Vögel

Inhaltlich füttern und züchten Hühner züchtet Kuchinsky-Jubiläum

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Zucht dieser berühmten Rasse begann Mitte des 20. Jahrhunderts. Die sowjetischen Wissenschaftler arbeiteten hart daran, den perfekten Vertreter für die Fleisch- und Eierrichtung zu finden. Sie züchteten alle zur damaligen Zeit verfügbaren Informationen über die Genetik. Die Wissenschaftler haben für ihre Versuche die besten Vertreter ausländischer Hühner sowie mehrere Haushühner angezogen.

Sie wollten einen Vogel bekommen, der seinen Vorfahren nur die besten Eigenschaften bringt. Um dieses große Ziel zu erreichen, mussten die Züchter mehr als ein Jahrzehnt verbringen. Das Endergebnis erschien daher erst 1990.

Gleichzeitig wurde es als Vertreter einer universellen Ausrichtung in den Standard aufgenommen und wurde bei verschiedenen Ausstellungen und Konferenzen lokalen und ausländischen Geflügelzüchtern vorgestellt.

Die Vorfahren der Hühner waren die Vertreter von Australorp, Rhode Island, Weißrussisch, New Hampshire, Livensky und Plymouth. Dank dieser einzigartigen Kombination von Genen erhielt die Kuchinsky Anniversary-Hühnerzucht alle erforderlichen Eigenschaften, um die Beliebtheit und Liebe der Geflügelzüchter zu erlangen.

Äußere Eigenschaften

Bei der Auswahl konzentrierten sich die Wissenschaftler nicht auf ein helles Erscheinungsbild. Das Hauptziel bestand darin, hervorragende Benutzereigenschaften zu erzielen. Man kann jedoch nicht sagen, dass die Vögel ein unauffälliges Aussehen haben. Es gibt ein Highlight in den Eigenschaften von Hühnern und Hühnern. Es sei darauf hingewiesen, dass Vertreter beider Geschlechter gravierende Unterschiede aufweisen. Berücksichtigen Sie die Eigenschaften beider Geschlechter.

Aussehen von Hähnen

Die männlichen Kuchins erbten die wichtigsten äußeren Merkmale von ihren Vorfahren von Rhode Island. Sie haben eine ähnliche rote Farbe, ein glänzendes, flaumiges Gefieder. Die Hauptfarbe ist rotbraun und gut entwickelte Schwanzlitzen sind schwarz.

Auf dem Bauch und der Brust befinden sich rote Federn mit schwarzem Rand, die zusammen ein recht interessantes Muster ergeben. Hähne haben eine dreieckige Körperform. Breite Brust und Bauch, abgerundeter Rücken, kräftige Beine und Oberschenkel. Der Hals ist etwas kurz, aber bedeckt mit dickem Gefieder von satter Farbe.

Die Flügel sind ebenfalls klein und an den Seiten an den Körper gedrückt. Der Kopf hat eine ovale Form und ist ziemlich groß mit einem ausgebildeten Wappen von blattförmiger und roter Farbe. Ohrringe sind auch groß und auffällig. Das Gesicht ist völlig ohne Stoppeln. Ohrläppchen sind klein, weiß oder beige.

Das durchschnittliche Gewicht eines solchen stattlichen Kuchinsky-Hahns im Erwachsenenalter beträgt 3,5 bis 4 kg.

Aussehen von Hühnern

Im Vergleich zu Hähnen sehen Hühner bescheidener aus. Erstens sind sie kleiner und nicht so voluminös, obwohl sie sehr prächtige Formen haben. Das durchschnittliche Gewicht der gefiederten Schönheit beträgt etwa 3 kg. Die ausdrucksstarke Brust und der Bauch, der Körper ist bodenständig, hat die Form eines Trapezes. Farbe - von rot bis hellbraun.

Auf der Brust befinden sich Federn mit schwarzem Muster, und die kurzen Zöpfe des Schwanzes sind ebenfalls schwarz, jedoch ohne grüne Tönung wie die der Leiter. Gefieder mit viel Flusen, so dass die Schnecken auch bei starkem Frost nicht im Pelz gefrieren.

Der Kopf ist etwas kleiner als der der Hähne und auch der Kamm mit den Ohrringen. Alles andere hat fast keine Unterschiede.

Kuchinsky Jubiläumszucht von Hühnern mit Charakter

Der Charakter verschiedener Rassen war schon immer anders. Aber die geflügelten Haufen hatten zahlreiche Vorfahren, von denen sie alles Gute nahm. Das erste, was auffällt, ist die Kuchinsky-Jubiläumszucht von Hühnern, dies ist die unwiderrufliche Aktivität der gefiederten Herde.

Kuchinsky-Hühner tolerieren keine geschlossenen Räume, zeichnen sich durch Liebe zur Freiheit und unermesslicher Neugier aus. Was die Führer angeht, ist ihr Charakter etwas anders. Diese stolzen Führer können manchmal Aggression zeigen, und sie möchten in allem Ordnung haben, und sie beobachten sorgfältig ihre Einhaltung.

Die Familie ist laut und laut, obwohl im Allgemeinen keine Probleme für die Eigentümer bestehen.

Pubertät und Eierproduktion

Haushalte wählen oft solche Hühner, die die Hoden stabil versorgen können und dies schon früh tun. Kuchinsky Jubiläumsrasse von Hühnern passt zu dieser Beschreibung. In der Regel beginnen die Junghennen, ihre ersten Hoden näher an 5-5,5 Monaten zu bringen.

Probleme bei der Reifung und Entwicklung sind extrem selten und werden meistens durch überfüterte Vögel ausgelöst.

Es ist wichtig zu verstehen, dass ein fettleibiges, überfüttertes Hühnchen in einem bestimmten Alter nicht anfangen kann, sich außerdem schlecht zu fühlen. Daher ist es notwendig, die Empfehlungen bezüglich der Fütterung in verschiedenen Altersstufen zu befolgen.

Auch die Eierproduktionszahlen sind beeindruckend. Natürlich sind die Rekordhalter des Eiermeisters, die jährlich bis zu 360-400 Stück produzieren können, sehr weit weg, aber die Kuchinskaya Jubilee-Rasse von Hühnern ist eine der produktivsten in ihrer Richtung.

Für das Jahr legt die Schönheit etwa 180-200 Eier, jeweils etwa 60 Gramm. Die Muscheln sind mit hellbraunen und dichten Muscheln bedeckt.

Kuchinsky-Gedenkhennenvideo

Kuchma-Hühner mit brütendem Instinkt

Der Zuchtprozess ist sehr einfach - Natur und Züchter sorgten dafür, dass der Klush in seiner reinsten Form sein grundlegendes Instinkt behält. Dank eines ausgeprägten Inkubationsinstinktes reproduzieren Vögel selbständig Nachkommen, kümmern sich um sie und dies erhöht die Überlebensrate unter den Jungen.

In der ersten Staffel kann die gefiederte Kuchinsky-Henne zwei Generationen von Hühnern auf die Beine stellen und in guter Verfassung bleiben. Leider ist die Kupplung in der Phase der Inkubation und Pflege der Küken ausgesetzt. Aber schon bald werden die Hühner wieder zum Wohle ihrer Herren arbeiten.

Dies ist nicht der einzige Vorteil von Kuchinsky-Schönheiten. Tatsache ist, dass sie häufig aufgefordert werden, die Rolle der Mami zu ersetzen, um andere Rassen zu züchten, die ihren Inkubationsinstinkt verloren haben.

Viertel mit der gleichen Liebe und Fürsorge pflegen die Babys anderer Menschen. Daher sind Kuchinsky-Hühner auf dem Hof ​​sehr nützlich!

Wie klar wurde, wird die Zucht von Kuchintsev keinen Ärger verursachen. Darüber hinaus können Babys bereits am ersten Tag nach Geschlecht unterschieden werden.

Die Hahnbabys haben einen helleren Flaum, der näher an der orangen Farbe liegt. Flauschige Mädchen sind zukünftige Schichten, die dunkler, braun oder braun sind.

Kinder werden sehr schnell erwachsen. Bis zum ersten Lebensmonat kann das Gewicht etwa 700-800 Gramm wiegen, vorausgesetzt, es wird ordnungsgemäß gefüttert. Der Prozentsatz des Überlebens hängt von den Bedingungen ab, in denen die Jungen leben.

Im Durchschnitt überleben 90-95% der Jungtiere - dies ist derselbe Wert wie bei einer Herde für Erwachsene. In der Regel sterben die Schwächsten innerhalb von 7 Tagen nach der Geburt.

Trotz der Tatsache, dass die Kuchinsky-Jubiläumsrasse von Hühnern frostbeständig ist und keine Angst vor kaltem Wetter hat, brauchen die Küken Wärme, vor allem die ersten 10 Tage ihres Lebens.

Die Geheimnisse der effektiven Kultivierung werden unten diskutiert.

  • Nachdem die Jungen angefangen haben, unter die Packungsbeilage zu spucken, müssen Sie sie ein wenig trocknen lassen und in eine separate, zuvor zubereitete Box mit Streu legen.
  • Füttern Sie Babys alle 2 Stunden, und machen Sie nachts eine Pause von 6-7 Stunden. Sie können die Zuführung mit gemahlenem, trockenem Getreide einstellen, wenn die Krümel hungrig werden, können sie picken.
  • Es ist wichtig, Speisereste immer zu entfernen und das Geschirr nach jeder Fütterung mit gekochten Eiern oder anderen Nassfutter (Hüttenkäse, Joghurt, Brei) zu desinfizieren. Bakterien entwickeln sich sehr schnell im Nährmedium und können die unreifen Organismen schädigen.
  • Es ist unmöglich, dass Kinder in den frühen Stadien ihres Lebens nass werden. Aus diesem Grund müssen Trinker installiert werden, damit sie nicht umgedreht werden können.

  • Überwachen Sie regelmäßig die Temperatur der Luft, wenn die Küken nicht bei ihrer Mutter leben. Hypothermie kann Erkrankungen verursachen und sogar zum Tod führen.
  • Wechseln Sie die Schlafplätze, auf denen die Hühner schlafen, damit sie nicht als Nährboden für Krankheitserreger dienen.
  • Wenn möglich, trennen Sie zukünftige Männchen und Hühner und bewahren Sie sie getrennt auf. Und diese und andere müssen mit hohem Proteingehalt gefüttert werden. Die Clips benötigen jedoch etwas weniger Vorschub und werden ab dem 4. Monat in eine Vorab-Tabelle übertragen.

Fütterung einer erwachsenen Herde

Die Ernährung der Hühner im Erwachsenenalter unterscheidet sich von der der Jungtiere. Von der richtigen Organisation der Lebensmittel und der Auswahl der Produkte hängt die Leistung der gefiederten Arbeiter ab. Um die Flügelfamilie optimal zu nutzen, sollten Sie einige Regeln beachten.

  1. Füttern Sie öfter, aber allmählich. Ideal - drei Mahlzeiten. Überfüllen Sie die Zuführungen nicht, da die Schichten auch nach der Sättigung eben sein können. Angesichts ihrer Neigung zu Fettleibigkeit können Sie das Problem schnell beheben.
  2. Im Sommer können Sie die Nachmittagsfütterung säubern und eine Herde auf grünen Rasenflächen freigeben - dort werden sie nicht ohne Nahrung bleiben, und kalorienarmes Gras wird sie vor Fettleibigkeit bewahren.
  3. Wenn es nicht möglich war, die Arbeiter zu retten und sie fett wurden, sollten Sie die Fette und Kohlenhydrate in der Ernährung begrenzen und Gemüse und frische Gemüse bevorzugen.
  4. Fügen Sie während der aktiven Verlegung bis zu 10 Gramm Kreide oder Muscheln hinzu, um den Bedarf an Kalzium zu decken.
  5. Die Fütterung im Winter ist fast genauso wie die Fütterung im Sommer, da die Kuchinsky-Jubiläumsrasse der Hühner auch in dieser Zeit weiterhin Eier legt. Wenn die Vögel jedoch nicht in Wärme leben, sollten sie etwas mehr Futter bekommen.

Wartung und Pflege

Bequeme Haftbedingungen für die in Betracht gezogenen Kurse sind nicht die Hauptsache. Beim Ausrüsten einer Wohnung und beim Gehen müssen jedoch einige Besonderheiten berücksichtigt werden.

  • Die frostsichere Henne braucht im Winter keine Heizung, aber es ist nicht hinnehmbar, dass die Temperatur im Geflügelstall unter null fällt. Um die Wärme zu erhalten, ist es notwendig, eine tiefe Einstreu richtig zu legen. Im Winter sollte es nicht ersetzt werden. Bakterien, die sich aktiv darin entwickeln, dienen als zusätzliche Wärmequelle. Ihre lebenswichtigen Prozesse stehen in direktem Zusammenhang mit der Freisetzung von Wärmeenergie.

  • Bodenpflege wird empfohlen, da die Kuchinsky-Hühner ziemlich groß und unbeholfen sind - die Sitzstangen können herunterfallen und Unglück verursachen, nicht nur für sich selbst, sondern auch für ihre Angehörigen.
  • In extremen Fällen können Sie die Familie in geräumigen Zellen ansiedeln. Einige Geflügelhalter praktizieren dies, aber es ist besser, wenn die Herde die Möglichkeit hat, zu Fuß zu gehen.
  • Das Gehen ist geräumig und der Zaun nicht hoch. Haben Sie keine Angst, dass die Vögel versuchen, ihr Territorium zu verlassen - sie können nicht fliegen.
  • Die übrigen Regeln sind die gleichen wie andere. Sauber, Krankheitsvorbeugung, Schutz vor Schädlingen und Nagetieren.

Vergießen und Einbaupause

Mit Beginn der Häutungssaison muss der Geflügelzüchter der geflügelten Familie mehr Aufmerksamkeit schenken. Dies ist ein Zeitraum, in dem die Küken erschöpft sind. Daher ist es sinnvoll, sie mit Vitaminen und Mineralstoffen zu ergänzen. Sie können Fischöl als vorbeugende Maßnahme verwenden.

In Haufen ist der Vorgang der Häutung kurz - die Einbaupause dauert nicht länger als einen Monat. Ein weiterer Bruch der Kupplung kann während der Inkubationszeit auftreten.

Herde ersetzen

Es ist für niemanden ein Geheimnis, dass mit der Produktivität jedes Jahr die Qualität des Problems immer geringer wird. Kuchinsky - keine Ausnahme. Daher empfehlen Geflügelzüchter, Jubiläumshühner nur in der Hochsaison zu behalten und anschließend zum Schlachten zu schicken, um einen würdigen Ersatz für sie zu schaffen - die junge Generation.

Kuchinsky-Hühner sind im Allgemeinen nicht anfällig für Krankheiten. Wenn sie geimpft sind, gut essen und nicht fett werden, machen Sie sich keine Sorgen um ihre Gesundheit. Das einzige, was sie ärgern kann - regelmäßige Infektion mit Parasiten.

Um die Schönheiten vor Zecken, Flöhen und anderen Problemen zu schützen, sollte ihnen die Möglichkeit gegeben werden, Aschebäder zu nehmen und das Haus in regelmäßigen Abständen zu verarbeiten.

Nachteile

  • Kuchinsky-Hühner neigen zu Übergewicht.
  • Seltene Fälle von aggressivem Verhalten bei Männern.

Kuchinsky-Hühner sind in Russland und im Ausland sehr verbreitet, was darauf hindeutet, dass die Vorteile viel größer sind und schwerer sind als die Nachteile! Machen Sie das Klushu noch beliebter - teilen Sie mit Ihren Freunden Material in sozialen Netzwerken!

Melden Sie sich für Updates der Website an, um als erster die neuen Publikationen über gefiederte Arbeiter zu lesen!

Erfolge und Wohlbefinden für Sie!


In den Kommentaren können Sie Ihre Fotos von Legehennen, Hahn und Hühnern hinzufügen!
Wie dieser Artikel? Teilen Sie mit Ihren Freunden in sozialen Netzwerken:

Herkunft der Rasse

Im Jahr 1949 begannen Spezialisten des Kuchinsky-Instituts, der nach KA Timiryazev benannten Landwirtschaftsakademie und des nach N. I. Vavilov benannten Instituts für Allgemeine Genetik der Akademie der Wissenschaften der UdSSR mit der Züchtung einer neuen Rasse von Fleisch- und Eihennen.

Für zahlreiche Kreuzungen wurden importierte Ei-, Fleisch- und Fleisch-Ei-Rassen verwendet: Australorp, Rhode Island, weißes und braunes Leggorn, weißes und gestreiftes Plymouth. Es wurden auch Hausrassen verwendet: russische Weiß- und Lebendige Kalikohühner. Im Zuge der Hybridisierung wurde eine Kuchin-Pedigree-Gruppe von schweren Fleisch- und Eihühnern erstellt.

Im Jahr 1954 wurde im Zusammenhang mit dem 25-jährigen Jubiläum des Parks "Kuchinsky" der Name der Zucht hinzugefügt.

In den 80er Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts wurde die Spezialisierung der Rassengruppe auf den allgemeinen Nutzertyp geändert. 1989 wurde der erste Standard der Kuchino-Jubiläumsrasse entwickelt und 1990 von der Staatskommission im Rahmen des Ministerrates der UdSSR genehmigt.

Breed Beschreibung und Fotos

Im Jahr 1993 gab VNITIP methodische Empfehlungen heraus, die eine Beschreibung der Rasse, Haftbedingungen, regulatorische Leistungsindikatoren und Unterscheidungsmerkmale der Kuchinsky-Jahrestiere enthielten.

Breed Funktionen

Die Verfasser der Empfehlungen haben den Besonderheiten der Jubiläumszucht besondere Aufmerksamkeit geschenkt:

  • gute Anpassung an die örtlichen Gegebenheiten und einzigartige Vitalität
  • hohes Nachwuchspotential, Resistenz gegen genetische Deformationen und Degeneration,
  • ausgeprägte Geschlechtsunterschiede bei Hühnern im frühen Alter (Autosexualität),
  • rasche Gewichtszunahme bei Jungtieren (bis 2,5 Monate, Jungtiere wiegen bis 1,5 kg),
  • ausgezeichnete geschmacks- und energieeigenschaften von fleisch und eiern.

Schneeweiße High Line-Hühner - alles rund ums Füttern, Füttern und Züchten.

Erfahren Sie viele interessante Dinge über Vögel mit einem ungewöhnlichen Aussehen - Harefoot.

Produktivität Kuchinsky Jubiläumsrasse

Mit einer neuen Rasse behielt die Genetik die besten Pedigree-Eigenschaften der verwendeten Brutvögel bei: Eierproduktion, Frühzeitigkeit, hohe Erhaltung der Jungen.

Kuchinskaya Jubilee Eierproduktion beträgt 180-240 Stück pro Jahr.

Das Merkmal der Produktions- und Wirtschaftsindikatoren des Kuchinsky-Jubiläums ist eines der besten unter den Fleisch- und Eiersorten

  1. Die Eierproduktion beträgt 180-240 Stück pro Jahr. Dichte, glatte Schalen von Eiern mit unterschiedlicher Farbintensität - von cremefarben bis braun.
  2. Eiergröße ist durchschnittlich, 58-60 g.
  3. Der Vogel wird 180 Tage lang geschlechtsreif.
  4. Die Befruchtung der Eier erreicht 95%, die Brutfähigkeit der Küken 77-87%.
  5. Die Sicherheit von Hühnern und Jungvieh ist laut Kuchinsky GPPZ bis zu 98,7%, für Erwachsene bis zu 95% hoch.
  6. Das Lebendgewicht von 8 Wochen alten Küken beträgt 1,2-1,5 kg. Hühner im Alter von 20 Wochen erreichen laut Standard 2 kg, in der 52-Wochen-Woche 2,7-3 kg.
  7. Das Lebendgewicht der Hähne bei 20 Wochen - 2,4 kg, bei 52 Wochen - 3,4 bis 4 kg.
  8. Die Fleischqualität ist hoch, etwa 25,3% Eiweiß sind in der Brust enthalten.
  9. Schöne präsentation. Das Fleisch ist weiß, dicht, elastisch, ohne "Hanf".
Die Befruchtung der Eier erreicht 95%, die Brutfähigkeit der Küken 77-87%.

Ist wichtig Erwachsene von Legehennen können das Legen vorübergehend für eine gewisse Periode der Häutung aussetzen.

Aussehen und Geschlechtsunterschiede

Hühner zeichnen sich durch ihren kräftigen Körperbau aus, der allen Fleisch- und Fleischvögeln inhärent ist.

Die Hahn- und Hühnerstati sind ähnlich, es gibt jedoch einige Unterschiede:

  1. Das Jubiläum hat einen mittelgroßen Kopf mit rotem Kopf, der durch einen kleinen blattförmigen Kamm mit fünf klar voneinander getrennten Zähnen gebildet wird. Jakobsmuschel hoch, gerade. Die verdickte Basis des Kamms folgt der Kopfform. Die Flagge (First) ist kurz.
  2. Der Schnabel von Männchen und Weibchen ist gelbbraun. Dick, kräftig, mittellang, mit starker Biegung nach unten.
  3. Gesicht mit weicher, weicher, glatter Haut, rötlich gefärbt, mit großen, runden, wölbenden Augen.
  4. Ohrringe sind weich, glatt, ohne Hautfalten, von mittlerer Länge und mit abgerundeter Unterkante. Große ovale Lappen liegen eng am Kopf an.

Die Hähne zeichnen sich durch einen durchschnittlichen Schwanz mit ausgeprägterer Neigung aus.

  • Mäßig langer, geschwungener Hals, der sich in Form eines Kegels von Schultern zu Kopf verjüngt. Bei Hähnen ist der Hals mit einer reich gefiederten Mähne bedeckt, die auf die Schultern fällt.
  • Der Körper eines breiten, langen Formats verleiht dem Vogel eine stolze, wichtige Haltung. Die Carina reicht bis zur Vorderseite der breiten, tiefen, gewölbten, gerundeten Brust. Der Rücken ist zum Sattel hin leicht geneigt.
  • Kurze Flügel passen sich eng an den Körper an.
  • Die Beine sind gelbbraun, kräftig, dick und muskulös. Von vorne gesehen gerade mit breitem separaten Postavami. Jede Pfote hat vier Finger.
  • Gefieder dicht am Hals und an den Beinen. Auf der Sattelfeder länglich, reich. Der Kern der Federn bei Hühnern und Hähnen in allen Farben ist leicht, der reichlich weiche Untergrund ist grau.
  • Ein kleiner Schwanz bei Hühnern ist leicht geneigt. Die Hähne zeichnen sich durch einen durchschnittlichen Schwanz mit ausgeprägterer Neigung aus. Der Schwanz der Hähne in der richtigen Form mit drei Arten von Zöpfen.
  • Ist wichtig Gefleckte Hühner haben eine größere Kammmuschel mit einem hinteren Ende, das in der Mitte hängt.

    Gefiederfarbe

    Der Standard erlaubt drei Arten von Gefieder für Kuchinsky-Jubiläumshühner:

    • mit doppelter Delikatesse,
    • begrenzt
    • gesprenkelt
    Der Standard erlaubt drei Arten von Gefieder für Kuchinsky-Jubiläumshühner.

    Eine Unterzeile mit doppelter Abgrenzung (schwarz und rot) zeichnet sich dadurch aus, dass

    1. Hähne haben Federn in der Mähne an Nacken und Schultern, die Flügelfedern der Flügel sind zweifarbig. Der Hintergrund ist ein schwarzer Kern und die Enden der Feder sind mit einem ockerroten, glänzenden Rand eingefasst. Der Kopf ist rot-rot. Die Oberseite des Halses ist goldfarben, die Vorderseite des Halses ist schwarz. Der obere Teil des Rückens ist mit Federn von schwarz bis zur Mitte und irisierend sattem Rot am Ende des Ventilators bedeckt. Der Sattel ist goldrot.
    2. Cocktail-Schwanzfedern sind schwarz. Lange und kurze Zöpfe - schillerndes Schwarz und Smaragd. Bedeckungsfedern von brillantem sattem Rot-Rot.
    3. Die Hauptfarbe der Flügel der Hähne - schwarz. Violett-bedeckte Federn und ockerrote Flecken bilden einen schwarzen Streifen am Flügel mit einem violetten Schimmer, der auf der Oberfläche des Flügels sichtbar ist, wenn er gefaltet ist. Auf der Brust befinden sich schwarze Federn mit rot-roten Flecken in Form eines Ovals, das sich entlang des Stiels erstreckt. Auf dem Bauch sind Federn dunkelgrau, fast schwarz. Der Oberschenkel unten ist schwarz.
    4. Bei Hühnern, jede Feder auf dem Rücken, Flügel, Oberkörper, Vorderhals, Oberschenkel mit zwei Bogenumrissen. Der Kopf ist goldrot. An einem Hals ein schwarzes Halsband mit gelb-rotem Rand. Der Kern des Stiftes ist gelb-rot. Die Rückseite ist gelb-rot mit schwarzem Rand.
    5. Die Schwanzfedern der Hühner sind schwarz, mit Ausnahme der beiden oberen mit der schwarzen Oberseite und der roten mit der inneren. Bedeckte Schwanzfedern satt rot mit schwarzem Saum. Die Flügel, die Brust, der Bauch und die Oberschenkel der Hühner sind mit roten Federn mit schwarzem Rand überzogen.
    Kuchinsky-Gedenkhühner können schwarz und rot, Rebhuhn oder Fransen sein.

    Umrandete Unterarten:

    1. Auf dem Kopf der Hühner befinden sich Federn mit goldbraunem Grund und schwarzen Streifen an den Seiten der Rute, die sich am Ende mit einem gemeinsamen schwarzen Fleck verbinden. Die Federn in der Mähne am Hals sind schwarz. Sie haben einen schmalen goldbraunen Rand und eine gleichfarbige Rute. Die Rückseite ist goldbraun. Auf der Brust und am Körper befinden sich goldbraune Federn mit einem schwarzen Rand an den Rändern.
    2. Hähne haben Schwanzfedern und eine Kositsa - ein grünes Wurfgrün. Die Deckfeder ist irisierend braun, entlang der Stange befinden sich auf beiden Seiten zwei schwarze Streifen. Auf den schwarzen Flügeln befindet sich ein goldbrauner Flügelbogen und ein Flügelstreifen mit einer schwarzen Federspitze. Bauch und Poduh dunkle Aschetönung.

    In gesprenkelten (kuropchatogo, calico) Unterarten:

    1. Die Farbe der Hähne ist identisch mit der Farbe der schwarzen und roten Hähne.
    2. Die Hennen an Kopf und Hals haben Federn mit einem orange-braunen Stiel, der an beiden Seiten mit einem schwarzen Streifen und einem roten Rand an den Saumkanten eingefasst ist. Kaliko schwarz und brauner Rücken. Flügel, mit vielen schwarzen Flecken und ockerfarbener Brust mit schwarzen Flecken. Grau, dunkelgrau, selten gelb, Beine und Zehen. Die Schwanzlitzen sind schwarz.
    Bei Hühnern mit doppelt konturiertem Rücken gelb-rot mit schwarzem Rand.

    Merkmale der Wartung und Pflege

    Die Rasse ist an das Klima aller Regionen Russlands angepasst. Kuchinsky-Hühner vertragen leicht Kälte, Hitze und hohe Luftfeuchtigkeit. Sie gehen auch bei kaltem Wetter gerne aus.

    Für Kuchinsky-Jubiläums-Hühner reicht es aus, einen Drachen-geschützten Hühnerstall mit einem Wurf auf dem Boden, gewöhnlichen Trinkern und Feedern zu bauen.

    Hühner freundlich, gewöhnen Sie sich schnell an die Besitzer. Die getrennte Haltung von Jungtieren und Erwachsenen ist nicht erforderlich.

    Um eine hohe Eierproduktion sicherzustellen, benötigen 13-15 Hühner nur einen Hahn.

    Für Kuchinsky-Jubiläums-Hühner reicht es aus, einen Drachen-geschützten Hühnerstall mit einem Wurf auf dem Boden zu bauen.

    Ist wichtig Kuchinsky-Jubiläums-Hühner tolerieren den Zellinhalt perfekt.

    Füttern von Kuchinsky-Hühnern

    Kuchinsky unprätentiös und zu füttern. Von Frühling bis Herbst produzieren sie den Großteil des benötigten Futters (bis zu 60% des gesamten Tagegeldes) im Freiland.

    Achten Sie im Winter unbedingt darauf, Futtermittel (Futter, Maische), Gemüse, Vitamine und Mineralstoffe zuzusetzen.

    Die Rasse neigt zu Übergewicht, was zur Ablehnung von Eiablagen und verschiedenen Krankheiten führt. Es ist wichtig, den Vogel nicht zu überfüttern.

    In der warmen Jahreszeit gehen Kuchinsky-Hühner auf die Straße und finden dort Nahrung.

    Eier schlüpfen

    Mehr als die Hälfte der Schichten sitzen freiwillig auf der Verlegung. Hühner brüten selbstlos Eier aus und vergessen oft Nahrung und Wasser. Sogar im kalten Frühling kann die Henne die Kupplung bei 30, bei warmem Wetter und noch mehr Eier erwärmen.

    Wenn Eier in einen Brutschrank gelegt werden, sollten sie vorher für etwa 20 Minuten in direktem Sonnenlicht desinfiziert werden (siehe, wie die Eier für die Inkubation richtig vorbereitet werden).

    Auf dem Foto Bruteier Kuchinsky Jubiläumshühner.

    Für ein freundliches Schlüpfen werden die folgenden Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen eingehalten:

    • vom 1. bis 11. Tag: t + 37,8- 38 ° C, Luftfeuchtigkeit 64-68%,
    • 12-17 Tage: t + 37,2-37,4 ° C, Luftfeuchtigkeit 52-55%,
    • 18-19 Tage: t + 37,2-37,4 ° C, Luftfeuchtigkeit 46-48%,
    • 20-25 Tage: t + 36,9-37,1 ° C, Luftfeuchtigkeit 64-68%.

    Alle drei Tage wird der Raum gelüftet. Inkubator-Küken beginnen nach 20-25 Tagen zu schlüpfen.

    Aufzucht

    Hühner haben eine hohe Lebensfähigkeit, ihr Inhalt erfordert die Einhaltung der einfachsten Regeln. In einem Raum mit Hühnern unter 3 Tagen wird die Temperatur nicht höher als + 30 ° C gehalten. Nach dem Auftreten von Federn alle 10 Tage wird die Temperatur im Hühnerstall um 3-5 ° C bis auf + 20 ° C gesenkt.

    Hühnerjubiläumsküken haben eine hohe Lebensfähigkeit.

    In den ersten 30 Tagen haben Hühner rund um die Uhr Zugang zum Futter und überwachen deren Frische. Die Diät ist für Kükenfleisch und Eier üblich: Gemüse, Hüttenkäse, gekochte Eier, Müsli, Getreide, Kleie, gehackte Karotten.

    Nach 10 Tagen werden Kuchen, gekochter Fisch und Brot allmählich in die Ernährung aufgenommen.

    Geschlechtsbestimmung

    Das Geschlecht der Kuchinsky-Jubiläums-Hühner lässt sich am 25.-30. Tag nach der Geburt mit einer Genauigkeit von 85-96% leicht bestimmen. Junge Hähnchen haben rot-rote Rücken und helle Flügel, die Hühner im Gefieder des Rückens haben Federn mit schwarzem Rand, die Flügel sind dunkel.

    Kuchinsky-Hühner werden im Alter von 1 Monat nach Geschlecht getrennt.

    Wo man ein Ei und einen Brutvogel kaufen kann

    Hauptlieferant von reinrassigem Material ist das bundesstaatliche Einheitsunternehmen "Kuchinsky" in der Stadt Balashikha in der Region Moskau (http://www.kuchinskiy.ru). Hier können Sie Bruteier, Tages- und ausgewachsene Hühner kaufen.

    Erwachsene Hühner und Hähne werden von privaten Farmen von Ecofasenda in der Region Moskau angeboten (http://ecofazenda.ru).

    Feedback von Landwirten

    Marina Nach Ansicht der Landwirte ist das Kuchinskaya Jubiläumsjubiläum eine der rentabelsten Rassen für die Zucht in privaten Farmen.

    Oleg Veniaminovich. Knödel sind toll! Beine prall, pralle Ärsche, Federn schimmern. Eier sind zwar nicht die größten, aber auch im Winter sind sie zahlreich und konstant.

    Sehen Sie sich ein ausführliches Video-Review der beliebten Hühnerrasse Kuchinsky Jubilee an.

    Sergey Für eine lange Zeit halte ich das Jubiläum Kuchinsky. In Inhalt und Feed benötigen Sie keine Extras. Der Korb wird nicht beheizt. Ich halte die Hühner nicht länger als zwei Jahre, sobald ich merke, dass es weniger Eier gibt - Nudeln. Und das Fleisch ist ausgezeichnet und zufriedenstellend. Dieses Jahr werde ich expandieren. Bereits einen neuen Hühnerstall bauen.

    Ivan Ich züchte Kuchinsky-Hähnchen für Fleisch. Ich punkte vier Monate. Das Gewicht ist gut, fast wie ein Grill. Männer sind äußerst galante und aktive Herren. Hühner gehen nur zur Zucht. Ei, obwohl schön, aber klein. Im Allgemeinen ist die Rasse sehr bequem und belastet nicht die Pflege und Ernährung.

    Kuchinsky Jubiläumszucht von Hühnern

    Die Kuchinsky-Jubiläumszucht von Hühnern gilt als jung, da sie 1990 nur als eigene Art registriert wurde. Die Rasse wurde von einheimischen Züchtern angelegt, und die Art erhielt ihren Namen zu Ehren des Namens der Kuchinsky-Geflügelzuchtanlage, in der die Zucht durchgeführt wurde.

    Gleichzeitig dauerte die Arbeit der Genetiker und Züchter etwa 40 Jahre. Zunächst konnten Wissenschaftler Vögel mit guten Fleischeigenschaften herstellen. Erst durch weitere Kreuzung konnte die Fleischproduktivität der Rasse durch eine gute Eierproduktion ergänzt werden.

    Abbildung 1. Vertreter der Rasse

    Es ist bemerkenswert, dass viele andere Arten zur Zucht verwendet wurden. Zusätzlich zu den bekannten Rassen wurden die russischen Weißen, New Hampshire, Australorp und Plymouth, eine seltene einheimische Rasse, die livländischen Hühner, bei der Zuchtarbeit verwendet. Diese Kombination aus ausländischen und einheimischen Rassen hat es möglich gemacht, Vögel zu schaffen, die an die klimatischen Bedingungen unseres Landes angepasst sind und gleichzeitig eine gute Fleisch- und Eierproduktivität aufweisen (Abbildung 1).

    Beschreibung Rasse Kuchinsky Jubiläum Henne

    Äußerlich sind Kuchinsky-Hühner sehr stattlich und ziehen sofort das Auge an. Sie zeichnen sich durch einen starken Rücken und eine breite, konvexe Brust aus. Ein kleiner Kopf mit gekrümmtem Schnabel geht in einen langen und kräftigen Hals über.

    Hinweis: Es gibt signifikante Unterschiede zwischen weiblichen und männlichen Rassen. Erstens haben die Männchen einen größeren, fünfzackigen, blattförmigen Wappen. Zweitens ist bei den Männchen der hintere Teil des Kamms etwas kleiner als der vordere, während dieses Merkmal für die Hühner nicht charakteristisch ist.

    Kuchinsky-Gedenkhühner haben grundsätzlich einen friedliebenden Charakter, passen sich schnell an neue Lebensbedingungen an und gewöhnen sich an die Person. Gleichzeitig können sie die Nachbarschaft absolut nicht mit anderen Vögeln aushalten. Es ist daher besser, die Haufen in einem separaten Stift zu halten, der von anderen Hühnern eingezäunt ist. Andernfalls kann es zu Kämpfen zwischen den Vögeln kommen, die in manchen Fällen sogar zum Tod des Viehs führen.

    Da die Rasse als universell gilt, wird sie nicht nur in privaten Farmen, sondern auch in großen Geflügelfarmen gehalten. Im letzteren Fall wird das Vieh hauptsächlich in Käfigen gehalten, aber zu Hause ist es besser, die Haltung im Haus und im Freiland zu bevorzugen. Unter solchen Bedingungen nehmen Hühner viel schneller zu und ihre Eiproduktion steigt.

    Wie bereits erwähnt, gehört die Kuchino-Jubiläumsrasse zur Produktionsrichtung von Fleisch und Ei:

    1. Im Alter von 2,5 Monaten erreichen Männer ein Gewicht von 2 kg und Hühner 1,5 kg. Erwachsene Vögel von einem Jahr erreichen ein maximales Gewicht von 4 kg für Männer und etwas weniger als 3 kg für Frauen.
    2. Die Legeperiode bei Frauen beginnt im Alter von sechs Monaten. In nur einem Jahr kann jeder Einzelne bis zu 200 Eier bringen.
    3. Bei einer ausreichend hohen Eierproduktion haben Hühner keine hohe Futteraufnahme. Im Durchschnitt genügen etwas mehr als 2 kg Futter, um 10 Eier einer Person herzustellen.

    Darüber hinaus sind die Vertreter dieser Art für ein raues Klima gut geeignet, aber bei der Zucht dieser Rasse müssen noch einige Besonderheiten berücksichtigt werden. Wir werden uns diese Nuancen in den folgenden Abschnitten ansehen.

    Umgang mit den Nachteilen der Rasse

    Kuchinsky-Jubiläumshühner haben viele Vorteile. Zum einen passen sie sich perfekt an neue Lebensbedingungen an und tolerieren tiefe Temperaturen gut.Zweitens gewinnen Vögel selbst bei kaltem Klima und durchschnittlicher Nährstoffzufuhr schnell an Gewicht und behalten die Eiproduktivität bei. Darüber hinaus sind Mitglieder der Art resistent gegen schwere Geflügelkrankheiten.

    Hinweis: Die Hühner der Kuchinsky-Jubiläumszucht zeichnen sich durch einen gut entwickelten Inkubationsinstinkt aus, daher kann der Inkubator zu Hause nicht dazu verwendet werden, den Bestand an Jungvieh aufzufüllen.

    Diese Rasse weist jedoch mehrere offensichtliche Mängel auf, die sich direkt auf die Bedingungen für die Haltung und Fütterung von Vögeln auswirken. Zunächst ist zu bedenken, dass Hühner und sogar Hühner der Kuchin-Rasse andere Hausvögel nicht mögen und oft mit ihnen kämpfen. Dieser Instinkt wird aktiviert, wenn überfüllter Inhalt oder ein allgemeines Spektrum für Vertreter verschiedener Rassen und Arten vorhanden ist. Um Kämpfe zwischen Vögeln zu vermeiden, ist es notwendig, die Kuchinsky-Hühner auf einer separaten Strecke zu halten und ein geräumiges Geflügelhaus auszustatten.

    Es sollte auch beachtet werden, dass Vertreter der Arten zu Gewichtszunahme und Fettleibigkeit neigen. Dadurch wird das Fleisch zu fett und verliert seinen Geschmack und seine Nährstoffeigenschaften. Um dies zu vermeiden, ist es notwendig, eine ausgewogene Ernährung für die Fütterung von Vieh einzuhalten.

    Merkmale des Aussehens der Kuchinsky-Jubiläumshühner

    Die wichtigsten äußeren Qualitäten der Rasse sind große Körperbau, massive Knochen und ein ausreichend großes Gewicht. Im Gegensatz zu anderen von Züchtern gezüchteten Rassen unterscheidet sich das Kuchinskaya-Jubiläum nicht durch eine große Farbvielfalt. Vögel können entweder hellbraun oder golden sein und eine graue Unterfliege haben. Schwarze Flecken für Hühner gelten als inakzeptabel und sind ein Grund für die Ablehnung von Individuen zur Zucht.

    Hinweis: Hähne sind im Vergleich zu Hühnern heller gefärbt und auf der Brust und am Schwanz können schwarze Federn vorhanden sein.

    Da die Vögel ein beeindruckendes Gewicht haben, haben sie starke, aber nicht sehr hohe Beine. Der Kopf ist mittelgroß und mit einem blattförmigen Kamm in der richtigen Form und hellroten Ohrläppchen verziert. Erfahrene Geflügelzüchter empfehlen beim Kauf von Hühnern einer Kuchin-Rasse, den Schatten der Daunen zu beachten. Bereits im Alter von einem Tag sind sie mit einem dicken, tiefkalten Schatten bedeckt, Brust und Bauch sind viel heller und auf der Rückseite sind dunkle Streifen vom Kopf bis zum Schwanz zu sehen. In diesem Alter können Sie das Geschlecht des Vogels bestimmen: Bei Männern sind die Flügel hell und bei den Hühnern dunkel.

    Wenn wir über die Farbe der Kuchinsky-Hühner sprechen, kann diese Rasse zwei Varianten des Gefieders haben:

    1. Eingefasst: Diese Unterart ist am einfachsten durch Hähne zu identifizieren. Männer haben Federn auf dem Kopf, die in einem satten goldbraunen Farbton bemalt sind, und jede Feder hat schwarze Streifen, die am Ende der Feder einen dunklen Fleck bilden. Die Vögel zeichnen sich außerdem durch das Vorhandensein eines schwarzen Kragens aus, der sich in Rückenrichtung golden verfärbt. Die Schwanzfedern sind überwiegend schwarz, braunes Gefieder ist jedoch erlaubt. Auf den Flügeln, einer Brust und einem Bauch ist der schwarze Rand gut durchschaut. Hühner sind ungefähr gleich gefärbt, aber etwas heller als Hähne.
    2. Doppelte Abgrenzung: Diese Unterart zeichnet sich auch durch ein charakteristisches Merkmal der Männchen aus. Ihr Kopf ist hellrot gestrichen und die dominierende Nuance des Kragens ist schwarz, obwohl rote Federn enthalten sein können. Darüber hinaus hat der Hahn einen schwarzen Schwanz mit einer grünlichen Feder. Der Bauch ist mit grauen Federn bedeckt und die Brust ist schwarz, obwohl sich auf jeder Feder ein kleiner Ingwerfleck befindet. Die Hühner werden von einem leichten rötlichen Gefieder dominiert, aber an allen Federn des Körpers befindet sich eine charakteristische Doppelkante.
    Abbildung 2. Arten der Rasse: umrandet und doppelt abgegrenzt

    Obwohl sich diese Unterarten der Rasse in ihren äußeren Eigenschaften unterscheiden, stimmen sie in Bezug auf die Produktivität völlig überein, so dass die Wahl der Unterarten hauptsächlich von den Vorlieben des Besitzers abhängt (Abbildung 2).

    Wie werden Heaps korrekt angezeigt?

    Damit die Kuchinsky-Gedenkhühner auf Ihrem Hof ​​auftauchen, müssen Sie entweder sofort erwachsene Individuen kaufen und für die weitere Zucht verwenden oder Bruteier kaufen und die Küken in einem Brutkasten selbst züchten (Abbildung 3).

    Hinweis: Der Erwerb von Bruteiern der Rasse ist nicht schwierig, da die Haufen in unserem Land als sehr verbreitet gelten.

    Wenn der Hof bereits Vertreter dieser Rasse hat, können Sie die Methode der natürlichen Zucht anwenden. Hühner sind ausgezeichnete Küken, jung und gut bebrütet. Es sollte jedoch bedacht werden, dass Hühner für die vollständige Aufzucht von Küken besondere Sorgfalt benötigen.

    Zunächst ist zu beachten, dass die Jungtiere unmittelbar nach dem Schlüpfen warm sein müssen. Es ist daher besser, sie in einem trockenen und gut beheizten Raum zu lagern. In den ersten zehn Lebenstagen wird die Temperatur bei +30 Grad gehalten und dann allmählich auf +20 abgesenkt. Darüber hinaus ist es notwendig, den Zeitplan für die Fütterung der Jungen ordnungsgemäß zu organisieren. Die Hühner der Kuchinsky Jubilee-Rasse gewinnen schnell an Gewicht, aber im ersten Monat ihres Lebens sollte die Futterabgabe alle zwei Stunden erfolgen, und die Nachtpause ohne Fütterung sollte nicht mehr als sechs Stunden betragen. Wenn sie älter werden, werden die Jungen in eine sechsfache Fütterung versetzt, aber wenn Sie möchten, dass die Küken schnell an Gewicht zunehmen, sollten Sie darauf achten, dass die Nahrung in ihren Futterkörpern ständig vorhanden ist.

    Abbildung 3. Hühner nach dem Schlupf in einem Inkubator

    Es ist zu bedenken, dass die Jungen dieser Rasse sehr anfällig für Darmerkrankungen sind. Daher ist es unmöglich, die Nahrung in den Futterautomaten sauer zu lassen.

    Wie man Kuchinsky-Jubiläumshühner hält

    Da die Kuchinskaya-Jubiläumszucht von Züchtern gezüchtet wurde, wird dies nicht als Anforderung an die Haftbedingungen angesehen. Die Wissenschaftler entwickelten zunächst eine Rasse, die an das kalte Klima angepasst war. Erwachsene tolerieren normalerweise einen Temperaturabfall und benötigen keine zusätzliche Erwärmung des Hühnerstalles (Abbildung 4).

    Abbildung 4. Merkmale des Viehbestandes

    Das Hühnerstall für die Haltung von Haufen sollte geräumig sein, es ist jedoch wünschenswert, dass diese Hühner getrennt von anderem Geflügel gehalten werden. Tatsache ist, dass die Vertreter dieser Rasse sehr aggressiv gegenüber Fremden sind und im Kontakt mit anderen Vögeln kämpfen können. Aufgrund dieser Merkmale ist es wünschenswert, dass Kuchinsky-Hühner nicht nur ein separates Haus einrichten, sondern auch laufen.

    Wenn Sie keine Möglichkeit haben, einen separaten Hühnerstall zu bauen, sollten Sie lieber Haufen in den Käfigen aufbewahren. In diesem Fall wird die Eierproduktion von Vögeln nicht verringert, sie haben jedoch keinen Kontakt mit anderen Vögeln und zeigen keine Aggression. Außerdem kann der Zellinhalt des Besitzers die Menge des aufgenommenen Futters steuern, um die Entwicklung von Fettleibigkeit zu verhindern.

    Die Fütterung der Kuchinsky-Jubiläumshühner bereitet ebenfalls keine besonderen Schwierigkeiten:

    1. Neu geschlüpfte Hühner werden mit gehacktem gekochtem Ei gefüttert, und wenn sie reifen, ergänzen sie die Ration mit gehacktem Gemüse, Wurzelgemüse, Knochenmehl und Proteinzusätzen.
    2. Erwachsene Personen müssen Getreide und Vitamin-Mineral-Ergänzungen erhalten, die vorzugsweise in einer separaten Zuführung untergebracht werden sollten.
    3. Trockenfütterung kann auch zur Fütterung der Hühner verwendet werden. Der Verzehr muss jedoch streng kontrolliert werden, damit die Vögel keine Fettleibigkeit entwickeln.

    Im Haus und auf der Flucht sollten Tränken aufgestellt werden, in denen immer sauberes Wasser aufbewahrt werden sollte.

    Rassen von Hühnern, ähnlich dem Jubiläum von Kuchinsky

    Da die Kuchinskaya-Jubiläumszucht von Hühnern durch Kreuzung mehrerer Arten gezüchtet wurde, sieht sie einer anderen Art sehr ähnlich - der amerikanischen New Hampshire-Hühnerzucht. Die Ähnlichkeit drückt sich insbesondere in der Farbe der Hähne aus, obwohl bei sorgfältiger Betrachtung der Federschattierungen der Unterschied zwischen den Rassen immer noch spürbar ist.

    Tatsache ist, dass für die Herstellung der Kuchinsky-Rasse auch lokale Livnian-Hühner verwendet wurden, die sich durch eine bunt gefleckte Farbe auszeichnen (Abbildung 5). In Kombination mit der Helligkeit von New Hampshire wurde eine moderne Kuchinskaya-Jubiläumszucht erhalten.

    Abbildung 5. Ähnliche Rassen (von links nach rechts): Kuchinsky Jubilee, New Hampshire und Liven

    In dem Video erfahren Sie noch mehr nützliche Informationen über die Kuchinskaya-Hühnerzucht und die Besonderheiten ihrer Zucht.

    Rassebeschreibung, Unterschiede Hahn vom Huhn

    Kuchinsky-Hühner - stattliche und helle Vögel. Sie haben eine kräftige, gleichmäßige Rückseite, eine breite und gewölbte Brust. Der Schnabel ist nach unten gebogen, der Hals ist lang und kräftig. Es ist sehr einfach, Hähne von Hühnern zu unterscheiden: Der Kamm der Hähne ist blattartig mit fünf Zähnen, die hinteren sind merklich länger als die vorderen, sie sind bei den Hühnern etwas kleiner.

    Die Natur dieser Vögel ist friedliebend, sie sind schnell gezähmt und gewöhnen sich an neue Menschen, aber oft zeigen sie Aggressionen für ausländische Hühner.

    Hühner passen sich an das Leben in einem Käfig an, aber auf privaten Nebenbetrieben ist es üblich, sie in Geflügelställen mit einer Reihe zu halten. Diese Rasse ist nicht nur in privaten Farmen, sondern auch in großen Geflügelfarmen zu finden.

    Leistungsmerkmale von Schichten

    Kuchinsky-Gedenkhühner hängen mit der Fleisch- und Eierproduktion zusammen. Vertreter dieser Rasse haben folgende quantitative Merkmale:

    • Gewicht der Jungtiere (im Alter von 10 Wochen): Hähne - 1,8-2 kg, Hühner - 1,4-1,5 kg,
    • Gewicht des erwachsenen Vogels: Hähne - etwa 4 kg, Hühner - 2,8-3 kg,
    • Eierproduktion - von 180 bis 200 Eier (Schichten beginnen mit 6 Monaten geboren zu werden)
    • Das Gewicht eines Hodens beträgt etwa 60 Gramm. braune Schale,
    • auf 10 Eier verbraucht etwa 2,4 kg Futtermittel.

    Gesäumt

    Besonderheit der Hähne - gesättigte goldbraune Farbe der Kopffedern. Jede Feder hat schwarze Streifen, die am Ende einen schwarzen Fleck bilden.

    Der Kragen ist schwarz, aber der Rücken wird hellgolden. Die Schwanzfedern sind meistens schwarz, aber auch braun. An Bauch, Brust und Flügeln schwarze Umrandung.

    Hühner haben Federn auf dem Kopf, die leichter sind als die von Hähnen. Im Allgemeinen sind die Farben von Männern und Frauen ähnlich, aber die Hühner sind etwas heller.

    Doppelt abgegrenzt

    Eine Besonderheit dieser Hähne ist ein leuchtend roter Kopf. Die Hauptfarbe des Kragens ist schwarz, aber es gibt auch rote Federn mit dem gleichen knallroten Stiel.

    Der Schwanz ist schwarz und grünlich gefärbt. Es hat auch leuchtend rote Bedeckungsfedern. Die Brust hat eine schwarze Farbe, aber auf jeder Feder befindet sich ein kleiner roter Fleck. Federn am Bauch - grau.

    Hühner haben einen hellroten Kopf. Federn am ganzen Körper haben zwei Kanten, die das schwarze Sprühen bewirken. Der Kragen ist schwarz-rot (Sie können an jeder Feder hellrote Stangen sehen).

    Eigenschaften Züchtung und Anbau

    Nur die klügsten Vertreter der Rasse nehmen an der Zucht teil. Hühner in einem trockenen Raum auf einer Sänfte oder einem Netz.

    Es unterstützt die folgenden Temperaturbedingungen:

    • 1 Woche - 25 ° C im Innenbereich, 34 ° C unter der Lampe,
    • 2 woche - 23 o C in Innenräumen, 32 o C unter der Lampe,
    • 3 woche - 21 ° C im Innenbereich, 29 ° C unter der Lampe,
    • 4 woche - 19 ° C in Innenräumen, 25 ° C unter der Lampe (bis zum Monat, in dem wir sie vollständig entfernen).

    Die flügge Hühner benötigen keine zusätzliche Heizung, aber die Temperatur in dem Raum, in dem sie gehalten werden, sollte nicht unter 18-19 Grad fallen (in den ersten 1-2 Lebensmonaten).

    Hühner und erwachsene Vögel füttern

    Vögel Kuchinsky brütet unprätentiös auf die Ernährung. Sie werden mit ausgewogenem Futter, Getreide und Feuchtfutter gefüttert. Hühner aus den ersten Tagen des Lebens ein fein gehacktes gekochtes Ei gebenwelche rollen in grieß.

    Während sie wachsen, werden Gemüse, gekochte Kartoffeln und Karotten, verschiedene Zusatzstoffe (Knochenmehl usw.), Hüttenkäse und Fisch in die Ernährung aufgenommen. Im Alter von 2-3 Wochen lernen Hühner Getreide und Getreide kennen (sie werden zuerst gemahlen).

    Erwachsene Hühner werden mit Mischungen verschiedener Getreidesorten oder Mischfutter gefüttert. In getrennten Beschickern sollten mineralische Ergänzungen und Kies sein.

    Einmal am Tag erhalten die Hühner einen nassen Brei, aber stellen Sie sicher, dass diese Lebensmittel nicht lange im Haus stehen, da sie schnell säuern. Hühner und Hühner sollten rund um die Uhr Wasser haben (stellen Sie sicher, dass die Trinker nicht kontaminiert sind).

    Häufige Krankheiten und deren Behandlung

    Hier ist eine Liste von Krankheiten, die sich entwickeln, wenn Vögel nicht ordnungsgemäß gefüttert werden:

    • Beriberioder Mangel an Vitaminen im Körper von Hühnern. Beeinträchtigt Wachstum und Produktivität. Symptome: verzögerte Entwicklung, Appetitlosigkeit, Krämpfe, Konjunktivitis, Verdauungsstörungen. Die Behandlung ist einfach - die Aufnahme wichtiger Vitamine in die Ernährung.
    • Kannibalismusoder singende Hühner. Beobachtet mit einem Proteinmangel in der Ernährung. Die Behandlung füttert die Vögel mit vollständigem Futter.
    • Gastroenteritisoder Darmstörung. Der Grund - die Fütterung minderwertiger Geflügelprodukte. Bei Hühnern steigt die Körpertemperatur, der Appetit nimmt ab, der Kot wird grünlich und flüssig. Hühner werden in leichte Rationen überführt und mit Antibiotika behandelt.

    Vor- und Nachteile der Rasse

    Die positiven Aspekte von Kuchinsky-Hühnern sind: Unprätentiösität in Bezug auf den Inhalt, die Möglichkeit des Wachstums in Käfigen und Gehen, die täglichen Hühner unterscheiden sich nach Geschlecht, hervorragende Produktionsindikatoren (Fleischqualität und Eierproduktion), große Eier, ein hoher Schlupfanteil von Jungtieren.

    Die Nachteile an den Seiten des Vogels sind: Hühner ab 2 Jahren sind anfällig für Übergewicht, und bei Hühnern, die älter als 2 Jahre sind, wird die Eierproduktion merklich reduziert.

    Bewertungen über die Rasse Kuchinskaya Jubiläum

    Die Landwirte in den Bewertungen bemerken, dass die Kuchinsky Jubilee-Hühner eher nervös und aktiv sind. Sie haben mittelgroße Eier. Wenn Hühner zu stark gefüttert werden, beginnen sie zu schlimmer zu werden. Daher sollten Sie die Futtermenge überwachen. Viele Bauern mögen was Diese Vögel rauschen auch bei niedrigen Temperaturen (+ 3 ... + 5 Grad).

    Kuchinsky-Jubiläumshühner - eine Lieblingsrasse vieler Geflügelzüchter. Sie sind hochproduktiv, schnell und perfekt an alle Gegebenheiten anpassbar. Achten Sie darauf, das Fütterungsregime einzuhalten, und dann werden Ihnen Kuchinsky-Hühner keine großen Schwierigkeiten bereiten.

    Fleischindikatoren

    Die Kuchinsky Jubilee-Rasse von Hühnern bezieht sich auf Fleisch- und Eierrassen - dies bedeutet, dass es eine hohe Fleischrate, Eierproduktion sowie die Größe des Eies selbst gibt. Fleisch hat einen ausgezeichneten Geschmack und einen hohen Proteingehalt - 25% Eiweiß!

    Beschreibung: Laut Normen muss die Rasse in der 20. und 52. Woche bestimmte Gewichtsindikatoren erreichen. Die Einhaltung dieser Standards wirkt sich auf den Geschmack und die Eierproduktion aus.

    In der 8. Woche erhöhen die Kuchinsky-Küken ihr Lebendgewicht zweimal.

    In der 20. Woche wiegen Hähne 3 Kilogramm und Hühner 2 Kilogramm.

    Nach Erreichen dieser Parameter wird der Anstieg deutlich reduziert. Weitere Inhalte für Fleisch werden unrentabel. Wenn es wichtiger ist, Fleisch von Hühnern zu erhalten, werden die Hühner zur Schlachtung geschickt. In dieser Zeit wird das Fleisch besonders lecker.

    Eierproduktion und Eiergröße

    Sweep Kuchinsky Jubiläumshühner beginnen früh. Bereits nach 5,5 Monaten kann das Huhn das erste Ei tragen, aber die ersten sechs Monate gelten nicht als Inkubationsraum.

    Obwohl Eier befruchtet werden können, sind ihre Nachkommen weniger lebensfähig als Eier, die nach 7 Monaten gelegt wurden.

    Wenn das Huhn richtig isst, hat das Eigelb eine helle, satte gelbe Farbe. Und das Ei selbst erreicht ein Gewicht von 58 bis 60 Gramm! Das sind wirklich große Eier.

    Glückliches Ei, das Hühner legt. In diesem Jahr kann das Kuchinskaya Yubileinaya-Huhn zwischen 180 und 240 Eier legen. Die Schale hat eine angenehme, hellbraune Farbe mit einem rosa Farbton.

    Mit der richtigen ausgewogenen Ernährung und einem langen hellen Tag eilen die Hühner auch im Winter. Hauptsache, die Temperatur im Stall sollte nicht unter +4 Grad liegen.

    Ruhe nur 2-3 Wochen während der Häutungsperiode.

    Gesundheit züchten

    Oryol Livenki gab der Rasse Kuchinskaya Jubilee die Anpassungsfähigkeit an die örtlichen Bedingungen und die erstaunliche Vitalität. Und ausländische Rassen gaben ein hervorragendes Überleben der Nachkommen.

    Die Kuchinsky-Jubiläen vertragen russische Fröste leicht und verlieren bei ausgewogener Ernährung und Sorgfalt ihre Arbeitsleistung nicht während der gesamten Arbeitszeit ihres Lebens. Die Rasse unterliegt trotz ihres selektiven Stammbaums keiner Degeneration und leidet nicht an genetischen Erkrankungen.

    Der Vogel hat hohe Wachstumsraten, daher ist es von Anfang an notwendig, für die richtige Fütterung der Küken zu sorgen. Sobald sie getrocknet sind und sich in Bewegung setzen, ist es notwendig, die erste ergänzende Fütterung vorzunehmen, die weitere Zunahme der Hühner hängt davon ab.

    Die Fütterung der ersten Fütterung sollte aus hart gekochten, geschälten und gemahlenen Eiern bestehen, wobei für die Fließfähigkeit und den Kaloriengehalt Grieß hinzugefügt wird.

    Am zweiten Tag werden nach und nach grüne Kräuter wie Luzerne, Klee, Brennnessel dem Futter zugesetzt. Es ist gut, 2-3% Bäckerhefe hinzuzufügen.

    Am dritten Tag können Sie die Eier schrittweise entfernen, indem Sie sie durch gehacktes hartes Gemüse ersetzen. Geeignet: Karotten, Kürbis, Rüben, Kartoffeln, Erbsen.

    Achten Sie darauf, dass Sie am vierten Tag Mineralstoffzusätze in den Feeder geben. In einem separaten Feeder Kies, Sand, Kalkfutter, Holzasche (besser als Laubbäume).

    Die ersten 10 Tage füttern alle 2 Stunden, einschließlich der Nacht, Küken.

    Bis zum Alter von 30 Tagen wird die Anzahl der Fütterungen mit Intervallen von 3,5 bis 4 Stunden reduziert.

    Vergewissern Sie sich von den ersten Tagen an, dass die Hühner sich satt füllten und mit vollen Kropf zu Bett gingen. Es hängt davon ab, wie schnell Haustiere wachsen werden.

    Nach 30 Tagen werden den Küken Knochenmehl, gekochter Fisch und Paniermehl zugesetzt. Nach 50 Tagen Salz hinzufügen.

    Nach 70 Tagen gilt das Huhn als Erwachsener und wird zur gemeinsamen Ernährung in einen gewöhnlichen Hühnerstall gebracht.

    Die Ernährung eines erwachsenen Kuchinsky-Hühnchens sollte aus einem speziellen Trockenfuttermittel für inländisches Hühnerfleisch und Eier bestehen, da es perfekt ausbalanciert ist und Ihrem Vogel ein schnelles Wachstum ermöglicht. In getrennten Mulden wird Getreide verschiedener Sorten eingegossen, Vitamine und Mineralien hinzugefügt.

    Aber das Überfüttern des Vogels lohnt sich auch nicht. Aufgrund des schnellen Wachstums und der Gewichtszunahme kann ein Übermaß an Nahrung zu Fettleibigkeit führen, was die Geschmackseigenschaften der Fleisch- und Eierproduktion negativ beeinflusst.

    Feuchtigkeit ist schädlich für den Vogel! Sie kann nass werden, vergeben, krank werden und sterben.

    Auch für die nassen Daunen ist der Vogel schwieriger zu pflegen und Parasiten zu beseitigen. Deshalb ist es besser, einen Trinknippel zu kaufen. Das Wasser sollte reichlich und immer frisch sein und an leicht zugänglichen Stellen sein. Besser wenn es warm ist.

    Kuchinsky Jubiläumszucht der Hühnerzuchtbeschreibung

    Vögel haben einen ausgeprägten mütterlichen Instinkt. Sie brüten Eier so selbstlos, dass eine Woche nicht von den Eiern aufstehen und nicht essen kann. Zu diesem Zeitpunkt ist es notwendig, die Henne aus dem Nest zu nehmen und in den Futtertrog zu bringen, da sie sich sonst erschöpfen und sterben kann.

    In den ersten 10 Tagen nach der Geburt von Hühnern sollte die Temperatur in dem Raum, in dem die Hühner wachsen werden, mindestens +30 Grad betragen.

    Dann allmählich auf +20 reduzieren.

    Um das Huhn zu bebrüten, ist es besser, eine spezielle Box auszustatten, die in der hintersten Ecke vor Zugluft und direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist. Die Henne wird also ruhiger sein und sie wird nicht vergeben.

    Die Schicht bleibt bei den Jungen bis zum Alter von 4 Wochen, daher die hohe Überlebensrate.

    Hühnerstallausrüstung und -wartung

    Hühner der Kuchinsky Jubilee-Rasse haben eine sehr zuvorkommende Natur und machen nicht viel Ärger, aber die Hähne sind schreckliche Besitzer. Sie sind bereit, ihr Territorium und ihren Harem bis zuletzt zu verteidigen.

    Es hat auch einen positiven Einfluss auf die Produktivität. In Abwesenheit eines Hahns können Hühner niedergedrückt werden und aufhören zu rollen. Um Ärger zu vermeiden, ist es dennoch besser, Familien voneinander und von anderen Tieren zu trennen.

    Zur Eiablage werden separate Boxen installiert, in denen die Einstreu in Form von Heu oder Ähnlichem abgelegt wird. Es müssen mindestens 6 Boxen für eine Familie vorhanden sein.

    Vögel schlafen auf speziellen Stiften. Der Raum sollte gut belüftet sein, mit einem kleinen Fenster für Licht.

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send

    zoo-club-org