Tiere

Tschechoslowakischer Wolfshund: eine großartige Wache und ein treuer Freund

Pin
Send
Share
Send
Send


  • Andere Namen: Tschechoslowakischer Wolfshund, československý vlčák, Tschechoslowakischer Wolfhund, Tschechischer Wolfshund, Tschechischer Wolf, Wolfshund.
  • Wachstum: 60-65 cm
  • Gewicht: bis zu 26 kg
  • Farbe: alle Grautöne - von Silber bis Gelb. Es gibt eine weiße Maske im Gesicht, charakteristische weiße Markierungen auf der Brust und im Nacken.
  • Wolle: gerade, sehr dick, mittellang, fest am Körper. Die Unterwolle ist dick und dicht. Im Winter deckt es den ganzen Körper ab und wird für die warme Jahreszeit vollständig weggewischt.
  • Lebensdauer: unter 16 Jahre alt.
  • Rasse Vorteile: kühn, ungestüm, stumm, mit einer blitzartigen Reaktion der Spitze, bei entsprechender Erziehung implizit gehorsam. Es hat eine fantastische Ausdauer. Fast bellt nicht, aber das Bellen ist einem Wolfsheulen sehr ähnlich.
  • Schwierigkeiten: Wolfsmerkmale sind im Charakter stärker erkennbar als Hunde, daher ist die Rasse für Anfängerzüchter einfach kontraindiziert. Es wird nicht empfohlen, Familien zu Familien mit kleinen Kindern zu bringen, sowie zu denen, die ein ruhiges, maßvolles Leben ohne körperliche Anstrengung bevorzugen.
  • Preis: $500.

Ursprungsgeschichte

Tschechoslowakischer Wolfshund - Tschechischer Wolf oder Vlchak künstlich geschaffene Rasse. Heute Ihr Alter liegt nahe bei 60 Jahren seit der Geburt des ersten Wurfes. Die Idee, einen deutschen Schäferhund mit einem Karpatenwolf zu kreuzen, gehörte Karl Hartl, einem tschechischen Züchter, der sein ganzes Leben der Ausbildung und Erziehung von Hunden in der Baumschule der Tschechoslowakei widmete.

Das angestrebte Ziel war es, zum Schutz staatlicher Objekte eine absolut neue Art von Rasse zu erhalten, die Ausdauer und Temperament des Wolfes besitzt und gleichzeitig den Rudelinstinkt bewahrt.. Der Vererbung wurde viel Aufmerksamkeit geschenkt, vor allem im Stadium der Paarung mit Tieren, die direkt aus der natürlichen Umgebung entnommen wurden. Es war wichtig, ein hohes Maß an Wissen aufrechtzuerhalten, das die Hunde vom Deutschen Schäferhund erben mussten.

Als Folge der Paarung von Wölfen und hübscher Rüden des Deutschen Schäferhunds Während des Jahres 1958 wurde eine Galaxie von Welpen, die ersten Hybrid-Würfe geboren, dessen Blut bestand zu 10% aus deutschen Hirten und zu 90% aus dem Karpatenwolf.

In den nächsten 25 Jahren suchten tschechische Züchter gemeinsam nach der perfekten Reinheit der Rasse. Anfang 1982 war in der kynologischen Umgebung des Landes die offizielle "Geburt" der Rasse - der tschechoslowakische Wolfshund - gekennzeichnetAm Vorabend des neuen Jahrtausends, nämlich 1999, wird die Rasse von der World Cynological Society anerkannt. Unter der Schirmherrschaft der FCI ist der tschechoslowakische Wolfshund seit 17 Jahren triumphierend um die Ausstellungsringe internationaler Hundeausstellungen marschiert.

Zuchtziel

Der durch die Kreuzung eines Rassehundes mit einem Wildtier und die erbliche Gesundheit eines Wolfes erzeugte verschlimmerte Instinkt der Hunde lässt die tschechische Ziege zu konkurrenzloser Ranger und exzellenter Jäger. Das absolut furchtloses Tierin der Lage, die ihr anvertrauten Gegenstände unermüdlich zu bewachen - Herden von Haustieren, Behausungen und Besitz sowie die Person selbst.

Die ursprünglich für militärische Spezialoperationen gezüchtete Rasse wurde später verwendet. zum Tragen einer Schutzwache. Vlchak fand auch seinen Platz in den Rettungsmannschaften. In letzter Zeit Das tschechische Vlchaka wurde von den Bürgern geliebt und hatte einen treuen und liebevollen Begleithund in ihm gesehen.

Bis heute wird die Erlangung einer solchen Person in der Kynologie als die erfolgreichste angesehen. Das Ergebnis der Kreuzung eines Hirtenhundes und eines wilden Wolfes übertraf alle Erwartungen. Das einzige, was nicht weiß, wie man einen Top macht, ist wie ein Hund zu bellen. Er veröffentlicht Heulende Rouladen, gelegentlich kühlendes Blut, unter dem Befehl "Voice".

Vertreter der Rasse habe erstaunlichen Gehorsam. Neben Hunden gekennzeichnet durch ultraschnelle Reaktion auf das Gastteam. Diese leicht, harmonisch gebaut, außerdem furchtloser und robuster Hund erobert deinen Verstand und deinen Witz. Die zum Schutz geschaffenen tschechischen Wolfshunde erfüllen ihre Pflichten hervorragend.

Hunde haben unabhängiger Charakteraber trotzdem Sie sind fest mit dem Besitzer verbunden. Dies ist insbesondere der Fall, wenn ein Hund den Besitzer eines Rudelführers erkennt - eine starke und charakteristische Person, die führen kann und kann.

Es sei daran erinnert, dass der tschechoslowakische Wolfshund nichts tut einfach nicht. Sie braucht starke motivationein gehorsames Werkzeug in den Händen des Besitzers zu werden. Nur die Autorität des Eigentümers kann den Hund handhabbar machen. Im Gegenzug erhält der Besitzer den sanftesten und liebevollsten Freund, der bereit ist, alles zu gehorchen.

Breed Video-Überprüfung

Die vollständige Version der Geschichte des Ursprungs des tschechischen (tschechoslowakischen) Wolfshundes, die Besonderheiten des Vlchak-Charakters und wie man dieses außergewöhnliche Tier, das buchstäblich in eine Person verliebt ist, aus dem "ersten Mund" züchtet Video zeigt Planet of Dogs und seinen ständigen Gastgeber Gregory Maneuv in der Heimat der Hunde, der vor genau 35 Jahren in der Geschichte der Menschheit aufgetaucht ist:

Einen Welpen auswählen

Ein wichtiger Aspekt bei der Auswahl eines Welpen ist die Gesundheit der Wurfeltern.. Für die Rasse Tschechoslowakischer Wolfshund Der Preis ist von untergeordneter Bedeutung. Die überschätzten Kosten eines Welpen sprechen daher möglicherweise nicht von der reinen Hunderasse. Die Bestätigung, dass vor Ihnen ein echter tschechischer Vlchak ist, kann nur der Stammbaum von Vater und Mutter sein, der mindestens in der siebten Generation verfolgt wird.

Da genetische Anomalien und Veranlagung zu Krankheiten bei jungen Rassen minimiert werden, Wurfwelpen sind normalerweise stark und aktivund leiden nicht an vielen Krankheiten, die für alte Hunderassen charakteristisch sind.

Bei der Untersuchung besteht die Hauptsache darin, mögliche Fehler zu identifizieren:

  1. Der Biss sollte eine Schere sein.mit vollen Zähnen.
  2. Gliedmaßen ohne Krümmung. Stellen Sie die hintere und die vordere Pfote parallel ein, ohne Schlägerfuß oder Rasiermesser.
  3. Schwanz ohne Knicke.
  4. Mangel an Kryptorchismus.

Zwei Monate Welpen sind aktiv, verspielt und sehr neugierig. Alle Einstreu in gutem Zustand sollten haben:

Der Bauch ist weich, durchschnittliche Fettigkeitohne Anzeichen von Wackel oder Wurm (geschwollener Bauch). Der von Babys ausgehende Geruch sollte keine Verunreinigungen von Aceton oder andere für Babys ungewöhnliche Verunreinigungen enthalten.

Im Veterinärpass Es sollte Hinweise auf Zwangsimpfungen geben - umfassende Impfungen entsprechend dem Alter des Welpen. Diese Tatsache sollte besonders beachtet werden, wenn die Wahl auf die gezüchtete Person fällt.

Bevor der Welpe bewegt wird, muss die Temperatur unbedingt gemessen werden.

Spitznamen und Namen

Neue Besitzer hinterlassen selten ihre offiziellen Spitznamen, die den Welpen im Kinderzimmer gegeben wurden. In der Regel werden fast alle Welpen umbenannt und geben ihnen Namen, die nicht in Stammesbüchern erscheinen. Sie wählen Namen, die klingen und tragen die Bedeutung für den neuen Besitzer.

Beliebte Spitznamen für tschechische Spitzen:

  • für Hunde - Lätzchen, Olf, Biker, Jacques, Carol, Erema,
  • für Hündinnen - Posya, Olli, Meiggy, Asya, Rusya, Connie, Bizzy.

Herkunft der Rasse

Für diese schwierige Zuchtarbeit war der Zynologe Karel Hartl auf dem Territorium des Zwingers für Hunde zuständig, der für den Grenz- und Militärdienst bestimmt war. Anfangs war das Experiment nicht erfolgreich, und der Wolf brachte keine guten Nachkommen hervor. Nach dem Austausch des Hundes gelang es den Wissenschaftlern immer noch, ein hervorragendes Ergebnis zu erzielen. Die ersten auf diese Weise gewonnenen Hunde wurden trainiert und dazu benutzt, die Grenze zu patrouillieren.

Die ganze Welt erfuhr erst nach fast 20 Jahren von dieser Hybridrasse. In den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts wurden mehrere Wölfe in das Hoheitsgebiet Großbritanniens importiert, ihnen wurde ein Wachdienst in Fabriken und Unternehmen zugewiesen. Dies war dank des Ingenieurs Hartle möglich, der den Export dieser Hunde gestatten wollte. Wenn dies nicht geschehen wäre, wäre die Entwicklung und das Wachstum der Popularität der Rasse unmöglich gewesen.

Beschreibung des tschechoslowakischen Wolfshundes der Rasse

Wenn die ersten beiden Nachkommen eine gute Leistung zeigten, zeigte das dritte eine äußerliche Ähnlichkeit zwischen Wölfen und Wölfen. Trotzdem unterschieden sie sich von denen und anderen. Der Standard der Rasse, die bis heute erhalten ist, wurde in den 70er - 80er Jahren gezüchtet.

Dies ist ein großer, drahtiger Hund, der wie ein Wolf aussieht, mit einem rechteckigen, ausgeglichenen Torso. Sie hat von Geburt an Muskeln und starke Zähne entwickelt. Dank der Wolfsinstinkte erwiesen sich die Vertreter der Rasse als Universalhunde.

Die Konstitution von Hybriden ist so angelegt, dass sie über weite Strecken laufen können:

  • Maulkorb besitzt klare, klare Linien, der Lappen ist schwarz gefärbt, oval. Der Nasenrücken ist gerade, die Lippen sind trocken, eng anliegend und haben schwarze Umrandungen. Die Zähne sind gut entwickelt, die Eckzähne sind lang, scharf, mit einem geraden oder Scherenbiss.
  • Augen mittelgroß, leicht schräg, mit gelblicher bernsteinfarbener Iris. Auricles sind klein, in Form eines Dreiecks stehend.
  • Schwanz Es liegt hoch, in einem ruhigen Zustand, es hängt, wenn der Hund aufgeregt ist - bildet eine Sichel und erhebt sich.
  • Gliedmaßen groß, muskulös. Vielleicht ist das Auftreten von Tauklauen unerwünscht - sie müssen entfernt werden.

Wolle und Farben

Tschechoslowakischer Wolfshund ist mit einem dicken, geraden Fell bedeckt. Darüber hinaus variiert die Winter- und Sommerwolle erheblich. Im Winter gibt es eine reichhaltige, dichte Unterwolle, die zusammen mit dem Schutzhaar einen hervorragenden Schutz gegen Kälte bietet. Wolle bedeckt den gesamten Körper und sogar den Bauch, die Oberschenkel, darunter die Hoden, die Innenseite der Ohren und die Pfoten zwischen den Fingern.

Die Farbe der Wölfe ist charakteristisch - variiert von gelblich-grau bis grau-silber. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Maskenlichtfarbe haben. Das helle Haar befindet sich auch am Hals und an der Vorderseite der Brust. Darüber hinaus erlaubte der Standard Personen mit einer dunkelgrauen Farbe und einer hellen Maske.

Wolf Hund Charakter

Einzigartig ist auch das Temperament tschechoslowakischer Wölfe, da es sich von Hunden und Wölfen unterscheidet. Ein solches Haustier wird nicht für Anfänger empfohlen, die keine Erfahrung im Umgang mit großen Hunden offizieller Rassen haben. Man sollte jedoch nicht denken, dass der Wolf ein wildes und ungezügeltes Temperament hat, er braucht nur eine starke Hand und der Besitzer muss eine Autorität für ihn werden, was in der Natur zum Anführer des Rudels wird.

Mit dem richtigen Ansatz wird der Besitzer von den Qualitäten des Wolfhundes begeistert sein:

  • Der Hund ist sehr ergeben. Ein Rudel für diese Hybridhunde hat oberste Priorität, wofür er ohne zu zögern sein Leben opfern kann.
  • Mut ist eine weitere charakteristische Eigenschaft. Der Hund interessiert sich kaum für die Größe und Anzahl der Täter seiner Familie. Er wird zur Verteidigung eilen und seine ganze Wildheit seines Wolfes zeigen.
  • Autonomie. Der tschechische Wolf hat einen entwickelten Verstand, er kann denken und bleibt auch unter extremen Bedingungen cool. So kann er entscheiden, wie er handeln soll. Wenn beispielsweise ein Kind sinkt, wartet der Hund nicht, bis der Besitzer ihm einen Befehl erteilt.
  • Ausdauer Es gibt eine Reihe von aufgezeichneten Daten, die die Hunde dieser Rasse über 100 km überwunden haben, ohne eine Verschnaufpause einzulegen, und ihre Durchschnittsgeschwindigkeit betrug etwa 12 km / h.
  • Volchak - eine geborene Wache. Er kann das Haus, seine Bewohner und sogar Dinge bewachen. Wenn Sie Ihre Haustierwächter-Hausschuhe anbieten, wird sich der Besitzer nicht nähern, solange der Besitzer nicht auflegt.
  • Die tschechischen Wolfshunde sind misstrauisch gegenüber Fremden. Aufgrund dieser Eigenschaft bleibt der Hund unter allen Umständen unbestechlich. Keine Delikatesse oder gute Einstellung wird dazu beitragen, den Hund für sich zu gewinnen. Bis der Besitzer bestätigt, dass die Leute, die gekommen sind, seine eigenen sind, wird der Wolf vorsichtig sein, sie zu beobachten und auf einen "Trick" zu warten.
  • Freundlicher Hund. Ein tschechoslowakischer Wolfshund kann mit anderen Haustieren einschließlich Hunden gehalten werden. Katzen können wundervolle Freunde sein. Die einzige Sache ist, dass, wenn Sie große Männer anfangen, in bestimmten Momenten dominierende Eigenschaften zeigen können.
  • Ein solches Haustier ist sehr aufschlussreich. Es genügt für einen Hund, die Gesten und Gesichtsausdrücke des Besitzers zu sehen, um die Stimmung zu bestimmen, in der er sich befindet, ob er bereit ist, mit seinem vierbeinigen Freund zu kommunizieren, oder ob dies kein guter Moment ist.
  • Ein weiterer Qualitätswolf - die Geselligkeit. Vertreter einer solchen Hybridrasse sind gewöhnlichen Hundefreunden nicht fremd. Sie genießen die Liebkosung und Aufmerksamkeit ihrer Familienmitglieder. Der Hund wird seine Firma jedoch nicht zwingen, wenn alle beschäftigt sind.

Zu welchem ​​Zweck werden Hunde dieser Rasse verwendet?

Wie bereits erwähnt, wurde die Rasse für den Militärdienst herausgenommen, ihre Fähigkeiten ermöglichen es jedoch, einen Wolf in Such- und Rettungsaktionen einzusetzen. Darüber hinaus haben sich Hunde bei Abwehrarbeit gut bewährt und die Mischung aus Hunde- und Wolfsinstinkt macht sie zu erfolgreichen Jägern und Trackern.

Eine andere Art von Arbeit - der Schutz und der Schutz von Vieh, Hunde sind dem Rudel treu und extrem furchtlos. Aufgrund ihrer Ausdauer und ihrer hervorragenden Gesundheit kann Wolf Hunde führen, da sie zu Hause verwendet werden. Sie sind zwar langsamer als Huskys, Siberian Huskies oder Malamutes, können aber sehr lange laufen, ohne sich zu verlangsamen.

Heute gebären Wölfe oft als Sicherheitsbeamte und Menschenrechtsverteidiger. Ihre Sozialisation ist ziemlich hoch, was sie zu bequemen Begleitern und Familienhunden macht.

Merkmale des Trainings

Vlchak ist ein sehr emotionaler Hund, daher braucht der Besitzer zur Erziehung und Ausbildung Geduld und Ausdauer. Wenn Sie keine Festigkeit zeigen und dem Hund erlauben, sich während des Trainings zu entziehen, legt er seine eigenen Regeln fest und befolgt sie, wobei er die Wünsche des Besitzers umgeht. Die Natur der Hunde ist nicht einfach, aber sie werden nicht weitergebildet, sondern zu einem guten Zweck geschickt. Der Besitzer muss sich in der Hand halten, um keine Aggression zu zeigen, körperliche Gewalt und ein erhöhter Tonfall werden nicht zu einem positiven Ergebnis führen, sondern nur Schaden anrichten. Wenn der Besitzer in Panik gerät, spürt der Hund dies definitiv und wird auch ängstlich.

Für eine gute Interaktion ist es wichtig, Kontakt mit dem Haustier herzustellen, es ist auch eine gute Idee, das Haustier mit Köstlichkeiten zu behandeln, aber nicht nur für gute Arbeit. Darüber hinaus reagiert der Hund positiv auf die Sprachförderung.

Es wird empfohlen, dass Sie mit Ihrem Haustier einen Gehorsamunterricht machen. Wenn Sie ein Haustier als Jagdhund brauchen, ist es ratsam, mit ihm "kursing" zu gehen. Vlchak wird es lieben, in einem Rennen mit seiner eigenen Art für Hasen zu laufen. Zu Hause überwachen Sie aufmerksam die Reinheit der Rasse. Hunde werden regelmäßig getestet und streng ausgewählt.

Wartung und Pflege

Der tschechoslowakische Wolfshund kann im Freien gehalten werden, da er jede Temperatur perfekt verträgt. Dies ist kein Kettenhund, obwohl einige Besitzer ähnliche Inhalte bevorzugen.

Meistens werden Hunde mit einer geräumigen Voliere versorgt und in der Umgebung frei gelassen. In diesem Fall sollten Sie jedoch auf einen starken hohen Zaun achten, den der Hund nicht überwinden kann. Vlchaki sind sehr schlau und gerissen, es ist leicht für sie, Türen zu öffnen, die kein schweres, kompliziertes Schloss haben, oder Holzschranken abzubauen. Natürlich flüchten sie in diesem Fall.

Ein Haustier braucht einen Stand, und wenn Sie es arrangieren, müssen Sie die anständige Größe des Hundes berücksichtigen. Es ist ratsam, den Eingang mit dichtem Material zu verschließen, das als Schutz vor Wind und Niederschlag dient. Es ist jedoch nicht überraschend, dass der Hund selbst bei einer komfortablen, warmen Kabine oft im Schnee schläft, auch bei starkem Frost und Schneestürmen.

Vlchaka-Welpen können 3-4 Monate oder früher nach der Impfung in die warme Jahreszeit in die Voliere geschickt werden. Vertreter dieser Rasse fühlen sich in der Wohnung wohl, wo sie einen abgelegenen Platz finden und sich dort niederlassen. Hier und sollte einen Platz für Ihr Haustier ausstatten.

Beim Kauf eines Welpen eines tschechoslowakischen Wolfshundes müssen die Besitzer ihre Aktivität und Neugier berücksichtigen. Und sie erkunden die Welt, hauptsächlich mit den Zähnen. Wenn Sie das Haus verlassen, können Sie den Besitz und das Haustier vor Verletzungen schützen und ihn in einem speziellen Käfig lassen. Natürlich sprechen wir nicht von langen Perioden.

Unter allen Umständen, in denen der Hund gehalten wird, muss er auf jeden Fall regelmäßig gehen. Eine frühe Sozialisation ist wichtig, und daher sollte ein Haustier von klein auf an überfüllte Orte gebracht werden. Dadurch kann er sich an den Lärm gewöhnen, eine Menge Leute kennenlernen und sich mit ihren Reaktionen vertraut machen.

Der Hund muss nicht häufig gewaschen werden, da sein Fell kein Anhaften von Schmutz und verschiedenen Partikeln zulässt. Es ist ein hervorragender Schutz gegen Feuchtigkeit und Überhitzung. Haustier braucht keine besondere Kleidung. Es wird empfohlen, dem Hund für etwa eineinhalb Jahre ein Geschirr anzulegen, da er die Last im Vergleich zu einem Halsband gleichmäßiger verteilt.

Vlchaki unterliegt saisonalen Häutungen, und dieser Prozess wird zweimal im Jahr so ​​intensiv durchgeführt, dass der Hund fast keine Unterwolle hat. Um den Wollaustausch zu beschleunigen, können Sie den Hund waschen und den Mantel anschließend mit einem Kompressor trocknen. Alte Wolle wird mit warmer Luft ausgeblasen, wodurch die Wahrscheinlichkeit von Verwicklungen und Hautirritationen verringert wird.

Besondere Aufmerksamkeit verdienen die Zähne vlchaka, vor allem wenn der Hund an Ausstellungen teilnimmt oder den Dienst trägt.Sie benötigen eine professionelle Reinigung, die in einer Tierklinik durchgeführt wird. Normalerweise werden Hundeklauen auf natürliche Weise getragen. Hunde, die sich in einem Apartment befinden, müssen jedoch möglicherweise mit einer speziellen Pinzette gekürzt werden.

Pflege und Wartung

Erhalten von einem wilden Vorfahren, tschechoslowakischen Wolfshunden brauchen keine ausschließliche oder besondere Pflege. Wolle wird in der Regel zweimal im Monat mit einer speziellen Bürste gekämmt. Da die Hunde Häutung vor der Sommersaisonist es wünschenswert, einen Furminator zu erwerben. Dann ist der Vorgang des Entfernens der Grundierung einfach und das Verfahren wird Ihrem Tier Freude bereiten.

Ein starkes Dentalsystem muss alle sechs bis acht Monate einer Routineüberprüfung unterzogen werden. Die Ohren werden im Abstand von etwa 30 Tagen gereinigt, häufiger im Sommer, seltener im Winter. Klauen werden abgeschnitten, während sie wachsen, aber solche Eingriffe sind für Vlchaka äußerst selten. Der Hund schleift perfekt die Krallen für einen Spaziergang ab. Hunde nur bei Bedarf waschen.ohne Waschmittelkosmetik zu missbrauchen.

Ein Tier sehr gut an das Leben in einer Stadtwohnung angepasstwenn er oft und viele laufen. Es ist unerwünscht, einem Welpen beizubringen, auf einer Windel zur Toilette zu gehen. Natürlich können die Bedingungen eines Privathauses mit angrenzendem Territorium und einer großzügigen Einfriedung im Innenhof der idealen Option zugeschrieben werden, aber nicht alle Besitzer der tschechischen Spitze verfügen über solche Fähigkeiten.

Hunde, die sich in großen Mengen und oft in der Natur aufhalten, sollten rechtzeitig von blutsaugenden Parasiten behandelt werden. Zeckenbisse, Flöhe und sogar Mücken können dem Träger viele unangenehme Sorgen bereiten, da Insekten Träger von gefährlichen Infektionskrankheiten sind, die die Gesundheit und sogar das Leben eines Haustieres gefährden.

Gesundheit und Vererbung

Hunde dieser Rasse haben wirklich die Gesundheit des Wolfes.. Dies sind starke und gesunde Tiere. mit einem vollständigen Mangel an genetisch vererbten Krankheiten. Die einzige Rasseveranlagung ist Anfälligkeit für Erkrankungen des Bewegungsapparates. Am häufigsten diagnostizierte Hüftgelenksdysplasie.

In der Regel entwickelt sich eine Dysplasie bei einem Tier nicht aufgrund der Vererbung, sondern aufgrund einer unsachgemäßen Pflege. Dies ist hauptsächlich:

  • Essstörungen,
  • rutschiger Bodenbelag
  • Mangel an Ernährung mit Vitamin-Calcium-Komplex
  • mangelndes Gehen und körperliche Anstrengung
  • Verletzung durch Versehen.

Moderne Medizin und hochqualifizierte Fachkräfte beseitigen dieses Problem erfolgreich, aber die Situation erfordert beträchtliche finanzielle Einsparungen und moralische Kraft sowohl vom Besitzer als auch vom Haustier.

Catering

Tschechoslowakischer Wolfhund absolut nicht launisch in Bezug auf Essen. Sie sind gleichermaßen glücklich Essen Sie sowohl Naturprodukte als auch Fertigfutter. In der Ernährung der natürlichen Ernährung Proteinanteil sollte mindestens 80% betragen.

Für Hunde, die älter als sechs Monate sind, besteht der Hauptbestandteil der Diät aus Innereien:

Ein kleiner Teil des Getreidesmeistens Reis und Buchweizen. Nudelwolfhunde sind kontraindiziert.

Bei den vorgefertigten Futtermitteln ist es bevorzugt, Premium-Trockenfutter zu wählen., und die beste Superprämie für große Rassen, die einen aktiven Lebensstil führen und den Hund entsprechend der Alterskategorie des Produkts füttern. Der beste Übergang für einen Welpen von Muttermilch zu festem Futter ist Trockenfutter mit Komponenten, die auf Hündelmilch basieren. Sie wird getränkt und an Welpen abgegeben, wenn ihre Mutter sie praktisch gefüttert hat.

Erziehung und Ausbildung

Rasse sehr temperamentvoll, und beim Selbsttraining des Haustieres sollten keine Fehler oder Misshandlungen gemacht werden. Motivation ist notwendig, so aufgebaut, dass das Tier es versteht. Dann werden die Kurse reibungslos abgehalten und erreichen schnell das Ziel. Es ist unrealistisch, die Ausführung des vlchaka unter Zwang auszuführen. Er wird nicht nur aufhören zu gehorchen, wird stur, sondern drückt auch eine gewisse Aggression aus.

Stärken und Schwächen

Spitzen drehen haben die höchste Zuneigung für die Person, ihre Familie und ihren Lebensraum. Tiere mögen es nicht, so alleine zu sein, dass sie in einen Zustand wie Angst geraten, der wiederum in Wut gerät.

Dies ist kein süßes Haustier.. Zweifellos ist ein Hund dieser Rasse mehr als jede andere Rasse, Bildung ist notwendig, weil vlchaka zeigt mehr als andere Rassen natürliche Instinkte. Und selbst wenn Ihr Haustier schon zum zweiten Mal verstanden hat, wie er auf der Straße zur Toilette geht, und sofort danach nach einem Spaziergang gefragt hat, heißt das nicht, dass Sie ein Tier tolerieren und über das Erreichte in der Ausbildung bleiben können.

Ein gut ausgebildeter und richtig sozialisierter Hund schenkt dem Besitzer viel Freude. Sie sollten auch die persönliche Verantwortung nicht vergessen, wenn Halbwellen in einem Haus aufgezogen werden, insbesondere wenn Kinder in einer Familie aufwachsen.

Arthur:

Diese Rasse ist nicht für Weicheier und nicht für nervöse Menschen. Dackel, Pudel und sogar Schäferhunde sind Hunde. Vlchaki in Essenz - Wölfe. Sie bellen nicht einmal. Ja, und das ist die direkte Nachkommenschaft von Wildtieren. Ich empfehle Anfängern nicht. Keiner von ihnen hat die gegenwärtigen Wölfe bisher gemeistert.

Ivanov I. I.:

Ich bin damit einverstanden, dass die Ausbildung eines Hundes und vielleicht auch gar eines Hundes nur mit Mühe gegeben wird. Aber die Person, die dieses hartnäckige Temperament gebremst hat, bekommt auf der Erde ein liebevolles, zärtliches und hingebungsvolles Wesen mit einer großen und edlen Seele.

Breed Geschichte

Der tschechoslowakische Wolfer erschien dank Karel Hartl, dem Chef des kynologischen Grenzdienstes, der sich 1955 entschied, deutsche Schäferhunde und Karpatenwölfe zu binden. Ziel ist es, ein Arbeitstier mit dem Aussehen eines Wolfes und den Qualitäten eines Arbeitshundes zu bekommen. Die ersten Welpen im Mai 1958 wurden von einer Brita-Wölfin gebracht, die von einem deutschen Schäferhund, genannt Cézar z Březového háje, bedeckt wurde. Der Vater des zweiten Wurfes (hier in Liebejowice) war ein weiterer Hund namens Kurt z Vaclavky. Eltern der dritten Brut sind der Deutsche Schäferhund Asta von der SNB und der Wolf Argo.

Die letzte Infusion von Wolfsblut stammt aus dem Jahr 1983, als der Wolf Lejdy mit einem männlichen Bojar vom Shottenhof verpaart wurde. Der beste Wurf mit dem Namen Kazan z PS wurde für den Stamm ausgewählt (und dreimal in die Zucht aufgenommen). Ferner war die Auswahl mit Zivilisten besetzt, die 1982 den Züchterclub des Tschechoslowakischen Vlczak (Brno) gründeten. Einer der überzeugten Propagandisten der neuen Rasse heißt Frantisek Rosik.

Das ist interessant! Im Sommer 1989 wurde die Rasse von der FCI bedingt anerkannt (Zeit für die Revision der Züchter), und 1999 wurde der tschechoslowakische Wolf offiziell registriert und in die Herdenrassengruppe aufgenommen.

Im Jahr 2012 lebten über 300 tschechoslowakische Wolfshunde in der Tschechischen Republik / Slowakei und 2014 doppelt so viele. Die Rasse wurde auf dem europäischen Kontinent geschätzt und begann, in andere Länder, einschließlich Russland, zu importieren.

Beschreibung des tschechoslowakischen Vlchaka

Das Äußere des Vlchak ist seinem wilden Verwandten des Wolfes sehr ähnlich, der in den Umrissen eines rechteckigen Körpers, der Textur / Farbe der Wolle und der Bewegungen sichtbar ist. Vlchak hat eine überdurchschnittliche Körpergröße, eine starke Konstitution und einen ausgeprägten sexuellen Dimorphismus. Widerristhöhe: für eine Hündin nicht weniger als 0,6 m, für einen Hund nicht weniger als 0,65 m Das optimale Gewicht für einen Hund beginnt bei 26 kg, für eine Hündin 20 kg.

Kopf und Körper

Der Kopf ist proportional zum Körper entwickelt und ähnelt einem stumpfen Keil. Die Ohren sind kurz, stehend und dreieckig. An einem schmalen Gesicht sind muskulöse (nicht ausbauchende) Wangenknochen zu erkennen. Die Augen sind etwas schräg gepflanzt und mit eng anliegenden trockenen Augenlidern versehen. Die Farbe der Iris ist Bernstein. Die ovale Nase ist schwarz lackiert. Starke symmetrische Backen zeichnen sich durch einen Scherenbiss aus.

Der Hals (in einem Winkel von 40 ° zum Horizont) ist relativ lang, starker Widerrist und der Rücken ist breit. Die Brust ist birnenförmig, der Bauch ist straff, an den Seiten leicht eingefallen. Leicht gewölbte Lende entwickelte sich mäßig. Die Kruppe ist horizontal und kurz. Gerade starke Gliedmaßen Vlchaka liegen ziemlich nahe beieinander. Elastische und elastische Haut ohne Pigmentierung / Falten. Ein hoch angesetzter Schwanz hängt normalerweise, hängt aber beim Laufen auf und nimmt die Form einer Sichel an.

Hund Charakter

Dies ist eine ernste Rasse, der Anfängern und Kindern nicht trauen kann.. Der tschechoslowakische Vlchak wurde für Spezialeinsätze der Armee eingesetzt und später für zivile Zwecke umorientiert - Such- und Rettungs- / Spur- und Hirtenarbeit, Schutz- und Wachdienst, Jagd und auch Sportwettkämpfe (Gehorsam, Beweglichkeit und Abschleppen). Mit dem Temperament erinnert der Wolf an einen Deutschen Schäferhund, in dessen Adern regelmäßig wildes Wolfblut spielt. Dies äußert sich im charakteristischen Aussehen und in den Verhaltensmerkmalen eines Hundepakets. Frauen zeigen einen hellen mütterlichen Instinkt.

Das ist interessant! Über Ausdauer. Einige Vlchak sind in der Lage, 100 km zu laufen, ohne eine Pause einzulegen (bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von etwa 12 km / h).

Hohe Intelligenz wird durch Gelassenheit, Blitzreaktion und Unabhängigkeit unterstützt, sodass der Hund in extremen Situationen (ohne Host-Befehl) selbstständig agieren kann. Vlchak ist ausgeglichen, energisch und kühn, was ihn zu einem hervorragenden Wächter und Beschützer macht. Er ist mit allen Familienmitgliedern befreundet, reicht aber nur den Eigentümer ein. Er vertraut dem Fremden nicht: Er ignoriert jemanden, aber er hat eine offene Feindseligkeit gegenüber jemandem. Es kommt gut mit Haustieren aus, besonders mit Katzen und kleinen Hunden. Teilt nicht gerne das Gebiet mit erwachsenen Hunden Auf Spaziergängen fährt sie Straßenkatzen und Vögel.

Der Inhalt des tschechoslowakischen Wolfshundes

Direkte Nachkommen von Wölfen haben keine Angst vor Hitze und Kälte und werden daher oft unter freiem Himmel gehalten, wo eine geräumige Voliere einer Kette vorzuziehen ist. Wenn das angrenzende Haus von einem hohen Zaun umgeben ist, wird der Vlchaka zur Freilassung freigegeben. Sie müssen jedoch sicher sein, dass alle Tore geschlossen sind und der Zaun einem kräftigen Druck standhalten kann: fadenscheiniges Holz-Shtaketniki ausgeschlossen.

Wenn der Hund auf dem Hof ​​lebt, bauen Sie eine komfortable und große Kabine mit einem dicht überdachten Eingang, damit Regen und Wind nicht eindringen können. Der echte Vlchak verachtet zwar Komfort und schläft oft im Schnee. Er trinkt jamaikanischen Rum, ohne auf Frost und Blizzard zu achten.

Es ist wichtig! Welpen werden ab etwa 3 Monaten in den Käfig gebracht, nach Impfung und Quarantäne besser in der warmen Jahreszeit.

Vergessen Sie beim Start eines Vlchaka in einer Wohnung nicht seine Kraft, seinen Einfallsreichtum und seine Neugier.. Höchstwahrscheinlich wählt er selbst eine abgeschiedene Ecke für den Rest, in der Sie seinen Teppich bewegen müssen. Wie jeder Hund werden die Wölfe anfangen, den Raum mit ihren Zähnen zu erkunden. Wenn Sie vorhaben, das Haus für längere Zeit zu verlassen, besorgen Sie sich einen Käfig, in dem Sie den Hund platzieren. Damit es für den Welpen keine Strafe zu sein scheint, legen Sie dort einen Teppich, Spielzeug und einen Zuckerstein.

Pflege und Hygiene

Aufgrund der Textur von Wolle fängt sie keinen Schmutz und Staub ein, wodurch übermäßiges Waschen vermieden wird. Darüber hinaus ist die Wollschicht ein natürlicher Schutz gegen Überhitzung und übermäßige Feuchtigkeit. Zu den Nachteilen gehört eine starke saisonale Häutung, bei der die Unterwolle fast vollständig fällt. Um den Prozess zu beschleunigen, wird der Hund mit einem warmen Fön gewaschen und getrocknet, um abgestorbene Haare auszublasen (dies verhindert Hautirritationen und das Abwürgen der Wolle).

Service- und Showhunde müssen ihre Zähne putzen. Das Verfahren ist in der Klinik vorzuziehen. Um sich nicht an den Klauen zu beteiligen, muss man auf den Straßen mit hartem Boden laufen. Kleidung vlchaku nicht erforderlich, aber etwa anderthalb Jahre, müssen wir den Kragen zugunsten des Geschirrs aufgeben, wodurch die Last gleichmäßig verteilt wird.

Gültige Produkte

  • Rindfleisch, gekochtes Schweinefleisch (fettarm), Gans (fettarm), Hähnchen, Truthahn (ohne Haut, Knochen und Fett),
  • fettarmer Meeresfisch (gekocht und ohne Knochen),
  • Innereien einschließlich gekochtem Rindereuter sowie Leber / Niere (selten),
  • Hühnchen- / Wachteleier - roh und in Form eines Omeletts (nicht täglich),
  • Buchweizen, Reis, manchmal „Hercules“ - Gerste und Weizengetreide werden zur Gewichtszunahme benötigt, Perlgerste zum Ablegen,
  • Hüttenkäse und Milchprodukte (ohne Zusätze),
  • Mais und rohe Kartoffeln, Kohl - gekocht / gedünstet, anderes Gemüse - die Wahl der Hunde.

Gelegentlich können Sie den Hund mit Johannisbeeren, Vogelbeeren, Kürbiskernen, Mandeln, Cashewnüssen und Pinienkernen verwöhnen.

Es ist wichtig! Vlchaku (ohne allergische Probleme) erlaubt Zitrusfrüchte, aber exotische Früchte sind verboten. Auch unerwünschte Aprikosen, Pflaumen und Pfirsiche, als Provokateure Durchfall.

Fügen Sie allen pflanzlichen Beilagen etwas Pflanzenöl hinzu. Vergessen Sie nicht nützliche Produkte wie Hefe, Tricalciumphosphat, Knochenmehl und Salz.

Wie viel kostet ein Vlchaka-Welpe?

Trotz der Seltenheit der Rasse und der Einzigartigkeit ihres Ursprungs kann sie nicht als sehr teuer bezeichnet werden. Ein Welpe mit einem Stammbaum von Eltern mit Titel kann für 400 bis 50000 Rubel gekauft werden. Dies wird jedoch nur in Baumschulen mit gutem Ruf empfohlen.

Ein tschechoslowakischer Wolfshund ist eine Hybride aus einem Hund und einem Wolf, und dies zeigt bereits die Ernsthaftigkeit eines solchen Haustiers. Dies ist kein dekorativer Hund, und es ist es nicht wert, ihn aus Neugier zu kaufen. Wolf ist besser, Leute zu gründen, die mit großen Gebrauchshunden arbeiten können. Aber selbst in diesem Fall sehen sich die Besitzer von Hybridhunden mit einigen Gewohnheiten und Eigenschaften konfrontiert, die sie von wilden Vorfahren geerbt haben.

Interessante Rasse: Cane Corso

Historischer Hintergrund und Geburtsort der tschechoslowakischen Wolfshunde

Die Rasse des tschechoslowakischen Wolfshunds erschien relativ neu. Zum ersten Mal begann 1955 in der Tschechoslowakei das Gespräch über Hunde und Wölfe. Da diese Tiere verwandt sind, war die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von vollwertigen Nachkommen sehr hoch.

Zur Unterstützung dieser Theorie begann eine Gruppe von Wissenschaftlern unter der Leitung von Carl Hartl ein wissenschaftliches Experiment, bei dem Karpatenwölfe eingesetzt wurden, die mit verschiedenen Hunderassen, insbesondere mit Deutschen Schäferhunden, gekreuzt wurden. Die Nachkommenschaft in Natur und Aussehen ähnelte mehr den Wölfen und war für das Training weniger geeignet als reinrassige Hunde.

Im Jahr 1965 wurde das Experiment abgeschlossen, und nach einigen Jahren wurden tschechische Spitzen für den Einsatz in den Grenztruppen und der Polizei eingesetzt. Seitdem hat die Auswahl an Popularität gewonnen, diese Hunde brüteten sowohl in öffentlichen als auch in privaten Zwingern. Und 1982 erkannte die kynologische Gesellschaft der Tschechoslowakei die Rasse an und sicherte ihren Status als national.

Außerhalb seiner historischen Heimat war ein Wolfshund bis 1990 so gut wie unbekannt. Nach der Teilung des Staates in die Tschechische Republik und die Slowakei nahm die Beliebtheit der Zucht erheblich zu und wurde 1998 von der International Canine Federation anerkannt.

Im Jahr 2006 kamen Wolffs in die Vereinigten Staaten, und im Jahr 2012 gab es bereits mehr als 70 Personen dieser Sorte, die in 16 verschiedenen Bundesstaaten lebten. Später erlangten tschechische Spinner in Europa, vor allem in Italien, an Popularität. Die Mode für sie geht bis heute nicht weiter, obwohl es nicht leicht ist, ein solches Tier zu erwerben, da nicht so viele Zwinger an der Zucht tschechoslowakischer Wolfshunde beteiligt sind.

Die Rasse Tschechoslowakischer Wolf wurde erst 1998 anerkannt.

Der Zweck des tschechoslowakischen Wolfshundes

Aufgrund der hervorragenden Gesundheit und Furchtlosigkeit der tschechischen Spitzen können sie als Jagdhunde sowie zum Schutz und zur Durchführung von militärischen Operationen eingesetzt werden. Die Nachkommen von Wölfen tragen regelmäßig Schutzwachen, sie sind exzellente Fährtenleser und als Retter nahezu unentbehrlich.

Darüber hinaus erhalten auch die einfachsten Bürger die Spitzen, da diese Tiere treue und treue Begleithunde sind.

Zur Information. Entsprechend den Merkmalen der Rasse sind Wölfe naturgemäß mehr Wölfe als Hunde. Daher sollten Wölfe, die Tiere dieser Art erwerben, ernsthaft in Erwägung ziehen, sie zu erziehen und zu sozialisieren.

Beschreibung und Eigenschaften der Rasse mit Fotos

Die tschechische Spitze kann auf den ersten Blick leicht mit ihrem wilden Vorfahren verwechselt werden. Ein Tier dieser Sorte erreicht eine Widerristhöhe von 65 cm und wiegt etwa 25 kg. Vlchak-Hündinnen sind etwas kleiner, aber genau wie die Männchen haben sie einen kräftigen Körperbau und proportionale Körperformen.

Die Beschreibung der Rasse weist auf folgende Merkmale des Wolfhundes hin:

  • Der Kopf ist mittelgroß und dreieckig mit einer breiten und mäßig hervorstehenden Stirn.
  • Die Ohren sind dreieckig und spitz, stehen aufrecht und haben große Größen.
  • Die Mündung ist länglich und zum Ende hin verjüngend, mit kräftigen Wangenknochen und dünnen, elastischen Lippen von schwarzer Farbe.
  • Die Augen sind mandelförmig und leicht schräg, gelb-bernsteinfarben mit eng anliegenden Augenlidern.
  • Die Nase ist oval, mittelgroß und von schwarzer Farbe.
  • Reißzähne kraftvoll und gut entwickelt, aufrecht stehend.
  • Bisszange oder Schere.
  • Der Körper ist rechteckig und muskulös mit ausgeprägtem Widerrist.
  • Die Brust ist flach und voluminös.
  • Die Lende ist muskulös und abfallend.
  • Die Kruppe ist breit und abfallend.
  • Pfoten mittlerer Länge mit gut entwickelten Muskeln. Die Pads sind stark und groß.
  • Der Schwanz ist halbmondförmig, übliche Länge.

Dies sind starke und anmutige Tiere, die sich mit hoher Geschwindigkeit bewegen können und blitzschnell reagieren.

Farbe und Art der Wolfshundehaar

Die Haut des Tieres ist glatt und straff, Falten und Falten fehlen. Тело собаки надёжно защищено густой «шубой», состоящей из жестких шерстинок средней длины.

Зимой шерсть чешского влчака кажется более объемной, чем летом.

Im Winter und Sommer sieht ein Wolfshund anders aus. Bei der Herbsthäutung wächst im Tier eine dicke Unterwolle, wodurch die Wachhaare angehoben werden und der Pelzmantel flaumiger wird. Im Sommer wirkt der Wolfer fast glatt.

Die Farbe der Wolfshunde hat verschiedene Grauschattierungen mit einer Mischung aus gelblichen oder silbernen Haaren. In der Regel haben die Innenseite des Halses und der Brust des Tieres eine hellere Farbe als der Rest des Körpers.

Gesundheit und Lebenserwartung

Die Lebensdauer der Wolfshunde variiert zwischen 15 und 18 Jahren, während die Tiere bis ins hohe Alter alle notwendigen Fähigkeiten besitzen und nicht schlechter als junge Hunde sind.

Wölfe haben ihre Nachkommen mit ausgezeichneter Gesundheit belohnt, so dass die Vertreter der Bevölkerung keine Neigung zu Erbkrankheiten und Erbkrankheiten haben. Es genügt, das Tier rechtzeitig zu impfen und Vorbeugung gegen Zecken und Parasiten durchzuführen sowie den Hund regelmäßig körperlich zu betätigen, damit er bis zum Alter gut gelaunt bleibt.

Wie die meisten Tiere, die stärker trainiert werden müssen, können Wölfe jedoch an Erkrankungen der Hüftgelenke leiden.

Bei guter Pflege und Pflege der Hunderasse kann der tschechoslowakische Wolf bis zu 18 Jahre alt werden.

Charakter und Temperament der Rasse

Die Besonderheit der tschechoslowakischen Wolfshunde ist, dass sie wie ihre Vorfahren nachtaktiv sind. Im Umgang mit Menschen erkennen Tiere dieser Rasse kaum den Vorrang des Besitzers und sind viel kleiner als andere Arten von Hunden, die gehandhabt werden müssen. Es ist jedoch notwendig, sofort mit der Aufzucht von Wölfen zu beginnen, um später keine Probleme zu bekommen.

Wolfshunde sind stark mit den Besitzern und ihren Haushalten verbunden und es ist fast unmöglich, ein solches Tier in eine andere Familie zu übertragen. Außerdem sind sie Fremden gegenüber äußerst misstrauisch und können sich mit dem Erscheinen eines neuen Clanmitglieds lange daran gewöhnen, manchmal dauert es Monate und Jahre.

Die Einstellung zu Kindern in tschechischen Spitzen ist vieldeutig. Einerseits sind diese Tiere den Kindern sehr treu, aber sie können sich ärgern, wenn das Kind versucht, das Haustier in ein Spiel einzubinden, an dem es nicht teilnehmen möchte. Es ist besser, solche Hunde nicht in Familien mit Kindern unter 10 Jahren zu bringen.

Für andere Hunde sind die Vertreter dieser Population sehr aggressiv und können nur dann mit ihnen auskommen, wenn sie eine beherrschende Stellung einnehmen. Als Nachkommen von Wildwölfen messen sie der Hierarchie im Rudel große Bedeutung bei. In diesem Zusammenhang raten Experten, tschechoslowakische Spitzen nur mit Hunden des anderen Geschlechts zu halten.

Tschechoslowakische Hunde kommen mit Verwandten nur des anderen Geschlechts gut aus.

Hinweis Da die Jagdinstinkte der Nachkommen von Wölfen perfekt erhalten bleiben, sollte der Besitzer darauf vorbereitet sein, dass das Haustier Katzen, Eichhörnchen, Ratten und andere Wildtiere jagt. Einige von ihnen sind sogar für jene „Nachbarn“ gefährlich, mit denen sie seit ihrer Kindheit zusammen gelebt haben.

Notwendige Pflege- und Zuchtanforderungen

Es ist sehr pflegeleicht für das Fell eines tschechoslowakischen Wolfshundes zu sorgen, da er die Eigenschaft hat, selbst aufzuräumen. Selbst wenn der Hund bei regnerischem und matschigem Wetter sehr schmutzig wurde, verschwindet der ausgetrocknete Schmutz von selbst und hinterlässt keine Spuren.

Wenn ein Tier mulzt, wird die Wohnung des Eigentümers nicht mit Bündeln gefällter Wolle „geschmückt“. Die Pads werden in sauberen Teilen herauskommen, und wenn Sie Ihr Tier mindestens einmal in 2 Tagen kämmen, wird die Häutung problemlos entfernt. Außerhalb dieses Vorgangs muss das Bürsten seltener durchgeführt werden, etwa alle zwei Wochen.

Wenn Sie immer noch ein Haustier kaufen müssen, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass dies nicht mehr als zweimal pro Monat erfolgen sollte, und verwenden Sie sanfte Shampoos und Conditioner. Wenn beim Trocknen eines Tieres ein Fön verwendet wird, sollte es nicht in die Nähe des Körpers des Hundes gebracht werden, um Haare und Haut nicht zu sehr auszutrocknen.

Die Wolle tschechischer Wölfe ist selbstreinigend und bedarf keiner besonderen Pflege.

Zur Pflege der tschechoslowakischen Spitze gehören außerdem folgende Verfahren:

  • Zähne putzen
  • die Ohren waschen
  • Krallen schneiden

Die aufgeführten Verfahren werden bei Bedarf unter Beachtung der Vorsichtsmaßnahmen durchgeführt. Darüber hinaus müssen Sie regelmäßig die Schleimhaut der Augen und Augenlider des Hundes untersuchen, um die aufgetretenen Probleme zu erkennen.

Bei der Haltung von tschechoslowakischen Wolfshunden ist es notwendig, die Notwendigkeit dieser Tiere für regelmäßige körperliche Anstrengung und einen langen Spaziergang mit ihrem Haustier an der frischen Luft sowie verschiedene Übungen zu berücksichtigen. Ein Wolfshund kann bei jedem Wetter auf der Straße sein, dickes Fell schützt ihn zuverlässig vor Frost und Wind.

Ernährung und Regeln beim Füttern von Hunden

In der Ernährung des Hundes dieser Rasse sowie bei jedem erblichen Raubtier muss Fleisch vorhanden sein.

Zusätzlich muss der Hund gefüttert werden:

  • Innereien (Leber, Nieren, Lunge und Herz),
  • Fisch
  • Getreide (Reis, Buchweizen und Haferflocken),
  • Hüttenkäse,
  • gekochte Eier
  • Kefir

Beim Füttern eines Tieres sind folgende Regeln zu beachten:

  1. Um Fleisch und Fisch roh zu geben und um eine Kontamination durch Würmer zu vermeiden, muss das Produkt erneut mit kochendem Wasser eingefroren oder verbrüht werden.
  2. Kochen Sie Haferbrei dickflüssig und Haferflocken nur gedämpft. Außerdem sollte dieses Gericht 15% der gesamten Ernährung des Hundes nicht überschreiten.
  3. Ergänzen Sie die Tierernährung mit Vitaminen und Mineralkomplexen.
Tschechoslowakische Hunde sollten keine Nahrung vom Tisch bekommen, da es viele Gewürze gibt, die für Tiere schädlich sind.

Zur Information. Diejenigen, die ein Ausstellungstier besitzen, sollten auf die Auswahl von Trockenfutter achten. Tatsache ist, dass der Rassestandard eine leichte Schattierung der Iris des Auges vorsieht und einige Enzyme, die in Konzentraten enthalten sind, zur Entwicklung eines gesättigten Pigments beitragen, wodurch die Haare und Augen des Hundes dunkler werden.

Ausbildung und Ausbildung des tschechoslowakischen Wolfshundes

Vlchaki sind extrem intelligent und können viele Arten von Befehlen ausführen. Die Schwierigkeit liegt jedoch darin, dass diese Tiere bereit sind, etwas zu tun, wenn sie den Punkt sehen. Sie sind ausgezeichnete Tracker und können sowohl in einer Herde als auch unabhängig arbeiten. Dies hat keinen Einfluss auf die Ergebnisqualität.

Es ist notwendig, sich von der frühen Kindheit an für die Sozialisierung von Hunden zu engagieren, es muss gelehrt werden, in der Gesellschaft zu sein und angemessen auf andere zu reagieren, ansonsten wird das Verhalten des Haustieres nicht vorhersagbar sein.

Es ist notwendig, ein Tier regelmäßig und zielgerichtet zu trainieren, ohne zu versuchen, die Individualität des Hundes zu unterdrücken. Andernfalls wird die Person ignoriert. Nach Meinung von Experten geben Frauen dieser Rasse der Bildung viel besser nach als Männer. Letztere neigen dazu, Charakter und unangemessene Sturheit zu zeigen, was das Training viel schwieriger macht.

Die tschechischen Vlchaki erinnern sich schnell an das Team, erfordern jedoch einen besonderen Ansatz.

Außerdem sollte sich das Tier nicht langweilen, und die Übungskomplexe müssen sorgfältig geprüft werden, damit die „Lektionen“ abwechslungsreich und interessant sind.

Hundezüchter-Tipps zur Auswahl eines Welpen

Es ist notwendig, Wolfshundewelpen in spezialisierten Zwingern zu erwerben, in denen der Züchter alle erforderlichen Unterlagen vorlegen kann, um die Abstammung des Tieres zu bestätigen. Der Stammbaum des Vaters und der Mutter des Babys sollte mindestens bis zum siebten Knie verfolgt werden.

Es ist besser, Hunde im Alter von 2 Monaten zu erwerben, und bevor die endgültige Entscheidung getroffen wird, ist es wichtig, auf den Zustand von Fell, Auge, Ohren und Haut zu achten.

Außerdem hat ein gesundes und reinrassiges Baby die folgenden äußeren Merkmale:

  1. Ein weicher Bauch mit durchschnittlichem Fettgehalt ohne Anzeichen von Völlegefühl oder Wackeligkeit.
  2. Scherengebiss mit einer ganzen Reihe von Reißzähnen.
  3. Gliedmaßen ohne Krümmung, Schlagfuß und andere Mängel.
  4. Schwanz ohne Knicke.
  5. Keine Anzeichen von unerwünschten Hoden im Hodensack, wenn wir über einen Mann sprechen.

Beschreibung Tschechoslowakischer Wolfshund

Die Geschichte der Rasse ist sehr jung. Die Rasse von Sarlos wurde Anfang des letzten Jahrhunderts in den Niederlanden gezüchtet. Der niederländische Wissenschaftler L. Sarlos verbrachte fast 40 Jahre mit der Entfernung.

Die Auswahl der Welpen für nachfolgende Würfe war sehr streng. Nach dem Tod des Zoologen setzten seine Frau und seine Tochter seine Arbeit fort. Anerkannt von der 1976 in der niederländischen Kennel Club gezüchteten Rasse, wurde sie nach fünf Jahren von der ICF registriert.

Heute wird der Seewolf von Sarlos in ganz Europa als Leitfaden für Blinde sowie bei der Rettung von Menschen aus dem Wasser, bei Blockaden und anderen Katastrophen verwendet.

Wolf Sarlos bezieht sich auf große Hunde.

Unterscheidungsmerkmale der Rasse sind im Standard eindeutig festgelegt:

  • der Körper ist stark, aber nicht massiv, die Länge überschreitet die Höhe,
  • gerade Linie, Linie vom Widerrist bis zur Hüfte,
  • die Brust ist nicht sehr breit, der Bauch ist hochgezogen
  • Wolfskopf mit breitem Schädel und flachen Wangenknochen,
  • die Schnauze ist lang, der Übergang von der Stirn zum Nasenrücken ist deutlich ausgeprägt,
  • der Kiefer ist kräftig mit guten Zähnen und festen Lippen,
  • Nase schwarz oder braun, groß,
  • die Augen sind mittelgroß, gelb, mandelförmig,
  • dreieckige Ohren, breit an der Basis, aufrecht stehend,
  • der Schwanz ist gerade, ziemlich tief angesetzt, hängt in einem ruhigen Zustand,
  • Das Fell ist hart und gerade, im Winter wächst es reichlich mit Unterwolle über, im Sommer wird es stark abgewischt, es bleibt praktisch nur noch ein Haar übrig.

Farbe Wolf, dunkelgrau oder mit einer braunen Tönung.

Farbe Wolf mit einer braunen Tönung Grauton der Farbe

Höhe - 65 bis 75 cm, Gewicht - 35 bis 45 kg.

Sarlos lebt durchschnittlich 12-15 Jahre.

Regeln für Wartung und Pflege

Die Pflege dieses Hundes ist einfach. Es kann sowohl im Haus als auch in der Wohnung aufbewahrt werden. Die Hauptsache ist, sicherzustellen, dass der Hund und die Menschen genügend Platz für einen bequemen Standort haben. Tägliches langes Gehen ist erforderlich. Bei einem gut eingezäunten Bereich kann der Hund draußen gehalten werden.

Grundversorgung ist ganz einfach:

  • Das Kämmen kann einmal pro Woche während der Häutungsphase durchgeführt werden - täglich, aber dieser Prozess ist recht schnell.
  • einmal pro Woche zu inspizieren und zu reinigen,
  • Krallen schleifen sich normalerweise selbst, wenn dies nicht der Fall ist.
  • Zähne putzen im Alter wenn nötig, junge Hunde brauchen es nicht,
  • saubere Augen mit Lotion, wenn sie schmutzig werden.

Sie können sowohl mit Trockenfutter als auch mit Naturfutter gefüttert werden. In jedem Fall sollte die Ernährung ausgewogen sein.

Für die korrekte Fütterung der tschechischen Rasse mit Wolfswurzeln gibt es eine Reihe von Regeln:

  • Mindestens die Hälfte der Diät sollte aus Fleisch bestehen (roh kann vor dem Essen verbrüht werden, um das Risiko einer Infektion mit Parasiten zu verringern).
  • der Großteil des täglichen Teils des Hundes sollte nachts fressen,
  • gegorene Milchprodukte und Eier sind eine gute Ergänzung zur Ernährung von Welpen und Erwachsenen.
  • 1-2 mal pro Woche müssen Sie Fasten-Tage für Ihr Haustier vereinbaren,
  • Fett, Mehl, süß und geräuchert ist verboten,
  • Tierärzte empfehlen Getreide (Buchweizen, Reis, Haferflocken) als Kohlenhydratquelle,
  • muss zu der Diät von Gemüse und etwas Obst hinzugefügt werden.

Für jede Art von Futter muss der Hund Zugang zu sauberem Wasser haben.

Ein solch origineller Hybrid auf der Straße zu treffen, ist ein großer Erfolg.

Der Charakter der Rasse von Sarlos

Das Verhalten dieser Hunde ist dem Verhalten der Raubtiere in ihrer natürlichen Umgebung viel näher, so dass ihr Charakter als einzigartig bezeichnet werden kann.

Sie sind äußerst zurückhaltend gegenüber Menschen. Die Annäherung eines Fremden verursacht Wachsamkeit im Wolf von Sarlos und den Wunsch, Kontakt mit ihm zu vermeiden. In diesem Fall kann also von schützenden Sprachqualitäten keine Rede sein.

Gleichzeitig können sie ihr Territorium schützen.

Es gibt noch ein anderes Merkmal im Verhalten dieser Rasse - sie bellen praktisch nicht.

Im Kontakt mit anderen Tieren sind sie nicht aggressiv, vielmehr versuchen sie in jeder Hinsicht, Konflikte zu vermeiden. Sie werden sicherlich nicht angreifen, können sich aber verteidigen. Im übrigen sind diese Hunde dank des Rudellebens ihrer Vorfahren gesellig und sozialisieren leicht. Ihnen wird sogar empfohlen, nicht alleine zu beginnen, damit sie sich weniger einsam fühlen.

Er wird schnell an den Meister von Sarlos gebunden und zeichnet sich dann durch besondere Hingabe aus. Aber ohne richtige Erziehung und Aufmerksamkeit wird er schnell wild und unüberschaubar.

Der Duft dieser Rasse ist dreimal so groß wie der des Deutschen Schäferhundes, für den er sich in den öffentlichen Dienst zieht.

Sarlos-Hunde produzieren aufgrund ihrer Aktivität, Wachsamkeit und einzigartigen Ausdauer hervorragende Retter.

Zuchttraining

Starrheit und emotionale Stabilität - das ist es, was der Besitzer der Wolfsrasse im Training verlangt. Anfänger mit Vertretern dieser Rasse fertig zu werden, wird sehr schwierig sein.

Das Anheben von Sarlos ist mit regelmäßigen Wiederholungen und lebenslangen Berufen verbunden. Mit der richtigen Herangehensweise wachsen exzellente Begleithunde und Guides hervor.

Die Ausbildung und Vergesellschaftung eines Welpen muss früh beginnen. Ansonsten werden Unabhängigkeit und Freiheitsliebe den Charakter von Sarlos durchsetzen.

Das Training muss so abwechslungsreich wie möglich sein, und es ist auch besser, sie zu einer Gruppe zu machen, anstatt sie individuell zu gestalten. Der Hund versteht den Befehl also viel schneller.

Tiergesundheit

Die Gesundheit der Rasse ging von wilden Vorfahren aus. Sie leben durchschnittlich 12 bis 15 Jahre, einige Menschen mit angemessener Pflege und Ernährung leben bis 20 Jahre.

Erbkrankheiten fehlen.

Durch die Bescheidenheit ist es schwierig, einen Konkurrenten für diese Hunde zu finden

Der Besitzer muss lediglich vorbeugende Maßnahmen ergreifen - rechtzeitige Impfungen und vorbeugende Besuche beim Tierarzt, und die Eigenschaften der Fütterung dieser Tiere nicht vergessen.

Zuchtmerkmale

Die besonderen Zuchtmerkmale dieser Rasse können nur niederländischen Baumschulen gemeinsam sein, deren Spezialisten kontaktiert werden müssen, wenn ein solcher Wunsch entsteht.

Es eignet sich eher für die offizielle Arbeit als für die Unterbringung in städtischen Umgebungen.

Krankheiten und Brutdefekte

Züchter versichern Käufern, dass der Wolf praktisch nicht krank ist und angeborene Defekte / Krankheiten aufgrund seiner halbwilden Herkunft nicht hat. Die meisten Tiere zeichnen sich zwar durch hervorragende Immunität und Ausdauer aus, die Verwundbarkeit wird jedoch entlang der Linie des Deutschen Schäferhundes beobachtet.

Deshalb nehmen alle Welpen des tschechoslowakischen Vlchak an genetischen Tests für eine Reihe von Erbkrankheiten teil:

  • Die degenerative Myelopathie ist eine unheilbare neurodegenerative Erkrankung, die zu einer Lähmung der unteren Extremitäten führt. Es beginnt mit podvolakivaniya Hinterbeinen und endet mit Läsionen wichtiger Organe,
  • Dysplasie der Hüftgelenke - gekennzeichnet durch die Zerstörung des Gelenkknorpels (Osteoarthritis) und durch ein schweres Schmerzsyndrom. Die Krankheit ist vererbt, aber die körperliche Rolle / Ernährung des Welpen während seines Wachstums spielt eine wichtige Rolle.
  • Ellenbogen-Dysplasie - es gibt verschiedene Entwicklungsstörungen, die destruktive Prozesse in den Ellbogengelenken verursachen (oft Lahmheit),
  • Zwergwuchs ist eine unheilbare Krankheit mit dem Absetzen der Wachstumshormonproduktion (90% der Welpen sterben im Mutterleib). Hunde wachsen nicht und leiden auch unter Juckreiz, Entzündungen, Glatzenbildung und Leber- / Nierenversagen.

Gentests in der Tschechischen Republik und in der Slowakei, zumindest in der Russischen Föderation.

Kaufen Sie einen tschechoslowakischen Wolfshund

In Russland gibt es nur wenige Baumschulen, in denen sie mit Vlchak in der Zucht tätig sind. Rassehunde werden hauptsächlich in Moskau und Umgebung gezüchtet.

Besonders wählerische Käufer entscheiden sich für Tiere in ihrer Heimat, in der Tschechischen Republik oder im nahen Ausland - in der Ukraine, Weißrussland oder Litauen. Dafür gibt es einen Grund: In der Heimat des Tschechoslowakischen Vlczak wird die Reinheit der Rasse streng überwacht, die Welpen werden streng ausgewählt und ständig getestet.

Worauf Sie achten sollten

Bei einer Person ohne besondere Ausbildung werden Rassemängel wahrscheinlich nicht bemerkt. Sie sollten sich daher die Dokumente der Erzeuger und des Welpen selbst ansehen.. Ob genetische Gesundheitstests bestanden werden, ist das erste, was einen potentiellen Käufer interessieren sollte. Ein seriöser Züchter bestätigt dies, indem er den prozentualen Anteil von Wolfsblut (zum Beispiel 27,2%) von den Eltern eines Vlchak dokumentiert.

Hunde bestehen den allgemeinen Verlauf des Trainings, bestehen Tests auf Psyche und Herdeninstinkt, gewinnen Agilität und Kanikross. Kurz gesagt, je mehr Hersteller Insignien haben, desto vielversprechender ist der Welpe.

Preis Tschechoslowakischer Vlchaka-Welpe

Der Betrag, den der Welpe kostet, wird Ihnen telefonisch oder während eines persönlichen Besuchs im Kindergarten mitgeteilt. Üblicherweise akzeptieren Züchter Reservierungsanfragen, bis ein Wurfpaar der Meisterschaft aussteht. Es ist bekannt, dass der Preis eines tschechoslowakischen Vlchak bei 800-1.000 Dollar beginnt. Es wird gemunkelt, dass die teuersten Welpen in der Tschechischen Republik und verwandten europäischen Ländern verkauft werden.

Besitzer Bewertungen

Dies ist ein spektakulärer, aber schwer zu pflegender Hund, nicht im Alltag, sondern in sozialer Hinsicht. Nur junge und aktive Besitzer, die bereit sind, fast rund um die Uhr bei ihm zu sein (insbesondere im Welpenalter), können einen Vlchaka beruhigen. Andernfalls wird er die Wohnung zerquetschen und in allen Ecken ein Chaos anrichten. Vlchak nagt gerne ein Buch, einen Pass, eine CD, ein iPhone, Socken, kurz alles, was Sie erreichen können.

Es wird auch interessant sein:

Aber nicht nur verwöhnte Dinge sollten Sie als Tierarztbesuch erschrecken (jeder Müll kann in den Magen des Hundes gelangen). Mit einem Wolfsjungen 4 Stunden am Tag. Ausschnitte für eine Viertelstunde sind mit razvorochennye Sofas, einer zerbrochenen Tür und abgerissenen Tapeten gefüllt - so wird Energie gespeichert.

Das ist interessant! Der tschechoslowakische Wolfshund ist extrem menschlich und sehr gelangweilt, wenn er sich von ihm löst. In seiner Abwesenheit jammert der Wolfer, manchmal bellt und meistens heult, Angst vor ängstlichen Nachbarn.

Не заводите чехословацкого влчака при нехватке времени, средств, желания и здоровья, иначе ваше сосуществование превратится в ад.

Pin
Send
Share
Send
Send

zoo-club-org