Tiere

Dsungarischer Hamster: Foto, Pflege und Wartung zu Hause

Pin
Send
Share
Send
Send


Dsungarische Hamster sind beliebte und bizarre Haushalte, die nachts Lärm machen und tagsüber süß schlafen. Für kleine Kreaturen, die Sie sorgfältig pflegen müssen, helfen Ihnen die folgenden Empfehlungen. Heute werden wir uns mit Ernährung, grundlegenden Inhalten, Heimwerken und anderen wichtigen Aspekten der Dzungarik beschäftigen.

Triff den Jungar Hamster

  1. Sobald der Neuankömmling bei Ihnen ankommt, muss er an die Hände und den Geruch des Besitzers gewöhnt sein. Nehmen Sie sich Zeit, lassen Sie das Baby eine Weile alleine sein, damit es sich gut anfühlt. Minimieren Sie den Kontakt eines Tieres mit Menschen, um seine Psyche nicht noch einmal zu verletzen.
  2. Bringen Sie regelmäßig die Hände des Tieres in den Käfig, lassen Sie es sich an Ihren Geruch gewöhnen. Versuchen Sie nach einer gewissen Zeit, ein Nagetier an den Händen zu nehmen, aber nicht lange.
  3. Lassen Sie das Haustier am zweiten oder dritten Tag auf dem Boden laufen. Setzen Sie sich neben ihn und beobachten Sie die Bewegungen des Neuankömmlings. Schieben Sie Ihre Hand zwischen dem Körper des Babys und dem Boden, so dass der Dschungel auf Ihrer Handfläche liegt. Wenn er dies nicht tut, besteht kein Grund, darauf zu bestehen.
  4. Versuchen Sie nicht, den Hamster zu sich zu bringen, indem Sie seine Hände darauf halten. In der freien Wildbahn jagen Vögel Nagetiere auf diese Weise, so dass Ihre Handlungen den Haushalt nur erschrecken können.
  5. Wenn sich der Dzungarik an den Geruch Ihrer Hände gewöhnt hat, nehmen Sie ihn mit ins Bett oder auf das Sofa. Versuchen Sie, eine angenehme Atmosphäre zu schaffen, schalten Sie den Ton nicht mit voller Lautstärke ein.
  6. Denken Sie daran, dass Hamster extrem geruchsempfindlich sind. Bevor Sie ein neues Zuhause zu sich einladen, bestreichen Sie Ihre Hände nicht mit einer Creme, waschen Sie sie nicht mit Seife. Die Haut sollte natürlich oder gar nicht riechen. Andernfalls beginnt der Hamster zu beißen.
  7. Der Kontakt mit dem Tier sollte je nach Zustand 3-7 mal durchgeführt werden. Erlauben Sie Kindern nicht, mit Ihrem Haustier zu spielen, da sie ihm Schaden zufügen können.
  8. Wenn Sie planen, ein Nagetier aus einem Käfig zu befreien, um sich im Raum zu bewegen, kaufen Sie einen speziellen transparenten Ball für Hamster. Es wird Verletzungen vorbeugen, den Dzungarika vor anderen Haustieren schützen und dem Kind erlauben, seine Energie aufzuwenden. Aktive Spaziergänge sollten nicht länger als 50 Minuten pro Tag dauern.

Hausarrangement für den Dsungarischen Hamster

Sie können einen Käfig oder einen Träger für ein Nagetier in jedem Tierfachgeschäft kaufen. Im Haus müssen Rad für die Ladung vorhanden sein, Tränkebecken mit einer Kugel, verschiedene Treppen und Tunnel, Behälter für frische und trockene Lebensmittel. Das Bad mit sauberem Sand und Mineralkiesel stört auch nicht.

  1. Wählen Sie Kopien nicht aus einem Baum, denn Hamster lieben es, ihre Zähne zu schärfen und alles zu kauen. Ideal wäre ein Kunststoffbehälter mit Eisengitter.
  2. Holzwohnungen sollten auch aus einem einfachen Grund vermieden werden: Dieses Design absorbiert unangenehme Gerüche, die später nicht mehr zur Geltung kommen.
  3. Nagetierhäuser aus Holz gelten als Nährboden für Bakterien und führen häufig zum Tod eines Tieres. Solche Strukturen können auch nicht gereinigt werden, sie sind schwer und unpraktisch.

Lebensmittel- und Wassertanks

  1. Wenn Sie einen "zusammengebauten" Käfig kaufen, wird die Trinkschale sowie die Futternäpfe geliefert. Sie sind an den Bars in der Ecke des Hauses befestigt, sodass Sie den Raum gleichmäßig verteilen können.
  2. Wenn es keinen Trinker gibt, kaufen Sie es extra. Achten Sie darauf, ein Gerät für Nagetiere mit einer Kugelspitze zu wählen. Gießen Sie in den Trinker nur gereinigtes Wasser in Flaschen, kein fließendes Wasser.
  3. Legen Sie den Käfig frei, damit die Sonne nicht auf die Trinkschale fällt. Das Wasser muss zweimal täglich oder zumindest täglich gewechselt werden.
  4. Für die Futtertanks benötigen Sie 2 Stück. Eine wird für Trockenfutter gehen, die andere - für Naturkost. Schüsseln sollten widerstandsfähig sein, Ton oder Keramik. Hamster nagen gerne.
  5. Es ist besser, wenn die Tanks an den Bars des Hauses befestigt sind. Dadurch wird die Wahrscheinlichkeit eines Verschüttens vermieden. Waschen Sie den Trog ohne Mittel, um das Nagetier nicht zu vergiften.

Rad und Ball zum Laufen

  1. Hamster haben ein großes Bewegungsbedürfnis, sie rauschen nachts ständig und verbringen ihre Zeit lieber aktiv. Kaufen Sie zu diesem Zweck ein Haustierrad, das den Wunsch erfüllt, zu laufen.
  2. Wählen Sie eine Kunststoffhalterung, bei der die Stangen nebeneinander angeordnet sind. Kaufen Sie kein Eisenstangenrad, da die Pfoten im Nagetier stecken bleiben.
  3. Zusätzlich zu dem Attribut, das direkt im Käfig platziert wird, müssen Sie einen Ball kaufen, um im Haus herumzulaufen. Es sollte nicht zu groß und schwer sein, sonst wird es dem Jungar schwer fallen, sich zu bewegen.

Bettwäsche im Haus

  1. Die Einstreu muss gebührend berücksichtigt werden, es hängt viel davon ab. Bevorzugen Sie speziell komprimiertes oder gewöhnliches Sägemehl für Nagetiere. Sie müssen Feuchtigkeit und unangenehmen Geruch enthalten.
  2. Legen Sie mindestens 3 cm Sägemehl auf die Palette. Hamster lieben es, darin zu graben. Das Baby zieht sofort Volumen in das Haus, in dem es schläft. Der Füllstoff muss zweimal wöchentlich gewechselt werden.
  3. Wenn Sie möchten, können Sie die Unterseite des Käfigs mit sauberem Querformatpapier (zerrissen) oder Papiertüchern auslegen und auf das Sägemehl streuen. Aber legen Sie auf keinen Fall Baumwolle ins Haus.

Wichtige Nuancen

  1. Wenn Sie ernsthaft über die Notwendigkeit nachdenken, zwei djungarische Hamster zu erwerben, müssen Sie auf ihre Fortpflanzung vorbereitet sein, wenn wir über das Weibchen und das Männchen sprechen.
  2. Vereinbaren Sie sofort mit einem Tiergeschäft oder Freunden, dass Babys nach der Geburt die Nachwelt nach einer Weile bringen. Hamster sind ab einem Alter von 45 Tagen zur Fortpflanzung bereit.
  3. Fachleute, die für das Halten von Hamstern verantwortlich sind, empfehlen nicht, mehrere Personen des gleichen Geschlechts in einem Käfig zu platzieren. In diesem Fall kämpfen die Männchen um das Territorium, und die Weibchen streuen sich in verschiedene Winkel.

Hamster-Pflegeregeln

  1. Hinter einem Dzungarik ist es notwendig, regelmäßig zu reinigen, insbesondere betrifft dies seinen Käfig. Wenn nicht rechtzeitig geeignete Maßnahmen ergriffen werden, verbreitet sich der schreckliche Gestank nach Abfällen in der gesamten Wohnung. Vernachlässigen Sie daher solche Empfehlungen nicht.
  2. Den Füllstoff im Käfig systematisch wechseln. Das Verfahren wird 1 Mal pro Woche empfohlen. Bewegen Sie das Tier während der Manipulation in einen Tank, aus dem es nicht entkommen kann. Alle Füller sollten nicht entfernt werden, sondern nur verwöhnt werden.
  3. Den Hamsterkäfig einmal im Monat regelmäßig waschen. Es sollte beachtet werden, dass der Dzhungarik, wenn er ein Nest angelegt hat, es nicht zerstören darf. Der Boden des Käfigs kann mit einfacher Seife gewaschen werden.
  4. Es ist wichtig zu wissen, dass solche Hamster kein erzwungenes Bad benötigen. Das Haustier ist mit der Reinigung von Wolle von verschiedenen Staub und Schmutz ziemlich fertig. Dazu reicht es aus, einen Behälter mit sauberem Sand ohne Verunreinigungen zu installieren.
  5. Zusätzlich muss im Käfig eines Hamsters eine spezielle Stange installiert werden, über die er seine Zähne schleifen wird. Alternativ können Sie einen beliebigen Mineralstein verwenden. Das Tier kann auch frische Stöcke von Obstbäumen geben.

Hamster-Fütterungsregeln

  1. Es ist nichts Schwieriges bei der Pflege eines Hamsters, aber die richtige Ernährung des Nagetiers verdient besondere Aufmerksamkeit. Nehmen Sie es sich zur Gewohnheit an, Ihr Haustier zweimal täglich zur gleichen Zeit zu füttern. Zum Beispiel um 8 Uhr und um 20 Uhr.
  2. Am Morgen sollte das Essen organisiert werden, wenn der Dzungarik gerade aufgewacht ist. Abends sollte während der Aktivität gegessen werden. Wenn Sie zwei Haustiere haben und die Frau schwanger ist, muss sie in regelmäßigen Abständen ungefähr viermal täglich gefüttert werden.
  3. Nach dem Aufwachen wird empfohlen, dem Hamster Eiweiß, gekochtes Gemüse und Sukkulentenfutter zu geben. Am Abend sollten die Dzungarika Trockenfutter, Müsli und verschiedene Köstlichkeiten verfüttert werden. Es ist wichtig, eine richtige und ausgewogene Ernährung zu organisieren.

Praktische Empfehlungen

  1. Um das Geschlecht des Dzungarik zu bestimmen, wird empfohlen, den Verkäufer im Tiergeschäft sofort zu fragen. Das Geschlechtererkennungsverfahren kann auch unabhängig festgelegt werden. Bei Männern, die älter als 1 Monat sind, können Sie die Hoden in der Nähe des Schwanzes sehen.
  2. Um die Lebensdauer des Nagetiers zu maximieren, ist es wichtig, auf angemessene Pflege zu achten. Vorbehaltlich aller Regeln kann der Dzungarik bis zu 3 Jahre alt werden. In seltenen Fällen leben Hamster länger.

Wenn Sie sich für ein Dzhungarika entscheiden, ist es wichtig, sich mit den Regeln der Pflege- und Essgewohnheiten vertraut zu machen. Wenn Sie alle Empfehlungen des Tieres befolgen, werden Sie genug Zeit haben. Wählen Sie ein gemütliches Haus für den Hamster und vergessen Sie nicht, den Nager mit Leckereien und Spielzeug zu verwöhnen.

Ein Biest kaufen. Lohnt es sich, ein paar Hamster mitzunehmen?

Entscheiden Sie zuerst, wie viele Nagetiere Sie haben möchten. Einige Leute denken, dass es notwendig ist, zwei Dzhungarik auf einmal zu kaufen, damit sie glücklicher leben. Erfahrene Züchter sagen das anders. Sie glauben, dass jedes Nagetier einen eigenen Käfig haben sollte. Warum haben sie einen solchen Standpunkt?

Dies liegt daran, dass Djungar-Hamster von Natur aus einsam sind. Wenn also kein „Freund“ mit ihnen in einem Käfig ist, wird es ihnen nicht langweilig. In 95% der gemeinsamen Lebensdauer solcher Nagetiere führt dies zu schlechten Folgen. Zwischen Hamstern gibt es Kämpfe, nach denen Verletzungen bei Nagetieren auftreten. Obwohl es Fälle gab, in denen sie noch sehr friedlich lebten. Bevor Sie sich entscheiden, zwei Nagetiere zu kaufen, sollten Sie sorgfältig überlegen.

Bestimmen Sie das Geschlecht des Dsungarischen Hamsters

Wie kann man das machen? Natürlich kann der Verkäufer freiwillig helfen, aber er macht leider einen elementaren Fehler. Eigentlich ist es sehr leicht, das herauszufinden. Wie Legen Sie zuerst die Rückseite des Nagetiers auf die Handfläche. Mit den Daumen halten Sie den oberen Teil der Hamsterkalb.

Das hintere Ende befindet sich jetzt in einer freien Position, so dass Sie die sexuellen Anzeichen des Tieres mit dem Sekundenzeiger leicht erkennen können. Verletzen Sie das Nagetier während dieser Prozedur nicht, drücken Sie nicht auf den Körper und seien Sie äußerst vorsichtig.

Nun zu den Unterschieden ... Wenn das Tier zwischen Anus und Genitalien einen Abstand von etwa einem Zentimeter hat, können Sie in der Mitte des Bauches eine geformte Drüse sehen, die wie ein Nabel aussieht, dann sollten Sie wissen, dass der Hamster männlich ist.

Wie können Sie verstehen, dass Sie eine Frau in Ihren Händen halten? Der Abstand zwischen dem After und den Genitalien ist unbedeutend, fast ohne Eisen. Ein weiterer Unterschied des Weibchens sind zwei Reihen von Papillen, die von der Brust bis zum Bauch reichen.

Djungar-Hamster: Pflege und Wartung

Jetzt gehen wir zur Wahl der Unterkunft, weil das Kind irgendwo leben muss. Natürlich ist die beste Option eine Zelle. Es ist wünschenswert, dass es mehr als 50 x 30 cm groß ist, so dass das Nagetier genügend Platz zum Joggen und Aufwärmen hat. Wählen Sie einen Käfig mit horizontalen Balken, damit es besser wird. Das Nagetier kann auf sie klettern.

Was tun, wenn das Haus gekauft wird? Als nächstes müssen Sie den Käfig richtig füllen. Das erste, was Sie brauchen, ist ein Haus. Achten Sie auf das Material. Es gibt verschiedene Arten von Häusern aus Kunststoff, Keramik, Pappe oder Holz. Kartonprodukte sind, wie Sie verstehen, nicht besonders praktisch. Wählen Sie besser Keramik und Holz. Aber solche Häuser werden mehr kosten. Kunststoffprodukte bieten das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

Und was soll das Haus an Größe haben? Geräumig Es ist wichtig, dass der Dzungar-Hamster mit vollen Wangen ungehindert durch die Tür geht. Im selben Haus sollte genügend Stauraum vorhanden sein. Wenn sich das Nagetier in der Wohnung unwohl fühlt, muss es gewechselt werden. Das Haustier sollte sich wohl fühlen.

Nahrungsmittelzufuhr

Der Feeder benötigt eher den Besitzer als ein Nagetier. In der Regel verwüsten Hamster die Zuführung sehr schnell und ziehen die Getreidemischung über Lagerräume.

Wenn Sie eine Schüssel nehmen, denken Sie daran, dass Nagetiere die Teller gerne auf dem "Boden" drehen. Ideale Option - ein keramisches Produkt. Solche Platten zu bewegen ist für einen kleinen Hamster schwierig. Glasschalen sollten nicht in einen Käfig eines Nagetiers gestellt werden, da er sich verletzen kann.

Nagetier-Trinker

Es gibt verschiedene Arten von Trinkern. In der Zoohandlung kann es ratsam sein, eine normale Schüssel zu kaufen. Dies ist jedoch nicht die beste Option. Der Vorteil eines solchen Kaufs ist der Preis. In einem Käfig dreht sich ein Plastiknagetier einfach oder wirft Sägemehl.

Die beste Option - automatische Trinker. Sie werden auch "Nippel" genannt. Das Design dieses Produkts ist recht einfach: Für Wasser wird ein Kunststoffbehälter mit Metallauslauf verwendet. Die Trinkschale lässt sich leicht am Käfig befestigen. Um Wasser zu bekommen, muss der Jungar-Hamster den Auslauf am Ventil drücken. Der Vorteil dieser Art ist, dass der Nagetier die Flüssigkeit nicht gießen oder verderben kann.

Einige notwendige Gegenstände, die in einen Käfig gestellt werden können

Brauche auch noch ein Rad. Schließlich muss ein Nagetier seine angesammelte Energie irgendwo ausgeben.

Zum Zähneknirschen benötigen Sie einen Mineral- oder Kreidestein.

Wenn Sie möchten, können Sie einen speziellen Badeanzug kaufen, den Sie mit Sand füllen. In einem solchen Produkt nehmen Nagetiere gerne ein Bad. Natürlich Sand.

Für Nagetiere verkaufen Tierhandlungen auch spezielle Tunnel, Leitern, Abschnitte und mehr.

Füller für die Zelle: Welches ist besser zu wählen

Sie können einen anderen Füllstoff verwenden. Aber die beste Option ist Sägemehl. Einige Leute empfehlen, Katzenstreu als Bettwäsche zu verwenden. Dies ist zulässig, aber alles ist besser als Sägemehl. Sie sind billiger und sicherer für Tiere.

Legen Sie auf keinen Fall Watte in einen Hamsterkäfig. Bei Nagetieren ist es kontraindiziert. Wollfasern können sich um die Beine und den Körper des Hamsters legen und die Durchblutung beeinträchtigen. Es gibt Fälle, in denen Nagetiere Stücke dieses Materials fressen, was zu Darmproblemen führt.

Nagetierpflege

So ein Biest ist sehr sauber. Ihn zu pflegen ist eine Freude. Ein solches Tier riecht nicht, so dass die Reinigung selten durchgeführt werden kann. Ideal - einmal alle drei Tage. Wie reinige ich?

Zuerst das Nagetier aus dem Käfig nehmen, dann alle Gegenstände. Als nächstes gießen Sie Sägemehl aus, waschen Sie die Pfanne und gießen Sie neue ein.

Bade ein Hamster? Sie können baden, aber Sie müssen entweder ein spezielles oder ein Trockenshampoo verwenden. Seife ist für diesen Zweck keinesfalls geeignet. Hygienische Verfahren sollten nur als Verschmutzung durchgeführt werden. Nur damit Sie das Nagetier nicht baden sollten, da es für ihn anstrengend ist. Außerdem kann sich das Tier erkälten.

In der Regel werden alle hygienischen Abläufe vom Jungar-Hamster selbst durchgeführt. Er reinigt den Körper sorgfältig mit Zunge und Beinen.

In seinem natürlichen Lebensraum lebt der Hamster in Höhlen. Aber auch dort gelingt es dem Tier, vollkommene Reinheit zu bewahren. Dort in speziellen otnorki machen sie Toilette. Auf genetischer Ebene wird die Liegenschaft auch an inländische Hamster übertragen. In einer freien Ecke ordnen diese Nager in der Regel eine Latrine an.

Erkältung oder Grippe

Wenn Ihr Tier die Aktivität deutlich verringert hat, es niest und schnüffelt, besteht die Chance, dass es sich um eine Infektion handelt. Die Krankheit ist genau die gleiche wie beim Menschen. Das Virus kann übrigens vom Menschen auf ein Tier übertragen werden. Es gibt keine Behandlung als solche, aber versorgen Sie den Nager während der Krankheit mit Obst und Gemüse. So können Sie seine Immunität erhöhen.

Schläge, Frakturen und Verstauchungen

In der Regel erleiden Dschungariki bei einem erfolglosen Sturz ähnliche Verletzungen. Hauptsymptome:

  • Probleme bei der Bewegung,
  • Krümmung der Gliedmaßen
  • Schock (kann manchmal auch ein krankes Nagetier begleiten).

Wenn Sie feststellen, dass mit Ihrem Haustier etwas nicht stimmt, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt. Er gibt Ihnen je nach Schwere der Verletzung die entsprechenden Empfehlungen.

Augenkrankheit

Haben Sie bemerkt, dass Ihr Haustier die Augenlider feststeckt? Dann ist es höchstwahrscheinlich, dass das Tier eine bakterielle Infektion bekam, die sich zu einer Konjunktivitis entwickelte. Nagetieraugen sollten mit Salzwasser oder starkem Tee gewaschen werden.

Wie können Sie verstehen, dass Ihr Hamster einen Katarakt hat? Die Linse ist trüb und der Bereich der Pupille ist grau. In der Regel manifestiert sich eine solche Krankheit im Alter. Leider kann eine solche Krankheit nicht geheilt werden. Daher müssen Sie ein Haustier so nehmen.

Nagetier Darmerkrankungen

Lautes Kochen im Unterleib, schwerer Durchfall, reichlicher Ausfluss mit unangenehmem Geruch - all dies sind Anzeichen für Darmerkrankungen. Bakterielle Infektionen dieser Art sollten mit speziellen Präparaten behandelt werden. Bei solchen Problemen lohnt es sich, einen Tierarzt zu kontaktieren.

Dies ist der problematischste Bereich unter allen Krankheiten der dsungarischen Hamster. Alles in allem, weil es sehr schwer zu diagnostizieren ist, sind Fehler möglich. Manchmal nehmen Menschen einen normalen Knoten als Gehirntumor.

Sie brauchen nicht in allen Fällen eine tödliche Diagnose zu sehen. Bei Verdacht - sofort zum Arzt. Er kann eine qualifizierte Diagnose durchführen.

Kleine Schlussfolgerung

Jetzt wissen Sie, wer der Dzhungar-Hamster ist, dessen Wartung und Pflege, wie Sie verstehen, recht einfach ist. Dieses Nagetier kann ein guter Freund für Kinder und Erwachsene sein. Wenn Sie vergessen haben, wie ein Jungar-Hamster aussieht, können Sie sich an die Fotos in unserem Artikel erinnern. Magst du das Tier? Dann merken Sie sich die hier vorgestellten Informationen und helfen Ihnen bei der Erziehung und Pflege des Nagetiers.

Lebensraum

Viele Menschen interessieren sich dafür, wo die Djungar-Hamster in der Natur leben, um dem Tier möglichst natürliche Bedingungen zu bieten. Zwerghamster sind sehr weit verbreitet. Sie bewohnen die Steppen und Halbwüsten von Kasachstan, Asien und Russland (Westsibirien, Altai-Territorium). Название получили по имени провинции на северо-западе Китая – Джунгарии. Сунгурский хомяк (Phodopus sungorus) – альтернативное именование джунгариков.

Запасливые грызуны являются одиночками. Каждый зверек обустраивает нору с 4-6 входами, глубиной до метра, где в различных ответвлениях располагается кладовая, спальня, отхожее место. Aus den Löchern sind sie in der Dämmerung und in der Nacht. Sie ernähren sich von Gras, Samen, Beeren und Insekten.

Sungurik sucht jeden Tag mehrere Kilometer auf der Suche nach Nahrung.

In den grasbewachsenen Wiesen winziger Hamster gibt es viele Feinde - Greifvögel, Frettchen, Hermelin. Damit die Kleinen nicht übersetzt werden, hat die Natur sie mit Tarnfarben und erstaunlicher Fruchtbarkeit ausgestattet.

Djungarische Hamsterfarben

Natürliche Farben sind am häufigsten, aber in Baumschulen konnten wir spektakuläre Mutationen für Wolle auswählen und erhielten ungewöhnliche Farben. Mandarine wiederholt das natürliche Muster, aber das Fell ist nicht dunkel, sondern hellbraun und rot. Farbe "Saphir" - grau-blau.

Der seltenste - "Perle", weißer dsungarischer Hamster. Perlenfarbe ist durch den Verlust eines dunklen Bandes entlang des Kamms gekennzeichnet. Djungarian Hamster ist nicht schwarz oder Albino. Eine solche Farbvariation zeigt an, dass es sich um Campbell handelt, nicht um Sungurik.

Dzhungarik Farbperlen

Das Haustier eines ungewöhnlichen Anzugs erfordert eine verantwortungsbewusste Haltung: Das „farbige“ Nagetier ist weniger widerstandsfähig gegen widrige Bedingungen und Stress. Rote Hamster sind also Träger des tödlichen Gens, daher sollten sich Personen der gleichen Farbe nicht untereinander kreuzen.

Dzungarik entdeckt

In der Wildnis unterliegen dunkle Jungar-Hamster saisonalen Häutungen. Sie erhellen sich: Sie werden weiß oder grau, obwohl der dunkle Streifen auf der Rückseite erhalten bleibt. In der Wohnung ist ein solches Phänomen eine Seltenheit, da die Temperatur nicht unter 16 ° C fällt und die Tageslichtstunden konstant sind.

IMAC Fantasy, 58x38x38,5 cm

Die Zelle befindet sich an einem ruhigen Ort, geschützt vor Sonne und Zugluft. Es muss ein Haus darin sein, damit sich der geliebte Nagetier zurückziehen kann. Für einen Dzungarik ist ein kleines (10 cm langes) Holzhaus ohne Fenster und ohne Boden ideal. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite zur Auswahl des richtigen Käfigs für den Djungarian-Hamster.

Ein Füllstoff, Mais oder Zellulose, wird an der Unterseite mit einer dicken Schicht gegossen, und weiße Papiertücher oder Servietten werden ins Haus gebracht, um ein Nest zu bauen.

"Fitnessstudio"

Der Hamster muss täglich mehrere Kilometer laufen, um gesund zu bleiben. In Gefangenschaft kann eine solche Aktivität nur mit einem Laufrad erreicht werden. Bei einem Zwerg sollte der Durchmesser 16 bis 18 cm betragen, er sollte keine Querstrebe haben, die Oberfläche ist fest oder feinmaschig, so dass der Fuß nicht hängen bleibt.

Dzungarik und Rad

Neben dem Rad verwenden Sie Laufbälle. Das Tier kann sich in der Wohnung sicher bewegen. Nun, wenn der Besitzer den Spielplatz organisiert: ein Labyrinth, Tunnel.

Ausstattung "Essen"

Der Trog ist meistens eine kleine Keramikschale: schwer genug, um nicht umzudrehen und leicht zu reinigen. Trinkwasser ist obligatorisch und eine Schüssel mit Wasser ist unerwünscht. Es ist besser, einen geschlossenen Behälter aufzuhängen: Nippelnaya oder Ball Autotrinker.

Die Basis der Ernährung sind Zernosmes - Fertiggerichte für Zwerghamster. Wegen des schnellen Stoffwechsels isst man viel Hamster. Um Ihr Haustier gesund zu halten, verwenden Sie Lebensmittel von bewährten Herstellern: Versele-Laga "Mini Hamster Nature", JR Farm, Vitakraft. Eine preiswerte inländische Option könnte Chika BIO "Feed für Dsungarische Hamster" sein.

Zusätzlich zu Getreide erhält das Haustier saftige Futtermittel (Gemüse, Früchte, Beeren, Gemüse) und gelegentlich Eiweißfutter (gekochtes Hähnchen, fettarmer Hüttenkäse). Entgegen dem weit verbreiteten Mythos kann der Hamster nicht alles essen, sondern "vom Tisch" essen. Wir müssen die Liste der erlaubten und verbotenen Produkte sorgfältig studieren und dabei bleiben.

Neben Tierfutter kaufen Tierhandlungen Leckereien - essbare Stöcke und Ährchen, einen Mineralstein zum Zähneschleifen.

Sonstiges Zubehör (optional)

Ein kleiner Zellträger ist nützlich, um ein Haustier beim Umzug in die Tierklinik zu bringen. Homa wird während der allgemeinen Reinigung des Käfigs darin abgelegt.

Wenn der Besitzer sich um die Reinheit des Pelzes und das Fehlen eines unangenehmen Geruchs des Nagetiers kümmert, kaufen Sie einen Badebehälter und einen speziellen Sand für Chinchillas.

Pflege und Fütterung

Wenn Sie einem Kind erklären, wie es um einen Hamster geht, fühlt sich der kleine Besitzer für das Haustier verantwortlich. Die Hamster werden jeden Abend gefüttert, wenn das Tier aufwacht. Wechseln Sie das Wasser im Trog, es sollte immer frisch sein.

Täglich in der Zellpunktreinigung durchgeführt. Es ist notwendig, die Überreste sukkulenter Futtermittel rechtzeitig zu entfernen, um Verderb und Verrottung zu vermeiden (Bestandsrevision). Beseitigen Sie Ablagerungen von Kot und nasser Einstreu und fügen Sie bei Bedarf frischen Füllstoff hinzu. Hamster sind sauber und sie organisieren eine spezielle Toilettenecke in einem Käfig.

Es ist sehr wichtig, das Tier sauber zu halten, damit es nicht krank wird, aber die allgemeine Reinigung mit komplettem Bettungswechsel ist für Hamster anstrengend. Waschen Sie den Käfig höchstens einmal pro Woche mit einem Schwamm und Seife ohne Duftstoffe. Behandeln Sie alle Zubehörteile: Schüssel, Rad, Spielzeug. Zerlegen und waschen Sie die Wasserflasche (der Eisenauslauf wird von Plaque gereinigt und mit kochendem Wasser übergossen).

Es ist besser, den Käfig gemäß dem Zeitplan zu reinigen (einmal in 7-10 Tagen), ohne auf das Auftreten eines starken Geruchs zu warten. Auch bei starker Verschmutzung sollten giftige Chemikalien wie Bleichmittel vermieden werden. Um weiße Flecken aus dem Urin zu entfernen und Geruch zu entfernen, verwenden Sie Essig (15 Minuten lang angewendet).

Hamster haben eine sehr sensible Psyche. Die Umlagerung im Käfig macht sie nervös, besonders im Hinblick auf die "Speisekammer" - Nahrungsreserven, die das Tier instinktiv schafft. Mit dem regelmäßigen Zusammenbruch des Schrankes verzweifelt er und versucht erfolglos, einen abgeschiedeneren Ort in der Zelle zu finden. Daher müssen Sie das Haus des Tieres selektiv reinigen und nur Produkte entfernen, die einer Verschlechterung unterliegen. Um den Stress der allgemeinen Reinigung zu reduzieren, verbleiben ein wenig alter Spachtel und Nestwischtücher im Käfig.

Dzungariki haben einen unabhängigen Charakter und sind nicht zu kommunikativ. Um das Tier zum Beißen zu entwöhnen und furchtlos aufzuheben, muss es Tag für Tag geduldig gezähmt werden. Einen Hamster einmal zu erheben und fürs Leben zu haben, wird nicht funktionieren: Wenn Sie ihn 1-2 Wochen lang nicht kontaktieren, ist das Haustier wieder schüchtern und das Händeschütteln beginnt von Neuem.

Ein Tier mit einem nächtlichen Lebensstil zu halten, bedeutet, ihn im Schlaf nicht zu stören, mit der Kommunikation zufrieden zu sein und ihn abends zu beobachten. Nachts müssen wir Geräusche ertragen: Der Hamster rennt im Rad, nagt an Käfigstangen und Spielzeug, gräbt Füller, rauscht Papier im Haus.

Fazit

Es ist nicht schwierig, sich um den Dzungarik zu kümmern, die Hausarbeit wird sogar für den Besitzer angenehm, ernsthaft an sein Haustier gebunden. Angenehme Gewohnheiten und Aussehen machen diese Zwerghamsterart zum häufigsten Tier. Bei richtiger Pflege wird das Tier 2 Jahre oder länger leben. Obwohl diese Zeit für einen Mann bedauerlich klein erscheint, leben Hamster in Gefangenschaft viel länger als wilde Kerle.

Wenn Sie den Djungar-Hamster als Ihr Haustier betrachten, empfehlen wir Ihnen, sich mit dem syrischen Hamster vertraut zu machen, bevor Sie eine Wahl treffen. Der syrische Hamster steht dem Jungar in der Beliebtheit fast nicht nach, unterscheidet sich jedoch deutlich von seinem Gegenstück.

Einen Hamster wählen

Wenn Sie möchten, dass Ihr Haustier lange Zeit gesund und gut gelaunt ist, gehen Sie verantwortungsbewusst vor. Zu bestimmen, ob das Tier cool ist, ist nicht schwer. Achten Sie beim Kauf auf folgende Punkte:

  • Das Fell des Tieres sollte glänzend sein und keine kahlen Stellen aufweisen.
  • Klare Augen, Mangel an Eiter und Flecken sind ein wichtiger Indikator für den Zustand des Tieres.
  • Achten Sie darauf, den Anus des Tieres und das Fell um das Tier herum zu untersuchen. Sie sollten nicht schmutzig sein. Durchfall weist häufig auf eine Infektionskrankheit hin.
  • Die Nase sollte sauber sein und eine rosa Farbe haben.
  • Wenn der Dzungarik schläft, sollten Sie ihn aufwecken und das Verhalten beobachten. Hamster sind in der Natur sehr aktiv. Apathie kann durch Krankheit oder schweren Stress verursacht werden, der häufig in überfüllten und stickigen Tierhandlungszellen auftritt. Es ist bekannt, dass Tiere bei Stress anfälliger für Krankheiten sind, also den Kauf aufgeben.

Vergessen Sie nicht, über die Frage nachzudenken. Transport von Haustieren nach hause Für den Transport empfehlen Hamster Tierärzte den Kauf eines speziellen Trages. An der Unterseite sollte ein wenig Sägemehl sowie einige Stücke Karotten gelegt werden. Wenn der Transport länger als 2 Stunden dauert, stellen Sie sicher, dass das Tier durch Aufhängen der Wasserschale Zugang zu Wasser hat.

Sie können einen Hamster nur dann auf den Händen tragen, wenn er keine Angst vor Ihnen hat und die Straße weniger als eine halbe Stunde dauert. Diese Methode ist für den ersten Transport eines Dzungarik-Hauses völlig ungeeignet

Mindestsatz

Damit der Dzhungar-Hamster einige Zeit in Ihrem Haus leben kann, benötigt er einen Käfig (selbst der kleinste, im Extremfall ein Aquarium oder ein 3-5-Liter-Gefäß), um zu leben. und Trinkschale. Das heißt, das minimal spartanische Dschungel-Set sieht folgendermaßen aus:

Wir raten jedoch dringend davon ab, einen Hamster unter solchen Bedingungen zu behalten. Schade um das Tier. Dies ist nur in seltenen Fällen, kurzzeitig oder während des Transports zulässig.

Optimal eingestellt

Für einen normal lebenden Hamster empfiehlt es sich, einen größeren Käfig zu kaufen. Es wäre praktisch, ihn aus einem speziellen Feeder zu füttern. Für die körperliche Entwicklung, um ein Rad zu bekommen, und für ein kleines Haus. Am unteren Rand des Käfigs ist es ratsam, einen Füller einzusetzen, um das Hamsterhaus länger sauber zu halten und seinen Sturz zu mildern.

Daher lautet die Standardliste der notwendigen Dinge für dsungarische Hamster wie folgt:

  • Käfig mittlerer Größe
  • Krippe
  • Trinkschale
  • Haus
  • Rad
  • Essen
  • Käfigfüllung

Mit einem solchen Set fühlt sich der Hamster sehr wohl und gemütlich.

Ideal all inclusive

Wenn Sie das Geld nicht bereuen und einen Hamster mit hervorragenden Lebensbedingungen schaffen möchten, müssen Sie alle vorherigen Versionen erwerben. Es ist jedoch ratsam, einen größeren Käfig zu kaufen: einen zweistöckigen Käfig mit speziellen Rohren, die den unterirdischen Nerz eines Hamsters ersetzen.

Darüber hinaus nagt der Dschungel gerne einen speziellen Kreide-Stein zum Zähneknirschen, außer das Hauptfutter zu essen, spezielle Leckereien zu essen, gelegentlich in einem speziellen Ball durch die Wohnung zu laufen und im feinen Sand zu schwimmen.

  • Geräumiger und komfortabler Käfig
  • Haus
  • Futtertrog (vorzugsweise in zwei Kammern unterteilt),
  • Trinkschale
  • Rad (immer fest oder mit feinem Netz),
  • Käfigfüllung
  • Essen
  • Kreide Stein
  • Badeanzug und Sand
  • Ball zum Laufen
  • Snacks

Traditioneller Käfig mit Stäben

Diese Option ist gut, weil der Hamster das Klettern an den Bars aktiv üben kann. Außerdem wird er mit einer angenehmen Temperatur und konstanter Frischluft versorgt.

Die Hauptnachteile sind der Lärm, den ein Haustier nachts macht, und Schmutz. Seien Sie darauf vorbereitet, dass der Hamster beim Laufen und Spielen den Füller auf dem Boden um den Käfig herum verteilt.

Der Käfig ist auch nicht für diejenigen geeignet, die andere Haustiere haben. Eine Katze oder ein Hund können durch die Gitterstäbe leicht zum Dzungarik gelangen.

Viele Leser fragen: "Kann man ein Dzungarika in einem Aquarium halten?" Wir antworten: „Es ist möglich. Diese Option hat jedoch Nachteile. "

Im Falle eines Aquariums wird der Nachtlärm des Tieres Sie kaum stören. Aber es gibt viele Nachteile: die Komplexität der Reinigung, die Behinderung der Frischluft und die mangelnde Bewegung.

Plastikhaus

Achten Sie darauf, ein kleines Haustier zu kaufen. Darin kann er schlafen, sich ausruhen und sich verstecken, wodurch sein Leben viel angenehmer wird. Es ist notwendig, einem Holzhaus den Vorzug zu geben. Sie sind weniger haltbar als Kunststoff, knabbern sie jedoch harmlos.

Einige Hamster leben gerne in hängenden Häusern. Sie sind perfekt, wenn die Zelle klein oder stark gepackt ist.
Es gibt auch Strohhäuser. Als Hauptwohnung passt es nicht. Wenn Sie jedoch nach etwas suchen, um einen Dzungarik zu verwöhnen, denken Sie an eine solche Anschaffung.

Das Versprechen der Gesundheit Ihres Haustieres in der richtigen Ernährung. Versuchen Sie, die Dzungarika gleichzeitig zu füttern. Ideal von 7 bis 8 Uhr morgens und 20 Uhr, wenn der Hamster aufzuwachen beginnt.

Die morgendliche Fütterung sollte Sukkulentenfutter, Eiweiß und gekochtes Gemüse enthalten. Am Abend sollten Sie Jungar Trockenfutter, Müsli und etwas Delikatesse geben.

Wenn Sie sich für eine schwangere Frau interessieren, füttern Sie sie 4-mal täglich in regelmäßigen Abständen.

Hauptmenü

Die Basis der Diät des Dzungarik sollte sein:

  • Trockenfutter speziell für Jungar-Hamster,
  • Nüsse (außer Mandeln) und Samen,
  • getrocknete Früchte
  • Sämlinge von Körnern
  • Getreide,
  • Beeren ohne Samen (Trauben sind in geringer Menge erlaubt)
  • frisches Obst und Gemüse
  • Nicht stärkehaltiges Gemüse ohne Salz gekocht
  • frisches Gemüse, Salatblätter,
  • Blätter und getrocknete Zweige von Laub- und Obstbäumen,
  • Rosenblüten (in einem Blumenladen gekauft, sind nicht geeignet, da sie mit Pestiziden behandelt wurden),
  • Johannisbrot und hausgemachte Croutons zur Belohnung.

Zusätzliches Menü

Die Proteinkomponente des Menüs (mehrmals wöchentlich in geringer Menge):

  • gekochtes Hühnerfilet,
  • fettarmer gekochter Fisch,
  • Naturjoghurt, Kefir und Hüttenkäse,
  • gekochtes Eiweiß.

Als Nahrung für kranke, dünne oder schwangere Hamster können Sie Babynahrung ohne Salz und Zucker, Brei, in Wasser gekocht verwenden.

Bei Verstopfung können Sie einen Tropfen Pflanzenöl geben und bei Durchfall hilft klebriger Reis.

Was nicht jungarisch geben

Liste der verbotenen Produkte:

  • Gewürze, Zucker und Salz
  • Liebling
  • kozinaki
  • Eiscreme
  • Kekse, Schokolade,
  • Zitrusfrüchte
  • Wassermelone
  • Minze
  • Knoblauch und Zwiebeln
  • Pilze,
  • Kartoffeln
  • Knochen von Obst
  • Butter,
  • Milch, Sahne, Sauerrahm
  • Würste, Würste,
  • Nadelzweige.

Zellreinigung

Der unangenehme Geruch der Zelle wird Sie nicht stören, wenn Sie sie regelmäßig in 1 - 1,5 Wochen reinigen. Lassen Sie den Hamster in den Wagen laufen. Entfernen Sie den verschmutzten Füller und lassen Sie eine kleine Menge zurück (damit sich der Hamster wohler fühlt), und füllen Sie ihn frisch auf. Reinigen Sie den Boden des Käfigs einmal im Monat mit Wasser und Seife.

Waschen Sie einen Hamster niemals in Wasser! Wenn Sie feststellen, dass das Fell des Tieres gefallen ist und nicht glänzt, stellen Sie ihm ein Sandbad. Kaufen Sie dazu einen speziellen Badeanzug (ein Drei-Liter-Gefäß) und Chinchilla-Sand. Gießen Sie etwas Sand in den Baderaum und laufen Sie dort den Jungar. Bald werden Sie zusehen, wie er im Sand schlabbert und seine Haut reinigt.

Wie Sie sehen, ist die Betreuung von Jungaren nicht sehr kompliziert. Reinigen Sie den Käfig regelmäßig, geben Sie dem Hamster Zugang zu Wasser und frischen Lebensmitteln und spielen Sie regelmäßig damit. Diese einfachen Maßnahmen sichern Ihrem Tier ein glückliches und gesundes Leben!

Aussehen und Farben von Jungar-Hamstern

Ein normaler erwachsener Vertreter dieser Art wird bis zu 10 cm lang und wiegt etwa 50 g. Der Körper des Tieres ist mit dickem kurzhaarigem Fell bedeckt. Die natürliche Farbe von Flusen besteht aus grau-braunen Tönen mit einem ausgeprägten dunklen Streifen entlang der gesamten Wirbelsäule, wodurch es leicht ist, einen Vertreter dieser Art von anderen Rassen zu unterscheiden. Am Bauch ist die Wolle leichter. Die schwarzen Dzhungarikov-Augen sind glänzend und leicht hervorstehend.

Zu Hause und in Baumschulen zeigten sich mehrere dekorative Arten von Flausch. Dsungarische Hamster (siehe Foto) können "Mandarine" (hellbraune, rote oder goldene Farbtöne), "Saphir" (grau-blau) oder "Perle" (weiß) haben.

Dzhungariki niemals schwarz oder Albino. Wenn unehrliche Verkäufer unter dem Deckmantel eines Dzhungar-Hamsters versuchen, Nagetiere dieser Farbe zu verkaufen, handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine andere Art Zwergnagetiere - den Campbell-Hamster. Dsungarische Hamster auf dem Foto und Live sieht ganz anders aus. Dzhungariki sind nicht langhaarig - nur "Syrer" können sich mit einem solchen "Pelzmantel" rühmen.

Die ungewöhnliche Farbe des Nagetiers ist umso weniger widerstandsfähig gegen Stress und widrige Bedingungen. Insbesondere sind rothaarige Hamster Besitzer des tödlichen Gens, weshalb ihnen nicht empfohlen wird, sich zu kreuzen.

Wartung und Pflege

Es ist nicht zu schwierig, sich um den Jungar zu kümmern, und selbst ein Kind wird mit dieser Aufgabe fertig. Die Hauptsache ist, das Leben und die Nahrung des Haustieres richtig zu organisieren. Ein Hamster sollte nicht nur eine eigene Wohnung haben, sondern auch anderes Zubehör. Viele interessieren sich auch dafür, wie lange der Jungar-Hamster lebt. Bei richtiger Pflege und ausgewogener Ernährung beträgt das Leben von "Fuzzies" etwa zwei Jahre. Nach menschlichen Maßstäben lebt das Tier dieser Art jedoch noch weniger. Richtig, in einigen Bewertungen kann man fürsorgliche Züchter lesen, dass ihre Haustiere bis zu 4 Jahre alt sind.

Haus "Fuzzy"

Da der Dzungar-Hamster nicht groß ist, kann er in einem Glasaquarium gehalten werden. In einer einstufigen Zelle mit 50 x 30 x 30 Zentimetern fühlt sich das "Flauschige" jedoch viel wohler. Es ist notwendig, ein Haus für einen Nager auszurüsten, ein Laufrad, einen Futtertrog und einen Tränketrog festzulegen. Da Hamster nicht gerne schwimmen, gibt es genug Sandbehälter für hygienische Eingriffe.

Der Boden des Käfigs ist mit einer dicken Sägemehlschicht (Budgetoption) oder einem speziellen Füllstoff gefüllt, der in Tierhandlungen verkauft wird.

Es ist wichtig zu wissen, dass zwei (oder mehr) Dzungarik auf demselben Territorium schlecht koexistieren, sie können ständig kämpfen, daher ist es ratsam, sie voneinander zu trennen. Dementsprechend benötigen Sie mehr als einen Käfig und nicht nur Zubehör für die Haltung von Nagetieren.

Jungar Essen

Кормить джунгарских хомяков также несложно, если запомнить несколько простых правил. Прежде всего, надо усвоить, что основной рацион «пушистика» должны составлять различные зерносмеси. Их можно приготовить собственными руками или купить в зоомагазинах. Die zweite Option ist vorzuziehen, da die Hersteller diesen Mischungen Vitamine und Mineralien hinzufügen, die für Nagetiere erforderlich sind.

Dzungariki isst neben Getreide gerne saftige Speisen (Obst, Gemüse, Kräuter, Beeren) und Nüsse. Tierfutter muss ausgewogen sein. Von Zeit zu Zeit kann er Proteinfutter bekommen (fettarmer Hüttenkäse, gekochtes Hühnerbruststück, gekochte Leber), jedoch in geringen Mengen. Denn der Hamster liebt es nicht nur, das Essen zu „essen“, sondern es auch an einem „Regentag“ zu verstecken. Es muss darauf geachtet werden, dass sich keine verderblichen Produkte im Käfig befinden, die zu Erkrankungen des Tieres und sogar zu dessen Tod führen können.

Hamster müssen jeden Tag gefüttert werden. Es ist ratsam, dies abends zu tun, wenn der "Fluffy" aufwacht, sich wäscht und sich auf seine langen "Rennen" vorbereitet. Und auch täglich muss das Wasser im Trinker gewechselt werden.

Sauber - die Garantie für Gesundheit

Mindestens alle drei Tage muss der Käfig des Tieres entfernt werden. Bei den Resten von Sukkulentenfutter, Fleisch und Leber ist es wünschenswert, rechtzeitig zu reinigen, um einen Verderb zu verhindern. Ein Abfall kann in dem Maße verändert werden, in dem sich Kot ansammelt. Hamster sind ziemlich saubere Tiere, die sich eine Toilettenecke in einem Käfig organisieren. Sie müssen nicht lernen, "auf die Toilette zu gehen".

Die allgemeine Reinigung mit komplettem Austausch des Füllers und das Waschen des Käfigs ist für Nagetiere anstrengend, daher sollte dieser Vorgang vorzugsweise höchstens einmal pro Woche durchgeführt werden. Mit warmem Wasser und Waschseife müssen alle Zubehörteile verarbeitet werden: Käfig, Laufrad, Haus, Spielzeug.

Da Hamster sehr empfindlich auf Umlagerungen in ihrem Zuhause reagieren, ist es ratsam, das Haus, das Rad und den Feeder an denselben Stellen zu platzieren. Leider erleiden „Fuzzies“ Versorgungsvorräte, die sie instinktiv in ihren Häusern sammeln. Beim Auswechseln des Füllers können Sie daher nur Verderbnisprodukte entfernen und das Getreide an seinem Platz belassen.

Nicht kommunikative Freunde

Djungar-Hamster sind unabhängig, daher sind sie nicht sehr darauf aus, mit ihren Meistern zu kommunizieren. In manchen Fällen kann ein gestörter "Flauschiger" sogar die Hand beißen, die ihn füttert. Um das Haustier von einer solchen Angewohnheit zu entwöhnen, muss es jeden Tag erzogen werden und in die Arme nehmen. Aber ein Haustier für immer aufzuziehen, wird nicht funktionieren. Wenn Sie 7-10 Tage lang nicht mit ihm kommunizieren, wird er wieder "wild" und Sie müssen zuerst den Schulungsprozess starten.

Damit der pelzige Nachbar nicht beißt, sollten Sie ihn im Tagesschlaf nicht aus dem Haus holen, Sie können seinen Kopf nicht absenken, ihn in eine Ecke treiben.

Krankheiten des Dzungarik

Vertreter dieser Nagetierart werden manchmal krank. Die häufigste Erkrankung von Dzungarik ist Diabetes. Die Krankheit entwickelt sich aus Mangelernährung. Daher müssen Sie die Ernährung Ihres Haustieres sorgfältig überwachen.

Nasse Bettwäsche und Zugluft können Erkältungen verursachen. Darüber hinaus können die Besitzer von "flauschigen" Erkältungen bekommen. Zur Stärkung der Immunität der Tiere ist es wünschenswert, frischen Salat und Petersilie zu geben.

Charakteristische Erkrankungen des Dschungarik sind innere Erkrankungen. Wenn ein Katarakt dem Alter näher erscheint, kann ein junger Hamster außerdem an Konjunktivitis erkranken, insbesondere wenn sein Besitzer den Käfig selten reinigt.

Der Überfluss an fetthaltigen Lebensmitteln erhöht die Entwicklung verschiedener Tumore bei Nagetieren. Der Mechanismus ihres Aussehens wurde noch nicht untersucht.

Manchmal leiden flauschige Tiere an Hautkrankheiten, die von Haarausfall oder Schuppen begleitet werden. Hautkrankheiten verursachen Stresssituationen, in denen sich das Haustier oder eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber einem bestimmten Stoff befindet.

Das Tier kann beim Sturz aus einer Höhe verletzt werden, indem der Fuß zwischen die Gitterstäbe des Käfigs geschoben wird. Kein einziges Haustier ist gegen Verstauchungen und Frakturen versichert.

Zecken und Flöhe verursachen parasitäre Krankheiten.

Nach den Grundsätzen der richtigen Pflege und der Sauberkeit des Haustieres können jedoch viele Krankheiten vermieden werden. Ein sorgsamer Tierbesitzer wird fröhlich und gepflegt aussehen. Wenn jedoch das Verhalten des Tieres, der Zustand seines Fells, die Ablehnung von Futtermitteln Anzeichen für eine Abweichung von der Norm sind, ist es wünschenswert, das Tier dem Tierarzt zu zeigen.

Dzhungarik Reproduktion

Dzungariki kann sehr früh Nachwuchs hervorbringen. Sie werden 4-6 Wochen nach der Geburt geschlechtsreif. Es ist jedoch besser, nicht in solch frühen Phasen von "Fluffies" zu passieren, da eine frühe Schwangerschaft dazu führen kann, dass das Weibchen bei der ersten Geburt stirbt. Erfahrene Züchter empfehlen ein Paar im Alter von 6 Monaten.

Anders als in der wilden Natur, wo Tiere nur in der warmen Jahreszeit brüten, können die Nachkommen der Dzungarik zu Hause das ganze Jahr über auftreten. Die Schwangerschaft dauert 21-24 Tage. Neugeborene Hamster werden bloß geboren und mit geschlossenen Augen. In einem Wurf können 1 bis 11 Tiere sein. Überraschenderweise ist die Mutter einen Tag nach der Geburt der Babys bereit für die nächste Befruchtung.

Pflege und Unterhalt eines Haustieres sind nicht lästig. Wenn Sie ein paar Minuten pro Tag „flauschig“ bezahlen, können Sie sich wirklich an Ihr Haustier binden und erhalten dafür einen treuen Freund. Ein sorgsames Leben für einen Dzungarik wird ein glückliches Leben führen, und die Kosten eines Hamsters werden unbeschreibliche Kommunikationsfreude auszahlen.

Video ansehen: Mein Dsungarischer Zwerg - Hamster ist da! (Dezember 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send

zoo-club-org