Tiere

Kaninchen-Dackel: Zuchtbeschreibung, Pflege, Fütterungsregeln, Bewertungen

Pin
Send
Share
Send
Send


In dem Artikel werde ich die Eigenschaften der Kaninchen-Dackelrasse betrachten. Dies ist die kleinste Spezies dieser Rasse. Dank ihrer fröhlichen Art, Beweglichkeit und furchtlosen Art sind diese kleinen "Jäger" auf der ganzen Welt sehr beliebt. Ich werde Ihnen sagen, wie ein Kaninchen-Dackel aussieht, für wen ein solcher Hund geeignet ist, wo und wie er aufgenommen werden kann.

Beschreibung des Rasskaninchen-Dackels

Die ersten Erwähnungen (Zeichnungen) dieser Tiere wurden an den Wänden des Grabes des ägyptischen Pharaos gefunden. Die Entstehung und Entwicklung der Rasse begann jedoch im 16. Jahrhundert in Deutschland.

Anfangs wurde der Dackel ausschließlich zum Graben verwendet, wenig später wurden diese Hunde zu unverzichtbaren Kämpfern mit Nagetieren.

Diese Tiere zeichneten sich durch Zielstrebigkeit, Leidenschaft und unglaubliche Ausdauer aus. Aber sie konnten nicht mit den schnellen Füchsen oder Hasen mithalten, aber sie bezeichneten die Beute wunderschön in einer Stimme und verfolgten sie in engen Höhlen.

Es wurden keine Züchtungsarbeiten an der Zucht dieser Rasse durchgeführt. Es wird vermutet, dass die Vorfahren des Dackels kleine Hunde der Rasse Brakk sind, die den Hunden ein ausgezeichnetes Instinkt und die Fähigkeit verleihen, den Spuren des Tieres zu folgen.

Im Laufe der Zeit wurde es jedoch notwendig, die Größe der Tiere zu reduzieren, da viele von ihnen in Höhlen starben, ohne dass sie herauskamen. Aus diesem Grund haben lokale Züchter Miniaturtiere ausgewählt. So entstand ein Kaninchen-Dackel, der nicht nur in die Löcher eindringen, sondern auch darin manövrieren konnte.

Das Aussehen kann durch einen kompakten Körper, einen lang gestreckten, muskulösen Körper, eine ovale Brust und sehr kurze Gliedmaßen charakterisiert werden.

Das Aussehen kann durch einen kompakten und starken Körper charakterisiert werden.

  • Widerristhöhe: bis zu 15 cm
  • Gewicht: 2-3,5 kg (nicht mehr als)
  • Kopf: keilförmig, zur Nase länglich
  • Ohren: lang, hängend, hoch eingestellt
  • Augen: weit beabstandet, oval, dunkelbraun, blau oder perlmuttfarben erlaubt
  • Nase: schwarz oder braun, mit Wolle getönt
  • Zähne: regelmäßiger Scherenbiss
  • Gliedmaßen: kräftig, kurz, gleichmäßig beabstandet, manchmal mit geringer Spreizung, Rückenmuskulatur, gerade
  • der Schwanz: mittellang, flach oder sichelförmig, nicht sehr dünn, frei oder auf Höhe der Wirbelsäule getragen
  • Wolle: Je nach Typ kann es glatt, eng, lang oder weich sein, oder der Hund kann harthaarig sein
  • Farbe: rot (alle schattierungen), fawn, schwarz und braun, marmor.

Schwarze Farbe ohne Bräune und Weiß ist nicht zulässig.

Die Lebenserwartung von Kaninchen-Dackel beträgt 12-15 Jahre.

Regeln für die Pflege und Pflege des Hundes

Inhalte in der Voliere oder in der Kette sind nicht akzeptabel. Diese Tiere fühlen sich jedoch im Freien gut, gehen gerne und graben den Boden. Sie müssen mindestens zweimal am Tag laufen. Lange Spaziergänge müssen von Spielen begleitet werden.

Sorgfalt ist nicht schwierig, aber es gibt einige Punkte, die hervorgehoben werden müssen.

Zwei mal im Jahr Dackel werfen. Die Haare eines langhaarigen Hundes sollten mit einer speziellen Bürste mit Borstenlänge und einem Kamm mit spärlichen Zähnen gekämmt werden.

Glatthaarige Vertreter der Rasse genug, um sie mit einem Handtuch abzuwischen

Glatthaarige Vertreter der Rasse genug, um sie mit einem Handtuch oder einem Kamm mit einer weichen Bürste abzuwischen. Für die grobe Wollmantelpflege benötigen Sie einen Kamm mit breiten Zähnen.

Es ist notwendig, ein Haustier höchstens zweimal pro Jahr zu baden, außer beim Waschen der Pfoten. Es ist überhaupt nicht zu empfehlen, einen Welpen zu baden.

Bei regelmäßiger Pflege werden die Krallen mit einer speziellen Klaue abgeschnitten, die Augenbehandlung mit sauberem Wasser und die Untersuchung der Ohren und der Haut auf Tumore und Schmutz.

Die Fütterung von Haustieren muss verantwortungsvoll erfolgen. Füttern Sie das Tier höchstens zweimal am Tag. Zwischen den Fütterungen können Sie Früchte geben, aber nur als Belohnung.

Die Nahrung des Haustieres sollte aus frischem Fleisch, magerem Seefisch, Getreide, Milchprodukten und Gemüse bestehen. Es ist verboten, ein Tier vom Tisch mit geräucherten, salzigen, fettigen und süßen Speisen zu füttern.

Eine falsche Ernährung erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass genetisch bedingte Gesundheitsprobleme, insbesondere Fettleibigkeit, auftreten. Welpen werden 5-6 Mal am Tag gefüttert, wobei ihre Multiplizität allmählich auf zweimal täglich abnimmt.

Tiercharakter

Trotz der guten Natur und der fröhlichen Gesinnung ist der Charakter der Kaninchen-Dackel nicht so einfach. Diese Tiere sind sehr intelligent und wachsam und können schnell unabhängige Entscheidungen treffen.

Dackel sind sehr an den Eigentümer und die Familienmitglieder gebunden, da sie die wirklichen Eigentümer sind. Sogar ihre eigenen Spielsachen und Dinge sind sie sehr eifersüchtig.

Dackel-Familienhund, kommt gut mit Kindern und Haustieren aus. Wenn der Dackel jedoch nicht ausreichend beachtet wird, kann er unerwünschtes Verhalten zeigen, indem er Familienmitglieder beißt, Haustiere jagt und Möbel zerstört.

  • Lernfähigkeit
  • Ausdauer
  • Aktivität
  • Mut und Mut
  • gute Natur und gute Laune

Wie alle Rassen haben auch Dackel einige Nachteile:

  • manchmal unentgeltliches Bellen unbefugte Personen oder Tiere
  • Fröhlichkeit und Groll
  • Gewohnheit graben
  • häufige Erkrankungen, die mit der Physiologie von Dachshunden zusammenhängen.
Die Willenskraft dieser Tiere kann nur mit der richtigen Vorgehensweise gezähmt werden.

Verglichen mit anderen Sorten dieser Rasse besitzen sie eine weichere und gefügigere Natur.

Durch angemessene Schulungs- und Schulungsgebühren werden alle Mängel zu Vorteilen. Es ist möglich, die Eigenwilligkeit dieser Tiere nur mit der richtigen Einstellung und dem regelmäßigen Training mit einem Hund aus dem Welpenalter zu bändigen.

Schulung

Dackel sind leicht zu trainieren und erinnern sich 2-3 Mal an alle Befehle. Der Prozess der Schulung und Schulung von Teams erfordert jedoch Geduld und Ruhe vom Eigentümer. Sie können ab zwei Monaten mit dem Lernen beginnen.

Einem jungen Hund muss beigebracht werden, an der Leine zu gehen. Dank eines ausgeprägten Jägerinstinkts graben sie gerne den Boden und fliehen vor dem Eigentümer. Bevor Sie das Tier frei bewegen, müssen Sie daher sicherstellen, dass das Haustier Befehle implizit ausführt.

Die Manifestation der Unhöflichkeit gegenüber dem Tier ist inakzeptabel. Es wird sehr schwierig sein, das Vertrauen des Hundes zurückzuerhalten, und es wird zu einem widerspenstigen und arroganten Hund.

Kaninchen-Dackel hat wie andere Rassen eine Neigung zu bestimmten genetischen Erkrankungen.

  • Augenkrankheiten (Atrophie des Sehnervs, Katarakte)
  • Nierenerkrankung
  • Diskopathie (Deformität der Bandscheiben)
  • Epilepsie
  • Alopezie
  • Hautkrankheiten
  • Diabetes mellitus

Bei übermäßiger und unsachgemäßer Fütterung gewinnen Dackel schnell an Gewicht. Um Hautkrankheiten und Fettleibigkeit vorzubeugen, muss das Tier mit hochwertigem Natur- oder Trockenfutter gefüttert werden.

Um Infektionen mit Infektionskrankheiten (Pest, Tollwut, Leptospirose, Adenoviroz) sowie Enteritis zu vermeiden, sollten Welpen und erwachsene Hunde rechtzeitig geimpft werden.

Welpen werden gemäß dem Standard für alle Rassen von komplexen Impfstoffen geimpft. Das Tier muss vollkommen gesund sein und entwurmen. Erwachsene Tiere werden einmal im Jahr geimpft.

Wie viel es kostet

Sie müssen einen Kaninchen-Dackelwelpen in einem spezialisierten Zwinger erwerben, der in RKF registriert ist. Hier einige davon: „Smaragdgeschichten“ (Moskau), „Doksi-Traum“ (St. Petersburg).

  • Einzelpersonen (ohne Dokumente und Stammbaum) - von 2-5 Tausend Rubel.
  • Kindergarten (ohne weitere Zucht, ohne die Möglichkeit der Teilnahme an Ausstellungen) - 10-20 Tausend Rubel.
  • Kindergarten (Welpen mit von den Eltern betitelten Dokumenten) - ab 30 Tausend Rubel und darüber.

Es ist am besten, ein Haustier im Alter von 2 Monaten zu bekommen. Zu diesem Zeitpunkt frisst der Welpe bereits unabhängig und beginnt, Charakter zu zeigen.

Der Welpe muss sauber und gut gepflegt sein. Die Haut ohne Schaden und Haarausfall, Wolle glänzend. Sie müssen auch auf das Verhalten des Tieres achten.

Es wäre nützlich, sich die Eltern des Welpen anzusehen, zumindest die Mutter. Vergessen Sie auch nicht die Überprüfung von Dokumenten und Vetpasport auf einem Welpen.

Kaninchen-Dackel ist die kleinste Spezies dieser Rasse. Diese tapferen Hunde zeichnen sich durch ihre geringe Größe und ihren weicheren Charakter aus. Daher sind die "Kaninchen" großartig für die Unterhalt von Wohnungen, sie lieben Kinder sehr und sind dem Besitzer gewidmet.

Dies ist ein idealer Familienhund und Liebhaber eines aktiven Lebensstils.

Breed Geschichte

Kaninchendackel wurde in Deutschland für die Jagd gezüchtet. Denn Vertreter der Rasse zeichnen sich durch kurze Beine und einen sehr langgestreckten Körper aus. Eine solche Konstitution erlaubt es, das Tier als eine der vielseitigsten nützlichen Jagdhundrassen anzusehen. Hunde können gleichermaßen gut unter Tage, zu Lande und zu Wasser arbeiten.

Kaninchen-Dackel (Foto ist in dem Artikel angegeben) gilt als eine sehr alte Rasse. Der genaue Zeitpunkt seines Erscheinens ist noch nicht bekannt. Einige Experten vermuten, dass Hunde, die den heutigen Dackeln sehr ähnlich sind, im alten Ägypten aufgetaucht sind. Andere Hundefachleute glauben jedoch, dass die Rasse im Süden Deutschlands aufgetreten ist. Die erste Erwähnung in dieser Region stammt aus dem 16. Jahrhundert. Die Vorfahren der Tiere gelten als untermaßige deutsche Jagdhunde, die ursprünglich wegen ihrer unverhältnismäßigen Haltung als Rasseheirat galten. Später wurde dieser Fehler jedoch zu Recht als Tugend erkannt. Aufgrund seiner körperlichen Verfassung gilt der Kaninchen-Dackel als der Beste bei der Baujagd. Dieser Titel ist viel wert.

Tierarten

Einer der ältesten deutschen Vereine seit vielen Jahrzehnten hat mehrere Rassensorten gezüchtet, die sich in Wollqualität und -größe unterscheiden. Insgesamt gibt es neun Arten, von denen jede ihren eigenen Standard hat.

Dackel werden in Standard, Kaninchen und Zwerg unterteilt. Kaninchenfell wird, abhängig von der Felllänge, durch drei Arten dargestellt:

  1. Hardcore
  2. Kurzhaar oder glatthaarig.
  3. Langhaarig

Die offizielle Gründung der Rasse fand im 19. Jahrhundert in Deutschland statt, nachdem die Anzahl der Dackel deutlich zugenommen hatte. Der erste Standard wurde 1870 verabschiedet. Derzeit benutzter Standard, der 1979 in Deutschland eingeführt wurde. In der Beliebtheitswertung nehmen die Steuern zu Recht ihren Ehrenplatz ein. Sie sind auf allen Kontinenten unglaublich weit verbreitet.

Zuchtrasse

Für die Zucht kreuzten die Züchter einfache Dackel mit Pinscher. Tiere hatten jedoch oft eine Schnauze, eine schmale Brust, hohe Beine, blickten völlig auf Jagd und hatten einen nervösen Charakter. Daher wurde in der Zukunft entschieden, Kaninchen-Dackel auszustellen und die kleinsten Vertreter der Rasse mit guten Jagdqualitäten auszuwählen.

An der Zucht von Tieren waren nur kleine Personen beteiligt. Züchter stehen vor dem Problem, bei Zwerghunden die richtigen Proportionen zu erhalten. Und noch zwei Rassen gebracht: Kaninchen und Zwerg.

Die geringe Größe der Tiere war notwendig, damit die Hunde in den Löchern der Kaninchen arbeiten konnten. Übrigens ist die Rasse gut für die Jagd, nicht nur für Kaninchen, sondern auch für andere Tiere, die in Höhlen leben. Aufgrund seiner bescheidenen Größe kann der Dackel einen Gegner nicht überwinden, der größer ist als er. Kaninchen-Dackel (Foto im Artikel) wird auch für die Jagd auf der Erdoberfläche verwendet.

Sie nimmt das Mal gut, schlägt mit der Stimme auf die Tiere und zeigt ihren Herrn auf den Ort der Beute. Eine solche Jagd mit Dackeln sollte sich jedoch nicht hinreißen lassen, da das Tier dazu neigt, Krankheiten zu unterstützen, die zu Lähmungen führen.

Neben der Jagd auf Kaninchen kann der Dackel die Funktion der Retriever übernehmen, die auf dem Wasser und im Dickicht nach Wild suchen. Vertreter der Rasse können schwimmen und sich ruhig auf das Wasser beziehen. Daher können sie für die Wasserjagd verwendet werden. Dackel jagen nach Eichhörnchen, die nicht schlimmer sind als normale Kaninchen. Aber dies wird Welpen von Kaninchen-Dackel ausbilden müssen, beginnend mit 7-9 Monaten. Laut Statistik verwenden nur 30% der Hunde Jagdzwecke. Meist werden Hunde zu dekorativen Zwecken gezüchtet. Nun, Vertreter der Rasse bewältigen die Wachfunktionen, weil ihr Bellen von weitem gehört wird.

Kaninchen-Dackel: Beschreibung der Rasse

Rassenvertreter gelten als die kleinsten. Das Brustvolumen seiner Vertreter beträgt nur 30 Zentimeter und das Gewicht übersteigt nicht 3,5 kg. Tiere haben kurze Beine und einen muskulösen langen Körper. Die Pfoten von Hunden sind sehr stark und stark, so dass die Hunde aus den Löchern der Kaninchen springen können. Dackel haben sehr gut entwickelte Finger mit dicken Krallen. Hinterbeine kleiner als die Vorderseite.

Eine stolze Haltung verleiht dem Tier einen lustigen Blick. Der Kopf der Tiere ist länglich und zur Nase ausgestreckt. Muskulöser Hals geht glatt in die Schultern über. Tiere haben 42 Zähne. Kiefer kräftig mit bissigen "stumpfen Scheren". Die Augen sind weit eingestellt, sie können blau oder dunkel sein. Ohren von mittlerer Länge hängen herunter. Ihre ungewöhnliche Länge ist mit der Anpassung an die Jagd verbunden. Sie verhindern, dass Schmutz in die Ohrmuschel eindringt, wenn Sie in Gruben jagen.

Die Haut von Hunden ist elastisch und nicht faltig. Körperbesetzt mit kräftiger Brust. Bei Tieren ist der Bauch perfekt aufeinander abgestimmt. In der Höhe erreichen die Männer 12 bis 15 Zentimeter und die Weibchen 10 bis 13 Zentimeter. Das Fell ist abhängig von der Unterart der Rasse, da Tiere kurz- und langhaarig sein können. Kaninchen-Dackel (das Foto ist im Artikel angegeben) sind sehr bewegliche Hunde.

Wie bereits erwähnt, gibt es beim Kaninchen-Dackel mehrere Unterarten: glatt, langhaarig und drahthaarig. Sie unterscheiden sich alle in der Struktur der Schicht. Langhaarige Kaninchen-Dackel (Foto ist im Artikel enthalten) haben welliges Haar. Sie erreicht ihre größte Länge auf den Hinterbeinen, auf den Ohren, unter dem Hals und auf der Brust. Gleichzeitig kann jedoch nicht der ganze Körper mit langen Haaren bedeckt werden. Gleichzeitig sollte es nicht zu lockig sein.

Der glatthaarige Kaninchen-Dackel hat eine kurze und glänzende Abdeckung. Aber gleichzeitig ist die Wolle nicht hart. Der gröbste Haufen liegt an der harthaarigen Unterart, da er Hinterschneidungen aufweist. Im Gegensatz zu anderen Unterarten haben solche Hunde Bart und Augenbrauen. Der Schwanz von Tieren ist auch dick mit Wolle bedeckt.

Natur der Tiere

Vertreter der Kaninchenrasse Dackel aus der Kindheit haben einen weichen und freundlichen Charakter. Sie passen sich jedem Familienmitglied perfekt an. Hunde sind sehr neugierig und intelligent, tolerieren aber keine Unhöflichkeit. Zwerg- und Kaninchen-Dackel haben einen milderen Charakter. Sie sind unglaublich robust und lebensfähig, ihr Nervensystem ist widerstandsfähig. Haustiere sind sehr an aktiven Spaziergängen und Spielen mit Elementen der Jagdarbeit interessiert. Selbst die kleinsten Hündchen sind sehr mutig und mutig. Sie haben ein sehr ausgeprägtes Gefühl von Würde. Hunde - diese schelmischen. Sie sind in der Lage, alle in der Umgebung aufzuheitern. Dackel sind unglaublich süß, aber gleichzeitig eifersüchtig. Tiere passen sich leicht den städtischen Bedingungen an. Hunde können in das Tablett gehen, ohne dass die Besitzer jedes Mal nach draußen gehen müssen. Aber vergessen Sie nicht, dass Tiere wirklich lange Spaziergänge brauchen und sie lieben. Dackel kommen nicht nur mit allen Familienmitgliedern gut aus, sondern auch mit anderen Haustieren.

Bei unsachgemäßer Erziehung werden Tiere extrem stur und ungehorsam. Wenn das Haustier schuldig ist, kann es nicht physisch bestraft werden, da der Hund Sie hassen wird. Es wäre angemessener, das Tier für einige Zeit zu ignorieren. Die verspielte Natur des Hundes toleriert die Gleichgültigkeit der Besitzer nicht, daher ist dies die beste Lektion. Die Ausbildung eines Haustieres muss im Alter eines Welpen beginnen.

Haustierbetreuung

Dackel sind in der Pflege anspruchslos. Dennoch müssen einige Punkte überwacht werden. Im Alter von zwei Monaten müssen Welpen geimpft werden. Ein paar Wochen, um eine erneute Impfung durchzuführen. Die nächste Impfung erfolgt nach dem Zahnwechsel des Tieres (etwa im Alter von 6-7 Monaten). Nur zehn Tage nach dem Eingriff können Sie spazieren gehen. Trotz der Tatsache, dass Hunde extrem aktiv sind, ist es notwendig, das Springen zu vermeiden, damit sich die Wirbel nicht bewegen.

Die Hauptfrage der Besitzer ist, wie der Hund gefüttert werden kann. Kaninchen-Dackel bevorzugt natürliche Nahrung. Tiere lieben Milchprodukte, Getreide, Fleisch und Gemüse. Fleischprodukte sind besser in der Nacht zu geben, dann werden sie viel besser aufgenommen. Hunde müssen nicht überfüttern.

Die Tierpflege ist sehr einfach. Ein langhaariger und drahthaariger Hund muss mit einer Bürste gekämmt und mit einem Handtuch abgewischt werden. Nach dem Gehen werden die Füße mit einem feuchten Tuch abgewischt, und der Körper wird unter der Dusche in warmem Wasser gewaschen. Volle Badetiere mit Shampoo sollten selten durchgeführt werden. Das Reinigungsmittel wird je nach Wollart ausgewählt. Sehr kleine Welpen im Alter von 4 bis 5 Monaten werden nicht zum Baden empfohlen.

Erfordert besondere Augen für Hunde. Wenn Sie bemerken, dass morgens in den Ecken Schleim auftritt, müssen Sie ihn mit in Tee getauchtem Wattebausch entfernen. Dackelohren müssen täglich kontrolliert werden. Wenn Schwefel auftritt, muss er mit einem mit Wasserstoffperoxid oder Boralkohol behandelten Wattestäbchen entfernt werden.

Sie können nicht zu tief in der Ohrmuschel herumstochern, um das Tier nicht versehentlich zu verletzen. Если ваш пес не любит чистки ушей, то можно использовать очищающие ушные капли.

Уход за таксами включает в себя обрезку кончиков когтей. Процедура требует аккуратности исполнения. Для ее проведения придется приобрести когтерезку. Erwachsene Tiere reiben unabhängig voneinander Krallen auf Asphalt ab.

Tierkrankheiten

Wie andere Jagdrassen haben Dackel eine ausgezeichnete Gesundheit. Und doch unterliegt die Rasse gewissen Beschwerden. Am häufigsten haben Hunde Rückenprobleme. Daher sollte die Angst eines Haustiers als Signal zum Handeln verstanden werden. Wenn das Tier ungewöhnliche Körperhaltungen einnimmt, sollten Sie sofort den Tierarzt kontaktieren. Übermäßige Verzögerung kann den Hund in einen Krüppel verwandeln.

Welpen mit einem Mangel an Mineralien und Vitaminen neigen zu Osteoporose. Außerdem können Dachshunderkrankungen mit Hautdystrophie in Verbindung stehen. Hunde sind anfällig für Fettleibigkeit, Augenerkrankungen, Epilepsie und Ohrenerkrankungen. Um Ärger zu vermeiden, wird der Tierarzt regelmäßig besucht.

Einen Welpen kaufen

Sie können ein Haustier in Baumschulen und Anzeigen kaufen. Die erste Option wird am meisten bevorzugt. Jetzt im Internet können Sie viele Foren finden, in denen Menschen Informationen austauschen und Fotos von Welpen und seinen Eltern veröffentlichen. Vor dem Kauf müssen Sie auswählen, welche Art von Dackel Sie kaufen möchten. Analysieren Sie unbedingt die Bewertungen von Personen, die einen solchen Hund enthalten.

Manchmal treffen potenzielle Kunden die Züchter und bestellen bei der nächsten Paarung einen Welpen. In Moskau kann ein Kaninchen-Dackel für 300 bis 800 Dollar erworben werden. Die Kosten eines Welpen hängen von der Abstammung der Eltern ab. Betitelte Hunde, die auf die Einlagen wirken, bringen hervorragende Nachkommen hervor. Die Kosten für einen solchen Welpen sind jedoch beträchtlich. Haustierklasse kann jedoch viel billiger gekauft werden.

Wer ist geeigneter Dackel?

Ursprünglich wurden kleine Dackel für die Jagd gezüchtet, aber heute haben die meisten Menschen solche Haustiere wie fröhliche Begleiter. Hunde passen sich leicht an alle Bedingungen an. Es ist leicht, die Leute zu charakterisieren, die zu einem solchen Haustier passen würden. Der Besitzer muss aktiv und leicht zu heben sein, um das Tier mit den erforderlichen Lasten zu versorgen. Hunde kommen mit allen gut zurecht. Sie finden mit Kindern eine gemeinsame Sprache. Für die jüngsten Kinder wird der Dackel eine Beschützerin und eine Kinderpflegerin. Der Hund lässt niemanden langweilen, wofür Vertreter der Rasse geschätzt werden.

Welpen müssen nur in Baumschulen mit guten Bewertungen erworben werden. Sehr oft werden Kunden getäuscht, indem sie nicht die Art verkaufen, für die die Leute zahlen. Manchmal, unter dem Deckmantel einer Kaninchenrasse, wird den Kunden eine Zwergart übergeben. Sie können sogar den gewöhnlichsten Dackel verkaufen und empfehlen, ihn weniger zu füttern. Ebenso die unehrlichen Züchter. Es ist unmöglich, einen Miniaturhund aus einem normalen Hund zu machen, indem er seine Ernährung reduziert, sie kann nur gesundheitsschädlich sein, da der Welpe eine gute Ernährung erhalten und sich gut entwickeln sollte. Bei unzureichender Fütterung wird der Hund niemals gesund aufwachsen. Selbst wenn Sie sich in Tricks verlieben und keine Miniaturrasse, sondern eine Standardrasse gekauft haben, sollten Sie sich keine Sorgen machen. Die Hauptsache ist, dass Ihr Haustier gesund und voller Energie ist. Mit seiner fröhlichen Art bringt jeder Dackel Spaß und Gelächter ins Haus. Du musst diesen lustigen Freund nicht verpassen.

Eigenschaften der Kaninchen-Dackelrasse

Kaninchen-Dackel - Jagdlochrasse von Hunden. Dies ist der kleinste Vertreter der Art von Dackeln.

Andere Rassennamen:

  • Kaninchen
  • Zwerg
  • Kaninchen Zwerg

Zunächst wurden sie für die Jagd auf kleine Tiere (Hasen und Kaninchen) gezüchtet, später erlangte der Kaninchen-Dackel den Status einer raumdekorativen Rasse. Aber die Jagdqualität hat nicht verloren.

Kaninchen Dackel Rasse Beschreibung

Hase Dackel Besitzer einer stolzen Haltung und Kopf gehalten hoch. Brustvolumen bis zu 30 Zentimeter, Gewicht - etwa 3,5 Kilogramm. Voll ausgebildete Kinder bis eineinhalb Jahre.

Die kleine Größe sollte die Stärke dieser Hunde nicht irreführen. Sie haben einen harmonischen Körperbau, starke Knochen und gut entwickelte Muskeln.

Äußerlich unterscheiden sie sich nicht von Standard oder Miniatur, haben einen muskulösen, kompakten Körper und kurze, starke Gliedmaßen.

Das Einsteigen in die oft mit Erde bedeckten Höhlen wird durch die Tatsache unterstützt, dass die Vorderbeine größer als die Hinterbeine sind und sehr gut entwickelt sind.

  • Schnauze länglich, sich zur Nasenspitze hin verjüngend.
  • Augen oval, mittelgroß, dunkelbraun.
  • Die Ohren sind hoch, an den Enden abgerundet und hängen herunter.

Entsprechend der Fellart wird der Kaninchen-Dackel in drei Arten unterteilt:

  • Kurzhaar
  • langhaarig
  • hart behaart

Kurzhaar hat glattes kurzes Haar.

Bei den Langhaarigen ist sie weich, leicht gewellt, lang in den Ohren, im Nacken, im Rumpf, im Schwanz und im Beinrücken.

In Rauhhaaren ist das Fell eng anliegend, dick mit Unterwolle. Im Gegensatz zum Rest der Rasse gibt es einen kleinen Bart, einen Schnurrbart und Augenbrauen.

Farbe Kaninchen Dackel

Foto eines Kaninchen-Dachshunds mit einem Lieblingsspielzeug

Kaninchen-Dackel unterscheiden sich in der Farbe nicht von anderen Vertretern der Rasse:

  • Monochrome Farbe: Rot, Kitz, Schwarz, alle Rottöne (von gelblich bis Mahagoni).
    Nase schwarz sowie Krallen.
  • Zweifarbig: schwarzbraun mit bräunlichem Rotbraun
  • Gestromt und Marmor (grau, braun, weiß, mit schwarzen, roten, dunkelbraunen oder roten Punkten)
  • Zobel (es gibt Haarspritzer mit schwarzen Enden)
  • Oleny.
  • Kombinationen von Schwarz-, Grau- oder Schokoladenfarbe sind möglich.
  • Weiße Markierungen auf den Hinter- und Vorderpfoten sind akzeptabel.
  • Hellbraune Farbe (helle Flecken über den Augen, auf beiden Seiten der Schnauze, der Brust und der Pfoten)

Kaninchen-Dackel-Charakter

Die Natur des Kaninchen-Dackels ist weicher als seine großen Brüder, aber er ist immer noch ein mutiges, energisches und fröhliches Wesen. Sie sind unabhängig, ausgeglichen, freundlich und verfügen über ein ausgeprägtes Selbstwertgefühl.

Die Hunderasse ist verspielt, fröhlich, schelmisch und neugierig, immer bereit, den Besitzer aufzuheitern.

Kaninchen-Dackelwelpen knüpfen leicht an, pflegen sich schnell sauber zu halten und sind sogar Katzen gegenüber freundlich.

In städtischen Verhältnissen fühlen sie sich ausgezeichnet, ihre Instandhaltung erfordert keine großen Ausgaben, aber das Leben in einem Landhaus mit einem weitläufigen Innenhof ist ein wahres Paradies.

Wenn nötig, kann das Baby an das Tablett gewöhnt werden, aber es lohnt sich, lange Spaziergänge zu unternehmen.

Dank dieser Eigenschaften verdienen sie zu Recht den Status idealer Haustiere.

Kaninchen-Dackel ist eine unermüdliche, robuste, unprätentiöse, mutige, zielgerichtete, intelligente Rasse. Wie jeder Jäger aus der Tierwelt hat er ein sehr gutes Gefühl.

Glatthaariger Kaninchen-Dachshund

Passt sich leicht an alle Bedingungen an, hat eine gute Gesundheit und passt sich der Natur jedes Familienmitglieds an.

Duldet keine lange Einsamkeit, fängt an zu vermissen, schlecht zu benehmen, Dinge im Haus zu verderben.

Eine laute und klangvolle Stimme macht sie zu exzellenten Wächtern, die die Rolle eines hingebungsvollen Begleiters perfekt beherrschen.

Sie sind zärtliche, aber gleichzeitig sehr eifersüchtige und leidenschaftliche Besitzer.

Anfangs als Jäger dargestellt, können sie launisch sein und nicht immer gehorsam sein, so dass Sie sich nicht mit Erziehung und Training abfinden sollten.

Wie andere Dackel ist der Hase klug und intelligent, verzeiht aber keine Unhöflichkeit. Die effektivste Bestrafung für sie ist das Ignorieren.

Mit unangemessener und grausamer Erziehung kann der Charakter eines Haustieres leicht verdorben werden, indem er es stur, frech und mutwillig und arrogant macht.

Bei der Ausbildung des Dackels müssen Geduld, Begeisterung und Liebe gezeigt werden, und das Ergebnis wird Ihnen gefallen.

Sie können den Hund nicht dazu bringen, Befehle auszuführen, diese müssen laut, klar und deutlich bedient werden.

Nachdem Sie den Befehl ausgeführt haben, loben Sie Ihr Haustier und behandeln Sie es mit Ihrer Lieblingsspezialität.

Kaninchen-Dackel-Pflege

Die Pflege eines Kaninchen-Dackels ist nicht schwierig, die Natur hat dafür gesorgt, dass das Fell des Jägers leicht von Schmutz befreit wird. Trotzdem ist die Pflege Ihres Haustieres notwendig. Mauser saisonal, mit guter Pflege, unauffällig.

Kämmen Sie einen wolligen, langhaarigen oder glatthaarigen Dackel zweimal wöchentlich mit einer Bürste oder einem Massagehandschuh. Dieses Verfahren entfernt Staub und abgestorbene Haare und eine angenehme Massage verbessert die Blutzirkulation.

Untersuchen Sie die Ohren täglich auf überschüssigen Schwefel oder Schmutz. Gegebenenfalls behandeln Sie Ihre Ohren mit einem in Wasser, Boralkohol oder Wasserstoffperoxid getauchten Wattepad. Achten Sie darauf, Gehörschäden zu vermeiden.

Gehen Sie 2 Mal am Tag mindestens 2 Stunden lang.
Wischen Sie nach dem Spaziergang Gesicht, Pfoten und Genitalien mit einem feuchten Tuch ab oder spülen Sie mit einer Dusche.

Es wird empfohlen, alle 10 Tage oder je nach Bedarf mit einem speziellen Shampoo für Hunde zu baden, je nach Fellart Ihres Haustieres.

Behandeln Sie Ihr Haustier einmal im Monat unbedingt mit einem Antiparasitenmittel (Zecken, Flöhe). Das Medikament (Advantiks, Frontline usw.) wird auf den Rücken des Hundes aufgetragen, der Bereich zwischen den Schulterblättern liegt näher am Hals, so dass er nicht lecken kann.

10 Tage nach der Behandlung nicht baden, um die Tropfen nicht abzuwaschen, bügeln Sie den ersten Tag nicht (schützen Sie Kinder tagsüber vor dem Kontakt mit dem Tier).

Neben Tropfen gibt es noch andere Mittel, um Parasiten zu bekämpfen:

  • Shampoos
  • die Sprays
  • Pulver
  • die Seife
  • Kragenkragen

Kaninchen Dackel Fotos von Kindern auf einer Liege

Fragen Sie Ihren Tierarzt, bevor Sie Drogen behandeln. Es hilft Ihnen, die Mittel zu wählen, die für Ihr Haustier geeignet sind. Berücksichtigen Sie unbedingt ihr Alter, Gewicht, Anfälligkeit für Allergien, die Art des Fells und den Infektionsgrad der Insekten.

Der Dackel ist von Natur aus häufig in Kontakt mit Tieren, inländischen und wilden Tieren, die mit Würmern infiziert sind.

Einmal in drei Monaten Entwurmung (Verhinderung von Würmern) durchführen, das Medikament wird in einer Tierapotheke in Form von Tabletten und Suspensionen verkauft.

Krallen schneiden 1 - 2 mal im Monat mit einem Nagelknipser. Tun Sie es besser nach dem Schwimmen.

Augengesunder Dackel reinigen ohne Anhäufung in den Ecken. Wischen Sie mit einer leichten Säuerung mit einem Wattepad, das in einen schwachen Teeaufguss getaucht ist.
Bei starkem Reißen und starker Ansäuerung wenden Sie sich an einen Tierarzt, um Hilfe zu erhalten.

Die Zähne einmal wöchentlich mit einer Bürste oder einer Fingerspitze putzen, mit einer Paste Plaque bei Hunden entfernen.

Nur der Tierarzt entfernt Zahnstein mit speziellen Werkzeugen. Um Stein zu verhindern, darf der Hund ein Stück frische Tomate kauen.

Kleidung In der kalten Jahreszeit muss ein glatthaariger Dackel in einen Pullover oder einen Overall gekleidet werden, sie hat keine Unterwolle und diese Krümel sind kalt.

Kaninchen Dackel Essen

Sie werden mit ausgewogenem Fertigfutter oder hausgemachtem Futter gefüttert. Für jedes Haustier wählt der Besitzer die Diät. Füttern Sie nur frische Lebensmittel mit Raumtemperatur, sorgen Sie für ständigen Zugang zu Trinkwasser und wechseln Sie es täglich.

Produkte verboten für Hunde:

  • fetthaltiges Fleisch (Schweinefleisch)
  • Kartoffel
  • geräuchertes Fleisch
  • Milch
  • Bohnen
  • Süßigkeiten
  • scharfes Essen
  • Gewürze, salziges Essen.

Sie können Bio-Lebensmittel und Fertiggerichte nicht in einer Fütterung mischen. Wenn der Dackel nicht fertig ist, sollte das Futter nicht in der Schüssel bleiben, das Essen im Kühlschrank verstecken und bei der nächsten Fütterung eine kleinere Portion geben.

Achten Sie auf die Menge an Köstlichkeiten, die Sie täglich an Ihren Hund abgeben, und berücksichtigen Sie dies beim Erstellen einer Diät. Bei der Fütterung des Dackels ist es wichtig, ihn nicht zu übertreiben, die Rasse neigt zu Übergewicht.

Darüber hinaus ist es notwendig, ihnen die Möglichkeit zu geben, an aktiven Spielen teilzunehmen, aber das Springen nach oben und unten ist unerwünscht, da sie zu einer Verlagerung der Wirbel führen.

Bewertungen Züchter

Besitzer von Kaninchen-Dackeln hinterlassen ein positives Feedback zur Rasse. Die Leute sagen, dass das Tier eine sehr freundliche und friedliche Natur hat. Haustiere sind unglaublich klug und klug. Sie verstehen sich gut mit allen Familienmitgliedern und sogar mit anderen Tieren. Mit den Besitzern des Hundes finden Sie sehr schnell eine gemeinsame Sprache und werden so zum besten Freund. Züchter glauben, dass die niedliche Erscheinung des Dackels die beste Charakteristik seines Charakters ist.

Manchmal können Tiere ihren Charakter und ihre Hartnäckigkeit zeigen. Aber es kommt selten vor. Außerdem werden negative Merkmale durch Schulungen und Schulungen schnell korrigiert. Egal für welche Unterart Sie sich entscheiden - bei langer, kurzer oder harter Wolle erhalten Sie auf jeden Fall einen treuen Freund, der sich bei Ihnen für Ihre Liebe und Aufmerksamkeit bedanken wird. Auch wenn Sie weit davon entfernt sind zu jagen, ist ein Kaninchen-Dackel ein guter Begleiter für Sie. Für Kleinwildjäger kann man keinen besseren Helfer finden. Aufgrund ihrer Vielseitigkeit können Hunde mit verschiedenen Kleintieren laufen.

Ursprungsgeschichte

Dackel sind Hunde mit einer alten Geschichte. An der Wand im Grab des Pharao Thutmose III. Wurde ein Bild eines Hundes mit langem Körper und Schnauze, mit kurzen Beinen und hochbeinigen Jagdhunden gefunden. Dieses Bild stammt aus der Mitte des 2. Jahrhunderts v. Chr. Noch mehr antike skulpturale Bilder von „Abkürzungen“ befinden sich in der assyrischen Kultur. Aber kaum diese uralten Jagdhunde wurden die Vorfahren des modernen Dackels.

Vermutlich führen sie ihre Abstammung von kleinen Jagdhunden - der Bracke. Sie sind in der Nähe des Dackels an der Außenseite und Charakter. Eine große Rolle in der Zucht der Rasse muss deutschen Züchtern zugewiesen werden. Sie haben sich eine schwierige Aufgabe gestellt - winzige Dackel mitzubringen, die nicht nur in das Loch für Beute eindringen könnten, sondern auch darin manövrieren.

Bei der Suche nach Miniaturisierung wurde Zwergpinscher, Spaniel oder Zwergschnauzerblut zu den normalen (Standard-) Dackeln hinzugefügt. Bei einer solchen Kreuzung war es jedoch selten möglich, ein Tier mit den gewünschten Parametern zu bekommen - entweder den Charakter und die Arbeitseigenschaften oder das Äußere.

Züchter sind von der Idee der Kreuzung gegangen und haben begonnen, die Auswahl anzuwenden. Sie reduzierten die kleinsten Vertreter der Rasse und wählten die kleinsten Dackel aus den Nachkommen. Erst Ende des 19. Jahrhunderts konnte der Erhalt von Kopien mit den angegebenen Eigenschaften "in Betrieb genommen" werden.

Mögliche Farben

In Dackeln gibt es eine einfarbige und zwei Farben. Monochrom:

  • Rotschopf
  • hellrot oder rötlich gelb
  • Kitz

Das Vorhandensein von Zobel (mit schwarzen Spitzen) Farbe und Weiß, kleine Größe, Flecken auf der Brust.

  • Schwarz und Tan
  • schokoladenbraun und braun.

Bei Marmor-Dackeln sollte die Grundfarbe dunkel sein:

  • schwarz
  • grau
  • rot

Flecken von mittlerer Größe, zufällig lokalisiert, grau oder beige. Gestromte Farbe - Kitz oder Rot mit dunklen Tigern.

Neben den oben aufgeführten Unterarten gibt es in eisenhaarigen Unterarten eine „Eberfarbe“, die von hellem Eber zu dunklem Eber reicht. Bei allen Unterarten von Kaninchen-Dackeln disqualifizieren schwarze Farbe ohne Bräunung und weiße Farbe.

Charaktereigenschaften

Kaninchen-Dackel neigt überhaupt nicht zur Aggression mit einem stabilen Nervensystem. Es ist ein Hund der Würde, aufmerksam und mutig. Durch die Kombination solcher Eigenschaften kommt der Dackel leicht mit den Bewohnern des Hauses aus und ist ein ausgezeichneter Begleiter.

Besitzer und Züchter feiern Intelligenz, Autonomie und Schnelligkeit bei der Entscheidungsfindung. Der Hund toleriert keinen Druck und Unhöflichkeit. Die Freundlichkeit und Weichheit des Charakters im Kaninchen-Dackel ist sogar noch ausgeprägter als im Standard.

Hunde dieser Rasse sind eifersüchtige Besitzer. Sie demonstrieren diese Eigenschaft sowohl in Bezug auf den Eigentümer als auch auf persönliche Gegenstände, Spielzeug. Gewöhnen Sie sich schnell an den Rest der Familie und behandeln Sie sie gut. Sie lieben es zu spielen, sie nehmen gerne an Kinderunterhaltung und Spielen im Freien teil.

Hunde sind neugierig, freuen sich, mit Fremden zu treffen und zu kommunizieren, jedoch nach Zustimmung des Eigentümers. In der Natur des Dackels werden Sturheit und List beobachtet, die die wesentliche Eigenschaft des Jagdinstinkts sind. Der Hund wird trotz der Gefahr und Unbequemlichkeit hartnäckig im Loch sitzen und die Beute blockieren, bis der Jäger die Beute und den Hund herauszieht.

Der Dackel ist berühmt für seinen Mut - er kann sicher zu einem großen Spiel wie einem Wildschwein stürmen, aber sein Mut ist nicht rücksichtslos. Sie wägt ihre Chancen ab und plant einen Angriff. Sie ist aggressiv gegen Beute, im Verhältnis zu anderen kann der Dackel ihre Gefühle kontrollieren.

Der bekannte russische Zoologe und Popularisator der Jagdkunst, L. P. Sabaneev, beschrieb das Wesen des Dackels als sehr intelligentes, haustiersensibles Tier. Er bemerkte die Berührungsempfindlichkeit und den Groll des Dackels. Der Wissenschaftler betonte, dass die Dackel der beste Hund für die Haushaltung sind. Dank des guten Gehörs und der Intelligenz bellt ein Hund niemals vergebens.

Erziehung und Ausbildung

Kaninchen-Dackel erfordert ebenso wie seine größeren Verwandten eine frühzeitige Sozialisation und Schulung eines aufmerksamen, aufmerksamen, geduldigen und beständigen Besitzers. Die Fähigkeit, unabhängig Entscheidungen zu treffen und die Situation einzuschätzen, kann wie Sturköpfigkeit und Unwilligkeit aussehen, Befehle auszuführen.

Der Hund gibt dem Besitzer die Möglichkeit, die Bestellung noch einmal zu überdenken. Wenn die Mannschaft mit der Rücksichtnahme des Hundes nicht einverstanden ist, gehorcht er möglicherweise nicht, dann braucht der Trainer Ausdauer ohne Gewalt. Druck und Unhöflichkeit machen den Hund wütend. Sie nimmt die Bestrafung schmerzhaft wahr und erinnert sich lange.

Der Verstand des Hundes erlaubt es ihm, eine große Anzahl von Teams schnell zu lernen und sich daran zu erinnern. Die wichtigste Trainingsphase für den Kaninchen-Dackel ist die „Adoleszenz“ (2-8 Monate). Der Hund beginnt sich "schlecht zu benehmen" - Dinge, Spielzeug, Möbel zu verderben. Nur lange Spaziergänge beruhigen ihn. Die schlechte Natur des Hundes ist die Unterlassung des Besitzers, der den Hund nicht rechtzeitig erzogen hat.

Schon früh muss man einen Dackel an die Leine bringen. Diese neugierigen Hunde entkommen, um zu erkunden oder zu jagen. Охотничий инстинкт гонит собаку вслед за котами, белками и другими животными. До того, как пес твердо освоит запрещающие команды, необходимо его контролировать. Это относится и к выгулу. Даже с огороженной территории песик может совершить побег, сделав подкоп.

Такса легко поддается дрессировке в любом возрасте. Ab 4 Monaten ist sie bereit, ein Minimum an Befehlen zu beherrschen, aber erwachsene Hunde sind nicht abgeneigt, etwas Neues zu lernen. Besonders wenn das Training in Form eines Spiels stattfindet.

Energetischer Jäger

Die Dackelrasse ist ein Vertreter der Jagdrasse von Hunden. Sie erfordern viel Zeit und Geduld vom Eigentümer. Diese Art von Dackel - einer der kleinsten, gezüchtet - für die Jagd von Kaninchen, die sich oft in Löchern versteckten und dadurch ihr Leben retteten. Gewöhnliche Dackel konnten das Tier aufgrund ihrer Größe nicht in ihren Höhlen verfolgen.

Der Beschreibung nach diente die Rasse lange Zeit als Jäger, aber bald wurden die kleinen Dackel auf Wunsch zu dekorativen Hunden, und nun kann die Rasse diese Fähigkeit entwickeln, aber häufiger bleibt der Hund Hausbewohner.

Kaninchen Dackel kann von 3 Arten sein:

  • langhaariger Dackel,
  • Rauhaarig
  • Kurzhaardackel.

Charakter und Merkmale

Die geringe Größe des Hundes bedeutet nicht, dass er schwach ist und das Leben nur vom Sofa aus sieht. Aufgrund ihrer geringen Größe und ihrer aktiven Jagd ist die Rasse intelligenter, agiler und einfallsreich. Der endlose Energiefluss und der unruhige Charakter dieses Hundes sind nicht immer kontrollierbar.

Der Charakter des Hundes ist ehrgeizig, der Hund ist immer fröhlich und verspielt. Ein charakteristisches Merkmal des Charakters besteht darin, dass der Dackel furchtlos ist. Mit ihm werden Sie niemals dunkle Orte fürchten. Diese Rasse wird den Besitzer niemals in Gefahr bringen.

Es fällt ihr schwer, allein zu sein - es scheint so langweilig, dass sie die Trennung vom Besitzer nicht lange überleben kann.

Wenn Sie also zur Arbeit gehen, lassen Sie den Kaninchen-Dackel so viele Spielsachen wie möglich, lassen Sie ihn in der Erreichbarkeitszone. Wenn dies nicht der Fall ist, wird er selbst Spielsachen für sich selbst finden. Es ist besser, die Schuhe, Drähte, Adapter und Kleingeräte vorher vom Boden zu entfernen, alles, worauf der Hund kauen kann und versaut

Kaninchen-Dackel - ein neugieriger Hund, hat immer Zeit zu finden, was schlecht ist, und aufgrund seiner Natur wird er sicherlich nagen und zerstören.

Aber das kann Sie auch nicht bis zum Ende retten, es ist nicht möglich, die Tapete zu verbergen oder ohne Blumen zu leben, und die Nachbarn werden Ihnen mehr als einmal sagen, dass der Hund in Ihrer Abwesenheit heult - aber seien Sie nicht beunruhigt, der Hund wird mit dem Alter ruhiger. Um solche Fälle zu vermeiden, gehen Sie rechtzeitig mit dem Hund weiter, spielen Sie und geben Sie viel Laufen.

Spaziergänge ohne Langeweile

Ein normaler Spaziergang für einen Dackel reicht nicht aus. Wenn Sie in Ihrem Leben nicht sehr aktiv sind und gerne zu Hause sitzen, empfehlen wir nicht, eine solche Rasse zu erwerben.

Sie braucht aktive Spaziergänge, Spiele im Park, Ausflüge in die Natur, eine Firma für Spiele - das ist es, was sie braucht. Und zögern Sie nicht, es wird alle kleinen Tiere in der Umgebung jagen - so können Frösche, Eichhörnchen und kleine Vögel zu potenziellen Beutetieren werden, schimpfen Sie nicht mit dem Hund, es gibt nichts zu tun - das ist die Natur und der Instinkt des Jägers.

In der kalten Jahreszeit ist das schlanke und langhaarige Dackelkaninchen keine Ausnahme, es muss vor Regen, Wind und Schnee geschützt werden. Das Tragen eines Hundes in der Kälte ist ein Muss. Achten Sie im Voraus darauf, ob Sie einen Overall für Ihr Haustier kaufen.

seien Sie aufmerksam

Vergessen Sie nicht einige Eigenschaften der Rasse:

  • Es wird nicht empfohlen, dass Welpen alleine absteigen und aufsteigen. Es ist besser, den Hund eine Zeit lang zu tragen. Wenn die Knochen aufgrund anatomischer Merkmale nicht stark sind, ist die Formation möglicherweise nicht richtig
  • Alle erhöhten Oberflächen im Welpenalter sind gefährlich für das Haustier. Wenn das Baby fällt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Wirbelsäule beschädigt wird oder eine Pfote gebrochen wird, sehr hoch. Dies gilt für alle Rassen von Zwerghunden
  • Hunde lieben ihren Besitzer, wenn Sie dem Hund in einem kleinen Alter erlauben, in Ihrem Bett zu schlafen, glauben Sie mir, er wird für immer dort bleiben. Der Dackel sollte seinen eigenen Platz haben, ruhig, leise und weich, wo er ruhig ruhen wird, am besten, wenn der ganze Raum von dort aus betrachtet wird.

Aussehen und Beschreibung der Rasse

Die kleinsten Dackel der Rasse wiegen bis zu 3,5 kg, die Widerristhöhe beträgt 10 bis 15 cm und das Brustvolumen beträgt etwa 30 cm. Der Standard der Rasse tritt erst nach 1,5 Jahren in Kraft, wenn die Formation abgeschlossen ist.

Oft gibt es eine Praxis, in der Menschen regelmäßig glatte oder langhaarige Dackel unter dem Deckmantel von Kaninchen-Dackeln verkaufen. Versuchen Sie, einen Welpen nur von vertrauenswürdigen Züchtern zu nehmen.

Nehmen Sie keine Hunde auf dem Basar oder mit der Hand mit, Sie können niemals einfach anhand der Beschreibung feststellen, ob der Welpe dieser Rasse zu Ihnen gekommen ist, bis der Hund erwachsen ist.

Mit zunehmendem Alter erhält der Dackel eine schöne Aussicht: Die langhaarigen Dackel sehen sehr schön aus, das fließende Haar wirkt sehr schön.

Glatthaariger Dackel bleibt nicht zurück: ein starker muskulöser Körper des Hundes, er sieht sehr stattlich aus, ein starker Hals und ein schöner Charakter, unterscheiden die Rasse von der Gesamtmasse anderer Hunde.

Ein harthaariger Dackel ist ein sehr interessanter Hund, er sieht eher ungewöhnlich, lustig und interessant aus.

Die Beschreibung der Pflege des langhaarigen Dackels unterscheidet sich nicht so sehr von den Glatten und Rauhhaaren. Kaninchen-Dackel erfordert keine komplexe oder besondere Pflege, die Hauptsache ist, die Notwendigkeit einer rechtzeitigen Impfung nicht zu vergessen.

  • Es ist nicht nötig, oft zu baden, bis zu 6-8 Monate sollte man gar nicht baden, sondern nur das Waschen der Pfoten
  • Die Nägel müssen regelmäßig geschnitten werden, langhaarig und drahthaarig - mit Vorsicht kann das Fell den Prozess stören und Sie können den Hund unbeabsichtigt verletzen.
  • Achten Sie auf die Augen, besonders für langhaarige und harthaarige Dackel, die Augen müssen sauber sein, ohne Sekret.
  • Kurzhaar-Vertreter der Rasse genügt einmal wöchentlich zu putzen und nach einem Spaziergang mit einem feuchten Tuch abzuwischen.
  • Ein harthaariger Dackel sollte zweimal im Jahr einen Haarschnitt bekommen und regelmäßig mit einer Bürste auskämmen.
    Der langhaarige Dackel erfordert jedoch häufiges und gründliches Kämmen, gelegentliches Schwimmen und professionelles Putzen.
  • Ein harthaariger und langhaariger Dackel braucht nach einem Spaziergang eine gründliche Untersuchung der Wolle, ein Hund kann alles mitbringen, wenn er durch den Busch und Jagdinstinkt durch die Büsche und Verfolgungsjagden nach Eichhörnchen und Tauben, Stöcken, Blättern, Kaugummis, Rüben und Kaugummi gerannt ist vieles andere.
  • Vergessen Sie nicht, die Mundhöhle auf Zahnschäden und Geruch zu untersuchen. Auch sollten die Ohren Ihrer Aufmerksamkeit nicht entgehen, insbesondere wenn der Dackel behaart oder langhaarig ist.
  • Kaninchen-Dackel sind an das Tablett gewöhnt, sie sind sehr ordentlich, vergessen aber nicht die vollen Spaziergänge.

Wie füttern?

Die Beschreibung dieser Rasse macht deutlich, dass der Hund sehr aktiv ist, aber oft machen die Besitzer einen großen Fehler - sie füttern das Haustier. Tun Sie dies niemals, für einen Hund mit einem so aktiven Charakter ist Übergewicht schmerzhaft.

Entscheiden Sie, wie der Welpe gefüttert wird: Nahrung oder Naturprodukte.

Das Futter ist praktisch, es muss nicht gekocht werden, es ist ausgewogen und speziell für die Mitglieder Ihrer Rasse konzipiert.

Naturprodukte sind separat zubereitete Speisen, die von Ihnen persönlich ausgewogen berechnet werden, und nicht die Nahrung, die Sie essen, füttern Sie den Hund nicht von Ihrem Tisch.

Fange an, sie allmählich an das Essen zu gewöhnen, das sie während ihres ganzen Lebens essen wird. Wenn Sie sich immer noch nicht entscheiden können, wenden Sie sich an einen Tierarzt oder Züchter.

Pflege und Gesundheit

Kaninchen-Dackel ist in der Pflege unprätentiös, aber das bedeutet nicht, dass das Tier keine Pflege benötigt. Wolle einmal wöchentlich mit einer Naturborste gebürstet. Langhaarige Dackel können mit einem Furminator gekämmt werden - einem Bürstenkamm, der die Bildung von Verwicklungen verhindert und die Häutung beschleunigt.

Während des Häutungsprozesses muss täglich gearbeitet werden. Es ist notwendig, den Dackel alle 3-4 Monate einmal zu baden. Kaninchen-Dackel sind sehr sauber und vermeiden es, sich zu schmutzig zu machen. Sie lieben Wasser und können selbst Wasser in einem offenen Teich behandeln.

Dachshundzähne brauchen Pflege, da sie dazu neigen, Zahnstein zu bilden. Plaque zu entfernen hilft einer Zahnbürste, Trockenfutter oder kaubaren "Knochen" der Venen. Klauen erfordern auch Pflege. Sie müssen alle 14 Tage geschnitten werden.

Pflege erfordert Ohren und Augenhunde. Sie müssen regelmäßig überprüft und gereinigt werden, um Infektionen und Brutkrankheiten zu vermeiden. Aufgrund der Beschaffenheit der Struktur ist die Wirbelsäule des Dackels instabil, so dass Sie darauf achten müssen, dass der Hund nicht aus Erhebungen springt - Sofas, Hocker und nicht auf den Hinterbeinen stehen.

Im Welpenalter sollten Sie nicht zulassen, dass die Steuer die Treppe hinuntergeht. Es ist besser, den Hund in der Hand zu tragen. Sie können den Hund nicht für den Halskragen heben, er kann auch die Verlagerung der Wirbel verursachen. Bei richtiger Pflege lebt der Kaninchen-Dackel 13-14 Jahre.

Züchten Sie Krankheiten

Die strukturellen Merkmale bestimmen die charakteristischen Pathologien der Rasse:

  • Schwarze Akanthose (Pigmentpapillardystrophie der Haut) - die Pathologie der Talgdrüsen, begleitet von Verdichtung der Epidermis und Hyperpigmentierung,
  • Schwimmer-Syndrom - genetische Pathologie, begleitet von einer Schwäche der Bänder und Muskeln, bei der der Welpe nicht auf den Beinen stehen kann
  • Bandscheibenanomalie - discopathie,
  • Epilepsie unbekannter Ätiologie,
  • Pathologie des visuellen Analysators - Katarakt, Umkehrung der Augenlider, Optikusatrophie, Netzhautablösung, Distichiasis, Trichiasis,
  • Alopezie - fahlköpfige Glatze.

Kaninchen-Dackelwelpen können seltene Autoimmunkrankheiten erkennen:

  • hormonabhängige Alopezie,
  • blattförmiger Pemphigus,
  • steriles Pyogranulom,
  • jugendliche Cellulite.

Statistiken von Tierkliniken zeigen, dass die häufigsten Krankheiten bei Dackeln Spinalpathologien sind (

30% der Fälle). Eine bedeutende Gruppe von Krankheiten sind Stoffwechselerkrankungen, daher sollten Sie die Diät der Steuer sorgfältig auswählen.

Modus- und Diätfütterung

Die Tendenz zu Übergewicht und Verdauungsstörungen erfordert vom Besitzer des Kaninchen-Dackels eine sorgfältige Auswahl der Diät. Essen sollte nicht reich an Fetten sein. Die Diät sollte Fleisch oder Fisch (2/3 Volumen), Gemüse, Hüttenkäse und andere fermentierte Milchprodukte sowie Getreideflocken umfassen.

Die geringe Größe des Kaninchen-Dackels bedeutet nicht, dass die Nahrung minimal sein sollte. Ein aktiver Hund benötigt eine hochwertige kalorienreiche Ernährung mit 85-90 Kalorien pro Kilogramm Gewicht.

Die Neigung zur Pathologie des Skelettsystems erfordert die Einführung von Vitamin-Mineral-Ergänzungen, kalziumhaltigen Produkten. Es ist jedoch notwendig, das Gleichgewicht des Minerals aufrechtzuerhalten, um seinen Überschuss und die Ablagerung von Salzen in den Gelenken und der Wirbelsäule nicht zu provozieren.

Die Nahrung sollte ausreichend Ballaststoffe enthalten, um das Auftreten von Enteritis, Kolitis und anderen Magen-Darm-Erkrankungen zu vermeiden.

Wo kaufe ich einen Welpen?

Bis zu 15 Monate ist es schwierig festzustellen, ob der Welpe ein Kaninchen-Dackel, ein Zwerg oder ein Standard sein wird. Daher sollten Sie keinen Hund "aus den Händen" oder von einem ungeprüften Züchter kaufen. In unserem Land ist der Kaninchen-Dackel ein eher seltenes Tier, aber es gibt Zwinger, die in der professionellen Zucht von Hunden dieser Rasse tätig sind.

Vor dem Erwerb eines Haustieres sollte der Besitzer nicht nur entscheiden, ob er Hunde zum Züchten, für Ausstellungen oder zur Jagd verwendet, sondern auch für das Geschlecht des Dackels, da er unterschiedliche Merkmale aufweist.

In der Ukraine liegen die Kosten für Welpen zwischen 800 und 4000 Griwna. In Russland liegt der Preis zwischen 20.000 und 30.000 Rubel. Der Höchstpreis ist der Preis eines Pedigree-Welpen mit einem Pedigree und einem Ausstellungsausblick aus dem Kindergarten. Mindestpreis in der Provinz oder Welpen ohne Dokumente.

Die folgenden Zwinger sind in Moskau mit der Zucht und dem Verkauf von Welpen von Kaninchen-Dackel beschäftigt:

  • "Emerald Tale", http://izumrud2008skazka.narod.ru/,
  • Caladium Vis-a-vis, http://caladium-vizavi.narod.ru/,
  • Norden Licht, http://www.norden-liht.net/,
  • Erfolgsformel, http://www.formulauspeha.ru/.

In Kiew können Kaninchen-Dackel in der Baumschule des Landes Limonia (https://stranalimonia.jimdo.com/) erworben werden.

Rabbit Dachshund ist ein intelligenter, engagierter und intelligenter Begleiter für eine Familie, die Outdoor-Aktivitäten liebt. Heutzutage werden diese Hunde immer seltener für die Jagd eingesetzt, aber als Haustier, fröhlicher und geselliger Freund ist ein Miniatur-Taksenysh einfach unersetzlich.

Pin
Send
Share
Send
Send

zoo-club-org