Tiere

Schafe zu Hause halten und züchten

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Rentabilität der Schafe ist sehr hoch. Dies sind ziemlich unprätentiöse Tiere, die ihrem Besitzer viele Vorteile bringen. Einige Rassen sind für die Zubereitung von Fleisch, Milch oder Schaffell bestimmt. Immer mehr gebräuchliche Arten von Mischbereichen: Fleisch und Milchprodukte oder Milch und Wolle usw. Der Inhalt dieser Tiere ist aufgrund ihres schnellen Wachstums, ihrer Gewichtszunahme und Fruchtbarkeit sehr vorteilhaft.

Eigenschaften Zuchttiere

Schafinstinkte sind bei Schafen hoch entwickelt. Das bedeutet, dass sie immer zusammenhalten und nicht weit von den Herden entfernt sind. Daher reicht für die Zucht und den Unterhalt ein kleiner Schäferhund oder Stall aus. Teilhufig unprätentiös zu Essen, lieber saftiges grünes Essen.

Die saftigsten Futtermittel sind auf der Weide.

In der warmen Jahreszeit reicht es aus, einen kleinen Köder einzuführen, um die Ernährung abwechslungsreicher und nahrhafter zu gestalten. Schafe sollten vorsichtig aufgezogen werden, da sie anfällig für Lungenkrankheiten und andere Atmungsorgane sind. Daher ist im Raum keine übermäßige Feuchtigkeit und Zugluft erlaubt. Halten Sie die Herde beim Weiden von nassen Orten wie Wiesen und Sümpfen fern. Andernfalls können Artiodactyle leicht erkranken.

Die erste Phase der Vorbereitung der Schafzucht ist die Wahl der Rasse. Natürlich können Sie Mestizen oder sogar Mischlinge kaufen. Dies ist jedoch sehr riskant, da der Besitzer die Eigenschaften dieser Tiere nicht vorhersagen und den Gesundheitszustand oder die Fruchtbarkeit nicht bestimmen kann. Außerdem wird der Verkauf von Jungtieren in diesem Fall sehr schwierig und schwierig sein. Zuerst müssen Sie entscheiden, welche Art von Produkt die Tiere geben.

Zuchtrichtung:

  • Fleisch (Gorky, Texel, Nordkaukasier, Romney-Marsch),
  • Fleisch - fettig (fetter Schwanz),
  • Fleisch - wollig (Gissar, Prekos, Lettisch),
  • Milchprodukte (Karakul, Sieb, Sokol),
  • Fleisch - milchig - behaart (Romanowskaja, Tuschinskaja, Balabas, Karatschewskaja).

Nach Art von Schaffell sind:

  • Feinvliesig
  • Halbfein,
  • Halb grobhaarig,
  • Grobhaarig

Arten von Inhalten

Vor dem Kauf von Tieren müssen Sie den Ort und die Art und Weise des Unterhalts anhand des Klimas der Gegend und der finanziellen Möglichkeiten des Eigentümers festlegen. Schafhaltungssysteme sind:

  1. Weide Die Tiere sind das ganze Jahr über an den Weideplätzen und ernähren sich von saftigem Grünfutter. Diese Methode eignet sich gut für Gebiete mit warmem, trockenem Klima.
  2. In den Schafhütten. Die Schafhaltung ist für kalte und nasse Regionen mit häufigen Niederschlägen geeignet. Es sollte jedoch beachtet werden, dass es sich um bewegliche Tiere handelt, die laufen müssen. Ein guter Besitzer sollte sich daher um das Gebiet kümmern.
  3. Kombiniert Der Unterhalt der Schafe im Winter in dem Raum, in dem sie geerntet werden, und im Sommer gehen sie auf die Weide. Gut geeignet für ein gemäßigtes Klima mit ausgeprägtem Wechsel der Jahreszeiten.

Es wird nicht empfohlen, sofort eine große Herde mit ein paar Dutzend Köpfen zu starten. Sie sind sehr produktiv, so dass sich das Vieh bei angemessenen Erhaltungsbedingungen, Pflege und ausgewogener Ernährung um das 2- bis 3-fache ohne zusätzliche Kosten pro Jahr erhöht.

Zum einen können Sie 10-15 Tiere bekommen - das reicht schon aus. Sie können sich mit allen Feinheiten und Feinheiten der Schafzucht vertraut machen, Ihre eigenen Fähigkeiten und Methoden der Zucht und Pflege entwickeln. Die Hauptkriterien für die Auswahl von Individuen - Gesundheitszustand, Vererbung, Geschwindigkeit der Gewichtszunahme und Fruchtbarkeit.

Je nachdem, welche Art von Tier Sie wählen, variiert die Herangehensweise an die Fütterung von Schafen. Wenn sie das ganze Jahr über auf Weide gehalten werden, sollte sie eine gute Grasbedeckung haben und nicht an feuchten Stellen und Sümpfen angrenzen. Wenn das Gras und die Pflanzen für Tiere nicht ausreichen, müssen Sie zusätzliche Fütterungswurzeln eingeben oder füttern.

Mischfutter ein hervorragender Zusatzstoff zur Grundnahrung

Wenn Sie sich dafür entscheiden, Schafe im Stall oder Schafstall zu halten, müssen Sie sich im Voraus etwas zum Essen leisten. Die optimale Ernährung kann Silage (Gras und Mais), Grasheu oder Hülsenfrüchte sein. Es ist zu beachten, dass einem Tag für einen Erwachsenen mindestens 2,5-3 kg Silage zugewiesen werden müssen. Das ungefähre Verhältnis von Heu, Ballaststoffen und Silage sollte 2: 5: 4 sein. In diesem Fall ist die Diät voll und ausgewogen.

Für schwache, kranke Personen, Schwangere und Frauen während der Stillzeit ist eine zusätzliche Fütterung mit Mischfutter erforderlich. Dies gilt auch für die Schafzucht zu Hause. Um die notwendige Konzentration von Mineralien im Körper im Trog sicherzustellen, können Sie einige Salzstücke hinzufügen.

Salz - Lizun gut geeignet für Schafe

Zusätzlich können Sie mit Kreide, Knochenmehl füttern. Für die Zucht von Wollrassen wird empfohlen, das Getreide auf Heu von Getreide und Hülsenfrüchten zu heben - die Qualität des Schaffells wird steigen und die Daunen werden brillant sein.

Sie dürfen nicht zulassen, dass Tiere stehendes Wasser trinken, Sie brauchen nur gut Wasser und reinigen Sie zweimal im Sommer und einmal im Winter. Es ist nicht erlaubt kaltes Wasser zu geben.

Ort des Inhalts

Der Raum, in dem Haustiere gehalten werden, muss sauber, trocken und gut belüftet sein. Nach den Regeln der Schafzucht sollten pro Person 2 Quadratmeter vorhanden sein. m Freiraum. In der kalten Jahreszeit benötigt der Stall keine zusätzliche Erwärmung (insbesondere bei der Schafzucht von Wolle). In der warmen Jahreszeit sollte es kühl sein, da in diesem Fall die Wolle besser und schneller wächst. Für diesen Zeitraum können Sie einfach einen Schutz vor Wind und Zugluft bauen.

Ziegen-Carport

Wenn es Zeit ist, die Herde auf die Weide zu treiben, sollte der Übergang zu frischem Futter schrittweise erfolgen. Wenn wir diese Regel der Schafzucht ignorieren, kann die ganze Herde eine Darminfektion bekommen und schwer krank sein.

Das Weiden kann beginnen, wenn die Höhe von Gras, Hülsenfrüchten und Getreide ein Minimum von 5 cm erreicht, und die Pflanzen haben genügend Zeit, um eine ausreichende Menge nützlicher Substanzen, Vitamine und Mineralstoffe anzureichern.

Nach dem Mähen ist das Weiden nach 25 Tagen verfügbar. Die Aufzucht von Schafen zu Hause sieht vor, dass Tiere mindestens 12 Stunden auf der Weide sein müssen. Der tägliche Verbrauch an Gras und anderen Pflanzen beträgt 10 kg pro Tag und pro Erwachsenen.

Viehzucht

Die Pubertät tritt für jede Tierrasse zu unterschiedlichen Zeitpunkten auf. Im Durchschnitt sind es 4 bis 9 Monate. Sie sollten sich jedoch nicht vor dem ersten Lebensjahr paaren lassen. Zu diesem Zeitpunkt ist der Körper noch nicht vollständig hell. Es wird für sie schwierig sein, Nachkommen zur Welt zu bringen, ohne ihre eigene Gesundheit zu beeinträchtigen.

Der Fall kann frei und künstlich sein. Die künstliche Methode erfordert weniger Zeit und Kosten und wird daher für den Einsatz bei großem Vieh auf dem Bauernhof empfohlen. Der Jahresumsatz einer Schafherde beträgt ca. 200-250%.

Die Schwangerschaft dauert ungefähr 4-5 Monate. Zu diesem Zeitpunkt benötigt der Uterus eine verbesserte Ernährung. Einen Monat vor dem voraussichtlichen Lammdatum müssen Sie das Haar in der Nähe des Euters und des Schwanzes sorgfältig ausschneiden. Eine Woche nach dem Lamming können Jungtiere Futterkonzentrate zur schnellen Gewichtszunahme verabreicht werden.

Eine Woche nach der Geburt der Lämmer beginnen sie, saftiges Futter zu essen.

Das Leben der Schafe beträgt durchschnittlich 25 Jahre. Das Alter eines Schafs oder Rammes zu Zuchtzwecken sollte 7–8 Jahre nicht überschreiten. Bei Erreichen von 3 Monaten sollte die erste Schafbewertung erfolgen - Verteilung der Individuen in Werteklassen. Aus den Individuen einer Klasse von Individuen wird die zukünftige Struktur der Herde gebildet.

Fleischrassen können zwischen 4 und 9 Monaten zum Schlachten gekocht werden. Es ist zu beachten, dass je älter das Tier ist, desto starrer sein Fleisch. Die Schlachtung erfolgt durch Zerschneiden der Halsarterie.

Schafschermaschine

Die Frisur von Wollrassen tritt 1-2 Mal im Jahr auf. Raue Schafe werden bis zu 3 Mal geschert. Es wird empfohlen, im Frühling oder Herbst Tiere zu schneiden. Wenn Sie zu spät kommen oder es zu früh ist, um dieses Verfahren zu beginnen, werden die Eigenschaften des Vlieses erheblich beeinträchtigt und sind unbrauchbar. Ein zu später Haarschnitt kann aufgrund eines natürlichen Haarausfalls zwischen den Jahreszeiten brechen. Helle Schafe werden mit einem Tattoo am Ohr markiert, mit einem dunklen - indem sie Wolle oder Ringe kneifen.

Biologische Merkmale von Schafen

Moderne Schafsrassen für den Eigenanbau können eine hohe Produktivität in Fleisch, Milch und Wolle zeigen. Die Aufmerksamkeit der Schafzüchter richtet sich meist auf Arten mit hoher Fruchtbarkeit, schneller Gewichtszunahme, ausgeprägter Unprätentiösität und guter Gesundheit. Damit die Tiere die erwarteten Ergebnisse zeigen können, müssen ihre Bedürfnisse und die biologischen Merkmale der Schafe berücksichtigt werden.

Unter den Tieren im Hof ​​sind Schafe für ihre Herde und Vergesslichkeit berühmt. Schafzüchter sind oft mit der Tatsache konfrontiert, dass die weidende Bevölkerung kein Zuhause finden kann. Daher werden Schafe und Widder zusammen mit intelligenten Ziegen oder Kühen zu den Wandergebieten gebracht. In diesem Fall lohnt es sich, ein Schaf nach dem „Führer“ zu suchen, und die gesamte Herde wird danach gezogen.

Die durchschnittliche Dauer eines Schafes beträgt 20 Jahre. Wenn Schafe unter Bedingungen eines privaten Gehöftes gehalten werden, können nur Erzeuger und Zuchtköniginnen bis zu 8 Jahre alt werden. Jungtiere, die zu Fleisch gezüchtet werden, werden bis zu einem Jahr geschlachtet, und wollige Tiere werden etwas länger in der Farm gehalten.

Einer der Indikatoren, anhand dessen die Vorzüge einer Rasse oder eines Individuums beurteilt werden, ist die Anzahl der Lämmer pro Jahr und die Anzahl der mitgebrachten Lämmer.

Schafe, die gezüchtet werden, produzieren am häufigsten einmal im Jahr am Ende des Winters oder in den ersten Frühlingstagen Nachwuchs. Die Schwangerschaft dauert etwa fünf Monate, bei den meisten Rassen ist das Auftreten eines Lammes die Norm. Es gibt aber Ausnahmen.

Zum Beispiel die Romanow-Zucht von Schafen, die bei russischen Schafzüchtern beliebt ist, da mehrere Lämmer gleichzeitig geboren wurden und zweimal im Jahr gebissen werden können. Ein solches Merkmal der Rasse und die Frühzeitigkeit der Art insgesamt ermöglichen die Entwicklung eines vollständig erfolgreichen, schnell zurückgezahlten Geschäftsplans für die Schafzucht.

Welche Bedingungen brauchen Tiere? Wie man ihre Fütterung einstellt Wie fange ich an, Schafe zu Hause für Anfänger zu züchten?

Wachsende Schafe zu Hause im Sommer

Das Weiden von Schafen ist die Grundlage ihrer hohen Produktivität. Indem ein Schafzüchter den Tieren die Möglichkeit nimmt, spazieren zu gehen, kann er seine Gewinne erheblich reduzieren. In diesem Fall steigen die Kosten:

  • zu füttern, zu sammeln und zuzubereiten, von nun an - die Sorge des Menschen,
  • über die Ausrüstung von Räumlichkeiten und Ställen für Schafe.

Wenn sich in der Nähe des Hofes keine geeigneten Weiden befinden, erhalten Schafe einen Wanderbereich, der die Standorte mit Schilden umgibt. Nach Erschöpfung der Grasdecke wird die Herde in das Nachbargebiet verlegt. Da Schafe das Gras tiefer beißen können als Ziegen oder Kühe, finden sie selbst an den kargsten Orten genügend Lieblingsfutter für sich. Darüber hinaus hilft die Übertragung der Beweidung auf einen anderen Teil der Weide, die Infektion von Tieren mit Helminthen zu verhindern.

Wenn zu Hause Schafe gezüchtet werden, ohne zu laufen, erhalten die Tiere gemähtes Weidegras.

Es ist auch ratsam, kleine Streifen zur Herde zu arrangieren, um sie für einen Spaziergang aus dem begrenzten Raum herauszutreiben. Vielleicht halten Sie Schafe an der Leine, indem Sie sie regelmäßig an einen neuen Ort bringen.

Mit dem Eintreffen des Frühlings werden die Schafe auf die Weide gelassen und die erste Vegetation erscheint etwa 8 cm hoch. Wenn es draußen kühl ist, sollten die Tiere vor übermäßiger Feuchtigkeit geschützt werden, sei es Regen oder Tau. Eingeweichte Wolle trocknet nicht aus und verursacht verschiedene Tierkrankheiten. Die gleichen Regeln werden mit dem Einsetzen der Herbstkühle befolgt. Im heißen Sommer hingegen hilft ein früher Weg zur Wiese den Schafen, die saftigste Vegetation zu finden.

Schafe wird trotz Weiden immer Wasser angeboten. Trinker werden täglich zweimal aufgefüllt und in einer besonders heißen Jahreszeit - dreimal täglich.

Diese Maßnahme trägt zum Schutz vor Austrocknung und Schwächung von Tieren bei. In gleicher Weise rüsten Sie Baldachinen aus, bei denen die Herde die heißesten Stunden warten kann. Hier werden nicht nur die Tröge und Tröge für die Schafe aufgestellt, sondern auch Salzstücke und Lecksalz.

Weidegras ist das begehrteste und nützlichste Futter für Schafe. Die Zucht von Schafen sorgt jedoch für die Erhaltung und in der kalten Jahreszeit. Deshalb muss der Schafzüchter rechtzeitig Heu vorbereiten, und im Herbst können heruntergefallene Blätter bei Grasmangel eine gute Hilfe sein.

Im Sommer können Schafe an blutsaugenden Insekten leiden, die nicht nur Schafe als Nahrungsquelle verwenden, sondern auch Eier auf die geschädigte Haut legen. Um den damit verbundenen Krankheiten vorzubeugen und um die Existenz der Stationen zu erleichtern, werden die Tiere kontrolliert, die Wunden gereinigt und desinfiziert, und es wird eine spezielle Überwachung für geschwächte Schafe eingerichtet.

Schafhaltung während der kalten Jahreszeit

Mit der Ankunft des Herbstes für den Schafzüchter wird die Herde bald in die Winterschäferei und Schafstall gebracht. Es ist äußerst wichtig, die Stationen vor Zugluft, übermäßiger Feuchtigkeit und überfülltem Inhalt zu schützen. Deshalb:

  1. Die Räume sind mit Lüftung ausgestattet.
  2. Ordne die Tiere an, die tiefe Einstreu trocknen.
  3. Auf einer einzelnen Fläche von 2,5 bis 3 Metern Fläche.
  4. Während der Wartezeit wird die Temperatur innerhalb der Schafstallung zwischen 6 und 8 ° C gehalten. Dies ist völlig ausreichend, damit sich gesunde, starke Tiere gut fühlen können und mit ausgewählter Ernährung wachsen.
  5. Während der wichtigsten Zeit in der Schafzucht - während des Lammens muss die Luft im Schafstall auf 15 ° C erhitzt werden.

Im Winter besteht die Ernährung der Schafe aus im Sommer geernteter Silage, Wurzelfrüchten und einer kleinen Menge Kraftfutter. Für 500 kg Grasheu und die gleiche Anzahl an Wurzelfrüchten sollten nur 100 kg Futtermittel vorhanden sein. Eine solche Norm reicht aus, um eine erwachsene Person während der Wartezeit zu ernähren.

In der kalten Jahreszeit ist das Füttern der Tiere am besten im Freien für Schafe. Bei schlechtem Wetter geben sie Essen unter einem Baldachin. Mach es 3-4 mal am Tag. Schafe bekommen zuerst Heu. Um Gewicht und Körpergröße zu gewinnen, ist es sinnvoll, Heu aus Getreide und Futterleguminosen zu geben.

Dann bieten die Schafe saftiges Essen an. Dies kann eine Mischung aus gehacktem Wurzelgemüse sein, beispielsweise Rüben, Karotten, Rüben, Kartoffeln mit Kleie. Eine weitere Option ist Silo. Nach einer solchen Mahlzeit wird der Herde etwas zu trinken gegeben und dann kommt konzentriertes und grobes Futter. Wenn Schafe zu Hause gewachsen sind, gewöhnen sie sich schnell an einen einzigen Futterverteilungsplan. Abends werden im Sommer vorbereitetes Heu und Besen in die Feeder gelegt.

Was Sie für Anfänger über Schafe wissen müssen

Die Zucht und Haltung von Schafen für Anfänger zu Hause basiert auf der Erstellung eines Businessplans. Auf diese Weise können die finanziellen Kosten für den Kauf von Schafen und Schafen sowie die Wahl des Weideplatzes und die Errichtung einer Schafzucht berechnet werden.

Es ist auch notwendig Alle Risiken berücksichtigenwerden die geschätzten Einnahmen aus Tätigkeit und Amortisation berechnet. Nachdem Sie alle möglichen Faktoren ermittelt haben, können Sie die Rentabilität der Zucht dieser Tiere beurteilen.

Dann müssen Sie einen Platz zum Weiden von Tieren auswählen Baue einen Schafstallin denen möglicherweise in der Wintersaison Tiere enthalten werden. Experten empfehlen für 10 Schafe mit Lämmern eine Scheune von vierzig Quadratmetern. Es ist zu berücksichtigen, dass während der Wintermonate in der Schafstall die Temperatur auf mindestens 12 Grad gehalten werden muss.

Der Raum ist auch verpflichtet, sich vor Zugluft gut zu schützen und eine Belüftungsöffnung zu haben. Nachdem Sie die Anforderungen für den Inhalt definiert haben, können Sie mit dem Kauf von Schafen und Schafen fortfahren. Erfahrene Landwirte raten zur Aufmerksamkeit zeichnen Sie auf die helle Romanovskogo-Rasse.

Heute ist die Romanov-Rasse sehr beliebt. Gründe für die Zucht und den Erhalt dieser Population:

  • Romanovskaya-Schafe haben eine dicke Schicht und selbst bei starkem Frost sind die Kosten für deren Unterhalt minimal.
  • Diese Schafzucht zeichnet sich durch ihre Fruchtbarkeit aus. Ein Wurf mit einem Mutterschaf ist ungefähr 3-5 Lämmer pro Lammhut.
  • Bei der Zucht von Schafen werden für Tiere keine großen Futtermittel benötigt. Tiere können grobes Stroh, Moos, totes Gras und Blätter fressen.
  • Schafe und Schafe wachsen schnell, da der Landwirt in 6 Monaten Fleisch erhalten wird. Einjähriger Widder kann ein Gewicht von bis zu 100 kg erreichen.
  • Produkte dieser Rasse zeichnen sich durch hohe Qualität aus. Weil die Schafzucht zu Hause erhebliche Gewinne bringt und sich schnell auszahlt.
  • Im Alter von fünf Monaten tritt bei Tieren die Pubertät auf. Während des ganzen Jahres ist die sexuelle Aktivität hell, wodurch der Stamm schnell wächst.

Ein Landwirt, der sich für den Kauf dieser Rasse entscheidet, muss entscheiden, was er von den Schafen will? Wenn die Hauptaufgabe festgelegt ist, müssen Sie berechnen: die Notwendigkeit für den Bau einer Scheune oder Sie haben genügend Überdachungen, die Futtermenge und wie viele Schafe und Schafe Sie kaufen müssen.

Bitte beachten Sie das kaufen Sie vorzugsweise Erwachsene, da ihr Aussehen die Möglichkeit bietet, die Einhaltung der Standards zu bestimmen. Естественно, можно сэкономить и приобрести молодняк, однако, в этом случае вы можете ошибиться с продуктивностью.

Условия содержания овец

Для домашнего хозяйства романовские породы самые удобные, так как их несложно содержать. В зимнее время года на одно животное требуется до пяти м. кв. и на выгул три м. кв. закрытого помещения. Территория для выгула обязана содержать кормушки и навес.

Wenn Sie ein Zimmer haben, bevor Sie es zu den Tieren bringen müssen sich vorbereiten. In Zukunft sollte ein Stall gut entfernt und der Müll weggeworfen werden. Dann wird eine spezielle Lösung desinfiziert. Sie können dieses Medikament in einer Tierapotheke kaufen. Lesen Sie vor der Arbeit die Anweisungen. Nach der Behandlung mit diesem Werkzeug muss die Schafzucht mindestens eine Woche lang erodiert werden.

In Abwesenheit eines Schafhauses sollte ein Brutraum errichtet werden. Der Stall muss warm sein. Dies ist notwendig, damit die neugeborenen Lämmer nicht sterben. Viel Aufmerksamkeit muss geschenkt werden Belüftung und Feuchtigkeit.

Sie können den Boden erden, Ton oder Planke lassen, entscheiden Sie. Romanov-Schaf vertragen keine feuchtigkeit, weil der Müll regelmäßig ausgewechselt werden muss, unter Berücksichtigung der Umweltverschmutzung. Hierfür können Sie Sägemehl oder Stroh verwenden.

Schafe, die zu Hause füttern

Das Anbringen der Futterautomaten und die Auswahl eines Fütterungsplatzes ist notwendig, damit dies nicht nur für Tiere, sondern auch für deren Besitzer bequem ist. Die beste Option wäre eine Zuführung mit geneigtem Kindergarten. Um für ein erwachsenes Tier bequem zu sein, benötigt es eine Höhe von 22 bis 27 cm.

Beim Bau des Hofes zum Spazieren unbedingt erforderlich Baldachinbau erforderlichDas schützt die Tiere in der heißen Jahreszeit vor der Sonne. Denken Sie daran, die Schafe zu füttern.

Sogar im Sommer, zum ersten Mal nach der Anschaffung, müssen Tiere ohne Mahnwache im Schafstall gehalten werden. So können sich Tiere an einen neuen Wohnort gewöhnen. Erstmals Schafe brauchen füttern Sie mit gemähtem Gras.

Schaf-Diät

Die Hauptnahrung für einen Tag für ein erwachsenes Tier:

  1. Hafer-Gersten-Mix - 300 gr.
  2. Wurzelfrüchte - 2,5 kg.
  3. Wiesenheu - 2,5 kg. Bei Bedarf können Sie 1 kg Wiesenheu und 2 kg Stroh verwenden.
  4. Junge Lämmer fressen 40 bis 60% der Tagesnorm eines Erwachsenen.
  5. Konzentrate - 0,3 kg pro Tag.

  • am morgen - heu
  • am Nachmittag - Wurzeln und Müsli,
  • Abends - Heu und Stroh.

Im Sommer alle Tiere Weide auf der Weide und die Futterkosten sind gleich Null. Im Falle eines schlechten Krautaufkommens werden die Tiere zu der Konzentratmenge in einer Menge von 350 g pro Person hinzugefügt. Wenn die Herde nicht weiden kann, müssen die Tiere mit frisch gemähtem Gras gefüttert werden. Dies ist ein ziemlich zeitaufwändiger Vorgang.

Wenn Sie zu Hause Schafe züchten, müssen Sie überlegen, was sie brauchen Futtermittelzusatzstoffe. Sie können sie in der Apotheke nach Absprache mit einem Tierarzt erwerben. Den Tieren muss ständig Wasser und Salz-Lizun zur Verfügung stehen, Schafe sogar auf der Weide trinken, dies muss berücksichtigt werden.

Tipps von erfahrenen Schafzüchtern für Anfänger

Sie haben also die Schafe gekauft, jetzt müssen Sie ihr Verhalten beobachten. Schafverhalten:

  • Sexjagd Schafe und Schafe verhalten sich etwas anders. Dies legt nahe, dass Tiere zur Paarung bereit sind. Die Romanov-Rasse kann jedoch nur dann gepaart werden, wenn das Schaf 45 kg erreicht hat. Nur in diesem Fall können gesunde Nachkommen.
  • Die Befruchtung erfolgt zweimal täglich, morgens und abends.
  • Während der vollen und richtigen Pflege kann bright das ganze Jahr über Nachwuchs geben, und dies ist ein hervorragender Gewinn für den Besitzer.
  • Eine Kleie kann bis zu 15 Königinnen befruchten. Bekomme aber auf jeden Fall zwei Widder, falls der andere krank wird.
  • Anschließend wird ein Stempel ausgewählt, aus dem die Nachkommen produktiver und gesünder sind, und der zweite Mann muss kastriert werden.

Muss wissen, dass ein Schaf kann nur in zwei Monaten passieren Nachdem die Lämmer vom Tier genommen worden waren, wurden vorbeugende Impfungen gegeben. Während der Weidenzucht werden der Herde die besten Parzellen gegeben und natürlich mit Mischfutter gedüngt (500 Gramm pro Person). In einem Stall wird die Ration auf der Grundlage des Zustands der Tiere ausgewählt.

Was Sie über Okot wissen müssen

Ein schwangeres Lamm ist verpflichtet, eine verbesserte Ernährung zu erhalten, dh eine reichhaltige Diät mit Spurenelementen und Vitaminen. Der Besitzer ist verpflichtet, den Zeitpunkt der Paarung und den Namen des Mutterschafs zu kennzeichnen. Dies ist notwendig, um vor dem Lamming rechtzeitig von der Herde getrennt zu werden. Bei Schafen dauert das Lamm etwa 150 Tage.

Einige Tage vor der Geburt in der Nähe des Euters Sie müssen die Wolle schneiden. Es ist zwingend notwendig, den Käfig vorzubereiten, wo das Lamming durchgeführt wird. Es muss frische und saubere Bettwäsche geben. Kurz vor der Geburt eines schwangeren Schafes sinkt der Bauch, das Euter schwillt an, alles unter dem Schwanz wird rot und schwillt an. Schafe vor dem Lammen legen sich oft hin und benehmen sich unruhig.

  1. Öffnen Sie den Geburtskanal. Es dauert zwei Stunden. Schafe zu diesem Zeitpunkt müssen nicht berührt werden.
  2. Kontraktionen. Der Bauchraum wird stark reduziert, der Pharynx wird geöffnet und ein Lamm geboren. Während des normalen Lammens löst sich die Nabelschnur von selbst. Es ist unbedingt darauf zu achten, dass das Lamm an Nase und Mund keinen Film hat, sonst kann es sterben.
  3. Innerhalb von 25–30 Minuten wird ein zweites Lamm geboren und das nächste.
  4. Während der normalen Position des Fötus werden Lämmer nach vorne geboren, können aber nach hinten gehen. In diesem Fall müssen Sie den Kopf des Lamms nicht lange aufwenden, um in der Gebärmutter zu bleiben.
  5. Fast immer gebiert das Schaf von selbst. Nach der Veröffentlichung des letzten Jungen ist das Lamming beendet.
  6. Wenn die Nachgeburt nicht herauskommt, ist ein Tierarzt erforderlich.

Lämmer Pflege

Bereits nach 30 Minuten saugen große Lämmer die Milch aus einem Euter und stehen auf ihren Beinen. Schwache Tiere sollten unter dem Euter platziert werden. Wenn der Nachwuchs von mehr als zwei Personen ist, benötigen Sie Köder. Die beste Option ist Ziegenmilch, da diese am besten von Lämmern aufgenommen wird.

Schwache Tiere injizierter Köder mit hilfe von babyflaschen. Milch wird anfänglich in kleinen Portionen verabreicht, mit der Zeit nimmt die Menge zu. Im Falle eines Mangels an natürlicher Milch dürfen Ersatzstoffe verwendet werden.

Lämmer ab einem Monat in der Diät Konzentrate hinzufügen. Installieren Sie dazu kleine Futterautomaten mit Vitaminpräparaten, gemahlenem Futter, Kreide und Salz. Ab einem Alter von 4 Monaten wird das erwachsene Tier der Gebärmutter entnommen. Danach können sie ein Eigenleben führen.

Produktivität der Schafe

Während des Jahres müssen die Schafe dreimal getrimmt werden - im Sommer, Frühling und Herbst. Dies ist auf die Jahreszeiten der Häutung zurückzuführen, da eine Verspätung zu einem Verlust der Wollqualität führen kann. Romanovki sind ziemlich produktiv: Der Besitzer erhält bis zu zwei Kilogramm Wolle von einem Schaf, ein Widder kann bis zu 3,5 Kilogramm Wolle geben.

In der Regel wird die Rasse jedoch als Fleisch gezüchtet. Der durchschnittliche Widder kann bis zu 80 kg wiegen, einige Tiere erreichen 110 kg (Schafe) wiegt ca. 45–60 kg.

Aufgrund der ständigen Bereitschaft der Tiere zur Zucht können Sie den geeignetsten Zeitpunkt für das Auftreten von Jungen wählen. Allgemein, bis zu 3 Lämmer werden geborenSo kann eine Königin drei hochwertige Vliese und bis zu 100 kg junges Hammelfleisch bereitstellen, wenn die Lämmer nach 9 Monaten geschlachtet werden.

Aufgrund dieser Eigenschaften werden Romanov-Schafe für eine intensive Fleischproduktivität gehalten. Die Hauptvorteile von Romanov-Schafen:

  • Polyesthetics - diese Rasse kann das ganze Jahr über besamt werden.
  • Hochwertiges Fleece. Wolle hat eine graublaue Farbe mit einem Stahlfarbton, der strapazierfähige Kern neigt nicht zum Stehen. Der Rest bezieht sich auf 1: 4–1: 10.
  • Hohe Frühzeitigkeit Im Jahr sind die Tiere immer zur Besamung bereit. Im Gegensatz zu anderen Schafe halten die Mutterschafe eine Woche weniger für die Nachkommenschaft.
  • Die ersten Produkte sind in sechs Monaten erhältlich - dies ist wollfarben. Und in neun Monaten - hochwertiges Jungfleisch.
  • Großer Nachwuchs. Ungefähr 400 Lämmer pro 100 Schafe, und die produktivsten Individuen können bis zu 10 Lämmer produzieren.

Die Nachteile der Romanov-Schafe

Es ist notwendig, auf solche Nuancen zu achten:

  • vertragen keine hohe Luftfeuchtigkeit und Zugluft,
  • sehr schüchtern
  • Schafe sind anfällig für Erkrankungen der Atemwege.

Romanov-Schafe, wenn Schafzucht genießt sehr beliebt bei der Zucht zu Hause durch einfache Pflege und hohe Produktivität. Was ist für einen neuen Schafzüchter von großer Bedeutung. Wir dürfen jedoch nicht vergessen, dass Sie nur ein Tier von verantwortungsbewussten Produzenten kaufen müssen, die sich an Zuchtstandards und Leitzuchtarbeit halten.

Schafe zu Hause züchten - Video

Schafe zu Hause züchten - eine profitable Richtung der Landwirtschaft. Trotz der ruhigen Natur und der Unprätentiösität der Haftbedingungen brauchen die Schafe noch etwas Pflege.

Die Eigenschaften Pflege und Zucht von Schafen werden im Video ausführlich dargestellt. Daraus lernen Sie, wie Sie Tiere richtig halten, was sie füttern und welche anderen Merkmale die Schafzucht hat.

Fachliche Empfehlungen

Für die Produktion gesunder Nachkommen brauchen nur gesunde Individuen einen kräftigen Körperbau. Bei der Auswahl werden daher die allgemeine Gesundheit des Tieres, sein Rückgrat und die Entwicklung einzelner Körperteile bewertet.

Außerdem spielen rassenabhängige Merkmale eine wichtige Rolle.:

  • Bei Individuen der wolligen Richtung sind Haut und Knochen gut entwickelt, Muskelgewebe und Zellulose sind schwach.
  • Bei Tieren ist die Fleischrichtung das Gegenteil: Die Hauptentwicklung ist in den Muskeln und Fasern,
  • Produktive Milchschafe sollten ein gut entwickeltes Euter- und Verdauungsorgan haben.
  • Bei einjährigen Tieren aus feinen Wollrassen sollte die Wolllänge mindestens 7 cm betragen. Dünne Wolle bezeichnet einen zerbrechlichen Körper des Tieres, der nicht für die Zucht geeignet ist.
  • Die Vertreter der Fleischwolle und der Halbfeinrichtung sollten ein gutes Körpergewicht und einen dicken Mantel haben, der die Beine und den Kopf bedeckt.
  • Bei Fleischrassen spielt das Äußere, die Größe des fetten Schwanzes, seine Form sowie das Körpergewicht die entscheidende Rolle bei der Auswahl der Erzeuger.
  • Für Karakulschafe ist der wichtigste Indikator die Qualität einer Smushka, die jedoch nur in den ersten Tagen nach der Geburt des Lamms beurteilt werden kann. Zu einem anderen Zeitpunkt ist die Bewertung einer Dusche kein objektiver Indikator für die Auswahl von Königinnen und Schafen für die Zucht.
  • Bei der Auswahl der Schafe von Romanov-Rassen ist auf das Verhältnis von Wolle und Wolle sowie auf den Fruchtbarkeits- und Milchgrad von Weibchen zu achten.
  • Fleisch-Milchschafrassen sind dazu bestimmt, große Mengen an Fleisch und Milch zu produzieren. Deshalb muss die Auswahl Tiere mittlerer Größe und kräftigen Körpers auswählen. Bei Frauen sollte das Euter gut entwickelt sein, das Fell sollte weiß, grob, glänzend und kräftig sein. Die Fettablagerung am Schwanz und am Bauch sollte mäßig sein.

Abbildung 1 zeigt die charakteristischen Merkmale von Schafen in verschiedene Richtungen. Falls während des Auswahlverfahrens Schwierigkeiten oder Fragen auftreten, ist es besser, einen Tierarzt oder einen Zuchtfachmann zu konsultieren. Eine wichtige Rolle bei der Wiederauffüllung der Herde ist das Alter der Tiere. Wenn keine relevanten Dokumentationsdaten vorliegen, kann das Alter eines Schafes anhand seiner Zähne bestimmt werden.

Abbildung 1. Rassen und Richtungen der Schafproduktivität: 1 - Fleisch- und Wollrichtung, 2 - Schafe der Romanov-Rasse, 3 - Schaf-, Fleisch- und Fettproduktionsrichtungen

Schafe haben 32 Zähne. Davon 8 Schneidezähne am Unterkiefer und 12 Molaren oben und unten. Ab einem Jahr verändern sich die mittleren Zähne von Milch zu bleibenden Zähnen, sie sind größer und elfenbeinfarben. Alle anderen Zähne verändern sich mit dem Alter und ab dem vierten Lebensjahr beginnt ihre Zerstörung, und es entstehen Lücken zwischen den Zähnen.

Schaf-Grundlagen

Um Schafe und Schafe zu züchten, müssen Sie im Voraus einen Geschäftsplan erstellen und die Hauptaktivitäten festlegen. Zunächst werden mehrere Weiden für den Anbau benötigt, wo die Herde die meiste Zeit in der warmen Jahreszeit verbringen wird. Es ist wünschenswert, dass sich die Weide in der Nähe eines natürlichen Reservoirs befand (Abbildung 2).

Hinweis: Die Weide für die Schafhaltung sollte groß genug sein, da pro Frau mit Lamm pro Jahr etwa ein Hektar Land benötigt wird. Wenn es keinen solchen Bereich gibt, müssen Sie zusätzlichen Feed kaufen.

Für die Winterzucht von Schafen ist es notwendig, eine Schäferei mit einem Wandergebiet zu errichten. Das Gebäude ist isoliert und der Weg ist eingezäunt. Sorgen Sie in Innenräumen für Belüftung und installieren Sie gegebenenfalls Heizgeräte.

Nach der Vorbereitung von Weiden und Schaffarmen können Sie die Schafe selbst erwerben. In der Anfangsphase können Sie sich auf mehrere Weibchen ohne Widder beschränken, in der Zukunft müssen Sie jedoch Weibchen zum Männchen transportieren oder eine künstliche Besamung durchführen, um sich zu paaren.

Abbildung 2. Sommer- und Winterinhalt

Schafe können nicht nur für Fleisch, sondern auch für Wolle gezüchtet werden. Die durchschnittliche Lebenserwartung eines Tieres beträgt 20 bis 25 Jahre, es ist jedoch optimal, sie nach 7 Jahren zur Schlachtung zu schicken, da in Zukunft sowohl bei Frauen als auch bei Männern die Produktivität erheblich verringert wird.

Jung und Lämmer halten

Züchten Sie die Lämmer besser unter dem Weibchen. Trotz der hohen Lebensfähigkeit und der Möglichkeit der künstlichen Fütterung durch die Brustwarze ernähren sich Lämmer besser von Muttermilch (Abbildung 3).

Hinweis: Der Anbau von Lämmern unter der Gebärmutter dauert durchschnittlich 4 Monate. Danach werden die Jungen in einen separaten Stift überführt und an eine Diät für Erwachsene gewöhnt. Abbildung 3. Inhalt neugeborener Lämmer unter der Gebärmutter

Darüber hinaus ist für Lämmer und Gebärmutter ein separater, warmer Raum mit sauberen Zuführungen und ständigem Zugang zu Wasser auszustatten. In der warmen Jahreszeit sollten die Tiere vorzugsweise den größten Teil des Tages spazieren gehen. Da jedoch viele Lämmer im Winter geboren werden, verbringen sie viel Zeit in geschlossenen Räumen. Gleichzeitig ist es unmöglich, die Anzahl der Spaziergänge zu reduzieren und die Jungen jeden Tag an die frische Luft zu bringen.

Schafzucht für Fleisch

Die Schafzucht von Fleisch ist eine ziemlich rentable Richtung in der Landwirtschaft, da Tiere schnell an Gewicht zunehmen und in wenigen Monaten zur Schlachtung bereit sind. In der Regel werden hierfür junge Widder ausgewählt. Die aktivsten und lebensfähigsten werden zur Reproduktion gelassen, und der Rest wird für eine schnelle Gewichtszunahme auf eine spezielle Diät übertragen.

Die Grundlage der Diät während der Fleischmast sind Getreidekonzentrate, die durch saftiges, grünes und grobes Futter ergänzt werden. Es ist auch ratsam, Schafe vor der Mast zu mähen, um den Appetit zu erhöhen.

Bedingungen für die Schafzucht

Frauen (hell) erreichen die Pubertät nach etwa 7-9 Monaten. Es wird jedoch nicht empfohlen, die erste Paarung in dieser Zeit durchzuführen, da der Körper des Tieres noch nicht vollständig ausgebildet ist. Eine frühe Schwangerschaft (Zuckerhaltigkeit) verzögert die Entwicklung der Schafe, da alle Nährstoffe vom wachsenden Fötus aufgenommen und nach der Geburt für die Milchproduktion ausgegeben werden.

Zu spätes Stecken schadet jedoch den Tieren. Kommt die Schwangerschaft erst nach 12–18 Monaten (das günstigste Alter zum ersten Mal) vor, werden die Nährstoffe in eine Fettmasse umgewandelt. In der Zukunft beeinträchtigen übergewichtige Frauen die Befruchtung (Abbildung 4).

Sexuelle Jagd bei Frauen ist von Hitze begleitet. Es hat die folgenden Funktionen:

  • Die Gewebe der äußeren Genitalien erröten,
  • Die vaginale und zervikale Schleimhaut schwillt an,
  • Schleim beginnt sich abzuheben, der zuerst vom Gebärmutterhals in die Vagina fällt und dann herauskommt.
  • Im Anfangsstadium der Jagd ist der Schleim transparent, wird jedoch allmählich dicker und erhält am Ende des Zyklus eine pastöse Konsistenz. Es ist für diesen Indikator der Zeitpunkt des Beginns des Eisprungs bestimmen kann.
Abbildung 4. Die Hauptsymptome der Jagd bei Frauen

Oft führt die Jagd zu einer Reifung der Keimzellen, und der Prozess endet, wenn das Ei den Eierstock verlässt. Die Dauer der Jagd kann je nach Rasse, allgemeinem Zustand des Tieres und den klimatischen Bedingungen seiner Haltung von mehreren Stunden bis zu mehreren Tagen reichen.

Die Schafjagd ist ziemlich einfach. Neben dem Abfluss aus den Genitalien werden folgende Symptome beobachtet:

  • Appetitlosigkeit
  • Nervosität und unruhiges Verhalten
  • Das Weibchen läuft nicht vom Widder weg und steht ruhig, wenn es versucht, es zu bedecken.

Der hellste Eisprung tritt etwa 30 Tage nach Jagdbeginn auf. Die letzten Jagdstunden gelten als am günstigsten für die Befruchtung, aber da diese Zeit ziemlich schwer zu bestimmen ist, wird die Paarung zweimal durchgeführt: zu Beginn der Jagd und einen Tag danach.

Hinweis: Bei der Auswahl von Weibchen für die Wiederauffüllung ist zu berücksichtigen, dass diejenigen, die weniger als 24 Stunden jagen, oft jeweils ein Lamm mitbringen. Wenn die Jagd länger dauert, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass mehrere Nachkommen auftreten.

Wenn keine Befruchtung stattgefunden hat, treten die Anzeichen einer Jagd bei einem Schaf nach einigen Wochen wieder auf.

Fall und Empfehlungen zur Umsetzung

Für einen gesunden Nachwuchs müssen sowohl die Weibchen als auch das produzierende Schaf für die Paarung gut vorbereitet sein.

Befolgen Sie dazu die nachstehenden Empfehlungen.:

  • Gebärmutter produziert Weideflächen mit gutem Essen, mindestens zweimal am Tag bewässert
  • Es ist notwendig, Mineralstoffzusätze und, falls erforderlich, und konzentrierte Futtermittel in die Diät aufzunehmen. Es wurde festgestellt, dass der Uterus, der sich vor der Fütterung von hochwertigem Grünfutter ernährte, viel schneller befruchtete als Tiere, die eine andere Diät hatten (Abbildung 5).
  • Die Erzeuger von Rams werden mit Hafer, gerösteter Gerste und hochwertigem Heu gefüttert. Зимой, когда наступает неслучной период, дневной рацион барана должен состоять из килограмма сена, полу килограмма концентрированных кормов и 3-4 кг корнеплодов,
  • Баранов в обязательном порядке подкармливают солью,В случной период производителям нужно давать больше концентрированных кормов (горох, ячмень, овес), а подготовку к случке следует начинать за полтора-два месяца до ее проведения.
Рисунок 5. Das Hauptfutter für Königinnen und Widder (von links nach rechts): saftiges, konzentriertes Futter, Mischfutter und Salz-Lizunets

Die Paarung der Schafe erfolgt normalerweise zur gleichen Jahreszeit: vom Spätsommer bis zur Mitte des Winters. In verschiedenen Klimazonen können diese Zeiträume jedoch variieren. Bei der Anpaarung muss berücksichtigt werden, dass die Laktationsperiode in der Saison mit der größten Futtervielfalt erfolgen muss.

Hinweis: In Haushaltsfarmen wird empfohlen, die Paarung gleichzeitig wie in großen Farmen durchzuführen. Dazu können Sie einen Pachtvertrag für die Schafe oder die Erbringung künstlicher Besamungsdienste abschließen.

Je nach Art der Paarung müssen vorbereitende Arbeiten durchgeführt werden.:

  • Die Weibchen werden in einer Herde gesammelt und in einem separaten Stift neben dem Ort der künstlichen Befruchtung gehalten.
  • Bei freier Paarung werden Widder und Königinnen anderthalb bis zwei Monate im selben Stift gehalten. Damit der Widder die sexuelle Aktivität beibehält, darf er nur tagsüber in die Gebärmutter gelangen, und die Nacht wird in einen separaten Stift überführt und schwer ernährt.

Sie können das Schaf auch tagsüber ausruhen und es nachts in den Mutterleib übersetzen.

Lamm vorbereiten und durchführen

Für die Geburt von gesunden und lebensfähigen Lämmern ist es notwendig, eine gesunde Nahrung für den Gebärmutterkrebs bereitzustellen. Am Ende der Schwangerschaft steigt der Bedarf an nährstoffreichem Futter auf 75 Prozent.

Auf keinen Fall sollten schwangere oder verdorbene Lebensmittel an schwangere Mütter gegeben werden, und die Futterautomaten sollten stets sauber sein. Im Winter werden zuckersüße Weibchen tagsüber im Hof ​​gehalten und nur bei Frost und nachts in einen geschlossenen Raum gebracht.

Sie müssen auch den Zustand der trächtigen Schafe sorgfältig überwachen und bei den ersten Anzeichen einer Krankheit einen Tierarzt um Hilfe bitten. Diese Maßnahme ist notwendig, da viele Infektionskrankheiten oder helminthische Invasionen zu Abort und Tod der Gebärmutter führen können.

Um das Lamming durchzuführen, müssen Sie sich vorbereiten. Ungefähr zehn Tage vor dem angeblichen Lamm wird der Raum entfernt, in dem das Lamm abgehalten wird. Der Boden ist gründlich von Gülle befreit und mit sauberer Bettwäsche bedeckt. Der Raum sollte nicht feucht oder angezogen sein. Die Innentemperatur sollte 15-17 Grad betragen. Es wird auch empfohlen, die Haare zwischen den Hinterbeinen der Gebärmutter zu schneiden.

Abbildung 6. Der Prozess des natürlichen Lammens bei Schafen

Die Geburt von Schafen ist oft einfach. Der Beginn des Lammens wird durch das unruhige Verhalten der Gebärmutter angezeigt, sie beginnt zu blöken, schaut oft zurück und legt sich ständig hin. Ein solches Tier sollte zum Lammen in den Raum gebracht werden.

Hinweis: Die normale Geburt beginnt mit einer Anstrengung, während der die Fruchtblase aus dem Genitaltrakt austritt. Es platzt schnell und man kann die Vorderbeine und den Kopf eines Lamms sehen. Die durchschnittliche Arbeitsdauer bei gesunden und starken Königinnen beträgt 40 Minuten (Abbildung 6).

Es gibt jedoch Fälle, in denen sich das Lammen verzögert und in diesem Fall das Tier Hilfe benötigt. Mögliche Komplikationen können ein zu großer Fötus oder eine falsche Position sein:

  • Die Beine kommen aus dem Geburtskanal und der Kopf wird zurückgeworfen.
  • Die Beine werden unter die Lammbrust gesteckt,
  • Das Lamm kommt mit gebeugten Beinen heraus.

Mögliche Pathologien während der Geburt bei Schafen und Rindern sind in Abbildung 7 dargestellt. Um das Lämmern zu erleichtern und zu beschleunigen, müssen Sie Ihre Hände gründlich waschen, sie mit Jod oder Paraffinöl schmieren und Schafe in die Vagina einführen. Zwischen den Versuchen wird die Frucht leicht zurückgedrängt und begradigt. Wenn das Lamm nach hinten herauskommt, sollten die Beine mit einem sauberen Seil gebunden werden und der Fötus sollte während der Versuche leicht herausgezogen werden. Wie man ein pathologisches Lamm in einem Schaf führt, zeigt ein kurzer Videoclip.

Ein qualifizierter Tierarzt kann während der Lammphase die richtige Hilfe leisten, suchen Sie in diesem Fall Hilfe.

Hinweis: Ungefähr zwei Stunden nach der Entbindung sollten die letzten Schafe getrennt werden. In keinem Fall darf es abgeschnitten oder herausgezogen werden, er muss sich trennen. Wenn die Nachgeburt nicht innerhalb von fünf Stunden erfolgt, sollten Sie sich von einem Tierarzt beraten lassen, da die Erhaltung der Nachgeburt zu Blutvergiftung und zum Tod des Tieres führen kann. Abbildung 7. Verlauf der pathologischen Arbeit: 1 - Kopf zur Seite drehen, 2 - Kopf hinter den Rücken werfen, 3 Beine im Handgelenk gebeugt, 4 Beine im Sprunggelenk gebeugt

Danach sollten die Nachgeburt und der Schmutz entfernt werden, der Raum sollte desinfiziert werden und die Schafe sollten mit warmer Sodalösung gewaschen und mit einem sauberen Tuch abgewischt werden.

Anbau und Pflege junger Bestände

Neugeborene Lämmer sind manchmal sehr schwach, aber selbst wenn das Tier gesund ist, bedarf es sorgfältiger Pflege. Bei Komplikationen gehen Sie wie folgt vor.:

  • Wenn das Lamm nach der Geburt keine Lebenszeichen aufweist, sollten Nase und Mund so schnell wie möglich von Schleim gereinigt werden. Danach wird das Tier auf das Bett gelegt und die Luft durch den Mund eingeatmet. Gleichzeitig werden die Vorderbeine gedrückt und das Lamm an den Seiten geklopft, bis der Atem erscheint.
  • Wenn ein Lamm in einer nicht explodierten Fruchtblase geboren wird, wird seine Schale durchbohrt, so dass das Tier nicht erstickt.
  • Normalerweise trennt sich die Nabelschnur bei neugeborenen Lämmern unabhängig voneinander. Wenn dies nicht der Fall ist, kann sie 8 bis 10 Zentimeter vom Bauch entfernt werden, und die Schnittkante sollte mit Jodlösung behandelt werden.
  • Unmittelbar nach der Geburt muss das Lamm erwärmt und getrocknet werden. Zu diesem Zweck werden Heizgeräte in den Räumlichkeiten installiert.

Ungefähr vierzig Minuten nach der Geburt ist ein Schaf bereit, seine Jungen zum ersten Mal zu füttern. Die ersten paar Portionen Milch sollten in ein separates Gefäß gegossen und zerstört werden. In den ersten Tagen saugen die Lämmer alle paar Stunden die Mutter, und damit das Baby das Euter schneller finden kann, muss es während der Fütterung unter der Gebärmutter gehalten werden.

Nach dem Lammen sollte auf die Gebärmutter geachtet werden. Normalerweise sind die Tiere nach der Geburt sehr durstig und müssen nach zwei Stunden mit warmem Wasser getrunken werden. In den ersten Tagen nach der Geburt geben die Mütter kein konzentriertes Futter, und die Grundlage der Ernährung ist hochwertiges Heu. Saftige Futtermittel, Konzentrate oder andere Bestandteile einer guten Ernährung können nur 3-5 Tage nach dem Lamming eingegeben werden.

Hinweis: Eineinhalb Stunden nach jeder Fütterung muss der Gebärmutter Wasser gegeben werden, und es muss immer Salz in der Zuführung sein. Wenn das Lamm das Euter nicht vollständig saugt, müssen die Schafe zusätzlich ausgesät werden.

Im ersten Lebensmonat brauchen Lämmer viele Nährstoffe, die sie nur mit Milch verdauen können. Daher ist es wichtig, eine vollständige Ernährung der Schafe festzulegen. Wenn sie reifen, fängt das Lamm an, Futtermittel einzuführen: Heu, Konzentrate und gehacktes Succulentfutter. Bereits ab dem zweiten Lebensmonat wird die Menge des Unterfutters schrittweise erhöht, wodurch das junge Wachstum in festes Futter übergeht.

Die Königin und die Lämmer sollten getrennt gehalten werden, und in der Nähe des Geländes sollte ein offener Stift für wandernde Tiere hergestellt werden. Die Seite sollte warm und windstill sein. Eine getrennte Pflege von Königinnen und Kälbern ist notwendig, um die Laktation zu erhalten. Mit dieser Haltemethode kann der Uterus sicher fressen, da die Lämmer sie nicht stören. Jungen werden mit diesem Inhalt auch stärker, da sie lernen, schneller zu locken und resistenter gegen Krankheiten zu werden (Abbildung 8).

Separate Fütterungsempfehlungen betreffen Lämmer aus mehreren Würfen oder solche, die Mütter verloren haben.

Um ein solches Lamm zu füttern, müssen Sie diesen Empfehlungen folgen.:

  1. Erstens sollte es in einer Gebärmutter mit hohem Milchanteil gepflanzt werden, die nur ein Lamm hat.
  2. Damit das Weibchen das Lamm einer anderen Person annehmen kann, wird es mit Schleim aus der Gebärmutter eines stillenden Schafs geschmiert oder leicht mit Milch bestreut. Der Mutterleib wird also den Geruch Ihres Lammes nicht von dem Fremden unterscheiden.
  3. Es ist besser, morgens oder abends ein anderes Lamm zu füttern, wenn die Schafe ruhig sind und Schwierigkeiten haben, zu sehen.
  4. Sie können Lämmer aus den Nippeln mit Ziegen- oder Kuhmilch füttern. Die anfängliche Tagesrate beträgt 200 Gramm, und bereits ab zwei Wochen beginnt sich die Dosierung zu verdoppeln.

Bei Erreichen der drei bis vier Monate alten Lämmer werden sie von ihren Müttern getrennt. Junge Schafe werden sofort in einen separaten Stift gebracht, und die Weibchen werden ungefähr zwei Wochen lang von ihren Müttern abgesetzt. Danach können sie wieder in einem Stift gehalten werden.

Abbildung 8. Raumausstattung zum Halten und Gehen von Königinnen mit Lämmern

Um die Laktation schnell zu beenden, geben die Lämmer nach dem Absetzen mehr Trockenfutter und werden nur einmal am Tag bewässert. Nach dem Absetzen werden die Lämmer mit Sukkulentenfutter und Konzentraten gefüttert und mindestens zweimal am Tag bewässert. Das Weiden von Lämmern während der Entwöhnungszeit ist nicht weit vom Stift entfernt, sodass sie bei schlechtem Wetter schnell von der offenen Weide in einen Raum gebracht werden können.

Hinweis: Ein wichtiger Schritt bei der Pflege von Lämmern mit feinem und halb feinem Vlies ist das Beschneiden des Schwanzes. Das Verfahren wird am 5-7 Lebenstag des Lamms durchgeführt. Diese Maßnahme ist notwendig, da der lange Schwanz der Lämmer ständig mit Kot und Urin verschmutzt wird, was zu einer Infektion oder einer Verschlechterung der Haare führen kann.

Das Beschneiden des Schwanzes ist ein ziemlich einfacher Vorgang. Eine Person hält das Lamm an den Beinen, und die zweite schneidet mit einem scharfen, desinfizierten Messer den Schwanz am Rand des dritten und vierten Wirbels ab, worauf der Schnitt mit Jod behandelt wird.

Es ist auch notwendig, die Kastration der für die Zucht ungeeigneten Widder durchzuführen. Die Kastration findet im Alter von zwei oder drei Wochen statt. Dadurch können erwachsene kastrierte Schafe (Walhuks) schneller an Gewicht zunehmen.

Zuchtschafe für Anfänger

Die Schafzucht zu Hause unterscheidet sich nicht von der Schafzucht. Männer benötigen wie Frauen im Sommer ständige Spaziergänge und im Winter einen warmen Raum.

Der einzige Unterschied besteht darin, dass in den meisten Fällen Widder für die weitere Schlachtung von Fleisch gemästet werden, wobei ein oder zwei für die Fortpflanzung ausgewählt werden. Die restlichen Schafe werden in eine spezielle Diät überführt, die eine schnelle Gewichtszunahme fördert.

Was sollte ein Neuling wissen?

Die Schafzucht zu Hause für Anfänger basiert auf der Entwicklung eines Businessplans. So können Sie die finanziellen Kosten für den Kauf von Tieren, die Errichtung einer Schaffarm und die Auswahl der Weideflächen berechnen. Darüber hinaus werden alle Risiken berücksichtigt, die Amortisation und die möglichen Erträge aus den Tätigkeiten berechnet. Nachdem Sie alle Nuancen identifiziert haben, können Sie die Rentabilität des Unternehmens bewerten.

Danach sollten Sie einen Weideplatz für Schafe finden und eine Schäferei errichten, in der Tiere während der kalten Jahreszeit gehalten werden können. Experten haben herausgefunden, dass für 10 Frauen mit Lämmern ausreichend Platz in 40 m 2 vorhanden ist. Es ist zu beachten, dass während der kalten Periode im Schafstall die Temperatur auf mindestens 10 Grad Celsius gehalten werden muss. Außerdem muss die Anlage eine Belüftung haben und vor Zugluft gut geschützt sein. Nachdem Sie die Bedingungen für die Tiere festgelegt haben, können Sie Schafe kaufen. Erfahrene Züchter empfehlen, auf die leuchtende Romanov-Rasse zu achten.

Zuchtschafe der Romanov-Zucht zu Hause

Die Schafe von Romanov sind sehr beliebt. Die Hauptgründe für die Zucht dieser Population sind:

  1. Die Rasse ist fruchtbar. Ausleger 1 Mutterschaf ist 3 bis 6 Lämmer.
  2. Die Romanov-Schafe besitzen dickes Haar, und selbst bei starken Frösten sind die Kosten für ihre Pflege minimal.
  3. Die Menschen wachsen schnell, so dass der Landwirt in sechs Monaten Fleisch bekommt. Ein jähriger Widder erreicht 80 kg.
  4. Für die Aufzucht von Tieren ist keine große Futtermenge erforderlich. Schafe können Moos, grobes Stroh, Blätter und verwelktes Gras fressen.
  5. Im Alter von 5 Monaten beginnt die Pubertät bei Einzelpersonen. Im Laufe des Jahres zeigt hell sexuelle Aktivität, als Ergebnis der Viehzucht steigt schnell.
  6. Produkte der Romanov-Rasse sind von hoher Qualität. Daher zahlt sich die Zucht von Schafen zu Hause schnell aus und macht einen erheblichen Gewinn.

Ein Landwirt, der beschließt, diese Rasse zu kaufen, sollte entscheiden, was er von den Schafen will? Wenn das Ziel festgelegt ist, müssen Sie Folgendes berechnen:

  1. Wie viele Personen müssen Sie kaufen?
  2. Futtermenge
  3. Die Notwendigkeit, eine Schäferei zu bauen, oder Sie haben genug Schuppen.

Achten Sie darauf, besser zu werden als erwachsene Tiere, da deren Aussehen die Einhaltung der Normen bestimmt. Natürlich kann man jung sparen und kaufen. In diesem Fall riskieren Sie jedoch einen Fehler in Bezug auf die Produktivität.

Inhalt der Rasse

Die Haushalte in Romanovka sind am günstigsten, da sie nicht schwer zu warten sind. In der kalten Jahreszeit benötigt eine Person 3 m 2 geschlossenen Raum und bis zu 4 m zum Gehen. Die Plattform zum Gehen sollte ein Vordach und Zuführungen enthalten.

Wenn Sie ein Zimmer haben, müssen Sie es vor dem Einbringen vorbereiten. In der Zukunft sollte Schafstall alles sorgfältig entfernen und Müll werfen. Nach dieser Desinfektion erfolgt eine spezielle Lösung. Sie können das Produkt in einer Tierapotheke kaufen. Lesen Sie vor der Arbeit die Anweisungen. Nach der Behandlung sollte die Schafzucht mindestens eine Woche lang ausgehöhlt werden.

Wenn es keinen Platz für Schafe gibt, sollte es gebaut werden. Schafstall sollte warm sein. Es ist erforderlich, dass die neugeborenen Lämmer nicht sterben. Besonderes Augenmerk wird auf Feuchtigkeit und Belüftung gelegt. Sie können die Bodenplanke machen, Ton machen oder den Boden verlassen, entscheiden Sie. Romanovki verträgt keine Feuchtigkeit, daher müssen Sie die Einstreu ständig wechseln, bis hin zur Verschmutzung. Für diese Zwecke kann Stroh oder Sägemehl verwendet werden.

Die Schafe füttern

Nehmen Sie einen Platz zum Füttern auf und installieren Sie Futterautomaten so, dass dies nicht nur für Schafe, sondern auch für ihre Besitzer bequem ist. Die beste Option sind Zuführungen mit schrägem Boden, Baumschulart. Damit ein Erwachsener sich wohl fühlt, sind 20-25 cm erforderlich.

Beim Bau eines Hofs zum Spazieren ist es unbedingt notwendig, Schutzhütten zu errichten, die die Schafe während der heißen Jahreszeit vor der Sonne schützen. Denken Sie daran, die Schafe zu füttern, um im Voraus zu sein. Selbst im Sommer, den ersten Tagen nach dem Kauf, sollten die Schafe in einem Schafstall gehalten werden, ohne dass sie auslaufen. So gewöhnen sie sich an den neuen Wohnort. Zunächst werden die Tiere mit gemähtem Gras gefüttert.

Die wichtigste Tagesration für einen Erwachsenen:

  1. Wiesenheu - 2 kg. Bei Bedarf können Sie 2 kg Stroh und 1 kg Wiesenheu verwenden.
  2. Wurzelgemüse - 2 kg
  3. Hafer-Gersten-Mix - 250 gr.

Jugendliche essen 30-70% der Tagesnorm eines erwachsenen Tieres.

  1. Morgen - Heu
  2. Happy - Getreide und Wurzeln.
  3. Abends - Stroh und Heu.

Im Sommer weidet die Herde auf der Weide und die Futterkosten sind gleich Null. Bei schlechten Kräutern werden den Diätkonzentraten Schafe in einer Menge von 300 g zugesetzt. auf 1 Person. Wenn es keine Gelegenheit gibt, die Herde zu weiden, füttern Sie die Tiere mit frisch geschnittenem Gras. Dies ist ein sehr zeitaufwändiger Prozess.

Beachten Sie bei der Schafzucht zu Hause, dass sie Futtermittelzusatzstoffe benötigen. Kaufen Sie ihre Apotheke nach Rücksprache mit einem Tierarzt.

Salz-Lizun und Wasser sollten den Tieren immer zur Verfügung stehen, selbst auf der Weide, auf der sie Schafe trinken.

Neulinge auf dem Zettel

Sie haben also die Tiere gekauft, jetzt müssen Sie ihr Verhalten beobachten.

  1. Sexuelle Jagd bei Schafen. Frauen und Männer verhalten sich etwas anders. Dies zeigt an, dass sie bereit sind, sich zu paaren. Der Fall der Romanov-Rasse ist jedoch nur möglich, wenn die Person 40 kg erreicht hat. Nur in diesem Fall erhalten Sie gesunde Nachkommen.
  2. Die Befruchtung erfolgt zweimal täglich, morgens und abends.
  3. Bei richtiger und angemessener Pflege bringen sie das ganze Jahr über glänzende Nachkommen hervor, und dies ist ein guter Gewinn für den Eigentümer.
  4. Eine Kleie, die 20 Königinnen befruchten kann. Aber kaufen Sie 2 Männer, falls der zweite krank wird.
  5. Später wird ein Widder ausgewählt, aus dem die Nachkommen gesünder und produktiver sind, und der zweite Mann wird kastriert.

Sie sollten wissen, dass es möglich ist, ein Schaf zu bekommen, nur 2 Monate nachdem die Lämmer abgeschlagen und die vorbeugende Impfung durchgeführt wurde. Bei der Weidehaltung erhält die Herde die besten Parzellen und muss mit Mischfutter (400 g pro 1 Person) gefüttert werden. In einem Stall wird die Ernährung nach dem Zustand des Tieres ausgewählt.

Was muss ich über das Saling wissen?

Schwangere Gebärmutter sollte eine verbesserte Ernährung mit vielen Vitaminen und Mikroelementen erhalten. Der Besitzer muss das Paarungsdatum und den Namen des Mutterschafs aufzeichnen. Dies ist für die rechtzeitige Trennung von ihr vor dem Lamm von der Herde erforderlich. Bei der Romanov-Rasse beträgt die Tragzeit 145 Tage.

2 Tage vor der Geburt muss die Wolle um das Euter geschnitten werden. Stellen Sie sicher, dass Sie den Käfig vorbereiten, in dem das Lamming stattfindet. Es sollte saubere und frische Bettwäsche sein. Kurz vor der Geburt schwillt ein Euter in der Nähe eines Schafes an, sein Unterleib fällt ab, alles schwillt an und rötet sich unter seinem Schwanz. Vor dem Lammen verhält sich das Weibchen unruhig und legt sich oft hin.

  1. Der Geburtskanal wird enthüllt. Dies dauert 2 Stunden. Das Tier kann zu diesem Zeitpunkt nicht berührt werden.
  2. Kontraktionen. Der Pharynx ist offen, der Bauch zieht sich schnell zusammen und ein Lamm erscheint. Im normalen Verlauf des Lammens löst sich die Nabelschnur von selbst. Stellen Sie sicher, dass das Lamm keinen geschlossenen Mund und keine geschlossene Nase hat, da es sonst absterben kann.
  3. Innerhalb von 20-40 Minuten erscheint ein zweites Lamm und das folgende.
  4. In der normalen Position des Fötus kommen die Lämmer mit den Beinen nach vorne, manchmal aber auch nach hinten. In diesem Fall muss der Kopf des Lamms nicht lange in der Gebärmutter bleiben.
  5. Fast immer gebären die Gebärmutter unabhängig. После выхода последа ягнение закончено.
  6. Если послед не выходит необходимо вызвать ветеринара.

Уход за новорожденными

Крупные ягнята через полчаса уже становятся на ножки и начинают сосать молоко из вымени. Слабых особей необходимо подставить под него. Если приплод более 2 особей требуется прикорм. Die beste Option ist Ziegenmilch, da sie von Lämmern gut aufgenommen wird.

Schwache Personen erhalten Ergänzungen mit Babyflaschen. Milch wird zuerst in kleinen Portionen verabreicht, mit der Zeit nimmt die Lautstärke zu. Erlaubt die Verwendung von Ersatzstoffen, falls keine natürliche Milch vorhanden ist. Ab einem Monat wurden Lämmer in die Diätkonzentrate injiziert. Installieren Sie zu diesem Zweck kleine Futterautomaten mit gemahlenem Futter, Vitaminpräparaten, Salz und Kreide. Ab einem Alter von vier Monaten wird ein erwachsenes Schaf aus der Gebärmutter entfernt. Jetzt können sie ein unabhängiges Leben führen.

Produktivität

Die Schafe schneiden sich dreimal im Jahr die Haare - im Herbst, Frühling und Sommer. Dies ist auf die Jahreszeiten der Häutung zurückzuführen, da eine Verspätung zu einem Verlust der Wollqualität führen kann. Romanovskaya Rasse ist sehr produktiv:

  1. Der Widder gibt bis zu 3 kg Wolle ab.
  2. Ein Bauer erhält 1,5 kg Wolle von einem Schaf.

Aber die Rasse wird grundsätzlich als Fleisch geschieden. Der durchschnittliche Widder wiegt 70 kg, einige Personen erreichen 100 kg, Schafe - von 40 bis 50 kg.

Aufgrund der ständigen Bereitschaft von Schafen für die Zucht können Sie den geeignetsten Zeitpunkt für das Auftreten von Nachkommen auswählen. Grundsätzlich werden bis zu 3 Lämmer geboren, das heißt, eine Königin kann bis zu 100 kg junges Hammelfleisch und 3 hochwertige Vliese liefern, wenn die Lämmer innerhalb von 8 Monaten geschlachtet werden. Aufgrund dieser Eigenschaften werden Romanows Schafe für die intensive Fleischproduktion verwendet.

  1. Hochwertiges Fleece. Wolle hat eine bläulich-graue Farbe mit einem Stahlfarbton. Sie neigt nicht zum Abwürgen, der Kern ist stark. Der Rest bezieht sich auf die Flusen 1: 4-1: 10.
  2. Polyesthetic - die Rasse kann das ganze Jahr über besamen.
  3. Großer Nachwuchs. Es gibt 300 Lämmer pro 100 Königinnen, wobei die fruchtbarsten Individuen bis zu 9 Junge hervorbringen.
  4. Frühzeitigkeit ist hoch. Im Jahr sind die Tiere zur Besamung bereit. In diesem Fall tragen die Mutterschafe pro Woche weniger Nachwuchs als andere Schafsrassen.
  5. Die ersten Produkte sind in 5 Monaten erhältlich - das ist Wolle. Und mit 9 Monaten - junges Fleisch von hoher Qualität.

Folgende Nuancen sollten beachtet werden:

  1. Tiere sind anfällig für Erkrankungen der Atemwege.
  2. Übermäßig schüchtern.
  3. Nehmen Sie keine Zugluft und hohe Luftfeuchtigkeit heraus.

Romanov-Schafe sind aufgrund ihrer hohen Produktivität und einfachen Pflege sehr beliebt für die Zucht zu Hause. Dies ist besonders wichtig für einen neuen Schafzüchter. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass es notwendig ist, ein Tier nur von verantwortungsbewussten Erzeugern zu erwerben, die züchten und die Zuchtstandards einhalten.

Pin
Send
Share
Send
Send

zoo-club-org