Tiere

Türkischer Kangal (Anatolian Shepherd): Zuchtmerkmale, Erziehungs- und Zuchtregeln

Pin
Send
Share
Send
Send


Diese Hunde existieren bereits mehr als ein Jahrhundert, aber die Rasse selbst wurde erst vor kurzem erkannt. Kangal ist die älteste Rasse in Kleinasien seit babylonischen Zeiten. Heute ist es ein türkischer Wachhund. Züchter haben die Qualität von Karabash seit mehreren Jahrhunderten verbessert und mit verschiedenen großen Hunden gekreuzt.

In der Antike jagten Kangals Löwen. Obwohl diese Hunde mit Herden gearbeitet haben, haben sie kein Vieh gejagt, sondern vor Raubtierangriffen geschützt. Ein solcher Verteidiger - stark, kraftvoll, aber gleichzeitig leicht und schnell - könnte den Wolf leicht überholen.

Modernes Karabash ist ein nationaler Schatz, es ist illegal, reine Zuchtvertreter ins Ausland zu exportieren. Darüber hinaus legen sie Wert auf die Reinheit der Rasse und lehnen Einzelpersonen strikt ab, auch wenn geringfügige Abweichungen von der hier in der Türkei eingeführten Norm bestehen.

Da Hunde mit Abstammung nicht ohne Besitzer im Ausland sein können, enthält RKF Champion die Rasse nicht im Stammbaum, und es ist sehr schwierig, einen türkischen „0“ -Rassehund zu erhalten, der keine Dokumente besitzt. Auf jeden Fall erlaubt der Register-Stammbaum seinen Besitzern nicht, an der Zucht teilzunehmen, und alle Nachkommen erweisen sich als außerehelich. Natürlich wirkt sich eine solche Situation negativ auf die Entwicklung der gesamten Rasse aus.

Kangal Rasse Beschreibung

Kangal ist ein großes, stattliches Tier, Wachstum die variiert von 70 bis 90 cm. Wiegen Hunde von 50 bis 70 kg haben einen kräftigen Körperbau mit kräftigen Beinen, starkem Hals und entwickelten Muskeln. Anatolian Shepherd Dogs bewegen sich reibungslos und energisch. Aus diesem Grund ist ihr Kopf mit Hals und Rücken in derselben Linie, es scheint, als würde sich das Tier schleichen.

Vertreter der Rasse können aufgrund von Farbabweichungen, Unterentwicklung der Pfoten und erhöhter Aggressivität disqualifiziert werden. Der Standard beinhaltet die folgende Beschreibung von Hunden:

  1. Kopf groß, ordentlich, harmonisch, rechteckig, mit leicht konvexer Stirn mit ausgeprägter Querfurche.
  2. Die Kiefer sind kräftig, mit großen, weißen Zähnen, der Biss ist korrekt, scherenartig, ohne Lücken.
  3. Augen mittel oder klein, kann dreieckig oder mandelförmig sein. Bei weitem Abstand können die Augenlider dunkle Flecken aufweisen. Schauen Sie ernst und aufmerksam.
  4. Die Nase ist groß, mit ovalen Nasenlöchern. Ihre Farbe hängt von der Fellfarbe ab: Sie kann schwarz oder braun sein.
  5. Aurikel - geringe Größe, sauber an den Seiten des Kopfes angeordnet, dreieckig, abgerundete Enden. Wenn der Hund ruhig ist, hängen sie, aber aufgeregt steigen sie auf.
  6. Hunde haben einen kräftigen, muskulösen Körper. Zurück gerade, breit mit gut ausgeprägten, nach vorne geneigten Schulterblättern. Der Hals ist kräftig, massiv und erzeugt eine weiche Kurve.

Wollmantel und Farben

Anatolisches Karabashhaar kann entweder kurz sein (ca. 2,5 cm lang) oder länglich (10-15 cm) .Das äußere Haar hat eine flache Textur und bildet eine dickere Schicht um den Hals. Das Fell ist eng an der Haut, an den Ohren, an den Extremitäten und im Bereich des Schwanzes, es kann leicht "gefiedert" sein.

Der türkische Schäferhund hat eine reiche, dichte Unterwolle, die das Tier während der harten anatolischen Winter und der Sommerhitze schützt. Darüber hinaus hat Wolle eine äußere Schicht, die keine Feuchtigkeit und keinen Schnee in die Haut dringt. Dieses Fell bietet eine ausgezeichnete Regulierung der Körpertemperatur und seine Dichte schützt den Hund vor den Raubtieren.

Türkische Hundeverbände bewerten die Fellfarbe nicht bestimmten Rassenmerkmalen. Das Vorhandensein von schwarzen und weißen Flecken, längeres Haar ist kein Zeichen von Kreuzung. Im KIF-Standard ist die Fellfarbe von Hunden nicht angegeben, es gibt jedoch eine Reihe von Indikationen für weiße Flecken - sie können nur im Brustbereich am Schwanzende lokalisiert werden. In anderen Organisationen dürfen sie die Pfoten tragen.

Andere Vereine sind skeptischer über dieses Thema, außerdem ist es die Farbe der Wolle, die einen wichtigen Unterschied zwischen einem Kangal und anderen türkischen Hunden darstellt - Akbash.

Wolle sollte kurz und dicht sein, nicht lang und ohne Flaumigkeit. Farben sind wie folgt erlaubt:

  • grau-gelb
  • taupe
  • bräunlichgelb

Voraussetzung ist, dass das Kangala-Gesicht mit einer schwarzen Maske und Ohren mit schwarzen Markierungen bedeckt wird. Weiße Markierungen können zulässig sein oder auch nicht, dies hängt alles von der geltenden Norm ab.

Bevor wir die Natur des anatolischen Hirten beschreiben, lohnt es sich, deren Zweck zu betrachten. Zuallererst sind die Vertreter dieser Rasse harte Arbeiter, menschliche Assistenten, die selbst unter schwierigsten Bedingungen ohne besondere Pflege arbeiten können.

Es gibt viele Geschichten, wenn Kangals ein Schaf finden, es mehrere Tage lang bewachten, ohne Futter und Wasser auskommen. Darüber hinaus kam Karabash, der sich in einen Kampf mit einem Wolf verwickelt hatte, oft zum Sieger. In diesem Fall erhielt er eine großzügige Belohnung vom Hirten - dem größten Widder.

Solche Aktivitäten forderten Unabhängigkeit von den Hunden, sie mussten Entscheidungen ohne menschliche Hilfe treffen. Es ist nicht überraschend, dass der Kangal ein ziemlich unabhängiger Hund ist. Er braucht einen mutigen, willensstarken Meister, der zuversichtlich ist. Während des Schulungsprozesses ist es verboten, übermäßige Wut im Haustier zu verursachen. Wenn während des Trainings starre Methoden verwendet werden, kann der Hund ein ungezügeltes Tier werden.

Kangal sieht streng aus und seine Dimensionen sind beeindruckend, aber ein solches Haustier wird definitiv eine gemeinsame Sprache mit den Kindern finden. Der Hund kann geduldig leichtherzige kindliche Streiche ertragen, er wird das Kind hüten und für ihn sorgen. Während der Spiele verhält er sich sehr vorsichtig. Aber der Besitzer sollte die Dämpfe dazu inspirieren, dass der Hund kein Spielzeug ist, und Sie sollten es nicht beleidigen.

Das Haustier dieser Rasse ist eine ausgezeichnete Wache mit hervorragenden angeborenen Eigenschaften. Er hat ein ausgeprägtes Territorialitätsgefühl, er wird die Farm, die ihm anvertraut ist, bis zum letzten Atemzug schützen. Anatolian Sheepdog bellt laut und rollend, aber es wird keine Stimme geben, nur so.

Ein Haustier kann ziemlich launisch sein, aber wenn es regelmäßig und intensiv gearbeitet wird, hat der Hund keine Zeit, um unvernünftige Aggressionen oder schmutzige Tricks zu zeigen. Vertreter dieser Rasse haben eine stabile Psyche und sind zu allen Familienmitgliedern freundlich. Bisher werden Kangals in Hundekämpfen eingesetzt, und oft werden diese Hunde zu Gewinnern, dies geschieht sogar in Kämpfen mit dem Alabai.

Kangal Ausbildung und Training

Kangal ist intelligent und gehorsam, der Hauptzweck seines Lebens ist es, seinem Mann zu dienen. Daher kann das Training erstaunliche Ergebnisse erzielen. Das Training sollte so früh wie möglich beginnen, wobei der frühen Sozialisation besondere Aufmerksamkeit zu widmen ist. Ein Welpe sollte mit den Menschen leben und kommunizieren, aus dem Haus gehen, Stipendiaten sehen und kennenlernen.

Bei der Ausbildung anatolischer Hirten wenden Sie die Methode der Motivation an. Der Besitzer muss: fest und sicher sein, er muss seinen Schüler respektieren. Ein großer, anscheinend strenger Hund "schmilzt" buchstäblich und erhält eine Portion verdiente Zuneigung oder Lob, später wird er danach streben, noch mehr zu bekommen.

Aber Grausamkeit, Demütigung, Unhöflichkeit können alle Ergebnisse zunichte machen und den Hund verbittern. Wenn sich ein solch ernsthafter Hund vom Besitzer bedroht fühlt, kann er versuchen, sich selbst zu schützen. Für eine Person kann es sich natürlich schlecht drehen.

Die meisten Vertreter sind selbst auf Änderungen in der Intonation der Stimme des Gastgebers empfindlich, so dass es leicht ist, auf eine harte Korrektur zu verzichten. Kangals passen das Basisprogramm perfekt an, aber es ist wichtig, das Interesse des Haustieres ständig zu wecken und neue, interessante Aufgaben einzuführen. Beim Training ist die Autorität des Besitzers wichtig, der Hund muss ihn für den Anführer nehmen, ohne seine Entscheidungen in Frage zu stellen.

Pflege- und Gesundheitsmerkmale

Anatolian Shepherd Dogs - unprätentiöse Tiere, für die keine besonderen Verfahren erforderlich sind. Sie sind starker Häutung ausgesetzt. Während dieser Zeiträume ist es wünschenswert, das Haustier auszukämmen und ihm dabei zu helfen, seine Wolle schnell loszuwerden. In den übrigen Zeiträumen reicht es aus, dies einmal wöchentlich zu tun.

Der Hund muss mit einem Platz zum Ausruhen ausgestattet sein, es müssen mindestens zwei Schüsseln vorhanden sein - für Futter und Wasser. Es ist wichtig, dass er aus dem Welpenalter lehrt, dass er zu Hause schlafen kann und nicht auf der Couch des Meisters. Andernfalls ist es fast unmöglich, den Kälberhund mit Ihren Lieblingsmöbeln später zu vertreiben.

Sie waschen diese Krupnyakovs nicht oft, im Sommer genügt es, den Hund im örtlichen Teich zu schwimmen. Im Winter können Sie Ihr Haustier anstelle von Waschen mit Schnee reiben. Der Hund muss regelmäßig laufen, ein Spaziergang muss mindestens 40 Minuten dauern.

Züchten Sie Krankheiten

Vertreter der Rasse haben eine ausgezeichnete Gesundheit, sie haben keine speziellen, spezifischen Beschwerden. Wie andere große Hunde leiden sie jedoch häufig an Gelenksentzündungen und Bindegewebsdysplasie. Die Entwicklung solcher Pathologien wird durch das Körpergewicht, übermäßige Belastungen und übermäßige körperliche Aktivität beeinflusst. Darüber hinaus kann Dysplasie vererbt werden.

Ein weiteres Problem, das dem anatolischen Hirtenhund nicht fremd ist - verringerte Immunität. Dies ist auf die spätere Entwicklung des Immunsystems zurückzuführen, die Prozesse seiner Bildung in Karabash werden später abgeschlossen als bei anderen Hunden. Besitzer und Tierärzte sollten auch die hohe Empfindlichkeit dieser Hunde gegenüber der Anästhesie berücksichtigen. Vor der Verwendung ähnlicher Präparate ist ein Test erforderlich.

Statistiken zeigen eine Reihe von Krankheiten an, die am häufigsten bei Kangals diagnostiziert werden:

  • Hypothyreose
  • ein Jahrhundert
  • Wirbelsäulenverletzung
  • Hautkrankheiten.

Wenn der Besitzer beschließt, das Tier mit Naturfutter zu füttern, sollten Fleisch, Innereien und Fisch die Grundlage des Menüs sein. Sie enthalten die notwendigen tierischen Proteine ​​für den Hund und nützliche Bestandteile. Das Menü sollte mit Gemüse, Kräutern, Müsli, gewürzt mit Pflanzenöl, ergänzt werden.

Viele Besitzer machen einen Fehler und füttern den Hund. In der Tat braucht Karabashi weniger Nahrung als seine großen Kollegen. Bei der Fütterung des Hundes mit Trocknen ist auch zu berücksichtigen, dass der Anteil nicht erhöht werden kann. Es ist ausreichend, die Tabelle auf der Produktverpackung zu befolgen.

Die richtige Ernährung sollte vom Welpenalter an besonders beachtet werden. Wenn Sie alles bekommen, was Sie brauchen, wird der Hund stark und gesund, ohne Probleme mit Knochen und Gelenken. Bei natürlicher Fütterung wird empfohlen, dem Welpen kalzinierten Hüttenkäse, zerkleinerte Eierschalen und Knochenmehl zu geben. Es empfiehlt sich, einen Tierarzt über geeignete Vitaminkomplexe zu konsultieren.

Ein ausgewachsener Hund wird zweimal am Tag gefüttert. Es ist ratsam, sich an das Regime zu halten. Türkische Schäferhunde trinken viel Wasser, daher sollten Sie Ihrem Haustier eine große, tiefe Schüssel geben und sicherstellen, dass es immer frisches Wasser gibt. Es sollte beim Füttern geändert werden. Kangals sind ordentlich und ordentlich, sie verteilen an ihrer Stelle keinen übermäßigen Schmutz.

Wo kann ich einen Welpen bekommen?

Anatolian Shepherd Dog ist ein seltenes und teures Vergnügen. Das Interesse an den Vertretern der Rasse wächst jedoch ständig und wird durch das türkische Exportverbot von Vertretern von reinem Blut angeheizt.

Sogar auf dem Geflügelmarkt werden Welpen ohne Dokumente, aber ähnlich wie Kangals, mindestens 30.000 Rubel kosten. Private Züchter setzen den Preis auf 400 bis 50000 Rubel. Natürlich können hier die Garantien für Gesundheit und Qualität des Nachwuchses nicht gegeben werden.

Auf dem Territorium Russlands gibt es auch Zuchtbetriebe - Monobreed oder andere Züchter, aber nahe Rassen, beispielsweise Alabai. Die Kosten für einen Welpen betragen durchschnittlich 65.000 bis 7500 Rubel, für das Elitekind müssen Sie weit über 120.000 bis 300.000 Rubel zahlen.

Die besten Baumschulen umfassen:

  • (Monokindertagesstätte) Antalkaya, Moskau http://mirkangalov.ru/forsale.html,
  • (Kangal und Alabay) Alashir, Kiew http://www.alashir-sao.com/kontakty-pitomnika-alashir.html.

Kangal ist ein Hund mit vielen Vorteilen, aber ein solches Haustier ist nicht jedermanns Sache. Er kann launisch und eigensinnig sein, und nur eine starke Hand kann ihn zu einem besseren Hausmeister und treuen Freund machen.

Geschichte und Geburtsort

Der türkische Kangal begann seine Existenz auf dem anatolischen Plateau, daher einer der Namen der Rasse. Heutzutage hat diese Rasse einen ebenso bekannten Namen - die türkische Garde.

Diese Art gilt als eine der ältesten in Kleinasien, weshalb sie so geschätzt wird. Der Ursprung der Rasse Anatolian Shepherd begann in Babylon auf einem Plateau. Über den Rückzug dieser Art wurde über mehrere Jahrhunderte hinweg sorgfältig gearbeitet, und viele verschiedene Rassen waren an diesem Prozess beteiligt. In der Antike konnte eine solche Hunderasse wie der türkische Kangal verwendet werden, um die gefährlichsten Gebiete zu jagen: Löwen und Bären. Heutzutage kann man die Exponate im British Museum sehen, man kann Ausschnitte einer solchen Jagd sehen.

Die türkische Wache ist kein Hirte für Schafherden, dieser Hund ist eine gnadenlose Wache. Sie ist eine Beschützerin vor Wölfen und anderen Raubtieren. Dieser Hund ist sehr plastisch, mobil und unkompliziert. Einem Wolf nachjagend, baut er enorme Geschwindigkeit auf. Daraus kann geschlossen werden, dass er sehr mutig ist und Entscheidungen selbst treffen kann. Der türkische Kangal ist sehr wachsam und misstrauisch gegenüber Fremden und Fremden. Diese Art ist nur in Kleinasien beliebt.

Aussehen, Maße und Fotos des Kangal

Bei der Beschreibung der Rasse ist es schwer, nicht zu bemerken, dass Kangals groß und stattlich sind. Sie erreichen die Widerristhöhe von 70 bis 90 cm und ihr Durchschnittsgewicht variiert zwischen 35 und 75 kg. Anatolian Shepherd hat einen ziemlich kräftigen Körperbau. Dem Körper sind hoch entwickelte Muskeln zugeordnet. Diese Hunde haben starke Pfoten und einen Hals.

Im türkischen Staat ist die Rasse in drei bekannte Arten unterteilt.

Das einfachste Merkmal, mit dem sich türkische Wachhunde unterscheiden, ist die Farbe des Fells:

  1. Die häufigste Karabash, die in Tiger, schwarz und auch dreifarbig gefunden werden kann.
  2. Kristallweißer Hund - Wachhund. Es wird angenommen, dass er der direkte Nachkomme des großen Iberischen Hirten ist.
  3. Der dritte Typ ist der Kangala, der eine schwarze Maske und schwarze Ohren trägt.

Äußerlich können diese Hunde an Mastiffs oder Hunde erinnern. Das Fell dieser Hunde ist kurz und hat eine ausgeprägte Dicke und Dichte, die durch eine warme Unterwolle gekennzeichnet ist.

Kangals Bewegungen sind beim Gehen geschmeidig und energisch. Es sollte beachtet werden, dass er Kopf und Nacken in einer Linie mit dem Rücken hält. Es scheint, als würde der Hund nicht laufen, sondern schleicht.

Übel, die mit der Disqualifikation drohen:

  • Farbvariationen
  • unterentwicklung der gliedmaßen,
  • erhöhte Aggressivität.
Die Höhe des türkischen Kangal am Widerrist kann 90 cm erreichen.

Rassestandards:

  1. Kopf hat eine große Größe, ordentlich, breit und proportional zum Körper. Es ähnelt der Form eines Rechtecks. Die Stirn ist leicht konvex und breit, hat eine Querfurche.
  2. Zähne - stark und groß Biss muss Schere sein, ohne Lücke zwischen den Schneidezähnen.
  3. Augen haben eine dreieckige oder mandelförmige Form. Mittlere oder kleine Größe, breite Landung. Seit Jahrhunderten sind dunkle Flecken zulässig.
  4. Nase - groß, mit ausgeprägten und ausgeprägten ovalen Nasenlöchern. Die Pigmentierung hängt von der Fellfarbe ab: schwarz oder braun.
  5. Ohren - proportional zum Kopf, relativ zur durchschnittlichen Größe. Sie haben eine dreieckige Form mit abgerundeten Enden. In einem ruhigen Zustand an einem weichen, aber dicken Knorpel hängen, im aufgeregten oder wachsamen Stand.
  6. Gehäuse - sehr stark und muskulös mit einem geraden und breiten Rücken. Die Klingen sind gut definiert und haben eine Neigung nach vorne. Der Körper geht in einen weiten und massiven Hals über - mit einer sanften Biegung.

Ist wichtig Anatolische Schäferzucht in Europa gilt als Mischling und Mischling, im Gegensatz zu den reinrassigen und für den Export von türkischem Kangal verbotenen.

Art und Zweck der Rasse

Kangal ist ein unabhängiger Hund. Er hört nur auf die Person, vor der er Respekt hat, dh nur seinen Ernährer und den Schüler oder diejenigen, bei denen die innere Kraft spürbar ist. Eine solche Form der Erziehung als Gewalt ist bei Vertretern dieser Rasse völlig unangebracht. Als Folge der unhöflichen Erziehung wird der Charakter des Kangal böse und rücksichtslos geformt, und niemand kann dieses Haustier lieben.

Es ist notwendig, die Kommunikation mit anderen Tieren und Personen auf Ihrer Station bereitzustellen, damit er angenehmer und gelassener ist. Für kleine Kinder drückt der türkische Wachhund keine Aggression aus, sondern lässt sich im Gegenteil streicheln und streicheln. Außerdem kann sie mit den Kindern verschiedene Lernspiele spielen. In solchen Situationen sollten Sie jedoch vorsichtig sein, da der Hund beeindruckende Abmessungen hat und vom Spiel mitgerissen werden kann oder das Innere des Hauses verderben kann. Fürchte dich nicht vor dem Auftreten von Kangal, er ist nur auf den ersten Blick einschüchternd. Die innere Welt des Hundes ist sehr friedlich und vielfältig.

Der türkische Kangal zeigt keine unmotivierte Aggression, er ist ruhig und ausgeglichen.

Der angeregte Zustand Ihres Haustieres kann an einem leicht verdrehten Schwanz erkannt werden. Bei einem emotionalen Ausbruch kann der gerade Schwanz den Rücken erreichen. Следует отметить, что такая порода, как Анатолийская овчарка, не склонна к беспричинной и неконтролируемой агрессии, и это только радует.

Так как турецкая сторожевая — порода рабочая, она может загрустить или же проявлять раздражительность, когда у неё не будет достаточного движения и нагрузки.

Дрессировка кангалов

Дрессировать питомца нужно с раннего возраста. Jeder sollte verstehen, dass die Betreuung eines kleinen und unprätentiösen "kleinen Bären" in der Zukunft mit einem echten Mörder zu tun haben muss und eine gute Ausbildung sehr wichtig ist.

Kangala-Training ist eine der schwierigsten Aufgaben, die Geduld und Ausdauer erfordert. Die Zeit, in der der Welpe das Alter von einem noch nicht erreicht hat, ist ziemlich kompliziert. Das Kind ist sehr neugierig und will spielen, gerade deshalb ist die Vielfalt der Befehle für ihn nicht so wichtig. Karabash ist nicht mit solchen Rassen verbunden, die alles tun, um den Besitzer zu ermutigen.

Kangala-Training erfordert viel Geduld.

Kangal ist eigenartig und es ist nicht leicht, seine Beherrschung zu überwinden. Das Lernen der einfachsten Teams kann viel Zeit in Anspruch nehmen. Wenn ein unwiderstehlicher Wunsch, das zu bekommen, was Sie von einem Hund erwarten, erlebt wird, sollten Sie Geduld haben und Ausdauer anwenden. In jedem Fall muss der Ernährer Kangala wissen, wie er mit einem Hund umgeht, um ihm die einfachsten, aber sehr wichtigen Befehle beizubringen.

Um im Kangal-Training erfolgreich zu sein, sollten Sie das Tier unverzüglich darüber informieren, dass der Anführer Sie ist. Es lohnt sich zu bedenken, dass diese Ansicht, selbst wenn man sich konkret in Ihrem gemeinsamen Tandem erhebt, auch nach einer Möglichkeit sucht, den Vorrang in Ihren Pfoten zu übernehmen. Aufgrund solcher Vorkehrungen während des Trainings können Sie die Notwendigkeit beobachten, das Tier recht streng zu bestrafen. Sie sollten jedoch keine körperliche Kraft in Richtung Ihres Haustieres einsetzen - es tut ihm weh, und er wird Ihnen dies wahrscheinlich nicht verzeihen, und herzliche Beziehungen zu Kangal sind sehr wertvoll und kostspielig.

Pflege und Wartung des türkischen Kangala

Türkische Kangals sind sehr fleißig und benötigen viel Platz und regelmäßige Ladungen. Diese Hunde sollten nicht in einer Wohnung aufgestellt werden, die beste Option wäre ein Landhaus mit einem großen Garten. Kangals benötigen viel Zeit, um Belastungen und Bewegung bereitzustellen. Wenn die Energie dieser Hunde nicht in Arbeit investiert wird, können sie ungehorsam und unkontrollierbar werden.

Um den Hund zu kämmen, sollte man 2-3 mal pro Woche eine spezielle Bürste mit Naturborsten verwenden. Während der Häutungsphase - öfter.

Das Baden wird nach Bedarf durchgeführt, jedoch mindestens einmal im Jahr. Es ist notwendig, nur spezielle Shampoos für Tiere zu verwenden und die Ohren und Augen sorgfältig mit einem feuchten Wattestäbchen abzuwischen.

Zahnpflege ist wichtig, weil diese Rasse für ihre Krankheiten anfällig ist. Die Untersuchungen sollten regelmäßig durchgeführt werden. Wenn Anomalien festgestellt werden, wenden Sie sich an einen Tierarzt.

Türkische Kangalrasse-Hunde sollten nicht in einer Stadtwohnung betrieben werden.

Essen und Ration Kangal

Türkische Kangals sind nicht wählerisch bei der Ernährung. Sie können eine Vielzahl von Lebensmitteln essen: ob es sich um industrielles Fertigfutter oder um Bio-Lebensmittel handelt. Es ist wichtig, den Hund mit allen notwendigen Vitaminen und Spurenelementen zu versorgen, um seine Gesundheit zu unterstützen. Für eine bessere Verdauung der Nahrung sollte die Fütterung zeitlich richtig verteilt sein. Erwachsene Kangals müssen zweimal täglich zur gleichen Zeit gefüttert werden.

Wasser ist wichtig für den Hund. Seine Qualität und Quantität sollten immer, insbesondere nach körperlicher Anstrengung, maximal sein.

Produkte zum Essen von Kangals empfohlen:

  • Fleisch (Rindfleisch, Geflügel),
  • Fleisch Innereien,
  • getreidebrei,
  • gemüse
  • Eier
  • Brühen (Gemüse und Fleisch),
  • Knochenmehl,
  • Trockenfutter (Premium-Klasse).

Achtung Rasse türkischer Kangal neigt zu Übergewicht. Deshalb sollten Backen, Süßigkeiten, Reis und Kartoffeln von ihrer Diät ausgeschlossen werden.

Vor- und Nachteile der Rasse

Wie jede Hunderasse hat der türkische Kangal seine Vor- und Nachteile, auf die Sie achten sollten, bevor Sie einen solchen Hund erwerben.

Türkische Kangals sind sehr robust und fleißig, aber diese Hunde sind ziemlich hart ausgebildet.

Vorteile:

  • Ausdauer und harte Arbeit
  • Mut und Furchtlosigkeit
  • ausgewogene Psyche und Charakter,
  • beeindruckender Auftritt.

Nachteile:

  • Unmöglichkeit der Instandhaltung in der Wohnung,
  • große Menge an Nahrungsmitteln,
  • die Komplexität des Trainings
  • komplizierter Kauf eines reinrassigen Hundes und hoher Preis.

Gesundheit und Lebenserwartung

Türkischer Kangal hat eine gute Gesundheit und einen dauerhaften Körper. Sie vertragen Kälte und Hitze, was selbst für die lange Entstehungszeit der Rasse charakteristisch war. Karabash neigt jedoch zu Erkrankungen wie Gelenkdysplasie und Erkrankungen der Sehorgane. Zur Vorbeugung dieser Krankheiten wird empfohlen, ausreichend Kalzium und Vitamine in die Ernährung einzuspritzen.

Wie alle Hunderassen neigt Kangal auch zu gefährlichen Infektions- und Viruserkrankungen, die durch vorbeugende Impfung kontrolliert werden.

Türkische Kangalrasse-Hunde vertragen sowohl niedrige als auch hohe Temperaturen.

Die Lebenserwartung beträgt bei sorgfältiger Pflege 12-15 Jahre.

Einen Welpen auswählen und kaufen

Wie bereits erwähnt, ist der Export der türkischen Kangala außerhalb der Türkei verboten. Gegenwärtig wird der anatolische Hirte in Europa erfolgreich gezüchtet - in Aussehen und Eigenschaften dem türkischen Kangal ähnlich.

In jedem Fall ist der Welpe dieser Rasse sehr teuer. Die durchschnittlichen Kosten dieses Hundes für Zwinger liegen zwischen 1500 und 2000 $.

Beim Kauf eines Welpen ist es wichtig, folgende Kriterien zu beachten:

  1. Pedigree
  2. Aussehen eines Welpen (muss gut ernährt werden, mit einem gleichmäßigen Fell und sauberen Schleimhäuten).
  3. Das Verhalten des Welpen (das Tier muss aktiv und gesellig sein).
  4. Haftbedingungen.
  5. Das Vorhandensein von Erbkrankheiten.

Breed Geschichte

Der Name stammt aus der Stadt Kangal in der Provinz Sivas und hat wahrscheinlich ähnliche Wurzeln wie der türkische Name des Kanli-Stammes. Die Herkunft des Ortsnamens, der den Namen des Hundes und der Stadt gegeben hat, ist noch nicht klar. Wahrscheinlich verließ der Kanalstamm Turkestan und wanderte nach Anatolien aus und bildete das Dorf Kangal, das bis heute erhalten geblieben ist.

Daher kommen Hunde eher aus Turkestan und nicht aus der Türkei. Die Hypothesen, dass sie babylonischen oder abessinischen Ursprungs sind, werden von Genetikern nicht bestätigt. Die Version, dass diese Hunde von einem Paar indischer Hunde stammen, die in die Türkei exportiert werden, wird nicht ernsthaft in Betracht gezogen.

Eines ist klar: Dies ist eine alte Rasse, die den Menschen schon sehr lange gedient hat. Es ist nur so, dass die Intrigen des Menschen in seine Geschichte eingegangen sind, wo verschiedene Länder und Völker sich das Recht einräumen, als Geburtsort dieser Hunde bezeichnet zu werden.

Es gibt subtile Unterschiede beim Rassestandard in verschiedenen Ländern. In der Heimat der Hunde, in der Türkei, beschreibt der Standard der Kynology Federation Of Turkey die Höhe eines Hundes zwischen 65 und 78 cm plus minus zwei Zentimeter.

In diesem Fall unterscheidet KIF nicht zwischen einem Mann und einer Frau. Obwohl die Standards anderer Länder ziemlich gut aufeinander abgestimmt sind, stimmen sie nicht mit dem KIF-Standard überein. In Großbritannien sollte die Widerristhöhe für Männer zwischen 74 und 81 cm, für Frauen zwischen 71 und 79 cm ohne Gewicht betragen.

In Neuseeland wird für Männer die Höhe von 74 bis 81,5 cm und ein Gewicht von 50 bis 63 kg und für Frauen von 71 bis 78,5 cm mit einem Gewicht von 41 bis 59 kg angegeben. In den USA ist diese Rasse nur in UKC anerkannt, und der Standard beschreibt Rüden von 76 bis 81 cm, mit einem Gewicht von 50 bis 66 kg und Hündinnen von 71 bis 76 cm und einem Gewicht von 41 bis 54 kg.

Ihre Grundierung schützt vor dem harten anatolischen Winter und heißen Sommer, und die Deckschicht schützt vor Wasser und Schnee. Mit dieser Wolle können Sie die Körpertemperatur gut regulieren, während sie ausreichend dicht ist, um sie vor den Reißzähnen von Wölfen zu schützen.

Die Unterschiede zwischen dem KIF-Standard und dem internationalen Standard beeinflussten auch die Farben. Beide offiziellen Organisationen, die Kynologische Föderation der Türkei (KIF) und Ankara Kangal Derneği (ANKADER), betrachten die Fellfarbe nicht als Markenzeichen der Rasse.

Schwarze und weiße Flecken, längeres Haar gelten nicht als Zeichen der Kreuzung. Der KIF-Standard ist vollkommen tolerant für die Fellfarbe und etwas wählerischer bei weißen Flecken. Sie sind nur auf der Brust und auf der Schwanzspitze erlaubt, in anderen Organisationen auch auf den Pfoten.

In anderen Vereinen sind Wolle und ihre Farbe jedoch die wichtigsten Merkmale, die die Rasse von Akbashy und anatolischen Hirten unterscheiden. Sie sollte kurz und dicht sein, nicht lang oder flockig und die Farbe grau-gelb, grau-braun oder braun-gelb.

Alle Kangals sollten eine schwarze Maske im Gesicht und schwarze Markierungen auf den Ohren haben. Je nach Standard sind weiße Markierungen auf Brust, Beinen und Schwanz sowohl erlaubt als auch nicht erlaubt. Das Anlegen der Ohren erfolgt aus verschiedenen Gründen, unter anderem zum Schutz, da sie im Kampf zu einem Ziel für den Feind werden können.

Es wird auch angenommen, dass auf diese Weise das Gehör verbessert wird, da das Geräusch leichter in die Spüle gelangt. In Großbritannien ist das Gehörschutz jedoch gesetzlich verboten.

Hunde dieser Rasse sind ruhig, unabhängig, stark, kontrollieren die Umgebung und sind gut geschützt. Sie mögen Fremden unfreundlich sein, aber ein gut ausgebildeter Kangal kommt mit ihnen gut aus, besonders mit Kindern.

Er kontrolliert immer die Situation, reagiert empfindlich auf Änderungen und reagiert sofort und angemessen auf Bedrohungen. Sie sind ausgezeichnete Befürworter sowohl für Vieh als auch für Menschen, aber für unerfahrene Hundezüchter sind sie nicht geeignet, da Unabhängigkeit und Intelligenz sie zu schlechten Schülern machen.

Während der Wächter der Herde nehmen diese Hunde die Höhe ein, von der aus die Umgebung gut zu sehen ist. An heißen Tagen können sie Löcher in den Boden graben, um sich abzukühlen.

Junge Hunde bleiben nah am Alten und lernen aus der Erfahrung. Normalerweise arbeiten sie paarweise oder in Gruppen, je nach Größe der Herde. In der Nacht nimmt die Intensität ihrer Patrouillen zu.

Der Kangal erhebt sich alarmiert mit Schwanz und Ohren und gibt den Schafen ein Zeichen, sich unter seinem Schutz zu sammeln. Sein erster Instinkt ist es, sich zwischen eine Bedrohung und eine Hostie oder Herde zu stellen. Sobald sich das Schaf hinter ihm versammelt hat, kontrolliert er die Invasion.

Im Fall des Wolfes gibt es manchmal genug Bedrohung, aber nur wenn der Hund dem Rudel nicht widerspricht und wenn er sich nicht auf seinem Territorium befindet. Es gibt spezielle Wolfshunde, die zu Hause als "kurtçu kangal" bezeichnet werden.

In Nambia wurden diese Hunde verwendet, um Vieh vor Gepardangriffen zu schützen. Etwa 300 Hunde wurden seit 1994 an Landwirte in Nambia, die Cheetah Protection Community des Cheetah Conservation Fund (CCF), übergeben. Das Programm war so erfolgreich, dass es nach Kenia verteilt wurde.

In den letzten 14 Jahren sank die Zahl der Geparden, die durch den Bauern starben, von 19 auf 2,4 Individuen. In landwirtschaftlichen Betrieben, in denen Rinder bewachten, gingen die Verluste um 80% zurück. Getötete Geparden versuchten, das Vieh anzugreifen, während die Bauern früher jede in der Gegend gesehene Katze töteten.

Wenn man das weiß, ist es leicht zu verstehen, dass ein türkischer Kangal ein Hund ist, der nicht für eine Wohnung ist und nicht zum Spaß. Kraftvoll, loyal, intelligent, dienen sie dem Schutz und dem Schutz. Sie benötigen Einfachheit und harte Arbeit. Und wenn sie zu einem Gefangenen von Wohnungen werden, werden sie gelangweilt und gemobbt.

Ursprungsgeschichte

Der türkische Kangal - für seine jahrhundertealte Geschichte hat sich von einer zuverlässigen Seite etabliert, er kommt gut mit einer Person aus, hat aber nur in der modernen Welt Anerkennung gefunden.

Karabash verfügt über ausgezeichnete Wächterfähigkeiten, die in der Zeit von Babylon lange Zeit geholfen haben. Er erhielt sein Blut von zahlreichen Vertretern großer Rassen, von denen sie es schafften, das Beste herauszuholen.

In der Antike schützte er perfekt Vieh, konnte sich leicht vor wilden Raubtieren schützen, war der Bewahrer der menschlichen Wohnung.

Er wurde auf die Jagd mitgenommen, als Hauptfeind der Löwenjagd. Es ist schwer vorstellbar, wie er mit dieser nicht einfachen Aufgabe fertig wurde. Zahlreiche Zeugnisse beweisen jedoch seinen Vorteil in Kämpfen mit dem wilden König.

Eine solche Hunderasse wie der türkische Kangal ist nicht nur der Stolz der Türken, sondern erfüllt auch weiterhin ihre Arbeit. Das Exportverbot aus dem Land besteht bis heute und die Verbesserungsarbeiten hören nicht für eine Minute auf.

  • Der Hund kann eine enorme Geschwindigkeit entwickeln, die es leicht macht, mit jeder wilden Bestie aufzuholen und zu kämpfen. In der Antike informierte er zunächst die Menschen über die Gefahr und beschützte die Person ohne zu zögern.

Zur Zeit lebt die überwiegende Mehrheit auf türkischem Boden, und es ist immer noch problematisch, sein Territorium zu verlassen. Ein Hund kann dies nach offiziellen Angaben nur direkt von seinem Besitzer tun. Export und Verkauf ist verboten. RKF Champion nimmt keine Vertreter in seine Dokumentation auf, und Karabashi kann ausschließlich in seiner historischen Heimat einen Stammbaum erhalten.

Viscans werden auch in der Türkei eingeführt, die Verteilung auf der ganzen Welt ist schwierig.

Wolle Vielfalt

Für die Kangalrasse gibt es mehrere akzeptable Farben:

  1. Gelb mit grau
  2. Braun mit grau,
  3. Bräunlichgelb
  • Kurzhaar bis 3 cm
  • Langhaar bis 15 cm.

Eine üppige, beträchtlich dichte Unterwolle, das Haar ist flach und liegt fest am ganzen Körper an. Es kommt gut mit Wasser zurecht und verhindert, dass es vollständig nass wird. Bietet eine vollständige Regelung, die für verschiedene Überlebensbedingungen geeignet ist, vor Frost und starker Hitze schützen.

Das Vorhandensein von weißen Flecken auf der Brust und am Schwanz ist gemäß dem Standard zulässig.

Regeln für Wartung und Pflege

Diese Hunde sind unprätentiös. Aufgrund der Besonderheiten von Wolle sind sie sowohl bei Hitze als auch bei Kälte gut verträglich.

Das Vorhandensein einer dichten Unterwolle impliziert jedoch eine schwere Häutung, bei der es empfohlen wird, Hunde täglich zu kämmen. Die restliche Zeit reicht ein bis zweimal pro Woche aus.

Wenn Sie in der Wohnung einen so großen Hund bekommen, sollte sowohl für das riesige Haustier als auch für die Besitzer ausreichend Platz für ein komfortables Wohnen vorhanden sein. Mit anständiger körperlicher Anstrengung dauert das Gehen lange.

Die restliche Betreuung des anatolischen Hirten ist nicht sehr schwierig:

  • Ohren und Zähne nach Bedarf gereinigt
  • die Augen werden ein paar Mal pro Woche untersucht und mit Reinigungslotion gerieben,
  • Krallen schleifen sich normalerweise selbst, wenn nicht - sie müssen einmal im Monat geschnitten werden.

Das Essen dieser Riesen ist ein anderes sensibles Thema. Sowohl Welpen als auch erwachsene Hunde sollten eine ausgewogene Ernährung erhalten.

Tierärzten wird empfohlen, die Rationen und Portionen für Haustiere sorgfältig zu überdenken. Bei der Auswahl eines Trockenfutters müssen Sie der Premium-Klasse und höher den Vorzug geben und auf die Zusammensetzung achten, es sollte die maximale Proteinmenge sein, nicht Getreide. Anhänger der natürlichen Fütterung müssen hart arbeiten, um ein volles Menü für ein Haustier dieser Rasse zu erstellen. Kalzium und andere Spurenelemente müssen in der Nahrung für gesunde Knochen und Gelenke des Hundes vorhanden sein.

Fettarmes Fleisch sollte einen ausreichenden Teil der Diät ausmachen, dazu Getreide, Gemüse, Knochenmehl, Eier und Brühen.

Die Natur des türkischen Kangal

Kangalov unterscheidet Ruhe und Ausdauer. Diese Hunde sind unabhängig und können schnell Entscheidungen treffen.

Seit Jahrhunderten sind sie mit dem Schutz von Herdenstieren beschäftigt, so dass ihre Schutzqualitäten außer Zweifel stehen.

Diese Hunde sind aktiv. Wenn ihre Energie während des Gehens nicht auf den notwendigen Weg geleitet wird, kann man daraus ein unkontrollierbares Haustier ziehen.

Kangals mögen keine anderen Hunde

Trotz ihrer beeindruckenden Größe und ihres rauen Aussehens sind dies die nettesten Hunde, die Kindern jeden Streich verzeihen können. Sie können als echte Kindermädchen dienen, sich gleichzeitig sehr ordentlich verhalten und Angst haben, die Kleinen zu verletzen. Diese Hunde tolerieren jedoch keinen Missbrauch durch Erwachsene oder Kinder.

Hundetraining

Türkische Kangals werden für den Dienst am Menschen gezüchtet. Ihr Hauptziel - den Besitzer zufrieden zu stellen, damit das Training ohne Schwierigkeiten und Fallstricke stattfindet.

Sie müssen so schnell wie möglich mit dem Training und der Geselligkeit des Hundes beginnen. Ein Welpe muss anderen Menschen und Tieren vorgestellt werden.

Während des Trainings muss der Hundehalter hartnäckig und fest sein und die aktive Motivation des Hundes nicht vergessen. Sie reagieren empfindlich auf die Veränderung der Intonation einer Person und verstehen schnell, was von ihnen verlangt wird.

Beim Training sollten Hirten und Hundeschutzqualitäten berücksichtigt werden.

Wolfshund Hund Gesundheit

Anatolische Hunde sind bei guter Gesundheit und gehören zu den Langlebern, aber es gibt mehrere Krankheiten, für die sie besonders anfällig sind:

  • Probleme mit Knochen, Gelenken und Bändern (infolge einer großen und falsch formulierten Diät),
  • Augenkrankheiten (Verdrehungen der Augenlider),
  • Hautkrankheiten.

Die Kangal-Impfung sollte zeitnah erfolgen! Umfassende Impfungen gegen Staupe, Enteritis, Parainfluenza und andere Krankheiten werden in 6-8 und 12 Wochen, dann in 6-7 (nach dem Zahnwechsel) und 12 Monate durchgeführt. Tollwutimpfstoff wird jährlich hinzugefügt. Anschließend werden dem Tier jährlich Impfungen verabreicht.

Wie viel kostet ein Welpe

Trotz des Verbots des Exports von Kangals aus der Türkei auf dem Territorium Russlands sind dies immer noch häufige Hunde.

In der Russischen Föderation gibt es sowohl in der Hauptstadt als auch in den Regionen zahlreiche türkische Kangal-Zwinger.

  • Scherende Sterne,
  • Antalkaya,
  • Aus dem nördlichen Ural
  • Zentrum für das Studium von Kangal,
  • KangalVKTurkay,
  • Baumschule von Sukhareva.
Kangal-Welpen kosten etwa 50 Tausend Rubel

Wenn Sie sich für ein zukünftiges Haustier entscheiden, sollten Sie nicht in Eile sein, sondern dessen Verhalten, Aktivität und Reaktion auf die umgebende Welt beobachten. Das Baby sollte sorgfältig geprüft und seine Dokumente geprüft werden.

Die Kosten für einen guten Kangal-Welpen betragen etwa 50.000 bis 60.000 Rubel.

Zuchtmerkmale

Es ist ziemlich schwierig, diese Hunde unabhängig von ihrer Größe selbstständig zu züchten.

Um den Vorgang der Paarung, der Schwangerschaft und der Geburt zu untersuchen, ist es besser, einen Rat von erfahrenen Züchtern des türkischen Kangals einzuholen.

Kangal ist ein gutmütiger Riesenhund, der zu einer hervorragenden Wache wird. Bevor Sie einen Welpen dieser Rasse bekommen, muss geprüft werden, ob der Besitzer einem zukünftigen Haustier ausreichend komfortable Lebensbedingungen bieten kann.

Der Inhalt

Breed dogs kangal - der Körper kommt in einer City-Wohnung aus, Platz ist nicht genug. Лучший вариант — загородный дом, где есть просторный двор. Его охранные способности нацелены на большие территории.

Регулярно требуется физическая нагрузка, соборность передвижения, активные игры. Он прекрасно может жить в вольере, при условии что он будет просторен.

  • Не желательно сажать на цепь, ограничивать передвижения. Eine gute Option wäre, in die Natur zu reisen, zu jagen und zu angeln.

Gehen Sie zweimal täglich mit einem erwachsenen Hund, mindestens 1 Stunde. Welpen gehen 3-4 mal am Tag aus. Gesucht aktive Spiele mit Spielzeug.

Die Bedeutung der Ernährung ist einer der ersten Plätze. Großer Hund - sollte ausreichend Futter erhalten, muss ausgewogen und nahrhaft sein. Überfütterung wird nicht empfohlen.

Passend für ihn:

  • Trockenfutter ist eine ausgewogene Ernährung, die alles bietet, was Sie brauchen. Wählen Sie einen Premium-Feed. Bei der Verwendung ist es nicht erforderlich, zusätzliche Vitamine oder Mineralien zu verabreichen. Nicht kochen
  • Natürliche Ernährung. Die Menge der Nährstoffe muss korrekt berechnet werden. Proteine, Kohlenhydrate und Fette sollten auf der Grundlage von Gewicht, Alter und Körpergewicht berechnet werden.

Berechnung: 30 Gramm Fleisch pro 1 kg Körpergewicht. Der Rest wird durch Getreide und Gemüse ergänzt. Außerdem benötigen Sie einen Komplex aus Mineralien, Vitaminen und pflanzlichen Fetten. Die Diät besteht aus folgenden Produkten:

  1. Fleisch ist nicht fett: Huhn, Truthahn, Rindfleisch, Kalbfleisch.
  2. Seefisch: ohne Knochen gereinigt.
  3. Kashi: Reis, Buchweizen, Weizen.
  4. Gemüse und Obst: Rüben, Gurken, Karotten, bulgarischer Pfeffer, Zucchini, Kürbis.
  5. Milchprodukte: Hüttenkäse, Kefir.
  6. Eier - gelegentlich
  7. Knochenmehl, Pflanzenöl.
  8. Äpfel, Birnen, Bananen.
  9. Grüns

Es ist verboten zu füttern: Suppen, Stücke, Brot, Röhrenknochen, Essen vom Tisch des Herrn, süß, scharf, salzig.

Erwachsene essen zweimal täglich, Welpen 3-4 mal pro Tag. Kinder essen in kleinen Portionen, Sie brauchen ständig Zugang zu Trinkwasser. Als Köstlichkeiten können Sie geben: Käse, gekochte Hühnerbrust.

Ein großer Hund frisst nicht so viel, wie es den Anschein hat. Die Hauptsache ist die Richtigkeit der Berechnung der Fütterung, die es erlaubt, sie in der notwendigen Form zu halten. Bevorzugen Sie Trockenfutter, wählen Sie auf Empfehlung eines Arztes - eines Tierarztes oder eines Züchterwelpen.

  • Trockenfutter und Naturprodukte nicht kombinieren, die gleiche Art von Lebensmitteln verwenden. Es ist strengstens verboten, Schokolade und Röhrenknochen zu geben.

Besitzer Bewertungen

  • Maxim, 34 Jahre, Istanbul

Ich lebe in den letzten 5 Jahren in der Türkei, zog fast die ganze Familie um. Sie brachten den Hund vor 2 Jahren, wurden riesig - am Widerrist ca. 80 cm groß, die Tochter reitet dabei. Es gab keine Probleme mit der Erziehung, ich begann mit 2 Monaten, in 2 Wochen lernten wir leicht alle Hauptteams, ab 4 Monaten lernten wir bei einem Freund - Hundeführer. Gehorsam ist perfekt, noch nie so kluge und ergebene Hunde gesehen.

  • Stanislav, 32 Jahre alt, Dmitrov

Der türkische Wachhund ist ein einzigartiger Vertreter, ich werde nicht über die Schwierigkeiten des Exports sprechen, aber es hat sich gelohnt. Ich gab ungefähr 150 Tausend Rubel und bereue es nicht. Ernster Kämpfer Aber zu Hause verhält sich die Fremdartigkeit schön, hätte nicht erwartet. Manchmal scheint es mir, als würde er auf die Knie klettern und friedlich einschlafen, schnaubend.

Ich war froh, von meinen Angehörigen als Geschenk zu erhalten - dem Hausmeister des Türken. Er selbst hat einen Käfig unter freiem Himmel gebaut, aber ihn für die Nacht mit nach Hause zu nehmen, das einzige, was manchmal mitten in der Nacht eine Bassstimme sein kann, schläft sehr leicht. Wenn jemand von zu Hause aus auf die Toilette gegangen ist, halten Sie sich an das Bett und kontrollieren Sie die Bewegung. Bei ihm ist der Alarm nicht nötig. Ich bin mit Fremden befreundet, solange ich in der Nähe bin, in anderen Fällen darf ich das Haus nicht loslassen.

Pin
Send
Share
Send
Send

zoo-club-org