Vögel

Zucht von Redbro-Hühnern

Pin
Send
Share
Send
Send


Heute halten ziemlich viele Menschen Geflügel in ihrer Gegend. Hybridrassen nehmen bei Landwirten, die Hühnerzucht betreiben, einen besonderen Platz ein. Eine davon ist die Rasse der Redbro-Hühner, die vor etwa 100 Jahren von britischen Züchtern durch Kreuzung von Cornish-Hühnern mit malaiischen Kampfhähnen gezüchtet wurde. Trotzdem ist diese Rasse weit über Albion hinaus bekannt und bei französischen und amerikanischen Landwirten beliebt. Mal sehen, was Redbro attraktiv ist, welche Eigenschaften es hat, sowie über die Eigenschaften der Zucht und Pflege für sie sprechen.

Allgemeine Informationen zur Rasse

Es ist für einen Anfänger-Geflügelhalter sehr einfach, diese Rasse mit normalen Hühnern zu verwechseln. Dies liegt an einer geringen Anzahl äußerer Unterschiede. Der Vogel hat eine ziemlich große Größe und einen großen Kopf. Das Gefieder ist dicht, daher sind die Redbro-Hühner in Regionen mit kaltem Klima gut geeignet. Die Rechnung ist nicht zu groß, aber ausgesprochen. Der Kamm hat eine helle Farbe und eine Standardform, wie in gewöhnlichen Schichten.

Die Rasse der Hühner Redbro, deren Beschreibung und Foto vielen Landwirten bekannt ist, hat ein ausgeprägtes Muskelsystem, wie die rollenden Muskeln beweisen. Beine recht muskulös, groß.

Federn sind rotbraun gefärbt. In einigen Fällen können Sie Vertreter dieser weißen Rasse treffen, dies ist jedoch äußerst selten und eine Ausnahme von der Regel.

Vogelgewohnheiten

Redbro-Hühner sind von Natur aus sehr ruhig und friedlich, so dass sie gut mit anderen Vögeln auskommen. Sie gehen gerne und gehen viel, deshalb ist es besser, sie in einem Hühnerstall zu halten, nicht in Käfigen, und regelmäßig zu laufen, um zu laufen.

Aufgrund des dichten Gefieders vertragen Hühner Kälte gut, es wird jedoch nicht empfohlen, dass die Temperatur im Hühnerstall unter sieben Grad Celsius sinkt. Die maximale Temperatur, bei der sich Hühner sehr wohl fühlen, liegt bei 25 Grad Celsius. Im Übrigen ist der Vogel unprätentiös, so dass er leichter zu brüten ist als viele andere Rassen.

Welcher Betriebstyp eignet sich am besten für die Zucht?

Bis heute kann die Rasse von Hühnern Redbro, deren Beschreibung allen Merkmalen entspricht, unter industriellen Bedingungen und in Hausgärten gezüchtet werden. Diese Rasse ist universell und fühlt sich unter allen Umständen gut an. Meistens werden Redbro-Hühner gezüchtet, um Eier herzustellen. Diese Rasse wird jedoch nicht nur für die Eierproduktion, sondern auch für Fleisch geschätzt.

In den Vereinigten Staaten und in vielen europäischen Ländern züchtete Redbro in großen Mengen. Gleichzeitig überwachen die Landwirte die Reinheit der Rasse genau, was an sich schon ein recht mühsamer Prozess ist.

Rasse charakteristisch

Für jeden Landwirt sind die Eigenschaften der Rasse sehr wichtig. Und das ist nicht überraschend, denn die Qualität des Vogels ist sehr wichtig. Damit die anfangs geflügelhaltenden Landwirte entscheiden könnten, ob es sich lohnt, Hühner in redbro aufzubauen, sollten die Merkmale genauer betrachtet werden.

Diese Rasse zu züchten ist sehr rentabel. Ein erwachsener Vogel kann bereits im fünften Monat etwa vier Kilogramm wiegen. Daher können Sie neben einer großen Anzahl von Eiern auch eine gute Fleischquelle erhalten.

Eierproduktion

Ein erwachsenes Huhn trägt jährlich etwa 160 Eier. Dies ist jedoch nicht die Grenze, da einige Personen mit dem richtigen Inhalt und einer qualitativ hochwertigen Ernährung bis zu 300 Eier produzieren können. Die Schale hat eine weiße oder cremefarbene Farbe, und das Gewicht des Eies beträgt im Durchschnitt 60 g.

Tägliche Futteraufnahme

Je nach Alter benötigen die Hühner folgende Futtermenge:

  • ab 14 Tagen - täglich ca. 150 g Lebensmittel,
  • 21-Tage-Hähnchen verbraucht etwa 200 g
  • im Alter von 1 Monat benötigen Sie ca. 220 g Futtermittel,
  • Anderthalb Monate alter Vogel frisst täglich bis zu 250 g,
  • ein Vogel im Alter von zwei Monaten verbraucht täglich bis zu 280 g Futtermittel,
  • ein halbjähriges Individuum braucht täglich etwa 350 g.

Die oben aufgeführte Futtermenge richtet sich nach dem Alter der Personen. Es ist notwendig Hühner Redbro für normales Wachstum und Eierproduktion. Daher sollten diese Empfehlungen befolgt werden.

Wie viel Futter brauchen Sie pro Ei?

Um normalerweise gehetzte Hühner zu essen, müssen sie normal essen. Um qualitativ hochwertige Eier eines erwachsenen Individuums zu erhalten, werden 50 g Getreide, 30 g Nassbrei, 100 g Salzkartoffeln, 10 g Kuchen und Mehl, 100 g Milch sowie etwas Salz und Kreide benötigt. Darüber hinaus ist es sehr wichtig, Wasser in Trinkern regelmäßig zu ersetzen. Für Hühner dieser Rasse wird immer sauberes Trinkwasser benötigt.

Rassenarten

In unserem Land sind Rotzuchthühner, deren Fotos einfach nur wundervoll aussehen, nicht in Arten unterteilt. Die europäischen Landwirte züchten diese Rasse jedoch nicht nur für Eier, sondern auch für Fleisch. Zum Beispiel gibt es in Frankreich zwei Sorten - M und C. Die erste wird durch Kreuzung der Rasse Redbro und gewöhnlicher Schichten und die zweite mit den Hähnen dieser Rasse gezüchtet.

Zuchtmerkmale

Um gesunde und starke Hühner zu bekommen, ist es sehr wichtig, sie mit einer guten Ernährung, reich an Vitaminen und gesunden Substanzen zu versorgen. Neu geschlüpfte Hühner sollten regelmäßig Milch, Hüttenkäse und Gemüse erhalten. Zusätzlich sollten Sie regelmäßig hart gekochte und gehackte Eier zu der Diät hinzufügen. Im Erwachsenenalter ist das Füttern von nassem Mashki erlaubt.

Erwachsene essen gerne gerne gehacktes Gemüse und Obst. Es ist ebenso wichtig, dass Hühner kleine Steine, Kreide, Asche und Muscheln essen. Um die Festigkeit der Schale zu erhöhen, müssen Sie der täglichen Ration von Geflügel Kartoffeln, Silagefutter und Mehl von Nadelbäumen hinzufügen.

Breed Funktionen

Redbro-Hühner können in einem regulären Hühnerstall gehalten werden, in dem ausreichend freier Raum zum Bewegen der Vögel vorhanden ist. Es ist auch wichtig, die Hühner mit der erforderlichen Anzahl von Sitzstangen, Trinkern und Futtern zu versorgen. Außerdem müssen Behälter für Asche und Sand gebaut werden, damit der Vogel trockene Bäder nehmen kann, um Parasiten zu beseitigen.

Diese Rasse zeichnet sich durch ihre Sauberkeit aus. Es wird daher empfohlen, den Hühnerstall mindestens einmal pro Woche zu reinigen und den Strohboden zu ersetzen.

Redbro-Hühner sind sehr resistent gegen verschiedene Krankheiten, aber die Durchführung einer periodischen Impfung und Desinfektion des Hauses ist überflüssig. Dies ist sehr wichtig, da der Vogel meistens drinnen ist.

Zur Behandlung des Hühnerstalles wird üblicherweise eine 2% ige Sodalösung, 3% ige Formalinlösung oder die gleiche Creolinlösung verwendet.

Es wird empfohlen, die Decke und den Boden zu kalken, danach müssen Sie den Raum für einen Tag zum Lüften verlassen. Unmittelbar nach dem Tünchen ist es verboten, den Vogel zu rennen.

Neu geschlüpfte Küken sollten in einem separaten Raum untergebracht werden, in dem die Lufttemperatur auf 33 ° C gehalten werden sollte.

Krankheiten und ihre Vorbeugung

Redbro-Hühner, deren Eigenschaften und Fotos attraktiver aussehen als andere Rassen, haben viel mit ihrem Aussehen und Fleisch mit Masthähnchen gemeinsam, aber es gibt viele Vorteile, insbesondere die Resistenz gegen verschiedene Krankheiten. Unter den wichtigsten können identifiziert werden:

  • Typhus Sehr gefährliche Krankheit, deren Symptom eine Störung des Verdauungssystems ist. Hühner verlieren in der Regel ihren Appetit, beginnen schlaffen Stuhlgang zu haben, die Körpertemperatur steigt und Schwäche wird beobachtet. Wenn das kranke Huhn nicht rechtzeitig isoliert wird, besteht die Chance einer Infektion der gesamten Bevölkerung, da Typhus durch Lufttröpfchen übertragen wird. Antibiotika werden zur Behandlung von Infektionen eingesetzt.
  • Kokzidiose Durch Parasiten durch direkten Kontakt übertragen. Die Hauptsymptome sind Durchfall, Fieber und Apathie. Zur Bekämpfung von Parasiten spezielle vom Tierarzt verordnete Medikamente verwenden. Die Medizin wird Hühnern zusammen mit Wasser oder Futter gegeben.
  • Pasteurellose. Hühner Redbro, dessen Beschreibung einheimische und ausländische Landwirte voll zufrieden stellt, leiden sehr oft an dieser Krankheit. Die Krankheit ist an der Farbänderung der Kammmuschel und der Ohrmuscheln zu erkennen. Außerdem nimmt die Aktivität bei Vögeln merklich ab, die Körpertemperatur steigt an und es treten Schleimsekrete aus den Nebenhöhlen auf. Die Behandlung wird durch Arzneimittel der Sulfonamidgruppe durchgeführt. Zusammen mit dem Einsatz von Medikamenten sollte das Haus verarbeitet werden.
  • Salmonellose Wenn die Zeit nicht impfen kann, kann die Krankheit das gesamte Vieh vollständig mähen. Zu den Hauptsymptomen zählen Schwäche, Essensverweigerung, lockerer Stuhlgang, Wachstumsstörungen und Schwellungen im Augenbereich. Das Hauptheilmittel gegen Salmonellose ist Furazolidon, das dem Wasser zugesetzt wird. Die Behandlungsdauer beträgt 10 Tage.

Die oben genannten Krankheiten sind nicht nur für Redbro-Hühner charakteristisch, deren Fotos sehr attraktiv aussehen, sondern auch für andere Hühnerrassen. Es ist jedoch erwähnenswert, dass diese Rasse viel weniger anfällig für diese Krankheiten ist.

Hühner Redbro: Vor- und Nachteile der Rasse

Zu den Hauptvorteilen dieser Rasse gehören folgende:

  • hohe Überlebensrate
  • leckeres und gesundes Fleisch
  • ausgezeichnete Eierproduktion
  • gute Gewichtszunahme
  • attraktives Aussehen.

Der Hauptnachteil ist die Ähnlichkeit mit gewöhnlichen Lagen. Wenn Sie Hühner kaufen, sollten Sie sehr vorsichtig sein, da viele Verkäufer dies verwenden und nicht immer das verkaufen, was sie für Anfänger in Geflügelzüchtern wollen.

Farmers Bewertungen

Die Bewertungen der Geflügelzüchter über Zuchthühner sind ziemlich widersprüchlich, aber die meisten von ihnen sind positiv. Viele sagen, dass diese Rasse den Broilern sehr ähnlich ist. Fleisch hat einen guten Geschmack und die Eierproduktion ist ziemlich hoch. Damit Hühner gesund aufwachsen, sich normal entwickeln und eine ausreichende Anzahl von Eiern geben, sollte der Hühnerstall sauber gehalten werden. Wenn Sie das Haus regelmäßig bearbeiten, werden keine Krankheiten im Vogel auftreten.

Fazit

Diese Rasse wurde von englischen Züchtern gezüchtet, um in kurzer Zeit eine große Anzahl Eier und leckeres Fleisch zu erhalten. Redbro wird außerdem für seine hohe Resistenz gegen verschiedene Krankheiten sowie für seine gute Anpassungsfähigkeit an das raue Klima geschätzt. Wie dem auch sei, die Hühner dieser Rasse bedürfen der richtigen Pflege und der richtigen Ernährung. Wenn Sie alle notwendigen Bedingungen für ihre komfortable Existenz beachten, sind gutes Fleisch und eine ausreichende Anzahl von Eiern für Geflügelhalter garantiert.

Hühner Redbro

Redbrough-Hühner sind Vertreter von Universalhybriden, die gezüchtet werden, um die Produktivität und die Artenmerkmale zu verbessern, die die besten Eigenschaften verschiedener Rassen vereinen. Mit anderen Worten, diese Kreuzungen sind in der Lage, eine ausreichende Menge an Fleisch und Eiern bei hohen Eierproduktionsraten (bis zu 300 Eier pro Jahr) zu produzieren und in nur 5-6 Monaten ein hohes Gewicht zu erreichen (Abbildung 1).

Abbildung 1. Typische Vertreter der Rasse

In Anbetracht der Unprätentiösität der Rasse gegenüber den Haftbedingungen und der hohen Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten haben sich Hühner von Redbrough als sehr kostengünstig für die Zucht sowohl in privaten Haushalten als auch im industriellen Maßstab erwiesen.

Herkunft und Beschreibung der Rasse

Die Redbro-Hybride wurde vor mehr als 100 Jahren in Großbritannien gezüchtet, nachdem englische kornische Vögel mit malaiischen Kampfhähnen gekreuzt worden waren.

Hinweis: Redbrough-Überkreuzungen sind in den USA und Frankreich am beliebtesten, wo sich die größten Hühnerzuchtanlagen dieser Rasse befinden. Die Rasse wird durch zwei Sorten vertreten: Redbro S und Redbro M (Abbildung 2).

Unterscheidungsmerkmale der Sorte Redbro M sind:

  1. Großer Kopf
  2. Dicke, kräftige Beine mit weitem Abstand
  3. Kraftvolle rollende Muskeln
  4. Gut ausgebildeter Tarsus,
  5. Rotes Gefieder,
  6. Belaubter Kamm
  7. Helle Farbe Ohrläppchen,
  8. Heller roter Kamm
  9. Starke mittlere Flügel
  10. Der Schwanz ist kurz und mit langen Federn verziert.
Abbildung 2. Merkmale des Äußeren

Die Sorte Redbro S unterscheidet sich vom vorherigen nackten roten Hals ohne Federüberzug.

Redbro-Hühner sind mit einem bewohnbaren und ruhigen Charakter ausgestattet, so dass sie mit anderen Vögeln zusammen gehalten werden können. Diese Rasse ist freiheitsliebend, daher muss der Hühnerstall Zugang zu Freilandhaltung haben.

Merkmale für Gewicht und Produktivität

Einzelpersonen Redbro haben ein hohes Gewicht. So kann die Masse der erwachsenen Hühner 3 kg und die Hähne 4,5 kg erreichen. Gleichzeitig erreichen die Vögel ihr maximales Gewicht im Alter von etwa sechs Monaten durch den Verzehr von herkömmlichem Futter. Daher züchten sie viele Züchter, um zartes Fleisch mit gutem Geschmack zu erhalten.

Redbro-Hühner zeichnen sich durch Frühreife aus und werden im Alter von 5 Monaten geboren. In Bezug auf die Eierproduktion kann ein erwachsenes Huhn im Durchschnitt bis zu 160 Eier pro Jahr tragen, obwohl in einigen Schichten etwa 300 Eier pro Jahr vorhanden sind. Das Gewicht jedes Eies liegt zwischen 60 und 70 Gramm und die Schale ist weiß lackiert (hellbeige Farbe).

Fütterung und Haltung von Redbro-Hühnern

Um hohe Produktivitätsraten zu erreichen, ist es wichtig, die Ernährung von Hühnern zu überwachen. Da es sich bei Redbro um Hybriden handelt, sollte der Großteil ihrer Ernährung ein spezielles Futter für Broiler sein. Es ist jedoch auch notwendig, die Diät mit frischen Kräutern, Gemüse und Mineralien zu ergänzen. Letztere helfen dabei, eine starke Schale zu bilden, und ihr Mangel beeinflusst sowohl die Eiablageindizes als auch die allgemeine Gesundheit des Hühners (Abbildung 3).

Abbildung 3. Merkmale der Fütterung beim Laufen und im Haus

Das wichtigste Mineral ist das Kalzium, das in großen Mengen in der Kreide, im Muschelgestein und im Kalkstein enthalten ist. Daher ist es wichtig, dass der Vogel freien Zugang zu den aufgeführten Stoffen hat. Außerdem bevorzugen Hühner dieser Rasse Nassbrei auf der Basis von Fleisch oder Fischbrühe, die 4-5 Mal pro Woche in die Ernährung aufgenommen werden sollte.

Die Normen für das Futter pro Tag

Um eine ordnungsgemäße Ernährung mit Mischfutter zu gewährleisten, sollten Sie abhängig vom Alter des Vogels die folgenden Verzehrsraten einhalten:

  1. Personen im Alter von zwei bis drei Wochen - 100-150 g pro Tag,
  2. Drei Wochen Hähnchen - 180-200 g Futter
  3. Monatliches Hühnchen - nicht weniger als 200-220 g pro Tag,
  4. Ein Vogel im Alter von 5-6 Wochen - 230-240 Gramm,
  5. Teenager, Alter 8 Wochen - 250 Gramm,
  6. Halbjährliches Huhn - 300-350 Gramm.

Um eine hohe Eierproduktionsrate zu erreichen, sollte eine erwachsene Henne die folgenden Nährstoffmengen pro Tag verbrauchen:

  • Nicht weniger als 50 g Getreide,
  • 30 g nasse Maische,
  • 100 g gekochte Kartoffeln (Gemüse)
  • 100 g Milch
  • Auf 10 g Kuchen- und Heumehl,
  • Ein paar Prisen Kreide und Salz.

In diesem Fall ist das Vorhandensein einer permanenten Quelle von sauberem Wasser. Das Verhältnis von Trockenfutter und Wasser beträgt 1: 1,7, dh für 1 kg Futter müssen Vögel 1,7 Liter Wasser bereitstellen.

Coop-Anforderungen

Das Redbro-Hühnerhaus sollte geräumig und hell sein und folgende Anforderungen erfüllen (Abbildung 4):

  1. Deckenhöhe nicht mehr als 180 cm
  2. 10 qm Sex sollte für die Erhaltung von 20 Personen vorgesehen werden
  3. Die Dicke der Quartiere sollte nicht mehr als 7 cm betragen.
  4. Die Tiefe der Legenester sollte mindestens 35 cm und die Höhe mindestens 30 cm betragen.
  5. Heu, Stroh, Holzspäne,
  6. Das Vorhandensein der erforderlichen Anzahl von Füttern und Trinkern,
  7. Ein obligatorisches Attribut sollten Behälter sein, die mit Asche oder Sand gefüllt sind und für den Vogel gedacht sind, um trockene Bäder zu nehmen, um das Auftreten von Parasiten zu verhindern.

Die Reinigung des Hauses sollte mindestens einmal pro Woche erfolgen, wobei der Abfall zum Trocknen ganz oder teilweise ausgewechselt werden muss. Darüber hinaus wird empfohlen, die Desinfektion vor Ort mit einer 2% igen Natronlauge, 3% Formalinlösung oder 3-5% p-Creolin-Lösung durchzuführen (sogar vor dem Absetzen der Hühner). Die Decken und Wände des Coop lassen sich am besten kalken und einen Tag lang zum Lüften lassen. Erst nach allen Vorbereitungsarbeiten können Sie das Huhn ins Haus bringen.

Abbildung 4. Anordnung des Hühnerstalles und Gehens für Vögel

Die Temperatur im Stall sollte auch in der kalten Jahreszeit nicht unter +2 Grad fallen. Wenn es nicht möglich ist, die erforderlichen Indikatoren auf natürliche Weise aufrechtzuerhalten, muss künstliche Heizung verwendet werden.

Hinweis: Gleichzeitig ist es wichtig, die Vögel im Sommer nicht zu überhitzen. In der warmen Jahreszeit sollte die Innentemperatur +27 Grad nicht überschreiten.

Besonderes Augenmerk wird auf den Inhalt von Hühnern gelegt. Sie werden also in einem separaten Raum bei einer Temperatur von +33 Grad aufbewahrt. Nicht weniger wichtig für Hühner ist der ständige Zugang von Frischluft. Zu diesem Zweck sollte im Hühnerstall ein Fenster vorhanden sein, das durch ein feines Netz geschützt ist. Neben dem Lüften sollten Vögel vor Zugluft geschützt werden, die für die Bewohner des Hauses schädlich sein kann.

Anbau von Hennen der Rasse Redbro

Куры Редбро отличаются высокой выживаемостью молодняка, которая составляет около 90%. Это происходит благодаря высокому материнскому инстинкту наседок, которые без проблем высиживают яйца. Именно поэтому разведение породы является столь выгодным.

Hinweis: Es ist jedoch zu wissen, dass Redbro-Hühner in der zweiten Generation nicht in der Lage sind, eine reine Rasse zu erzeugen: Die geschlüpften Hühner werden nicht so schnell wachsen und in der Zukunft nicht produktiver sein können.

Die Zucht von Hühnern kann mit einem Inkubator erfolgen. In diesem Fall sollten große Eier der gleichen Größe ausgewählt werden, ohne sichtbare Fehler in Form von Rauheit, Wucherungen oder Rissen (Abbildung 5).

Beim Anwenden eines Inkubators sollten Sie die folgenden Empfehlungen beachten:

  1. Am besten legen Sie die Eier abends in den Brutschrank, damit die vorhergesagten Hühner tagsüber oder abends schlüpfen.
  2. Die Entwicklung der Eier sollte zwischen 1 und 11 Tagen bei einer Temperatur von +39 ° C und einer Luftfeuchtigkeit von 75% erfolgen.
  3. Das Umdrehen der Eier in den Brutkasten sollte alle zwei Stunden erfolgen.
  4. Von 11 bis 18 Tagen sollte die Temperatur des Inhalts um einen halben Grad gesenkt werden und die Luftfeuchtigkeit sollte 50% betragen.
  5. In der Zeit von 18 bis 21 Tagen wird die Umgebungstemperatur bei gleicher Luftfeuchtigkeit auf 37,5 Grad gesenkt und alle Lüftungskanäle geöffnet.
Abbildung 5. Junge Redbro-Rasse

Für die volle Entwicklung der Jugend braucht er eine gute Ernährung. So sollten Redbro's Eintagsküken frische Milch, Hüttenkäse und fein gehackte Gemüse, hart gekochtes und fein geschnittenes Ei verzehren. In der Ernährung der erwachsenen Hühner beginnen trockener und nasser Brei.

Züchten Sie Tugenden

Zu den Vorteilen der Rasse Redbro gehören:

  1. Mastneigung
  2. Hohe Eiproduktion
  3. Diätetisches Fleisch
  4. Hohe Überlebensrate von Jungen
  5. Die Fähigkeit, schnell an Gewicht zu gewinnen
  6. Resistenz gegen verschiedene Krankheiten
  7. Unprätentiöse Wartung und Pflege
  8. Attraktives Aussehen.

Obwohl Redbro-Hühner stark immun sind, sind sie manchmal auch anfällig für bestimmte infektiöse und parasitäre Krankheiten sowie für Krankheiten, die durch schlechte Bedingungen oder Ernährungsfehler verursacht werden.

Krankheitskontrolle

Unter den Infektionskrankheiten sind Salmonellose, Pullorose und Pasteurellose am häufigsten (Abbildung 6). Salmonellose kann auf verschiedene Arten übertragen werden. Anzeichen dafür sind Appetitlosigkeit, ständiger Durst, Schwellung im Bereich der Cloaca, der Gelenke und des Peritoneums. Diese Krankheit wird durch den Verzehr infizierter Eier auf den Menschen übertragen. Die Behandlung wird unter Verwendung von Furazolidon oder Streptomycin durchgeführt.

Pulloz (Typhus) wird durch die Luft übertragen, beeinflusst den Magen des Vogels und verursacht schaumigen Tropf, verminderte Aktivität und Appetitlosigkeit. Das junge Wachstum ist besonders anfällig für diese Krankheit, deren prozentuale Überlebensrate nur 30% ausmacht. Die Krankheit wird mit Biomycin und Furazolidon behandelt. Ähnliche Symptome haben Kokzidiose, bei der die Krankheit der Vögel depressiv wird. Es wird mit Furagin, Asche und Cokedin behandelt.

Am schlechtesten behandelt wird die Pasteurellose, die durch blaue Jakobsmuschel, großen Durst und Appetitlosigkeit gekennzeichnet ist. Es ist sehr wichtig, die Behandlung frühzeitig zu beginnen, da diese Krankheit in der Folge nahezu unbesiegbar ist. In der Therapie werden Sulfametazin- oder Norsulfamethazin-Zubereitungen verwendet.

Abbildung 6. Symptome von Infektionskrankheiten: 1 - Salmonellose, 2 - Pullorose, 3 - Pasteurellose

Unter den nicht übertragbaren Krankheiten, die Individuen betreffen, werden Dyspepsie (Verdauungsstörungen), Kropfatonie, Vitaminmangel und Bronchopneumonie genannt. In der Regel treten diese Krankheiten unter Verletzung der Haftbedingungen und der Unterernährung auf. So ist die Dyspepsie von Jungtieren das Ergebnis einer zu schnellen oder zu schnellen Umstellung auf die grobe Nahrung einer ausgewachsenen Ernährung. Die Krankheit äußert sich in Durchfall mit unverdauten Speiseresten, hohem Fieber und dichtem Vogelbauch. Um diese Symptome zu beseitigen, ist es notwendig, die Ernährung dem Alter anzupassen. Manchmal, wenn das Futter nicht ausreichend fein zerdrückt wird, tritt eine Atonie des Kropfes auf, die sich in ihrer Verstopfung aufgrund der Ansammlung von Futtermassen manifestiert. Dieser Zustand ist gefährlich für den Vogel, da er tödlich sein kann. Daher müssen Sie den Kropf manuell entleeren, etwas Öl hinein tropfen und eine leichte Massage durchführen.

Schichten, die sich in Käfigen ohne die Möglichkeit eines Freiland- und Sukkulentenfutters befinden, werden meistens aufgrund von Vitamin- und Mineralstoffmangel Beriberi ausgesetzt, was zu Glatze, Gewichtsverlust und Lethargie des Vogels führt. Die Behandlung von Beriberi beinhaltet die Ergänzung der Ernährung mit fehlenden Elementen. Seien Sie sich bewusst, dass ein geschwächter Vogel eher negativen Umweltfaktoren ausgesetzt ist als einem gesunden. Daher kann bei einem starken Temperaturabfall oder einer Hypothermie eine Bronchopneumonie auftreten, ein Zustand, bei dem die Atmung der Vögel schwer und häufig wird und Schleim im Schnabel gebildet wird. Die Behandlung ist mit Antibiotika möglich: Penicillin oder Terramycin. Parasitäre Erkrankungen von Hühnern werden durch Helminthen verschiedener Arten, Trematoden, Daunen und Perojedas verursacht. Parasitäre Krankheiten werden mit Medikamenten behandelt, die den krankheitsverursachenden Organismus gezielt beeinflussen.

Ein wichtiger Punkt im Kampf gegen Krankheiten ist die Prävention. Zunächst geht es um die Aufrechterhaltung der Sauberkeit im Hühnerstall und eine gute Ernährung, die Kontrolle über das Gleichgewicht des Futters und dessen Qualität impliziert. Zusätzlich wird empfohlen, Vögel zu impfen und den Hühnerstall zu desinfizieren. Es ist auch wichtig, die Sauberkeit des Wassers zu überwachen und das Eindringen von Abfällen zu verhindern.

Das Video zeigt, wie man junge Redbro-Hühner am besten zu Hause hält.

Aussehen

Redbro hat eine große Körpergröße und eine gut entwickelte Muskulatur. Die Muskeln im gesamten Körper sind unter den Federn deutlich sichtbar und fühlbar. Das Gefieder hat eine dunkelrote Farbe, die an manchen Stellen bräunen kann. Der Kopf der Vögel ist klein und rund. Das Wappen hat eine blattartige Form und eine mittlere Größe. Farbe und Muschel und Ohrringe (sie sind groß, deutlich sichtbar) - leuchtend rot, fast purpurrot.

Manchmal kann man Redbro mit weißem Federkleid finden, aber das weist auf Abweichungen im Genpool hin. Es lohnt sich nicht, solche Vögel abzulehnen, aber es wird nicht empfohlen, Nachwuchs von ihnen zu bekommen.

Das wichtigste Unterscheidungsmerkmal des Unternehmens sind die roten Broiler - starke, kräftige Beine. Die Gliedmaßen sind weit voneinander entfernt und haben einen gut entwickelten Tarsus. Die Zehen sind beweglich und kräftig. Dies ist notwendig, um das Gleichgewicht eines schweren Schlachtkörpers zu erhalten.

Stärken und Schwächen

Die Rasse von Redbro-Hühnern hat eine Reihe bedeutender Vorteile:

  • schnelle Gewichtszunahme
  • große Ausbeute an wohlschmeckendem Diätfleisch
  • ein erheblicher Prozentsatz des Überlebens der Jungen,
  • gute Eierproduktion
  • Bescheidenheit in der Ernährung.

Rote Broiler haben jedoch auch Nachteile. Dazu gehören vor allem schwache Immunität und häufige Erkrankungen. Diese Vögel halten einer Infektion stand, ihre Produktivität sinkt jedoch um mehr als 40%. Das Erscheinungsbild der Rasse ist ebenfalls problematisch - sie kann leicht mit einfachen Outbred-Hühnern verwechselt werden. Diese Tatsachen werden von skrupellosen Verkäufern verwendet.

Das Temperament dieser Vögel kann auf eine Reihe ihrer Vorteile zurückgeführt werden.

Sie sind unanständig, erfahren in Ruhe einen Ortswechsel, Wetterbedingungen, sie können leicht mit einer Person in Kontakt treten (dies vereinfacht den Austrittsprozess erheblich). Im Gegensatz zu den meisten Broilern ist diese Sorte sehr aktiv und freiheitsliebend. Sie toleriert den Anbau in engen Käfigen oder kleinen Hühnerställen nicht.

Wo gezüchtet

Diese Rasse wurde vor kurzem erworben, was der Grund für ihre Unbeliebtheit ist. Jedes Jahr achten jedoch immer mehr Landwirte auf diese produktiven Geflügelarten. Die historische Heimat des Kreuzes ist Großbritannien, jedoch wurde in Frankreich und den USA an der Verbesserung der Art gearbeitet (und wird es heute durchgeführt). In diesen Ländern betreiben sie die umfangreichste Zucht von Redbro, indem sie ganze Farmen auf ihrer Basis organisieren.

Produktivität

Das Hauptmerkmal jeder Art von Haustieren ist die Produktivität. Wie bei den meisten Hybridarten sind diese Indikatoren bei Rotvogelhühnern sehr attraktiv. Mit dem roten Grill können Sie in kurzer Zeit eine Rekordmenge an Fleischprodukten erhalten. In diesem Fall hasten die Hühner aktiv, was die Rentabilität ihres Inhalts deutlich erhöht. Hinzu kommt noch die Tatsache, dass die Produktivität auch bei veränderten Nahrungsvorräten und Brutbedingungen während der Häutung hoch bleibt.

Fleischindikatoren

Die Redbroz-Rasse wurde zur Gewinnung von Fleisch gezüchtet, das heißt, sie wurde als Broiler konzipiert. Nach Abschluss der Arbeiten erhielten die Wissenschaftler jedoch eine sehr produktive Geflügelfleisch- und Eierspezialisierung. Es ist von Vorteil, eine Fleischfarm auf der Grundlage eines roten Broilers zu betreiben - im Durchschnitt beträgt das Gewicht des Hahns 4 bis 4,5 kg und die Henne 2,5 bis 3 kg. Die Ausbeute des fertigen Produkts beträgt etwa 60%. Zu beachten ist auch die frühe Reife der Rasse. Hähne sind im Alter von 3-4 Monaten schlachtbereit.

Eierproduktionsraten

Redbro zeigt eine hervorragende Eierproduktion für Broilervögel. Durchschnittlich für ein Jahr bringt eine Schicht 160-170 mittlere Eier. Bei ständiger Aufrechterhaltung günstiger Bedingungen kann diese Zahl 200 bis 220 Eier erreichen. Das Gewicht eines Eies beträgt 60-75 Gramm. Die Eierproduktion von Hühnern durch Mahlen von Redbro zeichnet sich durch ein leuchtend oranges Eigelb, eine dauerhafte weiße oder leicht gelbliche Schale aus.

Nach Angaben der Landwirte ist es notwendig, etwa 220 g Futtermittel (Getreide, Kartoffeln, Ölkuchen, Kräuter und Grasmehl) auszugeben, um ein Ei zu erhalten.

Der Inhalt

Das Mähen der Hühner dieser Rasse bereitet dem Landwirt keine Schwierigkeiten, da sie den Bedingungen ziemlich unprätentiös sind. Die wichtigsten Faktoren für sie sind die Lufttemperatur und die Sauberkeit der Räumlichkeiten. Unterstützung ist vor allem in der kalten Jahreszeit notwendig. Der Redbro ist aus hygienischen Gründen extrem sauber. Die Reinigung des Hühnerstalles erfolgt mindestens einmal pro Woche. Es wird auch empfohlen, eine monatliche Desinfektion und Desinsektion der Räumlichkeiten und der verwendeten Ausrüstung (Feeder, Trinker) durchzuführen.

Coop und Laufen

Für so große Vögel wie einen Redbro ist ein großes Gebiet erforderlich, ansonsten können Konflikte zwischen den Individuen auftreten. Die Fläche des Hühnerstalles wird für 2-3 Vögel mit einer Geschwindigkeit von 1 Quadratmeter bestimmt. Es ist notwendig, die Möglichkeit des Auftretens von Zugluft auszuschließen, Beleuchtung (die Beleuchtung wird 10-12 Stunden pro Tag beibehalten) und Belüftung durchzuführen.

Diese Rasse impliziert einen lokalen Inhalt. Wählen Sie eine starke Holzrasse für den Schlafplatz. Die Maststärke sollte mindestens 6 * 8 cm betragen. Andernfalls kann das Gewicht der großen Broiler nicht getragen werden. Die Höhe der unteren Sitzstange sollte nicht weniger als 0,7 Meter betragen. Hühner brauchen auch warme, geschlossene Nester. Der Bodenbelag kann aus Erde oder Beton bestehen, aber es muss auch auf natürliche Bettwäsche geachtet werden. Verwenden Sie für die Qualität gehacktes Stroh oder gehackte Holzrinde.

Für Redbro wird die Länge der Sitzstangen auf 25-30 cm pro Person berechnet. Zusätzliche Einrichtungen zum Anheben der Stange sind nicht erforderlich.

Beim Gehen in der warmen Jahreszeit können Sie die körperliche Form der Vögel beibehalten und Fettleibigkeit vermeiden. Organisieren Sie neben dem Hühnerstall einen Innenhof, der von mindestens 1,8-2 m hohen Zäunen umgeben ist. Das Gehen ist bis zu -10 Grad Kälte akzeptabel, bei niedrigeren Temperaturen sollten Sie die Vögel nicht aus dem Raum lassen.

Diät

Für eine schnelle Gewichtszunahme und eine gute Eierproduktion ist es wichtig, die richtige Diät einzuhalten. Für die Mast sind kombinierte Ausgangsmischfuttermischungen geeignet. Der tägliche Verzehr von Lebensmitteln hängt vom Alter der Vögel ab:

  • 1-2 Wochen - 100-150 Gramm
  • 3 anziehen - 160-200 g
  • Monat - 200-220,
  • 5-6 Wochen - 230-250 g
  • 7-8 Wochen - 250-290 Gramm
  • erwachsene Tiere - 350-400 gr.

Die Zusammensetzung der Futtermittelmischung sollte Folgendes umfassen:

  • Vollkornprodukte (Hafer, Weizen, Gerste),
  • Milchprodukte (Hüttenkäse),
  • Sonnenblumenkuchen,
  • gekochte Kartoffeln
  • Gemüse- und Obstproduktionsabfälle
  • Fischmehl,
  • Mineralstoffzusätze (Kreide, Salz, Muscheln).

Im Sommer wird 1/3 aller Lebensmittel durch saftige Weiden ersetzt.

Küken züchten

Alle Jungtiere ab dem Alter der Geburt bis zu 3 Wochen sollten vom Hauptvieh getrennt werden. Für Hühner muss die Lufttemperatur nicht niedriger als 27 bis 30 Grad Celsius sein. In der ersten Lebenswoche in einem Käfig mit rund um die Uhr unterstützten Hühnern. Zu den gehackten Eiern gehören gehackte gekochte Eier, Hirse und fettarmer Hüttenkäse. Ab der zweiten Woche sind Futter- und Mineralstoffzusätze erlaubt. Jungtiere sollten ständig mit sauberem Trinkwasser versorgt werden. Für die allgemeine Bevölkerung werden Vögel gepflanzt, die das Alter von 1 Monat erreicht haben.

Prävention von Krankheiten

Für Redbros sind die häufigsten Erkrankungen Salmonellose und Kokzidiose. Die Impfung gegen diese Krankheiten sollte in der ersten Lebenswoche obligatorisch sein. Nicht weniger gespült und charakteristisch für Broiler Typhus, der das Vieh schnell betrifft. Eine Impfung ist nicht vorgesehen. Wenden Sie sich im Falle einer Infektion an Ihren Tierarzt, um spezielle Antibiotika zu bestellen. Der beste Weg zur Vorbeugung ist die Aufrechterhaltung der Sauberkeit der Räumlichkeiten und eine zeitnahe tierärztliche Überwachung der Vogelgesundheit.

Um blutsaugende Insekten loszuwerden, installieren Sie ein trockenes Holzaschenbad.

Vorbereitung

Bevor Sie Hühner kaufen, müssen Sie im Voraus sorgfältig den Raum, in dem sie aufbewahrt werden, sowie die Ausrüstung und einen Platz zum Gehen vorbereiten. Die alte Einstreu mit Abfallresten muss entfernt, der Staub und die Ausrüstung aus dem Inventar und der Ausrüstung entfernt und anschließend mit einer 3- oder 5-prozentigen Lösung von Soda gewaschen und desinfiziert werden. Decken und Wände müssen mit frischem 20% Kalk gebleicht werden. Nach dem Trocknen ist es nach ca. 12 Stunden erforderlich, den Raum gut zu lüften. Wenn der Frühling kommt, sollte das Gehen nivelliert und mit Sand mit einer Schicht von etwa 5 cm bedeckt werden.

Vorteile

Mittlerweile sind Redbro-Hühner bei heimischen Bauern sehr beliebt. Der Punkt ist natürlich die gute Produktivität sowie die relative Einfachheit des Inhalts, da sie in vielerlei Hinsicht russischen Geflügelarten ähneln. Wie bereits erwähnt, passt sich Redbro perfekt an unser Klima an. Wie die langjährige Praxis der Zucht zeigt, gewinnen die Hennen zudem schneller an Futter als an fremden, die Proteinfutter enthalten.

Experten empfehlen, dass Redbro besser für die Zucht als für Broiler gewählt wird. Tatsache ist, dass die letzteren zu schlecht sind und dass sie ständig Impfungen und Antibiotika benötigen. Außerdem verbrauchen sie zu viel Futter. Redbro - Hühner, die ebenfalls schnell an Gewicht zunehmen, jedoch stark und resistent gegen verschiedene Krankheiten sind, benötigen sie praktisch keine Impfungen oder Antibiotika. Außerdem gewinnen sie schneller an Gewicht und benötigen weniger Futter als Brathähnchen.

Damit die Vögel gesund sind, ist eine gute Belüftung erforderlich. Der einfachste Ausweg ist, ein Fensterblatt zu machen. Die zweite Möglichkeit besteht darin, eine Lüftungsöffnung in der Wand zu schneiden und sie mit einem häufigen Netz abzudecken, um das Eindringen von Nagetieren zu verhindern.

Der Hühnerstall muss leicht, sauber, warm und trocken sein, seine Höhe darf nicht mehr als 1,8 m betragen und kann zwischen + 2-27 ° C variieren. Das Vorhandensein von Entwürfen ist im Allgemeinen nicht akzeptabel. In einem Hühnerstall mit einer Fläche von 10 m² sollten nicht mehr als 20 Vögel gehalten werden. Innen sollte sich die Tür auf der Ostseite und das Fenster auf der Südseite befinden.

Im Haus an der Rückwand machen Raststätten. Sie können aus gehobelten Holzstäben mit einer Dicke von höchstens 5-7 cm hergestellt werden, und es ist auch notwendig, die Nester auszustatten. Dafür können Sie Holzkisten verwenden. Die Breite des Nestes sollte etwa 30 und die Tiefe 35 cm betragen und in der Mitte trockenes sauberes Heu, Stroh oder Holzspäne anlegen.

Es ist kein Geheimnis, dass eine vollständige und ausgewogene Ernährung in vielerlei Hinsicht zur Steigerung der Produktivität von Geflügel beiträgt. Redbro - Hühner, die sich gut an das Futter anpassen. Erwachsene Vögel haben in ihrer Ernährung möglicherweise eine Vielzahl von Futtermitteln, die in privaten Haushalten verfügbar sind - Getreide, Gemüse, Gemüse usw. Außerdem müssen ihnen zerquetschte Kreide und zerquetschte Eierschalen gegeben werden. Die beste Option zum Füttern ist jedoch immer noch voll und bereits ausgewogenes Fertigfutter. Von der 1. bis zur 8. Lebenswoche wird empfohlen, PK-2 zu verabreichen, und von der 8. bis zur 20. Woche - um PK-4 zu verabreichen.

Wie alle Rassen von Haushennen sind Redbro-Hühner, die eine spezielle Fütterung benötigen. Für die Bildung einer guten Schale benötigen sie eine große Menge Mineralien. Ihr Geflügelmangel kann die Qualität der Eier negativ beeinflussen. Sie können mit einer sehr dünnen Hülle oder ohne diese erhalten werden. Darüber hinaus führt dies unweigerlich zu einer Verringerung der Eierproduktion. Schichten brauchen Kalzium. Es kann entweder Muschelschale oder gemahlener Kalkstein sein. Der Mineralstoff sollte immer in kleinen Futtertrömen und an dem Ort sein, an dem die Hühner ständig Zugang haben.

Pflege und Wartung

Diese Rasse ist robust und akzeptiert leicht widrige Bedingungen. Vögel gewöhnen sich schnell an niedrige Lufttemperaturen und fühlen sich gut mit ihnen. Im Bereich halten sie Temperaturen bis zu -5 Grad stand.

Bei dieser Laufart ist daher eine Voliere notwendig. Geflügelzüchter stellten fest, dass das Gehen einen positiven Einfluss auf den Fleischgeschmack hat.

Pin
Send
Share
Send
Send

zoo-club-org