Tiere

Waldschläfer

Pin
Send
Share
Send
Send


Sony sind klein. Ihr Torso ist etwas länglich, runde Augen stechen auf einem schmalen Kopf mit einer scharfen Nase hervor. Die Ohren sind ziemlich groß, blank und haben abgerundete Spitzen. Auf dem Gesicht des Siebenschläfers sind sehr empfindliche lange Schnurrhaare - Vibrissae. Ihre Länge beträgt etwa 20 bis 40 Prozent der gesamten Körperlänge. Jede Antenne kann sich aufgrund der Kontraktion der Unterhautmuskeln bewegen. Dies ist eine Art Berührungsorgan, mit dem das Tier seinen umgebenden Raum untersucht. Die Gliedmaßen sind dünn und kurz, mit vier Fingern an den Vorderbeinen und fünf Fingern am Rücken. Dicke und sehr weiche Wolle des Tieres hat im ganzen Körper eine kleine und einheitliche.

Lebensstil und Ernährung

Die meisten Mitglieder dieser Familie schlafen tagsüber, und erst nach Einbruch der Dunkelheit verlassen sie ihre Unterkünfte. Dank dieser Funktion bekamen sie ihren Namen. Mit dem Einbruch des kalten Wetters gerät Sony in Betäubung und kann in diesem Zustand den gesamten Winter verbringen. Während dieser Zeit sinkt ihre Körpertemperatur, ihr Stoffwechsel verlangsamt sich. Einige Tiere wachen während des Auftauens auf und fressen während einer Schlafpause ihre eingelagerten Lebensmittel. Andere Bestände überleben den Winter aufgrund des im Sommer und Herbst angesammelten Fett nicht.

Die Basis der Ernährung dieser Tiere sind die Früchte von Pflanzen und verschiedenen Samen, weniger Insekten. Sie lehnen auch gelegentlich Eier und junge Küken nicht ab. Es ist interessant zu beobachten, wie der Schlafsaal isst (das Foto des Tieres, das durch diesen Vorgang aufgenommen wurde, wird in diesem Artikel veröffentlicht). Die Beule hält das Essen fest mit den Vorderpfoten und bringt es zu ihrem Mund. Diese Tiere können durchaus zahm werden, jedoch nur, wenn sie in einem jungen Alter gefangen werden. Die Hauptsache, die nicht empfohlen wird, ist, sie mit den Händen zu berühren. Sony mag das nicht sehr.

Auf dem Territorium der europäischen Länder gibt es 4 Gattungen - Hasel, Wald, Garten und Sonya polchok. Insgesamt hat die schläfrige Familie 9 Gattungen und 28 Arten. Sie bewohnen hauptsächlich den Norden Afrikas, Japan und China. Es gibt auch im Altai und in Kleinasien.

Haselmaus ist das attraktivste aller Nagetiere und unter den Vertretern dieser Familie das kleinste Tier. Die Körperlänge beträgt 7 bis 8 cm, das Tier unterscheidet sich von seinen Verwandten mit einer gelblich-roten Farbe. Besonders die helle Farbe des Mantels hat einen jungen Haselnussschläfer. Das Nagetier erhielt seinen Namen aufgrund seines Lebensraums, eine Voraussetzung dafür ist das Vorhandensein von dichtem Dickicht aus Haselnuss, Wildrose, Viburnum und anderen Sträuchern. Bezieht sich auf Baumarten, die selten auf den Boden fallen. Dank der anhaftenden Pfoten ist es sehr schlau und bewegt sich schnell entlang der Stämme und Äste.

Der Gartenschläfer ist ein größeres Tier (bis zu 14 cm) mit einer sehr besonderen Farbe. Der Oberkörper ist graubraun gefärbt und der Bauch ist weiß. Die Augen schließen sich an die schwarzen Ringe an und verleihen dem Gesicht einen sehr intelligenten und ausdrucksstarken Ausdruck. Obwohl meistens Gartensony in Laubwäldern in bergigem Gelände leben, werden sie häufig in Nadelbäumen gefunden und dringen weiter nördlich als andere Mitglieder dieser Familie vor. Lässt sich lieber in Gärten, in der Nähe von Menschen, nieder.

Sonia Polchk - eine der größten. Seine Größe kann manchmal bis zu 19 cm betragen, das Fell dieses Tieres ist sehr dick, der Rücken ist dunkel lackiert, die Seiten sind heller und der Bauch und die innere Oberfläche der Pfoten sind silberweiß. Das Auge ist von einem braunen Ring eingefasst. Der Schwanz ist mit dickem Fell bedeckt, darunter ist er mit einem weißen Längsstreifen verziert. Von allen Nagetieren ist dieser Schläfer vielleicht der unersättlichste (siehe Foto des Tieres unten). Sie wird essen, solange sie es kann. Im Mittelpunkt ihrer Ernährung stehen Eicheln, Nüsse, aber oft hat sie räuberische Tendenzen, wenn eine Polchka kleinere Tiere angreift, Nester ruiniert, Küken frisst.

Waldschläfer haben viel mit dem Polchkom gemeinsam. Sie hat den gleichen flauschigen Schwanz, der aufflackert, wenn man das Tier nervt. Die graubraune Farbe des Pelzmantels gleicht eher einem Gartenschläfer. Nur bei Personen, die in den südlichen Regionen leben, ist es heller - der Hals hat eine gelb-orange Farbe und die gleichen Farbflecken befinden sich auf den Wangen des Tieres. Körperlänge beträgt 11 cm, Schwanz etwa gleich.

Für die Aufbewahrung in Gefangenschaft eignet sich der Haselschneider am besten - ein Tier, das keine Aggression zeigt, sich schnell an die Person gewöhnt und zahm wird.

Beschreibung von wald sony

Der Waldschläfer Sonia hat viel gemeinsam mit Mäusen und Eichhörnchen und gleichzeitig. Aussehen, Farbe, Größe und Verhalten hängen vom Ort des direkten Wohnsitzes ab. Je nach Wohnort kann die Wollfarbe des Waldes von Sony dunkler oder heller sein, der Kontrast zwischen den Schattierungen ist unterschiedlich.

Charakter und Lebensweise

Die Lieblingsplätze für die Wohnung des Sony Forest sind Laubdickicht und Wälder. Sie ist ein Fan von Dickicht mit dichtem Unterholz, Stellen hohlen Bäumen. Gleichzeitig können Sie sie im Garten oder in der Parkanlage treffen. Dieses lustige Tier ist in der Mittelgasse und im Westen des europäischen Teils der Russischen Föderation verbreitet. Für die Wohnung wählt der Schlafsaal natürliche Schutzhütten. Dies können Baumhöhlen sein, alte, verlassene Nester verschiedener Vögel. Zum Beispiel vierzig. Wenn keine geeignete freie Stelle gefunden wurde, wird der Schlaf nicht durch die Anwesenheit von "Meistern" im Nest gestört. Sie kann sich in einer Mulde oder einem Nistkasten niederlassen, nachdem sie gefiederte Besitzer von dort vertrieben hat.

Kann dieser Nager ein Eigenheim schaffen? Das am häufigsten verwendete Material ist der Bast von Bäumen und anderen kleinen Abfällen. Dieses Gras, Federn, trockene Blätter, als Rahmen verwendet Weiden aus flexiblen Zweigen. Der Bau einer Wohnung dauert ca. 2-4 Tage. Sony schafft es, ihre Häuser im Dickicht von dornigen Sträuchern zu bauen. Daher machen sie es sicherer, indem sie den Raubtieren nicht nahe kommen. Waldschläfer sind ein wirtschaftliches Nagetier, die meiste Zeit des Aufbaus widmen sie der Anordnung des Inneren der Wohnung. Sonya stopft sie mit Flusen, Wolle und trockenem Gras, was sie nicht nur warm und gemütlich macht, sondern auch die darin gewachsenen Nestlinge vor neugierigen Blicken perfekt verkleidet.

Wenn Sie also ein unordentliches, durchsichtiges Nest ohne Einstreu sehen, ist dies die Heimat eines Junggesellen oder eine vorübergehende Übernachtung. In einem solchen Haus wird das Tier nicht lange bleiben, es könnte als Rückhaltepunkt dienen, und der Siebenschläfer wird ein neues Nest bauen. Auf dem Wohngebiet einer Person können Sie bis zu 8 solcher Wohnungen finden. Ein Nagetier kann die Wohnungen wechseln, auch wenn diese verstopft sind, um die Hygienestandards zu erfüllen. Es gibt keine separate Bewegung für die Steckdose. Der Schlafsaal tritt durch einen geeigneten Spalt zwischen den Stangen ein und verlässt ihn. Eine solche Struktur macht es auch für Raubtiere schwer, Opfer zu werden.

Das ist interessant! Waldschläfer behandeln sorgfältig die Reinheit des eigenen Körpers. Sie können Stunden damit verbringen, jede Zotte mit ihrem eigenen Schwanz zu kämmen und sie sanft umzudrehen.

Winterwohnungen sind tief unterirdisch in Haufen von Reisig oder im Dickicht des Baumwurzelsystems gebaut. In der Nähe der Oberfläche gefriert der Boden zu fest, so dass keine Überlebenschance besteht, und sie setzen sich mit dem Einsetzen des kalten Wetters 30 cm über dem Boden ab.

Der Waldschläfer ist ein Klettertier. Es wird perfekt entlang der Äste von Bäumen und Sträuchern bewegt, während die Aktivität sowohl tagsüber als auch nachts aktiv ist. Während des Tages ist sogar ein Großteil der Arten in einem Traum. Scharfe Kräuselkrallen und spezielles „Korn“ lassen es sich leicht an den Ästen festhalten, ohne herunterzufallen. Und Vibrissen helfen, in dichten Dickichten gut zu navigieren.

Kalt betritt das Tier in einer Betäubung. In diesem Zustand hält der Waldschläfer alle kalten Tage des Jahres in Winterschlaf. Eine solche Betäubung senkt die Körpertemperatur des Nagetiers, verlangsamt den Ablauf von Stoffwechselprozessen und ermöglicht es Ihnen, wichtige Ressourcen zu sparen. Für diese Zeit lagerte etwas Schläferchen vor, das sie in den Momenten des Erwachens während des Auftauens gerne fraß. Danach kann der Schlafmüde mit der wiederholten Abnahme der Temperatur einschlafen, erfrischt werden und den Winterschlaf fortsetzen. Die übrigen Mitglieder der Art verbrauchen nur die in der warmen Jahreszeit angesammelten Fettreserven des eigenen Körpers.

Wald-Sony-Diät

In der Ernährung von Wald-Sony können verschiedene Insekten vorhanden sein.. Die bevorzugte Art von Futtertieren wählt jedoch Pflanzennahrung. Sie essen gerne die Samen von Pflanzen, die auf den Weg der Frucht stoßen, verachten nicht und Samen von Beeren. Wenn ein Vogelnest kleine Küken trifft oder Eier auf den Pfad des Waldschläfers legt, wird sie es genießen.

Das ist interessant! Der Prozess der Nahrungsaufnahme durch Tiere verdient besondere Aufmerksamkeit und Emotion. Wie die meisten Nagetiere nehmen sie Nahrung in winzigen Pfoten und bringen sie dann in den Mund. Es ist schön zu sehen, wie klug diese Kleinen ihre kleinen Finger mit Samen und Beeren beenden.

Fortpflanzung und Nachkommen

Unmittelbar nach dem Aufwachen aus dem Winterschlaf suchen die Tiere einen Familienpartner. Männer, die vom Instinkt getrieben werden, wachen früher auf. Sie sind in dieser Zeit sehr aktiv, sie rasen endlos an den Ästen entlang und markieren alles auf ihrem Weg. Die Weibchen wachen etwas später auf. Sie fangen an, besonders attraktive Klänge zu erzeugen, und suchen dann nach den Markierungen der Männchen, die sie an ihrer Stelle verlassen müssen.

Es wird auch interessant sein:

Die Schwangerschaft der Frau dauert ungefähr 28 Tage. Während dieser Zeit zeigen sie alle Anzeichen einer typischen Mutter, die auf ihre Zugabe wartet. Frauen reparieren und reinigen ihr Nest, verbessern es, verwerfen und ersetzen beschädigte Teile. Am Tag vor der Geburt von Babys vertreiben sie die Männchen, die ihren Zweck erfüllt haben. Sonya-Paare bauen temporäre, von einer langen und treuen „Liebe“ ist keine Rede.

Bruten sind in der Regel eine pro Jahr. In seltenen Fällen können in warmen Klimazonen 2 vorhanden sein. In einem Wurf werden bis zu 8 Babys geboren. Nach der Geburt kämmen und lecken Mütter ständig ihre nackten, rosafarbenen und völlig hilflosen Kinder. Erst am 16. Tag des Lebens erscheint der erste Fussel auf ihrem Körper und die Augen öffnen sich.

Das Weibchen verlässt das Nest nur zum Fressen. Babys fallen manchmal außerhalb der Wohnung, aber Mütter identifizieren sie durch ein charakteristisches Quietschen genau und ziehen sie zurück in das Haus ihres Vaters.

Im Alter von eineinhalb Monaten können Babys unabhängig leben, doch viele verlassen die Grenzen des Nestes nicht. Mit genügend Essen kann Sony in Gruppen bleiben.

Natürliche Feinde

Der Hauptfeind des Sony-Waldes - graue Eule. Dies ist eine Eule mit einer Flügelspannweite von bis zu einem Meter. Es ist mittelgroß und wiegt nicht mehr als 600 Gramm. Dieser Vogel lebt an denselben Orten wie der Waldschläfer und ist erst nach Sonnenuntergang aktiv.

Der Ursprung von Sony und seiner natürlichen Lebensräume

Sonya ist ein ziemlich kleines Lebewesen, das ein großes Tierreich darstellt. Bei der Untersuchung dieser Tiere haben Wissenschaftler sie in eine Klasse von Säugetieren, eine Ordnung von Nagetieren und eine verschlafene Familie eingeteilt.

Das Gebiet der natürlichen Verbreitung ist ziemlich groß und hängt von der spezifischen Art von Sony ab. Wenn Sie jedoch einen solchen Nagetierbesuch machen möchten, müssen Sie nicht weit reisen, da diese Tiere fast in ganz Europa und Asien zu finden sind.

Beschreibung der Sony-Arten und ihrer Eigenschaften

Laut einigen wissenschaftlichen Quellen auf der Welt gibt es ungefähr 25–30 Arten der verschiedensten Vertreter der Familie der Schläfer, darunter verschiedene Sorten, die leider nicht in die Zeit unserer Neuzeit lebten. Ihnen werden verschiedene Arten vorgestellt, die nicht weit von uns leben und die als Haustiere am besten geeignet sind.

Waldschläfer

Dieser aus dem gleichen Namen stammende Waldschläfer lebt in Europa und siedelt sich, soweit bekannt, in der Nähe von Eichenbeständen auf. Aber im Kaukasus und in Asien wird dieses Tier mit einer Vielzahl von Bäumen und Sträuchern in Verbindung gebracht. Im gesamten Territorium der Balkanhalbinsel, in Griechenland, auf den Gebieten der Apenninenhalbinsel, wo dieses Tier hauptsächlich in den kalabrischen Bergen lebt, ist ein Miniaturnagetier zu sehen. Was den östlichen Teil des europäischen Kontinents betrifft, so findet man fast überall ein solches kleines Tier, das nur den nördlichen Teil Polens und die ukrainischen Länder am Schwarzen Meer umgeht. In den Ländern Iran, Pakistan, Afghanistan, China, Turkmenistan und vielen anderen Ländern in Kleinasien gibt es große Populationen von Schläfenvölkern.

In Russland lebt dieser Waldnagetier in der Region Tver und im westlichen Teil der Region Kirov. In den Ländern des Kaukasus sind diese Tiere fast überall verbreitet.

Kleine Säugetiere bevorzugen für ihr komfortables Wohnen Laubwälder mit recht dichtem Unterholz und können sich gelegentlich in Mischwäldern, dichten Gärten und in Strauchdickichtgebieten ansiedeln. Der Waldschläferplatz wählt als persönlichen Lebensraum von anderen Waldbewohnern im Voraus erstellte Höhlen, verlassene Vogelnester und wenn er Zeit und Inspiration hat, kann er sich mit seinen kleinen Beinen manchmal auch ein Nest bauen.

Diese winzigen Tiere haben fast nie Probleme mit Nahrungsmitteln, sie können sich sowohl mit Futter pflanzlichen Ursprungs als auch mit Lebendfutter zufrieden geben. Waldschläfer essen Obst und Samen von Pflanzen, zum Beispiel Eicheln, verschiedene Nüsse, Apfelsamen und sogar saftige Früchte, wenn sie Glück haben, sie zu bekommen. In Bezug auf Produkte tierischen Ursprungs fressen sie fröhlich und mit großem Vergnügen verschiedene Insekten. In schwierigen Zeiten können sie es sich leisten, Vogeleier und sogar kleine Küken ohne Gewissensbisse zu verschlingen.

Wenn wir über das Aussehen dieses kleinen Tieres sprechen, ist es ein recht kleines Tier. Die Länge des Miniaturkörpers beträgt etwa 10–12 cm, der Schwanzfortsatz wächst auf 9–10 cm, das Körpergewicht variiert zwischen 30 und 45 Gramm.

Der Waldschläfer ist natürlich kein Chamäleon, aber seine Farbe variiert, abhängig von den Territorien, in denen das kleine Tier lebt. Meistens ist das Fell dieser Säugetiere in gräulichen Tönen dargestellt. In einigen Gegenden kann Sony jedoch in leicht bräunlichen Farben gehalten werden. Es gibt Orte, an denen Tiere mit gelblich-grauen Schattierungen leben, und an ihren Körpern können Sie leicht die Grenze zwischen der Farbe des Oberkörpers und des Unterteils erkennen. Wenn sich dieses Waldtier in einer bergigen Gegend ansiedelt, wird sein Fell normalerweise mit einer weißen und grauen Farbgebung verziert.

Der Schwanzprozess ist normalerweise ziemlich flauschig, seine Farbe wird meistens durch dunkle Grautöne dargestellt. Der Schwanz der Sony hat eine sehr gute Blutversorgung. Wenn das Tier in eine unangenehme Situation gerät, das Haar am Schwanz stark aufsteigt und das Blut in das Gefäßnetz des Schwanzes fließt, können Sie sehen, wie sich dieser Teil des Schallkörpers allmählich verwandelt und rötlich wird.

Sonia Polchok

Dieser Vertreter der Weltfauna unterscheidet sich von allen seinen Verwandten in seinen Ausmaßen - dies ist der größte Schlafsaal. Der Körper eines erwachsenen Tieres wächst von 15 bis 20 cm, die Masse seiner Körper variiert von 150 bis 200 Gramm. Der Schwanz ist etwa 10 bis 13 cm lang. Wenn Sie sich diesen flauschigen Blick nicht besonders genau ansehen, können Sie ihn der engsten Beziehungen zu den Eichhörnchen verdächtigen, und sie ähneln sich tatsächlich. Nur die Ohren des kleinen Polchkovs haben keine eigentümlichen Pinsel.

Der Körper dieses Säugetiers ist mit einer ausreichend dicken Fellschicht aus Fell umwickelt, das Haar ist jedoch relativ kurz. Verglichen mit seinem Waldgenossen ist die Farbe dieses Tieres immer gleich und weder die geographischen noch die klimatischen Bedingungen beeinflussen es. Normalerweise ist der halb verschlafene Schlafsaal in grau-braunen Tönen mit einem leichten Rauchton gehalten. Der Bereich der Bauchhöhle ist normalerweise leichter als der hintere Bereich und traditionell mit weißen und gelblichen Tönen bemalt. Das niedliche Gesicht dieses Lebewesens fällt sofort mit seinen „natürlichen Accessoires“ in Form dunkler Augenringe auf, die an Sonnenbrillen erinnern, aber einige Vertreter ihrer Art haben kaum merkliche.

Zum ersten Mal wird dieses mittelgroße Nagetier in Großbritannien beschrieben, obwohl die Reichweite der natürlichen Verbreitung sehr groß ist und weit über Asien hinausgeht. Diese Exzentriker mit flauschigen Schwänzen sind in Frankreich, Italien, Spanien und sogar im Mittelmeerraum unterwegs.

Da diese schönen Tiere von Natur aus strenge Vegetarier sind, entscheiden sie sich für bewaldete Gebiete, in denen viele Obstbäume wachsen, aber sie können keine Eicheln und Nüsse essen. Sie sind nicht dagegen, etwas Saftiges zu essen Obst Regale können sich in der Nähe von landwirtschaftlichen Betrieben wie Weinbergen oder Obstplantagen niederlassen. Кушает зверек не так уж много, поэтому существенного убытка урожаю он не принесет, а сам останется сытым и довольным. Очень он любит яблоки, груши, кизил, сливы, черешни и даже малину и ежевику. Прежде чем приниматься за трапезу, животное сначала должно убедиться, что его пища созрела, он никогда не будет кушать, если его обед не достаточно спелый.

Die Aktivitätsperiode dieser Fuzzies fällt in der Nacht, mit der Annäherung der Dämmerung an die Erde. Diese flinken kleinen Tiere verlassen ihre gemütlichen kleinen Häuser und suchen nach verschiedenen Köstlichkeiten. Die meiste Zeit verbringen sie mit Bäumen, Spaziergänge auf dem Boden sind äußerst selten. Sie sind jedoch nicht lange aktiv, da sie ab Mitte September in den Winterschlaf fallen. Sehr interessant ist die Tatsache, dass die erwachsenen Männer zuerst die Winterruhe und danach das Alter erreichen.

Zum Überwintern graben die Polchki normalerweise tiefe Löcher, die ungefähr 180 bis 200 cm lang sind, aber wenn sie keine Lust haben, sich zu errichten, und es in der Nähe menschliche Siedlungen gibt, können diese listigen Leute den Winter auf dem Heuboden und sogar unter den Dachböden von Häusern verbringen. Sie machen nie Vorräte für den Winter. Aus diesem Grund sterben bei kaltem Wetter eine große Anzahl von Tieren, die im Sommer keine Zeit hatten, sich zu ernähren. Wenn sie den Schlaf stören, wachen sie sofort auf, haben aber im Winter nichts zu essen.

Gartenschläfer

Es ist ein mittelgroßes Nagetier, seine Schnauze hat eine leichte Spitze, seine großen runden Ohren sind in der Nähe der Basis deutlich verengt. Bemerkenswert ist auch der kaudale Prozess - er ist über die gesamte Länge mit ziemlich dickem Haar bedeckt und endet mit einer breiten, flauschigen Bürste. Der Rückenteil des Gartensonnenstamms ist graubraun gefärbt, aber Hals, Bauch, Brust, Gliedmaßen und Ohren sind normalerweise weiß. Von den Sehorganen bis zu den Ohren sind einige Bänder gezeichnet, die in dunklen Tönen gemalt sind.

Auf dem Territorium Russlands ist dieses Säugetier nicht nur in dicht bewaldeten Gebieten, sondern auch an verschiedenen Waldrändern, in Obstplantagen und sogar in städtischen Erholungsparks verbreitet.

Naturgemäß handelt es sich um ein Allesfresser-Tier, das einen Hungerattack mit verschiedenen Samen, Nüssen und Früchten befriedigen kann, aber seine Lieblingsgerichte sind Tierprodukte, zum Beispiel Mistkäfer, Crunches, Klickkäfer und andere Insekten. Mit Vergnügen absorbiert dieser flauschige Kerl kleine wehrlose Küken.

Wenn sie sehr viel Glück haben und die Menschen in der Nähe leben, kann der Gartenschläfer auch in ihre Räumlichkeiten gelangen. Natürlich klettern sie nicht auf das Bett und schalten den Fernseher nicht ein, aber sie können sich mit verschiedenen Lebensmitteln etwas Gutes leisten. Brot, Milch, Sauerrahm - dies ist einer der beliebtesten Delkatesov-Diebe.

Diese schlauen Mitglieder der sononeva-Familie haben überhaupt keine Angst, während der heftigen Winterkälte zu sterben, weil sie die unersättlichsten unter ihren Angehörigen sind. Daher reichen ihre Fettreserven für die gesamte Winterperiode aus. Manche Menschen verlieren während des Winterschlafes nicht einmal Gewicht.

Spectacled, südafrikanischer Dormouse

Diese Art ist weit über die Grenzen unseres Heimatlandes verbreitet. Sie lebt hauptsächlich an felsigen Orten im westlichen Teil des heißen afrikanischen Kontinents.

Der afrikanische Siebenschläfer ist ein kleines Tier. Sein Miniaturkörper ist nicht länger als 15 cm und wiegt ungefähr 25 bis 45 Gramm. Das Fell dieses Exzentrikers aus Afrika ist sehr angenehm in der Textur, weich und in rauchgrauen Tönen gemalt. Die Projektion des Bauches dieses Säugetiers ist in Weiß gehalten, gelegentlich mit einer leichten Aschetönung. Bei einigen Exemplaren auf diesem Hintergrund ist es möglich, ein bestimmtes Muster zu erkennen, das aus kleinen Flecken von braunroter Farbe besteht. Die gleichen Bilder können auf dem attraktiven Gesicht des Tieres sein.

Im Gegensatz zu ihren häuslichen Verwandten toleriert dieses afrikanische Nagetier überhaupt keine Einsamkeit. Aus diesem Grund leben sie normalerweise in der wilden Natur von ziemlich vielen sozialen Gruppen.

Nager sony zu Hause behalten

Wenn Sie ein Haustier als Schlafsaal in das Haus eines solchen Haustiers bringen, müssen Sie sich zunächst um sein persönliches Dach über dem Kopf kümmern. Da ein Haus für einen solchen Freund vernickeltes Käfig perfekt ist, ist es wünschenswert, dass es ausreichend Platz bietet. In Bezug auf den Wohnbereich stellen diese niedlichen Tiere keine besonderen Anforderungen, sie fühlen sich in bescheidenen Verhältnissen großartig an, aber je mehr ihre persönliche Wohnung ist, desto aktiver wird Ihr Schüler sein. Und da Bewegung Leben ist, wird körperliche Anstrengung nicht nur Ihren pelzigen Freund aufmuntern, sondern auch seine Gesundheit stärken.

Zunächst kann es zu Unannehmlichkeiten kommen, die mit der nächtlichen Aktivität dieses Nagetiers verbunden sind. Um Schlafmangel zu vermeiden, empfiehlt es sich, den schläfrigen Käfig für die Nacht an einen Ort zu bringen, der am weitesten vom Schlafzimmer entfernt ist. Wenn Sie Ihrem Freund ausreichend Aufmerksamkeit schenken, wird er in diesem Fall leicht seinen üblichen Zeitplan für Sie ändern. Und wenn Sie ihn den ganzen Tag über mit Köstlichkeiten verwöhnen, können Sie sicher sein, dass Ihr Urlaub nicht von einem gut gefütterten und fröhlichen Haustier gestört wird.

Normalerweise gewöhnt sich Sony schnell an eine Person, und schon einige Zeit nach dem Beginn des Zusammenlebens nehmen sie gerne Kontakt mit ihren Meistern auf, insbesondere wenn sie etwas Leckeres für sie vorbereitet haben.

Im Haus des Tieres müssen Sie einen Trog, einen Behälter mit Trinkwasser und einen Platz zum Ausruhen bereitstellen, am besten in Form von Unterkünften. Auch dieser kleine Mieter will manchmal in Rente gehen.

Die Reinigung in seinem Haus muss regelmäßig durchgeführt werden, nicht nur um unangenehme Gerüche zu vermeiden, sondern auch um verschiedene Krankheiten Ihres Freundes zu verhindern.

Falls Sie längere Zeit am Arbeitsplatz bleiben und an Ihren flauschigen Freund denken, wird es ihm langweilig. Wenn Sie dies nicht zulassen, stellen Sie sicher, dass Ihr Haustier in Ihrer Freizeit etwas zu tun hat. Glauben Sie mir, als Unterhaltung können Sie ein Laufrad in einen Käfig einbauen, in dem Ihr Siebenschläfer wie verrückt fahren wird. Darüber hinaus ist es wünschenswert, einen Ort zum Klettern aus verschiedenen Ästen und Stämmen zu bauen. Es wird empfohlen, dem Tier ein wenig Stroh oder trockenes Laub zu geben. Plötzlich möchte er einen Platz für sich selbst bauen, um mit seinen eigenen Pfoten zu schlafen.

Die Ernährung der Hausnager sollte der Ernährung der Tiere in freier Wildbahn so ähnlich wie möglich sein. Wenn es um so ein kleines Tier geht, wie zum Beispiel einen Schläfer, dann ist es ganz einfach, das natürliche Menü nachzubilden. Ihre tägliche Einkaufsliste sollte Nüsse, verschiedene Beeren und Früchte, Eicheln enthalten. Es ist möglich, dass Ihr Freund von Zeit zu Zeit ein Fest veranstaltet und ihn mit Insekten behandelt. Es ist besser, sie auf dem Markt zu kaufen, da im Garten gefangenes Lebendfutter viele Probleme mit sich bringen kann, z. B. Parasiten oder Infektionskrankheiten für Ihr Haustier. Im Sommer können Sie junge Sprösslinge in den Käfig sony junger Pflanzen bringen, sie werden sie gerne knabbern.

Wenn Sie sich entscheiden, einen anderen Siebenschläfer zu kaufen, können Sie dies ohne Angst tun. Tiere kommen normalerweise gut miteinander aus und bringen sogar die Nachwelt mit.

Kauf und Preis eines Sony-Tieres

Natürlich können Sie versuchen, Geld zu sparen und versuchen, irgendwo im Wald einen Schlafplatz zu fangen, aber das lohnt sich nicht, da Nagetiere oft viele Krankheiten haben. Es ist besser, ein Haustier in einem Zoogeschäft zu kaufen, der Preis für eine Person dieses Exoten liegt zwischen 2.000 und 8.000 Rubel.

Sieht aus wie ein Schlafsaal, schau hier:

Sonya ist ein Tier mit einem ungewöhnlichen Lebensstil. Beschreibung und Typen

Eines der ältesten Nagetiere ist Sonia, ein Tier, das viel mit Eichhörnchen und Mäusen gleichzeitig hat. Die Merkmale seiner Struktur hängen von der Lebensweise und dem Lebensraum ab. Die Lebenserwartung in der Natur liegt zwischen 2 und 6 Jahren.

Wie sieht der Schläfer (Haselbaum, Garten) aus: Beschreibung, Foto, Pflege der Tiere zu Hause

Sonya ist nicht nur ein Charakteristikum einer Person, die gerne schläft, es ist auch der Name eines niedlichen Tieres, zu dem das Adjektiv „Kawai“ gehört. In letzter Zeit hat ein Siebenschläfer zuversichtlich überfüllte Sterne wie Chinchilla oder Zwergkaninchen. Mit den Besonderheiten des Nagetiers werden wir versuchen zu verstehen.

Wie sieht es aus?

Die Familie der Sonone (Gliridae) gehört zu den Nagetieren. Dies sind meist kleine Tiere, aber die Körperlänge der größten Tierart kann bis zu 20 cm betragen und ist gewöhnlich etwas kürzer als der Körper. Einige Arten sind überwiegend terrestrisch, sie unterscheiden sich durch einen halbnackten oder blanken Schwanz, und ihr Aussehen ist normalen Mäusen sehr ähnlich.

Arten, die das Leben in Bäumen bevorzugen, haben üppige Schwänze und sehen aus wie Eichhörnchen. Manchmal werden diese Tiere Rattenproteine ​​genannt, sie unterscheiden sich jedoch vollständig von Ratten. Diese kleinen Nagetiere sind über große Räume verteilt. Sie können in Europa, im Norden Afrikas, in Klein- und Zentralasien, im Altai-Gebirge und in Japan getroffen werden.

Es gibt auch eine südafrikanische Art.

Oreshnikovaya

Von allen Arten von Schläfern eignet sich diese Art am besten zum Leben in Bäumen. Die Länge des Tierkörpers beträgt 15 cm, der Schwanz ist buschig und am Ende ist eine Quaste. Das Fell des Tieres ist rot mit einem ockerfarbenen oder rötlichen Schimmer. Darunter ist es heller, hat einen Schimmelfarbton. Hazel Dormouse bevorzugt Laub- und Mischwälder.

Sie arrangiert normalerweise mehrere Nester auf Ästen oder in Mulden. Er ergreift gerne Vogelhäuser und kann die Vögel, die sie besetzt haben, vertreiben. Die Ernährung besteht aus pflanzlichen Lebensmitteln: Haselnüssen, Kastanien, Eicheln, Buchen- und Lindennüssen, Beeren und Früchten.

Im Herbst, wenn die Lufttemperatur auf +15 ° C fällt, überwintern die Haselschwellen, die im April oder Mai aufwachen.

Diese Art von Sony erkennt man an der spitzen Schnauze. Der Körper des Tieres ist 16 cm lang und hat einen flauschigen Schwanz mit einer Quaste am Ende, die Haare im oberen Teil des Körpers sind grau oder braun, der untere Teil ist weiß, es gibt einen schwarzen Streifen von Auge zu Ohr.

Die bevorzugten Lebensräume des Sony-Gartens sind alte Gärten, Parks und Laubwälder. Diese Art ist alles fressend, ihre Vertreter fressen neben verschiedenen Früchten und Beeren Insekten, kleine Nagetiere, Nestlinge und Vogeleier.

Nester bevorzugen die Anordnung auf den Ästen oder in Baumhöhlen. Der Winterschlaf dauert 5–6 Monate.

Äußerlich ähnelt diese Art einem Gartenschläfer, hat aber kleinere Abmessungen. Die Körperlänge eines erwachsenen Individuums beträgt nicht mehr als 12 cm, der Schwanz ist flauschig, der Oberkörper ist bräunlich oder grau gefärbt, der untere Teil ist hellgrau oder weiß. Der Kopf ist mit einem dunklen Fellstreifen verziert, der von Nase zu Ohr verläuft.

Der Waldschläfer liegt in Laub- oder Mischwäldern, ordnet Wohnungen in Mulden, auf Ästen und in verlassenen Vogelnestern an. Das Tier ist Allesfresser, neben pflanzlicher Nahrung, wie verschiedenen Früchten, Nüssen usw., frisst Insekten, verwüstet Vogelnester, frisst Eier und sogar Küken.

Im Herbst beginnt der Winterschlaf, aus dem das Tier Ende April oder im Mai austritt.

Diese Art ist die größte von allen Schlafsälen. Es kann für ein kleines Eichhörnchen genommen werden. In der Länge kann der Körper des Tieres 20 cm erreichen, sein Schwanz ist flauschig und etwas weniger als der Körper.

Das Fell oben kann grau oder graubraun sein, die untere Farbe wechselt zu hellgrau oder weiß. Um die Augen herum können dunkle Ringe beobachtet werden. Sonia Polchok liebt Laub- und Mischwälder.

Bevorzugt solche Bereiche des Waldes, wo es viele wilde Obstbäume und Sträucher mit essbaren Früchten gibt (Haselnuss, Weißdorn, Geißblatt usw.). Nester rüsten sich in der Regel in Mulden aus. Manchmal kann es ein Nest zwischen Steinen oder unter umgestürzten Bäumen bilden.

Besiedelt sich oft in Vogelhäuschen und vertreibt Vögel aus ihnen. Der Polchk isst ausschließlich pflanzliche Lebensmittel - Früchte, Samen, Beeren. Liegt im Herbst im Winterschlaf, wacht nur im Mai oder sogar im Juni auf.

Voraussetzungen

Für den Inhalt dieses Tieres steht ein geräumiger Käfig und noch besseres Voliere. Wenn es die Größe des Geheges erlaubt, können Sie darin Elemente der natürlichen Landschaft schaffen: Bedecken Sie den Boden mit Moos, legen Sie dicke Äste hinein oder pflanzen Sie Obstbüsche in Töpfe. Es ist notwendig, die Bedingungen für den Winterschlaf des Tieres im Voraus zu beachten - einen Pfad in Form eines Rohrabschnitts in das vorbereitete Loch einführen.

Es ist wichtig!Die Reinigung des Käfigs oder der Voliere, wo sich die Tiere befinden, sollte täglich durchgeführt werden. In regelmäßigen Abständen ist eine Desinfektion erforderlich. Ohne diese Verfahren können Tiere krank werden und der Käfig wird zu unangenehmen Gerüchen.

Zellanforderungen und Platzierung

Die Mindestgröße des Käfigs, der für die Haltung von Sony geeignet ist, beträgt 50 × 30 × 30 cm und muss vollständig aus Metall bestehen, da sonst das Nagetier dies leicht zerstört. Die beste Form des Käfigs ist rechteckig, was einfacher zu reinigen ist. Der Käfig sollte mit einem automatischen Bewässerungssystem und einem Futtertrog ausgestattet sein. Es ist ratsam, ein Laufrad zu installieren.

Sägemehl kann als Füllstoff verwendet werden. Wenn Sie einen Käfig mit diesen Nagetieren platzieren, ist zu berücksichtigen, dass sie nachts sehr aktiv sind und der Lärm, den sie verursachen, den Schlaf der Menschen beeinträchtigen kann. Außerdem sollte sich die Zelle an einem Ort befinden, der durch Tageslicht gut beleuchtet ist. Sie sollte jedoch nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden.

Nicht in der Nähe von elektrischen Geräten und Heizgeräten aufstellen.

Tierfütterung

Die Grundlage der Ernährung von selbstgemachten Schlafsäcken ist pflanzliche Nahrung. Dies ist eine Vielzahl von Früchten, Nüssen, Getreide, Getreide. In regelmäßigen Abständen sollte Tierfutter gegeben werden: Eier, Hüttenkäse, gekochtes Fleisch, Insekten. Von Insekten bevorzugen Tiere Mehlwürmer. Wenn Tiere häufig und in großen Mengen gegessen werden, kann dies sogar zu unerwünschter Fettleibigkeit führen. Am Vorabend des Winterschlafes stört das überschüssige Fett die Tiere jedoch nicht.

Lernen Sie, wie man einem Papagei das Sprechen und Singen beibringt: Es ist einfach, sich um den Schlafsaal zu kümmern, Sie müssen nur den Käfig täglich reinigen, die Tiere rechtzeitig füttern und gießen. Die Tiere sind gesund, können aber krank werden. Anzeichen der Krankheit - Weigerung des Tieres zu fressen, unordentliches Fell, Apathie. In diesem Fall müssen Sie das Tier dem Tierarzt zeigen.

Zuchtschläfer

Der Instinkt der Fortpflanzung im Schlafsaal wacht im Frühjahr unmittelbar nach Beendigung des Winterschlafes auf. Frauen tragen Kinder 3-4 Wochen. 2 bis 10 Junge werden geboren. Die Fütterung dauert etwa 3 Wochen.

Es ist wichtig!Bereits im Alter von 1 Monat werden die Jungen geschlechtsreif, in diesem Alter sind sie besser von ihren Eltern getrennt. Andernfalls kann die unkontrollierte Vermehrung von Tieren beginnen.

Sonya zu Hause: Vor- und Nachteile

Für die Instandhaltung der Wohnung spricht der Beifall mit seinem guten Aussehen und den einfachen Regeln der Pflege.

Die Nachteile sind hauptsächlich das Nachtleben, die tägliche Zellreinigung und der Winterschlaf. Wie wir gesehen haben, ist schläfrig als Haustier einfach zu halten.

Diese Schönheiten können eine gute Alternative zu solchen „Sternen“ von Zoowinkeln wie Hamstern oder Chinchillas sein.

Interessante Nagetier-Sonya - wie man sie eindämmt

Sonev oder Siebenschläfer gehören zur Familie der Säugetiere, zur Ordnung der Nagetiere. Dieses Säugetier sieht einer Maus und einem Eichhörnchen gleichzeitig sehr ähnlich, es hat einen langen buschigen Schwanz, der einem Eichhörnchen ähnelt.

Sie haben ihren Namen aus einem bestimmten Grund bekommen. Der erste Grund kann als nächtlicher Lebensstil des Tieres bezeichnet werden, und der zweite Grund wird eine lange Zeit des Winterschlafes in der Kälte sein. Einige Arten halten 7 Monate im Jahr einen Winterschlaf.

  • Beschreibung
  • Interessante Fakten aus dem Leben von Sony
  • Wie man einen Schlafsaal enthält
  • Sorten von Siebenschläfern
  • Haselmaus
  • Gartenschläfer
  • Waldschläfer

Sie sind sehr klein und liegen schön auf der Handfläche einer Person.

Alle Mitglieder der Familie dieser Tiere haben eine ähnliche Struktur des Körpers und der Organe.. Sie haben alle große dunkle Augen, lange Schnurrhaare und runde Ohren. Wolle - nur flauschig und weich und der Schwanz lang, Eichhörnchen.

Der Lebensraum von Schlafsaal sind Bäume. Wenn sie nicht vorhanden sind, kann das Nagetier in den Zweigen des Busches gefunden werden. Einige Arten sind praktisch immer am Boden.

Es sind drei Arten von Schlafsälen bekannt.die in Russland leben und im Roten Buch aufgeführt sind:

Es ist sehr interessant, diese Nagetiere zu beobachten, außer dass sie klein sind, sie sind sehr lustig und lustig. Im Vergleich zu anderen Nagetieren leben sie lange und schaden praktisch nicht.

Einen Schlafsaal als Haustier zu kaufen, macht keinen Sinn. Und alles wegen ihrer Aktivität in der Natur beginnt in der Nacht. Dies liegt an ihrem Lebensstil.

Nicht jeder Tierfreund interessiert sich nachts, anstatt tief zu schlafen und diesen kleinen Nager zu beobachten. Zum Verkauf sind sie extrem selten.

Es ist bekannt, dass sie sich in Gefangenschaft befinden, sich in einem Käfig befinden, ihre Lebensweise ändern und sich an den Lebensrhythmus der Besitzer anpassen können. Aber nur wenige wissen davon.

Interessante Fakten aus dem Leben von Sony

Trotz der Tatsache, dass der Nager ein aktives Nachtleben hat, sieht er tagsüber nicht schlechter. Das Säugetier hat ein besonderes Skelettdie in vertikaler Richtung schrumpfen kann.

Dadurch kann der Nager in die engsten Spalten der Baumstämme krabbeln. So finden sie den sichersten Ort, um sich auszuruhen und ein zukünftiges Nest zu bauen.

Aufgrund dieser wichtigen Eigenschaft lebt und brütet das Tier noch immer.

Auf der Suche nach Nahrung verlassen sie sich trotz guter Sicht auf ihr einzigartiges Gehör. In der Rolle der Locators stehen kleine, runde Ohren, die ihre Position auf ihrem Kopf verändern können.

Bewegung der Ohren asynchron, unabhängig voneinander. Самые большие уши имеет садовый грызун, немного меньше размер – у орешникового, ну а третье место занимает лесной.

Фото этих замечательных и неприхотливых животных можно найти в интернете.

Во время приема твердых сортов пищи, соню можно сравнить с белкой. Она держит свою добычу передними лапами и быстро ее вращает. Благодаря таким действиям и своим острым резцам, она может без всякого труда вскрыть твердую скорлупу ореха и различных семян.

Diese Säugetiere sind nicht fruchtbar. Erstens reifen sie eher spät und zweitens haben sie nie mehr als 5 Junge. Der dritte Grund ist die Anzahl der Paarungen pro Jahr - es gibt nur zwei davon. Nun, der Hauptgrund ist ihre Liebe zum Schlaf und seine Dauer.

Wenn wir gleichzeitig über alle diese Gründe sprechen, dann hätten die sonnemischen Arten längst aufgehört zu existieren. In Wirklichkeit ist alles anders.

Der mütterliche Instinkt, der bei Frauen sehr gut entwickelt ist, ermöglicht es, jedes Kalb mit besonderer Zärtlichkeit und Sorgfalt zu pflegen. Es lohnt sich, hier Gesundheit und ein langes Leben hinzuzufügen.

Es zeigt sich eine nachhaltige Bevölkerung, deren Sicherheit nichts bedroht.

Wie zeichnet man Sonya? Dies hilft dem Foto aus dem Internet.

Wie man einen Schlafsaal enthält

Zu Hause sollte ein solches Nagetier nur in einem Metallkäfig mit einer relativ starken Metallpalette aufbewahrt werden. Dies ist nicht schwieriger als die Unterbringung anderer, berühmter Nagetiere.

Käfiganforderungen recht ernste werden vorgebracht, weil der Schlafende sich sehr schnell mit dem Baum und sogar mit dem Kunststoff auseinandersetzen wird. Daher sollte der Käfig nur aus Metall sein.

Sie können es im Zoogeschäft kaufen, streng nach seiner Größe bestellen oder es selbst herstellen.

Während der Käfig hergestellt wird, kann der Nager in einem normalen Terrarium gehalten werden. Hauptsache, dieser Raum ist gut belüftet.

Säugetierkäfig sollte mit einem Futtertrog und einem Nippeltrinker ausgestattet sein. Das Material für ihre Herstellung muss dasselbe Metall sein.

Das Essen sollte immer im Trog sein und das Wasser im Trog. Wenn sie wach sind, essen und trinken sie viel.

Als Wurf Im Käfig können Sie Sägemehl oder Holzgranulat verwenden. Es muss regelmäßig gewechselt werden, damit es nicht nass wird. Im Käfig müssen Sie eine abgeschiedene Ecke einrichten, in der sich der Siebenschläfer verstecken könnte. Nur an einem abgelegenen Ort kann sie einschlafen.

Für eine vorübergehende Unterbringung passen Sie ein Holzhaus oder ein von Hand aus einem Karton hergestelltes Haus an. Schutz wird in der Tat nur vorübergehend sein, da der Nagetier es schnell zerstören wird. Aber mit einem Karton als Haus können Sie experimentieren und jedes Mal besser und schöner sein.

In einem Käfig für ein Nagetier müssen Sie alle Bedingungen schaffen, wie in der Natur. Er sollte haben Leiter, Regal, Baum, auf dem er laufen kann. Dies muss getan werden, um seine Gesundheit zu gewährleisten. Tatsache ist, dass das Tier seinen Appetit nicht kontrolliert und ein spezieller Stoffwechsel zur Ansammlung von Fettreserven beiträgt. Er muss nur noch mehr bewegen.

Da die Nagetiere sehr sauber sind, muss ihr "Haus" immer sauber gehalten werden. Reinigen Sie regelmäßig den Trinker und den Futterspender. Alle 2-3 Tage müssen Sie die Einstreu im Käfig wechseln. Nagetiere legen großen Wert auf ihr weiches und geschmeidiges Fell - sie reinigen es mehrmals täglich.

Wo es eine Zelle gibt, Es sollte keine Entwürfe geben. Es sollte genügend Sonnenlicht und die Höhe seines Standorts geben - auf der Ebene des menschlichen Auges.

Sonys Beschreibung

Ich möchte sofort sagen, dass es sich um sehr kleine Nagetiere handelt, und ein Erwachsenschläferhund kann leicht auf die Handfläche eines Erwachsenen passen. Home sony wurde vor kurzem entwickelt, was dazu beitrug, dass die Anzahl der Schlafsäle unter natürlichen Bedingungen reduziert wurde.

Um diese Nagetiere, die übrigens aus zwei Arten bestehen, irgendwie zu retten - mit einem üppigen Schwanz (sie leben in Bäumen und leben wie Eichhörnchen) und mit einem nackten Schwanz (auf dem Boden leben), haben sie sich entschlossen, sie nach Rot zu bringen das Buch und begann sich später mit ihrer heimischen Zucht zu beschäftigen.

Unter den Bedingungen der wilden Natur kam sony in Zoohandlungen und ließ sich in Häusern von Nagetierfreunden nieder. Bis heute gibt es 9 Gattungen und 28 Arten, während alle von ihnen zur Familie der Siebenschläfer gehören und zur Unterkategorie der Eichhörnchen gehören.

Wo in der Natur wohnen

In der Natur leben Nagetiermäuse in Waldsteppen- und Steppenzonen Nordafrikas, Europas, Kleinasiens, Altai und sogar in den nördlichen Regionen Japans und Chinas, im Norden Skandinaviens und im südlichen Afrika - wo die einzigen afrikanischen Dormice-Arten leben.

Übrigens, Sie können meistens noch mit einem üppigen Schwanz, der von Bäumen lebt, einen proteinhaltigen Schlafsaal treffen.

Es gibt sogar diejenigen, die nie ihr ganzes Leben lang auf die Erde gehen - sie leben in Bäumen, bauen dort Nester, vermehren sich ... Aber hier gibt es irdische Schläfer, im Gegenteil, sie graben keine Nerze an den Wurzeln oder lassen sich unter gefallenen Stämmen nieder.

Es gibt auch eine Art Gartenschläfer, obwohl sie als Schädlinge angesehen werden, da sie viele nützliche Pflanzen zerstören, von denen Sie ernten möchten.

Eigenschaften des Schlafens zu Hause

In der Natur lebt Sony in den Wäldern

Wenn Sie sich entscheiden, zu Hause schläfrig zu sein, sollten Sie darauf achten, die angenehmsten Bedingungen dafür zu schaffen.

Übrigens, wenn Sie mehrere Nagetiere halten möchten - kein Problem - diese Tiere kommen gut miteinander aus. Hauptsache, der Raum oder Käfig, in dem sie leben, ist groß genug für sie. Andernfalls werden die Muskeln der Tiere atrophieren Gewicht und kann anfangen zu schmerzen.

Für die Wartung ist es besser, geräumige Käfige oder Gehege zu verwenden, in denen Sie eine natürliche Landschaft für Schlafsäle schaffen können, wenn Sie den Boden mit Moos oder Torf bedecken, dicke Äste oder Stämme ausbreiten.

Einige pflanzen sogar essbare Sträucher in solchen Gehegen oder stellen Töpfe mit Gartensträuchern und Gras.

Natürlich sollte es in der Voliere oder im Käfig einen Unterschlupf für den Winterschlaf geben - zu diesen Zwecken kann ein Rohr passen, das Sie in ein zuvor gegrabenes Loch einführen, das in einem "Nest" endet, dessen Funktion von einer mit trockenem Gras ausgekleideten wärmten Kiste erfüllt wird.

Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, einem großen Nagetier ein geräumiges Vogelhaus zur Verfügung zu stellen, müssen Sie sich auf einen großen Käfig beschränken. Es gibt jedoch einige andere, aber durchaus übliche Anforderungen an seine Ausrüstung - ein einziehbares Tablett, ein Füller (Sägemehl), ein Autotrinker, Schüsseln, Spielzeug, Laufrad, Nest ...

Überall dort, wo Ihr Schlafsaal lebt - in einem Käfig oder in einer Voliere, ist eine tägliche Reinigung und periodische Desinfektion erforderlich. Andernfalls wird der Schlafsaal in Ihrem Haus sehr bald einen unangenehmen Geruch abgeben, und innerhalb des Käfigs oder der Voliere wird es unhygienische Bedingungen geben, die für das Auftreten verschiedener Krankheiten günstig sind.

Zellanforderungen für Sony

Da es sich nicht jeder leisten kann, eine komplette Voliere auszustatten, und der Schlafsaal mehr als ein Käfig für Wohnräume geeignet ist, haben wir uns entschieden, die Grundvoraussetzungen für eine solche Unterbringung Ihres Haustieres detailliert zu beschreiben. Daher sollte die Größe des Käfigs für ein Tier mindestens 50 cm x 30 cm und 20 cm betragen.

Es ist besser, All-Metal-Zellen mit einer rechteckigen Form zu wählen, auch vernickelte Zellen passen dazu - sie lassen viel Licht ein, sind langlebig und hygienisch in Bezug auf die Reinigung, Sie können auch das Tierleben ohne Probleme beobachten. Eine solche Zelle widersteht Sonys Zähnen und überträgt auch die Desinfektionsprozedur, ohne ihren Zustand und ihr Aussehen zu beeinträchtigen.

Ihre Kosten sind zwar recht hoch, aber es lohnt sich.

Bei den kombinierten Varianten von Zellen aus Holz und Metall, Kunststoff und Metall sind diese Zellen nicht haltbar, sie haben Angst vor Feuchtigkeit, Parasiten können in ihren Lücken leben, und es lohnt sich nicht, ihre Oberflächen mit Desinfektionsmitteln zu behandeln, da insbesondere der Baum sie absorbiert. und dies kann später für das Leben von Sony gefährlich sein.

Zellen aus organischem Glas und anderen synthetischen Materialien sind zwar praktisch und praktisch in Bezug auf die Reinigung, verwenden jedoch Desinfektionsmittel mit Vorsicht.

In Bezug auf die Form des Käfigs wird rechteckig als am bequemsten angesehen, während runde und vielschichtige Zellen in Bezug auf die Reinigung unpraktisch und praktisch sind, egal aus welchem ​​Material sie bestehen.

Wo ist es besser, eine Zelle mit Siebenschläfer zu platzieren

Der Nagetierkäfig sollte von elektrischen Geräten und Heizgeräten entfernt und in einem Abstand von mindestens 20 cm von den Wänden aufgestellt werden. Es ist notwendig, Zugluft und direkte Sonneneinstrahlung auf die Wohnung des Nagetiers zu vermeiden.

Und hier ist das Licht um die Zelle herum und im Inneren sollte es ausreichen. Wenn es notwendig ist, können Sie zusätzliche Beleuchtung installieren, indem Sie darauf achten, dass dies keine Auswirkungen auf das Leben und die Gesundheit Ihres Sony hat.

Was isst Sony in Gefangenschaft

Da die meisten Siebenschläfer auf Bäumen leben, ernähren sie sich von dem, was man an ihnen finden kann - Früchte, Nüsse, Samen, Blätter und kleine Insekten. Terrestrische Nagetierarten fressen gerne Gras, aber holzige - manchmal gehen sie sogar zum Verbrechen - ruinieren die Vogelnester, um Vogeleier zu essen.

Wie füttere ich Sonya zu Hause?

Unter Berücksichtigung der Besonderheiten der natürlichen Ernährung können Sie ein für Ihr Haustier bereits passendes Menü erstellen, einschließlich pflanzlicher Futtermittel, Getreidemischungen, Samen, Früchten und Nüssen in Hülle und Fülle. Manchmal kann man den Schlafsaal mit Karotten und Brot verwöhnen.

Sie können das Tier und Eier, gekochtes Fleisch, Milch und Quark, kleine Insekten füttern. Übrigens, nach Meinung vieler Besitzer dieser niedlichen kleinen Tiere, sind Mehlwürmer die Lieblingsspezialität - Sie müssen sich um die Zucht einer ganzen Kolonie für Ihr Haustier kümmern.

Und als Vitaminpräparat können Sie ihnen Vitamine für Nagetiere geben oder Fischöl zu Ihrer Grundnahrung hinzufügen.

Stellen Sie außerdem sicher, dass der Nager immer frisches und sauberes Wasser im Trinker hat.

In Anbetracht der Eigenschaften von Schlafsaal viel und oft fressen, müssen die Besitzer von Nagetieren das Volumen der Portionen und die Häufigkeit der Fütterung der Tiere überwachen, da sie anfällig für Fettleibigkeit sind.

Aber wenn Ihr Tier im Winter in den Winterschlaf geht, werden Sie durch den Sturz etwas an Gewicht zunehmen - es wird sehr notwendig sein, daher sollte die Herbstdiät in Bezug auf die Kalorienzufuhr vom Sommer abweichen.

Verhalten

Sonya - ziemlich zahmes Nagetier

Sony ist ungewöhnlich flinke und bewegliche Tiere. Außerdem fällt der Zeitraum ihrer Aktivität auf die dunkle Tageszeit. Wenn Sie also einen Nagetierkäfig in Ihr Schlafzimmer legen, kann es zu einem Interessenkonflikt kommen, da Ihr Haustier in der Abenddämmerung aktiv wird und beginnt spielen, um den Käfig laufen. Damit Sie schlafen und schläfrig sind - um genug zu spielen, ist es besser, den Käfig nicht im Wohnzimmer aufzustellen. Alternativ können Sie auch versuchen, Ihrem Haustier das Tagesprogramm beizubringen. Füttern Sie Ihren Schlafsaal morgens und abends zweimal täglich, wobei die letzte Fütterung nicht später als 19.00 Uhr erfolgt.

Wenn es möglich ist, den Schlafsaal zu zähmen, dann werden diese Tiere schnell zahm, und sie können sogar abgeholt, von Händen gefüttert und an einen Spitznamen gewöhnt werden.

Sie müssen jedoch immer noch aufhören, in der Wohnung herumzulaufen. Die Chancen, dass der Nager in die Lücke unter dem Boden taucht oder unter dem Sofa verstopft, sind sehr groß. Wenn Sie dies nicht riskieren möchten, lassen Sie Ihren Schlafplatz in einem geräumigen Käfig leben.

Zuchtschläfer zu Hause

Wenn Sie sich dafür entscheiden, zu Hause mit dem Züchten des Siebenschläfers zu beginnen und die Bevölkerungsgröße in Ihrer Stadt erheblich zu beeinflussen, ist es hilfreich zu wissen, dass die Paarungszeit für diese Tiere unmittelbar nach dem Winterschlaf beginnt, sie jedoch bereits nach einem Monat ihre Geschlechtsreife erreichen .

In der Regel bringt das Weibchen höchstens 1-2 Mal pro Jahr Nachwuchs hervor.

Und obwohl viele Experten zu Hause über die Schwierigkeiten sprechen, die mit der Zucht von Schlafsälen verbunden sind, können Sie es trotzdem versuchen, indem Sie Ihrem Paar bequeme Haftbedingungen bieten und ihnen eine gesunde und ausgewogene Ernährung garantieren.

Wenn Sie Glück haben und die Paarung stattfindet, dauert die Schwangerschaft im Schlafsaal 1 Monat. Danach sind die Nagetiere blind und entblößt das Fell.

Zu einer Zeit kann ein Schlafsaal 2 bis 10 Junge bringen, was in den ersten Wochen ihres Lebens von ihr abhängt, da sie sich ausschließlich von ihrer Milch ernähren.

Üben Sie sich nicht, die Nachkommen von der Mutter zu trennen oder das Männchen von den Weibchen mit den Kindern zu verlagern. Diese Nagetiere werden zur kollektiven Erziehung angeregt, und Kinder brauchen mütterliche Fürsorge, und eine frühzeitige Trennung von ihr kann für sie eine ernsthafte Belastung und sogar den Tod von Haustieren verursachen. Also beeil dich nicht, einen kleinen Schlafsaal zu verteilen, lass sie ein wenig größer werden und stärker werden. Um zu vergessen, dass sie bereits nach 1 Monat voll ausgereift sind - auch nicht wert, sonst wird sich Ihre Bevölkerung unkontrolliert vermehren.

Schlafsack zu Hause

Die Einhaltung der wichtigsten Empfehlungen zur Pflege und Wartung sowie die Müdigkeit beim Füttern zu Hause ist eine Garantie dafür, dass Ihr Haustier ein langes und glückliches Leben führt und nicht krank wird.

Im Prinzip ist die Gesundheit dieser Nagetiere gut, aber wenn Sie plötzlich bemerken, dass das Tier sich weigert zu essen, sich träge verhält, sein Fell unordentlich aussieht - zeigen Sie es dem Tierarzt besser, vielleicht ist Schläfrigkeit eine der Krankheiten, an denen Nagetiere häufig leiden. enthalten in der Heimat ... Mehr über die Krankheiten von Hamstern, Zierratten.

über Siebenschläfer in der Natur

Heute sprachen wir über die Besonderheiten des Behaltens des Schlafsams zu Hause, darüber, wie diese Tiere aussehen, wie sie gefüttert werden sollten und wie sie gezüchtet werden sollten. Wir hoffen, dass diese allgemeinen Informationen Ihnen helfen, zu entscheiden, ob Sie im Haus schläfrig werden möchten. und wenn Sie dieses Haustier bereits haben, werden Sie sich noch besser um ihn kümmern.

Wir werden an den Rückmeldungen unserer Leser interessiert sein, in deren Haus sich dieses Tier bereits niedergelassen hat - teilen Sie mit uns Ihre Notizen über seinen Charakter, Verhaltensmuster, gastronomische Vorlieben ... Wir warten auf Ihre Geschichten, Kommentare ...

Nagetierschläfer: Beschreibung der verschiedenen Mäusetypen und Merkmale des Inhalts dieser Tiere

Sony sind sehr süße und liebevolle Kreaturen, die Ähnlichkeiten mit dem Eichhörnchen und dem Hamster haben. Der Name Hazel Dormouse erhielt zum einen seinen Lebensraum. Immerhin, wo sie normalerweise leben, viele Bäume mit verschiedenen Nüssen. Und sie rufen ihren Siebenschläfer an, weil sie ein Nachttier führt, und tagsüber zieht sie es vor, ein Nickerchen zu machen.

Alle Mitglieder der Sononev-Familie haben ähnliche Eigenschaften, Körperstruktur und Organe. Die Augen des Schlafsaal sind groß und dunkel, die Ohren sind leicht gerundet und die Fühler sind sehr lang. Wenn Sie eines dieser Tiere in die Hände nehmen, können Sie spüren, wie weich und flauschig ihr Fell ist. Der Schwanz ist einer der Vorteile von Sony: mit langem Fell, noch flauschiger als das Tier selbst.

Sie leben nicht auf der Erdoberfläche, sondern ziehen es vor, sich in den Bäumen niederzulassen. In diesem Fall gibt es in der Gegend, in der sie leben, nicht viele große Bäume. Dann kann Sony mit dem gleichen Komfort im Dickicht aller Sträucher sitzen. Es ist jedoch zu beachten, dass einige Arten dieser Mäuse die meiste Zeit am Boden mit Vergnügen verbringen.

Laut Gärtnern sind Sony und, genauer gesagt, einige ihrer Spezies, Schädlinge, da diese Tiere Bäumen im Garten oder Früchten etwas anrichten können, dies ist jedoch nicht so wichtig.

In der Tat kann Sone Attraktivität nicht vorenthalten werden. Sie sind sehr nett und ihr Verhalten ist sehr interessant zu beobachten. Sie können im Vergleich zu anderen Nagetieren Langlebern genannt werden. Aber obwohl Sony perfekt für die Rolle eines Haustiers geeignet ist, sind sie nicht besonders häufig.

Tatsache ist, dass Sony, wie bereits erwähnt, nur nachts einen aktiven Lebensstil führt und tagsüber schläfrig und faul sind. Viele Tierliebhaber wagen es daher nicht, sie anzufangen, weil sie glauben, dass es mit dem Schlafsaal langweilig wird.

Leider ahnen sie nicht, dass sich diese Nagetiere zu Hause problemlos an den menschlichen Rhythmus des Lebens anpassen können.

Afrikanisch

Diese Art ist bei Züchtern am beliebtesten. Es wird meistens in Tierhandlungen zum Verkauf angeboten.

Ein ziemlich großes Nagetier, dessen Körper sechzehn Zentimeter ohne Schwanz und neununddreißig ist. Afrikanischer Schlafsaal ist sehr attraktiv.

Ihr Fell hat eine aschige Tönung, Bauchcreme. Und der Schwanz, dessen Hauptfarbe braun ist, hat eine weiße Spitze.

Die tägliche Ernährung dieser Art umfasst eine Vielzahl von Kulturen, verschiedene Früchte sowie Insekten. Wie Sie verstehen, wird es keine Schwierigkeiten geben, Futtermittel für Ihr Haustier auszuwählen.

Der Hauptvorteil von Tieren ist ihr Geselligkeit, Freundlichkeit und die Fähigkeit, sich schnell an den Eigentümer zu binden.

Wenn Sie Ihr Haustier trainieren, wird es leicht auf seinen Namen reagieren.

Wie zu Hause bleiben

Für manche scheint es schwieriger zu sein, diese Tiere als andere Nagetiere einzudämmen. Dies ist jedoch weit davon entfernt. Nagetier hübsch unprätentiös und sehr anhänglich. Es gibt jedoch einige Feinheiten im Inhalt dieser Nagetiere, über die wir jetzt sprechen.

Zunächst ist das zu beachten Käfig für Ihr Haustier sollte aus massivem Metall bestehenund die Palette ist sehr hochwertig. Denn die Plastiksachen können Sony in Sekunden zerfressen und komplett zerstören.

Единственная сложность состоит в том, что подобного рода клетки редко встречаются на рынке или в магазинах, и выполняются чаще всего на заказ, а следовательно, и выйдут дороже, чем обычные.

Если вам будет удобнее, то можно купить террариум вместо такой клетки, но учтите, что он должен быть хорошо вентилируемым.

Поилка, которой непременно следует находиться в клетке, должна быть сделана из ниппеля, как и кормушка животного.

Sony isst also mehr als alle anderen Nagetiere Es ist wichtig sicherzustellen, dass das Tier nicht zu viel isstSchließlich können Probleme mit Übergewicht die Gesundheit von Sony beeinträchtigen.

Der Käfig kann aus Sägemehl oder Holz in Pellets hergestellt werden. Stellen Sie sicher, dass Sie ein Haus für das Tier einrichten, da es nur in seinem Tierheim schlafen kann.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sony zärtliche und freundliche Wesen ist, die wunderbare Haustiere werden!

Pin
Send
Share
Send
Send

zoo-club-org