Tiere

Schwangerschaft kleiner Rassen

Pin
Send
Share
Send
Send


Das Datum des Auftretens einer Hundeschwangerschaft gilt als Datum der letzten Paarung. Die neue Position der Hündin kann durch das geänderte Verhalten erraten werden. Sie:

  • wird weniger aktiv
  • Zeigt dem Besitzer mehr Zuneigung,
  • sieht ruhiger aus als üblich
  • ist freundlich zu Menschen, die zuvor gleichgültig oder misstrauisch wahrgenommen wurden,
  • schläft viel.

Mit der Zunahme der Amtszeit treten andere Anzeichen auf:

  • Zwischen dem 25. und 30. Tag schwellen die Brustdrüsen und die Haut um sie herum an, die Brustwarzen werden rosa und der Magen ist leicht angeschwollen.
  • Bis zum 29. Tag des Betts (die Reihen der Brustdrüsen des Hundes) ist bereits merklich vermehrt, und das Tier selbst beginnt an Gewicht zuzunehmen.
  • An den Tagen 38–45 lässt die künftige Welpe nach Palpation (Abtasten) des Hundes im Bereich der Gebärmutter fühlen. Es ist besser, wenn diese Prozedur von einem Tierarzt durchgeführt wird, da eine unerfahrene Person durch ihre Handlungen eine intrauterine Verletzung des Babys verursachen kann. In dieser Zeit ist es bereits möglich, Informationen zur Mehrlingsschwangerschaft zu erhalten. Besser das mit Röntgen.
  • Am 45–50. Tag ragt das Kolostrum aus den vergrößerten Brustwarzen heraus. Ungefähr einen Tag vor dem Auftauchen der Welpen fällt die Körpertemperatur der Hündin auf 36 bis 37 Grad und innerhalb eines Tages nach dem Auftauchen des Nachwuchses normalisiert sie sich wieder.
  • Am Tag 55–57 beginnt sich die Hündin häufiger zu lecken, um eine Höhle für zukünftige Welpen zu bauen. Ihr Charakter wird immer schlimmer, mögliche Ausbrüche von Aggressionen.

Um herauszufinden, ob Welpen von einem Hund erwartet werden, können Sie in einem frühen Stadium den Labortest verwenden, der auf einem Blutserumtest basiert. 2-3 Wochen nach der Empfängnis steigt der Spiegel des Hormons Relaxin im Körper des Tieres an, was die Laboranalyse belegt. Wenn der Test nach 3-4 Wochen durchgeführt wird und positiv ist, ist dies ein 100% -iger Hinweis darauf, dass die Hündin auf Nachwuchs wartet.

Wenn nötig, kann die Tatsache der Schwangerschaft mit Ultraschall leicht erkannt werden. Es ist besser, dies frühestens 21 bis 24 Tage nach der möglichen Konzeption zu tun.

Wie lange dauert es?

Weibchen dauert normalerweise zwischen 57 und 62 Tagen. In einigen Fällen kann es bis zu 72 Tage dauern, und Babys werden auch geboren. Wenn an 72 bis 73 Tagen noch keine Wehen eingesetzt werden, ist dies ein beunruhigendes Zeichen und ein Grund, das Tier dem Tierarzt zu zeigen.

Die Dauer der Schwangerschaft hängt von folgenden Faktoren ab:

  • Wieder wird die Hündin schwanger. Primiparas tragen den Nachwuchs länger.
  • Alter der Frau Ältere Leute gehen oft.
  • Von der Größe des Tieres brüten kleine Hunde früher.

Die oben erwähnten digitalen Indikatoren für die normale Schwangerschaftsdauer sind nicht absolut und für alle Hunde gleich.

In kleinen Rassen

Das Tragen von Welpen für Vertreter kleiner Rassen dauert 60 Tage - weniger als für große.

Die Besonderheit der Schwangerschaft von kleinen Hunden ist, dass der Uterus, dessen Volumen deutlich zunimmt, Druck auf die epigastrische Region ausübt, Beschwerden für den Hund verursacht und die Prozesse der Nahrungsverdauung beeinflusst. Aus diesem Grund sollte die Fütterung der zukünftigen Mutter in kleinen Portionen erfolgen und ausreichend kalorienreich sein.

Für mittlere Rassen

Bei mittleren Hunden dauert die Schwangerschaft 60 bis 63 Tage.

Wenn die Schwangerschaft verzögert wird oder es Anzeichen für einen vorzeitigen Beginn der Wehen gibt, ist das Leben der Hündin und der Welpen gefährdet.

Der Grund für eine vorzeitige Entbindung kann ein Trauma, eine verborgene Pathologie, ein kritischer Gewichtsverlust und das Alter des Hundes sein. Wenn die Hündin zur falschen Zeit zur Welt kommt, sollten Sie den Tierarzt, der ein Haustier hat, benachrichtigen.

In großen Rassen

Die Schwangerschaft bei großen Hunden dauert 63 bis 65 Tage. Wie bereits erwähnt, hängt die Dauer des Wurfes nicht nur von der Größe des Tieres ab, sondern auch von anderen Indikatoren. Um das Geburtsdatum Ihres Haushundes vorhersagen zu können, sollten Sie einen Tierarzt konsultieren. Anhand von Historiendaten kann er sie bestimmen.

Falsche Schwangerschaft

Eine falsche Schwangerschaft ist der Zustand und das Verhalten einer unbegrenzten Hündin oder einer ungezüchteten Hündin, aber nicht bei Wurf, wenn sie Anzeichen einer schwangeren Hündin zeigt. Dies geschieht vor dem Hintergrund hormoneller Störungen, die durch eine vorübergehende hormonelle Störung oder Verletzung der Organe der inneren Sekretion verursacht werden.

Anzeichen und Ursachen

Der Grund für falsche Scheine ist, dass der Corpus luteum im Eierstock der Frau sich nicht mit dem Brunstende auflöst, sondern für einige Zeit im Körper vorhanden ist und daher physiologisch als Beginn einer Schwangerschaft wahrgenommen wird.

Das Verhalten des Hundes ist in dieser Zeit sehr unterschiedlich. Zu den Anzeichen einer falschen Silbentrennung gehört, dass sie:

  • beginnt eine Höhle für zukünftige Welpen zu bauen,
  • behandelt Spielzeug wie seine Babys - leckt sie, legt sie unter den Bauch, sammelt sie in einer Höhle,
  • schwieriger wahrzunehmen körperliche Aktivität:
  • unabhängig von Spaziergängen und Spielen
  • manchmal wird es nervös und aufgeregt,
  • hält eifersüchtig die Versuche der Menschen ab, sich der Höhle zu nähern und "Welpen" zu nehmen.

Neben dem Verhalten werden auch physiologische Veränderungen beobachtet:

  • die Betten schwellen an, ihre Pigmentierung nimmt zu,
  • Kolostrum wird freigegeben,
  • aus der geschwollenen Schleife (externen Genitalien) fließt Schleim,
  • Der tierische Appetit wird immer schlimmer.

Es ist unmöglich, in einem frühen Stadium zwischen imaginären und wahren Wahrheiten zu unterscheiden, ohne auf medizinische Diagnostik zurückzugreifen.

Wie Sie den Zustand des Tieres lindern können

Eine falsche Schwangerschaft ist gefährliche Komplikationen, vor allem wenn sie mehr als einmal vorkommt, aber regelmäßig wiederholt wird. Veränderungen der Brustdrüsen, die mit dem Beginn der Milchsekretion im Laufe der Zeit einhergehen, können Mastitis verursachen und hormonelle Störungen verursachen Entzündungen in der Gebärmutter bis zu Pyometra.

Ein Pyometra bei Hunden ist eine Entzündung der Gebärmutter, bei der sich eitrige Entladungen in seinem Hohlraum ansammeln. In der Regel entwickelt sich Pyometra bei Hunden kurz nach der Brunst, wenn das Hormon Progesteron im Körper ansteigt.

Um den imaginären Shchennost zu stoppen, sollte:

  • Ergreifen Sie Maßnahmen, um die Laktation zu reduzieren, um alle Milchprodukte von der Ernährung des Hundes auszuschließen.
  • Reduzieren Sie die Menge an Speisen.
  • Kontrollieren Sie die verbrauchte Wassermenge. Sie sollte die Norm nicht wesentlich überschreiten.
  • Geben Sie Ihrem Hund eine normale körperliche Aktivität. Sie sollte laufen, rennen, mehr spielen. Es ist gut für die Gesundheit, und außerdem wird es ihr ermöglichen, den Sorgen um die Pflege imaginärer Welpen zu entgehen.
  • Drücken Sie keine Milch aus den Drüsen des Hundes, in der Hoffnung, dass die Produktion aufhört. Dies kann nur die Laktation stimulieren.
  • Demontieren Sie die Höhle, die mit einer Hündin ausgestattet ist, entfernen Sie sie aus den Augen "falscher Kinder", stellen Sie sicher, dass der Hund einige Zeit nicht passieren kann, wenn Welpen und trächtige Hündinnen sind.

In der Regel reicht dies aus, um das Haustier besser zu fühlen und zum normalen Leben zurückzukehren. Wenn die häuslichen Maßnahmen fehlgeschlagen sind, müssen Sie die Frau dem Tierarzt zeigen.

Es ist möglich, dass zur Normalisierung der Erkrankung eine Hormontherapie erforderlich ist. Die Liste der von einem Tierarzt verordneten Medikamente und Behandlungsschemata. Er wird die Dynamik des Tierzustandes kontrollieren.

Bei Anzeichen von Mastitis wird die Behandlung der Brustwarzen oder das Aufbringen von Kompressen mit Kampferöl gezeigt. Damit das Tier die Lotionen nicht vorzeitig loswird, wird der Bauch mit einem elastischen Verband verbunden.

Aufmerksame und fürsorgliche Besitzer, deren Hündin gelegentlich mit einem "Löffel" leidet, sollte über ihre Sterilisation nachdenken. Dies wird das Tier vor unnötigem Leiden retten, um seine Gesundheit und sein Leben zu erhalten.

Die Schwangerschaft eines Haustieres ist keine leichte, wenn auch eine glückliche Zeit. Damit er ohne Komplikationen vorübergeht und die Nachkommen rechtzeitig geboren werden, muss der Hund von einem Tierarzt beobachtet werden. Ein kompetenter und verantwortungsbewusster Besitzer wird sich sicherlich darum kümmern.

Über die Schwangerschaft bei kleinen Rassen

Es gibt viele Zwergenrassen, mit denen sich jeder beschäftigt, und manche Leute denken manchmal, und wie bringen solche Krümel Welpen zur Welt?

Für Ihr kleines Hündchen ist die Schwangerschaft eine Tortur. Einige Rassen, zum Beispiel Toi oder Chihuahua, bringen meistens 1-3 Welpen zur Welt, aber es gibt auch viele produktive Hündinnen. Wenn Sie viele Welpen bekommen möchten, sollten Züchter das Mädchen von einer solchen Brut nehmen.

Ihnen als Eigentümer eine große Verantwortung. Du musst deinen Schatz gut füttern. Man muss versuchen, es häufiger zu füttern und in kleinen Portionen zu geben, um den Magen nicht zu überlasten. Ansonsten ist eine Inversion möglich. Das wertvollste Futter für Hunde sind Fleisch und Innereien (Herz, Leber mit Nieren, Narbe usw.).

Oft sind schwangere Babys kalt und leiden in der kalten Jahreszeit stark. Natürlich sollten Sie keine Heizung direkt auf dem Bett aufstellen, aber Sie können sich um die Heizung des Raums mit einer Heizung oder einer Klimaanlage kümmern.

Täglich das Wasser im Trinker wechseln. Es sollte bei Raumtemperatur sein. Lass die Schüssel voll stehen. Erhalten Sie auf Anweisung Ihres Tierarztes gute Vitamine. Sie können Ihre eigenen bekannten Marken mit hervorragender Zusammensetzung auswählen. Achten Sie auf das Verfallsdatum, sie sollten gut sein. Wenn es Ihnen scheint, dass sich das Baby schlecht fühlt, suchen Sie sofort einen Tierarzt auf. Er wird dich fragen und dir sagen, was die Ursache der Krankheit ist?

Hunde jeder Größe in Position verhalten sich ähnlich. Sie spüren physiologische Veränderungen im Körper. In den späteren Perioden können Sie Welpen im Bauch der zukünftigen Mutter anfassen.

Wöchentliche Schwangerschaft

Wann ist die 4. Woche?Der Hund kann sich manchmal weigern zu füttern und es tritt Erbrechen auf. Solche Anzeichen machen sich bereits nach 20 bis 22 Tagen der Paarung mit einem Hund bemerkbar. Einen Tag vor diesen Zeichen bilden Welpen bereits Herzen. Versuchen Sie, die zukünftige Mutter besser zu füttern. Lassen Sie die Portionen größer und nahrhaft sein.

Von 26 bis 27 Tagen Ein Tierarzt im Bauch der Hündin kann nach Keimen suchen und bestätigen, dass sie schwanger ist. Früchte zu dieser Zeit mit einer Walnuss.

Am 28. Tag Früchte werden voll ausgebildet, bleiben nur vorübergehend unbedeckt.

5. woche dadurch gekennzeichnet, dass der Bauch der zukünftigen Mutter spürbar gerundet ist. Die Brustwarzen werden größer und rosa und die Umgebung wird heller.

Wenn Sie den Wunsch und die Gelegenheit haben, können Sie ab dem 32. Tag einen Ultraschall durchführen. Früchte gewinnen bereits 20% des Gewichts, das bei der Geburt anfällt.

33 tage Knochen von Pfoten und Rippen bei Babys werden stärker.

36. Tag dadurch gekennzeichnet, dass die inneren Organe der Frucht voll ausgebildet sind.

Von 48 bis 50 Tagen Sie können ein Röntgenbild machen und erfahren, wie viele Welpen Ihr Mädchen hat. Nicht eilen, Baby gebären in jedem Fall Babys zu seiner Zeit.

10 Tage vor Beginn der Wehen empfehlen Tierärzte, die Proteinmenge in der Diät zu reduzieren.

In der 8. Woche oder von 55 bis 57 Tagen Die Hündin beginnt sich aktiver zu lecken und sucht nach einem Ort, an dem sie Nachwuchs zur Welt bringen will. Wenn die Geburtszeit kurz bevorsteht, wird die Temperatur an der Hündin niedriger und beträgt 36 Grad. Dies bedeutet, dass von Geburt an 8 bis 36 Stunden übrig sind

Als verantwortungsbewusster Gastgeber sollten Sie bei schwieriger Geburt zur Stelle sein. Bei kleinen Hunden kann der Nachwuchs ohne die Hilfe eines Menschen nicht überleben.

Wie füttere ich eine schwangere Hündin?

Wenn Ihr Mädchen vor der Schwangerschaft nur Trockenfutter gegessen hat, sollten Sie es auf Welpenfutter und trächtige Hündinnen übertragen. Am besten in der Zeit des Tragens von Babys, um eine gemischte Diät zu machen. Dies bedeutet, dass zusätzlich zu Trockenfutter fein gehacktes rohes Fleisch gegeben werden muss, um eine gesättigte Brühe freizugeben. Sie können Karotten, Kürbisse, Gurken, Zucchini, Kohl und anderes Gemüse hinzufügen. Es macht ihn zu Vitaminen.

Achten Sie darauf, in die Diät-Molkerei einzutreten. Der nützlichste nicht zu fette Hüttenkäse. Einige Hunde trinken gerne Ryazhenka oder Kefir, 10% Sahne, aber Sie wissen, dass Ihr Haustier liebt.

Tierärzte empfehlen, schwangere Brühe anzubieten. Viele Mädchen in der Position seines Getränks mit Vergnügen. Dank der zusätzlichen Fütterung werden Welpen im Bauch Ihres Haustieres richtig geformt und zum Zeitpunkt der Geburt werden sie stärker und werden ohne Pathologien gesund geboren.

Besonders ernährungsmäßig rohes, verbrühtes Fleisch: Rindfleisch mit Huhn, Truthahn mit Kaninchen, junges Lamm mit Pferdefleisch. Sie können schwangeren Frauen Narbe geben. Kochen Sie die Nieren mit der Leber. In der Lunge gibt es nicht genug nützliche Substanzen. Wenn zum Beispiel Rindfleisch 200 bis 300 g pro Tag ausmacht, braucht die Lunge zweimal 400 g bis 600 g. Nicht jeder Toyka oder Pudel, ein Yorkshire-Terrier usw. frisst ein solches Volumen.

Beobachten Sie sorgfältig den Zustand der zukünftigen Mutter während der Schwangerschaft. Bei einer erheblichen Verschlechterung des Zustands führen oder führen Sie sie zu Ihrem Tierarzt. Erzählen Sie ihm von den Symptomen eines Unwohlseins, und er wird Ratschläge geben, wie er ernährt werden soll, welche Vitamine möglicherweise in die Diät aufgenommen werden, um eine Vitamin-Mischung, ein Immunstimulans usw. zu injizieren.

Schwangerschaft besonders bei Hunden

Der Zustand der Schwangerschaft (Policesia) bei Hunden tritt in den ersten fünf Tagen nach der Paarung auf. Während dieser Zeit sind die Samenzellen im weiblichen Genitaltrakt am lebensfähigsten und befruchten die proovultierten Eier.

Die Schwangerschaft bei Hunden dauert durchschnittlich 63 Tage, bei Anomalien zwischen 56 und 73 Tagen. Welpen, die in diesen Zeiten geboren wurden, gelten als lebensfähig. Eine längere Schwangerschaft von mehr als 73 Tagen ist ein guter Grund, um eine tierärztliche Betreuung in Anspruch zu nehmen, da im Zustand des Kindergartens schwerwiegende Komplikationen möglich sind.

Also, wie viel gehen schwangere Hunde jeder Rasse? Im Durchschnitt tragen sie etwa zwei Monate lang Welpen. Es ist erwähnenswert, dass es für eine nicht informierte Person ziemlich schwierig ist, das Vorhandensein einer Schwangerschaft genau zu bestimmen. Es gibt jedoch einige einfache Anzeichen, auf die jeder Besitzer achten kann.

Die Anzeichen einer Schwangerschaft bei der Frau sind morphologische und Verhaltensänderungen:

  • Vergrößerte Brustwarzen und angrenzende Gewebe.
  • Erhöhter Appetit oder umgekehrt, Abwesenheit und selektives Futter.
  • Körperliche Lethargie
  • Vorsicht beim Verhalten, der Hund wird weniger gesellig. In anderen Fällen suchen Frauen nach Kommunikation und Zuneigung seitens der Besitzerin.
  • Es gibt Anzeichen für eine Zunahme des Bauches.
  • Häufiger beim Wasserlassen und Schleim, klarer Ausfluss.

In der Veterinärmedizin können drei Arten von Schwangerschaften bei Hunden unterschieden werden:

Pathologisch

In seinem Verlauf treten Verletzungen der natürlichen physiologischen Prozesse und der Gesundheit der Frau auf. Dies sind Toxizosen unterschiedlicher Manifestationsstärke, Fieber und Essensverweigerung. Diese Anzeichen sowie jede Entlassung aus den Geschlechtsorganen des Weibchens sollten seinen Besitzer alarmieren, da dies Anzeichen für eine schreckliche Komplikation sein kann - eine Eileiterschwangerschaft.

Wenn der Hund diese Symptome hat, muss dringend ein Tierarzt kontaktiert werden.

Zeichen ähneln physiologischen. Beim Weibchen werden in Verhalten und Aussehen angeblich normale Welpen geschlüpft. Experten betrachten diesen Zustand eher als physiologische Merkmale und nicht als Pathologie. Es entwickelt sich nach einer erfolglosen Paarung oder bei hormonellen Störungen der Frau. Im Körper des Tieres beginnen Hormone zu produzieren, die für den Zustand der Schwangerschaft charakteristisch sind. Gleichzeitig treten Anzeichen von Polyciesia auf:

  • Schwellung und Pigmentierung der Brustwarzen.
  • Isolierung von Kolostrum.
  • Verhaltensänderungen
  • Suchen Sie nach einem Geburtsort.
  • Zunehmendes Interesse an welpenähnlichen Spielzeugen.

In den meisten Fällen der falschen Polyciesia verschwinden die Zeichen in etwa zwei Wochen von selbst. Ein Hund braucht angemessene Vorschläge, dass sein Verhalten unlogisch ist.

Komplikationen einer falschen Silbentrennung können zu Mastitis führen. Wenn sich das Verhalten und der Zustand des Hundes nicht ändert, ist die Hilfe eines Arztes erforderlich.

Im Allgemeinen ist die Dauer der Schwangerschaft bei Hunden verschiedener Rassen die gleiche. Es gibt einige Funktionen, die sich auf die Größe des Hundes beziehen.

Dauer der Schwangerschaft bei kleinen Rassen

Policesia bei kleinen Rassen dauert bis zu 62 Tage. Da der Uterus bei Mehrlingsschwangerschaften Druck auf Darm und Magen ausübt, muss die Fütterung des Weibchens in einer interessanten Position korrigiert werden. Es sollte gebrochen sein und mehr Kalorien enthalten. Natürlich ist Überfütterung nicht wert, es kann Komplikationen bei der Geburt verursachen. Eine zwingende Voraussetzung für das Halten eines schwangeren Hundes sollte freier Zugang zu sauberem Trinkwasser sein. Es ist auch notwendig, den Pupillen Vitamine und Mikroelemente zu geben, die speziell für die Zusammensetzung entsprechend der Rasse ausgewählt wurden.

Kleine Hunderassen reagieren im Allgemeinen empfindlicher auf Temperaturänderungen. In Anbetracht dessen, dass mit Beginn der Schwangerschaft die Körpertemperatur des Tieres um 1 bis 2 Grad sinkt, muss es mit einem warmen Ort zum Ausruhen und Schlafen versehen werden. Für kurzhaarige Hunde kleiner Rasse können Sie eine zusätzliche Heizung hinzufügen oder warme Kleidung tragen.

Die Dauer der Schwangerschaft bei großen Rassen

Die Trächtigkeitsdauer bei Hunden kann 55 bis 72 Tage betragen. Bei einer großen Anzahl von sich entwickelnden Embryonen verkürzt sich die Zeit der Polizismus. Wenn der Hund ein oder zwei Welpen trägt, kann sich die Schwangerschaft verzögern. In der Regel tragen große Rassen weniger Welpen und die Schwangerschaft dauert bis zu 72 Tage.

Aufgrund der Relevanz einer genauen Bestimmung des Vorliegens einer schwangeren Erkrankung bei einem Hund kann der Besitzer spezielle Studien in einer Tierklinik durchführen. Диагностика беременности у собак помогает точно установить срок поликиезии, рассчитать календарь беременности воспитанницы, исключить наличие патологий и выбрать стратегию будущих родов.

Диагностика

В ветеринарии в качестве диагностических методов используют:

  • Врачебный осмотр.
  • УЗИ.
  • Рентгенографию.
  • Лабораторный тест на релаксин.

Врачебный осмотр и пальпация эффективна на ранних сроках. Der Arzt ist ein Tier, das das Vorhandensein vergrößerter Brustdrüsen, das Anschwellen der Beine und Wände der Bauchhöhle und das Vorhandensein von Embryonen in der Gebärmutter bestimmt.

Eine genauere Diagnosemethode zur Bestimmung der Polyciesie ist die Ultraschalluntersuchung. Es wird nicht nur seine Dauer bestimmen, sondern auch die Anzahl der Embryonen und den Stand ihrer Entwicklung.

Die Radiographie kann nach 42 Tagen der Embryoentwicklung wirksam sein, wenn Calcium in sich entwickelnden Organismen auftritt. Mit Hilfe von Röntgenaufnahmen können Sie die Position der Welpen der Bauchhöhle, ihre Anzahl und Größe sehen.

Laborbluttest für Relaxin hilft, das Vorhandensein von Policiesia genau zu bestimmen. Dieses spezifische Hormon wird von den Embryonen einer schwangeren Frau produziert.

Schwangerschaftskalender

Der Kalender zeigt die Entwicklung von Embryonen innerhalb von 2 Monaten an, insbesondere die Bildung von Organen und Systemen.

  • 1-14 Tage, berechnet ab der ersten Paarung. Der Embryo, der aktiv an den Uteruswänden haftete, bildete jeweils die Plazenta.
  • 15-20 Tage. Bildung von Organen, NA und Wirbelsäule. Während dieser Zeit können Sie keine Drogen und Insektizide verwenden, da eine solche Wirkung auf den Embryo Fehlgeburten verursachen kann.
  • 21-29 Tage. Während dieser Zeit empfohlene Ultraschalluntersuchung.
  • 30-40 Tage. Nun, fühlbare einzelne Embryonen.
  • 40-45 Tage. In Embryonen bilden sich innere Organe und ein aktives Wachstum ist im Gange. Für das Weibchen ist es in dieser Zeit notwendig, qualitativ hochwertige und kalorienreiche Nahrung zu haben, vorzugsweise fraktioniert.
  • 45-50 Tage. Welpen sind durch die Bauchwand deutlich tastbar. Während dieser Zeit werden Röntgenaufnahmen verschrieben, die gut entwickelte Feten zeigen. Welpenhaut mit Wolle bedeckt.
  • 51-58 Tage. Das Weibchen hat Kolostrum. Sie bereitet sich auf die Geburt vor.
  • 59-64 Tage. Das Weibchen zeigt sich eindeutig besorgt und sucht nach einem Geburtsort. Sie hat einen starken Abfall der Körpertemperatur auf 36 Grad. Welpen sind bereit für den Geburtsprozess.

Was gibt der Besitzer des schwangeren Hundes den Schwangerschaftskalender? Mit seiner Hilfe kann er den Unterhalt und die Ernährung seines Kindergartens anpassen und die notwendigen Voraussetzungen für die bevorstehende Geburt schaffen.

Beispielsweise müssen Sie 10 Tage vor der erwarteten Geburt von der Diät einige proteinreiche Lebensmittel entfernen oder deren Anzahl reduzieren. Fünf Tage vor der Lieferung wird empfohlen, Eiweißnahrungsmittel vollständig zu entfernen.

In der zweiten Hälfte der Laufzeit ist es notwendig, häufiger zu füttern, jedoch in kleineren Portionen. Dadurch werden Überfütterung, Fettleibigkeit und Geburtsprobleme vermieden.

Der Kalender hilft auch, normale morphologische Veränderungen mit der Pathologie zu vergleichen. Bei Nichtübereinstimmung mit normalen Indikatoren ist es ratsam, die Spezialisten des Veterinärdienstes um Hilfe zu bitten.

Zum Beispiel sollte die Vagina der Frau während der gesamten Trächtigkeitsdauer trocken sein. Gültige normale Farbe und Geruch sind Schleimsekrete. Haben sie jedoch einen unangenehmen Geruch, eine dicke oder flüssige Konsistenz mit blutigen oder eitrigen Untertönen, dann sind dies Anzeichen für ernsthafte Komplikationen.

Wenn Sie die Dauer einer interessanten Position bei Hunden kennen und die Besonderheiten ihres Verlaufs innerhalb normaler Grenzen kennen, ist es möglich, Ihr Haustier in dieser entscheidenden Phase mit angemessener Sorgfalt zu versorgen und das Risiko unerwünschter Komplikationen zu verringern.

Diagnose, Anzeichen von Schwangerschaftshunden

Sie sind nicht typisch für alle, die schwanger werden.. Die Tatsache, dass die Paarung erfolgreich war, wird solche Phänomene (bereits nach 1-2 Wochen bemerkbar) zeigen, wie zum Beispiel:

  • Toxikose ist in der Regel vorübergehend. Versorgen Sie Ihren Hund mit sauberem Wasser und ggf. Sorbentien.
  • Appetitlosigkeit - aufgrund von hormonellen Schwankungen
  • Apathie und erhöhte Schläfrigkeit,
  • Verzicht auf Spiele und gesteigertes Verlangen nach Zuneigung,
  • frühere Schwellung der Brustdrüsen (bei Frauen, die Hündinnen geboren haben),
  • Versiegelung der Haut in der Nähe der Brustwarzen (während der ersten Schwangerschaft),
  • ändern Sie ihre Farbe in Pink (bei Hunden mit heller Farbe).

Mit Beginn des zweiten Schwangerschaftsmonats verschwindet die Toxikose in der Regel. Wenn die Begleitsymptome (Übelkeit, Schwäche, Erbrechen) fortbestehen, sollte die werdende Mutter dem Tierarzt gezeigt werden: Die Toxikose fließt glatt in die Vergiftung.

In der dritten Woche können Sie einen Bluttest auf das Vorhandensein von Relaxin durchführen, dessen hohe Konzentration Sie über die interessante Position des Tieres informiert.

Die Dauer von Schwangerschaftshunden, Perioden

Die Lagerdauer beträgt 53 bis 71 Tage, bei großen Rassen - 63 Tage, bei Miniatur - 60. Der Begriff ist individuell und wird durch die Anatomie sowie die Nuancen einer bestimmten Rasse bestimmt. Es wird angenommen, dass Welpen, die früher als der 53. Tag erschienen sind, Schwierigkeiten haben, die Lunge zu öffnen, und verschobene Welpen leiden an Vergiftung und Hypoxie. Veränderungen im Gesundheitszustand der Mutter und die Entwicklung von Embryonen lassen sich nach Wochen verfolgen.

Embryonen bilden sich nur, und die Hündin wird schläfrig und apathisch, sowohl in Bezug auf Männer als auch auf das angebotene Essen.

Die Embryonen erreichen die Gebärmutter und heften sich an das Baby. Der Hund kann Lethargie und mäßigen Appetit zeigen. Bei denen, die gebären, schwellen die Brustdrüsen an, bei Primiparas nehmen sie eine hellere Farbe an.

Früchte (in die Organe gelegt werden) können bereits mit Ultraschall nachgewiesen werden, der Relaxingspiegel im Blut ist erhöht, die Plazenta verdickt sich. Der Hund hat weniger Aktivität, Erbrechen ist möglich (morgens).

Bei Welpen findet Knochenbildung statt, Schnurrbärte und Zilien wachsen. Früchte können durch vorsichtiges Abtasten erkannt werden. Die Toxikose verlässt den Hund, der Appetit normalisiert sich, die Vitalität erscheint.

Acht (final)

Sie können bereits sehen, wie erwachsene Welpen in den Magen drängen. Sie bereiten sich auf den Abgang vor. In den Brustdrüsen des Hundes kommt Kolostrum, die Gebärmutter steigt herab, der Bauch hängt.

Die zukünftige Mutter bekommt schwere Bewegungen, einschließlich des Anhebens ihrer Beine aus einer Bauchlage.. Sie ist auf der Suche nach einer Ecke für „Krippen“, sie gräbt auf dem Boden und „privatisiert“ oft Socken und Plüschtiere.

Was einen schwangeren Hund füttern

Hündinnen aus der ersten Schwangerschaft (insbesondere kleine Rassen) erhalten Kalzium und notwendige Ergänzungen, einschließlich Vitamin C, ab dem Tag der geplanten Empfängnis, und nach 30 Tagen werden sie auf eine verbesserte Diät umgestellt. Rassen mit „gemischtem“ Blut oder Erkrankungen der Gelenke (z. B. York, Spitz, Kaukasischer Schäferhund) müssen mit Kalzium, Vitamin D und Phosphor gefüttert werden. Vergessen Sie nicht die genaue Dosierung.

Wenn Ihr Haustier zu Allergien neigt, wird das Futter auf Empfehlung eines Tierarztes ausgewählt. Hunde, die an industrielle Lebensmittel gewöhnt sind, sollten in ihren Schüsseln "Trocknen" für schwangere und stillende Frauen sehen. Beachten Sie, dass ein Überschuss an trockenen Körnchen Verdauungsstörungen, Verstopfung oder Verdrehung des Darms verursachen kann.

Im Tagesmenü der werdenden Mutter sollte vorhanden sein:

  • gekochtes Fleisch (Rindfleisch, Kalbfleisch),
  • Seefischfilet (gelegentlich),
  • leichte Getreide (Reis, Buchweizen, Haferflocken),
  • Eier (können Wachteln sein),
  • Milchprodukte ohne Früchte und andere Füllstoffe,
  • Gemüse und (optionaler Hund) Obst.

Nach einem Monat Trächtigkeit oder einen Tropfen Vitamin E zu Ihrem Essen etwas früher hinzufügen.

Es ist wichtig! Am 40. Tag beginnen Welpen, die im Mutterleib aufgewachsen sind, Druck auf die inneren Organe, einschließlich des Magens, auszuüben, was die Übergabe der Mutter an die fraktionierte Fütterung erfordert - eine halbe Portion 4-5 mal täglich. Um die Passage durch den Geburtskanal des ersten Welpen zu erleichtern, werden bei 53 Schwangerschaftstagen Fleisch, Nahrungsergänzungsmittel und Kalzium von der Ernährung ausgeschlossen.

Vergessen Sie nicht, das Gewicht des Hundes zu überwachen: Eine kleine Fettschicht gilt als normal, eine überschüssige Fettschicht - eine Anomalie, die während der Geburt zu Komplikationen führt.

Aktivität und Rest eines schwangeren Hundes

Schützen Sie sie vor lästigen Kindern, lustigen Spielen mit Verwandten, steuern Sie die Bewegung, ohne Springen, Schlagen, Treppenlaufen und Stürzen. Lassen Sie das Tier nicht auf nassem Gras, Erde oder kalten Oberflächen liegen. Rollen Sie es nicht stundenlang im Auto, um keinen Seekrankheitsanfall auszulösen.

Übung sollte jedoch täglich sein, besonders wenn sich das Tier in guter körperlicher Verfassung befindet.. Nehmen Sie sie eine halbe Stunde nach dem Essen spazieren. Stärkere Äste schwerer Rassen gehen etwas intensiver als andere, aber natürlich ohne Fanatismus: zu leichter Müdigkeit. Gehen - es sind auch die Sonnenstrahlen, ohne die der Stoffwechsel im Körper der Mutter abgebaut wird und die Synthese von Vitaminen / Mikroelementen aufhört.

Es ist möglich, dass Ihr Hund (wie alle Schwangeren) gelegentlich unartig ist und sich weigert, Ihren Befehlen zu gehorchen. Wenn sie nicht gehen will, stellt das Leiden dar und legt sich auf den Boden, nimm sie in deine Arme. Nur muss es richtig gemacht werden:

  • Stellen Sie sicher, dass sie keine Atemnot hat und bei Bewusstsein ist.
  • Kneifen Sie nicht den Bauch des Hundes: mit einer Hand unter der Brust, mit der anderen unter dem Becken.
  • Zu Hause die "Schauspielerin" gleichzeitig auf vier Pfoten legen.
  • Entfernen Sie Ihre Hände nicht, bis Sie feststellen, dass der Hund im Gleichgewicht ist und alleine steht.

In den späteren Perioden wird sie Ruhe brauchen, aber es ist besser, das Bett im Voraus zu verschieben und es gleichzeitig komfortabler und geräumiger zu gestalten, da die werdende Mutter kaum eine bequeme Ruheposition findet.

Impfhunde während der Schwangerschaft

Zu diesem Zeitpunkt werden Frauen nicht geimpft, um die Nachkommen nicht zu schädigen. Der optimale Zeitpunkt für die Impfung beträgt 1-2 Tage vor der Paarung: Auf diese Weise wird den Welpen die maximale Menge an Antikörpern garantiert, die sie durch Plazenta und Kolostrum erhalten. Wenn Sie vor dem Östrus keine Hündin gepflanzt haben, müssen Sie dies tun, wenn sie aufhört, ihre Jungen zu füttern (etwa 2 bis 2,5 Monate nach der Geburt).

Während der Trächtigkeits- und Stillzeit ist die Behandlung von Flöhen und Zecken zulässig, jedoch mit Mitteln, die keine Organophosphate und Pyrethroide enthalten. Front Line®, Fiprist®, Fiprex® und Stronghold® eignen sich zur Bekämpfung von externen Parasiten.

Wir können nicht zulassen, dass sich Welpen mit Würmern infizieren und oft von der Mutter durch die Plazenta zu ihnen gelangen.. Zu den sicheren und wirksamen Medikamenten mit Fenbendazol gehören: Bei einem hohen Infektionsrisiko werden sie täglich (ab dem 40. Tag der Schwangerschaft) angewendet.

Herpesvirus, das zu Totgeburten, Fehlgeburten und Kindersterblichkeit führt, ist gefährlich, weil die Symptome müde sind. Um eine Infektion zu vermeiden, schützen Sie die Hündin 3 Wochen vor und 3 Wochen nach der Entbindung vor der Kommunikation mit Verwandten. Ich darf Sie daran erinnern, dass die Einnahme von Medikamenten während der Schwangerschaft nur auf ärztlichen Rat erfolgen kann.

Falsche und gefrorene Schwangerschaft

Anzeichen von Betrug können 1,5-2 Monate nach der Brunst auftreten. Von außen sieht es so aus, als würde sich die Hündin darauf vorbereiten, eine Mutter zu werden, zumal die Veränderungen in ihren Gewohnheiten und ihrer Physiologie eloquent beweisen:

  • sie leckt oft die Schlinge, ändert ihre Farbe,
  • die Brustdrüsen schwellen an,
  • der Bauch wächst und die Temperatur steigt (gelegentlich)
  • Schlampe leckt Brustwarzen (zur Stillzeit), Kolostrum erscheint,
  • Der Hund isst viel und trinkt
  • Würgen wird am Morgen beobachtet,
  • es gibt erhöhte Nervosität oder umgekehrt Gleichgültigkeit und Lethargie,
  • Das Interesse an Hundespaß verschwindet (Mäßigung in Bewegungen ersetzt Sprünge).

"Nurse" kann eine Geburt auf die Bühne bringen, indem sie mehrere Stofftiere auf ihre Liege zieht. Die imaginäre Schwangerschaft kann leicht mit einer echten verwechselt oder mit hormonellen und anderen Abweichungen verwechselt werden.

Es ist wichtig! Falsche Narben sind schreckliche Konsequenzen, einschließlich Mastitis (manchmal eitrig), Gebärmutterkrebs, Milchdrüsen und Eierstöcke, Pyometrie und Endometritis, Vaginitis und Genitalinfektionen sowie psychische Störungen.

Bevor Sie auf schwere Artillerie (Hormone und Operationen) zurückgreifen, versuchen Sie, mit dem Hund zu argumentieren und den üblichen Rhythmus seines Lebens zu ändern:

  • entfernen Sie Dinge aus dem Blickfeld, die Sie an Welpen erinnern können (Spielzeug, Socken, Hausschuhe und Schals),
  • Verringerung des Anteils durch Entfernung von Milchprodukten und Verringerung des Fleischanteils
  • den Simulator einmal am Tag füttern (mittags),
  • Kochen Sie nicht ihre Suppen und Brei
  • dreimal täglich in kleinen Portionen Wasser geben und eine konstante Trinkschale entnehmen,
  • die Hündinnen nicht dazu ermutigen, ihre motorische Aktivität zu reduzieren,
  • viel laufen und damit spielen (besser in der Natur).

Nach zwei bis drei Tagen klärt sich das Bewusstsein des Prätendenten (in den meisten Fällen) auf und sie vergisst, dass sie Ihre Enkelkinder mit neuem Wurf glücklich machen würde. Wenn Symptome auftreten, benötigen Sie die Hilfe eines Tierarztes, der Hormonarzneimittel oder eine Operation verschreibt.

Eine einfrierende Schwangerschaft (die auf hormonelle Störungen, fötale Anomalien, Infektionen und andere Ursachen zurückzuführen ist) wird durch Ultraschall bestimmt, der zeigt, ob in der Gebärmutter lebende Embryonen vorhanden sind. Wenn alle gestorben sind und auf eine Fehlgeburt gewartet haben, wenn nur ein Teil der Embryonen nicht lebensfähig ist, bleibt die Schwangerschaft erhalten (während der Geburt werden die Toten zusammen mit den lebenden Jungen freigelassen).

Die Mutter wird auf die Überreste von Embryonen untersucht, die die Gebärmutter nicht verlassen haben. Wenn sie anfangen sich zu zersetzen, stimulieren sie Kontraktionen in Hündinnen, um tote Früchte auszutreiben oder zu sterilisieren.

Geburt eines Hundes, Empfehlungen

Der genaue Zeitpunkt der Entbindung ist dem Tierarzt nicht einmal bekannt, was mit einer langen Konservierung (5-7 Tage) des Hundesamen im Körper einer befruchteten Hündin zusammenhängt. Deshalb koexistieren in einem Wurf manchmal Kinder verschiedener Väter. Der Berechnungsfehler wird nicht länger als 10 Tage angegeben, wonach sie zu einem Kaiserschnitt übergehen.

Geburten werden in 3 Stufen unterteilt. Die erste ist die Kontraktion, bei der zusätzliche Personen den Raum verlassen, wobei nur der Besitzer neben dem Hund bleibt. Die Vorbereitungszeit beträgt 6 bis 30 Stunden. Beim Ausstoß der Frucht ist das Blut mit Adrenalin gesättigt, so dass die Frau, die sich in Wehen befindet, springen und springen kann. Die Rolle des Gastgebers besteht darin, sie zu beruhigen und ihr zu helfen, sich für die bevorstehende Wehenposition bequem zu positionieren.

Kontraktionen gehen in die Versuche ein, in denen das Peritoneum aktiv arbeitet. Beobachtungen zufolge ist der erste Junge der erste, der erscheint. Die restlichen Welpen kommen im Abstand von 10 bis 30 Minuten heraus. Wenn die Lieferung weniger als 3 Stunden dauert, werden sie als schnell bezeichnet. Beispielhafte Geburt dauert so viele Stunden, wie die Jungen geboren werden. Fünf Welpen - 5 Stunden.

Es ist wichtig! Streicheln Sie die Frau bei der Arbeit auf Rücken und Bauch, um ihren Schmerz zu beruhigen. Sie können auch eine sanfte Klopfmassage links / rechts entlang der Wirbelsäule durchführen.

Bei kleinen Hunden mit zahlreichen Nachkommen kann sich die Wehenaktivität um einen halben Tag verzögern. Dies gibt Ihnen jedoch keinen Grund, den Prozess zu beschleunigen, indem Sie Welpen und ihre Nabelschnüre ziehen. Die Nachgeburt geht sofort oder am Ende der Geburt (für eine Stunde). Nachdem alle Plätze der Kinder herausgekommen sind, können Blut und Schleim aus dem Genitaltrakt abfließen. Es ist in Ordnung.

Die Geburt ist beendet, wenn alle Nachgeburten ausgehen und es keine Kämpfe und Versuche mehr als 2 Stunden gibt. Der Hund bekommt Wasser und darf 3-4 Nachgeburten essen: eine größere Menge führt zu Durchfall.

Wenn die Geburt nicht durch Pathologie belastet ist, wird Ihr Haustier mit ihnen selbst zurechtkommen. Ihre Aufgabe ist es, nahe zu sein, zu ermutigen und zu unterstützen.

Erste Schwangerschaft

Eine Schwangerschaft tritt nach einer Paarung von 5 Tagen auf. Während dieser Zeit erfolgt die Befruchtung des Eies. Der Fötus entwickelt sich innerhalb von 58-72 Tagen, Welpen werden geboren.

Nach 72 Tagen gibt es keine Geburt, Sie brauchen Hilfe von einem Tierarzt, und nicht alle Besitzer können Anzeichen einer Schwangerschaft erkennen. Sie können dies anhand der folgenden Funktionen feststellen:

Anzeichen einer Schwangerschaft:

  • Veränderung der körperlichen Verfassung - Lethargie, Schläfrigkeit, Kommunikationswillen.
  • Erhöhter Appetit oder umgekehrt Weigerung zu essen.
  • Verfärbung, Zunahme an Brustwarzen und in der Nähe liegenden Geweben
  • Bauchvergrößerung im Rippenbereich.
  • Häufiges Wasserlassen, klarer Ausfluss aus der Vagina.

Arten der Schwangerschaft:

Physiologisch - normale Schwangerschaft ohne Komplikationen. Endet mit der Geburt eines gesunden Nachwuchses.

Pathologisch - schwere Schwangerschaft, wenn das Weibchen Abweichungen im Gesundheitszustand hat.

  • Häufiges Erbrechen (Toxikose).
  • Temperaturerhöhung.
  • Spotting
  • Weigerung zu essen

Bei ähnlichen Symptomen muss die Klinik kontaktiert werden. Dies kann das Leben eines Haustiers bedrohen, kann eine Eileiterschwangerschaft sein.

Falsch - sieht aus wie ein physiologischer. Tritt nach einer fehlgeschlagenen Paarung auf, wenn ein hormoneller Ausfall vorliegt.

Die Schlampe bereitet sich auf eine nicht existierende Geburt vor. Nach 2 Wochen verschwinden die Symptome von selbst. Wenn dies nicht der Fall ist, ist die Hilfe eines Spezialisten erforderlich.

Große Hunderassen

Große Rassen - Mastiffs, Hirtenhunde, Alabai, Neufundländer bringen mehrere Welpen zur Welt, viele Welpen im Wurf sind sehr selten.

Ihre Schwangerschaft dauert 65-72 Tage. Einstreu enthält mehrere Babys - sie werden später geboren, zu diesem Zeitpunkt nehmen Babys an Gewicht zu - dies wird bei der Geburt zu einem Problem.

Vor der Geburt bleibt die Hündin viel stehen, weigert sich zu laufen und zu springen. Welpen wachsen schnell, nehmen zu, ein zusätzlicher Tag ist mit Komplikationen verbunden.

Es ist bekannt, dass eine große Anzahl von Wurfbabys ihr Gewicht leichter macht, die Geburt ist schnell, kommt früher, wenn ein kleiner Wurf kommt. Große Rassen bringen Kleinkinder zur Welt, während Komplikationen während der Geburt auftreten

Kleine Hunderassen

Terrier, Lapdogs, Pekinesen, Yorkies gehören zu kleinen Rassen. Ihre Schwangerschaft dauert im Wesentlichen 60 bis 62 Tage. In der Regel sind bei kleinen Rassen mehr Welpen im Wurf.

Die geringe Größe des Weibchens bewirkt, dass das Volumen des Uterus auf den Magen drückt. Dies führt zu Ernährungsproblemen.

Der Magen kann nicht viel Futter aufnehmen, die Hündin kann sich oft erbrechen. Dies wirkt sich nachteilig auf ihre Gesundheit und die Gesundheit von Welpen aus.

Um diese Situation zu vermeiden, ist es notwendig, die schwangere Frau richtig zu füttern. Das Essen sollte kalorienarm sein und in kleinen Portionen gegeben werden. Wasser sollte vorhanden sein, das Tier trinkt viel.

Für schwangere Frauen ist es wünschenswert, den Körper mit Vitaminen zu versorgen. Sie können in einer Tierapotheke erworben werden. Dies stärkt den Körper nicht nur für Hunde, sondern wirkt sich auch positiv auf die Entwicklung der Welpen aus.

Wie man in einem Hund geboren wird

Wenn das Tier zu Hause gebären wird, sollten Sie während der Geburt Erste Hilfe leisten können. Обычно сама природа заботится о том, что новая жизнь появилась на свет. Но хозяин должен позаботиться о том, где будут проходить роды.

Особенно это важно, если собака очень крупная или наоборот маленькая. Нужно быть готовым, помочь собаке во время родов, выполнить роль акушера.

Как проходят роды

  1. Собака становится беспокойной, начинает нервничать, метаться. Es kann im Gegenteil Ihren Schutz suchen, Aufmerksamkeit erfordern.
  2. Kontraktionen, bei denen die Öffnung des Geburtskanals etwa eine Stunde dauert.
  3. Vor den Kontraktionen treten Fruchtwasser und Blase selbst zurück.
  4. Arbeitskontraktionen veranlassen den Hund, sich auf die Seite zu legen und seine Pfoten an die Wand oder den Kasten zu legen. Innerhalb einer Stunde erscheinen Welpen und die Nachgeburt kommt heraus.
  5. Wenn nach einer Stunde die Geburt nicht begonnen hat, ist dies eine Komplikation und erfordert ärztliche Hilfe.

Lesen Sie neue Artikel auf unserer Website.

Video ansehen: Chihuahua schwanger 8 (Juli 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send

zoo-club-org