Vögel

Sussex Rasse von Hühnern - Beschreibung, Foto und Video

Pin
Send
Share
Send
Send


Unter allen Hühnerrassen gibt es besondere, elegante, gut gefütterte und ausgezeichnete Legehennen. Dieses Sussex ist eine in England gezüchtete Rasse. Der Name der Hühner spricht von dem Bezirk, in dem sie gezüchtet wurden. Die Rasse hat verschiedene Unterarten, aber jede von ihnen nimmt einen würdigen Platz in der Geflügelindustrie ein. Wenn Sie eine Zucht von Hühnern für die Heimzucht wählen, werden die Vögel dieser Rasse ihre Besitzer definitiv nicht enttäuschen.

Der fleischige, silbrig-weiße Sussex ist eine Rasse von Hühnern mit schwarzen Mähnen- und Schwanzlitzen, großen Flügeln, kräftigen rosa Beinen und roten Ohrläppchen. Die Rasse hat sich in ganz England verbreitet. Sie wird sowohl auf Geflügelfarmen als auch in kleinen privaten Farmen gezüchtet.

Silberfarbe wird durch die Mutterlinie übertragen, aber die Jungen haben es. Daher können Eintagsküken nach Geschlecht unter Berücksichtigung der Flusenfarbe unterteilt werden. Sussexe werden oft zum Überqueren verwendet. In der Regel besteht das Ziel der Kreuzung darin, Hybridrassen - Broiler - zu erhalten.

Zucht

Sussex Geflügel ist eine Rasse von Hühnern, die sich schnell an die klimatischen Bedingungen anpasst. Es verträgt niedrige Temperaturen recht gut. Dieser Vogel ist unprätentiös und daher leicht zu züchten. Kolumbianische, silbrige, weiße, bunte, lila, lavendelfarbene, wildbraune, bunte, gelb-kolumbianische, Porzellan Sussexe sind farblich miteinander verbunden. Die Rasse von Hühnern aus dem gleichnamigen englischen County ist sehr alt. Sogar in den vierziger Jahren von R. H. konnte dieser Vogel im römischen Reich gefunden werden. Dank ihrer Qualitäten gewann sie große Popularität.

Diese Hühner wurden ursprünglich ausschließlich für Fleisch gezüchtet. Nach einer Weile erkannten die Leute, die Geflügel züchten, dass Sussex eine Hühner-und-Hühner-Rasse war und in beiden Gebieten der Geflügelhaltung sehr hohe Raten aufwies. Auf dem Territorium der ehemaligen UdSSR kamen diese Hühner 1961 auf, dank der einheimischen Erzeuger auf dem Gebiet der Geflügelzucht durch Überqueren die Silberrassen May May und Adler erhalten hatten.

Der Sussex Club in England wurde 1903 gegründet. Zwerge erschienen 1924. Der englische Zwerg Sussexes hatte eine kolumbianische (weiß-schwarze) Farbe, während die germanischen eine braune Porzellanfarbe hatten.

Merkmale der Art Sussex (Rasse von Hühnern)

Die Beschreibung des Vogels sollte mit der Haut beginnen. Sie ist weiß. Der Kopf eines Huhns ist klein, aber breit. Sussex hat einen leicht gekrümmten und kräftigen Schnabel. Die Basis des Schnabels ist dunkel und die Spitze ist hell. Jakobsmuschel leuchtend rote Farbe, blattförmig und gerade. Kammmuschelzähne können zwischen 4 und 6 sein. Sie sind niedrig und haben die richtige Form. Die Augen des Huhns sind rund und rötlich, können orange sein. Die Ohrläppchen sind ebenfalls rot und rund. Ein kleiner Hals verjüngt sich zum Kopf, der einen hervorragenden Federbezug hat.

Der Körper des Vogels hat eine rechteckige Form, der Rücken ist zum Schwanz hin etwas schmaler. Bauch in Sussex groß. Hühnerbrust hat kraftvolle und breite Formen. Die Flügel sind hoch und sehr fest an den Körper gedrückt. Sie sind kurz.

Markante Qualitäten

Ruhig, nach dem Kontakt greifen, ihren Besitzer genau kennen - das sind die Eigenschaften von Vertretern von Sussex. Rasse von Hühnern, deren Bewertungen nur positiv zu hören sind, kann ihren Besitzern mit ausgezeichneter Einstreu und hochwertigem Produkt gefallen. Geflügelfleisch hat eine empfindliche Struktur mit hohem Proteingehalt. Nach dem Gewicht erreichen Vögel im Erwachsenenalter 3 kg (Hühner) und 4 kg (Hähne). Bereits in einem halben Jahr legen die Hühner erfolgreich Eier. Die Eierproduktionsrate für die Sussex-Rasse beträgt 160–250. Nach Gewicht erreichen Eier 60 Gramm. Ihre Farbe ist von hellbeige bis gelbbraun. Vögel haben eine hohe Überlebensrate von 90–98%. Bereits nach siebzig Tagen erreicht die Masse der Hühner 1,5 kg.

Tugenden

Diese Rasse von Haushühnern hat natürlich ihre Vorteile in der Zucht:

  • Sie wird selten krank
  • friedliebend
  • leicht, sie zu füttern - sie ist wählerisch,
  • Der Vogelinhalt erfordert keine besonderen Bedingungen.

Halten Sie Hühner Sussex vorzugsweise im Freien. Es erfordert ein tiefes, nicht entfernbares Bett und die Möglichkeit, im Winter zu gehen. Es ist wichtig, die Feuchtigkeit und Temperatur zu überwachen. Es ist ratsam, den Stall für den Winter zu erwärmen, obwohl die Rasse unprätentiös ist und Kälte verträgt. Mütter dieser Rasse kümmern sich. Sie haben einen hoch entwickelten Inkubationsinstinkt. Die Besitzer haben keine Probleme mit der Erwartung des Nachwuchses.

Typen: Porzellan, kolumbianische und Sussex-Dominanten

Die für die Zucht in großen Geflügelfarmen empfohlene Hühnerrasse ist braun und weiß dominierend. Im Haushalt - dominant grau gesprenkelt, schwarz, silber und blau. Hühner dieser Art haben praktisch keine Nachteile. Dies ist eine universelle eierhaltende Rasse. Dominante Hühner können im ersten Jahr bis zu 300 Eier tragen. Die Rasse hat eine hohe Immunität und kann bis zu 10 Jahre alt werden. Ein dickes Gefieder hält den Vogel in der Kälte.

Kastanienfarbenes Sussex-Porzellan ist eine Rasse schwarzschwanziger Hühner, die zufällig mit schwarzen Federn in geringer Zahl und am Hals ist. Sie legt Eier hellbraun. Unterscheidet Ausdauer, ruhiges Temperament und eignet sich hervorragend für freie Inhalte.

Sussex ist vor allem in Russland und in den Ländern der ehemaligen Sowjetrepubliken Kolumbianer. Rasse von Hühnern dieses Typs sehr schön. Sein charakteristisches Merkmal ist die Farbe, die uns eher durch Rassen wie Adler Silber und Maifeiertag bekannt ist. Ursprünglich waren die Vorfahren der Kolumbianischen Kolonie Sussexes. Und heute sind sie auf Ausstellungen in England zu finden. Kaliko Sussexe für die Zucht sind leichte Arten.

Leichte Sussexe sind Träger des Silbergens, das, wie oben erwähnt, mit dem Boden verbunden ist. Dies ermöglicht es, bei Kreuzungen mit Rassen, die das goldene Gen in sich tragen, Küken zu bekommen, die sich an einem Tag nach Geschlecht unterscheiden. Reinrassige Tiere haben eine hellgelbe Farbe und Hybriden sind dunkelgelb.

Hühnerernährung

Wie bereits erwähnt, handelt es sich hierbei um eine unprätentiöse Geflügelart. Selbst mit minderwertigen Lebensmitteln erhalten die Kritsa alles, was zur vollen Entfaltung notwendig ist. Mit den kostenlosen Inhalten bekommen sie perfekt ihr eigenes Essen, vor allem Dominanten. Daher kann Nahrung in kleinen Portionen gegeben werden. Anfänger von Geflügelfarmen können diese Rasse leicht für sich selbst aufwickeln, da es keine besonderen Probleme gibt. Die einzige Futteranforderung ist eine ausreichende Menge an Kalzium und Eiweiß. Es ist ratsam, Feeder, Trinker zu verwenden, die den Futterverbrauch erheblich reduzieren.

Trotz der Tatsache, dass Hühner unprätentiös sind, ist es immer noch besser, etwas auf die Qualität der Lebensmittel zu achten, insbesondere auf nasse. Fertigfutter - eine großartige Lösung für erwachsene Vögel. Dies ist ein ausgewogenes Produkt, bei dem es alles gibt, was Sie brauchen. In Ermangelung eines solchen Futters wird das Huhn mit Getreidemischungen gefüttert. Küken erhalten Starterfutter oder gehackte Hirse, Hüttenkäse, gekochtes Ei, allmählich gehackte Gemüse und Mineralien. Am Morgen erhalten die Küken Fischöl - 0,1 Gramm pro Person.

Sussex Rasse von Hühnern

Bei der Bildung eines einzigartigen Typs bemerkt:

Sussex ist auch mit der herrschenden Dynastie der Old Woman of Britain verwandt. Als König George den Thron bestieg, wurde er als Geschenk mit einem wunderschönen Royal Sussex mit unglaublichem Aussehen präsentiert. Ein stolzer Vogel konnte sich mit einer Fliedermähne, einer schneeweißen Feder und einem hellfliederfarbenen Schwanz rühmen. Diese Familie hat sich zum Vorfahren von Kreuzen wie May May und Adler Silver entwickelt. Moderne amerikanische Ornithologen haben sich zum Ziel gesetzt, den auf Sussex-Chromosom basierenden Genpool aufzufüllen, der eine Lavendelfarbe-Färbung aufweisen würde.

Produktorientierung

Sussex Hühnerrasse ist ein schöner, kraftvoller Vogel- und Eiervogel, der dank seiner Farbenvielfalt jeden Garten schmücken kann. Zuerst wurde die Aufgabe gestellt, Sussex als Fleischprofiltyp zu züchten, aber dann führte das Ergebnis der Arbeit der Züchter zu einem breiteren Format, und das Huhn wurde zu Fleisch und Ei.

Sie haben einen hohen Produktivitätskoeffizienten, verfügen über exklusive Merkmale und sind bei heimischen Landwirten sehr beliebt. In England haben Fans dieser Rasse Clubs organisiert, die diesem Vogel gewidmet sind. Viele Besitzer von Geflügelfarmen, die die berühmten Quots sahen, beschlossen, ein solches Vieh zu kaufen.

Bei der Wahl dieser Rasse haben sie nicht verloren: im Langlauf haben sie funktionale Eigenschaften mit einem nicht trivialen Erscheinungsbild kombiniert.

Die wichtigsten Arten von Farben

  • Kitz
  • Royal
  • Silber,
  • Brown Wild,
  • Kolumbianisch,
  • Porzellan (Kaliko).

Nach Angaben der Züchter erwecken die Individuen dieser Rasse den ersten Eindruck - es ist massiv und gründlich.

Breed Zeichen des Familienoberhauptes

  • Die Größe des Kopfes ist relativ klein, aber gleichzeitig breit genug.
  • Ohrringe in rot, rund und glatt
  • Rote oder orangefarbene Augen mit Spritzern,
  • Magen: voluminös, weich, deutlich sichtbar
  • Die Knospen sind unterentwickelt, fest an den Kopf gedrückt,
  • Die Lenkungsfedern sind fast vollständig mit Zöpfen bedeckt,
  • Auf den Beinen sind vier glatte Finger aus leichtem Pigment,
  • Der Schwanz ist kurz, breit an der Basis, mäßig angehoben,
  • Der Rücken ist breit, verengt sich zur Taille, wo sich das prächtige Outfit befindet.
  • Der leichte geile oder pinkfarbene Schnabel ist ziemlich kräftig, leicht gebogen.
  • Nicht sehr lange Flügel hoch und eng an der Wade,
  • Der Körper einer horizontalen Umgebung, harmonisch und proportional gefaltet, in Form eines Rechtecks, schließt sich eine weiche, glatte Feder an den Körper an.
  • Ein Kamm von geringer Größe, einfach, aufrecht auf einer starken Basis, hat bis zu 5 kleine Zähne.
  • Der mittellange Hals ist mit reichem Gefieder geschmückt, das an der Basis massiv ist und sich zur Schädelbasis scharf verjüngt.
  • Mittellange, weißliche Tönung mit zulässigen hellroten Streifen,
  • Mittellange Tibiae mit gut entwickelten Muskeln, keine typischen Pads,
  • Die Brust ist kräftig genug, fast senkrecht vom Hals nach unten eingepflanzt und geht bogenförmig in die horizontale untere Körperlinie über.

Beschreibung der Sussex-Schicht

Mumien dieser Nationalität sehen etwas bescheidener aus als ihre Anführer, ihre Beschreibung ist typisch für ihr Make-up:

  • Pfoten sind gedrungen, stark,
  • Der Bauch ist voluminös, weich,
  • Der Hals ist viel kürzer als der des Hahns,
  • Der Kopf ist winzig, der Kamm ist zart,
  • Stämmiger Körper, rechteckig, horizontal eingestellt,
  • Deckfedern bedecken den Steuermann mehr als die Hälfte,
  • Weiches Federkleid passt sich dem Körper elastisch an. Im unteren Teil gibt es viele weiße Flusen.

Stolze Kreaturen sind dennoch freundschaftlich, bereitwillig in Kontakt zu treten und nicht aggressiv gegenüber Kindern und gefiederten Verwandten. Sie erkennen die Eigentümer perfekt und buchstäblich an - sie folgen ihren Treuhändern überall auf der Spur.

Die Kombination dieser Eigenschaften macht diese Engländerin zu einem interessanten und vielversprechenden Special für die Vielfalt des Klosters auf der ganzen Welt.

Effizienz und Eierproduktion

Praktische Eigenschaften. Vogelproduktivitätsindikatoren waren für Geflügelhalter schon immer ein wichtiger Faktor. Die meisten Züchter ziehen es vor, die Vögel zu züchten, die schnell und gleichzeitig gut und lange reifen.

Erfahrene Ornithologen finden diese Hühner universell aufgrund der optimalen Kombination von drei Hauptindikatoren:

Diese gefiederten Brüder - Schnellschützen: Das junge Wachstum ist gut ernährt und nimmt intensiv eine Masse an Waren auf, wiegt zweieinhalb Monate etwa eineinhalb Kilogramm.

Bei richtiger Pflege sind die jungen Schichten im Alter von sechs Monaten bereit für die Fortpflanzungsfähigkeit.

In Zahlen sieht es so aus:

2,5-2,9 kg Ei

57-59 g, Eierproduktion:

160-190 Stück / Jahr, Farbe - hellbraun / dunkelbraun, manchmal grünlich.

In der kalten Jahreszeit nimmt die Eiablage von Hühnern ab, was für die meisten Klassen üblich ist.

Sussex Rasse von Hühnern Beschreibung der Eigenschaften der Kreuzung und des Brutens.

Die ausschließliche Silverness des Sussex-Gefieders hängt mit dem Geschlecht zusammen und ist eine erbliche Eigenschaft, die vom Legehennen- bis zum Nachwuchs auf der Linie der Männchen übergeht. Ein einzigartiges Merkmal der Züchter, die für die Kreuzung von Sussex mit Verwandten verwendet werden.

Die Hühner dieser Familie sind gepflegte und geduldige Mütter: Um Babys zu brüten, können sie bis zu dreimal im Sommer auf Eier gepflanzt werden. Trotz der beeindruckenden Masse ihres Körpers verderben sie die Eier nicht, picken nicht und behandeln den Prozess schonend.

Separate Fälle, in denen die mütterlichen Instinktzüchter nicht brauchen - es ist leicht zu überwinden.

Nachkommen Was ist es

Hühner haben eine ausgezeichnete Immunität und eine hohe Überlebensrate.

95%. In den ersten Wochen benötigen Flusen eine stabile Beleuchtung, doch mit der Zeit kann die Zufuhr von künstlichem Licht allmählich reduziert werden, so dass die Menge an Tageslicht angepasst wird.

Die Ernährung von Jungvieh sollte zu etwa 50% aus Futtermitteln bestehen, die ihrer Alterskategorie entsprechen. Beachten Sie, dass der junge Junge langsam wächst.

Inhalt, Diät, Aufenthaltsort

Die britische Sussex-Rasse von Hühnern mit den Lebens- und Pflegebedingungen ist unprätentiös, sie passt sich schnell an verschiedene Klimazonen an und erträgt geduldig die Kälte. Da sie ziemlich groß und massiv sind, sind sie mit der territorialen Konformität zufrieden. Daher ist es wichtig, für sie eine geräumige Wohnung zu schaffen, in der sie sich wohl fühlen werden.

Bei mangelnder Beleuchtung wird eine Abnahme der Eierproduktion beobachtet. Es wird nicht empfohlen, mehr als fünfzig Köpfe im Umkreis zu halten. Wenn es nicht möglich ist, geräumige Geflügelställe zu bauen, hindert der Adel diese Vögel nicht daran, Foggy Albion Inhalte in mittelgroße Räume zu übertragen.

Die Züchter kommen daher zu dem Schluss, dass es besser ist, die Regel zu befolgen: Je freier das Weiden, desto geschmackvoller das Fleisch. Eine ideale Lösung für diese Schönheiten ist die Zuführung von Standard-Kombimischungen, die alle wichtigen Spurenelemente enthalten.

Die Frage nach einer Kreuzung englischen Ursprungs entspricht einer ähnlichen Auswahl: Frauen ertragen Stress und verminderten Tonus, verringern die Intensität des Stoffwechsels und benötigen besondere Diät und Pflege.

Spezifische Krankheiten

Als die Züchter begannen, diesen Vogel zu züchten, bestand eine der Aufgaben auch darin, die Gesundheit zu fördern und Resistenzen gegen die meisten Vogelkrankheiten zu entwickeln. Es gelang ihnen teilweise, diese Aufgabe zu erfüllen, und der Keil leidet selten an Krankheiten. Dies schließt jedoch nicht das Infektionsrisiko mit solchen Infektionen aus, die nicht für die Impfung vorgesehen sind.

Darüber hinaus lohnt es sich, an ein so typisches Problem aller Vögel zu denken - an Parasiten. Sie können sehr gefährlich sein und sogar das Leben der Herde gefährden.

Vorbeugende Maßnahmen, regelmäßige Behandlung, Desinfektion und Desinfektion von Räumlichkeiten tragen dazu bei, Problemen vorzubeugen, die mit einer Infektion durch Parasiten verbunden sind.

Vorteile

  • Selten krank werden
  • Friedliche Natur,
  • Unprätentiösität in Ernährung und Zucht
  • Die Möglichkeit, Hybriden mit geschlechtsspezifischen Unterschieden bereits am Tag zu züchten.

Züchter schließen folgende Verstöße gegen die Vorschriften zum Aussortieren ein:

  • Helle Augen,
  • Weißliche Lappen,
  • Eichhörnchen Schwanz,
  • Schnabelgelb pigmentiert,
  • Gelbfärbung und Gefieder des Mittelfußkrebses,
  • Flaches, merklich verengtes Brustbein
  • Ungleichmäßige Farbe der hyperentwickelten Jakobsmuschel
  • Der Rücken ist fließend oder mit einem ausgeprägten Buckel,
  • Eine schmale, dreieckige Karkasse oder wie Orpington geformt.

Sussex Rasse von Hühnern, die Aufmerksamkeit verdienen! Als Fazit möchte ich anmerken, dass britische Zucht- und Langlaufhühner, wie es häufig der Fall ist, zu Flaggschiffen der Geflügelindustrie in der ganzen Welt werden und diesen Platz zu Recht gewonnen haben. Wir hoffen aufrichtig, dass das Material Sie beeindruckt hat und informative und nützliche Informationen war.

Teilen Sie mit Freunden in sozialen Netzwerken und abonnieren Sie unsere Website-Updates.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen von Herzen alles Gute!


In den Kommentaren können Sie Ihre Fotos von Legehennen, Hahn und Hühnern hinzufügen!
Wie dieser Artikel? Teilen Sie mit Ihren Freunden in sozialen Netzwerken:

Die Geschichte der Rasse

Die Geschichte der Herkunft der Rasse ist der Hauptunterschied zu anderen Arten. Die erste Erwähnung dieser Vögel findet sich in historischen Annalen des Römischen Reiches. Aufgrund der verfügbaren Materialien kann davon ausgegangen werden, dass Sussex einer der ältesten Gesteine ​​ist.

Die Hühner erhielten ihren Namen dank der englischen Grafschaft Sussex. Die Geschichte besagt, dass seine Untertanen während der Krönung von König George einen Vogel von erstaunlicher Schönheit zum neugebauten Herrscher mitbrachten. Sie traf mit ihrem wunderschönen weißen Gefieder, ihrem hellvioletten Schwanz und ihrer wunderschönen, lila Mähne das Auge.

Es gibt viele Versionen davon, welche Rassen bei der Auswahl einer neuen Sussex-Art verwendet wurden. На разных этапах выведения были использованы представители Доркингов, Корнишей, Брама, Орпингтонов, белых Кохинхинов и другие. Точной информации о предшественниках этих птиц нет.

По официальным данным на территории СССР Суссекс впервые появилась в 1961 году. Советские селекционеры на основе этой породы вывели еще две: Первомайскую и Адлерскую серебристую. Bis heute sind sie bei Geflügelzüchtern beliebt, die ihre Ähnlichkeit mit Vertretern der Sussex-Arten nicht aufgeben. In Russland werden englische Vögel heute auf privaten Farmen, Gehöften und nicht spezialisierten Farmen gezüchtet.

Ist interessant Im modernen Großbritannien gibt es einen speziellen Club der Rasse Sussex, dessen Mitglieder die Zucht dieser Hühner fördern.

Beschreibung, Aussehen und Fotos der Rasse

Trotz ihres Stolzes sind die Hühner von Sussex freundlich und nicht aggressiv.

Sie verfügen über eine ruhige Disposition, nehmen gerne Kontakt zu ihren Nachbarn auf und erkennen ihre Meister durch das Sehen. Darüber hinaus sind die Vögel mit einer dauerhaften Immunität ausgestattet und völlig unprätentiös gegenüber den Wetterbedingungen.

Anfangs wurde die Rasse gezüchtet, um schmackhaftes Fleisch zu erhalten, aber im Laufe der Zeit wurden die Vögel dank der unablässigen Zuchtarbeit zu Fleisch und Ei. Auf den ersten Blick sehen diese englischen Hühner massiv und solide aus. Äußere Anzeichen von Männern und Frauen unterscheiden sich deutlich.

Hähne haben folgende Rasseigenschaften:

  • Kleiner breiter Kopf. Der Schnabel ist leicht gebogen, eher kräftig, hat einen rosafarbenen oder hellrosa Farbton und ist etwas dunkler. Augen sind rot oder orange mit kleinen Flecken. Die Lappen sind rot, schlecht entwickelt und liegen dicht am Kopf an. Rote Ohrringe haben eine runde und glatte Oberfläche.
  • Ein kleines Wappen befindet sich gerade. Es hat 4-5 kleine proportionale Zähne. Die Oberfläche des Bergrückens ist rau, die Basis ist stark und dicht.

In der Foto-Rasse züchtet Sussex.

  • Der mittlere Hals ist mit reichlich Gefieder verziert.
  • Der Körper in Form eines Rechtecks ​​hat eine horizontale Einstellung. Der Rücken ist breit und auf der Rückseite befindet sich ein reiches Gefieder. Die Brust ist massiv, der glatte Bogen geht in die untere Horizontale des Körpers über. Der Bauch ist deutlich und weich. Die Flügel sind eng am Körper anliegend, haben eine moderate Länge und eine hohe Landung.
  • Der Schwanz ist kurz und breit an der Basis. Der Frack ist üppig und die Schwanzfedern sind kurz und fast hinter den Zöpfen versteckt.
  • Waden von mäßiger Länge mit gut entwickelten Muskeln und einem weichen Federbezug. Mittlere Längen haben eine weißliche Färbung mit möglichen hellroten Streifen. 4 glatte Finger von heller Farbe.
  • Das Gefieder ist gleichmäßig und weich, straff auf der Haut.
  • Das Aussehen von Sussex-Hühnern ist viel bescheidener als das eines Hahns.

    Sie zeichnen sich durch folgende Symptome aus:

    • kleiner Kopf mit kleinem Wappen
    • der Hals ist deutlich kürzer als der des Herrn,
    • Festkörper, rechteckige Form und horizontale Einstellung,
    • Beine sind kräftig und gedrungen,
    • der Bauch ist weich und rund,
    • Deckfedern bedecken den Steuermann mehr als die Hälfte,
    • Das Gefieder ist weich und dicht, im unteren Teil des Körpers gibt es reichlich weiße Daunen.

    Dank sorgfältiger Auswahlarbeit verfügt die Rasse über eine reichhaltige Farbpalette: Silber, Kaliko (oder Porzellan), Weiß, Bunt, Gelb-Kolumbianer. Die beliebteste Farbe ist jedoch die kolumbianische Farbe: Der Körper ist mit weißer Farbe mit dunklen Farbspritzern auf Federn versehen. Schwarze Flecken schmücken den Hals und bilden die sogenannte „Halskette“.

    Derzeit sind Experten der American Association of Breeders dabei, Sussex-Lavendel, Kuckuck und braune Hühner zu schaffen. Zwei Farben haben es in zukünftigen Generationen bereits geschafft und repariert.

    Die beliebteste Farbe der Sussex-Rasse gilt als Kolumbianer.

    Bei richtiger Pflege werden junge Hods im Alter von sechs Monaten geschlechtsreif. Jungtiere werden schnell mästen und gewinnen schnell Muskelmasse. Das Lebendgewicht eines erwachsenen Hahns beträgt etwa 2,7 bis 4 kg und die Henne 2,5 bis 2,9 kg.

    Produktivitätsmerkmale

    Das Fleisch dieser Hühner hat einen hervorragenden Geschmack, ist sehr zart und saftig und enthält außerdem eine erhöhte Eiweißmenge. Breed Sussex bezieht sich auf die frühe Reife, da die jungen Tiere in einem schnellen Tempo das Schlachtgewicht erreichen: Im Alter von 70 Tagen wiegen sie bereits 1,5 kg.

    Bei ordnungsgemäßer Wartung beginnen die Junghennen im Alter von 5-6 Monaten zu hetzen, im Winter nimmt die Verlegungsintensität ab. Pro Huhn können pro Jahr etwa 160-190 Eier hergestellt werden. Es gab Fälle, in denen eine Henne bis zu 250 Stück aufgab. Die Farbe der Eier variiert von hellbeige bis dunkelbraun, selten grünlich. Das Gewicht des Eies beträgt 56-60 Gramm.

    Wartung und Pflege

    Britische Hühner benötigen keine besonderen Haftbedingungen, passen sich schnell an neue klimatische Bedingungen an und vertragen Kälte.

    Für die Pflege von englischen Hühnern bevorzugte Bodenmethode bei tiefen Einstreu.

    Da die Vertreter dieser Rasse als große und massive Vögel charakterisiert werden, ist es notwendig, ein geräumiges Hühnerstall auszurüsten, damit sie leben können. Wenn die Vögel nicht mit einem großen Haus ausgestattet werden können, können sie in intimeren Verhältnissen gehalten werden. Im selben Raum wird nicht empfohlen, mehr als 50 Personen aufzunehmen.

    Achtung Erfahrene Geflügelzüchter, die in der Hühnerzucht Sussex tätig sind, weisen darauf hin, dass der lange Aufenthalt des Vogels in der Freilandhaltung den Geschmack des Fleisches direkt beeinflusst.

    Für die Pflege der englischen Hühner bevorzugte Bodenmethode auf einer tiefen Sänfte mit der Möglichkeit, in der Wintersaison zu laufen. Im Hühnerstall ist es notwendig, ein Optimum an Luftfeuchtigkeit und Temperatur aufrechtzuerhalten. Trotz der Tatsache, dass Vögel die niedrigen Temperaturen perfekt vertragen, ist es besser, die Wände des Hauses im Winter zu erwärmen.

    Es sollte auch daran erinnert werden, dass eine unzureichende Beleuchtung die Intensität der Eierproduktion beeinträchtigen kann. Um Parasiten zu bekämpfen, müssen Vögel Asche- und Sandbäder systematisch organisieren.

    Im Hühnerstall, in dem Sussexes lebt, muss es trocken und warm sein.

    Merkmale der Fütterung und die notwendige Ernährung

    Für die Fütterung von Sussex-Hühnern sowie für andere Rassen ist es ratsam, spezielle Futter- und Trinktränke zu verwenden, um den übermäßigen Futterverbrauch zu minimieren. Die Qualität von Nassmaische muss mit äußerster Sorgfalt überwacht werden.

    Im Allgemeinen ist die Grundlage der Ernährung dieser Vögel ein vorgefertigtes Mischfutter mit einer ausgewogenen Zusammensetzung, die alle für ein gesundes Wachstum notwendigen Elemente enthält. Wenn es nicht möglich ist, die Vögel mit Fabrikfutter zu füttern, sollten die Hauptprodukte ihrer täglichen Ernährung Getreide sein: Weizen, Mais, Hafer, Gerste.

    In regelmäßigen Abständen muss das Menü mit Nassbrei verdünnt werden. Vergessen Sie nicht die Vorteile von Mineralstoffzusätzen, die vor allem bei der Eiablage benötigt werden. Als kalziumhaltige Produkte und Mineralstoffe können Sie Kreide, geriebene Eierschalen, zerkleinerte Muscheln, Fleisch- und Knochenmehl verwenden. Das einwandfreie Funktionieren des Verdauungstraktes liefert Sand und Kies.

    In der Ernährung von Hühnern umfasst Sussex: Getreide, Brei, Vitaminpräparate.

    Fortpflanzung und Kultivierung

    Es ist möglich, englische Vögel auf zwei Arten zu züchten: Kaufen Sie vorgefertigte Jungtiere bei zuverlässigen Anbietern oder nehmen Sie Hühner mit eigenen Anstrengungen heraus.

    Hühnerzucht Sussex sind ausgezeichnete Hühner, fürsorgliche und aufmerksame Mütter. Der Instinkt der Eierinkubation ist unter ihnen gut entwickelt. Das Anpflanzen von Eiern wird eher dem Sommer empfohlen, da sich die geborenen Babys in dieser Zeit schneller an den neuen Lebensraum gewöhnen. Im Durchschnitt dauert die Schlupfzeit 21 Tage und die Sicherheit der Hühner liegt bei etwa 98%.

    Etwa 13-15 Eier werden unter jede Henne gelegt. Bei aller Massivität sitzen die Hühner sehr sauber auf den Eiern, ohne sie zu beschädigen. Nach dem Schlüpfen der Küken ist es äußerst wichtig, für die richtigen Licht- und Temperaturbedingungen im Raum zu sorgen.

    In der Anfangszeit ist es möglich, Hühner mit vorgefertigten Starterfutter sowie mit zerkleinerter Hirse, gekochtem Ei und Hüttenkäse zu füttern. In der Zukunft werden fein gehackte Grüns und Mineralstoffzusätze hinzugefügt. Bei der morgendlichen Fütterung erhalten die Küken Fischöl in einer Menge von 0,1 Gramm pro Person.

    Sussex-Hühner können von Züchtern erworben oder unabhängig von Eiern gezüchtet werden.

    Ist wichtig Eier zum Einlegen in den Brutkasten sollten von einem vertrauenswürdigen Landwirt gekauft werden. So kann man sicher sein, dass Eier befruchtet werden und verschiedene Arten von Infektionen ausgeschlossen sind.

    Bewertungen der Bauern über die Rasse

    Sergey Meine englischen Vögel der Rasse Sussex haben eine ausgezeichnete Gesundheit. Bei anhaltendem Regen und kaltem Wetter krabbeln Vögel in einer schlammigen Pfütze und fühlen sich großartig. Ich möchte auf die gute Produktivität dieser Hühner hinweisen: Die erwachsene Henne gibt jeden zweiten Tag Eier mit einem cremefarbenen Farbton. Der Verkehr mit diesen Hühnern macht mir großen Spaß: Ich gehe in die Voliere, mein Mädchen kommt zu mir und geht gerne in die Hände. Ich streichelte sie und sie gluckste leise etwas. Ich möchte, dass diese überraschend zarten Vögel nicht von russischen Gehöften verschwinden.

    Lyudmila Heute wurde ein schwarzes, einjähriges Hühnerhuhn geschlagen - der Hund wurde gebissen. Das Gewicht der ausgenommenen Karkasse betrug 1500 Gramm. Ich möchte über diese Rasse nur das Positivste sagen. Sehr ruhige und nette Vögel mit schönem Aussehen und guter Produktivität. Ein Rekordhalter in den Eiern legte mehrmals Hoden mit einem Gewicht von etwa 115 Gramm. Sie lief gut - 2 von 3 Tagen. Die Wahrheit kam ziemlich spät.

    Aussehen

    Sie zeichnen sich durch einen breiten Artikel aus, kurzen Hals, quadratischen Sussex-Körper, Kniebeuge. Die Flügel sind klein im Verhältnis zum Körper, die Beine sind dick und mittellang, der Kopf ist klein.

    Auf dem Foto umgab eine leichte Version der Sussex-Hühner ihren Schwanz.

    Der Kamm ist blattförmig, relativ klein und aufrecht. Schnabellicht mit dunkler Wurzel. Die Schienbeine sind hellrosa bemalt (dies ist der Hauptunterschied zu anderen Rassen mit einer hellen kolumbianischen Farbe).

    Inhaltsfunktionen

    Geflügelzüchter auf der ganzen Welt haben eine gute Zuchtproduktivität, Schlichtheit und Kältebeständigkeit festgestellt.

    Hühner der Rasse Sussex behalten die Stabilität der Eiablage während der kalten Jahreszeit und, wie die Landwirte feststellen, auch während der Häutung. Die Eier sind groß (manche erreichen 100 Gramm oder sogar mehr), sogar oval. Junghennen beginnen nach 5.5-7 Monaten zu hetzen, einige setzen zu Beginn der Eiablage zwei Eigelb-Eier.

    Schichten nach Gewicht erreichen 2,7 kg (in Fremdquellen 3,2 kg), Hähne 3,5 kg (4,2 kg). Die Eierproduktion beträgt durchschnittlich 160-190 Eier, kann jedoch vor allem im ersten Jahr bis zu 260 Stück erreichen. Eier sind hellbraun.

    Und hier - eine schwerere Version, die dem Broiler-Typ näher kommt.

    Hühnerfleisch mit einem Proteingehalt von 22% bis 24% sollte am besten mit Fertigfutter gefüttert werden. Laut den Geflügelzüchtern ist dies genau die Art der Fütterung, die es ermöglicht, das volle Potenzial der Rasse zu entdecken. (Wie man eine Proteinsupplementation bereitstellt, haben wir hier geschrieben).

    Zur gleichen Zeit sind Hühner hervorragend für die Fütterung, sie suchen ständig auf der Weide nach Futter. Dies hat ihnen den Ruf eingebracht, trotz der Qualitätsanforderungen an das Futter wirtschaftlich zu sein. Es gibt die Meinung, dass es sich um Futtersuche und inhaltliche Inhalte handelt, die den besten Fleischgeschmack mit einem leichten Wildgeschmack ermöglichen. Der zelluläre Inhalt zeigt nicht sein volles Potenzial.

    Die beste Möglichkeit, Sussex Hühner zu halten, wird die Voliere auch wegen der Massivität der Individuen sein. Zelleninhalt ist möglich, aber die Vögel müssen neben dem Gitter einen flachen Platz haben, auf den Sie passen können. Darüber hinaus ist der Schlafplatz und andere Ausrüstung am besten massiv ausgeführt, um ihrem beträchtlichen Gewicht standzuhalten.

    Ein weiterer Grund, Vieh in Käfigen zu halten, ist ihre Freundlichkeit und Neugierde. Mit einer guten Einstellung werden sie fast zahm, zärtlich und "reden" mit ihrem Besitzer. Es wird nicht empfohlen, eine Herde von über 500 Köpfen im selben Raum zu halten.

    Hilfreiche Ratschläge

    1. Aufgrund der Tatsache, dass Sussexes gute Küken sind, müssen sich die Geflügelzüchter, die sich für den Start entscheiden, über die gemeinsame Pflege von Hühnern und Hühnern Gedanken machen, und da Hühner im Herbst-Winter-Zeitraum mit dem Schlüpfen beginnen können, sollte ein warmer Brutapparat bereitgestellt werden. Küken brauchen auch eine gute Beleuchtung, in den ersten zwei Wochen kann es rund um die Uhr sein.
    2. Sie können es sich leisten, Jungtiere nicht bereit zu halten, und zu Hause kacken. In diesem Fall empfehlen wir, den Quark zumindest bis zum Alter von zwei Wochen zum ersten Mal abzusetzen und ihn mit Grieß oder Maisgrieß, der in einem regulären Laden gekauft wird, zu mischen. In anderen Fällen wären qualitativ hochwertige Futtermittel für Hühner eine gute Wahl.
    3. Sie müssen darauf vorbereitet sein, dass die Henne mit den Hühnern, die in der gemeinsamen Voliere enthalten sind, selbst wenn sie sich um ihren Nachwuchs kümmert, Eier legen kann. Gegen Ende dieses Zeitraums ist es daher notwendig, das Nest auf das Vorhandensein von Eiern zu überprüfen.

    Kurz gesagt, die Geschichte der Zucht ist allen Vogelliebhabern bekannt. Die erste Erwähnung von ihnen stammt aus dem Jahr 43 n. Chr., Als das zukünftige britische Reich noch eine dunstige und ferne Zukunft war, und damit auch die Grafschaft Sussex. Es ist verlässlich bekannt, dass Calico auf seinem Territorium gezüchtet wurde, aber für andere, ältere Sorten wurde die Zucht in der Region nicht nachgewiesen.

    Dorking, Orpington, Brahma und Cochinchins weißer Farbe sowie zahlreiche örtliche Vertreter von Hühnern nahmen zu verschiedenen Zeiten an der Entstehung der Rasse teil. Durch die sorgfältige Auswahl wurde ein Vogel gezüchtet, der Züchter auf der ganzen Welt mit verschiedenen Farben erfreut.

    Insgesamt gibt es acht standardisierte Farben (gemäß den englischen Clubs):

    Die letzten Farben erschienen zwischen 1920 und 1940. Daher hat sich die Rasse kontinuierlich über 1900 Jahre entwickelt.

    In der Sowjetunion traten sie in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts in Form von Hühnern mit leuchtender kolumbianischer Färbung auf und beteiligten sich an der Gründung der Silberhühner May Day und Adler.

    Sussexe sind sehr nette, gesellige und ruhige Vögel. Ihr gutes Temperament, ihre Unprätentiösität und ihre hervorragende Produktivität machten sie auch für unerfahrene Geflügelzüchter zur Zucht geeignet. Es ist notwendig, die einfachen Bedingungen ihrer Wartung zu beachten, und sie werden ihren Besitzer mit einer guten Gewichtszunahme und einem Ei erfreuen.

    Herkunft der Hühner Sussex

    In Großbritannien ist die Grafschaft Sussex, daher der Name der Hühner. Wie bereits erwähnt, ist dies eine sehr alte Rasse. Auf dem Territorium des Römischen Reiches konnten 44 v. Chr. Vögel gefunden werden.

    Die Rasse wurde gezüchtet, indem weiße Kohinquin, Dorking, leichte Brahms, Orpingtons und andere Vögel mit einheimischen Hühnern gekreuzt wurden. Anfangs wurde der Vogel für die Fleischrichtung gezüchtet, etwas später erhielt er eine fleischorientierte Orientierung. Auf dem Territorium der UdSSR erschien Sussex im Jahr 1961. Sowjetische Wissenschaftler leiteten Silberhühner aus May Day und Adler auf der Grundlage der gezüchteten Rasse ab.

    Sussex Hens: Beschreibung und Foto

    Denn die Sussex-Rasse zeichnet sich durch eine sehr abwechslungsreiche Farbe aus. Häufig werden Vertreter aus Silber, Kaliko, Weiß und Schokolade gefunden. Die beliebteste Farbe heißt Kolumbianer.

    Bei Vögeln ist der Körper weiß lackiert, und am Hals befindet sich eine Halskette aus schwarzen Federn. Der Rest der Federn weist dunkle Flecken auf.

    Spezialisten aus den USA leiten Sussexe von ungewöhnlicher Farbe ab. Sie haben einen Lavendelanzug. Die Pläne Kuckuck und Brauntöne. Der junge Stamm wird mit einer gelben Farbe geboren, die allen bekannt ist. Bei Hühnern ist die Farbe dunkler und die Hähne sind heller.

    Erwachsene Männer haben im Vergleich zum Körper den Kopf nicht sehr groß. Schnabel kräftige, geschwungene, rosafarbene Farben. Auf dem Kopf befindet sich ein kleiner Kamm mit 5 proportionalen Zähnen. Der Kamm ist gerade.

    Die Augenfarbe der Hähnchen ist rot und orange. Ohrläppchen sind schlecht entwickelt und stark an den Kopf gedrückt. Ohrringe scharlachrot, ohne Falten, glatt.

    Sussex-Hühner, deren Beschreibung und Foto in diesem Artikel vorgestellt wird, haben einen rechteckigen Körper. Der Rücken verjüngt sich allmählich nach hinten. Hähne zeichnen sich durch ihre große Brust und einen sehr voluminösen Bauch aus. Die Flügel haben einen hohen Ertrag, aber nicht sehr lang.

    Charakteristisch für die Rasse ist ein kleiner Kopf mit Jakobsmuschel, einem stämmigen, rechteckigen Körper. Der zervikale Teil von Hühnern ist im Vergleich zu Hähnen deutlich kürzer. Der Bauch ist deutlich sichtbar, weich, von unten ist er mit viel weißem Schnee geschmückt.

    Sussexe haben einen ruhigen Kontaktcharakter. Sie kennen ihren Meister gut.

    Im Außenbereich gibt es Mängel, nach denen ein Vogel abgelehnt werden kann:

    • Der Körper hat die Form eines Dreiecks
    • zurück mit einem buckel,
    • Brust nicht ausreichend entwickelt
    • der Schwanz ist cool gesetzt,
    • Mittelfußgelb,
    • Augen haben eine helle Farbe.

    Produktivität Hühner Sussex

    Anfangs wurde die Rasse wegen Fleisch geschieden und erst dann begann eine fleischtragende Richtung. Hühner-Sussex sind Universalvögel, die eine nahezu ideale Kombination aus drei Hauptmerkmalen aufweisen: Fleisch mit ausgezeichnetem Geschmack, exzellenter Eierproduktion und elegantem Aussehen.

    Männer haben ein Lebendgewicht von 3,0 bis 4 kg, Hühner von 2,5 bis 2,9 kg. Für 365 Tage erhalten Sie fast 200 Eier mit hellbraunen Rümpfen. Manchmal gibt es eine Muschel mit einer grünlichen Färbung. Das durchschnittliche Eiergewicht beträgt 57 g.

    Fleischprodukte haben sehr gute Geschmackseigenschaften. Geflügelfleisch ist sanft, ziemlich saftig mit einem hohen Proteingehalt. Rasse bezieht sich auf frühe Reife. Jungtiere können sehr schnell gemästet werden und erhalten das gewünschte Schlachtgewicht.

    Hühner wiegen im Alter von 2,5 Monaten etwa 1,5 kg. Если создать надлежащие условия содержания, то молодняк начинает нестись, достигнув 5-тимесячного возраста. С наступлением холодов яйценоскость становится ниже.

    Как кормить, ухаживать, содержать суссексов?

    Суссексы очень легко могут приспособиться к разнообразным условиям климата и содержания. Für Hühner die am besten geeignete Bodenart mit tiefem, nicht austauschbarem Abfall. Rüsten Sie sich im Winter gut aus. Nassfaktoren sind Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Vogelraum. Trotz der Tatsache, dass Hühner frostbeständig sind, wird empfohlen, die Wände für den Winter zu erwärmen.

    Viele Züchter arrangieren trockene Badetaschen, die mit Asche und Sand gefüllt sind, für Vögel. Dies hilft den Hühnern, mit möglichen Parasiten zu kämpfen.

    Es sollten spezielle Futterautomaten bevorzugt werden, bei denen das Essen nicht aufwacht. Gleiches gilt für Trinker. Die Qualität der Nassmaische muss regelmäßig überwacht werden, um sicherzustellen, dass sie sich nicht verschlechtert.

    Erwachsene Hühner werden oft mit Fertigfutter gefüttert. Diese Futtermittel sind in der Zusammensetzung perfekt aufeinander abgestimmt und enthalten alle notwendigen Elemente für Vögel.

    Landwirte bereiten oft ihr eigenes Essen zu, dies gilt auch für Sussex. Die Basis der Diät sind Getreide, Sie können einen nassen Brei geben und Mineralzusätze nicht vergessen.

    Sussex-Hühner sind sehr gute und aufmerksame Küken. Sie zeichnen sich durch einen gut entwickelten Inkubationsinstinkt aus.

    Brütende Küken erfordern eine strikte Einhaltung der Temperatur- und Lichtbedingungen. Eifutter, kleine Hirse, gekochte Eier (nicht geben, wenn Eifutter verfüttert wird), Hüttenkäse ist für die erste Fütterung geeignet. Nach einer Woche können Sie fein geschnittenes Gras, kleine Muschelkerne und Sand betreten und Fischöl wird mit Morgenfutter gemischt - 0,1 g pro Hähnchenfleisch.

    Hühner mit leichtem Anzug haben ein Silbergen. Es hängt mit Sex zusammen. Wenn Sie mit einer Rasse gekreuzt werden, die die Gene von goldener Farbe trägt, können Sie jung werden, was sich unmittelbar nach der Geburt nach Geschlecht unterscheidet. Hühner haben im Gegensatz zu Hähnchen einen dunkleren Anzug.

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send

    zoo-club-org