiedene Tiergruppen auf der Grundlage von 1 ml des Arzneimittels pro 10 kg Gewicht berechnet. Einmal täglich gespritzt. Treten Sie intramuskulär ein. Pferde können das Tierarzneimittel intravenös betreten. Bei Kaninchen, Geflügel wird das Medikament in Trinkwasser verdünnt und den Trinkern zugesetzt.

  • Für Pelztiere reicht es aus Gründen der Prophylaxe aus, 1 ml der Tierarzneimittel in einem Liter Wasser zu verdünnen. Füttern Sie die Tiere drei Tage lang. Bei der Behandlung von Ditrim 5 Tage geben, dann 3 Tage Pause machen, wonach die Behandlung erneut 2 Tage durchgeführt wird.
  • Bei Hühnern, Puten und Enten wird 1 ml der Droge in einem Liter Wasser verdünnt. Sie werden für 3-5 Tage gefüttert.

Für Vögel Ditrim in Wasser verdünnt, in Wasserschüsseln gegossen

Bei akuten bakteriellen Infektionen wird Viruserkrankungen Ditrim zweimal täglich im Abstand von 12-13 Stunden verabreicht. Die Behandlung wird bis zur vollständigen Erholung der Tiere durchgeführt. Gleichzeitig ist es nicht wünschenswert, dass der Kurs 7–8 Tage überschreitet.

Anweisungen für die Verwendung des Arzneimittels Ditrim in der Veterinärmedizin

In der Tiermedizin wird Ditrim für Tiere mit durch Bakterien verursachten Infektionskrankheiten verschrieben. Dieses Medikament ist antibakteriell. Er gewann eine führende Position in den GUS-Ländern und der Russischen Föderation unter den auf Sulfadimezin und Trimethoprim basierenden Arzneimitteln.

Das Medikament wird in Form einer hellgelben sterilen Substanz von 20, 50 oder 100 ml in einem Glasgefäß hergestellt.

Die aktiven Elemente, aus denen sich das Arzneimittel zusammensetzt, erhöhen die Wirksamkeit voneinander durch die Einwirkung von Folsäure und Aminobenzoesäure auf den Stoffwechsel in der Mikrobenzelle. Somit gibt es ein breites Spektrum antibakterieller Wirkung. Drogenkämpfe mit gramnegativen und grampositiven Mikroorganismen.

Ditrim wird resorbiert und erreicht nach drei Stunden bei intramuskulärer Verabreichung die maximale Konzentration. Während des Tages bleibt die antibakterielle Wirkung erhalten. Das Medikament wird durch den Urin oder mit Milch ausgeschieden.

Das Medikament Ditrim hat folgende Vorteile:

  • beseitigt das Auftreten von Resistenzen bei Krankheitserregern,
  • Die Toxizität ist gering
  • Es ist ein wirksames Medikament zur Behandlung bakterieller Infektionen.

Verwendung des Arzneimittels Ditrim in der Tiermedizin für Tiere und Vögel

Vorbereitungen für Tiere und Vögel

In der klassischen Tiermedizin wird Dithrim-Medikament zur Behandlung von Virus- und bakteriellen Erkrankungen verschrieben. Dies ist ein systematischer komplexer antibakterieller Wirkstoff, der auf Sulfadimezin und Trimethoprim basiert. Das Medikament hat eine weitreichende antimikrobielle Wirkung. Das Medikament wird Vögeln und Tieren sowohl zur Vorbeugung als auch zur erforderlichen Behandlung verschrieben.

Ditrim für Tiere gehört zur Gruppe der wirksamen, antibakteriellen Arzneimittel.

Erhältlich in Form einer sterilen injizierenden alkalischen Lösung von hellgelber, hellbrauner Farbe und darüber hinaus in Form einer Suspension zum Einnehmen.

Verpackt in Flaschen aus schwarzem, neutralem Glas von 10, 20, 50, 100 Millilitern, bedeckt mit Deckeln und in Kartons zusammen mit einer Gebrauchsanweisung. Packungen, Fläschchen sollten den Text "Steril", "Für Tiere" haben.

Komplexes antibakterielles Medikament basierend auf der ursprünglichen ausgewogenen Formel. Alle Substanzen, die zu Dietrim gehören, verstärken die Wirkung voneinander. Gebrauch für Vögel, warmblütige Tiere, Pelztiere.

Neben den wichtigsten Funktionsteilen (Sulfadimezin 20%, Trimethoprim 4%) sind die folgenden Substanzen im pharmakologischen Wirkstoff enthalten: Benzylethanol, Pyrrolidon-2, Natriumthiosulfit, Dinatriumsalz, Wasser für Injektionszwecke.

Ditrin gehört zum Team der schwach toxischen, ungefährlichen Tierarzneimittel (4. Gefahrenklasse). Wenn eine therapeutische Dosis folgt, zeigt sich keine karzinogene, sensibilisierende, teratogene, mutagene, embryotoxische Wirkung.

Lagern Sie das Medikament gemäß den Anweisungen vor UV-Strahlung geschützt, in trockenen, dunklen Bereichen von Kindern und Nahrungsmitteln, fest verschlossen bei einer Temperatur von 0 bis 22 ° C.

Das Medikament Ditrim hat eine starke antibakterielle Wirkung. Wirksam gegen viele grampositive, gramnegative Mikroorganismen, Bakterien. Es wirkt sich negativ auf E. coli, Pasteurella, Klebsiella, Streptococcus, Staphylococcus, Brucellose-Erreger aus.

Der Wirkmechanismus der Wirkstoffe beruht auf der Wirkung auf den Metabolismus von N-Aminobenzoesäure, Folsäure, in Mikroorganismus-Zelltexturen, wodurch ein breites Spektrum antibakterieller Wirkungen bereitgestellt wird.

Bei intramuskulärer Injektion wird der Wirkstoff resorbiert und gleichmäßig in Geweben, Organen verteilt. Die höchste Konzentration des Mittels im Blutkreislauf wird in 2–3 Minuten nach der Verabreichung erreicht. Das antibakterielle Ergebnis hält 22-24 Stunden an.

Aus dem Körper von Tieren mit Urin, Galle mindestens - mit Kot ausgeschieden. Bei laktierenden (laktierenden) Frauen - mit Kolostrum, Milch.

Ditrim für Vögel, Tiere zur Behandlung von Enterobakterien, Viruserkrankungen, Infektionen. Das Medikament wird verschrieben:

  • Rinder, Ziegen, Schafe mit Durchfall, Paratyphus, Kolibakteriose, Metritis, Pasteurellose, Viruserkrankungen der Atemwege,
  • Hunde zur Behandlung von Darm-, Lungeninfektionen,
  • Pferde mit Bronchopneumonie, Paratyphus, Fohlen mit Durchfall,
  • Schweine mit Isoporose, Kolibakteriose, Lungeninfektionen, malignen Ödemen,
  • Kaninchen bei Eymerioze,
  • Geflügel bei eymerioze.

Für jede Art von Tierdosierung wird die Dauer der Heilungstherapie individuell gewählt.

Beachten Sie daher die Gebrauchsanweisung. Bei verschiedenen Tiergruppen (Katzen, Ferkeln, Kälbern) wird bei einer Injektion von Ditrim die Dosierung mit einer Rate von 1 ml der Substanz pro 10 Kilogramm Gewicht berechnet.

Einmal täglich gespritzt. Treten Sie intramuskulär ein. Pferde können intravenös verabreicht werden. Für Kaninchen, Geflügel, einschließlich Masthähnchen, wird das Pulver mit Trinkwasser verdünnt und den Trinkern zugesetzt.

Bei Pelztieren zum Zweck der Prophylaxe reicht es aus, 1 ml Tierarzneimittel in einem Liter Wasser zu verdünnen. Füttern Sie die Tiere 3 Tage lang. Bei der Behandlung von Ditrim 5 Tage geben, dann 3 Tage Pause machen, danach wird die Behandlung erneut 2 Tage durchgeführt. Bei Hühnern, Puten, Enten wird 1 ml der Substanz in einem Liter Wasser verdünnt. 3-5 Tage sind betrunken.

Bei akuten enterobakteriellen Infektionen werden Viruserkrankungen Dithrim zweimal täglich im Abstand von 12-13 Stunden verabreicht. Die Behandlung wird durchgeführt, bis die Tiere vollständig geheilt sind. Gleichzeitig ist es nicht wünschenswert, dass der Kurs 7–8 Tage überschreitet.

Bei Beachtung empfohlener Dosierungen werden keine sekundären Symptome beobachtet. An der Injektionsstelle sind leichte Schwellungen und Rötungen zu sehen. Ähnliche Zeichen vergehen am 2-3. Tag ohne Therapie.

Bei Tieren während der Periode oder unmittelbar nach der Behandlung kommt es in den seltensten Fällen zu einer Verletzung der Verdauung. Allergische Reaktionen, Depression, Lethargie sind wahrscheinlich. Bei Überdosierung mit Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels werden die Nieren und der Gastrointestinaltrakt gestört.

Detrim ist in der Veterinärmedizin bei Tieren mit persönlicher Intoleranz gegenüber Teilen eines Arzneimittels, Überempfindlichkeit gegen Sulfanilamide und verlängerten Pathologien der Nieren und der Leber kontraindiziert. Nicht empfohlen, schwangere, laktierende Frauen zu verwenden.

Das Schlachten von Tieren für Fleisch ist erst nach 28–30 Tagen nach Abschluss des Behandlungskurses möglich. 5 Tage nach der Behandlung kann Milch in Lebensmitteln verwendet werden. Bei Zwangsschlachtung wird Fleisch zur Herstellung von Fleisch- und Knochenmehl verwendet.

Ditrim für Kaninchen: Anweisungen für die Verwendung in der Veterinärmedizin

Auf dem Veterinärmarkt gibt es viele Medikamente, die speziell zur Behandlung von durch Bakterien verursachten Krankheiten entwickelt wurden. In der Veterinärmedizin hat das Medikament Ditrim seinen festen Platz eingenommen, Experten nennen es den Anführer im Kampf gegen Infektionskrankheiten.

Ditrim ist weithin bekannt seine antibakteriellen Eigenschaften. Dies ist eine Injektion, die aus zwei Hauptkomponenten besteht:

Hilfskomponenten,

  1. Pyrrolidon.
  2. Benzylalkohol.
  3. Natriumthiosulfat
  4. Wasser zur Injektion
  5. EDTA-Salz Dinatrium.

Sulfadimizin wird als starkes antimikrobielles Mittel angesehen. Basierend auf dieser Substanz bilden moderne Tierärzte Arzneimittel, die die Infektion schützen und heilen sollen.

Diese Substanz wird vom Tier gut aufgenommen, schnell absorbiert und langsam aus dem Körper ausgeschieden.

Dank hat es Der "kumulative" Effekt sammelt sich im Blut eines infizierten Tieres und wirkt sich negativ auf schädliche Mikroorganismen aus.

Trimethoprim Teil vieler Drogen. Diese antimikrobielle Substanz wird nach 2–3 Stunden im Körper aufgenommen und gleichmäßig verteilt. Trimethoprim blockiert die Entwicklung und Vermehrung schädlicher Mikroorganismen und verhindert so die Ausbreitung von Infektionen im ganzen Körper.

Das Ditrim-Medikament wird als Breitspektrum-Medikament angesehen.

Das Medikament wird in Glasbehältern hergestellt, eine dunkle Glasflasche ist sicher und hermetisch verschlossen. Die Lösung ist hellgelb und steril. Das Volumen der Flasche beträgt 20, 50 und 100 ml.

Bewahren Sie das Medikament an einem trockenen, kühlen Ort auf, fern von Kindern und Tieren. Haltbarkeit beträgt 24 Monate.

Ditrim für Kaninchen: Gebrauchsanweisung

Kaninchen und Geflügel wie Enten, Hühner und Truthühner erhalten das Medikament, wenn der Verdacht auf Eimeriose besteht.

Injektionen für Kaninchen und Geflügel Es ist äußerst schwierig, das Arzneimittel zu verdünnen und einem kranken Tier als Getränk zu geben.

Das Medikament wird in Wasser verdünnt (1 ml pro 1 Liter Wasser). Trinkkaninchen geben 5 Tage oder 3 Tage Behandlung, dann eine Pause von 2 Tagen, dann wieder 3 Tage Behandlung.

Sicherheitsvorkehrungen

Bei der Arbeit mit dem Medikament an eine Person Es ist notwendig, allgemein anerkannte Regeln zu befolgen. Hygieneartikel: Handschuhe und Maske sind willkommen. Während der Arbeit wird nicht empfohlen zu trinken, zu essen und zu rauchen.

Augen, Schleimhäute des Mundes und der Nasenhöhle müssen geschützt werden. Wenn das Medikament in die Augen gelangt, muss der betroffene Bereich mit reichlich fließendem Wasser gewaschen werden.

Wenn das Medikament in die Mundhöhle gerät, sollten Sie ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen, da Vergiftungen möglich sind.

Es ist zu beachten, dass die Schlachtung eines Tieres nach der Verwendung eines antibakteriellen Arzneimittels nach 30 Tagen möglich ist. Wenn die Schlachtung erzwungen wird, kann kein Fleisch gegessen werden.

Vorteile und Nachteile

Das Medikament hat viele Vorteile. Laut Verbraucherbewertungen umfassen die Vorteile:

  • breites Aktionsspektrum des Medikaments,
  • angemessener Preis
  • starke therapeutische und prophylaktische Wirkung,
  • geringe Toxizität
  • ziemlich lange haltbarkeit

Das Medikament hat nur ein Minus.: die Möglichkeit einer allergischen Reaktion. Experten empfehlen daher vor dem Einsatz die Durchführung einer Testinjektion. Wenn Schwellung und Rötung nicht beobachtet werden, hat das Tier keine Unverträglichkeit gegenüber dem Medikament.

Dithrim: Gebrauchsanweisungen in der Veterinärmedizin, Preis, Lesungen Kaufen Sie Ditrim für Tiere, NITA-FARM

| Kaufen Sie Ditrim für Tiere, NITA-FARM
  • Beschreibung
  • Umfassendes antibakterielles Arzneimittel zur Behandlung von Tieren, das eine führende Position in der Russischen Föderation und in der GUS unter den Präparaten auf der Basis von Trimethoprim und Sulfadimezina einnimmt.Das Präparat ist in seiner Erscheinung eine sterile Lösung von hellgelber Farbe. .
  • Zusammensetzung
  • Pharmakologische Eigenschaften
  • Sulfadimin und Trimethoprim, die Teil von Ditrim sind, verstärken die Wirkung voneinander, indem sie den Stoffwechsel von N-Aminobenzoesäure und Folsäure in der Mikrobenzelle durchgängig beeinflussen und eine breite antibakterielle Wirkung entfalten. Ditrim wirkt gegen grampositive und gramnegative Mikroorganismen. Das Wirkspektrum des Wirkstoffs umfasst E. coli, Clostridium spp., Salmonella spp., Proteus spp., Bacillus anthracis, Pasteurella spp., Haemophilus spp., Vibrio spp., Staphylococcus spp. , Klebsiella spp., Fusobacterium spp., Bordetella spp., Brucella spp., Campylobacter spp., Enterobacter spp. Bei intramuskulärer Verabreichung wird Dithrim resorbiert und erreicht 2-3 Stunden nach der Injektion eine maximale Konzentration. Die antibakterielle Wirkung hält 18-24 Stunden an. Die höchsten Wirkstoffkonzentrationen werden in Lunge, Leber und Nieren erreicht. Das Medikament wird aus dem Körper hauptsächlich mit Urin bei laktierenden Tieren, teilweise mit Milch, ausgeschieden.
  • Indikationen zur Verwendung
  • Sulfadimin und Trimethoprim, die Teil von Ditrim sind, verstärken die Wirkung voneinander, indem sie den Stoffwechsel von N-Aminobenzoesäure und Folsäure in der Mikrobenzelle durchgängig beeinflussen und eine breite antibakterielle Wirkung entfalten. Дитрим активен против грамположительных и грамотрицательных микроорганизмов. Спектр действия препарата охватывает E.coli, Clostridium spp., Salmonella spp., Proteus spp., Bacillus anthracis, Pasteurella spp., Haemophilus spp., Vibrio spp., Staphylococcus spp., Streptococcus spp., Shigella spp., Corynebacterium spp., Klebsiella spp., Fusobacterium spp., Bordetella spp., Brucella spp., Campylobacter spp., Enterobacter spp.При внутримышечном введении Дитрим резорбируется и достигает максимальной концентрации через 2-3 часа после инъекции. Антибактериальное действие сохраняется в течение 18-24 часов.Die höchsten Wirkstoffkonzentrationen werden in Lunge, Leber und Nieren erreicht. Das Medikament wird aus dem Körper hauptsächlich mit Urin bei laktierenden Tieren, teilweise mit Milch, ausgeschieden.
  • Tiere auf dem Bauernhof Ditrim wird einmal täglich in einer Dosis von 1 ml pro 10 kg Tiergewicht (Pferde intravenös) intramuskulär am Hals verabreicht. In schweren Fällen der Krankheit, die ersten 2-3 Tage, wird das Medikament zweimal täglich im Abstand von 12 Stunden mit der gleichen Dosis verabreicht. Die Behandlungsdauer beträgt 3-7 Tage. Im Zusammenhang mit einer möglichen schmerzhaften Reaktion sollten mehr als 10 ml der Zubereitung, Schweine und Hunde - mehr als 5 ml - nicht an einen Ort von Rindern, Schweinen und Pferden injiziert werden. Bei empfohlenen Dosierungen werden in der Regel keine Nebenwirkungen und Komplikationen verwendet.
  • Dosierung und Art der Anwendung
  • Tiere auf dem Bauernhof Ditrim wird einmal täglich in einer Dosis von 1 ml pro 10 kg Tiergewicht (Pferde intravenös) intramuskulär am Hals verabreicht. In schweren Fällen der Krankheit, die ersten 2-3 Tage, wird das Medikament zweimal täglich im Abstand von 12 Stunden mit der gleichen Dosis verabreicht. Die Behandlungsdauer beträgt 3-7 Tage. Im Zusammenhang mit einer möglichen schmerzhaften Reaktion sollten mehr als 10 ml der Zubereitung, Schweine und Hunde - mehr als 5 ml - nicht an einen Ort von Rindern, Schweinen und Pferden injiziert werden. Bei empfohlenen Dosierungen werden in der Regel keine Nebenwirkungen und Komplikationen verwendet.
  • Einschränkungen
  • Die Schlachtung von Tieren für Fleisch ist frühestens 28 Tage nach der letzten Anwendung von Dietrim zulässig. Fleisch von Tieren, die vor Ablauf des angegebenen Zeitraums zwangsweise abgetötet wurden, kann als Futtermittel für Pelztiere verwendet werden, Milchtiere können 5 Tage nach der letzten Injektion der Zubereitung als Futter verwendet werden. Milch, die während der Behandlung und 5 Tage nach der letzten Injektion des Arzneimittels gewonnen wurde, kann nach dem Kochen des Tierfutters verwendet werden.
  • Veröffentlichungen
  • Therapeutische Wirksamkeit von DietrimaVergleichende Bewertung von Cefotaxim und Dietrim bei der Behandlung von Kälbern mit Bronchopneumonie
  • Behandlungsschemata

Ditrim Pulver 500ml Für Kälber, Fohlen, Lämmer, Ferkel und Hunde zur Behandlung bakterieller Infektionen der Atemwege, des Gastrointestinaltrakts und des Urogenitalsystems, die durch empfindliche Mikroorganismen verursacht werden

Verkauf: Ditrim Pulver 500ml Für Kälber, Fohlen, Lämmer, Ferkel und Hunde zur Behandlung bakterieller Infektionen der Atmungsorgane, des Gastrointestinaltrakts und des Harnsystems, verursacht durch gegen das Medikament empfindliche Mikroorganismen, Preis: ab 500 Rubel.

Ein komplexes antibakterielles Arzneimittel, das in 1 g als Wirkstoff 100 mg Sulfadimezin und 20 mg Trimethoprim sowie Hilfskomponenten Calciumstearat und Lactose (oder Saccharose) enthält.

Es ist ein körniges Pulver von weißer bis grauweißer Farbe, das beim Mischen mit Wasser eine Suspension bildet. Verpackt in 500 g Polymerbanken.

Pharmakologische Eigenschaften: Sulfadimezin und Trimethoprim, die Teil des Arzneimittels sind, zeigen Synergismus der Wirkung, d. H. Sie verstärken die Wirkung voneinander, indem sie den Stoffwechsel von n-Aminobenzoesäure und Folsäure in der Mikrobenzelle konsequent beeinflussen.

Die Wechselwirkung dieser Komponenten trägt zur Erweiterung des antibakteriellen Spektrums des Arzneimittels bei. Das Wirkspektrum des Arzneimittels umfasst grampositive und gramnegative Mikroorganismen, einschließlich E. coli, Clostridium spp., Salmonella spp., Proteus spp., Bacillus anthracis, Pasteurella spp., Haemophilus spp.

, Vibrio spp., Staphylococcus spp., Streptococcus spp., Shigella spp., Corynebacterium spp., Klebsiella spp., Fusobacterium spp., Bordetella spp., Brucella spp.).

Nach der oralen Verabreichung wird Dithrimpulver schnell im Gastrointestinaltrakt resorbiert und dringt in die Organe und Gewebe des Körpers des Tieres ein und erreicht eine maximale Konzentration 2–3 Stunden nach der Verabreichung. Die antibakterielle Wirkung bleibt den ganzen Tag erhalten.

Ditrim-Pulver gehört nach dem Einfluss der Organismen warmblütiger Tiere zu mäßig gefährlichen Stoffen und hat in den empfohlenen Dosierungen keine sensibilisierende, embryotoxische, teratogene und mutagene Wirkung. Aus dem Körper hauptsächlich mit Urin und Kot ausgeschieden.

Indikationen: Zur Behandlung von bakteriellen Infektionen der Atemwege, des Gastrointestinaltrakts und des Harnsystems, die durch Mikroorganismen verursacht werden, die Kälber, Fohlen, Lämmer, Ferkel und Hunde behandeln.

Dosierung und Art der Anwendung: Dithrim-Pulver wird mit der Nahrung gemischt oder in einer kleinen Menge Wasser, Milch oder seinem Ersatzstoff suspendiert und den Tieren einmal täglich einzeln oral verabreicht, und zwar am ersten Tag der Behandlung - 5 g pro 10 kg Tiergewicht, an den folgenden Tagen der Behandlung - 2,5 g pro 10 kg Tiergewicht. Die Behandlungsdauer beträgt 3 bis 5 Tage. In schweren Fällen der Krankheit wird die Behandlung bis zu 7 Tage fortgesetzt.

Nebenwirkungen: Bei sachgemäßer Anwendung und Dosierung werden Nebenwirkungen normalerweise nicht beobachtet. Mit der erhöhten individuellen Empfindlichkeit des Tieres gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels und dem Auftreten von Nebenwirkungen (Nahrungsverweigerung, Erbrechen) wird die Verwendung von Ditrim eingestellt.

Kontraindikationen: Überempfindlichkeit gegen Sulfamittel, hämatopoetische Dysfunktion, Leber- und Nierenerkrankungen. Es wird nicht empfohlen, das Medikament während der Schwangerschaft zu verwenden. Während der Behandlung mit Ditrim ist die Verwendung von N-Aminobenzoesäurepräparaten - Novocain (Procain), Anästhesin (Benzocain) verboten.

Besondere Hinweise: Die Schlachtung von Tieren nach dem Auftragen von Ditrim-Pulver ist nach 7 Tagen zulässig. Im Falle der erzwungenen Schlachtung von Tieren eines bestimmten Zeitraums kann das Fleisch als Tierfutter oder zur Herstellung von Fleisch- und Knochenmehl verwendet werden.

Alle Arbeiten mit dem Medikament sollten unter Beachtung der Regeln für persönliche Hygiene und Sicherheit durchgeführt werden, die für das Arbeiten mit Tierarzneimitteln gelten. Bei versehentlichem Kontakt mit dem Arzneimittel auf der Haut oder den Schleimhäuten muss es sofort mit einem Tupfer entfernt und mit viel Wasser abgewaschen werden.

Am Ende der Arbeit sollten die Hände mit warmem Wasser und Seife gewaschen werden. Die Handschuhe sollten gewaschen und getrocknet werden. Verwenden Sie keine leeren Durchstechflaschen unter dem Medikament zu Lebensmittelzwecken.

Lagerbedingungen: Mit der Vorsichtsmaßnahme der Liste B. In einem trockenen, vor direkter Sonneneinstrahlung geschützten Bereich und für Kinder und Tiere bei einer Temperatur von 0 bis 25 ° C geschützt. Haltbarkeit - 2 Jahre.

Region Moskau, Stadt Balashikha, Straße Zvezdnaya, Haus 7, Gebäude 1 Telefon / Fax: 8 (495) 542-70-54, 542-70-55

E-Mail: [E-Mail geschützt] - bei Bestellung, Verfügbarkeit der Waren

Veterinary Ditrim: Anweisungen zur Verwendung des Arzneimittels

In der Tiermedizin werden Tieren Ditrim zur Behandlung von Infektionen verschrieben, die durch verschiedene bakterielle Mikroorganismen verursacht werden.

Ditrim ist ein komplexes antibakterielles Arzneimittel zur Behandlung von Tieren und nimmt in der Russischen Föderation und in der GUS unter den auf Trimethoprim und Sulfadimezin basierenden Arzneimitteln eine führende Position ein.

Erhältlich in Form einer sterilen Lösung von hellgelber Farbe, verpackt in 20, 50 und 100 ml in hermetisch verschlossenen Glasfläschchen.

  • 5 Gegenanzeigen
  • 6 Eigenschaften
  • 7 Lagerbedingungen und Sicherheitsmaßnahmen

Beschreibung und Zusammensetzung des Arzneimittels

Ditrim Drug besteht aus 20% Sulfadimezin, 4% Trimetaprim und zusätzlichen Komponenten.

1 ml des Arzneimittels besteht aus folgenden Substanzen:

  • 40 mg Trimetaprim
  • 200 mg Sulfadimezin,
  • andere Substanzen (Benzylalkohol, 1 ml Wasser für Injektionszwecke, Pyrrolidin-2, Natriumthiosulfat, Dinatriumsalz - EDTA).

Dithrim ist eine alkalische Lösung von hellgelber Farbe. Die Freisetzungsform des Arzneimittels - in Form einer Lösung von hoher Sterilitätverpackt in verschlossenen Glasflaschen mit verschiedenen Volumina von 20 bis 500 ml.

Auf dem Etikett der Originalverpackung befinden sich detaillierte Angaben zur Zubereitung: Herstellungsdatum, Seriennummer der Herstellung, Haltbarkeit von Ditrim, Name und Zusammensetzung der Zubereitung. Und muss auch auf die Flaschen geschrieben werden: für Tiere und steril.

Es gibt Gebrauchsanweisungen, Verabreichungsmethoden für Tiere und Lagerungsbedingungen des Arzneimittels.

Die Wirkung der Injektion beruht auf einer breiten antibakteriellen Wirkung. Das Medikament kann auf oralem Wege sowie in Form von Injektionen an Tiere verabreicht werden.

Ditrim-Eigenschaften

Die Wirkung des Medikaments erstreckt sich auf folgende Bakterien:

  • Clostridium spp,
  • Corrynebacterium spp,
  • E. coli
  • Streptossusus spp,
  • Stafylosossus spp,
  • Fusobacterium spp,
  • Salmónella spp
  • Bordetella spp,
  • Pasteurella spp. und einige andere.

Wird in Ditrim verwendet Substanzen verbessern die Wirkung anderer Komponenten, die den Metabolismus verschiedener Säuren in der infizierten Zelle beeinflussen und eine antibakterielle Wirkung mit verlängerter Wirkung bieten. Das Medikament ist in vielen Mikroorganismen sehr aktiv.

Der maximale Gehalt an Ditrim im Blut ist nach 2-3 Stunden nach intramuskulärer Injektion spürbar. Die Wirkung des Arzneimittels hält zwei Tage an. Bei laktierenden Tieren wird der Wirkstoff teilweise in die Milch ausgeschieden. Alles andere - mit Urin.

Hinweise zur Verwendung des Arzneimittels

Ditrim wird an Tiere abgegeben, die bakterielle Infektionen erhalten haben.

  • Hunde mit Lungeninfektionen und Darmerkrankungen sowie Zystoisosporose.
  • Hühner, Enten und Puten mit Eimeriose.
  • Rinder für Durchfall, Lungenentzündung, Paratyphus, Kolibazillose und einige andere Krankheiten.
  • Kleine Rinder mit Durchfall, Salmonellose, Metritis, Pasteurellose, Infektionen der Atemwege, Eimeriose.
  • Bei Pferden wird das Medikament bei Lungenentzündung bakterieller Natur, Durchfall bei jungen Fohlen, Paratyphus und Septikopämie verschrieben.
  • Schweine mit malignen Ödemen, Eimeriose, Isoporose, Paratyphus, Atemwegserkrankungen, Colibazillose und anderen
  • Rabbit Dithrim ist für Ameriose verschrieben.

Anwendungsverfahren und Berechnung der Dosierung

Verschiedene Rinder sowie andere Tiere der Landwirtschaft, Dithrim, werden in Form von Injektionen verordnet. 10 ml Tiergewicht berechnen 1 ml Lösung. Die Injektion erfolgt einmal täglich. Pferdemedikament wird empfohlen, intravenös verabreicht zu werden.

Bei akuten Infektionskrankheiten Nehmen Sie die höchste Dosis Ditrim in den ersten 2-3 Tagen. Die Dosis wird ähnlich berechnet: für 10 kg Masse - 1 ml Lösung. Die Injektion wird zweimal täglich mit einer Pause von 12 Stunden durchgeführt.

Nach dem Verschwinden der leuchtenden Symptome der Krankheit zeigt Ditrim weitere 2 Tage. Die Behandlung wird über einen längeren Zeitraum (mehr als eine Woche) nicht empfohlen.

Es ist notwendig, verschiedene Injektionsstellen zu verwenden. An einer und derselben Stelle können Sie nicht mehr als 20 ml Ditrim eingeben.

Für Geflügel und Kaninchen bereiten Sie eine frische Lösung zum Trinken zu:

  • Zur Vorbeugung von Krankheiten bei Kaninchen verwendete man einen Liter Wasser mit 1 ml des Arzneimittels. Das Trinken wird 3 Tage angeboten. Für die Behandlung eines Tieres wird eine Lösung in der gleichen Dosierung hergestellt, sie wird jedoch Kaninchen 3 Tage in Folge, 2 Tage Pause und 3 Tage Behandlung gegeben.
  • Zur Verhinderung der Gesundheit von Hühnern und Puten muss ein Liter Getränk mit 1 ml Ditrim zubereitet werden. Einem Tier wird auch 3 Tage lang getrunken. Eine ähnliche Lösung wird für die Behandlung verschiedener Krankheiten zubereitet und einem Tier auf die gleiche Weise wie bei Kaninchen verabreicht.
  • Bei Enten wird die Lösung in folgenden Verhältnissen hergestellt: 2 ml Ditrim und 1 Liter Wasser zur Prophylaxe (Kurs dauert 3 Tage) und 1 ml Ditrim und 1 Liter Wasser zur Behandlung - der Verlauf ist ähnlich wie bei anderen Tieren.

In einigen Fällen können Rötungen auf der Haut des Tieres sowie Schwellungen an der Injektionsstelle auftreten. Solche Phänomene erfordern keinen Eingriff. und einige Tage alleine durchgehen. Ein längerer Gebrauch des Medikaments und eine Dosierungsverstoß ist strengstens verboten.

Dies kann die Funktion des Gastrointestinaltrakts und der Nieren beeinträchtigen. Wenn Sie die Gebrauchsanweisung und die korrekte Berechnung der Dosierung befolgen, werden Nebenwirkungen und Komplikationen nicht behoben.

Wenn Sie gesundheitliche Probleme und eine negative Reaktion des Tieres auf das Medikament haben, müssen Sie die Einnahme von Dithrim sofort beenden und einen Tierarzt kontaktieren.

Lagerbedingungen und Sicherheitsmaßnahmen

Ditrim dMuss unter Verwendung der Sicherheitsliste B gespeichert werden: Die Temperatur sollte zwischen 5 und 25 ° C liegen, der Lagerort sollte trocken und dunkel sein. Die Haltbarkeit des Arzneimittels beträgt 2 Jahre bei voller Einhaltung der oben genannten Bedingungen.

Bei Verwendung von Ditrim Sicherheitsvorkehrungen müssen beachtet werden bei der Arbeit mit Tierarzneimitteln sowie den Regeln der persönlichen Hygiene. Das niedrig toxische Ditrim-Medikament hilft, bakterielle Infektionen wirksam zu bekämpfen, ohne deren Resistenz zu verursachen.

Achtung, nur HEUTE! In sozialen Netzwerken teilen:

Video ansehen: Simple Sabotage Field Manual - FULL Audio Book - by United States Office of Strategic Services OSS (Dezember 2019).

Загрузка...
zoo-club-org